Euroländer Aktienindexfonds

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Euroländer Aktienindexfonds"

Transkript

1 Inhaltsübersicht: S. 1 Euroländer Aktienindexfonds S. 3 Internationaler Aktienindexfonds S. 5 Euro Anleihenfonds S. 8 Euro Geldmarktfonds Euroländer Aktienindexfonds Ziel unseres Euroländer Aktienindexfonds ist es, die Entwicklung der Aktienmärkte in den Ländern der Eurozone abzubilden. Dabei nutzt der Fonds den FTSE World Eurobloc Index in seiner Version als Performance-Index. Für den Fonds fällt kein Ausgabeaufschlag an. Für den Versicherungsbetrieb und die Fondsverwaltung wird eine jährliche fondsabhängige Gebühr von 1% des verwalteten Vermögens erhoben. Die fondsabhängige Gebühr wird taggenau anteilig durch eine Reduzierung des Fondsvermögens erhoben. Anzahl der Aktien im Index: 287 Anzahl der Aktien im Fonds: 274 Fondswährung: Euro Fondsvolumen: 0,775 Milliarden Euro Länderaufteilung des Fonds Land: Anteil am Fondsvermögen (%): Frankreich Deutschland Spanien Niederlande 9.92 Italien 8.24 Belgien + Luxemburg 4.42 Finnland 2.85 Irland 0.92 Österreich 0.71 Portugal 0.50 Griechenland 0.22 Anzahl der Seiten im Dokument: 8

2 Sektorenaufteilung des Fonds Sektor: Anteil am Fondsvermögen (%): GRUNDSTOFFE VERBRAUCHSGÜTER VERBRAUCHERSERVICE 7.11 FINANZ-DIENSTLEISTUNGEN GESUNDHEITSWESEN 5.66 INDUSTRIEUNTERNEHMEN ERDÖL UND ERDGAS 4.72 TECHNOLOGIE 5.24 TELEKOMMUNIKATION 5.08 VERSORGER 5.56 Größte Fondswerte Aktienwert Anteil am Fondsvermögen (%) BAYER AG 2.98 SANOFI 2.86 TOTAL 2.58 BANCO SANTANDER 2.57 ANHEUSER-BUSCH INBEV 2.46 DAIMLER AG 2.24 BASF 2.09 SIEMENS AG 2.01 ALLIANZ SE 1.83 UNILEVER NV CVA 1.67 ING GROUP CVA 1.64 SAP 1.61 BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA 1.58 TELEFONICA 1.57 BNP PARIBAS 1.52 DEUTSCHE TELEKOM 1.38 AXA 1.25 LVMH 1.13 ENI 1.13 INTESA SANPAOLO 1.12 SUMME: Anzahl der Seiten im Dokument: 8

3 Internationaler Aktienindexfonds Unser Internationaler Aktienindexfonds hat zum Ziel, die weltweite Entwicklung der Aktienmärkte abzubilden und nutzt dazu den FTSE World Index in seiner Version als Performance-Index. Für den Fonds fällt kein Ausgabeaufschlag an. Für den Versicherungsbetrieb und die Fondsverwaltung wird eine jährliche fondsabhängige Gebühr von 1% des verwalteten Vermögens erhoben. Die fondsabhängige Gebühr wird taggenau anteilig durch eine Reduzierung des Fondsvermögens erhoben. Anzahl der Aktien im Index: Anzahl der Aktien im Fonds: Fondswährung: Euro Fondsvolumen: 12,55 Milliarden Euro Länderaufteilung des Fonds Land: Anteil am Fondsvermögen (%): Vereinigte Staaten Sonstige Japan 9.94 Frankreich 3.60 Schweiz 3.59 Deutschland 3.42 Kanada 3.34 Australien 2.80 Korea 1.66 Hongkong 1.55 Taiwan 1.50 Sektorenaufteilung des Fonds Sektor: Anteil am Fondsvermögen (%): GRUNDSTOFFE 4.95 VERBRAUCHSGÜTER VERBRAUCHERSERVICE FINANZ-DIENSTLEISTUNGEN GESUNDHEITSWESEN INDUSTRIEUNTERNEHMEN ERDÖL UND ERDGAS 6.39 TECHNOLOGIE TELEKOMMUNIKATION 3.22 VERSORGER 2.97 Seite 3 von 8

4 Größte Fondswerte Aktienwert Anteil am Fondsvermögen (%) APPLE INC EXXON MOBIL CORPORATION 1.04 MICROSOFT CORP 0.96 WELLS FARGO & COMPANY 0.87 JOHNSON & JOHNSON 0.80 GENERAL ELECTRIC 0.79 JPMORGAN CHASE & CO 0.75 NESTLE 0.69 PROCTER & GAMBLE 0.63 NOVARTIS (REGD) 0.63 PFIZER 0.61 ROCHE HLDGS (GENUS) 0.59 DISNEY (WALT) COMPANY 0.58 VERIZON COMMUNICATIONS 0.57 AT&T 0.55 FACEBOOK CLASS A 0.55 CHEVRON 0.54 BANK OF AMERICA 0.54 TOYOTA MOTOR 0.53 GILEAD SCIENCES 0.51 SUMME: Seite 4 von 8

5 Euro Anleihenfonds von Legal & General Ziel des aktiv gemanagten Euro Anleihenfonds ist es, sich mittels Anlage in auf Euro lautende Unternehmens- und Staatsanleihen mit einem Rating von AAA bis BBB besser als sein Benchmark-Index zu entwickeln. Als Benchmark dient der Markit iboxx EUR Corporates und der Barclays Capital Euro Government Index für Anleihen mit über 7- jähriger Restlaufzeit. Die Benchmark des Euro Anleihenfonds beinhaltet sowohl Staats- (Gewichtung ca. 65%) als auch Unternehmensanleihen (Gewichtung ca. 35%). Die Gewichtung des Fondsvermögens variiert nach dem Ermessen der Fondsmanager um diesen Benchmarkwert. Für den Fonds fällt kein Ausgabeaufschlag an. Für den Versicherungsbetrieb und die Fondsverwaltung wird eine jährliche fondsabhängige Gebühr von 1% des verwalteten Vermögens erhoben. Die fondsabhängige Gebühr wird taggenau anteilig durch eine Reduzierung des Fondsvermögens erhoben. Fondswährung: Fondsvolumen: Länderaufteilung Euro 29,68 Millionen Euro Land: Anteil am Fondsvermögen (%): France Italy Germany Spain United Kingdom 6.42 Belgium 6.16 United States 5.89 Netherlands 4.79 Austria 2.49 Finland 1.49 Ireland 0.82 Switzerland 0.78 Slovakia 0.70 Denmark 0.57 Sweden 0.45 Hong Kong 0.45 Australia 0.35 Norway 0.35 Luxembourg 0.27 Slovenia 0.21 Mexico 0.19 Canada 0.13 Czech Republic 0.08 Turkey 0.08 cash/other 1.05 Seite 5 von 8

6 Sektorenaufteilung Sektor: Anteil am Fondsvermögen (%): Unternehmensanleihen Staatsanleihen Barmittel 1.05 Staatsanleihen: 5 größte Emittenten Größte Fondswerte Land Fälligkeit Anteil am Fondsvermögen (%) Italy France France Italy France SUMME Unternehmensanleihen: 5 größte Emittenten Unternehmen Fälligkeit Anteil am Fondsvermögen (%) CAJA DE AHORROS Y PENSIONES DE BARCELONA NATIONAL GRID PLC BP PLC SWISS LIFE HOLDING AG Perpetual 0.45 LLOYDS BANKING GROUP PLC SUMME 2.28 Seite 6 von 8

7 Ratingklassen und Restlaufzeiten Die folgenden Tabellen stellen die Aufteilung der im Fondsvermögen enthaltenen Anleihen nach Ratingklassen und Restlaufzeiten dar. Die Aufteilung wird durch das Fondsmanagement aktiv bestimmt. Ratingklassen Anteil am Fondsvermögen (%) AAA AA A 9.79 BBB Barmittel 1.05 SUMME Restlaufzeit in Jahren Anteil am Fondsvermögen (%) und darüber SUMME Seite 7 von 8

8 Euro Geldmarktfonds Das Ziel des Euro Geldmarktfonds ist es, einen relativ sicheren Ertrag zu erzielen, der die Entwicklung von sehr kurz laufenden, auf Euro lautenden Geldmarktinstrumenten abbildet. Dieser Fonds weist sehr geringe Schwankungen auf. Entsprechend ist auch der zu erwartende Ertrag vergleichsweise gering. Für den Fonds fällt kein Ausgabeaufschlag an. Für den Versicherungsbetrieb und die Fondsverwaltung wird eine jährliche fondsabhängige Gebühr von 1% des verwalteten Vermögens erhoben. Die fondsabhängige Gebühr wird taggenau anteilig durch eine Reduzierung des Fondsvermögens erhoben. Seite 8 von 8

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Anteil der Aktionäre an der Gesamtbevölkerung in ausgewählten Industrieländern in Prozent 1965 1980 1981 1983 1984 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1994 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006

Mehr

Wirtschaftsaussichten Schweiz und Europa

Wirtschaftsaussichten Schweiz und Europa Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm. Oktober 9 Wirtschaftsaussichten Schweiz und Europa Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm. Oktober 9 Aufbau Die Weltwirtschaft Stand der Krisen Wirtschaftsaussichten Inflation / Deflation?

Mehr

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges?

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? 14 Juni 2012 Mercer (Switzerland) SA Christian Bodmer Leiter Investment Consulting Schweiz Inhaltsübersicht Marktumfeld und Herausforderungen für Pensionskassen

Mehr

Fiskalquote stabilisiert sich bei 30,0 Prozent

Fiskalquote stabilisiert sich bei 30,0 Prozent Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Medienmitteilung Datum 11. Oktober 2006 Fiskalquote stabilisiert sich bei 30,0 Prozent Die Fiskalquote der Schweiz beträgt für das Jahr 2005 30,0 Prozent. Sie liegt

Mehr

Chance-Risiko-Verhältnis nicht attraktiv

Chance-Risiko-Verhältnis nicht attraktiv Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 7. August 2015 Chance-Risiko-Verhältnis nicht attraktiv AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan

Mehr

Marktbericht. 23. März Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. 23. März Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht 23. März 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Kapitalmarkt Call Für Ihr Interesse an der Marktmeinung der Deutschen Bank im Rahmen des wöchentlichen Kapitalmarkt Calls möchten

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Aktionärszahlen in verschiedenen n Land Anteil der Aktionäre an der Gesamtbevölkerung in % Zahl der Aktionäre Methodische Anmerkungen Belgien 5,0 500.000 Deutschland 7,0 4.532.000 Infratest-Umfragen im

Mehr

CH CH CH CH CH CH CH

CH CH CH CH CH CH CH Bekanntmachung zu den Endgültigen Bedingungen vom 01.07.2015, 13.07.2015, 16.07.2015, 22.07.2015, 08.09.2015, 09.09.2015, 10.09.2015, 04.11.2015, 19.11.2015, 09.03.2016, 14.03.2016, 15.03.2016, 16.03.2016,

Mehr

Die Post erhebt bei Zustellung der Nachnahmesendung eine Sendungsgebühr in Höhe von 2,00 EUR zusätzlich zum Rechnungsbetrag.

Die Post erhebt bei Zustellung der Nachnahmesendung eine Sendungsgebühr in Höhe von 2,00 EUR zusätzlich zum Rechnungsbetrag. Versandkosten Oft werden Versandkosten mit dem zu zahlenden Porto verwechselt. Tatsächlich macht das Porto aber nur einen Teil der Kosten aus. Hinzu kommen Kosten für hochwertige Verpackungs- und Füllmaterialien,

Mehr

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsentwicklung Welt 1950-2010 United Nations Population Information Network 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010 ASIA 1.395,7 1707,7 2135,0 2637,6 3199,5 3719,0

Mehr

Invesco Passiv Plus Aktien Euro Halbjahresbericht

Invesco Passiv Plus Aktien Euro Halbjahresbericht Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 9.824.483,53

Mehr

Finance & Ethics Research

Finance & Ethics Research b Finance & Ethics Research Demodepot Datenauswertung Stichtag: 31.01.2015 Wertpapierarten lt. Depot Fonds Anleihen Wertpapierarten lt. Depotaufstellung 31.01.2015 Fonds 79,999 417 856,99 16,288 85 075,05

Mehr

Schulzufriedenheit und Unterstützung durch die Lehrkräfte Finnland und Österreich im Vergleich

Schulzufriedenheit und Unterstützung durch die Lehrkräfte Finnland und Österreich im Vergleich Schulzufriedenheit und Unterstützung durch die Lehrkräfte Finnland und Österreich im Vergleich Johann Bacher, Institut für Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz erschienen in: Schul-News. Newsletter

Mehr

Bildung in den USA und in Europa Wer kann von wem lernen?

Bildung in den USA und in Europa Wer kann von wem lernen? Bildung in den USA und in Europa Wer kann von wem lernen? Thomas Mayr, 28. August 2003 ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Rainergasse 38 1030 Wien Formales Qualifikationsniveau der Bevölkerung

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

Marktbericht. 30. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. 30. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht 30. September 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Kapitalmarkt Call Für Ihr Interesse an der Marktmeinung der Deutschen Bank im Rahmen des wöchentlichen Kapitalmarkt Calls

Mehr

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 NORD/LB AM TOP 35 Aktien Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

m y Solutions Equity Barrier Reverse Convertibles in EUR

m y Solutions Equity Barrier Reverse Convertibles in EUR Diese Produkte sind keine kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) und unterliegen daher nicht der Genehm igung und Beaufsichtigung durch die Eidgenössische

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

Erhöhte Rückschlagsgefahren

Erhöhte Rückschlagsgefahren Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 13. Juni 2014 Erhöhte Rückschlagsgefahren AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

PREISLISTE QSC -Service international

PREISLISTE QSC -Service international Mindestvertragslaufzeit) möglich kosten Alle Entgelte in EUR * 1 Algeria rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 16,90 0,0199 0,0199 0,0199 2 Angola rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 99,00 0,1390 0,1390

Mehr

Finance & Ethics Research powered by Mountain-View Data GmbH

Finance & Ethics Research powered by Mountain-View Data GmbH Wertpapierarten Wertpapierarten lt. Depot powered by Demodepot Datenauswertung Stichtag: 31.05.20 Fonds Anleihen Wertpapierarten lt. Depotaufstellung 31.05.20 aktuell aktuell Fonds 77,082 418.454,85 19,494

Mehr

RENTENREFORMEN DIE INTERNATIONALE PERSPEKTIVE. Monika Queisser Leiterin der Abteilung für Sozialpolik OECD

RENTENREFORMEN DIE INTERNATIONALE PERSPEKTIVE. Monika Queisser Leiterin der Abteilung für Sozialpolik OECD RENTENREFORMEN DIE INTERNATIONALE PERSPEKTIVE Monika Queisser Leiterin der Abteilung für Sozialpolik OECD FINANZIELLE UND SOZIALE NACHHALTIGKEIT: EIN ZIELKONFLIKT? 2 Finanzielle Nachhaltigkeit: zukünftige

Mehr

Lyxor ETF DJ EURO STOXX 50 A/I

Lyxor ETF DJ EURO STOXX 50 A/I 1 of 5 06.11.2008 16:57 Lyxor ETF DJ EURO STOXX 50 A/I Wie hat sich dieser Fonds entwickelt? Wachstum von 1000 (EUR) 31.10.2008 Übersicht Morningstar Kategorie Morningstar Rating Aktien Euroland Standardwerte

Mehr

Solution Partner Programm

Solution Partner Programm Joachim Kessler Nur für internen Gebrauch / Ziele Leitbild für das Siemens Das weltweit beste Partner Programm in der Industrie Siemens Solution Partner sind weltweit erste Wahl Verschaffen Kunden Wettbewerbsvorsprung

Mehr

Verschnaufpause angezeigt

Verschnaufpause angezeigt Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 6. November 2015 Verschnaufpause angezeigt AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Hausse größtenteils von Liquidität getrieben Der Höhenflug am Aktienmarkt hält an. Dow Jones, & Co. markieren immer neue Höchststände. Das aus Investo

Hausse größtenteils von Liquidität getrieben Der Höhenflug am Aktienmarkt hält an. Dow Jones, & Co. markieren immer neue Höchststände. Das aus Investo Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 15. November 2013 Aktien mit Konsolidierungsbedarf AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Implicit Public Debt in Social Security and elsewhere or What you see is less than what you have

Implicit Public Debt in Social Security and elsewhere or What you see is less than what you have Implicit Public Debt in Social Security and elsewhere or What you see is less than what you have Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen Albert-Ludwigs-University Freiburg, Germany University of Bergen, Norway Lecture

Mehr

Kinder Leicht Besser Essen. Mehr Bewegen

Kinder Leicht Besser Essen. Mehr Bewegen 1 Organisation for Economic Co-Operation and Development Kinder Leicht Besser Essen. Mehr Bewegen Politische Konsequenzen aus PISA Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft,

Mehr

Marktbericht. Sebastian Janker 09. Januar Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. Sebastian Janker 09. Januar Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht Sebastian Janker 09. Januar 2017 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Von Rhetorik zur Realität Zehn Themen für 2017 Makro Multi-dimensionale Divergenz Unterschiede in Geld- und

Mehr

Bildung und Verantwortung

Bildung und Verantwortung 1 Organisation for Economic Co-Operation and Development Bildung und Verantwortung Politische Konsequenzen aus PISA Bochumer Dialog zur Lehrerbildung Ruhr Universität Bochum, 5. Februar 2004 Andreas Schleicher

Mehr

Kapitel 10. Der Arbeitsmarkt

Kapitel 10. Der Arbeitsmarkt Kapitel 10 Der Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Besonders wichtiger Markt in einer Volkswirtschaft Im Schnittpunkt von Mikro- und Makroökonomie Seit längerem starke Anzeichen für ein massives Ungleichgewicht

Mehr

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 8' ' ' SPI CHF 9' ' '

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 8' ' ' SPI CHF 9' ' ' Aktienportfolio 27. Februar 2017 Schweiz Index 000998089 SMI CHF 8'525.6 8'598.6 7'475.5 2.6 590.0 14.4 11.1 000998750 SPI CHF 9'335.2 9'411.4 8'146.7 2.3 600.0 15.6 10.0 001214263* Clariant + CHF 18.8

Mehr

Korrektur vorerst gestoppt Eine drohende Beschleunigung der Korrektur an den Aktienmärkten scheint vorerst vom Tisch zu sein. Insbesondere die europäi

Korrektur vorerst gestoppt Eine drohende Beschleunigung der Korrektur an den Aktienmärkten scheint vorerst vom Tisch zu sein. Insbesondere die europäi Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 5. September 2014 Draghi-Put nicht zum Nulltarif AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos

Mehr

Gesundheitssystem Österreich FINANZIERUNG

Gesundheitssystem Österreich FINANZIERUNG Gesundheitssystem Österreich FINANZIERUNG Ausgaben Entwicklung der Gesundheitsausgaben in Österreich in % des Bruttosozialproduktes 10 8 6 4 2 0 1971 1973 1975 1977 1979 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987

Mehr

Migration & Arbeitsmarkt: Daten, Fakten, Entwicklungen Gudrun Biffl

Migration & Arbeitsmarkt: Daten, Fakten, Entwicklungen Gudrun Biffl Migration & Arbeitsmarkt: Daten, Fakten, Entwicklungen Gudrun Biffl Beitrag zur Fachtagung: De-/Auf-/Um-/Re-Qualifizierung von MigrantInnen am österreichischen Arbeitsmarkt Linz, am 31.5.27 1983 1984 1985

Mehr

Coin Operated Locks. Münzpfandschlösser

Coin Operated Locks. Münzpfandschlösser Coin Operated Locks 8 455 Coin Operated Locks Omega 100 RONIS 7030 5008 E e s 7410 - LH 1 25 16,8 14-3M Wafer 3 000 07410-DLH-L3-3M 7410 - LH 1 25 16,8 14 - AJ Wafer 700 07410-DLH-L3-AJ 7410 - RH 1 25

Mehr

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst 10702356 Floater Note CHF 100.12 13:45:00 DE000BC0BVG 5 auf den 3 M CHF LIBOR in CHF 2010-2015 Barclays Bank PLC, London, Vereinigtes Königreich (A / A2) 19.02.2015 12220732 Floater Note CHF 99.80 10:52:09

Mehr

Aktien mit Luft nach oben

Aktien mit Luft nach oben Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 1. April 2016 Aktien mit Luft nach oben AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos HERAUSGEBER

Mehr

Prof. Dr. Bruno Klauk. Der Demografische Wandel in ausgewählten Ländern Europas

Prof. Dr. Bruno Klauk. Der Demografische Wandel in ausgewählten Ländern Europas Prof. Dr. Bruno Klauk Der Demografische Wandel in ausgewählten Ländern Europas Gliederung 1. Vorbemerkungen 2. Demografische Veränderungen in Europa (EU27 Europa gesamt) 3. Fazit Vorbemerkungen Vorbemerkungen

Mehr

SIRIUS 5, HALBJAHRESBERICHT 30. APRIL 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20 INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft

SIRIUS 5, HALBJAHRESBERICHT 30. APRIL 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20 INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft SIRIUS 5, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20 INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. APRIL 2008 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Organe der

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,1 13,8. Dividendenrendite* (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau)

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,1 13,8. Dividendenrendite* (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 9. Dezember 2016 Gewinne laufen lassen! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos HERAUSGEBER

Mehr

Immobilienperformance Schweiz 2010. Dr. Nassos Manginas, IPD GmbH

Immobilienperformance Schweiz 2010. Dr. Nassos Manginas, IPD GmbH Immobilienperformance Schweiz 2010 Dr. Nassos Manginas, IPD GmbH Agenda Eckdaten 2009-2010 * Portfolios mit Geschäftsjahresende März und Juni bleiben im Index unberücksichtigt Schweizer Immobilienindex

Mehr

Quartalsbericht 4/2014. Helvetia Anlagestiftung. Ihre Schweizer Anlagestiftung. 1/11 Quartalsbericht 4/2014 Helvetia Anlagestiftung

Quartalsbericht 4/2014. Helvetia Anlagestiftung. Ihre Schweizer Anlagestiftung. 1/11 Quartalsbericht 4/2014 Helvetia Anlagestiftung Quartalsbericht 4/2014 Helvetia Anlagestiftung. Ihre Schweizer Anlagestiftung. 1/11 Quartalsbericht 4/2014 Helvetia Anlagestiftung Inhalt. 3 Aktien Schweiz 4 Aktien Global 5 Obligationen Schweiz 6 Obligationen

Mehr

Marktbericht. Christian Scherrmann 14. März 2016. Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. Christian Scherrmann 14. März 2016. Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht Christian Scherrmann 14. März Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Britisches Referendum über den Verbleib in der EU Auf die Stimmung kommt es an Aktuelle Meinungsumfragen (gemittelt)

Mehr

Durchwachsener Jahresauftakt als Omen? Den Jahresauftakt hatten sich viele Aktienbullen wohl anders vorgestellt. So notierten die meisten der internat

Durchwachsener Jahresauftakt als Omen? Den Jahresauftakt hatten sich viele Aktienbullen wohl anders vorgestellt. So notierten die meisten der internat Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 17. Januar 2014 Übertreibungsphase AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Euroland Pro Halbjahresbericht

Euroland Pro Halbjahresbericht Euroland Pro Halbjahresbericht 30.06.2013 Frankfurt am Main, den 30.06.2013 Halbjahresbericht Seite 1 Hinweis für unsere Anleger Die BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main,

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,0 13,0 14,3 15,3

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,0 13,0 14,3 15,3 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 28. Februar 2014 Warnsignale AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mitropoulos HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Die smarte Alternative zu traditionellen Bondanlagen

Die smarte Alternative zu traditionellen Bondanlagen 1/5 Investment Banking Investieren in Bondbaskets Die smarte Alternative zu traditionellen Bondanlagen Sie suchen eine liquide Anlage, die Ihnen die Möglichkeit bietet, mit einer einzigen Transak tion

Mehr

Finance & Ethics Research powered by Mountain-View Data GmbH

Finance & Ethics Research powered by Mountain-View Data GmbH Wertpapierarten Wertpapierarten lt. Depot powered by Demodepot Datenauswertung Stichtag: 30.11.20 Fonds Wertpapierarten lt. Depotaufstellung 30.11.20 aktuell aktuell Fonds 76,373 418.842,08 20,290 111.271,94

Mehr

Jetzt wird es abenteuerlich!

Jetzt wird es abenteuerlich! Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 3. November 2017 Jetzt wird es abenteuerlich! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Marktbericht. Johannes Müller 11. April 2016. Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. Johannes Müller 11. April 2016. Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller 11. April 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Aktienmarkt Revisionen der Prognosen 1 für Unternehmensgewinne im ersten Quartal Aktienmarkt USA: S&P 500 2

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 14,6 15,3. Dividendenrendite* (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau)

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 14,6 15,3. Dividendenrendite* (%): aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 6. März 2015 Flucht ins Risiko AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Christian Apelt, CFA HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 15,0 15,4 15,8

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 15,0 15,4 15,8 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 2. März 215 Höhenrausch AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,8 14,3 15,7

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 13,8 14,3 15,7 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 27. Januar 2015 Kursübertreibung AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Die Organisation der dualen Berufsausbildung in Deutschland

Die Organisation der dualen Berufsausbildung in Deutschland Die Organisation der dualen Berufsausbildung in Deutschland Vortrag von Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Hamburg am Montag,, AHK Bulgarien Themen Einige Fakten zum

Mehr

Anleger auf Orientierungssuche Aktien konnten in den vergangenen Monaten zwar deutlich zulegen und damit einen Großteil der zu Jahresbeginn erlittenen

Anleger auf Orientierungssuche Aktien konnten in den vergangenen Monaten zwar deutlich zulegen und damit einen Großteil der zu Jahresbeginn erlittenen Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 29. April 2016 Sell in May and go away? AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Aktien im Korrekturmodus

Aktien im Korrekturmodus Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 8. Mai 215 Aktien im Korrekturmodus AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone)

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Kathrein Euro Bond Wien, 31. Juli 2009 Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Feri Fund Awards 2009 Germany (category: Bonds Euro) Lipper Fund

Mehr

Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten

Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 05. Februar

Mehr

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 8' ' ' SPI CHF 9' ' '

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 8' ' ' SPI CHF 9' ' ' Aktienportfolio 05. April 2018 Schweiz Kurs Höchst Tiefst KBV Valor Name Timing Währung Div.- Rendite² nxt³ KGV Volatilität Index 000998089 SMI CHF 8'553.7 9'616.4 8'491.6 2.6 14.0 000998750 SPI CHF 9'989.6

Mehr

Gesprächstarife NFON SIP Trunk

Gesprächstarife NFON SIP Trunk Deutschland Festnetz Mobilfunknetze D1, D2, E-Plus, O2 NFON interne Telefonie 1 1,1 ct. pro 11,9 ct. pro 0,00 Euro Ausland Festnetz Zone 1 Zone 2 Belgien, China, Lettland Andere Ziele 1,9 ct. pro 9,9 ct.

Mehr

Kursanstieg fundamental getragen Aktien konnten nach einem schwachen Start in den Mai zuletzt deutlich zulegen. Rückenwind erhielten sie durch nachlas

Kursanstieg fundamental getragen Aktien konnten nach einem schwachen Start in den Mai zuletzt deutlich zulegen. Rückenwind erhielten sie durch nachlas Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 27. Mai 2016 Fundamentaler Rückenwind AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan Mütze HERAUSGEBER

Mehr

Gefährliche Sorglosigkeit An den Aktienmärkten wechseln die Zugpferde in immer kürzeren Abständen. Während und Industrials in den vergangenen Wochen z

Gefährliche Sorglosigkeit An den Aktienmärkten wechseln die Zugpferde in immer kürzeren Abständen. Während und Industrials in den vergangenen Wochen z Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 23. Juni 2017 Erhöhtes Gewitterrisiko AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr.

Mehr

NRW-FONDS. ZUM 31. Dezember 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT

NRW-FONDS. ZUM 31. Dezember 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF NRW-FONDS OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT ZUM 31. Dezember 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände 1. Aktien Kurswert in EUR

Mehr

Umfrage zur Überlegenheit von Religionen, Kulturen und ethnischen Gruppen

Umfrage zur Überlegenheit von Religionen, Kulturen und ethnischen Gruppen Umfrage zur Überlegenheit von Religionen, Kulturen und ethnischen Gruppen Ende 1 wurden im jährlichen End of Year Survey von Gallup International.500 Menschen in Ländern zu ihrer Einstellung zur Überlegenheit

Mehr

Finance & Ethics Research powered by Mountain-View Data GmbH

Finance & Ethics Research powered by Mountain-View Data GmbH Wertpapierarten Wertpapierarten lt. Depot powered by Demodepot Datenauswertung Stichtag: 28.02.2018 Fonds Wertpapierarten lt. Depotaufstellung 28.02.2018 aktuell aktuell Fonds 76,141 413.497,47 20,549

Mehr

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Euro Corporates 2012 Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Investment Rationale Transparenz von Anleihen Diversifikation im Fonds Feste Zinszahlungen EURO Fixe Laufzeit CORPORATES 2012 Zielrückzahlung: 100%*

Mehr

Übergang Schule Arbeitswelt Berufsbildung und Arbeitswelt, Arbeitsmarktorientierung

Übergang Schule Arbeitswelt Berufsbildung und Arbeitswelt, Arbeitsmarktorientierung ERASMUS+ Auftaktveranstaltung Forum 5: Innovation für Europa Übergang Schule Arbeitswelt Berufsbildung und Arbeitswelt, Arbeitsmarktorientierung Wolfgang Bliem, ibw 22.01.2014 USA Kanada Mexiko Japan Korea

Mehr

Bildungsarmut erfolgreich bekämpfen

Bildungsarmut erfolgreich bekämpfen Bildungsarmut erfolgreich bekämpfen Hans-Böckler-Stiftung, Bildungspolitisches Forum Berlin, 12. Mai 2004 Jutta Allmendinger Gliederung 1. Definition und Ausmaß von Bildungsarmut in Deutschland 2. Der

Mehr

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 12,7 13,3 15,4

Kurs-Gewinn-Verhältnis*: aktuell (rot) vs. 5-Jahres-Spanne (hellblau) 12,7 13,3 15,4 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 19. Dezember 14 Volatiler Seitwärtskurs AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr.

Mehr

Gesprächstarife NFON Business Teil 1

Gesprächstarife NFON Business Teil 1 NFON Business Teil 1 Deutschland Festnetz Mobilfunknetze D1, D2, E-Plus, O2 1,1 ct. pro 11,9 ct. pro Deutschland-Flat (optional buchbar) 1 4 je Nebenstelle monatlich Deutschland-International-Flat (optional

Mehr

Finance & Ethics Research Marktreport:

Finance & Ethics Research Marktreport: Finance & Ethics Research Marktreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien KW 1-51 Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Branchen KW 1-51 24,0% 2 2 1 16,0% 14,0% 1 1 6,0% 4,0% Immo bilienfonds

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

Gesprächstarife NFON Voll-Version Teil 1

Gesprächstarife NFON Voll-Version Teil 1 NFON Voll-Version Teil 1 Deutschland Festnetz Mobilfunknetze D1, D2, E-Plus, O2 1,1 ct. pro 11,90 ct. pro Deutschland-Flat Voll-Version (optional buchbar) 1 3 Deutschland-Flat Premium-Version (optional

Mehr

Bildung selektionieren und rationieren im Zeitalter der Wissensgesellschaft? Paradoxien des schweizerischen Bildungssystems

Bildung selektionieren und rationieren im Zeitalter der Wissensgesellschaft? Paradoxien des schweizerischen Bildungssystems Bildung selektionieren und rationieren im Zeitalter der Wissensgesellschaft? Paradoxien des schweizerischen Bildungssystems Thomas Meyer Struktur des Bildungs-System in der Schweiz regionale Disparitäten

Mehr

Viel Positives vorweggenommen Seit den US-Wahlen gab es für Aktien nur eine Richtung: Steil nach oben. Themen wie Steuersenkungen, Ausgabenprogramme u

Viel Positives vorweggenommen Seit den US-Wahlen gab es für Aktien nur eine Richtung: Steil nach oben. Themen wie Steuersenkungen, Ausgabenprogramme u Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 31. März 2017 Heiße Eisen AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Heinrich Peters HERAUSGEBER Dr. Gertrud R.

Mehr

Alles Gute ist schon drin!

Alles Gute ist schon drin! Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 24. November 2017 Alles Gute ist schon drin! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

US- und Euro-Aktien gehen getrennte Wege US-Aktien und Euro-Titel gehen derzeit getrennte Wege. Der Industrials überschritt zuletzt erstmals die 22.er

US- und Euro-Aktien gehen getrennte Wege US-Aktien und Euro-Titel gehen derzeit getrennte Wege. Der Industrials überschritt zuletzt erstmals die 22.er Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 4. August 217 Noch kein grünes Licht AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,0 3,5 2,4 16,1

Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,0 3,5 2,4 16,1 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 20. Oktober 2017 Nicht hinterherlaufen! AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Heinrich Peters HERAUSGEBER

Mehr

Die Verschuldung der öffentlichen Hand und die daraus resultierenden wirtschaftspolitischen Konsequenzen

Die Verschuldung der öffentlichen Hand und die daraus resultierenden wirtschaftspolitischen Konsequenzen Die Verschuldung der öffentlichen Hand und die daraus resultierenden wirtschaftspolitischen Konsequenzen 8. April 211 Univ.-Prof. Dr. Bernhard Felderer Öffentliche Finanzierungssalden*) in Österreich 27

Mehr

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit ProFlat Tarifnummer 78 Preselection Monatliche Gesamtkosten 6,95 3 Monate Tarifgrundgebühr (regulär) 9,95 Mindestumsatz Tarifinformation Freiminuten Inland - Frei-SMS - Freiminuten Ausland Freiminuten

Mehr

Geldpolitik nur Auslöser Statt die Marke von zu erobern, hat der zuletzt weiter Kurs auf Punkte genommen. Der deutliche Renditeanstieg b

Geldpolitik nur Auslöser Statt die Marke von zu erobern, hat der zuletzt weiter Kurs auf Punkte genommen. Der deutliche Renditeanstieg b Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 7. Juli 2017 Korrektur überzogener Erwartungen AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Heinrich Peters HERAUSGEBER

Mehr

JAHRESERGEBNISSE 2016 INVESTORENANWERBUNG

JAHRESERGEBNISSE 2016 INVESTORENANWERBUNG JAHRESERGEBNISSE 016 INVESTORENANWERBUNG BERLIN, 09.0.01 Achim Hartig Managing Director Investor Consulting www.gtai.com Executive Summary 016 sind 01 Vorhaben, die.6 geplanten Arbeitsplätze beinhalten,

Mehr

Altweibersommer statt Herbststürme

Altweibersommer statt Herbststürme Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 23. September 2016 Altweibersommer statt Herbststürme AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt

Mehr

US-Aktien auf Rekordjagd Die US-Leitindizes Dow Jones Industrials und S&P 5 erklimmen immer neue Rekordstände. Auch DAX und EURO STOXX 5 haben sich in

US-Aktien auf Rekordjagd Die US-Leitindizes Dow Jones Industrials und S&P 5 erklimmen immer neue Rekordstände. Auch DAX und EURO STOXX 5 haben sich in Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 2. August 13 Erhöhte Gewitterwahrscheinlichkeit AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Vorsichtige Anleger Historisch betrachtet beginnt im Oktober eigentlich der für Aktien beste Sechsmonatszeitraum des Jahres. Derzeit schwächeln Aktien

Vorsichtige Anleger Historisch betrachtet beginnt im Oktober eigentlich der für Aktien beste Sechsmonatszeitraum des Jahres. Derzeit schwächeln Aktien Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 14. Oktober 2016 Holpriger Start ins Schlussquartal AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

12,7. Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,2 3,7 2,5 15,0 14,9 15,2

12,7. Dividendenrendite* (%):aktuell (rot), Mittelwert (blau), 10-Jahres-Spanne (hellblau) 3,2 3,7 2,5 15,0 14,9 15,2 Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 1. September 2017 Das verflixte 7er Jahr AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Allianz Suisse Anlagestiftung

Allianz Suisse Anlagestiftung Investment Report Portfolio Informationen Investment Report 01.12.2013 31.12.2013 www.credit-suisse.com Inhaltsverzeichnis 1. Portfolio Informationen 4 1.1 Portfolio Informationen 4 2. Obligationen CHF

Mehr

Alle Aktien alle Splits

Alle Aktien alle Splits 3M 1920 2 für 1 200,00 1922 2 für 1 400,00 1945 2 für 1 800,00 1951 4 für 1 3.200,00 1956 2 für 1 6.400,00 1960 3 für 1 19.200,00 1972 2 für 1 38.400,00 1987 2 für 1 76.800,00 1994 2 für 1 153.600,00 2003

Mehr

im europäischen Vergleich?

im europäischen Vergleich? Wie gut sind unsere Krankenhäuser im europäischen Vergleich? Reinhard Busse, Prof. Dr. med. MPH FFPH FG Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin (WHO Collaborating Centre for Health

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Dr. Helmut Kaiser 10. August Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Dr. Helmut Kaiser 10. August Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Dr. Helmut Kaiser 10. August 2015 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Berichtssaison Q2/2015: USA Solide Ergebnisse bei Gewinnen, große Unterschiede zwischen Branchen S&P 500

Mehr

Anleger haben aus den Ereignissen der vergangenen Monate eine Lehre gezogen: Egal was geschieht es passiert nichts! Kaum jemand kann sich derzeit offe

Anleger haben aus den Ereignissen der vergangenen Monate eine Lehre gezogen: Egal was geschieht es passiert nichts! Kaum jemand kann sich derzeit offe Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 9. Juni 2017 Ruhe vor dem Sturm? AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Überhitzte US-Märkte als Hypothek

Überhitzte US-Märkte als Hypothek Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 18. August 2017 Überhitzte US-Märkte als Hypothek AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER

Mehr

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 9' ' ' SPI CHF 10' ' '

Höchst 1 Jahr. Index SMI CHF 9' ' ' SPI CHF 10' ' ' Aktienportfolio 29. Dezember 2017 Schweiz Index 000998089 SMI CHF 9'405.8 9'468.8 8'192.6 2.6 590.0 15.9 8.1 000998750 SPI CHF 10'779.4 10'827.2 8'945.8 2.3 600.0 18.0 7.8 001214263* Clariant + CHF 27.8

Mehr

VATTENFALL-Cyclassics

VATTENFALL-Cyclassics 55km total men women total men women total men women Dänemark Dominica Dominikanische Republik Dschibuti Frankreich Italien Luxemburg Neuseeland Niederlande Österreich Polen Rumänien Schweden Schweiz Vereinigte

Mehr

APK Life Cycle ausgewogen Mix per

APK Life Cycle ausgewogen Mix per APK Life Cycle ausgewogen Mix per 31.12.2016 Fondsname: KAG Depotbank: TER: Kategorie: Auflagedatum 01.01.2009 Assetklasse: 40% APK Equity (GM1) + 30% APK Bonds (APK Renten) + 30% Geldmarktfonds (C40)

Mehr

Das Votum der Briten für den EU-Austritt hat an den Aktienmärkten weltweit in einer ersten Reaktion zwar zu deutlichen Kursverlusten geführt. Dividend

Das Votum der Briten für den EU-Austritt hat an den Aktienmärkten weltweit in einer ersten Reaktion zwar zu deutlichen Kursverlusten geführt. Dividend Helaba Volkswirtschaft/Research AKTIENMARKT AKTUELL 1. Juli 2016 Noch keine Entwarnung AUTOR Markus Reinwand, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 23 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud

Mehr

Öffentlich. SEPA Sicht Schweiz. Roger Mettier, Leiter PM Payments Solutions, Credit Suisse 17. April 2013

Öffentlich. SEPA Sicht Schweiz. Roger Mettier, Leiter PM Payments Solutions, Credit Suisse 17. April 2013 Öffentlich SEPA Sicht Schweiz Roger Mettier, Leiter PM Payments Solutions, Credit Suisse 17. April 2013 EPC Organisation Übersicht Arbeitsgruppen und Schweizer Vertretung EPC Plenary Michael Montoya (UBS)

Mehr