(ERSTVORSTELLUNG) Aktie im Überblick. Aktie im Überblick. Markt Unsere & Einschätzung. Unsere Einschätzung. Chance Risiko

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "(ERSTVORSTELLUNG) Aktie im Überblick. Aktie im Überblick. Markt Unsere & Einschätzung. Unsere Einschätzung. Chance Risiko"

Transkript

1 Ausgabe 27. Mai 2015 Aktie im Überblick Unternehmen: Invictus MD Strategies Aktienkurs: $0.12 / 0,096 EUR Branche: Cannabis Börsenplätze: CSE, Frankfurt, München Symbol: IMH.CN WKN/ISIN: A12HEW / CA46183X1096 Web: Unsere Einschätzung Chance Risiko 1. Kursziel: $0.25 $$ 0, Kurspotenzial: 108,33% Kommentar: Die Wachstumsbranche Nr. 1 in den USA wird nach der breiten Legalisierung auch in 2015 weiter rasant wachsen. Invictus MD ist durch die Beteiligungen für hohes Wachstum bestens präpariert und bietet daher hohe Kurschancen bei überschaubarem Risiko. Markt Unsere & Einschätzung Aktie Aktie im Überblick Aktienkurs: 0,120 CA$ 52-Wochen-Hoch: 0,25 CA$ 52-Wochen-Tief: 0,09 CA$ Ausstehende Aktien: 42,018 Mio. Warrants: 4,55 Mio. Marktkapitalisierung: 5,7 Mio. CA$ Verbindlichkeiten: n.a. KGV 2017e Basis Kurs v : 2,04 KUV 2016e Basis Kurs v : 5,40 Was passiert, wenn ein verbotenes Wirtschaftsgut legalisiert wird sehen wir derzeit in den USA! Wenn aus einem Drogendealer über Nacht ein staatlich zertifizierter Händler wird, aus einem illegalen Rauschmittel ein normales Produkt und die Konsumenten, insbesondere die mit ärztlicher Verschreibung, normale Kunden werden. Am Beispiel des US-Bundestaats Colorado lässt sich das Entstehen legalisierter Märkte sehr treffend beschreiben. Seit Januar 2014 dürfen dort alle Erwachsenen über 21 Jahre Marihuana kaufen, konsumieren und privat anbauen. Bislang gab es nur Marihuana für Patienten und mit ärztlicher Verschreibung. Das Geschäft mit Marihuana zum Freizeitgebrauch und zum medizinischen Gebrauch hat seit dem Beginn der Legalisierung in den USA eine erstaunliche Entwicklung genommen und hartgesottene Finanzinvestoren aus der Hightech-Branche angezogen. Viele weitere Bundesstaaten folgten dem Beispiel Colorados und beförderten die Marihuana-Industrie in 2014 zu dem am schnellsten wachsenden Wirtschaftssektor der USA! Aber nicht nur institutionelle Investoren wie PayPal-Mitgründer und Facebook- Investor Peter Thiel kann an diesem Boom mitverdienen. Aktionäre die auf eine der gut aufgestellten Unternehmen der Cannabis-Branche investieren, können von der Legalisierung profitieren. Mit die Invictus MD Strategies Corp (ISIN: CA46183X1096) profitieren Anleger von einem nachweislich sehr erfolgreichen Management und von einem auf sehr hohes Wachstum ausgerichtete und breit aufgestellte Beteiligungsportfolio. Invictus MD ist auf den Erwerb, sowie Finanzierungen und Entwicklungen von Unternehmen, die medizinische Produkte und Dienstleistungen auf den nordamerikanischen aber auch globalen medizinischen Cannabis-Sektoren bieten konzentriert. Die Gesellschaft identifiziert in der stark wachsenden Branche Unternehmen und Betätigungsfelder, die auch in der Zukunft weiterhin sehr hohe Wachstumsraten versprechen: Unabhängiges Smallcap-Research Made in Germany INVICTUS MD STRATEGIES CORP. (ERSTVORSTELLUNG) Dank Legalisierung höchstes Wachstum aller Branchen in den USA in 2014 Patientendienstleistungen und Produktdistribution Herstellung und Vertrieb von Kulturanlagen und Düngemittel Produkte und Zubehör für die Nutzung von medizinischen Cannabis Die Produktion von medizinisch genutzten Cannabis Produkte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Marketing- und Patientenmanagement Unsere Management Einschätzung Chairman & CEO: CFO: Director: Founder: DAN KRIZNIC KELSEY CHIN MIKE BLADY HERRICK LAU DREW LAWRENSON COLIN KINSLEY BRAYDEN R. SUTTON Kontakt: Fokussierung auf Beteiligungsportfolio im Bereich Marihuana mit ärztlicher Verschreibung bietet Ihnen eine breite Streuung in Wachstumswerte: Im Gegensatz zu manch anderen Unternehmen, dass sich in der Cannabis Branche etabliert hat, bietet die breite Streuung der Aktivitäten auf eine Vielzahl unterschiedlicher Unternehmen den Aktionäre einen hohen Mehrwert der kompletten Kette von der Aufzucht des medizinischen Cannabis bis hin zum Vertrieb und soll für einen stetigen und hohen cash flow sorgen. Das Unternehmen hat einen klaren Fokus für die kommenden Monate und Jahre. So sollen zukünftig die cashintensiven Bereiche wie Kulturanlagen und Düngemittel konsolidiert werden. Dagegen soll das lukrative Patientenmanagement von VitaLeaf noch stärker ausgebaut werden BM Invest GmbH. Bitte beachten Sie unsere Offenlegungs- und Risikohinweise am Ende des Dokuments.

2 Starkes Investmentportfolio bietet hohes Wachstumspotential Das Beteiligungsportfolio im Detail Invictus MD ist vermutlich der geheimste Tipp für Investoren für Investments in der Marihuana-Industrie Nordamerikas. Erst im letzten Jahr hat das Unternehmen bei Investoren von der Öffentlichkeit nahezu unbemerkt einen hohen sechsstelligen Betrag eingesammelt und den IPO gewagt, um wenig später nochmals fast eine Viertelmillion USD bei Investoren einzusammeln. Innerhalb weniger Monate hat das Team für die Umsetzung seiner Pläne über $1 Mio. bei Investoren einsammeln können und sich damit innerhalb von nur fünf Monaten bei derzeit 6 Firmen der Cannabis-Industrie eingekauft. Und nach unseren Recherchen steht der nächste Deal, der Invictus MD in neue Dimensionen katapultieren wird vermutlich vor der Haustür. Dazu am Ende dieser Ausgabe mehr, denn die bisherigen Zahlen sind schon imposant genug: Bereits zum Ende des Fiskaljahres zum erwartet das Unternehmen aus den bestehenden Beteiligungen Umsatzerlöse in Höhe von über $2,6 Mio. welche bis zum auf über $19,7 Mio. steigen sollen. Das EBITDA soll zum bereits bei über $7,5 Mio. betragen. Das wären fast 132% mehr als die derzeitige Marktkapitalisierung ist. Sie sehen, mit diesem geplanten Wachstum bei den bereits produzierenden Beteiligungen ist eine Neubewertung an der Börse von Nöten und nur wenige haben diesen Wert bisher auf der Watchlist. Future Harvest Development Ltd. Invictus MD hat Anfang Mai 2015 seinen Anteil an der Harvest Development um 13,75% erhöht und hält nunmehr 33,75% der Anteile. Bist Oktober 2015 soll dieser Anteil mittels einer Option auf 75% aufgestockt werden, was einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte bedeuten wird. Für das letzte Fiskaljahr konnte das Unternehmen Umsätze in Höhe von $ 4,2 sowie ein EBITDA in Höhe von $ ausweisen! Im März 2015 hat das Unternehmen mit $ den höchsten Umsatz seiner über 20 jährigen Unternehmensgeschichte erzielt und dabei seit Jahresbeginn einen Profit von knapp $ erwirtschaftet. Das Unternehmen hat innovative Produkte für die Herstellung von Hydrokulturen und Ernteproduktlinien entwickelt, die über führende Einzelhändler in Nordamerika mit seinen vielen kleinen Retail Stores verkauft werden. Das Unternehmen ist hochprofitabel und investiert viel in neuartige, revolutionäre Technik, um die Produktion der Hydrokulturen noch profitabler zu machen. Durch die erfolgreichen SunBlaster Lighting, Nutradip, Plantlife Products and Future Harvest Plastics, sowie Nano-Dome und den Grow Light Garden Systemen sind die Produktlinien derzeit auch für große Nordamerikanische Gartenhäuser interessant und werden dort vertrieben. Damit ist Futur Harvest ein sehr wichtiger Baustein im Beteiligungsportfolio. Breit gefächertes Vertriebsnetz: Quelle: Unternehmenspräsentation Bereits in den nächsten beiden Jahren erwartet das Management eine signifikante Umsatzsteigerung auf über $6 Mio. bzw. $10,6 Mio. bei Margen von jeweils über 60%. Das EBITDA würde sich nach diesen Planungen damit innerhalb kurzer Zeit verfünf- bzw. verzehnfachen und dem riesigen Wachstumspotential dieser Branche gerecht werden.

3 Cannabis Health Sciences Inc. Invictus MD hält 100% der Geschäftsanteile. Die Gesellschaft unterhält die sehr bekannte und eine der ältesten Informationsplattform welche Anfang Mai einen kompletten Relaunch unterzogen wurde. Auf der Webseite werden Partnerschaften mit Ärzten, Wissenschaftlern und Forschern sowie wichtige Informationen, Forschungsdaten und Medienpublikationen zur Cannabis veröffentlicht. Des Weiteren soll in Q das Cannabis Health Journal wiederbelebt werden, welches bereits seit 2002 bis 2007 auf den Markt war und in den ersten 3 Jahren über $ Umsatz generiert hatte. Der Umsatzbeitrag in 3 Jahren wird seitens der Gesellschaft nach Neuauflegung auf $1,1 Mio. geplant. Smokazon.com Invictus MD hält derzeit 35% der Anteile mit einer Option die Anteile auf 49% innerhalb der nächsten 2 Jahre auszubauen. Smokazon.com ist ein amerikanischer Online-Einzelhändler mit monatlichen Unique Visitors und über registrierten Blog-Usern. Das jährliche Umsatzvolumen betrug ca. $ bei einem EBITDA in Höhe von $ Die Erwartungen seitens des Managements liegen bei einer Umsatzsteigerung für 2015 auf $ und für 2016 bei $1 Mio. Edison Vape Co. Invictus hält derzeit 40% an dem noch jungen Unternehmen Edison das sich hauptsächlich mit der Konzeption, Entwicklung, Patentierung, Herstellung und dem Vertrieb neuer und verbesserter Systeme für den Konsum von Kräutermischungen mittels Einwegkartuschen, spezialisiert hat. Im Mai 2015 hat das Unternehmen ein vorläufiges US-Patent für einen Vaporizer erhalten. Die Umsatzerwartungen liegen daher in drei Jahren bereits bei über $3,3 Mio. Vitaleaf VitaLeaf ist bei der Patientenaufklärung aktiv und agiert zwischen den Patienten, den Ärzten und Händlern und ist derzeit dabei ein ebook und eine Online-Plattform nebst Videobereich und weiteren wichtigen Tools für Nordamerika herzustellen. Der Launch wird noch bis zum Sommer 2015 erwartet. Die Umsatzerwartungen liegen bereits im zweiten Jahren bei über $1,2 Mio. und im dritten Jahr bei über $4,2 Mio. Greener Pastures MD Greener Pastures ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von Invictus MD die im Februar 2014 gegründet wurde. Die Gesellschaft nutzt das bestehende Know-How, um Design, Implementierung, die Produktion und die laufende Verwaltung von der Herstellung von medizinischem Cannabis zu verbessern. Bisher wurden 400 Produktionssysteme hergestellt, mit der eine höhere Produktionsausbeute perfektioniert werden kann. Management mit langjähriger Erfahrung in verantwortungsvollen Positionen namhafter Unternehmen Das Management ist bereits in vorherigen Unternehmen äußerst erfolgreich gewesen. Gemeinsam hat das Management bei den vorherigen Firmen bereits über $200 Mio. Kapital bei Investoren einwerben und damit äußerst erfolgreiche Firmen aufbauen und weiter entwickeln können. Chariman & CEO Dan Krizinic hat seinen hohen und gut dotierten Posten bei Deloitte aufgegeben, um mit Invictus MD erfolgreich durchzustarten. Davor war er u.a. Executive Vice President und CFO einer Investmentgesellschaft in dessen Zeit er den Unternehmenswert auf über $500 Mio. erhöhen konnte. Director Hendrick Lau ist Investment Banker mit über 15 Jahren Berufserfahrung und auch alle anderen im Management haben einen jahrelangen und erstklassigen beruflichen Werdegang der aufzeigt, dass dieses junge Team weiß was es tut und auch das notwendige Netzwerk hat, um ein rasantes Wachstum zu stemmen. Aus dem nichts heraus hat das Management im Dezember 2014 mal eben $ Kapital eingesammelt und in zukunftsträchtige und viel wichtiger teilweise in bereits bestehende Firmen investiert, die sofort Umsatz und einem positiven casflow garantieren! Keine Branche in den USA wächst derzeit schneller! Marihuana zum medizinischen Gebrauch darf derzeit in 23 Bundesstaaten der USA sowie der Hauptstadt Washington D. C. legal gekauft, konsumiert und produziert werden. In drei Staaten sowie der US-Hauptstadt Washington ist Marihuana darüber hinaus inzwischen als gewöhnliches Genussmittel zum privaten Gebrauch freigegeben. Jeder der Bundesstaaten hat zwar eigene Regeln erlassen, sich aber grundsätzlich an den Gesetzen von Colorado orientiert. In den Marihuana-Hochburgen Kalifornien, Colorado, Washington, Arizona und Michigan wurde im letzten Jahr ein Umsatz von $2,7 Mrd. erzielt. Gegenüber 2013 entspricht dieser Umsatz einer Steigerung von sagenhaften 74%! Ärztlich verschriebenes Marihuana: Quelle:cannabishealth.com Unternehmenspräsentation

4 Jeder zweite US-Dollar wurde dabei mit medizinischen Marihuana-Produkten aus Kalifornien generiert. 30 Prozent der Umsätze entfallen auf Colorado. Damit sind Kalifornien und Colorado für nahezu ¾ der Umsätze verantwortlich. Anhand dessen können Sie genau sehen, welch hohes Wachstumspotential durch die anderen 21 Bundesstaaten noch besteht. Laut einer aktuellen Gallup-Umfrage konsumieren durchschnittlich sieben Prozent der Bevölkerung über 21 Jahre landesweit öfter als einmal im Monat Marihuana. Pro Jahr gibt der durchschnittliche Konsument dabei 1869 Dollar aus! Im Jahr 2014 kauften sich laut dieser Studie in den USA 1,5 Millionen Menschen legal Cannabis. Gemäß einer weiteren Studie vom Bundesstaat Colorado wurde die Gesamtnachfrage nach Cannabis für Colorado für 2014 auf 130 Tonnen geschätzt. Das sind immense Zahlen in nur einem Bundesstaat der USA zu Beginn der Legalisierung. Wenn bereits die Basis kurz nach der Legalisierung so gelegt wird, was wird in dieser Branche dann erst in wenigen Jahren möglich sein? Derzeit wird der Großteil des Cannabis allerdings noch schwarz umgeschlagen. Nur knapp 60% des derzeit umgeschlagenen Cannabis werden zum Beispiel in Colorado privat legal erworben oder medizinisch verordnet, da die Preise auf dem Schwarzmarkt günstiger sind als das legal erworbene Cannabis. Kein Wunder, denn die Steuern, die darauf erhoben werden machen legales Marihuana derzeit teurer. Aber mit der Weiterentwicklung der Branche und durch besser, innovativen Anzuchtmöglichkeiten dürften die legalen Ernten weiter zulegen. Nicht jeder darf in den zugelassenen Staaten im Milliardenmarkt mitmischen. Shopbesitzer und Verkäufer müssen zum Beispiel Lizenzen erwerben, die mehrere zehntausend US$ kosten können. Dennoch gibt es derzeit in Colorado über 500 Geschäfte für medizinisches sowie über 300 Geschäfte für den Freizeitgebrauch vorgesehenes Marihuana. Die Branche hat ihr Schmuddelimage längst abgeworfen und verschafft immer mehr Menschen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem Gehalt, der den staatlichen Mindestlohn sogar um 25-50% pro Stunde übertrifft!! Inzwischen entdecken Private-Equity-Firmen, Risikokapitalgesellschaften und Superreiche die Marihuana-Branche. Für Aufsehen sorgte Anfang des Jahres ein Investment des Silicon-Valley-Milliardärs Peter Thiel, der sich mit mehreren Millionen Dollar an einer auf Cannabis-Geschäfte spezialisierten Private-Equity-Gesellschaft beteiligte. Die Investitionen fließen zum Großteil an den Beginn der Wertschöpfungskette: Zwei Drittel gehen direkt an die Züchter, den Rest teilen sich Händler und Hersteller von THC-haltigen Nahrungsmitteln. Dieses Investment wundert uns nicht, denn in den kommenden Jahren wollen weitere Bundesstaaten Marihuana legalisieren. Das jährlich geschätzte Marktvolumen soll demnach bis dahin auf über $10 Mrd. ansteigen. Das ist vom aktuellem Stand heraus eine Vervielfachung und dürfte zunächst der Anfang einer jahrelangen Wachstumsstory sein. Cannabis wird halt immer konsumiert, egal ob es der Wirtschaft gut oder schlecht geht! Fairer Wert derzeit bei USD 0,25 Potential bis 2017 bei bis zu $0,71 je Aktie (unverwässert) bei KGV von 10. Seedinvestoren und Private Placement Investoren haben zu Beginn sich zu $0,15 je Aktie eingekauft. Diese haben, mit einem riskanten Investment sicherlich kein Interesse zu niedrigeren Kursen oder mit nur geringem Gewinn zu verkaufen. Als Seedinvestor möchte man mindestens 100% verdienen, eher noch viel mehr. Aufgrund hervorragender Positionierung in den letzten Monaten und den für das laufende Geschäftsjahr geplanten Umsätzen liegt unser 1. Kursziel bei $0,25. Dann liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis immer noch nur bei 5,4! Bei den aktuell ausstehenden Aktien zuzüglich der derzeit bestehenden Warrants beläuft sich die Marktkapitalisierung dann immer noch nur auf knapp $14,1 Mio. bei geplanten Umsätzen in Höhe von $2,64 Mio. Sie sehen, diese Kursverdopplung ist daher keine Phantasie und unser Kursziel nicht aus der Luft gegriffen sondern mit den Planungen der Gesellschaft fundiert untermauert. Legen wir bei den Beteiligungen die geplanten Umsätze und EBITDA 2017 zugrunde, dann ist bis 2017 bei einem geplanten EBITDA von über $3,35Mio. bei der aktuell, ausstehenden Aktienanzahl + Warrants und einem KGV von 10 ein fairer Aktienkurs bei $0,71, dies sollte auch das Kursziel auf mittelfristiger Sicht sein! Verstehen Sie dieses Kursziel als mittelfristig. Das Unternehmen muss erst aufzeigen, dass es den Forecast auch in die Realität umsetzen kann Fazit: Wer von der Entwicklung der Wachstumsbranche Nr. 1 in den USA auch in seinem Depot profitieren möchte, sollte sich über die unterbewertete Invictus MD mit der WKN A12HEW oder der ISIN CA46183X1096 als Depotbeimischung in dem Sektor beteiligen. Aktienkurs mit Potential. Kursentwicklung seit Listing an der Börse CSE der Canadian Securities Exchange, Quelle:

5 Risikohinweis Diese Unternehmensvorstellung wurde von BM Invest Research, BM Invest GmbH, ( Herausgeber ) erstellt und dient ausschließlich zu Informationszwecken. Alle Informationen, Daten, Zahlen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Veröffentlichung für zuverlässig und vertrauenswürdig erachtet. Der Herausgeber und die von ihm zur Erstellung der Unternehmensvorstellung beschäftigten Personen haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind. Es soll jedoch darauf hingewiesen werden, dass Plausibilitätsprüfung nicht den Anforderungen entspricht, wie sie in den Grundsätzen zur Durchführung von Unternehmensbewertungen des Instituts der Deutschen Wirtschaftsprüfer IDW festgehalten sind. Daher übernimmt der Herausgeber keine Gewähr oder Haftung für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen, für die Angemessenheit der herangezogenen Einschätzungen oder für den Eintritt der aufgestellten Prognosen, es sei denn, es liegt eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzung zugrunde, die der Herausgeber zu vertreten hat. Insbesondere übernimmt der Herausgeber keine Garantie dafür, dass genannte Gewinnprognosen eintreffen oder genannte Kursziele erreicht werden. Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Daten und Tatsachen bzw. in den herangezogenen Einschätzungen einen Einfluss auf die prognostizierte Kursentwicklung oder auf die Gesamteinschätzung des besprochenen Wertpapiers haben können. Diese Unternehmensvorstellung stellt keine Aufforderung zur Zeichnung, zum Kauf oder zum Verkauf eines Wertpapiers dar. Weder durch den Bezug dieser Unternehmensvorstellung noch durch die darin ausgesprochenen Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen kommt ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag zwischen dem Herausgeber bzw. dem jeweiligen Verfasser und dem Bezieher der Investmentanalyse zu Stande. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Jegliche Entscheidung zur Zeichnung, zum Kauf oder zum Verkauf in Bezug auf ein in dieser Investmentanalyse besprochenes Wertpapier darf nicht auf Grundlage dieser Investmentanalyse erfolgen; sie sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen aus Prospekten und Angebotsschreiben des Emittenten und nach einer vorangehenden Beratung durch einen professionellen Anlageberater erfolgen. Diese Unternehmensvorstellung darf nicht auch nicht teilweise als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Diese Investmentanalyse wird dem Bezieher ausschließlich zu dessen Information zur Verfügung gestellt und darf von diesem nicht reproduziert, an andere Personen weiter gegeben werden. Bei Streitigkeiten findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Münster. Offenlegung möglicher Interessenkonflikte Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens Invictus MD Strategies Corp. zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und Herausgeber sowie nahestehende Verwandte halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Invictus MD Strategies Corp., behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Positionen in Invictus MD Strategies Corp. einzugehen. II. Autoren und Herausgeber sowie nahestehende Verwandte unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein Beratungsmandat mit Invictus MD Strategies Corp. III. Die Erstellung und Verbreitung der Analyse wurde entgeltlich von Invictus MD Strategies Corp. beauftragt. IV. Es handelt sich bei dieser Aktien-Brief Veröffentlichung ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines klar und eindeutig werblichen Charakters in Kundenauftrag. Eine steigende Handelsliquidität und steigende Kurse können vom Auftraggeber oder Dritten dafür genutzt werden, um sich von Aktienbeständen zu trennen. Die BM-Invest GmbH als Herausgeber des Aktien-Brief-Newsletters und ihre Mitarbeiter können jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die BM Invest GmbH rechnet ebenfalls damit, durch die Weiterverbreitung dieses Artikels neue Leser für den Aktien-Brief zu gewinnen. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass eindeutige Interessenkonflikte vorliegen. Herausgeber BM Invest GmbH Nevinghoff Münster Webseite: Eingetragen beim Amtsgericht Münster unter HRB B Kontaktmöglichkeiten: Telefon: +49 (30) Geschäftsführer & inhaltlich Verantwortlicher i.s.d. 55 Abs. 2 RStV: Dirk Böcker Grafiken/Quellen: Jeweilige Unternehmenswebseiten und Unternehmenspräsentationen, Unternehmensveröffentlichungen, eigene Recherche

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen 2 Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Sie wollen ein Investment in junge,

Mehr

sino AG Unternehmensnachrichten Kurs 20.2.2006 (10:02, Ffm.): EUR 26,91 Einschätzung: Kaufen ( Kaufen) Kursziel 12 Monate: EUR 33,00 (23,50) Tätigkeit

sino AG Unternehmensnachrichten Kurs 20.2.2006 (10:02, Ffm.): EUR 26,91 Einschätzung: Kaufen ( Kaufen) Kursziel 12 Monate: EUR 33,00 (23,50) Tätigkeit Unternehmensnachrichten sino AG Kurs 20.2.2006 (10:02, Ffm.): EUR 26,91 Einschätzung: Kaufen ( Kaufen) Kursziel 12 Monate: EUR 33,00 (23,50) Branche: Bank Land: D ISIN: DE0005765507 Bloomberg: XTP Kurs

Mehr

Kurzportrait. Anlagekriterien. 14.11.2011 Online Marketing Solutions AG

Kurzportrait. Anlagekriterien. 14.11.2011 Online Marketing Solutions AG Akt. Kurs (14.11.11, 09:57, Ffm): 25,50 EUR Einschätzung: Kaufen (Kaufen) Kursziel 12 Monate: 42,00 (63,00) EUR Branche: Land ISIN: Reuters: Segment Internet Deutschland DE000A0Z2318 OMLG.DE Open Market

Mehr

E Q U I T Y R E S E A R C H

E Q U I T Y R E S E A R C H E Q U I T Y R E S E A R C H R a p i d N u t r i t i o n P L C B A S I S S T U D I E 1 7. 0 7. 2 0 1 5 I N H A L T S V ERZEICHNIS Ü B E R S I C H T 2 G E S C H Ä F T S M O D E L L 3 O P E R A T I V E G

Mehr

Technology Semiconductor Integrated Circuits

Technology Semiconductor Integrated Circuits TIPP 1: Amkor Technology Börse Land Ticker Symbol ISIN Code Sektor Nasdaq Vereinigte Staaten AMKR US0316521006 Technology Semiconductor Integrated Circuits Amkor Technology (AMKR) ist die weltweit zweitgrößte

Mehr

Barnabus Energy Inc. Spekulativ Kaufen (unverändert) Research-Update 18. Oktober 2005. Barnabus Energy Inc. Stärken und Chancen

Barnabus Energy Inc. Spekulativ Kaufen (unverändert) Research-Update 18. Oktober 2005. Barnabus Energy Inc. Stärken und Chancen Research-Update 18. Oktober 2005 Barnabus Energy Inc. Barnabus Energy Inc. Spekulativ Kaufen (unverändert) Stärken und Chancen Vollintegrierter Energiekonzern: Barnabus Energy ist im zukunftsträchtigen

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra. Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Kauf Tom Tailor 1 von 3 27.08.2013 10:49 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich kaufte soeben folgende Aktie unserer Watchlist: Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen.

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. 30 Fast wichtiger als die Beherrschung von Analyseinstrumenten ist das tiefe Verständnis für Geschäftsmodelle

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

MANAGEMENT. Unsere Vision: Eine Milliarde Euro Umsatz. Klaus Weinmann. Interview CANCOM SE. 30. Juli 2013

MANAGEMENT. Unsere Vision: Eine Milliarde Euro Umsatz. Klaus Weinmann. Interview CANCOM SE. 30. Juli 2013 MANAGEMENT I n t e r v i e w IM INTERVIEW Klaus Weinmann Unsere Vision: Eine Milliarde Euro Umsatz CANCOM ist die Nummer 3 unter den deutschen IT-Systemhäusern. Doch im zukunfts- und margenträchtigen Cloud-Segment

Mehr

Unt n e t rn r ehme m nsp s rä r se s nt n a t t a io i n Stand 07.02.2011

Unt n e t rn r ehme m nsp s rä r se s nt n a t t a io i n Stand 07.02.2011 Unternehmenspräsentation Stand 07.02.2011 Inhalt Markus Mertens- Gruppe: Hintergrund und Entstehungsgeschichte 3 Expertise 4 Gesellschaft für Immobilientransfer AG (GITAG): Hauptgeschäftsfelder 6 Wettbewerbsvorteile

Mehr

Die größten Aktienbörsen

Die größten Aktienbörsen Die größten Aktienbörsen Aktienhandel in in absoluten Zahlen, Umsatzanteile,, 1990 und 1990 2008 und 2008 Bill. US-Dollar 110 Aktienhandel: 113,6 Bill. US$ 100% 100 90 NASDAQ: 32,1% NYSE Euronext: 29,6%

Mehr

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment Start Stellen Sie sich vor: Sie zahlen 10 Jahre monatlich 100, Euro in einen Sparplan ein (100 x 12 x 10 Jahre), so dass Sie

Mehr

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE HABEN SIE TEIL: DIE : ECKDATEN ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE Emittent Hörmann Finance GmbH WKN/ISIN A1YCRD / DE000A1YDRD0 Volumen 50 Mio. Stückelung 1.000 Ausgabe-/Rückzahlungskurs 100 % Laufzeit

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

GBC Research Comment

GBC Research Comment 16.11.12 - GBC Research Comment Pironet NDH AG Verkauf der nexum AG vermeldet - Fokussierung auf Kerngeschäft weiter fortgesetzt - Kursziel von 3,60 bestätigt - Rating KAUFEN Unternehmen: Pironet NDH AG

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

Nachtrag Nr. 1. Wertpapierprospekt

Nachtrag Nr. 1. Wertpapierprospekt Nachtrag Nr. 1 gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz vom 22. Februar 2013 zum Wertpapierprospekt vom 07. Dezember 2012 für das öffentliche Angebot und die Einbeziehung in den Entry Standard an der Frankfurter

Mehr

Kurzbeschreibung. Zweites Quartal mit Wachstumsschub. Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt. GSC-Schätzungen nach Halbjahreszahlen unverändert

Kurzbeschreibung. Zweites Quartal mit Wachstumsschub. Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt. GSC-Schätzungen nach Halbjahreszahlen unverändert Akt. Kurs (07.09.10, 09:05, Xetra): 18,78 EUR Einschätzung: Kaufen (Kaufen) Kursziel 12 Monate: 23,00 (23,00) EUR Branche: Land Finanzdienstleistungen Deutschland ISIN: DE0005494165 Reuters: E1SGn.DE Bloomberg:

Mehr

Wertorientiertes Investment - gibt es noch günstige Aktien?

Wertorientiertes Investment - gibt es noch günstige Aktien? Wertorientiertes Investment - gibt es noch günstige Aktien? Ufuk Boydak Fondsmanager, Vorstand und Partner der LOYS AG LOYS AG: Oldenburg - Chicago - Zürich - Frankfurt 2 Inhalt LOYS AG Rahmenbedingungen

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Das am schnellsten wachsende IT-Systemhaus 2014 in Deutschland

Das am schnellsten wachsende IT-Systemhaus 2014 in Deutschland MANAGEMENT I N T E R V I E W IM INTERVIEW Klaus Weinmann CEO CANCOM SE Das am schnellsten wachsende IT-Systemhaus 2014 in Deutschland Mit der Auflage eines ADR-Programms hat der TecDAX-Konzern CANCOM im

Mehr

Ralf Zastrau. Nanogate auf Rekordkurs: Neue Technologie beschert Millionenpotenzial. Interview Nanogate AG. 19. November 2015

Ralf Zastrau. Nanogate auf Rekordkurs: Neue Technologie beschert Millionenpotenzial. Interview Nanogate AG. 19. November 2015 MANAGEMENT I N T E R V I E W IM INTERVIEW Ralf Zastrau CEO, Nanogate AG, Deutschland Nanogate auf Rekordkurs: Neue Technologie beschert Millionenpotenzial Großes Interesse an unseren Lösungen : Die Nanogate

Mehr

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel.

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. Präsentation DSW Aktienforum Dresden, 11. Juni 2014 Stephan Kahlhöfer, SAP Investor Relations Safe-Harbor-Statement

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

EW Analyse - DAX FUTURE - Was kann es Schöneres geben, als...

EW Analyse - DAX FUTURE - Was kann es Schöneres geben, als... EW Analyse - DAX FUTURE - Was kann es Schöneres geben, als... Autor: André Tiedje, Technischer Analyst und Trader bei godmodetrader.de - Elliottwellen-Experte & DAX/DOW Jones Händler 16.08.2012 10:06 Copyright

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Kurzbeschreibung. Anlagekriterien. 31.08.2011 EquityStory AG

Kurzbeschreibung. Anlagekriterien. 31.08.2011 EquityStory AG Akt. Kurs (31.08.11, 09:02, Xetra): 23,90 EUR Einschätzung: Kaufen (Kaufen) Kursziel 12 Monate: 28,00 (28,00) EUR Branche: Land ISIN: Reuters: Bloomberg: Kurs 12 Mon.: Aktueller Kurs: Aktienzahl ges.:

Mehr

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Agenda «Unser Unternehmen Jahresabschluss 2012 Highlights im 1.

Mehr

Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 2015 Herzlich willkommen!

Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 2015 Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 215 Herzlich willkommen! Struktur der ALBA Group Stahl- und Metallrecycling Waste and Metalls Waste and Trading Dienstleistung Services Sorting und Facility

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 04. Mai 2005 Joachim Weith Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr-fmc@fmc-ag.de www.fmc-ag.com Fresenius Medical Care AG veröffentlicht Geschäftszahlen des

Mehr

Tradingstrategien für Berufstätige. Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de

Tradingstrategien für Berufstätige. Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de Tradingstrategien für Berufstätige Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de Trends erkennen Stephan Feuerstein Leiter Chartanalyse Optionsschein-Magazin Terminmarkt-Magazin Herausgeber Hebelzertifikate-Trader

Mehr

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München Happy Thanksgiving und Frohe Weihnachten Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München 26.11.2013 1 DISCLAIMER / RISIKOHINWEIS Die bereitgestellten Informationen richten sich

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt Kommunalforum 11. März 2015 Michael Janßen Marco Eisenschmidt Zinsprognose 2 Swap-Sätze aktuelle Zinsen (05.02.15) Zinsprognosevorschlag und Delta zur Altprognose Swapsätze (gg. 6M-Euribor) Tendersatz

Mehr

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Von A wie Aktie bis Z wie Zertifikate - Privatanleger haben eine lange Reihe verschiedener Anlageprodukte in ihren Wertpapierdepots. Und beinahe täglich kommen neue Produkte

Mehr

Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise

Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise Prof. Dr. Max Otte Januar 2015 1 Warum haben wir underperformt? - Teure Aktien (USA, Qualität) wurden noch teurer - Billige Aktien

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds.

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds. AL Trust FONDS n Aktienfonds n Dachfonds n Renten- und Geldmarktfonds Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. Was Sie auch vorhaben. Mit uns erreichen

Mehr

GEGEN DEN TREND WIE EINE ROHSTOFFAKTIE TROTZ FALLENDER ROHSTOFF-PREISE ZUM HIGHFLYER DES JAHRES WIRD - KURSPOTENZIAL ÜBER 230 % SEIT: 20.

GEGEN DEN TREND WIE EINE ROHSTOFFAKTIE TROTZ FALLENDER ROHSTOFF-PREISE ZUM HIGHFLYER DES JAHRES WIRD - KURSPOTENZIAL ÜBER 230 % SEIT: 20. 2014 10 GEGEN DEN TREND WIE EINE ROHSTOFFAKTIE TROTZ FALLENDER ROHSTOFF-PREISE ZUM HIGHFLYER DES JAHRES WIRD - KURSPOTENZIAL ÜBER 230 % UNTERNEHMEN: COMMERCE RESOURCES CORP. ANLASS DER STUDIE: ERSTANALYSE

Mehr

SUNARES-Update. 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor. Sutterlüty Investment Management GmbH

SUNARES-Update. 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor. Sutterlüty Investment Management GmbH SUNARES-Update 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor Sutterlüty Investment Management GmbH A - 6863 Egg, Hub 734, Austria T +43 (0)5512/ 26533 F 26 533-20 www.sutterluety-invest.at office@sutterluety.at

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012 WERTE erhalten Die beste Strategie bei der Vorsorge ist für uns die Streuung. Mit Gold im Tresor fühlen wir uns wohl. 2/ 18 PARTNER

Mehr

Hauptversammlung 2014

Hauptversammlung 2014 Hauptversammlung 2014 23. Mai 2014 www.xing.com DR. THOMAS VOLLMOELLER - CEO 2 INITIATIVEN ZUR REVITALISIERUNG DES WACHSTUMS Situation 2012: Rückläufige Wachstumsraten Initiativen 2013 2009 45,1 Mio. 29%

Mehr

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons Aktienanleihen variantenreiches investment mit attraktiven kupons CLASSIC-Aktienanleihen Aktienanleihen bieten weitaus höhere Zinskupons als klassische Anleihen. Während jedoch bei klassischen Anleihen

Mehr

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com 19.11.2013 Gemeinsam besser investieren. Wikifolio Financial Technologies GmbH, Treustraße 29, 1200 Wien, Österreich, und Agrippinawerft 22,

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Sparplan schlägt Einmalanlage

Sparplan schlägt Einmalanlage Sparplan schlägt Einmalanlage Durch den Cost-Average-Effekt hat der DAX-Sparer seit Anfang des Jahrtausends die Nase deutlich vorne 29. Oktober 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52

Mehr

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker...

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Professioneller Service für Finanzintermediäre und Institutionen www.dab-bank.de Inhalt Wer ist die DAB bank? Wie unterstützen wir Ihren Berater? Sind

Mehr

update software AG Monika Fiala, CFO

update software AG Monika Fiala, CFO update software AG Monika Fiala, CFO update software AG Business führender europäischer CRM- Software Hersteller Notierung Deutsche Börse Frankfurt/XETRA (ISIN: AT0000747555/Kürzel: up2) Gründung 1988

Mehr

WGZ Sprint-Zertifikate

WGZ Sprint-Zertifikate ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN Stand: Dezember 2010 WGZ Sprint-Zertifikate ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Unternehmen Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Lösungen mit hochklassigen Storage-Systemen für den Mittelstand dank Service Provider Programm von NetApp auch in der Cloud Kunden der FIT

Mehr

Kurzportrait. Anlagekriterien. 14.08.2015 CEWE Stiftung & Co. KGaA

Kurzportrait. Anlagekriterien. 14.08.2015 CEWE Stiftung & Co. KGaA Akt. Kurs (14.08.15, 12:51, Xetra): 49,66 EUR Einschätzung: Kaufen (Halten) Kursziel 12 Monate: 60,00 (60,00) EUR Branche: Land ISIN: Reuters: Sonst. Konsumgüter (Foto) Deutschland DE0005403901 CWCG.DE

Mehr

Stock Picking ist jetzt Trumpf

Stock Picking ist jetzt Trumpf Stock Picking ist jetzt Trumpf Eine große Korrektur hat der DAX vermeiden können, aber eine richtige Aufwärtsdynamik will auch noch nicht wieder aufkommen. Im Moment scheint ein selektives Vorgehen attraktiver,

Mehr

SFC Energy AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2015 Öl & Gasgeschäft trotz Marktumfeld stark Auf Vorjahresniveau

SFC Energy AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2015 Öl & Gasgeschäft trotz Marktumfeld stark Auf Vorjahresniveau SFC Energy AG Corporate News ISIN DE0007568578 SFC Energy AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2015 Öl & Gasgeschäft trotz Marktumfeld stark Auf Vorjahresniveau Konzernumsatz bei EUR 12,61 Mio.

Mehr

TNG Limited Australisches Vanadium 07. Juli 2011

TNG Limited Australisches Vanadium 07. Juli 2011 TNG Limited Australisches Vanadium 07. Juli 2011 Empfehlung: Sektor: Kursziel: Börse & Ticker: Aktien im Umlauf: Verwässerte Aktien: Marktkapitalisierung: Bergbau-Analyst: Corporate Broking: Kaufen Bergbau

Mehr

Silberbesitz der Privatpersonen in Deutschland

Silberbesitz der Privatpersonen in Deutschland STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Silberbesitz der Privatpersonen in Deutschland KLEINE Finanzstudie: Analyse des Silberbesitzes und des Anlageverhaltens von Privatpersonen in Deutschland Autoren: Jens Kleine

Mehr

Kurzportrait. Anlagekriterien. 18.05.2015 CEWE Stiftung & Co. KGaA

Kurzportrait. Anlagekriterien. 18.05.2015 CEWE Stiftung & Co. KGaA Akt. Kurs (18.05.15, 09:02, Xetra): 58,36 EUR Einschätzung: Halten (Halten) Kursziel 12 Monate: 60,00 (60,00) EUR Branche: Land ISIN: Reuters: Sonst. Konsumgüter (Foto) Deutschland DE0005403901 CWCG.DE

Mehr

Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen. ein Service für Anleger.

Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen. ein Service für Anleger. Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen ein Service für Anleger. 1 Anleihen, AKTien UnD FOnDS über Die börse zeichnen Anleihen, AKTien UnD FOnDS über Die börse zeichnen 2 Wertpapiere über die

Mehr

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4 DAX Buzz DAX Sentiment 8,6 8,6 5 8,4 1 % 8,4 8, 8, -5 Euro/US Dollar Buzz Euro/US Dollar Sentiment 1.36 1.36 5 1.34 1 % 1.34 1.32 1.32-5 Realtime-Daten und Updates auf s tockpuls e.de Stand: 27.8., :2

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung China erkennbare Wachstumsstabilisierung Einkaufsmanagerindex & Wachstum Einkaufsmanagerindizes

Mehr

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Agenda Was bedeutet Fairtrade? Fairtrade Bananen aus Kolumbien 2 Zentrale Frage:

Mehr

Übernahmeangebot Phoenix

Übernahmeangebot Phoenix Übernahmeangebot Phoenix Sichern Sie sich die volle Prämie Nehmen Sie das Angebot an und beauftragen Sie Ihre Bank Annahmefrist vom 26. April 2004 bis 28. Juni 2004, 24:00 Uhr (MESZ) Sehr geehrte Phoenix-Aktionäre,

Mehr

Für eine nachhaltige Zukunft

Für eine nachhaltige Zukunft Für eine nachhaltige Zukunft Corporate Responsibility Übersicht 2014 Wir sind stolz auf die Rolle, die wir im weltweiten Finanzsystem spielen und wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Geschäfte so verantwortungsvoll

Mehr

Währungsanalyse COT Report FOREX

Währungsanalyse COT Report FOREX Währungsanalyse COT Report FOREX Yen-Daytrader schließen ihre Shortpositionen Dollarindex fällt Jahrestief Europas Arbeitslosenquote steigt auf 9.1 Prozent Machtkampf USA China KW23/2009 Marktgerüchte

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Die Strategien für Ihren Erfolg Das Finden der optimalen Anlagestruktur und die Verwaltung eines Vermögens erfordern viel Zeit und

Mehr

BAADER: Von der Ein-Mann-Gesellschaft zur führenden Wertpapierhandelsbank in Deutschland!

BAADER: Von der Ein-Mann-Gesellschaft zur führenden Wertpapierhandelsbank in Deutschland! BAADER: Von der Ein-Mann-Gesellschaft zur führenden Wertpapierhandelsbank in Deutschland! Hier können Sie den Werdegang und die bedeutendsten Ereignisse der letzten Jahrzehnte nachlesen, die die Baader

Mehr

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Mag. Thomas Mlekusch Leiter Sales Copyright by ecetra Internet Sevices AG and ecetra Central Europe e-finance AG Über brokerjet ECETRA ist Kurzform für

Mehr

Bob Mobile AG: Online Spiele können EBIT-Margen von über 20 % erreichen

Bob Mobile AG: Online Spiele können EBIT-Margen von über 20 % erreichen management-interview Bob Mobile ag Bob Mobile AG: Online Spiele können EBIT-Margen von über 20 % erreichen Um eine historische Chance am Wachstumsmarkt Online-Spiele zu nutzen, geht Bob Mobile außergewöhnliche

Mehr

Teles AG. Kaufen (unverändert) Research-Update 23. Dezember 2003. Teles AG

Teles AG. Kaufen (unverändert) Research-Update 23. Dezember 2003. Teles AG Research-Update 23. Dezember 2003 Teles AG Teles AG Highlights Erneut gutes Quartalsergebnis: Bei einem Umsatz von 19,4 Mio. Euro erzielte Teles ein EBT von 4,0 Mio. Euro. Damit wächst das Unternehmen

Mehr

Im mainvestor Company Talk Jan Oliver Rüster, CEO MAGNAT Real Estate Opportunities

Im mainvestor Company Talk Jan Oliver Rüster, CEO MAGNAT Real Estate Opportunities Im mainvestor Company Talk Jan Oliver Rüster, CEO MAGNAT Real Estate Opportunities Datum: 12.08.2010 11:32 Kategorie: Handel, Wirtschaft, Finanzen, Banken & Versicherungen Pressemitteilung von: MAGNAT

Mehr

Kapitel 7: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Aktienformel

Kapitel 7: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Aktienformel Kapitel 7: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Aktienformel Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine Bewertungskennziffer die aussagt ob der Kurs (Preis) einer Aktie billig (unterbewertet = Kaufsignal)

Mehr

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein MANAGEMENT I N T E R V I E W IM INTERVIEW Klaus Weinmann CEO CANCOM SE CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein CANCOM SE wächst in eine neue Ertragskraft hinein. Das verdeutlicht

Mehr

Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können

Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können Stefan Greunz, Mai 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern

Mehr

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)?

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Jahrestagung der AVCO Wien, 23. Juni 2005 Wolfgang Quantschnigg Management Buyout (MBO) was ist das? MBO Management Buyout Spezielle Form des Unternehmenskaufs/-verkaufs

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1 1 Aus dem Leben eines Aktienfondsmanagers Mag. Günther Schmitt Salzburg, 19. Oktober 2011 Was macht eigentlich ein Aktienfondsmanager? Er verwaltet einen Fonds, in den Leute Geld eingezahlt haben mit dem

Mehr

Lucky Deal für AURELIUS: Cloud Computing ist die Zukunft

Lucky Deal für AURELIUS: Cloud Computing ist die Zukunft MANAGEMENT I N T E R V I E W IM INTERVIEW Dr. Dirk Markus CEO, AURELIUS AG, Deutschland Lucky Deal für AURELIUS: Cloud Computing ist die Zukunft Zweiter Deal für AURELIUS innerhalb von nur einer Woche:

Mehr

HFT high frequency trading Trading oder Betrug?

HFT high frequency trading Trading oder Betrug? HFT high frequency trading Trading oder Betrug? Teil 1 Inhaltsverzeichnis Was ist HFT überhaupt und wie funktioniert es?... 1 Entwicklung von HFT-Systemen und beteiligte Firmen... 3 Bedeutung des HFT...

Mehr

Investieren mit dem MÜNCHNER INVESTMENT CLUB

Investieren mit dem MÜNCHNER INVESTMENT CLUB Investieren mit dem MÜNCHNER INVESTMENT CLUB Dieses Handout sowie der zugehörige Vortrag sind sorgfältig erarbeitet. Der Münchner Investment Club (MIC) sowie der Referent übernehmen jedoch keine Gewähr

Mehr

Infrastrukturkreditfonds

Infrastrukturkreditfonds 12. Februar 2014 Seite 1 Infrastrukturkreditfonds Frankfurt, 12. Februar 2014 12. Februar 2014 Seite 2 Warum sind Infrastrukturkredite interessant? (1/2) Eigenkapital Fremdkapital Aktien Beteiligungen

Mehr

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei.

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei. Bitte beachten Sie auch den Risikohinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Installation Setup Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen Multi Structure Fund - Contiomagus Investieren mit System Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken Wir formen Ihre Ideen Wer wir sind wurde im Oktober 2009 als. Aktiengesellschaft in Luxemburg

Mehr

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014 Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 204 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Untersucht werden die Unternehmen im DAX (eingetragene Marke der Deutsche Börse AG). Dr. Martin Steinbach Ernst

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 PARTNER BANK AG die Vorsorgebank Die PARTNER BANK AG ist darauf spezialisiert, in Partnerschaft mit unabhängigen Finanzdienstleistern,

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN Lang & Schwarz und wikifolio präsentieren ein innovatives Finanzprodukt. 100 österreichische Schilling: Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914)

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Internationale Finanzierung 6. Bewertung von Aktien

Internationale Finanzierung 6. Bewertung von Aktien Übersicht Kapitel 6: 6.1. Einführung 6.2. Aktienbewertung mittels Kennzahlen aus Rechnungswesen 6.3. Aktienbewertung unter Berücksichtigung der Wachstumschancen 6.4. Aktienbewertung mittels Dividenden

Mehr

Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar 10. Juni 2008

Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar 10. Juni 2008 Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar Der Post-Konzern im Überblick Brief Paket & Logistik Filialnetz Konzern Filialnetz 8,3% Paket & Logistik 31,9% Briefe Pakete Postdienstleistungen

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr