Programmieren. Wie entsteht ein Programm

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Programmieren. Wie entsteht ein Programm"

Transkript

1 Wie entsteht ein Programm 1/9

2 1. Schritt: Programmentwurf Der wichtigste Teil beim Erstellen eines Programms ist der Programmentwurf. Dabei wird das vorgegebene Problem analysiert, es wird ermittelt, welche Eingangsinformationen zur Problemlösung notwendig sind. Als nächstes versucht man, das Problem in einzelne Teilprobleme zu zerlegen, die dann in separaten Funktionen oder bei größeren Projekten in eigenen Programmmodulen realisiert werden können. Für diese Teilprobleme muß dann ein geeigneter Algorithmus gefunden werden. Meist gibt es dafür mehrere Wege, oft erweist sich ein gewählter Weg später als ungünstig und muß abgeändert werden. Der Programmentwurf ist der schwierigste Teil der Programmierung. Fehler, die in dieser Phase gemacht werden kann man später nur mit großem Aufwand korrigieren und führen meist zu einem kompletten Redesign des Programms. Dieser Schritt der Programmerstellung geschieht am Schreibtisch, nicht am Rechner!! 2/9

3 2.Schritt: Codierung Ist die Programmstruktur klar und stehen die Algorithmen fest, so wird mit Hilfe eines Editors der Programmcode erstellt und in der sogenannten Quelldatei oder Source-Datei als ASCII-Text abgelegt. Editor: Der Editor ist ein Textverarbeitungsprogramm, das die speziellen Bedürfnisse beim Programmieren berücksichtigt. Prinzipiell ist jedes Textverarbeitungssystem als Programmeditor verwendbar, allerdings sollte ein vernünftiger Editor folgende Eigenschaften besitzen: Textteile sollten kopiert, verschoben oder gelöscht werden können Eine Suchen + Ersetzen -Funktion sollte vorhanden sein, wobei verschiedene Suchvarianten z.b. mit Wildcards sehr nützlich sind. Eine Anzeige der aktuellen Zeile und Spalte ist notwendig, um die Fehlermeldungen des Compilers leicht zuordnen zu können Der Editor sollte mehrere Texte gleichzeitig in verschiedenen Fenstern bearbeiten können. Manche Editoren zeigen z.b. die Fehlermeldungen des Compilers in einem eigenen Fenster an und springen bei der Auswahl einer Fehlermeldung sofort an die entsprechende Position im Sourcecode. Der Editor sollte ohne große Einarbeitungsphase für die Basisfunktionen leicht bedienbar sein. Bei Bedarf kann man sich dann die erweiterten Funktionen aneignen. Idealerweise ist ein Editor language sensitive ; d.h. er ist auf eine Programmiersprache zugeschnitten. Solche Editoren erkennen z.b. Kommentare, Sprachelemente, Konstanten oder Variablen und unterlegen sie mit unterschiedlichen Farben. Oft erkennen solche Editoren auch zusammengehörige Klammernpaare oder führen selbständig Einrückungen im Programm durch. 3/9

4 3.Schritt: Compilieren Die Übersetzung des Quellprogramms geschieht mit Hilfe eines Compilers. Der Compiler ist ein Programm, das die Quelldatei einliest, das Einhalten der Syntaxregeln einer Programmiersprache überprüft und daraus eine Datei erzeugt, die die Maschinenbefehle für den entsprechenden Prozessor enthält. Diese Datei heißt Object-Datei und hat üblicherweise dei Endung.o. Neben diesem eigentlichen Ausgangsprodukt des Compilers werden wahlweise zusätzliche Dateien erzeugt, z.b. eine List-Datei, die neben dem mit Zeilennummern versehenen Quelltext die Übersetzungsfehler enthält, oder eine Assembler-Datei, die einen aus dem Quelltext generierten Assemblercode enthält. Der Compiler kann beim Aufruf über eine Reihe von Optionen gesteuert werden. Beim dem GNU-Compiler gcc, der in dem Praktikum verwendet wird, bedeuten z.b.: gcc c hello.c -o hello.o hello.c wird übersetzt, die Option -o benennt die Ausgangsdatei in hello.o gcc hello.c -S es wird ein Assemblerlisting erzeugt gcc c hello.c -Wall -g die Option -Wall schaltet alle Warnungshinweise ein, d.h. auf verdächtige Programmkonstruktionen, die nicht direkt ein Fehler sind, wird hingewiesen (z.b. Verwenden einer nicht initialisierten Variablen). -g erzeugt Zusatzinformationen für den Debugger 4/9

5 4.Schritt: Linken (Verbinden) Ist das Programm fehlerfrei übersetzt, so wird aus allen Objekt-Dateien, die zu einem Programm gehören, ein lauffähiges Programm generiert. Diese Aufgabe übernimmt ein weiteres Programm, der sogenannte Linker. Die Objekt-Dateien bestehen aus dem vorher übersetzten, selbst erstellten C-Programm sowie den verwendeten Programmbibliotheken, deren Quellcode meist gar nicht vorliegt. Bei größeren Programmen werden meist mehrere einzelne Teilprogramme erstellt und separat übersetzt und getestet. Diese Teilprogramme werden ebenfalls beim Linken zum lauffähigern Programm zusammengebunden. Der Aufruf des Linkers erfolgt am einfachsten über den Compileraufruf. So bindet der Aufruf gcc hello.o -o hello.exe die Objekt-Datei hello.o und die Standardbibliothek zum lauffähigen Programm hello.exe. 5/9

6 5.Schritt: Testen Ein Programm ist in den seltesten Fällen auf Anhieb fehlerfrei ( oft sind auch ausgetestete Programme nicht fehlerfrei). Beim Programmieren gibt es zwei Arten von Fehlern: Syntaxfehler Diese Fehler entstehen durch das Verletzen der Regeln einer Programmiersprache. Syntaxfehler erkennt der Compiler und meldet sie unter Angabe der Fehlerursache und des Fehlerortes. Solche Fehler sind sehr leicht zu beheben. semantische Fehler, Laufzeitfehler Solche Fehler treten auf, wenn vom Programmierer Sonderfälle nicht bedacht wurden, wenn falsche Eingaben nicht abgefangen werden, wenn allgemein gesagt das Programm nicht das tut, was sich der Programmierer bei der Programmerstellung gedacht hat. Solche Fehler treten erst zur Laufzeit eines Programms auf. Ein Werkzeug, um solche Fehler zu analysieren und den Ablauf eines Programms nachzuvollziehen ist ein Debugger. 6/9

7 Debugger Der Name kommt von Bug (Käfer, Wanze) mit dem im englischen Sprachgebrauch Fehler in Programmen bezeichnet werden. Mit Hilfe eines Debuggers wird ein lauffähiges Programm getestet. Typische Funktionen eines Debuggers sind: Setzen von Breakpoints. Das Programm wird an bestimmten Stellen angehalten, um die Werte von Variablen zu untersuchen oder um Festzustellen, unter welchen Bedingungen das Programm einen Breakpoint erreicht hat Beobachten von Variablen Single-Step Betrieb. Damit kann ein Programm sozusagen in Zeitlupe ablaufen. Nach Ausführung jedes Befehls wird das Programm angehalten. So kann die Auswirkung jedes Befehls analysiert werden. Anzeigen des Aufrufstacks von ineinander aufgerufenen Unterprogrammen Mit Hilfe eines Debuggers wird der Ablauf eines Programms sichtbar. Die Verwendung eines Debuggers ist daher nicht nur für die Fehlersuche sehr wichtig. Der Einsatz eines Debuggers bietet einem Programmieranfänger eine gute Hilfe zum Verständnis und zum Nachvollziehen eines Algorithmus. Der Debugger sollte dazu aber ein sogennanter Source-Level Debugger sein, d.h. er verwendet die vom Programmierer verwendeten Variablennamen und verwendet beim Setzen und Anzeigen von Breakpoints den vom Programmierer erstellten Programmcode und nicht auf den daraus übersetzten Assembler oder Maschinencode. Ein Beispiel eines solchen Debuggers ist der Gnu-Debugger gdb. 7/9

8 Die Werkzeuge bei der Programmentwicklung Idee Editor Source-Datei "hello.c" Compiler Include-Dateien z.b. stdio.h Object-Datei "hello.o" Linker Bilbliothek z.b. stdlib.a Debugger ausführbares Programm "hello.e" 8/9

9 Entwicklungsumgebung Idee Editor Source-Datei "hello.c" Compiler Include-Dateien z.b. stdio.h Object-Datei "hello.o" Linker Bilbliothek z.b. stdlib.a Debugger ausführbares Programm "hello.e" 9/9

L4. Erster Schritt zum Programmieren

L4. Erster Schritt zum Programmieren L4. Erster Schritt zum Programmieren 1 Programmierung in Hoch Beispielprogramme in FORTRAN, PASCAL und C Die Programmiersprache C Erstellung und Übersetzung eines C-Programms Das Programm Hello World Eingabe

Mehr

Grundlagen. Kapitel 1

Grundlagen. Kapitel 1 Grundlagen Dieses Kapitel umfasst grundlegende Fragen und Aufgaben zur Erstellung von C++-Programmen. Hierzu zählen auch das Inkludieren von Header-Dateien Eine Header-Datei beinhaltet Informationen, die

Mehr

Technische Probleme lösen mit C/C++

Technische Probleme lösen mit C/C++ Technische Probleme lösen mit C/C++ Von der Analyse bis zur Dokumentation von Norbert Heiderich, Wolfgang Meyer 1. Auflage Hanser München 2010 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 42382

Mehr

Software Engineering, SoSe 07, WSI, D. Huson, (Original Author: A. Zeller), 4. Juni 2007 45

Software Engineering, SoSe 07, WSI, D. Huson, (Original Author: A. Zeller), 4. Juni 2007 45 Software Engineering, SoSe 07, WSI, D. Huson, (Original Author: A. Zeller), 4. Juni 2007 45 7 Programmverstehen + Fehlersuche Nach einer Vorlesung von Prof. Andreas Zeller, Lehrstuhl Softwaretechnik Universität

Mehr

2D22 Prinzipien der Softwareentwicklung. Prinzipien der Softwareentwicklung S. Strahringer 1

2D22 Prinzipien der Softwareentwicklung. Prinzipien der Softwareentwicklung S. Strahringer 1 2D22 1 Inhalte der Lehrveranstaltung Einführung in die Programmierung mit PHP Literatur: Theis, Thomas (2010): Einstieg in PHP 5.3 und MySQL 5.4. [für Programmieranfänger geeignet]. 6., aktualisierte Aufl.

Mehr

Kurzanleitung CodeBlocks zur C-Programmierung. In dieser Kurzanleitung wird anhand zweier Beispiele beschrieben, wie C-Programme mit der

Kurzanleitung CodeBlocks zur C-Programmierung. In dieser Kurzanleitung wird anhand zweier Beispiele beschrieben, wie C-Programme mit der Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik Labor für Digital- und Mikroprozessortechnik, Juli 2015 Kurzanleitung CodeBlocks zur C-Programmierung In dieser Kurzanleitung wird anhand zweier Beispiele

Mehr

Arbeitsbereich (workspace) auf Laufwerk D anlegen Dateiendung.dsw (=developer studio workbench)

Arbeitsbereich (workspace) auf Laufwerk D anlegen Dateiendung.dsw (=developer studio workbench) I Vorbereitung Rechner hochfahren C++ aufrufen II Dateien anlegen Schritt 1: Arbeitsbereich (workspace) auf Laufwerk D anlegen Dateiendung.dsw (=developer studio workbench) Inhalt: Informationen zu Benutzereinstellungen

Mehr

Zum Abschluss wird gezeigt, wie aus einem C++ Quell-Programm ein ausführbares Programm erzeugt wird. 1. Installation von NetBeans...

Zum Abschluss wird gezeigt, wie aus einem C++ Quell-Programm ein ausführbares Programm erzeugt wird. 1. Installation von NetBeans... Erste Schritte Dieser Teil der Veranstaltung gibt einen ersten Eindruck der Programmierung mit C++. Es wird ein erstes Gefühl von Programmiersprachen vermittelt, ohne auf die gezeigten Bestandteile genau

Mehr

Präprozessor, Compiler, Linker

Präprozessor, Compiler, Linker Präprozessor, Compiler, Linker Jörn Loviscach Versionsstand: 7. Oktober 2011, 11:24 Die nummerierten Felder sind absichtlich leer, zum Ausfüllen in der Vorlesung. Videos dazu: http://www.j3l7h.de/videos.html

Mehr

1.7 Assembler Programmierung

1.7 Assembler Programmierung 1.7 Assembler Programmierung Die nach außen sichtbare Programmierschnittstelle eines Prozessors ist der Befehlscode. Dies ist eine binäre Dateninformation, die vom Prozessor Byte für Byte abgearbeitet

Mehr

Erste Schritte mit Eclipse

Erste Schritte mit Eclipse Erste Schritte mit Eclipse März 2008, KLK 1) Java Development Kit (JDK) und Eclipse installieren In den PC-Pools der HAW sind der JDK und Eclipse schon installiert und können mit dem Application Launcher

Mehr

Einführung in die Programmierung Debugging, Programmbibliotheken

Einführung in die Programmierung Debugging, Programmbibliotheken Einführung in die Programmierung Debugging, Programmbibliotheken Arvid Terzibaschian 1 Debugging 2 Debugging: Motivation Jedes Programm enthält Fehler Anzahl steigt ziemlich konstant mit Lines of Code

Mehr

Version 0.3. Installation von MinGW und Eclipse CDT

Version 0.3. Installation von MinGW und Eclipse CDT Version 0.3 Installation von MinGW und Eclipse CDT 1. Stellen Sie fest, ob Sie Windows in der 32 Bit Version oder in der 64 Bit Version installiert haben. 2. Prüfen Sie, welche Java Runtime vorhanden ist.

Mehr

Applications Applets (eingeschränkte Rechte)

Applications Applets (eingeschränkte Rechte) 1 Arten von Java-Programmen Man unterscheidet 2 verschiedene Arten von Java-Programmen: Applications Applets (eingeschränkte Rechte) Erstere sind eigenständige Programme. Letztere sind "kleine" Programme,

Mehr

2 Grundlagen der Programmierung

2 Grundlagen der Programmierung Kap02.fm Seite 81 Dienstag, 7. September 2010 2:21 14 2 Grundlagen der Programmierung In diesem Kapitel bereiten wir die Grundlagen für ein systematisches Programmieren. Wichtigstes Ziel ist dabei die

Mehr

TIMI: Technische Informatik für Medieninformatiker

TIMI: Technische Informatik für Medieninformatiker TIMI: Technische Informatik für Medieninformatiker Bachelor-Studiengang Digitale Medien Medieninformatik SS 2004 Niels Pollem Arbeitsgruppe Rechnernetze (Prof. Dr.-Ing. Ute Bormann) Scheduling:

Mehr

DLLs (dynamic loaded libraries) mit MingW erstellen

DLLs (dynamic loaded libraries) mit MingW erstellen DLLs (dynamic loaded libraries) mit MingW erstellen Autor: Michel D. Schmid Datum: April 2, 2009 Contents 1 Einführung 1 1.1 Open-Source Tools.......................................... 1 2 Beispiel 1:

Mehr

Übung zu Grundlagen der Betriebssysteme. Einführungsveranstaltung 16.10.2012

Übung zu Grundlagen der Betriebssysteme. Einführungsveranstaltung 16.10.2012 Übung zu Grundlagen der Betriebssysteme Einführungsveranstaltung 16.10.2012 Termine Übungen wöchentlich, Dienstags 14 Uhr (c.t.), Raum E312 15 Uhr (s.t.), Raum E312 Jede Woche 1 Übungsblatt http://userpages.uni-koblenz.de/~mips/bs/uebung/

Mehr

PHP mit Dreamweaver MX bearbeiten 00

PHP mit Dreamweaver MX bearbeiten 00 teil03.fm Seite 360 Donnerstag, 5. Februar 2004 6:27 18 PHP mit Dreamweaver MX bearbeiten 00 Mit Dreamweaver MX 2004 und PHP effektiv arbeiten PHP kann ausschließlich grafisch im Layoutmodus programmiert

Mehr

Propädeutikum. Dipl.-Inf. Frank Güttler

Propädeutikum. Dipl.-Inf. Frank Güttler Propädeutikum 2015 Vorbereitungskurs Informatikstudium Erfolgreich Studieren Programmieren (C-Kurs) guettler@informatik.uni-leipzig.de Universität Leipzig Institut für Informatik Technische Informatik

Mehr

Brückenkurs Programmieren - Sommersemerster 2013

Brückenkurs Programmieren - Sommersemerster 2013 Brückenkurs Programmieren - Sommersemerster 2013 Tag 1 Ivo Senner Technische Hochschule Mittelhessen 30. September 2013 Ivo Senner (THM) Brückenkurs Programmieren 30. September 2013 1 / 41 Inhalt 1 Dieser

Mehr

Robot Karol für Delphi

Robot Karol für Delphi Robot Karol für Delphi Reinhard Nitzsche, OSZ Handel I Version 0.1 vom 24. Januar 2003 Zusammenfassung Nach der Einführung in die (variablenfreie) Programmierung mit Robot Karol von Freiberger und Krško

Mehr

Wie entsteht ein Computerprogramm?

Wie entsteht ein Computerprogramm? Wie entsteht ein Computerprogramm Grundstrukturen von Programmen Programmiersprachen Entwicklungsschritte eines Programms Programmdokumentation Seite 1 Telefonanruf-Algorithmus Start Rufnummer bereitstellen

Mehr

Übersicht zur Programmentwicklung unter UNIX

Übersicht zur Programmentwicklung unter UNIX Fachhochschule Wiesbaden Fachbereich Informatik Prof. Dr. Reinhold Kröger Übersicht zur Programmentwicklung unter UNIX Auf den folgenden Seiten werden die wesentlichen Aspekte und üblichen Techniken zur

Mehr

2.4 Das erste C++-Programm *

2.4 Das erste C++-Programm * 2.4 Das erste C++-Programm * 11 2.4 Das erste C++-Programm * Den besten Lernerfolg erzielen Sie, wenn Sie alle Beispiele dieses Buchs selbst nachvollziehen. Sie können hierzu einen Compiler verwenden,

Mehr

Einführung in die Computerlinguistik Einführung in Python (1)

Einführung in die Computerlinguistik Einführung in Python (1) Einführung in die Computerlinguistik Einführung in Python (1) Dozentin: Wiebke Petersen 10. Foliensatz Wiebke Petersen Einführung CL 1 Compiler Ein Compiler (auch Übersetzer oder Kompilierer genannt) ist

Mehr

The ToolChain Schnelleinstieg rev 1.1. geschrieben von Gregor Rebel 2013 2015

The ToolChain Schnelleinstieg rev 1.1. geschrieben von Gregor Rebel 2013 2015 The ToolChain Schnelleinstieg geschrieben von Gregor Rebel 2013 2015 Motivation The ToolChain ist eine Sammlung von quelloffenen Skripten und C-Quelltexten, welche es erlaubt schnell und einfach in die

Mehr

Hello World in Java. Der Weg zum ersten Java-Programm

Hello World in Java. Der Weg zum ersten Java-Programm Vorwort Hello World in Java Der Weg zum ersten Java-Programm Diese Anleitung wurde unter Windows XP verfasst. Grundsätzlich sollte sie auch unter späteren Windows Versionen wie Windows Vista oder Windows

Mehr

1. Einführung. 2. Vorbereitung zur Installation. 1.1 Eclipse

1. Einführung. 2. Vorbereitung zur Installation. 1.1 Eclipse 1. Einführung 1.1 Eclipse Die Eclipse ist eine kostenlose integrierte Entwicklungsumgebung oder auch IDE genannt, (Abkürzung IDE, engl. Integrated development enviroment). Sie ist eine grafische Benutzeroberfläche

Mehr

Programmieren was ist das genau?

Programmieren was ist das genau? Programmieren was ist das genau? Programmieren heisst Computerprogramme herstellen (von griechisch programma für Vorschrift). Ein Computerprogramm ist Teil der Software eines Computers. Als Software bezeichnet

Mehr

Praktikum im Bereich Praktische Informatik Echtzeitgraphik in C++ und DirectX10. computer graphics & visualization

Praktikum im Bereich Praktische Informatik Echtzeitgraphik in C++ und DirectX10. computer graphics & visualization Praktikum im Bereich Praktische Informatik Echtzeitgraphik in C++ und DirectX10 Übersicht In den ersten Wochen: Einführung in objektorientierte Programmierung mit C++ Anschließend: Einführung in die programmierbare

Mehr

Einführung in PHP. (mit Aufgaben)

Einführung in PHP. (mit Aufgaben) Einführung in PHP (mit Aufgaben) Dynamische Inhalte mit PHP? 2 Aus der Wikipedia (verkürzt): PHP wird auf etwa 244 Millionen Websites eingesetzt (Stand: Januar 2013) und wird auf etwa 80 % aller Websites

Mehr

Installation der Entwicklungswerkzeuge

Installation der Entwicklungswerkzeuge Installation der Entwicklungswerkzeuge 1 Übersicht Heute (2011) werden die meisten Programme für µc in Embedded Systems in C geschrieben. In zunehmenden Ausmaß werden auch weiter abstrahierende Programmiersprachen

Mehr

Systemsicherheit (SS 2015) 30. April 2015. Übungsblatt 2. Buffer-Overflow-Angriffe

Systemsicherheit (SS 2015) 30. April 2015. Übungsblatt 2. Buffer-Overflow-Angriffe Peter Amthor, Winfried E. Kühnhauser [email] Department of Computer Science and Automation Distributed Systems and Operating Systems Group Ilmenau University of Technology Systemsicherheit (SS 2015) 30.

Mehr

Kapitel 1. Programmierkurs. 1.2 Allgemeiner Aufbau des Computers. 1.1 Hallo, Computer...?

Kapitel 1. Programmierkurs. 1.2 Allgemeiner Aufbau des Computers. 1.1 Hallo, Computer...? Kapitel 1 Programmierkurs Birgit Engels, Anna Schulze ZAIK Universität zu Köln Einführung Hallo, Computer...? Aufbau eines Computers Was ist eine Programmiersprache? Der Programmierprozess Warum Java?

Mehr

Einführung in die Grundlagen der Programmierung

Einführung in die Grundlagen der Programmierung Einführung in die Grundlagen der Programmierung Stand: März 2008 Autor: Christian Köhler christian.koehler85@gmx.de Inhalt 1 Vorwort... 2 2 Entwicklungsumgebung... 3 2.1 MinGW - Minimalist GNU for Windows...

Mehr

Einführung in die Systemprogrammierung

Einführung in die Systemprogrammierung Einführung in die Systemprogrammierung Sprachen und Übersetzer Prof. Dr. Christoph Reichenbach Fachbereich 12 / Institut für Informatik 4. Juni 2015 Sprachen vs. Übersetzer Sprache C11 Übersetzer GNU C

Mehr

1. Der Einstieg in Java

1. Der Einstieg in Java 1. Der Einstieg in Java Was heißt Programmieren? 1. Der Einstieg in Java Lernziele: Am Ende dieses Kapitels sollen Sie wissen, aus welchen Bestandteilen ein Java-Programm besteht, Java-Programme übersetzen

Mehr

L1 Programmiersprachen

L1 Programmiersprachen 1 Einführung Delphi 1.1 Wie erstelle ich eigene Software? Um spezielle Problemlösungen zu erstellen bzw. Unterstützung durch den Computer zu erfahren, bedient sich der Anwender spezifischer Softwareprogramme,

Mehr

Einführung in Automation Studio

Einführung in Automation Studio Einführung in Automation Studio Übungsziel: Der links abgebildete Stromlaufplan soll mit einer SPS realisiert werden und mit Automation Studio programmiert werden. Es soll ein Softwareobjekt Logik_1 in

Mehr

2 Fenster - Hauptelement des GUI

2 Fenster - Hauptelement des GUI Einführung in die objektorientierte Programmierung mit C# 13 2 Bei der Arbeit mit Computern erwarten die Nutzer eine komfortable Bedienung über eine eine»grafische Oberfläche«(engl.: graphical user interface

Mehr

Informatik in der Elektrotechnik (BIE) Aufnahme des Übungsbetriebs

Informatik in der Elektrotechnik (BIE) Aufnahme des Übungsbetriebs Informatik in der Elektrotechnik (BIE) Arbeitsblatt 00 : Aufnahme des Übungsbetriebs Arbeiten mit DevC/C++ unter Windows XP Ziel der ersten Übung ist, ein einfaches C-Programm ( hallo.c ) unter XP mit

Mehr

Kurzanleitung zur Benutzung der Entwicklungsumgebung Code::Blocks für die Übung aus Programmieren 1 und 2

Kurzanleitung zur Benutzung der Entwicklungsumgebung Code::Blocks für die Übung aus Programmieren 1 und 2 Kurzanleitung zur Benutzung der Entwicklungsumgebung Code::Blocks für die Übung aus Programmieren 1 und 2 Institut für Mikroelektronik, TU Wien 8. Oktober 2009 Dieses Dokument ist für den schnellen Einstieg

Mehr

Erster Bug: eine Motte

Erster Bug: eine Motte SOFTWAREFEHLER Der erste Bug Erster Bug: eine Motte Der Begriff Bug (deutsch: Motte) stammt aus dem Jahre 1945, als Ingenieure in einem Schaltrelais eines Computers (Harvard Mark II-System) eine Motte

Mehr

Programmierung. Programme, Compiler, virtuelle Maschinen, Java

Programmierung. Programme, Compiler, virtuelle Maschinen, Java Programmierung Programme, Compiler, virtuelle Maschinen, Java Programme Ein Programm ist eine Folge von Anweisungen, die einem Computer sagen, was er tun soll tuwas.c for(int i=0; i=0; i

Mehr

Grundlagen der Programmierung

Grundlagen der Programmierung Grundlagen der Programmierung 7.1 Vom Problem zum Programm................... 38 7.2 Programmiersprachen.......................... 38 7.3 Erste Schritte.................................. 38 7.4 Entwicklerwerkzeuge..........................

Mehr

Erste Schritte zum lauffähigen Java Programm

Erste Schritte zum lauffähigen Java Programm Erste Schritte zum lauffähigen Java Programm Diese kleine Einführung ist eine Hilfe für Studenten der Vorlesung SWT I zur Meisterung der sich ergebenden Hürden bei der Erstellung eines ersten kleinen Java-Programms.

Mehr

Programmierung und Angewandte Mathematik

Programmierung und Angewandte Mathematik Programmierung und Angewandte Mathematik Einleitung von Visual Studio C++ SS 2012 Miscrosoft Visual studio C++ Express unterladen 2 weiter Gehen Sie auf die im Rote gekreiste Seite siehe Oben bzw. auf

Mehr

Embedded-Linux-Seminare. Toolchains

Embedded-Linux-Seminare. Toolchains Embedded-Linux-Seminare Toolchains http://www.embedded-linux-seminare.de Diplom-Physiker Peter Börner Spandauer Weg 4 37085 Göttingen Tel.: 0551-7703465 Mail: info@embedded-linux-seminare.de Kopier-Rechte

Mehr

Beispiel einer Übersetzung

Beispiel einer Übersetzung Beispiel einer Übersetzung Ausdruck in C aktuelle_zeit = Startzeit + vergangene_minuten*60 + vergangene_sekunden; Ausdruck im Instruktionssatz des R10000 LW r1,minuten LW r1,sekunden ADDI r2,r0,60 ADD

Mehr

Informatik für den Satellitenbau. Toolchains und Crosscompiler

Informatik für den Satellitenbau. Toolchains und Crosscompiler Informatik für den Satellitenbau Toolchains und Crosscompiler Folie 1 Inhalt GNU-Toolchain Crosscompiler Zusammenfassung Folie 2 GNU Toolchain GNU Make GNU Compiler Collection (GCC) GNU Binutils GNU Debugger

Mehr

Bedienung von BlueJ. Klassenanzeige

Bedienung von BlueJ. Klassenanzeige Im Folgenden werden wichtige Funktionen für den Einsatz von BlueJ im Unterricht beschrieben. Hierbei wird auf den Umgang mit Projekten, Klassen und Objekten eingegangen. Abgeschlossen wird dieses Dokument

Mehr

Programmierkurs Java. Grundlagen. Prof. Dr. Stefan Fischer Institut für Telematik, Universität zu Lübeck http://www.itm.uni-luebeck.

Programmierkurs Java. Grundlagen. Prof. Dr. Stefan Fischer Institut für Telematik, Universität zu Lübeck http://www.itm.uni-luebeck. Programmierkurs Java Grundlagen Prof. Dr. Stefan Fischer Institut für Telematik, Universität zu Lübeck http://www.itm.uni-luebeck.de/people/fischer #2 Algorithmen, Maschinen- und Programmiersprachen Algorithmen

Mehr

C# Tutorial Part 1. Inhalt Part 1. Einleitung. Vorbereitung. Eagle Eye Studios. Einleitung Vorbereitung Das erste Projekt

C# Tutorial Part 1. Inhalt Part 1. Einleitung. Vorbereitung. Eagle Eye Studios. Einleitung Vorbereitung Das erste Projekt Eagle Eye Studios C# Tutorial Part 1 Inhalt Part 1 Einleitung Vorbereitung Das erste Projekt Einleitung Wer sich mit dem Programmieren schon einigermaßen auskennt, kann diesen Abschnitt überspringen. Programmieren,

Mehr

Java Einführung Programmcode

Java Einführung Programmcode Java Einführung Programmcode Inhalt dieser Einheit Programmelemente Der erste Programmcode Die Entwicklungsumgebung: Sun's Java Software Development Kit (SDK) Vom Code zum Ausführen des Programms 2 Wiederholung:

Mehr

ISBN 978-3-8272-4779-7 Print; 978-3-86325-508-4 PDF; 978-3-86325-109-3 epub

ISBN 978-3-8272-4779-7 Print; 978-3-86325-508-4 PDF; 978-3-86325-109-3 epub Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind

Mehr

Integrierte Entwicklungsumgebungen

Integrierte Entwicklungsumgebungen Integrierte Entwicklungsumgebungen Integrierte Java-Entwicklungsumgebungen setzen hohe Anforderungen an die Ausstattung der Computer. Diese Anforderungen sind in der Schule nicht immer umzusetzen. Sollen

Mehr

Objektorientierte Softwareentwicklung SoSe 15

Objektorientierte Softwareentwicklung SoSe 15 Objektorientierte Softwareentwicklung SoSe 15 Heinz Faßbender Raum E148 Tel. 0241/6009 51913 Email: fassbender@fh-aachen.de www.fassbender.fh-aachen.de FH AACHEN UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES FACHBEREICH

Mehr

Pr og r ammier kur s

Pr og r ammier kur s Pr og r ammier kur s SoSe 2013 Markus Geveler Inst. f. Applied Mathematics, TU Dortmund markus.geveler@math.tu-dortmund.de HOME http://www.mathematik.tu-dortmund.de/sites/pk-ss13 Lesson 1 Was machen wir

Mehr

Programmierung mit C Einführung

Programmierung mit C Einführung Programmierung mit C Einführung Danksagung Ich danke Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Niemann (Fachbereich Elektro- und Informationstechnik an Fachhochschule Hannover) für die Korrektur und Ergänzung meiner Folien

Mehr

7. Arduino-Stammtisch: Tool-Chain und eigene Bibliotheken

7. Arduino-Stammtisch: Tool-Chain und eigene Bibliotheken 7. Arduino-Stammtisch: Tool-Chain und eigene Bibliotheken Axel Attraktor e.v. 6. August 2012 Axel (Attraktor e.v.) 7. Arduino-Stammtisch 6. August 2012 1 / 12 Tool-Chain und eigene Bibliotheken 1 Was passiert

Mehr

Objektorientierte Programmierung OOP Programmieren mit Java

Objektorientierte Programmierung OOP Programmieren mit Java Aufgaben: 2 JDK/SDK/JRE und Java Entwicklungswerkzeuge Objektorientierte Programmierung OOP Programmieren mit Java 1. Installation von Java 2. Erstes Java Programm Hello World 3. Dreimal Hallo Olten 2

Mehr

Grundlagen der Informatik - 6. Praktikum

Grundlagen der Informatik - 6. Praktikum Grundlagen der Informatik - 6. Praktikum In diesem Praktikum soll es neben der Anwendung von Funktionsdefinitionen auch um einfache Prinzipien der verteilten Quelltext-Strukturierung gehen. Diese spielt

Mehr

Übungspaket 19 Programmieren eigener Funktionen

Übungspaket 19 Programmieren eigener Funktionen Übungspaket 19 Programmieren eigener Funktionen Übungsziele: Skript: 1. Implementierung und Kodierung eigener Funktionen 2. Rekapitulation des Stack-Frames 3. Parameterübergabe mittels Stack und Stack-Frame

Mehr

Grundlagen der Verwendung von make

Grundlagen der Verwendung von make Kurzskript zum Thema: Grundlagen der Verwendung von make Stefan Junghans Gregor Gilka 16. November 2012 1 Einleitung In diesem Teilskript sollen die Grundlagen der Verwendung des Programmes make und der

Mehr

Programmierung einer Windows Store App mit C# und XAML

Programmierung einer Windows Store App mit C# und XAML Neuer Abschnitt 1 Seite 1 Programmierung einer Windows Store App mit C# und XAML Einleitung In diesem Fachbericht der im Rahmen meines 8 Wochen langem Praktikums entstand geht es um die Programmierung

Mehr

Nino Simunic M.A. Computerlinguistik, Campus DU

Nino Simunic M.A. Computerlinguistik, Campus DU Vorlesung 2. Sitzung Grundlegende Programmiertechniken Wintersemester 2007/2008 Dozent Nino Simunic M.A. Computerlinguistik, Campus DU Grundlegende Programmiertechniken, WS 2007/2008 Programm, Algorithmus

Mehr

Anleitung RIDE-Entwicklungsumgebung für 8051-Controller Seite 1

Anleitung RIDE-Entwicklungsumgebung für 8051-Controller Seite 1 Anleitung RIDE-Entwicklungsumgebung für 8051-Controller Seite 1 RIDE-Entwicklungsumgebung für 8051-µC Inhaltsverzeichnis RIDE-Entwicklungsumgebung für 8051-µC... 2 1 Kurzanleitung: Programmierung des Controllers

Mehr

Mit colinux unter Windows XP entwickeln

Mit colinux unter Windows XP entwickeln Mit colinux unter Windows XP entwickeln Zur Programmierung von Embedded-Linux-Systemen wird häufig auch ein Linux-PC benötigt. Dadurch entstehen für viele erfahrene Windows-Benutzer unerwartete Probleme.

Mehr

ZX81 **Basic Version 1.02 Handbuch

ZX81 **Basic Version 1.02 Handbuch ZX81 **Basic Version 1.02 Handbuch **Basic ist eine Erweiterung für das ZX81-Basic, die ohne Hardwareänderungen auf jedem ZX81 lauffähig ist. Mit **Basic ist es möglicht, Befehle des ZX81-Basics zu ändern

Mehr

C-Programmierung mit Eclipse

C-Programmierung mit Eclipse Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik C-Programmierung mit Eclipse Prof. Dr.-Ing. Reiner Kriesten Michael Lautenschläger B.Eng. 18. September 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Integrierte

Mehr

Tutorium Java Ein Überblick. Helge Janicke

Tutorium Java Ein Überblick. Helge Janicke Tutorium Java Ein Überblick Helge Janicke 26. Oktober 2000 1 VORRAUSSETZUNGEN ZUM PROGRAMMIEREN MIT JAVA. 1 1 Vorraussetzungen zum Programmieren mit Java. Was braucht man, wenn man mit Java programmieren

Mehr

VB.net Programmierung und Beispielprogramm für GSV

VB.net Programmierung und Beispielprogramm für GSV VB.net Programmierung und Beispielprogramm für GSV Dokumentation Stand vom 26.05.2011 Tel +49 (0)3302 78620 60, Fax +49 (0)3302 78620 69, info@me-systeme.de, www.me-systeme.de 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort...2

Mehr

127.0.0.1 DirectoryIndex eventuell index.php hinzufügen

<virtueller Server> 127.0.0.1 <IfModule dir_module> DirectoryIndex eventuell index.php hinzufügen Voraussetzung zur Nutzung der Scriptsprache PHP - Es muss zum Ausführen des Codes ein Webserver (z.b. Apache) vorhanden sein! - Die Programmierung kann, muss aber nicht auf dem Server durchgeführt werden.

Mehr

Proseminar im Sommersemester 2008: Linux für Umsteiger

Proseminar im Sommersemester 2008: Linux für Umsteiger Proseminar im Sommersemester 2008: Linux für Umsteiger C/C++-Programmentwicklung unter Linux Elvira Khisamutdinova Universität Heidelberg 8. Juli 2008 Betreuer: Julian Martin Kunkel, Olga Mordvinova Gliederung

Mehr

Konzepte von Betriebssystemkomponenten

Konzepte von Betriebssystemkomponenten Konzepte von Betriebssystemkomponenten WS 2003/2004 Kernel-Debugging Christian Plöger, 09.02.2004 Überblick Einführung Debugging Debugging Konzepte Dynamische Debugger Wie Debugger arbeiten Überblick Kernel-Debugging

Mehr

Einführung in die Informatik: Programmierung und Software-Entwicklung, WS 11/12. Kapitel 1. Einführung und Grundbegriffe

Einführung in die Informatik: Programmierung und Software-Entwicklung, WS 11/12. Kapitel 1. Einführung und Grundbegriffe 1 Kapitel 1 2 Ziele Begriffsbildungen: Informatik, Algorithmus, Programm, Compiler, Einordnung von Java Ein einfaches Java-Programm erstellen, übersetzen und ausführen Java-Programme dokumentieren 3 Informatik

Mehr

C und Linux HANSER. Martin Gräfe. Die Möglichkeiten des Betriebssystems mit eigenen Programmen nutzen. 3., aktualisierte Auflage

C und Linux HANSER. Martin Gräfe. Die Möglichkeiten des Betriebssystems mit eigenen Programmen nutzen. 3., aktualisierte Auflage Martin Gräfe 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. C und Linux Die Möglichkeiten des Betriebssystems mit

Mehr

Informatik Programmiersprachen eine kurze Übersicht

Informatik Programmiersprachen eine kurze Übersicht Informatik eine kurze Übersicht Seite 1 natürliche Sprachen (nach Wikipedia) ca 6500 gesprochene Sprachen davon etwa die Hälfte im Aussterben etwa 500 Schriftsprachen mit gedruckten Texten P. Bueghel Turmbau

Mehr

Installation einer C++ Entwicklungsumgebung unter Windows --- TDM-GCC und Eclipse installieren

Installation einer C++ Entwicklungsumgebung unter Windows --- TDM-GCC und Eclipse installieren Installation einer C++ Entwicklungsumgebung unter Windows --- TDM-GCC und Eclipse installieren 1 32- oder 64-bit Windows feststellen In den nachfolgenden Schritten ist es nötig, dass Sie wissen, ob Sie

Mehr

2 Grundelemente eines C++-Programms

2 Grundelemente eines C++-Programms 9 In diesem Kapitel legen wir den Grundstein zur Programmierung in C++. Wir schauen uns an, welche Elemente immer in einem C++-Programm vorkommen und wie Texte auf dem Bildschirm ausgegeben werden können.

Mehr

Erste Schritte in Java

Erste Schritte in Java Erste Schritte in Java Im einführenden Kapitel haben wir die Grundbegriffe der imperativen Programmierung an einem Beispiel (Algorithmus von Euklid) kennengelernt. In diesem Kapitel sehen wir uns an einem

Mehr

Grundlagen der Informatik Übungen 1.Termin

Grundlagen der Informatik Übungen 1.Termin Grundlagen der Informatik Übungen 1.Termin Dr. Ing Natalia Currle-Linde Institut für Höchstleistungsrechnen 1 Kurzvorstellung Dr.-Ing. Natalia Currle-Linde linde@hlrs.de Institut für Höchstleistungsrechnen

Mehr

Projekt: Programmierung mit dem. Grafikfähiger Taschenrechner CASIO CFX-9850GB Plus

Projekt: Programmierung mit dem. Grafikfähiger Taschenrechner CASIO CFX-9850GB Plus Projekt: Programmierung mit dem Grafikfähiger Taschenrechner CASIO CFX-9850GB Plus Inhalt: Programmerstellung am GTR Erstes Programm: Hello world Methoden Text und Zahlen auszugeben Eingabemethoden Vergleichsoperationen

Mehr

Beispiel 2a Die eigenen ersten Schritte mit dem Gnu-Debugger GDB für Remote-Debugging

Beispiel 2a Die eigenen ersten Schritte mit dem Gnu-Debugger GDB für Remote-Debugging Beispiel 2a Die eigenen ersten Schritte mit dem Gnu-Debugger GDB für Remote-Debugging Das Beispiel orientiert sich am selben Code, der im Teil 1 der Serie verwendet wurde. Text Styles: Shell Prompt mit

Mehr

Bakefiles. TgZero Technik.Blosbasis.net. April 1, 2013

Bakefiles. TgZero Technik.Blosbasis.net. April 1, 2013 TgZero Technik.Blosbasis.net April 1, 2013 1 Inhaltsverzeichnis 1 Makefile 3 1.1 Was sind Makefiles?........................ 3 2 Bakefile 3 3 Aufbau einer Bakefile 4 3.1 Targets...............................

Mehr

PARAGON Encrypted Disk

PARAGON Encrypted Disk PARAGON Encrypted Disk Anwenderhandbuch Paragon Technologie, Systemprogrammierung GmbH Copyright Paragon Technologie GmbH Herausgegeben von Paragon Technologie GmbH, Systemprogrammierung Pearl-Str. 1 D-79426

Mehr

POB-Technology Dokumentation. POB-Technology Produkte. Deutsche Übersetzung von roboter-teile.de Alle Rechte vorbehalten Seite 1 von 13

POB-Technology Dokumentation. POB-Technology Produkte. Deutsche Übersetzung von roboter-teile.de Alle Rechte vorbehalten Seite 1 von 13 POB-Technology Produkte Deutsche Übersetzung von roboter-teile.de Alle Rechte vorbehalten Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einführung...4 POB-EYE... 5 POB-LCD128...

Mehr

2 Der Schnelleinstieg *

2 Der Schnelleinstieg * 7 2 Der Schnelleinstieg * Eine Programmiersprache können Sie auf verschiedene Art und Weise lernen. Sie können sich zuerst mit den Konzepten befassen und anschließend mit der Praxis oder umgekehrt. Damit

Mehr

PIWIN 1 Übung Blatt 5

PIWIN 1 Übung Blatt 5 Fakultät für Informatik Wintersemester 2008 André Gronemeier, LS 2, OH 14 Raum 307, andre.gronemeier@cs.uni-dortmund.de PIWIN 1 Übung Blatt 5 Ausgabedatum: 19.12.2008 Übungen: 12.1.2009-22.1.2009 Abgabe:

Mehr

2 Programmentwicklung mit Delphi

2 Programmentwicklung mit Delphi 2.1 Arbeiten mit Delphi 26 2 Programmentwicklung mit Delphi Die Programmentwicklung mit Delphi wird in drei Schritten eingeführt: Zuerst wird die prinzipielle Arbeitsweise geschildert, danach wird das

Mehr

1. Java Grundbegriffe

1. Java Grundbegriffe 1. Java Grundbegriffe Geschichte von Java Programmieren mit Java Interpretieren vs. Kompilieren Java Byte-Code Jave Virtual Machine Arbeitsmaterialien Allgemeine Informatik 2 SS09 Folie 1.1 Java, eine

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP SS 2004 Inhaltsverzeichnis 1. PHP die serverseitige Programmiersprache...1 1.1. PHP - Bereiche in HTML definieren...1

Mehr

The ToolChain.com. Grafisches Debugging mit der QtCreator Entwicklungsumgebung

The ToolChain.com. Grafisches Debugging mit der QtCreator Entwicklungsumgebung The ToolChain Grafisches Debugging mit der QtCreator Entwicklungsumgebung geschrieben von Gregor Rebel 2014-2015 Hintergrund Neben dem textuellen Debuggen in der Textkonsole bieten moderene Entwicklungsumgebungen

Mehr

Programmieren in C/C++ und MATLAB

Programmieren in C/C++ und MATLAB Programmieren in C/C++ und MATLAB Sven Willert Christian-Albrechts-Universität zu Kiel CAU 2-1 Datentypen und Formate Mit der Festlegung des Datentyps wird die Art bestimmt, mit der der Computer die Informationen

Mehr

Praktikum Internetprotokolle - POP3

Praktikum Internetprotokolle - POP3 Technische Universität Ilmenau Fakultät für Informatik und Automatisierung Institut für Praktische Informatik und Medieninformatik Fachgebiet Telematik/Rechnernetze 19. Mai 2008 1 Aufgabenstellung Praktikum

Mehr

Programmieren I. Die Programmiersprache Java. www.kit.edu. Institut für Angewandte Informatik

Programmieren I. Die Programmiersprache Java. www.kit.edu. Institut für Angewandte Informatik Programmieren I Die Programmiersprache Java KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Großforschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Eigenschaften von Java Java ist eine

Mehr

Übungen Informatik I. JAVA - Eclipse. elga Gabler, Holger Vogelsang, Christian Pape. Übungen Informatik 1 1

Übungen Informatik I. JAVA - Eclipse. elga Gabler, Holger Vogelsang, Christian Pape. Übungen Informatik 1 1 Übungen Informatik I JAVA - Eclipse Übungen Informatik 1 1 Integrierte Entwicklungsumgebungen Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE): vereint Editor, Compiler, Debugger und andere Entwicklungswerkzeuge

Mehr

http://www.stud.uni-potsdam.de/~hoeffi/gdb.html#wozu

http://www.stud.uni-potsdam.de/~hoeffi/gdb.html#wozu gdb: debugging code In der Vorlesung hatte ich Teile von http://www.stud.uni-potsdam.de/~hoeffi/gdb.html#wozu und ein eigenes Beispiel diskutiert. Ein Debugger soll helfen Fehler im Programm, die sich

Mehr