Alternative Finanzierungsmöglichkeiten: Mezzanine-Kapital für den Mittelstand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alternative Finanzierungsmöglichkeiten: Mezzanine-Kapital für den Mittelstand"

Transkript

1 Alternative Finanzierungsmöglichkeiten: Mezzanine-Kapital für den Mittelstand Dr. Dirk Plankensteiner Volkswirtschaftliche Abteilung der KfW Bankengruppe Frankfurter Bautage 2007, 27. September 2007

2 Gliederung 1. 1 Mezzanine-Kapital als Finanzierungsform 2. 2 Mezzanine-Markt in Deutschland 3. 3 Mezzanine-Angebot der KfW Mittelstandsbank 4. 4 Fazit 2

3 I. Mezzanine als Finanzierungsform schematische Darstellung Passivseite der Bilanz Eigenkapital Equity Mezzanine (Eigenkapitalcharakter überwiegt) Mezzanine-Kapital Debt Mezzanine (Fremdkapitalcharakter überwiegt) Fremdkapital 3

4 I. Mezzanine als Finanzierungsform Instrumente Mezzanine Finanzierungsinstrumente sind solche, die nachrangig gegenüber erstrangigen Darlehensschulden sind, kein klassisches Eigenkapital darstellen und unbesichert vergeben werden, z.b.: stille Beteiligungen (typisch/atypisch) Genussrechte Nachrangdarlehen Wandel- / Options- / Nachranganleihen 4

5 I. Mezzanine als Finanzierungsform Instrumente Debt Mezzanine Equity Mezzanine Nachrangdarlehen typische stille Beteiligungen atypische stille Beteiligungen Genussrechte (je nach Ausgestaltung) 5

6 I. Mezzanine als Finanzierungsform Instrumente Rendite Fremdkapital 6 Eigenkapital Risiko Quelle: KPMG 2004 Mezzanine Finanzierung Debt-Mezzanine Equity-Mezzanine

7 I. Mezzanine als Finanzierungsform Bilanzielle Behandlung Kriterien der bilanziellen Anerkennung als Eigenkapital (HGB): Nachrangigkeit der Forderung Erfolgsabhängigkeit der Vergütung Längerfristigkeit der Kapitalüberlassung Bilanziell und auch steuerlich stellt Mezzanine-Kapital häufig Fremdkapital dar. Ausnahme ist z.b. die atypisch stille Beteiligung, bei der es sich um bilanzielles Eigenkapital handelt. Eine Reihe von Mezzanine-Produkten ist zudem so ausgestaltet, dass sie bilanziell Eigenkapital, steuerlich Fremdkapital darstellen. 7

8 I. Mezzanine als Finanzierungsform Eigenschaften von Mezzanine-Kapital Kapitalstrukturverbesserung: Unabhängig von der bilanziellen Behandlung kann Mezzanine-Kapital positive Wirkungen auf die Kapitalstruktur der Unternehmen haben und somit zur Optimierung der Finanzierungsstruktur dienen: Mezzanine-Kapital wird bei der Risikobewertung durch Banken oft als eigenkapitalähnlich bzw. anteilig als wirtschaftliches Eigenkapital eingestuft, da es haftungs- und insolvenzrechtlich im Rang hinter den übrigen Verbindlichkeiten steht. Außerdem: Mezzanine-Kapital kann bei fehlenden Sicherheiten eine Finanzierung ermöglichen, da es unbesichert vergeben wird. 8

9 I. Mezzanine als Finanzierungsform Eigenschaften von Mezzanine-Kapital (Zunächst) keine Verwässerung der Anteile der Gesellschafter / Kein Kontrollverlust Feste (bonitätsabhängige) Zinszahlung und häufig eine von der Entwicklung des Unternehmens abhängige Vergütung Bei individuellen Mezzanine-Finanzierungen: Sehr flexible und individuelle Ausgestaltung der Mezzanine-Finanzierung nach den spezifischen Anforderungen des Unternehmens möglich Für den (kleineren) Mittelstand existieren vor allem standardisierte Produkte. 9

10 Gliederung 1. 1 Mezzanine-Kapital als Finanzierungsform 2. 2 Mezzanine-Markt in Deutschland 3. 3 Mezzanine-Angebot der KfW Mittelstandsbank 4. 4 Fazit 10

11 II. Marktvolumen in Deutschland Verbrieftes Mezzanine-Kapital in Deutschland Für Deutschland findet man in der Literatur praktisch kaum Angaben zum gesamten Marktvolumen. Fleischhauer, Hoyer &Partner nennen für 2006 ein Volumen von 3,7 Mrd. EUR und 2590 finanzierte Unternehmen. Quelle: mezzanine-bericht.de 2007 Dynamische Entwicklung des Marktes wird am Volumen der sog. Programm-Mezzanine -Produkte deutlich (vgl. Tabelle): Das Volumen ist stark gewachsen und hat im vergangenen Jahr ca. 1,4 Mrd. EUR erreicht. 11

12 II. Mezzanine-Markt in Deutschland Anbieter von Mezzanine-Produkten (Auswahl) Kreditinstitute: Privatbanken, Genossenschaftsbanken, Sparkassen-Finanzgruppe Förderinstitute: KfW Bankengruppe, Landesförderinstitute (LFIs), Mittelständische Beteiligungsgesellschaften (MBGen) Bankenunabhängige Angebote: Beteiligungsgesellschaften, Mezzanine-Fonds 12

13 II. Mezzanine-Markt in Deutschland Grundsätzliche Ausgestaltung vieler Genussschein-Produkte ( Programm-Mezzanine ) Kapitalnehmer (Unternehmen) Kapitalgeber (Institutionelle / Privatanleger) Unternehmen 1 Unternehmen 2... Unternehmen Zinsen Genussrechts- Kapital Kapital Zinsen Kreditinstitut / Zweckgesellschaft Kapitalmarkt- Platzierung (Verbriefung): Senior Tranche Junior Tranche Risiko Equity Tranche 13

14 II. Mezzanine-Markt in Deutschland Ausgestaltung der Produkte für den Mittelstand Volumen der Finanzierung Kreditinstitute meist existieren Mindest- und Höchstgrenzen der Finanzierung, z.b. bei - Nachrangdarlehen: ab 0,1 bis etwa 5 Mio. EUR - Genussrechts-Produkte: ab 1 bis max. etwa 20 Mio. EUR 14 Förderinstitute - keine Mindestgrenze; - Höchstgrenze der KfW im Programm Unternehmerkapital für Gründer und Unternehmen bis 5 Jahre: 0,5 Mio. EUR; für Unternehmen älter als 5 Jahre: 2 Mio. EUR (Nachrangkapital)

15 II. Mezzanine-Markt in Deutschland Ausgestaltung der Produkte für den Mittelstand Mindestgröße des Kapital suchenden Unternehmens Kreditinstitute: Förderinstitute: oft ab 5-10 Mio. EUR Jahresumsatz; Genussrechts-Produkte: ab 10 Mio. EUR Umsatz p.a. oft keine Mindestgrenze; KfW bietet Unternehmerkapital für etablierte Mittelständler und Gründer an Bonität des Unternehmens Kreditinstitute: Mindestanforderung an das Rating wird immer gestellt: I.d.R. nur (etablierte) Unternehmen mit (relativ) guter Bonität Förderinstitute: Bonitätsprüfung wird ebenfalls durchgeführt 15

16 II. Mezzanine-Markt in Deutschland Ausgestaltung der Produkte für den Mittelstand Laufzeit Kreditinstitute: Förderinstitute: meist ab 5 bis max. 10 Jahre ab 5 bis max. 15 Jahre Konditionen Kreditinstitute: (Bet.ges.) Förderinstitute: ca. 6 bis 15% (je nach Produkt und Bonität des Unternehmens) + ggf. Kosten für das Rating, Vertragsabschluss unterschiedlich; KfW-Unternehmerkapital (Programmteil Kapital für Arbeit und Investitionen ): von nom. 6,05 bis 9,55% (je nach Bonität; Stand ) 16

17 II. Mezzanine-Markt in Deutschland Anerkennung der Mezzanine-Produkte als wek Mezzanine zur Kapitalstrukturverbesserung: Bei der Beurteilung der einzelnen Produkte im Rahmen des Ratings der Kreditinstitute bzw. der Anerkennung als wirtschaftliches Eigenkapital (wek) gibt es keine einheitliche Vorgehensweise / keine Standards. Aber: Initiative Finanzstandort Deutschland (IFD) hat einen Katalog an grundsätzlichen Kriterien aufgestellt, die Banken und Sparkassen in der Praxis heranziehen. Unternehmen sollten sich bei ihrer Hausbank vor der Entscheidung für ein konkretes Produkt erkundigen, welche Kriterien das Kreditinstitut detailliert heranzieht. Die IFD-Übersicht kann dabei als Orientierung dienen. 17

18 II. Mezzanine-Markt in Deutschland Mezzanine-Qualifizierung in den Ratingverfahren der Kreditinstitute 18 Quelle: IFD, 2006

19 II. Mezzanine: Lösung der Finanzierungsprobleme? Mezzanine-Kapital ist i.d.r. kein dauerhafter Eigenkapitalersatz, es kann zur Überbrückung temporärer Eigenkapitalengpässe dienen bzw. bei fehlenden Sicherheiten zum Einsatz kommen, z.b. im Fall von Unternehmenswachstum Verbesserung der Bilanzstruktur Unternehmensnachfolge / Gesellschafterwechsel / Buy-out, Buy-in nur in Ausnahmefällen: Restrukturierung / Umschuldung 19

20 II. Mezzanine: Lösung der Finanzierungsprobleme? Der Markt stellt nicht für alle Unternehmen Angebote an Mezzanine-Finanzierungen bereit: Mindestumsatzgrößen für Unternehmen Mindestanforderung an das Rating: I.d.R. nur (etablierte) Unternehmen mit relativ guter Bonität Mezzanine stellt ein sinnvolles, die Unternehmensfinanzierung ergänzendes Finanzierungsinstrument dar. 20

21 Gliederung 1. 1 Mezzanine-Kapital als Finanzierungsform 2. 2 Mezzanine-Markt in Deutschland 3. 3 Mezzanine-Angebot der KfW Mittelstandsbank 4. 4 Fazit 21

22 III. Produktangebot KfW Mittelstandsbank Fremdkapital Mezzanine- Kapital Beteiligungskapital z.b. Unternehmerkredit, StartGeld/ Mikrodarlehen Unternehmerkapital, ERP-Innovationsprogramm z.b. KfW-Genussrechtsprogramm, ERP-Startfonds, Fondsinvestments Information und Beratung 22

23 III. Mezzanine-Angebot der KfW Mezzanine-Kapital: Unternehmerkapital Unternehmerkapital: Nachrangdarlehen ERP-Kapital für Gründung Für Existenzgründer und junge Unternehmen bis 2 Jahre nach Geschäftsaufnahme ERP-Kapital für Wachstum Für junge Unternehmen, deren Geschäftsaufnahme mehr als 2 und höchstens 5 Jahre zurückliegt Kapital für Arbeit und Investitionen Für etablierte Unternehmen, die bereits seit mehr als 5 Jahren am Markt tätig sind 23

24 III. Mezzanine-Angebot der KfW Mezzanine-Kapital: Unternehmerkapital Kapital für Arbeit und Investitionen (KfAI) Wer? Wie? Etablierte mittelst. Unternehmen (> 5 Jahre am Markt) 50% 50% max. 4 Mio je Vorhaben Fremdkapitaltranche 2 tilgungsfreie Anlaufjahre Laufzeit 10 Jahre Festzinssatz in Abhängigkeit von Bonität und Besicherung bankübliche Sicherheiten Haftung der Hausbank Nachrangtranche 7 tilgungsfreie Anlaufjahre Laufzeit 10 Jahre Festzinssatz in Abhängigkeit von Bonität (mind. BB-) keine Sicherheiten 100% Haftungsfreistellung der Hausbank Was? Investitionen, 20 % Betriebsmittel (BMG: Summe Inv.) 24

25 III. Mezzanine-Angebot der KfW Mezzanine-Kapital: ERP-Innovationsprogramm Wer? Etablierte mittelständische Unternehmen Was? Wie? Förderung stellt auf FuE- sowie Markteinführungskosten ab FuE: Deutschlandweit 100% der förderfähigen Kosten, max. 5,0 Mio. je Vorhaben ME: West: 50 % der förderfähigen Kosten, max. 1,0 Mio. je Vorhaben Ost: 80 % der förderfähigen Kosten, max. 2,5 Mio. je Vorhaben Fremdkapitaltranche (40%*) Laufzeit 10/2 Festzinssatz in Abhängigkeit von Kapitalmarkt, Bonität des EKN und Besicherung Bankübliche Besicherung 100% Hausbank-Risiko Nachrangtranche (60%*) Laufzeit 10/7 Festzinssatz in Abhängigkeit von Kapitalmarkt und Bonität des EKN Keine Besicherung 100% KfW-Risiko 25 * bis 50 Mio. EUR Gruppenumsatz; sonst 50/50

26 III. Mezzanine-Angebot der KfW Beteiligungsangebot: KfW-Genussrechtsprogramm Standardisiertes Genussrechtskapital mit Eigenkapitalqualität Erweiterung des bisherigen Mezzanine-Programmangebots um ein Produkt mit HGB-Eigenkapitalqualität. Zielgruppe: Unternehmen ab einem Jahresumsatz von 5 Mio. EUR / Finanzierungsvolumen 0,5 bis 5 Mio. EUR. Vertrieb über Kapitalbeteiligungsgesellschaften (insbesondere Mittelständische Beteiligungsgesellschaften (MBGen)) 26

27 Gliederung 1. 1 Mezzanine-Kapital als Finanzierungsform 2. 2 Mezzanine-Markt in Deutschland 3. 3 Mezzanine-Angebot der KfW Mittelstandsbank 4. 4 Fazit 27

28 IV. Fazit Eine Allzweckwaffe zur Überwindung der Eigenkapitalschwäche und aller Finanzierungsprobleme des Mittelstands ist Mezzanine-Kapital nicht. Mezzanine-Kapital kann aber eine wichtige Rolle im Rahmen der Bilanzoptimierung sowie der Finanzierung des Unternehmenswachstums spielen. Angebot an Mezzanine-Kapital hat stark zugenommen / vor allem mittlere und größere Unternehmen mit guter Bonität stehen im Fokus des Angebots. Die existierende Lücke im kleinteiligen Geschäft wird weitgehend durch die Förderinstitute geschlossen. 28

29 Anhang Dr. Dirk Plankensteiner Volkswirtschaftliche Abteilung der KfW Bankengruppe Frankfurter Bautage 2007, 27. September 2007

30 Die in der Initiative Finanzstandort Deutschland (IFD) vertretenen Kreditinstitute haben seit mehreren Jahren verstärkt Anstrengungen unternommen, das Mezzanine-Angebot in Deutschland auszuweiten und dadurch das Finanzierungsinstrument Mezzanine breiten Unternehmensschichten, insbesondere mittelständischen Unternehmen zugänglich zu machen. Dies hat mit dazu beigetragen, dass sich der deutsche Mezzanine-Markt in den letzten Jahren beeindruckend entwickelt hat. Für die meisten Unternehmen findet sich mittlerweile ein passendes Produkt. INITIATIVE FINANZSTANDORT DEUTSCHLAND Die rasante Marktentwicklung kommt in der existierenden Vielfalt an Mezzanine-Produkten der Kreditinstitute zum Ausdruck: Die folgende Tabelle enthält Angebote an Mezzanine-Finanzierungen, die im Wesentlichen von den an der IFD beteiligten Kreditinstituten sowie einigen Kreditinstituten, die im Rahmen der IFD durch die kreditwirtschaftlichen Verbände BdB, BVR und DSGV vertreten werden, bereitgestellt werden. Darüber hinaus bieten weitere Kreditinstitute Mezzanine-Kapital für den Mittelstand an.

31 Kreditinstitut (Anbieter) (alph. Reihenfolge)* Produktname Instrument Zielgruppe / Finanzierungszwecke bzw. Untern.-Phase Mindest- bzw. Höchstbeträge/Laufzeit Tilgung / Zins / Konditionengestaltung Mezzanine-Darlehen NR-Darlehen - Untern. m. Umsatz v. 5 Mio. bis 50 Mio. EUR, MR: BB - W, A, GW, BO, BI, BS (keine SU- u. TA-Finanzierung) - 0,5 Mio. bis 3 Mio. EUR - 6 Jahre - endfällig - Festzins - individuell Bayrische Hypo- und Vereinsbank AG PREPS Genussrechtskapital - Unternehmen mit Umsatz 50 Mio. EUR, MR: A - W, A, GW, BO, BI, BS (keine SU- u. TA-Finanzierung) - 3 Mio. bis 30 Mio. EUR - 7 Jahre - endfällig - fix und erfolgsvariabel kombiniert - einheitlich Akquisitionskapital NR-Darlehen - Unternehmen mit Umsatz > 10 Mio. EUR, MR: BB - A, BI, BO, UN - 1 bis 5 Mio. EUR - 5 bis 8 Jahre - individuell - fixe und variable Komponenten - individuell BayernLB (S-Finanz-gruppe BayernLB (S-Finanzgruppe Bayern) Vertrieb auch über Saar-LB Bayern-Mezzanine-Kapital STEM Genussrechtskapital Genussrechtskapital - Bayr. Untern. mit Umsatz 10 Mio. EUR, MR: BB - A, Ex, I, Int, GW, BF, GP, BS, W - mittelständ. Unternehmen mit e. Umsatz 10 Mio. EUR - offen für Non-Investment- Grade-Bonitäten - A, BS, Ex, I, Int, Un, W, ggf. GW, UM, ggf. UN - 0,75 Mio. bis 5 Mio. EUR - 5 bis 8 Jahre - 1 Mio. bis ca. 8 Mio. EUR - 7 Jahre - i.d.r. endfällig - fixe und variable Komponenten - individuell - endfällig - bonitätsabhängige fixe und gewinnzuwachsabhängige Vergütung - Standardisierte Vertragsgestaltung und Prüfprozesse - Insolvenzschützende Ausgestaltung bei einer Unternehmenskrise Commerzbank AG (CBG Commerz Gruppe) Mezzanine für den Mittelstand stille Beteiligung, Genussrechtskapital - Unternehmen mit Umsatz > 15 Mio. EUR, MR: BB- - W, A, BF, BS, GW, I, Int, UM, UN (kein TA, F, G, SU) - 2 bis 15 Mio. EUR - 5 bis 7 Jahre - individ. Tilgungsoptionen - bonitätsabhängig; fix und erfolgsvariabel kombiniert - individuell Commerzbank AG CB Mezzanine Capital Genussrechtskapital / Typ A: bilanzielles Eigenkapital nach HGB oder Typ B: wirtschaftliches EK - Unternehmen mit Umsatz ab 20 Mio. EUR, - MR: BBB- - W, A, BS; I, Int. (kein TA, F, G,SU) - 2 bis 15 Mio. EUR - 7 Jahre - endfällig - bonitätsabhängig und fest über die Laufzeit - standardisiert Zinsstundung im Verlustfall

32 Kreditinstitut (Anbieter) (alph. Reihenfolge)* Produktname Instrument Zielgruppe / Finanzierungszwecke bzw. Untern.-Phase Mindest- bzw. Höchstbeträge/Laufzeit Tilgung / Zins / Konditionengestaltung equinotes Typ A Genussrechtskapital mit Eigenkapitalausweis (HGB) - Unternehmen mit Umsatz ab 10 Mio. EUR, - Offen für Non-Investment- Grade-Bonitäten, - W, A, BS, I, Int, Ex (kein SU und TA) - 1 bis 15 Mio. EUR - 7 Jahre - endfällig - bonitätsabhängig und fest über die Laufzeit - Zinsstundung im Verlustfall / Verlustteilnahme Deutsche Bank AG zusammen mit IKB AG equinotes Typ A* Genussrechtskapital mit wirtschaftlichem Eigenkapitalcharakter - Unternehmen mit Umsatz ab 10 Mio. EUR, - Offen für Non-Investment- Grade-Bonitäten, - W, A, BS, I, Int, Ex (kein SU und TA) - 1bis 15 Mio. EUR - 7 Jahre - endfällig - bonitätsabhängig - Festzins sowie variable Komponente Dresdner Bank AG Dresdner Mezzanine Kapital NR-Darlehen, stille Beteiligung, Genussrechtskapital - Unternehmen mit Umsatz 20 Mio. EUR, stabiler wirtschaftlicher Entwicklung, MR - Ex, BO, GW, RK, BS (keine TA- und F-Finanzierungen) - ab 5 Mio. EUR - 5 bis 10 Jahre, sowie perpetual - individuell - i.d.r. endfällig - i.d.r. fix und variabel kombiniert plus Equity Kicker - bonitäts- und ratingabhängige Konditionengestaltung BayernLB (S-Finanz-gruppe DZ BANK Gruppe (DZ Equity Partner GmbH) Mezzanine-Kapital DZ MezzanineInvest typ. und atyp. stille Beteiligung Genussrechtskapital oder Hybridanleihen - Unternehmen mit Umsatz > 10 Mio. EUR - W, GW, A, BI, BO, BS, UN - Unternehmen mit MR Investmentgrade (DZ Bank-Rating und Kurz-Due Diligence) - W, GW, SV, BS, Ex, GP, I - 1,5 Mio. bis 20 Mio. EUR (darüber hinaus Syndizierung erforderlich) - 5 bis 8 Jahre - 2 Mio. bis 15 Mio. EUR - 7 bis 10 Jahre - endfällig o. in Teilbeträgen flexibel gestaltbar - fix und erfolgsvariabel kombiniert - individuell - endfällig - gewinnabhängig - individuell BayernLB (S-F nz-gruppe IFD HessenFonds Investoren: Commerzbank, Deutsche Bank, DZ BANK, KfW, Landesbank Hessen-Thüringen und Morgan Stanley Mit Unterstützung des Landes Hessen Managementgesellschaft: DZ Equity Partner GmbH Equity und Debt Mezzanine (typ. stille Beteiligung, NR) - Unternehmen mit Umsatz > 10 Mio. EUR - Sitz oder wesentliche wirtschaftl. Aktivitäten in Hessen - MR BB (Euler Hermes Rating) - A, Ex. W, GW, SV, I, (keine G, F, SU- u. TA-Finanzierung) - 1 Mio. bis 5 Mio. EUR - 5 bis 8 Jahre (Tranchen möglich) - endfällig o. in Teilbeträgen flexibel gestaltbar - fix und erfolgsvariabel kombiniert - individuell

33 Kreditinstitut (Anbieter) (alph. Reihenfolge)* Produktname Instrument Zielgruppe / Finanzierungszwecke bzw. Untern.-Phase Mindest- bzw. Höchstbeträge/Laufzeit Tilgung / Zins / Konditionengestaltung BayernLB Unternehmerkapital NR-Darlehen - Gründer und mittelständische Unternehmen mit Umsatz bis 500 Mio. EUR, MR - I, G, SU, W, Ex - 0,5 Mio. EUR bzw. 2 Mio. EUR (etabl. Unt. > 5 Jahre) - 15 Jahre bzw. 10 Jahre (etabl. Unt. > 5 Jahre) - Ratentilgung nach 7 tilgungsfreien Anlaufjahren fixe Verzinsung (für 10 Jahre) - bei Gründern einheitlich, sonst risikodifferenziert (S-Finanz-gruppe KfW Bankengruppe ERP-Innovationsprogramm KfW-Genussrechtsprogramm NR-Darlehen Genussrechtskapital - mittelständische Unterneh men, älter als 2 Jahre, MR - Verschiedene Maßnahmen im Zusammenhang mit derdurchführung innovativer Vorhaben (FuE- und Markteinführungs phase, z. B. I, Personalkosten) - Unternehm. mit Umsatz von 5 bis 150 Mio. EUR und stab. wirtschaftl. Entwicklung, MR - RF: GmbH, AG und GmbH & Co. KG - Ex, I, W, UN, BS (keine reine UM), keine TA-Finanzierung - bis zu 3 Mio. EUR pro Vorhaben (abhängig von Unternehmensgröße / Phase) - 10 Jahre - 0,5 bis 5 Mio, EUR (einschl. KBG-Anteil) - 7 Jahre - Ratentilgung nach 7 tilgungsfreien Anlaufjahren - fixe Verzinsung (für 10 Jahre) - risikodifferenziert - endfällig - risikodifferenziert fix (Zahlung, wenn Gewinne bzw. freies Eigenkapital verfügbar) und erfolgsvariabel / Verlustbeteiligung Smart Mezzanine 100 Genussrechtskapital; bilanzielles Eigenkapital nach HGB - Unternehmen mit Umsatz 15 Mio. EUR - MR BB+/Ba1 - keine SU, F, TA - endfällig - bonitätsabhängig - erfolgsabhängig - Verlustpartizipation Landesbank Baden- Württemberg Gruppe (BW-Bank, LRP) zusammen mit HSH Nordbank und Haspa Smart Mezzanine 50 SmartSub* Genussrechtskapital NR-Darlehen - Unternehmen mit Umsatz 15 Mio. EUR - MR Ba2 - keine SU, F, TA - Unternehmen mit Umsatz 15 Mio. EUR - MR BB - keine SU, F, TA - 1 Mio. bis 10 Mio. EUR - 7 Jahre - endfällig - bonitätsabhängig - fix und erfolgsabhängig - Schiebeoption fix bei Rating B2 oder schlechter - endfällig - bonitätsabhängig - fix und erfolgsabhängig * Programm derzeit in Vorbereitung; Änderungen sind noch möglich Landesbank Hessen-Thüringen MezzaFine Genussrechtskapital - mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz 10 Mio. EUR - offen für Non-Investment- Grade-Bonitäten - A, BS, Ex, I, Int, Un, W, ggf. GW, UM, ggf. UN - 1 Mio. bis ca. 6 Mio. EUR - 7 Jahre - endfällig - bonitätsabhäng. fixe u. gewinnzuwachsabhäng. Verg. - Standardisierte Vertragsgestaltung und Prüfprozesse - Insolvenzschütz. Ausgestalt. bei e. Unternehmenskrise

34 Kreditinstitut (Anbieter) (alph. Reihenfolge)* Produktname Instrument Zielgruppe / Finanzierungszwecke bzw. Untern.-Phase Mindest- bzw. Höchstbeträge/Laufzeit Tilgung / Zins / Konditionengestaltung Norddeutsche Landesbank Mittelstands-Mezzanine Genussrechtskapital - Unternehmen mit Umsatz ab 5 Mio EUR, MR: BB - W, A, BI, BO, BS, Ex, I, Int (kein TA, F, G, SU) - 1 bis 4 Mio EUR - 7 bis 8 Jahre - Endfällig - Fix und erfolgsvariabel kombiniert - individuell Sparkassen-Finanzgruppe (Sparkassen und Landesbanken) NR-Darlehen, NR-Kapital, FirmenkreditPlus NR-Darlehen, typ. stille Beteiligung, Genussrechtskapital - gutes Rating, Wachstumspotenzial, stabile Ertragslage, nachhaltig starker Cash-Flow - W, A, BI, BO, UN, in Ausnahmen auch UM - Sparkassen: ab 100 TEUR, Landesbanken: individuell - i.d.r. 5 bis 8 Jahre - endfällig oder der Cash- Flow-Prognose angepasst bzw. Kombination daraus - fix u. erfolgsvar. kombiniert (je nach Mezzanineform) - individuell WestLB S-Mezzanine Genussrechtskapital - mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz 10 Mio. EUR - offen für Non-Investment- Grade-Bonitäten - A, BS, Ex, I, Int, Un - W, ggf. GW, UM, ggf. UN - 1 Mio. bis ca. 6 Mio. EUR - 7 Jahre - endfällig - bonitätsabhängige fixe u. gewinnzuwachsabhäng. Verg. - Standardisierte Vertragsgestaltung und Prüfprozesse - Insolvenzschütz. Ausgestalt. bei e. Unternehmenskrise WGZ BANK Gruppe (WGZ Initiativkapital GmbH) Mezzanine-Kapital typ. stille Beteiligung, NR-Darlehen, Genussrechtskapital - Unternehmen mit Umsatz 20 Mio. EUR, stabiler wirtschaftl. Entwicklung, RF mbh, MR - keine TA-Finanzierung - 1,5 Mio. bis 10 Mio. EUR - 5 bis 8 Jahre - endfällig o. Ratentilgung ab dem 5. Jahr - fix u. erfolgsvar. kombiniert - individuell WGZ BANK / Volksbanken in NRW / RP Mezzanine-Kapital typ. stille Beteiligung - Unternehmen mit Umsatz 20 Mio. EUR, stabiler wirtschaftlicher Entwicklung, RF mbh, MR - keine TA-Finanzierung - 0,5 Mio. bis 1,5 Mio. EUR - 5 bis 8 Jahre - endfällig o. Ratentilgung ab dem 5. Jahr - fix u. erfolgsvar. kombiniert - individuell *Die meisten Kreditinstitute bieten zudem individuelle Mezzanine-Lösungen für größere mittelständische Unternehmen und Großunternehmen in Deutschland an, diese Angebote sind in der Tabelle nicht gesondert aufgeführt. A=Akquisitionen, BF=Bridge-Finanzierung, BI=Buy-In, BO=Buy-Out, BS=Bilanzstrukturoptimierung bzw. verbesserung, Ex=Expansion, F=Früphase, GP=Going-Private, G=Gründung, GW=Gesellschafterwechsel, I=Investitionen, Int=Internationalisierung, MR=Mindestrating, NR=Nachrang, P=Projekt, R=Risiko, RF=Rechtsform, RK=Rekapitalisierung, SU=Start-Up, SV=Standortverlegung, TA=Turn-Around, UM=Umschuldung, UN=Unternehmensnachfolge, W=Wachstum

35 Unterarbeitskreis Eigenkapital(-nahe) Finanzierungsinstrumente: Kriterien für die Mezzanine-Qualifizierung der Kreditinstitute Ja Kriterium Längerfristigkeit der Kapitalüberlassung erfüllt? Nein Ja Kriterium Kündigungsrechte erfüllt? Nein Kredit Kriterium Nachrangigkeit erfüllt? Nein Ja Weitere Kriterien, deren Erfüllung eine zunehmende wirtschaftliche Eigenkapitalqualität zur Folge haben kann: Ausgestaltung / Fälligkeit der Vergütung? Nachrangdarlehen zunehmende wirtschaftliche Eigenkapitalqualität Verlustteilnahme?

36 Unterarbeitsgruppe Eigenkapital(-nahe) Finanzierungsinstrumente: Kriterien für die Mezzanine-Qualifizierung der Kreditinstitute 1. Kriterium Längerfristigkeit der Kapitalüberlassung Mezzanine-Kapital wird von Kreditinstituten als Kredit eingestuft, wenn keine Längerfristigkeit der Kapitalüberlassung vorliegt. Eine Längerfristigkeit der Kapitalüberlassung liegt vor, wenn eine bestimmte Mindestlaufzeit (Ursprungslaufzeit) und Restlaufzeit des Mezzanine-Kapitals gegeben sind: Von den Kreditinstituten werden Mindestlaufzeiten (Ursprungslaufzeit) von 5 bis 7 Jahren verlangt. Die geforderte Restlaufzeit liegt bei den meisten Instituten zwischen >1 Jahr und 2 Jahren; einige Institute verlangen zudem, dass die Restlaufzeit des Mezzanine-Kapitals die der eigenen Kredite an das Unternehmen wesentlich übersteigt. 2. Kriterium Kündigungsrechte Grundsätzlich dürfen keine ordentlichen Kündigungsrechte vereinbart sein, sonst wird das Mezzanine- Kapital als Kredit eingestuft, insbesondere eine Kündigung aufgrund der Verschlechterung der wirtschaftlichen Verhältnisse oder Zahlungsverzugs darf nicht ohne weiteres möglich sein. So genannte financial covenants, welche z.b. die Kündigung bei Nichteinhaltung bestimmter Unternehmenskennzahlen ermöglichen, dürfen nicht vereinbart werden. Kündigungsrechte bei Verschlechterung der wirtschaftlichen Verhältnisse (z.b. bei Nichtzahlung von Zinsen) können unschädlich sein, wenn die Situation des Unternehmens in einer bestehenden Krise dadurch nicht verschärft wird, z.b. durch ausreichend lange Stundungsfristen. Das Bestehen weiterer außerordentlicher Kündigungsrechte z.b. wegen Verletzung von Informationspflichten oder Wechsel im Gesellschafterkreis erachten viele Kreditinstitute als unschädlich.

37 Unterarbeitsgruppe Eigenkapital(-nahe) Finanzierungsinstrumente: Kriterien für die Mezzanine-Qualifizierung der Kreditinstitute 3. Kriterium Nachrangigkeit Bei Nachrangigkeit werden erst alle vorrangigen Forderungen bedient, dann die Nachrang-Gläubiger und ganz zum Schluss die Eigentümer. Die Nachrangabrede einer mezzaninen Finanzierung kann sehr unterschiedlich ausgestaltet sein. Nachrangigkeit bedeutet auch, dass Mezzanine-Kapital nicht besichert werden darf. Die Nachrangigkeit von Mezzanine-Kapital gegenüber bevorrechtigten Gläubigern muss für Kapital - bei vielen Kreditinstituten auch für Zinsen - zu jeder Zeit gegeben sein. Bei individuell für die jeweilige Finanzierung strukturiertem Fonds-Mezzanine, das z.b. bei Unternehmensakquisitionen (Leveraged Buy-Outs) eingesetzt wird, sind die Bestimmungen zur Nachrangigkeit im Rahmen des "Intercreditor Agreements" maßgeblich.

38 Unterarbeitsgruppe Eigenkapital(-nahe) Finanzierungsinstrumente: Kriterien für die Mezzanine-Qualifizierung der Kreditinstitute BACKUP Kriterien, deren Erfüllung eine zunehmende Eigenkapitalqualität zur Folge haben kann: Ziel ist es, dass die im Rahmen der IFD ermittelten vorgenannten drei Kriterien zur Qualifizierung der Eigenkapital-Qualität von Mezzanine-Kapital in der Kreditwirtschaft herangezogen werden. Als Nachrangdarlehen oder wirtschaftliches Eigenkapital findet dieses dann Eingang in die individuellen Ratingverfahren der Institute. Eine mögliche ratingstärkende Beurteilung ist dabei unabhängig davon, ob das Mezzanine nach HGB oder IFRS als Eigenkapital anerkannt wird. Einige Kreditinstitute verlangen zusätzliche Kriterien, damit in Abhängigkeit deren Ausgestaltung dem Mezzanine-Kapital in den Ratingverfahren eine zunehmende wirtschaftliche Eigenkapital-Qualität beigemessen werden kann. Hier sind beispielsweise zu nennen: a) Ausgestaltung / Fälligkeit der Vergütung Die Vergütung kann so ausgestaltet werden, dass im Falle einer schlechten Geschäftsentwicklung die Bedienung des Mezzanine-Kapitals ganz oder teilweise gestundet wird, um den Cashflow nicht noch weiter zu belasten und so die ungünstige Unternehmenssituation zu verschärfen. Als konkrete Kriterien kommen hierbei z.b. in Betracht: Eine Zinsstundung im Krisenfall, die später bei Besserung der Situation nachzuholen ist. Gut ausreichende Stillhalteperioden, um dem Unternehmen eine Lösung der Krise mit den bevorrechtigten Gläubigern zu ermöglichen, bevor die Mezzanine-Gläubiger agieren. Ein hoher Anteil variabler Vergütung, die an den Erfolg des Unternehmens beispielsweise gemessen am Jahresüberschuss gekoppelt ist. b) Verlustteilnahme Durch eine Teilnahme am Verlust des Unternehmen schützt das Mezzanine die gesamte Kapitalbasis und trägt damit zur Vermeidung einer bilanziellen Überschuldung bei.

KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007.

KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007. KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Der Markt für Mezzanine-Kapital hat sich in den letzten

Mehr

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN. Starthilfe- und Unternehmensförderung

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN. Starthilfe- und Unternehmensförderung MERKBLATT Starthilfe- und Unternehmensförderung MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN Der Begriff Mezzanine stammt aus der Architektur und bezeichnet ein "Zwischengeschoss", das zwischen zwei Hauptstockwerken

Mehr

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN: Starthilfe- und Unternehmensförderung

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN: Starthilfe- und Unternehmensförderung MERKBLATT Starthilfe- und Unternehmensförderung MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN: Der Begriff Mezzanine stammt aus der Architektur und bezeichnet ein "Zwischengeschoss", das zwischen zwei Hauptstockwerken

Mehr

MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN:

MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN: MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN: Der Begriff Mezzanine stammt aus der Architektur und bezeichnet ein "Zwischengeschoss", das zwischen zwei Hauptstockwerken steht. Mezzanine Finanzierungen (auch als hybride

Mehr

Mezzanine Finanzierung mittelständischer Unternehmen

Mezzanine Finanzierung mittelständischer Unternehmen Mezzanine Finanzierung mittelständischer Unternehmen Michael Helm Wirtschaftsprüfer Steuerberater 8. und 9. Mai 2008 www.salans.de Übersicht 1. Unternehmensfinanzierung aber wie? 2. Vor- und Nachteile

Mehr

Mezzanine - Kapital. Holger Kopietz. Maßgeschneiderte Finanzierung für den Mittelstand. vorgestellt von

Mezzanine - Kapital. Holger Kopietz. Maßgeschneiderte Finanzierung für den Mittelstand. vorgestellt von Mezzanine - Kapital Maßgeschneiderte Finanzierung für den Mittelstand vorgestellt von Holger Kopietz Holger Kopietz Finanzcontrolling, Kurfürstenallee 82, 28211 Bremen, Telefon: 0421 / 223 0 210 Mail:

Mehr

Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW!

Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW! Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW! Lübeck, 9. August 2007 Erfolg ist die beste Existenzsicherung Stephan Gärtner Unsere Leistung Wir, die KfW, sind der beratungsstarke Finanzpartner für erfolgreiche

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW

Sie investieren - wir finanzieren: KfW Sie investieren - wir finanzieren: KfW Berlin, 31.01.2008 Finanzierungsstrategien für die Verlagsbranche Nadine Lezzaiq Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierten

Mehr

Mezzanine Kapital. eine Alternative für Unternehmer und Investoren. Prof. Dr. Josef K. Fischer. Hürth, 14. Juli 2006

Mezzanine Kapital. eine Alternative für Unternehmer und Investoren. Prof. Dr. Josef K. Fischer. Hürth, 14. Juli 2006 Mezzanine Kapital eine Alternative für Unternehmer und Investoren Prof. Dr. Josef K. Fischer Hürth, 14. Juli 2006 Gliederung Ausgangslage Was ist Mezzanine Kapital? Begriff und Erscheinungsformen Rendite-

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

Sie wollen neue Finanzierungswege gehen?

Sie wollen neue Finanzierungswege gehen? Sie wollen neue Finanzierungswege gehen? Mit uns können Sie rechnen. UNTERNEHMERKAPITAL. DIE KAPITALSPRITZE, DIE IHRE FINANZIERUNGSSTRUKTUR STÄRKT. Mit der innovativen Produktfamilie Unternehmerkapital

Mehr

Die KfW-Mittelstandsförderung. Kerstin Kiehl Abteilungsdirektorin der KfW Bankengruppe Berlin, 24. September 2008

Die KfW-Mittelstandsförderung. Kerstin Kiehl Abteilungsdirektorin der KfW Bankengruppe Berlin, 24. September 2008 Die KfW-Mittelstandsförderung Kerstin Kiehl Abteilungsdirektorin der KfW Bankengruppe Berlin, 24. September 2008 Markenstruktur Förderung Mittelstand, Existenzgründer, Start-ups Förderung Wohnungswirtschaft,

Mehr

Clever finanzieren Alternativen zum klassischen Kredit

Clever finanzieren Alternativen zum klassischen Kredit Clever finanzieren Alternativen zum klassischen Kredit Info-Veranstaltung am 13. November im HWK-Bildungszentrum Weitere alternative Finanzierungsformen Leasing Mezzanine Finanzierung Business Angels/

Mehr

Fördermittel zur Finanzierung von Unternehmensnachfolgen

Fördermittel zur Finanzierung von Unternehmensnachfolgen Fördermittel zur Finanzierung von Unternehmensnachfolgen 71.000 Unternehmensnachfolgen jährlich Nach einer Untersuchung der KfW-Mittelstandsbank haben Unternehmensnachfolgen in Deutschland erheblich an

Mehr

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008 Investitionsvorhaben - optimal finanzieren Jochen Oberlack 12. November 2008 1 Mezzanine-Produkte 3-Säulen-Modell: Unternehmerkapital (wird 2009 modifiziert) II. I. Unternehmerkapital Gründung Unternehmerkapital

Mehr

Gründungs- und Unternehmensfinanzierung der KfW-Mittelstandsbank

Gründungs- und Unternehmensfinanzierung der KfW-Mittelstandsbank Gründungs- und Unternehmensfinanzierung der KfW-Mittelstandsbank Darmstadt, 01. September 2010 Finanzierungsangebote der KfW für kreative Gründer und Unternehmer Silke Apel Prokuristin Unsere Leistung

Mehr

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Werner Schaff beim Steinbeis-Europa-Zentrum 29. Januar 2009 Landesbank Baden-Württemberg Seite 1 Agenda Ausgangssituation

Mehr

Energieeffizienzmaßnahmen für die Schifffahrt Finanzierung mit KfW-Programmen

Energieeffizienzmaßnahmen für die Schifffahrt Finanzierung mit KfW-Programmen Energieeffizienzmaßnahmen für die Schifffahrt Finanzierung mit KfW-Programmen Praxisforum Green Shipping Empire Riverside Hotel, Hamburg 13. April 2011 Jens Rohleder Senior Projektmanager Agenda 1. Grundlegendes

Mehr

Pro Building Workshop 28.09.2010 Förderung mittelständischer Unternehmen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Instrumente der Förderung Finanzielle Hilfen Information

Mehr

Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme

Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme Agenda Warum ändert die KfW die Zinssystematik für ihre Förderkredite? Eckpunkte des neuen KfW-Zinssystems Wie funktioniert das neue Zinssystem

Mehr

Herzlich Willkommen zu dem Infovortrag am 28.03.2007

Herzlich Willkommen zu dem Infovortrag am 28.03.2007 Herzlich Willkommen zu dem Infovortrag am 28.03.2007 Fördermittel für Existenzgründer und Bestandsunternehmen - Überblick über Fördermittel für Bestandsunternehmen - Evita Sattler, Fördermittelberaterin

Mehr

Fragen und Antworten zu den aktuellen Konjunkturhilfen! Informationen zu Förderprogrammen. Eine starke Verbindung! Agenda. Wege aus der Krise?

Fragen und Antworten zu den aktuellen Konjunkturhilfen! Informationen zu Förderprogrammen. Eine starke Verbindung! Agenda. Wege aus der Krise? ? Fragen und Antworten zu den aktuellen Konjunkturhilfen! + Informationen zu Förderprogrammen Landesbank Baden-Württemberg Niederlassung Mainz Eine starke Verbindung! Seite 1 Reden wir über ein Rettungspaket

Mehr

Teil 1 Kreditprogramme der KfW-Mittelstandsbank und der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)

Teil 1 Kreditprogramme der KfW-Mittelstandsbank und der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) Öffentliche Finanzierungshilfen Teil 1 Kreditprogramme der KfW-Mittelstandsbank und der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) Wolfgang Miethke Betriebswirtschaftlicher Berater Telefon: 05121

Mehr

Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach. 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006

Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach. 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006 Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006 Marktversagen im Bereich der Gründungsfinanzierung Interessant, aber nicht unser

Mehr

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Forum 7 1 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Wachstum braucht Platz wie L-Bank, Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg eine Sprunginvestition unterstützen

Mehr

Beispiel einer Konditionenübersicht "Risikogerechtes Zinssystem"

Beispiel einer Konditionenübersicht Risikogerechtes Zinssystem 1 Beispiel einer Konditionenübersicht "Risikogerechtes Zinssystem" Unser Service für Sie: Konditionen-Faxabruf: ab dem 01.04.2005 Konditionenübersicht für Neuzusagen in den Förderprogrammen der KfW Mittelstands-

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Norbert Kadau Bürgschaftsbank

Mehr

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Symposium der FH Gelsenkirchen 14.03.2007 Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Dr. Holger Frommann Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.v.

Mehr

Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme

Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme Agenda Eckpunkte des risikogerechten KfW-Zinssystems Wie funktioniert das risikogerechte Zinssystem im Detail? Informationen für Endkreditnehmer

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Mezzanine-Finanzierung. Ein Leitfaden für Gründer, Initiatoren und Kapitalgeber

Mezzanine-Finanzierung. Ein Leitfaden für Gründer, Initiatoren und Kapitalgeber Mezzanine-Finanzierung Ein Leitfaden für Gründer, Initiatoren und Kapitalgeber - Seite 2 - Mezzanine-Kapital ist...... wirtschaftliches Eigenkapital, ohne dass der Unternehmer Einflussnahmerechte abgeben

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin

Mehr

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Stuttgart, 01.04.2011 NewCome Andreas Beitzen KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter

Mehr

Mezzanine-Kapital als Finanzierungsbaustein für Unternehmensübernahmen und Nachfolgeregelungen. Jens Osthoff, L-Bank Alexander Seith, L-Bank

Mezzanine-Kapital als Finanzierungsbaustein für Unternehmensübernahmen und Nachfolgeregelungen. Jens Osthoff, L-Bank Alexander Seith, L-Bank Mezzanine-Kapital als Finanzierungsbaustein für Unternehmensübernahmen und Nachfolgeregelungen Jens Osthoff, L-Bank Alexander Seith, L-Bank Inhalt 1. Herausforderungen bei der Finanzierung einer Unternehmensnachfolge

Mehr

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Potsdam, 29. Februar 2012 BPW Finanzforum Stephan Gärtner Herzlich willkommen Stephan Gärtner Regionalleiter Ost Regionalvertrieb

Mehr

Köln, 08. November 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der Kassenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung

Köln, 08. November 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der Kassenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Köln, 08. November 2014 der Kassenärztlichen Vereinigung Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Agenda Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Überblick Förderinstitute Vorteile

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 13. April 2013

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 13. April 2013 Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer nder Vortrag von Christine Beck am 13. April 2013 1 01/2013 LfA Förderbank Bayern im Überblick Spezialkreditinstitut des Freistaates Bayern zur Förderung

Mehr

Information Januar 2013

Information Januar 2013 Mitbestimmungsförderung Information Januar 2013 Inhalt Einleitung... 2 Übersicht wichtiger mezzaniner Finanzierungsquellen... 4 Alexander Sekanina, Wirtschaftsreferent Mischformen der Unternehmensfinanzierung:

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 03. März 2013

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 03. März 2013 Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer nder Vortrag von Christine Beck am 03. März 2013 1 01/2013 LfA Förderbank Bayern im Überblick Spezialkreditinstitut des Freistaates Bayern zur Förderung

Mehr

Graz 29. Oktober 2015. aws Double Equity

Graz 29. Oktober 2015. aws Double Equity Graz 29. Oktober 2015 aws Double Equity Überblick Eckdaten Bank 80 % Garantie für Kredit in Höhe des Eigenkapitals Unternehmen Investoren Bürgschaft für Kredit bis EUR 2.500.000 Für aws-verbürgten Teil

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 NBank Engagement für Niedersachsen Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 Niedersachsen-Gründerkredit Zinsgünstiges Darlehen für Gründer, Freiberufler

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

Bereich Beteiligungen. Nachfolge erfolgreich strukturieren: MBO s unter Einsatz von Fördermitteln

Bereich Beteiligungen. Nachfolge erfolgreich strukturieren: MBO s unter Einsatz von Fördermitteln Bereich Beteiligungen MBO s unter Einsatz von Fördermitteln Gliederung 1 Die NRW.BANK 2 Ausgangssituation 3 Finanzierungsproblem 4 Produktlösungen 5 Fazit 6 Kontakt 2 MBO s unter Einsatz von Fördermitteln

Mehr

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel NUK-Forum: Viele Wege führen nach Rom Herausforderung Kapitalbeschaffung KfW Bonn, 19. März 2013 Ihr Referent: Jürgen Daamen Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

Starthilfe und Unternehmensförderung. Finanzierungsalternativen

Starthilfe und Unternehmensförderung. Finanzierungsalternativen Starthilfe und Unternehmensförderung Finanzierungsalternativen Merkblatt Finanzierungsalternativen Art des Kapitals Beschreibung Vorteile/Nachteile/Voraussetzungen Private Ersparnisse/Sachen Erwirtschaftete

Mehr

Verbesserung des Förderangebots für kleine und mittlere Unternehmen

Verbesserung des Förderangebots für kleine und mittlere Unternehmen An alle mit uns in Verbindung stehenden Berater, Kammern, Verbände, Ministerien und andere Organisationen Datum: 29.02.2008 Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen und Hinweise erhalten Sie zu folgendem

Mehr

Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge

Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge am 05. November 2014 in Bonn Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge Gliederung Einleitung Grundsätze der öffentlichen Förderung Finanzierungsbeispiele Beratungs-

Mehr

Unternehmerforum 2010

Unternehmerforum 2010 Unternehmerforum 2010 Unternehmensfinanzierung nach der Finanzkrise Fördermittel der KfW-Mittelstandsbank: nutzen Sie die Finanzierungsmöglichkeiten des Sonderprogramms 2010 für Investitionen und Betriebsmittel

Mehr

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Carola Eckold, Mittenwalde, 19.01.2011

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Carola Eckold, Mittenwalde, 19.01.2011 Fördermöglichkeiten für Unternehmen Carola Eckold, Mittenwalde, 19.01.2011 Vortragende Seite 2 Agenda Brandenburg-Kredit Mezzanine Brandenburgkredit für den Mittelstand (BKM) Brandenburgkredit Liquiditätssicherung

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen

NBank Engagement für Niedersachsen NBank Engagement für Niedersachsen Fördermöglichkeiten für Existenzgründer und Jungunternehmer Harald Karger WiReGo Gründungstag Region Goslar Goslar, 14.11.2014 Kapital für die Gründungsfinanzierung Eigenkapital

Mehr

Mit der KfW innovativ finanzieren

Mit der KfW innovativ finanzieren Mit der KfW innovativ finanzieren Hamburg, 28. Oktober 2014 Markus Merzbach Abteilungsdirektor, KfW Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948 Anteilseigner:

Mehr

Sie möchten Ihre finanzierungsstruktur stärken?

Sie möchten Ihre finanzierungsstruktur stärken? ERP-KaPItal für GRündunG Sie möchten Ihre finanzierungsstruktur stärken? die Zukunftsförderer das starke argument für Ihr Vorhaben ein nachrangdarlehen Mit dem ERP-Kapital für Gründung bietet die KfW Ihnen

Mehr

Finanzierung und Förderung in einem Überblick

Finanzierung und Förderung in einem Überblick Finanzierung und Förderung in einem Überblick Finanzierungsform Gründungsphase Höhe der Finanzierung Kapitalbeschaffung Beratung/Expertise Stipendien und Beratungszuschüsse START-UP-Hochschul-Ausgründungen

Mehr

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung Unternehmensnachfolge Förderprogramme zur Finanzierung 2 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten Bis zum Jahr 2020 stehen in Sachsen mehr als 15.000 mittelständische Unternehmen mit insgesamt 200.000

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen

Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen Platz für Foto Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen Beratertag für Unternehmen im Landkreis Potsdam-Mittelmark Carsta Matthes, Teltow, 25.05.2010 Agenda Übersicht -Wir stellen uns vor -Förderangebot

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmöglichkeiten der KfW- und der NRW.Bank

Öffentliche Finanzierungsmöglichkeiten der KfW- und der NRW.Bank Ideensommer im Kreis Steinfurt Wachstum durch innovative Ideen Öffentliche Finanzierungsmöglichkeiten der KfW- und der NRW.Bank Vortrag am 22.08.2006 im Gründer- und Innovationspark Steinfurt Sonja Trispel

Mehr

Thema: Existenzgründungsfinanzierung KfW Gründerkredit ERP-Kapital KfW-Unternehmerkredit Mikrokredit Stichwort Eigenkapital Gerade in der Startphase eine Existenzgründung benötigen Gründer für den Unternehmensaufbau,

Mehr

Finanzierung im Wandel

Finanzierung im Wandel Sonja Kolb Finanzierung im Wandel Anforderungen und Alternativen für den Mittelstand VDM Verlag Dr. Müller Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Problemstellung und Zielsetzung des Buchs 1 1.2 Aufbau des

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Eberswalde, 11. März 2008 Das ERP-Energieeffizienzprogramm und weitere Förderprogramme für die Finanzierung von Umweltinvestitionen im gewerblichen Bereich Eckard

Mehr

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger 1 01./ 02. April 2011 Referent: Eberhard Wienold GESELLSCHAFT Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmal Bürgschaftsbank

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg Langfristige Investitionen, günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen,

Mehr

Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin

Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin 06. Juni 2012 Leslie Jakstat Endspurt 06. Juni 2012 Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der IBB 2 Förderkredite - Überblick

Mehr

DIE FINANZIERUNG DER UNTERNEHMENSÜBERGABE

DIE FINANZIERUNG DER UNTERNEHMENSÜBERGABE DIE FINANZIERUNG DER UNTERNEHMENSÜBERGABE DIE VORBEREITUNG In den allermeisten Fällen kann der Übernehmer oder die Übernehmerin eines Planungs- oder Architekturbüros die Kaufpreissumme nicht auf einen

Mehr

Finanzierung einer Existenzgründung

Finanzierung einer Existenzgründung Finanzierung einer Existenzgründung Daten Fakten Möglichkeiten 25.10.2007 Inhaltsverzeichnis I Einleitung Seite 3 II Wer fördert? Seite 4 III Public Capital Seite 5 IV Private Capital Seite 14 V Sonderfall:

Mehr

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus 25.09.2010 1 Volksbank Stefan Schill - Firmenkundenbetreuer Instrumente der öffentlichen Förderung Öffentliche Förderprogramme - Finanzierungsschwerpunkte

Mehr

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau!

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Erfolgreich selbstständig mit einer wissensorientierten Dienstleistung Info-Nachmittag, 13. November 2008, Trier Wer soll das bezahlen? Tipps & Hilfen zur

Mehr

Neuere Finanzierungsformen als Alternative zum Bankkredit

Neuere Finanzierungsformen als Alternative zum Bankkredit Neuere Finanzierungsformen als Alternative zum Bankkredit Präsentation im Rahmen der Vorlesung Praxis der Unternehmensfinanzierung bei Prof. Dr. Sartor Neuere Finanzierungsformen als Alternative zum Bankkredit

Mehr

aws-mittelstandsfonds

aws-mittelstandsfonds Gemeinsam Werte schaffen Gemeinsam Werte schaffen aws-mittelstandsfonds Nachfolge in Österreich Flexible Finanzierungsmöglichkeiten für den österreichischen Mittelstand Unternehmensnachfolge Potential

Mehr

Information über das ERP-Innovationsprogramm der KfW

Information über das ERP-Innovationsprogramm der KfW Information über das ERPInnovationsprogramm der KfW Für mittelständische Unternehmen Stand: Juli 2013 ERPInnovationsförderung der KfW Programmstruktur Ab 1,05 % effek. Jahreszins Stand 26.07.2013 Wer kann

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten eines Unternehmenskaufs

Finanzierungsmöglichkeiten eines Unternehmenskaufs Finanzierungsmöglichkeiten eines Unternehmenskaufs Katja Kühnel Beraterin Corporate Finance Strukturierte Finanzierungen 4. Februar 2010 Katja Kühnel Finanzierungsmöglichkeiten eines Unternehmenskaufs

Mehr

Neues Gewand neue Produkte von

Neues Gewand neue Produkte von Neues Gewand neue Produkte von Warum neues Gewand? 2 Neugeschäft 3 Bestandsgeschäft 4 Neue Internetpräsenz 5 6 Effekte der Neuausrichtung Schnell und flexibel, lösungsorientiert und transparent in der

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Verhülsdonk & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft WP/StB Konrad Pochhammer. 10117 Berlin

Verhülsdonk & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft WP/StB Konrad Pochhammer. 10117 Berlin Steuerliche Überlegungen zur Finanzierung des Unternehmens Vortrag im Rahmen des Rechts- und Steuerforums des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg Brandenburg am 24. Juni 2010 Markgrafenstraße 32

Mehr

Innovative Finanzierungsalternativen Bernd Herrmann, Förderlotse LBBW Mainz Dr. Gerd Eckelmann, Vorstandsvorsitzender Eckelmann AG, Wiesbaden

Innovative Finanzierungsalternativen Bernd Herrmann, Förderlotse LBBW Mainz Dr. Gerd Eckelmann, Vorstandsvorsitzender Eckelmann AG, Wiesbaden Innovative Unternehmen brauchen eine innovative Bank. Bernd Herrmann, Förderlotse LBBW Mainz Dr. Gerd Eckelmann, Vorstandsvorsitzender Eckelmann AG, Wiesbaden Ein Unternehmen der LBBW-Gruppe Agenda 1)

Mehr

Kreditmanagement im Krisenfall

Kreditmanagement im Krisenfall Kreditmanagement im Krisenfall Sanierungsintrumente der KfW Erfahrungsaustausch Leipzig, 11. April 2011 Agenda 1. KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor 2. Grundlagen des KfW-Krisenmanagements 3. Stundung

Mehr

5. November 2012. Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht. Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen

5. November 2012. Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht. Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht 5. November 2012 Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen Dorrit Mai Gesellschaft für Unternehmensberatung und

Mehr

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de Fit für die Gründung Für-Gründer.de Leitfaden Kapitalbedarf und Finanzierungsmix Eigenkapital Zuschüsse Business Angel Venture Capital Fremdkapital Mikrofinanzierung Hausbank und Förderdarlehen Bürgschaften

Mehr

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Finanzierung der Unternehmensnachfolge Industrie- und Handelskammer Siegen 23. Oktober 2015 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank NRW KBG NRW

Mehr

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer Konditionenübersicht für Endkreditnehmer in den Förderprogrammen der KfW Mittelstands und Förderbank (Stand: 01.07.2008) die Festlegung des Zinssatzes erfolgt grundsätzlich bei Zusage durch die KfW Unser

Mehr

Programmnummer 066. Wer kann Anträge stellen?

Programmnummer 066. Wer kann Anträge stellen? Programmnummer 066 Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln von Existenzgründern bei Gründungen, Übernahmen und tätigen Beteiligungen sowie von jungen Unternehmen Förderziel Der ermöglicht Gründern

Mehr

Wie unterstützt mich die Bank bei der Gründungsfinanzierung?

Wie unterstützt mich die Bank bei der Gründungsfinanzierung? Wie unterstützt mich die Bank bei der Gründungsfinanzierung? Businessplan-Wettbewerb 2015, Investitionsbank Berlin (IBB) 02. Dezember 2014 Seite 1 Agenda 1. Finanzierung von Unternehmensgründungen 2. Finanzierungsalternativen

Mehr

2014 Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, rechtlich unselbstständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale

2014 Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, rechtlich unselbstständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Tag der Gründung Fördermöglichkeiten im Land Hessen 09. Mai 2014 Dipl.-Kfm. Marcus Kindermann Agenda 1. Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank (WIBank) Hessen 2. Die Förderinstrumente und wichtige Programme

Mehr

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip 1 Unternehmer/in Hausbank Antragsstellung Bürgschaftsbank Prüfung, Gespräch Umsetzung Finanzierung mit Unternehmen Bürgschaftsurkunde an Hausbank Kammern, Verbände

Mehr

Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW

Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW Düsseldorf, 17.9.2013 Tag der türkischen Wirtschaft Eckard von Schwerin, Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

MERKBLATT. Fördermittel. Inhalt. I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen. 1. Gründungszuschuss

MERKBLATT. Fördermittel. Inhalt. I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen. 1. Gründungszuschuss Fördermittel Inhalt I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen 1. Gründungszuschuss 2. ERP-Gründerkredit StartGeld 3. ERP-Gründerkredit Universell 4. KfW-Unternehmerkredit Fremdkapital

Mehr

B S G MERKBLATT. Fördermittel. Betriebsberatungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbh. Nr. 6. Willy-Brandt-Weg 33-48155 Münster.

B S G MERKBLATT. Fördermittel. Betriebsberatungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbh. Nr. 6. Willy-Brandt-Weg 33-48155 Münster. Nr. 6 MERKBLATT B S G Betriebsberatungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbh Willy-Brandt-Weg 33-48155 Münster Tel.: (0251) 97 90 3-0 - Fax: (0251) 97 90 3-50 Fördermittel Inhalt I. Wichtige Förderprogramme

Mehr

Ahlener Beratergipfel am 21. Juni 2010. Die NRW.BANK -Ihr Partner für öffentliche Förderung

Ahlener Beratergipfel am 21. Juni 2010. Die NRW.BANK -Ihr Partner für öffentliche Förderung Ahlener Beratergipfel am 21. Juni 2010 Die NRW.BANK -Ihr Partner für öffentliche Förderung Gliederung 1. Die NRW.BANK 2. Allgemeine Hinweise 3. Zinsoptimierung 4. Risikoteilung 5. Eigenkapitalfinanzierung

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

Saarländische Investitionskreditbank AG

Saarländische Investitionskreditbank AG Fördermöglichkeiten der SIKB bedarfsgerechte Finanzierungen unter Einbindung von Förderkrediten, Bürgschaften und Beteiligungen Saarbrücken, 1. Dezember 2011 Förderbank des Saarlandes Aktionäre sind das

Mehr

Düsseldorf, 10. Mai 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der K assenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung

Düsseldorf, 10. Mai 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der K assenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Düsseldorf, 10. Mai 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der K assenärztlichen Vereinigung Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Agenda Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung

Mehr

Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW. Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen

Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW. Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen Industrie- und Handelskammer Koblenz 15. November 2014 Heiko Merz www.isb.rlp.de

Mehr

MERKBLATT. Fördermittel (Stand: 30. 11. 2014) Inhalt. I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen. 1.

MERKBLATT. Fördermittel (Stand: 30. 11. 2014) Inhalt. I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen. 1. Fördermittel (Stand: 30. 11. 2014) Inhalt I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen 1. Gründungszuschuss 2. ERP-Gründerkredit StartGeld 3. ERP-Gründerkredit Universell 4. KfW-Unternehmerkredit

Mehr

Das Firmenkundengeschäft der Banken im Wandel Chancen für den Mittelstand

Das Firmenkundengeschäft der Banken im Wandel Chancen für den Mittelstand Das Firmenkundengeschäft der Banken im Wandel Chancen für den Mittelstand Henryk Deter, cometis AG Bad Homburg, 25. April 2003 1 1. Status Quo Unternehmen in Deutschland EK-Quote: 17% Kredit wichtigstes

Mehr

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn Vortragsveranstaltung vom Finanzierungsmodelle Investitionsberater der Sparkasse Seite 1 Seite 2 Warum nicht?...karriere als Selbständige/r! Gründerinnen und Gründer erfüllen sich in der Regel einen ganz

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Wiesbaden,11.06.2010 Existenzgründung durch Unternehmensnachfolge Walter Schiller Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung und

Mehr

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt 10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung Referent: Klaus Fürwitt Agenda Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Ausfallbürgschaften Mittelständische Beteiligungsgesellschaft

Mehr