KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Österreich Aktienfonds. Halbjahresbericht KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Österreich Aktienfonds. Halbjahresbericht 2003. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft"

Transkript

1 KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Österreich Aktienfonds Halbjahresbericht 2003 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

2 Halbjahresbericht vom bis zum Die KEPLER-Fonds KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards der Vereinigung österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG). Seite 2

3 Inhaltsverzeichnis Gesellschafter und Organe der KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. 4 KEPLER Österreich Aktienfonds - Miteigentumsfonds in Wertpapieren 5 Kapitalmarkt + Anlagepolitik 6 Zusammensetzung des Fondsvermögens per 30. September Vermögensaufstellung 8 Verwaltete Kapitalanlagefonds 11 Seite 3

4 KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh Linz, Europaplatz 1 a Telefon: (0732) Telefax: (0732) Gesellschafter: Staatskommissäre: Aufsichtsrat: Geschäftspolitischer Beirat: Depotbank: Geschäftsführung: Prokuristen: Raiffeisenlandesbank Oberösterreich reg.gen.m.b.h. OÖ. Landesbank AG OÖ. Versicherung AG Oberrätin Mag. Jutta Raunig Oberrätin Mag. Ingrid Oberleitner VDStv. Dr. Heinrich Schaller, Dir. Mag. Alois Mayrhofer, Dir. Stv. Mag. Johann Schillinger, Abt. Dir. Mag. Herbert Ackerl, Horst Lukas, Dir. Mag. Rainer Burgstaller Vst.-Dir. Dr. Georg Starzer, Vst.-Dir. Mag. Emil Lauss, GD Dr. Wolfgang Weidl Raiffeisenlandesbank Oberösterreich reg. Gen.m.b.H. Dr. Robert Gründlinger, Georg Horvat, Andreas Lassner Rudolf Gattringer, Mag. Uli Krämer Mag. Bernhard Hiebl, Alexander Preisinger Seite 4

5 KEPLER Österreich Aktienfonds Sehr geehrte Anteilinhaber! Die KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. erlaubt sich, den Halbjahresbericht des "KEPLER Österreich Aktienfonds" - Miteigentumsfonds in Wertpapieren - vom 23. April 2003 bis 30. September 2003 vorzulegen: Vergleich der Fondsdaten zum Berichtsstichtag gegenüber dem Beginn des Berichtszeitraumes Fondsdaten in EUR per per Fondsvolumen , ,16 EUR EUR errechneter Wert je Ausschüttungsanteil 100,00 113,29 Ausgabepreis je Ausschüttungsanteil 104,00 117,85 errechneter Wert je Thesaurierungsanteil 100,00 113,29 Ausgabepreis je Thesaurierungsanteil 104,00 117,85 Wertentwicklung im Berichtszeitraum 13,29 % Umlaufende KEPLER Österreich Aktienfonds-Anteile zum Berichtsstichtag: Absätze ,00 Rücknahmen 1,00 Ausschüttungsanteile per ,00 Absätze ,00 Rücknahmen 128,00 Thesaurierungsanteile per ,00 Seite 5

6 Kapitalmarktbericht Die globalen Aktienmärkte konnten seit Mitte März diesen Jahres bis zum Ende der Berichtsperiode einen stetigen Aufwärtstrend verbuchen. Zwar kam es zwischenzeitlich aufgrund uneinheitlicher Konjunkturdaten und zahlreicher Gewinnmitnahmen zu kleinen Korrekturphasen, doch diese konnten der positiven Stimmung am Kapitalmarkt nichts anhaben. Auch am heimischen Aktienmarkt gab es massive Kursanstiege, welche dem österreichischen Aktienindex ATX sogar zu einem 5-Jahres-Höchststand verhalfen. Aufgrund der Belebung des österreichischen Marktes durch die neue Pensionsvorsorge und des sich allgemein verbessernden konjunkturellen Umfeldes konnte der ATX jedes Monat der Berichtsperiode mit einer positiven Performance abschließen. Im weiteren sind die heimischen Blue Chip-Werte aufgrund ihrer Kurs/Gewinn-Verhältnisse interessant und weisen zudem überdurchschnittliche Dividendenrenditen aus. Zusätzlich werden positive Effekte durch die EU-Osterweiterung für die Exporte österreichischer Unternehmen erwartet. Die Highlights der letzten sechs Monate im österreichischen Aktienmarkt in einem kurzen Rückblick: Im April dj stand die Übernahme des größten österreichischen Getränkekonzerns, der Linzer Brau Beteiligungs AG (BBAG), durch den niederländischen Brauereikonzern Heineken, im Mittelpunkt. Die BBAG verzeichnete darauf hin Anfang Mai einen regelrechten Kurssprung von fast 29 Prozent. Im Mai verabschiedete sich die Jenbacher AG vom Kurszettel der Wiener Börse. Das Unternehmen wurde von General Electric übernommen. Die BWT AG mußte im Juli aufgrund einer Gewinn- und Umsatzwarnung einen Kursverlust von etwa 13 Prozent hinnehmen. Dem gegenüber konnte die Palfinger AG im Juli einen Kursanstieg von rund 13 Prozent verbuchen, auch Andritz konnte sich um etwa fünf Prozent verbessern, nachdem gute Unternehmenszahlen veröffentlicht worden waren. Ein Blick auf den weltweiten Kapitalmarkt zeigte im Berichtszeitraum folgendes Bild (EUR-Basis): ATX +14,80 % DAX +9,49 % Dow Jones Euro Stoxx50 +2,50 % Dow Jones Industrials +3,16 % NASDAQ Index +14,45 % NIKKEI Index +33,26 % Anlagepolitik Die Anlagepolitik des Fonds ist auf ein Investment in Aktien mit guten Wachtumsaussichten bei gleich zeitig attraktiver Bewertung ausgelegt. Die Strategie, Aktien nachhaltig profitable Unternehmen zu einem angemessenen Preis zu kaufen, sollte sich mittel- bis langfristig bewähren, da auf lange Sicht die Aktienkurse der Entwicklung der Unternehmensgewinne folgen müssen. Im August wurde die BBAG Österreichische Brau-Beteiligungs AG im KEPLER Österreich Aktienfonds zur Gänze verkauft, da sich der Kurs in etwa bei dem Übernahmeangebot von Heineken befand. Weiters wurde die Position der Aktie Flughafen Wien reduziert. Der Großteil dieser Desinvestition wurde für die Aufstockung der Wienerberger AG Aktien verwendet. Aufgrund fundamental günstiger Daten wurde die Wolford AG neu in das Portfolio aufgenommen. Der Fonds war in der Berichtsperiode schwerpunktmäßig in den Branchen Industrie und Grundstoffe investiert. Der Investitionsgrad wurde relativ hoch gehalten. Seite 6

7 Zusammensetzung des Fondsvermögens per Wertpapiere EUR % Aktien Euro ,00 99,88 Summe Wertpapiere ,00 99,88 2. Bankguthaben 4.791,85 0,11 Bankguthaben auf EUR lautend 4.791,85 0,11 Guthaben in sonstigen EU-Währungen 0,00 0,00 Fremdwährungsguthaben 0,00 0,00 3. Abgrenzungen 761,31 0,01 Abgegrenzte Dividendenansprüche 0,00 0,00 Anteilige Zinsen (Wertpapiere und Bankguthaben) 570,99 0,01 Einschüsse (Initial Margin) 0,00 0,00 Sonstige Ansprüche 190,32 0,00 4. Sonstige Verbindlichkeiten 0,00 0,00 Fondsvermögen ,16 100,00 Seite 7

8 Vermögensaufstellung per 30. September 2003 in EUR Seite 8

9 WP-Bezeichnung WHG Bestand Käufe Verkäufe Kurs Kurswert %-Anteil Zugänge Abgänge in EUR. vermögen Aktien Aktien in Euro AGRANA BETEILIGUNGS-AG EUR , ,50 4,16 ANDRITZ AG EUR , ,00 3,66 AT&S AUSTRIA TECHNOL. & SYSTEMT. EUR , ,50 1,08 BOEHLER-UDDEHOLM AG EUR , ,00 4,32 BRAU UNION EUR , ,00 2,06 BWT AG EUR , ,60 2,28 CONSTANTIA-VERPACKUNGEN AG EUR , ,50 1,55 DO+CO RESTAURANT + CATERING AG EUR , ,00 0,79 ERSTE ÖSTERR. SPAR-CASSE STAMMA. EUR , ,00 8,50 EVN ENERGIE-VERSORGUNG NOE AG EUR , ,40 1,58 FLUGHAFEN WIEN AG EUR , ,80 4,78 GENERALI HOLDING VIENNA AG EUR , ,00 2,00 GERICOM AG EUR , ,00 0,58 LENZING AG AKTIEN O.N. EUR , ,00 4,21 MAYR-MELNHOF KARTON AG EUR , ,00 4,91 ÖSTERREICHISCHE ELEKTRIZITÄTSW. EUR , ,00 3,97 OMV AG EUR , ,80 8,93 PALFINGER AG AKTIE EUR , ,60 4,25 RHI AG EUR , ,00 2,48 ROSENBAUER INTERNATIONAL AG EUR , ,00 1,92 SCHÖLLER-BLECKMANN OILFIELD EQU. EUR , ,00 1,66 SEMPERIT AG HOLDING EUR , ,30 4,38 TELEKOM AUSTRIA AG EUR , ,00 7,86 UNIQA VERSICHERUNGEN AG EUR , ,00 1,37 VA TECHNOLOGIE AG EUR , ,00 1,96 VOEST-ALPINE STAHL AG EUR , ,00 5,83 WIENERBERGER BAUSTOFFIND. AG EUR , ,00 7,86 WOLFORD AG EUR , ,00 0,95 SUMME DER AMTLICH GEHANDELTEN WERTPAPIERE ,00 99,88 SUMME WERTPAPIERVERMÖGEN ,00 99,88 BANKGUTHABEN 4.791,85 0,11 EUR-GUTHABEN 4.791,85 0,11 GUTHABEN IN SONSTIGEN EU- WÄHRUNGEN 0,00 0,00 ABGRENZUNGEN 761,31 0,01 ZINSANSPRÜCHE 570,99 0,01 DIVIDENDENANSPRÜCHE 0,00 0,00 SONSTIGE ANSPRÜCHE 190,32 0,00 VERBINDLICHKEITEN 0,00 0,00 SONSTIGE VERBINDLICHKEITEN 0,00 0,00 FONDSVERMÖGEN ,16 100,00 AUSSCHÜTTUNGSANTEILWERT 113,29 THESAURIERUNGSANTEILWERT 113,29 AUSSCHÜTTUNGSANTEILE STK ,00 THESAURIERUNGSANTEILE STK ,00 Während des Berichtszeitraumes getätigte Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, soweit sie nicht in der Vermögensaufstellung angeführt sind: WP-Bezeichnung Währung Käufe Verkäufe Aktien BBAG OESTERR. BRAU-BETEILIGUNGS-AG EUR Seite 9

10 Zusammensetzung des Fondsvermögens Bankguthaben, Abgrenzungen 0,12% EUR 99,88% Linz, im Oktober 2003 KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. Georg Horvat Dr. Robert Gründlinger Andreas Lassner Seite 10

11 Verwaltete Kapialanlagefonds per Publikumsfonds Kategorie Veranlagungsschwerpunkt PRIVAT BANK Global Aktienfonds (K 65) Aktienfonds Internationale Aktien K 69-Fonds Anleihenfonds Internationale Anleihen + Emerging Markets PRIVAT BANK Global Rentenfonds (K 70) Anleihenfonds Internationale Anleihen Starfonds Best World Equity Dachfonds Aktienfonds Starfonds Best European Equity Dachfonds Europäische Aktien KEPLER Dollar Rentenfonds Anleihenfonds Dollar Renten KEPLER Europa Rentenfonds Anleihenfonds Europäische Renten KEPLER Vorsorge Rentenfonds Anleihenfonds ATS-Renten (Österr. Emittenten, mündels.) KEPLER Global Aktienfonds Aktienfonds Internationale Aktien KEPLER Europa Aktienfonds Aktienfonds Europäische Aktien KEPLER US Aktienfonds Aktienfonds US Aktien KEPLER Dachfonds Sicherheit Dachfonds 80 % Anleihenfonds, 20 % Aktienfonds KEPLER Dachfonds Ertrag Dachfonds 50 % Anleihenfonds, 50 % Aktienfonds KEPLER Dachfonds Wachstum Dachfonds 20 % Anleihenfonds, 80 % Aktienfonds KEPLER Dachfonds Zukunft Dachfonds 100 % Aktienfonds KEPLER High Yield Corporate Fonds Anleihenfonds Unternehmensanleihen KEPLER Netto Rentenfonds Anleihenfonds Internationale Anleihen KEPLER Vorsorge Mixfonds Gemischter Fonds 60 % europ. Renten, 40 % Aktien KEPLER Pensionsfonds Sicherheit Pensionsinvestmentfonds 30 % Aktien/ 70 % Anleihen KEPLER Pensionsfonds Ertrag Pensionsinvestmentfonds 50 % Aktien/ 50 % Anleihen KEPLER Pensionsfonds Wachstum Pensionsinvestmentfonds 70 % Aktien/ 30 % Anleihen AFP MegaTrend Select Dachfonds Int. Aktien KEPLER Tech Aktienfonds Aktienfonds Technologie K 80 Anleihenfonds Euroland Kest-frei KEPLER Liquid Rentenfonds Anleihenfonds Geldmarktnahe Veranlagung Dachfonds US Umbrella Dachfonds 100 % US-Aktien Starfonds Private Bond Fund Dachfonds 100 % Anleihen Starfonds Private Equity Fund Dachfonds 100 % Aktienfonds KEPLER Sustainability Aktienfonds Aktienfonds 100 % Aktienfonds KEPLER Emerging Markets Rentenfonds Anleihenfonds 100 % Anleihen KEPLER Dachfonds Biotech & Pharma Dachfonds 100 % Aktienfonds KEPLER Starmix Pension und Abfertigung Dachfonds 40 % Aktien/ 60 % Anleihen Portfolio Management 100 Dachfonds 100 % Aktien Portfolio Management 70:30 Dachfonds 70 % Aktien/ 30 % Anleihen Portfolio Management 50:50 Dachfonds 50 % Aktien/ 50 % Anleihen Portfolio Management 30:70 Dachfonds 30 % Aktien/ 70 % Anleihen AFP 50 Select Dachfonds 50 % Aktien/ 50 % Anleihen AFP 100 Select Dachfonds 100 % Aktien Öko-Star Best Equity Fund Dachfonds International KEPLER Global Rentenfonds Anleihenfonds Internationale Anleihen Vontobel Liquiditätsfonds Anleihenfonds Geldmarktnahe Veranlagung Vontobel Europäischer Anleihefonds Anleihenfonds Europäische Anleihen Vontobel Internationaler Anleihefonds Anleihenfonds Internationale Anleihen Vontobel Mündelsicherer Anleihefonds Anleihenfonds Mündels. Anl., österr. Emittenten in EUR INVESCO US Core Equity Aktienfonds Amerikanische Aktien INVESCO Vorsorgefonds Dachfonds 40 % Aktien/ 60 % Anleihen Woman's World Aktienfonds 100 % Aktien INVESCO Euro Rentenfonds Anleihenfonds 100 % Anleihen Starfonds Global Portfolio Dachfonds 100 % Aktien INVESCO Extra Income Bond Anleihenfonds 100 % Anleihen KEPLER Ethik Aktienfonds Aktienfonds 100 % Aktien KEPLER Small Cap Aktienfonds Aktienfonds Internationale kleinkapitalisierte Aktien KEPLER High Grade Corporate Rentenfonds Anleihenfonds Internationale Unternehmensanleihen KEPLER Österreich Aktienfonds Aktienfonds Aktien österreichischer Unternehmen KEPLER Ethik Rentenfonds Anleihenfonds internat. Anleihen Seite 11

12 Spezial- u. Großanlegerfonds K 1 K 72 V 101-Fonds K 2 K 74 V 102-Fonds K 3 K 88 V 103-Fonds K 4 K 90 V 104-Fonds K 5 K 100 K 22 K 9 K 4794 PRIVAT BANK Titan Dachfonds K 10 KEPLER Dachfonds Hoffnung PRIVAT BANK K 555 K 14 KEPLER Dachfonds Linz K 21 K 115 KEPLER INVEST K 111 K 16 KEPLER SE KEPLER Dachfonds 1999 K 20 KEPLER Star 1 KEPLER Horch 1 K 47 KEPLER Star 2 PRIVAT BANK Birdie K 50 KEPLER Star 3 K 29 K 51 KEPLER Star 4 PRIVAT BANK ISIS K 56 KEPLER US Value K 17 K 57 K 31 Pension High Yield 1 K 58 KEPLER V 1832 ASDF 2001 K 60 Pension Income D 2 K 2003 K 61 Dachfonds St. Anton K 75 K 62 PRIVAT BANK Linz PRIVAT BANK Wien K 63 PRIVAT BANK ECI K 64 PRIVAT BANK AOS-Fonds PRIVAT BANK JWE 01 K 66 V 47-Fonds K 77 K 68 V 54-Fonds Keine Sorgen Ausgewogen - VLV Konservativ K 11 PRIVAT BANK GHK Fonds Keine Sorgen Aktiv - VLV Aktiv PRIVAT BANK Dynamik Aktienfonds Keine Sorgen Top - VLV Offensiv HP-Fonds KEPLER IS+SE-Dachfonds Vorsorgezertifikat-Fonds K 52 K 18 K 1917 Seite 12

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag Rechenschaftsbericht 1999 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 14.01.1999 bis zum

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit Rechenschaftsbericht 1999 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 14.01.1999 bis

Mehr

Portfolio Management DYNAMISCH

Portfolio Management DYNAMISCH KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Portfolio Management DYNAMISCH Halbjahresbericht 2005 Halbjahresbericht vom 01.04.2005 bis 30.09.2005 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

KEPLER Europa Aktienfonds

KEPLER Europa Aktienfonds KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Europa Aktienfonds Halbjahresbericht 2003/2004 Halbjahresbericht vom 01.11.2003 bis zum 30.04.2004 Die KEPLER-Fonds KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

KEPLER Europa Rentenfonds

KEPLER Europa Rentenfonds KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Europa Rentenfonds Halbjahresbericht 2003/2004 Halbjahresbericht vom 01.11.2003 bis zum 30.04.2004 Die KEPLER-Fonds KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Ethik Aktienfonds. Halbjahresbericht 2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Ethik Aktienfonds. Halbjahresbericht 2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Ethik Aktienfonds Halbjahresbericht 2002 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Halbjahresbericht vom 02.07.2002 bis zum 31.12.2002 Seite 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Life Exklusivfonds. Halbjahresbericht 2007/2008

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Life Exklusivfonds. Halbjahresbericht 2007/2008 KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Life Exklusivfonds Halbjahresbericht 2007/2008 Halbjahresbericht vom 01.08.2007 bis 31.01.2008 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards der

Mehr

KEPLER Osteuropa Plus Rentenfonds

KEPLER Osteuropa Plus Rentenfonds KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. KEPLER Osteuropa Plus Rentenfonds Halbjahresbericht 2007/2008 Halbjahresbericht vom 18.09.2007 bis 29.02.2008 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

KEPLER Asset Backed Securities Fonds

KEPLER Asset Backed Securities Fonds KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. KEPLER Asset Backed Securities Fonds Halbjahresbericht 2005/2006 Halbjahresbericht vom 01.08.2005 bis 31.01.2006 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds. Halbjahresbericht 2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds. Halbjahresbericht 2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds Halbjahresbericht 2002 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Halbjahresbericht vom 01.05.2002 bis zum 31.10.2002 Seite 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Primus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T

Primus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Jänner 2015 bis 30. Juni 2015 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände 28 4020 Linz,

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V)

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01. 2015 30.06.

Mehr

Top Trend Garant. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011. Halbjahresbericht. vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014

Top Trend Garant. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011. Halbjahresbericht. vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014 Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 Halbjahresbericht vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014 Prospektkundmachung: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument (Wesentliche Anlegerinformationen)

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Beta Plus ISIN: AT0000A05EG3 (T) ISIN: AT0000A05WA8 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh

Halbjahresbericht. Macquarie Beta Plus ISIN: AT0000A05EG3 (T) ISIN: AT0000A05WA8 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Macquarie Beta Plus ISIN: AT0000A05EG3 (T) ISIN: AT0000A05WA8 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01. 2015 30.06. 2015 www.allianzinvest.at Macquarie Beta Plus 1 Allgemeines

Mehr

SIRIUS 26, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2010. MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20a INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft

SIRIUS 26, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2010. MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20a INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft SIRIUS 26, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20a INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2010 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

AlpenBank Aktienstrategie

AlpenBank Aktienstrategie KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Halbjahresbericht 2010/2011 Halbjahresbericht vom 01.08.2010 bis 31.01.2011 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards der Vereinigung österreichischer

Mehr

SIRIUS 59, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014

SIRIUS 59, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 SIRIUS 59, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG C23, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

SIRIUS 51, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft

SIRIUS 51, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft SIRIUS 51, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 der 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis 1 Organe der Gesellschaft und

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

www.bawagfonds.com BAWAG P.S.K. Fonds-Information

www.bawagfonds.com BAWAG P.S.K. Fonds-Information www.bawagfonds.com BAWAG P.S.K. Fonds-Information Aus der Fusion der BAWAG Invest Gesellschaft m.b.h. und der P.S.K. Invest ist die neue Kapitalanlagegesellschaft ( KAG ) der BAWAG P.S.K. Gruppe, die BAWAG

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

Investmentfonds-Angebot

Investmentfonds-Angebot Inländische Dachfonds 3 en Fonds-Mix 25 AT0000784855 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en Fonds-Mix 50 AT0000784863 2 3,50% 2,50% EUR T 14:30 3 en Renten-Dachfonds AT0000744594 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en

Mehr

AQUILA 87, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2013 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG

AQUILA 87, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2013 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG AQUILA 87, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2013 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. Portfolio Management 50:50. Rechenschaftsbericht 2002/2003. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. Portfolio Management 50:50. Rechenschaftsbericht 2002/2003. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. Portfolio Management 50:50 Rechenschaftsbericht 2002/2003 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das 2. Geschäftsjahr vom 01.04.2002

Mehr

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund Halbjahresbericht Valartis Euro Bond Fund 01. November 2013 30. April 2014 HALBJAHRESBERICHT Valartis Euro Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG für das Rechenschaftshalbjahr vom 1. November 2013 bis

Mehr

Meinl EURO BOND PROTECT

Meinl EURO BOND PROTECT Meinl EURO BOND PROTECT HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl EURO BOND PROTECT Halbjahresbericht 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

Apollo 1 Styrian Euro Bond Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Apollo 1 Styrian Euro Bond Miteigentumsfonds gemäß InvFG Apollo 1 Styrian Euro Bond Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft, Graz

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. ZertifikateChamps. Halbjahresbericht 2009/2010

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. ZertifikateChamps. Halbjahresbericht 2009/2010 KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. ZertifikateChamps Halbjahresbericht 2009/2010 Halbjahresbericht vom 01.11.2009 bis 30.04.2010 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards der

Mehr

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5 Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic Seite 1 von 5 Dachfonds AT0000A0HR31 VB Premium-Evolution 25 Max.25% Aktienfonds erworben, wobei der Anteil der Veranlagungen mit Aktienrisiko

Mehr

BAWAG P.S.K. Global Players Equity Fund

BAWAG P.S.K. Global Players Equity Fund Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 Halbjahresbericht vom 15. März 2014 bis 14. September 2014 Prospektkundmachung: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument (Wesentliche

Mehr

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft,

Mehr

HALBJAHRESBERICHT 2014

HALBJAHRESBERICHT 2014 Meinl CAPITAL INVEST HALBJAHRESBERICHT 2014 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl CAPITAL INVEST Halbjahresbericht 2014 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010 Wien, Kärntnerring 2

Mehr

HYPO-STAR ausgewogen Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2009 vom 1. Juni 2009 bis 30. November 2009

HYPO-STAR ausgewogen Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2009 vom 1. Juni 2009 bis 30. November 2009 HYPO-STAR ausgewogen Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2009 vom 1. Juni 2009 bis 30. November 2009 HYPO-Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.h., A 1010 Wien, Wipplingerstrasse 1/4. OG Tel.:

Mehr

WBB Rendite Berlin 30 Fonds

WBB Rendite Berlin 30 Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 31.12.2014 WBB Rendite Berlin 30 Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE BNP Paribas Securities Services

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds. Rechenschaftsbericht 2001/2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds. Rechenschaftsbericht 2001/2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds Rechenschaftsbericht 2001/2002 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das 6. Geschäftsjahr vom 01.05.2001

Mehr

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro Info 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Awards 2004 _ 2015 www.allianzinvest.at 2015 Lipper Fund Awards 2015 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 &

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES Mai 2015 Indizes: 13.5.2015 Barclays EuroAgg TR Unhedged EUR: -3,14%

Mehr

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock unhedged

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock unhedged BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock unhedged Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 Halbjahresbericht vom 16. April 2014 bis 15. Oktober 2014 Prospektkundmachung: Der veröffentlichte Prospekt und

Mehr

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund Halbjahresbericht Wealth Generation Fund 1. März 2013 31. August 2013 HALBJAHRESBERICHT WEALTH GENERATION FUND für das Halbjahr 1. März 2013 bis 30. August 2013 Sehr geehrter Anteilsinhaber, die Valartis

Mehr

GLOBAL MARKETS TRENDS Richtlinienkonformes Sondervermögen

GLOBAL MARKETS TRENDS Richtlinienkonformes Sondervermögen GLOBAL MARKETS TRENDS Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2010 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Ehlers + Partner Finanzdienstleistungen

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund Halbjahresbericht Wealth Generation Fund 1. März 2012 31. August 2012 HALBJAHRESBERICHT WEALTH GENERATION FUND ALTERNATIVER INVESTMENTFONDS IN DER FORM EINES ANDEREN SONDERVERMÖGENS GEMÄß 166 INVFG FÜR

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Rumpfhalbjahr vom 12. Juni 2014 bis 30. November 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage

Mehr

C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien. Halbjahresbericht vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des. ARIQON Konservativ

C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien. Halbjahresbericht vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des. ARIQON Konservativ C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des ARIQON Konservativ Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 2 InvFG 2011 der C-QUADRAT Kapitalanlage AG HALBJAHRESBERICHT

Mehr

KEPLER Asset Backed Securities Fonds

KEPLER Asset Backed Securities Fonds KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Rechenschaftsbericht 2004 3,074 % FLR HELICONUS S.R.L. Rechenschaftsbericht für das 1. Geschäftsjahr (Rumpfgeschäftsjahr) vom 04.02.2004 bis zum 31.07.2004

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

KST Vermögensverwaltung Fonds

KST Vermögensverwaltung Fonds KST Vermögensverwaltung Fonds Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2010 bis 31. März 2011 Burgring 16, A-8010 Graz KST Vermögensverwaltung Fonds Seite 1 Security

Mehr

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 Société Générale Securities Services Kapitalanlagegesellschaft mbh vormals Pioneer Investments Fund Services GmbH Geschäftsleitung VILICO Global Select

Mehr

Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Dezember 2010

Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Dezember 2010 Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Dezember 2010 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Antecedo Asset Management GmbH,

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HALBJAHRESBERICHT 2014/2015. Schoellerbank Vorsorgefonds

HALBJAHRESBERICHT 2014/2015. Schoellerbank Vorsorgefonds HALBJAHRESBERICHT 2014/2015 Schoellerbank Vorsorgefonds Inhalt Allgemeine Informationen zur Verwaltungsgesellschaft 3 Anlagepolitik 5 Ausblick 5 Fondsdetails in EUR 6 Übersicht über die letzten fünf Rechnungsjahre

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015

HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 Meinl EQUITY AUSTRIA HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl EQUITY AUSTRIA Halbjahresbericht 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010 Wien,

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Halbjahresbericht* vom 16. April 2011 bis 15. Oktober 2011 * Seit 1. 9. 2011 ist das Investmentfondsgesetz (InvFG) 2011 in Kraft. Die

Mehr

Charts zur Marktentwicklung. September 2012

Charts zur Marktentwicklung. September 2012 Charts zur Marktentwicklung September 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand 31.07.2012 Nominalzins und Inflationsrate

Mehr

Keine Sorgen Top - VLV Offensiv (T)

Keine Sorgen Top - VLV Offensiv (T) Keine Sorgen Top - VLV Offensiv (T) ISIN: AT0000690797 Berichtsmappe per 30.10.2015 Berichtswährung: EUR Erstellt am 30.10.2015 Seite 1 von 6 Keine Sorgen Top - VLV Offensiv (T) ISIN: AT0000690797 Fondsübersicht

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2013

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2013 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2013 Antecedo CIS Strategic Invest Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Vermögensübersicht zum 31.01.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 49.245.131,82

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30.

HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30. HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30. SEPTEMBER 2000 HALBJAHRESBERICHT des Advisory Active Technology Miteigentumsfonds

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets Halbjahresbericht zum 31.10.2014 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums

Mehr

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Österreichische Volksbanken-AG,

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria Seite 1 von 12 Dachfonds AT0000615836 ARIQON Konservativ ARIQON EUR 75% Anleihen / 25% Immobilienaktien Zur Rendite-Optimierung werden dem 75%igen Anleiheanteil rund 25% Immobilienaktien bekannter und

Mehr

H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11

H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11 H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11 Geschäftsjahr vom 1. August 2010 bis 31. Jänner 2011 - 2 - TIROLINVEST - Kapitalanlagegesellschaft m. b. H. Anschrift 6020 Innsbruck, Sparkassenplatz 1 Telefon:

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global vom 01.12.2014 bis 31.05.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Frankfurt am Main Handelsregister: Frankfurt HrB 34125

Mehr

Aramea Rendite Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen

Aramea Rendite Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Aramea Rendite Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2009 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Aramea Asset Management AG 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

DIE FONDSPALETTE. Fondsgebundene Lebensversicherung 21.01.2013 SEITE 1 VON 12

DIE FONDSPALETTE. Fondsgebundene Lebensversicherung 21.01.2013 SEITE 1 VON 12 DIE FONDSPALETTE SEITE 1 VON 12 Dachfonds AT0000765383 ARIQON Global Evolution ARIQON EUR 100% Aktienfonds Der Ariconsult Global veranlagt in international diversifizierte Aktienfonds renommiertester Fondsgesellschaften.

Mehr

ESPA ASSET ALLOCATION

ESPA ASSET ALLOCATION OHNE FREMDWÄHRUNG www.sparinvest.at 3. QUARTAL JULI 2004 - Aufteilung Anleihen ohne (max. 5 %) Fremdwährung Die Asset Allocation (= optimierte Vermögensaufteilung) im Bereich Anleihen ohne Fremdwährung

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG HALBJAHRESBERICHT vom 3. April 215 bis 3. Juni 215 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG INHALTSVERZEICHNIS Seite Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

FEINSPEZIFIKATIONEN ZUM MARKTMODELL FÜR DEN HANDEL MIT DERIVATEN AN DER WIENER BÖRSE

FEINSPEZIFIKATIONEN ZUM MARKTMODELL FÜR DEN HANDEL MIT DERIVATEN AN DER WIENER BÖRSE AN DER WIENER BÖRSE Marketdesign & -support l Version 12.0 l Oktober 2009 1 Einleitung...3 2 Allgemeine Handelsparameter...3 2.1 Erster Handelstag... 3 2.2 Handelbare Instrumente... 3 2.3 Handelsform...

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria Seite 1 von 13 Dachfonds AT0000615836 ARIQON Konservativ ARIQON EUR 75% Anleihen / 25% Immobilienaktien Zur Rendite-Optimierung werden dem 75%igen Anleiheanteil rund 25% Immobilienaktien bekannter und

Mehr

HanseMerkur Strategie chancenreich

HanseMerkur Strategie chancenreich KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Vertrieb Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

ANHANG I. Fondsname und Anlagepolitik. Die folgende Grundregel hat in jedem Fall Gültigkeit:

ANHANG I. Fondsname und Anlagepolitik. Die folgende Grundregel hat in jedem Fall Gültigkeit: ANHANG I Fondsname und Anlagepolitik Ausgabe vom 14. Dezember 2005 1. Einleitung Gemäss Art. 7 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Anlagefonds (AFG) darf der Name eines schweizerischen Anlagefonds nicht

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2014 Kurswert in eur % des

Mehr

CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005

CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005 CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005 A member of American International Group, Inc. Jahresbericht per 31. Dezember 2005 SEHR GEEHRTE KUNDIN, SEHR GEEHRTER KUNDE Die Entwicklung der meisten Aktienmärkte

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Dynamisch Investieren zahlt sich aus.

Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Ihr Geld arbeitet. Marina Kamleitner Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise Seite 2 Bitte beachten Sie,

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

SEB Total Return Bond Fund

SEB Total Return Bond Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Halbjahresbericht. European High Yield Bond Fund

Halbjahresbericht. European High Yield Bond Fund Halbjahresbericht European High Yield Bond Fund 1. Jänner 2013 30. Juni 2013 HALBJAHRESBERICHT des European High Yield Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG 2011 für das Halbjahr vom 1. Jänner 2013 bis

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Halbjahresbericht. Global Return Fund

Halbjahresbericht. Global Return Fund Halbjahresbericht Global Return Fund 01. November 2013 30. April 2014 HALBJAHRESBERICHT Global Return Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG für das Rechenschaftshalbjahr vom 1. November 2013 bis 30. April

Mehr

apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014

apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014 apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014 Inhalt Vermögensübersicht nach 9 Abs. 2 KARBV 4 Vermögensaufstellung 5 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

ARTUS Welt Core Satelliten Strategie HI Fonds Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Mai 2008

ARTUS Welt Core Satelliten Strategie HI Fonds Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Mai 2008 ARTUS Welt Core Satelliten Strategie HI Fonds Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Mai 2008 HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH in Kooperation mit ARTUS DIRECT INVEST AG 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr