ACHTAGUNG/CONF. TECHNIQUE FACHTAGUNG DER SGI 2009 DONNERSTAG, 12. NOVEMBER 2009 KKL LUZERN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ACHTAGUNG/CONF. TECHNIQUE FACHTAGUNG DER SGI 2009 DONNERSTAG, 12. NOVEMBER 2009 KKL LUZERN"

Transkript

1 ACHTAGUNG/CONF. TECHNIQUE FACHTAGUNG DER SGI 2009 DONNERSTAG, 12. NOVEMBER 2009 KKL LUZERN CONFÉRENCE TECHNIQUE SSIO 2009 JEUDI, 12 NOVEMBRE 2009 PCC/KKL LUCERNE SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE SOCIETE SUISSE D IMPLANTOLOGIE ORALE SOCIETA SVIZZERA D IMPLANTOLOGIA ORALE SWISS SOCIETY OF ORAL IMPLANTOLOGY

2 ILLKOMMEN / BIENVENUE LIEBE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN Dieses Jahr findet vom Mai die Gemeinschaftstagung der DGI/SGI/ ÖGOCI in Berlin statt. Da es dem Vorstand ein Anliegen ist, eine möglichst zahlreich besuchte Mitgliederversammlung zu organisieren, haben wir uns entschlossen, am 12. November 2009 im KKL Luzern eine Fachtagung der SGI durchzuführen. Prof. Hans-Florian Zeilhofer aus Basel wird über neue Technologien in der Kiefer- und Gesichtschirurgie sprechen, welche auch für die Implantologie von Interesse sind. Anschliessend werden wir in Form einer Round Table mit fünf Experten Fälle präsentieren und diskutieren. Nach der ordentlichen Mitgliederversammlung möchten wir die Tagung bei einem Apéro mit anschliessendem Nachtessen im Restaurant RED im KKL ausklingen lassen. Dabei können die interessanten Fach-Diskussionen weiter fortgesetzt und der berufliche Austausch gepflegt werden. Wir ermuntern Sie, an diesem Anlass einen Blick in die Zukunft zu werfen und versprechen Ihnen einen interessanten Tag. Die Schweizerische Gesellschaft für orale Implantologie würde sich freuen, Sie bei dieser Gelegenheit in Luzern begrüssen zu dürfen. Dr. C. Andreoni, Präsident CHÈRES ET CHERS CONFRÈRES Le congrès commun DGI/SSIO/ÖGOCI se tiendra cette année du 14 au 16 mai à Berlin. Comme le comité tenait à ce que l assemblée générale des membres soit bien suivie, nous avons décidé d organiser le 12 novembre 2009 une conférence technique SSIO au Palais de la culture et des congrès de Lucerne. Le professeur Hans-Florian Zeilhofer de Bâle y présentera des nouvelles technologies de chirurgie maxillo-faciale qui présentent un intérêt avéré en implantologie. Ensuite, une table ronde de cinq experts se penchera sur un ensemble de cas cliniques qui seront présentés et discutés. Au terme de l assemblée générale, la journée se conclura par un apéritif, suivi d un dîner au restaurant RED du PCCL. Ce sera l occasion d échanger entre confrères dans un cadre plus convivial. Nous vous invitons à venir assister à cette réunion. Elle vous permettra de découvrir de quoi l avenir de notre spécialité pourrait être fait. La Société Suisse d implantologie orale se fera un plaisir de vous accueillir à Lucerne. Dr C. Andreoni, président

3 ACHTAGUNG/CONF. TECHNIQUE PROGRAMM FACHTAGUNG PROGRAMME CONFÉRENCE TECHNIQUE Begrüssung Bienvenue Neue Technologien in der Kiefer- und H.-F. Zeilhofer Gesichtschirurgie Nouvelles technologies en chirurgie maxillofaciale Kaffeepause im Foyer der Ausstellung Pause-café et visite de l'exposition dans le hall Round Table Falldiskussionen R. Lauber Table ronde et débats T. Markwalder C. Mörgeli D. Schneider N. Zitzmann Moderation C. Hämmerle Mitgliederversammlung Assemblée générale Apéro im Foyer der Ausstellung Apéro servi dans le hall d'exposition Nachtessen im Restaurant RED, KKL Luzern Dîner servi aus restaurant RED, PCCL Lucerne

4 REFERENTEN CONFÉRENCIERS Prof. Dr. Christoph Hämmerle, ZH Dr. med. dent. Roland Lauber, BE Dr. med. dent. Thomas Markwalder, BE Dr. med. dent. Christian Mörgeli, ZH Dr. med., med. dent. David Schneider, ZH Prof. Dr. Dr. Hans-Florian Zeilhofer, BS Prof. Dr. Nicola Zitzmann, BS Bitte frankieren Affranchir s.v.p. Veronika Thalmann SEKRETARIAT SGI/SSIO Marktgasse 7 CH 3011 Bern

5 NMELDUNG / INSCRIPTION INFORMATION... Ort / Lieu Kultur- und Kongresszentrum KKL Luzern, Europaplatz 1, 6005 Luzern / Lucerne Simultanübersetzung Französisch Deutsch Traduction simultanée Allemand Français Tagungsgebühren SGI Mitglied CHF 200 Zahntechnik. / Dentalhygienik. CHF 150 Nichtmitglied CHF 300 AssistentIn in Weiterbildung CHF 100 Frais d inscription Membre SSIO CHF 200 Technicien / Hygiéniste CHF 150 Non membre CHF 300 Assistant universitaire CHF 100 Nachtessen Restaurant RED, KKL Luzern CHF 150 Dîner Restaurant RED, PCC/KKL Lucerne CHF 150 Tageskasse Für On-Site-Registrierungen wird ein Zuschlag von CHF 50 berechnet. Enregistrements En cas d inscription sur place, un supplément Annullation de CHF 50 sera perçu. Bei Annullation wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100 erhoben. Annulation En cas d annulation, des frais de CHF 100 seront perçus. ANMELDUNG / INSCRIPTION Name / Nom Vorname / Prénom Titel / Titre Strasse, Nr. / Rue, no PLZ, Ort / CP, lieu Tel. / Tél. / Fax Teilnahme als / SGI Mitglied / Membre SSIO Participant en Zahntech. / Dentalhygienik. / Techn. / Hygiéniste tant que Nichtmitglied / Non membre Ass. in Weiterbildung / Assistant universitaire Simultanübersetzung / ja Traduction simultanée oui nein non Nachtessen Rest. RED / ja Dîner au Rest. RED oui nein non Von den allgemeinen Teilnahmebedingungen habe ich Kenntnis genommen. J ai pris connaissance des conditions de participation. Datum / Date Unterschrift / Signature

6 ... INFORMATION Kurszertifikat Die TeilnehmerInnen erhalten beim Einchecken ein Kurszertifikat Certificat Les participants reçoivent un certificat de participation au moment de l enregistrement Fortbildungskredit Es werden 3,5 Fortbildungsstunden angerechnet Crédit 3,5 heures de formation continue seront comptabilisées Nachtessen Dîner Kongresstelefon No de téléphone du congrès Nachtessen im Restaurant RED, KKL Luzern Dîner au Restaurant RED, PCC/KKL Lucerne NFORMATION ORGANISATION RENSEIGNEMENTS Veronika Thalmann, Sekretariat SGI, Marktgasse 7, CH-3011 Bern Telefon , Fax

7.11.15. sgi-ssio. samstag/samedi. lausanne the swiss tech convention center. www.tstcc.ch

7.11.15. sgi-ssio. samstag/samedi. lausanne the swiss tech convention center. www.tstcc.ch sgi-ssio samstag/samedi 7.11.15 lausanne the swiss tech convention center www.tstcc.ch implantologie 2020: im spannungsfeld zwischen hightech und sozialer zahnmedizin implantologie 2020: conflit entre

Mehr

SSRD Jahrestagung 2014 Sihlcity Zürich

SSRD Jahrestagung 2014 Sihlcity Zürich SSRD Jahrestagung 2014 Sihlcity Zürich Rekonstruktive Zahnmedizin Multidisziplinär Donnerstag, 30. Oktober 2014, ab 18:00 Uhr Freitag, 31. Oktober 2014, 08:45-17:00 Uhr SSRD congrès annuel 2014 Sihlcity

Mehr

Jahrestagung Réunion Annuelle Donnerstag, 2. November Hotel Bellevue Palace Berne. Jeudi 2 novembre 2017

Jahrestagung Réunion Annuelle Donnerstag, 2. November Hotel Bellevue Palace Berne. Jeudi 2 novembre 2017 Jahrestagung 2017 Donnerstag, 2. November 2017 Hotel Bellevue Palace Bern Réunion Annuelle 2017 Jeudi 2 novembre 2017 Hotel Bellevue Palace Berne EINLADUNG Invitation Geschätzte Kolleginnen und Kollegen

Mehr

"Politiknähe der Stadt- und Gemeindeschreiber/innen Faszination oder Fluch?"

Politiknähe der Stadt- und Gemeindeschreiber/innen Faszination oder Fluch? Schweizerische Konferenz der Stadt- und Gemeindeschreiber Conférence Suisse des Secrétaires Municipaux "Politiknähe der Stadt- und Gemeindeschreiber/innen Faszination oder Fluch?" Freitag, 6. November

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015 Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2014-2015 Université de Fribourg Faculté DE DROIT Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche

Mehr

Diplomfeier der Trinationalen Studiengänge. Cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales

Diplomfeier der Trinationalen Studiengänge. Cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales Diplomfeier der Trinationalen Studiengänge Bachelorstudiengänge Bauingenieurstudium Trinational Mechatronik Trinational Cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales Formations Trinationale

Mehr

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben 23 MAI 2013 conférences 2013 Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben Facade isolante système WDVS, habitat sain,

Mehr

Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education. Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education

Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education. Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education Programm Programme ab 9.45 10.15 Begrüssungskaffee Begrüssung

Mehr

SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜ R ENDODONTOLOGIE SOCIETE SUISSE D ENDODONTOLOGIE SOCIETA SVIZZERA DI ENDODONTOLOGIA SWISS SOCIETY FOR ENDODONTOLOGY

SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜ R ENDODONTOLOGIE SOCIETE SUISSE D ENDODONTOLOGIE SOCIETA SVIZZERA DI ENDODONTOLOGIA SWISS SOCIETY FOR ENDODONTOLOGY D 23 rd Annual Conference of the Swiss Society for Endodontology 23./24. Januar 2015 Verkehrshaus der Schweiz, Conference Center, Lidostrasse 5, 6006 Luzern International Conference www.endodontology.ch

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 4, Juli 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Nun ist es

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 3 vom März 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Wie Sie

Mehr

Formulaires pour la demande d insertion dans la prochaine publication «Agriculture biologique Guide d achat»

Formulaires pour la demande d insertion dans la prochaine publication «Agriculture biologique Guide d achat» Formulaires pour la demande d insertion dans la prochaine publication «Agriculture biologique Guide d achat» Formulaires pour les agriculteurs bio (en allemand) pages 2-3 Formulaire pour les magasins bio

Mehr

EINLADUNG / INVITATION

EINLADUNG / INVITATION EINLADUNG / INVITATION ZUR 51. GENERALVERSAMMLUNG DER REGIO BASILIENSIS MONTAG, 19. MAI 2014 IM CASINO BARRIÈRE, BLOTZHEIM (F) À LA 51e ASSEMBLÉE GÉNÉRALE DE LA REGIO BASILIENSIS LUNDI 19 MAI 2014 AU CASINO

Mehr

de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat, Lorraine, Luxembourg, Wallonie)

de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat, Lorraine, Luxembourg, Wallonie) 1. Europäischer Immobilienkongress in der GroSSregion (Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg, Wallonien) 1. Congrès européen de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat,

Mehr

Welt-Nierentag 2017 / Journée mondiale du rein Informationsveranstaltung für Nierenpatientinnen, Nierenpatienten und Angehörige

Welt-Nierentag 2017 / Journée mondiale du rein Informationsveranstaltung für Nierenpatientinnen, Nierenpatienten und Angehörige Welt-Nierentag 2017 / Journée mondiale du rein Informationsveranstaltung für Nierenpatientinnen, Nierenpatienten und Angehörige Donnerstag, 9. März 2017, 14.00 18.00 Uhr Hotel Schweizerhof, Salon Trianon,

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données

Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2012-2013 In Zusammenarbeit mit / En cooperation avec Allgemeine Informationen / Informations

Mehr

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation INVITATION EINLADUNG Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation Mardi 24 septembre 2013 Dienstag, 24. September 2013 9h00 12h00 Places de stationnement sur le parking du bâtiment administratif

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2015-2016

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2015-2016 Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2015-2016 UNIVERSITÉ DE FRIBOURG FACULTÉ DE DROIT UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE

Mehr

STAGES PEDAGOGIQUES EN REPUBLIQUE FEDERALE ALLEMANDE

STAGES PEDAGOGIQUES EN REPUBLIQUE FEDERALE ALLEMANDE Bruxelles, le Secrétariat général Direction des Relations Internationales Espace 27 septembre - 6 e étage Bd Léopold II, 44-1080 BRUXELLES : 02/413.40.12 (413.22.55) Fax : 02/413.29.82 Aux chefs des Etablissements

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

Trinationale Tagung. Einladung. Unternehmer-Impulse mit Schwerpunkt Nahrungsmittel und Tourismus im trinationalen Metropolitanraum Basel

Trinationale Tagung. Einladung. Unternehmer-Impulse mit Schwerpunkt Nahrungsmittel und Tourismus im trinationalen Metropolitanraum Basel Kick-off Projekt PHR Wirtschaft Trinationale Tagung Aargau - Basel Jura Solothurn - Elsass (F) - Baden-Württemberg (D) Unternehmer-Impulse mit Schwerpunkt Nahrungsmittel und Tourismus im trinationalen

Mehr

Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h

Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h 44 ème COURSE DE RELAIS EN FORET *** 4 4. WALDSTAFFELLAUF Informations Information Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h Catégories relais (3x6km)

Mehr

Commercialisation et Services en Restauration

Commercialisation et Services en Restauration Commercialisation et Services en Restauration Si tu veux Parler l allemand, c est faire la différence! L AZUBI BACPRO Une formation destinée aux jeunes en lycée professionnel Une double qualification qui

Mehr

Programme Brigitte Sauzay - Echange individuel de moyenne durée Brigitte-Sauzay-Programm Mittelfristiger individueller Schüleraustausch

Programme Brigitte Sauzay - Echange individuel de moyenne durée Brigitte-Sauzay-Programm Mittelfristiger individueller Schüleraustausch Programme Brigitte Sauzay - Echange individuel de moyenne durée Brigitte-Sauzay-Programm Mittelfristiger individueller Schüleraustausch CANDITAT/E Bewerber/in NOM (Name) : Foto PRENOM (Vorname) : Date

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

«Big Data» und Datenschutzrecht «Big Data» et droit de la protection des données

«Big Data» und Datenschutzrecht «Big Data» et droit de la protection des données Achter Schweizerischer Datenschutzrechtstag Huitième Journée suisse du droit de la protection des données «Big Data» und Datenschutzrecht «Big Data» et droit de la protection des données Universität Freiburg

Mehr

10. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften und Geographie Aufruf zur Eingabe von Ateliers und Kurzvorträgen (Frist )

10. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften und Geographie Aufruf zur Eingabe von Ateliers und Kurzvorträgen (Frist ) Geht an Didaktiker/innen Naturwissenschaften und Geographie an Schweizer PHen Teilnehmende des 8. und 9. Forums an der PH Luzern bzw. HEP Fribourg Mitglieder der Kammer PH Brugg, 10. Juli 2017 Texte français

Mehr

Mehr Markt und mehr Recycling in der kommunalen Abfallwirtschaft?

Mehr Markt und mehr Recycling in der kommunalen Abfallwirtschaft? Gemeindekongress Mehr Markt und mehr Recycling in der kommunalen Abfallwirtschaft? 14. Juni 2012 Zentrum Paul Klee, Bern Monbijoustrasse 8, Postfach 8175, 3001 Bern Telefon 031 356 32 42 www.kommunale-infrastruktur.ch

Mehr

NHALT A. NAME, SITZ UND ZWECK DER GESELLSCHAFT 2 AUFGABEN 2

NHALT A. NAME, SITZ UND ZWECK DER GESELLSCHAFT 2 AUFGABEN 2 TATUTEN SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE SOCIETE SUISSE D IMPLANTOLOGIE ORALE SOCIETA SVIZZERA D IMPLANTOLOGIA ORALE SWISS SOCIETY OF ORAL IMPLANTOLOGY A. NAME, SITZ UND ZWECK DER GESELLSCHAFT

Mehr

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Faites le test en ligne, puis effectuez les exercices selon vos résultats : Résultat test en ligne Exercice de production écrite 30%-50% A1 Exercice

Mehr

Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris

Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris Demande d agrément DB Nous avons pris connaissance des conditions nécessaires

Mehr

Datum: Samstag, 20. September 2008 (Verschiebedatum 27.9, M , Freitag ab 18.00) Ort:

Datum: Samstag, 20. September 2008 (Verschiebedatum 27.9, M , Freitag ab 18.00) Ort: Ausschreibung/Invitation officielle SCHWEIZERMEISTERSCHAFT RCS AKRO 2008 MÜHLETHURNEN (Segelkunstflug) Datum: Samstag, 20. September 2008 (Verschiebedatum 27.9, M 079 468 65 06, Freitag ab 18.00) Ort:

Mehr

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start ITICITY Generator für ausgemessene Strecken start Planen Entdecken Bewegen Mitteilen Strecken personalisierten mit punktgenauen Interessen Wir sind aktive Marketingmitglieder in unserem Gebiet (Gemeinde)

Mehr

Berufliche und freiwillige Vorsorge in der Scheidung

Berufliche und freiwillige Vorsorge in der Scheidung 09 Symposium Familienrecht Symposium droit de la famille Berufliche und freiwillige Vorsorge in der Scheidung 9. - 10. September 2009 Deuxième pilier et épargne privée en droit du divorce 8 septembre 2009

Mehr

SSRD Workshop & Jahrestagung 29./30. Oktober 2010, Kongress + Kursaal Bern

SSRD Workshop & Jahrestagung 29./30. Oktober 2010, Kongress + Kursaal Bern 30 Jahre SSRD 30 ans de la SSRD Digital versus konventionell: Wie sieht die Rekonstruktive Zahnmedizin der Zukunft aus? Digital versus conventionnel: Comment se dessine l'avenir de la medecine dentaire

Mehr

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung.

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 22. September 2016 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Schroders Senior Champion Trophy Die offizielle Schweizer Meisterschaft / Le Championnat Suisse officiel

Schroders Senior Champion Trophy Die offizielle Schweizer Meisterschaft / Le Championnat Suisse officiel Schroders Senior Champion Trophy Die offizielle Schweizer Meisterschaft / Le Championnat Suisse officiel 6. 9. März 2014 / 6 9 mars 2014 Anmeldeschluss / Délai d inscription: 27. Februar 2014 / 27 février

Mehr

Freitag, 16. September 2016, 9.15 bis Uhr Vendredi 16 septembre 2016, de 9.15 à heures

Freitag, 16. September 2016, 9.15 bis Uhr Vendredi 16 septembre 2016, de 9.15 à heures Sterben in der Schweiz: Medizinische Versorgung und Betreuung am Lebensende Mourir en Suisse: soins médicaux et prise en charge des personnes en fin de vie Freitag, 16. September 2016, 9.15 bis 12.15 Uhr

Mehr

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où?

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où? Les W-Fragen : les pronoms interrogatifs allemands Interrogation directe et indirecte 1) Wo? Où? Wo wohnst du? Ich wohne in Paris. Où habites-tu? J habite à Paris. En allemand le verbe conjugué suit immédiatement

Mehr

Situationsplan Anmeldung Inscription au ubilé 15. SSOS Jahrestagung Plan de situation SSOS Jahrestagung Congrès annuel de la SSOS ubiläum n j s u

Situationsplan Anmeldung Inscription au ubilé 15. SSOS Jahrestagung Plan de situation SSOS Jahrestagung Congrès annuel de la SSOS ubiläum n j s u Wir feiern Jubiläum Nous célébrons un jubilé 15. SSOS Jahrestagung Samstag, 20. Juni 2015 NH Hotel, Freiburg Chirurgie der oralen Mukosa 15 ème Congrès annuel de la SSOS Samedi 20 juin 2015 Hôtel NH, Fribourg

Mehr

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch Freitag 1. Juli 2016 Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Programm Tractor Pulling Zimmerwald 2016 Start 19.00 Uhr 8ton Standard, CHM Specials Samstag 2. Juli 2016 Start 13.00 Uhr 3ton Standard,

Mehr

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen Von: nebis-bibliotheken-request@nebis.ch im Auftrag von Gross Christine An: nebis-bibliotheken@nebis.ch Thema: NEBIS / Aleph V20: Neuerungen - Aleph V20: nouveautés Datum: Montag, 8. November 2010 15:57:57

Mehr

Delegiertenversammlung 2016 Assemblée des délégués 2016 Assemblea dei delegati 2016

Delegiertenversammlung 2016 Assemblée des délégués 2016 Assemblea dei delegati 2016 Delegiertenversammlung 2016 Assemblée des délégués 2016 Assemblea dei delegati 2016 4. Juni 2016, Thun 4 juin 2016, Thoune 4 giugno 2016, Thun Vision des OK s / Vision du CO Den Anlass in einer militärischen

Mehr

Einladung zum Brennpunkt: Prophylaxe-Symposium 26. Juni 2015 Die Zusammenarbeit von Zahnarzt(in) und Dentalhygieniker(in)

Einladung zum Brennpunkt: Prophylaxe-Symposium 26. Juni 2015 Die Zusammenarbeit von Zahnarzt(in) und Dentalhygieniker(in) Einladung zum Brennpunkt: Prophylaxe-Symposium 26. Juni 2015 Die Zusammenarbeit von Zahnarzt(in) und Dentalhygieniker(in) im Campussaal Kultur + Kongresse Bahnhofstrasse 6, 5210 Brugg / Windisch Patronat:

Mehr

Schweizerische Interessengemeinschaft für Urologiepflege Association Suisse des Soins en Urologie Associazione Svizzera Cure Urologiche

Schweizerische Interessengemeinschaft für Urologiepflege Association Suisse des Soins en Urologie Associazione Svizzera Cure Urologiche SIGUP ASSU ASCU Schweizerische Interessengemeinschaft für Urologiepflege Association Suisse des Soins en Urologie Associazione Svizzera Cure Urologiche SIGUP Kongress 2014 4. und 5. September Montreux

Mehr

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen.

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. . Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. Auch für unsere Zukunft und folgende Generationen in der Region Pamina. Erneuerbare Energien tragen dazu bei, Un concept

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie. Épisode 12 Musique sacrée Anna a encore 65 minutes. Dans l église, elle découvre que la boîte à musique est en fait un élément manquant de l orgue. La femme en rouge apparaît et lui demande une clé. Mais

Mehr

Zirkontagung Neuester Stand der Zirkontechnologie in der Implantologie Freitag, 15. Januar 2016 Auditorium Ettore Rossi, Uni Bern

Zirkontagung Neuester Stand der Zirkontechnologie in der Implantologie Freitag, 15. Januar 2016 Auditorium Ettore Rossi, Uni Bern Zirkontagung 2016 Neuester Stand der Zirkontechnologie in der Implantologie Freitag, 15. Januar 2016 Auditorium Ettore Rossi, Uni Bern Begrüssung Die erste Zirkontagung im November 2011 war ein voller

Mehr

Formation continue en médecine du travail Activités MSST en médecine du travail 16 juin 2016, auditorium, Suva Rösslimatt Lucerne

Formation continue en médecine du travail Activités MSST en médecine du travail 16 juin 2016, auditorium, Suva Rösslimatt Lucerne Fortbildung Arbeitsmedizin ASA-Tätigkeit in der Arbeitsmedizin 16. Juni 2016, Auditorium, Suva Rösslimatt Luzern Formation continue en médecine du travail Activités MSST en médecine du travail 16 juin

Mehr

Colloque «Bains Patrimoine Touristique et Potentiel Historique»

Colloque «Bains Patrimoine Touristique et Potentiel Historique» Stadt Baden fotografieschule.ch fotografieschule.ch Tagung «Badekultur Touristisches Erbe und Kulturhistorisches Potential» Baden 27. - 29. November 2014 Colloque «Bains Patrimoine Touristique et Potentiel

Mehr

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2014 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2014 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HAK 8. Mai 2014 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Libres Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux Annonces publicitaires 2o14 Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Tarifs Tarife Délais & parutions Termine & Erscheinungen

Mehr

Journée de l énergie /Energietag

Journée de l énergie /Energietag www.energiestadt.ch www.citedelenergie.ch Journée de l énergie /Energietag 17.10.2016 KKL, Lucerne / Luzern Traduction simultanée d-f-e / Simultanübersetzung f-d-e Lucerne, ville de passerelles Mesdames,

Mehr

MIT ALLEN SINNEN AVEC TOUS LES SENS

MIT ALLEN SINNEN AVEC TOUS LES SENS fachtagung journée de perfectionnement Nr. 55 2017 No 55 2017 MIT ALLEN SINNEN AVEC TOUS LES SENS Luzerner Kantonsspital Hôpital cantonal de Lucerne 27. Oktober 2017 le 27 octobre 2017 Verein Bobath-TherapeutInnen

Mehr

MA (Master of Arts) en langue, littérature et civilisation allemandes 90 crédits (réglement 2012) Prüfungen in den Modulen Neuere deutsche Literatur

MA (Master of Arts) en langue, littérature et civilisation allemandes 90 crédits (réglement 2012) Prüfungen in den Modulen Neuere deutsche Literatur Département de langue et de littérature allemandes MA (Master of Arts) en langue, littérature et civilisation allemandes 90 crédits (réglement 2012) Prüfungen in den Modulen Neuere deutsche Literatur Variante

Mehr

Schulschwierigkeiten (Kurssprache deutsch)

Schulschwierigkeiten (Kurssprache deutsch) Luzern, 15. 17. Mai 2008 Radisson SAS Hotel Luzern Inseliquai 12 6005 Luzern Tel.: +41 41 369 90 00 Fax: +41 41 369 90 01 www.luzern.radissonsas.com Schulschwierigkeiten (Kurssprache deutsch) spezifische

Mehr

KMK Zertifikat Niveau I

KMK Zertifikat Niveau I MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT KMK Zertifikat Niveau I Fach: Hauptprüfung Datum: 30.04.2008 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr Hilfsmittel: Zweisprachiges Wörterbuch Bearbeitungshinweise: Alle sind zu bearbeiten.

Mehr

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES!

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! Das beste Schweizer Grill-Poulet! Le meilleur poulet rôti Suisse! FESTE FEIERN MIT NATURA GÜGGELI UND SIE HEBEN SICH AB! FÊTEZ

Mehr

INVITATION EINLADUNG INVITO

INVITATION EINLADUNG INVITO INVITATION EINLADUNG INVITO Technische Seilbahnfachtagung Schweiz Congrès technique suisse Congresso tecnico svizzero Mittwoch - Freitag, 8. bis 10. Oktober 2014 in Davos Mercredi Vendredi, 8 10 octobre

Mehr

Einladung / Invitation

Einladung / Invitation 21. Januar 2015 / 21 janvier 2015 Bison Schweiz AG, Seminarraum Piazza Grande, Allee 1A, CH-6210 Sursee Einladung / Invitation 2. Bewehrungsstahltag: Veränderung der allgemeinen und institutionellen Rahmenbedingungen

Mehr

Französisch kulinarisch

Französisch kulinarisch Kauderwelsch Band 134 Französisch kulinarisch Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 11 12 13 20 Vorwort Hinweise zur Benutzung Wo man Französisch spricht Aussprache Wörter, die weiterhelfen Im Gespräch 22 26 32

Mehr

15. SWKI-Forum Gebäudetechnik

15. SWKI-Forum Gebäudetechnik 15. SWKI-Forum Gebäudetechnik EINLADUNG Freitag, 3. Juli 2015 Hochschule Luzern Technik & Architektur Referat: Basel Süd Geplante und gebaute Impulse für das Basel «hinter den Geleisen» Referent: Robert

Mehr

Apérovorschläge. Proposition d apéritifs

Apérovorschläge. Proposition d apéritifs Apérovorschläge Proposition d apéritifs Terminal B für Ihr Apéro zum Anlass / L apéro pour votre événement Danke, dass wir Ihnen unsere Apérovorschläge für Ihren Anlass im Terminal B oder den Räumlichkeiten

Mehr

Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM. 22. September Französisch.

Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM. 22. September Französisch. Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 22. September 2015 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Jahrestagung Annuelle November 2016 Interlaken. 3 5 novembre 2016 Interlaken

Jahrestagung Annuelle November 2016 Interlaken. 3 5 novembre 2016 Interlaken Jahrestagung 2016 3. 5. November 2016 Interlaken Réunion Annuelle 2016 3 5 novembre 2016 Interlaken EINLADUNG Invitation Geschätzte Kolleginnen und Kollegen Mit grosser Freude lade ich zum diesjährigen

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Einladung 1. Neurovote-Fortbildung Multiple Sklerose und Morbus Parkinson

Einladung 1. Neurovote-Fortbildung Multiple Sklerose und Morbus Parkinson Einladung 1. Neurovote-Fortbildung Multiple Sklerose und Morbus Parkinson Donnerstag, 18. August 2011, 16.00 18.15 Uhr, Monakow-Hörsaal UniversitätsSpital Zürich 1. Neurovote-Fortbildung Multiple Sklerose

Mehr

Die Neue Helvetische Gesellschaft - Treffpunkt Schweiz will den Zusammenhalt des Landes stärken.

Die Neue Helvetische Gesellschaft - Treffpunkt Schweiz will den Zusammenhalt des Landes stärken. 100 Jahr-Jubiläum Neue Helvetische Gesellschaft Treffpunkt Schweiz Grussbotschaft des Regierungspräsidenten Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Sehr geehrter Herr Stadtpräsident Sehr geehrter Herr Zentralpräsident

Mehr

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS Gesuch um Entrichtung eines Forschungsbeitrages Requête pour bénéficier d une bourse pour la recherche Richiesta per l ottenimento di un sussidio per la ricerca Antragsteller / Requérant / Richiedente

Mehr

Alternative Finanzierungsinstrumente. besseren Nahverkehr Instruments alternatifs de financement pour améliorer les transports en commun

Alternative Finanzierungsinstrumente. besseren Nahverkehr Instruments alternatifs de financement pour améliorer les transports en commun FORUM 3. Branchentag Nahverkehr 3 ème journée de la branche Transports en commun Alternative Finanzierungsinstrumente für einen besseren Nahverkehr Instruments alternatifs de financement pour améliorer

Mehr

qui est-ce? Règle du jeu

qui est-ce? Règle du jeu qui est-ce? Jeu de révisions pour le niveau 5 e (début d'année) sur le thème de la présentation. Objectif : revoir les expressions apprises en 6 e (le nom, l'âge, la ville, le pays d'origine, les loisirs,

Mehr

Place industrielle suisse innovation et swissness Mercredi 7 novembre 2012, Kursaal Berne

Place industrielle suisse innovation et swissness Mercredi 7 novembre 2012, Kursaal Berne synergy 2012 strider Fotolia.com Werkplatz Schweiz Innovation und Swissness Mittwoch, 7. November 2012, Kursaal Bern Place industrielle suisse innovation et swissness Mercredi 7 novembre 2012, Kursaal

Mehr

Einstufungstest Französisch

Einstufungstest Französisch Hans-Böckler-Str. 3a 56070 Koblenz Fax 0261-403671 E-Mail: info@sprachschulen-hommer.de www.sprachschulen-hommer.de Einstufungstest Französisch Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.:

Mehr

Test Abschlusstest 62

Test Abschlusstest 62 Abschlusstest 62 1 Sie rufen bei einer Firma an. Was sind Ihre ersten Worte am Telefon? a Ihr Name b Bonjour. c Name Ihrer Firma 2 Sie rufen bei der Firma Dumesnil an. Eine Dame meldet sich mit den Worten:

Mehr

Markieren Sie Präsenz und sichern Sie sich Ihren Standplatz an diesem massgeschneiderten Branchenanlass im Herzen der Schweiz.

Markieren Sie Präsenz und sichern Sie sich Ihren Standplatz an diesem massgeschneiderten Branchenanlass im Herzen der Schweiz. Forstmesse 2015 Die 23. Internationale Forstmesse zeigt das ganze Angebot und die neusten Innovationen der Waldwirtschaft, Forsttechnik und Holzenergie. Auf höchstem Niveau werden die Wälder in der Schweiz

Mehr

ECHANGE SCOLAIRE SECTION ABIBAC. Elève français(e): NOM : Prénom : Classe : Adresse : Mail : Téléphone :

ECHANGE SCOLAIRE SECTION ABIBAC. Elève français(e): NOM : Prénom : Classe : Adresse : Mail : Téléphone : ECHANGE SCOLAIRE SECTION ABIBAC Lycée général et technologique Joachim du Bellay Le Secrétariat Scolarité Dossier suivi par : Stéphanie QUATELIVE stephanie.quatelive1 @ac-nantes.fr 1 Avenue Marie Talet

Mehr

Zertifikat AKB NEBENWERTE BASKET 4 2008-2010 VZAKN / CH-Valorennummer 3 989 786

Zertifikat AKB NEBENWERTE BASKET 4 2008-2010 VZAKN / CH-Valorennummer 3 989 786 Aufgrund einer Kapitalerhöhung der Petroplus Holdings AG (Val. 2.775.224) verändert sich die Gewichtung dieser Aktie im AKB Nebenwerte Basket 4 per 14. September 2009 wie folgt: Alte Anzahl Aktien pro

Mehr

Requête Autorisation de former / Gesuch Bildungsbewilligung

Requête Autorisation de former / Gesuch Bildungsbewilligung FO 4.1.2.01 Requête Autorisation de former / Gesuch Bildungsbewilligung Profession concernée (selon ordonnance) betreffender Beruf (gemäss Verordnung) Option / Fachrichtung Entreprise (adresse complète)

Mehr

Reflex Deutsch Débutant ½. Grammatik : Grammatik: Grammatik: - Präsens - le présent

Reflex Deutsch Débutant ½. Grammatik : Grammatik: Grammatik: - Präsens - le présent Reflex Deutsch Débutant ½ Kapitel 1 Eine Weltstadt Lektion 1 Einführung - begrüßen - accueillir - Zahlen von 0 bis 10 - les nombres de 0 à 10 - Namen und Vornamen - noms et prénoms Kapitel 1 Eine Weltstadt

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? INFORMATICIEN QUALIFIÉ FACHINFORMATIKER PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? Pour plus

Mehr

AUSSCHREIBUNG / PUBLICATION

AUSSCHREIBUNG / PUBLICATION AUSSCHREIBUNG / PUBLICATION Schweizer Leichtathletik Meisterschaften Championnats suisses d athlétisme U 16 / U 18 Samstag / Sonntag, 06. / 07. September 2014 Samedi / Dimanche, 06. / 07. septembre 2014

Mehr

Interne Audits im Labor

Interne Audits im Labor Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Interne Audits im Labor SNV-/EUROLAB-CH-SEMINAR Rezepte für maximalen Nutzen DATUM Mittwoch, 19. November 2014 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr anschliessend

Mehr

Adalus. Das Nutztier verbindet L animal de rente rassemble. HAFL Zollikofen Donnerstag, 22. November 2012 Jeudi 22 novembre 2012

Adalus. Das Nutztier verbindet L animal de rente rassemble. HAFL Zollikofen Donnerstag, 22. November 2012 Jeudi 22 novembre 2012 Das Nutztier verbindet L animal de rente rassemble Adalus HAFL Zollikofen Donnerstag, 22. November 2012 Jeudi 22 novembre 2012 Hochschule für Agrar-, Forstund Lebensmittelwissenschaften Haute école des

Mehr

Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014

Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014 Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014 Die Urkundenprüfung setzt die vollständige Beantwortung

Mehr

Master Course. Lucerne October 4th, 2007. on Hypertension and Cardiovascular Risk EDUCATIONAL EUROPEAN SOCIETY OF HYPERTENSION A.

Master Course. Lucerne October 4th, 2007. on Hypertension and Cardiovascular Risk EDUCATIONAL EUROPEAN SOCIETY OF HYPERTENSION A. EUROPEAN SOCIETY OF HYPERTENSION 2007 EDUCATIONAL Master Course on Hypertension and Cardiovascular Risk Lucerne October 4th, 2007 ESH The European Society of Hypertension A. MENARINI AG einführung Nach

Mehr

Nicht-operative Orthopädie. Impuls-Fortbildungen für Grundversorger Spiraldynamik Med Center Basel Bern Zürich Die verflixte Schulter

Nicht-operative Orthopädie. Impuls-Fortbildungen für Grundversorger Spiraldynamik Med Center Basel Bern Zürich Die verflixte Schulter Nicht-operative Orthopädie Impuls-Fortbildungen für Grundversorger Spiraldynamik Med Center Basel Bern Zürich Die verflixte Schulter Der Veranstalter Spiraldynamik Med Center Basel Bern Zürich Durch den

Mehr

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011 Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch () vom März 2011 August 2011 Schweiz Anwendungsbeispiele Werkzeugkasten Webseiten Beispiele für die Anwendung des Werkzeugkastens für

Mehr

Inhalt: GRAMMATIK- ÜBERSICHTS-TAFELN ENVOL 7 UND 8

Inhalt: GRAMMATIK- ÜBERSICHTS-TAFELN ENVOL 7 UND 8 Inhalt: GRAMMATIK- ÜBERSICHTS-TAFELN ENVOL 7 UND 8 DATEI UNITÉ THEMA DATEI UNITÉ THEMA 1 Die Possessivpronomen 9 les verbes réfléchis U1 U2 U 9 2 Das passé composé 9 l impératif et l objet direct et indirect

Mehr

Das Lebensende aktiv gestalten: Rechtliche Regelungen am Lebensende Organiser activement la fin de sa vie: réglementations légales en fin de vie

Das Lebensende aktiv gestalten: Rechtliche Regelungen am Lebensende Organiser activement la fin de sa vie: réglementations légales en fin de vie Das Lebensende aktiv gestalten: Rechtliche Regelungen am Lebensende Organiser activement la fin de sa vie: réglementations légales en fin de vie Donnerstag, 21. April 2016, 13.45 bis 16.45 Uhr Jeudi 21

Mehr

M&A Konferenz 2015 Unternehmensübernahmen stellen einen wichtigen. Park Hyatt Zürich 25. Juni 2015

M&A Konferenz 2015 Unternehmensübernahmen stellen einen wichtigen. Park Hyatt Zürich 25. Juni 2015 Park Hyatt Zürich 25. Juni 2015 M&A Konferenz 2015 Unternehmensübernahmen stellen einen wichtigen Bestandteil des Wirtschaftslebens und der Unternehmensstrategie dar. Dabei ergeben sich nicht nur eine

Mehr

1. INTERNATIONALES GERODONTOLOGIE SYMPOSIUM BERN

1. INTERNATIONALES GERODONTOLOGIE SYMPOSIUM BERN 1. INTERNATIONALES GERODONTOLOGIE SYMPOSIUM BERN GEMEINSAM MIT DER 24. JAHRESTAGUNG DER SGZBB 1ER SYMPOSIUM INTERNATIONAL DE GÉRODONTOLOGIE BERNE ASSOCIÉ AU 24ÈME CONGRÈS ANNUEL DE LA SGZBB Gerodontologie

Mehr

Leseverstehen / 9 Que fait Monsieur Müller? Ordne den 10 Bildern den richtigen Satz zu. Achtung, es hat mehr Sätze als Bilder. Il siffle. Il nage.

Leseverstehen / 9 Que fait Monsieur Müller? Ordne den 10 Bildern den richtigen Satz zu. Achtung, es hat mehr Sätze als Bilder. Il siffle. Il nage. Bonne Chance étape 4 Name: Datum: Leseverstehen Schreiben Hörverstehen Leseverstehen / 9 Que fait Monsieur Müller? Ordne den 10 Bildern den richtigen Satz zu. Achtung, es hat mehr Sätze als Bilder. A Il

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, trente-cinq minutes. Il vous reste 75 minutes

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, trente-cinq minutes. Il vous reste 75 minutes Épisode 08 Des comptes à régler Ogur s est blessé pendant un échange de tirs avec la femme en rouge. Il explique à Anna que RATAVA est une organisation qui veut effacer l Histoire. Il réussit à articuler

Mehr

3. Schweizer Implantat Kongress. 3 e CONGRÈS SUISSE D IMPLANTOLOGIE

3. Schweizer Implantat Kongress. 3 e CONGRÈS SUISSE D IMPLANTOLOGIE 3. Schweizer Implantat Kongress Offene Fragen in der implantologie Ein 2-tägiger Kongress für den Privatpraktiker Freitag 28. / Samstag 29. November 2014 I Kongresszentrum Kursaal Bern 3 e CONGRÈS SUISSE

Mehr

4. Treffen deutscher und französischer Fernsehjournalisten. Quatrièmes Rencontres de journalistes de la télévision française et allemande

4. Treffen deutscher und französischer Fernsehjournalisten. Quatrièmes Rencontres de journalistes de la télévision française et allemande 4. Treffen deutscher und französischer Fernsehjournalisten Quatrièmes Rencontres de journalistes de la télévision française et allemande Paris, 15. - 17. Januar 2008 4. Treffen deutscher und französischer

Mehr

Fünftes Zürcher Adipositassymposium

Fünftes Zürcher Adipositassymposium Fünftes Zürcher Adipositassymposium Donnerstag, 20. März 2014, 14.15 Uhr Grosser Hörsaal OST Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Kolleginnen und Kollegen Bereits zum fünften Mal findet am 20.

Mehr

Marktbedürfnisse & Produktentwicklung. Marktbeurteilung heute & morgen

Marktbedürfnisse & Produktentwicklung. Marktbeurteilung heute & morgen TAGUNG Marktbedürfnisse & Produktentwicklung Marktbeurteilung heute & morgen Datum Freitag, 24. Oktober 2014, 09.00 17.00 Uhr Ort Aula, FiBL 5070 Frick Sehr geehrte Damen und Herren Wie werden Marktbedürfnisse

Mehr

Magische weiße Karten

Magische weiße Karten Magische weiße Karten Bedienungsanleitung Ein Stapel gewöhnlicher Karten wird aufgedeckt, um die Rückseite und die Vorderseite zu zeigen. Wenn eine Karte ausgewählt wurde, ist der Magier in der Lage, alle

Mehr