DR. NICHOLAS ROEMMELT PHOTOGRAPHY Schärfen wie die Profis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DR. NICHOLAS ROEMMELT PHOTOGRAPHY Schärfen wie die Profis"

Transkript

1 Wenn Ihr schon immer wissen wolltet, wie man Wildlifebildern professionell den letzten Schärfekick gibt, ist das folgende Tutorial genau das richtige für Euch. Das Grundprinzip der Konturenmaske ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern habe ich von einem der genialsten Wildlifefotografen unserer Zeit, Florian Schulz, gelernt. Die Technik habe ich dann (ich möchte mir nicht anmaßen verbessert zu sagen) für mich noch modifiziert. Danke Florian an dieser Stelle! Es handelt sich hierbei um ein sehr selektives Schärfen der Konturen, die man ja geschärft haben will und eben nicht aller Strukturen, was das Rauschen im Bild erhöhen würde, und unter Umständen zur Artefakt Steigerung führen würde. Das Gleiche kann man auch über ein generelles Schärfen und dann sehr mühsames manuelles Durchstempeln in der Ebenentechnik erzielen, jedoch ist weiter unten beschriebene Technik weitaus eleganter, präziser und vor allem schneller durchführbar. Auch die Hochpassfiltermethode, die einige unter Euch sicher kennen, führt längst nicht zu den tollen Ergebnissen der selektiven Schärfungstechnik mittels Konturenmaske. Ihr benötigt hierzu das Programm Aobe Photoshop und ein zu schärfendes Bild. Ich stelle Euch hier kurz meinen Bearbeitungsworkflow in den Grundzügen vor, mit dem ich jedes Foto, das mir gefällt, bearbeite. Die RAW - Bilder werden in Lightroom importiert, dort nach meinem 1

2 Geschmack entwickelt und anschließend als TIFF 16 Bit auf die Festplatte exportiert. Der letzte Schritt ist besonders wichtig, wenn Ihr vorhabt das Bild in einem Bildbearbeitungsprogramm weiter zu optimieren. Wenn ihr nach dem RAW Konverter Eurer Wahl happy mit dem Ergebnis seid, dann könnt Ihr das Bild auch in JPEG umwandeln. Wichtig ist nur, daß Ihr nie ein JPEG Bild in Photoshop weiter bearbeitet, wenn Ihr es in RAW fotografiert habt. Diese Methode würde unweigerlich zu einer deutlichen Verschlechterung der Bildqualität führen, da bereits der Export des entwickelten RAWs in JPEG, auf Grund der verwendeten Kompressionsmethode, zu Datenverlust führt. Eine Bearbeitung kann nun zu einer weiteren Verschlechterung der komprimierten Daten mit sich bringen und ein endgültiges Abspeichern setzt nochmal eines drauf, da die Daten nun wieder komprimiert werden. Dieses Vorgehen benötigt zwar viel Speicherplatz und eine schnelle Maschine, mit ausreichendem Arbeitsspeicher (ab 8 GB aufwärts empfehlenswert), es lohnt sich aber wirklich! So, ihr habt Euer Bild nach Eurem Geschmack in Photoshop weiter bearbeitet und möchtet nun als allerletzten Schritt (wichtig!), dem Bild noch den letzten Schärfeschliff verpassen. Wichtig ist dabei, daß das Bild immer nur in der Größe geschärft wird, in der es auch ausgegeben werden soll. D.h. wenn ihr das Bild in maximaler Größer geschärft haben wollt, dann sollte es in dieser Größe auch bearbeitet werden. Wenn Ihr das Bild aber weiterhin noch z.b. in einer Web Applikation zusätzlich kleiner ausgeben wollt, dann sollte das Bild verkleinert werden, und beide Größen separat geschärft werden. Meist reicht jedoch schon eine Verkleinerung des Bildes ohne Schärfungstechnik aus, den Schärfeeindruck des Bildes, ohne Bearbeitung, deutlich zu steigern. Eine Bearbeitung der Schärfe in maximaler Auflösung mit anschließender Verkleinerung ist oft keine gute Idee, da hierbei der Schärfeeindruck in der verkleinerten Version künstlich übersteigert wirken kann. Wichtig bei allen existierenden Schärfungstechniken ist jedoch die Tatsache, daß es keine Technik gibt, aus einem gänzlich unscharfen Bild eine scharfes entstehen zu lassen. Je besser die Grundschärfe des Fotos, umso besser wird das Resultat der verwendeten Schärfungstechnik ausfallen. Oftmals ist die einzige Möglichkeit die Schärfe in einem leicht unscharfen Bild zu steigern, indem man es verkleinert. 2

3 (Alle anderen lesen bitte weiter auf S.5 Selektives Schärfen - Technik der Konturenmaske ) Warum ist mein Bild eigentlich unscharf geworden? Es gibt die verschiedensten Gründe für die Unschärfe eines Bildes. Die wirkliche Schärfe sollte immer in der 100% Ansicht beurteilt werden. Ein Bild kann unscharf sein auf Grund einer schlechten Optik, eines fehlfokusierten Objektivs, eines falschen gesetzten Fokuspunktes und/oder einer Bewegungsunschärfe. Die erwähnten Probleme können dabei einzeln oder in Kombination vorkommen, was das Herausfiltern des Problems oft schwierig erscheinen lässt. Falls die verwendete Optik nicht schuld ist (einschlägige Tests helfen da weiter) und Ihr mit dem Objektiv schon scharfe Bilder produziert habt, dann solltet ihr Euch das unscharfe Bild näher anschauen (in 100% Vergrößerung). Gibt es eine Stelle im Bild, die scharf ist (wenn auch nicht die gewünschte), so ist der Fokuspunkt falsch gesetzt, oder Ihr seid beim Auslösen durch die Körperbewegung aus der Schärfeebene herausgerutscht (passiert besonders schnell bei weit offener Blende und/oder je mehr Brennweite Ihr benutzt). Was in diesem Fall die Ursache für oben erwähnte Probleme ist, kann man wie folgt ermitteln: Falls Ihr Canon verwendet (bei Nikon und allen anderen SLR Herstellern gibt es sicher Vergleichbares) könnt Ihr Euch im Menü Eurer Kamera unter dem Punkt AF-Feldanzeige den verwendeten Fokuspunkt im Bild anzeigen lassen. Das kann dann auch in der mitgelieferten Software (Digital Photo Professional) auf dem Monitor angezeigt werden. So wird schnell ersichtlich, ob der Fokuspunkt auch dort saß, wo Ihr ihn haben wolltet. Falls nicht, solltet Ihr die Fokusierungsmethode Eurer Kamera verändern (Siehe Betriebsanleitung Eurer Kamera). Das Problem des falschen Fokuspunktes haben häufig Fotografen die im Automatikmodus fotografieren. Hierbei sucht der automatische Focus das am nächsten gelegen Objekt (bei Canon) mit den höchsten Kontrasten. Das zum Fotografen am nächsten gelegene Motiv ist aber leider nicht selten das Motiv, daß man eigentlich nicht unbedingt scharf haben wollte! Hier hilft nur weg vom Automatikprogramm und hin zu einem halbautomatischen Programm wir AV oder TV (Ausnahmsweise auch P). Dort könnt Ihr z.b. einstellen, daß der Mehrfeld - Autofokus zum Punktfokus wird und in Zukunft dort platziert wird, wo Ihr ihn haben wollt. (Beachtet bitte dabei, daß die zentralen Fokuspunkte immer die genauesten sind!) Wenn der Punkt nun aber dort saß, wo er sein sollte, dann scheidet nun ein falsch gewählter Fokuspunkt als Fehlerquelle aus. Nun kann es sein, daß Eurer Objektiv falsch justiert ist und einen Front- oder Backfokus aufweist. (Hierbei kann Euch folgender super Artikel weiter helfen: ) 3

4 Wenn nun aber das Objektiv richtig justiert ist und das Bild trotzdem unscharf ist, so bleibt nunmehr nur noch das Herausrutschen aus der Schärfeebene durch die eigen Körperbewegung oder die Bewegung des Motivs bzw. auf Grund der Bewegungsunschärfe (oder einer Kombi aus beidem). Die Bewegungsunschärfe kann nun auf Grund zu langer Belichtungszeiten im Vergleich zur schnellen Bewegung des Motivs entstanden sein, und/ oder auf Grund eines Verwackelns der verwendeten Belichtungszeit, im Vergleich zu der verwendeten Brennweite. Schaut Euch in Eurem Raw Konverter die verwendete Belichtungszeit an und bildet daraus den Kehrwert: Z.B. Belichtungzeit 1/200 -> Kehrwert 200. D.h. Die Zahl 200 entspricht der maximal verwendbaren Brennweite in mm (ohne Bildstabilisator), die bei einem 1/200 s Belichtungszeit freihändig ohne Stativ verwendet werden kann, ohne das Bild zu verwackeln (gültig bei Vollformatsensor). Oder anders herum, wenn Ihr eine bestimmte Brennweite verwendet überlegt Euch schnell den Kehrwert der Brennweite und ihr habt die kritische, längst mögliche Belichtungszeit, die Ihr gerade noch freihändig (für den geübten Fotografen ohne Schüttelfrost ;-)) halten könnt, ohne zu verwackeln. Bei einem verwendeten Cropsensor muss die verwendete Brennweite vorher noch mit dem Cropfaktor multipliziert werden. Also z.b. 200mm X 1.6 = 320mm ),d.h. die Kritische Belichtungszeit ist 1/320 s. Ist die Belichtungszeit länger als die kritische Belichtungszeit, dann hilft nur ein Stativ oder das erhöhen der ISO Geschwindigkeit Ihr dürft dabei bitte aber nicht vergessen, daß es bei diesem Wert dennoch sein kann, unscharfe Bilder zu produzieren, wenn z.b. das Motiv sich sehr schnell bewegt (Bewegungsunschärfe durch das Motiv) oder Ihr den ganzen Tag lang das schwere Teleobjektiv freihändig gehalten habt und der entstandene Muskelkater für ein Tremolo Eures Armes sorgt! Im Wildlifebereich hat man es sehr häufig mit sich sehr schnell bewegenden Motiven zu tun, wobei schon einmal Belichtungszeiten von 1/1000 bis 1/2000 oder kürzer nötig sind um die Bewegung ohne Bewegungsunschärfe einzufrieren! 4

5 1. Ausgangsfoto Abb 1.: Foto dupliziert in 100% Ansicht, vor dem finalen Schärfen (*siehe Addendum) Das Foto habt Ihr in Photoshop nach Eurem Geschmack bearbeitet und in der gewünschten Ausgabegröße vorliegen. Zwischenspeicherung in TIFF oder PSD. Zur Vereinfachung das Bild auf die Hintergrundebene reduzieren (falls noch Einstellungsebenen etc. darüber liegen). Nun die Hintergrundebene duplizieren (in der Ebenepalette Rechtsklick auf die Hintergrundebene, Ebene duplizieren anklicken. Oder: in der Ebenenpalette Linksklick auf Hintergrundebene und bei gedrückter Maustaste, die Ebene auf das Icon Neue Ebene erstellen (in Ebenenpalette links neben der Mülltonne) ziehen, dann Maustaste loslassen (siehe Pfeil Abb. 1). Die Ebene wird automatisch dupliziert und es sollte auf Eurem Bildschirm so aussehen, wie unter Abb. 1. Nun kann keine Einstellung Euer hart erarbeitetes, bisheriges Resultat zu Nichte machen, da Euer Bild dupliziert, unter der oberen Ebene in der Ausgangsform vorliegt. 5

6 2. Smartobjekt Konvertierung Als nächstes sollte die Ebenenkopie in ein Smartobject konvertiert werden, für eine verlustfreie, non destruktive Bearbeitungstechnik. Rechtsklick auf die Ebene in der Ebenepaltte und in Smartobject konvertieren anklicken. (siehe Abb. 2) Abb 2.: in Smartobject konvertieren (*siehe Addendum) 3. Konvertierung in LAB Modus Abb. 3.: LAB Modus (*siehe Addendum) 6

7 Euer Ausgangsbild liegt normaler Weise im RBG Modus vor und sollte nun in den LAB Modus konvertiert werden, um mit dem Helligkeitskanal arbeiten zu können. Klickt auf Bild, dann Modus und schlussendlich auf LAB- Farbe (siehe Abb. 3). Dabei gehen zwei Fenster auf, hier bitte Smartobject nicht rastern und Hintergrundeben nicht reduzieren klicken. 4. Helligkeitskanal duplizieren Abb. 4.: Helligkeitskanal duplizieren (*siehe Addendum) Von der Ebenenansicht nun in die Kanalansicht wechseln (siehe roten Pfeil Abb. 4) und den Helligkeitskanal duplizieren. Wie bei den Ebenen am schnellsten, bei gedrückter linker Maustaste, Helligkeitskanal auf das Icon neuen Kanal erstellen ziehen und los lassen (Icon neben Mülltonne rechts unten. Siehe blauer Pfeil Abb. 4). Nun sollte nur noch die Kopie der Helligkeit aktiviert sein, wie unter Abb. 4 (siehe grüner Pfeil Abb. 4), und Euer Bild wird schwarzweiß. 5. Konturen finden Nun auf Filter, Stilisierungsfilter und auf Konturen finden klicken (siehe Abb. 5). Das Bild verändert sich nun wie unter Abb. 6 ersichtlich. Als nächstes werden die gefundenen Konturen invertiert. Dazu wird die Tastenkombination STRG + I gedrückt und das Bild verändert sich wie unter 7

8 Abb. 7 ersichtlich. Schwarz wird weiß und umgekehrt. Hierbei kann man nun noch sehr viele weiße Strukturen des Hintergrundes erkennen, die im nächsten Schritt eliminiert werden. Abb. 5 Konturen finden (*siehe Addendum) Abb. 6: Ergebnis von Konturen finden (*siehe Addendum) 8

9 Abb. 7: Konturen finden invertiert mit Tastenkombination STRG + I (*siehe Addendum) 6. Konturlinien Einstellen Mit der Tastenkombination STRG + L wird das Fenster für die Tonwertkorrektur geöffnet. (siehe Abb. 8) Abb. 8: Tonwertkorrektur (*siehe Addendum) 9

10 Wichtig zu wissen ist hierbei, daß die weißen Linien den Strukturen entsprechen, die später geschärft werden sollen. Die Dreiecksregler unter der Tonwertkorrektur müssen nun so verschoben werden (siehe Pfeile Abb. 9), daß der Hintergrund gänzlich schwarz wird (!) und nur die zu schärfenden Strukturen wie Augen, Umrisse, Fell etc. deutliche weiße Linien aufweisen! Das bedeutet, daß später keinerlei Strukturen des Hintergrundes, sondern nur die Konturlinien geschärft werden. Hier gibt es keine Richtwerte, und jedes Motiv benötigt hierbei eine andere Einstellung! Abb. 9: Konturlinien optimiert (*siehe Addendum) 7. Gaußscher Weichzeichner Nun sollten die entstandenen sehr harten, weißen Konturlinien noch etwas weichgezeichnet werden, um später keinen so stark sichtbaren Übergang zwischen geschärften und ungeschärften Bereichen entstehen zu lassen. Das geschieht am besten unter Filter, Weichzeichnungsfilter und Gaußscher Weichzeichner (siehe Abb. 10). Hier wird ca. 1,0 Pixel als Radius eingestellt (meist der korrekte Wert) und bestätigt. Nun haben wir die Linien erzeugt, die später auch geschärft werden sollen. Jetzt müssen diese Bereiche nur noch ausgewählt werden. 10

11 Abb. 10: Gaußscher Weichzeichner mit dem Radius 1,0 Pixel (*siehe Addendum) 8. Kanal als Auswahl laden Abb. 11. Konturlinien werden als Auswahl geladen (*siehe Addendum) 11

12 Dazu klickt man, bei gedrückter STRG Taste, auf die Ebenenminiatur des duplizierten Helligkeitskanals. Dadurch werden die weißen Linien ausgewählt und es entstehen die typischen Ameisenstraßen auf dem Monitor (siehe Abb. 11). Wenn man zur STRG-Taste noch die Umschalt- Taste (Shift) dazu nimmt, weiterhin beide Tasten gedrückt hält und links klickt, werden nicht nur die allerhellsten Weißwerte zur Auswahl hinzugefügt, sondern eben auch Grauwerte. Weiteres Klicken fügt nochmals Grauwerte hinzu. Oftmals ist diese Technik, bei fast allen Motiven, die beste Methode. Nun wird der LAB-Kanal in der Kanalpalette wieder aktiviert (siehe Abb. 12). Das Bild sollte wieder farbig auf dem Monitor erscheinen, mit der aktiven Auswahl. Die Kanäle LAB, Helligkeit, a und b sollten aktiviert sein (Augensymbol vor der Ebenenminiatur). Der bisherige Kanal Helligkeit kopieren sollte nun nicht mehr aktiv sein (kein Auge vor der Ebeneminiatur, siehe Abb. 12) Abb. 12: Aktivierung des LAB Kanals (*siehe Addendum) 12

13 9. Vorläufiges Selektives Schärfen Abb. 13: Rückkehr in die Ebenenpalette und Filter Unscharf maskieren (*siehe Addendum) Vor dem Schärfen kehren wir wieder in die Ebenenpalette zurück (siehe Abb. 13) und wählen nun als Schärfungsmethode über Filter, Scharfzeichnugsfilter den Algorithmus Unscharf Maskieren (siehe Abb. 13). Dabei öffnet sich ein Optionenfenster (siehe Abb. 14). Ganz egal was dort für Werte eingestellt sind, bestätigen wir sofort und erhalten die Ansicht der Ebenenpalette aus Abb. 15. Abb.14: Unscharf Maskieren bestätigen(*siehe Addendum) 13

14 Abb. 15: Fülloption des Filters auf LUMINANZ ändern (*siehe Addendum) Da wir einen Smartfilter erzeugt haben, können wir jederzeit später den Filter wieder aufrufen, und die Werte dort nach Belieben verändern. Vorher müssen wir nur noch die Fülloption des Filters auf Luminanz umstellen, um durch den Filter keinerlei negative Scharfzeichnungsfolgen im Farbkanal zu erhalten. Dazu klickt man doppelt auf das kleine Reglericon rechts neben unscharf maskieren, unterhalb des Smartfilters in der Ebenenpalette. (siehe Pfeil Abb. 15). Dadurch öffnet sich ein Fenster Fülloptionen (Unscharf Maskieren), in dem der Modus von Normal auf Luminanz umgestellt werden sollte. Anschließend mit OK bestätigen. 10. Definitives selektives Schärfen Nun nehmen wir das endgültige Schärfen unseres Motivs vor. Dazu sollte das Bild in 100% Ansicht vorliegen. Ein Doppelklick auf Unscharf Maskieren in der Ebenenpalette (Siehe Pfeil Abb. 16) öffnet das Optionenfenster des Schärfungsalgorithmus. Bitte nicht die Vorschau im Filterdialog beachten, da die Schärfung hier immer auf das ganze Motiv angewandt wird und nicht auf die Konturen, die wir mühevoll erarbeitet haben. Die Schärfung kann jedoch in der 100% Ansicht im Dokumentenfenster auf dem Monitor begutachtet werden (nur hier wird die Wirkung der Filtermaske korrekt angezeigt), und deshalb sollte das Bild auch in der 100% Ansicht vorliegen! 14

15 Abb. 16. Endgültiges Schärfen mit erzeugtem Smartfilter (*siehe Addendum) Die Werte für Stärke können hierbei recht weit nach rechts gezogen werden, was bei einer Schärfung ohne Filtermaske das Bild ruinieren würde. Den Radius ca. um 1 Pixel herum und den Schwellenwert eher niedriger halten. Es gibt hier keine Richtwerte, und jedes Motiv benötigt eine andere individuelle Einstellung. Das Ergebnis der Veränderung der Hebel kann im Dokumentenfenster 1:1 begutachtet werden (siehe Abb. 16). Wenn Ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid, dann mit OK bestätigen. Wenn Ihr auf das Augensymbol in der Ebenenpalette der obersten Ebene klickt (siehe blauer Pfeil Abb. 16), könnt Ihr bei abwechselnder Deaktivierung und wieder Aktivierung der Ebene, sehr gut den erzielten Effekt im Vergleich zum Ausgangsbild begutachten. 11. Optionale weitere Verbesserungen: Die Filtermaske kann nun noch mit allen bekannten Methoden der Maskenbearbeitung verbessert werden. Pinsel mit schwarzer Farbe auf die Maske gemalt, führt zur einer weiteren Maskierung von Bereichen, die nicht geschärft werden sollten. Pinsel mit weißer Farbe hingegen würde Bereiche hinzufügen, die zusätzlich geschärft werden sollten. Hierbei kann mit der Deckkraft, Form und Weichheit des Pinsels gespielt werden. Eine Maskenverbesserung mit Doppelklick auf die Filtermaske oder eine Veränderung der Deckkraft der ganzen Ebene, kann weiterhin hilfreich bei der Bearbeitung sein (eine genaue Anleitung würde hierbei leider den Rahmen des Tutorials sprengen). 12. Finalisierung und Abspeichern Wenn Ihr nun zufrieden mit dem Resultat seid (siehe Abb. 18), sollte das Bild vor dem Abspeichern zurück in den RGB-Modus gebracht werden. Hierfür klickt man auf Bild, Modus und anschließend 15

16 auf RGB Farbe (siehe Abb. 17). Die sich dabei öffnenden Fenster Rastern und Reduzieren, können nun je nach weiterem Vorgehen bestätigt, oder abgelehnt werden. Ein Rastern des Smartfilters würde eine normale Ebene produzieren, und ein Reduzieren würde die Ebenen zur Hintergrundebene vereinen (siehe Abb. 18). Abb.17: Modusänderung in RGB Farben vor Speicherung (*siehe Addendum) Nun kann das fertige Bild in dem gewünschten Ausgabeformat JPEG und/oder TIFF abgespeichert werden. Abb. 18: Finales Ergebnis auf Hintergrundebene reduziert (*siehe Addendum) 16

17 Falls Euch mein Tutorial gefallen haben sollte, könnt Ihr dies gerne teilen und weiter verbreiten. Ich habe festgestellt, daß diese Technik unter vielen Fotografen leider sehr wenig bekannt ist, jedoch führt diese Vorgehensweise zu den besten Ergebnissen, aller mir bekannten Schärfungstechniken (inkl. Hochpass Methode) Besucht mich weiterhin auf meinem Blog, dort werden in regelmäßigen Abständen, neben meinen aktuellsten Aufnahmen, Fotoprojekten und Reisetagebüchern, nützliche Tutorials erscheinen: Oder schaut auf meiner 500PX.com bzw. 1X.com Seite vorbei, mit einer Auswahl meiner besten Bilder: Oder besucht mich auf meiner Facebookseite: * Abb. 1- Abb. 18: Adobe product screenshots (Adobe Photoshop CS 6 ) reprinted with permission from Adobe Systems Incorporated." 17

Vorbereitung Bevor wir loslegen, müssen wir uns ein Bild aussuchen; ich habe ein Foto von mir genommen. Ab in Photoshop damit! (Abb.

Vorbereitung Bevor wir loslegen, müssen wir uns ein Bild aussuchen; ich habe ein Foto von mir genommen. Ab in Photoshop damit! (Abb. Der Titel will verdeutlichen, dass es sich hier um eine sehr einfache Methode des Vektorisierens eines Bildes handelt und zwar in Photoshop, von Version 6 bis zu CS 3. Das Tutorial richtet sich eigentlich

Mehr

Workshop: Fotos auf Knopfdruck verbessern

Workshop: Fotos auf Knopfdruck verbessern Workshop: Fotos auf Knopfdruck verbessern by Anja - Freitag, März 20, 2015 http://www.suedtirol-kompakt.com/workshop-fotos-auf-knopfdruck-verbessern/ Wer im Urlaub gerne fotografiert, findet im Südtirol-Urlaub

Mehr

Bildbearbeitung Irfanview

Bildbearbeitung Irfanview Bildbearbeitung Irfanview Mit diesem Schulungs-Handbuch lernen Sie Bilder für das Internet zu bearbeiten mit dem Gratis-Programm IrfanView Version 1.2 Worldsoft AG 1. Kurzübersicht des Schulungs-Lehrgangs

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

Bilder und Grafiken für das WEB optimieren

Bilder und Grafiken für das WEB optimieren Bilder und Grafiken für das WEB optimieren Einführung Häufig werden für die Homepage gescannte Vorlagen oder Bilder von der Digitalkamera verwendet. Diese müssen zum Veröffentlichen im Web zuerst optimiert

Mehr

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen,

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, ergänzend zum vorläufigen Typo3-Handout Redakteursguide erhaltet ihr hier noch ein paar spezifische Informationen für eure diözesanen

Mehr

Einfärbbare Textur erstellen in GIMP (benutzte Version: 2.6.7)

Einfärbbare Textur erstellen in GIMP (benutzte Version: 2.6.7) Tutorial Einfärbbare Textur erstellen in GIMP (benutzte Version: 2.6.7) Vorbereiten: Ebenenfenster sichtbar Farben auf schwarz/weiß setzen (Einfach nur die Taste D drücken) Die Datei nach den Erstellen

Mehr

Lightroom - Der simple RAW Workflow Teil 1 von Michael Fennes

Lightroom - Der simple RAW Workflow Teil 1 von Michael Fennes Lightroom - Der simple RAW Workflow Teil 1 von Michael Fennes Hier ein Beispiel wie ein RAW-Workflow aussehen kann: Das Bibliotheks Modul: Dateien von der Kamera bzw. deren Speicherkarte kopieren Raws

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Erdähnlichen Planeten erstellen

Erdähnlichen Planeten erstellen Erdähnlichen Planeten erstellen Version 17.53 Es gibt viele Anleitungen im Internet zu diesem Thema. Hier ist eine PhotoLine-Variante. In einigen Anleitungen wird empfohlen, sich eine passende Textur für

Mehr

Anleitung für eine Erstinstallation der TAP-Programme

Anleitung für eine Erstinstallation der TAP-Programme Anleitung für eine Erstinstallation der TAP-Programme Die folgende Installationsanleitung bezieht sich auf alle drei TAP-Programme (TAP, KiTAP, TAP-M), da die wesentlichen Schritte identisch sind. Vorbereitung

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10

Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10 Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10 Nando Stöcklin, PHBern, Institut für Medienbildung, www.phbern.ch 1 Einleitung Einfache Bildbearbeitungen wie

Mehr

Erstellen eines Screenshot

Erstellen eines Screenshot Blatt 1 von 5 Erstellen eines Screenshot Einige Support-Probleme lassen sich besser verdeutlichen, wenn der Supportmitarbeiter die aktuelle Bildschirmansicht des Benutzers sieht. Hierzu bietet Windows

Mehr

Tutorial Erstellung von Vektorgrafiken

Tutorial Erstellung von Vektorgrafiken Tutorial Erstellung von Vektorgrafiken Dieses Tutorial soll Dir die Erstellung von Vektorgrafiken näher bringen und dabei besonders auf die Kriterien bezüglich der vorgeschriebenen Linienbreite von Spreadshirt

Mehr

Ebenenmasken Grundlagen

Ebenenmasken Grundlagen Ebenenmasken Grundlagen Was sind Ebenmasken? Was machen sie? Wofür braucht man sie? Wie funktionieren sie? Ebenmasken sind eines der sinnvollsten Tools in anspruchvollen EBV Programmen (EBV = elektronische

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Benutzung mehrerer Ebenen; Bildmontage, Fülleffekte, Reduktion von Ebenen

Benutzung mehrerer Ebenen; Bildmontage, Fülleffekte, Reduktion von Ebenen ITG Klassenstufe 7 - Gymnasium Gerlingen- h) Benutzung mehrerer Ebenen; Bildmontage, Fülleffekte, Reduktion von Ebenen Oft möchte man mehrere Fotos ganz oder ausschnittsweise auf einem Bild zusammenfügen

Mehr

KODAK PROFESSIONAL DCS Pro SLR/c Digitalkamera

KODAK PROFESSIONAL DCS Pro SLR/c Digitalkamera KODAK PROFESSIONAL DCS Pro SLR/c Digitalkamera Benutzerhandbuch Abschnitt Objektivoptimierung Teilenr. 4J1534_de Inhaltsverzeichnis Objektivoptimierung Überblick...5-31 Auswählen des Verfahrens zur Objektivoptimierung...5-32

Mehr

Los geht s: Ein Bild für das Web optimieren

Los geht s: Ein Bild für das Web optimieren 3 Fireworks 4 (Nitty Gritty) ISBN: 3-8273-1791-6 Los geht s: Ein Bild für das Web optimieren Genug der Theorie. Lassen Sie uns mit einer einfachen Aufgabe starten, mit der Sie einige Grundfunktionen und

Mehr

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D 1 Die ersten Schritte... 15 Den Akku laden... 16 Die Speicherkarte einlegen... 18 Das Objektiv aufsetzen... 20

Mehr

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau 2D-Tutorials >> Adobe Photoshop Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau Autor: efox Inhalt: Homepage erstellen (1) Hier lernt ihr in nur 6 Tagen eine komplette Homepage zu erstellen. Teil 1 behandelt

Mehr

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Erstellt für http://www.premium-news.com Bei der Installation: Klicken Sie einmal (bei Bedingungen) auf I accept the agreement und dann 4-mal auf Next

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

Option 1: Hinzufügen eines Schritts zur Bearbeitungsliste... 2

Option 1: Hinzufügen eines Schritts zur Bearbeitungsliste... 2 Erklärung der Bearbeitungsliste Frage Wie verwende ich die Bearbeitungsliste? Antwort Alle Optimierungen, die auf Bilder angewandt werden, und im Rahmen der einzelnen Optimierungen jeweils vorgenommenen

Mehr

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung Inhalt ORTHEMA Seite 1 1 Einleitung...3 2 Menüsteuerung...3 3 Hauptfenster...4 4 Datei Menü...5 4.1 Neu und Öffnen...5 4.2 Speichern und Speichern unter...5 4.3

Mehr

Anleitung zum Homepage-Baukasten

Anleitung zum Homepage-Baukasten Anleitung zum Homepage-Baukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Homepage unter http://beispielauftritt.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

- Eine deutsche Tastatur für alles außer ProTools - Eine englische Tastatur für ProTools - Eine Umschaltmöglichkeit für die Eingabesprache

- Eine deutsche Tastatur für alles außer ProTools - Eine englische Tastatur für ProTools - Eine Umschaltmöglichkeit für die Eingabesprache ProTools Shortcuts unter Windows 7 Die DAW ProTools 9 ist ein mächtiges Profi-Werkzeug. Durch die neue native Softwareumgebung gewinnt ProTools 9 nun auch bei kleineren Studios und im Homerecording-Bereich

Mehr

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Bildbearbeitung mit IrfanView

Bildbearbeitung mit IrfanView Bildbearbeitung mit IrfanView IrfanView ist ein kostenloses Programm zur Bildbearbeitung mit vielen sinnvollen und kreativen Funktionen zur Bildbearbeitung. Quelle: www.irfanview.de Inhalt Programm installieren...

Mehr

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 06. März 2009 Für Powerpoint - Präsentationen haben wir schon Kurse gegeben und heute wollen wir die Feinheiten üben. Powerpoint - Wettbewerb Präsentationen erstellen

Mehr

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'.

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'. Hilfe zu den SunRay-Terminals Login Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer Benutzernummer der Bibliothek (017..). Das Kennwort ist identisch mit dem für die Selbstbedienungsfunktionen des Infoguide. Hinweise

Mehr

Eduroam unter Windows 7

Eduroam unter Windows 7 Eduroam unter Windows 7 Diese Anleitung ist für die Einrichtung des Zugriffs auf das Eduroam-Netzwerk unter Windows 7. Vorbereitung: Wenn noch nie eine Verbindung zum Eduroam-Netzwerk aufgebaut wurde,

Mehr

hand-out perspektive photoshop

hand-out perspektive photoshop hand-out perspektive photoshop + = _Modellfoto Fotografiert im Raw-Format (hochaufgelöste Bilder, welche mithilfe von Photoshop nachträglich in der Belichtung etc. bearbeitet werden können) Grauer Backdrop

Mehr

ACDSee 2009 Tutorials: Rote-Augen-Korrektur

ACDSee 2009 Tutorials: Rote-Augen-Korrektur In diesem Tutorial lernen Sie den schnellsten Weg zum Entfernen roter Augen von Ihren Fotos mit der Rote-Augen- Korrektur. Die Funktion zur Reduzierung roter Augen ist ein Untermenü des Bearbeitungsmodus.

Mehr

3. auf Symbol klicken. 2010 erstellt von Erika Völkel

3. auf Symbol klicken. 2010 erstellt von Erika Völkel Ein Tastendruck (oder Klick) und der Bildschirm (oder das Fenster) wird ausgedruckt oder abgespeichert. 1. Download (Freeware) im Internet: www.chip.de eingeben 2. bei Suche: hardcopy eingeben 3. auf Symbol

Mehr

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten Wie man einen Artikel auf Lautschrift.org veröffentlicht Eine Anleitung in 14 Schritten Die Schritte: 1. Einloggen 2. Neuen Beitrag starten 3. Die Seite Neuen Beitrag erstellen 4. Menü ausklappen 5. Formatvorlagen

Mehr

Digital Imaging Einführung

Digital Imaging Einführung Tutorium Digital Imaging Einführung 7./14. Juli 2004 Martin Stricker martin.stricker@rz.hu-berlin.de Bilder bestehen aus Pixeln Die Maße eines Bildes bestimmen sich aus Breite x Höhe in Pixeln (Auflösung)

Mehr

Kapitel 16. Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP

Kapitel 16. Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen Funktionen: Farbbalance - Füllmethode - Einstellungsebene Seite 1 Besonders bei den Kapiteln zum Thema «Hautfarben» müsste eigentlich

Mehr

PDF-Export für Scribus 1.4.2

PDF-Export für Scribus 1.4.2 Serviceheft 14-2 Gemeindebrief Druckerei Serviceheft für Scribus 1.4.2 www.gemeindebriefdruckerei.de Liebe GemeindebriefDruckerei-Kunden, dieses Heft soll Ihnen eine Hilfe beim einfachen und richtigen

Mehr

2.1. Neue Dateien. 2. Erste Schritte mit Photoshop CS6

2.1. Neue Dateien. 2. Erste Schritte mit Photoshop CS6 Erste Schritte mit Photoshop CS6 2. Erste Schritte mit Photoshop CS6 2.1. Neue Dateien In Photoshop arbeiten wir meistens mit bereits vorhandenen Fotos und bearbeiten diese Bilder. Für eigene Kompositionen

Mehr

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz Der PDF-Druck Der Makler hat nun auch die Möglichkeit, ein als PDF generiertes Angebot per E-Mail 1. als Anhang oder 2. als Link zu versenden oder 3. wie bisher das PDF über WORD zu generieren. Es soll

Mehr

User Manual Netviewer one2one Inhalt 1. Verbindungsaufbau 2 1.1. Berater 2 1.2. Kunde 2 2. Arbeiten mit Netviewer im Show-Modus 3 2.1. Bildschirmansicht 3 2.2. Das Netviewer-Panel 3 2.3. Features 4 3.

Mehr

Das Digitale FOTOBUCH

Das Digitale FOTOBUCH Das Digitale FOTOBUCH D4F PROGRAMM STARTEN, Beim installieren verlangt das Programm den Aktivierungscode, den Sie von Ihrem Händler erhalten. Wichtig ist, dass Sie Online sind und somit die neusten Produkte

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Foto und Grafik. Arbeitsheft für den Informatikunterricht. Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC. Name. ... Klasse ...

Foto und Grafik. Arbeitsheft für den Informatikunterricht. Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC. Name. ... Klasse ... Foto und Grafik Arbeitsheft für den Informatikunterricht Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC Name... Klasse... Ausgabe 2011 Redaktion N. Braun, Fachlehrer ICT & Medien Internet: www.jumpcuts.ch

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

PhotoScape Tutorial. Bildbearbeitung Gif-Animator Stapelverarbeitung Albumseite. powered by Kreisjugendserver PM

PhotoScape Tutorial. Bildbearbeitung Gif-Animator Stapelverarbeitung Albumseite. powered by Kreisjugendserver PM PhotoScape Tutorial Bildbearbeitung Gif-Animator Stapelverarbeitung Albumseite powered by Kreisjugendserver PM PhotoScape Fotos mit wenigen Klicks bearbeiten PhotoScape startet stets mit der gleichen Oberfläche.

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Computergruppe Borken

Computergruppe Borken Windows Dateisystem Grundsätzliches Alle Informationen die sich auf einen Computer befinden werden in sogenannten Dateien gespeichert. Wie man zu Hause eine gewisse Ordnung hält, sollte auch im Computer

Mehr

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten Bildbearbeitung Bilder und Grafiken müssen für den Druck oder den Bildschirm unterschiedlich aufbereitet werden. Entscheidend ist dabei der Speicherbedarf und davon abhängig die Bildqualität. Ein Bild

Mehr

WINDOWS 98-AUSSEHEN UNTER WINDOWS XP??

WINDOWS 98-AUSSEHEN UNTER WINDOWS XP?? Redaktion Win Total Copyright 2002 Andreas Zimare Copyright 2002 http://www.wintotal.de 28.01.2002 WINDOWS 98-AUSSEHEN UNTER WINDOWS XP?? Da einige meiner Bekannten unter Windows XP das Aussehen der gewohnten

Mehr

Bildbearbeitung. mit GIMP. Regionale Fortbildung 14. Jan. 2004. Tamer Berber Längenfeldschule

Bildbearbeitung. mit GIMP. Regionale Fortbildung 14. Jan. 2004. Tamer Berber Längenfeldschule Bildbearbeitung mit GIMP Regionale Fortbildung 14. Jan. 2004 Tamer Berber Längenfeldschule Programm Die Bildbearbeitungssoftware GIMP...3 Pixel, dpi und Co...4 Gimp starten...5 Bild öffnen...6 Bildgröße

Mehr

Fotos in Tobii Communicator verwenden

Fotos in Tobii Communicator verwenden Fotos in Tobii Communicator verwenden Hier wird beschrieben wie man Fotos in Tobii Communicator verwenden kann und was man zur Nutzung beachten sollte. Fotonutzung in Tobii Communicator In einigen Fällen

Mehr

Beschreibung UTF-8 Codierung

Beschreibung UTF-8 Codierung fabio tripicchio e-mail-marketing Beschreibung: Beschreibung UTF-8 Codierung Beschreibung Bei Verwendung eines Accounts bei XQ der den Zeichensatz UTF 8 nutzt ist es zwingend erforderlich, jegliche Adressdaten

Mehr

Kalenderfunktion in Open-Xchange richtig nutzen (PC-Support)

Kalenderfunktion in Open-Xchange richtig nutzen (PC-Support) funktion in Open-Xchange richtig nutzen (PC-Support) 1.) Bei Open-Xchange mit der RUMMS-Kennung einloggen unter http://ox.uni-mannheim.de 2.) Links oben im Menü den aufrufen: 3.) In der Mitte oben bei

Mehr

Bedienungsanleitung. DVR-Manager UFS 922

Bedienungsanleitung. DVR-Manager UFS 922 Bedienungsanleitung DVR-Manager UFS 922 INHALT INHALT... 2 WICHTIGE HINWEISE... 3 SICHERHEITSHINWEISE... 3 ALLGEMEINER HINWEIS... 3 SYSTEM-VORAUSSETZUNG... 3 BENÖTIGTE SOFTWARE... 3 GEKREUZTES NETZWERKKABEL...

Mehr

Eutaxa Installationsanleitung

Eutaxa Installationsanleitung Eutaxa Installationsanleitung Überprüfen Sie zuerst, ob die technischen Voraussetzungen für eine Installation der Software auf Ihrem Computer gegeben sind. Windows Betriebssysteme: ME, XP, Vista oder Windows

Mehr

2. Klicke unter Region und Sprache auf Tastaturen und Eingabemethoden ändern.

2. Klicke unter Region und Sprache auf Tastaturen und Eingabemethoden ändern. Griechische Tastatur Unter Windows 7 Hinweis: Einige der hier als Bild gezeigten Fenster haben im unteren Bereich (hier im Bildausschnitt nicht gezeigt) eine OK -Taste, mit der die Eingabe zu bestätigen

Mehr

User Manual Netviewer one2one

User Manual Netviewer one2one User Manual Netviewer one2one INDEX 1. Verbindungsaufbau...2 2. Arbeiten mit Netviewer im Show-Modus...3 2.1. Bildschirmansicht... 3 2.2. Das Netviewer Mini-Panel... 4 2.3. Features... 6 3. Arbeiten mit

Mehr

Einführung in die Stapelverarbeitung von FixFoto

Einführung in die Stapelverarbeitung von FixFoto Einführung in die Stapelverarbeitung von FixFoto Stand: Januar 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.30. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Inhalt 1. Was

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS Vielen Dank, dass Sie sich für flyerheaven.de als Druckdienstleister entschieden haben. Wir sind immer bestrebt, Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein optimales

Mehr

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Tutorial Speichern Wer ein Fotobuch zusammenstellen möchte, der sucht oft auf dem ganzen Computer und diversen

Mehr

9.2 Weitergeben. 9.2.1 Online-Album. 9.2 Weitergeben. Flash-Player

9.2 Weitergeben. 9.2.1 Online-Album. 9.2 Weitergeben. Flash-Player 9.2 Weitergeben Das Weitergeben und das Erstellen unterscheiden sich eigentlich nur wenig. Beim Erstellen liegt das Augenmerk mehr auf dem Ausdrucken, bei der Weitergabe handelt es sich eher um die elektronische

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

Grafikformate. Grafikformate. Digitale Bildverarbeitung Bildkompression

Grafikformate. Grafikformate. Digitale Bildverarbeitung Bildkompression Digitale Bildverarbeitung Bildkompression Einleitung Datenmenge für ein unkomprimiertes Bild Verwendungszweck des Bildes Bild soll weiterverarbeitet werden Bild soll archiviert werden Bild soll per E-Mail

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Dieses Update bringt Ihnen die Vorteile von Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf Ihr 8 INTENSOTAB. Wichtig: - Bitte beachten Sie, dass es durch den Updatevorgang

Mehr

Erste Schritte mit AmphIdent

Erste Schritte mit AmphIdent Erste Schritte mit AmphIdent Maximilian Matthe Dieses Dokument bietet eine einfache Gewöhnung an die Arbeit mit AmphIdent. Für eine tiefergehende Dokumentation lesen Sie das Handbuch zu AmphIdent. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Adobe Reader XI. Kurzanleitung

Adobe Reader XI. Kurzanleitung AT.010, Version 1.0 17.06.2013 Kurzanleitung Adobe Reader XI Der Adobe Reader ist eines der am häufigsten eingesetzten Werkzeuge zum Lesen und Drucken von PDF-Dateien. Das Programm beherrscht aber auch

Mehr

Benutzung des Net2 Timesheet

Benutzung des Net2 Timesheet Benutzung des Timesheet Beschreibung der Timesheet Software Timesheet ist ein einfaches Zeiterfassungsprogramm, das mit dem Zutrittskontrollsystem zusammen arbeitet. Benutzer, Abteilungen und Bediener

Mehr

Maskieren von Bildern

Maskieren von Bildern Maskieren von Bildern Willkommen bei Corel PHOTO-PAINT, dem Bitmap-Bildbearbeitungsprogramm mit leistungsstarken Funktionen zum Retuschieren von Fotografien oder Erstellen von eigenen Grafiken. Die Themen

Mehr

www.s-fabrik.ch: Anleitung für Änderungen an der Website

www.s-fabrik.ch: Anleitung für Änderungen an der Website www.s-fabrik.ch: Anleitung für Änderungen an der Website Neue Seite erstellen 2 Eine Seite löschen 3 Abstände in der Navigation 4 Direkt zum Produkt eines Produzenten verlinken 6 Bilder 8 Tooltip 8 Funktionen

Mehr

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen CamScanner Allgemeine Einstellungen Backup und die Hilfe. Startet man die App CamScanner, kommt man zur Startseite. Hier sieht man die eigenen Dateien (in diesem Fall 5 Stück), die bereits mit der App

Mehr

Thunderbird Portable + GPG/Enigmail

Thunderbird Portable + GPG/Enigmail Thunderbird Portable + GPG/Enigmail Bedienungsanleitung für die Programmversion 17.0.2 Kann heruntergeladen werden unter https://we.riseup.net/assets/125110/versions/1/thunderbirdportablegpg17.0.2.zip

Mehr

Magic Mail Monitor. (Ausgabe 05.02.2011 für V 2.94b18)

Magic Mail Monitor. (Ausgabe 05.02.2011 für V 2.94b18) Magic Mail Monitor (Ausgabe 05.02.2011 für V 2.94b18) Teil 1: Was bietet der Magic Mail Monitor Der Magic Mail Monitor ist ein hervorragendes Werkzeug zum Überprüfen von E-Mail Konten auf dem Mail-Server.

Mehr

Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie

Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie Die größte Frage bei einer Webseite ist es, auf ggf. viele Informationen von der relativ kleinen Fläche eines Bildschirmes zu verweisen. Dabei

Mehr

Für Kunden die den neuen TopMaps Viewer EINER für ALLE als Betrachtungs-Software verwenden wollen. Top10 V1, Top25 V3, Top50 V5, WR50 V3 DVD s

Für Kunden die den neuen TopMaps Viewer EINER für ALLE als Betrachtungs-Software verwenden wollen. Top10 V1, Top25 V3, Top50 V5, WR50 V3 DVD s Detaillierte Anleitung für Kunden der neuen TopMaps Produkte Für Kunden die den neuen TopMaps Viewer EINER für ALLE als Betrachtungs-Software verwenden wollen Teil 1: Installation der Softwarekomponente:

Mehr

10%, 7,57 kb 20%, 5,3 kb 30%, 4,33 kb 40%, 3,71 kb 50%, 3,34 kb. 60%, 2,97 kb 70%, 2,59 kb 80%, 2,15 kb 90%, 1,62 kb 99%, 1,09 kb

10%, 7,57 kb 20%, 5,3 kb 30%, 4,33 kb 40%, 3,71 kb 50%, 3,34 kb. 60%, 2,97 kb 70%, 2,59 kb 80%, 2,15 kb 90%, 1,62 kb 99%, 1,09 kb Die Komprimierung: Die Abkürzung JPG (oder auch JPEG) steht für "Joint Photographic Experts Group". Dieses Bildformat ist nach der Expertengruppe, die es erfunden hat, benannt. Die Komprimierung empfiehlt

Mehr

Einrichten von Pegasus Mail zur Verwendung von MS Exchange und Übertragen der alten Maildaten auf den neuen Server

Einrichten von Pegasus Mail zur Verwendung von MS Exchange und Übertragen der alten Maildaten auf den neuen Server Einrichten von Pegasus Mail zur Verwendung von MS Exchange und Übertragen der alten Maildaten auf den neuen Server Worum geht es? Nach erfolgter Umstellung auf den MS Exchange Server kann es nötig sein,

Mehr

DYNTEST-Terminal Bedienungsanleitung

DYNTEST-Terminal Bedienungsanleitung DYNTEST-Terminal Bedienungsanleitung Schritt 1 (Software Installation): Entpacken und öffnen Sie dann die Setup -Datei. Wählen Sie Ihre Sprache und drücken dann den OK -Button, woraufhin die Installationsvorbereitung

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen:

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Manchmal ist es nötig, Daten unwiederbringlich zu löschen. Einfach den Windowspapierkorb zu benutzen hilft gar nicht, denn da sind die

Mehr

Bilder Ihrer Digitalkamera in ELO archivieren

Bilder Ihrer Digitalkamera in ELO archivieren ob e 11 Bilder Ihrer Digitalkamera in ELO archivieren In diesem Kapitel lernen Sie, wie Sie Fotos aus Ihrer Digital Kamera auch in ELO organisieren, wiederfinden und automatisch mit Suchinformationen versehen

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer Seite 1 Übung 1 1. Öffnen Sie das Programm PAINT 2. Maximieren Sie das Fenster 3. Verkleinern Sie das Fenster (Nicht Minimieren!!) 4. Öffnen Sie ZUSÄTZLICH zu PAINT den Windows Explorer 5. Verkleinern

Mehr

Kapitel 9 Bilder kreativ in Szene setzen

Kapitel 9 Bilder kreativ in Szene setzen Kapitel 9 Bilder kreativ in Szene setzen Nachdem Sie Ihre Fotos bearbeitet haben, geht es jetzt darum, sie perfekt zu präsentieren. Dazu möchte ich Ihnen ein paar Ideen an die Hand geben. Gestalten Sie

Mehr

Schneller und einfacher arbeiten mit Zoner Photo Studio 13

Schneller und einfacher arbeiten mit Zoner Photo Studio 13 Schneller und einfacher arbeiten mit Zoner Photo Studio 13 Die neue Programmversion Zoner Photo Studio 13 bietet sowohl viele neue als auch überarbeitete Funktionen. Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick

Mehr

Gratis-Online-Speicher (z.b. )

Gratis-Online-Speicher (z.b. <Wuala>) Gratis-Online-Speicher (z.b. ) Diese Anleitung wurde unter Windows Vista und OpenOfficeOrg geschrieben. Es könnte sein, dass unter einem alternativen Betriebssystem und/oder Textprogramm die PrintScreens

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Tastatur auf Hebräisch umstellen

Tastatur auf Hebräisch umstellen Tastatur auf Hebräisch umstellen 19.08.2015 Inhaltsverzeichnis 1. Die hebräische Tastatur in Windows Vista und XP, Windows 7, Windows 8 und Windows 10 anlegen... 2 1.1 Die Tastatur in Windows XP und Windows

Mehr

Vektorisieren von Bitmaps

Vektorisieren von Bitmaps Willkommen bei CorelDRAW, dem umfassenden vektorbasierten Zeichen- und Grafikdesign- Programm für Grafikprofis. In dieser Übungsanleitung werden Sie ein Bitmap-Bild vektorisieren, damit es dann in ein

Mehr

Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware

Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware U. Schütz Seite 1 von 7 Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware Draw Durch Anklicken der Schaltfläche Draw wechselt das Programm in den Zeichnungsmodus. Optionen Show Grid Raster anzeigen

Mehr