Die nordrhein-westfälischen Fachhochschulen in der EU-Forschung Dr.-Ing. Sandra Haseloff, Nationale Kontaktstelle Mobilität 5. Hochschulgespräch 5.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die nordrhein-westfälischen Fachhochschulen in der EU-Forschung Dr.-Ing. Sandra Haseloff, Nationale Kontaktstelle Mobilität 5. Hochschulgespräch 5."

Transkript

1

2 INHALT DAS 7. EU-FORSCHUNGSRAHMENPROGRAMM im Überblick BETEILIGUNG VON FACHHOCHSCHULEN am 7. EU-Forschungsrahmenprogramm DIE KMU-MAßNAHMEN im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm DIE MARIE CURIE-MAßNAHMEN IAPP und ITN CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN für Fachhochschulen

3 DAS 7. EU-FORSCHUNGSRAHMENPROGRAMM Budget ,4 Mrd.

4 BUDGETAUFTEILUNG

5 SPEZIFISCHES PROGRAMM ZUSAMMENARBEIT GESUNDHEIT LEBENSMITTEL, LANDWIRTSCHAFT, FISCHEREI UND BIOTECHNOLOGIE INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNOLOGIEN NANOWISSENSCHAFTEN, NANOTECHNOLOGIEN, WERKSTOFFE UND NEUE PRODUKTIONSTECHNOLOGIEN ENERGIE UMWELT (EINSCHLIEßLICH KLIMAÄNDERUNG) VERKEHR (EINSCHLIEßLICH LUFTFAHRT) SOZIAL-, WIRTSCHAFTS- UND GEISTESWISSENSCHAFTEN WELTRAUM SICHERHEIT Zusammenarbeit Ideen Menschen Kapazitäten

6 SPEZIFISCHES PROGRAMM IDEEN EUROPÄISCHER FORSCHUNGSRAT EUROPEAN RESEARCH COUNCIL (ERC) THEMENOFFEN FORSCHUNG AN DEN GRENZEN DES WISSENS FÖRDERUNG VON EINZELTEAMS, EUROPAWEITER WETTBEWERB EXZELLENZ ALLEINIGES KRITERIUM Zusammenarbeit Ideen Menschen Kapazitäten

7 SPEZIFISCHES PROGRAMM MENSCHEN MARIE CURIE-MAßNAHMEN: Förderung von Mobilität und Karriereentwicklung von Forschenden THEMENOFFEN MAßNAHMENBEREICHE: Forschererstausbildung Lebenslanges Lernen und Karriereentwicklung Internationale Dimension»World Fellowships«Zusammenarbeit Ideen Menschen Wege und Partnerschaften zwischen Industrie und Akademia Spezielle Maßnahmen Kapazitäten

8 SPEZIFISCHES PROGRAMM KAPAZITÄTEN FORSCHUNGSINFRASTRUKTUREN FORSCHUNG ZUGUNSTEN VON KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN (KMU) WISSENSORIENTIERTE REGIONEN STÄRKUNG DES FORSCHUNGSPOTENZIALS IN DEN KONVERGENZ- UND RANDREGIONEN WISSENSCHAFT IN DER GESELLSCHAFT KOHÄRENTE ENTWICKLUNG FORSCHUNGSPOLITISCHER KONZEPTE MAßNAHMEN DER INTERNATIONALEN ZUSAMMENARBEIT Zusammenarbeit Ideen Menschen Kapazitäten

9 ABLAUF EINES EU-PROJEKTS VORBE- REITUNG ANTRAG- STELLUNG EVALUIERUNG VERHAND- LUNG DURCH- FÜHRUNG VERÖFFENTLICHUNG BEWERBUNGSAUFRUF ERGEBNISSE PROJEKTBEGINN DEADLINE 17 UHR BRÜSSELER ZEIT VERTRAGSUNTERZEICHNUNG

10 INFORMATION UND BERATUNG EU-REFERENT/-INNEN NATIONALE KONTAKTSTELLEN DER BUNDESREGIERUNG (NKS) KOOPERATIONSSTELLE EU DER WISSENSCHAFTSORGANISATIONEN (KOWI) CORDIS-SERVER DER EU

11 FACHHOCHSCHULBETEILIGUNG AM 7. EU-FORSCHUNGSRAHMENPROGRAMM Stand Anzahl deutsche Antragsteller gesamt davon zur Förderung vorgesehen 5689 Anteil 20% Anzahl Antrag stellende dt. Fachhochschulen Anteil an allen dt. Antragstellern davon zur Förderung vorgesehen Anteil 465 (80 aus NRW) 2% 42 (4 aus NRW) 9%

12 FACHHOCHSCHULBETEILIGUNG NACH BEREICHEN 120 Anzahl Beteiligungen TRANSPORT ENERGIE UMWELT ERC MARIE CURIE GESUNDHEIT IKT SONSTIGE KAPAZITÄTEN BIO NANOMATERIALIEN SICHERHEIT KMU WELTRAUM SWG Be re ich FH-Beteiligung gesamt FH-Beteiligung erfolgreich

13 ERFOLG FACHHOCHSCHULEN IM VERGLEICH 40,0% 35,0% 30,0% Erfolgsquote 25,0% 20,0% 15,0% 10,0% 5,0% 0,0% TRANSPORT ENERGIE UMWELT ERC MARIE CURIE GESUNDHEIT IKT SONSTIGE KAPAZITÄTEN BIO NANOMATERIALIEN SICHERHEIT KMU WELTRAUM SWG Gesamtergebnis Bereich Erfolgsquote DE gesamt Erfolgsquote DE FHen

14 FÖRDERMÖGLICHKEIT: FORSCHUNG FÜR KMU MINDESTENS DREI KMU AUS MINDESTENS DREI LÄNDERN (MS/AS) MINDESTENS ZWEI FORSCHUNGSEINRICHTUNGEN (HERKUNFT IRRELEVANT) Zusammenarbeit Ideen Menschen Kapazitäten

15 FORSCHUNG FÜR KMU DATEN THEMENOFFEN DAUER: EIN BIS ZWEI JAHRE KOSTEN: 0,5 BIS 1,5 MIO. FÖRDERQUOTE: TYPISCH UM 70% Zusammenarbeit Ideen KONSORTIUM: BISHER ø 8,5 TEILNEHMER ERFOLGSQUOTE 2009: 20% Menschen Kapazitäten

16 FORSCHUNG FÜR KMU WEITERE INFORMATIONEN WEITERE FÖRDERMÖGLICHKEIT: FORSCHUNG FÜR KMU-VERBÄNDE FÜR BEIDE FÖRDERPROGRAMME AUSSCHREIBUNG IM JAHR 2010 VORGESEHEN, ABER NOCH OFFEN KONTAKT: NKS KMU c/o ZENIT GmbH Bismarckstr Mülheim an der Ruhr Herr Meyer, Tel / Herr Conrads, Tel / Zusammenarbeit Ideen Menschen Kapazitäten

17 FÖRDERMÖGLICHKEIT: MARIE CURIE IAPP INDUSTRY-ACADEMIA PARTNERSHIPS AND PATHWAYS: KOOPERATION UND WISSENSTRANSFER ZWISCHEN ÖFFENTLICHEM UND PRIVATEM SEKTOR MINDESTENS ZWEI EINRICHTUNGEN AUS ZWEI SEKTOREN UND ZWEI LÄNDERN (MS/AS) GEMEINSAMES FORSCHUNGSPROGRAMM INTERSEKTORALER UND TRANSNATIONALER PERSONALAUSTAUSCH, GGF. NEUEINSTELLUNGEN Zusammenarbeit Ideen Menschen MÖGLICHST LANGFRISTIGE ZUSAMMENARBEIT Kapazitäten

18 MARIE CURIE IAPP DATEN THEMENOFFEN DAUER: (DREI BIS) VIER JAHRE FÖRDERSUMME: KEINE OBERGRENZE, 2009 ø 1,1 MIO. FÖRDERQUOTE: EIGENES FINANZIERUNGSMODELL, I.D.R. VOLLFINANZIERUNG KONSORTIUM: BISHER ø 4 TEILNEHMER ERFOLGSQUOTE 2009: 17% NÄCHSTER AUFRUF IN KÜRZE INFORMATIONSVERANSTALTUNG AM IN BONN Zusammenarbeit Ideen Menschen Kapazitäten

19 FÖRDERMÖGLICHKEIT: MARIE CURIE ITN INITIAL TRAINING NETWORKS: STRUKTURIERTE AUSBILDUNG VON NACHWUCHSWISSENSCHAFTLERN/-INNEN NETZWERKE VON EINRICHTUNGEN MIT INDUSTRIEBETEILIGUNG GEMEINSAMES FORSCHUNGSAUSBILDUNGSPROGRAMM EINSTELLUNG VON DOKTORANDEN Individuelle Forschungsprojekte Strukturierte Ausbildungskurse, auch in Schlüsselqualifikationen Entsendungen Veranstaltungen Zusammenarbeit Ideen Menschen Kapazitäten

20 MARIE CURIE ITN DATEN THEMENOFFEN DAUER: (BIS ZU) VIER JAHRE FÖRDERSUMME: KEINE OBERGRENZE, 2010 ø 3,7 MIO. FÖRDERQUOTE: EIGENES FINANZIERUNGSMODELL, I.D.R. VOLLFINANZIERUNG KONSORTIUM: BISHER ø 9 TEILNEHMER ERFOLGSQUOTE 2010: 7% NÄCHSTER AUFRUF IN KÜRZE Zusammenarbeit Ideen Menschen Kapazitäten

21 CHANCEN FÜR FACHHOCHSCHULEN ETABLIERUNG NEUER KOMPETENZFELDER, ZUGANG ZU WISSEN UND TECHNOLOGIEN ETABLIERUNG VON STRUKTUREN, Z.B. FÜR DIE AUSBILDUNG VON DOKTORANDEN INTERNATIONALISIERUNG, VERNETZUNG ZUSAMMENARBEIT MIT DER WIRTSCHAFT, ANWENDUNGSORIENTIERTE FORSCHUNG KONTAKTE ZU POTENZIELLEN ARBEITGEBERN UND NACHWUCHSWISSENSCHAFTLERN DRITTMITTEL

22 SCHWIERIGKEITEN FÜR FACHHOCHSCHULEN NICHT TRADITIONELLES»KERNGESCHÄFT«Fokus auf Lehre und Studierenden Forschungsprofil Erfahrungen, Strukturen und Vernetzung, Unterstützung Internationale Kontakte, Kontakte zu Universitäten HOHE LEHRBELASTUNG FEHLENDER MITTELBAU MOTIVATION? Zeit und Aufwand für Projektbeantragung und -management bei mäßigen Erfolgschancen

23 LÖSUNGSANSÄTZE? VERSTÄRKTE BEKANNTMACHUNG DER FÖRDERMÖGLICHKEITEN UND UNTERSTÜTZUNGSDIENSTE EINSTIEG ÜBER GEEIGNETE MAßNAHMEN: KMU-MAßNAHMEN / IAPP Stärken der Fachhochschulen nutzen Ggf. Beteiligung mehrerer Fachhochschulen Austausch von Professoren Internationale Kontakte nutzen/intensivieren VERSTÄRKUNG DER KOOPERATION MIT (LOKALEN) UNIVERSITÄTEN, INSBESONDERE FÜR DOKTORANDENAUSBILDUNG SCHAFFUNG VON STRUKTUREN

24 NATIONALE KONTAKTSTELLE MOBILITÄT Hanna Pletziger 0228/ Erstberatung Dr. Sandra Haseloff 0228/ Institutionelle Maßnahmen Dr. Nicola Staeck 0228/ Individuelle Maßnahmen Walter Denk 0228/ Übergreifende Fragen Internet: Newsletter per

Die Marie Curie Mobilitätsmaßnahmen der EU

Die Marie Curie Mobilitätsmaßnahmen der EU Die Marie Curie Mobilitätsmaßnahmen der EU Dr.-Ing. Sandra Haseloff Nationale Kontaktstelle Mobilität Alexander von Humboldt-Stiftung KISSWIN-Tagung 2010 Berlin, 25. Februar 2010 Inhalt Das Spezifische

Mehr

Das neue Arbeitsprogramm 2011 2012. Marko Wunderlich Magdeburg, den 2.09.2010

Das neue Arbeitsprogramm 2011 2012. Marko Wunderlich Magdeburg, den 2.09.2010 EU-Forschungsförderung 7. Forschungsrahmenprogramm Informations- und Kommunikationstechnologien Das neue Arbeitsprogramm 2011 2012 Marko Wunderlich Magdeburg, den 2.09.2010 Welche Unterstützungsmaßnahmen

Mehr

Das 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union (FP7) - Eine kurze Übersicht -

Das 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union (FP7) - Eine kurze Übersicht - Dezernat 5 European Project Center (EPC) Das 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union (FP7) - - Sven Kreigenfeld Dresden, 10.06.2010 7. Forschungsrahmenprogramm Vertrag von Nizza, Art. 163 Stärkung

Mehr

Unterstützung Grenzüberschreitender Kooperationen. Enterprise Europe Network aktuelle Maßnahmen der EU für KMU

Unterstützung Grenzüberschreitender Kooperationen. Enterprise Europe Network aktuelle Maßnahmen der EU für KMU Unterstützung Grenzüberschreitender Kooperationen Enterprise Europe Network aktuelle Maßnahmen der EU für KMU Folie 1 Ihr Partner für Technologie- und Wissenstransfer in Rheinland-Pfalz Ein Tochterunternehmen

Mehr

7. Forschungsrahmenprogramm der EU. Forschung für KMU. Auftragsforschung durch Dienstleister

7. Forschungsrahmenprogramm der EU. Forschung für KMU. Auftragsforschung durch Dienstleister 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Forschung für KMU Auftragsforschung durch Dienstleister Nationale Kontaktstelle für KMU-Maßnahmen im FP7 Beratungsstelle für Bayern Bayern Innovativ GmbH Dr. Uwe Schüßler

Mehr

Themenoffene EU-Förderung Forschung für KMU

Themenoffene EU-Förderung Forschung für KMU 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Themenoffene EU-Förderung Forschung für KMU Nationale Kontaktstelle für KMU-Maßnahmen im FP7 Beratungsstelle für Bayern Bayern Innovativ GmbH Dr. Uwe Schüßler Forschung

Mehr

Einführung in die Marie Skłodowska-Curie Individualmaßnahmen

Einführung in die Marie Skłodowska-Curie Individualmaßnahmen Einführung in die Marie Skłodowska-Curie Individualmaßnahmen Felix Beckendorf Nationale Kontaktstelle Mobilität Alexander von Humboldt-Stiftung Bonn, 30.06.2014 Inhalt 8. EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon

Mehr

Wir bewegen Innovationen

Wir bewegen Innovationen Wir bewegen Innovationen HORIZONT 2020: Das neue Rahmenprogramm der EU für Forschung und Innovation Benno Weißner ZENIT GmbH 20. März 2014, Essen ZENIT Aktuelle ZENIT Projekt mit EU Bezug NRW.Europa Partner

Mehr

1) Der Bereich Humanressourcen und Mobilität im 6. Forschungsrahmenprogramm der EU: Die Marie Curie-Maßnahmen

1) Der Bereich Humanressourcen und Mobilität im 6. Forschungsrahmenprogramm der EU: Die Marie Curie-Maßnahmen 1) Der Bereich Humanressourcen und Mobilität im 6. Forschungsrahmenprogramm der EU: Die Marie Curie-Maßnahmen 2) Planungen für das 7. Forschungsrahmenprogramm Walter Denk Nationale Kontaktstelle Humanressourcen

Mehr

Das Spezifische Programm Menschen : Die Marie Curie-Maßnahmen

Das Spezifische Programm Menschen : Die Marie Curie-Maßnahmen Das Spezifische Programm Menschen : Die Marie Curie-Maßnahmen Walter Denk Nationale Kontaktstelle Humanressourcen und Mobilität Alexander von Humboldt-Stiftung Tel.: 0228 / 833-147 E-Mail: mariecurie@avh.de

Mehr

NKS SWG Auftaktveranstaltung Horizont 2020 Das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung:

NKS SWG Auftaktveranstaltung Horizont 2020 Das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung: NKS SWG Auftaktveranstaltung Horizont 2020 Das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung: Einzelförderung: ERC Marie Skłodowska Curie Actions (MSCA) Einzelförderung: ERC

Mehr

IKT im 7. Forschungsrahmenprogramm

IKT im 7. Forschungsrahmenprogramm IKT im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Veranstaltung: Software und Services der Zukunft gestalten Darmstadt, 30. April 2009 Nicole Jansen HA Hessen Agentur GmbH Enterprise Europe Network Hessen nicole.jansen@hessen-agentur.de

Mehr

Das 7. Forschungsrahmenprogramm der EU und das Programm Eco-Innovation: Förderung von Ressourceneffizienz in Forschung und Markteinführung

Das 7. Forschungsrahmenprogramm der EU und das Programm Eco-Innovation: Förderung von Ressourceneffizienz in Forschung und Markteinführung Das 7. Forschungsrahmenprogramm der EU und das Programm Eco-Innovation: Förderung von Ressourceneffizienz in Forschung und Markteinführung Nina Gibbert HA Hessen Agentur GmbH Enterprise Europe Network

Mehr

Das KMU-Instrument in Horizon 2020

Das KMU-Instrument in Horizon 2020 Das KMU-Instrument in Horizon 2020 Nina Gibbert-Doll, Hessen Trade & Invest GmbH, Enterprise Europe Network Hessen Informationsveranstaltung: Horizon 2020 EU-Förderung für Forschungs- und Innovationsprojekte

Mehr

Kleine und mittlere Unternehmen im. 7.EU-Rahmenprogramm. 7. EU-Rahmenprogramm. Regionale Auftaktkonferenz Salzburg

Kleine und mittlere Unternehmen im. 7.EU-Rahmenprogramm. 7. EU-Rahmenprogramm. Regionale Auftaktkonferenz Salzburg Kleine und mittlere Unternehmen im 7.EU-Rahmenprogramm Kleine und mittlere Unternehmen im Regionale Auftaktkonferenz Salzburg 7. EU-Rahmenprogramm 13.11.2006 Regionale Auftaktkonferenz Salzburg 13.11.2006

Mehr

Horizon 2020: Das KMU-Instrument EU-Förderung für marktnahe Innovationen

Horizon 2020: Das KMU-Instrument EU-Förderung für marktnahe Innovationen Horizon 2020: Das KMU-Instrument EU-Förderung für marktnahe Innovationen Nina Gibbert-Doll Hessen Trade & Invest GmbH Enterprise Europe Network Hessen 3. Juli 2015 Wetzlar Innovationskette KMU-Instrument

Mehr

EU-Forschungszusammenarbeit mit Drittstaaten

EU-Forschungszusammenarbeit mit Drittstaaten EU-Forschungszusammenarbeit mit Drittstaaten Internationale TEMPUS-Tagung Deutscher Akademischer Austausch Dienst Berlin, 30. November 2009 Dr. Jutta Illichmann Bundesministerium für Bildung und Forschung

Mehr

Vorstellung des Brüsseler Büros der Helmholtz- Gemeinschaft und EU Forschungsrahmenprogramm

Vorstellung des Brüsseler Büros der Helmholtz- Gemeinschaft und EU Forschungsrahmenprogramm Vorstellung des Brüsseler Büros der Helmholtz- Gemeinschaft und EU Forschungsrahmenprogramm Dr. Susan Kentner Nachwuchsgruppenleitertreffen, 9. März 2011 1 Auftrag der Mitgliederversammlung Vertretung

Mehr

Marie-Skłodowska-Curie- Maßnahmen in Horizon 2020 Chancen im Arbeitsprogramm 2014-2015

Marie-Skłodowska-Curie- Maßnahmen in Horizon 2020 Chancen im Arbeitsprogramm 2014-2015 Marie-Skłodowska-Curie- Maßnahmen in Horizon 2020 Chancen im Arbeitsprogramm 2014-2015 Felix Beckendorf Nationale Kontaktstelle Mobilität Alexander von Humboldt-Stiftung Dresden, 14.01.2014 Inhalt Einführung

Mehr

Industry-Academia Partnerships and Pathways

Industry-Academia Partnerships and Pathways Industry-Academia Partnerships and Pathways Hanna Pletziger Nationale Kontaktstelle Mobilität Alexander von Humboldt-Stiftung IAPP-Workshop Bonn, 16. September 2010 Inhalt Spezifisches Programm»Menschen«Maßnahme»Industry-Academia

Mehr

Horizon 2020 das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU

Horizon 2020 das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU Horizon 2020 das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU Nina Gibbert-Doll Hessen Trade & Invest GmbH Enterprise Europe Network Hessen 3. Juli 2015 Wetzlar Enterprise Europe Network Hessen Europaberatung

Mehr

Marie Curie Initial Training Networks (ITN) Patricia Fuchs, KoWi

Marie Curie Initial Training Networks (ITN) Patricia Fuchs, KoWi Marie Curie Initial Training Networks (ITN) Patricia Fuchs, KoWi Bonn, 5. Juli 2012 Inhalt des Vortrags Über KoWi Initial Training Networks: Struktur, Anforderungen und Finanzierung Ausblick Horizon 2020

Mehr

Marie Skłodowska-Curie- Maßnahmen (MSCA)

Marie Skłodowska-Curie- Maßnahmen (MSCA) Marie Skłodowska-Curie- Maßnahmen (MSCA) Bodo RICHTER Europäische Kommission Generaldirektion Bildung Forscherlaufbahnen; Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen Sächsische HORIZON 2020-Veranstaltung SMWK, Dresden,

Mehr

Impulsvortrag: Aktuelle Entwicklungen in der Förderungslandschaft

Impulsvortrag: Aktuelle Entwicklungen in der Förderungslandschaft Ökocluster - Generalversammlung Impulsvortrag: Aktuelle Entwicklungen in der Förderungslandschaft 05.03.2012 Austin, Pock + Partners GmbH Herbersteinstraße 60, 8020 Graz Firmenprofil Austin, Pock + Partners

Mehr

Spitzenforschung im Mittelstand: KMU-innovativ- Eine Förderinitiative des BMBF

Spitzenforschung im Mittelstand: KMU-innovativ- Eine Förderinitiative des BMBF Spitzenforschung im Mittelstand: KMU-innovativ- Eine Förderinitiative des BMBF Alexandra Bender Förderung von Innovationen Bildungsakademie Singen, 24.02.2015 Das sind wir 24.02.2015 Die Förderberatung

Mehr

HORIZONT 2020 Beratungsservice von Berlin Partner

HORIZONT 2020 Beratungsservice von Berlin Partner AR Pictures - shutterstock.com AR Pictures - shutterstock.com HORIZONT 2020 Beratungsservice von Berlin Partner Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH - Büro Brüssel 26.05.2014 Leistungen von

Mehr

Die neuen Programmangebote des ERC

Die neuen Programmangebote des ERC Die neuen Programmangebote des ERC Uwe David Leiter Büro Bonn 10. Oktober 2011 Inhalt des Vortrages Über KoWi ERC Hintergrundinformationen ERC Förderlinien ERC Synergy Grants Beratung zum ERC in Deutschland

Mehr

Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung/FiF EU-Büro des BMBF, PT-DLR

Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung/FiF EU-Büro des BMBF, PT-DLR Die Beteiligung von Wissenschaftlerinnen bei der Begutachtung von Anträgen im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm - Auswertung der Listen der Gutachterinnen und Gutachter für das Jahr 2011 Kontaktstelle Frauen

Mehr

WORKSHOP EU-PROJEKTMANAGEMENT Prof. Dr. Christiane Vaeßen, Fachhochschule Aachen 5. Hochschulgespräch 5. Juli 2010

WORKSHOP EU-PROJEKTMANAGEMENT Prof. Dr. Christiane Vaeßen, Fachhochschule Aachen 5. Hochschulgespräch 5. Juli 2010 Prof. Dr. rer. nat. Christiane Vaeßen Prorektorin für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer FH Aachen, stellv. Geschäftsführerin des Solar-Institut Jülich Kurzprofil der Hochschule: 1971 gegründet,

Mehr

KMU-Instrument und Fast Track to Innovation im EU-Förderprogramm Horizont 2020

KMU-Instrument und Fast Track to Innovation im EU-Förderprogramm Horizont 2020 KMU-Instrument und Fast Track to Innovation im EU-Förderprogramm Horizont 2020 go-inno Fachkongress für Beraterinnen und Berater Berlin, 12.03.2015 Dr. Petra Oberhagemann Nationale Kontaktstelle KMU Herzlich

Mehr

Forschung für kleine und mittlere Unternehmen

Forschung für kleine und mittlere Unternehmen 7. Forschungsrahmenprogramm: Forschung für kleine und mittlere Unternehmen 30. Juni 2010, Stuttgart Heike Fischer, Steinbeis-Europa-Zentrum Kooperation Thematische Prioritäten 1 2 3 4 5 6 7 FP7: Spezifische

Mehr

Horizont Bezüge zu Forschung und Innovation im Bereich Kultur. Anika Werk EU-Büro des BMBF ,

Horizont Bezüge zu Forschung und Innovation im Bereich Kultur. Anika Werk EU-Büro des BMBF , Horizont 2020 - Bezüge zu Forschung und Innovation im Bereich Kultur Anika Werk EU-Büro des BMBF 030 67055-738, anika.werk@dlr.de Inhalt 1. Was ist Horizont 2020? 2. Wo sind Anknüpfungspunkte für Forschung

Mehr

Unterstützungsmöglichkeiten für Cluster und Netzwerke im FP7 und anderen Programmen der Europäischen Kommission

Unterstützungsmöglichkeiten für Cluster und Netzwerke im FP7 und anderen Programmen der Europäischen Kommission Unterstützungsmöglichkeiten für Cluster und Netzwerke im FP7 und anderen Programmen der Europäischen Kommission 3. Erfahrungsaustausch hessischer Cluster und Netzwerke Frankfurt Höchst, 6. Oktober 2010

Mehr

Der Bundesrat hat in seiner 873. Sitzung am 9. Juli 2010 wie folgt beschlossen:

Der Bundesrat hat in seiner 873. Sitzung am 9. Juli 2010 wie folgt beschlossen: Bundesrat Drucksache 333/10 (Beschluss) 09.07.10 Beschluss des Bundesrates Benennung von Beauftragten des Bundesrates in Beratungsgremien der Europäischen Union (spezifische Programme des 7. Forschungsrahmenprogramms

Mehr

Infoblatt 4 Programmteil II: Führende Rolle der Industrie

Infoblatt 4 Programmteil II: Führende Rolle der Industrie Infoblatt der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Infoblatt 4 Programmteil II: Führende Rolle der Industrie 1 Programmteil II: Führende

Mehr

facts Die europaweiten Förderinitiativen der Forschungsförderung in Europa Chancen für die Wirtschaft

facts Die europaweiten Förderinitiativen der Forschungsförderung in Europa Chancen für die Wirtschaft Forschungsförderung in Europa facts Kompaktinformationen des Stifterverbandes zur EU-Forschungsförderung I April 2009 Chancen für die Wirtschaft Brüssels Fördertöpfe stehen cleveren Unternehmen offen den

Mehr

Thematischer Workshop E Forschung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Thematischer Workshop E Forschung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Thematischer Workshop E Forschung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) S. Braun Nationale Kontaktstelle KMU Thüringenweite Auftaktveranstaltung zum 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Die Veranstaltung

Mehr

Horizont 2020: Das KMU-Instrument

Horizont 2020: Das KMU-Instrument Horizont 2020: Das KMU-Instrument Neuer Ansatz der EU zur Förderung von Innovation in KMU Dr. Uwe Schüssler Bayern Innovativ GmbH Nationale Kontaktstelle KMU für Bayern 19.11.2013 2013 Bayern Innovativ

Mehr

Was bietet NRW.Europa? Dienstleistungen und Angebote

Was bietet NRW.Europa? Dienstleistungen und Angebote Was bietet NRW.Europa? Dienstleistungen und Angebote Grevenbroich, 8. Dezember 2009 Silvia Besse-Große Lutermann ZENIT GmbH, Mülheim an der Ruhr 1 Unternehmens- & Mittelstandspolitik Innovations- & Technologiepolitik

Mehr

Neue Technologien umsetzen: Fördermöglichkeiten des Bundes

Neue Technologien umsetzen: Fördermöglichkeiten des Bundes Neue Technologien umsetzen: Fördermöglichkeiten des Bundes Ursula Kotschi Effektive Produktionsprozesse mit IT - KMU auf dem Weg zu Industrie 4.0 29.08.2013 Förderberatung Forschung und Innovation des

Mehr

Marie Curie Netzwerke und Individualstipendien. Dr. Simone Heß Referat für EU-Forschungsförderung der MHH

Marie Curie Netzwerke und Individualstipendien. Dr. Simone Heß Referat für EU-Forschungsförderung der MHH Marie Curie Netzwerke und Individualstipendien Dr. Simone Heß Referat für EU-Forschungsförderung der MHH Marie Curie - Das spezifische Programm Menschen im 7. FRP Budget von 4,7 Mrd. Euro (2007 2013) Kernaspekte:

Mehr

13:45-14:30 Fördermöglichkeiten für EUREKA Cluster-Projekte in Österreich (K. Ruzak, G. Niklfeld, O. Hartmann)

13:45-14:30 Fördermöglichkeiten für EUREKA Cluster-Projekte in Österreich (K. Ruzak, G. Niklfeld, O. Hartmann) AGENDA 11:00 11:15 Begrüßung (K. Zimmermann, A. Höglinger) 11:15-11:30 Einführung (O. Hartmann) 11:30-12:00 EUREKA Cluster ITEA3 (R. Haggenmüller) 12:00-12:45 Überblick: Weitere EUREKA IKT-Aktivitäten

Mehr

DLR Projektträger, NKS MSC, Standardvortrag, Stand Januar 2017

DLR Projektträger, NKS MSC, Standardvortrag, Stand Januar 2017 Grundlagen der Marie-Skłodowska- Curie-Maßnahme COFUND DLR Projektträger, NKS MSC, Standardvortrag, Stand Januar 2017 www.nks-msc.de Foto @ Thinkstock Co-funding of Regional, National and International

Mehr

Mehr Mittelstandsinstrumente im EU-Forschungsprogramm Horizont 2020

Mehr Mittelstandsinstrumente im EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 Mehr Mittelstandsinstrumente im EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 Köln, 29.4.2015 Daniel Stürzebecher Nationale Kontaktstelle KMU PT DLR Agenda Horizont 2020 KMU Instrument Fasttrack to Innovation 2

Mehr

DLR Projektträger, NKS MSC, Januar 2017

DLR Projektträger, NKS MSC, Januar 2017 Marie-Skłodowska-Curie Maßnahmen in Horizont 2020 DLR Projektträger, NKS MSC, Januar 2017 www.nks-msc.de Inhalt Einführung und allgemeine Hinweise Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen Finanzierung Bewerbungsverfahren

Mehr

KMU-Instrument und FTI im

KMU-Instrument und FTI im KMU-Instrument und FTI im EU-Förderprogramm Horizont 2020 Mühlheim a.d. Ruhr, 21.05.2015 Dr. Petra Oberhagemann Nationale Kontaktstelle KMU AGENDA KMU Instrument Fast Track to Innovation (FTI) 2 Innovationskette

Mehr

ITN in den Marie Skłodowska- Curie-Maßnahmen

ITN in den Marie Skłodowska- Curie-Maßnahmen ITN in den Marie Skłodowska- Curie-Maßnahmen Dr. Martina May Nationale Kontaktstelle Mobilität Alexander von Humboldt-Stiftung Bonn, 24.02.2014 Inhalt Ziele der ITN in den Marie Skłodowska-Curie- Maßnahmen

Mehr

Nationale Kontaktstelle für kleine und mittlere Unternehmen. Wir über uns

Nationale Kontaktstelle für kleine und mittlere Unternehmen. Wir über uns Nationale Kontaktstelle für kleine und mittlere Unternehmen Wir über uns Dr. Doris Bell Nationale Kontaktstelle KMU PT-DLR / Heinrich-Konen-Str. 1 / 53227 Bonn Auftrag und Mandat Die Nationale Kontaktstelle

Mehr

Szenarien für europäische Mittelstandsförderung für Innovation und intelligentes Wachstum ab 2014

Szenarien für europäische Mittelstandsförderung für Innovation und intelligentes Wachstum ab 2014 Szenarien für europäische Mittelstandsförderung für Innovation und intelligentes Wachstum ab 2014 Gunnar Matthiesen Europäische Kommission Executive Agency for Competitiveness and Innovation Forschung,

Mehr

Wir bewegen Innovationen. Internationale FuE-Projekte im ZIM-Programm: Möglichkeit für den innovativen Mittelstand

Wir bewegen Innovationen. Internationale FuE-Projekte im ZIM-Programm: Möglichkeit für den innovativen Mittelstand Wir bewegen Innovationen Internationale FuE-Projekte im ZIM-Programm: Möglichkeit für den innovativen Mittelstand Mülheim an der Ruhr, 22. September 2015 KMU-Definiton Kleine und Mittlere Unternehmen Ziel:

Mehr

Europäische Forschungsförderung

Europäische Forschungsförderung Europäische Forschungsförderung unternehmensnah gestalten DIHK-Analyse zur KMU-Beteiligung am 6. EU-Rahmenprogramm Innovation Umwelt Deutscher Industrie- und Handelskammertag DIHK-Analyse zur Beteiligung

Mehr

Forschungsförderung im Bereich Life Sciences Programm Forschung zugunsten der KMU

Forschungsförderung im Bereich Life Sciences Programm Forschung zugunsten der KMU Forschungsförderung im Bereich Life Sciences Programm Forschung zugunsten der KMU Bernd Meyer NKS KMU (+ CIP Öko-Innovation) ZENIT GmbH Bonn, 03.05.2012 1 Zenit GmbH = PPP, ca. 50 Mitarbeiter, Umsatz ca.

Mehr

Akteure der Forschungslandschaft Österreich

Akteure der Forschungslandschaft Österreich Akteure der Forschungslandschaft Österreich Österreichischer Wissenschaftsrat zentrales Beratungsgremium des Bundesministers für Wissenschaft und Forschung (BMWF), der gesetzgebenden Körperschaften und

Mehr

CHANCEN IN UND MIT HORIZONT 2020 Andrea Höglinger

CHANCEN IN UND MIT HORIZONT 2020 Andrea Höglinger CHANCEN IN UND MIT HORIZONT 2020 Andrea Höglinger HORIZONT 2020 RÜCK- UND AUSBLICK Europa 2020 EK Vorschlag Horizon 2020 Beschluss Horizon 2020 Start Ausschreibungen FFG Nationale Kontaktstelle Press release

Mehr

Forschungsförderung im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU

Forschungsförderung im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Forschungsförderung im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Uwe David Bonn, 23. April 2009 Fördergelder für die Forschung aus Brüssel aber wie? Uwe David Bonn, 23. April 2009 Koordinierungsstelle EG der

Mehr

Komplementäre FuE- Förderangebote für ZIM-NEMO Netzwerke

Komplementäre FuE- Förderangebote für ZIM-NEMO Netzwerke Komplementäre FuE- Förderangebote für ZIM-NEMO Netzwerke 10. NEMO- Jahrestagung des BMWi Berlin, 29.06.2011 Alexandra Bender Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Überblick Was ist die Förderberatung

Mehr

DLR Projektträger, NKS MSC Standardvortrag (Stand Januar 2017)

DLR Projektträger, NKS MSC Standardvortrag (Stand Januar 2017) Einführung in die Marie-Skłodowska- Curie-Individualmaßnahmen (IF) DLR Projektträger, NKS MSC Standardvortrag (Stand Januar 2017) www.nks-msc.de Foto @ Thinkstock Individual Fellowships Karriereentwicklung

Mehr

Fördermöglichkeiten für Innovationsprojekte auf europäischer Ebene

Fördermöglichkeiten für Innovationsprojekte auf europäischer Ebene Fördermöglichkeiten für Innovationsprojekte auf europäischer Ebene Daniel RETTICH, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH Dajana PEFESTORFF, ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH Enterprise

Mehr

Fördermöglichkeiten für Grundlagenforschung und Anwendungen im 7. Rahmenprogramm der EU

Fördermöglichkeiten für Grundlagenforschung und Anwendungen im 7. Rahmenprogramm der EU Weierstraß-Inst itut für Angewandte Analysis und Stochastik Fördermöglichkeiten für Grundlagenforschung und Anwendungen im 7. Rahmenprogramm der EU Torsten Köhler, Margitta Teuchert Mohrenstr. 39 10117

Mehr

Infotag: Europäische Fördermöglichkeiten für KMU und Forschungseinrichtungen

Infotag: Europäische Fördermöglichkeiten für KMU und Forschungseinrichtungen Infotag: Europäische Fördermöglichkeiten für KMU und Forschungseinrichtungen Auftragsforschung und Marie Curie- Maßnahmen im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm Stuttgart, 2. Juli 2012 Tipps zur Antragstellung

Mehr

Martina Hagen EU-Büro Nord. Tel / ,

Martina Hagen EU-Büro Nord. Tel / , Mandelholz, 31.8.2011 EU-Forschungsförderung Tipps zur Antragstellung Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Technologie-Transfer-Zentrum EU-Hochschulnetzwerk Sachsen-Anhalt Martina Hagen EU-Büro Nord

Mehr

Grundzüge der EU-Förderung

Grundzüge der EU-Förderung EU-Förderung für die Kreativwirtschaft Wie können Kreativunternehmen von EU-Programmen profitieren? Grundzüge der EU-Förderung 20.11.2014, NRW.BANK Düsseldorf Gliederung Überblick NRW.BANK EU- Finanzierung

Mehr

Europäischer Forschungsrat (ERC) Nationale Kontaktstelle

Europäischer Forschungsrat (ERC) Nationale Kontaktstelle Europäischer Forschungsrat (ERC) Nationale Kontaktstelle Vorwort Ein exzellentes wissenschaftliches Niveau sichert unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit. Denn Forschung gibt Antworten auf große und

Mehr

Berufseinstieg von Promovierten aus den Sozial- und Geisteswissenschaften

Berufseinstieg von Promovierten aus den Sozial- und Geisteswissenschaften Berufseinstieg von Promovierten aus den Sozial- und Geisteswissenschaften Deutschland und Frankreich im Vergleich Deutsch-Französische Veranstaltung 23. Juni 2010, Bonn Bérénice Kimpe Referentin ABG-DFH

Mehr

Fördermöglichkeiten für Forschungsprojekte. EU- und nationale Programme Überblick

Fördermöglichkeiten für Forschungsprojekte. EU- und nationale Programme Überblick Fördermöglichkeiten für Forschungsprojekte EU- und nationale Programme Überblick Inhalt EU-Fördermöglichkeiten / Horizon 2020 Marie Sklodowska Curie Actions (MSCA) Fellowships des European Research Council

Mehr

Nationale Kontaktstelle ERC FORSCHUNG

Nationale Kontaktstelle ERC FORSCHUNG Europäischer Forschungsrat (ERC) Nationale Kontaktstelle ERC FORSCHUNG Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) Der Europäische Forschungsrat (ERC) ist Teil des wissenschaftsgetriebenen

Mehr

Marie Curie Actions. EU-Nachwuchsförderung. Sarah Raphael, KoWi

Marie Curie Actions. EU-Nachwuchsförderung. Sarah Raphael, KoWi Marie Curie Actions EU-Nachwuchsförderung Sarah Raphael, KoWi Magdeburg, 25. September 2012 7. EU-Forschungsrahmenprogramm (2007-13) Cooperation Ideas People Capacities 4,75 Mrd. EUR People Marie Curie

Mehr

Regionale Informationsveranstaltung Koblenz, 7. Januar 2014 Beteiligungsregeln und Antragsverfahren

Regionale Informationsveranstaltung Koblenz, 7. Januar 2014 Beteiligungsregeln und Antragsverfahren Regionale Informationsveranstaltung Koblenz, 7. Januar 2014 Beteiligungsregeln und Antragsverfahren Dr. Gerd Schumacher, NKS Werkstoffe, Projektträger Jülich Was ist unverändert? Teilnahmeberechtigt: Alle

Mehr

Fördermöglichkeiten für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben unter besonderer Berücksichtigung von KMU

Fördermöglichkeiten für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben unter besonderer Berücksichtigung von KMU Fördermöglichkeiten für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben unter besonderer Berücksichtigung von KMU Ausblick auf das Europäische Forschungsrahmenprogramm HORIZON 2020 Robert Gohla Steinbeis-Europa-Zentrum

Mehr

Marie-Curie-Maßnahmen der Europäischen Kommission. Patricia Fuchs, KoWi

Marie-Curie-Maßnahmen der Europäischen Kommission. Patricia Fuchs, KoWi Marie-Curie-Maßnahmen der Europäischen Kommission Patricia Fuchs, KoWi Essen, 28. Oktober 2010 People Das 7. Rahmenprogramm Cooperation Ideas People Capacities 4,75 Mrd. EUR People Marie Curie Grundprinzipien

Mehr

Innovationsförderung im MW

Innovationsförderung im MW Innovationsförderung im MW Wie können KMU, Hochschulen und Verwaltung zur Förderung von Innovationen zusammenarbeiten 17.03.2014 Dr. Dagmar Linse Ziele der Landesregierung Absicherung und Verbesserung

Mehr

Das KMU-Instrument in Horizont 2020

Das KMU-Instrument in Horizont 2020 Das KMU-Instrument in Horizont 2020 Nina Gibbert-Doll, Hessen Trade & Invest GmbH, Enterprise Europe Network Hessen Informationsveranstaltung zu Horizont 2020 für den Bereich der IKT, Darmstadt Horizont

Mehr

Infotag: Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft Programm Forschung zugunsten der KMU

Infotag: Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft Programm Forschung zugunsten der KMU Infotag: Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft Programm Forschung zugunsten der KMU Bernd Meyer NKS KMU (+ CIP Öko-Innovation) ZENIT GmbH Bonn, 22. November 2011 1 Ziel und Gliederung der Präsentation

Mehr

Impulse aus anderen EU-Programmen Sibyl Scharrer Enterprise Europe Network Hamburg-Schleswig-Holstein. 22. Januar 2015

Impulse aus anderen EU-Programmen Sibyl Scharrer Enterprise Europe Network Hamburg-Schleswig-Holstein. 22. Januar 2015 Impulse aus anderen EU-Programmen Sibyl Scharrer Enterprise Europe Network Hamburg-Schleswig-Holstein 22. Januar 2015 Enterprise Europe Network über 100 Konsortien in über 50 Ländern 600 Partner-Organisationen

Mehr

Europaweite Förderprogramme - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen Verena Würsig, Förderberaterin EU- und Außenwirtschaftsförderung

Europaweite Förderprogramme - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen Verena Würsig, Förderberaterin EU- und Außenwirtschaftsförderung Die neue EU-Förderperiode 2014 bis 2020, 06. November 2014, Düsseldorf Europaweite Förderprogramme - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen Verena Würsig, Förderberaterin EU- und Außenwirtschaftsförderung

Mehr

Exzellenz verbindet be part of a worldwide network

Exzellenz verbindet be part of a worldwide network Exzellenz verbindet be part of a worldwide network Walter Denk Alexander von Humboldt-Stiftung Auswahlabteilung, Leiter Referat Geisteswissenschaften Nationale Kontaktstelle Mobilität 28.10.2008 Berlin

Mehr

Initial Training Networks (ITN) Projektdurchführung

Initial Training Networks (ITN) Projektdurchführung Initial Training Networks (ITN) Projektdurchführung Hanna Pletziger Nationale Kontaktstelle Mobilität Alexander von Humboldt-Stiftung ITN-Workshop Bonn, 11. Oktober 2011 1. Vertragliche Gestaltung Netzwerkstruktur

Mehr

Horizon 2020: KMU-Instrument und Fast Track to Innovation

Horizon 2020: KMU-Instrument und Fast Track to Innovation Horizon 2020: KMU-Instrument und Fast Track to Innovation Eva Schulz-Kamm Innovations- und Technologiepolitik Internationale Forschungspolitik Normungspolitik DIHK Deutscher Industrie- und Handelskammertag,

Mehr

Initial Training Networks (ITN): Finanz- und Projektmanagement II

Initial Training Networks (ITN): Finanz- und Projektmanagement II Initial Training Networks (ITN): Finanz- und Projektmanagement II Dr.-Ing. Sandra Haseloff Nationale Kontaktstelle Mobilität Alexander von Humboldt-Stiftung ITN-Workshop Bonn, 26. Oktober 2010 Inhalt Finanzen

Mehr

Marie Curie Actions. EU-Nachwuchsförderung. Sarah Raphael, KoWi

Marie Curie Actions. EU-Nachwuchsförderung. Sarah Raphael, KoWi Marie Curie Actions EU-Nachwuchsförderung Sarah Raphael, KoWi Hamburg, 5. Februar 2013 7. EU-Forschungsrahmenprogramm (2007-13) Cooperation Ideas People Capacities 4,75 Mrd. EUR People Marie Curie Grundprinzipien

Mehr

Neues aus Europa: Horizon 2020. Ingo Trempeck

Neues aus Europa: Horizon 2020. Ingo Trempeck Neues aus Europa: Horizon 2020 Ingo Trempeck DFG Emmy Noether-Jahrestreffen, 18.-20. Juli 2014 Rahmenbedingungen von Horizon 2020 Vereinfachung der Verfahren Förderung der gesamten Innovationskette mit

Mehr

Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen in Horizon 2020. Dr. Kristina Gebhardt, KoWi

Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen in Horizon 2020. Dr. Kristina Gebhardt, KoWi Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen in Horizon 2020 Dr. Kristina Gebhardt, KoWi Stuttgart, 04.11.2014 KoWi Aufbau und Mandat Eine von (aktuell vier) sog. Hilfseinrichtungen der Forschung Finanziert durch

Mehr

Fördermöglichkeiten im 7. EU- Forschungsrahmenprogramm

Fördermöglichkeiten im 7. EU- Forschungsrahmenprogramm Fördermöglichkeiten im 7. EU- Forschungsrahmenprogramm 27. Januar 2011, Karriereforum TU Dortmund Randi Wallmichrath, EU-Büro des BMBF, Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung im EU-Büro des BMBF angesiedelt

Mehr

Unterstützungsangebote für KMU in Sachsen. Dr. Roland Billing, AGIL GmbH Leipzig Chemnitz, 21. November 2013

Unterstützungsangebote für KMU in Sachsen. Dr. Roland Billing, AGIL GmbH Leipzig Chemnitz, 21. November 2013 Unterstützungsangebote für KMU in Sachsen Dr. Roland Billing, AGIL GmbH Leipzig Chemnitz, 21. November 2013 Warum? Was? Wie? Zentrale Frage Wie können wir dies umwandeln... in das? und das? Warum? Was?

Mehr

FORSCHUNGSFÖRDERUNG VON EU UND BUND

FORSCHUNGSFÖRDERUNG VON EU UND BUND FORSCHUNGSFÖRDERUNG VON EU UND BUND Kaiserslautern, 12. Dezember 2012 Dr. Tobias Woll 12. Treffen der Netzwerkpartner des Effizienznetzwerkes Rheinland Pfalz (EffNet) GLIEDERUNG FÖRDERBERATUNG DER ENERGIEAGENTUR

Mehr

Informationen für Wissenschaftlerinnen in Deutschland FORSCHUNG

Informationen für Wissenschaftlerinnen in Deutschland FORSCHUNG Die Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung Informationen für Wissenschaftlerinnen in Deutschland FORSCHUNG FiF - Frauen in die EU-Forschung FiF steht für Frauen in die EU-Forschung. Die Kontaktstelle

Mehr

Einführung in das 7. Forschungsrahmenprogramm mit Tipps zur Antragstellung

Einführung in das 7. Forschungsrahmenprogramm mit Tipps zur Antragstellung Einführung in das 7. Forschungsrahmenprogramm mit Tipps zur Antragstellung Valerie Bahr Steinbeis-Europa-Zentrum 1 Zielsetzung Europas Ziele von Lissabon Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation (2000)

Mehr

Förderprojekte im Rahmen des 7. FRP-Programms der Europäischen Union

Förderprojekte im Rahmen des 7. FRP-Programms der Europäischen Union Förderprojekte im Rahmen des 7. FRP-Programms der Europäischen Union Dr. P. Panagiotou Referatsleiter für Ingenieur- und Naturwissenschaften, Informations- und Kommunikationstechnologie Organisation Gründung

Mehr

www.ihk-trier.de Beratung für Innovation und Technologietransfer (BITT)

www.ihk-trier.de Beratung für Innovation und Technologietransfer (BITT) www.ihk-trier.de Beratung für Innovation und Technologietransfer (BITT) Technologieberatung ist eine gemeinsame Einrichtung der rheinland- pfälzischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern

Mehr

Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften in Horizont 2020

Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften in Horizont 2020 Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften in Horizont 2020 Roadshow HORIZONT 2020 für Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaftler/innen Universität Tübingen 28. Oktober 2014 Jennifer Striebeck,

Mehr

Horizon 2020 Energie: Erfahrungen und Ausblick nächste Ausschreibungen

Horizon 2020 Energie: Erfahrungen und Ausblick nächste Ausschreibungen Horizon 2020 Energie: Erfahrungen und Ausblick nächste Ausschreibungen DI Siegfried Loicht FFG/Europäische und Internationale Programme Wien, 3.6.2015 FÖRDERUNGEN AUS H2020 SIND EIN TEIL DES FÖRDERPORTFOLIOS

Mehr

Das 8. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission. Fördermöglichkeiten für Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler.

Das 8. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission. Fördermöglichkeiten für Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler. HORIZON 2020 Das 8. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission. Fördermöglichkeiten für Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler. Einführung und Überblick 1. Was ist das Forschungsrahmenprogramm?

Mehr

Chancen in der EU- Forschung: Das 7. Forschungsrahmenprogramm

Chancen in der EU- Forschung: Das 7. Forschungsrahmenprogramm Chancen in der EU- Forschung: Das 7. Forschungsrahmenprogramm Steigende Bedeutung Drittmitteleinwerbung 7. FRP: 54 Mrd Quelle: zwd Magazin: Bildung, Gesellschaft und Politik, 02.09.2007, 11/2008 Quelle:

Mehr

ÖSTERREICH UND HORIZON 2020 >> FACTS AND FIGURES 13. November 2014

ÖSTERREICH UND HORIZON 2020 >> FACTS AND FIGURES 13. November 2014 ÖSTERREICH UND HORIZON 2020 >> FACTS AND FIGURES 13. November 2014 EU-PERFORMANCE MONITORING SEIT 2014 IN DER FFG Inhaltlicher Überblick: - Europäische Initiativen in der FFG - 1. Zwischenergebnisse H2020

Mehr

Spitzenforschung im Mittelstand: KMU-innovativ- Eine Förderinitiative des BMBF

Spitzenforschung im Mittelstand: KMU-innovativ- Eine Förderinitiative des BMBF Spitzenforschung im Mittelstand: KMU-innovativ- Eine Förderinitiative des BMBF Alexandra Bender IHK- Unternehmersprechtag Technologieförderung IHK Ostthüringen zu Gera, 08.07.2014 Das sind wir 08.07.2014

Mehr

Horizont 2020. ZENIT-Präsentation. ZENIT GmbH, 28.11.2013 1. Gesellschafter. 1984 gegründet als Public Private Partnership. Achim Conrads ZENIT GmbH

Horizont 2020. ZENIT-Präsentation. ZENIT GmbH, 28.11.2013 1. Gesellschafter. 1984 gegründet als Public Private Partnership. Achim Conrads ZENIT GmbH Wir bewegen Innovationen Horizont 2020 Achim Conrads ZENIT GmbH 08.11.2013, Jubiliäumskonferenz F.O.M., Berlin Gesellschafter 1984 gegründet als Public Private Partnership Netzwerk ZENIT e.v. Netzwerk

Mehr

HORIZON 2020 für Kreativschaffende. Doris Scheffler, ZENIT GmbH Düsseldorf, 20.11.2014

HORIZON 2020 für Kreativschaffende. Doris Scheffler, ZENIT GmbH Düsseldorf, 20.11.2014 HORIZON 2020 für Kreativschaffende Doris Scheffler, ZENIT GmbH Düsseldorf, 20.11.2014 HORIZON 2020 - Struktur I. Wissenschaftsexzellenz Europäischer Forschungsrat (ERC) Künftige und neu entstehende Technologien

Mehr

AS-Info 24/09 vom 23. Oktober 2009

AS-Info 24/09 vom 23. Oktober 2009 Seite 1 von 5 AS-Info 24/09 vom 23. Oktober 2009 Richtlinien zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "ThermoPower: Strom aus Wärme mit thermoelektrischen Generatoren" innerhalb

Mehr

Innovationsförderung in der EU EU-Förderung: Von der Forschung bis zur Markteinführung

Innovationsförderung in der EU EU-Förderung: Von der Forschung bis zur Markteinführung Innovationsförderung in der EU EU-Förderung: Von der Forschung bis zur Markteinführung Europa Union KV Hanau, 27. Oktober 2011 Nina Gibbert HA Hessen Agentur GmbH Enterprise Europe Network Hessen nina.gibbert@hessen-agentur.de

Mehr

Die Starting Grants des European Research Council

Die Starting Grants des European Research Council Die Starting Grants des European Research Council Disclaimer: Die Angaben sind sorgfältig zusammengestellt und auf Richtigkeit geprüft. Als Referenz-Information können jedoch nur die entsprechenden offiziellen

Mehr