Weiterbildung Ernährung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Weiterbildung Ernährung"

Transkript

1 Weiterbildung Ernährung Dipl. Oecotrophologin Corinna Handt Dipl. Oecotrophologin Katrin Wilp Unser Programm Halbjahr Seminare in Hamburg für Ernährungsfachkräfte. Alle Seminare erfüllen die Zertifikatskriterien der Fachverbände. Adipöse Kinder und Jugendliche Stärken und Schwächen der ambulanten Ernährungstherapie 30. / 31. Januar 2010 Referentin: Dipl. oec. troph. Ute Hantelmann Steuern und Buchführung für Selbständige 05. / 06. März 2010 Referent: Dipl. Finanzwirt Marcus Wilp Ernährungstherapie bei onkologischen Erkrankungen 26. März 2010 Referentin: Dipl. oec. troph. Lucie Nusbaum NLP-Schupperseminar für die Ernährungsberatung speziell bei Adipositas und Essstörungen 11. / 12. Juni 2010 Referentin: Dipl. oec. troph. Cornelia Ludwig Detaillierte Beschreibungen der Seminare finden Sie auf den folgenden Seiten. Das Anmeldeformular und die Anmeldebedingungen befinden sich in einem gesonderten PDF im Anhang der mail. Spartipp: Bei Buchung von zwei Seminaren erhalten Sie einen Rabatt von 20 Euro pro Wochenendseminar und 15 Euro für das Tagesseminar. Zum Vormerken: Das Sportseminar von Heike Lemberger wird auch 2010 angeboten: Sport Ernährung Leistung 19. / 20. November 2010 Referentin: Dipl.oec.troph. Heike Lemberger Wir freuen uns auf schöne Seminare mit Ihnen! Corinna Handt Katrin Wilp

2 Adipöse Kinder und Jugendliche Stärken und Schwächen der ambulanten Ernährungstherapie Termin: 30. / , Zeit: Sa: Uhr, So: Uhr Kosten: 240,00 (inkl. Seminarverpflegung und Pausengetränke) 220,00 ermäßigt bei Buchung von zwei Seminaren Referentin: Dipl. oec. troph. Ute Hantelmann Freiberufliche Ernährungsberaterin/DGE, Adipositas-Trainerin/KgAS, Konzeptentwicklerin (im Team), Koordinatorin und Kursleiterin eines ambulanten Adipositas-Therapie-Programms für Kinder, Jugendliche und deren Familien, Motivationstrainerin der DAK (MCII-Methode) Für die Tätigkeit in der Adipositastherapie sind Kenntnisse über Programmanforderungen, Anerkennungsverfahren, Evaluationsmethoden und -ergebnisse hilfreich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten an ihrer Beratungskompetenz für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren. Sie erweitern ihre Selbsteinschätzung für diese Beratungstätigkeit. Ambulante Adipositas-Therapie: Angebote in Deutschland Rahmenempfehlungen und Realität, Anerkennungsverfahren Erfolgsparameter und Ergebnisse ambulanter Angebote Persönliche Haltung in der Arbeit mit adipösen Kindern, Jugendlichen und Eltern Vom Konzept in die Praxis Übungen Gruppenstunde, Elternberatung und Familiengespräch

3 Steuern und Buchführung für Selbständige Termin: 05. / Zeit: Fr: Uhr, Sa: Uhr Kosten: 240 (inkl. Seminarverpflegung und Pausengetränke) 220 ermäßigt bei Buchung von zwei Seminaren Referent: Dipl. Finanzwirt Marcus Wilp Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in eigener Praxis, Dozent an der Handelskammer Hamburg. Das Thema Buchhaltung und Steuern ist vielen Unternehmern ein rotes Tuch: Gesetzliche Bestimmungen sind einzuhalten, Belege müssen gebucht, Steuertermine dürfen nicht verpasst werden. In diesem Seminar lernen Sie einfach und praxisorientiert, wie Sie sich im Dschungel der Gesetze und Verordnungen zurechtfinden. Außerdem bekommen Sie einen Überblick über die Gesellschaftsformen, die Sie bei der Zusammenarbeit mit Kollegen wählen können (GbR, GmbH, insbesondere die Unternehmergesellschaft). Steuertipps und Informationen aus der Praxis runden das Seminar ab. Einkommensteuer hier müssen alle ran Buchführung Grundlage für betriebswirtschaftliche Betrachtungen und Steuern Praxisgemeinschaft vs. Gemeinschaftspraxis Überblick über die GmbH / Unternehmergesellschaft Umsatzsteuer (= Mehrwertsteuer) wo liegen die Fallstricke Rentenversicherungspflicht trotz Selbständigkeit Tipps für die Zusammenarbeit mit Steuerberatern und den Umgang mit dem Finanzamt

4 Ernährungstherapie bei onkologischen Erkrankungen Termin: Fr., , Uhr Kosten: 135,00 (inkl. Seminarverpflegung und Pausengetränke) 120,00 ermäßigt bei Buchung von zwei Seminaren Referentin: Dipl. oec. troph. Lucie Nusbaum Diplom Oecotrophologin, Ernährungsberaterin VDOe / Quetheb-Zertifizierung / Diabetesassistentin DDG, selbstständig tätig im Team einer onkologischen Schwerpunktpraxis sowie in einer internistischen Praxis Im Seminar werden typische Ernährungsprobleme der verschiedenen Krebserkrankungen besprochen, wie sie während der Behandlung durch Operation, Chemo- und Strahlentherapie auftreten können. Dargestellt wird, wie die Ernährungsberatung sehr individuell auf die Bedürfnisse der Krebskranken in der kurativen, adjuvanten und palliativen Therapie zugeschnitten werden kann. Darüber hinaus hat die Ernährungstherapie in der onkologischen Praxis häufig eine koordinierend-beratende Funktion als Schnittstelle zwischen Patient, Angehörigen, Medizinern, Psychologen, Pflegedienst und Sozialarbeit. Der Schwerpunkt dieses Seminars wird sein, die tagtäglichen Fragestellungen in der onkologischen Ernährungstherapie anhand von typischen Praxisbeispielen zu besprechen. Optimierung der normalen Ernährung Möglichkeiten der Verwendung von Supplementen Parenterale Ernährung Bearbeitung häufiger Fragen innerhalb eines interdisziplinären Teams

5 NLP-Schupperseminar für die Ernährungsberatung speziell bei Adipositas und Essstörungen Termin: 11. / , Zeit: Fr:10-18 Uhr, Sa: 9-15 Uhr Kosten: 240,00 (inkl. Seminarverpflegung und Pausengetränke) 220,00 ermäßigt bei Buchung von zwei Seminaren Referentin: Dipl. oec. troph. Cornelia Ludwig Freiberufliche Ernährungsberaterin mit Schwerpunktpraxis für Adipositas und Essstörungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Dozentin für Essstörungen, NLP-Practitioner, EASY WEIGHT -Kursleiterin, Buchautorin, seit 20 Jahren tätig im Bereich Ernährung und Psyche Ziel- und lösungsorientiertes Denken und Handeln unter Nutzung eigener Ressourcen erleichtern die Arbeit im Bereich Adipositas und Essstörungen. Das Neurolinguistische Programmieren (NLP) ist ein Kommunikationsmodell, das in die Ernährungsberatung eingebettet werden kann. Das Seminar gibt die Möglichkeit, Methoden aus dem NLP kennen zu lernen. Mit Hilfe von Vortrag, Rollenspielen und Visualisierungsübungen werden Möglichkeiten des Einsatzes dieser Methode für sich selbst sowie für die Beratung vermittelt. Ziele werden klar und sinnesspezifisch formuliert, positive Motivation erlernt und ein konstruktiver Umgang mit Blockaden erlebt. Was ist NLP Repräsentationssysteme: Ausdruck und Denkmuster verstehen Rapport: Pacen und Leaden Zielvorstellung mit meinen fünf Sinnen Positive Motivation für sich und andere Das Persönlichkeitsmodell ein Einblick Die innere Balance und die Funktionalität des Essverhaltens Wege zu einem neuen Ernährungsverhalten ein Ausblick Integration in die Arbeit Beispiele aus der Praxis

Weiterbildung Ernährung

Weiterbildung Ernährung Weiterbildung Ernährung Dipl. Oecotrophologin Corinna Handt Dipl. Oecotrophologin Katrin Wilp Unser Herbstprogramm 2009 Seminare in Hamburg für Ernährungsfachkräfte. Alle Seminare erfüllen die Zertifikatskriterien

Mehr

Weiterbildung Ernährung

Weiterbildung Ernährung Weiterbildung Ernährung Dipl. Oecotrophologin Corinna Handt Dipl. Oecotrophologin Katrin Wilp Unser Programm 2011 (1. Halbjahr) Seminare in Hamburg für Ernährungsfachkräfte. Alle Seminare erfüllen die

Mehr

Weiterbildung Ernährung

Weiterbildung Ernährung Weiterbildung Ernährung Dipl. Oecotrophologin Corinna Handt Dipl. Oecotrophologin Katrin Wilp Unser Programm 2012 (1. Halbjahr) Seminare in Hamburg für Ernährungsfachkräfte. Alle Seminare erfüllen die

Mehr

Ernährungs-Coaching. Voraussetzung: keine. Kursinhalt Grundlagen in Anatomie, Physiologie und Pathologie. Ernährung. Beratung und Kommunikation

Ernährungs-Coaching. Voraussetzung: keine. Kursinhalt Grundlagen in Anatomie, Physiologie und Pathologie. Ernährung. Beratung und Kommunikation Ernährungs-Coaching Voraussetzung: keine Kursinhalt Grundlagen in Anatomie, Physiologie und Pathologie Corinne Spahr Dipl. Ernährungsberaterin Ernährung Beratung und Kommunikation Themen Sie lernen die

Mehr

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr. Bleiben Sie gesund! Ein lohnendes Ziel für die Zukunft Hamburg, 04. Januar 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, das Arbeitsaufkommen erhöht sich von Jahr zu Jahr. Die Belastung für Sie und Ihre Mitarbeiter

Mehr

Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen

Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen Die Diagnose Die Diagnose, an Krebs erkrankt zu sein, ist für die meisten Menschen erst einmal ein Schock. Das Leben scheint angehalten

Mehr

Führungskompetenz 1 - Basiskurs

Führungskompetenz 1 - Basiskurs Seminar Führungskompetenz 1 - Basiskurs 11.12 13.12.2013 in Düsseldorf Seminarnummer 10713 17.02 19.02.2014 in München Seminarnummer 10014 01.04 03.04.2014 in Düsseldorf Seminarnummer 10114 05.05 07.05.2014

Mehr

OPTIFAST - Einzelbetreuung Personal Coaching Bei Übergewicht und Adipositas

OPTIFAST - Einzelbetreuung Personal Coaching Bei Übergewicht und Adipositas OPTIFAST - Einzelbetreuung Personal Coaching Bei Übergewicht und Adipositas Ernährung und Ernährungspsychologie Sport und Bewegung Medizinische Beratung in Kooperation mit niedergelassenen Kollegen Dipl.oec.troph.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 12. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 12. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4 i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 ii. Buchhaltung für Einsteiger... 6 iii. Einnahmen- und Überschussrechnung... 8 iv. Grundlagen mit Lexware...10

Mehr

Kompaktwissen Rechnungswesen

Kompaktwissen Rechnungswesen Seminarnummer: H-13-001 (Anmeldeformular auf Seite 43) In unserer neuen Seminarreihe möchten wir Ihnen in drei Modulen die Buchführung und die Kosten- und Produktrechnung erklären und Ihnen sagen, wie

Mehr

Ernährungsberatung erfolgreich durchführen, aber wie? Referentin: Andra Knauer

Ernährungsberatung erfolgreich durchführen, aber wie? Referentin: Andra Knauer Ernährungsberatung erfolgreich durchführen, aber wie? Referentin: Andra Knauer 1 Warum Ernährungsberatung? DHfPG/ BSA 2 Ernährungsberatung als Schlüsselfaktor zum Erfolg! Der Klient/Patient profitiert

Mehr

Österreichische Krebshilfe Wien DAS BERATUNGSZENTRUM

Österreichische Krebshilfe Wien DAS BERATUNGSZENTRUM Österreichische Krebshilfe Wien DAS BERATUNGSZENTRUM beratung@krebshilfe-wien.at Unser Team Geschäftsführung Assistenz der Geschäftsführung Psychologische Beratung Mama/Papa hat Krebs Psychologische Hilfe

Mehr

Starker Auftritt. Rede- und Sprechtraining für Führungskräfte. Überzeugen durch abwechslungsreiches Sprechen und authentische Körpersprache

Starker Auftritt. Rede- und Sprechtraining für Führungskräfte. Überzeugen durch abwechslungsreiches Sprechen und authentische Körpersprache Starker Auftritt Rede- und Sprechtraining für Führungskräfte Überzeugen durch abwechslungsreiches Sprechen und authentische Körpersprache 02 STARKER AUFTRITT Rede- und Sprechtraining für Führungskräfte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 20. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 20. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4 i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 ii. Bilanzen lesen und verstehen... 6 iii. Buchhaltung für Einsteiger...8 iv. Buchhaltung für Einsteiger...

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

sm.art Webinare für ESSperten virtuelle Fortbildung intensiv-interaktiv anerkannt-aktuell Praxis nah exklusiv für qualifizierte Ernährungstherapeuten

sm.art Webinare für ESSperten virtuelle Fortbildung intensiv-interaktiv anerkannt-aktuell Praxis nah exklusiv für qualifizierte Ernährungstherapeuten Online-Akademie sm.art Webinare für ESSperten virtuelle Fortbildung intensiv-interaktiv anerkannt-aktuell Praxis nah exklusiv für qualifizierte Ernährungstherapeuten Sie wollen Seminare besuchen, ohne

Mehr

E l k e J o n e k B e u t l e r

E l k e J o n e k B e u t l e r Seite 1/5 1.) Supervisionsangebot für Medizinische Berufe a.) Einzelsupervision Supervision bietet die Möglichkeit spezifische Themen und Situationen, die im Berufsalltag immer wieder auftreten, näher

Mehr

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 Drei Säulen zum Wohle des Patienten: AKUTGERIATRIE Gesundheit und Eigenständigkeit im Alter REHABILITATION

Mehr

fünf Veranstaltungstagen

fünf Veranstaltungstagen Herzlich Willkommen Es müssten doch mal Vorträge angeboten werden, in dem von A-Z wirklich alles angesprochen wird. Was benötige ich alles, was kostet es und womit fange ich an. Authentisch und ehrlich,

Mehr

Arbeiten im Veränderungsdschungel

Arbeiten im Veränderungsdschungel Arbeiten im Veränderungsdschungel 23. und 24. März 2009 Bochum Trainerin: Britta von der Linden Beraterin und Trainerin der Spirit & Consulting GmbH, Bochum Zielgruppe: Führungskräfte, die mit Veränderungsprozessen

Mehr

Jeder Mensch ist einzigartig und steht bei unseren Handlungen im Mittelpunkt.

Jeder Mensch ist einzigartig und steht bei unseren Handlungen im Mittelpunkt. Ernährungsberatung Jeder Mensch ist einzigartig und steht bei unseren Handlungen im Mittelpunkt. Ernährungsberatung Eine ausgewogene Ernährung ist die Grundlage einer gesunden Lebensweise, fördert das

Mehr

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM Pädagogik Psychologie und Psychiatrie Fortbildungszentrum Pädagogik, Psychologie und Psychiatrie 2015 www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM 01 Fortbildungen und Tagesseminare 2015 Fachbereich Pädagogik,

Mehr

Einige schaffen es unauffällig alt zu werden, andere werden auffällig.

Einige schaffen es unauffällig alt zu werden, andere werden auffällig. Fortbildung für Begleitpersonen und Pflegepersonal Wenn die Seele rebelliert -verstehen um zu helfen Einige schaffen es unauffällig alt zu werden, andere werden auffällig. Fortbildung für Begleitpersonen

Mehr

Eine gesunde Ernährung ist von vita ler Bedeutung dies ist all gemein bekannt. Doch liegt die Schwierigkeit oft darin, das vorhandene theoretische

Eine gesunde Ernährung ist von vita ler Bedeutung dies ist all gemein bekannt. Doch liegt die Schwierigkeit oft darin, das vorhandene theoretische 2 Eine gesunde Ernährung ist von vita ler Bedeutung dies ist all gemein bekannt. Doch liegt die Schwierigkeit oft darin, das vorhandene theoretische Wissen langfristig in die Praxis umzusetzen. Sie in

Mehr

DAAB Fortbildungen exklusiv Kompaktausbildung 2016

DAAB Fortbildungen exklusiv Kompaktausbildung 2016 Die Kompaktausbildung Ernährungsfachkraft Allergologie DAAB richtet sich an Ernährungsfachkräfte, die innerhalb eines Jahres fundiertes Grundlagenwissen im Bereich Allergologie auf- und erarbeiten möchten.

Mehr

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA SCHULUNGSANGEBOT KAVIA ISS Software GmbH Innovate. Solve. Succeed. INHALT Gruppenschulungen Grundlagenschulung I Einführung in KAVIA Grundlagenschulung II Auswertungen und Kursverwaltung Zusammenspiel

Mehr

Impressum: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von. factor happiness Training & Beratung GmbH. 1200 Wien http://www.kepos.

Impressum: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von. factor happiness Training & Beratung GmbH. 1200 Wien http://www.kepos. Impressum: Hersteller: Autoren: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von factor happiness Training & Beratung GmbH Engerthstraße 126/2 1200 Wien http://www.kepos.at Ing. Mag. Stefan

Mehr

NLP-Basiskurse und Practitioner- Ausbildung in Saarbrücken

NLP-Basiskurse und Practitioner- Ausbildung in Saarbrücken 2014 NLP-Basiskurse und Practitioner- Ausbildung in Saarbrücken Andrea Persönliches & berufliches Wachstum 5 Mehr Sicherheit, Erfolg und Glück: Im Business und privat In der Partnerschaft In Verhandlungen

Mehr

TARIF. Sitzungspauschale (Ziffern 7821, 7822, 7823, 7824 SVDE-Fachpersonal) verrechnet werden.

TARIF. Sitzungspauschale (Ziffern 7821, 7822, 7823, 7824 SVDE-Fachpersonal) verrechnet werden. TARIF A. Allgemeines 1 Die Ernährungsberaterin ist im Rahmen der ärztlichen Verordnung, der gesetzlichen Bestimmungen und ihres Fachwissens frei in der Wahl ihrer Beratungs- und Behandlungsmethoden. Gestützt

Mehr

Anlage 1 DER ONKOLOTSE - UNTERSTÜTZUNG BEI KREBSERKRANKUNGEN. Was ist das Projekt Onkolotse?

Anlage 1 DER ONKOLOTSE - UNTERSTÜTZUNG BEI KREBSERKRANKUNGEN. Was ist das Projekt Onkolotse? Anlage 1 DER ONKOLOTSE - UNTERSTÜTZUNG BEI KREBSERKRANKUNGEN Was ist das Projekt Onkolotse? Onkolotse ist ein Projekt der Sächsischen Krebsgesellschaft e.v., welches seit September 2010 mit Hilfe und Unterstützung

Mehr

Tipps & Infos aus der Praxis für die Praxis

Tipps & Infos aus der Praxis für die Praxis Harald Zankl Holger Kock Tipps & Infos aus der Praxis für die Praxis MIT SONDERTEIL: GMBH/UG GRÜNDEN, FÜHREN, STEUERN & RECHT Partner der Anmerkung Hier gab es bis vor kurzem das ebook der esteuerpartner

Mehr

Psychotherapie bei Adipositas. Psychotherapie bei Adipositas

Psychotherapie bei Adipositas. Psychotherapie bei Adipositas Psychotherapie bei Adipositas Psychotherapie bei Adipositas Psychotherapie bei Adipositas Grundlegendes zur Adipositas-Therapie Behandlungsbedarf ab BMI 30 bzw. ab BMI 25 bei gesundheitlichen oder starken

Mehr

Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung Inhouse-Seminare für Führungskräfte

Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung Inhouse-Seminare für Führungskräfte Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung Inhouse-Seminare für Führungskräfte Gesundheitsförderung als Führungsaufgabe Führungskräfte nehmen auf unterschiedliche Weise Einfluss auf Leistungsbereitschaft (Motivation),

Mehr

Seminare für Fachkräfte im Gesundheitswesen: Termine 2014

Seminare für Fachkräfte im Gesundheitswesen: Termine 2014 Seminare für Fachkräfte im Gesundheitswesen: Termine 2014 Übersicht: 1. Ein Wochenende mit Unverträglichkeiten und Allergien, ggf. mit Tag in der Praxis (Hospitation, individuelle Fallbesprechung, Supervision)

Mehr

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Verwaltungspersonal der Bundesschulen in Oberösterreich, des Landesschulrates für Oberösterreich und der Bildungsregionen Bearbeiter: Hr. Mag. Riedl Tel: 0732 / 7071-3392

Mehr

Dokumentation. 1. Thüringer Kursleitertag eine Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Gotha. Sonnabend, 25. Juni 2011

Dokumentation. 1. Thüringer Kursleitertag eine Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Gotha. Sonnabend, 25. Juni 2011 Dokumentation 1. Thüringer Kursleitertag eine Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Gotha Sonnabend, 25. Juni 2011 in der Volkshochschule des Landkreises Gotha Ablauf 10:00-10:15 Uhr Begrüßung

Mehr

SEMINARE FÜR ERNÄHRUNGSFACHKRÄFTE

SEMINARE FÜR ERNÄHRUNGSFACHKRÄFTE SEMINARE FÜR ERNÄHRUNGSFACHKRÄFTE LIEBE LESERINNEN! LIEBE LESER! Sind Sie auf der Suche nach interessanten und geeigneten Fortbildungsmöglichkeiten, um sich methodisch und fachlich weiterzubilden oder

Mehr

BWL und Recht für Aufsichtsräte

BWL und Recht für Aufsichtsräte BWL und Recht für Aufsichtsräte 23. und 24. November 2009 Köln Leitung: Geschäftsführer der Vereinigung Dt. Aufsichtsräte e.v. und kaufmännischer Prokurist der Stadtwerke Hof GmbH Zielgruppe: Aufsichtsratsmitglieder

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

Information zur Coaching-Ausbildung

Information zur Coaching-Ausbildung Information zur Coaching-Ausbildung Mit Menschen kreativ und zielorientiert arbeiten Unser Ausbildungs-Programm Psychologischer-Business-Coach futureformat Deutsche Gesellschaft für Managemententwicklung

Mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung durch Stärkung der Ressourcen

Betriebliche Gesundheitsförderung durch Stärkung der Ressourcen Betriebliche Gesundheitsförderung durch Stärkung der Ressourcen Cornelia Schneider Dipl. Psychologin/ Physiotherapeutin/ Syst. Coach 1 Überblick 1. Gesundheitsmodelle: defizit- vs. ressourcenorientierte

Mehr

Fachveranstaltungen Herbst /Winter 2014/15

Fachveranstaltungen Herbst /Winter 2014/15 Fachveranstaltungen Herbst /Winter 2014/15 In dem komplexen und sensiblen Feld der sexuellen Gewalt bieten Sie durch ihre klare Haltung und transparente und ruhige Herangehensweise konkrete und praxistaugliche

Mehr

Interdisziplinäres Adipositas-Zentrum Eschwege. Adipositas-Zentrum des Klinikums Werra-Meißner

Interdisziplinäres Adipositas-Zentrum Eschwege. Adipositas-Zentrum des Klinikums Werra-Meißner Interdisziplinäres Eschwege des Klinikums Werra-Meißner Wir stellen uns vor. Adipositas ist eine chronische Krankheit. Betroffene haben ein hohes Risiko, Begleiterkrankungen zu entwickeln. Ihre Lebensqualität

Mehr

Unterstützungsangebote für Studierende mit Behinderungen

Unterstützungsangebote für Studierende mit Behinderungen Unterstützungsangebote für Studierende mit Behinderungen für eine chancengleiche Teilhabe an der Lehre Referenten: Katja Will, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Jürgen Riemer, Universitätsklinikum

Mehr

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Dinge aus unterschiedlichen Positionen sehen, Ziele finden, Potentiale nutzen! Ihr Nutzen Ihre Patienten, Kunden oder Klienten brauchen neuen Lebensmut,

Mehr

Arbeitnehmer-Vertreter im Aufsichtsrat kommunaler Unternehmen

Arbeitnehmer-Vertreter im Aufsichtsrat kommunaler Unternehmen Arbeitnehmer-Vertreter im Aufsichtsrat kommunaler Unternehmen 12. und 13. November 2008 Köln Leitung: Geschäftsführer der Vereinigung Dt. Aufsichtsräte e.v. und kaufmännischer Prokurist der Stadtwerke

Mehr

DIE HIMMLISCHE SYMBOLSPRACHE_. Eine persönlichkeitsfördernde Weiterbildung mit psychologischer Astrologie

DIE HIMMLISCHE SYMBOLSPRACHE_. Eine persönlichkeitsfördernde Weiterbildung mit psychologischer Astrologie DIE HIMMLISCHE SYMBOLSPRACHE_ Eine persönlichkeitsfördernde Weiterbildung mit psychologischer Astrologie PERSÖNLICH_ Astrologie ist meine Passion. Die Sternkunde und spirituelle Themen faszinierten mich

Mehr

Mitarbeiter führen und motivieren

Mitarbeiter führen und motivieren 1-Tages-Seminar Mitarbeiter führen und motivieren Recht und Psychologie SEITE 2 von 7 IHRE REFERENTEN Mediation In betrieblichen Konfliktsituationen kann ein Mediator als neutraler Dritter unterstützend

Mehr

Drittes Zürcher Adipositassymposium

Drittes Zürcher Adipositassymposium Drittes Zürcher Adipositassymposium Donnerstag, 22. März 2012, 14.15 Uhr Grosser Hörsaal OST UniversitätsSpital Zürich Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Kolleginnen und Kollegen Bereits zum

Mehr

Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda

Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda Ihr Auftritt bitte! Zum Apothekenmarketing gehört mehr, als die Bewerbung und der Verkauf bereits vorhandener Produkte.

Mehr

Individuelle Lösungen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft

Individuelle Lösungen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft Individuelle Lösungen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft Wir sind ein Institut der Unternehmensverbände Nord Wir bieten Seminare, Beratung, Arbeitskreise und Projektarbeit in unseren Kompetenzbereichen.

Mehr

KLINIKUM WESTFALEN. Unser Sozialdienst. beratend I unterstützend begleitend I vernetzend

KLINIKUM WESTFALEN. Unser Sozialdienst. beratend I unterstützend begleitend I vernetzend KLINIKUM WESTFALEN Unser Sozialdienst beratend I unterstützend begleitend I vernetzend Klinikum Westfalen GmbH Knappschaftskrankenhaus Dortmund www.klinikum-westfalen.de Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Mehr

gestalten und leiten

gestalten und leiten Das Angebot ist gegliedert in fünf Module: Modul I: Grundlagen der partnerschaftlichen Kommunikation Modul II: Eine Rede gestalten und vortragen. Die Versammlung der Schwerbehinderten gestalten und leiten

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017. Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017. Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017 Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG) www.wist-muenster.de 1. KONZEPTION DER WEITERBILDUNG

Mehr

Ausbildung zum systemischen Aufsteller im Einzel-Coaching

Ausbildung zum systemischen Aufsteller im Einzel-Coaching Ausbildung zum systemischen Aufsteller im Einzel-Coaching Seit der boomartigen Entwicklung des Familienstellens Anfang der 1990er Jahre in Deutschland haben sich zahlreiche Varianten und Schulen des systemischen

Mehr

Der Aufsichtsrat kommunaler Unternehmen

Der Aufsichtsrat kommunaler Unternehmen Der Aufsichtsrat kommunaler Unternehmen 01. und 02. Oktober 2009 Köln Leitung: Geschäftsführer der Vereinigung Dt. Aufsichtsräte e.v. und kaufmännischer Prokurist der Stadtwerke Hof GmbH Zielgruppe: Vertreter

Mehr

Elternzeit gestalten & leichte Rückkehr in den Job. Recht. Gesprächsführung. Seminare. Zeitmanagement. Konflikttraining.

Elternzeit gestalten & leichte Rückkehr in den Job. Recht. Gesprächsführung. Seminare. Zeitmanagement. Konflikttraining. Recht Elternzeit gestalten & leichte Rückkehr in den Job Gesprächsführung Seminare Zeitmanagement Konflikttraining Selbststärkung 1 Inhaltsverzeichnis Seite 3 Vorwort Seite 4 Recht Seite 5 Gesprächsführung

Mehr

Buchhaltungsspezialist Immobilien

Buchhaltungsspezialist Immobilien Buchhaltungsspezialist Immobilien Lehrgang mit SVIT-Zertifikat August bis Dezember 2015 in Zürich Immobilienfragestellungen in der Finanzbuchhaltung Liegenschaftsspezifische Finanzbuchhaltung Grundsätze

Mehr

agitat Werkzeuge kann man brauchen und missbrauchen - vom Einsatz von NLP in der Führung

agitat Werkzeuge kann man brauchen und missbrauchen - vom Einsatz von NLP in der Führung agitat Werkzeuge kann man brauchen und missbrauchen - vom Einsatz von NLP in der Führung Der Inhalt dieses Vortrages Moderne Führungskräfte stehen vor der Herausforderung, ihr Unternehmen, ihre Mitarbeiter

Mehr

salesjob Akademie. Weiterbildung und Trainings für alle im Vertrieb.

salesjob Akademie. Weiterbildung und Trainings für alle im Vertrieb. AKADEMIE Die Akademie für den Vertrieb. salesjob Akademie. Weiterbildung und Trainings für alle im Vertrieb. Das ist die salesjob Akademie Die salesjob Akademie bietet eine Datenbank für Seminaranbieter,

Mehr

Familienbegleitung. Coaching & Lernförderung. Systemische Beratung. Fallberatung & Weiterbildung. Mediation & Moderation. Besuchsrechtsbegleitung

Familienbegleitung. Coaching & Lernförderung. Systemische Beratung. Fallberatung & Weiterbildung. Mediation & Moderation. Besuchsrechtsbegleitung Familienbegleitung Coaching & Lernförderung Systemische Beratung Fallberatung & Weiterbildung Mediation & Moderation Besuchsrechtsbegleitung Herzlich willkommen! Beratung 3plus bietet Ihnen: Coaching,

Mehr

Fortbildung zum/zur. V i t a l g o g e n / i n. Lebensberatung erfolgreich gestalten. die Lehre des Lebens. für mehr Wohlbefinden und Lebensqualität

Fortbildung zum/zur. V i t a l g o g e n / i n. Lebensberatung erfolgreich gestalten. die Lehre des Lebens. für mehr Wohlbefinden und Lebensqualität Fortbildung zum/zur V i t a l g o g e n / i n Lebensberatung erfolgreich gestalten die Lehre des Lebens für mehr Wohlbefinden und Lebensqualität Inhalt 1. Hintergründe zur Fortbildung... 3 2. Die Fortbildung

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Band 2 Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren Der Autor V Der Autor Prof. Günter Maus, Professor für Steuerrecht an

Mehr

Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie in unseren Büros in Köln und Gütersloh.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie in unseren Büros in Köln und Gütersloh. für Arbeitsvermittler/innen, Fallmanager/innen, Persönliche Ansprechpartner/innen, Teamleiter/innen und Führungskräfte, Mitarbeiter/innen aus Teams, Projekten und Arbeitsgruppen Veranstaltungsorte: Köln

Mehr

Anleitung für Anbieter

Anleitung für Anbieter Anleitung für Anbieter Damit Sie Ihre Veranstaltungen in das Online-Buchungsportal https://essen.bfe-nrw.de eintragen können, sind nur wenige einfache Schritte notwendig. Diese werden wir Ihnen im Folgenden

Mehr

K n ü p p e l & P a r t n e r

K n ü p p e l & P a r t n e r K n ü p p e l & P a r t n e r Wirtschaftsprüfer Steuerberater Ausgabe 4/2015 Unser Unternehmen Die Partnerschaft Knüppel & Partner mbb Wirtschaftsprüfer, Steuerberater berät Unternehmen und Privatmandanten

Mehr

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben)

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015 Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) In diesem Seminar wird an sechs regelmäßig aufeinander

Mehr

Reduzierung von psychischen Belastungen. Erfahrungen aus der betrieblichen Umsetzung

Reduzierung von psychischen Belastungen. Erfahrungen aus der betrieblichen Umsetzung Reduzierung von psychischen Belastungen. Erfahrungen aus der betrieblichen Umsetzung Arbeitsschutztag 2013 Neue Impulse im Arbeitsschutz durch die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie GDA (20. November

Mehr

Ausbildung zum KMU Fachberater Unternehmensnachfolge

Ausbildung zum KMU Fachberater Unternehmensnachfolge Ausbildung zum KMU Fachberater Unternehmensnachfolge Sie sind Unternehmensberater, Steuerberater, Rechtsanwalt oder Coach Ihre Ziele Sie wollen Inhaberinnen und Inhaber kleiner und mittlerer Unternehmen

Mehr

Neugier und Weiterbildung

Neugier und Weiterbildung 67 Nichts kommt ohne Interesse zustande. Georg Friedrich Wilhelm Hegel 69 wissen Warum braucht ein Unternehmen neugierige Mitarbeiter? Neugier birgt vor allem einen großen Antriebseffekt. Und: Sie hört

Mehr

Geschäftsidee und Marktforschung

Geschäftsidee und Marktforschung 1 Geschäftsidee und Marktforschung Dienstag 03.11. und Mittwoch 04.11.2015 jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr (beide Tage gehören zusammen!) -Konkretisierung der Geschäftsidee -Konkretisierung der eigenen

Mehr

Ernährungsberatung und Ernährungstherapie

Ernährungsberatung und Ernährungstherapie Ernährungsberatung und Ernährungstherapie Was kann ich noch essen? Welche Lebensmittel machen krank bzw. gesund? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Körper durch eine optimale Ernährung unterstützen können.

Mehr

Das Modell der Systemisch-Lösungsorientierten Beratung

Das Modell der Systemisch-Lösungsorientierten Beratung newsletter 04 / 2010 Das Modell der Systemisch-Lösungsorientierten Beratung Stellen Sie sich vor, es passiert ein Wunder und ihr Problem wurde gelöst, was genau hat sich dann in Ihrem Leben geändert? Die

Mehr

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM Pädagogik Psychologie und Psychiatrie Fortbildungszentrum Pädagogik, Psychologie und Psychiatrie 2014 www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM Kompetenz Private staatlich anerkannte Berufsfachschulen

Mehr

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Die bietet gemeinsam mit der Firma Caroline Beil Personal- und Praxismanagement eine berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Klinik-Praxis-Manager(in) an.

Mehr

Wahl der optimalen Rechtsform aus steuerlicher Sicht. Nicole Ruetz - Steuerberaterin -

Wahl der optimalen Rechtsform aus steuerlicher Sicht. Nicole Ruetz - Steuerberaterin - Wahl der optimalen Rechtsform aus steuerlicher Sicht Nicole Ruetz - Steuerberaterin - GmbH GbR e.k. GmbH & Co KG UG OHG Grundsätzliche Unterscheidung Einzelkaufmann Personengesellschaft Kapitalgesellschaft

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Personalisten Eine Toolbox für erfolgreiche Gesprächsführung im Beratungskontext

Systemische Beratungskompetenz für Personalisten Eine Toolbox für erfolgreiche Gesprächsführung im Beratungskontext Mag. Günter Rothbauer Organisationsberatung Führungskräfteentwicklung Coaching Systemische Beratungskompetenz für Personalisten Eine Toolbox für erfolgreiche Gesprächsführung im Beratungskontext Schwerpunkte

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Vortrag am 31. 5. 2007 auf der Fachtagung zum Deutschen Preis für f r Wirtschaftskommunikation. Nandana & Karl Nielsen

Vortrag am 31. 5. 2007 auf der Fachtagung zum Deutschen Preis für f r Wirtschaftskommunikation. Nandana & Karl Nielsen Vortrag am 31. 5. 2007 auf der Fachtagung zum Deutschen Preis für f r Wirtschaftskommunikation www.nlp-nielsen.de www.nlp-nielsen.de 2 NLP Methoden für f r Kommunikationskultur Der Mensch im Mittelpunkt

Mehr

T ECHNIK-MANAGER (IFC EBERT) Gefördert mit bis zu 50% der Kursgebühr durch die L-Bank INDIVIDUELLES CONTROLLING-SEMINAR

T ECHNIK-MANAGER (IFC EBERT) Gefördert mit bis zu 50% der Kursgebühr durch die L-Bank INDIVIDUELLES CONTROLLING-SEMINAR (IFC EBERT) T ECHNIK-MANAGER INDIVIDUELLES CONTROLLING-SEMINAR Gefördert mit bis zu 50% der Kursgebühr durch die L-Bank WISSEN IST GUT... KÖNNEN IST BESSER... Für Führungskräfte aus technischen Unternehmensbereichen

Mehr

FamilienLeben. Elternbildungsreihe 2013 Juli - September

FamilienLeben. Elternbildungsreihe 2013 Juli - September FamilienLeben Elternbildungsreihe 2013 Juli - September FamilienLeben 2013 3.Quartal Die Sommerferien sind in greifbare Nähe gerückt und noch bevor Sie sich alle in den wohlverdienten Urlaub verabschieden,

Mehr

Firmengründung in Deutschland für Schweizer Unternehmen

Firmengründung in Deutschland für Schweizer Unternehmen Referent: Dipl. Finanzwirt (FH) Roland Wetzel Vereid. Buchprüfer, Steuerberater Geschäftsführer I.N.T. Treuhand GmbH I.N.T. Treuhand GmbH Steuerberatungsgesellschaft Wiesentalstrasse 74a 79539 Lörrach

Mehr

Krebserkrankung Soziale Folgen und ihre Absicherung

Krebserkrankung Soziale Folgen und ihre Absicherung Rehabilitation Krebserkrankung Soziale Folgen und ihre Absicherung Dipl. Sozialpädagogin M. Niemann Rubensstraße 125 12157 Berlin Tel.: 030-130 20-2243 monika.niemann@vivantes.de Weltgesundheitsorganisation

Mehr

Für Kinder mit Behinderung von 10-16 Jahren. Veranstalter: der Behindertenhilfe in. Stadt und Kreis Offenbach. Ludwigstr. 136, 63067 Offenbach

Für Kinder mit Behinderung von 10-16 Jahren. Veranstalter: der Behindertenhilfe in. Stadt und Kreis Offenbach. Ludwigstr. 136, 63067 Offenbach Für Kinder mit Behinderung von 10-16 Jahren Veranstalter: der Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach Ludwigstr. 136, 63067 Offenbach Liebe Eltern... Die Sexualität spielt eine wichtige Rolle im

Mehr

Sich und andere führen: Leadership

Sich und andere führen: Leadership Sich und andere führen: Leadership Teil 1: 02. - 03. April 2016 Teil 2: 16. - 17. April 2016 Andere Menschen führen im eigenen Arbeitsfeld ist eine grosse Herausforderung. Das Sich-selberFühren stellt

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung zum LernCoach für pädagogische Fachkräfte der Jugendarbeit

Berufsbegleitende Weiterbildung zum LernCoach für pädagogische Fachkräfte der Jugendarbeit Berufsbegleitende Weiterbildung zum LernCoach für pädagogische Fachkräfte der Jugendarbeit Darstellung des Curriculums in Modulen Projektleitung berufsbegleitende Weiterbildung. Dozenten Coaching: Einführungsveranstaltung

Mehr

Herr Volarevic (CIM) und Frau Feld (FSI) begrüßen die Teilnehmer/innen

Herr Volarevic (CIM) und Frau Feld (FSI) begrüßen die Teilnehmer/innen Fotodokumentation 1 Herr Volarevic (CIM) und Frau Feld (FSI) begrüßen die Teilnehmer/innen Die Beantwortung der in den vorab geführten Interviews gestellten Fragen der Teilnehmer/innen ist ein zentrales

Mehr

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING INHALT Coaching-Ansatz Zielgruppe Coachingziele Erste Schritte Mein Weg Aus- und Weiterbildung

Mehr

Gastronomiekompetenz seminarreihe 2013

Gastronomiekompetenz seminarreihe 2013 Gastronomiekompetenz Seminarreihe 2013 Seminar Ernährung im Alter eine gemeinsame Herausforderung für Küche und Pflege Zielsetzung Der Anteil der schwerstpflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner in

Mehr

Burnout: Prävention & Coaching

Burnout: Prävention & Coaching Weiterbildung Praxisorientiert mit vielen Übungen München Burnout: Prävention & Coaching Für Coaches, Berater und Führungskräfte Burnout: Prävention & Coaching Ob in sozialen Berufen, im Management, im

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Erwachsenenbildung: Grundlagen

Erwachsenenbildung: Grundlagen Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2010 Seite 7 Verband Österreichischer Volkshochschulen 2009 der Beratung Zuhören, fragen, lösen Beratungssituationen erfolgreich zu gestalten, gehört zu den Kernkompetenzen

Mehr

Weshalb eine Ausbildung zum Stress- und Burnout-Berater?

Weshalb eine Ausbildung zum Stress- und Burnout-Berater? Ausbildung Stress- und Burnout-Berater Weshalb eine Ausbildung zum Stress- und Burnout-Berater? Stress, Erschöpfung und Burnout haben in den letzten Jahren dramatisch zugenommen und es ist leider kein

Mehr

Der Gerichtsalltag. Prozessvorbereitung Auftreten vor Gericht. 17. und 18. März 2011 Mannheim

Der Gerichtsalltag. Prozessvorbereitung Auftreten vor Gericht. 17. und 18. März 2011 Mannheim Der Gerichtsalltag Prozessvorbereitung Auftreten vor Gericht 17. und 18. März 2011 Mannheim : (Leitung) Stadtwerke Bonn GmbH Direktor a.d. des Amtsgerichts Bonn Zielgruppe: Neue Sachbearbeiter bzw. Neueinsteiger

Mehr

Geschäftsidee und Marktforschung für Existenzgründer*innen

Geschäftsidee und Marktforschung für Existenzgründer*innen 1 Geschäftsidee und Marktforschung für Existenzgründer*innen Mittwoch 10.02.und Donnerstag 11.02.2016 jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr (beide Tage gehören zusammen!) -Konkretisierung der Geschäftsidee -Konkretisierung

Mehr

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag)

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag) PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben Vor der ersten Versendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bzw. einer Kontaktaufnahme zu einem potentiellen Arbeitgeber steht eine grundlegende Analyse der eigenen Person

Mehr

Selbstständige. für. Zentrale Seminare

Selbstständige. für. Zentrale Seminare "Der Einstieg in den Umstieg" Neuorientierung und eigene Zukunftskonzepte für erfahrene Selbstständige 6. bis 8. Juni 2006 "Leicht (neue) Kunden gewinnen" Ein Akquisitionstraining für Selbstständige 12.

Mehr

BDL-Onlineschulungen Termine 2015!

BDL-Onlineschulungen Termine 2015! BDL-Onlineschulungen Termine 2015! Sehr geehrte Damen und Herren, die Firma pegasus gmbh und der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine e.v. (BDL) haben bereits vor sieben Jahren erkannt, dass ein modernes

Mehr

Kompetent führen von Anfang an

Kompetent führen von Anfang an Das Know-how. Kompetent führen von Anfang an Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr