Grundig SAT Systems HEADEND RECEIVER MODULATOR HRM 322 ADR-FM DEUTSCH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grundig SAT Systems HEADEND RECEIVER MODULATOR HRM 322 ADR-FM DEUTSCH"

Transkript

1 Grundig SAT Systems HEADEND RECEIVER MODULATOR HRM 322 ADR-FM DEUTSCH

2 INHALT 3 Allgemeines Lieferumfang Technische Daten Die digitale Umsetzercassette HRM 322 ADR-FM 6 Einbauen, Anschließen Cassette in die Kopfstation einbauen und anschließen 7 Die Menüführung Die Menüführung auf einen Blick 9 Einstellen Einstellen der Cassette Cassette (Box-Nr.) auswählen Line A B (Kanalzug A B) wählen Ausgangsfrequenz einstellen Eingangsfrequenz einstellen Audiofrequenz einstellen, Tonart wählen Sendernamen übernehmen manuell eingeben Lautstärkepegel anpassen Alle Einstellungen dauerhaft speichern 2

3 ALLGEMEINES Lieferumfang 1 Cassette HRM 322 ADR-FM 1 Bedienungsanleitung Technische Daten Das Produkt erfüllt die Forderungen folgender EG-Richtlinien: 73/23/EWG und 89/336/EWG. Die zur CE-Kennzeichnung notwendigen Normen EN bzw. EN /A1, EN und EN werden eingehalten. SAT-Eingang Umsetzung: Sat.-ZF in UKW Anzahl aufbereiteter Kanäle: 2 HF-Eingang Frequenzbereich: Pegelbereich: ZF-Frequenz: Bandbreite: Impedanz: Audio Frequenzbereich: Eingangsimpedanz: Eingangspegel: Signalverarbeitung analoger Unterträger Frequenzbereich: ZF-Bandbreite: Deemphase: Betriebsart: Signalverarbeitung ADR Unterträger Frequenzbereich: ZF-Bandbreite: Betriebsart: MHz dbµv 479,5 MHz 27 MHz 75 Ω Hz 47 kω 0,2 2 Veff 6 9 MHz 130 khz adaptive Deemphase + 75 µs fixed Stereo/Subcarrier Mono 0,18 9 MHz 130 khz Stereo/Zweikanalton A B MPX-Signalverarbeitung Geräuschspannungsabstand: min. 60 db MPX-Übersprechdämpfung bei 1 khz: min. 40 db Ausgang-Gesamtfrequenzhub: 75 khz Klirrfaktor 1 khz: max. 0,5 % Preemphase: 50 µs DEUTSCH Lesen Sie bitte auf der folgenden Seite weiter! 3

4 ALLGEMEINES Technische Daten RDS-Signalverarbeitung Unterträgerfrequenz: 57 khz Phasenlage zum Pilotton: in Quadratur zur 3. Harmonischen Modulationsverfahren: 2-Phasenumtastung 90 Spektralformung: gemäß DIN EN Datenrate: 1187,5 Bit/s FM Ausgang-Frequenzhub: 2 khz HF-Ausgang Frequenzbereich: Abstimmschrittweite: Rückflußdämpfung: Ausgangspegel an 75 Ω: Oberwellenabstand: Impedanz: 87,5 108 MHz 50 khz min. 12 db 93 dbµv min. 60 db 75 Ω Allgemeine Daten Störstrahlfestigkeit: EN Schirmungsmaß: EN Stromaufnahme bei +5V: typ. 340 ma Stromaufnahme bei +12V: typ. 380 ma Stromaufnahme bei +50V: typ. 10 ma Umgebungstemperatur: -10 C bis + 50 C Gewicht: ca. 0,8 kg Anschlüsse SAT ZF-Eingang: 2 IEC-Buchsen, female (Line A und Line B) HF-Ausgang: 1 IEC-Buchse, female Audioschnittstelle-Basisband: 2 Cinch-Buchsen, (Audio Links und Rechts) Anschlussleiste (10-polig): für alle Versorgungsspannungen Buchse RS 232 (9-polig): serielle Schnittstelle, für Softwareaktualisierung über einen PC 4 Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

5 ALLGEMEINES Die digitale Umsetzercassette HRM 322 ADR-FM Mit dieser digitalen Cassette können zwei digitale Radioprogramme verschiedener ADR-Transponder (ADR = Astra Digital Radio) zwei analoge SAT-Tonunterträger von der 1. SAT-ZF- Ebene ( MHz) in den UKW-Bereich (87,5-108 MHz) mit RDS-Modulation umgesetzt werden. Die Cassette enthält zwei Lines A und B (Kanalzüge A und B). Die Umschaltung auf Line A B erfolgt über die Programmierung am Bedienteil der Kopfstation. Die Eingangssignale für Line A B können wahlweise über die SAT-ZF Buchsen (IEC, female) externe NF-Signale über die entsprechenden Audio-Eingangsbuchsen (Cinch) eingespeist werden. Bei ADR-Signalen wird die RDS-Senderkennung normgerecht umgesetzt und im Display jedes RDS-tauglichen UKW-Empfängers angezeigt. Alle Einstellungen erfolgen ausschließlich über die Tastatur des Bedienteils der jeweiligen Kopfstation. Die Dialogführung findet über das 2-zeilige LC-Display statt, das durch Drücken einer beliebigen Taste aktiviert wird (ca. 5 Minuten nach dem letzten Tastendruck wird das Display automatisch abgeschaltet bzw. es wird die Software-Version des Bedienteils angezeigt). Die Cassetten kann in den folgenden GRUNDIG Kopfstationen betrieben werden: STC 80, STC 800, STC 880, STC 316, STC 332 und STC Hinweis: Bitte beachten Sie, dass vor dem Einsetzen der neuen Cassetten in bereits vorhandene Kopfstationen möglicherweise ein Software-Update des Bedienteils durchgeführt werden muss das Bedienteil getauscht werden muss. Diese Cassette benötigt ein Bedienteil mit folgender Software-Version: STC 080,.25 höher. STC 800,.25 höher. STC 880,.25 höher. STC 316, V.10 höher. STC 332, V.10 höher. STC 1200, V. 01 höher. Wenn gewünscht, kann die Software-Version im ersten Menü manuell abgerufen und angezeigt werden: 1 Am Bedienteil der Kopfstation zwei beliebige Tasten, z.b.»+«und» «gleichzeitig solange drücken und halten, bis folgende Zustände eintreten: Das Display wird dunkel, nach ca. 5 Sekunden erscheint die Anzeige der Software-Version, z.b..01. Hinweis: Über die 9-polige SUB-D-Buchse (RS 232) an der Frontseite der Cassetten läßt sich mit Hilfe eines PC s und eines handelsüblichen 1:1-Kabels die Software der Cassetten (nicht die Software des Bedienteils der Kopfstation) auf aktuellen Stand programmieren. DEUTSCH 5

6 EINBAUEN, ANSCHLIESSEN RS 232 L AUDIO R SAT INPUT B SAT INPUT A L AUDIO R LINE B LINE A Cassette in die Kopfstation einbauen und anschließen Nachfolgend erfahren Sie, wie diese Cassetten in Kopfstationen eingebaut, und angeschlossen werden, wie digitale Satellitenprogramme eingestellt und wie der Ausgangskanal der Kopfstation gewählt werden kann. Achtung: Vor Neubestückung Cassettenwechsel unbedingt den Netzstecker der Kopfstation aus der Netzsteckdose ziehen. 1 Wenn notwendig: Eingangsverteiler der Kopfstation lösen und nach oben klappen abnehmen. 2 Die Befestigungsschrauben aus dem Halterahmen herausdrehen, danach die Cassetten in einen freien Steckplatz einsetzen und wieder befestigen. 3 SAT HF-Eingangskabel in die HF-Eingangsbuchse(n) SAT INPUT A (Kanalzug A) und / SAT INPUT B (Kanalzug B) stecken (siehe Abbildung, Cinchkabel der externen Tonquelle(n) in die NF-Eingangsbuchsen L AUDIO R LINE A (Kanalzug A) und / L AUDIO R LINE B (Kanalzug B) stecken (siehe Abbildung). 4 Kopfstation wieder mit Netzspannung versorgen. Die Cassette ist jetzt mit allen erforderlichen Versorgungsspannungen und Datenleitungen verbunden und nun betriebsbereit! 6

7 DIE MENÜFÜHRUNG RS 232 SERVICE (MAIN/SUB) Hinweise: Durch Drücken der Taste»«können die Menüs bzw. einzelne Menüpunkte angewählt werden. Zurück zum Menüanfang ohne zu speichern, die Taste»«länger als 2 Sekunden drücken. Im Menü mit den Tasten» «die gewünschten Einstell-Parameter anwählen und danach mit den Tasten»+ «die entsprechenden Werte ändern. Die folgenden Beispiele zeigen die Programmierung für Line A (Kanalzug A) der Cassette. ON BE PLUS V.16 please wait... V.16 Software-Version des Bedienteils der Kopfstation ca. 10 Sec. Box Nr. (Cassette) auswählen Bx 1 S AT ADR FM Kanalzug A B auswählen S AT ADR LINE A Bx 1B S AT ADR LINE B Bx 1B VERSION: ADR KAS. V.01 V.01 Software- Version der Cassette abfragen Cursorposition wählen Ausgangsfrequenz eingeben OUTPUT: MHz Cursorposition wählen Eingangsfrequenz eingeben INPUT: MHz I Eingangsfrequenz < I > zu niedrig < I > optimal < I > zu hoch Fortsetzung siehe folgende Seite DEUTSCH 7

8 DIE MENÜFÜHRUNG Fortsetzung Tonart wählen Cursorposition wählen Audiofrequenz eingeben FFH MHz ADR AUDIO IN: MHz EXTERN AUDIO IN: MHz STEREO AUDIO IN: MHz SubMONO Tonart wählen: öfter drücken ADR (digitaler Ton) FFH (= Sendername) Bei Mono-Sendungen: ADR (A) ADR (B) STEREO, SubMONO, (analoger Ton) EXTERN = NF an den Audioeingangs- Buchsen (Cinch) Cursorposition wählen Sendernamen eingeben RDS NAME: FFH auto RDS NAME: LINE A manuell Bei ADR-Empfang: Name automatisch wählen manuell eingeben Lautstärke einstellen AUDIO OUT VOL.: I + zurück zu LINE (Kanalzug) A B S AT ADR LINE A M alle Einstellungen dauerhaft speichern M 8

9 EINSTELLEN Einstellen der Cassette BE Plus V.16 please wait... Das Programmieren der Cassette erfolgt ausschließlich über die Tasten des Bedienteils der Kopfstation. Die Menüführung findet über das 2-zeilige Display des Bedienteils statt. 1 Folgende Menüpunkte können durch Drücken der Taste»«angewählt werden. Cassette (Box-Nr.) Line A B (Kanalzug A B) Ausgangsfrequenz Eingangsfrequenz Audiofrequenz digital/analog Sendername Lautsstärke Hinweis: Die folgenden Beispiele zeigen die Programmierung für LINE A (Kanalzug A) der Cassette. Cassette (Box-Nr.) auswählen Bx 1 S AT ADR FM Kurzzeitig nach dem Einschalten der Kopfstation erscheint im Display des Bedienteils das erste Menü, z.b.»bx 1 SAT ADR FM «. 2 Mit den Tasten»+ «die gewünschte Cassette (Box-Nr.) auswählen. Line A B (Kanalzug A B) wählen S AT ADR LINE A Taste»«drücken, im Display erscheint das Menü, z.b.» SAT ADR LINE A«2 Mit den Tasten»+ «die gewünschte LINE (Kanalzug)»AB«wählen MHz OUTPUT: Ausgangsfrequenz einstellen 1 Taste»«drücken, im Display erscheint das Menü»OUTPUT:«. 2 Mit den Tasten» «die Cursorposition anwählen und mit den Tasten»+ «die Ausgangsfrequenz einstellen. Eingangsfrequenz einstellen INPUT: MHz < I 1 Taste»«drücken, im Display erscheint das Menü»OUTPUT:«. 2 Mit den Tasten» «die Cursorposition anwählen und mit den Tasten»+ «die Eingangssfrequenz einstellen. Dabei bedeutet: < I > = die Eingangssfrequenz ist zu niedrig < I > = die Eingangssfrequenz ist zu hoch < I > = die Eingangssfrequenz ist optimal DEUTSCH Lesen Sie bitte auf der folgenden Seite weiter! 9

10 EINSTELLEN AUDIO IN: MHz STEREO Audiofrequenz einstellen 1 Taste»«drücken, im Display erscheint das Menü»AUDIO IN:«. 2 Mit den Tasten»+ «die Audiofrequenz für einen Tonunterträger eingeben MHz ADR FFH: 3 Mit der Taste»«die gewünschte Tonart»ADR«,»STEREO«,»Sub- MONO«,»EXTERN«wieder»ADR«wählen. Hinweis: Wird ein digitales, RDS-taugliches ADR-Radioprogramm erkannt, dann wird der Sendername, z.b.»ffh«angezeigt. 4 Bei digitalen ADR-Monosendungen kann mit der Taste»«zwischen Ton A und Ton B umgeschaltet werden. Im Display erscheint:»adr (A)ADR (B)«. Sendernamen eingeben 1 Taste»«drücken, im Display erscheint das Menü»RDS NAME:«. FFH GoldStar RDS Name: auto RDS Name: manuell Hinweis: Bei der Tonart ADR kann mit der Taste»«gewählt werden; den angebotenen Sendernamen automatisch übernehmen einen gewünschten Sendernamen manuell eingeben. 2 Bei manueller Eingabe: Mit den Tasten» «die Cursorposition anwählen und mit den Tasten»+ «den Buchstaben, die Ziffer das Zeichen eingeben. Für den Sendernamen stehen max. acht Stellen zur Verfügung. Lautstärkepegel anpassen Unterschiedliche Lautstärkepegel der verschiedenen Cassetten können angeglichen werden. Die Anpassung ist in acht Lautstärkestufen möglich. AUDIO OUT: Vol.: I + 1 Taste»«drücken, im Display erscheint das Menü, z.b.» AUDIO OUT«. 2 Mit den Tasten»+ «den Lautstärkepegel nach subjektivem Eindruck anpassen. 10 Bx 1 S AT ADR FM Alle Einstellungen dauerhaft speichern Achtung: Sollen die alten Werte wieder gültig werden, dazu Taste»«solange drücken, bis im Display des Bedienteils wieder das erste Menü, z.b.»bx 1 SAT ADR«erscheint, danach mit Taste»+ «eine andere Cassette»Bx 4 AV/TERR.«anwählen. Die ursprünglich eingestellten Werte sind wieder aktiv 1 Taste»M«drücken, die neuen Einstellungen sind dauerhaft gespeichert. Im Display erscheint wieder das erste Menü, z.b.»bx 1 SAT ADR«.

11 GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Str. 43 D Nürnberg

HEADEND RECEIVER MODULATOR. HRM 1231 VHF HRM 1233 VHF HRM 1234 Hyperband HRM 1235 UHF DEUTSCH ENGLISH

HEADEND RECEIVER MODULATOR. HRM 1231 VHF HRM 1233 VHF HRM 1234 Hyperband HRM 1235 UHF DEUTSCH ENGLISH HEADEND RECEIVER MODULATOR HRM 1231 VHF HRM 1233 VHF HRM 1234 Hyperband HRM 1235 UHF DEUTSCH ENGLISH INHALT 3 Allgemeines Lieferumfang Technische Daten Die Twin-SAT-Cassetten der Serie HRM 12xx 5 Einbauen,

Mehr

PROFESSIONAL PROFESSIONAL AMPLIFIER PAMP 4. Grundig SAT Systems

PROFESSIONAL PROFESSIONAL AMPLIFIER PAMP 4. Grundig SAT Systems PROFESSIONAL AMPLIFIER PAMP 4 Grundig SAT Systems PROFESSIONAL INHALT 3 Allgemeines Lieferumfang Technische Daten 4 Besonderheiten Der GaAs-Hybridverstärker PAMP 4 Das Blockschaltbild des Hybridverstärkers

Mehr

Montageanleitung. Steuer- und Fernbedien-Software PSW 1000. Deutsch. Grundig SAT Syst ms

Montageanleitung. Steuer- und Fernbedien-Software PSW 1000. Deutsch. Grundig SAT Syst ms Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Grundig SAT Systms Steuer- und Fernbedien-Software PSW 1000 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911

Mehr

PR FESSIONAL PROFESSIONAL SATELLITE CONTROL UNIT PSCU 6000. Grundig SAT Systems

PR FESSIONAL PROFESSIONAL SATELLITE CONTROL UNIT PSCU 6000. Grundig SAT Systems PROFESSIONAL SATELLITE CONTROL UNIT PSCU 6000 Grundig SAT Systems PR FESSIONAL INHALT 3 Allgemeines Lieferumfang Technische Daten Die Mess- und Überwachungscassette PSCU 6000 Der Kanalsuchlauf Das OSD-Menü»Info-Kanal«7

Mehr

PROFESSIONAL PROFESSIONAL REMOTE CONTROL UNIT PRCU 8. Grundig SAT Systems

PROFESSIONAL PROFESSIONAL REMOTE CONTROL UNIT PRCU 8. Grundig SAT Systems PROFESSIONAL REMOTE CONTROL UNIT PRCU 8 Grundig SAT Systems PROFESSIONAL INHALT 3 Allgemeines Lieferumfang Technische Daten 5 Besonderheiten Die GRUNDIG Managementeinheit PRCU 8 Konfigurieren der Anlage

Mehr

ASI Scrambler/Descrambler

ASI Scrambler/Descrambler ASI Scrambler/Descrambler PADA 1001 KLASSE CLASS Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 / 703 9210 Email: info@gss.de

Mehr

Montageanleitung. Managementeinheit PRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg

Montageanleitung. Managementeinheit PRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Grundig SAT Systms Managementeinheit KLASSE ACLASS PRCU 8 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 /

Mehr

Montageanleitung. Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg

Montageanleitung. Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Grundig SAT Systms Managementeinheit KLASSE ACLASS HRCU 8 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 / 703

Mehr

Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg

Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Managementeinheit HRCU 8 KLASSE CLASS Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 / 703 9210 Email: info@gss.de Internet:

Mehr

Grundig SAT Systems GmbH. Kompetenz in Kopfstellentechnologie. Grundig SAT Systems GmbHSTC - Familie. STC - Produktlinie

Grundig SAT Systems GmbH. Kompetenz in Kopfstellentechnologie. Grundig SAT Systems GmbHSTC - Familie. STC - Produktlinie Grundig SAT Systems GmbHSTC - Familie Kompetenz in Kopfstellentechnologie STC - Produktlinie 1 Kopfstationen STC 1200 STC 316 STR 19/8 STC 816 2 STC 1200 ( 12 Steckplätze ) 3 STC 1200 neu ( 12 Steckplätze

Mehr

Bedienungsanleitung Version 1.0

Bedienungsanleitung Version 1.0 Botex DMX Operator (DC-1216) Bedienungsanleitung Version 1.0 - Inhalt - 1 KENNZEICHEN UND MERKMALE...4 2 TECHNISCHE ANGABEN...4 3 BEDIENUNG...4 3.1 ALLGEMEINES:...4 3.2 BEDIENUNG UND FUNKTIONEN...5 4 SZENEN

Mehr

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 2 (V2.0) GLP German Light Production Inhalt 1 Übersicht...5 1.1 Frontansicht...5 1.2 Rückansicht...7 2 Bedienung...7

Mehr

Head-End Digital Modulator Terrestrial CCRC 8 ACLASS KLASSE. Art. Nr. 325179. Montageanleitung. TRIAX - your ultimate connection

Head-End Digital Modulator Terrestrial CCRC 8 ACLASS KLASSE. Art. Nr. 325179. Montageanleitung. TRIAX - your ultimate connection Head-End Digital Modulator Terrestrial CCRC 8 KLASSE ACLASS Art. Nr. 325179 D Montageanleitung TRIAX - your ultimate connection Inhaltsverzeichnis 1 Sicherheitsvorschriften...3 2 Allgemeines...3 2.1 Lieferumfang...3

Mehr

Digitale Kanalaufbereitungs System TSH 2010 Digital Channel Processing System TSH 2010 Das digitale Aufbereitungssystem TSH dient zum Aufbau von kompa

Digitale Kanalaufbereitungs System TSH 2010 Digital Channel Processing System TSH 2010 Das digitale Aufbereitungssystem TSH dient zum Aufbau von kompa Digitale Kanalaufbereitungs System TSH 2010 Digital Channel Processing System TSH 2010 Das digitale Aufbereitungssystem TSH dient zum Aufbau von kompakten Kopfstellen, die Gemeinschaftsantennenanlagen

Mehr

Satellite Digital PAL

Satellite Digital PAL Satellite Digital PAL PSDP 6200 KLASSE CLASS Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 / 703 9210 Email: info@gss.de Internet:

Mehr

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Technische Daten Sicherheitstechnik Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Inhalt Seite 1 Beschreibung........................................ 2 1.1 L208/R..............................................

Mehr

Montageanleitung. Head-End Digital Modulator HDTV / COFDM HDTV 1000 T. Deutsch. Grundig SAT Syst ms

Montageanleitung. Head-End Digital Modulator HDTV / COFDM HDTV 1000 T. Deutsch. Grundig SAT Syst ms Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Grundig SAT Systms Head-End Digital Modulator HDTV / COFDM HDTV 1000 T ACLASS Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877

Mehr

Installations- und. Programmieranleitung TELEFONINTERFACE 1332-306 1332-320

Installations- und. Programmieranleitung TELEFONINTERFACE 1332-306 1332-320 Installations- und Programmieranleitung TELEFONINTERFACE 1332-306 1332-320 Funktionsbeschreibung: Die Telefoninterfaces 1332-306 (50 Rufnummernspeicher) und 1332-320 (180 Rufnummernspeicher) dienen zur

Mehr

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR 1 2 7 8 10 9 11 12 13 3-192 DMX Kanäle, fest zugeordnet an 12 Scannern. - 30 Bänke, mit je 8 programmierbaren Scenen. - 8 Fader für max. 16 DMX Kanäle pro Scanner

Mehr

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung Handbuch DMD 50 Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 4 72488 Sigmaringen Germany Phone +49 7571 722-0 Fax +49 7571 722-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

Betriebsanleitung. Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A)

Betriebsanleitung. Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A) Betriebsanleitung Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A) Betriebsanleitung Batterie-Tester - 2 Einsatzgebiet: Dieser mikroprozessorgesteuerte

Mehr

Bedienungsanleitung. TechniSat DVR-App für ipad, iphone, ipod touch

Bedienungsanleitung. TechniSat DVR-App für ipad, iphone, ipod touch Bedienungsanleitung TechniSat DVR-App für ipad, iphone, ipod touch Vorwort Mit der TechniSat DVR-Timer App ist es möglich, Timer über ein Lokales Netzwerk oder über das Internet (WLAN/GSM/3G) zu programmieren,

Mehr

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Erz.-Nr. 88650359 Systembeschreibung INHALTSVERZEICHNIS 1 DOKUMENT UND ÄNDERUNGSSTÄNDE 3 2 EINLEITUNG 4 3 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 4 TECHNISCHE DATEN 6 4.1 Systemdaten

Mehr

Installationsanweisungen

Installationsanweisungen F500N RDS Radio-Abstimmapparat www.legrand.com Inhaltsverzeichnis RDS Radio-Abstimmapparat 1 Einleitung 4 1.1 Hinweise und empfehlungen 4 1.2 Allgemeine beschreibung 4 1.3 Tastenfunktionen 4 1.4 Anschluss

Mehr

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT MSK 130, MSK 130/O, MSK 30 Messgeräte I SAT/TV/FM/(Optik) Tragbare Messgeräte für Sat/TV/FM (Optik) MSK 130, MSK 130/0 Das MSK 130 ist als tragbares Kombi-Messgerät

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

1 Achs - Positionsanzeige

1 Achs - Positionsanzeige SERIE 54 1 Achs - Positionsanzeige Istwertspeicher Absolut- und Kettenmaß Einstellbares Versatzmaß Einstellbarer Referenzwert mm/inch Umschaltung programmierbarer Multiplikationsfaktor programmierbarer

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject Phono Box II USB

Bedienungsanleitung Pro-Ject Phono Box II USB Bedienungsanleitung Pro-Ject Phono Box II USB Wir bedanken uns für den Kauf der Phono Box USB von Pro-Ject Audio Systems. Die Phono Box USB ist ein hochwertiger Phono-Vorverstärker für Plattenspieler mit

Mehr

übertragbare Signale: RGBHV, RGsB oder RsGsBs

übertragbare Signale: RGBHV, RGsB oder RsGsBs 12 Technische Daten 12.1 CATVision Video: Auflösung: max. 1920 x 1440 Bildpunkte (abhängig von Kabel und Videosignal) Übertragungslänge: 10 bis max. 300 Meter (abhängig von Kabel, Auflösung und Videosignal)

Mehr

TOE 7704 bis TOE 7711 A

TOE 7704 bis TOE 7711 A Synthesizer/Funktionsgeneratoren mit Sweep, Trigger, AM und Frequenzzähler Besondere Merkmale 1 mhz bis 44 MHz Sweep, Trigger, Gate Variable Symmetrie Digitale Anzeige von Frequenz, Sweep, AC, DC Amplitudenmodulation

Mehr

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product Bedienungsanleitung TIME IT a Look Solutions 1 product 2 Inhalt 1. Einleitung 3 2. Beschreibung der einzelnen Tasten 4 2.1 Tasten-/Displayfunktionen 3. Arbeiten mit dem TIME IT 6 3.1 Einsatz als Kabelfernbedienung

Mehr

ADQ-10-Serie. Digital-I/O-Karte mit 16 isolierten Digital-Eingängen, 16 isolierten Digital-Ausgängen und 16 TTL-Digital-I/Os. alldaq.

ADQ-10-Serie. Digital-I/O-Karte mit 16 isolierten Digital-Eingängen, 16 isolierten Digital-Ausgängen und 16 TTL-Digital-I/Os. alldaq. 16 isolierte Digital-Eingänge CompactPCI-Interface PCI-Express-Modell 16 isolierte Digital-Ausgänge 37-pol. Sub-D-Buchse Isolierte Eingänge mit Interrupt-Funktion 16 TTL-Digital-I/Os ADQ-10-Serie Adapterkabel

Mehr

TeamConnect SL TeamConnect CU1,

TeamConnect SL TeamConnect CU1, TeamConnect SL TeamConnect CU1, Zentraleinheit, SL TeamConnect CB1, Combox MERKMALE < Konnektivität über Festnetz und PC/VoiP für Telefon- und Webkonferenzen < Ein-System-Lösung mit hoher Flexibilität

Mehr

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung RIKA WARM APP Bedienungsanleitung 1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN: Ofen: Ofen mit Tastendisplay ab Softwareversion 1.40 Ofen mit Touchdisplay ab Ofensoftware V1.12, Display Version V1.22. (Öfen mit älterer Software

Mehr

STANDARD-LINE Kanalaufbereitung

STANDARD-LINE Kanalaufbereitung STANDARD-LINE Kanalaufbereitung STANDARD-LINE STC 1200 mit 12 Steckplätze Nachbarkanaltaugliche Kopfstation für Gemeinschafts-Antennenanlagen Einsteckplätze für 12 Kassetten (bis zu 24 Programme) Einfache

Mehr

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung AirMusic Control App_10042015.indd 1 13.04.2015 12:36:58 1. Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Voraussetzungen... 3 3. Die Benutzeroberfläche... 3 3.1.

Mehr

Kopfstation STC 160 Head-End Digital Transmodulator DVB-S/S2/C/T/T2 PAL

Kopfstation STC 160 Head-End Digital Transmodulator DVB-S/S2/C/T/T2 PAL Kopfstation STC 160 Head-End Digital Transmodulator DVB-SS2CTT2 PAL HD 460 P CI Hinweis zur ontageanleitung Neben dieser ontageanleitung (Ergänzung) gelten die Sicherheitsvorschriften und Anweisungen der

Mehr

Bedienung und Programmierung. Swiss Dart Machine

Bedienung und Programmierung. Swiss Dart Machine Swiss Dart Machine SDM Mk1 Münzteil Bedienung und Programmierung Deutsch Swiss Dart Machine Diese Anleitung ist wichtig für die korrekte Bedienung der Swiss Dart Machine in Verbindung mit dem Münzteil.

Mehr

12 Technische Daten RS232. Übertragungsrate: max. 57600 bit/s übertragbare Signale: TxD, RxD, RTS, CTS, DTR, DSR, DCD. Audio

12 Technische Daten RS232. Übertragungsrate: max. 57600 bit/s übertragbare Signale: TxD, RxD, RTS, CTS, DTR, DSR, DCD. Audio Guntermann & Drunck GmbH Installations- und Bedienungsanleitung LwLVision 12 Technische Daten Video Auflösung (lokal): max. 1920 1200 Bildpunkte (max. Wert) Auflösung (entfernt): max. 1920 1200 Bildpunkte

Mehr

Network Video Tuner NVT-1212. Datenblatt

Network Video Tuner NVT-1212. Datenblatt Network Video Tuner NVT-1212 Datenblatt Seite 2/5 NVT-1212 Network Video Tuner Der jusst NVT-1212 integriert RTSP/UDP Streaming für kleine Netzwerke in einem vollständig via Netzwerk steuerbaren DVB Tuner.

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

ENTWURF. Satellite Multiplex Common Interface DVB-S/S2 DVB-S SMCIP 401. Deutsch. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg

ENTWURF. Satellite Multiplex Common Interface DVB-S/S2 DVB-S SMCIP 401. Deutsch. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Satellite Multiplex Common Interface /S2 SMCIP 401 Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 / 703 9210 Email: info@gss.de

Mehr

HD Receiver ihd-fox C Einfach brillant fernsehen

HD Receiver ihd-fox C Einfach brillant fernsehen Kurzanleitung HD Receiver ihd-fox C Einfach brillant fernsehen Voreingestellte Geräte-PIN: 0000 VOR INBETRIEBNAHME DES GERÄTES ÜBERPRÜFEN DES LIEFERUMFANGS Bedienungsanleitung Kurzanleitung HDMI-Kabel

Mehr

Bedienungsanleitung Prozessorgesteuertes Matrix Audio System

Bedienungsanleitung Prozessorgesteuertes Matrix Audio System Bedienungsanleitung Prozessorgesteuertes Matrix Audio System Version: 2.3 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS 2 BEZEICHNUNGEN 3 ON - STAND BY / RESET / SYSTEMMONITOR / MIXER 4 ON/STAND BY(2) - RESET

Mehr

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler Handbuch RS 232 20mA Schnittstellenwandler W&T Typ 84001 84003, 84004 Release 1.2 Irrtum und Änderung vorbehalten 1 10/2006 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen

Mehr

DSW-II-80-Pro HB9GAA. Bedienungsanleitung. Software Version 1.2b. Roland Elmiger. Brunnhaldenstrasse 8 3510 Konolfingen Schweiz

DSW-II-80-Pro HB9GAA. Bedienungsanleitung. Software Version 1.2b. Roland Elmiger. Brunnhaldenstrasse 8 3510 Konolfingen Schweiz HB9GAA Roland Elmiger Brunnhaldenstrasse 8 3510 Konolfingen Schweiz Telefon Fax E-Mail +41 (0) 31 792 04 61 +41 (0) 31 792 04 62 info@elcon.ch DSW-II-80-Pro Bedienungsanleitung Software Version 1.2b 13.

Mehr

VIDEOCRYPT SATELLITEN-RECEIVER SR950+ FIDELITY BEDIENUNGSANLEITUNG

VIDEOCRYPT SATELLITEN-RECEIVER SR950+ FIDELITY BEDIENUNGSANLEITUNG VIDEOCRYPT SATELLITENRECEIVER SR950+ FIDELITY BEDIENUNGSANLEITUNG INHALT INHALT INHALT 1 KONTROLLFUNKTIONEN........................4 2 EINSTELLUNGEN..............................6 3 TÄGLICHER GEBRAUCH.........................9

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: CZ044451 DIE DIGITALEN TIMER DIESER SERIE BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELLMÖG- LICHKEITEN EIN GROSSES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE.

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject Head Box DS

Bedienungsanleitung Pro-Ject Head Box DS Bedienungsanleitung Pro-Ject Head Box DS Wir bedanken uns für den Kauf eines Kopfhörerverstärkers von Pro-Ject Audio Systems. Warnt vor einer Gefährdung des Benutzers, des Gerätes oder vor einer möglichen

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box USB

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box USB Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box USB Wir bedanken uns für den Kauf der DAC Box USB von Pro-Ject Audio Systems.! Warnt vor einer Gefährdung des Benutzers, des Gerätes oder vor einer möglichen Fehlbedienung.

Mehr

Software Update der Kopfstellen CSE2000G2 / CSE2000 / CSE1000 / CSE200

Software Update der Kopfstellen CSE2000G2 / CSE2000 / CSE1000 / CSE200 Software Update der Kopfstellen CSE2000G2 / CSE2000 / CSE1000 / CSE200 Version 1.12 vom 28.08.2006 Inhalt: 1 Das Update Programm... 2 1.1 Unterstützte Komponenten... 2 1.2 Installation... 2 1.3 Start...

Mehr

LASER. Laser-Wegaufnehmer. Serie LLD. Key-Features:

LASER. Laser-Wegaufnehmer. Serie LLD. Key-Features: LASER Laser-Wegaufnehmer Serie LLD Key-Features: Inhalt: Technische Daten.2 Technische Zeichnungen...2 Ausgangsarten...3 Konfigurationssoftware...4 Bestellcode...5 Optionen und Zubehör.5 - Messbereich

Mehr

Bedienungsanleitung MOZART LITE. Wartemusik-Einspielgerät für die Telefonanlage

Bedienungsanleitung MOZART LITE. Wartemusik-Einspielgerät für die Telefonanlage Bedienungsanleitung MOZART LITE Wartemusik-Einspielgerät für die Telefonanlage - Wartemusik-Einspielung über USB-Stick - Individuell und imagefördernd - Verschleißfreie Wiedergabe 76-457 / 04 Hotline:

Mehr

Nachtrag. Bedienungsanleitung Bluetooth Adapter für Audi music interface. Zubehör

Nachtrag. Bedienungsanleitung Bluetooth Adapter für Audi music interface. Zubehör Nachtrag Bedienungsanleitung Bluetooth Adapter für Audi music interface Zubehör Dieser Nachtrag enthält Informationen zur Bedienung des Bluetooth Adapters. 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einführung..................

Mehr

Sampling Rate / Sample rate. Modulation (gem. DVB-Standard) Modulation (DVB standard) 16 QAM 256 QAM QPSK, 16 QAM, 64 QAM

Sampling Rate / Sample rate. Modulation (gem. DVB-Standard) Modulation (DVB standard) 16 QAM 256 QAM QPSK, 16 QAM, 64 QAM -Modulatoren modulators 1x in oder DVB-T Modulator zur Umsetzung eines -Signals in einen Kanal (QAM) oder in einen DVB-T Kanal (COFDM). Die Ausgangsmodulation kann über das Menü eingestellt werden. Der

Mehr

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13)

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13) Mobile Mess-Systeme Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung, zuverlässige

Mehr

Bedienungsanleitung. Hexagon

Bedienungsanleitung. Hexagon Bedienungsanleitung Hexagon Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Funktionen... 4 2.1. Das System aktivieren... 4 3. Benutzung......

Mehr

Betriebsanleitung. Telealarm GSM. automatisches Telefonansagegerät. Im Geer 20, D - 46419 Isselburg. Benennung / Typ-Nr.: Telealarm GSM Typ 531

Betriebsanleitung. Telealarm GSM. automatisches Telefonansagegerät. Im Geer 20, D - 46419 Isselburg. Benennung / Typ-Nr.: Telealarm GSM Typ 531 automatisches Telefonansagegerät Telealarm GSM Hersteller: deconta GmbH Im Geer 20, D - 46419 Isselburg Benennung / Typ-Nr.: Telealarm GSM Typ 531 Serien-Nr.:... Inhaltsverzeichnis auf Seite 1 Einleitung

Mehr

COMPACT MODULAR HEADEND

COMPACT MODULAR HEADEND voll durchstimmbare TWIN Lösung Modulatoren & Transmodulatoren analog & digital webbasierendes Management & Monitoring TWIN SAT-TV Transmodulator STC 201 DVB-S (QPSK) analog TV Der STC 201 transmoduliert

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box S USB Wir bedanken uns für den Kauf der DAC Box S USB von Pro-Ject Audio Systems.! Warnt vor einer Gefährdung des Benutzers, des Gerätes oder vor einer möglichen Fehlbedienung.

Mehr

COMET - Speed Seite 1

COMET - Speed Seite 1 COMET - Speed Seite 1 Version: D-98-02-12 Seite 1 COMET - Speed Seite 2 COMET Speed Der Comet mit dem Programm Speed ist ein sehr universelles Geschwindigkeitsmeßgerät. Die vom Comet gemessene Geschwindigkeit

Mehr

MTW 310 BEDIENUNGSANLEITUNG

MTW 310 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG Kapitel 1. Installation. 1.1. Sicherheitshinweise 1. Das Gerät nicht neben Wärmequellen montieren. 2. Betreiben Sie das Gerät nur im vorgesehenen Temperaturbereich. 3. Das Gerät vor

Mehr

tensiolink USB Konverter INFIELD 7

tensiolink USB Konverter INFIELD 7 tensiolink USB Konverter INFIELD 7 UMS GmbH München, August 2005 tensiolink USB Konverter Einleitung Der tensiolink USB Konverter dient zum direkten Anschluss von Sensoren und Geräten mit serieller tensiolink

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung 12/2011 / Id.-Nr. 400 236 054 Portier Displaymodul Art.-Nr. 1 8791 Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung Gerätebeschreibung Das Displaymodul 1 8791 ist ein einbaufertiges Modul für die Verwaltung

Mehr

Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity

Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity Ein Projekt der Durchgeführt durch das Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity Inhalt Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity... 1 1 Übersicht Audio-Aufnahmegeräte... 2 2 Voreinstellungen für

Mehr

Handbuch USB-Isolator

Handbuch USB-Isolator Handbuch USB-Isolator W&T Version 1.0 Typ 33001 09/2010 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft verwendet werden. Bitte

Mehr

Programmierbare Netzgeräte 188 W 384 W HMP Serie

Programmierbare Netzgeräte 188 W 384 W HMP Serie Programmierbare Netzgeräte 188 W 384 W HMP Serie HMP Serie Die HMP Serie Key facts Geringe Restwelligkeit durch lineare Nachregelung s-, - und Leistungswerte in Echtzeit Hohe Stell- und Rückleseauflösung:

Mehr

DIVA Digital Video Recorder

DIVA Digital Video Recorder DIVA Digital Video Recorder Bedienungsanleitung MBF Filmtechnik Hamburg GmbH Matthias Uhlig Kedenburgstrasse 44 22041 Hamburg Tel.:040-656864-13 Email: mu.hh@mbf.de Inhalt Inhalt...2 Anschlüsse & Belegung...3

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: NTM52E0 DIE DIGITALEN TIMER DER SERIE NTM BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELL- MÖGLICHKEITEN EIN GROßES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE. NTM51,

Mehr

Kurzanleitung AquantaGet

Kurzanleitung AquantaGet Ausgabe: Woche 6/2004 Allgemeine Einstellungen: Hier werden die für alle Projekte die Grundeinstellungen vorgenommen. Auswahl der Verzeichnisse: Datenverzeichnis: Hier werden die Daten der Projekte abgespeichert.

Mehr

Anleitung. Nutzung verschiedener Geräte mit dem Beamer

Anleitung. Nutzung verschiedener Geräte mit dem Beamer 1 Anschluss verschiedener Geräte an den Beamer Stand 13.2.09 Seite 1 von 8 Anleitung Nutzung verschiedener Geräte mit dem Beamer Wie schließe ich Notebook, Videokamera, DVD-Player, Videorecorder, digitaler

Mehr

Bedienungsanleitung MiniDV (V3)

Bedienungsanleitung MiniDV (V3) Bedienungsanleitung MiniDV (V3) 1. Voraussetzungen 1.1. Messgerät Messgerät: ecom-b, ecom-cl, ecom-cn, ecom-en2, ecom-j2k(n) PC mit Betriebssystem ab WinXP Datenkabel (nur Spezialkabel von rbr-ecom verwenden!)

Mehr

(D) Bedienungsanleitung. DigitalAnsageManager tiptel 560. tiptel

(D) Bedienungsanleitung. DigitalAnsageManager tiptel 560. tiptel Bedienungsanleitung (D) DigitalAnsageManager tiptel 560 tiptel Schaubild 2 Inhaltsverzeichnis Schaubild... 2 Einleitung... 3 Inbetriebnahme Lieferumfang... 4 Wandmontage... 4 Anschluß... 4-5 Auslieferungszustand...

Mehr

TSM-SAB 07. Bedienungsanleitung/ Operating Manual. SAT-ZF Filter 0901331 V5

TSM-SAB 07. Bedienungsanleitung/ Operating Manual. SAT-ZF Filter 0901331 V5 TSM-SAB 07 SAT-ZF Filter 0901331 V5 Bedienungsanleitung/ Operating Manual 1 2 Sicherheitshinweise Bitte entnehmen Sie die Sicherheitshinweise der Bedienungsanleitung der zum Filter benötigten TSM 1000

Mehr

Handbuch Zeiterfassungsterminal

Handbuch Zeiterfassungsterminal Stand: Juni 2007 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 1.1 Typografie 1.2 Einleitung 2.0 Systemaufbau und Tastaturzuordnung 4.0 Zeiterfassungsterminal 5.1 Anschluss 5.2 Inbetriebnahme Zeiterfassungsterminal

Mehr

Features: Bitte lesen Sie zunächst die komplette Anleitung, vor dem Einschalten des Senders!

Features: Bitte lesen Sie zunächst die komplette Anleitung, vor dem Einschalten des Senders! Der TX180 ist ein hoch entwickelter, kostengünstiger 1W UKW FM-Sender Entworfen um ausgezeichnete Klang-Reinheit und einfachste Bedienung auf Dauer zu gewährleisten. Features: RF Output Power: 1 Watt ±

Mehr

KONSTANTER SPL 250-30 / SPL 400-40

KONSTANTER SPL 250-30 / SPL 400-40 GOSSEN METRAWATT Sicherheit durch Kompetenz KONSTANTER SPL 250-30 / SPL 400-40 programmierbare elektronische Last Anwendung Die Elektronischen Lasten der Serie SPL 250-30 und SPL 400-40 sind hoch genaue

Mehr

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen . Allgemeine Informationen Die acomax Steuerungen dienen zur Ansteuerung von Antrieben für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und vergleichbaren Anwendungen im Kurzzeitbetrieb. Sie sind robust und zuverlässig.

Mehr

Handbuch. 24/192 AD-Wandler Modell 1090. Internes, zweikanaliges AD-Wandlermodul für SPL-Geräte

Handbuch. 24/192 AD-Wandler Modell 1090. Internes, zweikanaliges AD-Wandlermodul für SPL-Geräte Handbuch 24/192 AD-Wandler Modell 1090 Internes, zweikanaliges AD-Wandlermodul für SPL-Geräte Bedienungsanleitung 24/192 AD-Wandler Modell 1090 Version 1.0 11/2011 Entwickler: Jens Gronwald, Mario Michel

Mehr

160 CR AV HDM 260 CR AV

160 CR AV HDM 260 CR AV Montageanleitung Assembly Instruction Deutsch English Hinweis zur Montageanleitung Neben dieser Montageanleitung (Ergänzung) gelten die Anweisungen der Montageanleitungen der Kopfstationen STC 100 oder

Mehr

BK 600 Optischer Rückkanalempfänger SEO 121

BK 600 Optischer Rückkanalempfänger SEO 121 Funea Broadband Services bv BK 600 Optischer Rückkanalempfänger Gouden Rijderstraat 1 Postbus 57 4900 AB Oosterhout T: +31 (0) 162 475 800 F: + 31(0) 162 455 751 E: info@funea.com I : www.funea.com hr

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

Solisto.DAC-4all. Digital-Analog-Wandler. Benutzerhandbuch und Installationsanleitung. Solisto.DAC-4all ist ein Produkt der Firma

Solisto.DAC-4all. Digital-Analog-Wandler. Benutzerhandbuch und Installationsanleitung. Solisto.DAC-4all ist ein Produkt der Firma Solisto.DAC-4all Digital-Analog-Wandler Benutzerhandbuch und Installationsanleitung Solisto.DAC-4all ist ein Produkt der Firma avail Information Systems GmbH Überseering 21, 22297 Hamburg Telefon 040 8541

Mehr

TS-770 SERIE DISKUSSIONSSYSTEM

TS-770 SERIE DISKUSSIONSSYSTEM TS-770 SERIE DISKUSSIONSSYSTEM Das Konferenzsystem bietet einfache Installation, Bedienung und Erweiterung. Mit Einbindung externer Teilnehmer via IP- oder Telefonverbindung. TOA bietet mit diesem drahtgebundenen

Mehr

Opel Vectra/ Signum. Programmierung der Steuergeräte auf Standheizbetrieb. Programmierungsanleitung. Eberspächer. Bitte beachten!

Opel Vectra/ Signum. Programmierung der Steuergeräte auf Standheizbetrieb. Programmierungsanleitung. Eberspächer. Bitte beachten! Programmierungsanleitung Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. KG Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Service-Hotline 01805-26 26 26 Telefax 01805-26 26 24 www.eberspaecher.com Opel Vectra/ Signum Bitte

Mehr

Bedienungsanleitung Digital TV

Bedienungsanleitung Digital TV Bedienungsanleitung Digital TV Inhalt Ihrer Lieferung 1. Empfangsbox einrichten 1. Plazierung 1. Empfangsbox 2. Ethernet Kabel anschliessen 3. Fernseher anschliessen 4. Netzteil anschliessen 5. Empfangsbox

Mehr

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG -KANAL LICHTSTEUERUNG C-1 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG C-1 -Kanal-Lichtsteuerung INHALTSVERZEICHNIS: EINFÜHRUNG...3 SICHERHEITSHINWEISE...3 BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG... EIGENSCHAFTEN...

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

AM 20 - Audiomodul. - Installation

AM 20 - Audiomodul. - Installation AM 20 - Audiomodul - Installation 1 Anschluß-Skizze Sprache Musik JP Netz-Anschluß (Steckernetzteil) SPK2 SPK1 TS 1 TS 2 TFE 1 TFE 2 Lautsprecher Tk-Anlage Audio-Anschluß (3,5 mm Mono-Klinke) Lieferumfang

Mehr

Antennensteckdose GEVU 15 S Bestell-Nr.: 0928 00

Antennensteckdose GEVU 15 S Bestell-Nr.: 0928 00 Antennensteckdose Antennensteckdose BestellNr.: 098 00 Für GemeinschaftsAntennenanlagen mit SAT ZF erteilung in Baumstruktur ( Kabel). ier Auslässe: Zwei gleichwertige Anschlüsse (Buchse und Stecker) nach

Mehr

Abzugsmessgerät AM1050

Abzugsmessgerät AM1050 Abzugsmessgerät AM1050 Netzanschluss Rechneranschluss Display Kraftarm Aufnahme für Crimpkontakt Kabelaufnahme Kreuzgriff Rechnerkabel Das digitale Abzugsmessgerät AM 1050 ist ein kompaktes und einfach

Mehr

Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung

Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung 73-1 - 5978 23764 ABB i-bus EIB UP-LCD-Display 6136-24-500 für UP-Busankoppler 6120 U-500 Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Inhalt Wichtige Hinweise Fig. 1 / Gesamtansicht

Mehr

500 POWERAMP BEDIENUNGSANLEITUNG

500 POWERAMP BEDIENUNGSANLEITUNG 500 POWERAMP BEDIENUNGSANLEITUNG Lieber audiolabor - Kunde, mit dem Kauf unserer Produkte haben Sie eine kluge Entscheidung getroffen, denn audiolabor - Komponenten sind Edelsteine in Klang, Design und

Mehr

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 DIOLINE PLC COM/COM Technische Änderungen vorbehalten 746026 Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Flexible leistungsfähige Kompaktsteuerung für den

Mehr

Kopfstation STC 160 Head-End Digital Transmodulator 4 x DVB-C/T QAM

Kopfstation STC 160 Head-End Digital Transmodulator 4 x DVB-C/T QAM Kopfstation STC 160 Head-End Digital Transmodulator 4 x DVB-CT QA HDC 764 C Hinweis zur ontageanleitung Neben dieser ontageanleitung (Ergänzung) gelten die Sicherheitsvorschriften und Anweisungen der ontageanleitung

Mehr

LFM50. Frequenzmeter mit digitaler Anzeige. Type: Technische Daten

LFM50. Frequenzmeter mit digitaler Anzeige. Type: Technische Daten Frequenzmeter mit digitaler Anzeige Type: LFM50 PROGRAMMIERBARER DIGITALER FREQUENZ- METER, 5-STELLIG, FÜR MONODIREKTIONALE ZÄHLU NGEN. Der Frequenzmeter LFM50 findet überall dort Anwendung, wo die Rotations-

Mehr

Software Update von Efka-Steuerungen. - mit Interface IF232 - oder USB-Stick. Kurzanleitung

Software Update von Efka-Steuerungen. - mit Interface IF232 - oder USB-Stick. Kurzanleitung Software Update von Efka-Steuerungen - mit Interface IF232 - oder USB-Stick Kurzanleitung Nr. 401444 deutsch FRANKL & KIRCHNER GMBH & CO KG SCHEFFELSTRASSE 73. D-68723 SCHWETZINGEN TEL.: +49-6202-2020.

Mehr

Grundfunktionen des digitalen Speicheroszilloskops HP 54501/54502/ 54503

Grundfunktionen des digitalen Speicheroszilloskops HP 54501/54502/ 54503 Seite 1 Grundfunktionen des digitalen Speicheroszilloskops HP 54501/54502/ 54503 1. Übersicht über die Frontseite des Gerätes: Abbildung 1: Fontansicht des HP 54501/54503 a) SYSTEM CONTROL Die Funktionen

Mehr

Bedienungsanleitung. Vorverstärker 8fach

Bedienungsanleitung. Vorverstärker 8fach Bedienungsanleitung Vorverstärker 8fach 0530 00 Funktionsbeschreibung Der Vorverstärker 8fach verstärkt die Audiosignale von 8 Quellen wie z.b. Tuner, CD-Player usw. auf eine Ausgangsspannung von 5 V AC.

Mehr