Inhalt/Editorial. Liebe Leserinnen und Leser,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt/Editorial. Liebe Leserinnen und Leser,"

Transkript

1

2 Inhalt/Editorial Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns Ihnen passend zum 50. Deutschen Historikertag hiermit wieder eine vollständige Übersicht über unsere Neuerscheinungen im Fachbereich Geschichte präsentieren zu können. Sie fi nden in diesem Prospekt alle seit dem letzten Historikertag 2012 erschienenen Titel.* Auch unser aktuelles Programm steht im Zeichen der großen geschichtlichen Jahrestage und Umbrüche: Simon Lozo beschreibt den Putsch gegen Gorbatschow und das Ende der Sowjetunion, auch den Ereignissen und Folgen des Ersten Weltkriegs widmen sich unsere Autoren unter den verschiedensten Aspekten, ebenso wie der Geschichte der DDR, deren Ende vor 25 Jahren eingeläutet wurde. Ebenfalls seit 25 Jahren wird in unserer Zeitschrift L Homme Europäische Geschlechtergeschichte erforscht und geschrieben, auch dies ein wichtiges Jubiläum in diesem Jahr. Für Ihr Interesse an unserem Programm bedanken wir uns. Ihr Böhlau Verlag * REDAKTIONSSCHLUSS ÄNDERUNGEN UND IRRTÜMER VORBEHALTEN. UNSER KOMPLETTES PROGRAMM SOWIE TERMINE, DOWNLOADS, NEWS- LETTER UNTER 03

3 ZEITÜBERGREIFEND DIRK ALVERMANN, NILS JÖRN (HG.) BIOGRAPHISCHES LEXIKON FÜR POMMERN BAND 1 (VERÖFFENTLICHUNGEN DER HISTORISCHEN KOMMIS- SION FÜR POMMERN. REIHE V: FORSCHUNGEN, BAND 48,1) S. 51 S/W-ABB. GB. 44,90 [D] 46,20 [A] ISBN Das Biographische Lexikon stellt Frauen und Männer vor, die zwischen dem 12. Jahrhundert und der Gegenwart in Vor- und Hinterpommern geboren wurden, hier gewirkt haben oder verstorben sind ein beeindruckendes Panorama des politischen, wissenschaftlichen und künstlerischen Wirkens in Pommern. ARNOLD BARTETZKY, RUDOLF JAWORSKI (HG.) GESCHICHTE IM RUNDUMBLICK (VISUELLE GESCHICHTSKULTUR, BAND 11) S. 24 S/W- UND 70 FARB. ABB. GB. 39,90 [D] 41,10 [A] ISBN Das Buch arbeitet die Spezifi ka der historisch-politischen Bilderwelten der Panoramen in der östlichen Hälfte Europas heraus und ordnet sie in die Geschichte dieses Mediums ein. Dabei wird ein Bogen von den bis heute erhaltenen Beispielen des späten 19. Jahrhunderts in Polen, Ungarn und Tschechien über Panoramen in der Zeit des Sozialismus bis zu den jüngsten Projekten geschlagen. CORINA BASTIAN, EVA KATHRIN DADE, HILLARD VON THIESSEN, CHRISTIAN WINDLER (HG.) DAS GESCHLECHT DER DIPLOMATIE GESCHLECHTERROLLEN IN DEN AUSSENBEZIEHUNGEN VOM SPÄTMITTELALTER BIS ZUM 20. JAHRHUNDERT (EXTERNA, BAND 5) S. 2 S/W-ABB. GB. 49,90 [D] 51,30 [A] ISBN Welche Rolle spielten das Geschlecht und die mit ihm assoziierten Eigenschaften in der diplomatischen Praxis? Ausgehend von Einzelfallstudien steckt der epochenübergreifend angelegte Sammelband ein neues Forschungsfeld ab und legt einen Grundstein für eine Geschlechtergeschichte von Außenpolitik. MEINRAD BÖHL, WOLFGANG REINHARD, PETER WALTER (HG.) HERMENEUTIK DIE GESCHICHTE DER ABENDLÄNDISCHEN TEXTAUSLEGUNG VON DER ANTIKE BIS ZUR GEGENWART S. GB. 69,00 ISBN Hermeneutik gilt heutzutage meistens als Bestandteil der Phi- 04

4 Zeitübergreifend losophie eine verkürzte Sicht ihrer Gegenwart und erst recht ihrer Geschichte, denn von Haus aus bezeichnet Hermeneutik alle Verfahren zur Auslegung von Texten. Dieses Buch stellt die fünf Entwicklungspfade der Hermeneutik von den Anfängen bis zur Gegenwart im Überblick dar. MINEKE BOSCH, GABRIELE JANCKE, CLAUDIA ULBRICH (HG.) AUTO/BIOGRAPHIE (L HOMME, HEFT 2/2013) S. 4 S/W ABB. BR. 24,90 [D] 25,60 [A] ISBN Um die Frage zu beantworten, wie sich soziale Normen und Machtverhältnisse auf die Selbst-/ Darstellung von Individuen auswirken, wird Schreiben in den Beiträgen dieses Heftes als performativer Akt verstanden. Neben den Formen des Self-/Fashioning und der materiellen Kultur wird dabei auch das Verschweigen zum Thema. FELIX BRAHM, ANGELIKA EPPLE, REBEKKA HABERMAS (HG.) LOKALITÄT UND TRANSNATIONALE VERFLECHTUNGEN (HISTORISCHE ANTHROPOLOGIE, HEFT 1/2013) S. 12 S/W-ABB. BR. 24,90 [D] 25,60 [A] ISBN Wie wird Lokalität in unterschiedlichen Weltregionen erzeugt, ausgehandelt und repräsentiert? In welcher Beziehung steht Lokalität zu anderen Konzepten wie der Autochthonität? Dies sind nur einige der Fragen, denen sich diese Ausgabe widmet und sowohl theoretische als auch empirische Beiträge von Wissenschaftler/ innen aus unterschiedlichen Disziplinen versammelt. 05

5 KARSTEN BRÜGGEMANN, BRADLEY D. WOODWORTH (HG.) RUSSLAND AN DER OSTSEE IMPERIALE STRATEGIEN DER MACHT UND KULTU- RELLE WAHRNEHMUNGS- MUSTER (16. BIS 20. JAHRHUNDERT) RUSSIA ON THE BALTIC. IMPERIAL STRATEGIES OF POWER AND CULTURAL PATTERNS OF PERCEPTION (16TH 20TH CENTURIES) (QUELLEN UND STUDIEN ZUR BALTISCHEN GESCHICHTE, BAND 22) S. GB. 49,90 [D] 51,30 [A] ISBN Autorinnen und Autoren aus sechs Ländern analysieren die spezifi sch russisch-baltischen Beziehungen vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. So entsteht ein differenziertes Bild dieser Verflechtungsgeschichte, das neue Impulse für die Erforschung der historischen Nachbarschaft in all ihren Facetten liefert. KARL BRUNNER IN FREIHEIT GLAUBEN HISTORISCHES ZU GOTT UND KIRCHE S. 12 S/W-ABB. GB. 19,90 ISBN Gut verständlich geht der Historiker Karl Brunner zurück zu den Wurzeln des christlichen Glaubens und erklärt anhand zahlreicher Verweise auf Bibelstellen und persönlicher Erfahrungen, was christliche Gegenstände und Begriffe uns heute noch mitteilen können. HANNELORE BURGER HEIMATRECHT UND STAATSBÜRGER- SCHAFT ÖSTERREICHI- SCHER JUDEN VOM ENDE DES 18. JAHRHUNDERTS BIS IN DIE GEGENWART (STUDIEN ZU POLITIK UND VERWALTUNG, BAND 108) S. 22 S/W-ABB. GB. 35,00 ISBN Vor dem Hintergrund der Entrechtung und Ausbürgerung österreichischer Juden während der NS-Zeit wird hier der umgekehrte Prozess der stufenweisen Inklusion von Juden in Heimatrecht und Staatsbürgerschaft der österreichischen Monarchie seit den josephinischen Toleranzedikten beschrieben. SUSANNA BURGHARTZ, SYLVIA PALETSCHEK, ANNA LUX (HG.) OKKULTISMUS IN DER MODERNE (HISTORISCHE ANTHROPOLOGIE, HEFT 3/2013) S. 12 S/W-ABB. BR. 24,90 [D] 25,60 [A] ISBN Unter Schlagworten wie Wunder, rejected knowledge oder nicht-hegemoniales Wissen ist Okkultismus in den letzten Jahren Teil einer breiteren historischen und kulturwissenschaftlichen For- 06

6 Zeitübergreifend schung geworden. Dieser Band versammelt Aufsätze aus unterschiedlichen Disziplinen, die sich mit Aspekten des Okkultismus vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart beschäftigen. PETER BURSCHEL, CHRISTOPH MARX (HG.) GEWALTERFAHRUNG UND PROPHETIE (VERÖFFENTLICHUNGEN DES INSTITUTS FÜR HISTORISCHE ANTHROPOLOGIE E.V., BAND 13) S. 5 S/W-ABB. GB. 59,00 ISBN Die Beiträge diskutieren den Zusammenhang von Gewalterfahrung, Prophetie und alternativen Formen von Vergemeinschaftung. Neben europäischen Fallbeispielen werden auch solche aus Asien, Amerika und Afrika vorgestellt. Dabei steht der Kulturvergleich im Mittelpunkt. PETER BURSCHEL, BIRTHE KUNDRUS (HG.) DIPLOMATIE- GESCHICHTE (HISTORISCHE ANTHROPOLOGIE, HEFT 2/2013) S. 3 S/W-ABB. BR. 24,90 [D] 25,60 [A] ISBN Die Beitrage dieses Themenheftes versuchen aufzuzeigen, was es heißt oder doch heißen konnte, Diplomatiegeschichte in historisch-anthropologischer Absicht zu schreiben. Sie verstehen Diplomatie als Kulturkontakt, fragen nach dem Geschlecht der Diplomatie, untersuchen Berührungspunkte zur Emotionsgeschichte oder zur historischen Selbstzeugnisforschung. 07

7 ALTAY COSKUN, LUTZ RAPHAEL (HG.) FREMD UND RECHTLOS? ZUGEHÖRIGKEITSRECHTE FREMDER VON DER ANTIKE BIS ZUR GEGENWART EIN HANDBUCH CA. 432 S. CA. 20 S/W-ABB. GB. 39,90 [D] 41,10 [A] ISBN Der Band bietet einen Überblick über die Rechtsstellung von Fremdgruppen in Herrschaftsverbänden und Gesellschaftsordnungen der mediterraneuropäischen Welt. Dargestellt werden die rechtlichen und politischen Regelungen von Teilhabe und Ausschluss Fremder von der Antike bis zur Gegenwart. MORITZ CSÁKY, GEORG-CHRISTIAN LACK (HG.) KULINARIK UND KULTUR SPEISEN ALS KULTURELLE CODES IN ZENTRALEUROPA S. 12 S/W-ABB. BR. 29,90 ISBN In Zentraleuropa, dessen Gesellschaften durch Heterogenität und Differenz gekennzeichnet sind, durchbrechen Speisen staatliche, sprachliche und ethnische Trennlinien und erfahren durch unterschiedliche Zubereitung kontinuierlich Umdeutungen. Die interdisziplinären Beiträge dieses Bandes machen auf die kulturwissenschaftliche Relevanz der Beschäftigung mit Kulinarik aufmerksam. YVES MAUSEN, ORAZIO CONDORELLI, FRANCK ROUMY, MATHIAS SCHMOECKEL (HG.) DER EINFLUSS DER KANONISTIK AUF DIE EUROPÄISCHE RECHTSKULTUR BD. 4: PROZESSRECHT (NORM UND STRUKTUR, BAND 37,4) S. GB. 49,90 [D] 51,30 [A] ISBN Das kanonische Recht prägte besonders das Prozessrecht. Auf der Grundlage des römischen Rechts schuf es eigene Prinzipien und formte ein wissenschaftliches System, das bis zum 19. Jahrhundert in den europäischen Gerichtshöfen herrschte. Seine Grundsätze wirken noch heute und lehren das Verständnis von dem, was als gerecht angesehen wird. CHRISTOF DEJUNG DIE FÄDEN DES GLOBALEN MARKTES EINE SOZIAL- UND KULTUR- GESCHICHTE DES WELT- HANDELS AM BEISPIEL DER HANDELSFIRMA GEBRÜDER VOLKART (INDUSTRIELLE WELT, BAND 85) S. 25 S/W-ABB. GB. 59,90 [D] 61,60 [A] ISBN Globalisierungsgeschichte aus der Perspektive der Akteure. 08

8 Zeitübergreifend Stets gelingt es, die Balan ce zwischen Mikro- und Makroebene zu wahren [ ]. Der Autor hat die Ergebnisse einer langjährigen Fleißarbeit und klugen Interpretationen vorgelegt, deren Lektüre zudem auch ein ausgesprochenes Vergnügen ist. Frankfurter Allgemeine Zeitung ALEXANDER DROST, MICHAEL NORTH (HG.) DIE NEUERFINDUNG DES RAUMES GRENZÜBERSCHREI- TUNGEN UND NEUORD- NUNGEN S. 6 S/W-ABB. 5 TAB. BR. 39,90 [D] 41,10 [A] ISBN Nationalstaatliche Grenzen bilden nicht mehr den einzigen Ordnungsrahmen für die Verortung von Eigenem und Fremden. Auf allen Ebenen des täglichen Lebens, in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft eröffnen sich neue Räume, in denen wir uns zurechtzufi nden suchen. Diese Räume und ihre Konstruktion nimmt der vorliegende Band in den Blick. HEIKE DÜSELDER, ANNIKA SCHMITT, SIEGRID WESTPHAL (HG.) UMWELTGESCHICHTE FORSCHUNG UND VERMITTLUNG IN UNIVERSITÄT, MUSEUM UND SCHULE S. 20 S/W-ABB. GB. 34,90 [D] 35,90 [A] ISBN Umweltgeschichtliche Themenfelder sind von gesellschaftlicher Relevanz und sollten Eingang in Bildungseinrichtungen außerhalb der Universität, in Museum und Schule fi nden. Die Beiträge widmen sich diesem Anliegen und beleuchten Umweltabhängigkeiten, Umweltgestaltung und Umweltbildung aus der Perspektive von universitärer Forschung sowie museologischer Dokumentation und Didaktik. 09

9 JAKOB EISLER DAS DEUTSCHE JOHANNITER-HOSPIZ IN JERUSALEM S. 81 S/W-ABB. GB. 29,90 [D] 30,80 [A] ISBN Die über 150-jährige Geschichte des deutschen Johanniter- Hospizes spiegelt das Engagement der Johanniter in Palästina bzw. Israel wider. Der Orden unterstützte hier die Tätigkeit der Kaiserswerther Diakonissenschwestern im schulischen sowie im karitativen Bereich und übernahm die Verantwortung für die Auguste Victoria Stiftung, die größte deutsche Pilgerstätte auf dem Ölberg in Jerusalem. CLAUDIA FEIGL (HG.) SCHAUKÄSTEN DER WISSENSCHAFT DIE SAMMLUNGEN AN DER UNIVERSITÄT WIEN S. 104 S/W- UND FARB. ABB. BR. 29,90 ISBN Dieser reich bebilderte Band bietet einen Überblick über die vielen Sammlungen, die nicht nur Objekte von hohem didaktischem und wissenschaftlichem Wert beinhalten, sondern auch Teil des nationalen Kulturerbes darstellen. Sie zeigen in ihrer Vielfalt die jahrhundertelange Geschichte und rege Forschungs tätigkeit der Universität Wien auf einzigartige Weise. MARIO ERSCHEN STILLFRIED EIN NAME IM WETTERLEUCHTEN DER GESCHICHTE S. 26 S/W-ABB. GB. 35,00 ISBN Die Geschichte dreier Männer, deren abenteuerliches Leben eng mit dem Schicksal Österreichs verbunden ist: Raimund Stillfried ( ), Alfons Stillfried ( ) und Bernhard Stillfried ( ). CHRISTIAN FREY, THOMAS KUBETZKY, KLAUS LATZEL, HEIDI MEHRKENS, CHRISTOPH FRIEDRICH WEBER (HG.) SINNGESCHICHTEN KULTURGESCHICHTLICHE BEITRÄGE FÜR UTE DANIEL S. 9 S/W- UND 28 FARB. ABB. GB. 44,90 [D] 46,20 [A] ISBN Erfahrungen gibt es nicht, sie werden gemacht so hat Ute Daniel die Perspektive ihrer Kulturgeschichte als Geschichte von Wahrnehmungs- und Sinnstiftungsweisen auf den Punkt gebracht. Die ihr gewidmeten Sinngeschichten reichen von der Antike bis in 10

10 Zeitübergreifend die Gegenwart und kommen in unterschiedlicher, mitunter unkonventioneller Form daher: als pointierter wissenschaftlicher Beitrag, als fi ktiver Dialog oder Foto-Essay. AGNIESZKA GASIOR (HG.) MARIA IN DER KRISE KULTPRAXIS ZWISCHEN KONFESSION UND POLITIK IN OSTMITTELEUROPA (VISUELLE GESCHICHTSKULTUR, BAND 10) ANDREAS FÜLBERTH RIGA KLEINE GESCHICHTE DER STADT S. 23 FARB. UND 16 S/W-ABB. FRANZ. BR. 22,90 [D] 23,60 [A] ISBN Lettlands Hauptstadt Riga ist die größte und zugleich älteste Stadt des Baltikums. Der Historiker Andreas Fülberth stellt die wechselvolle Geschichte Rigas vom mittelalterlichen Handelszentrum bis zur pulsierenden Großstadt der Gegenwart und Europäischen Kulturhauptstadt 2014 kenntnisreich und anschaulich dar S. 81 S/W- UND 47 FARB. ABB. GB. 49,90 [D] 51,30 [A] ISBN In historischen Krisenzeiten spielte der Marienkult für viele ostmitteleuropäische Staaten eine bedeutende Rolle. Dieser Band nimmt zwei für Ostmitteleuropa zentrale Zäsuren vergleichend in den Blick: Die Konfessionalisierung und die Wendezeit ab ROLF GRABER WEGE ZUR DIREKTEN DEMOKRATIE IN DER SCHWEIZ EINE KOMMENTIERTE QUELLENAUSWAHL VON DER FRÜHNEUZEIT BIS S. 2 S/W-ABB. GB. 59,00 ISBN Das Buch zeichnet die Entwicklung zur direkten Demokratie 11

11 in der Schweiz anhand von ausgewählten Quellenbeispielen nach. Es enthält eine Einführung in die schweizerische Demokratiegeschichte, einen kommentierten Quellenteil und eine Auswahlbibliografie. JEANETTE GRANDA, JÜRGEN SCHREIBER (HG.) PERSPEKTIVEN DURCH RETROSPEKTIVEN WIRTSCHAFTSGESCHICHT- LICHE BEITRÄGE FESTSCHRIFT FÜR ROLF WALTER ZUM 60. GEBURTSTAG S. 6 S/W-ABB. GB. 69,90 [D] 71,90 [A] ISBN Den vielfältig gelagerten Forschungsinteressen Rolf Walters folgend, präsentiert diese Festschrift einen chronologisch vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart reichenden Querschnitt durch die Wirtschafts- und Sozialgeschichte als Brückendisziplin zwischen Wirtschaftsund Geschichtswissenschaft. CENGIZ GÜNAY DIE GESCHICHTE DER TÜRKEI VON DEN ANFÄNGEN DER MODERNE BIS HEUTE UTB S. BR. 24,99 [D] 25,70 [A] ISBN [Die] Monographie trägt [ ] zum besseren politischen und gesellschaftlichen Verständnis des Osmanischen Reiches und der gegenwärtigen modernen Türkei bei. H-Soz-u-Kult CHRISTA HÄMMERLE, INGRID BAUER (HG.) ROMANTISCHE LIEBE (L HOMME, HEFT 1/2013) S. BR. 24,90 [D] 25,60 [A] ISBN Dieses Heft setzt sich kritisch mit dem kulturellen Konzept der Romantischen Liebe auseinander, das in der europäischen Moderne seit der Aufklärung zu einer hegemonialen Leitidee wurde. Fallbeispiele zeigen, ob bzw. wie dieses Konzept angeeignet, weiterentwickelt und in hetero- sowie homosexuelle Paarbeziehungen umgesetzt wurde. ALMA HANNIG, MARTINA WINKELHOFER-THYRI (HG.) DIE FAMILIE HOHENLOHE EINE EUROPÄISCHE DYNASTIE IM 19. UND 20. JAHRHUNDERT S. 16 S/W-ABB. GB. 34,90 [D] 35,90 [A] ISBN Die Familie Hohenlohe war eine der einflussreichsten europäischen Dynastien, die ihre herausragende Bedeutung im langen 19. Jahrhundert erlangt hatte. Das Buch präsentiert Lebensabrisse nicht nur der bekanntesten Repräsentanten, sondern auch derjenigen, deren Bedeutung und Einfluss in ihrer Zeit unbestritten war, die heute aber fast in Vergessenheit geraten sind. 12

12 Zeitübergreifend HEIKO HAUMANN LEBENSWELTEN UND GESCHICHTE ZUR THEORIE UND PRAXIS DER FORSCHUNG S. 7 S/W- UND 10 FARB. ABB. GB. 59,90 [D] 61,60 [A] ISBN Der Band versammelt Aufsätze des Autors, darunter auch bisher unveröffentlichte Texte. Alle kreisen um den theoretischen Ansatz, die Geschichte von einzelnen Menschen und ihrer Lebenswelt her zu erschließen. Haumann thematisiert dabei insbesondere den Umgang mit Erinnerungen in Selbstzeugnissen und Fotografien als Quellen. HEIKO HAUMANN SCHICKSALE MENSCHEN IN DER GESCHICHTE EIN LESEBUCH S. 42 S/W-ABB. GB. 39,90 [D] 41,10 [A] ISBN Heiko Haumann berichtet von Menschen in Deutschland, Russland, der Sowjetunion, Polen und der Schweiz, vom Mittelalter bis in die Gegenwart, die Geschichte gestalten und Geschichte erleiden. Im Nachvollzug des Lebens können sich die Leserinnen und Leser besonders eindringlich mit Geschichte auseinandersetzen. DIETER J. HECHT, LOUISE HECHT, KERSTIN MAYERHOFER, AVRAHAM SILUK, STEPHAN WENDEHORST QUELLEN ZUR JÜDISCHEN GESCHICHTE IM HEILIGEN RÖMISCHEN REICH UND SEINEN NACHFOLGESTAATEN JUDENDEUTSCH, JIDDISCH, HEBRÄISCH, JUDENSPANISCH, JAHRHUNDERT S. ZAHLR. S/W-ABB. GB. 39,00 ISBN Der systematische Erwerb von Kenntnissen im Umgang mit Quellen in jüdischen Sprachen ist im Wissenschaftsbetrieb ein Desideratum. Das vorliegende Buch liefert hierzu eine praktische Einführung. Die 13

13 ausgewählten handschriftlichen und gedruckten Quellen dokumentieren jüdische Geschichte von der Frühen Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert in vier jüdischen Sprachen Hebräisch, Jiddisch, Judendeutsch und Judenspanisch. JOST HERMAND, SABINE MÖDERSHEIM (HG.) DEUTSCHE GEHEIM- GESELLSCHAFTEN VON DER FRÜHEN NEUZEIT BIS ZUR GEGENWART S. 10 S/W-ABB. GB. 29,90 [D] 30,80 [A] ISBN Das Interesse an Geheimgesellschaften war zu allen Zeiten groß. In Deutschland hat es besonders viele derartige Orden, Bünde, Logen und konspirative Organisationen gegeben. Diese drängten mit aufklärerischer, sozialistischer oder anarchistischer Zielsetzung reformbetont oder auch revolutionär auf eine Veränderung der politischen und sozioökonomischen Verhältnisse. MICHAEL HOCHEDLINGER ÖSTERREICHISCHE ARCHIVGESCHICHTE VOM SPÄTMITTELALTER BIS ZUM ENDE DES PAPIER- ZEITALTERS (HISTORISCHE HILFSWISSEN- SCHAFTEN, BAND 5) S. 281 S/W-ABB. BR. 39,80 ISBN Das Buch rekonstruiert die Entstehung einer einzigartigen zentraleuropäischen Archivlandschaft, die auf dem reichen Erbe der Donaumonarchie aufbaut. Es zeigt, wie sich die Archive von weitgehend unzugänglichen Arsenalen der Macht im 19. Jahrhundert zu Quellenlagern der historischen Forschung entwickelten und die Archivare so zu führenden Vertretern der Historikerzunft aufsteigen konnten. ALMUT HÖFERT, CLAUDIA OPITZ-BELAKHAL, CLAUDIA ULBRICH (HG.) GESCHLECHTER- GESCHICHTE GLOBAL (L HOMME, HEFT 2/2012) S. BR. 24,90 [D] 25,50 [A] ISBN Zu den jüngeren Trends in der Geschichtswissenschaft gehört die erneute Hinwendung zur Globalgeschichte und generell der Blick über den europazentrierten Horizont. Diese L Homme-Ausgabe diskutiert 14

14 Zeitübergreifend das Verhältnis von Globalgeschichte und Geschlechtergeschichte im Spannungsfeld von Eurozentrismus und Kulturalismus. FLORIAN JESERICH (HG.) ÄGYPTEN KINDHEIT TOD GEDENKSCHRIFT FÜR EDMUND HERMSEN S. 23 S/W- UND 4 FARB. ABB. GB. 39,90 [D] 41,10 [A] ISBN Geburt, Kindheit, Jugend, Tod und Jenseits Themen, die der Religionswissenschaftler Edmund Hermsen in seinem Werk abgedeckt hat und die in diesem Buch aus der Perspektive von Religionswissenschaft, Kunstgeschichte, Medizingeschichte betrachtet werden. PETER JOHANEK EUROPÄISCHE STADTGESCHICHTE AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE HERAUSGEGEBEN VON WERNER FREITAG, MECHT- HILD SIEKMANN (STÄDTEFORSCHUNG. REIHE A: DARSTELLUNGEN, BAND 86) S. 21 S/W-ABB. GB. 54,90 [D] 56,50 [A] ISBN Das Buch stellt die thematisch breiten und wegweisenden Forschungen Peter Johaneks zur Stadtgeschichte in den Mittelpunkt. Es bündelt entlegene, im Ausland oder in großem zeitlichen Abstand publizierte Schriften und macht diese einem breiteren Leserkreis zugänglich. 15

15 KARL KASER ANDERE BLICKE RELIGION UND VISUELLE KULTUREN AUF DEM BALKAN UND IM NAHEN OSTEN (ZUR KUNDE SÜDOSTEUROPAS, BAND II/41) S. 81 S/W-ABB. GB. 35,00 ISBN Der pictorial turn, der seit Mitte der 1990er Jahre die Geistes-, Kultur-, Religions- und Sozialwissenschaften beeinflusst, hat in seiner Theoriebildung bislang eine primär auf die westliche Welt bezogene Perspektive eingenommen. Es ist eines der Ziele des Buchs, die Theoriebildung aus dem Blickwinkel des Balkans und des Nahen Ostens zu erweitern. WERNER KOHL, SUSANNA STEIGER-MOSER (HG.) DIE ÖSTERREICHISCHE ZUCKERINDUSTRIE UND IHRE GESCHICH- TE(N) S. ZAHLR. S/W- UND FARB. ABB. GB. 39,00 ISBN Die Geschichte der Zuckerfabriken, ihrer Besitzer, Angestellten und Arbeiter, ihrer zuliefernden Betriebe und ihrer Abnehmer ist eine Geschichte von Höhen und Tiefen, von Familienbetrieben und Konzernen, von vielen ehrbaren Menschen aber auch von Hochstaplern, Betrügern und nationalsozialistischen Arisierern. MARGARETH LANZINGER, ANNEMARIE STEIDL (HG.) HEIRATEN NACH ÜBERSEE (L HOMME, HEFT 1/2014) S. BR. 24,90 [D] 25,60 [A] ISBN Die historische Migrationsforschung schreibt Heiratsverbindungen eine entscheidende Rolle zu. PartnerInnenwahl gilt als wichtiger Indikator für interethnische Beziehungen sowie für soziale Integration in die Aufnahmegesellschaft. Das vorliegende L Homme-Heft befragt migrationshistorische Daten und Befunde, schwerpunktmäßig für das Zielland USA im 19. und 20. Jahrhundert, nach geschlechtsspezifi schen Aspekten und zeichnet transnationale Eheanbahnungen aus der AkteurInnen-Perspektive nach. MICHIKO MAE, ELISABETH SCHERER (HG.) NIPPONSPIRATION JAPONISMUS UND JAPANISCHE POPULÄR- KULTUR IM DEUTSCH- SPRACHIGEN RAUM S. 51 S/W- UND 18 FARB. ABB. FRANZ. BR. 34,90 [D] 35,90 [A] ISBN Die Rezeption und kreative Transformation japanischer Kultur im deutschsprachigen Raum ist Thema dieses Buchs. Es umfasst Bereiche von Malerei über Architektur, Gartenkunst 16

16 Zeitübergreifend und Film bis hin zu Manga und Anime. Deutlich wird: Japan bietet nicht nur exotische Motive und Inspirationen, sondern ist zum Ideengeber für Innovationen und sogar für eine Revolution in Kunst und Kultur geworden. EKKEHARD MAI, PETER SPRINGER (HG.) DAS LETZTE NATIONALDENKMAL BISMARCK AM RHEIN: EIN MONUMENT, DAS NIE GEBAUT WURDE S. 244 S/W-ABB. GB. 49,90 [D] 51,30 [A] ISBN Der letzte Wettbewerb für ein gewaltiges Nationaldenkmal auf deutschem Boden vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs galt dem rheinischen Bismarck. Das Denkmal wurde nie realisiert. Erstmals wird in diesem Band die Geschichte des Wettbewerbs und seiner 374 Entwürfe in Text und Bild analysiert und dokumentiert. CHRISTOPH MATTHES FINANZIER FÖRDERER VERTRAGSPARTNER DIE UNIVERSITÄT JENA UND DIE OPTISCHE INDUSTRIE (VERÖFFENTLICHUNGEN DER HISTORISCHEN KOMMISSION FÜR THÜRINGEN, KLEINE REIHE, BAND 38) S. 11 S/W-GRAF. GB. 69,90 [D] 71,90 [A] ISBN Am Beispiel von Jena werden die Motive, Bandbreite und Reichweite der industriellen Förderung universitärer Forschung durch die Carl-Zeiss- Stiftung aufgezeigt. DOROTHEA MCEWAN FRITZ SAXL EINE BIOGRAFIE ABY WARBURGS BIBLIO- THEKAR UND ERSTER DIREKTOR DES LONDONER WARBURG INSTITUTES S. 36 S/W-ABB. GB. 39,00 ISBN Eine gut geschriebene Biografie über den Kunsthistoriker Fritz Saxl ( ). 17

17 Lange unbesungen, tritt der Kunsthistoriker Fritz Saxl jetzt [ ] aus dem Schatten des Ziehvaters Aby Warburg. Süddeutsche Zeitung MARION MEYER, DEBORAH KLIMBURG-SALTER (HG.) VISUALISIERUNGEN VON KULT S. 93 S/W- UND 49 FARB. ABB. GB. 69,00 ISBN Die Beiträge des Bandes untersuchen aus verschiedenen historisch-kulturwissenschaftlichen Perspektiven Strategien und Konkretisierungen visueller Darstellung von Kult: Inszenierungen und Erfahrungen von Kult, Personenkult, Kulträume und Manifestationen von Kultpraxis vom mittleren 1. Jahrtausend v. Chr. bis in die unmittelbare Gegenwart. MICHAEL MITTERAUER HISTORISCHE VERWANDTSCHAFTS- FORSCHUNG S. GB. 39,00 ISBN Die Studien des Autors aus epochenübergreifender Perspektive sind hier zusammengefasst. Sie behandeln religiöse wie ökonomische Bedingungen von Verwandtschaft, den gesellschaftlichen Kontext von Verwandtschaftssystemen, die Verwandtschaftsterminologie ebenso wie Verwandtenpfl ichten. ERIKA NUSSBERGER ZWISCHEN TABU UND SKANDAL HERMAPHRODITEN VON DER ANTIKE BIS HEUTE S. GB. 39,90 [D] 41,10 [A] ISBN Die Autorin stellt die wichtigsten historischen Entwicklungen rund um den Hermaphroditismus in der westlichen Welt im medizinischen, juristischen und sozialen Kontext dar geprägt von spannungsgeladenen Gegensätzen zwischen Mystifi zierung und dem Bemühen um sachliche Einordnung, zwischen Faszination und Ablehnung, zwischen Tabu und Skandal. ALBERT PANTEN, HAIK THOMAS PORADA, THOMAS STEENSEN (HG.) EIDERSTEDT EINE LANDESKUNDLICHE BESTANDSAUFNAHME IM RAUM ST. PETER-ORDING, GARDING, TÖNNING UND FRIEDRICHSTADT (LANDSCHAFTEN IN DEUTSCHLAND, BAND 72) XXII, 388 S. 80 S/W- UND FARB. ABB. 4 KART. GB. 29,90 [D] 30,80 [A] ISBN Mehr als 50 Autoren haben Informationen zur Geographie, Geschichte, Wirtschaft und Kultur zusammengetragen. Das Buch kombiniert verständliche Texte mit umfangreichem 18

18 Zeitübergreifend Kartenmaterial, präzisen Grafi ken und hochwertigen Farbfotos. untersuchten Praktiken, Gegenstände, Zeiten und Räume unverkürzt zur Geltung. IULIA-KARIN PATRUT, HERBERT UERLINGS (HG.) INKLUSION/EXKLUSION UND KULTUR THEORETISCHE PERSPEK- TIVEN UND FALLSTUDIEN VON DER ANTIKE BIS ZUR GEGENWART S. 4 S/W-ABB. GB. 59,90 [D] 61,60 [A] ISBN Das Begriffspaar Inklusion/ Exklusion ist zu einem zentralen Paradigma der Sozial- und Kulturwissenschaften geworden. Der Band geht, in Auseinandersetzung mit Luhmanns Systemtheorie, erstmals der These nach, dass gerade die Inklusion/ Exklusion von Fremden und Armen kulturkonstitutiv sind. Fallstudien aus Geschichts-, Politik- und Literaturwissenschaft sowie Ethnologie bringen in einer Perspektive von der Antike bis zur Gegenwart Eigenart und Eigenlogik der HARALD ROTH KLEINE GESCHICHTE SIEBENBÜRGENS 4. AUFL S. 30 S/W-ABB. BR. 19,90 [D] 20,50 [A] ISBN Siebenbürgen hat mit seiner Völker-, Konfessionen- und Kulturenvielfalt eine Geschichte, von der ein modernes, zusammenwachsendes Europa lernen kann. Harald Roths kenntnisreicher historischer Überblick wird durch ein Kapitel zum Forschungsstand, einen bibliografi schen Essay, eine Zeittafel und einige Karten ergänzt. 19

19 JOACHIM RÜCKERT (HG.) ARBEIT UND RECHT SEIT 1800 HISTORISCH UND VERGLEI- CHEND, EUROPÄISCH UND GLOBAL (INDUSTRIELLE WELT, BAND 87) S. GB. 49,90 [D] 51,30 [A] ISBN Der vorliegende Sammelband soll eine Vermessung der Geschichte von Arbeit und Recht in vergleichender wie geschichtlicher Perspektive, europäisch wie auch globalhistorisch anstoßen. Mit Arbeit wird dabei jede Tätigkeit gegen irgendein Entgelt und zur Sicherung des Überlebens in den Blick genommen; der Faktor Recht bildet eine eigene, dauerhafte Struktur, die die Arbeitswelt stets nachhaltig steuerte, hemmte, förderte oder sonst prägte. JÖRN RÜSEN HISTORIK THEORIE DER GESCHICHTSWISSEN- SCHAFT S. 22 S/W-ABB. GB. 39,90 [D] 41,10 [A] ISBN Die bereits in den 1980er-Jahren erschienene Historik von Jörn Rüsen wurde zu einem Standardwerk, das maßgeblich dazu beitrug, der deutschen Geschichtswissenschaft ein wissenschaftstheoretisches Fundament zu geben. Jetzt ist eine grundlegend überarbeitete und ergänzte Version erschienen, in der Rüsen neue Perspektiven des Denkens über Geschichte angesichts der kulturellen Herausforderungen der Globalisierung entwickelt EDITH SAURER LIEBE UND ARBEIT GESCHLECHTER- BEZIEHUNGEN IM 19. UND 20. JAHRHUNDERT HERAUSGEGEBEN VON: MARGARETH LANZINGER S. GB ISBN Liebe und Arbeit wurden bisher selten zusammengedacht. Das vorliegende Buch aus dem Nachlass der Wiener Histori kerin Edith Saurer stellt erstmals das Verhältnis von Liebe und Arbeit aus einer europäischen Perspektive dar und verbindet dieses mit gesellschafts- und diskurs prägenden politischen und sozialen, rechtlichen und kulturellen Phänomenen des 19. und 20. Jahrhunderts. MARTINA SCHATTKOWSKY (HG.) ADLIGE LEBENS- WELTEN IN SACHSEN KOMMENTIERTE BILD- UND SCHRIFTQUELLEN S. 89 FARB. UND 10 S/W-ABB. GB. 44,90 [D] 46,20 [A] ISBN Ein breites Spektrum von Bild- und Schriftquellen Testamente, Leichenpredigten, 20

20 Zeitübergreifend Briefe, Familienordnungen, Bestallungs akten, Fotografien, Zeugnisse aus Kunst und Literatur veranschaulicht 700 Jahre Geschichte des sächsischen Adels. WOLFGANG SCHMALE MEIN EUROPA REISETAGEBÜCHER EINES HISTORIKERS S. 15 S/W-ABB. GB. 24,90 ISBN Wolfgang Schmale entfaltet eine europäische Geschichte von der Antike bis zur Gegenwart auf der Grundlage seiner Reisetagebücher. [Ein] erfrischend unsystematische[r] Blick auf Europa. Deutschlandfunk WOLFGANG SCHMALE, MARIE-THERES TINNEFELD PRIVATHEIT IM DIGI- TALEN ZEITALTER S. 6 S/W-ABB. GB. 19,90 ISBN Das Buch geht der historischen Entwicklung von Privatheit, ihrer Thematisierung in alten Texten, ihrer Konkretisierung in Gestalt des geschützten Hauses und Gartens sowie ihren wachsenden Bedrohungen seit dem 18. Jahrhundert und heute im digitalen Zeitalter kritisch nach. Das Thema wird umfassend kultur- und rechtsgeschichtlich sowie juristisch dargestellt. Ein Referenzwerk. BRIGITTA SCHMIDT-LAUBER, KLARA LÖFFLER, ANA ROGOJANU, JENS WIETSCHORKE (HG.) WIENER URBANITÄTEN KULTURWISSENSCHAFT- LICHE ANSICHTEN EINER STADT (ETHNOGRAPHIE DES ALLTAGS, BAND 1) S. 67 S/W-ABB. GB. 39,00 ISBN In einer Reihe ethnographischer und historischer Fallstudien, bebilderter Essays und Momentaufnahmen über und aus Wien beschreiben die Autorinnen und Autoren eine große Bandbreite städtischer Handlungsorte und Lebenswelten eine Fundgrube 21

Philosophische Fakultät der Universität Freiburg Departement für Sozialwissenschaften Bereich Gesellschafts-, Kultur- und Religionswissenschaften

Philosophische Fakultät der Universität Freiburg Departement für Sozialwissenschaften Bereich Gesellschafts-, Kultur- und Religionswissenschaften Philosophische Fakultät der Universität Freiburg Departement für Sozialwissenschaften Bereich Gesellschafts-, Kultur- und Religionswissenschaften Studienplan des Studienprogrammes zu 30 Kreditpunkten ECTS

Mehr

Geschichte entdecken 2

Geschichte entdecken 2 Geschichte entdecken 2 Vom Mittelalter bis zur Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika herausgegeben von Arnold Bühler, Ulrich Mayer und Björn Onken c.c. Buchner Geschichte entdecken 2 - Ausgabe

Mehr

"Visual History. Konzepte, Forschungsfelder und Perspektiven"

Visual History. Konzepte, Forschungsfelder und Perspektiven Tagung zum Abschluss des Projekts "Visual History" "Visual History. Konzepte, Forschungsfelder und Perspektiven" Zeit: 2. bis 4. März 2016 Tagungsort: Palisa.de - Tagungs- und Veranstaltungszentrum Palisadenstraße

Mehr

H A U S D E R KUNST ARCHIV GALERIE DAUERAUSSTELLUNG

H A U S D E R KUNST ARCHIV GALERIE DAUERAUSSTELLUNG H A U S D E R KUNST ARCHIV GALERIE DAUERAUSSTELLUNG Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Interventionen in die Architektur: Christian Boltanski und Gustav Metzger Hier tackern DATEN

Mehr

Geschäftsführung ohne Auftrag - Das Journalismusverständnis von Walter Dirks

Geschäftsführung ohne Auftrag - Das Journalismusverständnis von Walter Dirks Medien Wilfried Köpke Geschäftsführung ohne Auftrag - Das Journalismusverständnis von Walter Dirks Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

Weggefährte der sozialistischen Kunst

Weggefährte der sozialistischen Kunst Texte - Fallstudien 001/ 05-2012 Weggefährte der sozialistischen Kunst Gabriele Mucchi in Presseartikeln der DDR Von Fabian Reifferscheidt. Retrospektiven Am 20. April eröffnete die Galerie der Kunststiftung

Mehr

Passende Materialien für das Zentralabitur 2014/2015 in Hamburg

Passende Materialien für das Zentralabitur 2014/2015 in Hamburg Passende Materialien für das Zentralabitur 2014/2015 in Hamburg 1 Beste Unterstützung für das Hamburger Zentralabitur 2014/15 in Geschichte Oberstufe Gesamtband Themenhefte exempla Tempora Quellen zur

Mehr

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne?

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne? Städt. Gymnasium Köln-Pesch Abitur 2010/2011/2012 Schulinterner Fachlehrplan Geschichte Abweichungen Abitur 2011 und 2012 in Klammern Unterrichtssequenz 11.1: Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat

Mehr

Der moderne Glaube an die Menschenwürde Philosophie, Soziologie und Theologie im Gespräch mit Hans Joas

Der moderne Glaube an die Menschenwürde Philosophie, Soziologie und Theologie im Gespräch mit Hans Joas Aus: Hermann-Josef Große Kracht (Hg.) Der moderne Glaube an die Menschenwürde Philosophie, Soziologie und Theologie im Gespräch mit Hans Joas Juli 2014, 270 Seiten, kart., 29,99, ISBN 978-3-8376-2519-6

Mehr

Gerüchte vom Recht. Recht im Kontext 1. Grimm/Kemmerer/Möllers (Hrsg.) Vorträge und Diskussionen aus dem Berliner Seminar Recht im Kontext.

Gerüchte vom Recht. Recht im Kontext 1. Grimm/Kemmerer/Möllers (Hrsg.) Vorträge und Diskussionen aus dem Berliner Seminar Recht im Kontext. Recht im Kontext 1 Grimm/Kemmerer/Möllers (Hrsg.) Gerüchte vom Recht Vorträge und Diskussionen aus dem Berliner Seminar Recht im Kontext Nomos Alle Rechte, auch die des Nachdrucks von Auszügen, der fotomechanischen

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

BArrIereN und BArrIereFreIHeIt IN Kultur- und BIlDuNgSeINrICHtuNgeN HerAuSgeBer ANjA tervooren, jürgen WeBer

BArrIereN und BArrIereFreIHeIt IN Kultur- und BIlDuNgSeINrICHtuNgeN HerAuSgeBer ANjA tervooren, jürgen WeBer SCHrIFteN DeS DeutSCHeN HYgIeNe - MuSeuMS DreSDeN Wege zur Kultur BArrIereN und BArrIereFreIHeIt IN Kultur- und BIlDuNgSeINrICHtuNgeN HerAuSgeBer ANjA tervooren, jürgen WeBer Wege zur Kultur Schriften

Mehr

Vorwort Wechselwirkungen im deutsch-rumänischen Kulturfeld, so lautet der Titel dieses Bandes. Wechselwirkungen im deutsch-rumänische Kulturfeld werden hier aus drei verschiedenen Perspektiven betrachtet:

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Das Russlandbild der Deutschen das Deutschlandbild der Russen

Das Russlandbild der Deutschen das Deutschlandbild der Russen INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Prof. Dr. Renate Köcher Das bild der Deutschen das bild der Russen Ergebnisse repräsentativer Bevölkerungsumfragen in und Pressekonferenz des Petersburger Dialogs, gemeinsam

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6 Unterrichtsvorhaben A Die Zeit Jesu kennen lernen Die Botschaft Jesu in seiner Zeit und Umwelt (IF4); Bibel Aufbau, Inhalte, Gestalten (IF 3) identifizieren und erläutern den Symbolcharakter religiöser

Mehr

Reihen im Franz Steiner Verlag

Reihen im Franz Steiner Verlag Reihen im Übersicht nach Fachgebieten Vor- und Frühgeschichte Die Ausgrabungen in Manching Prähistorische Bronzefunde Sesselfelsgrotte Altertumswissenschaften Altphilologie Hermes Einzelschriften Palingenesia

Mehr

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM)

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) NEWSLETTER MAI 2015 Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus (Stand: 7. April 2015, Änderungen vorbehalten) ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) EINTRITTSPREISE

Mehr

Joachim Berger: Berlin freiheitlich & rebellisch. Stadt-Wander-Lese-Buch. Berlin o.j. (ca. 1987)

Joachim Berger: Berlin freiheitlich & rebellisch. Stadt-Wander-Lese-Buch. Berlin o.j. (ca. 1987) Holger Hübner: Ausgewählte Literatur über Berliner Gedenktafeln Autorenkollektiv (unter Leitung von Joachim Herrmann): Berlin. Ergebnisse der heimatkundlichen Bestandsaufnahme (Werte unserer Heimat, Band

Mehr

bildung. weiter unizh.ch unizh.ch bildung.unizh.ch weiter weiterbildung. Fachstelle für Weiterbildung Universität Zürich Gloriastrasse 18a 8006 Zürich

bildung. weiter unizh.ch unizh.ch bildung.unizh.ch weiter weiterbildung. Fachstelle für Weiterbildung Universität Zürich Gloriastrasse 18a 8006 Zürich weiter bildung.unizh.ch bildung. weiter unizh.ch weiterbildung. unizh.ch Name Vorname Strasse Plz/Wohnort Tel. P. Tel. G. E-Mail Universität Zürich Fachstelle für Weiterbildung Gloriastrasse 18a 8006 Zürich

Mehr

WETTBEWERB. Wettbewerbsvorgaben. Landschaften fürs Leben Gestern, heute, morgen

WETTBEWERB. Wettbewerbsvorgaben. Landschaften fürs Leben Gestern, heute, morgen Wettbewerbsvorgaben Für alle Schulklassen der folgenden Stufen: 3. 4. Klasse (5. 6. Stufe gemäss Harmos) 5. 6. Klasse (7. 8. Stufe gemäss Harmos) Inhalt 1. 1. Der Wettbewerb Worum geht es? S. 3 1.1 Was

Mehr

Schulgesetz für das Land Berlin

Schulgesetz für das Land Berlin Schulgesetz für das Land Berlin 1 Auftrag der Schule Auftrag der Schule ist es, alle wertvollen Anlagen der Schülerinnen und Schüler zur vollen Entfaltung zu bringen und ihnen ein Höchstmaß an Urteilskraft,

Mehr

Begriffsgeschichte und Diskursgeschichte

Begriffsgeschichte und Diskursgeschichte Dietrich Busse. Fritz Hermanns Wolfgang Teubert (Hrsg.) Begriffsgeschichte und Diskursgeschichte Methodenfragen und Forschungsergebnisse der historischen Semantik Westdeutscher Verlag. Opladen 1994 [vergriffen]

Mehr

Kleinere Schriften zur Politischen Ökonomie

Kleinere Schriften zur Politischen Ökonomie John Stuart Mill Kleinere Schriften zur Politischen Ökonomie (1825 1861) Herausgegeben von Michael S. Aßländer, Dieter Birnbacher und Hans G. Nutzinger Metropolis-Verlag Marburg 2014 Die Publikation dieses

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Medizin, Gesellschaft und Geschichte

Medizin, Gesellschaft und Geschichte Medizin, Gesellschaft und Geschichte Jahrbuch des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Band 33 (2015) herausgegeben von Robert Jütte Franz Steiner Verlag Stuttgart 2015 Medizin,

Mehr

Workshop. Gotthold Ephraim Lessing im kulturellen Gedächtnis. vom 10. 12. Dezember 2008. Zur Lessing-Rezeption im Kulturraum Schule (1800-1945)

Workshop. Gotthold Ephraim Lessing im kulturellen Gedächtnis. vom 10. 12. Dezember 2008. Zur Lessing-Rezeption im Kulturraum Schule (1800-1945) Gotthold Ephraim Lessing im kulturellen Gedächtnis Zur Lessing-Rezeption im Kulturraum Schule (1800-1945) Workshop vom 10. 12. Dezember 2008 Veranstaltungsort: Rathaus Kamenz Ausgerichtet von der Arbeitsstelle

Mehr

Theoretische Grundlagen der Erwachsenenbildung

Theoretische Grundlagen der Erwachsenenbildung Erwachsenenbildung Herausgegeben von, Hamburg (zeuner@hsu-hh.de) Stand 4.5.2015 - Erwachsenenbildung: Begründungen und Dimensionen ein Überblick aus historischer Perspektive - Erwachsenenbildung: Dimensionen

Mehr

ÖSTERREICHISCHE KULTURINFORMATION

ÖSTERREICHISCHE KULTURINFORMATION MR DR. ELISABETH BRANDSTÖTTER, SEKTION IV/ABTEILUNG 5 OR MAG. ULRIKE WINKLER 131 INVESTITIONEN IN DAS KULTURELLE GEDÄCHTNIS DER NATION Die Auseinandersetzung mit der kulturellen Identität unseres Landes

Mehr

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen IMAGO Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Das Werk Menschen. von

Mehr

- Interkulturelle Partnerschaften (Herausgabe gem. mit Heinz Pusitz), IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt 1996

- Interkulturelle Partnerschaften (Herausgabe gem. mit Heinz Pusitz), IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt 1996 Dr. Mag. Elisabeth Reif Publikationen: Bücher und Buchherausgaben: - Methodenhandbuch zur Interkulturellen Kommunikation und Konfliktlösung Österreich-Ungarn (Herausgabe gem. mit Ingrid Schwarz), Südwind

Mehr

Erfolgreiche Wirtschaftsförderung

Erfolgreiche Wirtschaftsförderung Erfolgreiche Wirtschaftsförderung Strategien Chancen Best Practices Herausgegeben von Prof. Dr. Detlef Stronk Mit Beiträgen von Prof. Dr. Bettina Burger-Menzel, Dr. Peter Eulenhöfer, Prof. Dr. Hans Georg

Mehr

Rundgang Frauenspuren

Rundgang Frauenspuren m.a. gender studies und feministische forschung wiener frauenspaziergänge kulturvermittlerin ( petra unger mollardgasse 48a/ 16 a 1060 wien 0043 664 421 64 44 office@petra-unger.at www.petra-unger.at Literaturliste

Mehr

Tagungsthema. Tagungsorganisation

Tagungsthema. Tagungsorganisation Tagungsthema Der Europäisierung von Ökonomie und Politik so eine gängige These sei bislang noch keine gleichwertige Europäisierung von Öffentlichkeit gefolgt. Defizite europäischer Öffentlichkeit gelten

Mehr

Vorankündigung: Leben in Siebenbürgen Bildergeschichten aus Zendersch im 20. Jahrhundert

Vorankündigung: Leben in Siebenbürgen Bildergeschichten aus Zendersch im 20. Jahrhundert Vorankündigung: Leben in Siebenbürgen Bildergeschichten aus Zendersch im 20. Jahrhundert Dietlinde Lutsch, Renate Weber, Georg Weber ( ) Schiller Verlag, Hermannstadt/Sibiu, ca. 400 Seiten Der Bildband

Mehr

Edition Professionsund Professionalisierungsforschung Band 1

Edition Professionsund Professionalisierungsforschung Band 1 Edition Professionsund Professionalisierungsforschung Band 1 Herausgegeben von R. Becker-Lenz, St. Busse, Mittweida/Roßwein, G. Ehlert, Mittweida/Roßwein, S. Müller-Hermann, Das Interesse an der Professionalität

Mehr

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll Ulrich Köpf / Peter Zimmerling (Hg.) Martin Luther Wie man beten soll Für Meister Peter den Barbier Vandenhoeck & Ruprecht Umschlagabbildung: Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll akg images 1-L76-E1544

Mehr

Formale Erschließung und wissenschaftliche Bearbeitung des Nachlasses von Wolfgang Hirsch Weber (1920 2004) Ein Kooperationsprojekt des IAI

Formale Erschließung und wissenschaftliche Bearbeitung des Nachlasses von Wolfgang Hirsch Weber (1920 2004) Ein Kooperationsprojekt des IAI Formale Erschließung und wissenschaftliche Bearbeitung des Nachlasses von Wolfgang Hirsch Weber (1920 2004) Ein Kooperationsprojekt des IAI Spotlight im Rahmen der Tagung Wissensarchive im Dialog mit Wissenschaft

Mehr

Übersicht. Wahlpflichtmodul Religionswissenschaft 2 SE+RE 2 Hausarbeiten. Wahlpflichtmodul Völkerkunde 2 SE+RE 2 Hausarbeiten.

Übersicht. Wahlpflichtmodul Religionswissenschaft 2 SE+RE 2 Hausarbeiten. Wahlpflichtmodul Völkerkunde 2 SE+RE 2 Hausarbeiten. Exportmodule des Bachelor of Arts-Studienganges "Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft" für den Bachelor of Arts-Studiengang "Archäologische Wissenschaften" I.) Übersicht Einführungsmodul Allgemeine

Mehr

Jörg Rogge Die deutschen Könige im Mittelalter

Jörg Rogge Die deutschen Könige im Mittelalter Jörg Rogge Die deutschen Könige im Mittelalter Geschichte kompakt Herausgegeben von Gabriele Haug-Moritz, Martin Kintzinger, Uwe Puschner Herausgeber für den Bereich Mittelalter: Martin Kintzinger Berater

Mehr

Geschichte und Geschehen

Geschichte und Geschehen Geschichte und Geschehen Oberstufe Nord rhei n-westfa len Autorinnen und Autoren: Tobias Arand (Heidelberg) Daniela Bender (Hanau) Michael Brabänder (Groß-Gerau) Christine Dzubiel (Bonn) Michael Epkenhans

Mehr

Das Internet als Herausforderung politischer Bildung

Das Internet als Herausforderung politischer Bildung A im S t u d i e n z u P o l i t i k u n d W i s s e n s c h a f t Thilo Harth Das Internet als Herausforderung politischer Bildung WOCHEN SCHAU VERLAG Inhalt Votwort 1 1 Einleitung 3 Das Internet ist

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Münzenberger, Ernst Franz August, Kunstsammler und -historiker, * 1.7. (nicht 5.7.) 1833 Düsseldorf, 22.12.1890 Frankfurt/Main. (katholisch) Genealogie V Georg

Mehr

Kunstgeschichte Bachelor of Arts/Bakkalaureus Artium (B. A.)

Kunstgeschichte Bachelor of Arts/Bakkalaureus Artium (B. A.) Kunstgeschichte Bachelor of Arts/Bakkalaureus Artium (B. A.) Art des Studiums Gegenstandsbereiche Ziele des Studiengangs Grundständiger Studiengang mit einem ersten wissenschaftlich qualifizierten Abschluss

Mehr

Globale Solidarität in Bewegung. Christliche Praxis in Solidaritätsgruppen

Globale Solidarität in Bewegung. Christliche Praxis in Solidaritätsgruppen Globale Solidarität in Bewegung Christliche Praxis in Solidaritätsgruppen 1. Was bedeutet Globalisierung? Die technischen Möglichkeiten weltweiter Kommunikation haben die Distanzen von Raum und Zeit zusammenschmelzen

Mehr

Duk-Yung Kim Georg Simmel und Max Weber

Duk-Yung Kim Georg Simmel und Max Weber Duk-Yung Kim Georg Simmel und Max Weber Duk-Yung Kim Georg Simmel und Max Weher Über zwei Entwicklungswege der Soziologie Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2002 Gedruckt auf säurefreiem und altersbeständigem

Mehr

Brücke zwischen den Völkern - Zur Geschichte der Frankfurter Messe. Drei Bände

Brücke zwischen den Völkern - Zur Geschichte der Frankfurter Messe. Drei Bände Brücke zwischen den Völkern - Zur Geschichte der Frankfurter Messe Drei Bände hrsg. von Rainer Koch Im Auftrag des Dezernats für Kultur und Freizeit Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite VI Die urkundliche

Mehr

Idee und Umsetzung der AGENDA 21

Idee und Umsetzung der AGENDA 21 Idee und Umsetzung der AGENDA 21 Eine Bilanz für die Bundesrepublik Deutschland Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Dr. phil. am Fachbereich Politik und Sozialwissenschaften der Freien Universität

Mehr

Kommunikative Brücken zwischen den Kulturen

Kommunikative Brücken zwischen den Kulturen 6908 Zeichen 122 Zeilen ca. 60 Anschläge/Zeile Abdruck honorarfrei Beleg wird erbeten Festredner Prof. Dr. Adjaï Paulin Oloukpona-Yinnon mit Dr. Gerd Ulrich Bauer (li.) und Prof. Dr. Bernd Müller-Jacquier

Mehr

Informationen über den Master-Studiengang Komparatistik der Georg-August-Universität Göttingen. Was beinhaltet das Studium der Komparatistik?

Informationen über den Master-Studiengang Komparatistik der Georg-August-Universität Göttingen. Was beinhaltet das Studium der Komparatistik? Informationen über den Master-Studiengang Komparatistik der Georg-August-Universität Göttingen Was beinhaltet das Studium der Komparatistik? Das Studium der Komparatistik soll mit den Gegenständen und

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Hans Historiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Stripped Bare. Der entblößte Körper in der zeitgenössischen Fotografie Einblicke in die Schweizer Privatsammlung Thomas Koerfer

Stripped Bare. Der entblößte Körper in der zeitgenössischen Fotografie Einblicke in die Schweizer Privatsammlung Thomas Koerfer . Einblicke in die Schweizer Privatsammlung Thomas Koerfer Seite 2. Einblicke in die Schweizer Privatsammlung Thomas Koerfer Zum Art Forum Berlin präsentiert C/O Berlin im September 2007 Einblicke in die

Mehr

Internationales Management

Internationales Management ~ Michael-Jörg Oesterle/Stefan Schmid (Hrsg.) Internationales Management Forschung, Lehre, Praxis 2009 1 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart IX Vorwort der Herausgeber V..IX Autoren Verzeichnis XIII Kapitel

Mehr

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug?

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? Georg Huemer Allgemeines Krankenhaus Linz Gastgeber: Peter Becker - Montag, 26.10.2009 Beginn: 19:30 Uhr www.kepler-salon.at/koerper Kepler Salon Rathausgasse 5

Mehr

Bachelorarbeit. Printanzeigen und visuelle Kommunikation Analyse von ausgewählten Printanzeigen des Automobilherstellers Porsche im Zeitverlauf

Bachelorarbeit. Printanzeigen und visuelle Kommunikation Analyse von ausgewählten Printanzeigen des Automobilherstellers Porsche im Zeitverlauf Bachelorarbeit Laudina Weiss Printanzeigen und visuelle Kommunikation Analyse von ausgewählten Printanzeigen des Automobilherstellers Porsche im Zeitverlauf Diplom.de Laudina Weiss Printanzeigen und visuelle

Mehr

Tür an Tür: Vergleichende Aspekte zu Schweiz, Liechtenstein,

Tür an Tür: Vergleichende Aspekte zu Schweiz, Liechtenstein, Tür an Tür: Vergleichende Aspekte zu Schweiz, Liechtenstein, ÖSTERREICH und DeuTSCHLAND 19.-20.10.2010 Congress centrum alpbach In Kooperation mit Herbert-Batliner-Europainstitut Stiftung universität hildesheim

Mehr

Punktierungen des Bösen

Punktierungen des Bösen Imago Punktierungen des Bösen Das Werk Menschen. von Bernd Fischer mit Beiträgen aus Psychoanalyse, Strafrecht, Kunstwissenschaft, Theologie und Philosophie Bearbeitet von Bernd Fischer, Ulrike Kuschel,

Mehr

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends"

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future Acting Friends Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends" Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Martin Buber Konrad Adenauer Stiftung 50 Jahre Deutsch-Israelische

Mehr

Historische Authentizität

Historische Authentizität Kick off Workshop des Leibniz Forschungsverbunds Historische Authentizität 19./20. Juni 2013 Veranstaltungsorte: Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG) Mainz Die Beschäftigung mit der Vergangenheit

Mehr

Masterstudium Kirchenrecht

Masterstudium Kirchenrecht Masterstudium Kirchenrecht Master im Vergleichenden Kanonischen Recht Postgraduales Master Programm MA Master of Arts in diritto canonico e ecclesiastico comparato, indirizzo: diritto canonico comparato

Mehr

Informationen HERAUSGEGEBEN VOM DEUTSCHEN NATIONALKOMITEE FÜR DENKMALSCHUTZ

Informationen HERAUSGEGEBEN VOM DEUTSCHEN NATIONALKOMITEE FÜR DENKMALSCHUTZ DENKMALSCH Informationen UTZ HERAUSGEGEBEN VOM DEUTSCHEN NATIONALKOMITEE FÜR DENKMALSCHUTZ Informationen für die Presse Bonn, den 14. August 2012 Verleihung des Deutschen Preises für Denkmalschutz am 12.

Mehr

dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen stehen:

dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen stehen: Predigt zu Joh 2, 13-25 und zur Predigtreihe Gott und Gold wieviel ist genug? Liebe Gemeinde, dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen

Mehr

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien 17. 19. Juni 2013 Bonn www.dw-gmf.de Das Profil Das Deutsche Welle Global Media Forum ist ein Medienkongress mit internationaler Ausrichtung.

Mehr

65 Jahre Mainfranken-Messe: Zwischen Tradition und Moderne

65 Jahre Mainfranken-Messe: Zwischen Tradition und Moderne 21. September 2015 Presse-Information 65 Jahre Mainfranken-Messe: Zwischen Tradition und Moderne Am 7. Juli 1950 öffnete die erste Mainfranken-Messe ihre Tore. Seither entwickelte sie sich zur größten

Mehr

Australien Taktiler Kartensatz Australien: Geophysikalische Übersicht Politische Übersicht Down Under. Bestellnr.: 4004

Australien Taktiler Kartensatz Australien: Geophysikalische Übersicht Politische Übersicht Down Under. Bestellnr.: 4004 Australien Taktiler Kartensatz Australien: Karte 1: Geophysikalische Übersicht Karte 2: Politische Übersicht Für beide Karten gilt: Zuschnittformat: 70x52 cm Abbildung: 50x50 cm Maßstab: 1:10 Millionen

Mehr

SCHRIFTEN DES VEREINS FÜR UMWELTRECHT BREMEN. Schriftleitung: Dr. Sabine Schlacke RHOMBOS VERLAG RHOMBOS-VERLAG BERLIN

SCHRIFTEN DES VEREINS FÜR UMWELTRECHT BREMEN. Schriftleitung: Dr. Sabine Schlacke RHOMBOS VERLAG RHOMBOS-VERLAG BERLIN SCHRIFTEN DES VEREINS FÜR UMWELTRECHT BREMEN Schriftleitung: Dr. Sabine Schlacke Forschung Politik RHOMBOS VERLAG RHOMBOS-VERLAG BERLIN 1 Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche

Mehr

Leitbild der Bertelsmann Stiftung. Für eine zukunftsfähige Gesellschaft. BertelsmannStiftung

Leitbild der Bertelsmann Stiftung. Für eine zukunftsfähige Gesellschaft. BertelsmannStiftung Leitbild der Bertelsmann Stiftung Für eine zukunftsfähige Gesellschaft BertelsmannStiftung Mission Statement Leitbild der Bertelsmann Stiftung Vorwort Die Bertelsmann Stiftung engagiert sich in der Tradition

Mehr

www.journale.at www.journale.at 8.000 Stunden ORF-Hörfunkjournale von 1967 bis 1999

www.journale.at www.journale.at 8.000 Stunden ORF-Hörfunkjournale von 1967 bis 1999 8.000 Stunden ORF-Hörfunkjournale von 1967 bis 1999 Nichts ist älter als Nachrichten von gestern? Wirklich? Diskussionen über die Nutzung der Kernkraft, Österreichs Haltung zur EU, die Finanzierung der

Mehr

Risikomanagement in Supply Chains

Risikomanagement in Supply Chains Risikomanagement in Supply Chains Gefahren abwehren, Chancen nutzen, Erfolg generieren Herausgegeben von Richard Vahrenkamp, Christoph Siepermann Mit Beiträgen von Markus Amann, Stefan Behrens, Stefan

Mehr

Zur Quellenkritik von Wikipedia. Ein Forschungsbericht

Zur Quellenkritik von Wikipedia. Ein Forschungsbericht PD Dr. Peter Haber Universität Basel Zur Quellenkritik von Wikipedia. Ein Forschungsbericht Die Übersicht - Wikipedistik für Historiker - Schlüsselbegriff «Quellenkritik» - Forschungsseminar Universität

Mehr

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig 7 Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig widmet sich in seiner Dauerausstellung der Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der DDR vor dem Hintergrund der deutschen Teilung. Wechselausstellungen,

Mehr

Weiterbildung Volksschule. Vortragswerkstatt. Schule mehr als Kompetenzvermittlung. weiterbilden.

Weiterbildung Volksschule. Vortragswerkstatt. Schule mehr als Kompetenzvermittlung. weiterbilden. Weiterbildung Volksschule Vortragswerkstatt Schule mehr als Kompetenzvermittlung weiterbilden. Vortragswerkstatt Schule mehr als Kompetenz vermittlung An den öffentlichen Schulen in der Schweiz treffen

Mehr

Forum Musikschule als Kompetenzzentrum

Forum Musikschule als Kompetenzzentrum Forum Musikschule als Kompetenzzentrum Seite 1 Leitung: Peter Heiler Forum Musikschule als Kompetenzzentrum TeilnehmerInnen: I 1 Sabine Bruckner Niederösterreich 2 Hans Brunner Kärnten 3 Leopold Eibl Niederösterreich

Mehr

Qualitative Forschung Ein Handbuch

Qualitative Forschung Ein Handbuch K r Uwe Flick, Ernst von Kardorff, Ines Steinke (Hg.) Qualitative Forschung Ein Handbuch rowohlts enzyklopädie im Rowohlt Taschenbuch Verlag Inhalt Uwe Flick, Ernst von Kardorffund Vorwort 11 Ines Steinke

Mehr

Mediennutzung und Integration der türkischen Bevölkerung in Deutschland.

Mediennutzung und Integration der türkischen Bevölkerung in Deutschland. Autoren: Hans-Jürgen Weiss / Joachim Trebbe. Titel: Mediennutzung und Integration der türkischen Bevölkerung in Deutschland. Ergebnisse einer Umfrage des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung.

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

LEITLINIEN der UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG Inhalt

LEITLINIEN der UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG Inhalt LEITLINIEN der UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG Inhalt Funktion der Leitlinien Geschichte und gegenwärtige Situation Selbstverständnis Ethische Grundsätze Interne Kommunikation Räumlichkeiten Bildungsauftrag

Mehr

Masterstudiengang Interdisziplinäre Polen-Studien

Masterstudiengang Interdisziplinäre Polen-Studien Masterstudiengang Interdisziplinäre Polen-Studien Polen ist nicht nur der größte östliche Nachbar Deutschlands und seit 2004 Partner in der Europäischen Union, sondern auch ein Kernland der europäischen

Mehr

1. Einleitung und Begrüßung

1. Einleitung und Begrüßung 1. Einleitung und Begrüßung Dr. Irina Mohr Leiterin Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich darf Sie sehr herzlich im Namen der Friedrich-Ebert-Stiftung begrüßen.

Mehr

Matthias Otten /Alexander Scheitza /Andrea Cnyrim Die Navigation im interkulturellen Feld: Eine gemeinsame Einleitung für beide Bände 15

Matthias Otten /Alexander Scheitza /Andrea Cnyrim Die Navigation im interkulturellen Feld: Eine gemeinsame Einleitung für beide Bände 15 Inhalt Matthias Otten /Alexander Scheitza /Andrea Cnyrim Die Navigation im interkulturellen Feld: Eine gemeinsame Einleitung für beide Bände 15 /. Grundlegungen und Diskurse zu interkultureller Kompetenzentwicklung

Mehr

JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012

JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012 JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012 Band XLVIII Herausgegeben im Auftrag des Stiftungsrats vom Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Gebr. Mann Verlag Copyright 2014 bygebr. Mann Verlag

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH Schriften der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare

Mehr

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119 Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen Michael Breuer 9 Vorwort des Leiters der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Dr. Gerhard Sabathil

Mehr

Liebe und Gewalt in nahen Beziehungen

Liebe und Gewalt in nahen Beziehungen Carl-Auer 1 2 Ulrike Borst Andrea Lanfranchi (Hrsg.) Liebe und Gewalt in nahen Beziehungen Therapeutischer Umgang mit einem Dilemma 2011 3 Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats des Carl-Auer Verlags:

Mehr

Master of Science (MSc) der Erziehungswissenschaften. 90 oder 120 ECTS-Punkte

Master of Science (MSc) der Erziehungswissenschaften. 90 oder 120 ECTS-Punkte Master of Science (MSc) in Erziehungswissenschaften 90 oder 120 ECTS-Punkte Dieses Masterprogramm richtet sich an Studierende, welche sich für Rolle und Funktion von Erziehung und Bildung in einer sich

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 177/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Vorblatt und WFA 1 von 6 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Vermittlung der Geschichte Österreichs mit dem Schwerpunkt auf der Zeit von 1918 bis in die Gegenwart Teile der

Mehr

Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Sommerausstellung. Vor den Alpen. Malerei der Münchner Schule

Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Sommerausstellung. Vor den Alpen. Malerei der Münchner Schule Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Sommerausstellung Vor den Alpen Malerei der Münchner Schule Karl Millner - Morgen auf der Kampenwand, 1859 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Die letzen Tage der Reichshauptstadt. Roman Schöffling & Co.

Die letzen Tage der Reichshauptstadt. Roman Schöffling & Co. Die letzen Tage der Reichshauptstadt Roman Schöffling & Co. »Das Werk des Führers ist ein Werk der Ordnung.«Joseph Goebbels, 19. April 1945 April 1945:»Berlin ist ein bewohntes Pompeji geworden, eine Stadt,

Mehr

Öffentliches Recht (Völkerrecht) VL - Die Geschichte der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin in der DDR Prof. Dr. R.

Öffentliches Recht (Völkerrecht) VL - Die Geschichte der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin in der DDR Prof. Dr. R. Öffentliches Recht (Völkerrecht) Völkerrecht I. Völkerrecht im Studium 1. Die Stellung im Studienplan 1955 2. Stellung im Studienplan 1974 3. Stellung im Studienplan 1982 4. Themen völkerrechtlicher Ausbildung

Mehr

Ergänzendes Lehrmaterial für den Unterricht des Neugriechischen als Fremdsprache

Ergänzendes Lehrmaterial für den Unterricht des Neugriechischen als Fremdsprache 225981-CP-1-2005-1-GR-LINGUA-L2 Ergänzendes Lehrmaterial für den Unterricht des Neugriechischen als Fremdsprache Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung

Mehr

Gertraud Marinelli-König Philipp Hofeneder (Hrsg.) Der literarische Transfer zwischen den slawischen Kulturen und dem deutschsprachigen Raum im

Gertraud Marinelli-König Philipp Hofeneder (Hrsg.) Der literarische Transfer zwischen den slawischen Kulturen und dem deutschsprachigen Raum im Gertraud Marinelli-König Philipp Hofeneder (Hrsg.) Der literarische Transfer zwischen den slawischen Kulturen und dem deutschsprachigen Raum im Zeitalter der Weltliteratur (1770 1850) Buchforschung Beiträge

Mehr

Was sammelt die Dokumentationsstelle?

Was sammelt die Dokumentationsstelle? Leitfaden zur Übernahme von (historischen) Dokumenten zur kirchlichen Jugendarbeit in die Dokumentationsstelle für kirchliche Jugendarbeit des BDKJ im Jugendhaus Hardehausen [DstkJA] Die DstkJA sammelt,

Mehr

Stellenwert des Themas Flucht und Vertreibung ist gestiegen

Stellenwert des Themas Flucht und Vertreibung ist gestiegen Einleitung Auf Beschluss der Bundesregierung soll künftig jährlich und erstmals am 20. Juni 2015 mit einem Gedenktag der Opfer von Flucht und Vertreibung gedacht werden. Das Datum knüpft an den Weltflüchtlingstag

Mehr

PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL. Stand 11/2014

PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL. Stand 11/2014 PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL Stand 11/2014 MONOGRAPHIEN: Engel, Nicolas (2014): Die Übersetzung der Organisation. Pädagogische Ethnographie organisationalen Lernens. Wiesbaden: Springer VS. Engel, Nicolas/Göhlich,

Mehr

Inhalt. Vorwort... 4. 3. Themen und Aufgaben... 83. 4. Rezeptionsgeschichte... 85. 5. Materialien... 90. Literatur... 92

Inhalt. Vorwort... 4. 3. Themen und Aufgaben... 83. 4. Rezeptionsgeschichte... 85. 5. Materialien... 90. Literatur... 92 Inhalt Vorwort... 4... 6 1.1 Biografie... 6 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 10 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 15 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Tibor Bauder / Fritz Osterwalder (Herausgeber) 75 Jahre eidgenössisches Berufsbildungsgesetz

Tibor Bauder / Fritz Osterwalder (Herausgeber) 75 Jahre eidgenössisches Berufsbildungsgesetz Tibor Bauder / Fritz Osterwalder (Herausgeber) 75 Jahre eidgenössisches Berufsbildungsgesetz Tibor Bauder / Fritz Osterwalder (Herausgeber) 75 Jahre eidgenössisches Berufsbildungsgesetz Politische, pädagogische,

Mehr

Rede. von. Hartmut Koschyk MdB Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen

Rede. von. Hartmut Koschyk MdB Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen Rede von Hartmut Koschyk MdB Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen anlässlich der Präsentation des Sonderpostwertzeichens 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal am 15. Oktober 2013,

Mehr