Bibliographie Axel Frhr. v. Campenhausen*

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bibliographie Axel Frhr. v. Campenhausen*"

Transkript

1 Bibliographie Axel Frhr. v. Campenhausen 405 IV Bibliographie Axel Frhr. v. Campenhausen* Stefan Wolf A Abkürzungen B Bibliographie I. Monographien II. Herausgaben III. Kommentare/ Handbücher/ Lexika IV. Kirchen- und Staatskirchenrecht V. Stiftungsrecht VI. Johanniterorden VII. Baltika VIII. Rezensionen IX. Sonstiges A Abkürzungen FS Festschrift, Festgabe HdbStiftR Handbuch des Stiftungsrechts, hrsg. v. W. Seifart, 1987; 2. Aufl., hrsg. v. W. Seifart/ A. v. Campenhausen, 1999; 3. Aufl. im Erscheinen HStR Handbuch des Staatsrechts, hrsg. v. J. Isensee/ P. Kirchhof, Bd. VI, 1989; Bd. IX, 1997 LKStKR Lexikon für Kirchen- und Staatskirchenrecht, hrsg. v. A. v. Campenhausen/ I. Riedel-Spangenberger/ P. Reinhold Sebott SJ unter Mitarbeit von H. Hallermann, Bd. 1, A F, 2000; Bd. 2, G M, 2002; Bd. 3, N Z, im Erscheinen * Der vorliegende Text ist eine Ergänzung zu Bibliographie Axel Frhr. v. Campenhausen, in: ZevKR 44 (1999) S Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Insbesondere sind eine Vielzahl von Beiträgen Prof. v. Campenhausens in seiner Eigenschaft als Mitherausgeber des Rheinischen Merkur/ Christ und Welt hier nicht berücksichtigt. Zeitschrift für evangelisches Kirchenrecht, Band 49 (2004) S Mohr Siebeck ISSN

2 406 Stefan Wolf ZevKR LThK Lexikon für Theologie und Kirche, hrsg. v. W. Kasper u. a., Bd. 4, 3. Aufl. 1995; Bd. 6, 3. Aufl. 1997; Bd. 7, 3. Aufl RGG Religion in Geschichte und Gegenwart, Bd. 4, 4. Aufl. 2001, Bd. 7, 4. Aufl., im Erscheinen ThR Theologische Rundschau TRE Theologische Realenzyklopädie ZevKR Zeitschrift für evangelisches Kirchenrecht I. Monographien B Bibliographie 1. A. v. Campenhausen/ C. Thiele, Göttinger Gutachten II, Kirchenrechtliche Gutachten in den Jahren , Jus Ecclesiasticum, Bd. 69, Staatskirchenrecht, 1973; 2. Aufl. 1983; 3. Aufl. 1996; 4. Aufl. im Erscheinen II. Herausgaben 3. Deutsches Schulrecht. Sammlung des Schul- und Hochschulrechts in der Bundesrepublik. Loseblatt, 149. Lieferung, Stand: November 2000 (Mitherausgeber; zusammen mit P. Lerche) 4. H. Liermann, Geschichte des Stiftungsrechts, 2. Aufl., 2002, unveränderter Nachdruck der 1. Aufl. von 1964 mit einem Geleitwort von A.v. Campenhausen (Mitherausgeber; zusammen mit C. Mecking) 5. Lexikon für Kirchen- und Staatskirchenrecht (Mitherausgeber; zusammen mit I. Riedel-Spangenberger/ P. R. Sebott SJ/ unter Mitarbeit von H. Hallermann), Band 1, A F, 2000; Band 2, G M, 2002; Band 3, N Z, im Erscheinen 6. Jus Ecclesiasticum. Beiträge zum evangelischen Kirchenrecht und Staatskirchenrecht (Mitherausgeber; zusammen mit M. Heckel/ M. Frisch/ Chr. Link/ K. Schlaich/ G. Tröger) 7. Rheinischer Merkur, Wochenzeitung für Politik, Wirtschaft, Kultur Christ und Welt (Mitherausgeber; zusammen mit O.B. Roegele/ H. Maier/ Chr. Meves/ W. Bergsdorf/ St. Heitmann/ P. Kirchhof) 8. Schriften zum Staatskirchenrecht, seit 2000 (Mitherausgeber; zusammen mit Chr. Link) 9. Zeitschrift für evangelisches Kirchenrecht (Geschäftsführender Herausgeber, Mitherausgeber; zusammen mit J. E. Christoph/ K.-H. Kästner/ Chr. Link/ H.M. Müller/ D. Pirson/ P. von Tiling)

3 Bibliographie Axel Frhr. v. Campenhausen 407 III. Kommentare / Handbücher / Lexika , Staatskirchenrecht in den neuen Ländern, in: Isensee/ Kirchhof, HStR, Band IX, Die Einheit Deutschlands, 1997, S = Church and State in the German Länder of the former German Democratic Republic, in: Law and Religion in Post-Communist Europe, hrsg. v. S. Ferrari/ W. Cole Durham, Jr., Peeters, Leuven Paris Dudley, MA. 2003, S (fast wortgleich mit dem deutschsprachigen Beitrag) 11. Art. Buß- und Bettag LKStKR, Bd. 1, 2000, S Art. Dechant LKStKR, Bd. 1, 2000, S Art. Domkapitel (evangelisch) LKStKR, Bd. 1, 2000, S , Religionsfreiheit, in: Isensee/ Kirchhof, HStR, Band VI, Freiheitsrechte, 1989; 2. Aufl., 2001, S Art. Kirche und Staat (rechtlich) RGG, Bd. 4, 2001, Sp Art. Staatskirchenrecht TRE, Bd. 32, 2001, S Art. Staatskirchenverträge TRE, Bd. 32, 2001, S Art. Kirchenaustritt (evangelisch) LKStKR, Bd. 2, 2002, S Art. Kirchenmitgliedschaft (staatlich) LKStKR, Bd. 2, 2002, S Art. Kloster (evangelisch) LKStKR, Bd. 2, 2002, S Art. Konfessionsgebundenes Staatsamt LKStKR, Bd. 2, 2002, S Art. Konzil (evangelisch) LKStKR, Bd. 2, 2002, S Art. Kreisdekan (evangelisch) LKStKR, Bd. 2, 2002, S Art. Kultusfreiheit LKStKR, Bd. 2, 2002, S Art. Landesbischof LKStKR, Bd. 2, 2002, S Art. Metropolitan LKStKR, Bd. 2, 2002, S Zahlreiche Artikel zum Staatskirchenrecht, evangelischen und katholischen Kirchenrecht, in: R. Tilch/ F. Arloth (Hrsg.), Münchener Rechts-

4 408 Stefan Wolf ZevKR lexikon/ seit 2. Aufl. u. d. T. Deutsches Rechts-Lexikon, 1. Aufl., Bde. 1 3, 1987; 2. Aufl., Bde. 1 3, 1992; 3. Aufl., Bde. 1 3, 2001, Ergänzungsband, Grundrechte als europäische Leitidee, in: Handbuch der Grundrechte in Deutschland und Europa, hrsg. v. D. Merten/ H.-P. Papier, Art. Nihil obstat (evangelisch) 30. Art. Ritterorden (evangelisch) 31. Art. Scheuner, Ulrich (geschichtlich) 32. Art. Smend, Rudolf (geschichtlich) 33. Art. Staatskirchenvertrag (evangelisch) 34. Art. Stiftskapitel 35. Art. Stiftung (staatlich) 36. Art. Stiftungsaufsicht (staatlich) 37. Art. Trennung von Staat und Kirche (staatlich) 38. Art. Vertragskirchenrecht (allgemein) 39. Art. 136 bis 140 GG, Art. 136 bis 139, 141 WRV, sowie Art. 141, 142, 144 bis 146 GG, in: v. Mangoldt/ Klein/ Starck, Das Bonner Grundgesetz, Kommentar, Bd. III, 4. Aufl., 2001; 5. Aufl. im Erscheinen 40. Beitrag Synode/ Konzil, in: Neues Handbuch theologischer Grundbegriffe, Neuauflage im Erscheinen 41. Art. Stiftungen RGG, Bd. 7, im Erscheinen IV. Kirchen- und Staatskirchenrecht 42. Bemerkungen zum Kirchenrechtlichen Institut der EKD, in: FS für J. Listl, hrsg. v. J. Isensee/ W. Rees/ W. Rüfner, 1999, S Kirchenjuristentagung 1999 in Jauernick/ Görlitz, ZevKR 44 (1999) S (zusammen mit C. Thiele) 44. Religion, Basic Rights and State Neutrality in the Constitution of the Federal Republic of Germany, Israel Law Review, Abstractbook, Februar 2000, S. 7 12

5 Bibliographie Axel Frhr. v. Campenhausen Nach 50 Jahren. Zur Revision der Verfassung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens vom 13. Dezember Vortrag anläßlich des Verfassungsjubiläums der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens auf der öffentlichen Plenarsitzung der 24. Ev.-Luth. Landessynode in Dresden am 18. November 2000 = FS für H. Maurer, hrsg. v. M.-E. Geis/ D. Lorenz, 2001, S = Amtsblatt der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, Jg. 2001, Nr. 1, Dresden , S. B 1 B Offene Fragen im Verhältnis von Staat und Kirche am Ende des Zwanzigsten Jahrhunderts, Essener Gespräche, Bd. 34, 2000, S Evangelisches Bischofsamt und apostolische Sukzession in Deutschland, in: FS für M. Heckel zum siebzigsten Geburtstag, hrsg. v. K.-H. Kästner/ K.W. Nörr/ K. Schlaich, 1999, S = ZevKR 45 (2000) S Neues zum staatlichen Rechtsschutz im kirchlichen Bereich, ZevKR 45 (2000) S Church Autonomy in Germany, in: Church Autonomy a comparitive survey, hrsg. v. G. Robbers, 2001, S Sekten Gefahr für uns und unsere Kinder, Johanniter-Arbeitsgemeinschaft für Gegenwartsfragen in Norddeutschland. Protokoll 114. Tagung, 2001, S Zu ängstlichen Rückzugsgefechten besteht überhaupt kein Anlaß, in: Protestantismus wohin? 10 Jahre wiedervereinigte Ev. Kirche in Deutschland. Bilanz und Ausblick. Buxtehude, 2001, S Körperschaftsstatus der Kirchen und Religionsgemeinschaften. Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Zeugen Jehovas, ZevKR 46 (2001) S Christentum und Recht, in: Christentum und europäische Kultur, hrsg. v. P. Antes, 2002, S Domkapitel und Dechant, Informationsblatt des Vereins Förderkreis für den Naumburger Dom e.v., Sonderheft 7, 2002, S Schranken der Religionsfreiheit, in: Texte aus der VELKD, 112/2002, November 2002, S Entwicklungsstufen der Religionsfreiheit in Deutschland, ZevKR 47 (2002) S Die Trennung von Staat und Kirche in Deutschland und das kirchliche Selbstbestimmungsrecht, ZevKR 47 (2002) S Die Rechtsstellung der Theologischen Fakultäten in Deutschland, ZevKR 47 (2002) S Christoph Link Leben und Werk, in: Bürgerliche Freiheit und christliche Verantwortung, FS für Chr. Link, hrsg. v. H. de Wall/ M. Germann, 2003, S Staat und Kirche in Deutschland, in: Das Verhältnis von Staat und Religion unterschiedliche Modelle, Konzepte und Erfahrungen. Veröf-

6 410 Stefan Wolf ZevKR fentlichung der Referate des Kongresses der Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit dem Forschungszentrum für islamische Geschichte, Kunst und Kultur (ISAR) und der Stiftung für Politische und Soziale Forschungen (SISAV) im September 2002 in Istanbul, Ankara 2003, S Kirchliche Institutionen als Schrittmacher sozialen Engagements, in: Ende der Solidarität?, Die Zukunft des Sozialstaats, hrsg. v. K. Deufel/ M. Wolf, 2003, S Zum rechten liturgischen Gebrauch von Bibelübersetzungen, in: Im Dienste der Sache, Liber amicorum für J. Gaertner, Schriften zum Staatskirchenrecht, Bd. 8, hrsg. v. R. Dill/ S. Reimers/ C. Thiele, 2003, S Rechtsprobleme der Grundrechtsförderung jüdischer Gemeinden durch staatliche Leistungen, in: Kirche und Religion im sozialen Rechtsstaat, FS für W. Rüfner zum 70. Geburtstag, hrsg. v. S. Muckel, 2003, S Church and State in the German Länder of the former German Democratic Republic, in: Law and Religion in Post-Communist Europe, hrsg. v. S. Ferrari/ W. Cole Durham, Jr., Peeters, Leuven Paris Dudley, MA. 2003, S (fast wortgleich mit dem deutschsprachigen Beitrag) = 207, Staatskirchenrecht in den neuen Ländern, in: Isensee/ Kirchhof, HStR, Band IX, Die Einheit Deutschlands, 1997, S Staatskirchenrecht im Dritten Sektor, in: Non Profit Law Yearbook 2002, hrsg. v. H. Kötz/ P. Rawert/ K. Schmidt/ W.R. Walz, 2003, S Evangelischer Zwischenruf Abendmahl ( Selbstkritisches und selbstbewußtes Plädoyer für Geduld ), in: Rheinischer Merkur 22 vom , S State and Church in the Social Field in Germany, in: European Consortium for Church-State Research. Social Welfare, Religious Organizations and the State, hrsg. v. I. Dubeck/ F.O. Overgaard, 2003, Giuffrè Editore, Milano, S V. Stiftungsrecht 68. E. v. Dietze/ C. Hunsdieck-Nieland, Stiftungen in der Mitte Deutschlands. Mit einer Einleitung von A. v. Campenhausen. Schwerpunkte deutscher Stiftungen, Bd. 3, 1990, S Allgemeine Grundlagen, Stiftungen des öffentlichen Rechts, Kirchliche Stiftungen, Kommunale Stiftungen, HdbStiftR, 2. Aufl. 1999, 1 3 = S. 1 16, = S Warum stiftet man überhaupt, Ev. Akademie Loccum 30/31, 2001, S Stiftungsgelder sind keine Notgroschen für den Staat, in: Das Parlament, Nr , 11./18. August 2003, S. 8

7 Bibliographie Axel Frhr. v. Campenhausen Geschichte des Stiftungswesens, in: Handbuch Stiftungen, Bertelsmann Stiftung (Hrsg.), 1998, S ; 2. Auflage, 2003, S Vorwort, in: Stiften fördern gestalten. Wegweiser zu den Stiftungen in der Region Hannover, 2003, S. 5 VI. Johanniterorden 74. Klosterkammertag 1998, in: Zeitschrift für Heimat und Kultur, Heft 6/98, S Die Hannoversche Genossenschaft, Aktivitäten in Wort und Tat, in: Johanniterorden, Heft 4, Dezember 2001, S Gedanken zur Wiederherstellung der Balley Brandenburg vor 150 Jahren, in: Johanniterorden, Heft 4, Dezember 2002, S. 9 VII. Baltika 77. H. W. Whelan, Adapting to Modernity, Ostmitteleuropa in Vergangenheit und Gegenwart, Bd. 22, 1999, Deutsches Adelsblatt 42 (2003), S. 123 (Rezension) 78. Studium in Deutschland, Kavaliersreise und Verlobung des Balthasar Freiherr von Campenhausen, in: Jahrbuch des baltischen Deutschtums 2002, Lüneburg 2003, S Was blieb, ist die geistige Heimat, in: Merian 10/2003, S VIII. Rezensionen 80. Ein Bischof mit Führungsanspruch. Zu H. Fritz, Otto Dibelius. Ein Kirchenmann in der Zeit zwischen Monarchie und Diktatur. Mit einer Bibliographie der Veröffentlichungen von Otto Dibelius. Arbeiten zur kirchlichen Zeitgeschichte, Reihe B, Bd. 27, 1998, in: Rheinischer Merkur 24 vom , S M. Hass, Der Erwerb der Kirchenmitgliedschaft nach evangelischem und katholischem Kirchenrecht. Eine Untersuchung der staatskirchenrechtlichen, kirchenrechtlichen und rechtstheologischen Bezüge der Kirchenmitgliedschaft, Münsterische Beiträge zur Rechtswissenschaft, Bd. 109, 1997, in: ThR 1999, Heft 2, S W. Kasper/ C. Baumgartner/ H. Bürkle/ C. Danzer/ K. Kertelge/ W. Korff/ P. Walter (Hrsg.), begründet von M. Buchberger, LThK, 3. Aufl., Bde. I VII, 1993 bis 1998, in: ZevKR 44 (1999) S H. Lenz/ W. Rüfner/ M. Baldus u. a., Entscheidungen in Kirchensachen seit 1946, Generalregister Bde. 1 25, 1995; Bd. 26, 1993; Bd. 27, 1994; Bd. 28, 1996; Bd. 29, 1996; Bd. 30, 1997; Bd. 31, 1997; Bd. 32, 1998, in: ZevKR 44 (1999) S

8 412 Stefan Wolf ZevKR 84. H. Fritz, Otto Dibelius. Ein Kirchenmann in der Zeit zwischen Monarchie und Diktatur. Mit einer Bibliographie der Veröffentlichungen von Otto Dibelius. Arbeiten zur kirchlichen Zeitgeschichte, Reihe B, Bd. 27, 1998, in: ZevKR 44 (1999) S B. Jeand Heur/ S. Korioth, Grundzüge des Staatskirchenrechts, in: Juristenzeitung, 55. Jg. 2000, H. 15/16, S Aktuelle Probleme des Staatskirchenrechts im Spiegel der FS für Martin Heckel, in: Theologische Literaturzeitung, 125. Jg. 2000, H. 6, Sp E. v. Dietze/ C. Hunsdieck-Nieland, Stiftungen in der Mitte Deutschlands. Mit einer Einleitung von A. v. Campenhausen. Schwerpunkte deutscher Stiftungen, Bd. 3, 1990, in: ZevKR 45 (2000) S G. Czermak, Staat und Weltanschauung, Bd. 2 ( ), eine annotierte juristische Bibliographie mit ergänzender nichtjuristischer Literatur, 1999, in: ZevKR 45 (2000) S H.U. Anke, Die Neubestimmung des Staat-Kirche-Verhältnisses in den neuen Ländern durch Staatskirchenverträge. Zu den Möglichkeiten und Grenzen des staatskirchenrechtlichen Gestaltungsinstruments., Jus Eccl., Bd. 62, 2000, in: ZevKR 45 (2000) S R. Schäfer i. V. m. G. Raschen (Hrsg.), 150 Jahre Oldenburgische Kirchenverfassung. Oldenburg, 1999, in: ZevKR 46 (2001) S F. Heiderich, Geschichte der evangelischen Kirche im oldenburgischen Fürstentum und Landesteil Birkenfeld. Organisation und Verwaltung von 1817 bis zum Ende der Birkenfelder Landeskirche Sonderheft 63 der Mitteilungen des Vereins für Heimatkunde im Landkreis Birkenfeld e. V./Schriften des Archivs der Evangelischen Kirche im Rheinland Nr. 19, 1998, in: ZevKR 46 (2001) S F. Stengel, Die Theologischen Fakultäten in der DDR als Problem der Kirchen- und Hochschulpolitik des SED-Staates bis zu ihrer Umwandlung in Sektionen 1970/71, 1998, (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 3), in: ZevKR 46 (2001) S A. Hense, Glockenläuten und Uhrenschlag. Der Gebrauch von Kirchenglocken in der kirchlichen und staatlichen Rechtsordnung, 1998, Staatskirchenrechtliche Abhandlungen, Bd. 32, in: ZevKR 46 (2001) S W. Erbguth/ F. Müller/ V. Neumann (Hrsg.), Rechtstheorie und Rechtsdogmatik im Austausch. Gedächtnisschrift für Bernd Jeand Heur, 1999, in: ZevKR 46 (2001) S J. Winter, Staatskirchenrecht der Bundesrepublik Deutschland, 2001, in: ThR 2002, Heft 4, S J. Listl/ H. Schmitz (Hrsg.), Handbuch des katholischen Kirchenrechts, 2. Aufl., 1999, in: ZevKR 47 (2002) S

9 Bibliographie Axel Frhr. v. Campenhausen H.-G. Babke, Theologie an der Universität aus rechtlicher, theologischer und wissenschaftstheoretischer Perspektive, 2000, in: ZevKR 47 (2002) S H. D. Betz/ D. S. Browning/ B. Janowski/ E. Jüngel (Hrsg.), RGG, Handwörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft, 4. Aufl., Bd. 1, A B, 1998; Bd. 2, C E, 1999; Bd. 3, F H, 2000, in: ZevKR 47 (2002) S H. Lenz/ M. Baldus u.a., Entscheidungen in Kirchensachen seit 1946, Bd. 33, 1998; Bd. 34, 2000; Bd. 35, 2001, in: ZevKR 47 (2002) S D. Kraus, Evangelische Kirchenverfassungen in Deutschland, 2001, in: ThR 2003, Heft 1, S G. Manssen/ H.-J. Schütz (Hrsg.), Staats- und Verwaltungsrecht für Mecklenburg-Vorpommern, 1999, in: ZevKR 48 (2003) S T. Nagel, Das islamische Recht. Eine Einführung, 2001, in: ZevKR 48 (2003) S P. Badura/ H. Dreier (Hrsg.), Festschrift 50 Jahre Bundesverfassungsgericht, 2 Bände, 2001, in: ZevKR 48 (2003) S B. Kämper/ M. Schlagheck, Zwischen nationaler Identität und europäischer Harmonisierung, Staatskirchenrechtliche Abhandlungen, Bd. 36, 2002, in: ThR, im Erscheinen IX. Sonstiges 105. Ein kaiserlicher Ratgeber. Adolf von Harnack/ Die Schriften des Wissenschaftlers sind neu erschienen, in: Rheinischer Merkur/ Christ und Welt 24 vom , S E.-U. v. Kameke, Lebensreise in Dur und Moll, in: Deutsches Adelsblatt 40 (2001) S C. H. F. Graf v. Reichenbach, Meine biographische Skizze, hrsg. v. H. Graf v. Reichenbach, o.j., in: Deutsches Adelsblatt 42 (2003) S Ein Gnadenakt mit Spätzündung, in: Rheinischer Merkur 9 vom , S. 24

Publikationsverzeichnis von Oberkirchenrat Professor Dr. Jörg Winter

Publikationsverzeichnis von Oberkirchenrat Professor Dr. Jörg Winter Publikationsverzeichnis von Oberkirchenrat Professor Dr. Jörg Winter I. Selbständige Veröffentlichungen 1. Die Wissenschaft vom Staatskirchenrecht im Dritten Reich, 1979. 2. Die Barmer Theologische Erklärung.

Mehr

VORWORT... 6 INHALTSVERZEICHNIS... 7 EINLEITUNG... 13 1. DIE KANONISCHEN GRUNDLAGEN DER KIRCHENFINANZIERUNG... 19

VORWORT... 6 INHALTSVERZEICHNIS... 7 EINLEITUNG... 13 1. DIE KANONISCHEN GRUNDLAGEN DER KIRCHENFINANZIERUNG... 19 INHALTSVERZEICHNIS VORWORT... 6 INHALTSVERZEICHNIS... 7 EINLEITUNG... 13 1. DIE KANONISCHEN GRUNDLAGEN DER KIRCHENFINANZIERUNG... 19 1.1. DIE KIRCHLICHE VERMÖGENSFÄHIGKEIT... 20 1.1.1. Die Ecclesia catholica

Mehr

Masterstudium Kirchenrecht

Masterstudium Kirchenrecht Masterstudium Kirchenrecht Master im Vergleichenden Kanonischen Recht Postgraduales Master Programm MA Master of Arts in diritto canonico e ecclesiastico comparato, indirizzo: diritto canonico comparato

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Empfohlene Literatur zum Studium der Katholischen Theologie Stand: 23.05.2008

Empfohlene Literatur zum Studium der Katholischen Theologie Stand: 23.05.2008 Empfohlene Literatur zum Studium der Katholischen Theologie Stand: 23.05.2008 1. Lexika und Hilfsmittel 1.1. Lexika LEXIKON FÜR THEOLOGIE UND KIRCHE (LThK), Freiburg 3 1993-2001. NEUES HANDBUCH THEOLOGISCHER

Mehr

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll Ulrich Köpf / Peter Zimmerling (Hg.) Martin Luther Wie man beten soll Für Meister Peter den Barbier Vandenhoeck & Ruprecht Umschlagabbildung: Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll akg images 1-L76-E1544

Mehr

Eckpunkte für die Studienstruktur in Studiengängen mit Katholischer oder Evangelischer Theologie/Religion

Eckpunkte für die Studienstruktur in Studiengängen mit Katholischer oder Evangelischer Theologie/Religion Eckpunkte für die Studienstruktur in Studiengängen mit Katholischer oder Evangelischer Theologie/Religion - Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 13.12.2007 - 1. In der gemeinsamen Verantwortung von

Mehr

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN 18 02 UND 19 02 2009 TAGUNG RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN INTERNATIONALE UND INTERRELIGIÖSE PERSPEKTIVEN VORTRAGENDE SVEND ANDERSEN REINER ANSELM BIJAN FATEH-MOGHADAM FRIEDRICH WILHELM GRAF TEODORA

Mehr

für den Religionsunterricht Argumente an öffentlichen Schulen! Religion in der Schule: Eine Initiative der katholischen Kirche.

für den Religionsunterricht Argumente an öffentlichen Schulen! Religion in der Schule: Eine Initiative der katholischen Kirche. für den Religionsunterricht an öffentlichen Schulen! Religion in der Schule: Eine Initiative der katholischen Kirche. 1 Die religiösen Fragen der Kinder ernst nehmen Schon kleine Kinder stellen die großen

Mehr

Rechtsanwalt Dr. Martin Theben Fachanwalt für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht und Menschenrechte in der anwaltlichen Praxis

Rechtsanwalt Dr. Martin Theben Fachanwalt für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht und Menschenrechte in der anwaltlichen Praxis Rechtsanwalt Dr. Martin Theben Fachanwalt für Arbeitsrecht Arbeitsrecht und Menschenrechte in der anwaltlichen Praxis I. Einleitende Bemerkungen zur Praxisrelevanz der Menschenrechte jenseits des Arbeitsrecht

Mehr

Recht der beruflichen Vorsorge

Recht der beruflichen Vorsorge Prof. Dr. Roland A. Müller Titularprofessor an der Universität Zürich für Obligationen-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht Schweizerischer Arbeitgeberverband Hegibachstrasse 47 Telefon ++41 (0)44 421

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Henriette von Breitenbuch Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis A. Karl Neumeyers Leben I. Einleitung 15 Kindheit und Jugend 17 1. Herkunft und Familie

Mehr

Die Gestaltung des kirchlichen Arbeitsrechts durch die Gerichte

Die Gestaltung des kirchlichen Arbeitsrechts durch die Gerichte Dokumentation Fachtagung 2012 Sonderheft ISBN 978-3-927494-88-6 DIE MITARBEITERVERTRETUNG Zeitschrift für die Praxis der Mitarbeitervertretung in den Einrichtungen der katholischen undevangelischenkirche

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

Vom 24. Februar 1991 (ABl. EKD 1991, S. 89) Die Synode hat unter Wahrung der Vorschriften von Artikel 26 Absatz 3 Satz 2 der Grundordnung

Vom 24. Februar 1991 (ABl. EKD 1991, S. 89) Die Synode hat unter Wahrung der Vorschriften von Artikel 26 Absatz 3 Satz 2 der Grundordnung Kirchengesetz der EKD zur Regelung von Fragen der Einheit 1.410 Kirchengesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland zur Regelung von Fragen im Zusammenhang mit der Herstellung der Einheit der Evangelischen

Mehr

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten I. Lehrbücher II. III. IV. Kommentare Definitionensammlungen Problemsammlungen V. Sammlungen von Aufbauschemata VI. VII. VIII. IX. Skripten Fallsammlungen Anleitungen

Mehr

Me dr Schriftenreihe Medizinrecht

Me dr Schriftenreihe Medizinrecht Me dr Schriftenreihe Medizinrecht Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.y. (Hrsg.) Die ärztliche Behandlung im Spannungsfeld zwischen kassenärztlicher Verantwortung und zivilrechtlicher Haftung

Mehr

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN ERIK PETERSON AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN Mit Unterstützung des Wissenschaftlichen Beirats Bernard Andreae, Ferdinand Hahn, Karl Lehmann, Werner Löser, Hans Maier herausgegeben von Barbara Nichtweiß Sonderband

Mehr

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern 9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015 Mitwirkung von AEU-Mitgliedern vom 26. bis 28. Februar 2015 im Congress Center Hamburg Mittwoch, den 25. Februar 2015 - Vorkongreß 10.00 Uhr Tagesseminar Geber

Mehr

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Symposium zum 65. Geburtstag von Ulrich Spellenberg herausgegeben von Robert Freitag Stefan

Mehr

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Religionstradierung außerchristlicher Religionen in Deutschland am Beispiel muslimischer religionsvermittelnder

Mehr

Prof.. Dr. Christoph Gusy SoSe 2014. Examinatorium Staatsrecht. - Übersicht -

Prof.. Dr. Christoph Gusy SoSe 2014. Examinatorium Staatsrecht. - Übersicht - Prof.. Dr. Christoph Gusy SoSe 2014 Examinatorium Staatsrecht - Übersicht - 1. Grundrechte: Quellen, Träger (natürliche Personen), Schutzrichtungen, Auslegung. Schutz von Ehe und Familie (Art. 6 GG). BVerfGE

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Erbe und Auftrag der Klosterkammer

Erbe und Auftrag der Klosterkammer Erbe und Auftrag der Klosterkammer Ein lebendes Fossil? Ein Grundeigentümer, der nicht verkauft, sondern nur Erbpacht vergibt? Wer oder was ist die Klosterkammer, woher hat sie ihr Geld? Fördert sie damit

Mehr

Einleitung in das Alte Testament

Einleitung in das Alte Testament Einleitung in das Alte Testament Die Bücher der Hebräischen Bibel und die alttestamentlichen Schriften der katholischen, protestantischen und orthodoxen Kirchen herausgegeben von, und Christophe Nihan

Mehr

Lehr- und Vortragstätigkeiten

Lehr- und Vortragstätigkeiten Lebenslauf Dr. Kai C. Andrejewski Berufliche Laufbahn 10/2007- KPMG Audit France SAS, Paris Verantwortlicher Leadpartner Airbus Leiter des International German Desk in Paris 10/2005-9/2007 KPMG Deutsche

Mehr

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1 Inhalt Geleitwort Vorwort Abkürzungen V VII XIII I. Abhandlungen 1 Privatdozent Dr. Martin Gebauer Universität Heidelberg und Frankfurt (Oder) Das neue italienische Verbrauchergesetzbuch (codice del consumo)

Mehr

Oliver Foltin. Methoden der Bewertung und. Messung der Nachhaltigkeit von. Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen.

Oliver Foltin. Methoden der Bewertung und. Messung der Nachhaltigkeit von. Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen. Oliver Foltin Methoden der Bewertung und Messung der Nachhaltigkeit von ethischen, sozialen und ökologischen Kapitalanlagen Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen in Deutschland Metropolis-V erlag

Mehr

Liste der abgeschlossenen Akkreditierungsverfahren

Liste der abgeschlossenen Akkreditierungsverfahren wr wissenschaftsrat der wissenschaftsrat berät die bundesregierung und die regierungen der länder in fragen der inhaltlichen und strukturellen entwicklung der hochschulen, der wissenschaft und der forschung.

Mehr

Prof. Dr. M. Thiermeier

Prof. Dr. M. Thiermeier Veranstaltung: WS 2009/2010 Inhaltsübersicht.. Seite 1-2 Literatur und Materialien.. Seite 3-4 Terminübersicht. Seite 5 Kontakte und Informationen.. Seite 5 Inhaltsübersicht A) Rechnungswesen und Controlling

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Isabell Götz Schriftenverzeichnis I. Monographien 1. Unterhalt für volljährige Kinder. Überlegungen zu einer Reform des Verwandtenunterhalts, Schriften zum deutschen, europäischen und vergleichenden Zivil-,

Mehr

Privatarchiv Ruth Bietenhard. Findmittel des Bestandes Nr. 638. Gosteli-Stiftung INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis

Privatarchiv Ruth Bietenhard. Findmittel des Bestandes Nr. 638. Gosteli-Stiftung INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung Findmittel des Bestandes Nr. 638 Privatarchiv Ruth Bietenhard INHALT Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung - Altikofenstrasse

Mehr

Staatliches Innovationsmanagement

Staatliches Innovationsmanagement Staatliches Innovationsmanagement Schriften zur Modernisierung von Staat und Verwaltung Nr. 8 Die Reihe Schriften zur Modernisierung von Staat und Verwaltung wird vom Vorstand des Lorenz-von-Stein-Instituts

Mehr

Nomos. Däubler [Hrsg.] Tarifvertragsgesetz. mit Arbeitnehmer-Entsendegesetz. 3. Auflage

Nomos. Däubler [Hrsg.] Tarifvertragsgesetz. mit Arbeitnehmer-Entsendegesetz. 3. Auflage NomosKommentar Däubler [Hrsg.] mit Arbeitnehmer-Entsendegesetz 3. Auflage Nomos NomosKommentar Prof. Dr. Wolfgang Däubler [Hrsg.] mit Arbeitnehmer-Entsendegesetz 3. Auflage Dr. Martina Ahrendt, Richterin

Mehr

Vereinbarung. Vereinbarung

Vereinbarung. Vereinbarung Vereinbarung über die Bestellung eines Beauftragten der evangelischen Landeskirchen beim Freistaat Sachsen Vom 13./25./18. Mai 2009 (ABl. 2009 S. A 108) Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens,

Mehr

Buchwissenschaftliche Beiträge

Buchwissenschaftliche Beiträge Buchwissenschaftliche Beiträge Herausgegeben von Christine Haug, Vincent Kaufmann und Wolfgang Schmitz Begründet von Ludwig Delp Band 85 Harrassowitz Verlag. Wiesbaden. 2014 Slávka Rude-Porubská Förderung

Mehr

Studienkommentar StGB

Studienkommentar StGB Studienkommentar StGB - Strafgesetzbuch - von Prof. Dr. Wolfgang Joecks 9. Auflage Studienkommentar StGB Joecks schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung:

Mehr

Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal

Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal Franz-Josef Möffert Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal Darstellung der maßgeblichen rechtliche Aspekte Diplomica Verlag Franz-Josef Möffert Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal:

Mehr

Telefon und Geseischaft

Telefon und Geseischaft Forschungsgruppe Telefonkommunikation (Hrsg.) Telefon und Geseischaft - _ Band 2: Ai. Internationaler Vergleich - Sprache und Telefon - Telefonseelsorge und Beratungsdienste - 'Telefoninterviews Volker

Mehr

Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse. Vom 22.09.1993

Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse. Vom 22.09.1993 Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse Vom 22.09.1993 (Kirchliches Amtsblatt für die Diözese Osnabrück, Bd. 49, Nr. 27, Art. 288, S. 252 ff., v. 29. Oktober 1993),

Mehr

Bibliographische Angaben im Literaturverzeichnis/ in den Fußnoten

Bibliographische Angaben im Literaturverzeichnis/ in den Fußnoten Bibliographische Angaben im Literaturverzeichnis/ in den Fußnoten 1 Ziel: Titelangaben so zu formulieren, dass dem Leser die Nachprüfung leicht fällt. Eine einmal gewählte Form der Literaturangabe konsequent

Mehr

Vorwort. Nikolaus Schneider Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland

Vorwort. Nikolaus Schneider Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland Vorwort Die Problematik von seelsorglicher und gottesdienstlicher Begleitung bei Ehescheidung und Trennung muss eingehender thematisiert werden so formulierte die Synode unserer Landeskirche am 13. Januar

Mehr

Voraussetzungen zur Übernahme von Kliniken aus öffentlicher in kirchliche Trägerschaft

Voraussetzungen zur Übernahme von Kliniken aus öffentlicher in kirchliche Trägerschaft Fachtag Trägerverbände im Diakonischen Werk der EKD am 07. November 2011 in Kassel Voraussetzungen zur Übernahme von Kliniken aus öffentlicher in kirchliche Trägerschaft Martin Kruse Johanniter GmbH Finckensteinallee

Mehr

Nützliche Links zur Informationsrecherche

Nützliche Links zur Informationsrecherche Anbei erhalten Sie eine Auflistung diverser Quellen zum wissenschaftlichen Arbeiten im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Nützliche Links zur Informationsrecherche http://www.werle.com/homepage/index.htm

Mehr

Prof. Dr. Thomas Rüfner, Römische Rechtsgeschichte 2

Prof. Dr. Thomas Rüfner, Römische Rechtsgeschichte 2 Prof. Dr. Thomas Rüfner, Römische Rechtsgeschichte 2 Exegese < gr. ἐξήγησις (exegesis) Auslegung, Erklärung. Methode zur Auslegung/Erklärung von Texten. Ziele: Verstehen des Textes in seinem historischen

Mehr

Einen finanziellen Beitrag lieferte dankenswerterweise sein ältester Bruder Dr. Ferdinand Hoffs, Köln-Rodenkirchen.

Einen finanziellen Beitrag lieferte dankenswerterweise sein ältester Bruder Dr. Ferdinand Hoffs, Köln-Rodenkirchen. Einleitung Auf 40 Glockenbücher verteilt werden von den Glocken des Erzbistums Köln die Klanganalysen (siehe Einführung), Inschriften (mit Namen oder Patronat) und die Beurteilungen der Glocken aus den

Mehr

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, Bischofsweihe und Amtseinführung von Erzbischof Dr. Stefan Heße am 14. März 2015 Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, heute bekommen die Katholiken

Mehr

Der Mensch Martin Luther

Der Mensch Martin Luther Marita Koerrenz Der Mensch Martin Luther Eine Unterrichtseinheit für die Grundschule Vandenhoeck & Ruprecht Martin Luther Leben, Werk und Wirkung Herausgegeben von Michael Wermke und Volker Leppin Bibliografische

Mehr

Erstellung einer Projektarbeit

Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit Formfragen der schriftlichen h Arbeit 1. Äußerer Rahmen 2. Titelblatt 3. Gliederung 4. Einzelne Bestandteile 5. Anmerkungen ngen 6. Literaturverzeichnis 7. Selbständigkeitserklärung

Mehr

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol Basisliteratur: Kerber, Wolfgang (2007), Wettbewerbspolitik. In: Apolte, Thomas/Bender, D./Berg, H. et al. (Hrg.), Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Band 2. 9. Auflage.

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis Markus Hertwig (Stand: 12.2.2007) (1) Artikel in Büchern oder Zeitschriften 2006 Betriebsräte und Andere Vertretungsorgane im Vergleich Strukturen, Arbeitsweisen und Beteiligungsmöglichkeiten.

Mehr

1 Die Mitgliedschaft in der römisch-katholischen Kirche 3

1 Die Mitgliedschaft in der römisch-katholischen Kirche 3 I Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis Abkürzungsverzeichnis I III IX Einleitung 1 1 Die Mitgliedschaft in der römisch-katholischen Kirche 3 1.1 Zur theologischen Grundlegung der

Mehr

Hinweise für Autoren

Hinweise für Autoren GesR-Herausgeber-Redaktion rehborn.rechtsanwälte Tel.: 0231/22243-112 Hansastraße 30 Fax: 0231/22243-184 44137 Dortmund gesr@rehborn.com www.gesr.de Hinweise für Autoren I. Zielgruppenspezifische Ausrichtung

Mehr

Abwehr wirtschaftskrimineller Handlungen in Kreditinstituten

Abwehr wirtschaftskrimineller Handlungen in Kreditinstituten Abwehr wirtschaftskrimineller Handlungen in Kreditinstituten Erarbeitet im Arbeitskreis Abwehr wirtschaftskrimineller Handlungen in Kreditinstituten des Deutschen Instituts für Interne Revision e.v. Erich

Mehr

Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Theologien und religionsbezogenen Wissenschaften an deutschen Hochschulen

Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Theologien und religionsbezogenen Wissenschaften an deutschen Hochschulen wr wissenschaftsrat Drs. 9678-10 Berlin 29 01 2010 2010 Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Theologien und religionsbezogenen Wissenschaften an deutschen Hochschulen inhalt Vorbemerkung 4 Kurzfassung

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Allgemeines Verwaltungsrecht

Allgemeines Verwaltungsrecht Allgemeines Verwaltungsrecht Institute, Kontexte, System von Prof. Dr. Peter Friedrich Bultmann, Prof. Dr. Klaus Joachim Grigoleit, Prof. Dr. Christoph Gusy, Dr. Jens Kersten, Prof. Dr. Christian W. Otto,

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

JÜDISCHES SCHUL- UND ERZIEHUNGSWESEN IN BAYERN 1804-1933

JÜDISCHES SCHUL- UND ERZIEHUNGSWESEN IN BAYERN 1804-1933 CLAUDIA PRESTEL JÜDISCHES SCHUL- UND ERZIEHUNGSWESEN IN BAYERN 1804-1933 TRADITION UND MODERNISIERUNG IM ZEITALTER DER EMANZIPATION VANDENHOECK & RUPRECHT IN GÖTTINGEN INHALT Danksagung 9 A. Einführung

Mehr

Prof. Dr. Cla Reto Famos. Anschrift Schweizerische Studienstiftung Merkurstr. 45 8032 Zürich

Prof. Dr. Cla Reto Famos. Anschrift Schweizerische Studienstiftung Merkurstr. 45 8032 Zürich Prof. Dr. Cla Reto Famos Anschrift Schweizerische Studienstiftung Merkurstr. 45 8032 Zürich Curriculum vitae Geboren 1966 in Luzern Studium der Theologie: Universität Bern und Union Theological Seminary

Mehr

Kirchliches Amtsblatt

Kirchliches Amtsblatt Kirchliches Amtsblatt für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe 2013 Bückeburg, 30. August 2013 Nr. 1 Inhalt: I. Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe 1. Kirchengesetz

Mehr

Inhalt. Theologiegeschichtliche Perspektiven. Vorwort... 13. Einführung... 15

Inhalt. Theologiegeschichtliche Perspektiven. Vorwort... 13. Einführung... 15 Vorwort.................................. 13 Einführung................................ 15 Theologiegeschichtliche Perspektiven Weder Bischof noch Vollmacht : Episkopen im Neuen Testament.. 20 Sabine Bieberstein

Mehr

Die Taufe Eine Verbindung die trägt

Die Taufe Eine Verbindung die trägt Die Taufe Eine Verbindung die trägt 1 Vorwort Im Jahr 2011 wird in der Evangelischen Kirche das Jahr der Taufe gefeiert.»evangelium und Freiheit«lautet das Motto. In der Tat: Die Taufe macht Menschen frei.

Mehr

Ökumenische Erklärung zum Wasser als Menschenrecht und als öffentliches Gut

Ökumenische Erklärung zum Wasser als Menschenrecht und als öffentliches Gut Ökumenischer Rat Christlicher Kirchen Brasiliens CONIC Katholische Bischofskonferenz Brasiliens CNBB Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund SEK Gemeinsamer Text 1 Ökumenische Erklärung zum Wasser als

Mehr

Datenschutzbestimmungen in kirchlichen Einrichtungen. Vortrag, gehalten am 05. September 2007 anlässlich des Fortbildungsseminars der BPG in Münster

Datenschutzbestimmungen in kirchlichen Einrichtungen. Vortrag, gehalten am 05. September 2007 anlässlich des Fortbildungsseminars der BPG in Münster Vortrag, gehalten am 05. September 2007 anlässlich des Fortbildungsseminars der BPG in Münster Wozu brauchen wir Datenschutzbestimmungen? Risiken der Informationsgesellschaft Information at your fingertips

Mehr

Wolfgang Merkel Hans-Jürgen Puhle Aurel Croissant Claudia Eicher Peter Thiery. Defekte Demokratie. Band 1 : Theorie

Wolfgang Merkel Hans-Jürgen Puhle Aurel Croissant Claudia Eicher Peter Thiery. Defekte Demokratie. Band 1 : Theorie Defekte Demokratie Wolfgang Merkel Hans-Jürgen Puhle Aurel Croissant Claudia Eicher Peter Thiery Defekte Demokratie Band 1 : Theorie Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2003 Gedruckt auf säurefreiem und

Mehr

Inhalt * Diskussion... 64

Inhalt * Diskussion... 64 Inhalt * Prof. Dr. Roman Seer, Ruhr-Universität Bochum Gestaltungsmissbrauch und Gestaltungsfreiheit im Steuerrecht Einführung und Rechtfertigung des Themas... 1 Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter

Mehr

Schriftenverzeichnis Priv.-Doz. Dr. Thomas Holzner (Stand: 10/2015)

Schriftenverzeichnis Priv.-Doz. Dr. Thomas Holzner (Stand: 10/2015) Priv.-Doz. Dr. Thomas Holzner (Stand: 10/2015) I. Monographien 1. Die normative Kraft des Faktischen: Die Vertrauensfrage nach Art. 68 GG stiller Verfassungswandel hin zu einem Selbstauflösungsrecht? (Schriften

Mehr

Informationsfreiheit und Pressevertrieb in Europa

Informationsfreiheit und Pressevertrieb in Europa STIFTUNG PRESSE-GROSSO Band 3 Michael Haller Informationsfreiheit und Pressevertrieb in Europa Zur Funktionsleistung des Grosso-Systems in ausgewählten Staaten der Europäischen Union 3., aktualisierte

Mehr

Unabhängig von der konkreten Ausgestaltung der Stiftung wird eine Stiftung im wesentlichen durch folgende Elemente gekennzeichnet:

Unabhängig von der konkreten Ausgestaltung der Stiftung wird eine Stiftung im wesentlichen durch folgende Elemente gekennzeichnet: MERKBLATT Recht und Steuern STIFTUNG Die Rechtsordnung kennt eine Vielzahl von Stiftungsformen und Stiftungstypen, die sich nach Zweck, Errichtungsform und juristischer Ausgestaltung unterscheiden. Unser

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis (Stand 8.4.2015) Selbstständige Publikationen Prüfungsfälle zum Strafrecht, Orac-Skript, 6. Auflage, Wien 2015 (in Druck). Prüfungsfälle zum Strafrecht, Orac-Skript, 5. Auflage,

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Stand: 10.02.2012

Mehr

Modernes Talent-Management

Modernes Talent-Management Martina Kahl Modernes Talent-Management Wegweiser zum Aufbau eines Talent-Management-Systems Diplomica Verlag Martina Kahl Modernes Talent-Management: Wegweiser zum Aufbau eines Talent-Management- Systems

Mehr

Fernunterrichtsstatistik 2013. Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.v.

Fernunterrichtsstatistik 2013. Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.v. Fernunterrichtsstatistik 2013 Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.v. Fernunterrichtsstatistik 2013 Herausgeber: Forum DistancE-Learning - Der Fachverband für Fernlernen

Mehr

IT- und Computerrecht: CompR

IT- und Computerrecht: CompR Beck-Texte im dtv 5562 IT- und Computerrecht: CompR Textausgabe. Europarecht, Zivilrecht, Urheberrecht, Patentrecht, Strafrecht, Elektronischer Geschäftsverkehr von Prof. Dr. Jochen Schneider 9., aktualisierte

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung

DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie im Fachbereich

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2011 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Das Handbuch der Personalberatung

Das Handbuch der Personalberatung Stephan Füchtner, Thomas Wegerich Hg. Das Handbuch der Personalberatung Eine Branche im Umbruch Jranffurter Allgemeine Buch Inhalt I Vorwort der Herausgeber 9 Geleitwort 13 Einleitung Der Einbruch, die

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

Sächsisches Sorbengesetz - SächsSorbG. Gesetz. über die Rechte der Sorben im Freistaat Sachsen (Sächsisches Sorbengesetz SächsSorbG)

Sächsisches Sorbengesetz - SächsSorbG. Gesetz. über die Rechte der Sorben im Freistaat Sachsen (Sächsisches Sorbengesetz SächsSorbG) Gesetz über die Rechte der Sorben im Freistaat Sachsen (Sächsisches Sorbengesetz SächsSorbG) Vom 31. März 1999 Rechtsbereinigt mit Stand vom 1. August 2008 Der Sächsische Landtag hat am 20. Januar 1999

Mehr

Fernunterrichtsstatistik 2012. Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.v.

Fernunterrichtsstatistik 2012. Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.v. Fernunterrichtsstatistik 2012 Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.v. Fernunterrichtsstatistik 2012 Herausgeber: Verfasser: Forum DistancE-Learning - Der Fachverband

Mehr

Gesundheitsförderung in KiTas am 14.08.2007 in Düsseldorf

Gesundheitsförderung in KiTas am 14.08.2007 in Düsseldorf Seminar: Gesundheitsförderung in KiTas am 14.08.2007 in Düsseldorf Im Rahmen des Projektes Alternsgerechtes Arbeiten in Kindertagesstätten (September 2006 bis Dezember 2007) Durchführung: Technik und Leben,

Mehr

Nomos. Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung. Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern

Nomos. Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung. Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern 49 Susanne Niemz Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung Nomos Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern

Mehr

Kennzahlen in der IT

Kennzahlen in der IT Kennzahlen in der IT Dr. Martin Kütz ist geschäftsführender Gesellschafter der TESYCON GMBH und Fachberater für IT-Controlling und Projektmanagement. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im IT-Management

Mehr

Heterogene Informationssysteme

Heterogene Informationssysteme Arbeitsberichte des Instituts für Informatik Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg Band 35 Nummer 4 September 2002 Lutz Schlesinger, Wolfgang Hummer, Andreas Bauer (Hrsg.) Heterogene Informationssysteme

Mehr

P r o g r a m m. protestantisch verantwortlich handeln

P r o g r a m m. protestantisch verantwortlich handeln protestantisch verantwortlich handeln Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 23. bis 25. November 2012 im RadissonBlu Hotel in Berlin Freitag, den 23. November 2012 18.30 Uhr gemeinsames

Mehr

KONGREGATION FÜR DAS KATHOLISCHE BILDUNGSWESEN

KONGREGATION FÜR DAS KATHOLISCHE BILDUNGSWESEN Mit Dekret vom 25. MÄrz 2010 hat die Kongregation får das Katholische Bildungswesen Normen zur Erteilung des Nihil obstat bei der Berufung von Professoren der Katholischen Theologie an den staatlichen

Mehr

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium 1 Jahre Personalökonomisches Kolloquium Prof. Dr. Mathias Kräkel, Prof. Dr. Oliver Fabel, Prof. Dr. Kerstin Pull 1 Veranstaltungsorte 1998 Bonn 1999 Köln 2 Freiburg 21 Trier 22 Bonn 23 Zürich 24 Bonn 2

Mehr

UNIVERSITÄT HOHENHEIM INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE

UNIVERSITÄT HOHENHEIM INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE UNIVERSITÄT HOHENHEIM INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Lehrstuhl für Unternehmensführung, Organisation und Personalwesen Prof. Dr. Profs. h.c. Dr. h.c. Klaus Macharzina Dipl. oec. Alexander Rief (koordiniert

Mehr

Ankündigung von Frau Dr. von der Heyde:

Ankündigung von Frau Dr. von der Heyde: Ankündigung von Frau Dr. von der Heyde: Im Sommersemester 2015 werde ich an der Universität Potsdam eine Einführung ins italienische Recht halten. Die Lehrveranstaltung wird in vier Blöcke aufgeteilt:

Mehr

Qualitätsbereich 7 Die Eigenprägung Katholischer Schulen in Freier Trägerschaft

Qualitätsbereich 7 Die Eigenprägung Katholischer Schulen in Freier Trägerschaft Mit dem Schulgesetz vom 27. Juni 2006 wurde die Qualitätsanalyse NRW als zentrales Instrument zur Entwicklung und Sicherung der Qualität von Schulen in Nordrhein-Westfalen landesweit eingeführt. Die Qualitätsanalyse

Mehr

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr.

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Publikationen Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M.oec. I. Kommentare Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Ronald Moeder)

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Cla Reto Famos Publikationsverzeichnis Monographien und Sammelbände Cla Reto Famos/Ralph Kunz (Hg.), Kirche und Marketing. Beiträge zu einer Verhältnisbestimmung, TVZ, Zürich 2006. Cla Reto Famos, Kirche

Mehr

SCHRIFTEN DES VEREINS FÜR UMWELTRECHT BREMEN. Schriftleitung: Dr. Sabine Schlacke RHOMBOS VERLAG RHOMBOS-VERLAG BERLIN

SCHRIFTEN DES VEREINS FÜR UMWELTRECHT BREMEN. Schriftleitung: Dr. Sabine Schlacke RHOMBOS VERLAG RHOMBOS-VERLAG BERLIN SCHRIFTEN DES VEREINS FÜR UMWELTRECHT BREMEN Schriftleitung: Dr. Sabine Schlacke Forschung Politik RHOMBOS VERLAG RHOMBOS-VERLAG BERLIN 1 Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche

Mehr

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing MA-Thesis / Master Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie Bachelor + Master Publishing Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie

Mehr

Die gegenwärtigen Behandlungswege der Kieferschussverletzungen.

Die gegenwärtigen Behandlungswege der Kieferschussverletzungen. Verlag von J. F. Bergmann in Wiesbaden. Die gegenwärtigen Behandlungswege der Kieferschussverletzungen. Ergebnisse aus dem Düsseldorfer Lazarett flir Kieferverletzte (Kgl. Reservelazarett). Unter ständiger

Mehr

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN VORLÄUFIGES VERZEICHNIS ZUM SCHRIFTLICHEN NACHLASS VON HANS BECHER (1904 1999) Zusammengestellt im September 2008 von Christian Leutemann.

Mehr