MEDIADATEN PRIINT:BOOK Seien Sie Teil des priint:books Taking print to the next level,... cause print is changing!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MEDIADATEN PRIINT:BOOK 2014. Seien Sie Teil des priint:books 2014. Taking print to the next level,... cause print is changing!"

Transkript

1 MEDIADATEN PRIINT:BOOK 2014 Seien Sie Teil des priint:books 2014 Taking print to the next level,... cause print is changing!

2 RAHMENINFORMATIONEN Das priint:book 2014 Das erste priint:book erschien im Nachgang zum 5. priint:day. Aufgrund des großen Interesses und der hohen Nachfrage haben wir uns entschieden, auch den 6. priint:day als umfangreiche Dokumentation zusammenzufassen. Das priint:book ist ein fester Bestandteil in der Branche geworden. Einsteiger und Experten informieren sich über Cross Media-Publishing, PIM und Konsorten. Es bietet vor allem für Interessierte Ideen und Impulse sich mehr mit systemgestützter Produktkommunikation und Publishing auseinanderzusetzen. Neben den Vorträgen und Workshops bietet das priint:book auch Case Studies sowie Hintergrundinformationen zu Produkten und Dienstleistungen unserer Partner. Ergänzt wird es mit zusätzlichen redaktionellen Artikeln, die den Leser durch das Magazin führen werden. priint:book: ein Werk aus der Praxis fü r die Praxis! Sowohl als Printausgabe und fürs ipad! Ihnen, unseren Partnern, bieten wir mit dem priint:book erneut die Möglichkeit, Ihre Leistungen und Lösungen einer großen, interessierten Leserschaft zu präsentieren. Daher haben wir für Sie auf den folgenden Seiten detailliert zusammengestellt, welche Formen der Beteiligung möglich sind - sowohl redaktionell als auch werblich. Da die Anzeigenplätze begrenzt sind, freuen wir uns ü ber ein möglichst zeitnahes Feedback. Wir freuen uns schon heute ü ber Ihre Teilnahme im priint:book 2014 Ihr(e) Horst Huber Verena Schwörer Die Eckdaten des priint:books Auflage: Ex. Umfang Print: ca. 148 Seiten ipad-variante Sprache: deutsch Englische Version (auszugsweise, nur digital) ET: voraussichtlich Oktober 2014 das priint:book 2014 ist kostenfrei [ 2 ] [ 3 ]

3 PRIINT:SUITE PRAXIS Ausgangslage und Gesamtprojekt Hansgrohe beschäftigt als Bad- und Sanitärspezialist weltweit rund Mitarbeiter. Mit zehn Produktionsstätten und Niederlassungen in 37 Ländern gehört die Hansgrohe Gruppe zu den weltweit führenden Unternehmen der Sanitärbranche. Als Innovationsführer der Branche ist Hansgrohe ständig darauf bedacht, den Kundenservice zu verbessern und interne Prozesse zu optimieren. Dieses hat dazu geführt, dass Hansgrohe im Bereich der Produktkommunikation eine komplett neue IT- Infrastruktur eingeführt hat. Zuerst wurde als Basis die hybris PCM Suite als zentrales Product Information Management (PIM) System eingeführt. Nach Einführung des PIM Basis Systems wurden die weiteren Anforderungen in mehrere Teilprojekte aufgeteilt, um eine effiziente und parallele Implementierung zu gewährleisten. Folgende Teilprojekte wurden umgesetzt: Website: Relaunch der Produktinformationen auf der Hansgrohe Website Übersicht Gesamtprojekt Hansgrohe PIM Gesamtprojekt PIM Roadmap Online Hansgrohe PCM Foundation Mobile: Produktkatalog für Smartphones und Tablets Ersatzteilmanagement: Pflege und Verwaltung von Ersatzteilstücklisten DAM: Einführung des Celum Imagine Digital Asset Management Systems (DAM) für die Pflege und Verwaltung von Bildern und Dokumenten inkl. einer zusätzlichen Cockpit-Pflege innerhalb von hybris für die Zuordnung eines Dokumentes zu vielen Produkten Research Client: Aufbau eines internen Informationssystems für die schnelle und effektive Suche nach Produktinformationen und die Bereitstellung von zugehörigen Medien in elektronischer Form wie und DVD Roboter Print-Publishing: Automatisierte Erstellung des internationalen Preisbuches in verschiedenen Ländervarianten Generische Exporte: Exporte zu verschiedenen Händlern und Marktplätzen Markus Armbruster, Gesamtprojektleiter: Durch den Umfang und die Komplexität des Gesamtprojektes war es erforderlich, Pipeline Hybris PCM Suite mehrere Teilprojekte parallel abzuwickeln. Hierbei war Softlution als Implementierungspartner von unschätzbarem Wert. Speziell die umfangreiche Erfahrung mit internationalen Projekten und das breit gefächerte Knowhow von Softlution hat es uns ermöglicht, alle Anforderungen im geplanten Zeitrahmen und Budget umzusetzen. Internationale Preisbuch Erstellung In der Vergangenheit wurden die Preisbücher bei Hansgrohe zwar bereits mit DTP (QuarkXPress) und Database Publishing Tools (Xactuell) erstellt, aber es waren viele manuelle Tätigkeiten notwendig. Zusätzlich mussten nach Erstellung der Druckvorlagen noch Optimierungen und Layout-Anpassungen manuell durchgeführt werden. Ziel war es die internen Prozesse zu optimieren und die Preisbücher mit einem Umfang von bis zu 1000 Seiten je Sprache weitgehend automatisiert zu erstellen. Weiterhin muss eine Aktualisierung von Inhalten zu jeder Zeit möglich sein. Eine weitere Schwierigkeit stellte die regionale Fokussierung dar, wodurch es erforderlich wurde, unterschiedliche Sortimente je landesspezifisches Preisbuch abzubilden. In der ersten Projektphase wurden die Publikationen für die Regionen Frankreich, Spanien, Holland, Dänemark, Schweden, Norwegen und je eine internationale Variante in Deutsch und Englisch produziert. Hierbei wurde das hybris Print Cockpit genutzt, um die Sortimentsdefinitionen vorzunehmen und die jeweilige Publikation zu planen. Bei der Umsetzung wurde nur ein einziges Mastertemplate, mit 3 verschiedenen inhaltlichen Layouts benutzt. Internationale Preislistenerstellung Hybris Print Cockpit Publikation Einstellung für das gesamte Dokument (Preise, Sortiment, Layout, Dateipfade) Kapitel Seitentitel Seite Zwischenüberschrift, Links/Rechts Ausrichtung Produkte Zuordnung der Produkte hybris PCM - priint:comet Schnittstelle Die Kombination aus Flexibilität und Automatismus hat uns vor eine große Herausforderung gestellt. Das hybris Print Cockpit hat sich als Planungswerkzeug für die Publikationen bewährt und mit den priint:comet Tools von Werk II konnten wir die Layout-Erstellung automatisieren., so Timo Zimmermann, projektverantwortlich für die Preisbuch-Produktion. Als weitere interessante Funktionen wurden Optimierungen der Lesbarkeit für den Endnutzer vorgenommen, wie z.b. die komprimierte Darstellung von Produktbildern und Maßzeichnungen. Bei gleichen Bildern/ Zeichnungen für mehrere Varianten werden diese nur einmal angedruckt und zusätzlich mit Auszeichnern (Neu, USP, etc.) versehen. Die Aussteuerung dieser Media-Assets kann bereits im hybris PCM (Product Information Management) in der Planungsphase aktiviert/deaktiviert werden. Ausblick Im weiteren Projektverlauf sollen weitere Optimierungen vorgenommen werden. Die einzelnen Regionen werden noch spezifischer über Inhalte der einzelnen Preisbücher entscheiden können und dieses auch in Kombination mit lokalisierten Layouts. Zusätzlich wird ein Rollout in weitere Länder angestrebt, wie China, Türkei, USA, sowie mehrsprachige Publikationen für Länder wie Belgien oder die Schweiz. Weitere Automatisierungen sind ebenso geplant. Es werden zukünftig Zubehör-Beziehungen direkt an den Produkten dargestellt und Änderungen (Neue und Auslaufartikel) gegenüber den Vorauflagen kenntlich gemacht. Highlight der nächsten Implementierungsstufe wird die dynamische Textgenerierung sein. Die zielgruppengerechten Marketingtexte werden aus individuellen Texten und Hansgrohe Preisbuch 2012/2013 technischen Merkmalen einer Klassifizierung mit einem komplexen Regelwerk generiert. Vorteil der Lösung sind konsistente Inhalte inkl. der Übersetzung in alle Zielsprachen und für alle Zielgruppen. Agile Projektumsetzung (Scrum) Zur Minimierung des Risikos und der Reduktion der Komplexität für das Gesamtprojekt, hat sich Hansgrohe entschieden, das Projekt mit agilen Methoden - basierend auf Scrum - umzusetzen. Eine klassische Umsetzung mit einem vorausgehenden Gesamtkonzept war zu ideologisch, da nicht alle Anforderungen von Beginn an bekannt waren und sich erst im Laufe des Projektes in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen vollständig entwickelt haben. Ebenso war es notwendig, mit kleinen Schritten sehr schnell Erfolge im Unternehmen aufzuzeigen, um die Akzeptanz des Projektes und des Systems sukzessive zu etablieren. Bei einer agilen Methodik werden im Vergleich zu eher klassischen Methoden in kurzen Zeitintervallen, meist alle 4 Wochen, Teilergebnisse geliefert, die vom Kunden direkt geprüft und auch verwendet werden können. Das heißt, es entstehen keine langen Planungs- und Spezifikationsphasen und man hat zusätzlich die Möglichkeit direkt auf Änderungswünsche und neue Anforderungen reagieren zu können. Wichtige Prinzipien bei Scrum-basierten Projekten sind: Transparenz, Kontrolle und Anpassung. Hierzu ist eine offene Kommunikation notwendig sowie schnelle und unkomplizierte Entscheidungswege. Bei Hansgrohe wurde das Gesamtprojekt in 8 Teilprojekte unterteilt und jedes dieser Teilprojekte in kleine Projektphasen, sogenannten Sprints, mit einer Dauer von je ca. 4 Wochen umgesetzt. Die Teilprojekte wurden in einer letzten Testphase als Gesamtsystem zusammengesetzt und live geschaltet. Timo Zimmermann Hansgrohe SE Martin Roxlau Softlution Deutschland GmbH Timo Zimmermann ist seit 1997 als Wirtschaftsinformatiker bei Hansgrohe in der IT-Abteilung tätig und seit 2001 technischer Ansprechpartner im Bereich Digital Media für die Themen PIM, CMS und Print Produktion. Martin Roxlau ist verantwortlich für Vertriebsstrategie und das Neukundengeschäft bei Softlution. Er verfügt über mehr als 12 Jahre Brachenerfahrung in den Bereichen PIM und. priint:book 93 DAS 2. PRIINT:BOOK CASE STUDY 250,00 Aus dem Inhalt: Im priint:book 2014 werden die untenstehenden Themen übersichtlich gegliedert Die Verteilung kostenfrei an die Teilnehmer des 6. priint:days INTERNATIONALE PREISLISTEN- ERSTELLUNG BEI HANSGROHE von Timo Zimmermann und Martin Roxlau Die Automatisierung von Print-Publikationen bietet nicht nur finanzielle Vorteile, sondern führt auch zu einer Verbesserung des Kundenservice durch lokalisierte und personalisierte Informationen. Feste Bestandteile einer Fallstudie sind: Name und Subline der Fallstudie Textblock zu wesentlichen Punkten beschrieben, abgebildet und dargestellt: Zusammenfassung der Vorträge des 6. priint:days Ergebnisse der Open Space-Workshops Bericht über die Multi Channel-Lounge Weiterführende redaktionelle Artikel priint:comet Case Studies Versand an Interessenten (Bewerbung über Newsletter und die Website) und an den WERK II-Verteiler Auslage an allen Messen und Events, an denen WERK II teilnimmt Bestandteil der WERK II-Vertriebsarbeit Kontingent für die Sponsoren des Print (Price book) Website Product catogue Mobile Spare Parts Mngt B2C Shop Spare Parts Catalog Research Client MAM Extranet SpecWizard Offline ETK Website 2 B2B (SAP) AUTOREN der Fallstudie, wie: Kundenname, Logo, eingesetzte Systeme Einleitungstext: ca. 400 Zeichen Ausgangssituation: ca Zeichen Aufgabenstellung: ca Zeichen Lösung: ca Zeichen Technische Implementierung: ca Die priint:suite 4 6. priint:days Zeichen System-/Produktvorstellung Bewerbung auf Case Study Success Story: ca. 500 Zeichen Firmenportraits Beschreiben Sie auf einer Doppelseite Ihr 3-4 Bilder mit Bildunterschrift Dienstleisterverzeichnis priint:comet-projekt. Das oben abgebildete Kasten Mehrwert, Highlights Systemverzeichnis Layout zeigt Ihnen einen möglichen Aufbau Statement mit Informationen und Foto und den Umfang. des Verfassers Gerne erhalten Sie zu gegebener Zeit von uns die offene InDesign-Datei und detaillierte Informationen. [ 4 ] [ 5 ]

4 SYSTEME Laudert GmbH + Co. KG Von-Braun-Straße Vreden Tel.: + 49 (0) Zugriff über alle gängigen Webbrowser, SSL-verschlüsselt Application-Server JEE-Technologie Oracle-Datenbanken InDesign-Server Flexibel skalierbar Realisierte Schnittstellen zu diversen Warenwirtschaftssystemen (u. a. SAP, Microsoft Dynamics AX/NAV und 360e) und -Plattformen (u. a. OXID, hybris, Magento und Intershop) Flexible Anbindung an weitere Systeme über Standardformate wie CSV, XML und Webservices möglich Projektbegleitung und -umsetzung durch qualifiziertes Projektmanagement Individuelles Customizing des modular aufgebauten Systems Medien-IT by Laudert Mit der eigenen Softwareentwicklung Laudert MediaPort ist der Medien- und IT- Dienstleister Laudert bereits vor über zehn Jahren in den Markt für PIM und MAM eingestiegen und bildet mit diesem ASP- Modell mittlerweile eine feste Größe am Markt. Die hohe skompetenz des 290 Mitarbeiter starken Dienstleisters für die gesamte Prozesskette der Multi- Channel-Kommunikation wird darüber hinaus auch bei der Analyse und Optimierung von Gesamtprozessen geschätzt. Daher wurde die Anzahl der IT-Partner in den vergangenen Jahren sukzessive erweitert, um beim Kunden je nach strategischen Zielen, Budget und vorhandener Infrastruktur eine optimierte Lösung empfehlen und maßgeschneidert implementieren zu können. Die CONTENTSERV GmbH kam im August als jüngster Partner hinzu. Die umfassende Schnittstellenkompetenz des 60-köpfi gen Laudert-IT-Teams bezieht sich sowohl auf diverse ERP- und Webshop- Systeme sowie auf ergänzende Printausleitungen, wie die priint:suite von WERK II. Für den dänischen Pumpenhersteller Grundfos entwickelte Laudert zum Beispiel auf Basis von hybris und priint:comet eine Software, die die komplexe Erstellung von Preislisten automatisiert und so eine äußerst schnelle, effiziente und sichere Datenaktualisierung ermöglicht. Abhängig von der Gewichtung und Komplexität der einzelnen Kommunikationskanäle des Kunden, gibt es für jedes IT-Produkt im Laudert-Portfolio eine Berechtigung durch individuelle Vorzüge und Einsatzszenarien. Damit bietet Laudert von Print bis Online sowie von ASP bis Enterprise maßgeschneiderte und ganzheitliche Lösungen, die weit über die Auswahl und Implementierung eines PIM-Systems hinausreichen. Die Kunden des Medien-IT-Spezialisten profitieren insbesondere von fundiertem Colormanagement-Wissen, das für die überzeugende und stabile Darstellungsqualität über alle Kanäle hinweg im Gesamtprozess von größter Bedeutung ist. Die Laudert-Bildspezialisten arbeiten hierzu die Masterdaten medienneutral im ECI-RGB-Farbraum aus, so dass der größtmögliche Bild- und Farbumfang erhalten bleibt. So vorgehalten, werden die Bilddaten erst direkt vor Bereitstellung für den jeweiligen Einsatzzweck optimiert. Redundantes Arbeiten entfällt, konsistente Bilddaten spiegeln sich in allen Kanälen. Laudert MediaPort Laudert MediaPort steuert den gesamten Prozess der Multi-Channel-Kommunikation. Die zentrale Verwaltung aller produktionsrelevanten PIM- und MAM-Daten für alle Kanäle und Sprachen sowie Schnittstellen zur Warenwirtschaft, zum Online-Shop und zu weiteren Systemen ermöglichen die effiziente Einbindung aller am Prozess Beteiligten über eine zentrale Plattform. Viele Unternehmen setzen bereits auf Laudert MediaPort. Zu den Features und Merkmalen des Laudert MediaPort zählen: Diverse Suchmöglichkeiten inkl. personalisierter Suche Komplexe Artikelstrukturen mit bis zu 5 Ebenen Bewerbung auf Farb- und Größenebene Klassifizierung ermöglicht Zielgruppenvarianten Umfangreiche Tabellenfunktionen inkl. Gestaltungsmerkmalen Verarbeitung und Übersetzung von Tabellen in Sprachvarianten Digitales Scribble und InDesign-Scribble Automatischer Aufbau und Aktualisierung von Layout-Dokumenten: Regelbasiert zum vollautomatischen Aufbau oder zur Bereitstellung aller Assets zur individuellen Gestaltung Automatisierter Datenexport zum Online- Shop und zu anderen Systemen Ertragssteigerung durch Berücksichtigung von Indexwerten (z.b. aus dem Laudert WebCatalog) beim Seitenlayout Die Performance wird jederzeit überwacht und sichergestellt. 122 priint:book priint:book 123 SYSTEME 126 priint:book jcatalog Software AG Lindemannstraße Dortmund Tel.: + 49 (0) Der Product Information Manager PIM von jcatalog ist die intelligente Lösung zur Verwaltung Ihrer Produktinformationen. PIM ermöglicht die einfache und komfortable Pflege Ihrer Daten auf einer übersichtlichen Plattform. Mit PIM erstellen und verwalten Sie interne und gestalten externe Produktdaten, die sie überall und individuell bereitstellen können. PIM als Datendrehscheibe Durch die vielfältigen Möglichkeiten unserer Management-Software bringen Sie Struktur in Ihre Daten und minimieren damit den organisatorischen Aufwand Ihres Unternehmens. PIM verknüpft und synchronisiert Daten aus verschiedenen Quellen und beugt so dem mehrfachen Vorhandensein Qualitätsmanagement durch Automatismen in der Datenprüfung Beschleunigte Freigaben durch Korrekturanzeige Laudert MediaPort fungiert darüber hinaus als Schaltzentrale für alle Aufgaben rund um die Werbemittelplanung, -erstellung und -überwachung: Einbindung aller am Produktionsprozess beteiligten Partner, von der Planung bis zur Erfolgsanalyse Integriertes Workfl ow-system zur Ansteuerung unterschiedlichster Prozesse, flexibel gesteuert durch Freigabemechanismen Auslandssteuerung inkl. Preisberechnung Freigabemechanismen Effiziente, halbautomatische Übersetzung für Web und Print inkl. Terminplanung und Freigabe-Work- flow, selbstlernendes System Werbehistorie gleicher Daten vor. Ihren Mitarbeitern und Kunden stehen damit aktuelle und präzise Produktinformationen zur Verfügung, die gleichzeitig auf spezielle Bedürfnisse zugeschnitten oder als Print- und Online- Katalog publiziert werden können. Funktionsumfang Eine benutzerfreundliche Weboberfläche erlaubt die individuelle Erstellung von Produkten und Produktmerkmalen. Produktbeziehungen erlauben Cross- und Co-Selling und die Zusammenstellung von speziellen Sets und Stücklisten. Ebenso werden Produktvarianten und SKU unterstützt. Das flexible Datenmodell kann vollständig per XML-API kontrolliert oder abgerufen werden. Ein rollenbasiertes Rechtemanagement steuert den Zugriff auf Programmpunkte und Dateninhalte bis auf Feldebene. Beliebig viele Klassifikationssysteme in unterschiedlichen Versionsständen können gehalten und verwaltet werden (eclass, ETIM, UNSPSC oder eigene). Sortimente für individuelle Informationsebenen wie z.b. Listenpreise, Rabatte, Kundenpreise, Verfügbarkeiten. Massenoperationen ermöglichen Änderungen, Löschung oder Berechnung von Attributwerten. Vordefi nierte Reports und ein Report- Generator zur komfortablen Einbindung eigener Auswertungen. Kommunikationskanäle zur gemeinsamen internen (Weiter-)Entwicklung von Produkten, Kampagnen etc. auch als geschlossener Bereich inkl. Down- und Upload-Funktion für Externe, z. B. zur Öffentlichkeitsarbeit nutzbar Mein MediaPort: Nachrichtensystem und Verwaltung der eigenen Benutzerdaten Wirtschaftliche Vorteile: Ohne zeitliche Verzögerung können dank der Funktionalitäten des Laudert MediaPort und der medienneutralen Datenvorhaltung sämtliche Kommunikationskanäle inkl. aller Märkte und Sprachversionen flexibel und parallel mit Content angereichert werden. Die zielgruppenoptimierte Produktkommunikation sowie die optimale Seitennutzung durch Indexierung (Print) verhelfen zu maximalem Response. Integriertes Media Asset Management Publikationsmanagement mit Drag and Drop für Produkte, Texte und Bilder für alle Layoutformen vom Leafl et bis zum Katalog. Templatezuweisung und flexible Parameter für die (halb-)automatische Katalogerstellung. Fazit PIM von jcatalog bringt Struktur in Ihre Daten und unterstützt Ihr Unternehmen unkompliziert bei der Organisation Ihrer internen und externen Produktinformationen: benutzerfreundlich, effizient und hochperformant. Zentrale Produktinformationen beschleunigen die tägliche Arbeit Automatisierung und Synchronisation verbessert Datenqualität Integrierte Workflow-Engine unterstützt Team-Arbeit Publikationsmanager mit Schnittstellen zu priint:comet Produktpfl ege im Webeditor Automatisch zum Golden Record Publication Editor mit Drag n Drop SYSTEME VORSTELLUNG SYSTEME DOPPEL-/EINZEL-SEITE 800,00 500,00 Beschreibung Produkt / Dienstleistung Beschreiben Sie auf einer ganzseitigen oder auf einer Doppel- Seite Ihr Produkt oder Ihr Dienstleistungsangebot. Bestandteile der Produktbeschreibung: Produktbeschreibung, Bilder Logo mit Unternehmensinformationen (Adresse, Website) Kasten mit Keywords LAUDERT MEDIAPORT TECHNISCHE BASIS Doppelseitige Beschreibung max. 8 Bilder Text mit ca Zeichen JCATALOG PIM UND MDM Product Information Manager und Master Data Management KEYWORDS Ganzseitige Beschreibung max. 5 Bilder Text mit ca Zeichen [ 6 ] [ 7 ]

5 Als einzige nachweislich softwareunabhängige Auswahlberatung bieten wir Ihnen eine vollständige datenbankgestützte Übersicht über alle marktrelevanten Anbieter für Ihr Information Supply Chain Management. Transparent und nachvollziehbar: Die beste Grundlage, auf der Sie Ihre eigene Entscheidung fällen können. Denn die liegt ganz in Ihrer Hand. die Intention des Dokumenterstellers für die Übersetzung mitbekommt. dass Übersetzungsprozesse nur eine flankierende Wirkung für ihre Auftraggeber und alles Teilnehmer einig. hoerl Information Management GmbH Silberburgstr. 126, Stuttgart Tel: ANZEIGEN Ist oft gar nicht einfach zu finden, was man sucht. 700, ,00 300,00 DIREKT > SCHNELL > EFFIZIENT hoerl Information Management > Katalogproduktionen aus PIM Systemen > Datenmanagement für Informationssysteme > Satzaufträge für höchste Qualitätsansprüche Ihr priint:comet Implementierungspartner für komplexe Lösungsanforderungen an multilinguale Publishing Dienstleistungen und Datenmanagementaufgaben Anschnitt* Satzspiegel Höhe Breite Höhe Breite 2/1-Anzeige - doppelseitig /1-Anzeige /2-Anzeige * jeweils 3mm Beschnitt ringsrum [ 8 ] [ 9 ]

6 FIRMENKURZBESCHREIBUNG 350,00 2 VERZEICHNISSE: SYSTEME + DIENSTLEISTER 400,00 400,00 500,00 PARTNERLISTING SYSTEME PARTNERLISTING DIENSTLEISTUNG PARTNERLISTING SYSTEME Partnerunternehmen priint:comet PARTNERLISTING DIENSTLEISTUNG Partnerunternehmen priint:comet PIM (Product Information Management) MAM (Media Asset Management) MRM (Marketing Resource Management) CMS (Content Management System) PIM (Product Information Management) MAM (Media Asset Management) MRM (Marketing Resource Management) CMS (Content Management System) priint:suite Solution Partner priint:suite Agentur & Mediendienster priint:suite Solution Partner priint:suite Agentur & Mediendienster LOGO LOGO LOGO LOGO 146 priint:book 148 priint:book FIRMEN Dienstleister- und Systemverzeichnis Als Partner von WERK II haben Sie die Möglichkeit, kostenfreie oder kostenpflichtige Einträge in einem oder beiden Verzeichnissen zu buchen. Kostenfreier Grundeintrag Adresse Rubrizierung BrandMaker GmbH Rüppurrer Straße Karlsruhe Tel.: + 49 (0) BrandMaker ist der führende Anbieter von Marketing Resource Management-Systemen (MRM) in Europa als pi-consult GmbH gegründet, beschäftigt sich das Unternehmen seit 2009 als BrandMaker GmbH ausschließlich mit der Entwicklung und Vermarktung von anspruchsvollen Softwarelösungen für die Marketingkommunikation mittlerer und großer Organisationen. BrandMaker hat seinen Hauptsitz im badischen Karlsruhe und beschäftigt derzeit rund 185 Mitarbeiter. Das gleichnamige MRM-System von Brand- Maker ist als flexibler Baukasten aufgebaut und deckt mit webbasierten Modulen die gesamte Marketing-Prozesskette ab von der Planung und Budgetierung über die Unterstützung aller kreativen Produktionsprozesse (Briefing, Agentursteuerung, Review Management, Media Asset Management), Job Management, Medienproduktion und -distribution (Web-to-Print, Web-to-Web etc.) bis hin zu Reporting und Controlling. So können Unternehmen ihr Marketingteam von zeitraubenden, wiederkehrenden Routineaufgaben entlasten und die Produktivität im Marketing deutlich steigern. Zu den namhaften Unternehmen, welche die BrandMaker Lösungen in ihren Kommunikations- und Marketingabteilungen einsetzen, zählen neben vielen anderen BASF, Bayer, Commerzbank, DekaBank, Ernst & Young, EnBW, GLS, SaraLee, Schenker Deutschland, UBS und ZF. Das BrandMaker Headquarter in Karlsruhe Die BrandMaker Inc. betreut als Tochtergesellschaft mit Sitz in Atlanta, Georgia, den amerikanischen Markt, während BrandMaker France Kunden in Frankreich adressiert. Firmenbeschreibung Beschreiben Sie auf einer halben Seite Ihr Unternehmen. Logo mit Unternehmensinformationen ggf. ein Bild ca Zeichen für den Text Systemverzeichnis 400,00 PIM MAM MRM CMS Kurzbeschreibung System (250 Zeichen) und Platzierung eines Produktlogos Dienstleisterverzeichnis 400,00 priint:suite Solution Partner priint:suite Agentur & Mediendienstleister Grundeintrag (Adresse, Website), ergänzt um weitere Informationen, wie: Platzierung des Logos sowie 250 Zeichen Kombination Dienstleisterund Systemverzeichnis 500,00 [ 10 ] [ 11 ]

7 BUCHUNG IM PRIINT:BOOK 2014 Die Dokumentation zum 6. priint:day Ihre Buchung senden Sie bitte an: Per Fax: + 49 (0) Per Per Anruf: + 49 (0) (V. Schwörer) Ihr kostenfreier Grundeintrag in den Verzeichnissen: Unternehmensname Straße, Nr. Hiermit buche ich: Case Study, Doppelseite 250,00 Vorstellung System oder Produkt Einzelseite 500,00 Doppelseite 800,00 Anzeige 2/1-Seite 700,00 1/1-Seite 500,00 1/2-Seite 300,00 Firmenkurzbeschreibung 350,00 Dienstleisterverzeichnis kostenfreier Grundeintrag erweiterter Eintrag 400,00 Systemverzeichnis kostenfreier Grundeintrag erweiterter Eintrag 400,00 Kombination: erweitertes Dienstleister- und Systemverzeichnis 500,00 Deadlines: Buchung & Datenanlieferung Buchungs-Deadline: 29. August 2014 Datenanlieferung: 12. September 2014 Nach der Buchung erhalten Sie detaillierte Informationen zur Datenanlieferung. Länderkennung, Plz, Ort Telefon Website Grundeinträge: Dienstleisterverzeichnis Rubriken (bitte ankreuzen, Mehrfachnennung möglich) priint:suite Solutionpartner priint:suite Agenturen & Mediendienstleister Systemverzeichnis Rubriken (bitte ankreuzen) PIM MAM MRM CMS [ 12 ]

DATENBANK PUBLISHING SWISS PUBLISHING WEEK 2011 von Horst Huber. 16.03.10! 2004-11 WERK II Datenbank Publishing www.priint.com! 1

DATENBANK PUBLISHING SWISS PUBLISHING WEEK 2011 von Horst Huber. 16.03.10! 2004-11 WERK II Datenbank Publishing www.priint.com! 1 DATENBANK PUBLISHING SWISS PUBLISHING WEEK 2011 von Horst Huber 1 ÜBERSICHT! " Firmenvorstellung! " Definition von Datenbank Publishing / Database Publishing! " Ziele des Database Publishings! " Database

Mehr

Multi-Channel-Ausgabe in der Praxis. Produktivitätsvorsprung durch Enterprise Marketing Management

Multi-Channel-Ausgabe in der Praxis. Produktivitätsvorsprung durch Enterprise Marketing Management Multi-Channel-Ausgabe in der Praxis Produktivitätsvorsprung durch Enterprise Marketing Management Agenda Multi-Channel-Ausgabe in der Praxis Kurze Vorstellung von CONTENTSERV Multi-Channel-Ausgabe im Fokus

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren cxm:contentbase Das professionelle Redaktionsportal für alle Aufgaben WAS LIEFERN WIR? cxm:connect

Mehr

Be smart. Be different. NEOzenzai

Be smart. Be different. NEOzenzai Be smart. Be different. 1 Ihre Ansprechpartner NEO 7EVEN GmbH Spandauer Straße 40, 57072 Siegen www.neo7even.de Marco Kahler Business Development Manager T.: +49.6451.716792 m.kahler@neo7even.de 2 Be smart.

Mehr

IT-Forum Gießen 30.08.2011

IT-Forum Gießen 30.08.2011 IT-Forum Gießen 30.08.2011 Pixelboxx Media Asset Management Sven Purwins Vertriebsleiter Das Unternehmen Sitz des Unternehmens: Dortmund Gründung: August 2000 Geschäftsführer: Dagmar Kröplin, Kai Strieder

Mehr

Industrialisierung 30.03.2015. Werden Sie zum Gewinner der Multichannel Marketing-Revolution was Ihre Kunden schon heute erwarten.

Industrialisierung 30.03.2015. Werden Sie zum Gewinner der Multichannel Marketing-Revolution was Ihre Kunden schon heute erwarten. 30.03.2015 Werden Sie zum Gewinner der Multichannel Marketing-Revolution was Ihre Kunden schon heute erwarten. Patricia Kastner, CEO CONTENTSERV AG Die große Revolution Teil 1: Produktion Die große Revolution

Mehr

Ganzheitliche Medienlogistik im (am Beispiel) Print-Publishing

Ganzheitliche Medienlogistik im (am Beispiel) Print-Publishing Vortrag Ganzheitliche Medienlogistik im (am Beispiel) Print-Publishing Medienproduktion Berlin 2006, FHTW Berlin Prof. Dr.-Ing. Oliver Kretzschmar Studiengang, Medieninformatik Prof. Dr.-Ing. Oliver Kretzschmar,

Mehr

IT takes more than systems BOOTHSTER. Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung. halvotec.de

IT takes more than systems BOOTHSTER. Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung. halvotec.de IT takes more than systems BOOTHSTER Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung halvotec.de Boothster Branchen-Know-how für Ihren Erfolg UMFANGREICH & ANPASSUNGSFÄHIG Sie möchten Ihre

Mehr

Praxisbericht Web2PDF mit CONTENTSERV

Praxisbericht Web2PDF mit CONTENTSERV Praxisbericht Web2PDF mit CONTENTSERV Wie Synthes Workshops+Kongresse kommunizieren wird Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Referenten Bernhard Kobel Leiter Kundenprojekte und Dienstleistungen

Mehr

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Torsten Blümel, Head of Sales & Marketing, brickfox GmbH Internet World 2015, München, 25.03.2015 27.03.2015 2015 www.brickfox.de 10 Jahre

Mehr

eevolution web-to-print

eevolution web-to-print eevolution web-to-print Das eevolution web-to-print Modul Sie erstellen regelmäßig Produktkataloge, Aktions-, Saisonkataloge oder Preislisten? Dann wissen Sie, wie kompliziert, aufwändig und kostspielig

Mehr

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT FÜR DIE MÄRKTE DER ZUKUNFT 4. Medienforum für Verlage 20. September 2012 Frankfurt am Main SDZeCOM GmbH & Co. KG Oliver Frömmer Vertriebsleiter SDZeCOM GmbH & Co. KG Bahnhofstraße

Mehr

Productmanager. Umfassendes Datenmanagement zu einem unschlagbaren Preis.

Productmanager. Umfassendes Datenmanagement zu einem unschlagbaren Preis. Productmanager Umfassendes Datenmanagement zu einem unschlagbaren Preis. Verkaufssortiment und Produktdaten unter Kontrolle. Datenmanagement und Import aus unterschiedlichen Quellen. Der Product Manager

Mehr

Die Solocal-Gruppe. Die Solocal-Gruppe verwaltet ihren Traffic dank der AT Internet API mit einer Kombination von automatisierten Dashboards.

Die Solocal-Gruppe. Die Solocal-Gruppe verwaltet ihren Traffic dank der AT Internet API mit einer Kombination von automatisierten Dashboards. Online Intelligence Solutions Die Solocal-Gruppe Die Solocal-Gruppe verwaltet ihren Traffic dank der AT Internet API mit einer Kombination von automatisierten Dashboards. Case study Case study EINFÜHRUNG

Mehr

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT.

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. DIE AUDIENCE ENGAGEMENT PLATTFORM: MARKETING AUTOMATION DER NEUSTEN GENERATION. Selligent ermöglicht durch Marketingautomatisierung

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen

SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen RDS Consulting GmbH Gründung 1982 Inhabergeführtes Familienunternehmen Mehr als 110 Mitarbeiter Zahlreiche Projekte

Mehr

Netzgiganten IT Solutions GmbH. April 2014

Netzgiganten IT Solutions GmbH. April 2014 Netzgiganten IT Solutions GmbH April 2014 Netzgiganten IT Solutions GmbH 2000 gegründet, mit Standort in Stuttgart Experten in der Softwareentwicklung für Webbasierte Anwendungen und Mobile-Applikationen

Mehr

Shop Modul. Verwalten und bestellen Sie Ihre Werbemittel auf einer zentralen Plattform

Shop Modul. Verwalten und bestellen Sie Ihre Werbemittel auf einer zentralen Plattform Shop Modul Verwalten und bestellen Sie Ihre Werbemittel auf einer zentralen Plattform Das Shop Modul von BrandMaker bietet Ihnen alle Funktionen zur Abwicklung von Bestell- und Lieferprozessen in der Werbemittellogistik.

Mehr

catxmedia Succeess Story Liebherr-International AG in Bulle/Schweiz XML-Redaktionssystem Globaler Liebherr Internet-Auftritt mit RedDot-CMS und

catxmedia Succeess Story Liebherr-International AG in Bulle/Schweiz XML-Redaktionssystem Globaler Liebherr Internet-Auftritt mit RedDot-CMS und Succeess Story Liebherr-International AG in Bulle/Schweiz Globaler Liebherr Internet-Auftritt mit RedDot-CMS und catxmedia Produktdatenbank Liebherr zählt zu den größten Baumaschinenherstellern und ist

Mehr

Praxisbericht Printgeneratoren Möglichkeiten und Potenziale in der Printautomatisierung

Praxisbericht Printgeneratoren Möglichkeiten und Potenziale in der Printautomatisierung Praxisbericht Printgeneratoren Möglichkeiten und Potenziale in der Printautomatisierung Christian Leeger Projektleiter, Stämpfli Publikationen AG seit 1799 Agenda Definition: was ist eigentlich «Print»?

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb 03.05.2007 Matthias Gehrig (Online Consulting AG) Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913

Mehr

Smartsite EPM/CMS- Plattform. //

Smartsite EPM/CMS- Plattform. // Smartsite EPM/CMS- Plattform. // Integriertes Management von Marketing- und Produkt-Informationen. e-business. // e-marketing. // e-commerce. // e-business. // e-marketing. // e-commerce. // Smartsite

Mehr

Die kaufmännische. Komplettlösung. für Internetshopbetreiber auf Basis der anpassungsfähigen Business Softwarelösung BüroWARE ERP und OXID eshop

Die kaufmännische. Komplettlösung. für Internetshopbetreiber auf Basis der anpassungsfähigen Business Softwarelösung BüroWARE ERP und OXID eshop Die kaufmännische Komplettlösung für Internetshopbetreiber auf Basis der anpassungsfähigen Business Softwarelösung BüroWARE ERP und OXID eshop Setzen Sie auf eines der besten ebusiness-systeme. Wir lassen

Mehr

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld Gute Beziehungen gute Geschäfte! Beziehungen wachsen, wenn man stets gut informiert ist. unterstützt Sie dabei mit vielfältigen Funktionen.

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G Umfangreiches Single-Source-Publishing zum monatlichen Fixpreis censhare as a service sorgt für kalkulierbare Kosten in Verlagshäusern, Corporate Communications-Abteilungen

Mehr

Content Management Datenbanken, Schnittstellen

Content Management Datenbanken, Schnittstellen Unterschiedlichste Informationen übersichtlich organisiert sypress Content Management Systemgruppe sypress bietet Ihnen Produkt oder Themen bezogen die Verwaltung beliebiger Inhalte. Die Speicherung erfolgt

Mehr

Multi-Channel-Publishing Zeit sparen, Kosten senken, Qualität steigern

Multi-Channel-Publishing Zeit sparen, Kosten senken, Qualität steigern Zeit sparen, Kosten senken, Qualität steigern V1 06.14 Telefon 044 496 10 10 Fax 044 496 10 11 marketing@pomcanys.ch www.pomcanys.ch 1 Was ist das? Technik Egal ob für digitale oder gedruckte Publikationen,

Mehr

Make your day a sales day

Make your day a sales day Make your day a sales day Axivas Group Axivas IT Solutions I C T M a n a g e m e n t S a l e s P o r t a l S o f t w a r e Ihr Technologiepartner für Marketing- und Vertrieb. S y s t e m I n t e g r a

Mehr

infach nionex Der Fullservice-Partner für Ihren Erfolg!

infach nionex Der Fullservice-Partner für Ihren Erfolg! infach nionex Der Fullservice-Partner für Ihren Erfolg! Auf einen Blick Unternehmen Beratung Kreation Realisierung Betreuung Beratung. Kreation. Realisierung. Betreuung. Digitale Kommunikation für Ihren

Mehr

Die Kellner & Kunz AG - eine Tochter der RECA Group -

Die Kellner & Kunz AG - eine Tochter der RECA Group - CUSTOMER SUCCESS STORY KELLNER & KUNZ AG www.reca.co.at Höchste Integration und Skalierbarkeit im E-Commerce erreichen. Die Kellner & Kunz AG - eine Tochter der RECA Group - vertreibt unter der Eigenmarke

Mehr

Kittelberger. Wir machen Das

Kittelberger. Wir machen Das Kittelberger Wir machen Das EinblickE Unternehmen 04 Kittelberger Kurzvorstellung 10 Leistungen unter einem Dach Technologie Partnerschaften Tochter Firmen 14 16 18 Ansprechpartner 04 Das ist Kittelberger

Mehr

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 Was macht der Leader? 3/16/11 2 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice.

Mehr

Granulare Produktinformation und effiziente Übersetzungsprozesse

Granulare Produktinformation und effiziente Übersetzungsprozesse Granulare Produktinformation und effiziente Übersetzungsprozesse Jahrestagung Wiesbaden, 09. November 2006 Agenda Aufgabenstellung Herausforderungen Kernkompetenzen PIM (Product Information Management)

Mehr

Hybride Wertschöpfung in der Multikanal-Kommunikation Ingo Raab. Hybride Wertschöpfung Februar 2012 Berlin Seite 1

Hybride Wertschöpfung in der Multikanal-Kommunikation Ingo Raab. Hybride Wertschöpfung Februar 2012 Berlin Seite 1 Hybride Wertschöpfung in der Multikanal-Kommunikation Ingo Raab Hybride Wertschöpfung Februar 2012 Berlin Seite 1 Warum hybride Wertschöpfung auch in der Multikommunikationsstrategie Sinn macht! hybrida

Mehr

Die Module. Integration von Redaktion, Marketing und Ressourcenplanung. Einfache und automatisierte Personalisierung von Informationen

Die Module. Integration von Redaktion, Marketing und Ressourcenplanung. Einfache und automatisierte Personalisierung von Informationen Die Module Integration von Redaktion, Marketing und Ressourcenplanung Mobile Marketing Mediendatenbank Web-to-Print Einfache und automatisierte Personalisierung von Informationen Mehrfachverwertung von

Mehr

Smart Business Day. B2B. E-Commerce. Agile. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner.

Smart Business Day. B2B. E-Commerce. Agile. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. Smart Business Day. B2B. E-Commerce. Agile. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 29. September 2011 Was macht der Leader? 29.09.11 2 Smart Business Day. B2B. Best Practice. Namics. 29.09.11

Mehr

BITEC Solutions GmbH SAP Business One

BITEC Solutions GmbH SAP Business One BITEC Solutions GmbH SAP Business One zu groß, zu komplex, zu teuer? SAP im Mittelstand einige Zahlen 79 % von SAPs 23 neue

Mehr

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda Mobile Demand-Side-Plattform Powered by Sponsormob & Jaduda Smooth way of Mobile Advertising Unsere Demand-Side-Plattform vereinfacht den Mobile Advertising Markt, führt ans Ziel und lässt sich smooth

Mehr

Datenaustausch. Fuhrparkmanagement. Logistik. Fahrzeugdisposition. Touren- verwaltung. tacoss.etruck - SOFTWARE FÜR FUHRPARKMANAGEMENT

Datenaustausch. Fuhrparkmanagement. Logistik. Fahrzeugdisposition. Touren- verwaltung. tacoss.etruck - SOFTWARE FÜR FUHRPARKMANAGEMENT Bde Logistik verwaltung Rückverfolgbarkeit Fuhrparkmanagement Datenaustausch Fahrzeugdisposition Touren- tacoss.etruck - SOFTWARE FÜR FUHRPARKMANAGEMENT Inhalt Inhalt 2 Funktionalität 4 Fahrzeugdisposition

Mehr

Prozessoptimierung im Multichannel E-Commerce

Prozessoptimierung im Multichannel E-Commerce Prozessoptimierung im Multichannel E-Commerce Igor Leko Senior Sales Consultant brickfox GmbH Internet World 2014, München, 26.02.2014 1 Agenda Abgrenzung Begriff Multichannel Gewachsene Herausforderungen

Mehr

Verbundgruppen Software und Dienstleistungen für den Mittelstand

Verbundgruppen Software und Dienstleistungen für den Mittelstand A Verbundgruppen Software und Dienstleistungen für den Mittelstand Über uns Seit 1997 entwickeln wir maßgeschneiderte Software und Services für Produktionsinformationssysteme» Kataloge» Technische Redaktion»

Mehr

MyEnterprise E-Commerce

MyEnterprise E-Commerce MyEnterprise E-Commerce -- E-Commerce Web Application integration with MyEnterprise ERP -- Einführung 1. Definition MyEnterprise E-Commerce ist eine leistungsfähige und zuverlässige E-Commerce Lösung zur

Mehr

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Mit ecspand von d.velop konnten alle gewünschten Anforderungen für das Vertragsmanagement und die Eingangsrechnungsverarbeitung erfüllt werden. Markus Ilka, Leiter

Mehr

01 Anschluss, fertig, los!

01 Anschluss, fertig, los! EINER FÜR ALLES portlight a brand of comosoft Comosoft GmbH Süderstraße 77 D-20097 Hamburg Telefon +49 (0) 40 8533183-0 info@portlight.de www.portlight.de MOIN! Hier ist portlight, das smarte Productinformation

Mehr

-- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP --

-- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP -- MultiWin E-Commerce -- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP -- Einführung 1. Definition MultiWin E-Commerce ist eine leistungsfähige und zuverlässige E-Commerce Lösung zur Anbindung

Mehr

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Agenda Grundlagen und Vorüberlegungen Vorstellung von MIP Abgrenzung zu anderen Lösungsvorschlägen Fazit Integration

Mehr

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen www.comteam-erp.de Ihr comteam ERP Partner So profitieren Sie von der comteam ERP GmbH Die comteam ERP GmbH ist der größte Verbund für den

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

PIM. Produktmetadaten, Werbetexte und Bildmaterial intelligent verknüpft

PIM. Produktmetadaten, Werbetexte und Bildmaterial intelligent verknüpft PIM Produktmetadaten, Werbetexte und Bildmaterial intelligent verknüpft BrandMaker PIM ist mehr als ein Product Information Management System. Es unterstützt Sie nicht nur bei der ausgabeneutralen Erfassung,

Mehr

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK Im Fokus

Mehr

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Lagerplätze Offline Qualitäten Labor werte Zellenverwaltung Fahrzeugwaagen Analyse- tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Datenaustausch 7 Waagentypen

Mehr

Überblick Web-to-Print- und Web-to-Publish- Systeme

Überblick Web-to-Print- und Web-to-Publish- Systeme Überblick Web-to-Print- und Web-to-Publish- Systeme 3. Infotag E-Medien Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e. V. 7.11.2013 Dipl.-Ing. (FH) Ira Melaschuk Tel.: (0 60 31) 72 19 03 ira@melaschuk-medien.de

Mehr

Future of Print-Publishing: 21 Impulse in 20 Minuten»INKA Das Katalog-Forum«19./20. März 2014

Future of Print-Publishing: 21 Impulse in 20 Minuten»INKA Das Katalog-Forum«19./20. März 2014 Future of Print-Publishing: 21 Impulse in 20 Minuten»INKA Das Katalog-Forum«19./20. März 2014 HORST HUBER, WERK II MEDIEN- UND INFORMATIONSGESELLSCHAFT MBH, GESCHÄFTSFÜHRUNG Future of Print-Publishing

Mehr

One-Stop-Plattform für Multi-Channel-Publishing. Ausgezeichnet. Einzigartig mit Mind-Mapping Userinterface.

One-Stop-Plattform für Multi-Channel-Publishing. Ausgezeichnet. Einzigartig mit Mind-Mapping Userinterface. One-Stop-Plattform für Multi-Channel-Publishing Ausgezeichnet. Einzigartig mit Mind-Mapping Userinterface. Das muss alles viel einfacher und effizienter gehen! Deshalb haben wir NEOzenzai erfunden: Als

Mehr

STAR Deutschland GmbH

STAR Deutschland GmbH STAR Deutschland GmbH Ihr Partner für individuelle Technologielösungen im Übersetzungs- und Informationsmanagement STAR Group Your single-source partner for corporate product communication STAR Deutschland

Mehr

Das Top-Team im Zusammenspiel: Stämpfli EditorBox und Stämpfli MediaBox. Erich Hunkeler, Guido Steger A&F Computersysteme AG

Das Top-Team im Zusammenspiel: Stämpfli EditorBox und Stämpfli MediaBox. Erich Hunkeler, Guido Steger A&F Computersysteme AG Das Top-Team im Zusammenspiel: und A&F Computersysteme AG Agenda Was ist (Mediendatenbank für Filestore) Was kann ein Redaktionssystem wie leisten? Ein Blick in die Zukunft Wie spielen die beiden Systeme

Mehr

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops soluto Effizientes Management von Online-Shops Die soluto ist die perfekte Lösung zur Ansteuerung von Online-Shops aus der Sage Office Line. Artikelpflege inkl. Varianten Auftragsimport & Verarbeitung

Mehr

Preisliste infuniq PIM-Suite

Preisliste infuniq PIM-Suite Preisliste infuniq PIMSuite Stand 2012 infuniq pure das PIMBasissystem (INF10100) Als Basissystem bietet infuniq pure alle Funktionen, die Sie zur Erfassung, Verwaltung und Publikation von beliebigen Informationsobjekten

Mehr

altares-symphony Software für PR- und Eventmanager

altares-symphony Software für PR- und Eventmanager altares-symphony Software für PR- und Eventmanager Public Relations Software von Profis für Profis Die webbasierte Lösung altares-symphony ist die Schaltzentrale für Ihre tägliche PR-Arbeit. Sie vereint

Mehr

Web-to-Print für Auftraggeber

Web-to-Print für Auftraggeber Print Media Academy Web-to-Print für Auftraggeber 07.04.2011 Vortrag auf der dgi:media in Düsseldorf Print Media Academy digi:media Vortrag 07.04.11 Melaschuk-Medien Dipl.-Ing. (FH) Ira Melaschuk www.melaschuk-medien.de

Mehr

digital business solution Qualitätsmanagement

digital business solution Qualitätsmanagement digital business solution Qualitätsmanagement 1 Gutes Qualitätsmanagement setzt eine durchgängige, verpflichtende, nachvollziehbare Verwaltung von Informationen im gesamten Unternehmen voraus. Daher bietet

Mehr

Zentrales Cockpit vereinfacht multimediale Kommunikation. Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft Rolf Buess

Zentrales Cockpit vereinfacht multimediale Kommunikation. Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft Rolf Buess Zentrales Cockpit vereinfacht multimediale Kommunikation Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft Rolf Buess Die Mobiliar Die Mobiliar ist die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz,

Mehr

White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen Nutzen Sie Ihren Namen und unser Know-How. www.wolterworks.de

White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen Nutzen Sie Ihren Namen und unser Know-How. www.wolterworks.de White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen Nutzen Sie Ihren Namen und unser Know-How www.wolterworks.de Mobile Anwendungen iphone und ipad haben ein neues Zeitalter eingeläutet auch im Marketing Von

Mehr

Planung und Gestaltung internationaler Webseiten

Planung und Gestaltung internationaler Webseiten Planung und Gestaltung internationaler Webseiten IHK HEILBRONN-FRANKEN Heilbronn, 29.9.2015 Matthias Steinforth, Internetagentur kernpunkt Kurz vorgestellt: Matthias Steinforth» Geschäftsführer und Gründer

Mehr

2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5. 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6. 4_ Web Access & PDA... 8. 5_ Verwaltung der Zugangsrechte...

2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5. 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6. 4_ Web Access & PDA... 8. 5_ Verwaltung der Zugangsrechte... Eine Marke von 1 1_ Die Leistungserfassung... 4 2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6 3a_ Das Erstellen von Aufgaben... 7 3b_ Die Validierung der Leistungen... 7 4_ Web

Mehr

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung!

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda Motivation MHP Lösung

Mehr

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten.

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. Produktbeschreibung generic.de QDBAddOn Die Softwarelösung

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

BW2 ERP. Produktivität ist planbar.

BW2 ERP. Produktivität ist planbar. BW2 ERP Produktivität ist planbar. Intelligente Planung ist die Grundlage für Leistungsfähigkeit. Erfolgsfaktor Enterprise Resource Planning. Nicht die Grossen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen

Mehr

PLM-Systeme integrieren

PLM-Systeme integrieren PLM-Systeme integrieren Wir verbinden Ihre PLM-Prozesse Automatisiert Zuverlässig Durchgängig M a n s o l l t e a l l e s s o e i n f a c h w i e m ö g l i c h Integration von Prozessen Die Integration

Mehr

Reporting Center. Ganzheitliche Marketing-Erfolgskontrolle auf einer zentralen Plattform

Reporting Center. Ganzheitliche Marketing-Erfolgskontrolle auf einer zentralen Plattform Reporting Center Ganzheitliche Marketing-Erfolgskontrolle auf einer zentralen Plattform Das BrandMaker Reporting Center vereint marketingbezogene Kennziffern aus unterschiedlichen Quellen miteinander und

Mehr

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld Gute Beziehungen gute Geschäfte! Beziehungen wachsen, wenn man stets gut informiert ist. d.link for Microsoft Dynamics CRM unterstützt

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Web Content Management

Web Content Management Web Content Management Informationen sinnvoll aufbereiten und anreichern Lars Onasch Senior Director Product Marketing Open Text Cooperation Copyright Open Text Corporation. All rights reserved. Web Content

Mehr

Effizientes Kampagnenmanagement. unternehmensberatung und software gmbh. DSC-ModulBox. Beratung - Expertise - Add-Ons mehr als ein Template

Effizientes Kampagnenmanagement. unternehmensberatung und software gmbh. DSC-ModulBox. Beratung - Expertise - Add-Ons mehr als ein Template unternehmensberatung und software gmbh Effizientes Kampagnenmanagement mit SAP CRM DSC-ModulBox Beratung - Expertise - Add-Ons mehr als ein Template Beratung Expertise Add-Ons mehr als ein Template DSC-ModulBox

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

digital business solution Scannen und Klassifizieren

digital business solution Scannen und Klassifizieren digital business solution Scannen und Klassifizieren 1 Das digitale Erfassen und automatische Auslesen von Papierdokumenten beschleunigen die Geschäftsprozesse, verkürzen Durchlaufzeiten und unterstützen

Mehr

FO Zürisee AG Wir verbinden Medien

FO Zürisee AG Wir verbinden Medien FO Zürisee AG Wir verbinden Medien FO Zürisee AG Wir verbinden Medien FO Zürisee AG Rückblick Druckereien Vorstufen Druckereien Vorstufen Agenturen IT Any Grossunternehmen Marketing-Abt. Any Proprietäre

Mehr

Competence for the next level. Best Practice: Corporate und Intranet Websites mit RedDot LiveServer Als Internet Company realisieren wir erfolgreiche E-Business Projekte für den Mittelstand & Großunternehmen.

Mehr

Auf die richtige Verbindung kommt es an! Wir präsentieren Ihnen: CROSS MEDIA PUBLISHING

Auf die richtige Verbindung kommt es an! Wir präsentieren Ihnen: CROSS MEDIA PUBLISHING Auf die richtige Verbindung kommt es an! Wir präsentieren Ihnen: CROSS MEDIA PUBLISHING Was macht KALIBER42 Cross Media Publishing anders? 1 Zentrale Datenquelle (unternehmenseigenes Warenwirtschaftssystem

Mehr

Produktkommunikation mit System

Produktkommunikation mit System Produktkommunikation mit System KONZEPTION BERATUNG SYSTEMEINFÜHRUNG PUBLISHING PRINT ONLINE How to make catalogues infolox im Überblick how to make catalogues Wir verstehen uns als der Fullservice-Dienstleister

Mehr

SPEED UP YOUR E-COMMERCE. Mit der Software-Power von CONTENTSERV

SPEED UP YOUR E-COMMERCE. Mit der Software-Power von CONTENTSERV SPEED UP YOUR E-COMMERCE Mit der Software-Power von CONTENTSERV Marketing-Power mit Top-Speed... 20.000 Artikel in 12 verschiedenen Online-Shops wie soll ich das zeit- 1lich nur alles up to date halten?

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

Flexible Produktinformationssysteme

Flexible Produktinformationssysteme 1 Flexible Produktinformationssysteme für das Multichannel-Marketing W3L AG info@w3l.de 2014 2 Inhalt Einleitung Aspekte von PIMs Überblick Datenerfassung & -management Media Asset Management Klassifikationsstandards

Mehr

Aus einer Quelle in 99 Kanäle. Kritische Erfolgsfaktoren für effizientes CrossMediaPublishing (mehrere Fallbeispiele)

Aus einer Quelle in 99 Kanäle. Kritische Erfolgsfaktoren für effizientes CrossMediaPublishing (mehrere Fallbeispiele) Aus einer Quelle in 99 Kanäle. Kritische Erfolgsfaktoren für effizientes CrossMediaPublishing (mehrere Fallbeispiele) CONTENTSERV Kurzvorstellung Standard-Softwarehersteller für Enterprise Marketing Management

Mehr

Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. bietet sämtliche Werkzeuge, die Sie benötigen

Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. bietet sämtliche Werkzeuge, die Sie benötigen Die zeitechte und genaue Verwaltung Ihrer Dienstleistungen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Ihre Firma! «Zusätzlich zu den Originalfunktionen hat uns io-services ermöglicht, doppelt erfasste Daten

Mehr

EINFACH. MEHR. E-BUSINESS.

EINFACH. MEHR. E-BUSINESS. EINFACH. MEHR. E-BUSINESS. TECHNISCHE PRODUKTE 2 SIE HABEN DIE WAHL: E-BUSINESS BEI REIFF Als führender Technischer Händler mit einem Gesamtsortiment von über 140.000 Artikeln sind wir Ihr starker Partner.

Mehr

Local Connect Effizientes SEA für große Vertriebsnetzwerke

Local Connect Effizientes SEA für große Vertriebsnetzwerke Local Connect Effizientes SEA für große Vertriebsnetzwerke Das lokale Suchverhalten als große digitale Herausforderung... 80% der Verbraucher Suchmaschinen 50% Smartphone, Tablet oder PC Die lokale Suche

Mehr

E Commerce: Neue Märkte erschließen, Effizienz steigern

E Commerce: Neue Märkte erschließen, Effizienz steigern Haslauer setzt auf avista.erp E Commerce: Neue Märkte erschließen, Effizienz steigern 10.06.15 Autor / Redakteur: Ulrich Reinbeck / Gesine Herzberger Der Online Shop der Firma Haslauer sollte nicht nur

Mehr

Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010

Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010 Content Management. Früher und Heute. Nationale Suisse. Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010 Multi-Site Management. Agenda. à Multi-Site Management à Nutzen à

Mehr

Ca C s a e s e Study S Soldan

Ca C s a e s e Study S Soldan Case Study Soldan Seite 2 / 6 27. November 2014 Soldan wählt Nionex-Know-how für Informatica PIM-Lösung Traditionell innovativ Soldan, der in Essen ansässige Versandhandel für Kanzleibedarf, ist mit seinem

Mehr

CHAMELEON: Enterprise CMS für gängige Smartphone-Browser optimiert

CHAMELEON: Enterprise CMS für gängige Smartphone-Browser optimiert pr_es1003 Seite 1 von 2 03. Juni 2010 pm_es1003 CHAMELEON: Enterprise CMS für gängige Smartphone-Browser optimiert NADA setzt auf enterprise mobile content publishing mit CHAMELEON CMS Freiburg Reduktion

Mehr

JDF WORKFLOW SYMPOSIUM 18. NOVEMBER 2010

JDF WORKFLOW SYMPOSIUM 18. NOVEMBER 2010 JDF WORKFLOW SYMPOSIUM 18. NOVEMBER 2010 Planen, Steuern, Produzieren Digital von der Kamera bis zum Druck oder Mobil. Durchgängige Workflow- Systeme eines Mediendienstleisters im prakfschen Einsatz Unternehmen

Mehr

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de Integriertes Dokumentenmanagement Dokumente webbasiert und integriert verwalten RuleDesigner bietet eine modular aufgebaute, integrierte und bereichsübergreifende Umgebung für das Dokumentenmanagement

Mehr