Microsoft Word 2013 Suchen und Ersetzen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Microsoft Word 2013 Suchen und Ersetzen"

Transkript

1 Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2013 Suchen und Ersetzen

2

3 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 1 von 14 Inhaltsverzeichnis Suchen von Text... 2 Spezielle Einstellungen für die Suche... 2 Suche ohne Dialogfeld fortsetzen... 3 Suchen und Hervorheben von Text auf dem Bildschirm... 3 Ersetzen von Text... 4 Bereits durchgeführte Suche erneut durchführen... 4 Suchen und Ersetzen von Formatierungen... 4 Suchen und Ersetzen von Sonderzeichen... 5 Komplexe Suchkriterien... 6 Suchen mit der Navigation... 8 Der ASCII- und der ANSI-Zeichensatz Der ASCII-Zeichensatz Der ANSI-Zeichensatz Vorgehensweise bei der Eingabe Abbildungsverzeichnis Abb. 1: Dialogfeld Suchen und Ersetzen... 2 Abb. 2: Das erweiterte Dialogfeld Suchen und Ersetzen... 3 Abb. 3: Der Aufgabenbereich Navigation (vor der Eingabe eines Suchbegriffs)... 8 Abb. 4: Der Aufgabenbereich Navigation (nach der Eingabe eines Suchbegriffs)... 9 Abb. 5: Suchergebnis auswählen und die zugehörige Textstelle wird angezeigt... 9 Abb. 6: Pfeilsymbole zum Navigieren bei der Suche Abb. 7: Weitere Auswahlmöglichkeiten bei der Suche im Navigator Abb. 8: Navigation auf die Überschriften (Formatvorlagen Überschrift 1, Überschrift 2, usw.). 11 Abb. 9: Navigation auf die Seiten, wo der Suchbegriff vorkommt Abb. 10: Weitere Suchmöglichkeiten im Navigator Abb. 11: Dialogfeld Suchoptionen... 12

4 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 2 von 14 Suchen von Text Wenn Sie ein Wort, ein Teil eines Wortes oder einen Ausdruck nach der alten Methode suchen wollen (alte Methode: Suche, wie sie in den älteren Word-Versionen durchgeführt wird; neue Methode: Suche mit der Navigation, siehe Seite 7), klicken Sie im Register Start in der Gruppe Bearbeiten auf den kleinen Pfeil ( ) unmittelbar rechts neben dem Symbol Suchen und wählen dann den Befehl Erweiterte Suche). Im Dialogfeld Suchen und Ersetzen (siehe Abbildung 1) muss jetzt nur noch im Textfeld Suchen nach: der gewünschte Suchtext eingegeben werden. Anschließend die Suche mit der Schaltfläche starten bzw. fortsetzen. Die Suche startet an der Position des Dokuments, wo sich die Schreibmarke (Cursor) befindet. Die Suche wird dabei standardmäßig Richtung Dokumentende durchgeführt. Befindet sich die Schreibmarke nicht am Anfang des Dokuments, wird nach Erreichen des Endes des Dokuments die Suche am Dokumentanfang fortgesetzt, allerdings nur nach vorheriger Aufforderung von Word. Abb. 1: Dialogfeld Suchen und Ersetzen Spezielle Einstellungen für die Suche Mit dem oben genannten Verfahren können einfache Textteile gesucht werden. Dabei ist die Suche sehr einfach gehalten, das bedeutet, dass z.b. keine Rücksicht auf die Groß-/Kleinschreibweise genommen wird. Auch kann der Suchtext Teil eines Wortes sein (z.b. kommt der Suchtext der in den Worten derjenige oder vorderer vor). Durch weitere Optionen kann die Suche etwas eingeschränkt werden. Dazu im Dialogfeld Suchen und Ersetzen (siehe Abbildung 1) zunächst die Schaltfläche anklicken. Dabei vergrößert sich das Dialogfeld und es erscheinen einige Kontrollkästchen (siehe Abbildung 2, Seite 3). Durch Aktivierung der Kontrollkästchen Groß-/Kleinschreibung beachten bzw. Nur ganzes Wort suchen kann die Suche eingeschränkt werden. Eine weitere Einschränkung besteht darin, dass nicht das gesamte Dokument durchsucht wird, sondern ab der Position der Schreibmarke nach oben Richtung Dokumentanfang (Nach oben) oder nach unten Richtung Dokumentende (Nach unten; Dropdownfeld Suchen:). Mit den Kontrollkästchen Präfix beachten bzw. Suffix beachten kann außerdem noch festgelegt werden, dass der Suchtext nur dann gefunden wird, wenn er am Anfang eines Wortes (Präfix) oder am Ende eines Wortes (Suffix) steht (z.b. wird beim Suchtext der und dem Kontrollkästchen Präfix beachten das Wort derjenige gefunden, aber nicht das Wort vorderer). Ist das Kontrollkästchen Interpunktionszeichen ignorieren aktiviert, werden alle Satzzeichen (z.b. der Punkt, das Komma) bei der Suche ignoriert, wenn sie im Suchtext nicht mit angegeben worden sind. Wird beispielsweise als Suchtext Dr Meier angegeben, findet Word trotzdem Dr. Meier im Dokument (sofern dieser Textteil überhaupt im Dokument vorkommt).

5 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 3 von 14 Abb. 2: Das erweiterte Dialogfeld Suchen und Ersetzen Beim Kontrollkästchen Leerzeichen ignorieren werden bei der Suche überflüssige Leerzeichen ignoriert (z.b. Suchtext: ist ein; wird auch gefunden, wenn ist ein im Dokument steht; das Zeichen steht hier jeweils für ein Leerzeichen). Suche ohne Dialogfeld fortsetzen Um die Suche fortzusetzen, muss eigentlich immer die Schaltfläche angeklickt werden. Dies ist aber auf Dauer uneffektiv. Insbesondere wenn die Suche unterbrochen wird (um beispielsweise an einer bestimmten Textstelle eine Korrektur vorzunehmen), dann muss nicht zwangsläufig das Dialogfeld Suchen und Ersetzen erneut aufgerufen werden, um die Suche fortzusetzen. Die Suche kann auch ohne Dialogfeld durchgeführt werden. Dabei wird aber immer der letzte Suchtext gesucht. Sie können alternativ die Tastenkombinationen F4 Strg (bzw. Strg und ) verwenden. Suchen und Hervorheben von Text auf dem Bildschirm Word kann auch sofort alle Textstellen im Dokument markieren, wo der gesuchte Begriff vorkommt. Dazu muss anstelle der Schaltfläche die Schaltfläche angeklickt werden. Nun aus der Liste noch den Eintrag Hauptdokument wählen (die Suche kann auch für die Kopf-/Fußzeilen oder für die Fußnoten oder auch Textfelder durchgeführt werden). Nach Beendigung der Suche können Sie das Dialogfeld schließen. Alle Textstellen, wo der Suchbegriff vorkommt, sind nun markiert. Allerdings hat diese Suchmöglichkeit auch einen entscheidenden Nachteil: wird beispielsweise eine Taste zum Bewegen der Schreibmarke gedrückt, werden alle Markierungen aufgehoben. Deshalb gibt es eine weitere Möglichkeit der Hervorhebung aller gefundenen Textstellen, auch wenn die Markierung später aufgehoben wird. Dazu muss lediglich die Schaltfläche angeklickt und aus der Liste der Eintrag Alles hervorheben ausgewählt werden. Allerdings bleibt diese spezielle Art der Markierung nur solange erhalten, bis nach einem anderen Suchtext gesucht oder Word beendet wird. Die Markierung kann auch nicht gespeichert werden und wird auch nicht ausgedruckt (ist also nur auf dem Bildschirm sichtbar). Die Hervorhebung kann auch manuell wieder entfernt werden: Schaltfläche anklicken und Hervorhebung löschen wählen.

6 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 4 von 14 Ersetzen von Text Beim Ersetzen wird die Suche nur dahingehend geändert, dass neben dem Suchbegriff ein weiterer Textteil angegeben wird, der dann den im Dokument gefundenen Suchbegriff ersetzt. Hierfür wählen Sie im Register Start in der Gruppe Bearbeiten das Symbol Ersetzen (oder verwenden alternativ die Tastenkombination Strg H. Im Dialogfeld Suchen und Ersetzen gibt es nun neben dem Textfeld Suchen nach: auch das Textfeld Ersetzen durch:. Nach der Eingabe der beiden Textteile kann nun zunächst erst einmal die Suche gestartet werden (Schaltfläche ). Sobald der Suchbegriff gefunden wird, können Sie entscheiden, ob der gefundene Suchbegriff durch den neuen Begriff ersetzt werden soll oder nicht. Wenn Ja, dann die Schaltfläche anklicken, bei Nein die Schaltfläche anklicken. Die Suche wird fortgesetzt und die Vorgehensweise wiederholt sich. Soll der Suchbegriff auf alle Fälle immer durch den neuen Begriff ersetzt werden, kann die Ersetzung mit der Schaltfläche erfolgen. Bereits durchgeführte Suche erneut durchführen Wenn Sie in einem Dokument nacheinander nach verschiedenen Textteilen gesucht haben, kann es vorkommen, dass Sie die Suche nach einem bestimmten Textteil erneut durchführen wollen. Sie müssen dann allerdings nicht im Dialogfeld im Textfeld Suchen nach den Suchbegriff erneut eingeben, sondern Sie klicken am rechten Ende des Textfelds auf das graue Rechteck mit dem dunkelgrauen kleinen Pfeil. Es öffnet sich eine Liste aus der Sie den Suchbegriff auswählen können. Allerdings merkt sich Word die letzten Suchbegriffe nur solange wie Sie Word nicht beenden. Sie können allerdings das aktuelle Dokument schließen und ein anderes öffnen und dann in diesem Dokument nach den bereits eingegebenen Suchbegriffen erneut suchen lassen. Suchen und Ersetzen von Formatierungen Word erlaubt nicht nur die Suche (oder auch das Ersetzen) von normalem Text, sondern auch die Suche nach bestimmten Formatierungen. Dazu muss das Dialogfeld Suchen und Ersetzen auf alle Fälle erweitert sein. Klicken Sie die Schaltfläche an und wählen den gewünschten Formatierungsbefehl. Wird kein Suchbegriff angegeben, werden sämtliche Textteile im Dokument gesucht (und auch gefunden), die die gewählte Formatierung besitzen. Auch bei Ersetzen durch: kann eine Formatierung angegeben werden. Allerdings wird nicht immer die gesuchte Formatierung durch die andere Formatierung ersetzt, sondern in einigen Fällen bleibt die gesuchte Formatierung erhalten und wird lediglich durch die Formatierung ergänzt, die bei Ersetzen durch: angegeben worden ist. Wird beispielsweise die Formatierung Fett gesucht, die dann durch Kursiv ersetzt werden soll, sind alle gefundenen Textteile nach dem Ersetzen Kursiv und Fett. Möchten Sie stattdessen, dass nur die Eigenschaft Kursiv verwendet wird, müssen Sie bei Ersetzen durch: neben Kursiv auch Nicht Fett angeben. Soll eine neue Suche gestartet werden, ohne Angabe einer Formatierung, muss die Formatierung der letzten Suche zunächst ausgeschaltet werden. Dafür wird die Schaltfläche benötigt (für Suchen nach: und Ersetzen durch: jeweils separat).

7 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 5 von 14 Suchen und Ersetzen von Sonderzeichen Word verwendet viele Sonderzeichen (z.b. Absatzmarken), die gesucht bzw. ersetzt werden können, indem die gewünschten Elemente mit Hilfe von speziellen Codes in die Textfelder Suchen nach: bzw. Ersetzen durch: eingegeben werden. Die meisten Codes können auch über die Schaltfläche im Dialogfeld Suchen und Ersetzen (evtl. die Schaltfläche anklicken) ausgewählt werden. Sonderzeichen Verwenden in Code Suchen nach: Ersetzen durch: Absatzmarke ( ) X X ^p Tabstoppzeichen ( ) X X ^t ASCII-Zeichen (nnn zwischen 001 und 255) X X ^nnn ANSI-Zeichen (nnn zwischen 001 und 255) X X ^0nnn Beliebiges Zeichen X ^? Beliebige Ziffer X ^# Beliebiger Buchstabe X ^$ Caret-Zeichen (^) X X ^^ Inhalt der Zwischenablage X ^c Inhalt des Feldes Suchen nach: X ^& Endnotenzeichen X ^e Fußnotenzeichen X ^f Feld X ^d Grafik X ^g Spaltenumbruch Strg X X ^n Manueller Zeilenumbruch ( ) X X ^l Manueller Seitenumbruch Strg X X ^m Abschnittsumbruch X ^b Geviertstrich ( ) Strg Alt _ X X ^+ Gedankenstrich ( ) Strg _ X X ^= Geschütztes Leerzeichen ( ) Strg X X ^s Geschützter Trennstrich Strg _ - X X ^~ Bedingter Trennstrich ( ) Strg _ - X X ^-

8 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 6 von 14 Sonderzeichen Verwenden in Code Suchen nach: Ersetzen durch: Leerzeichen 1 X ^w Bereichsbuchstabe ( ) X X ^% Absatzbuchstabe ( ; Einfügen Symbol) 2 X X ^v Beispiele Um nach diesem Textteil zu suchen geben Sie bei Suchen nach: ein Hamburg Hamburg^p Haus o. Maus o. Laus o. laut o. Maut o. Dr. Meier ½ Pfund Butter ^?au^? (alternativ: ^$au^$) Dr.^sMeier ^0189 Pfund Butter o o o. ^#^# x^y Firma Meier&Co Hamburg x^^y Firma Meier&Co.^l20251 Hamburg Komplexe Suchkriterien Durch verwenden von Operatoren und Ausdrücken können komplexe Suchvorgänge durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang sind mit Operatoren besondere Zeichen gemeint, die die Suche steuern, und ein Ausdruck ist eine Kombination von Zeichen und Operatoren, die der Suche als Muster dienen. Dabei kann ein Ausdruck ganz einfach aufgebaut sein. Es wird z.b. mit dem Ausdruck m?t nach jedem Textteil gesucht, der mit m beginnt und mit t aufhört (es muss sich dabei nicht unbedingt um ein Wort handeln). Ein Ausdruck kann aber auch wesentlich komplexer aufgebaut sein, mit mehreren, in Klammern eingeschlossenen Teilen, die einzeln ausgewertet werden. Um komplexe Suchkriterien einsetzen zu können, muss im Dialogfeld Suchen und Ersetzen das Kontrollkästchen Platzhalter verwenden aktiviert sein. Ein Operator kann dann entweder direkt eingegeben oder über die Schaltfläche aus einer Liste ausgewählt werden. Es gibt folgende Operatoren: Gesuchtes Element Operator Beispiel Ein einzelnes Zeichen? B?ch Bach oder Buch Eine Zeichenfolge * k*t kalt, kühlt, kommt 1 Ein Leerzeichen ist eine beliebige Kombination von normalen und geschützten Leerzeichen und Tabstoppzeichen. 2 Der Absatzbuchstabe darf nicht mit der Absatzmarke verwechselt werden.

9 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 7 von 14 Gesuchtes Element Operator Beispiel Eines der angegebenen Zeichen [ ] s[ie]tzt Sitzt und setzt Einen einzelnen Buchstaben innerhalb einer Alphabetfolge (die Alphabetfolge muss in aufsteigender Reihenfolge angegeben werden) Ein einzelnes Zeichen, mit Ausnahme der Zeichen in Klammer Ein einzelnes Zeichen, mit Ausnahme der in Klammern angegebenen Alphabetfolge Genau n Vorkommen des vorhergehenden Zeichens oder Ausdrucks (n ist eine Zahl) Mindestens n Vorkommen des vorhergehenden Zeichens oder Ausdrucks (n ist eine Zahl) Von n bis m Vorkommen des vorhergehenden Zeichens oder Ausdruck (n, m sind Zahlen) Ein oder mehrere Vorkommen des vorhergehenden Zeichens oder Ausdrucks [ - ] [r-z]ucht Sucht, Zucht aber nicht Bucht [! ] M[!a]atte Mitte, Motte aber nicht Matte [! - ] S[!a-f]tzung Sitzung aber nicht Satzung {n} her{2} Herr oder Herren aber nicht Herd o. heran {n;} Star{1;}e Stare oder Starre {n;m} 10{1;3} 10, 100 oder Wette oder biete Eine bestimmten Wortanfang <() <(inter) Interesse oder Internet aber nicht Winter Ein bestimmtes Wortende ()> (at)> Adressat oder Verrat aber nicht Vater Anmerkung: 1) Wenn das Kontrollkästchen Platzhalter verwenden aktiviert ist, sind die beiden Kontrollkästchen Groß-/Kleinschreibung beachten und Nur ganzes Wort suchen deaktiviert und abgeblendet (sie können also nicht eingeschaltet werden). 2) Bei der Suche nach einem Zeichen, das eigentlich als Operator (Platzhalter) definiert ist, muss vor diesem Zeichen ein umgekehrter Schrägstrich vorangestellt sein (z.b. bei der Suche nach?, muss \? als Suchbegriff eingegeben werden). 3) Es können Klammern eingesetzt werden, um Suchkriterien sowie Text zu gruppieren und die Reihenfolge der Auswertung festzulegen (z.b. <(ver)*(en)> findet verbieten oder verneinen). 4) Es gibt noch den Platzhalter \n (n ist eine Zahl), um beim Ersetzen eines Ausdrucks die Reihenfolge der Elemente des Ausdrucks zu ändern. Wird beispielsweise bei Suchen nach: (Beck) (Pia) und bei Ersetzen durch: \2 \1 eingetragen, dann sucht Word nach Beck Pia und ersetzt den Ausdruck durch Pia Beck.

10 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 8 von 14 Suchen mit der Navigation Eine Neuerung ab Word 2010 ist die Suche mit der Navigation. Dabei wird am linken Fensterrand der Aufgabenbereich Navigation (siehe Abbildung 3) angezeigt, wo Sie Ihren Suchbegriff eingeben können. Der Aufgabenbereich erhalten Sie, wenn Sie im Register Start in der Gruppe Bearbeiten direkt das Symbol Suchen anklicken (oder Sie klicken auf den Pfeil rechts neben dem Symbol und wählen dann den Befehl Suchen). Alternativ Strg F kann der Aufgabenbereich auch mit der Tastenkombination aktiviert werden. Nach dem Start der Suche werden die Suchergebnisse im Aufgabenbereich angezeigt und können mit der Maus ausgewählt werden. Klicken Sie ein Suchergebnis an und Word springt zur entsprechenden Textstelle im Dokument. Es kann allerdings sein, dass bei Verwendung eines sehr allgemeinen Suchbegriffs die Ergebnisse nicht im Aufgabenbereich angezeigt werden. Allerdings kann mit Hilfe von Pfeilsymbolen trotzdem jede Textstelle, wo der Suchbegriff vorkommt, angesteuert werden. Für eine einfache Textsuche geben Sie in das Suchfeld den gewünschten Suchbegriff ein und bestätigen die Eingabe durch Klick auf das Lupensymbol ( ) oder Sie drücken alternativ die Eingabetaste ( ). Abbildung 4, Seite 9, zeigt den Aufgabenbereich mit einem Suchbegriff und den Suchergebnissen. Wenn Sie jetzt einen der Suchergebnisse anklicken, wird im Dokument zur entsprechenden Textstelle verzweigt und der Suchbegriff im Dokument markiert (siehe Abbildung 5, Seite 9). Ist der Suchbegriff zu allgemein formuliert, mit anderen Worten, die Anzahl der gefundenen Textstellen ist zu groß, wird dies im Navigator mitgeteilt und der Sprung zur nächsten oder vorherigen Textstelle kann nur mit den Pfeilsymbolen (, siehe auch Abbildung 6, Seite 10) oder mit den F4 Tastenkombinationen bzw. Strg und Strg durchgeführt werden. Abb. 3: Der Aufgabenbereich Navigation (vor der Eingabe eines Suchbegriffs)

11 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 9 von 14 Abb. 4: Der Aufgabenbereich Navigation (nach der Eingabe eines Suchbegriffs) Abb. 5: Suchergebnis auswählen und die zugehörige Textstelle wird angezeigt

12 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 10 von 14 Abb. 6: Pfeilsymbole zum Navigieren bei der Suche Es gibt noch zwei weitere Auswahlmöglichkeiten im Navigator, wo Sie sich entweder die hervorgehobenen Überschriften anzeigen lassen können, in den der Suchbegriff vorkommt, oder die gefilterten Seiten, die die Suchbegriffe enthalten (siehe Abbildung 7). Anmerkung: Wenn Sie die Auswahl ÜBERSCHRIFTEN nutzen wollen, müssen die Überschriften im Dokument mit entsprechenden Formatvorlagen formatiert sein. Sind sie das nicht, erkennt Word Überschriften nur als normale Absätze, auch wenn die Formatierung sich von anderen Absätzen unterscheidet. Abb. 7: Weitere Auswahlmöglichkeiten bei der Suche im Navigator

13 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 11 von 14 Abb. 8: Navigation auf die Überschriften (Formatvorlagen Überschrift 1, Überschrift 2, usw.) Abb. 9: Navigation auf die Seiten, wo der Suchbegriff vorkommt Ebenfalls über den Navigator können Sie jetzt auch nach Grafiken, Tabellen, Formeln, Fuß-/Endnoten oder Kommentaren suchen lassen. Klicken Sie im Suchfeld ganz rechts auf das kleine Pfeilsymbol ( ) und Sie erhalten die entsprechende Auswahlliste (siehe Abbildung 10, Seite 12).

14 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 12 von 14 Abb. 10: Weitere Suchmöglichkeiten im Navigator Analog zum Dialogfeld für die Suche (siehe Abbildung 2, Seite 2) können Sie auch für die Suche im Navigator gewisse Eingrenzungen mittels Kontrollkästchen festlegen. Rufen Sie dazu nur in der Befehlsliste aus Abbildung 10 den Befehl Optionen auf und Sie erhalten das Dialogfeld Suchoptionen (siehe Abbildung 11). Abb. 11: Dialogfeld Suchoptionen Der ASCII- und der ANSI-Zeichensatz Wie Sie aus der Übersichtstabelle im Kapitel Suchen und Ersetzen von Sonderzeichen (Seite 5) entnehmen können, erlaubt Word auch die Suche nach Zeichen aus dem ASCII- bzw. ANSI-Zeichensatz. Dabei müssen Sie bei der Suche eine Nummer für das Zeichen angeben, das Sie suchen wollen. Allerdings werden Sie wohl kaum für jedes Zeichen auch die passende Nummer auswendig kennen. Daher folgt hier noch eine Übersicht über diese beiden Zeichensätze. Der ASCII 3 -Zeichensatz ist eigentlich veraltet. Er wurde zu Zeiten von DOS 4 (bis Ende der 80iger-Jahre des 20. Jahrhunderts) eingesetzt. Es gibt ihn allerdings auch noch heute. Bei dem ANSI 5 -Zeichensatz handelt es sich im Grunde um den Nachfolger des ASCII-Zeichensatzes, der hauptsächlich im Zusammenhang mit Windows Verwendung findet. Beide Zeichensätze besitzen standardmäßig 128 Zeichen, die in 3 ASCII = American Standard Code for Information Interchange 4 DOS = Disk Operating System (ein einfaches zeilenorientiertes Betriebssystem von Microsoft, das vor Einführung von Windows als Betriebssystem auf PCs eingesetzt wurde) 5 ANSI = American National Standard Institute

15 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 13 von 14 beiden Zeichensätzen gleich sind. Daneben gibt es den erweiterten ASCII- und den erweiterten ANSI- Zeichensatz. Diese haben nochmals zusätzlich 128 weitere Zeichen (also insgesamt 256). Erst bei diesen zusätzlichen 128 Zeichen unterscheiden sich beide Zeichensätze. Die Nummerierung beginnt bei beiden Zeichensätzen bei 000 und endet bei 255. In den beiden nachfolgenden Tabellen werden nur die Zeichen von 032 bis 255 aufgelistet. Die Zeichen von 000 bis 031 sind lediglich Steuerzeichen und keine darstellbaren Zeichen, nach denen Sie in Word suchen können. Der ASCII-Zeichensatz 032 SP P 104 h 128 Ç 152 ÿ Ó ! Q 105 i 129 Ü 153 Ö ß " 058 : 082 R 106 j 130 é 154 Ü Ô # 059 ; 083 S 107 k 131 â 155 ø Ò 251 ¹ 036 $ 060 < 084 T 108 l 132 ä õ 252 ³ 037 % 061 = 085 U 109 m 133 à 157 Ø 181 Á Õ 253 ² 038 & 062 > 086 V 110 n 134 Å Â µ ' 063? 087 W 111 o 135 ç 159 ƒ 183 À þ ( 088 X 112 p 136 ê 160 á ð 232 Þ 041 ) 065 A 089 Y 113 q 137 ë 161 í Ð 233 Ú 042 * 066 B 090 Z 114 r 138 è 162 ó Ê 234 Û C 091 [ 115 s 139 ï 163 ú Ë 235 Ù 044, 068 D 092 \ 116 t 140 î 164 ñ È 236 ý E 093 ] 117 u 141 ì 165 Ñ ı 237 Ý F 094 ^ 118 v 142 Ä 166 ª Í / 071 G 095 _ 119 w 143 Å 167 º Î H 096 ` 120 x 144 É Ï I 097 a 121 y 145 æ ± J 098 b 122 z 146 Æ K 099 c 123 { 147 ô 171 ½ ¾ L 100 d ö 172 ¼ M 101 e 125 } 149 ò N 102 f 126 ~ 150 û 174 «198 ã 222 Ì O 103 g ù 175» 199 Ã SP = SPace (Leerzeichen)

16 Suchen und Ersetzen in Word 2013 Seite 14 von 14 Der ANSI-Zeichensatz 032 SP P 104 h È 224 à 248 ø Q 105 i ± 201 É 225 á 249 ù 034 " 058 : 082 R 106 j š 178 ² 202 Ê 226 â 250 ú 035 # 059 ; 083 S 107 k 131 ƒ ³ 203 Ë 227 ã 251 û 036 $ 060 < 084 T 108 l œ Ì 228 ä 252 ü 037 % 061 = 085 U 109 m µ 205 Í 229 å 253 ý 038 & 062 > 086 V 110 n ž Î 230 æ 254 þ 039 ' 063? 087 W 111 o Ÿ Ï 231 ç 255 ÿ 040 ( 088 X 112 p 136 ˆ Ð 232 è 041 ) 065 A 089 Y 113 q ¹ 209 Ñ 233 é 042 * 066 B 090 Z 114 r 138 Š º 210 Ê 234 ê C 091 [ 115 s » 211 Ó 235 ë 044, 068 D 092 \ 116 t 140 Œ ¼ 212 Ô 236 ì E 093 ] 117 u ½ 213 Õ 237 í F 094 ^ 118 v 142 Ž ¾ 214 Ö 238 î 047 / 071 G 095 _ 119 w ï H 096 ` 120 x À 216 Ø 240 ð I 097 a 121 y Á 217 Ù 241 ñ J 098 b 122 z ª 194  218 Ú 242 ò K 099 c 123 { «195 à 219 Û 243 ó L 100 d Ä 220 Ü 244 ô M 101 e 125 } Å 221 Ý 245 õ N 102 f 126 ~ Æ 222 Þ 246 ö O 103 g Ç 223 ß 247 Vorgehensweise bei der Eingabe Wenn Sie ein ASCII-Zeichen eingeben wollen, müssen Sie die Taste Alt drücken und gedrückt halten und geben dann die zwei- oder dreistellige Zahl ein (am besten über den separaten Nummernblock; bezogen auf eine Standardtastatur). Beispiel: Alt 4 2 ergibt * Alt ergibt Wenn Sie ein ANSI-Zeichen eingeben wollen, müssen Sie die Taste Alt drücken und gedrückt halten und geben dann zunächst die 0 Einfg ein und dann die dreistellige Zahl aus der obigen Tabelle (am besten über den separaten Nummernblock; bezogen auf eine Standardtastatur). Beispiel: Alt 0Einfg 0Einfg 6 4 Alt Einfg ergibt þ 7 SP = SPace (Leerzeichen)

Microsoft Word 2016 Suchen und Ersetzen

Microsoft Word 2016 Suchen und Ersetzen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2016 Suchen und Ersetzen Suchen und Ersetzen in Word 2016 Seite 1 von 14 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Suchen von Text... 2

Mehr

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung)

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Musterlösung zum Navigationsformular (Access 2013) Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

Microsoft Word 2013 Aufzählungen und Nummerierungen

Microsoft Word 2013 Aufzählungen und Nummerierungen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2013 Aufzählungen und Nummerierungen Aufzählungen und Nummerierungen in Word 2013 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

Word 2010 Änderungen nachverfolgen

Word 2010 Änderungen nachverfolgen WO.019, Version 1.0 05.01.2015 Kurzanleitung Word 2010 Änderungen nachverfolgen Bearbeiten mehrere Personen gemeinsam Dokumente, sollten alle Beteiligten nachverfolgen können, wer welche Änderungen vorgenommen

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Folien gemeinsam nutzen

Microsoft PowerPoint 2013 Folien gemeinsam nutzen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Folien gemeinsam nutzen Folien gemeinsam nutzen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 4 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Einzelne

Mehr

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Automatisches Ausfüllen in Excel 2013 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Lineare Reihen erstellen...

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 8.1 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 8.1 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 8.1 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 8.1 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben. In vielen Fällen gibt es unterschiedliche

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 7 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben zum Kurs Windows 7. In vielen Fällen gibt

Mehr

Word 2010 Der Navigationsbereich

Word 2010 Der Navigationsbereich WO.003, Version 1.0 06.11.2012 Kurzanleitung Word 2010 Der Navigationsbereich Word 2010 enthält einen sogenannten Navigationsbereich. Er kombiniert die Funktionen zum Anzeigen der Dokumentstruktur (Gliederung)

Mehr

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei...

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei... Formatvorlagen effektiv einsetzen Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei......der Formatierung umfangreicher Dokumente...Dokumenten mit häufig vorkommenden, komplexen Formatierungen...der Erstellung

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 1 Texteingabe und einfache Korrekturen... 1 Einen Text erfassen... 1 Cursor im Text positionieren... 2 Mit der Maus... 2 Mit der Tastatur... 2 Zeichen

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

MICROSOFT OFFICE. Inhaltsverzeichnis

MICROSOFT OFFICE. Inhaltsverzeichnis MICROSOFT OFFICE TASTENKOMBINATIONEN Dieses Dokument erklärt Ihnen den Umgang mit der Excel-Datei TASTENKOMBINATIONEN.XLS. Mit dieser Datei können Sie alle möglichen Tastenkombinationen in Word, Excel

Mehr

Microsoft Access 2010 Navigationsformular (Musterlösung)

Microsoft Access 2010 Navigationsformular (Musterlösung) Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Access 2010 Navigationsformular (Musterlösung) Musterlösung zum Navigationsformular (Access 2010) Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen Tastenkombination Beschreibung Befehlsrubrik Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG + N Neues Dokument erstellen Dokument STRG + O Dokument öffnen Dokument STRG + W Dokument schließen Dokument

Mehr

SIZ-Spickzettel Word 2003

SIZ-Spickzettel Word 2003 SIZ-Spickzettel Word 2003 1, 1.1, 1.1.1 Sie müssen die Überschriften 1, 2 und 3 eines Dokuments gliedern, und zwar: Überschrift 1 = 1, Überschrift 2 = 1.1, Überschrift 3 = 1.1.1 usw. 1. Setzen Sie den

Mehr

Windows 7 Suchfunktionen

Windows 7 Suchfunktionen WI.006, Version 1.0 05.12.2013 Kurzanleitung Windows 7 Suchfunktionen Auch in einer durchdachten Ordnerstruktur kann es vorkommen, dass Dateien nicht mehr auffindbar sind. Windows 7 hilft Ihnen bei der

Mehr

Microsoft Word 2016 Nächste Seitenzahl

Microsoft Word 2016 Nächste Seitenzahl Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2016 Nächste Seitenzahl Nächste Seitenzahl in Word 2016 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Grundlegende Idee... 2 Nächste Seitenzahl

Mehr

Microsoft Word 2016 Fuß- und Endnoten

Microsoft Word 2016 Fuß- und Endnoten Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2016 Fuß- und Endnoten Fuß- und Endnoten in Word 2016 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Unterschied zwischen Fuß-

Mehr

Microsoft Word 2016 Fuß- und Endnoten

Microsoft Word 2016 Fuß- und Endnoten Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2016 Fuß- und Endnoten Fuß- und Endnoten in Word 2016 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Unterschied zwischen Fuß-

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren.

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Text formatieren In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Wichtiger als in der herkömmlichen Textverarbeitung, ist die Textgestaltung auf Präsentationsfolien.

Mehr

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools WO.021, Version 1.0 5.10.2015 Kurzanleitung Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools Als Online Formulare werden in Word Vorlagen bezeichnet, welche neben einem gleichbleibenden Standard-Text auch

Mehr

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen Text markieren mit der Maus Ein Wort Einen Satz Eine Zeile Einen Absatz doppelt in das Word klicken S Taste gedrückt halten und in den Satz klicken in den Bereich links neben der Zeile klicken doppelt

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

SIZ-Spickzettel Word 2003

SIZ-Spickzettel Word 2003 SIZ-Spickzettel Word 2003 Abschnitt einfügen Adressetiketten (Serienbrieffunktion) Cursor positionieren; Menü Einfügen/Manueller Umbruch / Abschnittsumbruch (z. B. Fortlaufend) 1. Seriendrucksymbolleiste

Mehr

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH In diesem Handbuch finden Sie Informationen, die Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit der Mediathek erleichtern. Übersicht Bibliothek Funktionen

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung Makro Aufzeichnen Makro + VBA 2010 effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

6. Zeichenformate. Zeichenformatierungen. Möglichkeiten zum Markieren

6. Zeichenformate. Zeichenformatierungen. Möglichkeiten zum Markieren Word2010Grundlagen 6. Zeichenformate Als Zeichen werden in Word einzelne Buchstaben, Sonderzeichen, Zahlen und Satzzeichen bezeichnet. Ein Zeichen ist die kleinste Texteinheit. Zeichenformatierungen Zeichenformatierung

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen YouTube-Video einfügen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vorbereitungen...

Mehr

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Access 2013 Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Grundlagen für Anwender ACC2013 2 Access 2013 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren Sie was

Mehr

Präsentationen vorführen

Präsentationen vorführen 13 Präsentationen vorführen In diesem Kapitel: Bildschirmpräsentationen starten und beenden Durch die Folien navigieren Mit Stift und Anmerkungen arbeiten Die Folien sind erstellt, die Präsentation eingerichtet,

Mehr

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe Microsoft Word 2010 Serienbriefe Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Elemente eines Serienbriefes...

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

Maturaarbeit: Formatieren mit Word 2010

Maturaarbeit: Formatieren mit Word 2010 Maturaarbeit: Formatieren mit Word 2010 Dieses Dokument zeigt, wie sich in Word 2010 Formatvorlagen, Fussnoten und ein Inhaltsverzeichnis erstellen lassen. Fussnoten Mit Word lassen sich sehr einfach Fussnoten

Mehr

Abschnitte. Abschnittswechsel einfügen

Abschnitte. Abschnittswechsel einfügen Abschnitte Word 2010 Advanced Ein Abschnitt ist eine Einheit innerhalb eines Dokuments, der sich durch sein Layout vom Rest des Dokuments unterscheidet. Standardmäßig besteht das Dokument aus einem Abschnitt.

Mehr

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis WORD-EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte in Word...1 1.1 Word starten... 1 1.2 Der Word-Bildschirm... 2 2 Erste Arbeiten am Text...6 2.1 Text erfassen und speichern... 6 2.1.1 Übung...

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Dateiname: ecdl4_05_01_documentation.doc Speicherdatum: 26.11.2004 ECDL 2003 Modul 4 Tabellenkalkulation - Formatierungen

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Microsoft Word 2013 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm MS-Word 2013 erstellt

Mehr

Nützliche Tipps im Umgang mit Word

Nützliche Tipps im Umgang mit Word Nützliche Tipps im Umgang mit Word Im Folgenden möchten wir einige Funktionen von Word beschreiben, von denen wir denken, dass Sie euch das Erstellen einer schriftlichen Arbeit erleichtern. Dazu gehören:

Mehr

STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT. Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage

STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT. Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage Datum: März 2015 Betreuer/in: B. Sc. Lena Reisner Dipl.-Ing agr. Sibylle Henter Inhalt Einleitung... 1 Anlegen

Mehr

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung Microsoft Word 2010 Einführung Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Das Word-Anwendungsfenster...

Mehr

Microsoft Excel 2010 Bedingte Formatierung

Microsoft Excel 2010 Bedingte Formatierung Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2010 Bedingte Formatierung Bedingte Formatierung in Excel 2010 Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Ein Einführungsbeispiel...

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Word 2003 - Grundkurs 89

Word 2003 - Grundkurs 89 Word 2003 - Grundkurs 89 Modul 8: Der letzte Schliff Kann auch nachträglich geprüft werden? Kann die Rechtschreibprüfung auch in anderen Sprachen durchgeführt werden? Kann ich die Sprachen auch innerhalb

Mehr

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken.

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Seite erstellen Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Es öffnet sich die Eingabe Seite um eine neue Seite zu erstellen. Seiten Titel festlegen Den neuen

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Ein Leitfaden und Ratgeber für Studierende der Hochschule Fulda des Fachbereichs Sozialwesen Inhaltsverzeichnis VORWORT... 1 1. EINRICHTEN DES

Mehr

5 Textdokumente bearbeiten

5 Textdokumente bearbeiten 5 Textdokumente bearbeiten 5.1 Der Navigator Sie suchen die Gliederungsansicht? Diese befindet sich im Navigator, mit dem sich sehr komfortabel die verschiedenen Bereiche, Gliederungspunkte, Verzeichnisse

Mehr

Inhaltsverzeichnisse

Inhaltsverzeichnisse Inhaltsverzeichnisse Überschriften zuweisen Formatieren Sie die Überschriften mit Hilfe der integrierten Formatvorlagen als Überschrift. Klicken Sie dazu in die jeweilige Überschrift und dann auf der Registerkarte

Mehr

Suchen und Ersetzen mit Platzhaltern

Suchen und Ersetzen mit Platzhaltern Suchen und Ersetzen mit Platzhaltern Version Word 2010, 2007, 2003 und 2002/XP Normalerweise suchen Sie in Word nach einem bestimmten Begriff und mit der Suchfunktion gelangen Sie schnell von einer Fundstelle

Mehr

> VR-NetWorld Software - was ist neu?

> VR-NetWorld Software - was ist neu? > VR-NetWorld Software - was ist neu? Die VR-NetWorld Software Version 5.0 hat teilweise ihr Gesicht verändert. Einige Funktionalitäten wurden auch geändert. Um Ihnen den Umstieg leichter zu machen, finden

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Texte markieren Mit der Maus markieren EIN WORT Doppelt in das Wort klicken BELIEBIGE TEXTTEILE Mit der Maus auf den Anfang bzw. das Ende des zu markierenden Textteiles zeigen Mit gedrückter linker Maustaste

Mehr

1: Access starten und beenden

1: Access starten und beenden Schnelleinstieg in Access 1 In diesem Kapitel können Sie sich einen ersten Überblick über die Grundfunktionen von Access verschaffen. Sie erstellen eine Access- Datenbank mit einer einfachen Adressverwaltung.

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

1.1 Ändern der Formatvorlagen

1.1 Ändern der Formatvorlagen Löschen einer Absatzmarke Angenommen zwei aufeinander folgende Absätze haben verschiedene Formatvorlagen und Sie löschen die Absatzmarke des ersten Absatzes, dann erhält der neue grosse Gesamtabsatz die

Mehr

Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten

Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten Das Verfahren läuft in folgenden Schritten ab: Erstellen der Datenquelle Erstellen eines Textdokuments Einfügen

Mehr

Kurzanleitung Kassenprogramm Copyshop Seite 1

Kurzanleitung Kassenprogramm Copyshop Seite 1 Kurzanleitung Kassenprogramm Copyshop Seite 1 Nach dem Start erscheint folgender Bildschirm: Dies sehen das Hauptmenü der Kasse. Von hier haben Sie zugriff auf folgende Module: + Kunden anlegen / ändern

Mehr

Microsoft Word 2016 Textbearbeitung

Microsoft Word 2016 Textbearbeitung Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2016 Textbearbeitung Textbearbeitung in Word 2016 Seite 1 von 15 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Texteingabe... 2 Sonderzeichen

Mehr

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten)

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) 1.1 Briefe Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) Hier können Sie beliebig viele Briefe zum Kunden erfassen

Mehr

Die Erinnerungsfunktion in DokuExpert.net

Die Erinnerungsfunktion in DokuExpert.net in DokuExpert.net buchner documentation GmbH Lise-Meitner-Straße 1-7 D-24223 Schwentinental Tel 04307/81190 Fax 04307/811999 www.buchner.de Inhaltsverzeichnis 1. SINN UND ZWECK...3 2. ERINNERUNGEN ANLEGEN...3

Mehr

Kurzanleitung. Webmail

Kurzanleitung. Webmail Kurzanleitung zu Webmail Version vom 21.06.2011 Schulen Basel-Landschaft BKSD Direktionsinformatik Webmail - Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Zugriff von Extern...

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

Literaturverwaltung mit Stud.IP

Literaturverwaltung mit Stud.IP Literaturverwaltung mit Stud.IP Voraussetzungen Account für Stud.IP an der Justus-Liebig-Universität Gießen (https://studip.uni-giessen.de) Kenntnisse im allgemeinen Umgang mit Stud.IP Beachten Sie, dass

Mehr

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Nach Einstecken des USB-Sticks in den USB-Anschluss oder Einlegen der CD in das CD-Rom-Laufwerk erschein

Mehr

Web-Kürzel. Krishna Tateneni Yves Arrouye Deutsche Übersetzung: Stefan Winter

Web-Kürzel. Krishna Tateneni Yves Arrouye Deutsche Übersetzung: Stefan Winter Krishna Tateneni Yves Arrouye Deutsche Übersetzung: Stefan Winter 2 Inhaltsverzeichnis 1 Web-Kürzel 4 1.1 Einführung.......................................... 4 1.2 Web-Kürzel.........................................

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN)

LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN) LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN) Übung (1) Elemente des Excelfensters Ordnen Sie die Begriffe richtig zu: [1] Titelleiste (Programmleiste) [9] waagrechte/horizontale Bildlaufleiste [2] Menüleiste

Mehr

Textgestaltung mit dem Editor TinyMCE Schritt für Schritt

Textgestaltung mit dem Editor TinyMCE Schritt für Schritt Textgestaltung mit dem Editor TinyMCE Schritt für Schritt Folgender Artikel soll veröffentlicht und mit dem Editor TinyMCE gestaltet werden: Eine große Überschrift Ein Foto Hier kommt viel Text. Hier kommt

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Designs

Microsoft PowerPoint 2013 Designs Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Designs Designs in PowerPoint 2013 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Design über eine Vorlage auswählen...

Mehr

Die Arbeitsoberfläche

Die Arbeitsoberfläche Die Arbeitsoberfläche Word starten und beenden Word über die START-Schaltfläche starten Klicken Sie auf die START-Schaltfläche von Windows und zeigen Sie auf den Menüpunkt ALLE PROGRAMME eine Liste aller

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden... 1 Anmeldung am System... 1 Inhalte ändern... 2 Feld: Branchenzuordnung... 3 Feld: Virtueller Ortsplan... 4 Feld: Logo (Bild einfügen)... 5

Mehr

Aufgabe 6 Excel 2013 (Fortgeschrittene) Musterlösung

Aufgabe 6 Excel 2013 (Fortgeschrittene) Musterlösung - 1 - Aufgabe 6 Excel 2013 (Fortgeschrittene) Musterlösung 1. Die Tabelle mit den Werten und Gewichten der Gegenstände, sowie die Spalte mit der Anzahl ist vorgegeben und braucht nur eingegeben zu werden

Mehr

Tutorial Facharbeit erstellen in. Word

Tutorial Facharbeit erstellen in. Word Tutorial Facharbeit erstellen in Word II Inhaltsverzeichnis Vorwort...Fehler! Textmarke nicht definiert. Inhaltsverzeichnis... III Abbildungsverzeichnis...IV 1 Grundeinstellungen... 1 1.1 Seite einrichten...

Mehr

Einstellungen in MS-Word - Schnellzugriffsleiste -

Einstellungen in MS-Word - Schnellzugriffsleiste - - Schnellzugriffsleiste - Anpassen der Schnellzugriffsleiste Zusätzlich zum Menüband (Multifunktionsleiste) existiert eine Schnellzugriffsleiste die man sich selbst konfigurieren kann Schaltfläche "Office"

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname

Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname Für innerbetriebliche Rundschreiben kann es nützlich sein, in der Fusszeile den Namen der Autorin bzw. des Autors und das Datum mit der Uhrzeit als Feld einzufügen.

Mehr

Einsatz und Verwendung von Formatierungszeichen

Einsatz und Verwendung von Formatierungszeichen Kantonsspital St.Gallen Direktion Informatik CH-9007 St.Gallen Tel. 071 494 11 11 www.kssg.ch Einsatz und Verwendung von Formatierungszeichen Hintergrund Formatierungszeichen, Steuerzeichen oder auch nicht

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Workshop 6. März 2013

Workshop 6. März 2013 Workshop 6. März 2013 81.92 kurad Weiterbildung Excel / Calc Tipps und Tricks Excel Aktuelles Datum bzw. Uhrzeit per Tastatur eingeben Wenn schnell in einer Tabellenzeile die aktuelle Uhrzeit bzw das aktuelle

Mehr

Arbeiten mit Blättern und Fenstern

Arbeiten mit Blättern und Fenstern 5 Arbeiten mit Blättern und Fenstern In diesem Kapitel: n Blätter in einer Arbeitsmappe auswählen n Blätter hinzufügen, Blätter löschen n Blätter verschieben, Blätter kopieren n Blätter aus- und einblenden

Mehr

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie 5 Vorlagen gestalten In diesem Kapitel: n Gestaltungsbereiche und -werkzeuge n Designs bearbeiten n Formatvorlagen erstellen n Formatvorlagen prüfen n Formatvorlagen ändern n Mit Dokumentvorlagen arbeiten

Mehr

BRG Viktring 5A 7.11.2008

BRG Viktring 5A 7.11.2008 BRG Viktring 5A 7.11.2008 Sarah Leier Vinicia Kuncic Nina Perdacher Nadine Mischitz 1 Information 1. Microsoft Word: 2. Erklärung: Was ist Microsoft Word? Microsoft Word ist ein Programm zum Schreiben

Mehr

1. Installation und Starten des Programms... I-2 2. Anfang... I-3 3. Inhaltsverzeichnis... I-4

1. Installation und Starten des Programms... I-2 2. Anfang... I-3 3. Inhaltsverzeichnis... I-4 Inhalt I N H A L T 1 I. Einführung... I-2 1. Installation und Starten des Programms... I-2 2. Anfang... I-3 3. Inhaltsverzeichnis... I-4 II. Einzelne Funktionen... II-5 1. Schnellsuche... II-5 2. Blättern...

Mehr

2." TEXTVERARBEITUNGSGRUNDLAGEN

2. TEXTVERARBEITUNGSGRUNDLAGEN 2." TEXTVERARBEITUNGSGRUNDLAGEN TEXT EINGEBEN Beim Start von Open Office.org Writer wird automatisch ein neues, leeres Textdokument angezeigt. Auf dem Bildschirm ist der weiße Arbeitsbereich zu sehen und

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Kurztasten-Kombinationen. Kapitel 6 Kurztasten

Kurztasten-Kombinationen. Kapitel 6 Kurztasten Kapitel 6 Kurztasten Kurztasten sind kombinationen, die ZoomText- Befehle ausführen, ohne dass die ZoomText- Benutzeroberfläche aktiviert werden muss. Für nahezu alle ZoomText-Eigenschaften gibt es Kurztasten,

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Textverarbeitung mit MS Word 2010. Formatierungshilfen für Juristen

Textverarbeitung mit MS Word 2010. Formatierungshilfen für Juristen Textverarbeitung mit MS Word 2010 Formatierungshilfen für Juristen Inhalt A. Grundlagen der Bedienung von Microsoft Word 2010... 1 I. Registerkarten... 1 II. Menüleiste... 1 III. Dialogfenster... 1 IV.

Mehr

Microsoft Excel 2013 Bedingte Formatierung

Microsoft Excel 2013 Bedingte Formatierung Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Bedingte Formatierung Bedingte Formatierung in Excel 2013 Seite 1 von 23 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Ein Einführungsbeispiel...

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren 1 Einleitung Lernziele das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren mit dem Register Seitenlayout das Drucklayout einer Tabelle ändern Kopf- und Fußzeilen schnell einfügen Lerndauer

Mehr

V o r w o r t. A n l e i t u n g

V o r w o r t. A n l e i t u n g V o r w o r t In diesem Dokument wird erklärt, wie man mit Hilfe des Logitech Profiler Tastaturbefehle, welche von einem PC Spiel benutzt werden, auf die Tasten eines Eingabegeräts der Firma Logitech belegt.

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Unabhängig von der Darstellungsart finden Sie über der Anzeige des Inhaltsverzeichnisses drei Registerschaltflächen:

Unabhängig von der Darstellungsart finden Sie über der Anzeige des Inhaltsverzeichnisses drei Registerschaltflächen: Dokumentation drucken Wenn Sie die gesamte Dokumentation ausdrucken wollen, klicken sie hier: DRUCK. Das Programm verzweigt dann automatisch zur Druckvorschau des Adobe Acrobat Reader. Falls der Acrobat

Mehr

Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text:

Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text: Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text: Zu den Aufgaben 1 und 2: Als erstes markieren wir den Text den wir verändern wollen. Dazu benutzen wir die linke Maustaste. Wir positionieren den Mauszeiger

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Serienbrief erstellen Mit einem perfekt vorbereiteten Serienbrief können Sie viel Zeit sparen. In unserem Beispiel lesen wir die Daten für unseren Serienbrief aus einer Excel Tabelle aus. Die Tabelle hat

Mehr

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Inhaltsverzeichnis 1. Desktop 2. Erklärung von Tastatur und Maus 3. Computer ausschalten 4. Neuer Ordner erstellen 5. Microsoft Word

Mehr

Grundlagen der Textverarbeitung am Beispiel von Apache OpenOffice 3.4 und MS Word 2007

Grundlagen der Textverarbeitung am Beispiel von Apache OpenOffice 3.4 und MS Word 2007 Grundlagen der Textverarbeitung am Beispiel von Apache OpenOffice 3.4 und MS Word 2007 Formatvorlagen und automatisches Inhaltsverzeichnis Formatvorlagen und ein automatisches Inhaltsverzeichnis sind bei

Mehr

Achtung! Speichern nicht vergessen

Achtung! Speichern nicht vergessen PROJEKT Senioren starten am Computer Achtung! Speichern nicht vergessen Begriffe wie Festplatte, Datei, Menüleiste, Dialogfenster, Ordner, Cursor usw. werden in dieser Lektion geklärt. Sie schreiben einen

Mehr