POZOR VYSILANI - A CHTUNG SENDUNG!!! - AUS DEM BEZIRKSMUSEUM KRUMAU 107,1 ))))

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "POZOR VYSILANI - A CHTUNG SENDUNG!!! - AUS DEM BEZIRKSMUSEUM KRUMAU 107,1 ))))"

Transkript

1 POZOR VYSILANI - A CHTUNG SENDUNG!!! - AUS DEM BEZIRKSMUSEUM KRUMAU 107,1 )))) Cesky Krumlov Bezirkmuseum Stadtwerktstatt Linzer Kunst- und Kultureinrichtung, Freie Szene Pozor Vysilani Projektseite und Lifestream ICMCK Tschechisches Informationszentrum für Jugendliche, Krumlov Radio ICM Internetradio der Jugendlichen des ICMCK in Krumlov 20 Sendungen auf Radio FRO aus dem Bezirksmuseum Cesky Krumlov in tschechischer Sprache. Von 28. Februar 2004 bis 26. März 2004 im Rahmen der Ausstellung "Stadtwerkstatt Linz" in Cesky Krumlov. Eine Kooperation zwischen Radio FRO, der Linzer Stadtwerkstatt, dem Bezirksmuseum Krumlov und tschechischen KünstlerInnen. Ein eigenes Radiostudio im Museum lädt die Bevölkerung und die BesucherInnen der Ausstellung gemeinsam mit tschechischen Redakteurinnen, Künstlerinnen und Menschen von Radio FRO zum Radiomachen ein. Dabei entstanden zahlreiche Interviews und Features zu regionalen künstlerischen und kulturellen Themen, Beiträge über Krumlov und das kulturelle Leben in der Region. Aus dem umfangreichen Material wurden 20 Sendungen und ein eigener Radiojingle gestaltet. In Krummau selbst konnte das Programm via Livestream von Radio Fro auf und empfangen werden. Begleitend dazu organisierte Radio FRO Workshops zu den redaktionellen und technischen Grundlagen des Radiomachens. Das Programm zusammengestellt haben Jana Kovandova und Petr Filak gemeinsam mit in Krummau ansässigen Initiativen, KünstlerInnen und Jugendlichen Ursprünglich sollte das Programm auch direkt in Tschechien terrestrisch empfangbar sein. Es war angedacht, auf der Frequenz 107,1 MHz des Freien Radio Freistadt von Freistadt aus zu senden. Leider blieb zu wenig Zeit für die technisches Realisierung. Die Sendungen wurden daher im Programm von Radio FRO 105,0 MHz gesendet. "Pozor Vysi lani Achtung Sendung " ist ein wichtiger Beitrag für Zusammenarbeit zwischen österreichischen und tschechischen KünstlerInnen und findet auf Radio FRO und künftig auch auf dem Freien Radio Freistadt seine Vortsetzung. Im Anschluss an die Ausstellung im Bezirksmuseum fand sich eine Gruppe Jugendlicher im ICMCK [Informační centrum pro mládež Český Krumlov] die das Radio ICM ins Leben riefen und Radiosendungen zu kulturellen Themen gestalten.

2 Alle 20 Radiosendungen können mit Kurzinformationen zu den Themen und den RedakteurInnen vom Archiv des Cultural Broadcasting Archive [CBA], dem Audiarchiv der Österreichischen Freien Radios ON DEMAND gestreamt und downgeloaded werden. Austrahlungszeiten auf Radio FRO 105,0 (1. Bis 26. März) Montag 17:00-17:30, Dienstag 16:30-17:00, Mittwoch 17:30-18:00, Donnerstag 17:00-17:30, Freitag 17:00-17:30 1. IRSKO Sendung aus Studio im Regional Museum Krummau. 3. LETNI KULTURNI PROGRAMM Sendung über das Kulturprogramm in Krumau. Interview mit dem Organisator des Festivals für Alte Musik und dem ARS Magna Festival Hana Blochova. Vorstellung des Programms. ani/pozor_vysilani _ mp3 4. MARACA Sendung aus Studio im Regional Museum Krummau. Maraca, die World Musik Band von Petr Filak stellt ihre Arbeit vor. ani/pozor_vysilani _ mp3 ani/pozor_vysilani _ mp3 2. KVINTERNA Radio Programm aus dem Bezirksmuseum Krumau. Interviews und Präsentation der Kvinterna. 5. PAMATKY Sendung aus Studio im Regional Museum Krummau Interview mit Pamatky aus dem Krummauer Regionalmuseum. ani/pozor_vysilani _ mp3 ani/pozor_vysilani _ mp3

3 6. PERCHTA Sendung aus dem Regionalmuseum Krummau. Thema "perchta" ani/pozor_vysilani _ mp3 7. ROMAN DRAGOUN Sendung aus dem Regionalmuseum Krummau. Interview mit dem Künstler Roman Dragoun im Regional Museum Krumau. ani/pozor_vysilani _ mp3 8. STANA KONVALINKOVA Sendung aus dem Regionalmuseum Krummau. Interview mit der Künstlerin Stana Konvalinkova ani/pozor_vysilani _ mp3 9. TIMEHUNT Sendung über ein interaktives Internetspiel, das auf eine Arbeit des Alchimsiten Powerus zurückgeht, der in Krumau lebte. ani/pozor_vysilani _ mp3 10. TOSOVSKY An interview with a young painter Petr Tosovsky from Prague who succeeded in Quebec in Canada. ani/pozor_vysilani _ mp3 11. ANEZKA An interview with Professor Karel Dvorak from Krumlov Art School Sv. Anezka. A talk about the studies at the school with him and two of his students. ani/pozor_vysilani _ mp3

4 12. BLACKBOTTOM Music based on 30 s. Music band Black Bottom from Cesky Krumlov. ani/pozor_vysilani _ mp3 15. DRAMATERAPIE An interview with Mr. Jiri Pokorny about dramatheraphy which he teaches at the South Bohemian University. ani/pozor_vysilani _ mp3 13. CTM Sendung aus Studio im Regional Museum Krummau ani/pozor_vysilani _ mp3 14. DIVADLO Interview mit Divadlo, Radio aus dem Krummauer Regional Museum. Talk about the program in the town theatre of Cesky Krumlov. Invitation for a summer nonverbal theatre. ani/pozor_vysilani _ mp3 16. FREIES RADIO Thomas Kreiseder über Radio FRO, wie man Sendungen macht und welche Kooperation mit Tschechischen Medien Projekten am laufen sind. A course how to do your own Free Radio Station. Instrucions by Thomas from radio FRO. ani/pozor_vysilani _ mp3 17. FUNKY FEAST An interview with a funky band from Prague called Funky Feast. ani/pozor_vysilani _ mp3

5 107,1 )) ) POZOR VYSÍLA NÍ - A CHTUNG SENDUNG 18. HUBDABEZ HRRANIC Verantwortliche RedakteurInnen und KünstlerInnen Sendung aus Studio im Regional Museum Krummau. ani/pozor_vysilani _ mp3 19. HUDEBNI SPECIAL I. Musikspezialsendung, Teil 1 ani/pozor_vysilani _ mp3 20. HUDEBNI SPECIAL II. Musikspezialsendung, Teil II ani/pozor_vysilani _ mp3 Jana Kovandova Marek Borsani Petr Filak )

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software 3.Jan 2011-10.Jul 2011 Dienstag, 11. Januar 2011 Donnerstag, 13. Januar 2011 Dienstag, 18. Januar 2011 Montag, 7. Februar 2011 Montag, 14. Februar 2011 Samstag, 26. Februar 2011 Donnerstag, 3. März 2011

Mehr

Liebe Patienten, in den Schneeferien Februar bis 06. Februar ist die Praxis zu folgenden Zeiten geöffnet:

Liebe Patienten, in den Schneeferien Februar bis 06. Februar ist die Praxis zu folgenden Zeiten geöffnet: in den Schneeferien - 02. Februar bis 06. Februar 2015 - Montag, 02.02.15: 15:00-19:00 Uhr Dienstag, 03.02.15: 15:00-18:00 Uhr Mittwoch, 04.02.15: 9:00-12:00 Uhr Donnerstag, 05.02.15 geschlossen Freitag,

Mehr

Sender & Zielgruppe Seite 2 Empfang & Sendegebiet Seite 3 Programm Seite 4 Kontakt Seite 6

Sender & Zielgruppe Seite 2 Empfang & Sendegebiet Seite 3 Programm Seite 4 Kontakt Seite 6 Sender & Zielgruppe Seite 2 Empfang & Sendegebiet Seite 3 Programm Seite 4 Kontakt Seite 6 Sender & Zielgruppe Sender Alternativ & unabhängig, außergewöhnlich & unkonventionell. CampusFM ist ein junges,

Mehr

Liebe Patienten, in den Schneeferien vom 01.Februar bis 05. Februar 2016 ist die Praxis zu folgenden Zeiten geöffnet:

Liebe Patienten, in den Schneeferien vom 01.Februar bis 05. Februar 2016 ist die Praxis zu folgenden Zeiten geöffnet: in den Schneeferien vom 01.Februar bis 05. Februar 2016 Montag, 01.02.16: 14:00-19:00 Uhr Dienstag, 02.02.16: 14:00-18:00 Uhr Mittwoch, 03.02.16: 08:00-12:00 Uhr Donnerstag, 04.02.16 geschlossen Freitag,

Mehr

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2011 von Montag, 22.9. bis Freitag, 26.9.2014 Kurse MA-WIN11A, F

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2011 von Montag, 22.9. bis Freitag, 26.9.2014 Kurse MA-WIN11A, F Prüfungsausschuss B1, Montag, 22. September 2014, Raum: 403D 09:30-10:00 4678276 Rechnungswesen / Materialwirtschaft A 10:10-10:40 5659097 Marketing / Rechnungswesen F 10:50-11:20 9077545 Rechnungswesen

Mehr

Dienstag, 3. September Mittwoch, 4. September Donnerstag, 5. September Freitag, 6. September. Mittwoch, 25. September.

Dienstag, 3. September Mittwoch, 4. September Donnerstag, 5. September Freitag, 6. September. Mittwoch, 25. September. 3. Semester Montag, 2. September Dienstag, 3. September Mittwoch, 4. September Donnerstag, 5. September Freitag, 6. September Montag, 9. September Dienstag, 10. September Mittwoch, 11. September Donnerstag,

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Theorieplan Januar 2015

Theorieplan Januar 2015 Theorieplan Januar 2015 Donnerstag 01.01.2015 Freitag 02.01.2015 Samstag 03.01.2015 Sonntag 04.01.2015 Montag 05.01.2015 9 6 Dienstag 06.01.2015 1 11 Mittwoch 07.01.2015 10 7 Donnerstag 08.01.2015 2 12

Mehr

Einführungs-/Orientierungswochen Sommersemester 2016

Einführungs-/Orientierungswochen Sommersemester 2016 Please scroll down for English version Einführungs-/Orientierungswochen Sommersemester 2016 Liebe internationale Studierende, zunächst einmal begrüßen wir Euch ganz herzlich an der Hochschule Kempten!

Mehr

Infoblatt. Terrestrischer Empfang über UKW - Sender: In den folgenden Gebieten können Sie Radio U1 Tirol über UKW empfangen:

Infoblatt. Terrestrischer Empfang über UKW - Sender: In den folgenden Gebieten können Sie Radio U1 Tirol über UKW empfangen: Infoblatt Empfangsmöglichkeiten Radio U1 Tirol Terrestrischer Empfang über UKW - Sender: In den folgenden Gebieten können Sie Radio U1 Tirol über UKW empfangen: St. Johann: 87,7 MHz Kitzbühel: 106,0 MHz

Mehr

E N T W U R F. (Es) Rechtmachen beim Radiomachen

E N T W U R F. (Es) Rechtmachen beim Radiomachen E N T W U R F (Es) Rechtmachen beim Radiomachen von Joachim Losehand Leitfaden zur richtigen Lizenzierung von Inhalten in der täglichen Praxis im Auftrag des Verbands Freier Radios Österreichs (VFRÖ) Wien

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März 6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März Montag, 5. März Dienstag, 6. März Mittwoch, 7. März Donnerstag, 8. März Freitag, 9. März Montag, 12. März Dienstag, 13. März Mittwoch, 14. März Donnerstag,

Mehr

Český Krumlov. 12.1.2012 Ferienmesse Wien Von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert

Český Krumlov. 12.1.2012 Ferienmesse Wien Von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert Český Krumlov Pressekonferenz 12.1.2012 Ferienmesse Wien Von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert 200 km von Wien 70 km von Linz 30 km von Holašovice

Mehr

Theorieplan Januar 2014

Theorieplan Januar 2014 Januar 2014 Mittwoch 01.01.2014 Neujahr Donnerstag 02.01.2014 13 9 Freitag 03.01.2014 Samstag 04.01.2014 Sonntag 05.01.2014 Montag 06.01.2014 6 3 Dienstag 07.01.2014 14 10 Mittwoch 08.01.2014 7 4 Donnerstag

Mehr

RadioTux: Wie funktioniert eigentlich so ein Internetradio?

RadioTux: Wie funktioniert eigentlich so ein Internetradio? Vorstellung von : Wie funktioniert eigentlich so ein Internetradio? Ingo Ebel CCC Stuttgart, Stadtbücherei Stuttgart Gliederung Vorstellung von 1 Vorstellung von 2 3 Vorstellung von Das älteste und führende

Mehr

dorf ... Betreten von Neuland in der Medienlandschaft Usergeneriertes Fernsehen

dorf ... Betreten von Neuland in der Medienlandschaft Usergeneriertes Fernsehen dorf Usergeneriertes Fernsehen... Betreten von Neuland in der Medienlandschaft Am 22. Juni 2010 18:00 Uhr startet mit dorf das erste terrestrische nichtkommerzielle und usergenerierte Fernsehen in Österreich

Mehr

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM)

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) NEWSLETTER MAI 2015 Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus (Stand: 7. April 2015, Änderungen vorbehalten) ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) EINTRITTSPREISE

Mehr

Englisch Sprachkurs für: Kultur, Kunst und Kulturtourismus

Englisch Sprachkurs für: Kultur, Kunst und Kulturtourismus Themen 1 Getting to know each other Introducing people to each other Where are the tourists from? European countries and their people 2 Greeting and welcoming tourists and guests Where is the town museum,

Mehr

CURRICULA JAZZ. BACHELORSTUDIUM JAZZ (INSTRUMENT/GESANG) (V xxx) BACHELOR S DEGREE PROGRAM JAZZ (INSTRUMENT/VOCALS) (V xxx)

CURRICULA JAZZ. BACHELORSTUDIUM JAZZ (INSTRUMENT/GESANG) (V xxx) BACHELOR S DEGREE PROGRAM JAZZ (INSTRUMENT/VOCALS) (V xxx) UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST GRAZ UNIVERSITY OF MUSIC AND PERFORMING ARTS GRAZ CURRICULA JAZZ BACHELORSTUDIUM JAZZ (INSTRUMENT/GESANG) (V 033 160 xxx) BACHELOR S DEGREE PROGRAM JAZZ (INSTRUMENT/VOCALS)

Mehr

Gastfamilienbogen Host Family Information

Gastfamilienbogen Host Family Information Gastfamilienbogen Host Family Information Bitte füllen Sie den Bogen möglichst auf englisch aus und senden ihn an die nebenstehende Adresse. Persönliche Daten Personal Information Familienname Family name

Mehr

BACHELORSTUDIUM RECHT UND WIRTSCHAFT ANMELDEFRISTEN FÜR DIE PRÜFERZUTEILUNG ZUR MÜNDLICHEN FACHPRÜFUNG ARBEITSRECHT UND SOZIALRECHT

BACHELORSTUDIUM RECHT UND WIRTSCHAFT ANMELDEFRISTEN FÜR DIE PRÜFERZUTEILUNG ZUR MÜNDLICHEN FACHPRÜFUNG ARBEITSRECHT UND SOZIALRECHT BACHELORSTUDIUM RECHT UND WIRTSCHAFT ANMELDEFRISTEN FÜR DIE PRÜFERZUTEILUNG ZUR MÜNDLICHEN FACHPRÜFUNG ARBEITSRECHT UND SOZIALRECHT Studienjahr 2014/15 (Änderungen vorbehalten!) Montag, 01. September 2014

Mehr

Die Sendergruppe ist der einzige TV Sender in der Schweiz der 24 Std Volksmusik / Schlager sendet.

Die Sendergruppe ist der einzige TV Sender in der Schweiz der 24 Std Volksmusik / Schlager sendet. Die steht als Überbegriff für die TV Sender: TV,ALTV,TV Oberwallis. Der Sendergruppe ALPEN-WELLE gehören die TV Sender ALPEN-WELLE sowie ALTV ( Alpenland TV) und TV Oberwallis. Die Sendergruppe ist der

Mehr

Gemeinnützige Medien-Archive in Österreich

Gemeinnützige Medien-Archive in Österreich VERBAND FREIER RADIOS ÖSTERREICH (HG.) Gemeinnützige Medien-Archive in Österreich Rechtliche Grundlagen, Nutzungsbarrieren und Lösungsansätze Unter Mitarbeit von Joachim Losehand und Alexander Baratsits

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

RadioTux: Wie funktioniert eigentlich so ein Internetradio?

RadioTux: Wie funktioniert eigentlich so ein Internetradio? Vorstellung von : Wie funktioniert eigentlich so ein Internetradio? Ingo Ebel und Leszek Lesner Ubucon 2013, Heidelberg Gliederung Vorstellung von 1 Vorstellung von 2 Vorstellung von das älteste und führende

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

Studieneingangsphase. fit4study. 2. Plenum am 20.10.2014

Studieneingangsphase. fit4study. 2. Plenum am 20.10.2014 Studieneingangsphase fit4study 2. Plenum am 20.10.2014 Studieneingangsphase fit4study sprachen internationale aktivitäten www.th-wildau.de/sprachen Mediothek, Haus 100 / 419 Mediothek, Haus 100 / 419 Öffnungszeiten

Mehr

LISUM Berlin-Brandenburg Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Englisch, Jahrgang 8

LISUM Berlin-Brandenburg Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Englisch, Jahrgang 8 Beispiel: Klassenarbeit Jahrgangsstufe 8 ISS Differenzierung durch das Angebot von Lösungshilfen (Modell 3, siehe Überblick unter http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/individualisierung_des_lernens.html)

Mehr

Freie Radios in der digitalen Medienwelt. neingeist@querfunk.de Radiocamp '06 Markelfingen

Freie Radios in der digitalen Medienwelt. neingeist@querfunk.de Radiocamp '06 Markelfingen Freie Radios in der digitalen Medienwelt neingeist@querfunk.de Radiocamp '06 Markelfingen Überblick Viele schöne Dreibuchstaben! DAB DRM(+) DVB-T/H Live-Streams Podcasting Triple-Play... und die Bedeutung

Mehr

Radio Free FM. An die Redakteurinnen und Redakteure der regionalen Presse, Hörfunk und Fernsehen. Sehr geehrte Damen und Herren,

Radio Free FM. An die Redakteurinnen und Redakteure der regionalen Presse, Hörfunk und Fernsehen. Sehr geehrte Damen und Herren, An die Redakteurinnen und Redakteure der regionalen Presse, Hörfunk und Fernsehen Sehr geehrte Damen und Herren, der freie Radiosender Radio free FM feiert in diesem Jahr sein 20. Jubiläum mit einer dreiwöchigen

Mehr

Über große Kohle und kleine Kumpel! Kinder- und jugendgerechte Vermittlung von technischen Denkmälern eine Herausforderung

Über große Kohle und kleine Kumpel! Kinder- und jugendgerechte Vermittlung von technischen Denkmälern eine Herausforderung Über große Kohle und kleine Kumpel! Kinder- und jugendgerechte Vermittlung von technischen Denkmälern eine Herausforderung UNESCO-Welterbestätten e.v. Jahrestagung vom 06.-08.05.2015 Jolanta Nölle/ Stiftung

Mehr

Musik und Information rund um die Uhr

Musik und Information rund um die Uhr SPITALRADIO WINTERTHUR Musik und Information rund um die Uhr INFORMATION Wer wir sind Das Spitalradio Winterthur besteht seit 1979 und war das erste «Lokalradio» der Schweiz. Was damals mit einem Wunschkonzert

Mehr

Host Families - das Patenschaftsprogramm der Jacobs University

Host Families - das Patenschaftsprogramm der Jacobs University Host Families - das Patenschaftsprogramm der Jacobs University Host Family Program - Workshop Uni Ulm März 2011 Jacobs University Bremen Gründung 1999, erste Studierenden seit 2001, erste Graduation 2004

Mehr

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013 MOOCs Massive Open Online Courses Campus 2.0? Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.de MOOCs: Übersicht 1) Was sind & wie funktionieren MOOCs? 2) Wer

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU

ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU Liebe Kundin, lieber Kunde Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Englischkurs im Präsenzunterricht interessieren. Dieser Einstufungstest soll Ihnen dabei

Mehr

Albert - Das Online-Magazin

Albert - Das Online-Magazin http://www.asgsg-marl.de/index.php?option=com_content&view=article&id=976:25-lernstatt-demokratie-in-jena-asgsg-imbundesweiten-wettbewerb-fuer-zwei-projekte-ausgezeichnet&c Albert - Das Online-Magazin

Mehr

4. Semester Freitag, 1. März

4. Semester Freitag, 1. März 4. Semester Freitag, 1. März Semesterbeginn Montag, 4. März Dienstag, 5. März Mittwoch, 6. März Donnerstag, 7. März Freitag, 8. März 14.00 17.00 Uhr 14.00 17.00 Uhr 15.45 18.00 Uhr Montag, 11. März Dienstag,

Mehr

FOUNDATION CERTIFICATE OF SECONDARY EDUCATION UNIT 1 - RELATIONSHIPS, FAMILY AND FRIENDS (GERMAN) LISTENING (SPECIMEN) LEVEL 4.

FOUNDATION CERTIFICATE OF SECONDARY EDUCATION UNIT 1 - RELATIONSHIPS, FAMILY AND FRIENDS (GERMAN) LISTENING (SPECIMEN) LEVEL 4. FOUNDTION ERTIFITE OF SEONDRY EDUTION UNIT 1 - RELTIONSHIPS, FMILY ND FRIENDS (GERMN) LISTENING (SPEIMEN) LEVEL 4 NME TOTL MRK: NDIDTE NUMBER ENTRE NUMBER 10 Task 1 Personal details What does this girl

Mehr

Door Hardware. Signature: Sliced. Arjan Moors

Door Hardware. Signature: Sliced. Arjan Moors Door Hardware Signature: Sliced Arjan Moors Signature: Sliced Arjan Moors Arjan Moors ist ein Designprofi, der sich seine Lorbeeren in der (Design) Möbelindustrie verdient hat. Er ist nicht nur Produktdesigner

Mehr

Beirat für die Informationsgesellschaft am 18.02.2015 Dr. Joachim Losehand, Seite 1

Beirat für die Informationsgesellschaft am 18.02.2015 Dr. Joachim Losehand, Seite 1 Beirat für die Informationsgesellschaft am 18.02.2015 Dr. Joachim Losehand, Seite 1 Beirat für die Informationsgesellschaft am 18.02.2015 Dr. Joachim Losehand, Seite 2 Joachim Losehand: Die Phänomene des

Mehr

Die Teilnehmer aus Deutschland waren:

Die Teilnehmer aus Deutschland waren: UNESCO Delegation aus Baden-Württemberg in Baschkortostan Vom 18.- 27. April 2013 zum Thema Inklusion, gleiche Rechte, gleiche Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung Die Teilnehmer aus Deutschland

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Bike Routes / Rad Routen

Bike Routes / Rad Routen Bike Routes / Rad Routen 1 Bike Opatija 2 Light Bike & Hike 11 Bike Split South 18 Bike Split North 26 1 Bike Opatija OPATIJA KRK RAB PAG ILOVIK LOŠINJ CRES OPATIJA KRK PUNAT KRK 16km duration 1h 30min

Mehr

" 10 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 6. Regierungsvorlage

 10 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 6. Regierungsvorlage " 10 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 6 10 der BeHagen zu den Steno graphischen Protokollen des Nationalrates XIX. GP Ausgedruckt am 15. U. 1994 Regierungsvorlage K~digung

Mehr

wobei der genaue Kursablauf in der ersten Stunde individuell von den Teilnehmern mit dem Trainer abgeklärt wird:

wobei der genaue Kursablauf in der ersten Stunde individuell von den Teilnehmern mit dem Trainer abgeklärt wird: European Language School Unsere Kurse Sprechen Sie Deutsch? Do you speak English? Habla usted español?? Parlez-vous français? Business Sprachen Allgemeine Sprachen Schülerkurse Minigruppe Einzelunterricht

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Report about the project week in Walsall by the students

Report about the project week in Walsall by the students Report about the project week in Walsall by the students 29-03-2014: We had a very early start, took the bus to Bratislava, the plane to Birmingham, then the train to Walsall, where the students met their

Mehr

FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE FIVE : WELCOME TO MY WORLD

FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE FIVE : WELCOME TO MY WORLD 1 FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE FIVE : WELCOME TO MY WORLD AT S GARDEN SHED Wie lange sind sie schon hier? Was? Die Mädels Julie und Nina was meinst du, wie lange sie schon hier sind? Etwa

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

Hector-Kinderakademie Nagold

Hector-Kinderakademie Nagold Schuljahr 2013/14 (2. Halbjahr) Kursprogramm Angebote für hochbegabte und besonders begabte Kinder der Grundschule Hohenbergerstr. 1 72202 Nagold Telefon: 07452-3177 Email: Lembergschule.nagold@t-online.de

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Programmschwerpunkte 2014

Programmschwerpunkte 2014 Jahresbericht 2014 Impressum: Radio Freequenns Das Freie Radio im Ennstal Hauptplatz 11, 8940 Liezen Tel. 03612-301110 Fax. 03612-30111-60 Mail: redaktion@freequenns.at und radio@freequenns.at Web: www.freequenns.at

Mehr

Ausarbeitung und Erprobung von Programmen für deutschtschechische

Ausarbeitung und Erprobung von Programmen für deutschtschechische Ausarbeitung und Erprobung von Programmen für deutschtschechische Gruppen von Thomas Michler Am Beispiel und aus den Erfahrungen des Treffens von 32 Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren aus

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time Write your name here Surname Other names Edexcel IGCSE German Paper 1: Listening Centre Number Candidate Number Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time You do not need

Mehr

Selbstbeobachtungstagebuch

Selbstbeobachtungstagebuch Ihr Tagebuch verschafft Ihnen einen genauen Überblick über den Verlauf Ihrer n Tragen Sie ein, wie Sie diese Empfindung,, nach, und erleben. Notieren Sie unbedingt, was Ihre Körperempfindung jeweils beeinflusst

Mehr

Dinner & Roulette - Bei Zero speisen Sie gratis! C asino Velden. im Casino Velden. Der 13. - Ihr Gl ckstag im Casino

Dinner & Roulette - Bei Zero speisen Sie gratis! C asino Velden. im Casino Velden. Der 13. - Ihr Gl ckstag im Casino 2012 Jänner Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Informieren Sie sich hier ber das umfassende Angebot an Veranstaltungen/Events in und um. Bei Fragen zu den Terminen

Mehr

Fachstudienreise zur 6th World conference of Town Centre Management nach New York

Fachstudienreise zur 6th World conference of Town Centre Management nach New York Programminformation Fachstudienreise zur 6th World conference of Town Centre nach New York vom 05.-10. Oktober 2013 Reisetermin Samstag, 05. Oktober 2013 Donnerstag, 10. Oktober 2013 Flugdaten Wahlmöglichkeit

Mehr

THE PRINICPLE OF OPENNESS.

THE PRINICPLE OF OPENNESS. Credits: Grafik Linz_Open Commons: CC-by: Quelle Stadt Linz, CC-by Logo: CC-by: Creative Commons THE PRINICPLE OF OPENNESS. Local Data in the Open Commons Region Linz http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/

Mehr

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER Der Mensch und seine Arbeitswelt stellt ein zentrales, Thema Timm Rauterts dar, das sich wie ein roter Faden durch sein fotografisches Werk zieht. Dabei zeigt Rautert

Mehr

Finally, late in the evening, our Romanian guests arrived at the train station in St. Valentin.

Finally, late in the evening, our Romanian guests arrived at the train station in St. Valentin. Comenius meeting in Enns from Nov. 4 th to Nov. 8 th, 2013 Monday,Noveber 4 th : The meeting started on Nov, 4 th with the arrival of the participating schools. The teachers and students from Bratislava

Mehr

The experience of the Great World War between digital sources and family memories

The experience of the Great World War between digital sources and family memories The experience of the Great World War between digital sources and family memories The Vittoriano in Rome In 1878, at the death of Victor Emanuel II, who had assumed the title of king of Italy in 1861 with

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Pronouns I Let s talk about

Mehr

Stundenplan 2015/16. M1 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 7:45 8:25 8:25 9:05 9:15 9:55 9:55 10:35

Stundenplan 2015/16. M1 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 7:45 8:25 8:25 9:05 9:15 9:55 9:55 10:35 M1 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Werken 1 Kl 508 Geographie Fn 513 Deutsch Fö 612 Geschichte Mü 406 BG Fm 422 Arithmetik & Algebra Wm 406 Englisch Bh 201 Geometrie Wm 406 Arithmetik & Algebra

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

der heutige Infobrief des Grund-Bildungs-Zentrums Berlin informiert Sie über folgende Themen:

der heutige Infobrief des Grund-Bildungs-Zentrums Berlin informiert Sie über folgende Themen: 1 von 6 Infobrief 6 Liebe Leserinnen und Leser, der heutige Infobrief des Grund-Bildungs-Zentrums Berlin informiert Sie über folgende Themen: Das GBZ feiert seinen 1. Geburtstag Das Komm-Café im GBZ startet

Mehr

PROJEKTPLAN Kammermusik

PROJEKTPLAN Kammermusik 2005 2015 PROJEKTPLAN Kammermusik Juni/Juli 2015 - Italien Dienstag, 30.06. Samstag, 25.07. Die Teilnahme an allen Proben und Konzerten dieser Phase ist obligatorisch. (Änderungen vorbehalten, aktualisiert

Mehr

Werbung die ankommt!

Werbung die ankommt! Werbung die ankommt! 92,9 104,1 91,4 90,0 Techn. Reichweite: ca. 260.000 Hörer www.welle1.com Radio am Point of Sale 107,1 104,7 88,9 104,3 103,9 Frequenzen: Innsbruck 92,9 Mhz, Jenbach 104,1 Mhz, Wörgl

Mehr

PROFESSIONELLE ANSAGEN UND MUSIK

PROFESSIONELLE ANSAGEN UND MUSIK TELEKOMMUNIKATION PROFESSIONELLE ANSAGEN UND MUSIK...um die Langweile zu überwinden! Sie brauchen Ihre Kunden nicht nur mit dem üblichen "Bitte warten" oder "Einen Moment bitte" empfangen. Das erstellen

Mehr

Englisch Einstufungstest 1 (A1-A2 Sprachniveau)

Englisch Einstufungstest 1 (A1-A2 Sprachniveau) Englisch Einstufungstest 1 (A1-A2 Sprachniveau) Liebe Kundin, lieber Kunde Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Englischkurs im Präsenzunterricht interessieren. Dieser Einstufungstest soll Ihnen dabei

Mehr

1. Schulaufgabe aus dem Englischen. I. Dictation. 1. Find the correct word to form questions (Setze das richtige Wort ein um Fragen zu bilden.

1. Schulaufgabe aus dem Englischen. I. Dictation. 1. Find the correct word to form questions (Setze das richtige Wort ein um Fragen zu bilden. 1. Schulaufgabe aus dem Englischen Stoff: English G 2000 Unit 1 Name:... Klasse: I. Dictation Credits 20 II. Grammar 1. Find the correct word to form questions (Setze das richtige Wort ein um Fragen zu

Mehr

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle Europe Job Bank Schülerumfrage Projektpartner Euro-Schulen Halle Alter: Geschlecht: M W Ausbildung als: F 1 Was war der Hauptgrund für Deine Wahl der Ausbildung / Deine Berufswahl? a. Freunde b. Familie

Mehr

Gestalten. Folkwang Institut Für transdisziplinäre Gestaltung

Gestalten. Folkwang Institut Für transdisziplinäre Gestaltung v o m 0 7. b i s 1 9. J a n u a r 2 0 1 4 : W o r k s h o p s, V o r t r ä g e & A u s s t e l l u n g e n i M S A A N A G E b ä u d e E S S E N U N D A U F d e r I M M K ö l n Gestalten i m K o n t e

Mehr

29. September bis 5. Oktober, 2014

29. September bis 5. Oktober, 2014 29. September bis 5. Oktober, 2014 Woche 40 Montag, 29. Dienstag, 30. Mittwoch, 1. Donnerstag, 2. Freitag, 3. Samstag, 4. Sonntag, 5. KW 40 Tag der Deutschen Einheit Begrüßung der Erstsemester Start der

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

UN PROCUREMENT WELTBANK UND IDB EU/UN SEMINAR WIMI 11. 17. APRIL 2010 NEW YORK, WASHINGTON DC VORLÄUFIGES PROGRAMM

UN PROCUREMENT WELTBANK UND IDB EU/UN SEMINAR WIMI 11. 17. APRIL 2010 NEW YORK, WASHINGTON DC VORLÄUFIGES PROGRAMM EU/UN SEMINAR WIMI VORLÄUFIGES PROGRAMM UN PROCUREMENT WELTBANK UND IDB 11. 17. APRIL 2010 NEW YORK, WASHINGTON DC Außenhandelsstelle Zweigbüro Sonntag, 11. April 2010 15:00 Uhr Ankunft aus Österreich

Mehr

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5 SOMMERAKADEMIE 2012 JULI 2012 Seite: 1/5 Die Sommerakademie 2012 des Fotografie Forum Frankfurt ist in vollem Gange: Mit Veranstaltungen mit bekannten Größen und aufstrebenden Talenten aus der Fotokunstszene

Mehr

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Requirements for Entering the First Term in English, Exercises to Prepare Yourself / Anforderungen

Mehr

Lektionenplan Kurs 4.04 A

Lektionenplan Kurs 4.04 A Lektionenplan Kurs 4.04 A Mittwoch, 6. Januar 2016 Mittwoch, 13. Januar 2016 Mittwoch, 20. Januar 2016 Mittwoch, 27. Januar 2016 Mittwoch, 3. Februar 2016 eidg. dipl Betriebsleiterin, Inhalte: Bildungsbericht,

Mehr

Montag. Mo 10-12, GA 1/138. 051 713 Spangenberg Nach der Postmoderne. Konzepte und Medien am Ende der Geschichte

Montag. Mo 10-12, GA 1/138. 051 713 Spangenberg Nach der Postmoderne. Konzepte und Medien am Ende der Geschichte Montag 051 711 Schlesinger Einführung in die Filmgeschichte Mo 14-17, GB 03/42 051 713 Spangenberg Nach der Postmoderne. Konzepte und Medien am Ende der Geschichte Mo 14-16, GABF 04/611 051 765 Hörl Unlike

Mehr

15 Jahre Radio ORANGE 94.0 7. September 2013 Grelle Forelle, Werk, Gaußplatz (Radiostudios) & Open Air Eintritt frei!

15 Jahre Radio ORANGE 94.0 7. September 2013 Grelle Forelle, Werk, Gaußplatz (Radiostudios) & Open Air Eintritt frei! 15 Jahre Radio ORANGE 94.0 7. September 2013 Grelle Forelle, Werk, Gaußplatz (Radiostudios) & Open Air Eintritt frei! Seit 17. August 1998, dem of ziellen Sendestart, ist das Freie Radio in Wien wichtiger

Mehr

+ROLGD\V 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ

+ROLGD\V 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ +ROLGD\V )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU

Mehr

Lernstandsdiagnostik mit Podcasts

Lernstandsdiagnostik mit Podcasts Lernstandsdiagnostik mit Podcasts Mathias Liebner Carl-von-Ossietzky Gymnasium, Bonn [Prof. Dr. Jörg-U. Keßler PH Ludwigsburg] Die grundlegende Fragestellung Wie kann Lernstandsdiagnostik individuelle

Mehr

POLSKA. «POLISH ARTISTS IN ST. URBAN IN THE SHADOW OF THE ALPS» Ausstellung Sommer 2010 Winter 2011

POLSKA. «POLISH ARTISTS IN ST. URBAN IN THE SHADOW OF THE ALPS» Ausstellung Sommer 2010 Winter 2011 «POLISH ARTISTS IN ST. URBAN IN THE SHADOW OF THE ALPS» Ausstellung Sommer 2010 Winter 2011 skuplturenpark-art-st-urban Museum artpavillon-st-urban POLSKA POLISH ARTISTS IN ST. URBAN IN THE SHADOW OF THE

Mehr

Grundschule. Halbtagsschule - Ganztagsschule

Grundschule. Halbtagsschule - Ganztagsschule Grundschule Halbtagsschule - Ganztagsschule Antragsstellung zum Schuljahr 2016/2017 Beratung und Beschluss im Gemeinderat Planungsphase ( Lehrer-Eltern- Planungsgruppe ) Antragstellung auf Ganztagesschule

Mehr

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte 14.3. 0.3.016 1. Woche Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 0.3, IGErasmus Interface Design 1, IGErasmus WP Interface Design, KGErasmus4, KGErasmus6

Mehr

Isabelle Borges Imbalance of nature

Isabelle Borges Imbalance of nature Isabelle Borges Imbalance of nature represented by Hamburg-Germany www.holthoff-mokross.com galerie@holthoff-mokross.com Thomas Holthoff +49 (170) 4504794 Katharina Mokross +49 (178) 168 81 80 Isabelle

Mehr

LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag

LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag Dunja Schneider, Leitung Kunstvermittlung dunja.schneider@lentos.at Magnus Hofmüller, Leitung Entwicklung, Ausstellungsproduktion & Digitale Medien magnus.hofmueller@lentos.at

Mehr

Ausstellungen und Veranstaltungen im Januar 2011 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt

Ausstellungen und Veranstaltungen im Januar 2011 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen und Veranstaltungen im Januar 2011 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen Die Dauerausstellung Medien erzählen Geschichte(n) Wechselausstellungen

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 BAKIP / BASOP. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung.

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 BAKIP / BASOP. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung BAKIP / BASOP 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte

Mehr

The Josef Landherr and Hermann Thumm Foundation Inc.

The Josef Landherr and Hermann Thumm Foundation Inc. The Josef Landherr and Hermann Thumm Foundation Inc. Adelaide / Alzenau Student Exchange Application Form Please attach a current picture PERSONALBOGEN FÜR DIE TEILNAHME AM SCHÜLERAUSTAUSCH MIT AUSTRALIEN.

Mehr

Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2013 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt

Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2013 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2013 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen Die Ausstellung Medien erzählen Geschichte(n) Wechselausstellungen

Mehr

Mobisodes, Online-Novelas & Co.:

Mobisodes, Online-Novelas & Co.: Mobisodes, Online-Novelas & Co.: Neue Formate für neue Medien Gerhard Graf Medientage München 2006 Mobile TV sorgt für Bewegung in der Branche Mobile TV leicht verständliches Konzept regt Phantasie an

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) vom 19. Dezember 2014, www.bsb-muenchen.de Liebe Benutzerinnen und Benutzer, im Namen der Bayerischen Staatsbibliothek möchte ich Ihnen, Ihren

Mehr

festival contre le racisme 2008

festival contre le racisme 2008 festival contre le racisme 2008 Was ist das festival? Rassismus und Diskriminierung sind auch Themen, welche die Studierenden etwas angehen. Rechtsextreme Übergriffe, wie der auf den jungen Wissenschaftler

Mehr

Hamburg @ SXSW Music

Hamburg @ SXSW Music Hamburg @ SXSW Music Hamburg @ SXSW Music Geplante Veranstaltungen (Mittwoch 12.03.): Hamburger Journalistenfrühstück Reeperbahn Hamburgers (Party/Reception) Reeperbahn Showcase (offizielles SXSW Programm)

Mehr