JAHRESSTICHWORTREGISTER 2007

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "JAHRESSTICHWORTREGISTER 2007"

Transkript

1 A Jahresstichwortregister für die Ausgaben Januar bis Dezember 2007 Abberufung 31/7+8, 17/9 Abfangen von Daten 16/10 Abgabenordnung 20/11 Abkommen 4/9 Abmahnung 12/4 Abstammungsbegutachtung 17/4 Abtretung 18/3, 20/12 Abtretungsverbot 17/4 Abwesenheits-Assistent 7/7+8 Active Directory 14/11 Adressenmissbrauch 17/5 Adresshandel 20/7+8 AGG, AGG-Hopping 28/7+8, 13/12 Aktenbeschlagnahme 19/5, 21/12 Akteneinsicht 14/1, 19/1, 20/3, 19/9, 20/12 AKTIV 13/11 Akustische Wohnraumüberwachung 31/7+8 Allgemeine Geschäftsbedingungen 15/1 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz 18/1, 8/6, 28/7+8, 20/9 Allgemeines Persönlichkeitsrecht 18/2, 19/4, 20/4, 21/4, 20/6, 31/7+8, 21/10, 18/12 Altersdiskriminierung 20/9 Amtsträger 4/7+8 Änderungskündigung 17/9 Anfangsverdacht 35/7+8 Anhörung 8/1 Anonyme Anzeige 19/6 Anonymisierung 4/12 Anrufmaschinen 4/6 Anscheinsbeweis 16/1 Anti-Terror-Datei 4/1, 4/4 Antivirensoftware 4/11 Antragsrecht 19/12 Anwaltliche Schweigepflicht 19/2 Arbeitgeber 17/2, 18/6, 20/10 Arbeitnehmerdaten 10/12 Arbeitnehmerdatenschutz 13/1, 13/11, 10/12, 13/12 Arbeitnehmerüberwachung 20/7+8, 20/10 Arbeitshilfen 12/1 Arbeitsplatz 16/5 ArchiSig 11/1 Archivsysteme 13/4 Artikel 29-Datenschutzgruppe 4/7+8 Arztpraxis 23/10 Audit-Programm 11/11 Aufklärungsobliegenheit 19/2 Aufsichtsbehörden 5/2, 16/7+8, 13/11, 22/11, 4/12 Auftragsdatenverarbeitung 13/4 Ausbildungsordnung 16/4 Auskreuzverfahren 15/1 Auskunft an Jedermann 13/4 Auskunft 19/1, 20/3, 19/6 Auskunfteien 13/6, 6/10 Auskunftsanspruch 20/2, 20/10 Auskunftsersuchen 19/9 Auskunftspflicht 18/3, 19/11 Auskunftsrecht 19/2, 13/4 Ausländerrecht 21/6 Ausschlussfrist 35/7+8 Außenprüfung 21/2 Außerordentliche Kündigung 21/9 Ausspähung 15/3, 16/10 Auswahlverfahren 19/1 Ausweisdokument 4/1, 6/3, 5/5, 4/6 Authentifizierung 7/1 Automated Targeting System 4/1, 4/2, 4/4 Automatisierter Kontenabruf 16/7+8 Avira 4/11 B Baden-Württemberg 13/11 Bank of Scotland 5/7+8 Bankgeheimnis 17/4, 20/12 Bankraub 4/2 Basel II 13/6 BDSG-Kommentar 22/12 Befangenheit 18/2, 20/2, 19/9 Beförderung 19/1 Behörde 21/6 Beleidigung 20/6 Benachteiligungsverbot 18/1 Berufsfreiheit 33/7+8 Berufsgeheimnis 21/12 Berufsordnung 16/4 Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschland 16/4 Die erste Zahl bezieht sich auf die jeweilige Seitenzahl, die zweite auf die jeweilige Ausgabe (Seitenzahl/Ausgabe). DSB 1/2008 1

2 Beschlagnahme 19/4, 19/12 Beschlagnahmeverbot 14/3 Beschwerderecht 18/12 Bestellung 17/9 Betreiber 21/5 Betriebsrat 18/1, 19/5, 17/9, 19/10 Betriebsvereinbarung 17/2 Betrug 17/5, 21/11 Bewegungsprofil 5/5 Beweiserhebliche Daten 6/7+8 Beweislast 18/9 Bewerberdaten 28/7+8 Bielefeld 5/9 Big Brother Award 9/11 Biometrie 4/1, 4/2, 6/3, 5/5, 4/6; 16/11, 13/12 Bitdefender 6/10 Bitlocker 10/5 Blackberry 5/7+8 Bluetooth-Scanning 22/7+8 Brandenburg 4/12 Briefgeheimnis 14/3 Briefkontrolle 20/6 Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) 6/2, 7/3, 22/7+8, 7/9, 5/10, 14/11 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht C Cache-Speicher 20/3 Capchas 6/10 CeBIT 17/3, 8/4 Cicero 19/4 Common Criteria 5/10 Compliance 10/3, 10/4, 8/6 Computer Associates 5/10; 4/11 Computeranruf 4/6 Computerbetrug 20/11, 21/11 D DAFTA 9/12 Dänemark 14/9 Darlegungs- und Beweislast 21/9 Darlehensforderung 17/4, 20/12 Data Protection Act 6/3 Datenabfluss 5/7+8 Datenabfrage 35/7+8 Datenbanken 10/6, 18/10 Datendiebstahl 6/3, 17/12 Datenerhebung 20/5, 21/5, 21/6, 21/12 Datenhandel 6/3 Datenschutzbeauftragter 19/2, 14/3, 6/4, 5/4, 25/7+8, 31/7+8, 4/9, 17/9 Datenschutzgesetz 4/3, 4/12 18/2 Bundesarbeitsgericht 5/4, 17/9 Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit 6/2, 4/3, 16/4, 4/5, 9/6 Bundesdatenschutzauditgesetz 13/10 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) 16/2, 19/2, 22/11 Bundesdokument 4/1 Bundesfinanzhof 20/3 Bundesgerichtshof 4/3 Bundeskabinett 4/5 Bundeskriminalamt 11/9 Bundesministerium des Inneren 5/2, 15/6, 6/10, 13/10 Bundesministerium der Justiz 6/12 Bundesnetzagentur 6/2 Bundesrat 9/1, 6/3, 12/7+8 Bundesrechtsanwaltsordnung 19/2 Bundessozialgericht 6/3 Bundestag 4/1, 8/1, 5/5, 4/6 Bundestrojaner 15/3, 17/3, 8/6, 11/9, 4/11 Bundeswehr 6/7+8 Business Continuity Management 22/7+8 Business Services 20/7+8 Computerforensik 8/6 Computerkriminalität 9/1, 4/9, 16/10, 18/10 Computersabotage 16/10 Cookie-Alternativen 12/6 Cookies 12/6 Court Sneaking 20/7+8 Cyber-Angriffe 6/7+8 Cyber-Arc 10/4 Cyberkriminalität 7/9 Datenschutz-Gütesiegel 5/7+8 Datenschutzkolloquium 11/4 Datenschutzkongress 8/6 Datenschutzprüfung 22/11 Datenschutzrichtlinien 4/4 Datenschutzverstoß 18/11 Datenschutz-Software 11/11 Datensicherheitsstudie 11/5 Datenspeicherung 18/9 Datenübermittlung 14/1, 20/1, 19/6 Datenveränderung 16/10 Datenverarbeitung 15/1 Datenverlust 4/12 Datenvernichtung 6/7+8 2 DSB 1/2008

3 Datenweitergabe 15/1, 18/6 Denial-of-Service-Angriff 7/3 DENIC 7/12 Department of Homeland Security 4/6, 6/7+8, 8/10 Detektei 18/11 Detektivkosten 20/10 Dialogwerbung 14/6 Dienstcomputer 19/12 Dienstgeheimnis 19/4 Direktmarketing 12/4, 13/4 Diskriminierung 18/1, 28/7+8 Disziplinarsachen 18/6 Dokumentenarchivierung 12/4 Dokumentenverwaltung 13/4 DoubleClick 5/5 dringende Gefahr 21/12 Dubai International Financial Center 4/3 Durchsuchung 19/4, 19/5 Düsseldorfer Kreis 13/6 E EC-Karte 16/1 eco-verband 6/1 E-Health 14/9 Eidgenössischer Datenschutzbeauftragter 8/10 Eigengeschäfte 18/2 Eilantrag 21/4 Einmal-Passwort 11/7+8 Einsatzprotokoll 4/2 Einwilligung 15/1, 12/4, 8/6 Elektronische Gesundheitskarte 29/7+8 Elektronische Patientenakte 29/7+8 Elektronische Register 8/1 Elektronischer Rechtsverkehr 6/3 Elektronischer-Geschäftsverkehr-Vereinheitlichungsgesetz (ElGVG) 8/1, 12/2, 6/3 ELENA 6/4 ELSTER 6/2 18/1, 17/2, 10/5, 15/5, 19/12 -Adresse 21/6 -Filterung 16/12 -Sicherheit 5/12 -Verkehr 8/10 E-Marketing 14/6 Enterprise Password Vault 10/4 Entgelt 16/4 Entschädigung 28/7+8, 20/9 epass 16/11 Ermessen 20/3 Ermittlungsgeneralklausel 35/7+8 Ermittlungsverfahren 19/3 Euroforum 8/6 Europäische Datenschutzrichtlinie 16/7+8 Europäische Kommission 4/1, 4/2, 5/2, 5/4, 5/7+8 Europäische Menschenrechtskonvention 18/11 Europäische Union 4/4, 4/7+8, 4/9 Europäische Zentralbank 5/3 Europäischer Datenschutzbeauftragter 5/3 Europäischer Datenschutztag 5/2 Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte 16/5 Europäischer Gerichtshof 17/1 Europäisches Parlament 5/3, 6/12 Europäischer Rat 8/10 EuroPriSe 5/7+8 Evaluation Assurance Level 5/10 Exponet 6/1 externer Datenschutzbeauftragter 5/11 F Fachkonferenz 13/1, 14/2, 6/4, 22/7+8, 23/7+8, 25/7+8, 4/9, 5/9, 4/11, 9/12 Fachmesse 5/2 Falschangaben 19/2 FDP 5/3 Fehler in Adressen 18/10 Fernabsatz 21/10 Fernmeldegeheimnis 14/3, 18/3, 32/7+8, 33/7+8, 19/9 Fernwirkung 21/6 Filmverbot 21/4 Financial Services Authority 6/3 Finanzgerichtsordnung 21/12 Finanzgerichtsverfahren 20/3 Finanztransaktionsdaten 4/1 Fingerabdruck-Scanner 4/2 Finjan 11/5, 6/9 Firewall 10/5 Flugpassagierdaten 4/1, 4/2, 4/4, 4/5, 4/6, 4/7+8, 4/9, 8/10, 6/12, 7/12 Forderungsabtretung 16/1 Freiheitsrechte 15/3, 15/6 DSB 1/2008 3

4 G GDD-Wissenschaftspreis 15/5 Gebührenfestsetzung 18/11 Gefahrenabwehr 20/5 Geheimnisverrat 4/7+8 Geistliche 19/2 Geldautomat 21/11 Geldbuße 6/3 Geldwäsche 18/11 Genetische Daten 21/3 Gentest 4/3 Geschäftsprozesse 10/10 Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e. V. (GDD) 12/1, 16/2, 17/3, 15/4, 15/5, 15/6, 23/7+8, 9/12 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb 12/4 Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister (EHUG) 8/1 Gesetzesnovellierung 4/9 H Hacker-Tool 16/10 Hacking 6/7+8, 16/10 Haftung 20/4, 4/10, 19/10 Hamburgische Datenschutzbeauftragte 22/11 Handy-Rechnung 18/9 Hartz IV 21/5 Heilberufsausweis 29/7+8 I/J IBM 10/2 Idacon 14/2, 5/9, 5/11 Idemix (Identity Mixer) 10/2 Identität 21/10 Identitätsdiebstahl 10/3, 8/6, 10/6, 7/9 Identitätsmissbrauch 20/7+8, 25/7+8 Identitätsschutz 10/6 Identity Theft 25/7+8 IKEA 16/3 4/11 Informationelle Selbstbestimmung 21/2, 18/3, 15/6, 21/6, 20/11, 20/12 Informationsabfluss 5/7+8 Informationsbroschüre 12/5 Informationsfreiheit 20/6 Informationsfreiheitsgesetz 5/2, 6/12 Informationspflicht 16/2, 13/4 Informationssicherheit 13/10 Infosecurity Europe 5/2, 10/3, 9/4 Infoveranstaltung 4/10 Gesetzliche Krankenversicherung 6/12 Gesundheitsdaten 20/4 Gesundheitskarte 17/5 Gesundheitswesen 29/7+8 Gewerbetreibende 19/1 Gewerkschaft 13/1 Gewerkschaftswerbung 19/12 Gola 22/12 Google 4/2, 4/4, 5/5 Governance-Strategie 13/10 Government Accountability Office 4/6 GPS-Peilsender 21/6 Großbritannien 5/2, 6/3, 10/3, 14/9, 4/12 Großer Lauschangriff 31/7+8 Grundgesetz 15/3 Grundsatz der Verhältnismäßigkeit 33/7+8, 21/12 Grundschutz-Tag 14/11 Güterabwägung 10/12 Heimlicher Vaterschaftstest 21/3 Hessen 6/4 Hessischer Datenschutzbeauftragter 4/4 HM Revenue and Customs 4/12 Home Banking 11/7+8 Hosted Security Service 5/12 Inhaltskontrolle 15/1 Insider-Angriffe 9/4 Interest 14/2 Internationaler Datentransfer 16/7+8 Internationaler Datenverkehr 4/6 Internet 18/1, 18/6, 25/7+8, 21/9, 21/10 Internet-Angriff 12/11 Internetauftritt 21/6 Internetforum 20/4, 15/5, 21/5 Internetkriminalität 10/3 Internet-Recherche 20/2 Intranet 18/6 Inverssuche 19/11 IP-Adressen 18/9 IT-Allianz 6/12 IT-Grundschutzkatalog 7/3 IT-Sicherheit 15/3, 11/7+8, 7/9, 4/10, 14/11, 17/11, 5/12 IT-Sicherheitskonzept 10/10 Javascript 11/5 4 DSB 1/2008

5 K Kanada 4/4, 4/12 Kanton Zug 6/5 Kaspersky 10/6, 5/12 Kernbereich privater Lebensgestaltung 21/12 Keylogger 9/4 Kiel 14/9 Kinderpornographie 20/3, 35/7+8 Koalitionsfreiheit 19/12 Kommunale Videoüberwachung 19/4 Konkurrentenklage 19/1, 20/2 Kontrollbesuche 17/4 Kontrolle der IT-Nutzung 19/10 Kontrollmitteilungen 21/2 Kontrollsystem 13/12 Konvergenz der Netze 6/1 Krankenkassen 6/12 L Langzeitarchivierung 11/1 Lehrer-Benotungen 21/10 Lizenzverstöße 19/10 M Mahnbescheidverfahren 20/1 Man-in-the-middle-Angriffe 6/9 Mediendienste-Staatsvertrag 20/4 medizinischer Datenschutz 5/11 Meinungsfreiheit 20/6, 21/10 Merck 5/7+8 Microsoft 8/2, 9/3, 10/5, 10/7+8, 17/12 Microsoft Security Intelligence Report 17/12 N Nachrichtenmittler 18/2, 33/7+8 National Audit Office 4/12 nationale Gesetzgebung 7/12 Nationales Frühwarnsystem 22/7+8 Nationwide Building Society 6/3 Netzwerkadministration 10/7+8 O Observation 14/3 Öffentlich zugängliche Datensammlung 20/2 Offshoring 5/11 OneTimePasswort 11/7+8 Online-Abruf 5/5 Online-Banking 22/7+8, 6/9 Online-Durchsuchung 4/3, 14/3, 17/3, 19/3, Krankenversicherung 17/5 Krankenversicherungskunden 17/5 Kreditinformation 11/4 Kreditinformationssysteme 17/1 Kreditkartenunternehmen 35/7+8 Kreditscoring 13/6 Kreditverkauf 4/7+8 Kreditwesengesetz 20/11 Kreditwürdigkeitsprüfung 13/6 Kongress 5/11 Kontenabfrage 20/11 Kundendaten 12/1 Kündigung 31/7+8, 20/9, 21/9 Kündigungsrecht 18/6 Kündigungsschutz 17/9, 20/9 Kunstfreiheit 18/12 Log-Daten 4/4 Löschung 19/3 Missbrauchskontrolle 10/6 Mitarbeiter 16/5 Mitarbeiterdaten 21/6 Mitbestimmung 17/9, 19/10, 13/12 Mitbestimmungsrecht 18/1, 19/5 Mobbing 35/7+8 Modernisierung des Datenschutzes 15/4 MPack 6/9 Nordrhein-Westfalen 4/3 Normenklarheit 19/4 Nutzerprofile 12/6 Nutzung von Arbeitnehmerdaten durch Arbeitgeber 13/11 Nutzungsrichtlinie 17/2 12/7+8, 5/9, 11/9, 14/9, 4/11 Online-Handelsplattform 18/3 Online-Pressearchiv 20/6 Online-Profiling 12/1 Open Source 7/1, 10/2 Oracle Audit Vault 10/6 Outsourcing 8/6, 5/11 DSB 1/2008 5

6 P/Q PACER 20/7+8 Paginierung einer Personalakte 20/12 Passwortkontrolle 10/4 Patientendaten 23/10, 4/12 Patientenkarte 17/5 PC-Entsorgung 7/7+8 Penetrationstests 9/4 PeopleFinder 20/7+8 Permission-Adressen 12/4 Personalakten 20/4, 20/12 Personalaktenführung 20/4 Personalcomputer 19/3 Personaldaten 6/12, 10/12 Personalrat 19/10 Personen der Zeitgeschichte 18/5 Personenbezogene Daten 4/7+8 Persönlichkeitsrecht 20/3, 18/5, 35/7+8 Pfitzmann 16/11 PGP Corporation 6/12 Pharming 16/3 Phishing 25/7+8, 6/9 PIN/TAN-Verfahren 16/3 PIN-Nummer 16/1 PNR-Abkommen 7/12 Polizei 20/5 polizeiliche Datenerhebung 18/12 polizeiliche Kriminalitätsstatistik 18/10 Polizeipräsidium Darmstadt 4/2 Ponemon Institut 17/12 Positivdaten 13/6 Postgeheimnis 14/3 Praxisratgeber 14/6 Prepaid-Karte 32/7+8 Pre-Screening 4/6 Pressefreiheit 19/4, 18/5 Presseveröffentlichung 32/7+8 Privacy Laws & Business 9/1 Privatdetektiv 18/5 Private Internetnutzung 18/1, 16/5, 21/9 Privilegierte Nutzerkonten 10/4 Produktionsanlagen 17/6 Protection Services 20/7+8 Protokollierung 10/6 Provider 19/9 Prozessmanagement 8/4 Pseudonym 10/2 Qualifiziertes Verwertungsverbot 21/2 Qualität 18/10 R Rasterfahndung 14/1, 35/7+8 Raubkopie 8/2 Rechenzentrum 6/5 Recht am eigenen Bild 18/5, 32/7+8 Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb 19/12 Rechtsanwälte 18/11 Rechtsberatungsgesetz 16/1 Rechtsschutzmöglichkeiten 16/7+8 Rechtsvorschriften 12/1 Rechtsweg 21/12 Registrierungsdatenbank 10/7+8 Reisepass 16/11 Remote Access 6/1 Resozialisierungsinteresse 20/6 richterliche Bestätigung 19/12 RFID 7/1, 13/1, 13/12 Richterablehnung 18/2, 20/2 Richtervorbehalt 20/5, 21/12 Risikomanagement 13/10 Rufnummernmissbrauch 6/2 Rundfunkstaatsvertrag 12/2 Russland 9/1 S Sächsisches Datenschutzgesetz 13/2 Sachverständige 13/10 Safe Harbor 5/4 Samba 14/11 Schadensersatz 18/1, 20/1, 28/7+8 Schadenstiftende Software 6/1, 6/2, 10/3, 16/3, 10/5, 11/5, 10/6, 6/7+8, 6/9, 6/10, 4/11, 5/12, 17/12 Scheinehe 21/6 Schleswig-Holstein 4/7+8 6 DSB 1/2008

7 Schomerus 22/12 Schufa 20/1, 11/4 Schulungskonzept 4/10 Schweden 7/3 Schweigepflicht 23/10 Schweiz 6/5, 8/10 Scoring 11/4 Second Life 8/4, 5/11 Secude 7/1 secure-it.nrw 6/2 Security Awareness 4/10 Seiffert 22/11 Service-Orientierte-Architekturen 8/4 Sicherheitsaudit 4/10 Sicherheitsgesetze 15/6 Sicherheitskonzept 17/6 Sicherheitslücke 11/5 Sicherheitspreis 17/11 Sicherheitstechnologien 10/10 Sicherheitstrends 6/9 Sicherstellung 19/12 Sicherungsbänder 19/12 Service Providing 16/12 Sitzungspolizei 21/4 SMS 20/10 Sneaking-Techniken 15/5 Social Engineering 15/5 Social Networking 8/4 Software-Risiken 8/2 Soldatengesetz 18/6 Sommerakademie 14/9 Sophos 10/5 Sozialdaten 14/1, 6/12 Sozialgeheimnis 21/5 Sozialgesetzbuch 6/12 Sozialleistungsträger 21/5 Spam 6/1, 12/2, 21/4, 7/7+8, 6/10, 5/12, 7/12, 16/12 Sparkassen 4/7+8 Speicherung 20/3 Spionage 5/7+8 Spionagegefahr 20/7+8 Staatsanwaltschaft 19/3 Statewatch 8/10 Stalking 6/5 Stammdaten 16/7+8 Standardvertrag 4/6 Stellungnahme 4/7+8 Steuerfahndung 17/4 Steuergeheimnis 20/2, 20/3, 19/5, 19/6 Steuerhinterziehung 20/11 Steuerrecht 21/2 Störerhaftung 18/3 Strafbefreiende Selbstanzeige 16/7+8 Strafrechtsänderungsgesetz 16/10 Straftat 7/3 Straftatbestand 6/5 Strafverfahren 14/1, 19/3 Strafvorschriften 12/1 Streitwert 21/4 Subsidiarität 19/2 SWIFT 4/1, 5/3, 5/4, 6/5, 4/7+8, 8/10 Systems 5/12 T Tagungsband 16/4 Taschenkontrollen 19/5 Tätigkeitsbericht 6/4, 4/5, 6/5, 12/5, 9/6 TAUCIS 7/1 Teilkündigung 5/4, 31/7+8, 17/9 Telefonauskunftsdienste 19/11 Telefongebührenforderung 18/3 Telefonwerbung 19/1 Telekommunikationsdatenschutz 13/3, 19/11 Telekommunikationsdienst 12/2, 18/9 Telekommunikationsgesetz 13/3 Telekommunikationsüberwachung 18/2, 19/3, 4/5, 12/7+8, 33/7+8, 14/9, 18/12 Telekommunikationsunternehmen 18/12 Telekommunikationsverbindungsdaten 19/9 Telemediengesetz 8/1, 12/2, 6/3, 8/6, 23/7+8 Terminalserver 14/11 Terrorismus 20/7+8 Terrorismusbekämpfung 4/1, 4/5, 14/9 Testeinkäufer 19/5 Thüringen 6/4 Tool 11/11 Totally Integrated Security Architecture 10/10 Transparenz 6/10 Treu und Glauben 18/5 Trojaner 16/3 DSB 1/2008 7

8 U Überwachung 17/2, 16/5 Überweisungsdaten 6/5 Ubiquitäres Computing 7/1, 10/2 Umsatzsteuer 20/2 Umweltinformationsgesetz 5/6 Umweltschutz 7/7+8 Umzugsadressen 4/6 Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) 7/1, 7/3, 9/3, 12/5, 4/7+8, 5/7+8, 10/7+8, 13/11 unlauterer Wettbewerb 21/10 Unterlassungsanspruch 18/1, 21/5, 19/6, 21/10, 18/12, 19/12 Unterlassungsklagengesetz 0/10 Unternehmensrichtlinie 5/7+8 Unverlangte Werbung 21/4 Unverletzlichkeit der Wohnung 21/12 Update 9/3 Urheberrechtsverletzung 18/3, 19/9 USA 4/1, 4/2, 4/4, 6/5, 4/6, 4/7+8, 6/7+8, 20/7+8, 4/9, 6/12, 7/12 Utimaco 11/5 V Vaterschaftsanfechtung 21/3 Vaterschaftstest 17/4 Verantwortlichkeit 21/5 Verbraucherschutzverein 16/1 Verbraucherzentralen 6/1 Verdeckte Ermittlungen 19/3, 21/6 Verdeckte Ermittlungsmaßnahmen 12/7+8 Verfahrensverzeichnis 13/4 Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen 4/3, 11/5 Verfassungsschutz 14/3 Vergütung 16/4 Verhaltensbedingte Kündigung 21/9 Verhaltensregeln 25/7+8 Verification Services 20/7+8 Verkehrsdaten 32/7+8 Verletzung von Privatgeheimnissen 14/3 Verpflichtung 5/11 Versandhandel 4/6, 5/7+8 Verschlüsselung 7/1 Verschlüsselungssystem 16/1 Verschwiegenheitspflicht 18/5, 18/6 Versicherungsnehmer 19/2 Vertrauensverhältnis 33/7+8 Vertraulichkeitsabkommen 8/10 Verwertungsverbot 21/2, 21/6, 19/9 Verwirkung 18/5 Videoüberwachung 6/2, 19/4, 20/5, 14/9, 20/10, 19/11 Virenschutz 16/12 Vista Security 10/5 Vista 10/6 Voice over IP (VoIP) 8/4 Vorratsdatenspeicherung 4/4, 6/4, 4/5, 12/7+8, 6/12 VPN 14/11 W-Z Warnung 12/11 Web /5 WEKA 11/11 Weltbank 11/4 Werbe-Kurznachrichten 20/10 Wertpapierhandel 18/2 Wettbewerbsrecht 19/1 Wettbewerbsverstoß 19/6 Widerruf der Bestellung 5/4 Wikipedia 20/2 Windows Defender 10/5 Windows Gruppenrichtlinien 7/3, 10/7+8 Windows Rights Management 8/6 Wirtschaftskriminalität 8/6 Wirtschaftsspionage 11/5, 5/7+8, 8/10 Wirtschaftszeitschrift 13/11 Wissenschaftspreis 12/1 Wohnungseigentumsverwalter 14/1 Wohnungsgrundrecht 17/4, 20/5, 31/7+8 Workshare 8/10 Zertifizierung 9/3, 5/10, 13/10 Zeugnisverweigerungsrecht 19/2, 14/3 Zonenmodelle 17/6 Zugangssicherheit 11/7+8 Zugangssicherung 16/10 Zugangsverweigerung 18/6 Zugriffsrecht 17/2, 10/4 Zulässigkeit der Verarbeitung 10/12 8 DSB 1/2008

Stichwortverzeichnis

Stichwortverzeichnis Fette Zahl = Gesetzesnummer; magere Zahl = oder Artikel 24/7-Netzwerk C4 35 Abfangen von Daten A11 202b, 202c; C4 3 Abhörmaßnahmen außerhalb von Wohnungen A12 100f Abhörmaßnahmen in Wohnungen A12 100c

Mehr

Inhalt: 1. Gründe für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen... 7. 2. Die Datenverarbeitung nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)...

Inhalt: 1. Gründe für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen... 7. 2. Die Datenverarbeitung nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)... 2 Inhalt: 1. Gründe für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen... 7 1. Gesetzliche Verpflichtung... 7 2. Vertragliche Verpflichtungen... 7 3. Staatliche Sanktionsmöglichkeiten... 7 4. Schadensersatzansprüche...

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb N. HOZMANN BUCHVERLAG Werner Hülsmann Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 1 Datenschutz und Datensicherheit 15 1.1 Grundlagen und Grundsätze 15 1.1.1 Was ist

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Datenschutz im Einzelhandel Im Einzelhandel stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von

Mehr

Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Datenschutz Schleswig-Holstein Übersicht Wer oder Was ist das Unabhängige Landeszentrum für? Was bedeutet Datenschutz Compliance grundsätzlich?

Mehr

Aufgaben und Prüfpraxis einer Aufsichtsbehörde. GDD-Basis-Schulung für Datenschutzbeauftragte Timmendorfer Strand Dienstag, 12.

Aufgaben und Prüfpraxis einer Aufsichtsbehörde. GDD-Basis-Schulung für Datenschutzbeauftragte Timmendorfer Strand Dienstag, 12. Aufgaben und Prüfpraxis einer Aufsichtsbehörde GDD-Basis-Schulung für Datenschutzbeauftragte Timmendorfer Strand Dienstag, 2. Juni 2007 Dr. Thilo Weichert Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Mehr

Safer Surf Datenschutz im Internet. Dr. Thilo Weichert. Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit 16. Juli 2009 Wissenschaftszentrum Kiel

Safer Surf Datenschutz im Internet. Dr. Thilo Weichert. Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit 16. Juli 2009 Wissenschaftszentrum Kiel Safer Surf Datenschutz im Internet Dr. Thilo Weichert Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit 16. Juli 2009 Wissenschaftszentrum Kiel Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Problemfelder des Internet-Datenschutzes

Mehr

Datenschutz im Arbeitsverhältnis

Datenschutz im Arbeitsverhältnis Datenschutz im Arbeitsverhältnis Cloud Computing versus Datenschutz, RAin Karoline Brunnhübner Folie 0 / Präsentationstitel / Max Mustermann TT. Monat 2010 Allgemeine Grundlagen des Datenschutzes Rechtsquellen

Mehr

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Datenschutz in Krankenhäusern In Krankenhäusern stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung

Mehr

Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter Bestellpflicht zum Datenschutzbeauftragten Nach den Vorgaben aller Landesdatenschutzgesetze müssen öffentliche Stellen des Landes grundsätzlich

Mehr

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Bestellpflicht zum Datenschutzbeauftragten Nach 4 f Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) müssen Unternehmen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Datenschutz in Werbeagenturen Bei Werbeagenturen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von Kundendaten von

Mehr

Datenschutz in der betrieblichen Praxis

Datenschutz in der betrieblichen Praxis Datenschutz in der betrieblichen Praxis Datenschutz und Datensicherheit unter besonderer Berücksichtigung der beruflichen Aus- und Weiterbildung von Alfred W. Jäger, Datenschutzbeauftragter Überblick zur

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz nimmt bei Energieversorgungsunternehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Neben der datenschutzkonformen

Mehr

Datenschutz und Privacy in der Cloud

Datenschutz und Privacy in der Cloud Datenschutz und Privacy in der Cloud Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing Michael Markus 29. Juni 2010 LEHRSTUHL FÜR SYSTEME DER INFORMATIONSVERWALTUNG KIT Universität des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Datenschutz in Arztpraxen/MVZ

Datenschutz in Arztpraxen/MVZ Datenschutz in Arztpraxen/MVZ Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Berlin Die sieben Säulen des ULD Datenschutzrecht (BDSG, LDSG, SGB, StGB) Inhalt Rechtliche Grundlagen für die

Mehr

Gesetzliche Neuerungen im Datenschutz Der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen

Gesetzliche Neuerungen im Datenschutz Der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen Gesetzliche Neuerungen im Datenschutz Der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen Donnerstag, 2. Februar 2008 Mürwik (Soldatenheim) Flensburg Dr. Thilo Weichert Unabhängiges Landeszentrum

Mehr

Mit einem Fuß im Knast?!

Mit einem Fuß im Knast?! Ihre Referenten Stefan Sander, LL.M. (Informationsrecht), B.Sc. Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht Software-Systemingenieur Heiko Schöning, LL.M. (Informationsrecht) Rechtsanwalt Agenda Datenschutz

Mehr

Aktiver Datenschutz mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Aktiver Datenschutz mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Löschung von Daten Auskunftsrecht Privatsphäre Informationelle Selbstbestimmung Verbotsprinzip mit Erlaubnisvorbehalt Geschützte Daten Sperrung von Daten Geldbußen Meldepflicht Version 1.03 Einleitung

Mehr

BDSG - Interpretation

BDSG - Interpretation BDSG - Interpretation Materialien zur EU-konformen Auslegung Christoph Klug Rechtsanwalt, Köln Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e. V., Bonn 2. aktualisierte und erweiterte Auflage DATAKONTEXT-FACHVERLAG

Mehr

Informationelle Selbstbestimmung. Umsetzung eines Grundrechts gestern und heute

Informationelle Selbstbestimmung. Umsetzung eines Grundrechts gestern und heute Informationelle Selbstbestimmung Umsetzung eines Grundrechts gestern und heute Gliederung 1. Inhalte dieses Rechtes 2. Geschichte 2.1 Beginn des Datenschutz 2.2 Das Bundesverfassungsgericht 1983 2.3 Anpassung

Mehr

Datenschutz nach. Herzlich Willkommen. bei unserem Datenschutz-Seminar. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Datenschutz nach. Herzlich Willkommen. bei unserem Datenschutz-Seminar. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Datenschutz nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Herzlich Willkommen bei unserem Datenschutz-Seminar 1 Vorstellung Matthias A. Walter EDV-Sachverständiger (DESAG) Datenschutzbeauftragter (TÜV) 11 Jahre

Mehr

Datenschutz als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor

Datenschutz als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor Datenschutz als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor RA Andreas Jaspers Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.v. Die GDD e.v. Die GDD e.v. tritt als gemeinnütziger Verein

Mehr

Der beschwerliche Weg des Datenschutzes im Internet. Dr. Thilo Weichert, Leiter des ULD

Der beschwerliche Weg des Datenschutzes im Internet. Dr. Thilo Weichert, Leiter des ULD Der beschwerliche Weg des Datenschutzes im Internet Dr. Thilo Weichert, Leiter des ULD 11. Fachkonferenz DuD 2009 Datenschutz und Datensicherheit 8. Juni 2009, Berlin Inhalt Unabhängiges Landeszentrum

Mehr

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Datenschutz in Pharmaunternehmen Bei Pharmaunternehmen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Dokumentation

Mehr

Was machen die eigentlich alles mit meinen persönlichen Daten? - Datenschutz im Internet nach studivz, Facebook oder Xing

Was machen die eigentlich alles mit meinen persönlichen Daten? - Datenschutz im Internet nach studivz, Facebook oder Xing Was machen die eigentlich alles mit meinen persönlichen Daten? - Datenschutz im Internet nach studivz, Facebook oder Xing Eine rechtliche Einführung FDP Esslingen am 1. Dezember 2009 Gliederung Hintergrund

Mehr

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts IT-Grundschutz und Datenschutz im Unternehmen implementieren Heiko Behrendt ISO 27001 Grundschutzauditor Fon:

Mehr

Datenschutz beim Einsatz von Internet, Intranet und E-Mail am Arbeitsplatz

Datenschutz beim Einsatz von Internet, Intranet und E-Mail am Arbeitsplatz Cristina Baier Datenschutz beim Einsatz von Internet, Intranet und E-Mail am Arbeitsplatz Verlag Dr. Kovac Hamburg 2010 -IX- Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis XVII Einleitung.. > «>..»..». 1 1. Teil:

Mehr

Neues vom Datenschutz

Neues vom Datenschutz FG IT-Sicherheit medien forum freiburg Neues vom Datenschutz Die Auswirkungen der BDSG-Novelle 2009 Dr. jur. Astrid Breinlinger Von 1989 bis 1997 Leiterin der Datenschutzaufsichtsbehörde in Hessen (Rhein-Main-

Mehr

Grundlagen des Datenschutz

Grundlagen des Datenschutz 1 Grundlagen des Datenschutz Ablauf 1. Grundlagen Datenschutz 2. Vorstellung Schulprojekt Datenschutz für Lehrer und Schüler 3. Diskussion 3 Allgemeines Persönlichkeitsrecht Art. 1 Grundgesetz (1) Die

Mehr

Datenschutzprüfkonzept für Kreditinstitute der Aufsichtsbehörde. Finanzgruppe Sparkassenakademie Niedersachsen am 1.11.

Datenschutzprüfkonzept für Kreditinstitute der Aufsichtsbehörde. Finanzgruppe Sparkassenakademie Niedersachsen am 1.11. Datenschutzprüfkonzept für Kreditinstitute der Aufsichtsbehörde Fachtagung Datenschutz und -sicherheit/it-sicherheit Finanzgruppe Sparkassenakademie Niedersachsen am..2005 in Hannover Dr. Thilo Weichert

Mehr

Datenschutz und Arbeitnehmer

Datenschutz und Arbeitnehmer Seite 1 Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit http://www.bfdi.bund.de Datenschutz und Arbeitnehmer SAP Fachtagung 2008 vom 13.-15. Februar 2008 SAP im betrieblichen Spannungsfeld

Mehr

Datenschutz in Deutschland Beurteilung aus behördlicher Perspektive

Datenschutz in Deutschland Beurteilung aus behördlicher Perspektive Datenschutz in Deutschland Beurteilung aus behördlicher Perspektive Datenschutzforum des Wirtschaftsrates der CDU e.v., Bundesfachkommission Wachstum und Innovation, AG Telekommunikation und Medien 27.

Mehr

Agenda: Richard Laqua ISMS Auditor & IT-System-Manager

Agenda: Richard Laqua ISMS Auditor & IT-System-Manager ISMS Auditor & IT-System-Manager IT-Sicherheit Inhaltsverzeichnis 1 Ziel der Schulung Werte des Unternehmens Datenschutz und IT-Sicherheit 2 Gesetze und Regelungen Mindestanforderungen der IT-Sicherheit

Mehr

Datenschutz. im Rahmen der Diskussionsreihe Die Gegenwart der Zukunft. Thilo Weichert, Leiter des ULD

Datenschutz. im Rahmen der Diskussionsreihe Die Gegenwart der Zukunft. Thilo Weichert, Leiter des ULD Datenschutz im Rahmen der Diskussionsreihe Die Gegenwart der Zukunft Thilo Weichert, Leiter des ULD Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein Goethe-Institut Moskau, 24.02.2011 Inhalt Datenspuren

Mehr

Freier Informationszugang über das Internet. Dr. Thilo Weichert. Dataport-Hausmesse 2009 1. Oktober 2009, Messehalle Hamburg- Schnelsen

Freier Informationszugang über das Internet. Dr. Thilo Weichert. Dataport-Hausmesse 2009 1. Oktober 2009, Messehalle Hamburg- Schnelsen Freier Informationszugang über das Internet Dr. Thilo Weichert Dataport-Hausmesse 2009 1. Oktober 2009, Messehalle Hamburg- Schnelsen Inhalt Aktuelle Herausforderungen Chancen und Risiken Politische Ignoranz

Mehr

Datenschutz zwischen Facebook und Prism praktische sowie rechtliche Fragen und Antworten

Datenschutz zwischen Facebook und Prism praktische sowie rechtliche Fragen und Antworten Datenschutz zwischen Facebook und Prism praktische sowie rechtliche Fragen und Antworten Thilo Weichert, Leiter des ULD Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein Flensburg aktiv Begegnungen

Mehr

Datenschutzrechtliche Anforderungen an die Bekämpfung von Internetkriminalität

Datenschutzrechtliche Anforderungen an die Bekämpfung von Internetkriminalität Datenschutzrechtliche Anforderungen an die Bekämpfung von Internetkriminalität Thilo Weichert, Leiter des ULD Deutsche Richterakademie Tagung Internetkriminalität in Wustrau, 28.01.2009, 9.00-12.00 Uhr

Mehr

Aktuelle Herausforderungen im Datenschutz

Aktuelle Herausforderungen im Datenschutz Aktuelle Herausforderungen im Datenschutz Johannes Landvogt c/o Bundesbeauftragter für den Datenschutz und Informationsfreiheit BSI & SIZ Grundschutz Tag Bonn, 09. Februar 2012 1 1 Inhalt Cloud Computing

Mehr

Guter Datenschutz schafft Vertrauen

Guter Datenschutz schafft Vertrauen Oktober 2009 Guter Datenschutz schafft Vertrauen 27.10.2009 ruhr networker e.v. in Mettmann K.H. Erkens Inhalt Handlungsbedarf, Aktualität Grundlagen oder was bedeutet Datenschutz Pflichten des Unternehmens

Mehr

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Karsten U. Bartels LL.M. HK2 Rechtsanwälte 1 Meine Punkte Cloud Service Provider 2 IT-Outsourcing

Mehr

Datenschutz bei Multimedia am Arbeitsplatz

Datenschutz bei Multimedia am Arbeitsplatz Datenschutz bei Multimedia am Arbeitsplatz RA Christoph Klug Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e. V. (GDD) Der gläserne Arbeitnehmer? Quelle: Kölner-Stadt-Anzeiger vom 30.10.2003 Themenüberblick

Mehr

Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes

Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes Informationelle Selbstbestimmung Bundesdatenschutzgesetz Grundgesetz Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes allg. Persönlichkeitsrecht (Art. 1, 2 GG) Grundrecht

Mehr

- Datenschutz im Betrieb und am Arbeitsplatz -

- Datenschutz im Betrieb und am Arbeitsplatz - Workshopreihe: IT-Recht - Datenschutz im Betrieb und am Arbeitsplatz - Chemnitz, 02.09.2009 Rechtsanwalt Dr. Klostermann www.sageg.de Rechtsanwalt Dr. Klostermann http://www.drklostermann.de Rechtliche

Mehr

DENIC. Datenübermittlung ins Ausland. Meldepflicht

DENIC. Datenübermittlung ins Ausland. Meldepflicht DENIC Der Zweck der pdaten bei DENIC (*NIC) ist es, den Inhaber zu einer Domain zu finden und nicht umgekehrt. Mit einer WHOIS Abfrage sind Sie nur in der Lage, zu einer Domain den Inhaber zu finden, und

Mehr

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Ergänzbarer Kommentar nebst einschlägigen Rechtsvorschriften Von Dr. iur. Hans-Jürgen Schaffland Rechtsanwalt und Justitiar des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes

Mehr

Die totale Kontrolle Soziale Netzwerke im Arbeitsverhältnis

Die totale Kontrolle Soziale Netzwerke im Arbeitsverhältnis Die totale Kontrolle Soziale Netzwerke im Arbeitsverhältnis Thilo Weichert, Leiter des ULD Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein Deutsches Betriebsräte Forum Die Zukunft erfolgreich gestalten

Mehr

Merkblatt zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten nach 4f, 4g BDSG

Merkblatt zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten nach 4f, 4g BDSG Merkblatt zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten nach 4f, 4g BDSG Wann ist das Bundesdatenschutzgesetz anwendbar? Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) gilt gemäß 1 Abs. 2 Nr. 3 BDSG für alle nicht öffentlichen

Mehr

beck-shop.de Druckerei C. H. Beck ... Revision, 09.05.2012 DJT Verhandlungen des Deutschen Juristentages

beck-shop.de Druckerei C. H. Beck ... Revision, 09.05.2012 DJT Verhandlungen des Deutschen Juristentages Revision, 09.05.2012 1 Revision Gutachten F zum 69. Deutschen Juristentag München 2012 Revision, 09.05.2012 2 Verhandlungen des 69. Deutschen Juristentages München 2012 Herausgegeben von der Ständigen

Mehr

Einführung in die Datenerfassung und in den Datenschutz

Einführung in die Datenerfassung und in den Datenschutz Dr. Thomas Petri Einführung in die Datenerfassung und in den Datenschutz Hochschule für Politik, Sommersemester 2011, Foliensatz 1 1 Hinweise Erforderliche Arbeitsmittel: Grundgesetz, Bayerische Verfassung

Mehr

Das Internet- Kein rechtsfreier und auch kein anonymer Raum

Das Internet- Kein rechtsfreier und auch kein anonymer Raum Willkommen bei der wilden Jagd durch das Internetrecht mit einem Überblick über Datenschutzrecht Internetstrafrecht Urheberrecht Markenrecht und Wettbewerbsrecht Vertragsschluss im Internet Spezialprobleme

Mehr

Nutzung von Kundendaten

Nutzung von Kundendaten Nutzung von Kundendaten Datenschutzrechtliche Möglichkeiten und Grenzen Novellierung des BDSG 2009 / 2010 Rechtsanwalt: David Conrad 1 Datenschutz? Geschützt sind nur personenbezogene Daten Datenschutz

Mehr

1.1.4 Wissen, was unter Verbot mit Erlaubnisvorbehalt 1.1.5. schützen. 1.1.7 Wissen, was man unter personenbezogenen 1.1.8 1.1.

1.1.4 Wissen, was unter Verbot mit Erlaubnisvorbehalt 1.1.5. schützen. 1.1.7 Wissen, was man unter personenbezogenen 1.1.8 1.1. Datenschutz DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de Dieser Syllabus darf nur in Zusammenhang

Mehr

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Inhaltsverzeichnis ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Themenübersicht Der Datenschutzbeauftragte... 2 Verarbeitungsübersicht Meldepflicht... 2 Auftragsdatenverarbeitung... 2 Kontrollen

Mehr

Kommunaler Datenschutz

Kommunaler Datenschutz Kommunaler Datenschutz Thilo Weichert, Leiter des ULD XVI. Bürgermeisterseminar des Städteverbandes Schleswig-Holstein 08.05.2014, Akademie Sankelmark Inhalt Datenschutzthemen Rechtliche Grundlagen Schutzziele

Mehr

- Vertrauen durch Transparenz

- Vertrauen durch Transparenz !"" # $%&''()*+," -.%&''()*+!*( /01%#2 30#4 5607#689 - Vertrauen durch Transparenz Grundlegende Informationen für eine Datenschutz-Policy sowie Formulierungen abrufbar unter www.gdd.de (Rubrik Aktuelles

Mehr

Teil 1: Grundzüge des BDSG

Teil 1: Grundzüge des BDSG Vorwort... V Teil 1: Grundzüge des BDSG Kapitel 1: Einführung.... 1 I. Einleitung... 1 II. Entwicklung des BDSG von 1977 2010... 2 1. Verkündung 1977... 3 2. Volkszählungsurteil von 1983... 3 3. Erste

Mehr

Webciety virtuelle Welt ohne Datenschutz?

Webciety virtuelle Welt ohne Datenschutz? Peter Schaar Webciety virtuelle Welt ohne Datenschutz? Kolloquium des Department Informatik Universität Hamburg 08. Juni 2009 Seite 1 Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Mehr

Datenschutz für den Betriebsrat PRAXISLÖSUNGEN

Datenschutz für den Betriebsrat PRAXISLÖSUNGEN Datenschutz für den Betriebsrat PRAXISLÖSUNGEN Inhaltsverzeichnis Arbeiten mit diesem Buch 5 Schnelleinstieg 7 Mitbestimmung und Datenschutz Warum will keiner seine Daten schützen? 9 Zahlen oder Worte

Mehr

Datenschutzrecht. für die Praxis. Beck-Rechtsberater. Grundlagen Datenschutzbeauftragte Audit Handbuch Haftung etc. Deutscher Taschenbuch Verlag

Datenschutzrecht. für die Praxis. Beck-Rechtsberater. Grundlagen Datenschutzbeauftragte Audit Handbuch Haftung etc. Deutscher Taschenbuch Verlag Beck-Rechtsberater Datenschutzrecht für die Praxis Grundlagen Datenschutzbeauftragte Audit Handbuch Haftung etc. Von Dr. Georg F. Schröder, LL.M., Rechtsanwalt in München Deutscher Taschenbuch Verlag Vorwort

Mehr

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Lösungen des 9. Übungsblattes Praktischer Datenschutz

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Lösungen des 9. Übungsblattes Praktischer Datenschutz und der IT-Sicherheit Lösungen des 9. Übungsblattes Praktischer Datenschutz 9.1 Gegensätze von Datenschutz und IT-Sicherheit Datenschutz: Grundsatz der Datensparsamkeit IT-Sicherheit: Datensicherung durch

Mehr

Überwachung am Arbeitsplatz

Überwachung am Arbeitsplatz Überwachung am Arbeitsplatz Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz (ULD) 10. November 2006 Brunnen Das

Mehr

Datenschutz: Quo Vadis?

Datenschutz: Quo Vadis? Datenschutz: Quo Vadis? workshop.agrarhandel Northeim, 13.März 2014 GenoTec GmbH Dienstleister für bundesweit über 500 Genossenschaftsbanken Datenschutz & IT-Sicherheit: 180 Mandanten aus Handel, Finanzen

Mehr

Ich vertrete hier eine, nämlich meine, Meinung innerhalb des CCCS. Dies ist keine öffentliche Stellungnahme des CCCS oder gar des CCC.

Ich vertrete hier eine, nämlich meine, Meinung innerhalb des CCCS. Dies ist keine öffentliche Stellungnahme des CCCS oder gar des CCC. Vorab... Ich vertrete hier eine, nämlich meine, Meinung innerhalb des CCCS. Dies ist keine öffentliche Stellungnahme des CCCS oder gar des CCC. Über mich Ganz frisch beim CCCS dabei, seit Anfang 2009.

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit als unternehmerische Aufgabe

Datenschutz und Datensicherheit als unternehmerische Aufgabe Datenschutz und Datensicherheit als unternehmerische Aufgabe RA Andreas Jaspers Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e.v. (GDD) Die GDD Unterstützung von Unternehmen und

Mehr

Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei auftragsbezogenen Auswertungen

Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei auftragsbezogenen Auswertungen Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei auftragsbezogenen Auswertungen Dr. Johann Bizer Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz in Schleswig-Holstein Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz

Mehr

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Inhaltsverzeichnis ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Themenübersicht Der Datenschutzbeauftragte 2 Verarbeitungsübersicht Meldepflicht 2 Auftragsdatenverarbeitung 2 Kontrollen durch die

Mehr

Datenschutz-Grundsätze

Datenschutz-Grundsätze Datenschutz-Grundsätze Überblick Aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht wird das Recht des Einzelnen auf informationelle Selbstbestimmung abgeleitet. Sein Schutz wird durch Rechtsvorschriften z. B. das

Mehr

Effektive Reaktion auf illegalen Datenhandel. Thilo Weichert

Effektive Reaktion auf illegalen Datenhandel. Thilo Weichert Effektive Reaktion auf illegalen Datenhandel Thilo Weichert Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein Kriminalität in neuen Medien Fachtagung des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK) und

Mehr

Datenschutz Anforderungen an den Verteidiger und Schutz des Mandatsgeheimnisses

Datenschutz Anforderungen an den Verteidiger und Schutz des Mandatsgeheimnisses Datenschutz Anforderungen an den Verteidiger und Schutz des Mandatsgeheimnisses Thilo Weichert, Leiter des ULD 22. StPO-Nordseetreffen Der gläserne Verteidiger das Mandatsverhältnis als Gegenstand staatlicher

Mehr

Rechtliche Grundlagen zu Freiheit vs. Datenschutz und Überwachung

Rechtliche Grundlagen zu Freiheit vs. Datenschutz und Überwachung Rechtliche Grundlagen zu Freiheit vs. Datenschutz und Überwachung Kleine rechtliche Farbenlehre Foto: CC/BY, http://www.flickr.com/photos/stachowski/2561021148/ Rechtsgebiete Öffentliches Recht: Zivilrecht:

Mehr

datenschutz carsten metz Bundesdatenschutzgesetz Haftungsrisiken vermeiden

datenschutz carsten metz Bundesdatenschutzgesetz Haftungsrisiken vermeiden Bundesgesetz Haftungsrisiken vermeiden Datenschutzrechtlinien von den Vereinten Nationen 1990 beschlossen Grundsätze, die einen Mindeststandard festlegen, der bei der nationalen Gesetzgebung berücksichtigt

Mehr

Kommunaler Datenschutz

Kommunaler Datenschutz Kommunaler Datenschutz Thilo Weichert, Leiter des ULD XVI. Bürgermeisterseminar des Städteverbandes Schleswig-Holstein 08.05.2014, Akademie Sankelmark Inhalt Datenschutzthemen Rechtliche Grundlagen Schutzziele

Mehr

UNABHÄNGIGES DATENZUTZZENTRUM SAARLAND

UNABHÄNGIGES DATENZUTZZENTRUM SAARLAND UNABHÄNGIGES DATENZUTZZENTRUM SAARLAND Warum Datenschutz Chefsache ist Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 BDSG 30. August 2012 FRITZ-DOBISCH-STR. 12 66111 SAARBRÜCKEN Tel.: +49 (0)681 / 94781-0 E-Mail:

Mehr

Deutschland, rechtliche Herausforderungen gelöst mit Drupal

Deutschland, rechtliche Herausforderungen gelöst mit Drupal Deutschland, rechtliche Herausforderungen gelöst mit Drupal 2015-07-02 @ DUG Berlin Rouven Volk, Solutions Architect Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f7/artists-impressions-of-lady-justice,_(statue_on_the_old_bailey,_london).png

Mehr

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Advanced Training

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Advanced Training Inhaltsverzeichnis ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Advanced Training 28 BDSG Datenverarbeitung für eigene Geschäftszwecke / Einwilligung... 3 Aktuelles von der EU Datenschutzgrundverordnung... 3 Anfragen, Beschwerden,

Mehr

Mehr Sicherheit im Krankenhaus Arbeitnehmervertretung, Datenschutz und Technikeinsatz

Mehr Sicherheit im Krankenhaus Arbeitnehmervertretung, Datenschutz und Technikeinsatz Mehr Sicherheit im Krankenhaus Arbeitnehmervertretung, Datenschutz und Technikeinsatz Warum, wann und wie die Arbeitnehmervertreter und Datenschützer ins Boot genommen werden sollen Verband für Sicherheitstechnik

Mehr

Datenschutzrechtliche Anforderungen an medizinische Portallösungen

Datenschutzrechtliche Anforderungen an medizinische Portallösungen Datenschutzrechtliche Anforderungen an medizinische Portallösungen Persönlichkeitsrechte? Was glaubst Du, was du bist? Du bist das Mittagessen! Dr. Bernd Schütze, KIS-RIS-PACS und DICOM-Treffen 2013, Schloß

Mehr

Grundzüge des Datenschutzes

Grundzüge des Datenschutzes Grundzüge des Datenschutzes Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI) 1 Der TLfDI Datenschutzrechtliche Kontrolle aller öffentlichen Stellen in Thüringen Datenschutzrechtliche

Mehr

Symposium Glücksspiel 2009 Glücksspiel im Internet 24. September 2009. ü ü. Landesbeauftragter für den Datenschutz

Symposium Glücksspiel 2009 Glücksspiel im Internet 24. September 2009. ü ü. Landesbeauftragter für den Datenschutz Symposium Glücksspiel 2009 Glücksspiel im Internet 24. September 2009 ö ü ü Agenda: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz: Aufgaben, Arbeitsweise und rechtliche Grundlagen Das Bundesverfassungsgericht

Mehr

Grundlagen Datenschutz

Grundlagen Datenschutz Grundlagen Datenschutz Michael Bätzler TÜV Datenschutz Auditor Externer Datenschutzbeauftragter IHK xdsb Datenschutz Greschbachstraße 6a 76229 Karlsruhe Telefon: 0721/82803-50 Telefax: 0721/82803-99 www.xdsb.de

Mehr

Der gläserne Unternehmer im Fokus des Staates

Der gläserne Unternehmer im Fokus des Staates IT_kom am 18. September 2008 in Mainz Sven Liebeck, dubois it-consulting gmbh Produktion Vertrieb IT- / TK- Systeme Einkauf Verwaltung Informationssicherheit Informationssicherheit gehört zu den wichtigsten

Mehr

Teil 1: Grundzüge des BDSG

Teil 1: Grundzüge des BDSG Vorwort zur zweiten Auflage.... Vorwort zur ersten Auflage... V VI Teil 1: Grundzüge des BDSG Kapitel 1: Einführung...................................... 1 I. Einleitung.... 1 II. Was sollte man zur Entwicklung

Mehr

Datenschutz aktuell: Die Folgen von Telekomgate

Datenschutz aktuell: Die Folgen von Telekomgate Datenschutz aktuell: Die Folgen von Telekomgate Rechtsanwalt Andreas Jaspers Geschäftführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung (GDD) e.v. 1 Die GDD Die GDD e.v. tritt als gemeinnütziger

Mehr

Arnd Böken Big Data Analytics rechtssicher einsetzen! BITKOM - Big Data Summit 2014, Hanau, 26. März 2014

Arnd Böken Big Data Analytics rechtssicher einsetzen! BITKOM - Big Data Summit 2014, Hanau, 26. März 2014 Arnd Böken Big Data Analytics rechtssicher einsetzen! BITKOM - Big Data Summit 2014, Hanau, 26. März 2014 Überblick Big Data und Datenschutz: Anwendungsbeispiele Rechtspflichten zum Einsatz von Big Data:

Mehr

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Fortsetzungsbezug

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Fortsetzungsbezug Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Fortsetzungsbezug Ergänzbarer Kommentar nebst einschlägigen Rechtsvorschriften von Dr. iur. Hans-Jürgen Schaffland, Dipl.-Kfm. Noeme Wiltfang Grundwerk mit Ergänzungslieferung

Mehr

Datenschutz. Nutzen oder Hemmschuh?

Datenschutz. Nutzen oder Hemmschuh? Datenschutz www.datenschutz-roemer.de Nutzen oder Hemmschuh? Impulsveranstaltung im Rahmen der Qualifizierungsoffensive Mittelhessen Weiterbildungsforum Europaviertel Gießen, 10. März 2006 Ilse Römer Datenschutz-Auditorin

Mehr

Datenschutz im Arbeitsverhältnis

Datenschutz im Arbeitsverhältnis Datenschutz im Arbeitsverhältnis Congress@it-sa am 07. Oktober 2014 RAin Jacqueline Kepura Folie 0 / Datenschutz im Arbeitsverhältnis / Referent TT. Monat 2010 Gliederung 1. Allgemeine Grundlagen des Datenschutzes

Mehr

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Inhaltsverzeichnis ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Themenübersicht Der Datenschutzbeauftragte 2 Verarbeitungsübersicht Meldepflicht 2 Auftragsdatenverarbeitung 2 Kontrollen durch die

Mehr

Datenschutz im Unternehmen

Datenschutz im Unternehmen Aktuelles Recht für die Praxis Datenschutz im Unternehmen von Michael Wächter 3., neu bearbeitete Auflage Datenschutz im Unternehmen Wächter schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits www.ds-easy.de Seminare für Datenschutzbeauftragte Seite 2 von 5 Egal, ob Sie sich weiterqualifizieren

Mehr

Datenschutzrecht. Von Dr. Marie-Theres Tinnefeid. Dozentin für Datenschutzrecht und Dr. jur. Helga Tubies Regierungsdirektorin. 2.

Datenschutzrecht. Von Dr. Marie-Theres Tinnefeid. Dozentin für Datenschutzrecht und Dr. jur. Helga Tubies Regierungsdirektorin. 2. 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by Datenschutzrecht libraries associated to dandelon.com network. Von Dr. Marie-Theres Tinnefeid Dozentin für Datenschutzrecht

Mehr

Datenschutz braucht Informatik

Datenschutz braucht Informatik Datenschutz braucht Informatik Thilo Weichert, Leiter des ULD Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein Kommunikation in Verteilten Systemen Christian-Albrechts-Universität Kiel Kiel, 08.03.2011

Mehr

Kirchlicher Datenschutz

Kirchlicher Datenschutz Kirchlicher Datenschutz Religionsgemeinschaften können in ihrem Zuständigkeitsbereich ihre Angelegenheit frei von staatlicher Aufsicht selbst regeln. Dieses verfassungsrechtlich verbriefte Recht umfasst

Mehr

Wenn alle Menschen, die Sie kennen, Ihre Briefe untereinander austauschten, wäre Ihnen unbehaglich zumute.

Wenn alle Menschen, die Sie kennen, Ihre Briefe untereinander austauschten, wäre Ihnen unbehaglich zumute. Wenn alle Menschen, die Sie kennen, Ihre Briefe untereinander austauschten, wäre Ihnen unbehaglich zumute. Sully Prudhomme, (1839-1907), eigentlich René François Armand Prudhomme, französischer Notar und

Mehr

Banken im Spannungsfeld von Informationsfreiheit und Datenschutz

Banken im Spannungsfeld von Informationsfreiheit und Datenschutz Banken im Spannungsfeld von Informationsfreiheit und Datenschutz Dr. Thilo Weichert Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein 16. Rostocker Bankentag Datenschutz und Bankgeschäft OLG Rostock,

Mehr

Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich. RA Marcel Keienborg

Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich. RA Marcel Keienborg Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich RA Marcel Keienborg Zur Geschichte des Datenschutzes Die Wiege des Datenschutzes: In den USA (1960er/70 Jahre) Privacy Act of 1974 Debatten

Mehr

Begriffe. Rechtliche Grundlagen des Datenschutzes

Begriffe. Rechtliche Grundlagen des Datenschutzes Begriffe Datenschutz Daten werden vor unberechtigtem Zugriff geschützt. Datensicherheit Daten werden vor Verlust oder unberechtigten Änderungen oder unberechtigtem Zugriff geschützt. Datensicherung Methode,

Mehr

JAHRESSTICHWORTREGISTER 2005

JAHRESSTICHWORTREGISTER 2005 JAHRESSTICHWORTREGISTER FÜR DIE AUSGABEN JANUAR BIS DEZEMBER 2005 A Abschottungsgebot 17/9 Abtreibung 20/4 Acxiom 4/9 Administration 15/10 Adressensammler 4/1 Adresshandel 16/5 Adressverlag 4/1 Agriculture

Mehr

Winfried Rau Tankstellen Consulting

Winfried Rau Tankstellen Consulting Winfried Rau Tankstellen Consulting Teil 1 Wer muss einen Datenschutzbeauftragten bestellen?... 4f BDSG, nicht öffentliche Stellen die personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten innerhalb eines Monats

Mehr