Gold- und Silberminenaktien. unterbewertet. Jud & Partner Strukturierte Produkte AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gold- und Silberminenaktien. unterbewertet. Jud & Partner Strukturierte Produkte AG"

Transkript

1 Jud & Partner Strukturierte Produkte AG Gold- und Silberminenaktien sind unterbewertet Aufgrund der ungelösten Schuldenprobleme sowohl in Europa als auch in den USA ist der Goldpreis weiter stark angestiegen. Erst vor Kurzem hat er ein neues Allzeithoch bei USD markiert, und auch der Silberpreis unternimmt einen erneuten Anlauf Richtung 45 bis 50 USD. Bekanntlich sollten die Minenaktien von steigenden Metallpreisen überdurchschnittlich profitieren. Doch während die Goldnotierung im laufenden Jahr in US-Dollar um 32% gestiegen ist, notiert der amerikanische NYSE Arca Gold Bugs Index (HUI), der die wichtigsten in Nordamerika gehandelten Goldminenaktien enthält, lediglich 8% im Plus. Goldpreis im Vergleich zu NYSE Arca Gold Bugs Index (HUI) Prozent 40% 30% GOLDS Commdty HUI Index 20% 10% 0% -10% Quelle: Bloomberg Issuer / Lead Mgr: Basler Kantonalbank Valor GOMINE: Valor SIMINE: Issue Price: CHF Zeichnungsfrist: bis 16. September 2011 Laufzeit: 2 Jahre

2 Einige Gründe für die aktuelle Underperformance von Minenaktien gegenüber den Edelmetallen sind: Konservative Analysten-Schätzungen, die mit einem langfristigen Goldpreis und Silberpreis auf einem Niveau weit unter den aktuellen Marktpreisen kalkulieren, haben dazu geführt, dass die erwarteten Kursziele sehr tief angesetzt wurden. Minenanalysten haben zunehmend nur noch einen Background aus der Finanzindustrie statt ein geologisches Studium. Entsprechend werden die Potenziale von neu entdeckten Vorkommen immer wieder unterschätzt. Da Investoren die Abdeckung des Gold- und Silberanteils vermehrt über ETFs auf physisches Gold und Silber vornehmen, werden Direktinvestitionen in Gold- und Silberminenaktien vernachlässigt. Die Annahme eines zukünftigen Inflationsanstiegs führt dazu, dass die erwarteten Produktionskosten (Energie, Lohnkosten, Infrastruktur) steigen, was zu sinkenden Margen führen könnte. Zunehmende Übernahmeaktivitäten grosser Produzenten führen zur Verwässerung ihres Aktienkapitals. Es gibt jedoch auch gute Gründe, die für eine baldige Aufwertung des Sektors sprechen: Goldminenaktien sind gegenwärtig gemessen an ihrem Net Asset Value (NAV bzw. Nettobuchwert) des abdiskontierten, künftigen Cashflows mit einem Ratio von durchschnittlich 0.8 bewertet. Der historische Durchschnitt liegt bei 1.4 bis 1.5, was auf eine signifikante Unterbewertung hinweist. Die Managements der Goldminenindustrie sind sich zunehmend bewusst, dass sie die Investoren mit höheren Dividenden abgelten müssen. Nach dem rasanten Anstieg des Gold- und Silberpreises sind die Margen von Produzenten in den zurückliegenden Monaten und Jahren deutlich gestiegen. Viele während der vergangenen Jahre in Betrieb genommene Goldminen haben Produktionskosten von 700 bis USD/ Unze und erzielen somit bei den derzeitigen Notierungen stattliche Margen. Bei Silberminen liegen die Produktionskosten teilweise bei 5.75 USD (Coeur d Alène) und 8.00 USD (First Majestic). Der jüngste Preisanstieg bei Gold und Silber dürfte dazu führen, dass die Analysten ihren Bewertungsmodellen einen höheren erwarteten Edelmetallpreis zugrunde legen, was zu höheren erwarteten Kurszielen und vermehrten Kaufempfehlungen führen sollte. Während der jüngsten Korrektur des Goldpreises Ende August hat dieser an drei Handelstagen 11% korrigiert; der NYSE Arca Gold Bugs Index verlor in der gleichen Zeit lediglich 7%. Bei kurzfristigen Korrekturen reagiert der NYSE Arca Gold Bugs Index normalerweise heftiger. Offensichtlich haben Investoren diese Korrektur genutzt, um Aktienpositionen im Sektor aufzubauen. Das Universum der Gold- und Silberminenaktien Unterschieden wird bei Minentiteln zwischen Senior- und Juniorproduzenten, Developern, Explorern und Royalty Companies. Während Seniorproduzenten jährlich über eine Million Unzen Gold fördern, haben Juniorproduzenten erst mit der Produktion begonnen bzw. fördern weniger als Unzen Gold. Jene dazwischen werden als Tier-II-Minen eingestuft. Die Seniorproduzenten weisen üblicherweise eine hohe Marktkapitalisierung auf. Developer sind schon einen Schritt weiter als reine Explorer: Das Vorkommen wurde auf seine Wirtschaftlichkeit hin geprüft, und die künftige Förderanlage ist bereits im Bau. Der Zeitpunkt des Produktionsstarts steht somit schon fest. Bei Explorern unterscheidet man zwischen den Explorern und den Grassroots: Explorer haben im Gegensatz zu den Grassroots bereits ein nachgeprüftes Vorkommen gefun-

3 den. Royalty Companies sind Gesellschaften, welche die Metalle aus Lizenz beziehen und nicht selber produzieren. Einige grosse Goldminen sind jedoch zunehmend damit konfrontiert, dass ihre noch im Boden vermuteten Gold- und Silberreserven durch stete Förderung schwinden, was wiederum die Attraktivität der Juniorminen Übernahmekandidaten begünstigt. Es gibt weltweit über 200 börsengelistete Minengesellschaften, die Gold fördern, aber nur etwas mehr als 10 Gesellschaften, die fast ausschliesslich Silber abbauen. Dies hat seinen Grund: 70% des geförderten Silbers fallen beim Abbau anderer Metalle wie beispielsweise Kupfer, Blei oder eben Gold an. Neben den ca. 200 gelisteten Goldproduzenten gibt es ca Explorationsunternehmen, von denen nur etwa 150 bis 200 ein bereits nachgewiesenes Vorkommen haben, das auch zu einer Mine werden könnte. Oftmals ist der Abbau dieser Vorkommen nämlich wirtschaftlich nicht sinnvoll. Eine wichtige Gemeinsamkeit haben aber sämtliche Goldund Silberminengesellschaften: Die überdurchschnittliche Preissensitivität gegenüber der Veränderung des Gold- oder Silberpreises. Diese Preissensitivität hat sich insbesondere während der vergangenen Monate noch nicht in den Aktienkursen von Minenwerten durchgesetzt, was uns für den Sektor weiterhin zuversichtlich stimmt.

4 Der Goldminen Basket GOMINE Bei diesem Basket handelt es sich um das Nachfolgeprodukt des Junior & Explorer Goldminen Baskets JUNEX, den JPV 2009 mit der Basler Kantonalbank lancierte und der am 23. September 2011 zur Rückzahlung kommt. GOMINE 9% Royalty Company 25% Explorer 9% Developer Die Überarbeitung der Basketzusammensetzung erfolgte nach folgenden Kriterien: 18% Senior ausgewogene Zusammensetzung aus Senior- und Juniorproduzenten, Developern und Explorern mit einer weltweiten Ausrichtung Erfolge und positive Aussichten bei laufenden und zukünftigen Projekten und Förderungen gesunde Bilanzstruktur und gute Finanzierungsmöglichkeiten Leistungsausweis und Erfahrung des Managements Gewichtung der einzelnen Aktien nach Marktkapitalisierung 39% Junior Aktien Währung Kurs ISIN Marktkapitalisierung Gewichtung Status Mio. USD DETOUR GOLD CORP CAD CA % Developer KINROSS GOLD CORP USD CA % Seniorproduzent IAMGOLD CORP USD CA % Seniorproduzent FRANCO-NEVADA CORP CAD CA % Royalty Company ALACER GOLD CORP CAD CA % Juniorproduzent ALLIED NEVADA GOLD CORP CAD US % Juniorproduzent SEMAFO INC CAD 8.84 CA % Juniorproduzent ROMARCO MINERALS INC CAD 1.48 CA % Explorer ATAC RESOURCES LTD CAD 7.40 CA % Explorer CONTINENTAL GOLD LTD CAD 6.45 BMG % Explorer EXTORRE GOLD MINES LTD CAD 9.76 CA30227B % Explorer INTL TOWER HILL MINES LTD CAD 8.04 CA46050R % Explorer CGA MINING LTD CAD 3.05 AU000000CGX % Juniorproduzent KIRKLAND LAKE GOLD INC CAD CA49740P % Juniorproduzent SAN GOLD CORP CAD 2.97 CA79780P % Juniorproduzent Quelle: Bloomberg, Stand:

5 Der Silberminen Basket SIMINE SIMINE Bei diesem Basket handelt es sich um das Nachfolgeprodukt des Silberminen Baskets SILEX, den JPV 2009 mit der Basler Kantonalbank lancierte und der am 23. September 2011 zur Rückzahlung kommt. 20% Junior 53% Senior Bei der Überarbeitung der Basketzusammensetzung wurden insbesondere folgende Kriterien berücksichtigt: Minengesellschaften mit einem überdurchschnittlich hohen Fokus auf die Silberförderung Gesellschaften, die bereits Silber fördern oder über aussichtsreiche Projekte verfügen globale Diversifikation Gewichtung der einzelnen Aktien nach Marktkapitalisierung 16% Developer 11% Royalty Company Aktien Währung Kurs ISIN Marktkapitalisierung Gewichtung Status Mio. USD COEUR D ALENE MINES CORP USD US % Seniorproduzent PAN AMERICAN SILVER CORP USD CA % Seniorproduzent SILVER STANDARD RESOURCES USD CA82823L % Seniorproduzent SILVER WHEATON CORP CAD CA % Royalty Company TAHOE RESOURCES INC CAD CA % Developer FIRST MAJESTIC SILVER CORP CAD CA32076V % Juniorproduzent HECLA MINING CO USD 7.86 US % Seniorproduzent SILVERCORP METALS INC CAD 7.43 CA82835P % Seniorproduzent ENDEAVOUR SILVER CORP CAD CA29258Y % Juniorproduzent FORTUNA SILVER MINES INC CAD 6.45 CA % Juniorproduzent MAG SILVER CORP CAD CA55903Q % Developer Quelle: Bloomberg, Stand:

6 Jud & Partner Strukturierte Produkte AG Disclaimer Dieses Information-Memorandum stellt keinen Emissionsprospekt nach Art. 652a resp. Art der OR dar. Diese Publikation dient nur zu Informationszwecken. Sie bedeutet kein Angebot und keine Aufforderung seitens der Jud & Partner Strukturierte Produkte AG (nachfolgend JPV genannt) zum Kauf oder Verkauf von Wertschriften. Der Ausgabepreis kann einen Betrag beinhalten, welcher vom Issuer mit einer Drittpartei geteilt wird. Hinweise auf die frühere Performance garantieren nicht notwendigerweise positive Entwicklungen in der Zukunft. Weder der Emittent noch JPV geben Garantien für die künftige Performance der Zertifkate in absoluten Zahlen oder relativ zu vergleichbaren Investitionen. Der Emittent, JPV oder mit ihnen verbundene Firmen können zeitweise Long- oder Shortpositionen halten, Aktien, Commodities, Futures oder Optionen kaufen oder verkaufen, die identisch oder bezogen sind auf diejenigen der in dieser Dokumentation enthaltenen Werte. Die in diesem Dokument vertretenen Ansichten sind die der JPV zum Zeitpunkt der Drucklegung und können sich unangekündigt ändern. Die enthaltenen Informationen wie auch alle Ansichten basieren auf Quellen, die allgemein als zuverlässig erachtet werden. Wir garantieren jedoch nicht deren Richtigkeit oder Vollständigkeit und Entscheide sollten nicht alleinig darauf basieren. Während diese Dokumentation gewisse Produkteinformationen enthält, kann sie unter keinen Umständen als vollständig angesehen werden. Wir gehen davon aus, dass Sie ausreichende Kenntnisse, Erfahrung und professionelle Beratung haben, um Ihre eigene Beurteilung über Nutzen und Risiken einer Transaktion dieser Art zu machen und dass Sie sich nicht ausschliesslich auf JPV für Informationen, Beratung oder Empfehlung verlassen, sondern auf Fakten der Bedingungen der Transaktion. JPV lehnt jegliche Verantwortung für jeden direkten oder indirekten Schaden ab, der durch den Gebrauch der in diesem Bericht enthaltenen Informationen entstehen könnte. Zertifkate bilden die Kursentwicklung der zugrundeliegenden Aktien ab. Der Emissionspreis der Zertifkate versteht sich inklusive Kommissionselemente. Investoren, die Zertifkate kaufen oder verkaufen, können von ihrer Hausbank mit Transaktionskosten belastet werden. Sie sollten bezüglich dieser Transaktion Ihre eigenen Geschäfts-, Steuer-, Rechts- und Buchhaltungsberater konsultieren und Sie sollten die Transaktion mit uns nicht abschliessen, wenn Sie die enthaltenen Risiken nicht vollumfänglich verstanden haben und unabhängig beschlossen haben, dass diese Transaktion für Sie angebracht ist. Investoren, die den Kauf des Zertifkates in Betracht ziehen, wird hiermit nahegelegt, sich mit den Bedingungen vertraut zu machen, wie sie im «Termsheet» erläutert sind. Restriktionen Für Informationen zu allfälligen Restriktionen verweisen wir auf das beigefügte Termsheet des Emittenten. Jud & Partner Strukturierte Produkte AG Seegartenstrasse 2 CH-8008 Zürich Telefon: Fax:

DER GOLDMINENAKTIEN-REPORT

DER GOLDMINENAKTIEN-REPORT 1 DER GOLDMINENAKTIEN-REPORT Ausgabe 01 November 2014 Verehrte Leserinnen und Leser, im Zuge des Verfalls des Goldpreises vom historischen Hoch im Jahr 2011 bei 1.923,7 $ bis 1.163 $ zur Zeit der Niederschrift

Mehr

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund Termsheet Ungesichert in CHF, EUR, GBP und USD sowie Währungsgesichert (gegen USD) in CHF, EUR und GBP Mit Möglichkeit der Sachauszahlung in Silber Produktmerkmale Im

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

AMC Precious Metals and Mining Certificate

AMC Precious Metals and Mining Certificate Fundamentals unterstützen den Goldpreis Verknappung des Angebots: Gold Fields Mineral Services eine auf Edelmetalle spezialisierte Beratungsgesellschaft schätzt die durchschnittlichen Produktionsvollkosten

Mehr

Global IT Megatrend Basket

Global IT Megatrend Basket Jud & Partner Strukturierte Produkte AG Global IT Megatrend Basket Mit 20 auserlesenen globalen Aktien von neuen Megatrends in der IT-Branche profitieren. Global IT Megatrend Basket Globale Technologiekonzerne

Mehr

InvestmentKompassKurzfassung

InvestmentKompassKurzfassung Kurzfassung Nr. 23-11. Juli www.silberjunge.de Die Performance wichtiger Investments: USD/ 52 Wochen seit Index Hoch Tief 1.1. Gold 1163,7 1345,46 1131,24-1,8% Silber,59 21,58 14,29 -,7% Platin 31,75 21,38,

Mehr

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 28. Oktober 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung Max.

Mehr

SUNARES-Update. 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor. Sutterlüty Investment Management GmbH

SUNARES-Update. 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor. Sutterlüty Investment Management GmbH SUNARES-Update 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor Sutterlüty Investment Management GmbH A - 6863 Egg, Hub 734, Austria T +43 (0)5512/ 26533 F 26 533-20 www.sutterluety-invest.at office@sutterluety.at

Mehr

ZKB Gold ETF Exchange Traded Fund

ZKB Gold ETF Exchange Traded Fund Exchange Traded Fund Termsheet Ungesichert in CHF, EUR, GBP und USD sowie Währungsgesichert (gegen USD) in CHF, EUR und GBP Mit Möglichkeit der Sachauszahlung in Gold Produktmerkmale Im Gegensatz zu den

Mehr

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend.

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. ab UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. Optimierung Mit einem BLOC (Discount Certificate) erwerben Sie indirekt einen Basiswert zu einem Preisabschlag (Discount). Bei Verfall erhalten Sie

Mehr

Leitfaden zum. Solactive Silver Mining All Share Total Return Index

Leitfaden zum. Solactive Silver Mining All Share Total Return Index Leitfaden zum Solactive Silver Mining All Share Total Return Index Version 1.0 vom 16. Juni 2010 1 Inhalt Einführung 1 Parameter des Index 1.1 Kürzel und ISIN 1.2 Startwert 1.3 Verteilung 1.4 Preise und

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Vontobel Investment Banking Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Das Wichtigste bei der Vermögensanlage ist die Verteilung

Mehr

ComStage Goldminenaktien ETF

ComStage Goldminenaktien ETF ComStage Goldminenaktien ETF Goldminenaktien eine glänzende Alternative I 3 Goldminenaktien eine glänzende Alternative In Phasen von Währungsturbulenzen und Wirtschaftskrisen ist eine steigende Nachfrage

Mehr

Schema F Wertpapierbeschreibung für Standard-Optionen 1 ALLGEMEINE ANGABEN ÜBER DEN EMITTENTEN BZW. SICHERHEITSGEBER... 1

Schema F Wertpapierbeschreibung für Standard-Optionen 1 ALLGEMEINE ANGABEN ÜBER DEN EMITTENTEN BZW. SICHERHEITSGEBER... 1 Inhaltsverzeichnis Schema F Wertpapierbeschreibung für Standard-Optionen Inhaltsverzeichnis Schema F Wertpapierbeschreibung für Standard-Optionen 1 ALLGEMEINE ANGABEN ÜBER DEN EMITTENTEN BZW. SICHERHEITSGEBER...

Mehr

GOLD Analyse & Strategie 08.08.2010

GOLD Analyse & Strategie 08.08.2010 GOLD Analyse & Strategie 08.08.2010 1. Gold Spotpreis Analyse 1.1. Gold in USD (1 Unze = 1.205,20US$) o In den vergangenen zwei Wochen waren am Goldmarkt scharfe Bewegungen in beide Richtungen zu beobachten.

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF

Worst-of Pro Units in CHF Kapitalschutz ohne Cap (SVSP-Kat. 1100*) Zürich, Juni 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% bzw. 95% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär

Mehr

ROHSTOFFE für Ihr Portfolio

ROHSTOFFE für Ihr Portfolio ROHSTOFFE für Ihr Portfolio September 2009 Rohstoffe für Ihr Portfolio Rohstoffe ideale Beimischung für ein diversifiziertes Portfolio Bedeutung von Rohstoffen für Investoren Die Portfoliotheorie ist die

Mehr

ComStage ETF NYSE Arca Gold BUGS

ComStage ETF NYSE Arca Gold BUGS ComStage ETF NYSE Arca Gold BUGS Das Goldstück unter den ComStage ETFs ComStage ETF I Einfach Transparent Fair Gemeinsam mehr erreichen Seite 3 Goldminenaktien eine glänzende Alternative In Phasen von

Mehr

Gold ist beständig und sehr attraktiv!

Gold ist beständig und sehr attraktiv! Premium Gold & Metal Fund Gold ist beständig und sehr attraktiv! Inflation und negative Realzinsen werden Gold (und Goldaktien) an Attraktivität steigen lassen. Ebenfalls ist jetzt eine attraktiver Einstiegszeitpunkt

Mehr

Anlageklasse Aktienvolatilität Die Funktionsweise verstehen

Anlageklasse Aktienvolatilität Die Funktionsweise verstehen Anlageklasse Aktienvolatilität Die Funktionsweise verstehen Was ist Aktienvolatilität? Anlagen in Aktienvolatilität bieten Gelegenheiten, die Anleger sich zunutze machen können. Allerdings bringen sie

Mehr

A B S O L U T E R E T U R N B Ö R S E N B R I E F

A B S O L U T E R E T U R N B Ö R S E N B R I E F A B S O L U T E R E T U R N B Ö R S E N B R I E F 10. Dezember 2010 Silber-Spezial Angesichts der Flut an teils widersprüchlichen Informationen ist eine vernünftige Einschätzung der Lage oft nicht einfach.

Mehr

PICTET BVG 2005 Die neue Index Familie für Schweizer Pensionskassen

PICTET BVG 2005 Die neue Index Familie für Schweizer Pensionskassen PICTET BVG 2005 Die neue Index Familie für Schweizer Pensionskassen Roger Buehler Performance Attribution Roundtable Januar 2006 Zürich Überblick Die Grundsätze für die neuen BVG 2005 Indizes Was ändert

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF und EUR

Worst-of Pro Units in CHF und EUR Kapitalschutz ohne Cap Zürich, Januar 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär & Co. AG, Moody s Aa3) unbegrenzte

Mehr

Kapitalmarkt: Herausforderungen 2007

Kapitalmarkt: Herausforderungen 2007 Kapitalmarkt: Herausforderungen 2007 Swisscanto Asset Management AG Thomas Härter, Chief Strategist Bern, 08.01.2007 Inhaltsverzeichnis 1. Konjunkturaussichten 2. Anleihenmärkte und Währungen 3. Aktienmärkte

Mehr

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation Berlin, den 10. August 2012 Ausgangsituation am Kapitalmarkt Von den beiden ökonomischen Phänomenen Inflation

Mehr

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Inhalt 3 4 6 8 10 11 Mit Strategie zum Erfolg Commerzbank US Equity Volatility Balanced Strategie 04 Handelsansatz 04 Die Idee 04 Strategiedetails

Mehr

Leitfaden zum. Solactive Gold Mining Junior Total Return Index

Leitfaden zum. Solactive Gold Mining Junior Total Return Index Leitfaden zum Solactive Gold Mining Junior Total Return Index Version 1.0 vom 16. Juni 2010 1 Inhalt Einführung 1 Parameter des Index 1.1 Kürzel und ISIN 1.2 Startwert 1.3 Verteilung 1.4 Preise und Berechnungsfrequenz

Mehr

ComStage Goldminenaktien ETF

ComStage Goldminenaktien ETF ComStage Goldminenaktien ETF Inhalt Goldminenaktien eine Alternative zum Goldinvestment 04 Der zugrunde liegende Index 06 In den NYSE Arca Gold BUGS Index SM investieren 09 Goldwerte ins Depot 10 Der Währungseinfluss

Mehr

Zertifikate Akademie Investieren in reale Werte. Wien, 3. Juli 2012

Zertifikate Akademie Investieren in reale Werte. Wien, 3. Juli 2012 Zertifikate Akademie Investieren in reale Werte Wien, 3. Juli 2012 Zertifikate Akademie Investieren in reale Werte Mag. Heike Arbter, Vorsitzende, ZFA Mag. Thomas Schaufler, Mitglied des Vorstandes, ZFA

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 27: April 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Rohstoffe: Anleger setzen auf Gold und nicht auf

Mehr

Halbjahresbericht. BayernInvest Multinational Alpha Plus-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2009. zum 31.12.2009

Halbjahresbericht. BayernInvest Multinational Alpha Plus-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2009. zum 31.12.2009 Halbjahresbericht zum 31.12.2009 für das Geschäftsjahr vom 01.07.2009 bis 30.06.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen BayernInvest Multinational Alpha Plus-Fonds Halbjahresbericht zum 31.12.2009

Mehr

ComStage Goldminenaktien ETF

ComStage Goldminenaktien ETF ComStage Goldminenaktien ETF Goldminenaktien eine glänzende Alternative I 3 Goldminenaktien eine glänzende Alternative In Phasen von Währungsturbulenzen und Wirtschaftskrisen ist eine steigende Nachfrage

Mehr

Wertschriftenkredit zweiplus Anlagechancen nutzen. Und mehr. Finanzieren

Wertschriftenkredit zweiplus Anlagechancen nutzen. Und mehr. Finanzieren Wertschriftenkredit zweiplus Anlagechancen nutzen. Und mehr. Finanzieren Individuelle Wertschriftenkreditlösungen. Ihre flexible Finanzierungsmöglichkeit. Inhalt Finanzierung frei wählen. Sehr geehrte

Mehr

Entwicklung Rohstoffmärkte

Entwicklung Rohstoffmärkte BTV Marktinformation Firmenkunden 1.9. Entwicklung Rohstoffmärkte Seite 1/5 Entwicklung Rohstoffmärkte Aktuelle Entwicklung an den Rohstoffmärkten Trend ggü. Vormonat Aktuell Kalenderj. Tief/Hoch historische

Mehr

Silberbesitz der Privatpersonen in Deutschland

Silberbesitz der Privatpersonen in Deutschland STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Silberbesitz der Privatpersonen in Deutschland KLEINE Finanzstudie: Analyse des Silberbesitzes und des Anlageverhaltens von Privatpersonen in Deutschland Autoren: Jens Kleine

Mehr

Warum indexiert anlegen?

Warum indexiert anlegen? Warum indexiert anlegen? Hinder Asset Management AG Fon +41 44 208 24 24 info@hinder-asset.ch Beethovenstrasse 3, CH-8002 Zürich Fax +41 44 208 24 25 www.hinder-asset.ch «What's the point of looking for

Mehr

E D E L M E T A L L E

E D E L M E T A L L E M i d a s GOLDBRIEF Goldminen-Spiegel E D E L M E T A L L E Minenwerte G O L D M I N E N Entwarnung? Ausgabe 12 / 2012 3. Dezember 2012 M i d a s GOLDBRIEF Goldminen-Spiegel G o l d m i n e n Bis Mitte

Mehr

Produktübersicht "Satellitenlösungen" Stand 31. Januar 2015

Produktübersicht Satellitenlösungen Stand 31. Januar 2015 Produktübersicht "Satellitenlösungen" Stand 31. Januar 2015 Publikumsfonds Fondsname ISIN TER Währung AuM Replikation Lancierung Vz* Steuertransparenz Mio CHF D* A* UK* Rohstoff - Aktiv ZKB Rohstoff Fonds

Mehr

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt.

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt. Liquidität Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs per 52 Wochen Swisscanto Money Market Fund 1'363'887 Geldmarkt CHF 148.85 ne 18.03.1991 0.09 T Obligationen Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs

Mehr

ComStage ETF Basket Tracker Zertifikat

ComStage ETF Basket Tracker Zertifikat ComStage ETF Basket Tracker Zertifikat Erläuterung und Konzept von Dekan am Robert Kennedy College (ein gemeinschaftliches Zentrum der University of Wales) Das ComStage ETF Basket Zertifikat kombiniert

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

TNG Limited Australisches Vanadium 07. Juli 2011

TNG Limited Australisches Vanadium 07. Juli 2011 TNG Limited Australisches Vanadium 07. Juli 2011 Empfehlung: Sektor: Kursziel: Börse & Ticker: Aktien im Umlauf: Verwässerte Aktien: Marktkapitalisierung: Bergbau-Analyst: Corporate Broking: Kaufen Bergbau

Mehr

TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN?

TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN? 21.05.2015 TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN? Manuel Dürr, Head Public Solutions, Leonteq Securities AG Simon Przibylla, Sales Public Solutions, Leonteq Securities AG TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE

Mehr

Schoellerbank Analysebrief Ausgabe Nr. 212, September 2012

Schoellerbank Analysebrief Ausgabe Nr. 212, September 2012 Schoellerbank Analysebrief Ausgabe Nr. 212, September 2012 Presseinformation Wien/Salzburg, 17. September 2012 Wir behandeln folgendes Thema: Das Goldminendilemma Der Goldpreis befindet sich in einem mittlerweile

Mehr

Index-Zertifikat auf den Vontobel Natural-Gas- Strategy Index

Index-Zertifikat auf den Vontobel Natural-Gas- Strategy Index Index-Zertifikat auf den Vontobel Natural-Gas- Strategy Index Leistung schafft Vertrauen 14. September 2009 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Investment Case: Natural Gas 2. Strategie Aktien vs. Futures 3.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

Kurzbeschreibung. Eingaben zur Berechnung. Das Optionspreismodell. Mit dem Eurex-OptionMaster können Sie

Kurzbeschreibung. Eingaben zur Berechnung. Das Optionspreismodell. Mit dem Eurex-OptionMaster können Sie Kurzbeschreibung Mit dem Eurex-OptionMaster können Sie - theoretische Optionspreise - Optionskennzahlen ( Griechen ) und - implizite Volatilitäten von Optionen berechnen und die errechneten Preise bei

Mehr

Entdecken Sie das Potenzial.

Entdecken Sie das Potenzial. Entdecken Sie das Potenzial. Für jedes Marktumfeld die passende Lösung. Strukturierte Produkte sind innovative und flexible Anlageinstrumente. Sie sind eine attraktive Alternative zu direkten Finanzanlagen

Mehr

Nachhaltig investieren ohne Konstruktionsmängel

Nachhaltig investieren ohne Konstruktionsmängel Nachhaltig investieren ohne Konstruktionsmängel Optimiertes Indexieren für nachhaltige Anlagen mit IsoPro. Die Vorteile nachhaltiger, passiver Anlagen. Aber ohne deren Nachteile. Nachhaltig investieren

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

China Internet Basket. Inklusive Alibaba.com. Investieren Sie in den grössten und am schnellsten wachsenden Internetmarkt der Welt

China Internet Basket. Inklusive Alibaba.com. Investieren Sie in den grössten und am schnellsten wachsenden Internetmarkt der Welt Jud & Partner Strukturierte Produkte AG Inklusive Alibaba.com China Internet Basket Investieren Sie in den grössten und am schnellsten wachsenden Internetmarkt der Welt Issuer / Lead Mgr.: Notenstein Finance

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

Der Silberpreis fiel um - 24,6 % von 19,46 $ im Dez auf 14,66 $ Anfang Februar

Der Silberpreis fiel um - 24,6 % von 19,46 $ im Dez auf 14,66 $ Anfang Februar Silberbrief März 2010 Das Silber - Handelsvolumen an der London Bullion Market Association (LBMA) ist im Januar 2010 insgesamt um -19,9 Prozent gefallen. ( tiefster Stand seit November 2002 ) Der Einbruch

Mehr

Investieren in Gold- und Silberminen Aktien!

Investieren in Gold- und Silberminen Aktien! Investieren in Gold- und Silberminen Aktien! In letzter Zeit hat es auf hartgeld.com einige Diskussionen geben, über die Sinnhaftigkeit und über das Vermögen das man besitzen muß um solch ein Investment

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus

Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus Holen Sie sich Ihren Weihnachtsbonus JB Multi Barrier Reverse Convertibles mit Xmas-Coupon in CHF, EUR & USD Barrier Reverse Convertibles (SVSP Kategorie: 1230) Zürich, November 2014 Holen Sie sich Ihren

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

Ein Blick hinter die Zinskurve

Ein Blick hinter die Zinskurve Ein Blick hinter die Zinskurve Markus Kaller Head of Retail a. Sparkassen Sales 25. April 2014 Page 1 Sicherheit in gefahrenen Kilometern gemessen Jahr 2000 Wien München Jahr 2007 Wien Chiemsee Jahr 2014

Mehr

Lernen Sie in diesem Spezial-Report Die 3 besten Goldinvestments kennen und nutzen Sie diese für Ihren persönlichen Anlageerfolg.

Lernen Sie in diesem Spezial-Report Die 3 besten Goldinvestments kennen und nutzen Sie diese für Ihren persönlichen Anlageerfolg. 3besten Di e Gol di nvest ment s Liebe Leser, mit dem Ausdruck historische Chance sollte man vorsichtig umgehen. Doch derzeit bietet sich bei den Edelmetallen eine solche historische Chance. Gold und Silber

Mehr

Quartalsupdate Oktober Dezember 2013 für Devisen (30.09.13)

Quartalsupdate Oktober Dezember 2013 für Devisen (30.09.13) Kurzfassung: Quartalsupdate Oktober Dezember 2013 für Devisen (30.09.13) Das Comeback des US-Dollar, kurzfristig unterbrochen durch die Entscheidung der US- Notenbank die Reduzierung der Anleihekäufe nicht

Mehr

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt.

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. in Partnerschaft mit Erleben Sie jetzt Goldene Zeiten... mit unserem ALTRON GOLD+ Zertifikat. Wir geben Ihnen die richtigen Schlüssel, damit sich Türen öffnen, die Ihnen

Mehr

institut für banken und finanzplanung institute for banking and financial planning www.ibf-chur.ch / max.luescher@ibf-chur.ch

institut für banken und finanzplanung institute for banking and financial planning www.ibf-chur.ch / max.luescher@ibf-chur.ch institute for banking and financial planning www.ibf-chur.ch / max.luescher@ibf-chur.ch Weiterbildungsseminar vom Freitag, 27. März 2009 in Nuolen im Auftrag von Volkswirtschaftsdepartement, Kanton Schwyz

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Goldminen & Gold Eine vielfältige Beziehung

Goldminen & Gold Eine vielfältige Beziehung MAI dezember Serie 203 Serie 202 Editorial Liebe Anleger INHALT Mit Datum vom. April 203 wurden in Zürich mittlerweile bereits zum achten Mal die Swiss Derivative Awards verliehen. Dabei konnte EFG Financial

Mehr

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Corporate Bonds in welchen Bereichen liegen die attraktivsten Opportunitäten? Michael Klose Head Fixed Income AMB Schweiz Swiss Life Asset Managers 29 Oktober 2014

Mehr

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG (nachfolgend die Bank genannt)

Mehr

Intelligent indexieren. Swisscanto SmartCore. Ausgabe Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Luxemburg

Intelligent indexieren. Swisscanto SmartCore. Ausgabe Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Luxemburg Intelligent indexieren Swisscanto SmartCore Ausgabe Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Luxemburg Die Herausforderung Klassische Indexfonds basieren auf zu stark vereinfachten Annahmen

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014

GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014 GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014 Composite Referenzwährundatum (Benchmark geändert per 01.01.2013) Eröffnung- Kurzbeschreibung der traditionellen Strategien Obligationen CHF 01/1997 Es

Mehr

Franklin Gold and Precious Metals Fund* Franklin Templeton Investment Funds

Franklin Gold and Precious Metals Fund* Franklin Templeton Investment Funds Franklin Gold and Precious Metals Fund* Franklin Templeton Investment Funds 30. September 2015 Quartalskommentar Investmentteam KERNPUNKTE Die Preise für Gold, Silber, Platin und Palladium entwickelten

Mehr

Aktien schneiden am besten ab

Aktien schneiden am besten ab Veröffentlicht als Gastkommentar (26. Mai 2015) bei und 12.000 Dax-Punkte sind nicht das Ende Aktien schneiden am besten ab Ein Gastbeitrag von Carsten Riehemann Trotz Rekordniveaus bleiben Aktien unter

Mehr

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Private Banking Investment Banking Asset Management Der Lombardkredit. Eine attraktive und flexible Finanzierungsmöglichkeit für Sie. Sie benötigen

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung China erkennbare Wachstumsstabilisierung Einkaufsmanagerindex & Wachstum Einkaufsmanagerindizes

Mehr

REGLEMENT DB RÜD BLASS IMMOBILIENFONDS SCHWEIZ INDEX REGLEMENT DB RÜD BLASS IMMOBILIENFONDS SCHWEIZ INDEX

REGLEMENT DB RÜD BLASS IMMOBILIENFONDS SCHWEIZ INDEX REGLEMENT DB RÜD BLASS IMMOBILIENFONDS SCHWEIZ INDEX REGLEMENT DB RÜD BLASS IMMOBILIENFONDS SCHWEIZ INDEX INHALTSVERZEICHNIS 1. Indexaufbau... 1 1.1 Einleitung... 1 1.2 Titeluniversum... 1 1.3 Normierung... 1 1.4 Änderungen des Reglementes... 1 2. Indexberechnung...

Mehr

Nach der Baisse im Gold- und Silberminensektor kommt die Hausse

Nach der Baisse im Gold- und Silberminensektor kommt die Hausse Marktkommentar 30.11.2014 Nach der Baisse im Gold- und Silberminensektor kommt die Hausse Trotz des letztendlich positiven Verlaufs der Edelmetallaktien im vergangenen Monat, markierte der Gold- und Silberminen-Index

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe durch die Credit Suisse AG

Mehr

Tell Gold Newsletter 75. 22. März 2015. Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015.

Tell Gold Newsletter 75. 22. März 2015. Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015. Tell Gold Newsletter 75 22. März 2015 Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015. Letzten Mittwoch den 18. März wurde um 20 Uhr abends unserer Zeit der FOMC-Report (Federal Open Market Committee)

Mehr

Warrants Investment mit Hebeleffekt.

Warrants Investment mit Hebeleffekt. Warrants Investment mit Hebeleffekt. Kapitalschutz Ertragsoptimierung Zertifikate Produkte mit Hebelwirkung Kleiner Kick grosse Wirkung. Mit einem Warrant erwerben Sie das Recht, aber nicht die Pflicht,

Mehr

2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen. für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti

2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen. für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti 2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti Rückblick 2008 Die Kursausschläge an den Märkten nahmen im Jahr der Finanzmarktkrise extreme Ausmasse an. Von Ausfällen

Mehr

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch 1 GECAM Adviser Fund - Best of Equity Asset Allocation (Peergroups) Der GECAM Best of Equity setzt sich aus den jeweils

Mehr

Marktliquidität von Aktien

Marktliquidität von Aktien Marktliquidität von Aktien Inauguraldissertation zur Erlangung der Würde eines Doctor rerum oeconomicarum der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern Lukas Roth Die Fakultät

Mehr

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG RENDITEOPTIMIERUNG INVESTIEREN IN STAGNIERENDE MÄRKTE Seit den massiven Kurseinbrüchen im Jahr 2008 konnten sich die nmärkte

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Steuern: Wichtiger Faktor in der Vermögensverwaltung

Steuern: Wichtiger Faktor in der Vermögensverwaltung Steuern: Wichtiger Faktor in der Vermögensverwaltung Felix Enderle Zürich, 14. August 2015 PMG Fonds Management AG Telefon + 41 (0)44 215 28 56 Fax +41 (0)44 215 28 39 Sihlstrasse 95 CH 8001 Zürich info@partisan-fonds.ch

Mehr

Seit Urzeiten ein sicherer Wert. The exclusive manager of Julius Baer Funds. A member of the GAM group.

Seit Urzeiten ein sicherer Wert. The exclusive manager of Julius Baer Funds. A member of the GAM group. Seit Urzeiten ein sicherer Wert Julius Bär PRECIOUS METALS FUNDS The exclusive manager of Julius Baer Funds. A member of the GAM group. 2 Swiss & Global Asset Management Erfolgsfaktor Edelmetall Schuldenfreiheit

Mehr

Lernziel Risiken und Returns Diversifikation Immobilienprognosen. Aufbau Asset Allocation mit Immobilien Prognosen

Lernziel Risiken und Returns Diversifikation Immobilienprognosen. Aufbau Asset Allocation mit Immobilien Prognosen Immobilienanlagen Lernziel Risiken und Returns Diversifikation Immobilienprognosen Aufbau Asset Allocation mit Immobilien Prognosen Immobilien als Anlagen Paradigmawechsel im Risikomanagement von Immobilien

Mehr

Bericht Geschäftsleitung 28. AWi Mitstifterversammlung 01. Juni 2012 Hotel Schweizerhof, Bern

Bericht Geschäftsleitung 28. AWi Mitstifterversammlung 01. Juni 2012 Hotel Schweizerhof, Bern Bericht Geschäftsleitung 28. AWi Mitstifterversammlung 01. Juni 2012 Hotel Schweizerhof, Bern Marktrückblick 2011: Arabischer Frühling, Fukushima, Euroraum Renditematrix (30.12.2010-30.12.2011) nach maximalem

Mehr

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i.

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Definition Exchange Traded Funds (Abkürzung: ETFs) sind börsenkotierte

Mehr

Indexleitfaden zum 8X Long Index linked to Silver (Troy Ounce)

Indexleitfaden zum 8X Long Index linked to Silver (Troy Ounce) Datum: 19. September 2014 Version 1.0 Indexleitfaden zum 8X Long Index linked to Silver (Troy Ounce) (ISIN CH0254849877) Bank Vontobel AG Gotthardstrasse 43 8002 Zürich Schweiz In diesem Leitfaden wird

Mehr

Kapitel 7: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Aktienformel

Kapitel 7: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Aktienformel Kapitel 7: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Aktienformel Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine Bewertungskennziffer die aussagt ob der Kurs (Preis) einer Aktie billig (unterbewertet = Kaufsignal)

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2014 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 90,8 Mrd., wovon CHF 24

Mehr

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein MANAGEMENT I N T E R V I E W IM INTERVIEW Klaus Weinmann CEO CANCOM SE CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein CANCOM SE wächst in eine neue Ertragskraft hinein. Das verdeutlicht

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Gold und Silber. lieb ich sehr. Goldvortrag für Lionsclub Wattens. Mag. Axel Brunner. by Mag. Axel Brunner

Gold und Silber. lieb ich sehr. Goldvortrag für Lionsclub Wattens. Mag. Axel Brunner. by Mag. Axel Brunner Goldvortrag für Mag. Axel Brunner Gold und Silber lieb ich sehr V e r m ö g e n s b e r a t u n g V e r m ö g e n s b e t r e u u n g V e r m ö g e n s v e r w a l t u n g Gold/Silber Was ist Gold/Silber?

Mehr

Rohöl und Gold im Blickpunkt. Das Gold / Öl Preis RATIO

Rohöl und Gold im Blickpunkt. Das Gold / Öl Preis RATIO Midas - Investment-Report Rohöl und Gold im Blickpunkt Das Gold / Öl Preis RATIO Richard Mayr ArgentumInvest Sonderausgabe IX / 2004 Redakttiion Miidas -IInvestment Report Postfach 64, A-5024 Salzburg

Mehr

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser, 08.09.2009 Inhaltsverzeichnis 01 Editorial Redaktionssprechstunde Die Telefonsprechstunde findet am Samstag, dem 12. September von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt! Telefon: Gold und Silber brechen aus 02

Mehr

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Jahresbericht per 31.12.2012. Anlageziel und -strategie

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Jahresbericht per 31.12.2012. Anlageziel und -strategie Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Jahresbericht per 31.12.2012 Anlageziel und -strategie Das Anlageziel des Craton Capital Precious Metal Fund ist das langfristige Kapitalwachstum.

Mehr