Neuheiten PROfirst CAM Version 8

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neuheiten PROfirst CAM Version 8"

Transkript

1 Neuheiten PROfirst CAM Version 8 SQL ist sehr schnell Neuheiten PROfirst CAM Version 8 1/9

2 Neuheiten PROfirst CAM Version 8 Neuheiten PROfirst CAM Version Neu: Windows 8 kompatibel... 3 Neu: Verbessertes Aussehen der Symbole usw Neu: Zwei neue Datenbank Formate... 3 Sie haben die Wahl zwischen Access und Microsoft SQL Server... 3 Access Datenbank mit geteilten Tabellen circa 10% schneller als die alte Version 7 und erlaubt größere Datenmengen... 3 Nutzen Sie die ACCESS DATENBANK wenn weniger als 3 Anwender gleichzeitig arbeiten... 3 Microsoft SQL Datenbank circa 10 MAL schneller als die alte Version 7 mit größeren Datenmengen und ist besonders für die Anwendung von mehreren Anwendern gleichzeitig optimiert Nutzen Sie die Microsoft SQL DATENBANK wenn mehr als 2 Anwender gleichzeitig arbeiten PROfirst startet circa 4 mal schneller wie vorher schnelleres Arbeiten und weniger Wartezeiten 3 AutoCAD 2013 kompatibel, mit verbesserter DXF und DWG Schnittstelle Sichere Übernahme der Zeichnungen von Kunden ohne Datenverlust... 3 Symbol um Linien in Kantlinien mit optionalen Markierungen zu definieren Der Bediener erkennt genau die Kantposition, Die Kantlinien können in der Kantsoftware benutzt werden... 3 Option PFArtist! Automatische Vektorisierung von Bildern, Scans, Jpgs Logos für Grafische Teile Endlich schnelleres Verarbeiten von grafischen Teile Möglichkeit der Programmierung von Maschinen mit Nachsetzen Anlage wie Bystronics >4m, Trumpf 8000, LVDs usw können nun angesteuert werden... 4 Neue Abfragefenster um Daten schneller zu finden Laden Sie nur die Daten, welche für Sie interessant sind... 5 Fertigungsauftrags-Fenster zeigt nun auch Bilder der Teile an Sehr schnelles Finden des gewünschten Fertigungsauftrages... 5 Möglichkeit einen Fertigungsauftrag nur zum Ausdrucken zu definieren Stückzahlen der Teile werden nicht in der Datenbank aufgenommen... 6 Teil im Tafelpan suchen - Bilder der Teile werden direkt angezeigt Sehr schnelles Suchen möglich... 6 Neues Symbol um alle Tafeln zu löschen Schnelles Löschen von allen Tafeln... 6 Statistik-Fenster von Verschachtelungen deutlich verbessert Sie erkennen leichter welche Tafel benutzt wird... 7 Rechteckige Verschachtelung deutlich verbessert Bessere Verschachtelung für bestes Ergebnis optimiert... 8 Viele Teile sind oft fast wie ein Rechteck. Daher ist es sehr sinnvoll ein speziell für Rechtecke optimierter Verschachtelungsalgorithmus auszuprobieren. Dieser kann sehr viele verschiedene Versuche durchführen, um das Minimum an Verschnitt zu erreichen... 8 Automatische Verschachtelung verbessert Mehrere Versuche werden automatisch durchgeführt... 9 Schneidreihenfolge der Teile bei Dickblech speziell um Wärme zu verteilen Bessere Schneidqualität von Dickblech-Teilen beim Laserschneiden Neuheiten PROfirst CAM Version 8 2/9

3 Neu: Windows 8 kompatibel Neu: Verbessertes Aussehen der Symbole usw. Neu: Zwei neue Datenbank Formate Sie haben die Wahl zwischen Access und Microsoft SQL Server Access Datenbank mit geteilten Tabellen circa 10% schneller als die alte Version 7 und erlaubt größere Datenmengen Nutzen Sie die ACCESS DATENBANK wenn weniger als 3 Anwender gleichzeitig arbeiten. Microsoft SQL Datenbank circa 10 MAL schneller als die alte Version 7 mit größeren Datenmengen und ist besonders für die Anwendung von mehreren Anwendern gleichzeitig optimiert. Nutzen Sie die Microsoft SQL DATENBANK wenn mehr als 2 Anwender gleichzeitig arbeiten. PROfirst startet circa 4 mal schneller wie vorher schnelleres Arbeiten und weniger Wartezeiten AutoCAD 2013 kompatibel, mit verbesserter DXF und DWG Schnittstelle Sichere Übernahme der Zeichnungen von Kunden ohne Datenverlust Sie müssen sicher sein, das keine wichtigen Daten von Kundenzeichnung verloren gehen. PROfirst wird mit viel Aufwand für Sie ständig auf die aktuellste Version von AutoCAD und anderen wichtigen CAD Programmen aktualisiert. Nur so können Sie sicher sein, das alle Fertigungshinweise, Vermerke, Fertigungstoleranzen usw. aus der Kundenzeichnung sichtbar sind. AutoCAD 2013 Symbol um Linien in Kantlinien mit optionalen Markierungen zu definieren Der Bediener erkennt genau die Kantposition, Die Kantlinien können in der Kantsoftware benutzt werden Neues Symbol anklicken und Linien werden in Kantlinien konvertiert. Farbe kann definiert werden unter <Strg> F2 Markierung kann definiert werden unter Extras, Optionen, Einstellungen Neuheiten PROfirst CAM Version 8 3/9

4 Option PFArtist! Automatische Vektorisierung von Bildern, Scans, Jpgs Logos für Grafische Teile Endlich schnelleres Verarbeiten von grafischen Teile Diese Funktion ist eine Option und nur verfügbar, wenn Sie die Option Font/Text bereits besitzen. Beliebige Bilder können nun automatisch in geschlossene Konturen konvertiert werden, um später geschnitten zu werden. Möglichkeit der Programmierung von Maschinen mit Nachsetzen Anlage wie Bystronics >4m, Trumpf 8000, LVDs usw können nun angesteuert werden Möglichkeit der Programmierung von Maschinen mit lange Tische die nachgesetzt werden müssen z.b. Bystronic, LVD, Trumpf TruLaser 8000, Amada LC Neuheiten PROfirst CAM Version 8 4/9

5 Neue Abfragefenster um Daten schneller zu finden Laden Sie nur die Daten, welche für Sie interessant sind. Sie warten nicht mehr bis die ganze Liste von allen Teilen aufgebaut wird. Mit dieser neuen Suchmaske finden Sie Ihre Bauteile viel schneller. Wichtige neue Symbole: Schalte Baumstruktur in der Anzeige ein/aus. Nicht vergessen: Der Listenaufbau ist schneller OHNE der Baumstruktur Schalte das automatische Laden aller Teile, beim Öffnen der Fenster in der Suche ein/aus. Wieso alles anzeigen, bevor sie Ihre Auswahl gemacht haben. TIPP! Lassen Sie diese Funktion ausgeschaltet. Das Fenster öffnet dann sofort. Sie machen Ihre Auswahl und die Bauteile, die Sie benötigen, werden schnellstens angezeigt. Fertigungsauftrags-Fenster zeigt nun auch Bilder der Teile an Sehr schnelles Finden des gewünschten Fertigungsauftrages Neuheiten PROfirst CAM Version 8 5/9

6 Möglichkeit einen Fertigungsauftrag nur zum Ausdrucken zu definieren Stückzahlen der Teile werden nicht in der Datenbank aufgenommen Teil im Tafelpan suchen - Bilder der Teile werden direkt angezeigt Sehr schnelles Suchen möglich Neues Symbol um alle Tafeln zu löschen Schnelles Löschen von allen Tafeln Neuheiten PROfirst CAM Version 8 6/9

7 Statistik-Fenster von Verschachtelungen deutlich verbessert Sie erkennen leichter welche Tafel benutzt wird. Neuheiten PROfirst CAM Version 8 7/9

8 Rechteckige Verschachtelung deutlich verbessert Bessere Verschachtelung für bestes Ergebnis optimiert. Viele Teile sind oft fast wie ein Rechteck. Daher ist es sehr sinnvoll ein speziell für Rechtecke optimierter Verschachtelungsalgorithmus auszuprobieren. Dieser kann sehr viele verschiedene Versuche durchführen, um das Minimum an Verschnitt zu erreichen. Neuheiten PROfirst CAM Version 8 8/9

9 Automatische Verschachtelung verbessert Mehrere Versuche werden automatisch durchgeführt Mit Version 7 nur 10 Teile und viel Verschnitt Mit Version 8, sogar 13 Teile und sehr wenig Verschnitt Schneidreihenfolge der Teile bei Dickblech speziell um Wärme zu verteilen Bessere Schneidqualität von Dickblech-Teilen beim Laserschneiden Neuheiten PROfirst CAM Version 8 9/9

Neuheiten PROfirst KALKULATION Version 8. SQL ist sehr schnell. www.profirst-group.com Neuheiten PROfirst KALKULATION Version 8 1/7

Neuheiten PROfirst KALKULATION Version 8. SQL ist sehr schnell. www.profirst-group.com Neuheiten PROfirst KALKULATION Version 8 1/7 Neuheiten PROfirst KALKULATION Version 8 SQL ist sehr schnell www.profirst-group.com Neuheiten PROfirst KALKULATION Version 8 1/7 Neuheiten PROfirst KALKULATION Version 8 Neuheiten PROfirst KALKULATION

Mehr

Neuheiten PROfirst CAD Version 6

Neuheiten PROfirst CAD Version 6 Neuheiten PROfirst CAD Version 6 www.profirst-group.com Neuheiten PROfirst CAD Version 6 ab 5.0.34 1/8 Neuheiten PROfirst CAD Version 6 ab Version 5.0.34 Neuheiten PROfirst CAD Version 6 ab Version 5.0.34...2

Mehr

Neuheiten PROfirst. Version 7. www.profirst-group.com Neuheiten PROfirst CAD Version 7 ab 6.0.37 1/6

Neuheiten PROfirst. Version 7. www.profirst-group.com Neuheiten PROfirst CAD Version 7 ab 6.0.37 1/6 Neuheiten PROfirst CAD Version 7 www.profirst-group.com Neuheiten PROfirst CAD Version 7 ab 6.0.37 1/6 Neuheiten PROfirst CAD Version 7 Neuheiten PROfirst CAD Version 7...2 Neuheit: AutoCAD 2010 kompatibel,

Mehr

Neuheiten PROfirst Ver. V10.5

Neuheiten PROfirst Ver. V10.5 Neuheiten PROfirst Ver. V10.5 PROfirst CAD / CAM / KALKULATION Version 10.5 Windows 10/8/7 kompatibel Neuer PC oder Windows? Halten Sie Ihre Programme immer auf dem laufendem, nur dann können Sie sicher

Mehr

Neuheiten PROfirst CAM V10

Neuheiten PROfirst CAM V10 Neuheiten PROfirst CAM V10 PROfirst CAM Version 10 Vermeiden Sie Kollisionen und Schäden am Schneidkopf durch Anzeige von möglichen Bauteilkollisionen wenn der Leerweg über einem bereits geschnittenen

Mehr

Neuheiten PROfirst KALKULATION V10

Neuheiten PROfirst KALKULATION V10 Neuheiten PROfirst KALKULATION V10 PROfirst KALKULATION Version 10 Windows 10/8/7 kompatibel Neuer PC? Neues Betriebssystem? Halten Sie Ihre Programme immer auf dem laufendem, nur dann können Sie sicher

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Datum: 14.01.2012 Thema: Installation des ZEBES ELO Plugins zur Darstellung von CAD-Zeichnungen Erstelldatum: 14.01.2012 Mit Hilfe dieses Plugins können CAD-Zeichnungen der Formate

Mehr

What s New? Inhalt. M-Print PRO v 6.5

What s New? Inhalt. M-Print PRO v 6.5 What s New? Inhalt Firmware Update PrintJet ADVANCED (dringend empfohlen)... 2 Windows-8.1-Kompatibilität... 4 Unterstützte Drucker... 4 Multi-Language-Setup... 4 Überarbeiteter Produktkatalog... 6 Optimierte

Mehr

> > > GeoOffice 10 R3 / 10.1

> > > GeoOffice 10 R3 / 10.1 > > > GeoOffice 10 R3 / 10.1 Neue Funktionen und Fixes Mit dem vorliegenden Release für GeoOffice werden sowohl ArcGIS 10 als auch ArcGIS 10.1 unterstützt. Gleichzeitig können sie nun ihre Projekte für

Mehr

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen

Mehr

Benutzerhandbuch. Produktvorstellung. Grundvoraussetzungen. Installation. AFS Orderman Schnittstelle. AFS Orderman Schnittstelle Benutzerhandbuch 1

Benutzerhandbuch. Produktvorstellung. Grundvoraussetzungen. Installation. AFS Orderman Schnittstelle. AFS Orderman Schnittstelle Benutzerhandbuch 1 Benutzerhandbuch AFS Orderman Schnittstelle Produktvorstellung Vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt aus dem Hause AFS Software entschieden haben. Mit unserer Softwarelösung AFS Orderman Schnittstelle

Mehr

Übernahme von DXF-Daten in AutoCAD. Erläuterungen

Übernahme von DXF-Daten in AutoCAD. Erläuterungen Übernahme von DXF-Daten in AutoCAD Erläuterungen 1 Allgemeines Die DXF-Daten des BEV können über das Abgabeportal ega bestellt werden. Bei den Abgabeinformationen unter Digitale Formate sind folgende Formate

Mehr

Die Befehle können über die Schnellstartleiste oder über das AutoCAD Mechanical Programmicon aufgerufen werden.

Die Befehle können über die Schnellstartleiste oder über das AutoCAD Mechanical Programmicon aufgerufen werden. Kapitel 3 3 Einstieg In diesem Kapitel werden die Befehle zur Erstellung von neuen Zeichnungen, zum Speichern von Zeichnungen und zum Öffnen von vorhanden Zeichnungen behandelt. Die Befehle können über

Mehr

Feuerwehr-, Flucht- und Rettungspläne

Feuerwehr-, Flucht- und Rettungspläne Feuerwehr-, Flucht- und Rettungspläne Bearbeitet von WEKA MEDIA 1. Auflage 2011. Buch. ISBN 978 3 8111 9560 8 Format (B x L): 14,8 x 21 cm Gewicht: 1010 g Wirtschaft > Spezielle Betriebswirtschaft > Arbeitsplatz,

Mehr

Übernahme von DXF-Daten in AutoCAD. Erläuterungen

Übernahme von DXF-Daten in AutoCAD. Erläuterungen Übernahme von DXF-Daten in AutoCAD Erläuterungen 1 Einleitung Die DXF-Daten des BEV sind sogenannte partielle DXF-Dateien, die nur eine Entity-Section enthalten. Die Struktur der Daten entspricht jener

Mehr

COP Informatik AG www.copag.ch Im Winkel 6 9485 Nendeln Liechtenstein T +423 370 17 00 Säntisstrasse 15 9230 Flawil Schweiz T +41 (0)52 269 07 77

COP Informatik AG www.copag.ch Im Winkel 6 9485 Nendeln Liechtenstein T +423 370 17 00 Säntisstrasse 15 9230 Flawil Schweiz T +41 (0)52 269 07 77 COP Dok druckt 2D Zeichnungen und 3D Modelle, die mit Creo Elements/Direct (ehemals CoCreate) erstellt wurden, oder konvertiert diese in eine PDF, DXF, DWG oder in eine andere Grafikdatei (u.a. JPG, TIFF,

Mehr

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung)

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Musterlösung zum Navigationsformular (Access 2013) Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

COMPUTERIA VOM 29.1.14. Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile.

COMPUTERIA VOM 29.1.14. Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile. COMPUTERIA VOM 29.1.14 DESKTOP-TERMINKALENDER: VORTEILE GEGENÜBER EINER AGENDA RAINLENDAR Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile.

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

> VR-NetWorld Software - was ist neu?

> VR-NetWorld Software - was ist neu? > VR-NetWorld Software - was ist neu? Die VR-NetWorld Software Version 5.0 hat teilweise ihr Gesicht verändert. Einige Funktionalitäten wurden auch geändert. Um Ihnen den Umstieg leichter zu machen, finden

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Hinweise zum neuen Buchungssystem

Hinweise zum neuen Buchungssystem Hinweise zum neuen Buchungssystem Login / Logout Öffnen Sie in Ihrem Browser die Seite www.stadtteilauto.info. Rechts oben finden Sie das Kundenlogin. Oder verwenden Sie den Buchen Button. Erster Login

Mehr

iphone-kontakte zu Exchange übertragen

iphone-kontakte zu Exchange übertragen iphone-kontakte zu Exchange übertragen Übertragen von iphone-kontakten in ein Exchange Postfach Zunächst muss das iphone an den Rechner, an dem es üblicherweise synchronisiert wird, angeschlossen werden.

Mehr

Lokale Installation von DotNetNuke 4 ohne IIS

Lokale Installation von DotNetNuke 4 ohne IIS Lokale Installation von DotNetNuke 4 ohne IIS ITM GmbH Wankelstr. 14 70563 Stuttgart http://www.itm-consulting.de Benjamin Hermann hermann@itm-consulting.de 12.12.2006 Agenda Benötigte Komponenten Installation

Mehr

Katalog-DVD TVG Benutzerhandbuch

Katalog-DVD TVG Benutzerhandbuch Katalog-DVD TVG Benutzerhandbuch Stand 10/2015 1. Systemvoraussetzungen 2. Start 2.1 Eingeschalteter Autostart 2.2 Ausgeschalteter Autostart 2.3 Lokaler Start 3. Basisfunktionen 3.1 Startseite 3.2 Einzelseite

Mehr

Update Informationen

Update Informationen Update Informationen Quartal 01/2013 Hilfe Menü Hilfe/Info Der Aufruf der Fernwartung im Fenster Hilfe/Info wurde auf die aktuelle Version von PC-Visit umgestellt. Es ist nun zusätzlich möglich die Fernwartung

Mehr

Serienbriefe schreiben mit Ratio - Adressen (Microsoft Word Versionen 8.0 und 9.0)

Serienbriefe schreiben mit Ratio - Adressen (Microsoft Word Versionen 8.0 und 9.0) Serienbriefe schreiben mit Ratio - Adressen (Microsoft Word Versionen 8.0 und 9.0) Allgemeines Die in Ratio gespeicherten Adressen können jederzeit exportiert werden, um sie an anderer Stelle weiter zu

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Verwendung eines Leica DISTO mit Bluetooth Smart mit Windows 8.1. V 1.1 April 2014

Verwendung eines Leica DISTO mit Bluetooth Smart mit Windows 8.1. V 1.1 April 2014 Verwendung eines Leica DISTO mit Bluetooth Smart mit Windows 8.1 V 1.1 April 2014 Die Leica DISTO - Geräte mit Bluetooth Leica DISTO D110 Bluetooth Smart Leica DISTO D3a BT (D330i) Bluetooth 2.1 Leica

Mehr

Eine Kundendatenbank erstellen

Eine Kundendatenbank erstellen Eine Kundendatenbank erstellen Situation Sie möchten Ihre Kundendaten künftig effektiver mit Hilfe eines Datenbankprogramms verwalten. 1. Starten Sie das Programm Microsoft Access 2000. Start -> Programme

Mehr

Installation und Dokumentation. juris Smarttags 1.0

Installation und Dokumentation. juris Smarttags 1.0 Installation und Dokumentation juris Smarttags 1.0 Inhalt Was ist ein juris Smarttag...2 Voraussetzungen...2 Vorbereitung...2 Installation...4 Handhabung...6 Fragen und Lösungen...9 Smarttags und Single

Mehr

12. Dokumente Speichern und Drucken

12. Dokumente Speichern und Drucken 12. Dokumente Speichern und Drucken 12.1 Überblick Wie oft sollte man sein Dokument speichern? Nachdem Sie ein Word Dokument erstellt oder bearbeitet haben, sollten Sie es immer speichern. Sie sollten

Mehr

SharePoint Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM 2011

SharePoint Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM 2011 SharePoint Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM 2011 Benutzerhandbuch zur SharePoint Schnittstelle für MS CRM 2011 Schnittstellenversion: 5.2.2 Dokumentenversion: 3.1 Inhalt 1. Vorwort... 4 2. Funktionsbeschreibung...

Mehr

Wie mache ich eine Datensicherung vom SQL Server Express

Wie mache ich eine Datensicherung vom SQL Server Express Inhaltsverzeichnis Wie mache ich eine Datensicherung vom SQL Server Express... 1 Datensicherung mit dem Taskmanager von Windows... 2 Taskmanager unter Windows 7... 2 Taskmanager unter Windows XP... 10

Mehr

Neue Funktionen im GUI für PC-DMIS V3.x 4.x Seite 1 von 8

Neue Funktionen im GUI für PC-DMIS V3.x 4.x Seite 1 von 8 Neue Funktionen im GUI für PC-DMIS V3.x 4.x Seite 1 von 8 Neue Funktionen im GUI ab V 2.x für PC-DMIS Wie funktioniert GUI für PC-DMIS? GUI heißt Grafical User Interface. Das bedeutet grafische Benutzer

Mehr

In der grafischen Darstellungen wie Raumbelegungsplan, Referentenbelegung usw. können Sie Ihre eigenen Farben und Einträge darstellen.

In der grafischen Darstellungen wie Raumbelegungsplan, Referentenbelegung usw. können Sie Ihre eigenen Farben und Einträge darstellen. Seite 1 von 10 1. FARBEINSTELLUNGEN DER SEMINARE In der grafischen Darstellungen wie Raumbelegungsplan, Referentenbelegung usw. können Sie Ihre eigenen Farben und Einträge darstellen. WICHTIG: diese Farbeinstellungen

Mehr

SOFTWORLD SOFTWAREENTWICKLUNG ZEITERFASSUNGSSYSTEME EDV-SCHULUNGEN

SOFTWORLD SOFTWAREENTWICKLUNG ZEITERFASSUNGSSYSTEME EDV-SCHULUNGEN Berechnung und Überprüfung von IBAN und BIC aufgrund von Kontonummer und Bankleitzahl in Excel-Tabellen Für Microsoft Excel ab Version XP Bankverbindung: Steuer-Nr: USt-ID: 1 Inhaltsverzeichnis WARUM BRAUCHE

Mehr

Kurzanleitung für den Wacker Neuson Media Pool

Kurzanleitung für den Wacker Neuson Media Pool Kurzanleitung für den Wacker Neuson Media Pool Herzlich Willkommen Der Media Pool ist die zentrale und weltweit erreichbare Bild- und Mediendatenbank der Wacker Neuson Group. Hier finden sie zahlreiche

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Werkschau Web-Präsentationen

Werkschau Web-Präsentationen Werkschau Web-Präsentationen Willkommen zum Tutorial für neue Beiträge in der Werkschau. Mein Name ist Eugen Notter; ich habe für Sei diese Anleitung verfasst. Sie hilft Ihnen dabei, in der Medien-Galerie

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

Punkte importieren aus Datenbank-Tabelle

Punkte importieren aus Datenbank-Tabelle TopoL xt Workflow Punkte importieren aus Datenbank-Tabelle TopoL xt Workflow 1 2007 by Dirk Schönewolf, TopoL Support-Center Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche, schriftliche Genehmigung ist es

Mehr

Apparo Fast Edit Version 3.0.7 im Vergleich zu 3.0.6 Was ist neu?

Apparo Fast Edit Version 3.0.7 im Vergleich zu 3.0.6 Was ist neu? Apparo Fast Edit Version 3.0.7 im Vergleich zu 3.0.6 Was ist neu? 2 Business Log Detaillierte Erfassung aller Anwenderaktivitäten, z.b. Anmeldung & Abmeldung im Designer Öffnen & Schließen der Business

Mehr

Meine Welt auf einen Blick erleben.

Meine Welt auf einen Blick erleben. Daten- Synchronisation Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone 7 weiter

Mehr

Veränderung in der VR-NetWorld Software 5.0. 1. Was ist neu?

Veränderung in der VR-NetWorld Software 5.0. 1. Was ist neu? Information zur neuen 5.0 Veränderung in der 5.0 Die Version 5.0 hat teilweise ihr Aussehen verändert. Ebenso wurden einige Funktionalitäten geändert. Um Ihnen den Umstieg leichter zu machen, finden Sie

Mehr

Access Grundlagen. David Singh

Access Grundlagen. David Singh Access Grundlagen David Singh Inhalt Access... 2 Access Datenbank erstellen... 2 Tabellenelemente... 2 Tabellen verbinden... 2 Bericht gestalten... 3 Abfragen... 3 Tabellen aktualisieren... 4 Allgemein...

Mehr

Betriebssystem Windows 8

Betriebssystem Windows 8 Betriebssystem Windows 8 Inhaltsverzeichnis Startbildschirm...1 Neuanordnen der Kacheln auf der Startseite...1 So ändern Sie das Tastaturlayout für eine Sprache...2 Anschließen eines weiteren Monitors

Mehr

ISi. ISi Technologie GmbH. MET -Schnittstelle zu Davis WeatherLink Version 5.7

ISi. ISi Technologie GmbH. MET -Schnittstelle zu Davis WeatherLink Version 5.7 ISi ISi Technologie GmbH MET -Schnittstelle zu Davis WeatherLink Version 5.7 Einleitung Die MET -Schnittstelle zur Davis -WeatherLink Software Version 5.7 oder höher erlaubt die Online-Uebernahme der Wetterdaten

Mehr

Einrichtung Ihres. Online Web-Mail Microsoft Outlook und Outlook Express Microsoft Windows Mail Mozilla Thunderbird

Einrichtung Ihres. Online Web-Mail Microsoft Outlook und Outlook Express Microsoft Windows Mail Mozilla Thunderbird Einrichtung Ihres E-MAIL ACCOUNTS Online Web-Mail Microsoft Outlook und Outlook Express Microsoft Windows Mail Mozilla Thunderbird Apple Mail Inhalt Eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung wie Sie

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Installation und Dokumentation juris Smarttags 1.0

Installation und Dokumentation juris Smarttags 1.0 Installation und Dokumentation juris Smarttags 1.0 Was ist ein juris Smarttag: Bei Smarttags handelt es sich um eine Technologie von Microsoft, die die Bestandteile des Microsoft Office Pakets, insbesondere

Mehr

Wichtige Information zur Verwendung von CS-TING Version 9 für Microsoft Word 2000 (und höher)

Wichtige Information zur Verwendung von CS-TING Version 9 für Microsoft Word 2000 (und höher) Wichtige Information zur Verwendung von CS-TING Version 9 für Microsoft Word 2000 (und höher) CS-TING Version 9 Das Programm CS-TING Version 9 für Microsoft Word 2000 (und höher) verwendet Makros bei der

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

OS Anwendungsbeschreibung

OS Anwendungsbeschreibung Inhalt Einleitung... 2 Start des Programms... 2 Scannen einer neuen Zeitungsseite... 4 Presse-Clipping... 8 Artikel ausschneiden und bearbeiten... 11 Übernahme aus der Zwischenablage... 19 Ausdruck in

Mehr

Dieses System kann wachsen und sich anpassen, wenn die Anwender entsprechende Anforderungen definieren.

Dieses System kann wachsen und sich anpassen, wenn die Anwender entsprechende Anforderungen definieren. cadsfm Raumbuch Übersicht CADSFM bedeutet Facility Management der Firma CADS Support GmbH und ist eine Applikation zur Pflege und Verwaltung von Metadaten für AutoCAD-Gebäude- und Flächenpläne. Die bietet

Mehr

iphone app - Anwesenheit

iphone app - Anwesenheit iphone app - Anwesenheit Anwesenheit - iphone App Diese Paxton-App ist im Apple App Store erhältlich. Die App läuft auf allen iphones mit ios 5.1 oder höher und enthält hochauflösende Bilder für Geräte

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard 1 von 6 102013 18:09 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.07.2012 Zusammenfassung: Hier erfahren Sie, wie Sie einen KPI (Key Performance Indicator) mithilfe des PerformancePoint Dashboard Designer in SharePoint

Mehr

TTS - TinyTimeSystem. Unterrichtsprojekt BIBI

TTS - TinyTimeSystem. Unterrichtsprojekt BIBI TTS - TinyTimeSystem Unterrichtsprojekt BIBI Mathias Metzler, Philipp Winder, Viktor Sohm 28.01.2008 TinyTimeSystem Inhaltsverzeichnis Problemstellung... 2 Lösungsvorschlag... 2 Punkte die unser Tool erfüllen

Mehr

Microsoft Word Installation für ARNOtop Was ist zu beachten

Microsoft Word Installation für ARNOtop Was ist zu beachten Microsoft Word Installation für ARNOtop Was ist zu beachten Da ARNOtop sehr eng mit Microsoft Word zusammenarbeitet gibt es bei der Installation von Microsoft Word mehrere Dinge zu beachten. Welche Word-Versionen

Mehr

INSTALLATION OFFICE 2013

INSTALLATION OFFICE 2013 INSTALLATION OFFICE 2013 DURCH OFFICE 365 Zur Verfügung gestellt von PCProfi Informatique SA Einleitung Das folgende Dokument beschreibt Ihnen Schritt für Schritt, wie man Office Umgebung 2013 auf Ihren

Mehr

Konvertieren von Settingsdateien

Konvertieren von Settingsdateien Konvertieren von Settingsdateien Mit SetEdit können sie jedes der von diesem Programm unterstützten Settingsformate in jedes andere unterstützte Format konvertieren, sofern Sie das passende Modul (in Form

Mehr

Im Folgenden wollen wir die zentralen Stellen aufsuchen, wo Einstellungen kontrolliert und verändert werden können.

Im Folgenden wollen wir die zentralen Stellen aufsuchen, wo Einstellungen kontrolliert und verändert werden können. Bei Installation des Betriebssystems wurden Festlegungen getroffen, die möglicherweise von Ihnen anzupassen sind. Windows 7 verwaltet unterschiedliche Benutzer. Jeder Benutzer kann persönliche Einstellungen

Mehr

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Für Microsoft Windows Copyright Copyright 2008 BRainTool Software GmbH Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 WAS IST A-PLAN 2009 SQL? 3 WANN SOLLTE A-PLAN 2009 SQL EINGESETZT WERDEN?

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang SCHRITT 1: AKTIVIERUNG IHRES GASTZUGANGS

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang SCHRITT 1: AKTIVIERUNG IHRES GASTZUGANGS Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung "Best of MuM Symbols"

Installations- und Bedienungsanleitung Best of MuM Symbols Installations- und Bedienungsanleitung "Best of MuM Symbols" Was sind die "Best of MuM Symbols"? Bei den "Best of MuM Symbols" handelt es sich um einen Auszug von Symbolen, Pixelbildern und Schraffuren

Mehr

AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D

AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D Alle Module von AlphaCAM verfügen über eine benutzerfreundliche graphische Windows-Oberfläche, die gleichzeitig CAD und NC-Bearbeitung ermöglicht und so die besten Voraussetzungen

Mehr

Sun/Oracle Java Version: 1.6.0, neuer als 1.6.0_11

Sun/Oracle Java Version: 1.6.0, neuer als 1.6.0_11 Systemanforderungen für EnlightKS Online Certification Management Services ET2.13 Juni 2011 EnlightKS Candidate, EnlightKS TestStation Manager, EnlightKS Certification Manager Betriebssystem: Microsoft

Mehr

Die Installation von D-Link WLAN Karten unter Windows Vista

Die Installation von D-Link WLAN Karten unter Windows Vista Die Installation von D-Link WLAN Karten unter Windows Vista Allgemeiner Hinweis zur Installation: Verschiedene D-Link WLAN Karten werden automatisch von der Windows Hardwareerkennung gefunden und mit integrierten

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Access 2013 Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Grundlagen für Anwender ACC2013 2 Access 2013 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren Sie was

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v.

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Mitgliederbereich Login Werbemittel-Shop Broschüren-Baukasten Bilder-Datenbank Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Login Seite 1 Über den orangen Button gelangen Sie in die Bereiche:

Mehr

Freischaltung des ChipTAN-Verfahrens in SFirm32, Version 2.3

Freischaltung des ChipTAN-Verfahrens in SFirm32, Version 2.3 Freischaltung des ChipTAN-Verfahrens in SFirm32, Version 2.3 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, die hier beschriebenen Schritte zeigen die Freischaltung des ChipTAN-Verfahrens in SFirm32, Version

Mehr

Carolo Knowledge Base

Carolo Knowledge Base KB 07: Wie stelle ich ein fremdsprachiges Layout ein? (1) My-T-Soft verhält sich bezüglich fremdsprachiger Layouts wie eine physische Tastatur, d.h. sie liefert lediglich die Codes für die einzelnen Tasten.

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit address manager / combit Relationship Manager. Datenabgleich zwischen Notebook und Desktop-PC / Server

Whitepaper. Produkt: combit address manager / combit Relationship Manager. Datenabgleich zwischen Notebook und Desktop-PC / Server combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit address manager / combit Relationship Manager Datenabgleich zwischen Notebook und Desktop-PC / Server Datenabgleich zwischen Notebook

Mehr

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei...

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei... Formatvorlagen effektiv einsetzen Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei......der Formatierung umfangreicher Dokumente...Dokumenten mit häufig vorkommenden, komplexen Formatierungen...der Erstellung

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Der Kalender im ipad

Der Kalender im ipad Der Kalender im ipad Wir haben im ipad, dem ipod Touch und dem iphone, sowie auf dem PC in der Cloud einen Kalender. Die App ist voreingestellt, man braucht sie nicht laden. So macht es das ipad leicht,

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

AUF LETZTER SEITE DIESER ANLEITUNG!!!

AUF LETZTER SEITE DIESER ANLEITUNG!!! BELEG DATENABGLEICH: Der Beleg-Datenabgleich wird innerhalb des geöffneten Steuerfalls über ELSTER-Belegdaten abgleichen gestartet. Es werden Ihnen alle verfügbaren Belege zum Steuerfall im ersten Bildschirm

Mehr

Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup

Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup airbackup airbackup ist eine komfortable, externe Datensicherungslösung, welche verschiedene Funktionen zur Sicherung, sowie im Falle eines Datenverlustes,

Mehr

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum: 02/2012

Mehr

Informationen zur Nutzung des Formularservers von Haus und Grund Aachen

Informationen zur Nutzung des Formularservers von Haus und Grund Aachen Informationen zur Nutzung des Formularservers von Haus und Grund Aachen Stand: 07.10.2014 Bedienungsanleitung Formularserver Seite 2 Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung...3 Nutzungsvoraussetzungen:...4

Mehr

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update Media Nav: Multimedia-Navigationssystem Anleitung zum Online-Update Dieses Dokument informiert sie darüber, wie Sie Aktualisierungen der Software oder der Inhalte Ihres Navigationsgeräts durchführen. Allgemeine

Mehr

Microsoft Access 2010 Navigationsformular (Musterlösung)

Microsoft Access 2010 Navigationsformular (Musterlösung) Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Access 2010 Navigationsformular (Musterlösung) Musterlösung zum Navigationsformular (Access 2010) Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

IDS-Connect Warenkorbaustausch mit dem Großhandel Kurzbeschreibung

IDS-Connect Warenkorbaustausch mit dem Großhandel Kurzbeschreibung PN Handwerk IDS-Connect Warenkorbaustausch mit dem Großhandel Kurzbeschreibung PN Software Inhalt IDS-CONNECT... 3 Folgende Funktionen werden unterstützt:... 3 Einstellungen... 3 Artikel-Info... 8 Warenkorb

Mehr

Das Online-Buchungssystem EBuS

Das Online-Buchungssystem EBuS Das Online-Buchungssystem EBuS Login Zu dem Login des Online-Buchungssystems gelangen Sie über die Website von STATTAUTO München. Bitte geben Sie dazu www.stattauto-muenchen.de in Ihrem Webbrowser ein

Mehr

Bibliography of Recent Publications on Specialized Communication

Bibliography of Recent Publications on Specialized Communication FACHSPRACHE International Journal of Specialized Communication Bibliography of Recent Publications on Specialized Communication Benutzungsanleitung erstellt von Claudia Kropf und Sabine Ritzinger Version

Mehr

Kurzanleitung zur Softwareverteilung von BitDefender Produkten...2

Kurzanleitung zur Softwareverteilung von BitDefender Produkten...2 Kurzanleitung zur Softwareverteilung von Kurzanleitung zur Softwareverteilung von BitDefender Produkten...2 I. BitDefender Management Agenten Verteilung...2 1.1. Allgemeine Bedingungen:... 2 1.2. Erste

Mehr

Hinweis... 3. Beschreibung der Symbolleiste... 4. Einstellungen... 6. Kommunikationseinstellungen... 11. Erstellung eines neuen Auftrags...

Hinweis... 3. Beschreibung der Symbolleiste... 4. Einstellungen... 6. Kommunikationseinstellungen... 11. Erstellung eines neuen Auftrags... Erste Schritte Inhalt Hinweis... 3 Beschreibung der Symbolleiste... 4 Einstellungen... 6 Allgemeine Einstellungen... 6 Einstellung Programm... 7 Einstellung Spektralfotometer... 8 Einstellung Anzeige...

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Einstellen der Druckoptionen

Einstellen der Druckoptionen Einstellen der Druckoptionen Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Festlegen der Druckoptionen auf Seite 2-36 Auswählen der Druckqualitätsmodi auf Seite 2-42 Festlegen der Druckoptionen Im Xerox-Druckertreiber

Mehr

GEORG.NET Anbindung an Ihr ACTIVE-DIRECTORY

GEORG.NET Anbindung an Ihr ACTIVE-DIRECTORY GEORG.NET Anbindung an Ihr ACTIVE-DIRECTORY Vorteile der Verwendung eines ACTIVE-DIRECTORY Automatische GEORG Anmeldung über bereits erfolgte Anmeldung am Betriebssystem o Sie können sich jederzeit als

Mehr