Ramsar Konvention: 169 Vertragsparteien. AT seit 1983 CR seit 1993 SK seit Ramsargebiete

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ramsar Konvention: 169 Vertragsparteien. AT seit 1983 CR seit 1993 SK seit Ramsargebiete"

Transkript

1 TRILATERALE RAMSAR-KOOPERATION MARCH-THAYA-DONAU-AUEN Ramsar Konvention: 169 Vertragsparteien AT seit 1983 CR seit 1993 SK seit Ramsargebiete 3 davon trilateral: Wattenmeer Prespa-Seen March-Thaya-Auen Seite

2 TRILATERALE RAMSAR-KOOPERATION MARCH-THAYA-DONAU-AUEN MOU vom 30.Aug.2001 Ziel 1: Trilaterales Ramsargebiet wurde erreicht 2006 Ziel 2: Trilaterale Ramsar-Plattform trifft 1x pro Jahr zusammen Seite

3 TRILATERALES RAMSARGEBIET MARCH-THAYA-DONAU-AUEN (AT CZ SK) Donau-March-Thaya-Auen sind mit Hektar größte zusammenhängende noch erhaltene Auenlandschaft Mitteleuropas! Republik Österreich: 360 km2 Anteil (inkl. Nationalpark) Tschechische Republik: 120 km2 Anteil Slowakische Republik 54 km2 Anteil 50 km entlang der Donau 40 km entlang der Thaya 50 km entlang der March ( 3 Grenzflüsse!) Seite

4 TRILATERALES RAMSARGEBIET MARCH-THAYA-DONAU-AUEN (AT CZ SK) 1990 von AT auf die Montreux Liste der gefährdeten Ramsar-Gebiete gesetzt, wegen Nutzungsdruck aus : Infrastruktur Industrie, Gewerbe Kraftwerksplänen (Donau-Kraftwerksprojekt Hainburg) Straßenbau und Schifffahrt Donau-Oder-Elbe-Kanal Seite

5 TRILATERALE RAMSAR-KOOPERATION MARCH-THAYA-DONAU-AUEN Trilaterales Memorandum of Understanding MOU vom 30.Aug.2001 Ziel 3: Abstimmung des Managements Seit 2004 Common Objectives and Principles for Management Plans Ziel 4: gegenseitige Information Gründung einer Trilateralen Ramsar-Plattform! Seite

6 TRILATERALE RAMSAR-PLATTFORM MARCH-THAYA-DONAU-AUEN (AT CZ SK) MITGLIEDER : Vertreter der Behörden des Wasserbaus, des Naturschutzes, der Schifffahrt, der Land- und Forstwirtschaft der Regionalplanung der NGOs (WWF, Daphne, Veronica) 2005: 3 Staaten AT, CR und SK beschließen Gemeinsame Prinzipien und Ziele zum abgestimmten Management der March-Thaya-Auen (sind noch kein Managementplan!) Seite

7 TRILATERALER MANAGEMENTPLAN (AT CZ SK) INTERREG-Projekt Ramsar SK-AT : Gebiets-Revitalisierungen, Flussrevitalisierungen Gemeinsamer Trilateraler Managementplan erarbeitet und in der Trilateralen Ramsar-Plattform abgestimmt. Bildet Dach für die jeweils nationalen Managementpläne Im Rahmen von Natura 2000 und Wasser-Rahmenrichtlinie Seite

8 9. TRILATERALE RAMSAR-PLATTFORM MARCH-THAYA-DONAU-AUEN (Hlohovec 2008) 5 PRIORITÄTEN für die Trilaterale Ramsar-Kooperation im Triennium gelten unbefristet weiter: Priorität 1: (SK): Nachhaltige Forstwirtschaft und Landwirtschaft / (Natura 2000) Priority 2: (AT): Hochwasserschutz, HW-Rückhalt und HW- Prognosemodell Priority 3: (AT): Natur- und Kulturerbe, Potential für schonenden Tourismus in Naturgebieten, Kommunikation, Bildung, Beteiligung, Bewusstsein Seite

9 9. TRILATERALE RAMSAR-PLATTFORM MARCH-THAYA-DONAU-AUEN Hlohovec, TschechischeRepublik, 8th-9th April 08 Priorität 4: (CZ):, Verbesserung der Habitate + Schutzgebiete Erhaltung von ökologischen Korridoren für Migration Priorität 5: (CZ+SK): Schutz von Habitaten und Arten und der biologischen Vielfalt in Übereinstimmung mit EU- Richtlinien (Wasser, Natura 2000) und Anwendung von Bioindikatoren Seite

10 Konklusion zu Priorität 3 (Naturu. Kulturerbe, Tourismus): Neues LOGO für die March- Thaya-Auen als Basis für das zukünftige Erscheinungsbild des Trilat. Ramsargebietes Pre-feasibility-Studie für ein bilaterales Ramsarzentrum (Besucherzentrum, Ausbildung, Training, Verwaltung) Mehr Bewusstsein über die vorhandenen kulturellen Werte Seite

11 Konklusion zu Priorität 4 (ökologische Korridore): Europa ohne Grenzen gilt auch für Natur+ Biodiversität CZ schlägt Best Practice Guide für Öko-Netzwerk vor, eine Liste von Fallstudien, die sich auch auf Flüsse bezieht Altarme und Totarme sollen wieder angebunden werden Seite

12 Geplante Autobahn-Anschlusstelle Marchegg / Devinska Nova Ves (AT SK)schon bald Realität? Seite

13 TRILATERALE RAMSAR-KOOPERATION MARCH-THAYA-DONAU-AUEN Trilaterale Ramsar-Plattform als INFORMATIONS- DREHSCHEIBE und wichtige SCHNITTSTELLE zwischen Politik und Verwaltung! Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Seite