Mark Fink at. VHS Augsburg Erste Schritte mit dem Raspberry PI.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mark Fink at. VHS Augsburg 2014. Erste Schritte mit dem Raspberry PI. mark@mark-fink.de"

Transkript

1 Mark Fink at VHS Augsburg 2014

2 Mark Fink Testautomation & PerformanceEngineering Finance, Telco, Logistic

3 Mark Fink Webmaster for Media-Site Github Robotics

4 Mein aktuelles Projekt: openenergymonitor.org

5 Was ist ein Raspberry PI Programmierbarer PC im Kreditkarten-Format Kann wie ein Personal-Computer (PC) genutzt werden Internet, Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, Spiele, Videos 2009 in England entwickelt von Raspberry PI foundation Unterstützt durch University of Cambridge & Broadcom Zur Förderung von Computer Science in Schulen Vorrangiges Ziel ist allen Kindern auf der ganzen Welt zu ermöglichen, Programmierung zu erlernen Oktober 2014: 3.8 mio Raspberry PI verkauft

6 Warum Raspberry PI? Niedriege Kosten ~ 25 Euro Geniales Tool zum Erlernen von Computer, Linux, Python, etc. Läuft mit Freien- und Open Source- Linux Betriebssystemen Stromverbrauch < 5 Watt Full HD Video (1080p), mehrfach USB, etc. Lernen und Erforschen

7 Raspberry PI Modelle 3 Modelle / Varianten. B+ ist das neueste Modell.

8 Technische Spezifikation Processor : Broadcom BCM2835 SoC (System on Chip) Core : ARM11 (700 MHz ARM1176JZF-S) Memory (RAM) : 256 Mb (Model A) or 512 Mb (Model B/B+) GPU : Broadcom Videocore IV USB 2.0 : 1 (Model A) / 2 (Model B) / 4 (Model B+) On Board Storage : SD Card (Model A/B) / Micro SD (Model B+) Video Input : Camera Support via CSI Connector Video Output : Composite Video (RCA) or HDMI or LCD Support

9 Technische Spezifikation (Forts.) Networking : 10/100 Mbit/s Ethernet Support on Model B/B+ Audio Outputs : 3.5 mm Buchse I.O. Lines : 26 Pin GPIO Connector on Model A/B and 40 Pin GPIO Connector on Model B+ (GPIO, UART, SPI, I2C, Power Rails, I2S, etc) Stromversorgung : 5V/2A DC Adapter via Micro USB Stromaufnahme : 300 ma (1.5W Model A), 700 ma (3.5W Model B) & 600 ma (3W Model B+)

10 Operating System

11 Die richtige Distribution auswählen... Raspbian Pidora Arch Linux RISC OS New Out Of the Box Software (NOOBS) RaspBMC starte hier:

12 und für Unerschrockene Android, Arch ARM, ARM Puppy, AROS, Chromium OS, Debian Squeeze, Firefox OS, FreeBSD, Gentoo, Haiku IPFire, NetBSD, PiBang, Plan 9 from Bell Labs, QtonPi, RISC, Slackware ARM, Squeezed, WebOS

13 GNU / Linux Raspbian: freies Betriebssystem basiert auf Debian, optimiert für Raspberry Pi Debian: eine der populärsten Linux Distributionen GNU/Linux Frei, Open Source, UNIX artiges Betriebssystem GNU: Shell, Bibliotheken, Compiler Linux: Betriebsystem-Kern Gnome: Graphische Oberfläche Weitere Disptributionen: Fedora, Ubuntu, Mandriva, Suse, etc.

14 Embedded Linux = Linux für Embedded Systems Aufgrund der niedrigen Kosten und einfachen Anpassbarkeit kommt Linux in vielen Endkundengeräten zum Einsatz. So ist z.b. Android ein auf Linux basierendes Betriebssystem (führendes OS für Smarphone, Tablet) Weitere Beispiele SetTopBoxes, WLAN Router, NAS Speicher, Smart TV Vorteile von embedded Linux: es gibt viele Anbieter für Software, Entwicklung und Support, keine Lizensgebühren, stabiler Kern und die Möglichkeit den Sourcecode lesen, modifizieren und weitergeben zu können

15 File System

16 File System im Detail bin : Essenzielle Kommandos, Binaries boot : Statische Dateien des Boot-Loaders dev : Device Dateien etc : Systemspezifische Konfiguration (Host) home : Benutzer login und Daten-Verzeichnisse lib : Shared Bibliotheken und Kernel-Module mnt : Mountpoint zum mounten von Filesystemen über Netzwerk oder Medien opt : Add-on Applikationen / Software - Packete proc : Virtuellers Verzeichnis mit System-Informationen

17 File System im Detail (Forts.) root : Verzeichnis des Linux Superuser (Admin) sbin : Essenzielle System Binaries tmp : Temporäre Dateien usr : Secondäre Hierarchie var : Variable data z.b. Logfiles

18 Linux Shell ls : Dateien eines Verzeichniss ausgeben (list) cd : Verzeichnis wechseln (change directory) cp : Kopieren von Dateien von der Quelle zum Ziel (copy) mv : Verschieben von Dateien von der Quelle zum Ziel (move) rm : Löschen von Dateien (remove) mkdir : Verzeichnis anlegen (make directory) rmdir : Verzeichnis löschen (remove directory) clear : Terminal Fenster putzen cat : Zusammenführen und Ausgeben von Dateiinhalten (concatenate and output)

19 Linux Shell (Forts.) pwd : Aktuelles Verzeichnis ausgeben (print working directory) sudo : Ausführen mit Administrator-Rechten (superuser do) chmod : Dateiberechtigungen anpassen (change modes)root : Verzeichnis des Linux Superuser (Admin)

20 Fragen / Anregungen

21 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Linux Kurs Vorlesung 2 - Terminal

Linux Kurs Vorlesung 2 - Terminal Linux Kurs Vorlesung 2 - Terminal Verzeichnis-Hierarchie / /bin /sbin /lib /usr /tmp /dev /boot /etc /var /home - Wurzelverzeichnis grundlegende Befehle und Programme (binary) grundlegende Systembefehle

Mehr

Guten Tag. Holger Lindemann. -Selbstständiger Dienstleister im Bereich Linux. -Hauptentwickler openkonto ehemals Lx-Office

Guten Tag. Holger Lindemann. -Selbstständiger Dienstleister im Bereich Linux. -Hauptentwickler openkonto ehemals Lx-Office Guten Tag -Selbstständiger Dienstleister im Bereich Linux -Hauptentwickler openkonto ehemals Lx-Office -Seit den Anfängen der Lugulm dabei. Thema: Der Raspberry Pi Was ist ein Raspberry Pi? Günstiger Einplatinencomputer,

Mehr

ATB Ausbildung Technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung Technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Das Linux-Dateisystem bin usr sbin lib mail / var spool boot lpd Rc0.d etc Rc.d Rc1.d Verzeichnisstruktur / Root- oder Wurzelverzeichnis, das oberste Verzeichnis im kompletten Dateisystem. /bin Programme

Mehr

Raspberry Pi. Einführung Pi and More 6 Nico Maas

Raspberry Pi. Einführung Pi and More 6 Nico Maas Raspberry Pi Einführung Pi and More 6 Nico Maas Zur Person Nico Maas IT Systemelektroniker (RZ UNI SB) Bachelor of Science (HTW SB) mail@nico-maas.de www.nico-maas.de @nmaas87 28.01.2015 Nico Maas / www.nico-maas.de

Mehr

Raspberry Pi. Einführung Pi and More 8 Nico Maas

Raspberry Pi. Einführung Pi and More 8 Nico Maas Raspberry Pi Einführung Pi and More 8 Nico Maas Zur Person Nico Maas IT Systemelektroniker Bachelor of Science mail@nico-maas.de www.nico-maas.de @nmaas87 14.01.2016 Nico Maas / www.nico-maas.de / mail@nico-maas.de

Mehr

Geschichte. Stephan Günther

Geschichte. Stephan Günther Raspberry Pi Geschichte Britische Entwicklung für den Schulsektor Vorstellung, Pressetermin am 06.Mai 2011 Erste Auslieferung im Juli 2012 Rev B2 mit 512MB RAM seit Oktober 2012 Dezember 2012 Kamera wird

Mehr

In den Preisen ist ein passendes Netzteil enthalten!

In den Preisen ist ein passendes Netzteil enthalten! Raspberry Pi AVC Audio-Video-Communication Service GmbH Niederlassung Berlin Am Studio 20D 12489 Berlin Tel.: 030 / 6781788 710 Fax: 030 / 6781788 99 email: rene.lorbeer@avc.de Model A Model B Sie sind

Mehr

Raspberry Pi. Einführung Pi and More 5 Nico Maas

Raspberry Pi. Einführung Pi and More 5 Nico Maas Raspberry Pi Einführung Pi and More 5 Nico Maas Zur Person Nico Maas IT Systemelektroniker (RZ UNI SB) Praktische Informatik (HTW SB) mail@nico-maas.de www.nico-maas.de @nmaas87 29.05.2014 Nico Maas /

Mehr

2 2. Tag. 2.1 Das Dateisystem. das Dateisystem organisiert die Speicherung von Daten. viele Betriebssysteme haben verschiedene Dateisysteme

2 2. Tag. 2.1 Das Dateisystem. das Dateisystem organisiert die Speicherung von Daten. viele Betriebssysteme haben verschiedene Dateisysteme 2 2. Tag 2.1 Das Dateisystem das Dateisystem organisiert die Speicherung von Daten viele Betriebssysteme haben verschiedene Dateisysteme ein gutes Dateisystem ist wichtig um Daten sicher zu lagern Das

Mehr

Die Architektur von UNIX/Linux- Betriebssystemen. Mag. Lukas Feiler, SSCP lukas.feiler@lukasfeiler.com http://www.lukasfeiler.

Die Architektur von UNIX/Linux- Betriebssystemen. Mag. Lukas Feiler, SSCP lukas.feiler@lukasfeiler.com http://www.lukasfeiler. Die Architektur von UNIX/Linux- Betriebssystemen Mag. Lukas Feiler, SSCP lukas.feiler@lukasfeiler.com http://www.lukasfeiler.com/lectures_brg9 1977: Berkeley Software Distribution/BSD (U.C. Berkeley) 1986:

Mehr

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Was ist Embedded Linux? Wikipedia Als Embedded Linux bezeichnet man ein eingebettetes System mit einem auf dem Linux-Kernel basierenden Betriebssystem. In

Mehr

08.05.2012 UNIX. Linux. UNIX Derivate, die wichtigsten. Free BSD (Open) Solaris MacOS X Linux. UNIX Dateisystem, wichtige Ordner.

08.05.2012 UNIX. Linux. UNIX Derivate, die wichtigsten. Free BSD (Open) Solaris MacOS X Linux. UNIX Dateisystem, wichtige Ordner. 23 UNIX Einführung in Betriebssysteme UNIX AM BEISPIEL LINUX entwickelt Anfang der 1970er Jahre von Ken Thompson und Dennis Ritchie (Bell Laboratories) Quelle: Wikipedia Zusammen und auf der Basis von

Mehr

Linux Grundlagen. Wolfgang Scheicher 20. Mai 2006. 1 Allgemeines 2 1.1 Bootvorgang... 2 1.2 Verzeichnisstruktur... 2

Linux Grundlagen. Wolfgang Scheicher 20. Mai 2006. 1 Allgemeines 2 1.1 Bootvorgang... 2 1.2 Verzeichnisstruktur... 2 Linux Grundlagen Wolfgang Scheicher 20. Mai 2006 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 1.1 Bootvorgang........................................... 2 1.2 Verzeichnisstruktur........................................

Mehr

Linux und Eclipse Einführung SysArch Tutoren WS 2008/2009 Atanas Dimitrov, Johannes Weiss

Linux und Eclipse Einführung SysArch Tutoren WS 2008/2009 Atanas Dimitrov, Johannes Weiss Linux und Eclipse Einführung SysArch Tutoren WS 2008/2009 Atanas Dimitrov, Johannes Weiss 1 Entwicklung Graphische Oberflächen Distributionen Probleme und Kritik 2 Entwicklung I Linux ist ein weitgehend

Mehr

1.5 Eigene Dateien auf den PC sichern odervom PC kopieren 20. Datenübertragung mit dem Total Commander 23 Komplettsicherung der SD-Karte 26

1.5 Eigene Dateien auf den PC sichern odervom PC kopieren 20. Datenübertragung mit dem Total Commander 23 Komplettsicherung der SD-Karte 26 i 5 Inhaltsverzeichnis 1 Raspbian-Betriebssystem installieren 10 1.1 Raspbian Wheezy: die Linux-Distribution n 1.2 Speicherkarte im PC vorbereiten 12 1.3 Der erste Start auf dem Raspberry Pi 13 1.4 Fast

Mehr

Literatur. Einführung in Unix. Login. Passwort. Mag. Thomas Griesmayer. Benutzererkennung und Passwort Case-Sensitiv Prompt

Literatur. Einführung in Unix. Login. Passwort. Mag. Thomas Griesmayer. Benutzererkennung und Passwort Case-Sensitiv Prompt Literatur Einführung in Unix Introduction to Unix Martin Weissenböck: Linux, 2000, 2. Auflage, Adim Bodo Bauer: SuSE Linux 6.2, Installation, Konfiguration und erste Schritte, 1999, 15. Auflage, SuSE Verlag.

Mehr

Integrationsseminar und Projekt: IoT und Embedded-Workshop mit Raspberry Pi

Integrationsseminar und Projekt: IoT und Embedded-Workshop mit Raspberry Pi Integrationsseminar und Projekt: IoT und Embedded-Workshop mit Raspberry Pi Embedded und IoT-Devices im Alltag Kurzer Einblick in die Geschichte Vorstellung gängiger Hardwareplattformen Fallbeispiel für

Mehr

Tutorium 1 Systemadministration 2 - Linux Universität Hildesheim

Tutorium 1 Systemadministration 2 - Linux Universität Hildesheim Tutorium 1 Systemadministration 2 - Linux Universität Hildesheim Jens Rademacher 16.06.2014 1. Theorie: Verzeichnisbaum Eine Auswahl einiger Verzeichnisse. / # Root-Verzeichnis /home/ # Enthält alle Home-Verzeichnisse

Mehr

Computer & GNU/Linux Einführung Teil 1

Computer & GNU/Linux Einführung Teil 1 Inst. für Informatik [IFI] Computer & GNU/Linux EinführungTeil 1 Simon Haller, Sebastian Stab 1/17 Computer & GNU/Linux Einführung Teil 1 Simon Haller, Sebastian Stabinger, Philipp Zech Inst. für Informatik

Mehr

Die Shell. [prompt]>

Die Shell. [prompt]> <command> <flags> <args> Die Shell Die Shell ist ein einfaches Interface, um dem Betriebssystem Kommandos zu übermitteln Andere Interfaces verwenden Grafische Elemente (z.b. Windows Explorer) Kommados werden beim sogenannten Prompt

Mehr

Mark Fink @ VHS Augsburg 2015. Einführung in die Mikrocontroller-Programmierung. mark@mark-fink.de

Mark Fink @ VHS Augsburg 2015. Einführung in die Mikrocontroller-Programmierung. mark@mark-fink.de Mark Fink @ VHS Augsburg 2015 mark@mark-fink.de Mark Fink Testautomation & PerformanceEngineering Finance, Telco, Logistic Mark Fink Webmaster Media-Site Open-Source @ Github Robotics Seminar-Ablauf Haftungs-Ausschluss

Mehr

Making the Internet of Things

Making the Internet of Things DARIUSH FOROUHER ITI Uni Lübeck DANIEL LOOS 3. Sem. MLS Making the Internet of Things EIN ÜBERBLICK ÜBER PHYSICAL COMPUTING PLATTFORMS Das Internet der Dinge Inhalt Übersicht Arduino Raspberry PI Andere

Mehr

Arbeiten mit der Shell Teil 1

Arbeiten mit der Shell Teil 1 Arbeiten mit der Shell Teil 1 Linux-Kurs der Unix-AG Zinching Dang 09. November 2015 Die Unix-Philosophie Es gibt viele kleine Programme Können die jeweiligen Aufgaben gut lösen Komplexe Aufgaben werden

Mehr

Modell RAM-Speicher USB Ethernet Pfostenstecker

Modell RAM-Speicher USB Ethernet Pfostenstecker Kapitel 1 Der Raspberry Pi Modell RAM-Speicher USB Ethernet Pfostenstecker B+ 512MB 4x 10/100 Mbit 40 2 B 1024MB 4x 10/100 Mbit 40 Tabelle 1.1: Die Modelle im Vergleich (Forts.) Die B-Modelle unterstützen

Mehr

EyeCheck Smart Cameras

EyeCheck Smart Cameras EyeCheck Smart Cameras 2 3 EyeCheck 9xx & 1xxx Serie Technische Daten Speicher: DDR RAM 128 MB FLASH 128 MB Schnittstellen: Ethernet (LAN) RS422, RS232 (nicht EC900, EC910, EC1000, EC1010) EtherNet / IP

Mehr

Computer & GNU/Linux Einführung Teil 1

Computer & GNU/Linux Einführung Teil 1 Inst. für Informatik [IFI] Computer & GNU/Linux EinführungTeil 1 Simon Haller, Sebastian Stab 1/22 Computer & GNU/Linux Einführung Teil 1 Simon Haller, Sebastian Stabinger, Benjamin Winder Inst. für Informatik

Mehr

GNUBLIN - Embedded Linux für Alle

GNUBLIN - Embedded Linux für Alle - Embedded Linux für Alle Hubert Högl Hubert.Hoegl@hs-augsburg.de http://www.hs-augsburg.de/~hhoegl Linux Infotag an der Hochschule Augsburg 24. März 2012 Einfachen Embedded Linux Rechner selber bauen

Mehr

Dateisystem 1, Suchpfad, Befehlstypen

Dateisystem 1, Suchpfad, Befehlstypen Dateisystem 1, Suchpfad, Befehlstypen Linux-Kurs der Unix-AG Benjamin Eberle 8. Januar 2015 Was ist ein Dateisystem? Verwaltung von Dateien auf Datenträgern Beispiele: EXT3, EXT4, FAT, NTFS unter Linux

Mehr

Dateisystem 1, Suchpfad, Befehlstypen

Dateisystem 1, Suchpfad, Befehlstypen Dateisystem 1, Suchpfad, Befehlstypen Linux-Kurs der Unix-AG Andreas Teuchert 17. Juni 2014 Was ist ein Dateisystem? Verwaltung von Dateien auf Datenträgern Beispiele: EXT3, EXT4, FAT, NTFS unter Linux

Mehr

Vorbereitungskurs Informatik - Tag 1

Vorbereitungskurs Informatik - Tag 1 Vorbereitungskurs Informatik - Tag 1 FSI Informatik Uni Erlangen-Nürnberg 10. Oktober 2006 FSI Informatik (Uni Erlangen-Nürnberg) Vorbereitungskurs Informatik - Tag 1 10. Oktober 2006 1 / 22 Wer sind wir?

Mehr

GNU/Linux Eine Einführung Jan Tobias Mühlberg. Die Idee

GNU/Linux Eine Einführung Jan Tobias Mühlberg. Die Idee Die Idee Jede Sache, die dadurch, daß man sie weitergibt nicht verloren geht, wird nicht auf richtige Weise besessen, wenn man sie nur besitzt, aber nicht weitergibt St. Augustinus, De Doctrina Christiana,

Mehr

Embedded Software Engeneering mit dem Raspberry Pi

Embedded Software Engeneering mit dem Raspberry Pi Embedded Software Engeneering mit dem Raspberry Pi Übersicht Rasperry Pi Betriebssystem Hardware ARM Μ-Controller vs. Μ-Prozessor vs. SoC Embedded Software Engineering vs. Software Engineering Fazit Raspberry

Mehr

Einführung in die Angewandte Bioinformatik

Einführung in die Angewandte Bioinformatik Einführung in die Angewandte Bioinformatik Kurzeinführung in Unix und verwandte Betriebssysteme Webseite zur Vorlesung http://bioinfo.wikidot.com/ Sprechstunde Mo 16-17 in OH14, R214 Sven.Rahmann -at-

Mehr

GNU/Linux für Neulinge

GNU/Linux für Neulinge GNU/Linux für Neulinge UnFUG SS13 Florian Kreidler 18. April 2013 Florian Kreidler GNU/Linux für Neulinge 1 / 21 Agenda 1 Historie Warum Linux? Einsatzgebiete 2 3 Editoren Virtualisierung Chatmöglichkeiten

Mehr

Linux Installation Party

Linux Installation Party Installation Party powered by FaRaFIN and Netz39 e. V. Alexander Dahl aka LeSpocky http://www.netz39.de/ 2013-04-17 Alexander Dahl (alex@netz39.de) Linux Installation Party 2013-04-17 1 / 13 Geschichte

Mehr

Technische Praxis der Computersysteme

Technische Praxis der Computersysteme Zeiten Vorlesung: Wöchentlich, Do. 13:05-14:45, HS02 Ausgenommen: 06.11.2014, 18.12.2014 (vermutlich, nur VO!) Übung: Dezember & Januar, Do. 15:10-19:00, PC-Seminarraum 3 Genaue Termine: 4.12, 11.12, 18.12,

Mehr

cat more less tail head

cat more less tail head cat more less tail head $ cat spruch Es gibt nichts Gutes - ausser man tut es. $ head -1 spruch Es gibt nichts Gutes - $ tail -1 spruch ausser man tut es. $ cp "alter Name" "neuer Name" $ mv "alter Name"

Mehr

Fakultaet Informatik Institut fuer Technische Informatik - Professur für VLSI-Entwurfssysteme, Diagnostik und Architektur.

Fakultaet Informatik Institut fuer Technische Informatik - Professur für VLSI-Entwurfssysteme, Diagnostik und Architektur. Fakultaet Informatik Institut fuer Technische Informatik - Professur für VLSI-Entwurfssysteme, Diagnostik und Architektur Der Raspberry Pi Arno Uhlig Vortrag im Rahmen des Hauptseminars Dresden, 16.01.2014

Mehr

GDI-Knoppix 4.0.2 - Erste Schritte. Werner Siedenburg werner.siedenburg@student.fh-nuernberg.de Stand: 04.05.2006

GDI-Knoppix 4.0.2 - Erste Schritte. Werner Siedenburg werner.siedenburg@student.fh-nuernberg.de Stand: 04.05.2006 GDI-Knoppix 4.0.2 - Erste Schritte Werner Siedenburg werner.siedenburg@student.fh-nuernberg.de Stand: 04.05.2006 Dieses Dokument beschreibt elementare Dinge im Umgang mit Knoppix. Knoppix ist ein "Live-Linux".

Mehr

X Anmelden am System. X System herunterfahren. X Grundlegendes zur Shell. X Das Hilfesystem. X Dateioperationen. X Bewegen im Verzeichnisbaum

X Anmelden am System. X System herunterfahren. X Grundlegendes zur Shell. X Das Hilfesystem. X Dateioperationen. X Bewegen im Verzeichnisbaum /LQX[*UXQGODJHQ, (LQI KUXQJLQGLH6KHOO 'DWHLHQXQG 9HU]HLFKQLVVH :DVLVW]XWXQ" X Anmelden am System X System herunterfahren X Grundlegendes zur Shell X Das Hilfesystem X Dateioperationen X Bewegen im Verzeichnisbaum

Mehr

Die Shell - Das Vorspiel

Die Shell - Das Vorspiel Die Shell - Das Vorspiel Die Shell, die Kommandozeile und ein Teil vom ganzen Rest Dirk Geschke Linux User Group Erding 22. Oktober 2008 Dirk Geschke (LUG-Erding) Linux Grundlagen 22. Oktober 2008 1 /

Mehr

SHELL WE BEGIN? EINE EINFÜHRUNG IN DIE SHELL. Max Rosin - ANKÜNDIGUNGEN

SHELL WE BEGIN? EINE EINFÜHRUNG IN DIE SHELL. Max Rosin - ANKÜNDIGUNGEN SHELL WE BEGIN? EINE EINFÜHRUNG IN DIE SHELL Max Rosin - mrosin@freitagsrunde.org ANKÜNDIGUNGEN lists.freitagsrunde.org/mailman/listinfo/fopen freitagsrunde.org/techtalks 1 WAS MACHEN WIR HEUTE? Was ist

Mehr

Embedded GNU/Linux mit Gnublin

Embedded GNU/Linux mit Gnublin Embedded GNU/Linux mit Gnublin Benedikt Sauter Augsburger Linux Tag 23. März 2013 Zur Person Benedikt Sauter Studium Informatik Interessen: Mikrocontroller, Linux, Web Selbstständig / Geschäftsführer Diverse

Mehr

L A TEX, Linux, Python

L A TEX, Linux, Python L A TEX, Linux, Python Daniel Borchmann, Tom Hanika, Maximilian Marx 17. Dezember 2014 cba Grundlagen von GNU/Linux Grundlagen von GNU/Linux Eine kurze Geschichte von GNU / Linux Eine kurze Geschichte

Mehr

Embedded Touch Panel PC OTP/57V

Embedded Touch Panel PC OTP/57V Embedded Touch Panel PC OTP/57V 19 / 3HE Operator Touch Panel System 5.7 VGA LCD, Touch Screen für X86: Linux / Java oder ARM: Web Applications Beschreibung Kompakter Touch Panel PC für moderne HMI Anwendungen

Mehr

Raspberry Pi Ein kleiner Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten. von Markus Anton

Raspberry Pi Ein kleiner Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten. von Markus Anton Ein kleiner Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten Ein nützlicher Einplatinenpc Vorbereitungen für Inhaltsverzeichnis 1 Ein nützlicher Einplatinenpc Kurzer Überblick weitere Einplatinenpc s 2 Vorbereitungen

Mehr

Raspberry Pi. Einführung Pi and More 9 1/2 Nico Maas

Raspberry Pi. Einführung Pi and More 9 1/2 Nico Maas Raspberry Pi Einführung Pi and More 9 1/2 Nico Maas Zur Person Nico Maas IT Systemelektroniker Bachelor of Science mail@nico-maas.de www.nico-maas.de @nmaas87 Agenda - I. Einführung - - - - - II. Erste

Mehr

Knoppix-Remastering Workshop

Knoppix-Remastering Workshop Knoppix-Remastering Workshop Christian Perle, secunet Security Networks AG, NL Dresden 1 Übersicht Wie bootet Knoppix? Anpassung durch Autostart: Optionale Datei KNOPPIX/knoppix.sh auf der CD Permanente

Mehr

Raspberry Pi & Co. FTKL-Tagung 2013 DI Edgar Neukirchner

Raspberry Pi & Co. FTKL-Tagung 2013 DI Edgar Neukirchner Raspberry Pi & Co 1 Die Konkurrenten Raspberry Pi Beaglebone Black Ricomagic MK802 II Prozessor 700 MHz ARM1176JZFS (ARMv6) + Videocore 1GHz TI Sitara AM3359 ARM Cortex A8 (ARMv7) CPU 1GHz Cortex-A8 (ARMv7)

Mehr

Computer Algebra Plan der Vorlesung. erstes Drittel: linux, emacs, L A TEX zweites Drittel: Sage als Taschenrechner letztes Drittel: Python für Sage

Computer Algebra Plan der Vorlesung. erstes Drittel: linux, emacs, L A TEX zweites Drittel: Sage als Taschenrechner letztes Drittel: Python für Sage Computer Algebra Nutzung des Computers im Studium: einen Editor (emacs) verwenden Texte (mit L A TEX) setzen ein Computeralgebrasystem (Sage) nutzen etwas programmieren (mit Python) Computer Algebra Plan

Mehr

1 Linux-Befehlsübersicht

1 Linux-Befehlsübersicht 1 Linux-Befehlsübersicht 1.1 Dateiverwaltung ls Verzeichnisinhalt anzeigen (list) ls -l ausführliche Darstellung ls -a auch versteckte Dateien auisten ls -h verwende besser lesbare Einheiten (humanreadable,

Mehr

Dateien und Verzeichnisse

Dateien und Verzeichnisse Arbeiten mit und LPI Essentials Hochschule Kaiserlautern 28. Oktober 2015 und Arbeiten mit Table of Contents 1 Einleitung 2 Dateinamen 3 Allgemeines Kommandos für Auflisten von Verzeichnisinhalten Erstellen

Mehr

Herbstsemester 2009. cs106 Informatiklabor Teil 4: Partitionierung & Linux Installation. P.Huber@stud.unibas.ch

Herbstsemester 2009. cs106 Informatiklabor Teil 4: Partitionierung & Linux Installation. P.Huber@stud.unibas.ch Herbstsemester 2009 cs106 Informatiklabor Teil 4: Partitionierung & Linux Installation P.Huber@stud.unibas.ch Geschichte 1983 rief Richard Stallmann das GNU-Projekt ins Leben Ziel: Vollständig freies UNIX-ähnliches

Mehr

GNUBLIN, die offene EmbeddedPlattform für die Ausbildung

GNUBLIN, die offene EmbeddedPlattform für die Ausbildung GNUBLIN, die offene EmbeddedPlattform für die Ausbildung Benedikt Sauter Linuxtag Berlin 23.05.2013 Zur Person Benedikt Sauter Informatiker Interessen: Mikrocontroller, Linux, Web Diverse Open-Source Projekte

Mehr

vorneweg: Auch unter Unix/Linux gibt es komfortable grafische Benutzerschnittstellen ;)

vorneweg: Auch unter Unix/Linux gibt es komfortable grafische Benutzerschnittstellen ;) Unterschiede zu Windows vorneweg: Auch unter Unix/Linux gibt es komfortable grafische Benutzerschnittstellen ;) Der Verzeichnisbaum: Unix verwendet einen sog. flachen Verzeichnisbaum. Diesem werden Inhalte

Mehr

Eine kleine Einführung in die BASH (Bourne again Shell) Part 1 Die Grundbefehle einer Shell

Eine kleine Einführung in die BASH (Bourne again Shell) Part 1 Die Grundbefehle einer Shell Eine kleine Einführung in die BASH (Bourne again Shell) Part 1 Die Grundbefehle einer Shell Anmerkung: Dieser Vortrag wurde auf dem 2. Anwendertreffen des Ubuntuusers Forum gehalten, der wie bereits das

Mehr

Unix Grundlagen. - ii - Ambit Professional Seminar Series. Autor: Prof. J. Anton Illik Diplom-Informatiker

Unix Grundlagen. - ii - Ambit Professional Seminar Series. Autor: Prof. J. Anton Illik Diplom-Informatiker Ambit Professional Seminar Series Unix Grundlagen Autor: Prof. J. Anton Illik Diplom-Informatiker unter Mitarbeit von I. Gelrich C. Keefer P. Ott K. Rothemund C. Ruane S. Sahin K-H. Schmidt Ambit Informatik

Mehr

L4B April 2005. - Linux für Umsteiger. Linux User Schwabach. Schwierigkeiten beim Umstieg von Windows auf Linux. C. Schütz

L4B April 2005. - Linux für Umsteiger. Linux User Schwabach. Schwierigkeiten beim Umstieg von Windows auf Linux. C. Schütz L4B April 2005 Linux User Schwabach Erste Schritte - Linux für Umsteiger Schwierigkeiten beim Umstieg von Windows auf Linux C. Schütz 1 Was ist eigentlich Linux? Linux ist nicht... SuSE/Debian/Red Hat/...

Mehr

LINUX für Umsteiger Soll ich oder soll ich es nicht mal doch versuchen?

LINUX für Umsteiger Soll ich oder soll ich es nicht mal doch versuchen? Soll ich oder soll ich es nicht mal doch versuchen? Der Beitrag wendet sich an alle, die Erfahrung im Umgang mit Rechnern besitzen und ihre täglichen Aufgaben mit ihnen lösen (und sich manchmal dadurch

Mehr

Debian GNU/Linux. Unix Grundlagen und Betrieb. Christian T. Steigies

Debian GNU/Linux. Unix Grundlagen und Betrieb. Christian T. Steigies : Betrieb Unix Grundlagen und Betrieb Institut für Experimentelle und Angewandte Physik Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Debian crash course 20.02.2007 : Betrieb Unix Grundlagen Konfigurationsdateien

Mehr

Mark Fink at. VHS Augsburg 2014. Erste Schritte mit dem Raspberry PI.

Mark Fink at. VHS Augsburg 2014. Erste Schritte mit dem Raspberry PI. Mark Fink at VHS Augsburg 2014 mark@mark-fink.de Überblick Inbetriebnahme (Session 2) Schnittstellen Zusammenbau des PI Bespielen der CD-Karte Erstes Mal Booten / Config Tool Zugang zum WLAN Programme

Mehr

LINUX Schulung. FrauenComputerZentrum Berlin. Jutta Horstmann, Mai 2006

LINUX Schulung. FrauenComputerZentrum Berlin. Jutta Horstmann, Mai 2006 LINUX Schulung FrauenComputerZentrum Berlin Jutta Horstmann, Mai 2006 Agenda Freie Software vs. Open Source Software vs. Proprietäre Software Warum Linux? Warum OSS? Unterschiede: Linux und die anderen

Mehr

Raspberry Pi: Grundlagen in Linux und Nutzung im Amateurfunk

Raspberry Pi: Grundlagen in Linux und Nutzung im Amateurfunk Raspberry Pi: Grundlagen in Linux und Nutzung im Amateurfunk Kim Hübel DG9VH Ein Vortrag im Rahmen des Distrikt-Servicetages der DARC-Distrikte Rheinland-Pfalz und Saar am 28. September 2013 Raspberry

Mehr

3/Spezielle Distributionen

3/Spezielle Distributionen 3/Spezielle Distributionen Das vorhandene Raspbian-Betriebssystem ist sehr gut für allgemeine Computeraufgaben geeignet. Manchmal möchten Sie den Pi möglicherweise aber für einen bestimmten Zweck anpassen,

Mehr

The linux container engine. Peter Daum

The linux container engine. Peter Daum 0 The linux container engine Peter Daum Über mich Peter Daum Entwickler seit 13 Jahren Java Developer @ tyntec Java EE / Spring im OSS / BSS Twitter - @MrPaeddah Blog - www.coders-kitchen.com Agenda Docker?!

Mehr

Vorkurs Linux Grundlagen

Vorkurs Linux Grundlagen Vorkurs Linux Grundlagen Vorkurs Linux / Informatik Sommer Herbst 2010 Dr. Carsten Gnörlich Raum M3 110 / Tel. 2902 Dr. Carsten Gnörlich Tag 1 / 1 Der Sprung ins kalte Wasser... Ein kleines Beispiel worum

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Netduino Mikroprozessor für.net Entwickler

Netduino Mikroprozessor für.net Entwickler Netduino Mikroprozessor für.net Entwickler Patrick Herting Softwareentwickler BlueTem Software GmbH Blog E-Mail www.wdev.de pher@live.de Ablaufplan - Theorieteil Was ist der Netduino? Welche Modelle gibt

Mehr

Advanced IT-Basics. Referenten: Olga Assmus Marc Pawlowski 28.05.14

Advanced IT-Basics. Referenten: Olga Assmus Marc Pawlowski 28.05.14 Advanced IT-Basics Referenten: Olga Assmus Marc Pawlowski 28.05.14 Was ist Linux? Bezeichnet nur den Kernel Betriebssystemkern: - legt Betriebs- und Datenorganisation fest, auf der die weitere Software

Mehr

Embedded So)ware. Einrichten der Arbeitsumgebung

Embedded So)ware. Einrichten der Arbeitsumgebung Embedded So)ware Einrichten der Arbeitsumgebung Inhaltsangabe 1. Was ist installiert 2. Was ist zu tun? Einrichten des Raspi! Cross Compiler auf den Arbeitsplatzrechner installieren! Raspi einbinden! Plugin

Mehr

Update Messerli MySQL auf Linux

Update Messerli MySQL auf Linux Update Messerli MySQL auf Linux Einleitung Grundsätzlich wird beim Update der Messerli Software auf einem Linux-Server wie folgt vorgegangen: 1. Vorhandener RMI-MySQL Server wird auf Linux aktualisiert

Mehr

Einführung in die Informationstechnik

Einführung in die Informationstechnik 2 Übersicht Themen Einführung in die Informationstechnik III Einführung in Betriebssysteme: Windows, Unix vergangene Woche: Betriebssysteme allgemein heute: Microsoft Windows Unix am Beispiel Linux Bedienoberflächen

Mehr

Arbeiten mit der Shell Teil 1

Arbeiten mit der Shell Teil 1 Arbeiten mit der Shell Teil 1 Linux-Kurs der Unix-AG Benjamin Eberle 5. Mai 2015 Shell: Standard-Features Prompt (häufig: benutzer@rechner:~$) zeigt an, dass die Shell auf Befehle wartet Befehl eingeben,

Mehr

Open- Source embedded GNU/Linux Plattformen

Open- Source embedded GNU/Linux Plattformen Open- Source embedded GNU/Linux Plattformen Benedikt Sauter Linuxtag Berlin 23.05.2013 Roter Faden Das Thema Anwendungsgebiete Der Wandel / Der Boom Anforderungen Mikrocontroller Schnittstellen Projekte

Mehr

Einführung in Freie Software

Einführung in Freie Software Einführung in Freie Software Manuel Blechschmidt & Volker Grabsch CdE Sommerakademie 2006 Kirchheim Bei unklaren Begriffen bitte sofort melden Software is like sex. It's better when it's free. Linus Torvalds

Mehr

Installation Messerli MySQL auf Linux

Installation Messerli MySQL auf Linux Installation Messerli MySQL auf Linux Einleitung Grundsätzlich wird bei der Installation der Messerli Software auf einem Linux-Server wie folgt vorgegangen: 1. Angepasster RMI-MySQL Server wird auf Linux

Mehr

LINUX Gesamtmitschrift

LINUX Gesamtmitschrift LINUX Gesamtmitschrift Martin Rabensteiner, 22.11.2015 Filesystem unter Linux - Keine Laufwerksbuchstaben - ~ Home-Verzeichnis User - Versteckte Dateien.filename Pfade 1. Absoluter Pfad eindeutiger Weg

Mehr

Verzeichnisse unter Linux

Verzeichnisse unter Linux Verzeichnisse unter Linux Autor: Frank Boerner (frank@frank-boerner.de) Formatierung: Matthias Hagedorn (matthias.hagedorn@selflinux.org) Lizenz: GPL Die Linux-Verzeichnisstruktur und das Arbeiten mit

Mehr

Raspberry PI. http://www.informatik.htw-dresden.de/~beck/raspberrypi/raspberrypi.html

Raspberry PI. http://www.informatik.htw-dresden.de/~beck/raspberrypi/raspberrypi.html Raspberry PI http://www.informatik.htw-dresden.de/~beck/raspberrypi/raspberrypi.html 1 Steckbrief (Reichelt) Broadcom BCM2835 700 MHz ARM1176JZFS-Prozessor mit FPU und Videocore IV, Dual Core, 128 KB L2-Cache,

Mehr

Speaker. Dominik Helleberg. Mobile Development Android / Embedded Tools. http://dominik-helleberg.de/+

Speaker. Dominik Helleberg. Mobile Development Android / Embedded Tools. http://dominik-helleberg.de/+ Speaker Dominik Helleberg Mobile Development Android / Embedded Tools http://dominik-helleberg.de/+ Warum? Moderne Consumer UI Moderne Consumer UI http://fortheloveoftech.com/2014/10/01/windows-10-for-tablets-first-impressions-there-is-no-start-menu/

Mehr

pi 3g Display T. Box Handbuch

pi 3g Display T. Box Handbuch pi 3g Display T. Box Handbuch Danke Danke für den Kauf dieses pi 3g Produktes! pi 3g stellt ausschließlich Raspberry Pi Produkte her, und ist seit dem Anfang des Raspberry Pis am Markt (2012). Wir bieten

Mehr

Eine eigene Linux-Distribution für den Raspberry Pi mit Yocto

Eine eigene Linux-Distribution für den Raspberry Pi mit Yocto Raspberry Pi mit Yocto Ubucon 2014 18. Oktober 2014 Stefan Seyfried Linux Consultant & Developer B1 Sytems GmbH seife@b1-systems.de - Linux/Open Source Consulting, Training, Support & Development Vorstellung

Mehr

Werkzeuge der Informatik (CS102) Thema: Login, Desktop, Filesystem

Werkzeuge der Informatik (CS102) Thema: Login, Desktop, Filesystem Werkzeuge der Informatik (CS102) Thema: Login, Desktop, Filesystem 30. Oktober 2003 Prof. Dr. Christian Tschudin Departement Informatik, Universität Basel Uebersicht Sitzung vom 30.10.2003 1. Betriebssystem

Mehr

Einführung in die Kommandozeile

Einführung in die Kommandozeile Einführung in die Kommandozeile Das zentrale Werkzeug unter Linux/UNIX Pascal Bernhard Berlin Linux User Group 15. November 2013 Inhalt 1 Einführung Was ist die Shell? Wofür brauche ich sie? Grundbefehle

Mehr

Arbeiten in der Unix-Kommandozeile. PeP et al. Toolbox Workshop

Arbeiten in der Unix-Kommandozeile. PeP et al. Toolbox Workshop Arbeiten in der Unix-Kommandozeile PeP et al. Toolbox Workshop 2015 [ismo@it ~]$ _ Was ist das? Muss das sein? Ist das nicht völlig veraltet? Das sieht nicht so schick aus PeP et al. Toolbox Workshop 2015

Mehr

Informatik I - Einstiegskurs

Informatik I - Einstiegskurs Informatik I - Einstiegskurs Dr. Henrik Brosenne Georg-August-Universität Göttingen Institut für Informatik Basiert auf dem Einstiegskurs im Wintersemester 2009/10 von Markus Osterhoff Wintersemester 2012/13

Mehr

Tutorial. zur Einbindung einer Seafile Bibliothek in das Linux-Dateisystem. (gültig für 'Dual Cubie Homeserver SD-Card Images' V3n u.

Tutorial. zur Einbindung einer Seafile Bibliothek in das Linux-Dateisystem. (gültig für 'Dual Cubie Homeserver SD-Card Images' V3n u. Tutorial zur Einbindung einer Seafile Bibliothek (gültig für 'Dual Cubie Homeserver SD-Card Images' V3n u. V4n) 2015 Stefan W. Lambert kontakt@stefanius.de Copyright-Hinweis Dieses Dokument obliegt den

Mehr

Linux Prinzipien und Programmierung

Linux Prinzipien und Programmierung Linux Prinzipien und Programmierung Dr. Klaus Höppner Hochschule Darmstadt Sommersemester 2014 1 / 16 Organisatorisches 2 / 16 Vorlesung Donnerstags, 18 bis 21 Uhr (mit kurzer Pause in der Mitte) Klausur

Mehr

Virtualisierung auf Mac OS X. Mar3n Bokämper Max Riegel 30. November 2008

Virtualisierung auf Mac OS X. Mar3n Bokämper Max Riegel 30. November 2008 Virtualisierung auf Mac OS X Mar3n Bokämper Max Riegel 30. November 2008 Inhalt Virtualisierung Konfigura3on eines virtuellen Rechners Virtualisierungslösungen für OS X Apple Boot Camp, keine Virtualisierungslösung!

Mehr

Shell für Anfänger Kurzüberblick über die häugsten Befehle

Shell für Anfänger Kurzüberblick über die häugsten Befehle Shell für Anfänger Kurzüberblick über die häugsten Befehle Jens Dietze, Evgeni Golov, Janine Haas 13.08.2011 Inhaltsverzeichnis 1 Shell? Was ist eine Shell? 2 1.1 Wie navigiert man?........................

Mehr

SynCE. Synchronisation von ActiveSync fähigen MDA's und PDA's und dem Linux Desktop. Albrecht Liebscher

SynCE. Synchronisation von ActiveSync fähigen MDA's und PDA's und dem Linux Desktop. Albrecht Liebscher Synchronisation von ActiveSync fähigen MDA's und PDA's und dem Linux Desktop Albrecht Liebscher Übersicht: synce * Tools Verbindung PDA < > Linux USB Cradle Bluetooth WLAN Desktopintegration synce * Tools

Mehr

embedded projects GmbH

embedded projects GmbH embedded projects GmbH e Quickstart GNUBLIN 32 MB (700641) Montage- und Aufbauanleitung Beispielanwendung (Rote LED auf dem Gnublin ) 1/12 Lieber Kunde, wir versuchen mit unseren Datenenblättern Ihnen

Mehr

Übung 1: Wichtige Kommandos unter Linux

Übung 1: Wichtige Kommandos unter Linux Übung 1: Wichtige Kommandos unter Linux 1.1 Einige Shell-Kommandos unter Linux Ziel der Übung: Diese Übung dient dazu, einfache Shell-Kommandos unter Linux kennenzulernen. Anmelden am System: Beim Booten

Mehr

ARCHOS - ALLWINNER SAMSUNG. TABLETS Preisliste. Oktober 2015-1! Achtung: wir verkaufen unsere Tablets ausschließlich mit Android OS

ARCHOS - ALLWINNER SAMSUNG. TABLETS Preisliste. Oktober 2015-1! Achtung: wir verkaufen unsere Tablets ausschließlich mit Android OS ARCHOS - ALLWINNER SAMSUNG TABLETS Preisliste Oktober 2015-1! Achtung: wir verkaufen unsere Tablets ausschließlich mit Android OS Vorbehaltlich Modell-/Preisänderungen durch den Hersteller bzw. Lieferantenverfügbarkeit)

Mehr

Was ist Linux? Frank Hofmann/Thomas Winde. 21. November 2009. Frank Hofmann/Thomas Winde () Was ist Linux? 21. November 2009 1 / 20

Was ist Linux? Frank Hofmann/Thomas Winde. 21. November 2009. Frank Hofmann/Thomas Winde () Was ist Linux? 21. November 2009 1 / 20 Was ist Linux? Frank Hofmann/Thomas Winde 21. November 2009 Frank Hofmann/Thomas Winde () Was ist Linux? 21. November 2009 1 / 20 Große Worte Was ist Linux? UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft und

Mehr

Literatur. Einführung in Unix. Login. Passwort. Mag. Thomas Griesmayer. Benutzererkennung und Passwort Case-Sensitiv Prompt

Literatur. Einführung in Unix. Login. Passwort. Mag. Thomas Griesmayer. Benutzererkennung und Passwort Case-Sensitiv Prompt Literatur Einführung in Unix Introduction to Unix Martin Weissenböck: Linux, 2000, 2. Auflage, Adim Bodo Bauer: SuSE Linux 6.2, Installation, Konfiguration und erste Schritte, 1999, 15. Auflage, SuSE Verlag.

Mehr

daemon programmieren... Chemnitzer Linux User Group Freitag 2011-08-12 Zum Frohen Zecher

daemon programmieren... Chemnitzer Linux User Group Freitag 2011-08-12 Zum Frohen Zecher daemon programmieren... Chemnitzer Linux User Group Freitag 2011-08-12 Zum Frohen Zecher Was ist ein echter Unix daemon ~ ist ein Programm, dass mit dem Systemstart seine Arbeit aufnimmt. ~ ist in das

Mehr

Inhaltsverzeichnis. xiii

Inhaltsverzeichnis. xiii 1 Lernen Sie den Raspberry Pi kennen 1 1.1 Die Hardware...................................... 1 Was im Pi steckt................................... 1 Was der Pi nicht bietet...............................

Mehr

Einführung in das wissenschaftliche Rechnen

Einführung in das wissenschaftliche Rechnen Übung Einführung in das wissenschaftliche Rechnen Hella Rabus Sommersemester 2016 Inhalte Heute Linux Arbeitsplatz kennen lernen, einrichten erste Python Schritte SoSe16 Linux, Python L A TEX, Mathematica

Mehr

St. Wagner. Mathematisches Institut Göttingen. OpenWRT auf ASUS WL-500gd. St. Wagner. Szenarien. Produkte. OpenWRT

St. Wagner. Mathematisches Institut Göttingen. OpenWRT auf ASUS WL-500gd. St. Wagner. Szenarien. Produkte. OpenWRT Image auf d Mathematisches Institut Göttingen auf d - Image Wireless Local Loop (GoeMobile) Grafik auf d Image Internetzugang über WAN (DSL-Anschluß) lokales Netz in den Garten Sicherheit WPA2, Prüfung

Mehr