Wirtschaftsauskünfte & Unternehmensprofile. Möglichkeiten und Grenzen. MRSC Deutsche Post World Net Market Research und Innovation GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaftsauskünfte & Unternehmensprofile. Möglichkeiten und Grenzen. MRSC Deutsche Post World Net Market Research und Innovation GmbH"

Transkript

1 Market Research Service Center Wirtschaftsauskünfte & Unternehmensprofile Möglichkeiten und Grenzen MRSC Deutsche Post World Net Market Research und Innovation GmbH Seite 1

2 Agenda Informationsbedarfe und verfügbare Information Quellen der Unternehmensinformation Merkmale von Wirtschaftsauskünften und Unternehmensprofilen Wirtschaftsauskünfte Unternehmensprofile Demo Zusammenfassung Seite 2

3 Informationsbedarfe Mitarbeiter Tätigkeit/Produkte R & D Markanteile Bonität Umsatz Absatz Zahlungsverhalten Entscheider Bilanzkennzahlen Marketing Kursinformationen Grundkapital Beteiligungsverhältnisse Strategien M & A Seite 3

4 Haben Unternehmen ein Interesse Informationen über Ihre Struktur und wirtschaftliche Lage veröffentlichen? Ja, wenn es nützlich ist. Gesetzliche Veröffentlichungspflichten Nein, wenn es verletzlich macht oder schadet. Seite 4

5 Veröffentlichungspflichten in Deutschland Seite 5

6 Informationen auf Basis gesetzlicher Berichtspflichten Markanteile Mitarbeiter Tätigkeit/Produkte R & D Bonität Umsatz Absatz Zahlungsverhalten Kursinformationen Entscheider Bilanzkennzahlen Marketing Grundkapital Beteiligungsverhältnisse Strategien M & A Seite 6

7 Informationsbedarfe und verfügbare Information Quellen der Unternehmensinformation Merkmale von Wirtschaftsauskünften und Unternehmensprofilen Wirtschaftsauskünfte Unternehmensprofile Demo Zusammenfassung Seite 7

8 Quellen/Anbieter von Unternehmensinformationen Wirtschaftsauskünfte Unternehmensprofile Handelsregisterinformationen Presse Kursinformationen Broker-Reports Eigendarstellung. Seite 8

9 Informationsbedarfe und verfügbare Information Quellen der Unternehmensinformation Merkmale von Wirtschaftsauskünften und Unternehmensprofilen Wirtschaftsauskünfte Unternehmensprofile Demo Zusammenfassung Seite 9

10 Merkmale von Wirtschaftsauskünften und Unternehmenspfrofilen Standarisierung Frei zugängliche Informationen Allgemeine Informationen Bei der Beschreibung und Analyse eines Unternehmens stellen diese Quellen lediglich die Basis dar!! Seite 10

11 Informationsbedarfe und verfügbare Information Quellen der Unternehmensinformation Merkmale von Wirtschaftsauskünften und Unternehmensprofilen Wirtschaftsauskünfte Unternehmensprofile Demo Zusammenfassung Seite 11

12 Wirtschaftsinformationen/Bonitätsauskünfte Grundlegende Informationen zu den einzelnen Unternehmen Adressdaten Kapitalausstattung Gesellschafter Beteiligungen Umsatz Mitarbeiter Branchenzuordnung (Bilanzinformationen) + Aussagen zur Bonität als Ergebnis der Interpretation der nebenstehenden Informationen Informationen zum Geschäftsgebaren Zahlungsverhalten anhängige Gerichtsverfahren Anbieter Verein Vereinigte Creditreform Dun & Bradstreet Bürgel... Seite 12

13 Dun & Bradstreet (DnB) Anzahl Unternehmen Geographischer Fokus Art der Informationen Typ Beurteilung der Informationen Sucheinstiege Weitere Datenbanken Besonderheiten Internet Ca. 56 Mill aktive Unternehmen weltweit Wirtschaftsauskünfte, Beteiligungen (WoW, textuell) Produzent Letzte verfügbare Bilanz (evtl. auch die der Mutter) Duns-Number, Namensbestandteil, Ort Who owns Whom, Marketing Identifier Betriebsstätten, Verlinkung auf direkte Mutter Seite 13

14 Verein Vereinigte Creditreform (CREFO) Anzahl Unternehmen Geographischer Fokus Art der Informationen Typ Beurteilung der Informationen Sucheinstiege Besonderheiten Internet Ca. 3,6 Mill (Deutschland) Ca. 20 Mill (Deutschland + 19 Europäische Länder) Deutschland, europäisches Ausland über Partner Wirtschaftsauskünfte, Beteiligungen (grafisch) Produzent nein Crefo-Nr., Namensbestandteil, Ort Kostenfreie Updates (ein Jahr); Kontakt zu den Rechercheuren Seite 14

15 Crefo - Quellen der Informationen Handelsregister Gewerbeamt Kunden Selbstauskünfte IHK Presse Branchenvergleiche Verlässlichkeit der Informationen Aus welchen Quelle die Informationen stammen ist häufig nicht nachvollziehbar Häufig Selbstauskünfte Zeitverzug - nur bei großen Unternehmen regelmäßige Recherche - Erfahrungsgemäß kann es bis zu 2 Wochen dauern, bis eine Insolvenzmeldung in die Datenbank aufgenommen wird. Seite 15

16 CREFO - Bonitätsindex Index von (Schulnoten) Zusammensetzung aus 15 Kriterien Zahlungsweise Krediturteil Auftragslage Unternehmensentwicklung Mitarbeiterstruktur Umsatz/Gesamtleistung Produktivität (Umsatz pro Mitarbeiter) Eigenkapitalstruktur Zahlungsverhalten der Kunden Zahlungsverhalten der Firma Kapitalumschlag Rechtsform Altersstruktur Gesellschafterstruktur Branchensituation Verlässlichkeit der Informationen Beurteilung der erfolgt oft aufgrund von Erfahrungswerten der Rechercheure Maschinelle Berechnung Zeitverzug Seite 16

17 Informationsbedarfe und verfügbare Information Quellen der Unternehmensinformation Merkmale von Wirtschaftsauskünften und Unternehmensprofilen Wirtschaftsauskünfte Unternehmensprofile Demo Zusammenfassung Seite 17

18 Unternehmensprofile Grundlegende Informationen zu den einzelnen Unternehmen Adressdaten Kapitalausstattung Gesellschafter Beteiligungen Umsatz Mitarbeiter (Bilanzinformationen) Anbieter Hoppenstedt Burean van Dijk Hoovers One Source Lexis Nexis... Vorteile gegenüber Anbietern von Wirtschaftsauskünften Sucheinstiege Listen Analysemöglichkeiten Seite 18

19 Bureau van Dijk (BvD) Anzahl Unternehmen Geographischer Fokus Art der Informationen Typ Beurteilung der Informationen Sucheinstiege Besonderheiten Internet Ca. 20 Mill Unternehmen Weltweit, Schwerpunkt Europa Unternehmensprofile Anbieter Letztes verfügbares Jahr der Bilanzkennzahlen Umfangreich, Beispiel Markus Analysen bereits in der Anwendung möglich Daten werden teilweise auch auf DVD/CD angeboten Datenbanken: Zephyr, Bancsope, ISIS, Osiris... Seite 19

20 Bureau van Dijk (BvD) - Datenbanken Länderdatenbanken Finanzdaten Marketing-Informtaionen IT, BE, LU, DE, FR, UK, FR, AT, UK, CA, US, DE IR,JP,DK,FI,NO, SE, NL,RU,UK, PT, ES, CN, AT Besonderderheiten Jahresabschlüsse Aida, Banken weltweit Bancsope Aktienbesitz Investmentfonds Inview Versicherungen weltweit ISIS M&A Zephyr Amadeus ORBIS OSIRIS Regionen Europa, bis zu 8 Mio Unternehmen; Finanzdaten 16,5 Mio Unternehmen weltweit; Finanzdaten 44 Tsd börsennotierte Unternehmen, Banken, Versicherungen; Jahresabschlüsse Seite 20

21 Bureau van Dijk (BvD) Amadeus geographische Abdeckung Seite 21

22 Weitere Anbieter von Unternehmenspfrofilen Hoppenstedt (Konzernstrukturdatenbank (D)) GENIOS (DnB, Crefo, FIB, TopCollect...) Factiva (Hoovers, Kursinformationen) Lexis Nexis (DnB, Hoppenstedt Konzernstrukturdatenbank) One Source Intelliscope (Broker-Reports) Datamonitor (9.500 Profile, meist mit SWOT-Analyse) Seite 22

23 Register-Informationen Dunrath & Fassnacht (Genios, Factiva) Handelsregistereintragungen Zentrales Handelsregister (Genios) gesetzl. Veröffentlichungen Amtsgerichte (teilw. Online) Keine Handelsregisterauszüge, lediglich Ersteinträge und Veränderungen Seite 23

24 Informationsbedarfe und verfügbare Information Quellen der Unternehmensinformation Merkmale von Wirtschaftsauskünften und Unternehmensprofilen Wirtschaftsauskünfte Unternehmensprofile Demo Zusammenfassung Seite 24

25 Datenbank Beispieldokumente CN Papiervertriebs GmbH Parklane Capital Beteiligungsberatung GmbH Datenbank Beispieldokumente Connect2Devolpment World Courier D&B Datenbank Beispieldokumente Job Partners Connect2Devolpment Seite 25

26 MARKUS Datenbestand: Datenbasis: Aufnahmekriterien: ca deutsche Unternehmen Datenbestand des Vereins Vereinigte Creditreform Handelsregisternummer oder Credtireform Bonitätsauskunft Bonitätsindex von maximal 499 mindestens 3 Mitarbeiter mindestens Umsatz mindestens Kapital Veröffentlichter Geschäftsbericht o d e r Update: 12 x jährlich Zusatzmodul: DAFNE, Ausführliche Kennzahlen ca Unternehmen Anwendungen Identifikation von Unternehmen Analyse der Unternehmensdaten Abgleich und Verknüpfung mit vorhanden Datenbeständen Seite 26

27 MARKUS- Identifikation von Unternehmen Sucheinstiege Firmenname Branche (WZ 93) Geographie PLZ, GKZ, Umkreis Beteiligungen Kennzahlen Mitarbeit, Umsatz... Hohe Präzision der Treffer durch Kombination der unterschiedlichen Sucheinstiege Seite 27

28 MARKUS - Umfang/ Format der Informationen Umfang Name Anschrift Telefon Mitarbeiter, Kapital Umsatz DAFNE: ausführlichere Kennzahlen Branchenzuordnung Tätigkeitsbeschreibung Beteiligungen Management Format Unternehmensprofil - Fließtext Unternehmenstabelle - frei formatierbar, Inhalt individuell festlegbar Seite 28

29 MARKUS - Analyse Die Datenbank Software der MARKUS ermöglicht unterschiedliche Analysen der identifizierten Unternehmen / Unternehmensgruppen Beispiele Konzentrationsanalyse Verteilungen (geographisch Branchen,...) Vergleich definierter Indikatoren Seite 29

30 MARKUS - Abgleich und Verknüpfung mit vorhandenen Datenbeständen Einbindung der Vertriebsstruktur als Selektionskriterium Abbildung einer Vertriebsstruktur mit bis zu 10 Hierarchiestufen Zusammenführung bestehender Kundendaten mit den Daten der MARKUS Analyse der in MARKUS enthaltenen Kundendaten mit Hilfe der Analysetools der MARKUS Datenbank Seite 30

31 Informationsbedarfe und verfügbare Information Quellen der Unternehmensinformation Merkmale von Wirtschaftsauskünften und Unternehmensprofilen Wirtschaftsauskünfte Unternehmensprofile Demo Zusammenfassung Seite 31

32 Wirtschaftsauskünfte Unternehmensprofile Typische Anwendung Aktualität Sucheinstiege Anpassbarkeit des Formats Analysemöglichkeit Kosten Wirtschaftsauskünfte Aussagen zur Bonität Einzelunternehmen; Accounting-Systeme ++ kein kontinuierliches Update Analysen durch Produzenten Analysen durch Dienstleister hoch (vertragsabhängig) Unternehmensprofile (BvD, Hoppenstedt) Beschreibung von Einzelunternehmen Gruppen von Unternehmen + kein kontinuierliches Update Analysen möglich im Vergleich günstiger Seite 32

33 Ergänzende Quellen der Unternehmensinformation Absatz Mitarbeiter R & D Fachpresse Patentdatenbanken Wirtschaftspresse Fachpresse Bonität Unternehmen Tätigkeit/Produkte Zahlungsverhalten Umsatz Marketing Entscheider Bilanzkennzahlen Werben & Verkaufen Fachpresse (Personalien) Horizont Wirtschaftspresse ZAW Kursinformationen Beteiligungsverhältnisse Grundkapital FACTIVA Strategien Brokerreports Markanteile M&A M & A Stellenanzeigen Studien Patentdatenbanken Presse Seite 33

34 MRSC... in touch with your business Market Research Service Center Stefan Olbrisch Deutsche Post World Net Telefon: / Market Research und Innovation GmbH Telefax: / Tulpenfeld Bonn Seite 34

MARKUS. Marketinguntersuchungen. Die große Datenbank deutscher und österreichischer Unternehmen

MARKUS. Marketinguntersuchungen. Die große Datenbank deutscher und österreichischer Unternehmen MARKUS Marketinguntersuchungen Die große Datenbank deutscher und österreichischer Unternehmen MARKUS: Marketinguntersuchungen MARKUS liefert Ihnen auf Knopfdruck ausführliche, verlässliche und aktuelle

Mehr

Creditreform Wirtschaftsauskunft

Creditreform Wirtschaftsauskunft > Wirtschaftsinformationen Creditreform Wirtschaftsauskunft Detaillierte Bewertung und Überwachung großer Risiken Wachstum auf sicherer Grundlage Erfolg ist das Ziel jeder unternehmerischen Handlung. Doch

Mehr

Markus. bvdinfo.com. Die große Datenbank deutscher, österreichischer und luxemburgischer Unternehmen

Markus. bvdinfo.com. Die große Datenbank deutscher, österreichischer und luxemburgischer Unternehmen Markus Die große Datenbank deutscher, österreichischer und luxemburgischer Unternehmen BvD s klassische Produkte ultimative Lösungen zur Recherche und Analyse von Firmendaten bvdinfo.com Auf Knopfdruck

Mehr

Markus. bvdinfo.com. creditreform.de. Die große Datenbank deutscher, österreichischer und luxemburgischer Unternehmen

Markus. bvdinfo.com. creditreform.de. Die große Datenbank deutscher, österreichischer und luxemburgischer Unternehmen Markus Die große Datenbank deutscher, österreichischer und luxemburgischer Unternehmen BvD s klassische Produkte ultimative Lösungen zur Recherche und Analyse von Firmendaten bvdinfo.com creditreform.de

Mehr

Marketinguntersuchungen Die große Datenbank deutscher, österreichischer und luxemburgischer Unternehmen

Marketinguntersuchungen Die große Datenbank deutscher, österreichischer und luxemburgischer Unternehmen MARKUS Marketinguntersuchungen Die große Datenbank deutscher, österreichischer und luxemburgischer Unternehmen MARKUS: Marketinguntersuchungen MARKUS liefert Ihnen auf Knopfdruck ausführliche, verlässliche

Mehr

dafne bvdinfo.com creditreform.de Jahresabschlüsse deutscher Unternehmen

dafne bvdinfo.com creditreform.de Jahresabschlüsse deutscher Unternehmen dafne Jahresabschlüsse deutscher Unternehmen bvdinfo.com BvD s klassische Produkte ultimative Lösungen zur Recherche und Analyse von Firmendaten creditreform.de Auf Knopfdruck ein klares, fundiertes und

Mehr

Datum / Uhrzeit 26.08.2013 / 09:39 Mitgliedsnummer 911-015954-001 Nachträge bis 25.08.2014 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 50185479 Seite 1 von 5

Datum / Uhrzeit 26.08.2013 / 09:39 Mitgliedsnummer 911-015954-001 Nachträge bis 25.08.2014 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 50185479 Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 Firmenidentifikation Max Mustermann GmbH Mustermannstr. 1 1190 Wien Österreich Telefon +49 1 1234567-123 Telefax +43 1 1234567-123 E-Mail office@mustermann.at Internet mustemann.at Crefonummer

Mehr

aurelia bvdinfo.com Österreichs Firmeninformationen auf einen Blick

aurelia bvdinfo.com Österreichs Firmeninformationen auf einen Blick aurelia Österreichs Firmeninformationen auf einen Blick BvD s klassische Produkte ultimative Lösungen zur Recherche und Analyse von Firmendaten bvdinfo.com Auf Knopfdruck ausführliche, verlässliche und

Mehr

Datum / Uhrzeit 08.01.2015 / 12:50 Mitgliedsnummer 823-606707-012 Nachträge bis 07.01.2016 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 58472690 Seite 1 von 5

Datum / Uhrzeit 08.01.2015 / 12:50 Mitgliedsnummer 823-606707-012 Nachträge bis 07.01.2016 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 58472690 Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 Firmenidentifikation BAUTEC Bauunternehmung GmbH Hauptstr. 2h 93102 Pfatter Deutschland Telefon +49 9481 959946 Telefax +49 9481 959943 E-Mail info@bautec-online.de Internet www.bautec-online.de

Mehr

Chancen nutzen, Risiken minimieren

Chancen nutzen, Risiken minimieren > Wirtschaftsinformationen Chancen nutzen, Risiken minimieren > Unternehmensinformationen > Bonitätsauskünfte > Bilanzanalysen > Markt- und Portfolioanalysen Exklusive Informationen für Ihren Bedarf Die

Mehr

DAFNE. Jahresabschlüsse deutscher Unternehmen

DAFNE. Jahresabschlüsse deutscher Unternehmen DAFNE Jahresabschlüsse deutscher Unternehmen DAFNE: Jahresabschlüsse deutscher Unternehmen Die Datenbank DAFNE liefert Ihnen auf Knopfdruck ein klares, fundiertes und aktuelles Bild der Finanzsituation

Mehr

Dialogmarketing dem Spender und Sponsor auf der Spur. Ulrich Hölscher, bedirect GmbH & Co. KG R. Andreas Domschke, Creditreform Bonn

Dialogmarketing dem Spender und Sponsor auf der Spur. Ulrich Hölscher, bedirect GmbH & Co. KG R. Andreas Domschke, Creditreform Bonn Dialogmarketing dem Spender und Sponsor auf der Spur Ulrich Hölscher, bedirect GmbH & Co. KG R. Andreas Domschke, Creditreform Bonn nhalte A. Was ist ein Spender / Sponsor? B. Wer sind die richtigen Adressaten?

Mehr

Chancen nutzen, Risiken minimieren

Chancen nutzen, Risiken minimieren > Wirtschaftsinformationen Chancen nutzen, Risiken minimieren > Unternehmensinformationen > Bonitätsauskünfte > Bilanzanalysen > Markt- und Portfolioanalysen > Qualität und Aktualität sind unsere Leidenschaft

Mehr

SABINA. Jahresabschlüsse österreichischer Unternehmen

SABINA. Jahresabschlüsse österreichischer Unternehmen SABINA Jahresabschlüsse österreichischer Unternehmen SABINA Jahresabschlüsse österreichischer Unternehmen SABINA - Jahresabschlüsse österreichischer Unternehmen Die Datenbank SABINA liefert Ihnen auf Knopfdruck

Mehr

AUF SICHERHEIT BAUEN CREDITREFORM BONITÄTSINDEX

AUF SICHERHEIT BAUEN CREDITREFORM BONITÄTSINDEX AUF SICHERHEIT BAUEN CREDITREFORM BONITÄTSINDEX CREDITREFORM RISIKOMANAGEMENT Creditreform entwickelte ein Scoring (Punktbewertungs)-Verfahren, das eine Risikobestimmung des Kunden vornimmt. Im Kern werden

Mehr

Intrum Credit Decision Martin Honegger 18.03.2014

Intrum Credit Decision Martin Honegger 18.03.2014 Intrum Credit Decision Martin Honegger 18.03.2014 A life without adventure is likely to be unsatisfying, but a life in which adventure is allowed to whatever form it will is likely to be short. Bertrand

Mehr

Auftragsnummer 60770712 Seite 1 von 5. Steuernummer USt-ID Nr.

Auftragsnummer 60770712 Seite 1 von 5. Steuernummer USt-ID Nr. Seite 1 von 5 Firmenidentifikation försök GmbH D E M O - A U S K U N F T Einemstr. 1 10787 Berlin Deutschland Telefon +49 30 21294200 Telefax +49 30 21294446 E-Mail info@abcdefg.de Internet www.abcdefg.de

Mehr

Datum / Uhrzeit 14.01.2014 / 09:27

Datum / Uhrzeit 14.01.2014 / 09:27 Seite 1 von 6 Firmenidentifikation TTI Personaldienstleistung GmbH Havelberger Str. 84 16928 Pritzwalk Deutschland Crefonummer 3270133688 Firmenstatus Bonität aktiv Telefon +49 3395 700939 Telefax +49

Mehr

Münz GmbH 56410 Montabaur (DE) BvD ID Nummer DE5170076375 Nicht börsennotiertes Unternehmen

Münz GmbH 56410 Montabaur (DE) BvD ID Nummer DE5170076375 Nicht börsennotiertes Unternehmen Münz GmbH 56410 Montabaur () BvD ID Nummer 5170076375 Nicht börsennotiertes Unternehmen Die globale KM dieser Tochtergesellschaft ist MR BERNHARD MUENZ Adressinformationen Rudolf-Diesel-Str. 6 Telefon

Mehr

anaptis Creditreform Bonitätsauskunft für Microsoft Dynamics NAV

anaptis Creditreform Bonitätsauskunft für Microsoft Dynamics NAV anaptis Creditreform Bonitätsauskunft für Microsoft Dynamics NAV Durch die volle Integration in Microsoft Dynamics NAV reduziert die anaptis Creditreform Bonitätsauskunft Ihren täglichen Arbeitsaufwand

Mehr

Datum / Uhrzeit 07.09.2014 / 16:06 Mitgliedsnummer 619-234737-001 Nachträge bis 06.09.2015 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 56190525 Seite 1 von 7

Datum / Uhrzeit 07.09.2014 / 16:06 Mitgliedsnummer 619-234737-001 Nachträge bis 06.09.2015 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 56190525 Seite 1 von 7 Seite 1 von 7 Firmenidentifikation MIBAV Consulting KG Kurt-Schumacher-Str. 20-22 55124 Mainz Deutschland Telefon +49 2238 5700999 Telefax +49 2238 5700997 E-Mail beratung@mibav.de Internet www.mibav.de

Mehr

Ihr Zeichen: Kdnr. 12123. Firmenidentifikation (C) 20XX D&B

Ihr Zeichen: Kdnr. 12123. Firmenidentifikation (C) 20XX D&B Dun & Bradstreet Business Information Report Datum: 10.11.20XX Ihr Zeichen: Kdnr. 12123 Firmenidentifikation (C) 20XX D&B COPYRIGHT 2005 DUN & BRADSTREET INC. - PROVIDED UNDER CONTRACT FOR THE EXCLUSIVE

Mehr

CrefoZert Das Zertifikat über Ihre gute Bonität

CrefoZert Das Zertifikat über Ihre gute Bonität Wirtschaftsinformationen CrefoZert Das Zertifikat über Ihre gute Bonität Zertifizierung durch eine führende europäische Auskunftei Eine starke Marke Creditreform Wenn in Zeiten der Globalisierung eines

Mehr

Prüfung der Förderfähigkeit

Prüfung der Förderfähigkeit Adressdaten: Prüfung der Förderfähigkeit Firma (vollständige Bezeichnung lt. Handelsregister) Geschäftsführer/ Inhaber /. Ansprechpartner/ Tel Strasse (lt. Gewerbeanmeldung) PLZ, Ort (lt. Gewerbeanmeldung)

Mehr

Creditreform Consumer Auskünfte

Creditreform Consumer Auskünfte Creditreform Consumer Auskünfte Fundierte Bonitätsprüfung von Privatpersonen Michael Bretz Leiter Wirtschaftsforschung Fachtagung Schuldnerberatung 21.11.2012 Creditreform Gruppe 2012 1 Personenauskünfte

Mehr

Auftragsnummer 53341052 Seite 1 von 9

Auftragsnummer 53341052 Seite 1 von 9 Seite 1 von 9 Firmenidentifikation SBN Wälzlager GmbH & Co.KG Vogelbacher Weg 73 66424 Homburg Deutschland Telefon +49 6841 989550 Telefax +49 6841 9895599 E-Mail w.hutzel@sbn.de Internet www.sbn.de Mobil

Mehr

Datum / Uhrzeit 18.02.2013 / 13:56. Zahlungsweise Zumeist Skontoausnutzung, teils innerhalb vereinbarter Ziele. (13)

Datum / Uhrzeit 18.02.2013 / 13:56. Zahlungsweise Zumeist Skontoausnutzung, teils innerhalb vereinbarter Ziele. (13) Seite 1 von 6 Firmenidentifikation Max Mustermann GmbH Neue Musterstrasse 134 12345 Neustadt-Muster Deutschland 3452013219 Handelsname MusterMax Firmenstatus aktiv Bonität Bonitätsindex 2.0 PD Telefon

Mehr

Verluste vermeiden Concerto Informationsanlass, 24. Juni 2014 Seite 1

Verluste vermeiden Concerto Informationsanlass, 24. Juni 2014 Seite 1 Verluste vermeiden Concerto Informationsanlass, 24. Juni 2014 Seite 1 Inhalt Creditreform Ef Erfolgsfaktoren f Bewertung von Kreditrisiken Risikoangepasste Bonitätsprüfung Seite 2 Grösste Gläubigervereinigung

Mehr

Das Daten-Dilemma. Daten auf dem neuesten Stand zu halten ist eine der größten Herausforderungen für alle B2B-Vertriebs- und Marketingteams

Das Daten-Dilemma. Daten auf dem neuesten Stand zu halten ist eine der größten Herausforderungen für alle B2B-Vertriebs- und Marketingteams Das Daten-Dilemma Daten auf dem neuesten Stand zu halten ist eine der größten Herausforderungen für alle B2B-Vertriebs- und Marketingteams Lösung des Daten-Dilemmas Der erste Schritt Mit Datenbanken von

Mehr

Endlich: Die erste Flatrate für Bonitätsauskünfte!

Endlich: Die erste Flatrate für Bonitätsauskünfte! Factsheet Hoppenstedt CreditCheck: Endlich: Die erste Flatrate für Bonitätsauskünfte! Zahlungsverzug und Forderungsausfälle sind weder Zufall noch Schicksal. Es gibt eindeutige Hinweise auf Risiken. Wer

Mehr

Recherchieren mit LexisNexis. Kurzeinführung

Recherchieren mit LexisNexis. Kurzeinführung Recherchieren mit LexisNexis Kurzeinführung Agenda Unternehmen Quellen Recherchemöglichkeiten Praktische Beispiele Firmengeschichte 1880 Verlagshaus Elsevier in Rotterdam 1894 Druckerei Reed in Maidstone

Mehr

Ihr Bonitätszertifikat von Creditreform

Ihr Bonitätszertifikat von Creditreform Unser Service Ihr Erfolg Ihr Bonitätszertifikat von Creditreform Kostenlose Wirtschaftsauskunft mit Bonitätsindex Bonitätsmonitoring Das Bonitätszertifikat als Urkunde Ihre Indexzahl auf Ihrer Website

Mehr

CRM Integration. Dynamics CRM Produktlösungen. Produktbeschreibung. Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv.

CRM Integration. Dynamics CRM Produktlösungen. Produktbeschreibung. Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv. Dynamics CRM Produktlösungen Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv. CRM Integration. Produktbeschreibung smartpoint IT consulting GmbH Version 1b Richard Pfeiffer, MA richard.pfeiffer@smartpoint.at

Mehr

Bonitätsindex Einstufung. 000 keine Einstufung. 100 149 hervorragende Bonität. 150 200 sehr gute Bonität. 201 250 gute Bonität

Bonitätsindex Einstufung. 000 keine Einstufung. 100 149 hervorragende Bonität. 150 200 sehr gute Bonität. 201 250 gute Bonität Der Creditreform Bonitätsindex Nach Analyse zigtausender Bilanzunterlagen insolventer, bonitätsgefährdeter und solventer Unternehmen in allen Branchen hat Creditreform mit wissenschaftlicher Unterstützung

Mehr

DYNAMICS NAV LIFT360 CONNECT

DYNAMICS NAV LIFT360 CONNECT Seite 1 Speziallösung Dynamics NAV Lift360 Connect Auf einen Blick: DYNAMICS NAV LIFT360 CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Bonitätsprüfungen leicht gemacht. Der 360 -Rundumblick über Ihre Geschäftspartner

Mehr

Datum / Uhrzeit 10.10.2012 / 12:34 Mitgliedsnummer 619-234737-001 Nachträge bis 09.10.2013 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 46303164 Seite 1 von 7

Datum / Uhrzeit 10.10.2012 / 12:34 Mitgliedsnummer 619-234737-001 Nachträge bis 09.10.2013 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 46303164 Seite 1 von 7 Seite 1 von 7 Firmenidentifikation MIBAV Consulting KG Kurt-Schumacher-Str. 20-22 55124 Mainz Deutschland Telefon +49 2238 5700999 Telefax +49 2238 5700997 E-Mail beratung@mibav.de Internet www.mibav.de

Mehr

CultureWaves weltweite kulturübergreifende Unterstützung

CultureWaves weltweite kulturübergreifende Unterstützung Unternehmensprofil CultureWaves weltweite kulturübergreifende Unterstützung Seit 1999 unterstützt CultureWaves Unternehmen in ihrer internationalen Zusammenarbeit sowie bei Veränderungs- und Internationalisierungsprozessen.

Mehr

Web-Crawling. Leistungen im Web-Crawling und in der automatischen Internet- Recherche im B2B

Web-Crawling. Leistungen im Web-Crawling und in der automatischen Internet- Recherche im B2B Leistungen im Web-Crawling und in der automatischen Internet- Recherche im B2B Einführung Web-Crawling bedeutet, dass automatisiert bestimmte frei zugängliche Informationen aus dem Internet erhoben und

Mehr

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete. Unterschreiben. Zurück senden

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete. Unterschreiben. Zurück senden Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete 1. 2. Unterschreiben Zurück senden Anforderungen des Risikoträgers R+V Allgemeine Versicherung AG Bis zu einer Bürgschaftssumme von 20.000 müssen

Mehr

Kreditrisikomanagement. Schutz vor Forderungsausfällen. von der Geschäftspartnerauswahl zum Forderungsmanagement

Kreditrisikomanagement. Schutz vor Forderungsausfällen. von der Geschäftspartnerauswahl zum Forderungsmanagement Kreditrisikomanagement Schutz vor Forderungsausfällen von der Geschäftspartnerauswahl zum Forderungsmanagement Lothar Ahnfeldt Creditreform Lübeck Ahnfeldt KG 1 "Das größte Risiko auf Erden laufen die

Mehr

Mehr Sicherheit im Export durch neue Auskunftsangebote

Mehr Sicherheit im Export durch neue Auskunftsangebote Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Verband der Vereine Creditreform e.v. Presseinformation Postfach 10 15 53, 41415 Neuss Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss Telefon 0 21 31 / 1 09-171 Telefax 0 21 31 / 1

Mehr

Cash-Management in der Praxis und an der Schnittstelle zur Krise Kundenrisiken frühzeitig erkennen und beherrschen. Köln, 12.

Cash-Management in der Praxis und an der Schnittstelle zur Krise Kundenrisiken frühzeitig erkennen und beherrschen. Köln, 12. Cash-Management in der Praxis und an der Schnittstelle zur Krise Kundenrisiken frühzeitig erkennen und beherrschen Köln, 12. Juni 2014 Agenda Die BayWa AG und die Anforderungen an das Credit Management

Mehr

FirmenVollauskunft - Bericht DEMO. Kosten. Ansonsten handelt es sich beim Testsystem um einen Rechnung wird geschickt an: SJ Inkasso GmbH

FirmenVollauskunft - Bericht DEMO. Kosten. Ansonsten handelt es sich beim Testsystem um einen Rechnung wird geschickt an: SJ Inkasso GmbH Anfrage ausgeführt von: Skandic FirmenVollauskunft - Bericht Hinweis: Anfrage ausgeführt am: Ausgeführter Dienst: 30.11.2009 11:32 FirmenVollauskunft In diesem Testbericht sind nur produktive Telefonbuchdatenbanken

Mehr

WM-Kundenforum 2013 Legal Entity Identifier (LEI) Nutzen und Entwicklung

WM-Kundenforum 2013 Legal Entity Identifier (LEI) Nutzen und Entwicklung WM-Kundenforum 2013 Legal Entity Identifier (LEI) Nutzen und Entwicklung Andreas Goll 28. Juni 2013, Frankfurt a.m. Copyright 2013 NTT DATA Corporation Agenda NTT DATA Unternehmensprofil Nutzen des LEI

Mehr

Ihre Firmenadressen immer auf dem neusten Stand

Ihre Firmenadressen immer auf dem neusten Stand Ihre Firmenadressen immer auf dem neusten Stand Die Deutsche Post Adress: Ihr Spezialist für die Aktualisierung und Recherche von Business-Anschriften Business-Anschriften POSTADRESS Aktuelle Adressen,

Mehr

D&B KUNDENSTAMMANALYSE

D&B KUNDENSTAMMANALYSE D&B KUNDENSTAMMANALYSE erstellt für Musterfirma GmbH Musterstraße 10 9020 Musterstadt D-U-N-S 30-000-0000 Wien, am 08.01.2012 D&B METHODE D&B Kundenstammanalyse MASTER DATA MANAGEMENT Etablierung von Prozessen

Mehr

Alles neu macht der LEI!? Einführung des LEI als Partner-ID Chancen, Herausforderungen, Vorgehen

Alles neu macht der LEI!? Einführung des LEI als Partner-ID Chancen, Herausforderungen, Vorgehen International Standardization Conference Alles neu macht der LEI!? Einführung des LEI als Partner-ID Chancen, Herausforderungen, Vorgehen Andreas Goll 27. November 2013, Frankfurt a.m. Copyright 2013 NTT

Mehr

SPK Unternehmensberatung GmbH

SPK Unternehmensberatung GmbH SPK Unternehmensberatung GmbH Informationsabend Rating Herausforderung und Chance zugleich 4-Sterne Rating Deutschland SPK Unternehmensberatung GmbH Seite 2 SPK Das Logo SPK Unternehmensberatung GmbH Seite

Mehr

Test GmbH Test 123 20555 Hamburg Hamburg

Test GmbH Test 123 20555 Hamburg Hamburg Test GmbH Test 123 20555 Hamburg Hamburg 29.07.2015 Angaben zum Unternehmen Unternehmensdaten Unternehmen Test GmbH Adresse Test 123 20555 Hamburg Hamburg Internetadresse http://www.was-acuh-immer.de Tätigkeitsangaben

Mehr

Supercheck Bonität. Neukunden sofort Problem- besser Lösung einschätzen? Zahlungsausfällen vorbeugen? Bestehende Geschäftsverbindungen prüfen?

Supercheck Bonität. Neukunden sofort Problem- besser Lösung einschätzen? Zahlungsausfällen vorbeugen? Bestehende Geschäftsverbindungen prüfen? Supercheck Bonität Neukunden sofort Problem- besser Lösung einschätzen? Zahlungsausfällen vorbeugen? Bestehende Geschäftsverbindungen prüfen? Sofort-Bonitätsprüfung Bonität geprüft! Risiko reduziert! Zahlungsausfälle

Mehr

Digitaler Vertriebsassistent Ihr Potential

Digitaler Vertriebsassistent Ihr Potential Digitaler Vertriebsassistent Ihr Potential Referenzen Unsere Kunden, die mit dem Digitalen Vertriebsassistenten potentielle B2B-Kunden generieren, qualifizieren und transferieren IT und Telekommunikation

Mehr

CI-Monitoring Guide Systematische Wettbewerbsbeobachtung mod21 7/2014

CI-Monitoring Guide Systematische Wettbewerbsbeobachtung mod21 7/2014 Systematische Wettbewerbsbeobachtung mod21 7/2014 Dies ist ein Leitfaden zur systematischen Wettbewerbsbeobachtung im Rahmen der Competitive Intelligence (CI) Aktivitäten von Unternehmen. Executive Summary

Mehr

Bisnode D&B D-U-N-S NUMMER

Bisnode D&B D-U-N-S NUMMER Bisnode D&B D-U-N-S NUMMER UNTERNEHMEN WELTWEIT EINDEUTIG IDENTIFIZIEREN Sie müssen die Identität all Ihrer Geschäftspartner verifizieren? Sie wollen sich überschneidende Kundenportfolios einfach und effizient

Mehr

Business Plan. Definition eines Geschäftsplanes. Grundsätzliche Überlegungen. Aufbau und Struktur eines Geschäftsplan. Hilfsmittel und Quellen

Business Plan. Definition eines Geschäftsplanes. Grundsätzliche Überlegungen. Aufbau und Struktur eines Geschäftsplan. Hilfsmittel und Quellen Business Plan Definition eines Geschäftsplanes Grundsätzliche Überlegungen Aufbau und Struktur eines Geschäftsplan Hilfsmittel und Quellen Was ist ein Geschäftsplan? Definition: Ein Geschäftsplan beschreibt

Mehr

Liquidität sichern durch Forderungsmanagement. Referent: Dipl. Bw. (FH) Klaus Bender

Liquidität sichern durch Forderungsmanagement. Referent: Dipl. Bw. (FH) Klaus Bender Liquidität sichern durch Forderungsmanagement Referent: Dipl. Bw. (FH) Klaus Bender Agenda 1. Entwicklung 2. Working Capital 3. Ziele des Forderungsmanagements 4. Bestandteile des Forderungsmanagements

Mehr

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich.

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. SVP Lassen Sie kluge Köpfe für sich arbeiten Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte im Tagesgeschäft und bei strategischen

Mehr

Heuschrecken oder Honigbienen Unternehmensfinanzierung durch Finanzinvestoren

Heuschrecken oder Honigbienen Unternehmensfinanzierung durch Finanzinvestoren Heuschrecken oder Honigbienen Unternehmensfinanzierung durch Finanzinvestoren Finanzmarktkrise und KMU Tagung des Arbeitskreis Mittelstand der Friedrich- Ebert-Stiftung Berlin, 15. Juni 2009 Prof. Dr.

Mehr

Zugriff auf Unternehmensdaten über Mobilgeräte

Zugriff auf Unternehmensdaten über Mobilgeräte 1 Mobility meets IT Service Management 26. April 2012 in Frankfurt Zugriff auf Unternehmensdaten über Mobilgeräte Notwendigkeit und Risiken Ergebnisse einer europaweiten Anwenderstudie Norbert Pongratz,

Mehr

Was muss rein in einen Businessplan?

Was muss rein in einen Businessplan? Was muss rein in einen Businessplan? 3 2 1 Businessplan ADVICO Unternehmensberatung AG Deckerstr. 37 70372 Stuttgart Tel.: 0711/5505990-0 Fax.: 0711/5505990-99 Mail: info@advico-ag.de Web: www.321gruendung.de

Mehr

10.05.2012 / 10:47 201.487503-001 - 1 von 5. Telefon Telefax E-Mail

10.05.2012 / 10:47 201.487503-001 - 1 von 5. Telefon Telefax E-Mail 201.487503 001 1 von 5 Firmenidentifikation FDI System Engineering Ltd Tiger House 39 Castle Street Edinburgh EH2 3BH Großbritannien Telefon Telefax EMail (+44) 01315554177 (+44) 01315554177 info@fdisystemengineering.com

Mehr

Online-Befragung. ebundesanzeiger Nutzeranalyse. Köln, 10. Februar 2011. www.bundesanzeiger.de www.ebundesanzeiger.de www.unternehmensregister.

Online-Befragung. ebundesanzeiger Nutzeranalyse. Köln, 10. Februar 2011. www.bundesanzeiger.de www.ebundesanzeiger.de www.unternehmensregister. Online-Befragung ebundesanzeiger Nutzeranalyse Köln, www.bundesanzeiger.de www.ebundesanzeiger.de www.unternehmensregister.de Kernergebnisse Der Großteil der Informationen, die Nutzer abrufen, konzentriert

Mehr

Creditreform Informationslösungen. Geld beim Schuldner finden. Maik Schmieder K2L Informationstag. Nürnberg, 29.10.2014

Creditreform Informationslösungen. Geld beim Schuldner finden. Maik Schmieder K2L Informationstag. Nürnberg, 29.10.2014 Creditreform Informationslösungen Geld beim Schuldner finden Maik Schmieder K2L Informationstag Nürnberg, 29.10.2014 Agenda A. Creditreform Das Unternehmen B. Produktportfolio der Creditreform Gruppe C.

Mehr

Datum / Uhrzeit 19.02.2015 / 18:13 Mitgliedsnummer 511-650161-001 Nachträge bis 18.02.2016 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 59304834 Seite 1 von 9

Datum / Uhrzeit 19.02.2015 / 18:13 Mitgliedsnummer 511-650161-001 Nachträge bis 18.02.2016 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 59304834 Seite 1 von 9 Seite 1 von 9 Firmenidentifikation Harfid GmbH Hachestr. 34 45127 Essen Deutschland Telefon +49 201 821400-0 Telefax +49 201 821400-10 E-Mail info@harfid.de Internet www.harfid.de Mobil +49 151 18866100

Mehr

Unternehmerische Werte schaffen

Unternehmerische Werte schaffen 1 WERTE SCHAFFEN WERTE A L B R E C H T G R A F M A T U S C H K A T R A U N S T E I N, D E N 1 8. M Ä R Z 2 0 1 5 Was sind unternehmerische Werte? 2 Das Werk Die Firma Das Engagement Die Identifikation

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

Einladung zum Treuhänder-Event bei META10. ABACUS AbaWebTreuhand und Cloud Computing Donnerstag, 3. November 2011

Einladung zum Treuhänder-Event bei META10. ABACUS AbaWebTreuhand und Cloud Computing Donnerstag, 3. November 2011 Einladung zum Treuhänder-Event bei META10 ABACUS AbaWebTreuhand und Cloud Computing Donnerstag, 3. November 2011 META10 ist Schweizer Marktführer für Desktop Service Providing (DSP). Mit Hilfe von modernster

Mehr

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Verfügbarkeit von Auskünften In den Vereinigten Arabischen Emiraten existiert kein mit dem deutschen Handelsregister vergleichbares Firmenregister. Vielmehr

Mehr

Beteiligung der Beschäftigten an betrieblicher Weiterbildung. und Unternehmensgröße

Beteiligung der Beschäftigten an betrieblicher Weiterbildung. und Unternehmensgröße Beteiligung der Beschäftigten an betrieblicher Weiterbildung und Unternehmensgröße Befunde auf der Grundlage von CVTS3 Friederike Behringer, Gudrun Schönfeld Bonn, Februar 2011 1 Vorbemerkung Im Folgenden

Mehr

Direkte Verbindung zu 200 Millionen potentiellen Geschäftspartnern

Direkte Verbindung zu 200 Millionen potentiellen Geschäftspartnern Direkte Verbindung zu 200 Millionen potentiellen Geschäftspartnern Seit Juli 2011 hat D&B über 200 Millionen Firmenprofile auf ihrer globalen Datenbank D&B ist somit weltweit der unangefochtene Marktführer

Mehr

Fragebogen Analyse Kreditversicherung

Fragebogen Analyse Kreditversicherung Fragebogen Analyse Kreditversicherung 1. Unternehmensdaten Firmenname: Straße PLZ, Ort Ansprechpartner Telefon Fax email Mitarbeiter-Anzahl Unternehmensgruppe Tochtergesellschaften 2. Unternehmensgegenstand

Mehr

CEE M&A Markt-Trends. Impulsvortrag. Quelle: ZEPHYR M&A Datenbank. CEE M&A Trends ZEPHYR M&A Datenbank. Mag. Emmanuel Ph. Jansa, Bureau van Dijk

CEE M&A Markt-Trends. Impulsvortrag. Quelle: ZEPHYR M&A Datenbank. CEE M&A Trends ZEPHYR M&A Datenbank. Mag. Emmanuel Ph. Jansa, Bureau van Dijk CEE M&A Markt-Trends Impulsvortrag Quelle:, Bureau van Dijk Agenda 1. Fragestellung: Wie hat sich M&A Markt im CEE Raum entwickelt? 2. Methodik 3. Entwicklung des Gesamtmarkts in der Region 4. Entwicklung

Mehr

Konsortiale Software-Entwicklung. Eine Einführung der plixos GmbH, in Kooperation mit der Open Source Business Foundation e.v.

Konsortiale Software-Entwicklung. Eine Einführung der plixos GmbH, in Kooperation mit der Open Source Business Foundation e.v. Konsortiale Software-Entwicklung Eine Einführung der plixos GmbH, in Kooperation mit der Open Source Business Foundation e.v. (OSBF) Konsortiale SW-Entwicklung Agenda Ansatz konsortiale SW-Entwicklung

Mehr

WIE MAN NACH EINEM BONITÄTSBERICHT SUCHT

WIE MAN NACH EINEM BONITÄTSBERICHT SUCHT WIE MAN NACH EINEM BONITÄTSBERICHT SUCHT Stand Autor 09/12/2014 Marketing Einloggen Loggen Sie sich auf der Creditsafe Datenbank ein, indem Sie die Zugangsdaten, die Sie in Ihrer Willkommens-E-Mail erhalten

Mehr

Datum / Uhrzeit 27.09.2013 / 16:41 Mitgliedsnummer 313-052930-001 Nachträge bis 26.09.2014 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 50727095 Seite 1 von 7

Datum / Uhrzeit 27.09.2013 / 16:41 Mitgliedsnummer 313-052930-001 Nachträge bis 26.09.2014 Ihr Zeichen. Auftragsnummer 50727095 Seite 1 von 7 Seite 1 von 7 Firmenidentifikation MEDIAN 5 GmbH Magdeburger Chaussee 60 06118 Halle Deutschland Telefon +49 345 5237140 Telefax +49 345 52371429 E-Mail kontakt@median5.com Internet www.median5.com 3130325988

Mehr

Markt Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren

Markt Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/2131176/ Markt Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren Description: Die BBE Handelsberatung (München) und marketmedia24 (Köln)

Mehr

CrefoMobile Creditreform App für Smartphones

CrefoMobile Creditreform App für Smartphones Creditreform App für Smartphones Android iphone / ipad 1 Allgemeines Mit sind jederzeit und überall Wirtschaftsinformationen verfügbar. Der Creditreform Kunde verschafft sich einen Informationsvorsprung.

Mehr

Welche Unterlagen und Nachweise Nutzfahrzeugvermieter sehen wollen? GEFORDERTE UNTERLAGEN Bankauskunft oder DKV Card/UTA Full Service Card

Welche Unterlagen und Nachweise Nutzfahrzeugvermieter sehen wollen? GEFORDERTE UNTERLAGEN Bankauskunft oder DKV Card/UTA Full Service Card Welche Unterlagen und Nachweise Nutzfahrzeugvermieter sehen wollen? Fliegl Fahrzeugbau KLV rent Saliteraustr. 24-26 83308 Trostberg 59929 Brilon Straub Truck and Trailer Otto-Hahn-Str. 32 89231 Neu-Ulm

Mehr

Analysebogen @finanz. Streng vertraulich! 1. Antragsteller/Kunde. Firma (genaue Firmenbezeichnung und Anschrift, jur. Sitz): Geschäftstätigkeit:

Analysebogen @finanz. Streng vertraulich! 1. Antragsteller/Kunde. Firma (genaue Firmenbezeichnung und Anschrift, jur. Sitz): Geschäftstätigkeit: coface finanz gmbh isaac-fulda-allee 1 55124 mainz PostfAch 1209 55002 mainz t. +49 (0) 61 31 / 323-0 f. +49 (0) 61 31 / 37 27 66 www.coface.de Analysebogen @finanz Streng vertraulich! 1. Antragsteller/Kunde

Mehr

Die häufigsten Fragen zum Firmen- und Gesellschaftsrecht

Die häufigsten Fragen zum Firmen- und Gesellschaftsrecht Die häufigsten Fragen zum Firmen- und Gesellschaftsrecht Rechtstipps für Gründer und junge Unternehmen Ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Unternehmensgründung ist die richtige Rechtsform. Aber

Mehr

Produktivität und Wachstum

Produktivität und Wachstum Produktivität und Wachstum Prof. Reint Gropp, PhD Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) Industrie und Marketing Club Halle, 26 März 2015 Agenda Die Produktivitätslücke Das Eigenkapitalproblem Das

Mehr

21. St. Wolfganger Tage ARGE Eigenheim. Roland Führer MAS, MBA Foto: Petra Spiola

21. St. Wolfganger Tage ARGE Eigenheim. Roland Führer MAS, MBA Foto: Petra Spiola 21. St. Wolfganger Tage ARGE Eigenheim Roland Führer MAS, MBA Foto: Petra Spiola Bonität & Prüfung Lerne Deinen Mieter kennen und schätzen! Unsere Services schützen Sie im Geschäftsleben 3 KSV1870 Information

Mehr

Kapitalverflechtung und Kapitalkonzentration

Kapitalverflechtung und Kapitalkonzentration Ivo Scheike Kapitalverflechtung und Kapitalkonzentration Eine empirische Untersuchung auf Basis der Verflechtungsrechnung für die deutschen Lebensversicherer 1996 Metropolis-Verlag Marburg 2010 Bibliografische

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Data Quality Ihr CRM ist nur so gut wie Ihre Daten. Michael Färbinger. bedirect GmbH & Co. KG Regionalvertriebsleiter Süd-Ost

HERZLICH WILLKOMMEN. Data Quality Ihr CRM ist nur so gut wie Ihre Daten. Michael Färbinger. bedirect GmbH & Co. KG Regionalvertriebsleiter Süd-Ost HERZLICH WILLKOMMEN Data Quality Ihr CRM ist nur so gut wie Ihre Daten. Ein Joint Venture von arvato und Creditreform Michael Färbinger bedirect GmbH & Co. KG Regionalvertriebsleiter Süd-Ost Vorstellung

Mehr

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO 1 Überblick AC-Service im Überblick 9-Monats-Zahlen 2007 Zusammenfassung und Ausblick 12 Monate 2007 Fragen & Antworten Anhang und Kontakt 2 Kürzlich veröffentlicht

Mehr

Recherchieren mit LexisNexis. Leitfaden für Hochschulmitarbeiter und Studenten

Recherchieren mit LexisNexis. Leitfaden für Hochschulmitarbeiter und Studenten Recherchieren mit LexisNexis Leitfaden für Hochschulmitarbeiter und Studenten > Agenda Unternehmen Quellen Recherchemöglichkeiten > Praktische Beispiele Die Entstehung 1880 Verlagshaus Elsevier in Rotterdam

Mehr

Bilanzmedienkonferenz 2015 Herzlich willkommen. BMK, 17. Februar 2015

Bilanzmedienkonferenz 2015 Herzlich willkommen. BMK, 17. Februar 2015 Bilanzmedienkonferenz 2015 Herzlich willkommen 1 Disclaimer Diese Präsentation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen oder Meinungen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung

Mehr

Ergänzende Unterlagen zur Roadshow. Daten und Fakten zum mobile business Financial Analysis

Ergänzende Unterlagen zur Roadshow. Daten und Fakten zum mobile business Financial Analysis Ergänzende Unterlagen zur Roadshow Daten und Fakten zum mobile business Financial Analysis Übersicht B2B ecommerce Markt Financial Analysis Marktentwicklung in Europa Marktentwicklung nach Regionen Marktentwicklung

Mehr

Firmenadressen. Die QUADRESS B2B-Datenbanken

Firmenadressen. Die QUADRESS B2B-Datenbanken Die QUADRESS B2B-Datenbanken QUADRESS unterstützt Sie bei der erfolgreichen Neukundenakquise im B2B-Bereich. Qualifizierte und aktuelle Adressen aus den von Ihnen gewünschten Branchen, mit Zusatzinformationen

Mehr

Datum / Uhrzeit 16.04.2014 / 07:45 Mitgliedsnummer 333-529214-001 Nachträge bis 15.04.2015 Ihr Zeichen HNK. Auftragsnummer 53948085 Seite 1 von 8

Datum / Uhrzeit 16.04.2014 / 07:45 Mitgliedsnummer 333-529214-001 Nachträge bis 15.04.2015 Ihr Zeichen HNK. Auftragsnummer 53948085 Seite 1 von 8 Seite 1 von 8 Firmenidentifikation HNP Kraftwerkstechnik GmbH Delitzscher Chaussee 3 06188 Landsberg Deutschland Telefon +49 34602 40380 Telefax +49 34602 403838 E-Mail info@hnp-hnk.de Internet www.hnp-hnk.de

Mehr

Innovatives Creditreform Auskunftsprodukt zur Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten

Innovatives Creditreform Auskunftsprodukt zur Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Verband der Vereine Creditreform e.v. Presseinformation Postfach 10 15 53, 41415 Neuss Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss Telefon 0 21 31 / 1 09-171 Telefax 0 21 31 / 1

Mehr

CrefoRAM (Risk Archive Manager) Das Zusatztool für CrefoDirect

CrefoRAM (Risk Archive Manager) Das Zusatztool für CrefoDirect Das Zusatztool für CrefoDirect 1 Einführung Risiken mit System erkennen Ein effizientes Risikomanagement muss alle Risiken, denen ein Unternehmen ausgesetzt ist und die zu einer Erfolgsminderung führen

Mehr

Wissensbilanz / Intellectual Capital Report. Xcc Software AG, Philipp Harrschar Frankfurt, 10.11.2005

Wissensbilanz / Intellectual Capital Report. Xcc Software AG, Philipp Harrschar Frankfurt, 10.11.2005 Wissensbilanz / Intellectual Capital Report Xcc Software AG, Philipp Harrschar Frankfurt, 10.11.2005 _Themen Was macht die Xcc Software AG? Unsere Motivation zur Wissensbilanz Die Ergebnisse Was machen

Mehr

Orientierungshilfe Unternehmensspezifische Daten

Orientierungshilfe Unternehmensspezifische Daten Orientierungshilfe Unternehmensspezifische Daten Die Bibliothek hat für die Nutzerinnen und Nutzer verschiedene Finanzdatenbanken lizenziert, die eine Fülle von unternehmens- und finanzspezifischen Informationen

Mehr

Erfolgreiche Finanzkommunikation aus der Sicht des Mittelstandes

Erfolgreiche Finanzkommunikation aus der Sicht des Mittelstandes Erfolgreiche Finanzkommunikation aus der Sicht des Mittelstandes Auskunfteien als Anbieter unternehmensbezogener Informationen Münsteraner Gesprächskreis Rechnungslegung und Prüfung e. V. Münster, 27.

Mehr

Willkommen. Vorlesung SS 2005 Existenzgründung. Bausteine des Business Plans Mittwoch, den 1.6.2005

Willkommen. Vorlesung SS 2005 Existenzgründung. Bausteine des Business Plans Mittwoch, den 1.6.2005 (c) BURCON Consult GmbH, Friedrichsdorf - Willkommen Vorlesung SS 2005 Existenzgründung Bausteine des Business Plans Mittwoch, den 1.6.2005 Inhaltsverzeichnis Persönliche Vorstellung Bausteine des Business

Mehr

FAQs Online-Bonitätsportal

FAQs Online-Bonitätsportal 1. Was ist eine Bonität und Bonitätsauskunft? Mit dem Begriff Bonität wird die Kreditwürdigkeit von Unternehmen und Privatpersonen definiert. Eine gute Bonität umfasst hauptsächlich die Fähigkeit, aktuellen

Mehr

Mitgliederprofil. 1. Adressdaten. 2. Ansprechpartner. Firma Strasse, Nr. PLZ 44141 Ort

Mitgliederprofil. 1. Adressdaten. 2. Ansprechpartner. Firma Strasse, Nr. PLZ 44141 Ort 1. Adressdaten Firma Strasse, Nr. Materna GmbH Training-Management Technologies Vosskuhle 37c PLZ 44141 Ort Dortmund Telefon 0231 5599-550 Telefax 0231 5599-551 christoph.bette@materna-tmt.de Internet/

Mehr