Formularbeschreibung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Formularbeschreibung"

Transkript

1 Formularbeschreibung Ihre Daten 1. Vorname des Eigentümers 2. Nachname des Eigentümers 3. Straße / Hausnummer des Eigentümers 4. Postleitzahl / Wohnort des Eigentümers 5. Telefonnummer des Eigentümers 6. des Eigentümers 7. Faxnummer des Eigentümers Stammdaten des Gebäudes 8. Straße / Hausnummer des abzurechnenden Gebäudes 9. Postleitzahl / Ort des abzurechnenden Gebäudes 10. Gesamtwohnfläche des abzurechnenden Gebäudes Die Gesamtwohnfläche muss der Summe aller Wohnflächen im Haus entsprechen. Legen Sie dabei unbedingt die in den Mietverträgen angegebene Wohnfläche zugrunde. 11. Anzahl der gesamten Wohnungen im abzurechnenden Gebäude 12. Abrechnungszeitraum von - bis In der Regel 365 Tage. Das Abrechnungsjahr muss nicht mit dem Kalenderjahr identisch sein.

2 Betriebskosten des Gebäudes Die nachfolgenden Betriebskosten sind nach der 2. Berechnungsverordnung alle umlagefähig. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Umlage diese Kosten mit Ihrem Mieter im Mietvertrag vereinbart wurde. 13. Wasser Die Kosten des Wasserverbrauchs, die Grundgebühren, Miete von Wasserzählern, Wartungskosten, Kosten der Aufteilung des Wasserverbrauchs. ( rechnen Sie bitte hier für jede Wohneinheit unsere Gebühren von 18,00 1Q7/ 0:190 :3 /07, : 14. Heizung Die Kosten der verbrauchten Brennstoffe und ihrer Lieferung, des Betriebsstroms, der Bedienung, Wartung und Reinigung ( keine Reparaturkosten ), der Schornsteinreinigung, Kosten für die Miete von Verbrauchserfassungsgeräten. Die Kosten der Aufteilung des Wärmeverbrauchs. ( rechnen Sie bitte hier für jede Wohneinheit unsere Gebühren von 18,00 1Q7/ 0 Aufteilung der Heizungskosten hinzu ). 15. Grundsteuern Die von der Stadt oder der Gemeinde erhobenen Grundsteuern für das Gebäude. Achten Sie darauf, bei gemischt genutzten Gebäuden den höheren Grundsteueranteil für den Gewerberaum herauszurechnen. 16. Abwasser Die Kosten für die Haus und Grundstücksentwässerung, Kosten des Betriebs einer Entwässerungspumpe. 17. Müllabfuhr Die Kosten für die die Müllabfuhr gemäß dem Veranlagungsbescheid der Stadt oder der Gemeinde.

3 18. Straßenreinigung Die Kosten für die öffentliche Straßenreinigung gemäß dem Veranlagungsbescheid der Stadt oder der Gemeinde. 19. Aufzug Kosten des Betriebsstroms, der Bedienung, Überwachung und Pflege, der Prüfung und Wartung ( keine Reparaturkosten ), die Kosten der Reinigung. 20. Allgemeinstrom Die Stromkosten für die Außenbeleuchtung und der Beleuchtung von Räumen und Fluren die von den Bewohnern gemeinsam genutzt werden. 21. Hausmeister Die Vergütung des Hausmeisters inkl. der Sozialbeiträge. Sobald der Hausmeister Instandhaltungsarbeiten oder Reparaturen durchführt, dürfen diese Kosten nicht anderweitig angesetzt werden! Auch Verwaltungsaufgaben die der Hausmeister erledigt dürfen nicht umgelegt werden ( einige Gerichte haben hier einen pauschalen Abzug von 20% der Hausmeisterkosten anerkannt ). 22. Versicherungen Die Kosten der Gebäudeversicherung gegen Feuer, Sturm, Wasser, der Glasversicherung, der Haftpflichtversicherung des Gebäudes. 23. Hausreinigung Die Kosten der Säuberung der gemeinsam genutzten Gebäudeteile und Flure, Keller und Treppen. 24. Gartenpflege Kosten der Pflege gärtnerisch angelegter Flächen, Erneuerung von Pflanzen und Gehölzen, Pflege von Spielplätzen, Erneuerung von Sand, Pflege von Zugängen und Zufahrten. 25. Antenne / Kabel Kosten des Betriebs, Wartung und Einstellung der Gemeinschaftsantenne, Kabelgebühren für den Anschluss an ein Breitbandkabelnetz.

4 26. Sonstige Kosten Kosten die hier namentlich nicht aufgeführt sind. Diese Kosten sind unbedingt zu erläutern, damit die Umlagefähigkeit geprüft werden kann. Stammdaten der Wohnung Bitte beachten Sie dass wir für die Ermittlung der Nebenkosten die gesetzlich vorgeschriebenen Umlageschlüssel verwenden. Sollten Sie mit Ihren Mietern andere Umlageschlüssel vereinbart haben, teilen Sie uns dies mit, wir werden dann für die Abrechnung Ihre Schlüssel entsprechend berücksichtigen. 27. Name des Mieters 28. Vorname des Mieters 29. Wohnfläche des Mieters Legen Sie nur die im Mietvertrag angegebene Fläche zugrunde. 30. Personen Anzahl der wohnhaften Personen. Ein- oder Ausgezogene Personen dürfen nur anteilig berücksichtigt werden. Wenn beispielsweise in einem 3 Personenhaushalt 9 Monate nach Beginn des Abrechnungsjahres eine Person auszieht, ist die korrekte Personenanzahl für das Jahr 2, Verbrauch Warmwasser Die verbrauchten Kubikmeter laut Warmwasserzähler ( Differenz zum Vorjahreswert ). Sollten keine Warmwasserzähler vorhanden sein, tragen Sie 0 ein und wählen den entsprechenden Eintrag aus. 32. Verbrauch Kaltwasser Die verbrauchten Kubikmeter laut Warmwasserzähler ( Differenz zum Vorjahreswert ). Sollten keine Kaltwasserzähler vorhanden sein, tragen Sie 0 ein und wählen den entsprechenden Eintrag aus.

5 33. Verbrauch Heizung Die verbrauchte Wärmemenge laut Wärmezähler ( Differenz zum Vorjahreswert ). Sollten keine Wärmezähler vorhanden sein, tragen Sie 0 ein und wählen den entsprechenden Eintrag. 34. Verbrauch Sonstiges Verbrauchskosten die hier nicht aufgeführt sind. Diese Kosten sind unbedingt zu erläutern, damit die Umlagefähigkeit geprüft werden kann. 35. geleistete Vorauszahlungen Die für den entsprechenden Zeitraum geleisteten Vorauszahlungen für die Betriebs und Nebenkosten. Berücksichtigen Sie eventuelle Guthaben aus vorangegangenen Abrechnungen. Für den Fall dass Sie sich bei dem Einen oder Anderen Abrechnungsposten noch unsicher sind oder weitere Fragen hierzu haben, sehen Sie in der 2. Berechnungsverordnung nach oder nehmen direkt mit uns Kontakt auf.

a) des Betriebs der zentralen Heizungsanlage einschließlich der Abgasanlage;

a) des Betriebs der zentralen Heizungsanlage einschließlich der Abgasanlage; Gesetzestext Zweite Berechnungsverordnung (II. BV) Anlage 3 Anlage 3 zu 27 II. BV Betriebskosten sind nachstehende Kosten, die dem Eigentümer (Erbbauberechtigten) durch das Eigentum (Erbbaurecht) am Grundstück

Mehr

Hierzu gehören die Grundsteuer, in seltenen Fällen auch die Deichabgabe, nicht aber Straßenausbaubeiträge.

Hierzu gehören die Grundsteuer, in seltenen Fällen auch die Deichabgabe, nicht aber Straßenausbaubeiträge. Betriebskosten Möchte der Vermieter die Nebenkosten (Betriebskosten) auf den Mieter umlegen bzw. monatliche Vorauszahlungen haben, muss er das mit dem Mieter im Mietvertrag vereinbart haben, 556 Bürgerliches

Mehr

RATGEBER. Betriebskostenverordnung BetrKV. Verordnung über die Aufstellung von Betriebskosten (Betriebskostenverordnung BetrKV)

RATGEBER. Betriebskostenverordnung BetrKV. Verordnung über die Aufstellung von Betriebskosten (Betriebskostenverordnung BetrKV) verordnung BetrKV (verordnung BetrKV) gültig seit dem 01. 01. 2004 S E I T E 0 1 verordnung BetrKV (verordnung BetrKV) 1 BetrKV (1) sind die Kosten, die dem Eigentümer oder Erbbauberechtigten durch das

Mehr

Betriebskostenspiegel für Brandenburg Rund ein Drittel aller Rechtsberatungen zu Nebenkosten

Betriebskostenspiegel für Brandenburg Rund ein Drittel aller Rechtsberatungen zu Nebenkosten Seite 1 von 7 Deutscher Mieterbund Mieterbund Land Brandenburg e.v. Potsdam, 26. Januar 2006 Betriebskostenspiegel für Brandenburg Rund ein Drittel aller Rechtsberatungen zu Nebenkosten (dmb) Rund ein

Mehr

Neuer Betriebskostenspiegel für Baden-Württemberg

Neuer Betriebskostenspiegel für Baden-Württemberg P r e s s e i n f o r m a t i o n Datum: 24. August 2015 Deutscher Mieterbund Baden-Württemberg: Neuer Betriebskostenspiegel für Baden-Württemberg 2,17 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt Mieter

Mehr

Neuer Betriebskostenspiegel für Bayern 2013

Neuer Betriebskostenspiegel für Bayern 2013 Neuer Betriebskostenspiegel für Bayern 2013 2,19 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt Mieter zahlen in Bayern durchschnittlich 2,19 pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten - wie sich aus

Mehr

Neuer Betriebskostenspiegel für Baden-Württemberg

Neuer Betriebskostenspiegel für Baden-Württemberg Neuer Betriebskostenspiegel für Baden-Württemberg 2,09 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt Mieter zahlen in Baden-Württemberg im Durchschnitt 2,09 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten.

Mehr

Ratgeber Mietrecht. Nebenkostenabrechnung des Vermieters: Was ist zu beachten? Autorin: Rechtsanwältin Simone Scholz, Stuttgart

Ratgeber Mietrecht. Nebenkostenabrechnung des Vermieters: Was ist zu beachten? Autorin: Rechtsanwältin Simone Scholz, Stuttgart Ratgeber Mietrecht Nebenkostenabrechnung des Vermieters: Was ist zu beachten? Autorin: Rechtsanwältin Simone Scholz, Stuttgart Inhaltsverzeichnis 1. Voraussetzung einer Nebenkostenabrechnung 2. Form einer

Mehr

der infoservice für kunden des Jobcenters dortmund ihre BetrieBskostenaBreChnung

der infoservice für kunden des Jobcenters dortmund ihre BetrieBskostenaBreChnung argumente der infoservice für kunden des Jobcenters dortmund ihre BetrieBskostenaBreChnung Was gehört zu den Betriebskosten? 1x im Jahr ist es soweit. Ihr Vermieter erstellt eine Jahresabrechnung für die

Mehr

Betriebskosten. Ratgeber zum Wohnraummietrecht

Betriebskosten. Ratgeber zum Wohnraummietrecht Betriebskosten Ratgeber zum Wohnraummietrecht Betriebskosten Was ist eigentlich bei einer Betriebskostenabrechnung zu beachten? Eine Betriebskostenabrechnung ist die geordnete Zusammenstellung der für

Mehr

Heiz- und Nebenkosten - Prüfung vom 22. Jul 09

Heiz- und Nebenkosten - Prüfung vom 22. Jul 09 Heiz- und Nebenkosten - Prüfung vom 22. Jul 9 für Name: Straße: Grimmstraße 14 PLZ/Ort: Wohnung: Straße: PLZ/Ort: Vermieter: Verwalter: dto NK.-Ersteller: Zeitraum Gesamt: 1.1.28 bis 31.12.28 Gesamt Tage:

Mehr

Betriebskosteneinzelabrechnung 1.1.-31.12.2002 Objekt: Schöne Straße 3, 12345 Große Stadt

Betriebskosteneinzelabrechnung 1.1.-31.12.2002 Objekt: Schöne Straße 3, 12345 Große Stadt Objekt: Schöne Straße 3, 12345 Große Stadt 1.1.-31.12.2002 Firma Erfolgreich Abrechnungzeitraum für Ihre Mieteinheit Schöne Straße 3 WE-Nummer: 01-01 12345 Große Stadt Berlin, den 15.09.03 Gemäß gültigem

Mehr

BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG: KEINE HÖHERE MATHMATHIK!

BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG: KEINE HÖHERE MATHMATHIK! BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG: KEINE HÖHERE MATHMATHIK! Das Wichtigste in Kürze WAS SIND EIGENDLICH BETRIEBSKOSTEN? WELCHE POSITIONEN GEHÖREN ZU DIE BETRIEBSKOSTEN UND WIE WERDEN SIE AUFGETEILT? Sehr geehrte

Mehr

Amtsgericht Bielefeld IM NAMEN DES VOLKES. Urteil

Amtsgericht Bielefeld IM NAMEN DES VOLKES. Urteil 5 C 125/07 Verkündet am 12.04.2007 P. Justizamtsinspektor als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle Amtsgericht Bielefeld IM NAMEN DES VOLKES Urteil In dem Rechtsstreit des Herrn,, Bielefeld Herrn,, Bielefeld

Mehr

Aufstellung der Gesamtkosten

Aufstellung der Gesamtkosten NORDON Messtechnik Bei der Gerasmühle 12A 90453 Nürnberg Telefon: 0911-268612 Telefax: 0911-266585 NORDON Messtechnik-Bei der Gerasmühle 12A-90453 Nürnberg Frau M.Mustermann Musterstraße 1 Liegenschaft-Nr.

Mehr

Wohnungs mietvertrag ServiceTeam Mietvertrag-Nr. xxx

Wohnungs mietvertrag ServiceTeam Mietvertrag-Nr. xxx Wohnungs mietvertrag Die Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbh, Carlmeyerstr. 1, 33613 Bielefeld (Wohnungsunternehmen) schließt mit (Mieter):, geb. am diesen Mietvertrag: 1 Mietsache 1. Das

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, ich lege hiermit Widerspruch gegen die oben genannte Betriebskostenabrechnung ein.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich lege hiermit Widerspruch gegen die oben genannte Betriebskostenabrechnung ein. Herr M. Mustermann Musterstraße 10 58726 Musterhausen Hausverwaltung XYZ Musterlandstr. 20 58726 Musterhausen Widerspruch gegen die Betriebskostenabrechnung vom Jahr 2013 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Hausverwaltung Göhnert Rohrweg 12 37671 Höxter

Hausverwaltung Göhnert Rohrweg 12 37671 Höxter Hausverwaltung Göhnert Rohrweg 12 37671 Höxter Hausverwaltung Göhnert - Rohrweg 12-37671 Höxter Eheleute Dieter und Erika Müller Teststr.10 42893 Testhausen Telefon: 05271/9291000 Fax: 05271/9291010 E-Mail:

Mehr

leicht verständlich www.gww-wiesbaden.de

leicht verständlich www.gww-wiesbaden.de Nebenkosten leicht verständlich www.gww-wiesbaden.de Anlage 1 Nebenkostenabrechnung Abrechnungszeitraum: Ihr anteiliger Zeitraum: Mieteinheit: Mieter: 01.01.2013 31.12.2013 (365 Tage) 01.01.2013 31.12.2013

Mehr

Betriebskosten im Mietrecht

Betriebskosten im Mietrecht Betriebskosten im Mietrecht Überblick Betriebskosten sind die Kosten, die dem Eigentümer oder Erbbauberechtigten durch das Eigentum oder Erbbaurecht am Grundstück oder durch den bestimmungsmäßigen Gebrauch

Mehr

Kleines 1 x 1 der Betriebskosten

Kleines 1 x 1 der Betriebskosten Tipps & Informationen für Ihre Wohnung l l Geordnete Finanzen Kleines 1 x 1 der Betriebskosten GBO Gemeinnützige Baugesellschaft Offenbach Jacques-Offenbach-Straße 22 63069 Offenbach Telefon: 069/84 00

Mehr

Inhalt Was sind Mietnebenkosten? Was gilt bei einer Warmmiete? Wenn über Nebenkosten abgerechnet wird

Inhalt Was sind Mietnebenkosten? Was gilt bei einer Warmmiete? Wenn über Nebenkosten abgerechnet wird 2 Inhalt Was sind Mietnebenkosten? 5 Zusatzkosten, die es in sich haben 6 Welche Nebenkosten dürfen auf Sie umgelegt werden? 8 Was darf nicht auf Sie umgelegt werden? 9 Was gilt bei einer Warmmiete? 13

Mehr

Objekt (Adresse): (Adresse) Heizkosten- Abschlag

Objekt (Adresse): (Adresse) Heizkosten- Abschlag Kostenerfassungsformular Datum:..20 Objekt (Adresse): Vermieter: (Adresse) Gebäude-Skizze (ggf.): Mieter 1: Seite 1 von 8 Geschäftsführer: TB Dissmann Tel. (02261) 230 210 Andreas Dissmann Lebrechtstraße

Mehr

SO RECHNEN SIE NEBENKOSTEN RECHTSSICHER AB

SO RECHNEN SIE NEBENKOSTEN RECHTSSICHER AB SO RECHNEN SIE NEBENKOSTEN RECHTSSICHER AB WAS SIND NEBENKOSTEN? Grundsätzliches Abweichungen Die jährliche Erstellung der Nebenkostenabrechnung gehört mit zu den Verpflichtungen des Vermieters, sofern

Mehr

Mietrechttipp 81. Mietnebenkosten. Welche Abrechnungsfristen gelten? Die häufigsten Fehler bei der Abrechnung

Mietrechttipp 81. Mietnebenkosten. Welche Abrechnungsfristen gelten? Die häufigsten Fehler bei der Abrechnung Mietrechttipp 81 Mietnebenkosten Die häufigsten Fehler bei der Abrechnung Von Thomas J. Kramer WISO [Stand: 05/2009] Gerade erst sind die Kosten für Heizöl und Gas etwas gesunken, allerdings erreichten

Mehr

Auftraggeber. Frau. Rita Regenbogen. Beispielstraße 12 63571 Gelnhausen Objekt. Heiz- und Betriebskostenabrechnung.

Auftraggeber. Frau. Rita Regenbogen. Beispielstraße 12 63571 Gelnhausen Objekt. Heiz- und Betriebskostenabrechnung. Auftraggeber mesura metering-service * Zieglerfeld 8 * 97773 Aura im Sinngrund 2011 Sehr geehrte Regenbogen, vielen Dank für Ihren Auftrag, anbei erhalten Sie die Nutzer-en sowie verschiedene Übersichten

Mehr

The Geislinger Konvention a New Tool for Optimizing Operating Costs of Rental Apartments

The Geislinger Konvention a New Tool for Optimizing Operating Costs of Rental Apartments The Geislinger Konvention a New Tool for Optimizing Operating Costs of Rental Apartments Hansjörg Bach Nuertingen-Geislingen University Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen hansjoerg.bach@hfwu.de

Mehr

HDO Hausverwaltung Dienstleistung Oser 83052 Bruckmühl Tel.: 08062/4765 Email: info@hdo-oser.de

HDO Hausverwaltung Dienstleistung Oser 83052 Bruckmühl Tel.: 08062/4765 Email: info@hdo-oser.de Bilanz zum 31.12.2009 Bilanz 2009 Mustermann1 Mustemann2 Mustermann3 Gesamtsumme: Stand 01.01.09: 0,00 0,00 0,00 Nebenkostenabrechnung 2009 Forderung (+) / Guthaben (-): -7,28-486,99-334,48 Abschlußsaldo

Mehr

Alles zu Mietnebenkosten

Alles zu Mietnebenkosten Mietrechttipps - 25 Nicht blind zahlen Alles zu Mietnebenkosten Streitpunkt Nebenkosten: Jede zweite Abrechnung ist falsch. Was Vermieter verlangen dürfen, wie sich Mieter wehren können, wie die Gerichte

Mehr

Einleitung 9 Abkürzungen 10. Wie Sie die Nebenkosten mit Ihrem Mieter vereinbaren 11

Einleitung 9 Abkürzungen 10. Wie Sie die Nebenkosten mit Ihrem Mieter vereinbaren 11 5 Inhaltsverzeichnis Einleitung 9 Abkürzungen 10 Wie Sie die Nebenkosten mit Ihrem Mieter vereinbaren 11 Im Mietvertrag schaffen Sie die Grundlage 11 Vereinbarung unwirksam? Was tun? 13 Warmmiete, Kaltmiete

Mehr

Antworten auf die aktuellen Fragen zu den Betriebskosten

Antworten auf die aktuellen Fragen zu den Betriebskosten Landesverband West An die Mieterinnen und Mieter Heidekaul 1-33 Standortkameradschaft Köln Arbeitsgruppe Wohnungsfürsorge Heidekaul 50968 Köln im Oktober 2009 Antworten auf die aktuellen Fragen zu den

Mehr

Aufgaben zum Modul KGW.II.03 / IMK Betriebskosten / Bewirtschaftung von Mietobjekten

Aufgaben zum Modul KGW.II.03 / IMK Betriebskosten / Bewirtschaftung von Mietobjekten Zitat: Ausbildungsrahmenplan Immobilienkaufleute, Lernfeld 5 Wohnräume verwalten und Bestände pflegen: Die Schülerinnen und Schüler erstellen Betriebs- und Heizkostenabrechnungen, beachten dabei den Grundsatz

Mehr

SERVICEINFORMATION für Bewohner. Ablesung nach Maß: So einfach geht s. Erfassungs- und Abrechnungsservice

SERVICEINFORMATION für Bewohner. Ablesung nach Maß: So einfach geht s. Erfassungs- und Abrechnungsservice SERVICEINFORMATION für Bewohner Ablesung nach Maß: So einfach geht s. Erfassungs- und Abrechnungsservice VERDUNSTER Der schnelle Weg zur gerechten Abrechnung: Verdunster von Techem. Der Ableser erfasst

Mehr

Checkliste Betriebskostenabrechnung Seite 1/8

Checkliste Betriebskostenabrechnung Seite 1/8 Checkliste Betriebskostenabrechnung Seite 1/8 A. Vorab 1. Sind im Mietvertrag Betriebskostenvorauszahlungen vereinbart? 2. Wurden Betriebskostenvorauszahlungen in der Vergangenheit abgerechnet? Erstvermietung

Mehr

Die Nebenkosten im Wohnungsmietrecht

Die Nebenkosten im Wohnungsmietrecht Die Nebenkosten im Wohnungsmietrecht begründet von Dr. Eberhard Rodenberg fortgeführt von Wolfgang Sobota, Vors. Richter am Landgericht 6., überarbeitete Auflage, 1995 RICHARD BOORBERG VERLAG STUTTGART

Mehr

Alle Kosten sofort im Überblick.

Alle Kosten sofort im Überblick. Auftraggeber Musterstr. 15 Abrechnungseinheit Musterallee 32 D-65760 Eschborn Seite 1/3 SERVICEINFORMATION für Mieter Max Musterauftraggeber Musterstr. 10 D-56789 Musterstadt Techem Energy Services GmbH

Mehr

ABRECHNUNG 01.01.2009-31.12.2009 024/ 9999001 001 Maiglöckchenweg 100, 09999 Musterstadt EG/DGR

ABRECHNUNG 01.01.2009-31.12.2009 024/ 9999001 001 Maiglöckchenweg 100, 09999 Musterstadt EG/DGR Im Auftrag des Eigentümers/Verwalters 099999 Musterstadt Datum 26.04.2010 ABRECHNUNG 024/, Sehr geehrte Damen und Herren, in der Anlage bzw. auf der Rückseite finden Sie die detaillierten Angaben zu Ihrer

Mehr

Abrechnung aller Nutzer für Heizung, Warmwasser, Kaltwasser und Betriebskosten 2014/2015

Abrechnung aller Nutzer für Heizung, Warmwasser, Kaltwasser und Betriebskosten 2014/2015 Minol Messtechnik - 70766 Leinfelden-Echterdingen Rainer Zufall Musterriedener Str. 10 33333 Musterstadt Abrechnung aller Nutzer für Heizung, Warmwasser, Kaltwasser und Betriebskosten 2014/2015 Musterallee

Mehr

Betriebskostenarten und -Struktur gemäß GEISLINGER KONVENTION. Hauptkostenart A. Kostengruppe. Kostengruppe. Hauptkostenart B.

Betriebskostenarten und -Struktur gemäß GEISLINGER KONVENTION. Hauptkostenart A. Kostengruppe. Kostengruppe. Hauptkostenart B. Betriebskostenarten und -Struktur gemäß GEISLINGER KONVENTION Konvention Hauptkostenart A Kostengruppe Unterkostenart 1 Unterkostenart 2 Unterkostenart 3 Unterkostenart 4 Kostengruppe Unterkostenart 1

Mehr

BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG KEINE HÖHERE MATHEMATIK!

BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG KEINE HÖHERE MATHEMATIK! BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG KEINE HÖHERE MATHEMATIK! 2 Sehr geehrte Mieterin, sehr geehrter Mieter, Betriebs- und Heizkostenabrechnungen wurden in den letzten Jahren durch zahlreiche gesetzliche Änderungen

Mehr

Aufstellung der Gesamtkosten

Aufstellung der Gesamtkosten HGH Service & Abrechnungen GmbH Berliner Straße 120 10713 Berlin Telefon: 030-3384391-00 Telefax: 030-3384391-24 HGH Service & Abrechnungen GmbH-Berliner Straße 120-10713 Berlin Hausverwaltung Manfred

Mehr

Informationen zur Betriebskosten- und Heizkostenabrechnung. www.heimstaette.de. Da bin ich zuhause.

Informationen zur Betriebskosten- und Heizkostenabrechnung. www.heimstaette.de. Da bin ich zuhause. Informationen zur Betriebskosten- und Heizkostenabrechnung www.heimstaette.de Da bin ich zuhause. Betriebskosten-Musterabrechnung Erklärungen auf Seite 4 2 Herrn Klaus Mustermann Musterweg 1 89077 Ulm

Mehr

Gesamtabrechnung der Betriebs-, Strom,- Heiz- und sonstigen Kosten 05/06. Berechnung der Betriebskosten

Gesamtabrechnung der Betriebs-, Strom,- Heiz- und sonstigen Kosten 05/06. Berechnung der Betriebskosten Berechnung der Betriebskosten Betriebskosten ohne Wasser Wohnfläche 387,41 m² Abrechnung Zeitraum Zeitraum Monate Jahreskosten Umlage auf m² Summe BK ohne Wasser und Sat- Anl. Umlage auf m² und Zeit Satellitenanlage

Mehr

Zusammenstellung der Gesamtkosten. Gesamtkosten Heizung + Warmwasser 722,67

Zusammenstellung der Gesamtkosten. Gesamtkosten Heizung + Warmwasser 722,67 Kostenaufteilung Zusammenstellung der Gesamtkosten Liegenschafts-Nr: : Erstellt am: Ansprechpartner: Frau Verena Rauth Telefon: 06130-940280 Brennstoffkosten Heizung Nebenkosten Heizung Heizöl in Liter

Mehr

Mieter und Pächter e.v. Prinzenstr. 7 44135 Dortmund 0231/58 44 860 - Mieterschutzverein -

Mieter und Pächter e.v. Prinzenstr. 7 44135 Dortmund 0231/58 44 860 - Mieterschutzverein - Mieter und Pächter e.v. Prinzenstr. 7 44135 Dortmund 0231/58 44 860 - Mieterschutzverein - für nicht preisgebundene Wohnungen in Dortmund Stand: 1. September 2004 Der Mietspiegel wurde erstellt unter Mitwirkung

Mehr

Zusammenstellung der Gesamtkosten

Zusammenstellung der Gesamtkosten Kostenaufteilung VE 2946 Zusammenstellung der Gesamtkosten 100- Erstellt am: 04.08.2011 Ansprechpartner: Herr Marc Meffert Telefon: 06157-9116173 Brennstoffkosten Heizung Nebenkosten Heizung Erdgas H (kwh)

Mehr

Haus- und Grundverwaltung. Betriebswirt Torsten Kunze HUGVK TELEFON: 03562-691235 FAX: 03562-691065 HANDY: 0160-964 74 574

Haus- und Grundverwaltung. Betriebswirt Torsten Kunze HUGVK TELEFON: 03562-691235 FAX: 03562-691065 HANDY: 0160-964 74 574 + HUGVK BUCHENSTRAßE 31, 03149 FORST (LAUSITZ) TELEFON: 03562-691235 FAX: 03562-691065 HANDY: 0160-964 74 574 WWW.HAUSVERWALTUNG-SPREE-NEISSE.DE MAIL: POST@HAUSVERWALTUN G-SPREE-NEISSE.DE STEUERNUMMER:

Mehr

Brennstoffkosten: Datum Menge EUR Brennstoffart: Erdgas in kwh neutr. Rechnung 31.12.2009 48990,00 kwh 4021,00 EUR

Brennstoffkosten: Datum Menge EUR Brennstoffart: Erdgas in kwh neutr. Rechnung 31.12.2009 48990,00 kwh 4021,00 EUR Diese Gesamtabrechnung wurde erstellt von CAC GmbH Schulstraße 6 90542 Eckental www.cac-gmbh.de Heiz- und Wasserkostenabrechnung Bei Rückfragen bitte angeben: Objektnummer Erstellt am: 13.12.2011 um 14:06:02

Mehr

Name der Mieterin / des Mieters

Name der Mieterin / des Mieters Mietvertrag (Muster) (XXX) (Wohn-/Baugesellschaft / Hauseigentümer Duisburg, Mülheim, Dortmund) - Vermieter - schließt mit Name der Mieterin / des Mieters - Mieter - diesen Vertrag. Vertragsgrundlage Dieser

Mehr

SchiedsamtsZeitung Online-Archiv

SchiedsamtsZeitung Online-Archiv N e b e n k o s t e n p r ü f e n von Direktor des Amtsgerichts a.d. Burkhard Treese, Kamen In einer Beilage der Tageszeitung zum Immobilienmarkt fand ich einen kleinen Artikel, der die obige Überschrift

Mehr

Heizkostenabrechnung. Energie-Lieferungen Kosten der Heizanlage und des Heizraums: - Betriebsstrom - Wartung - Reinigung - Bedienung

Heizkostenabrechnung. Energie-Lieferungen Kosten der Heizanlage und des Heizraums: - Betriebsstrom - Wartung - Reinigung - Bedienung Die Heizkostenabrechnung WDV MOLLINÉ Wärmezähler, Kältezähler, Wasserzähler Energiemessgeräte Systemtechnik WDV / Molliné GmbH Mönchstraße 11 70191 Stuttgart Tel. 0711 / 35 16 95-20 Fax 0711 / 35 16 95-29

Mehr

Abrechnungsgrundlagen. Was ist bei der Heizkostenabrechnung zu beachten

Abrechnungsgrundlagen. Was ist bei der Heizkostenabrechnung zu beachten Abrechnungsgrundlagen Was ist bei der Heizkostenabrechnung zu beachten Umlagefähige Betriebskosten Gemäß Verordnungen Abrechnungsgrundlagen warme Betriebskosten Verteilung nach 7 + 8 HKVO Grundkosten (max.

Mehr

Betriebskosten- Abrechnung 2014. Schnell rechtssicher centgenau

Betriebskosten- Abrechnung 2014. Schnell rechtssicher centgenau Betriebskosten- Abrechnung 2014 Schnell rechtssicher centgenau Übersicht: Was sind eigentlich Betriebskosten? Was sind Nebenkosten? Was gehört alles zu den Betriebskosten? Wann muss ein Mieter Betriebskosten

Mehr

Herzlich willkommen.

Herzlich willkommen. Herzlich willkommen. Böblinger Straße 1, 71065 Sindelfingen Tel. 07031/79 36 92-0, www.hg-sindelfingen.de Rechtsanwältin Iris Kappler Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Beratende Rechtsanwältin

Mehr

Wasser, Wärme, Wohnkomfort. Betriebskostenabrechnungen verstehen und senken. Eine Informationsbroschüre Ihres Vermieters

Wasser, Wärme, Wohnkomfort. Betriebskostenabrechnungen verstehen und senken. Eine Informationsbroschüre Ihres Vermieters Wasser, Wärme, Wohnkomfort Betriebskostenabrechnungen verstehen und senken Eine Informationsbroschüre Ihres Vermieters Liebe Mieter, alle Jahre wieder bekommen Sie von jenawohnen eine Betriebskosten-Abrechnung.

Mehr

Wasser, Wärme Wohnkomfort

Wasser, Wärme Wohnkomfort Wasser, Wärme Wohnkomfort Betriebskostenabrechnungen verstehen und senken Liebe Mieter, alle Jahre wieder bekommen Sie von jenawohnen eine Betriebskosten-Abrechnung. Natürlich möchten Sie wissen, warum

Mehr

Betriebskostenabrechnung

Betriebskostenabrechnung Betriebskostenabrechnung Überarbeitet am: 21.08.14, trotzdem keine Gewähr für Fehlerfreiheit und Vollständigkeit Hinweise und Fehlermeldungen werden dankend entgegengenommen. Gliederung Script: BeKo-Abrechnung

Mehr

Inhalt. Vorbemerkung 9. Grundsätzliche Vorgehensweise zur Realisierung von Einsparpotenzialen 13. Seite

Inhalt. Vorbemerkung 9. Grundsätzliche Vorgehensweise zur Realisierung von Einsparpotenzialen 13. Seite Inhalt Vorbemerkung 9 Grundsätzliche Vorgehensweise zur Realisierung von Einsparpotenzialen 13 a) Vorgehensweise bei bestehenden Verträgen 13 b) Vorgehensweise beim Abschluss neuer Verträge 14 c) Vorgehensweise

Mehr

Umlageschlüssel Abrechnungsposten Verteilt nach Gesamt Ihr Anteil Einh. Berechnung Gesamt Ihr Anteil

Umlageschlüssel Abrechnungsposten Verteilt nach Gesamt Ihr Anteil Einh. Berechnung Gesamt Ihr Anteil Eberhard Stein - IVS IVS - ImmobilienVerwaltung Stein Gerberstr. 20, 42653 Solingen Tel. 0212-139579-0, Fax 0212-139579-29 EMail: info@ivs-solingen.de, Internet: www.ivs-solingen.de Eberhard Stein - IVS,

Mehr

Mietrecht. 1. Allgemeines Unter dem Begriff des Mietrechts ist die rechtliche Behandlung der Vermietung von Sachen jeglicher Art zu verstehen.

Mietrecht. 1. Allgemeines Unter dem Begriff des Mietrechts ist die rechtliche Behandlung der Vermietung von Sachen jeglicher Art zu verstehen. Mietrecht 1. Allgemeines Unter dem Begriff des Mietrechts ist die rechtliche Behandlung der Vermietung von Sachen jeglicher Art zu verstehen. Die Vermietung wird gesetzlich als Nutzungsüberlassung auf

Mehr

Betriebskostenrecht der Wohn- und Gewerberaummiete

Betriebskostenrecht der Wohn- und Gewerberaummiete Betriebskostenrecht der Wohn- und Gewerberaummiete Begriff, Umlage und Abrechnung von Dr. Hans Langenberg 3., überarbeitete und erweiterte Auflage Betriebskostenrecht der Wohn- und Gewerberaummiete Langenberg

Mehr

2001 Marc Willmann hat die Ausbildung zum Immobilienfachwirt erfolgreich absolviert.

2001 Marc Willmann hat die Ausbildung zum Immobilienfachwirt erfolgreich absolviert. Ihr Hausverwalter 1 2 Ihr hausverwalter seit 1968 1968 Frau Gisela Willmann eröffnet 1968 die Firma Willmann Immobilien. Aufgrund der hohen Nachfrage wird noch im selben Jahr die Hausverwaltungsabteilung

Mehr

HAUSVERWALTUNG MIETVERWALTUNG

HAUSVERWALTUNG MIETVERWALTUNG H. Weingart Schafhofstr. 2 73479 Ellwangen Max 2 Jahresabschlußrechnungsmappe (Muster) 0 / Sehr geehrter Herr, anbei übersenden wir Ihnen die Abrechnung des Wirtschaftsjahres 2004.) Einladung zur Eigentümerversammlung

Mehr

14. 02.2012 Aktuelles zum Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Erbrecht

14. 02.2012 Aktuelles zum Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Erbrecht 14. 02.2012 Aktuelles zum Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Erbrecht von Rechtsanwalt Thomas Kern Leimen e.v. 69181 Leimen, St. Ilgener Str. 37, Tel.: 06224-78203 Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Mehr

Nachfolgende Analyse informiert über die Entwicklung der durchschnittlichen Betriebskosten für den Bestand des Kundenzentrums Marzahn.

Nachfolgende Analyse informiert über die Entwicklung der durchschnittlichen Betriebskosten für den Bestand des Kundenzentrums Marzahn. Berlin, 4. März 2009 Analyse zur Entwicklung der Betriebskosten im Kundenzentrum Marzahn in den Jahren 2001 bis 2007 Nachfolgende Analyse informiert über die Entwicklung der durchschnittlichen Betriebskosten

Mehr

Erläuterungen zu Ihrer Wärmerechnung

Erläuterungen zu Ihrer Wärmerechnung Wärmerechnung Erläuterungen zu Ihrer Wärmerechnung Damit Ihre Rechnung verständlicher und übersichtlich für Sie wird, haben wir unser Rechnungsformular überarbeitet. Die wichtigsten Positionen der Rechnung

Mehr

ROHS WENNER HENDRIKS ERLEY LUDWIG RECHTSANWÄLTE NOTARE FACHANWÄLTE

ROHS WENNER HENDRIKS ERLEY LUDWIG RECHTSANWÄLTE NOTARE FACHANWÄLTE IMMER WIEDER DIE BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG RECHTSANWALT JÖRG LUDWIG, HATTINGEN * VORTRAG IM RAHMEN DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DES HAUS-, WOHNUNGS- UND GRUNDEIGENTÜMERVEREINS SPROCKHÖVEL AM 5.4.2006 Die

Mehr

Oft eine zweite Miete:

Oft eine zweite Miete: Oft eine zweite Miete: Betriebskosten und Betriebskosten erhöhungen M illionen von Mietern erleben alljährlich eine böse Überraschung, wenn ihr Vermieter erhebliche Nachzahlungen auf die Betriebskostenvorauszahlungen

Mehr

Einzelabrechnung. Kostenaufstellung. Warmwasserkosten. Verteilung der Gesamtkosten. der Heiz- und Hausnebenkosten 2007. 10000 Berlin Lage: EGL

Einzelabrechnung. Kostenaufstellung. Warmwasserkosten. Verteilung der Gesamtkosten. der Heiz- und Hausnebenkosten 2007. 10000 Berlin Lage: EGL WEG Mustermann Liegenschaftsnummer: 100630016/001 Köpenicker Chausse 100 Für den Zeitraum: 01.01.2007-31.12.2007 Grad-/Kalendertage: 1.000,0/365 Whg-Nr. WE 0 LEERSTAND Für den Zeitraum: 01.01.2007-31.10.2007

Mehr

Fach-Information Abrechnungshilfe

Fach-Information Abrechnungshilfe Fach-Information Abrechnungshilfe Da Wärmemengenzähler (WMZ) Energie in kwh (Kilowattstunden) oder in MWh (Megawattstunden) anzeigen (je nach Gerätetyp), bitte folgenden Umrechnungsfaktor beachten 1 MWh

Mehr

Schnellübersicht über die aktuelle Rechtsprechung zur Umlagefähigkeit von Betriebskosten

Schnellübersicht über die aktuelle Rechtsprechung zur Umlagefähigkeit von Betriebskosten Schnellübersicht über die aktuelle Rechtsprechung zur Umlagefähigkeit von Betriebskosten Die Angaben in dieser Schnellübersicht basieren auf der Betriebskostenverordnung, die am 01.01.2004 in Kraft tritt

Mehr

Die Erstellung der Abrechnungen

Die Erstellung der Abrechnungen Die Erstellung der Abrechnungen Die Abrechnungen erstellen! Worauf muss geachtet werden und wie gehe ich am besten vor? Sie haben nun sämtliche Abgaben hinterlegt und alle, den Abrechnungszeitraum betreffende,

Mehr

Rechtsanwalt Jürgen Hammel

Rechtsanwalt Jürgen Hammel Referent: Rechtsanwalt Jürgen Hammel Vorsitzender des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Kaiserslautern und Umgebung e.v. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Definitionen: Nettokaltmiete/Grundmiete

Mehr

Berghoff & Schleypen

Berghoff & Schleypen Rechtsanwä lte Berghoff & Schleypen P a r t n e r s c h a f t s g e s e l l s c h a f t Rechtsanwälte Berghoff & Schleypen Hauptstraße 143, D- 51465 Bergisch Gladbach Rechtsanwälte in Partnerschaft Ralph

Mehr

Betriebskostenabrechnung

Betriebskostenabrechnung Betriebskostenabrechnung Referent: Rechtsanwalt Sebastian Wörner Clayallee 84 14195 Berlin woerner@hildebrandt-maeder.de www.hildebrandt-maeder.de Tel.: 030 / 89 57 18 0 Fax: 030 / 89 57 18 18 A. Allgemeines

Mehr

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)...,

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)..., Mietvertrag Zwischen den Unterzeichneten: Name....., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Vermieter genannt, und Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Mieter genannt, wird

Mehr

Nebenkosten und Abrechnung

Nebenkosten und Abrechnung Anne Kronzucker Ulf Matzen Europas Nr. 1 im Rechtsschutz. Nebenkosten und Abrechnung Ratgeber für Vermieter und Mieter Anne Kronzucker Ulf Matzen Nebenkosten und Abrechnung Ratgeber für Vermieter und Mieter

Mehr

Ihre Abrechnung Kostenart Einheitspreis Einheiten Betrag

Ihre Abrechnung Kostenart Einheitspreis Einheiten Betrag *** Fragen zur Abrechnung richten Sie bitte an Ihre Hausverwaltung. Zahlungen bitte nur an die Hausverwaltung *** Einzelabrechnung Mustermann Hausverwaltung Liegenschaftsnummer: 999999900/001 Whg-Nr. 0001/004

Mehr

Informationsbroschüre zu den Betriebskosten

Informationsbroschüre zu den Betriebskosten Informationsbroschüre zu den Betriebskosten Impressum FORTUNA Wohnungsunternehmen eg Rhinstraße 42 12681 Berlin (Friedrichsfelde Ost) www.fortuna-eg.de Verantwortlich: Frank Miller (Vorstand) Peter Schümann

Mehr

Immobilien-Bewirtschaftung

Immobilien-Bewirtschaftung Immobilien-Bewirtschaftung Teil 3: Mieternebenkosten Verfasst von: Antonio Federico Eidg. Dipl. Immobilien-Treuhänder Immobilienbewirtschafter mit eidg. Fachausweis MAS Real Estate Management MAS Corporate

Mehr

Verwaltungsvorschrift des Landkreises Nordhausen

Verwaltungsvorschrift des Landkreises Nordhausen Verwaltungsvorschrift des Landkreises Nordhausen Gewährung von Leistungen für Unterkunft und Heizung nach dem Zweiten und Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (Unterkunftsrichtlinie, zuletzt geändert 04.11.2013)

Mehr

Wissen, wie s geht. Alles über Betriebskosten. www.wbm.de

Wissen, wie s geht. Alles über Betriebskosten. www.wbm.de Wissen, wie s geht. Alles über Betriebskosten. www.wbm.de Inhalt Was sind Betriebskosten? 2 3 Gute Seiten für besseres Wohnen. Das Wohnen bei der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbh hat viele

Mehr

Gesamtübersicht. der Hausnebenkosten 2005

Gesamtübersicht. der Hausnebenkosten 2005 Hausverwaltung/Hausbesitzer Mustermann Hausverwaltung Erstellt am: 28.05.2006 Musterstraße 1 Für den Zeitraum: 01.01.2005-31.12.2005 10101 Musterort Grad-/Kalendertage: 1.000,0/365 Objektstraße 1 10101

Mehr

Mietvertrag für ein möbliertes Apartment im MEDIENFENSTER Berlin-Adlershof

Mietvertrag für ein möbliertes Apartment im MEDIENFENSTER Berlin-Adlershof Mietvertrag für ein möbliertes Apartment im MEDIENFENSTER Berlin-Adlershof Zwischen Projektgesellschaft Medienfenster mbh & Co. KG als Vermieter und... als Mieter 1 Mietsache 1.1 Der Vermieter vermietet

Mehr

Muster GmbH Haus- und Grundbesitzverwaltung Musterstraße 2 12345 Düsseldorf Tel. 0211-0000000 Fax 0211-0000001. Abrechnung

Muster GmbH Haus- und Grundbesitzverwaltung Musterstraße 2 12345 Düsseldorf Tel. 0211-0000000 Fax 0211-0000001. Abrechnung Muster GmbH Haus- und Grundbesitzverwaltung Musterstraße 2 12345 Düsseldorf Tel. 0211-0000000 Fax 0211-0000001 Muster GmbH Musterstraße 2 12345 Düsseldorf Herrn Hans Mustermann Frau Helena Mustermann Musterstraße

Mehr

Herrn Max Mustermann Bahnhofstraße 1 Hausgeldabrechnung 2011 01234 Dresden WE Nummer: 1006 E / 10.001

Herrn Max Mustermann Bahnhofstraße 1 Hausgeldabrechnung 2011 01234 Dresden WE Nummer: 1006 E / 10.001 Herrn Max Mustermann Bahnhofstraße 1 Hausgeldabrechnung 2011 01234 Dresden WE Nummer: 1006 E / 10.001 Lage: WE 1, EG Datum: 29.05.2012 Sehr geehrter Herr Mustermann, Wohnungseigentümergemeinschaft Bahnhofstraße

Mehr

Unterkunft und Heizung Wohnnebenkosten bei Mietwohnungen und für selbstgenutzte Eigenheime 35-1-4 35 SGB XII

Unterkunft und Heizung Wohnnebenkosten bei Mietwohnungen und für selbstgenutzte Eigenheime 35-1-4 35 SGB XII Suchbegriffe: Nebenkosten (Miete), Eigenheim (Kosten), Betriebskosten Seite: 1 Die hier durchgehend verwendete männliche Form gilt auch für Frauen. Inhaltsverzeichnis 1. Kosten der Unterkunft für Mietverhältnisse,

Mehr

Felix-Dahn-Str. 43 70597 Stuttgart Telefon 07 11 / 97 63 90 Telefax 07 11 / 97 63 98 info@rationelle-arztpraxis.de www.rationelle-arztpraxis.

Felix-Dahn-Str. 43 70597 Stuttgart Telefon 07 11 / 97 63 90 Telefax 07 11 / 97 63 98 info@rationelle-arztpraxis.de www.rationelle-arztpraxis. Felix-Dahn-Str. 43 70597 Stuttgart Telefon 07 11 / 97 63 90 Telefax 07 11 / 97 63 98 info@rationelle-arztpraxis.de www.rationelle-arztpraxis.de Entwurf: Messner Dönnebrink Marcus Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft

Mehr

Erfassungsbogen für einen verbrauchsbasierten Energieausweis nach EnEV 2014

Erfassungsbogen für einen verbrauchsbasierten Energieausweis nach EnEV 2014 Wattladen GmbH St. Florian Straße 3 64521 Groß-Gerau Tel.: 06152-932621 Fax: 06152-932610 www.wattladen.de info@wattladen.de Vorbemerkungen zum Erfassungsbogen für verbrauchsbasierte Energieausweise Dieser

Mehr

Mietvertrag für Wohnraum

Mietvertrag für Wohnraum Mietvertrag für Wohnraum Zwischen im folgenden Vermieter genannt und Vor- und Nachname geb. am Beruf wohnhaft Straße, Hausnummer, PLZ, Ort wird folgender Mietvertrag geschlossen: im folgenden Mieter genannt

Mehr

Hausverwaltung Strandhaus GmbH Beispielhausverwaltung

Hausverwaltung Strandhaus GmbH Beispielhausverwaltung Hausverwaltung Strandhaus GmbH Beispielhausverwaltung Heinrich-Heine-Allee 24 10119 Berlin Zentrale Telefax E-Mail 030-78451244 030-78451245 info@hv-strandhaus-berlin.de Hausverwaltung Strandhaus GmbH

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 12. März 2008 Ermel, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 12. März 2008 Ermel, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES VIII ZR 188/07 URTEIL in dem Rechtsstreit Verkündet am: 12. März 2008 Ermel, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR:

Mehr

(1) Die FZWG überlässt dem Nutzer ab Vertragsbeginn zu Wohnzwecken die Genossenschaftswohnung in: Straße, Nr.:... Etage:...

(1) Die FZWG überlässt dem Nutzer ab Vertragsbeginn zu Wohnzwecken die Genossenschaftswohnung in: Straße, Nr.:... Etage:... Dauernutzungsvertrag Vertragsnummer:... FROHE ZUKUNFT Wohnungsgenossenschaft eg Leibnizstraße 1 a 06118 Halle (Saale) Finanzamt Halle-Nord, UST-Nr.: 111/135/00907 nachfolgend FZWG genannt schließt mit

Mehr

Wohnraummietvertrag. Franziska Schervier Altenhilfe gem. GmbH, Paulusstraße 10, 52064 Aachen

Wohnraummietvertrag. Franziska Schervier Altenhilfe gem. GmbH, Paulusstraße 10, 52064 Aachen Wohnraummietvertrag Zwischen der Franziska Schervier Altenhilfe gem. GmbH, Paulusstraße 10, 52064 Aachen als Träger der Seniorenwohnanlage Franziskuskloster-Lindenplatz, Paulusstraße 10, 52064 Aachen (Name

Mehr

Zahlungsaufteilung Währung: EURO 26.10.2012. Abrechnung der Bewirtschaftungskosten ReNr.: 999B01.001001211

Zahlungsaufteilung Währung: EURO 26.10.2012. Abrechnung der Bewirtschaftungskosten ReNr.: 999B01.001001211 Sachbearbeiterin Frau Mustermann Bergisch Gladbacher Str. 821, 51069 Köln Tel: 0221-6161525 Fax: 0221-6161527 email: info@gewo-hausverwaltung.de Internet: www.gewo-hausverwaltung.de Frau A. Mustermann

Mehr

10 x 130,00 Erstattung 222,41 Ihre Heizkosten 841,28 abzgl. Vorauszahlungen 850,00

10 x 130,00 Erstattung 222,41 Ihre Heizkosten 841,28 abzgl. Vorauszahlungen 850,00 Ferdinand Vermieter Ferienhausweg 15 12345 Berlin +49 (30) 1234567 Ferdinand Vermieter - Ferienhausweg 15-12345 Berlin Objekt Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Düsseldorf Hermesallee 127 40036 Düsseldorf

Mehr

Ratgeber. Nebenkosten und Abrechnung. Nebenkosten und Abrechnung. Ratgeber für Vermieter und Mieter. Anne Kronzucker Ulf Matzen

Ratgeber. Nebenkosten und Abrechnung. Nebenkosten und Abrechnung. Ratgeber für Vermieter und Mieter. Anne Kronzucker Ulf Matzen Jedes Jahr die gleiche Prozedur: die Neben- und Heizkostenabrechnung. Für Vermieter ist sie eine lästige Pflicht und Mieter werden mit Nachzahlungen konfrontiert, mit denen sie nicht gerechnet haben. Die

Mehr

Sehr geehrte Frau Mustermann,nachfolgend erhalten Sie Ihre Jahresabrechnung bestehend aus:

Sehr geehrte Frau Mustermann,nachfolgend erhalten Sie Ihre Jahresabrechnung bestehend aus: Hausgeldabrechnung vom WEG Musterstr. 1 5021 Brühl FOCUS Immobilienverwaltung Auguste-Viktoria-Str. 22 5021 Brühl Marina Mustermann Musterstr. 1 5021 Brühl Brühl, 2.0.201 Jahresabrechnung für Ihre Wohnung

Mehr

Kosten 44.736,88 2.883,77 Erlöse Gesamtbelastung 44.736,88 2.883,77. - Ihre Vorauszahlung 45.360,00 2.970,00 - Sonderumlagen 0,00

Kosten 44.736,88 2.883,77 Erlöse Gesamtbelastung 44.736,88 2.883,77. - Ihre Vorauszahlung 45.360,00 2.970,00 - Sonderumlagen 0,00 INNOVA Objektverwaltung GmbH Henrichsallee 6b 45527 Hattingen Herrn Max Mustermann Musterstr. 1 12345 MusterstadtAngela Reiermann Altenbochumer Str. 10 44803 Bochum Objekt 00211 / Altenbochumer Str. 8/10

Mehr

Referat RA Dirk Pikart Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht vom 29.11.2008

Referat RA Dirk Pikart Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht vom 29.11.2008 Einleitung: Das Mietrecht hat bekanntlich durch die ZPO-Reform im Jahre 2002 eine einschneidende Änderung dadurch erfahren, dass nunmehr Revisionen stattfinden können gegen Urteile des Berufungsgerichts,

Mehr