Tagungsunterlagen / Proceedings

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tagungsunterlagen / Proceedings"

Transkript

1 Internationale 6. ASA-Abfalltage Mechanisch biologische Restabfallbehandlung MBA in der Bewahrung International 6 th ASA Waste Days Mechanical Biological Waste Treatment MBT in Practice Congress Centrum Hannover Febr Tagungsunterlagen / Proceedings Schirmherrschaft / Patronage: Christian Wulff Niedersachsischer Ministerprasident / Prime Minister of Lower Saxony In Zusammenarbeit / In Cooperation with European Compost Network ECN/ORBIT e.v. Unterstiitzt durch / supported by: BGS Bundesgutegemeinschaft Sekundarbrennstoffe e.v. VKS Verband kommunale Abfallwirtschaft und Stadtreinigung im VKU - Verband kommunaler Unternehmen e.v. INFA Institut fur Abfall, Abwasser und Infrastruktur-Management GmbH ANS Arbeitskreis fur die Nutzbarmachung von Siedlungsabfallen e.v. ISBN TIB/UB Hannover

2 Inhaltsverzeichnis / Table of Content Vorwort des Veranstalters Preface of the Organiser T. Grundmann (deutsch/english) 7 Vorwort des Europaischen Kompost Netzwerks ECN Preface of European Compost Network ECN J. Barth (deutsch/english) 13 Gruliwort des Niedersachsischen Umweltministeriums Greeting of the Lower Saxonian Ministry of Environment MD R. Schmalz (deutsch) 15 Grufiwort des Niedersachsischen Landtags Greeting of the Lower Saxonian Parliament MdL D. McAllister (deutsch) 19 Stellung der MBA in EU Strategien zur Behandlung von Biound Restabfallen: Trends, Erfahrungen, rechtliche Aspekte MBT in EU Strategies for the Management of Biowaste and Residual Waste: Trends, Experiences and Regulatory Aspects E. Favoino (english) 27 Abfallwirtschaft seit dem aus Bundessicht Waste Management since 01/06/2005 (Enforcement of the Landfill Directive) from the View of the Federal Republic Dr. C. A. Radde (deutsch) 39 Abfallwirtschaft seit dem aus Landersicht Waste Management since 01/06/2005 (Enforcement of the Landfill Directive) from the View of the Federal States E. Freund (deutsch) 55 Strategien zur Umsetzung der EU-Deponierichtlinie in verschiedenen europaischen Mitgliedsstaaten Strategies for the implementation of the EU Landfill Directive in Different European Member States M. Ricci, J.Barth (english) 61

3 Stand der mechanisch-biologischen Restabfallbehandlung in Europa Status of Mechanical Biological Residual Waste Treatment in Europe M. Steiner (deutsch) 71 Mechanische Stufen von MBA Mechanical Steps of MBT Prof. Dr.-lng. B. Gallenkemper, S. Harms (deutsch) 89 Betrieb einer MBA mit halbgeschlossener Nachrotte - Beispiel MBA auf der Zentraldeponie Crobern MBT with Decomposition - the Example of the MBT Crobern with Semi-closed Subsequent Decomposition J. Burchert (deutsch) 103 MBA Situation in Italien: Von der Herstellung von Mullkompost bis zur Biostabilisierung vor der Deponierung MBT Situation in Italy: From the Production of MSW Compost to the Biostabilization before Landfilling F. Valentini (english) 115 Abfallwirtschaftskonzept der Region Mitteldanubien - Ergebnis mehrerer Ansatze in Ungarn zur Behandlung von Restabfallen The Waste Management Concept of the Region of Middle-Danubia - Result of Several Trials in Hungary for Treatment of Residual Wastes B. Bagi (deutsch) 121 MBA mit trockener Vergarung - Beispiel MBA Hannover MBT with Dry Digestion - Example MBT Hanover T. Schneider (deutsch) 131 Restabfallbehandlung in Spanien - Schwerpunkt Vergarung MBT in Spain with Special Focus on Digestion Dr. D. Korz (deutsch) 143 MBA mit Nassvergarung - Beispiel MBA Sachsenhagen MBT with Wet Digestion - Example MBT Sachsenhagen B. Insinger, A. Ludwig (deutsch) 153 MBA-Situation in Osterreich MBT Situation in Austria Dr. K. Hagspiel (deutsch) 161

4 Perkolationsprozess bei der Restabfallbehandlung - Beispiel MBA Buchen MBT with Percolation Process - Example MBT Buchen Prof. Dr.-lng. K. Fricke, R. Turek, H. Santen (deutsch) 169 Erfahrungen bei Inbetriebnahme und Probebetrieb von mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlagen Experiences with Start-up and Trial Operation of MBT plants Dr.-lng. K. Ketelsen (deutsch) 187 AuDIS - Anlagen und Deponie-lnformationssystem AuDIS - Plant and Landfill Informationsystem H. Stegemann, R. Eitner, B. Schoftler, J. Kroger (deutsch) 199 Standardisierung der Probenahme und Analytik fur Parameter der Abf AblV Standardisation of Sample Taking and Analysis for the Parameter of the Waste Storage Ordinance Abf AblV D. Rohring (deutsch) 217 Uberblick iiber die Einhaltung der Abfallablagerungswerte einzelner MBA Anlagen im Zeitraum Juni Februar 2006 Review About the Adherence of Acceptance Criteria of Individual MBT Plants from June 2005 to February 2006 Prof. Dr.-lng. H. Doedens, B. Gallenkemper, K. Ketelsen (deutsch) 235 Arbeitshygiene/Biostoff-Verordnung: Arbeitsbedingungen und Sauberhaltung in MBA Anlagen Employee Health Care/Biological Agents: Working conditions and Cleanliness in MBT plants - Valid Regulations Dr.-lng. M. Scheidt (deutsch) 245 Entsorgung der Stoffstrome: Stor-/und Schwerstoffe, Fe-/NE-Metalle, Sekundarbrennstoffe, heizwertreiche Fraktion Disposal of the Material Streams: Impurities/Heavy Material, Fe/NE Metals, High Calorific Fraction and RDF Prof. Dr.-lng. S. Flamme, G. Walter (deutsch) 259

5 Verwertung der heizwertreichen Fraktion in einer Wirbelschicht am Beispiel Neumunster Recovery of the High Calorific Fraction in a Fluid Bed Incineration - Example of Neumunster Dr. E. Offenbacher, H. Anderl (deutsch) 265 Notifizierung fur Abfallverbringung von verwertbaren Abfallen aus MBA-Anlagen Notification for Waste Transport of Recoverable Wastes from MBT Dr. J. Riidiger (deutsch) 275 Produktion und Vertrieb von Ersatzbrennstoffen EBS - Beispiel EBS-Anlage ECOWEST, Ennigerloh Production and Sales of Solid Recovered Fuels SRF - Example SRF Plant ECOWEST, Ennigerloh Dr. H. Baier (deutsch) 287 Ausfallzwischenlager - Beispiel MBA Crobern Intermediate Storage at Breakdowns - Example MBT Crobern RA P. Kochling (deutsch) 305 Ablagerung von MBA-Deponat - Einbaubetrieb und Einbaugerate MBT Products for Landfilling - Incorporation and Incorporation Equipment B. Schulte (deutsch) 311 Ablagerung von MBA-Deponat - geomechanische Parameter und Standsicherheit fur Deponien MBT Products for Landfilling - Geomechanical Parameter and Structural Integrity of Landfills Dr. K. Miinnich, J. Bauer (deutsch) 327 Das Deponierungsrechte- und Handels-System LATS - der englische Ansatz fur das Management von Restabfallen Landfill Allowances and Trading Schemes (LATS) - the UK Approach for the Managing of Residual Wastes Dr. A. Godley, Dr. N. Sweet (english) 339 Verzeichnis der Referenten und Moderatoren List of Speakers and Moderators (english) 353

Tagungsunterlagen / Proceedings

Tagungsunterlagen / Proceedings mit Internationale 8. ASAAbfalltage MBATechnologie Schaltstelle für Stoffströme und Energieeffizienz internationalem Workshop "Einführung MBA in beginnenden Ländern" International 8th ASA Waste Days MBT

Mehr

Publikationen und Vorträge bis November 2009

Publikationen und Vorträge bis November 2009 Publikationen und Vorträge bis November 2009 Veröffentlichungen 1. Müller, W. 2009: Mechanical Biological Treatment and its role in Europe, Mathias Kühle-Weidemeier (Hrsg.) Waste-to-Resources III International

Mehr

SMART ENERGY FROM WASTE

SMART ENERGY FROM WASTE Die Mechanisch Thermische Abfallbehandlung ENPOS steht für nachhaltige und umweltbewusste Energietechnologie bei gleichzeitigem Anspruch auf höchste wirtschaftliche Effizienz. ENPOS GMBH Stadtstrasse 33

Mehr

Vorträge / Veröffentlichungen Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme

Vorträge / Veröffentlichungen Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme Vorträge / Veröffentlichungen Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme 2008 Flamme, S., Hams, S.: Derzeitiger Stand der Chlorbestimmung für Ersatzbrennstoffe - Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus Ringversuchen.

Mehr

Umbau und Optimierung bestehender MBA-Anlagen mit BTA-Technologie

Umbau und Optimierung bestehender MBA-Anlagen mit BTA-Technologie Umbau und Optimierung bestehender MBA-Anlagen mit BTA-Technologie 1 Umbau und Optimierung bestehender MBA-Anlagen mit BTA-Technologie Torsten Rahn BTA International GmbH, München Paolo Bozano Gandolfi

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA) e. V. (Registered association for material specific waste treatment)

Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA) e. V. (Registered association for material specific waste treatment) Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA) e. V. (Registered association for material specific waste treatment) Westring 10 59320 Ennigerloh, Germany fon: +49 2524 9307-18 fax: +49 2524

Mehr

Niedersächsischer Landtag 15. Wahlperiode Drucksache 15/923. Kleine Anfrage mit Antwort

Niedersächsischer Landtag 15. Wahlperiode Drucksache 15/923. Kleine Anfrage mit Antwort Kleine Anfrage mit Antwort Wortlaut der Kleinen Anfrage des Abgeordneten Christian Dürr (FDP), eingegangen am 30.01.2004 Abfallbehandlung in der Region Hannover Im Abfallbehandlungszentrum Lahe der Region

Mehr

MBA in Deutschland und Europa Entwicklung, Stand und Perspektiven

MBA in Deutschland und Europa Entwicklung, Stand und Perspektiven MBA in Deutschland und Europa Entwicklung, Stand und Perspektiven 1 MBA in Deutschland und Europa Entwicklung, Stand und Perspektiven Michael Nelles, Gert Morscheck, Jennifer Grünes Universität Rostock

Mehr

I Allgemeines und Grundlagen der mechanischbiologischen

I Allgemeines und Grundlagen der mechanischbiologischen I Grußwort Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen VII I Allgemeines und Grundlagen der mechanischbiologischen Abfallbehandlung Die Wahl der richtigen Technik: MBA-Verfahrenstypen und ihre Vor- und Nachteile

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA) e. V.

Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA) e. V. Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA) e. V. Westring 10 59320 Ennigerloh Fon: +49 2524 9307-18 Fax: +49 2524 9307-12 info@asa-ev.de www.asa-ev.de Geschäftsstellenleiter Michael Balhar

Mehr

Curriculum Vitae Dipl.-Ing. AXEL HÜTTNER

Curriculum Vitae Dipl.-Ing. AXEL HÜTTNER Geburtsdatum und -ort Familienstand Nationalität Studienabschluss Aktuelle Funktion Sprachen 01.11.1962 in Engelskirchen verheiratet, 2 Kinder Deutsch Diplom-Ingenieur Verfahrenstechnik Projektleiter Deutsch

Mehr

Energieeffizienz thermischer Anlagen und von Abfallverwertungssystemen

Energieeffizienz thermischer Anlagen und von Abfallverwertungssystemen Energieeffizienz thermischer Anlagen und von Abfallverwertungssystemen Obwohl bei MBA mit der heizwertreichen Fraktion nur eine Teilmenge energetisch verwertet wird, können... höhere Energieanteile in

Mehr

Dipl.-Ing. Thomas Turk

Dipl.-Ing. Thomas Turk Curriculum Vitae Dipl.-Ing. Thomas Turk Geburtsjahr 20.05.1957 Staatsangehörigkeit Ausbildung Deutsch Diplom-Ingenieur Verfahrenstechnik Fachhochschule Niederrhein (1981) Berufserfahrung Seit 1983 Aufbaustudium

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Junker Filter GmbH. Jürgen Junker and Hubertus Schütt

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Junker Filter GmbH. Jürgen Junker and Hubertus Schütt Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name Junker Filter GmbH Contact person / position Jürgen Junker and Hubertus Schütt Address - street

Mehr

Biomasseanreicherung im Biomasseanreicherung im Press-Verfahren + Press-Verfahren +

Biomasseanreicherung im Biomasseanreicherung im Press-Verfahren + Press-Verfahren + BioPress/ BioPress/Co Biomasseanreicherung im Biomasseanreicherung im Press-Verfahren + Press-Verfahren + Vergärung Co-Fermentation Stand: 19. Februar 2010 1 Die VMpress-Technologie Aus Siedlungsabfall

Mehr

NICHT GEFÄHRLICHE ABFÄLLE IN ÖSTERREICH

NICHT GEFÄHRLICHE ABFÄLLE IN ÖSTERREICH Federal Environment Agency Austria NICHT GEFÄHRLICHE ABFÄLLE IN ÖSTERREICH Materialien zum Bundes-Abfallwirtschaftsplan 2001 Manfred Domenig MONOGRAPHIEN Band 140 M-140 Klagenfurt, Juni 2001 Projektleitung

Mehr

Inspection of industrial installations

Inspection of industrial installations Inspection of industrial installations Elements of a systematic approach 1 Who speaks? Bernd Serr Regional Government of Freiburg, DE Permits, inspections IED forum and committee BREF-author 2 Content

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Zukunftsfähige MBA-Konzepte - Vision 2020 -

Zukunftsfähige MBA-Konzepte - Vision 2020 - Zukunftsfähige MBA-Konzepte - Vision 2020 - Dipl.-Ing. Reinhard Schu EcoEnergy Gesellschaft für Energie- und Umwelttechnik mbh Walkenried am Harz SIDAF Abfallkolloquium 2007 23.-24. Oktober 2007, Freiberg

Mehr

Der Branchenführer MBA-Technik

Der Branchenführer MBA-Technik Der Branchenführer MBA-Technik RHOMBOS-VERLAG Die Deutsche Bibliothek - CIP-Einheitsaufnahme Ein Titeldatensatz für diese Publikation ist bei der Deutschen Bibliothek erhältlich. 2001 RHOMBOS-VERLAG, Berlin

Mehr

Nachhaltig, wirtschaftlich und ökologisch

Nachhaltig, wirtschaftlich und ökologisch Nachhaltig, wirtschaftlich und ökologisch Die Restabfallbehandlungsanlage (RABA) Erfurt-Ost Construction and commissioning of the waste treatment plant RABA Erfurt-East Alles für eine starke Stadt. www.stadtwerke-erfurt.de

Mehr

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean Welcome Access to Technology and Know-how on Cleaner Production in Central Europe A CENTRAL EUROPE project (2008-2011) www.act-clean.eu Ausgangspunkt für das Projekte Hauptakteure im Mittelpunkt von Umweltinnovationen

Mehr

Entwicklungspotenzial der Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlung

Entwicklungspotenzial der Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlung Entwicklungspotenzial der Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlung Entwicklungspotenzial der Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlung Thomas Grundmann und Michael Balhar 1. Stand der MBA-Technologie in

Mehr

Video Line Array Highest Resolution CCTV

Video Line Array Highest Resolution CCTV Schille Informationssysteme GmbH Video Line Array Highest Resolution CCTV SiDOC20120817-001 Disadvantages of high resolution cameras High costs Low frame rates Failure results in large surveillance gaps

Mehr

Implementation of GMP in the manufacturing of Herbal APIs (Extracts) Dr. Frank Waimer GA Workshop GACP/GMP Münster, 03/09/2013

Implementation of GMP in the manufacturing of Herbal APIs (Extracts) Dr. Frank Waimer GA Workshop GACP/GMP Münster, 03/09/2013 Implementation of GMP in the manufacturing of Herbal APIs (Extracts) Dr. Frank Waimer GA Workshop GACP/GMP Münster, 03/09/2013 1 EU-GMP Guideline Part II (since 2005) Transfer of ICH Q7A (2000) Detailed

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Erfahrungen, technische Optimierung und neue Verfahren der Verwertung organischer Abfälle

Erfahrungen, technische Optimierung und neue Verfahren der Verwertung organischer Abfälle I I Vergärung organischer Abfallfraktionen Biogas production from sugarcane filter cake: Start-up strategies, co-digestion with bagasse and plant design Leandro Janke, Athaydes Leite, Marcell Nikolausz,

Mehr

your partner for industrial water treatment

your partner for industrial water treatment INDUSTRIAL - WATER - TECHNOLOGY your partner for industrial water treatment Ihr Partner für die industrielle Wasseraufbereitung individual - reliable - economical individuell - zuverlässig - wirtschaftlich

Mehr

Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten. Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at

Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten. Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at Vetideas Woher? Das Unerwartete Neues Wissen Unstimmigkeiten bei vorhandenen

Mehr

i J metso Recgcling MBA, Sortierung und Waste-to-Resources 201 5 Tagungsband (Originalsprachenausgabe) (Hrsg.) 6. Internationale Tagung Energie

i J metso Recgcling MBA, Sortierung und Waste-to-Resources 201 5 Tagungsband (Originalsprachenausgabe) (Hrsg.) 6. Internationale Tagung Energie Matthias KühleWeidemeier, Michael Balhar (Hrsg.) WastetoResources 201 5 6. Internationale Tagung MBA, Sortierung und Recgcling Energie und Rohstoffe aus Rest und Bioabfällen Tagungsband (Originalsprachenausgabe)

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

abh Abfallbehandlungsgesellschaft Havelland mbh

abh Abfallbehandlungsgesellschaft Havelland mbh Landkreis Havelland- Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA) Schwanebeck Unterrichtung der Öffentlichkeit über die Emissionsmessungen an der Abluftreinigungsanlage der MBA Berichtszeitraum/

Mehr

12. Münsteraner Abfallwirtschaftstage

12. Münsteraner Abfallwirtschaftstage 12. Münsteraner Abfallwirtschaftstage Schirmherr Johannes Remmel Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen Termin: 15.02.2011 bis 16.02.2011

Mehr

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE)

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) SMA 15.10.2007 W. Scholz Legal framework Bayerisches Staatsministerium für European Directive on Waste incineration

Mehr

Curriculum Vitae. JÜRGEN HAKE Dipl.-Bauingenieur. 1 Zusammenfassung

Curriculum Vitae. JÜRGEN HAKE Dipl.-Bauingenieur. 1 Zusammenfassung 1 Zusammenfassung Diplom-Bauingenieur mit Schwerpunkt Federführung und Projektmanagement bei der Planung und Realisierung von Abfallbehandlungsanlagen. Besondere Kenntnisse in Kompostierungsverfahren Abfallbehandlungsanlagen

Mehr

East meets West. Entwicklung der Säuglingssterblichkeit und Lebenserwartung in Ost- und Westeuropa

East meets West. Entwicklung der Säuglingssterblichkeit und Lebenserwartung in Ost- und Westeuropa East meets West Entwicklung der Säuglingssterblichkeit und Lebenserwartung in Ost- und Westeuropa Brand H, Rosenkötter N (helmut.brand@inthealth.unimaas.nl) Department of International Health DGSMP/DGEpi,

Mehr

Technical Thermodynamics

Technical Thermodynamics Technical Thermodynamics Chapter 1: Introduction, some nomenclature, table of contents Prof. Dr.-Ing. habil. Egon Hassel University of Rostock, Germany Faculty of Mechanical Engineering and Ship Building

Mehr

Stocktaking with GLPI

Stocktaking with GLPI Stocktaking with GLPI Karsten Becker Ecologic Institute Table of content icke About Ecologic Institute Why you need stocktaking Architecture Features Demo 2 icke Karsten Becker living in Berlin first computer:

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Inhalt Was ist ein ERP-System? Recherche ERP-Systemanbieter Erstellung Kriterienkatalog For Example: Criteria required for ERP system Durchführung der ersten

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

EU Forschungs-Rahmenprogramme und die Betreuung in Österreich

EU Forschungs-Rahmenprogramme und die Betreuung in Österreich EU Forschungs-Rahmenprogramme und die Betreuung in Österreich Sabine Herlitschka Europäische & Internationale Programme FFG - Forschungsförderungsgesellschaft Seite 1 Seite 1 Der Europäische Forschungsraum

Mehr

Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen

Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen - zuletzt aktualisiert zum 01.06.2007 - Öffentliche Abfallentsorgung in in Niedersachsen Cuxhaven Aurich Wittmund 8 Bremerhaven Stade Hamburg

Mehr

Zusammenfassender Schlussbericht

Zusammenfassender Schlussbericht Umweltforschungsplan (006) des Bundesministeriums für Umwelt Naturschutz und Reaktorsicherheit Abfallwirtschaft Förderkennzeichen (UFOPLAN) 06 33 30 Anlagen zur mechanisch-biologischen Restabfallbehandlung

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Aktuelle Situation der Abfallwirtschaft in Sachsen Tschechisch-Sächsischer Workshop Umwelttechnik 2013. Katharina Riese, Referat Wertstoffwirtschaft

Aktuelle Situation der Abfallwirtschaft in Sachsen Tschechisch-Sächsischer Workshop Umwelttechnik 2013. Katharina Riese, Referat Wertstoffwirtschaft Aktuelle Situation der Abfallwirtschaft in Sachsen Tschechisch-Sächsischer Workshop Umwelttechnik 2013 Katharina Riese, Referat Wertstoffwirtschaft Rechtssetzung zur Gestaltung der Abfallwirtschaft Rechtsetzende

Mehr

SolNET Meeting in Darlana University January 2007

SolNET Meeting in Darlana University January 2007 SolNET Meeting in Darlana University January 2007 Presentation of PhD Project Antoine Dalibard University of Applied Sciences Stuttgart Plan of the presentation I. Working group 1. Presentation of the

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

ABALLWIRTSCHAFT UND ABFALLENTSORGUNG

ABALLWIRTSCHAFT UND ABFALLENTSORGUNG ABALLWIRTSCHAFT UND ABFALLENTSORGUNG Aerobe biolog. Behandlung: MBA (sh.auch: Kommunale Abfallentsorgung/UTB Kap.3) LVA-Nr. 813.100 Studienjahr 2010/2011 Reaktorstrategie Reststoffstrategie Reaktionsprozesse

Mehr

ICME Healthcare informiert

ICME Healthcare informiert ICME Healthcare informiert Das Bundesministerium für Gesundheit und die ICME Healthcare GmbH führten gemeinsam einen Workshop zum Thema Gesundheitssystemvergleich und mögliche Formen der Kooperation durch:

Mehr

Studienkomitee A2 Transformers. Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz

Studienkomitee A2 Transformers. Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz Studienkomitee A2 Transformers Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz A2 Working Groups - Themenschwerpunkte 1. Zuverlässigkeit A2.37 Tx reliability survey A2.40 Copper sulphide long-term

Mehr

Das internationale WTERT Netzwerk und W t ERT Germany

Das internationale WTERT Netzwerk und W t ERT Germany 1 Das internationale WTERT Netzwerk und W t ERT Germany Internationales Netzwerk im Bereich Waste to Energy (WtE) Michael Jakuttis 1. Hintergrund Die Beteiligung und Akzeptanz von Waste-to-Energy (WtE)

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

ENTWICKLUNGSPOTENTIALE DER MECHANISCH- BIOLOGISCHEN ABFALLBEHANDLUNG

ENTWICKLUNGSPOTENTIALE DER MECHANISCH- BIOLOGISCHEN ABFALLBEHANDLUNG Federal Environment Agency Austria ENTWICKLUNGSPOTENTIALE DER MECHANISCH- BIOLOGISCHEN ABFALLBEHANDLUNG Eine ökologische Analyse Uwe Lahl, Barbara Zeschmar-Lahl, Thomas Angerer MONOGRAPHIEN Band 125 M-125

Mehr

Solar Air Conditioning -

Solar Air Conditioning - Bavarian Center of Applied Energy Research Solar Air Conditioning - Research and Development Activities at the ZAE Bayern Astrid Hublitz ZAE Bayern, Munich, Germany Division: Technology for Energy Systems

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Zukunftsfähige MBA-Konzepte Vision 2020

Zukunftsfähige MBA-Konzepte Vision 2020 Zukunftsfähige MBA-Konzepte Vision 2020 1 Zukunftsfähige MBA-Konzepte Vision 2020 Reinhard Schu EcoEnergy Gesellschaft für Energie- und Umwelttechnik mbh, Walkenried MBT for a Sustainable Development Vision

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Grundsteinlegung des Leuchtturmprojektes MBA Gaobeidian (VR China) Florian Kölsch, Matthias Ginter, Klaus Fricke, Wolfgang Müller

Grundsteinlegung des Leuchtturmprojektes MBA Gaobeidian (VR China) Florian Kölsch, Matthias Ginter, Klaus Fricke, Wolfgang Müller Grundsteinlegung des Leuchtturmprojektes MBA Gaobeidian (VR China) Florian Kölsch, Matthias Ginter, Klaus Fricke, Wolfgang Müller Abstract The Federal Ministry of Environment finances the activities of

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Mirko Krueck, Managing Director. Schoenfeldstrasse 8

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Mirko Krueck, Managing Director. Schoenfeldstrasse 8 Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name LEEN GmbH Contact person / position Mirko Krueck, Managing Director Address - street Schoenfeldstrasse

Mehr

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec 1 Bleifreie Bauteile Gesetzliche Grundlage Leadfree Devices Legislation 2 Ausnahmeregelungen in den Richtlinien, Bsp. 2002/95/EG - ROHS Exemptions

Mehr

Rapf, Raupenstrauch, Thomanetz, Edlinger Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm 7 Orientierende Angaben zum Schwermetallrückhaltevermögen von Klärschlamm Kon ze ntrati o n i n µg / L Zulauf Ablauf Konzentrationen

Mehr

Nährsubstanz-Vergleich Wirtschaftsdünger / Bioabfallkompost / Klärschlamm

Nährsubstanz-Vergleich Wirtschaftsdünger / Bioabfallkompost / Klärschlamm kg/t TS 90 80 70 60 50 40 30 20 Rindergülle Schweinegülle Bioabfallkompost Klärschlamm, nass Klärschlamm entwässert Klärschlamm entwässert, kalkstabilisiert 10 0 Ntotal P2O5 K2O Nährsubstanz-Vergleich

Mehr

Asien-Pazifik-Forum Bayern

Asien-Pazifik-Forum Bayern Asien-Pazifik-Forum Bayern Berichte aus der Praxis Dr. Norbert Hiller, INTECHNICA 22. Juli 2010 Our Company Unsere Kompetenzen Consulting Management Beratung Management Systeme zu Umweltschutz, und Arbeitssicherheit

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Behandlungsalternativen für klimarelevante Stoffströme

Behandlungsalternativen für klimarelevante Stoffströme TEXTE UMWELTFORSCHUNGSPLAN DES BUNDESMINISTERIUMS FÜR UMWELT, NATURSCHUTZ UND REAKTORSICHERHEIT Forschungsbericht 205 41 300 UBA-FB 00955 Texte 39 07 ISSN 1862-4804 Behandlungsalternativen für klimarelevante

Mehr

Mit dem vorliegenden Programm möchten wir Sie herzlich einladen, an diesem Fachforum teilzunehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit dem vorliegenden Programm möchten wir Sie herzlich einladen, an diesem Fachforum teilzunehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 11. Münsteraner Abfallwirtschaftstage Gemeinsam mit den Universitäten Hamburg-Harburg, Rostock, Stuttgart und Weimar sowie dem Institut für Abfall, Abwasser, Site und Facility Management e. V., Ahlen,

Mehr

Zukunftsfähige MBA-Konzepte Vision 2020

Zukunftsfähige MBA-Konzepte Vision 2020 Zukunftsfähige MBA-Konzepte Vision 2020 Dipl.-Ing. Reinhard Schu EcoEnergy Gesellschaft für Energie- und Umwelttechnik mbh Walkenried am Harz SIDAF Abfallkolloquium 2007 23.-24. Oktober 2007, Freiberg

Mehr

Instytutu Ceramiki i Materiałów Budowlanych

Instytutu Ceramiki i Materiałów Budowlanych Instytutu Ceramiki i Materiałów Budowlanych Scientific Works of Institute of Ceramics and Building Materials Nr 10 ISSN 1899-3230 Rok V Warszawa Opole 2012 ERWIN BINNER * Schlüsselwörter: MBA, Deponieverhalten,

Mehr

" 10 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 6. Regierungsvorlage

 10 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 6. Regierungsvorlage " 10 der Beilagen XIX. GP - Regierungsvorlage (gescanntes Original) 1 von 6 10 der BeHagen zu den Steno graphischen Protokollen des Nationalrates XIX. GP Ausgedruckt am 15. U. 1994 Regierungsvorlage K~digung

Mehr

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 2 Impressum Herausgeber: Imprint Publisher: TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Dr. Holger Mühlbauer Geschäftsführer

Mehr

II.7 Verzeichnis der Veröffentlichungen

II.7 Verzeichnis der Veröffentlichungen II.7 Verzeichnis der Veröffentlichungen Legende: * = peer reviewed z = Zeitschrift/Magazin in press/in review Publikationen Kölsch (2011): Standortspezifische Setzungsüberwachung von Deponien. In: Abschluss

Mehr

1 MBA-Material, Untersuchungen an MBA-Material Cröbern

1 MBA-Material, Untersuchungen an MBA-Material Cröbern Anwendung geotechnischer Modelle bei mechanisch biologisch aufbereitetem Abfall 1 E.Kammel, J.Engel Zentrum für angewandte Forschung und Technologie (ZAFT), HTW Dresden Geotechnical models for waste processed

Mehr

Klimarelevanz der Abluftreinigung bei der MBA. Projekt KAMBA

Klimarelevanz der Abluftreinigung bei der MBA. Projekt KAMBA Klimarelevanz der Abluftreinigung bei der MBA Projekt KAMBA KLIMARELEVANZ DER ABLUFTREINIGUNG BEI DER MECHANISCH-BIOLOGISCHEN ABFALLBEHANDLUNG (MBA) Projekt KAMBA Christian Neubauer Christoph Lampert

Mehr

New Trader for CEGH Gas Exchange SPOT & Futures Market:

New Trader for CEGH Gas Exchange SPOT & Futures Market: New Trader for CEGH Gas Exchange SPOT & Futures Market: (Gazprom Marketing & Trading Ltd. With effect of February 13 th, 2014 following person is authorized and approved as Exchange participant of the

Mehr

IRRC INTERNATIONAL RECYCLING & RECOVERY CONGRESS

IRRC INTERNATIONAL RECYCLING & RECOVERY CONGRESS IRRC INTERNATIONAL RECYCLING & RECOVERY CONGRESS 10 th and 11 th September 2012 Berlin, Germany Final Programme Reduced fees for specific groups of participants, e.g. from new EU countries Simultaneous

Mehr

Mechanisch-biologische Abfallbehandlung Verfahrenskonzepte, Technik, Probleme

Mechanisch-biologische Abfallbehandlung Verfahrenskonzepte, Technik, Probleme Mechanisch-biologische Abfallbehandlung Verfahrenskonzepte, Technik, Probleme Stephanie Thiel und Karl J. Thomé-Kozmiensky Als mechanisch(-biologische) Abfallbehandlungsanlagen (kurz M(B)A-Anlagen) werden

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Tübinger Strasse 81. Böblingen, Germany +49 7031 78 2879

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Tübinger Strasse 81. Böblingen, Germany +49 7031 78 2879 Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name EISENMANN Anlagenbau GmbH & co. KG Contact person / position Address - street Dr.-Ing. Peter Börgardts

Mehr

Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts

Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts Campus Linden Campus Expo Plaza Campus Kleefeld Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM) Stand: Februar 2012 1 City of Science and Research

Mehr

NEUE SOFTWAREVERSIONEN

NEUE SOFTWAREVERSIONEN Produkt Information NEUE SOFTWAREVERSIONEN Änderungsmitteilung AEM 238 und 248 Produkt Pelletronic Online Änderung Neue Softwareversion V1.7 Grund Ab sofort ist auf allen ausgelieferten Webservern die

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools Version: 29. 4. 2014 Organizers: Wilhelm Bredthauer, Gymnasium Goetheschule Hannover, Mobil: (+49) 151 12492577 Dagmar Kiesling, Nieders. Landesschulbehörde Hannover, Michael Schneemann, Gymnasium Goetheschule

Mehr

IPEK. Institut für Produktentwicklung. Institut für Produktentwicklung Universität Karlsruhe (TH) Prof. A. Albers

IPEK. Institut für Produktentwicklung. Institut für Produktentwicklung Universität Karlsruhe (TH) Prof. A. Albers Bead Optimization with respect to acoustical behavior - o.prof.dr.-ing.dr.h.c.a.albers Institute of Product Development University of Karlsruhe (TH) 2007 Alle Rechte beim Karlsruhe. Jede Institute of Product

Mehr

DEMAT GmbH Company Profile

DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile - one of the most renowned trade fair organisers in Germany - since 1994 organiser of the World Fair EuroMold in Frankfurt / Main - constantly developing

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Waste-to-Resources 2011

Waste-to-Resources 2011 www.waste-to-resources.eu 4. Internationale Tagung MBA und Sortieranlagen Tagung mit Fachausstellung und Exkursion Schirmherr: Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen Internationales Komitee: Prof. Dr.

Mehr

Status. Collaboration & Knowledge Management Auf dem Weg zu einer lernenden Organisation. Project Collaboration and Knowledge Management (CKM)

Status. Collaboration & Knowledge Management Auf dem Weg zu einer lernenden Organisation. Project Collaboration and Knowledge Management (CKM) Collaboration & Knowledge Management Auf dem Weg zu einer lernenden Organisation Powered by: Project Collaboration and Knowledge Management (CKM) Status Aug 1, 2011 1 Die Vision A New Way of Working Eine

Mehr

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Risk Consult Unsere Philosophie Wir unterstützen unsere Kunden im Umgang mit versicherbaren und nicht versicherbaren Risiken und der steigenden Dynamik

Mehr

Qualitätskriterien in der ambulanten und stationären Behandlung

Qualitätskriterien in der ambulanten und stationären Behandlung Qualitätskriterien in der ambulanten und stationären Behandlung Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen um anerkannte Behandlungsleitlinien umsetzen zu können? NICE Guidelines, Wiener Konsensus AN Telefonumfrage

Mehr

Health Care System AUSTRIA

Health Care System AUSTRIA Health Care System AUSTRIA Dr. Markus Schwarz Institut für Public Health der PMU Christian Doppler Klinik, Salzburg ma.schwarz@aon.at Health Care System Austria - Outline History Health Status in Austria

Mehr

Smart Technologies. Integrating Technologies as a key to a smarter and more efficient use of Ag Inputs

Smart Technologies. Integrating Technologies as a key to a smarter and more efficient use of Ag Inputs Smart Technologies Integrating Technologies as a key to a smarter and more efficient use of Ag Inputs Integrating Technologies The Challenge Food security is the major challenge for the future. Food security

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW GeoDH Kurs und Workshop Geothermische Fernwärme - eine saubere und zukunftsfähige Wärmeversorgung Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 in der Stadthalle Troisdorf, Seminarraum

Mehr

Abgestimmte Empfehlungen zu den MID-Konformitätsbewertungsverfahren: Leitfäden der WG 8 - Informationsaustausch

Abgestimmte Empfehlungen zu den MID-Konformitätsbewertungsverfahren: Leitfäden der WG 8 - Informationsaustausch Vollversammlung 2007 Abgestimmte Empfehlungen zu den MID-Konformitätsbewertungsverfahren: Leitfäden der WG 8 - Informationsaustausch Christian Mengersen Mengersen, VV 2007-1 WELMEC-Arbeitsgruppen WG 2

Mehr