C:\Users\Uwe\Documents\Homepages\Zubehör für Homepages\info.html: 5/5

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "C:\Users\Uwe\Documents\Homepages\Zubehör für Homepages\info.html: 5/5"

Transkript

1 1 2 3 <!--Aufbau einer Webseite--> <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" " 7 <!-- Angabe zum Dokumententyp, (html) Publik steht für Öffentlich, die Version XHTML 1.0 und Bezug auf das W3 consortium--> 8 9 <html xmlns=" 10 <!--html ist der Beginn des HTML Dokuments--> <head> 13 <!--Begin der Kopfzeile in der alle Relevanten Daten zum Dokument stehen (Für Browser und Suchmaschinen)--> <!--meta Angaben--> 16 <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=utf-8" /> 17 <!-- content=text/html (HTML Text) ; charset=utf-8 Codierung der Zeichen--> <meta name="keywords" content="formular, HTML5, Webseitencode, PC Basiswissen, Homepage" /> 20 <!--keywords (Schlüsselwörter für Suchmaschinen hier Formular)--> <meta name="description" content="antwortformular von /> 23 <!--description (Beschreibung der Seite)--> <meta name="author" content="uwe" /> 26 <!--author (Name des Erstellers oder Besitzers)--> <meta name="robots" content="index,follow" /> 29 <!-- robots (Angabe für Suchmaschinen den index und alle folgenden Seiten auslesen)--> <meta name="publisher" content="uwe" /> 32 <!-- Angaben zum Herausgeber--> <meta name="content-language" content="de" /> 35 <!-- Sprache des Dokumentinhalts--> <title>übungsseite</title> 38 <!-- Titel der Seite die im Browser erscheint--> <link href="stylesheet.css" rel="stylesheet" type="text/css" media="all" /> 41 <!-- Link zum Stylesheet auf den sich dieses Dokument bezieht, Pfadangabe relativ zum Dokument, Beziehung (rel) und Typ hier text/css, 42 kann auch Javascript stehen, 43 media gibt den Ausgabetyp wieder z.b. screen für Bildschirm oder print für Drucker, hier all für alle Ausgabegeräte.--> <style></style> 46 <!-- Im head Bereich kann auch nur für dieses Dokument ein Stil angegeben werden wenn kein Stylesheet vorhanden ist--> </head> 49 <!--Ende der Kopfzeile--> <!--Kommentare werden zwischen den äußeren Zeichen geschrieben und damit nur im Code sichtbar aber nicht vom Browser bearbeitet--> <body bgcolor="#ffffcc"> 55 <!-- Beginn des Body Bereichs, also des eigentlichen Dokuments, hier stehen alle Befehle und Inhalte der Seiten. Das Bodyelement kann 56 seperat oder im Stylesheet angesprochen werden hier die Hintergrundfarbe gelb, oder die Einbindung eines Hintergrundbildes 57 (background-image).--> <!--Textbearbeitungselemente--> 61 <div><h3>dies ist eine Beispielseite der gängisten Befehle in HTML. Um die Seite mit den Befehlen aufzurufen<br /> 62 klicken sie auf den ersten link. In der PDF Datei sind die Befehle zu dieser Seite aufgelistet und erklärt. 63 Bedingt durch die verschiedenen Browser wird nicht alles so dargestellt wie im Quellcode beschrieben 64 Google Chrome ist ein Browser, welcher das meiste Darstellen kann. Verwendet wurde HTML 5.</h3></div> <a href="button1.pdf" target="_blank">link zu der PDF Datei des Quellcodes in einem neuen Fenster</a><br /> 67 <!-- Das Anker Element a steht in Bezug zum href Element welches einen Verweis auf eine Datei oder eine Webseite angibt. 68 target gibt das Ziel an also hier: blank eine neue Seite. Der Text ist im Browser sichtbar und öffnet beim anklicken das neue Fenster. 69 Im Stylesheet kann das Aussehen des Links verändert werden (Pseudoklassen)--> <br />Das br Element macht einen Zeilenumbruch im Text 72 <!-- Das br Element steht alleine, bei XHTML muss aber der End-Tag geschrieben werden also so <br />--> <p> das p Element macht einen Absatz</p> <h1>das h1 Element ist eine Überschrift erster Ordnung</h1>und<h6>das h6 Element eine Überschrift sechster Ordnung</h6> 77 <!-- Überschriften gibt es von h1-h6 und dienen der Strukturierung der Seite. Bei Bezug im Stylesheet kann eine Schrift in Relation 78 zur Überschrift verändert werden--> <font color="#0033ff" style="font-weight:600; font-family:verdana, Geneva, sans-serif; font-size:18px"> C:\Users\Uwe\Documents\Homepages\Zubehör für Homepages\info.html: 1/5

2 81 Hier gebe ich die, Schriftfarbe, Schriftstärke, Schriftart und die Schriftgrösse an. Das wird üblicherweise im css Stylesheet angegeben</font> 82 <!--Die Schriftarten werden üblicherweise in einem Stylesheet referenziert. Die Angabe der Schriftart beinhaltet mehrere Schriften, 83 da der Browser nur Schriften anzeigen kann die beim Nutzer installiert sind. Aus diesem Grund sollten auch keine seltenen Schriften 84 verwendet werden In HTML 5 gibt es Möglichkeiten Schriften einzubinden, aber hier geht es um Lizenrechte, deshalb wird 85 diese Möglichkeit hier nicht erklärt--> <p></p> <blockquote>dieses Element kennzeichnet ein Zitat</blockquote><br /> <del>hier wird ein Text gelöscht</del><br /> <ins>text einfügen</ins><br /> <s>text als veraltet gekennzeichnet</s><br /> <small>text schmaler dargestellt</small><br /> <abbr>steht für Abkürzungen</abbr><br /> 100 <!--Buchstaben wie ä ü ß usw müssen anders geschrieben werden um vom Browser nicht verwechselt zu werden. In einem Editor wird der Text 101 der Entwurfsansicht automatisch umgewandelt. Ansonsten können mit der Taste& die Schreibweisen aufgerufen werden. Im Zweifelsfall im 102 Internet nach einer Aufstellung suche.--> <q>kurzzitat</q><br /> <cite>eine Referenz</cite><br /> <sub>inhalt tiefergestellt</sub><br /><br /> <strong>hier wird ein Text hervorgehoben</strong> 111 <!--Es wird nur noch das strong Element verwendet, nicht mehr das b Element--> <p></p> <h3>hier werden Bilder eingebunden. Das zweite Bild hat einen Bereich in der Mitte der anklickbar ist.</h3> <!--Grafiken--> <img src="gerbrunn.jpg" height="193" width="300" alt="karte von Gerbrunn" name="testbild" /> 118 <!--Hier wird ein Bild eingefügt, img, mit Angabe des Pfades oder der Webseite,src, und Angaben wie Höhe und Breite des Bildes und einen 119 Text für das Bild. 120 Die Bezeichnung alt sollte in jedem Fall erfolgen, da der Text erscheint wenn ein Bild fehlt und der Nutzer weiß um was für ein Bild es 121 sich handelt. Der Name des Bildes kann bei Java script nötig sein --> 122 <p></p> <img src="muenchen.jpg" height="458" width="671" alt="karte" usemap="#muenchen" /> 125 <map name="muenchen"> 126 <area shape="rect" coords="268,155,392,222" href="muenchen_detail.jpg" target="_blank" alt="münchen" title="münchen" /> </map> 129 <!-- Dies ist eine Verweis-sensitive Grafik, ein Bereich der Grafik ist anklickbar und kann eine beliebige Datei oder Seite öffnen, 130 hier wird der Ausschnitt vergrößert der beim Überfahren anklickbar ist. 131 (Denkbar z.b. das Bild einer Person und beim anklicken eine Seite über die persönlichen Daten oder ein großes Bild bei dem bestimmte 132 Bereiche markiert werden sollen für Dateien zur Erläuterung). 133 Es wird ein Bild eingefügt und mit usemap ein beliebiger Name vergeben. 134 Bei map wird der name angesprochen und mit area der Bereich definiert. Mit shape die Form (rect=rechteck, circle=kreis, 135 poly=beliebiges Vieleck) festgelegt. 136 Unter coords werden die Koordinaten angegeben. Beim Rechteck z.b. Linke obere Ecke von links, Linke obere Ecke von oben, Rechte untere 137 Ecke von links, Rechte untere Ecke von oben. Beim Kreis Mittelpunk von links, Mittelpunkt von oben, Radius.--> <!--Listenelemente--> 141 <h3>hier werden Listenelemnte erklärt</h3><br /> 142 <ul type="circle"> 143 <li>listenelement 1</li> 144 <li>listenelement 2</li> 145 </ul> <ol type="a"> 148 <li>listenelement 3</li> 149 <li>listenelement 4</li> </ol> <dl> 154 <dt>html</dt> 155 <dd>hyper Text Markup Language</dd> </dl> 158 <!-- Hier wird eine Ungeordnete, ul, und eine geordnete, ol, Liste und eine Definitionsliste dl Eingefügt mit ihren Elementen, li. 159 Die Angabe des Typs gibt an wie das Zeichen vor dem Listeneintrag ist--> 160 <p></p> C:\Users\Uwe\Documents\Homepages\Zubehör für Homepages\info.html: 2/5

3 <!--Tabellen--> 163 <h3> Jetzt folgen Tabellen</h3> <br /> <table align="center" width="80%" border="2"> 166 <!--Beginn der Tabelle mit Positionsangabe center Zentriert, Breite hier in % und Rahmenstärke border 2--> 167 <thead> 168 <tr> 169 <th>tabellenkopfzeile 1</th> 170 <th>tabellenkopfzeile 2</th> 171 </tr> 172 </thead> 173 <!--thead ist eine Kopfzeile einer Tabelle--> <tr> 176 <!--Beginn einer Tabellenzeile--> 177 <td>tabellenspalte 1</td> 178 <!-- Tabellenspalten mit Inhalt (Text, Bilder, Links ect.)--> 179 <td>tabellenspalte 2</td> 180 </tr> 181 <!--Ende der ersten Tabellenzeile--> <tr> 184 <!--Beginn der zweiten Tabellenzeile mit Spalten.--> 185 <td>tabellenspalte 1</td> 186 <td>tabellenspalte 2</td> 187 </tr> <tfoot> 190 <tr> 191 <td>tabellenfußzeile 1</td> 192 <td>tabellenfußzeile 1</td> 193 </tr> 194 </tfoot> 195 <!--tfoot ist die Fußzeile einer Tabelle--> </table> 198 <!--Ende der Tabelle--> <p></p> <div id="block1">hier befindet sich ein Blockelement</div> 203 <!-- Das div Element ist ein Block Element. Über das Stylesheet kann das Element formatiert werden (Größe Ausrichtung, Farbe usw.). 204 Hier wird das div Element mit der id block1 angesprochen, dies wird im Stylesheet unter diesem Namen formatiert.--> <span class="schrift1"></span> 207 <!-- Das span Element ist ein allgemeines Inline Element ohne Eigenschaften. Es Referenziert ein Stylesheet Klassenelement hier mit 208 class das Element schrift1. span darf nur in Blockelementen vorkommen.--> <hr /> 211 <!-- Das hr Element ist eine Trennline und kann mit Stärke, Farbe, Länge, Breite, Ausrichtung und Position Formatiert werden.--> <p></p> 214 <h3>dier folgende Bereich ist Formularen gewidmet</h3> <!--Formulare, verschiedene Textfelder--> <form id="kontaktformular" action="mail.php" method="post"> 219 <!--Formular mit Bezeichnung, action gibt an was mit dem Formular passiert ( hier Weiterverarbeitung in einem php script ), 220 method ist der Versand.--> <fieldset title="adressdaten"> 223 <!-- Anfang eines Bereiches mit dem Titel Adressdaten--> <label for="name">name</label> 226 <!--Bezeichnung des Formularfeldes mit Name--> <input type="text" id="name" size="70" maxlength="40" value="herr" /><br /> 229 <!--Textfeld welches sich auf die Bezeichnung Name bezieht, mit size kann die Länge vorgegeben werden, mit maxlength 230 wird die Anzahl der Zeichen begrenzt (sinnvoll bei Feldern wie eine Jahreszahl damit der Nutzer keinen Unfug schreibt) 231 mit value kann ein Text vorgegeben werden. Im Stylesheet wurde der Hintergrund grün eingefärbt--> <label for=" "> </label> 234 <!--Bezeichnung für ein Feld--> <input type=" " id=" " size="50" required /><br /> 237 <!-- feld required gibt an das das Feld ausgefüllt werden muss, placeholder ist eine Vorgabe der Schreibweise--> <label for="telefon">telefon</label> 240 <!--Bezeichnung für ein Telefon Nummern Feld--> C:\Users\Uwe\Documents\Homepages\Zubehör für Homepages\info.html: 3/5

4 <input type="tel" id="telefon" placeholder=" " /><br /> 243 <!--Telefonnummernfeld placeholder ist eine Vorgabe der Schreibweise--> <label for="zahl">zahl</label> 246 <!--Bezeichnung für ein Zahlen Feld--> <input type="number" id="zahl" min="100" max="200"/><br /> 249 <!--Zahlenfeld Begrenzung der Eingabe durch min und max (eine Zahl zwischen 100 und 200 möglich) 250 Im Stylesheet wurde die Farbe rot und Schrift weiß vorgegeben--> <label for="datum">datum</label> 253 <input type="date" id="datum" min=" " max=" " /><br /> 254 <!--Datumsfeld mit Begrenzter Eingabe--> <label for="webseite">webseite</label> 257 <input type="url" id="webseite" size="50" placeholder=" /><br /> 258 <!--Angabe einer Webseite, placeholder ist eine Vorgabe der Schreibweise--> <label for="suchfeld">suchfeld</label> 261 <input type="search" id="suchfeld" placeholder="suchbegriff eingeben" /><br /> 262 <!--Suchfeld--> <label for="passwort">passwort</label> 265 <input type="password" id="passwort" /> 266 <!--Passwortfeld, die Angaben im Browser werden als Punkte dargestellt--> </fieldset> <label for="nachricht">nachricht</label> 271 <textarea id="nachricht" rows="20" cols="30" draggable="auto"></textarea> 272 <!--Textarea gibt ein Eigabefeld an in dem mit rows die Anzahl der Zeilen und cols die Anzahl der zeichen pro Zeile 273 festgelgt wird. draggable ermöglicht in neuen Browsern das Textfeld zu Verändern mit auto oder true, oder zu fixieren 274 mit false.--> 275 </form> <!-- Formular Auswahlfelder--> <form id="kontaktformular" action="mail.php" method="post"> <label for="laender">land</label> 284 <select id="laender"> 285 <optgroup label="deutschsprachige Länder"> 286 <option id="option1" value="de">deutschland</option> 287 <option id="option2" value="au">österreich</option> 288 <option id="option3" value="ch">schweiz</option> 289 </optgroup> <optgroup label="restliches Ausland"> 292 <option id="option3" value="fr">frankreich</option> 293 <option id="option4" value="it">italien</option> 294 <option id="option5" value="usa">amerika</option> 295 </optgroup> 296 </select> 297 <!-- Mit optgroup können verschiedene Optionsfelder erstellt werden. Hier kann aber immer nur eine Option ausgewählt 298 werden.--> <label for="obst">obst</label> 301 <select id="obst" multiple="multiple"> 302 <option id="banane" value="banane">banane</option> 303 <option id="apfel" value="apfel">apfel</option> 304 <option id="birne" value="birne">birne</option> 305 </select> 306 <!--Hier können mehrere Optionen ausgewählt werden (durch drücken der STRG oder Ctrl Taste) durch den Befehl multiple--> <!--Formular Checkboxen--> <fieldset> 314 <label for="zutaten">pizza-zutaten</label><br /> 315 <input type="checkbox" name="zutat" value="salami" checked="checked" />Salami<br /> 316 <input type="checkbox" name="zutat" value="pilze" />Pilze<br /> 317 <input type="checkbox" name="zutat" value="schinken" />Schinken<br /> 318 </fieldset> 319 <!--Eine checkbox bietet die Möglichkeit mehrere Felder auszuwählen, checked setzt in der Auswahl einen Haken 320 wichtig ist der gleiche Name inerhalb der gleichen Auswahlmöglichkeit--> C:\Users\Uwe\Documents\Homepages\Zubehör für Homepages\info.html: 4/5

5 <!-- Formular Radiobuttons--> <fieldset> 326 <label for="zahlmethoden">zahlmethode</label><br /> 327 <input type="radio" name="zahlmethode" value="visa" />Visa<br /> 328 <input type="radio" name="zahlmethode" value="masterkard" />Mastercard<br /> 329 <input type="radio" name="zahlmethode" value="bankeinzug" />Bankeinzug<br /> 330 </fieldset> <!--Radiobuttons bieten die Möglichkeit von einer Auswahl, wieder wichtig der gleiche Name--> <!--Buttons--> <fieldset title="aktionen"> <button type="button" id="eigenerbutton">eigen erstellter Button</button><br /> 339 <input type="submit" id="absendebutton" value="abschicken" /><br /> 340 <input type="reset" value="daten löschen" /> 341 </fieldset> <!-- Buttons können selbst ertellt werden oder fertige Buttons wie submit (Absenden) oder reset (Eingaben löschen) 344 benutzt werden--> </form> 347 </body> 348 </html> 349 C:\Users\Uwe\Documents\Homepages\Zubehör für Homepages\info.html: 5/5

HTML-Grundlagen (X)HTML:

HTML-Grundlagen (X)HTML: HTML-Grundlagen (X)HTML: < > beginnender HTML Tag schließender HTML Tag < /> leere HTML Elemente Attribute und Werte &.; Sonderzeichen, HTML Entities Aufbau einer Datei Ein

Mehr

Meine erste Homepage - Beispiele

Meine erste Homepage - Beispiele Meine erste - Beispiele 1. Beispiel meine Willkommen auf meiner Befehle nicht über Hier ist ein Senior, der noch fit für's Internet ist. Probieren wir

Mehr

Übung: Bootstrap - Navbar

Übung: Bootstrap - Navbar Übung: Bootstrap - Navbar Angaben befinden sich im Ordner: 5_Übung_nav. Darin befinden sich die Bootstrap-Ordner und die dazu passende index.html, die bereits die Links zu den Ordnern enthält. Aufgabe:

Mehr

Erste Schritte mit XHTML

Erste Schritte mit XHTML Sascha Frank SS 2005 www.saschafrank.de 3.3.05 Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern chmod 701 /home/login Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern chmod 701

Mehr

Inhalt HTML 2. Applets Frames Formulare CSS cascading style sheets. Lehrveranstaltung Internet in AT Dr.-Ing. A. Braune TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN

Inhalt HTML 2. Applets Frames Formulare CSS cascading style sheets. Lehrveranstaltung Internet in AT Dr.-Ing. A. Braune TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN Inhalt HTML 2 Applets Frames Formulare CSS cascading style sheets SS 06 1 Applets Das Applet Java Applets sind kleine Java-Programme mit deren Hilfe aktive Webseiten erstellt werden können. werden mit

Mehr

Formulare in html Bernd Bl umel Version: 1. April 2003

Formulare in html Bernd Bl umel Version: 1. April 2003 Formulare in html Bernd Blümel Version: 1. April 2003 Inhaltsverzeichnis 1 Formulare 2 1 Kapitel 1 Formulare Formulare sind in html die einzige Interaktionsmöglichkeit mit den Benutzern unserer Internet

Mehr

Schiller-Gymnasium Hof 20.12.2004

Schiller-Gymnasium Hof 20.12.2004 Erstellen eines HTML-Dokumentes Zum Erstellen einer Homepage benötigen wir lediglich einen Editor. Zum Ansehen der fertigen Site benötigen wir wir natürlich auch einen Browser, z.b. Firefox oder Netscape

Mehr

Digitale Medien. Übung

Digitale Medien. Übung Digitale Medien Übung HTML Heute Hyper Text Markup Language Beschreibungssprache von WWW-Seiten: Enthält die Struktur eines Dokuments und teilweise die Darstellung. ich bin eine Überschrift

Mehr

2. Webapplikationen. Webzugang. Präsentation. Geschäftslogik. Browser. Datenhaltung. JSP, Servlets, ASP, PHP. HTML + JavaScript? +Java Applets?

2. Webapplikationen. Webzugang. Präsentation. Geschäftslogik. Browser. Datenhaltung. JSP, Servlets, ASP, PHP. HTML + JavaScript? +Java Applets? 1 2. Webapplikationen Web Client Präsentation HTML + JavaScript? +Java Applets? Browser Cookies HTTP mit HTML+Cookies HTTP mit Formularinhalt und Cookie Server Webzugang JSP, Servlets, ASP, PHP Geschäftslogik

Mehr

Informatik und Programmiersprachen

Informatik und Programmiersprachen Informatik und Programmiersprachen Einschub: HTML Wintersemester 2004/2005 Prof. Dr. Thomas Wieland HTML HTML = Hypertext Markup Language HTML beschreibt Inhalt, Struktur und Darstellung eines Dokumentes.

Mehr

PHP & HTML. Kurzeinstieg HTML. Zellescher Weg 12 Willers-Bau A109 Tel Michael Kluge

PHP & HTML. Kurzeinstieg HTML. Zellescher Weg 12 Willers-Bau A109 Tel Michael Kluge Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) PHP & HTML Kurzeinstieg HTML Zellescher Weg 12 Willers-Bau A109 Tel. +49 351-463 - 32424 Michael Kluge (michael.kluge@tu-dresden.de) HTML

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Internetseiten selbst erstellt

Internetseiten selbst erstellt Internetseiten selbst erstellt Vorüberlegungen: Übersichtsplan aller geplanten Seiten zeichnen und bereits logische Dateinamen überlegen. Inhalt der Seite Willkommen/Was gibt es zu sehen und was will ich

Mehr

ALLGEMEINES WOMIT KANN ICH WEBSITES ERSTELLEN?

ALLGEMEINES WOMIT KANN ICH WEBSITES ERSTELLEN? HTML AG INHALT Allgemeines... 2 Womit kann ich Websites erstellen?... 2 Grundgerüst von HTML... 3 Tags und Attribute... 3 Links... 4 Links auf andere Seiten... 4 Bilder... 5 meta-tags... 5 Webseiten mit

Mehr

Start. HTML Crash-Kurs. HTML Crashkurs Bernd Blümel Christian Metzger

Start. HTML Crash-Kurs. HTML Crashkurs Bernd Blümel Christian Metzger Start HTML Crash-Kurs Basics HyperText Markup Language logische Auszeichnungssprache Einfache Syntax Sehr einfach zu erlernen Dateiendungen und Startseite Dateiendungen.htm.html Startseite: index default

Mehr

Inhalt. 1 Mit CSS beginnen 1. 2 Textauszeichnungen und andere Grundlagen 13

Inhalt. 1 Mit CSS beginnen 1. 2 Textauszeichnungen und andere Grundlagen 13 D3kjd3Di38lk323nnm xiii 1 Mit CSS beginnen 1 1.1 Formate definieren mit CSS......................... 1 1.1.1 lnline-formate............................. 3 1.1.2 Eingebettete Formate........................

Mehr

TUTORIAL BEGINNER. Einführung in webedition 4.x

TUTORIAL BEGINNER. Einführung in webedition 4.x Einführung in webedition 4.x Tutorial: News erstellen mit webedition In diesem Tutorial wird Ihnen gezeigt, wie Sie mit Hilfe von webediton News erstellen, archivieren und anzeigen könnnen. Dieses Kapitel

Mehr

Zeile 3-7: Der Kopf der HTML-Datei. Hier werden unsichtbare Einstellungen für das ganze Dokument vorgenommen.

Zeile 3-7: Der Kopf der HTML-Datei. Hier werden unsichtbare Einstellungen für das ganze Dokument vorgenommen. Inhalt: Grundgerüst, Tags, Zeichensatz, Meta-Tags, Farben 1 2 3 4 titel der Datei 5 6

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Florian Bauer HTML Seite 2 von 10

Inhaltsverzeichnis. Florian Bauer HTML Seite 2 von 10 HTML Inhaltsverzeichnis HTML Grundlagen... 3 Was ist HTML... 3 URL... 3 HTTP... 3 WWW Funktionsweise... 3 HTML Grundgerüst... 4 Grobes Grundgerüst... 4 Feines Grundgerüst... 4 HTML-Elemente... 5 Tags...

Mehr

Webdesign-Multimedia HTML und CSS

Webdesign-Multimedia HTML und CSS Webdesign-Multimedia HTML und CSS Thomas Mohr HTML Definition ˆ HTML (Hypertext Markup Language) ist eine textbasierte Auszeichnungssprache (engl. markup language) zur Strukturierung digitaler Dokumente

Mehr

Hypertext Markup Language HTML. Stefan Szalowski Internet-Technologien HTML

Hypertext Markup Language HTML. Stefan Szalowski Internet-Technologien HTML Hypertext Markup Language HTML Hypertext Markup Language HTML Cascading Style Sheets CSS Zwei Sprachen, mit denen Webseiten erstellt werden HTML: Strukturieren von Inhalten durch Elemente Überschriften,

Mehr

ProMaSoft.de WordPDFFormular Version (1.083) Seite 1 von 7

ProMaSoft.de WordPDFFormular Version (1.083) Seite 1 von 7 ProMaSoft.de WordPDFFormular Version (1.083) Seite 1 von 7 Beschreibung Mit dem Modul WordPDFFormular können Sie Ihre eigenen PDF-Formulare in Word erstellen. Nutzen Sie alle Funktionen und Möglichkeiten

Mehr

Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) Klausur

Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) Klausur Programmieren 2 (Prof. Hasbargen) 1 Klausur Aufgabe 1 (10 Punkte) Dynamisierung von HTML-Seiten HTML-Seiten sind eine gängige Art und Weise, Informationen darzustellen. Nennen Sie die Gründe, welche Vorteile

Mehr

1 Grundlagen von Phase 5 Installiere das Programm Phase 5 auf dem Rechner.

1 Grundlagen von Phase 5 Installiere das Programm Phase 5 auf dem Rechner. Kapitel 1 Grundlagen von Phase 5 Seite 1 1 Grundlagen von Phase 5 Installiere das Programm Phase 5 auf dem Rechner. 1.1 Projekt anlegen Bevor du das Programm Phase 5 startest, musst du einen Ordner anlegen,

Mehr

<html> <head> <title> Die Welt der Bäume </title> </head> <body> Hier ensteht eine Seite über Bäume. </body> </html> Abb. 2

<html> <head> <title> Die Welt der Bäume </title> </head> <body> Hier ensteht eine Seite über Bäume. </body> </html> Abb. 2 Dieser html-kurs soll die Informatik-SchülerInnen meines Info-Kurses auf den Info-Quali vorbereiten. Das Werkzeug html soll einen in die Lage versetzten, die Programmierung von Web-Seiten zu verstehen

Mehr

Übung zur Vorlesung Digitale Medien. Hanna Schneider Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2014/2015

Übung zur Vorlesung Digitale Medien. Hanna Schneider Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2014/2015 Übung zur Vorlesung Digitale Medien Hanna Schneider Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2014/2015 1 Hyper Text Markup Language Beschreibungssprache von WWW-Seiten: Enthält die Struktur

Mehr

HTML / CSS. Hans Gell Schulungen & Dienstleistungen www.hans-gell.de. Übersicht der Schulungsinhalte

HTML / CSS. Hans Gell Schulungen & Dienstleistungen www.hans-gell.de. Übersicht der Schulungsinhalte HTML / CSS Übersicht der Schulungsinhalte Grundlagen Einleitung HTML-Historie Java Script, XML, PHP, Flash Webstandards und Browser Werkzeuge und Tools UltraEdit und Dreamweaver TopStyle, Web Developer

Mehr

Aufgaben HTML Formulare. Prof. Dr. rer. nat. Claus Brell, http://claus-brell.de, claus.brell@hs-niederrhein.de, Wirtschaftsinformatik, Statistik

Aufgaben HTML Formulare. Prof. Dr. rer. nat. Claus Brell, http://claus-brell.de, claus.brell@hs-niederrhein.de, Wirtschaftsinformatik, Statistik 1 Aufgaben HTML Formulare Aufgabe 1 (Vorbereitung) Google Suche 2 Probieren vor Studieren.. Arbeitsauftrag: 1.) Fügen Sie mit Notepad++ in Ihrer Datei index.html den unten gezeigten Quelltextschnipsel

Mehr

HTML Programmierung. Aufgaben

HTML Programmierung. Aufgaben HTML Programmierung Dr. Leander Brandl BRG Keplerstraße - A-8020 Graz Universität Graz - Institut für Experimentalphysik Fachdidaktik der Physik http://w4.brgkepler.asn-graz.ac.at 1. Die erste Web-Seite

Mehr

Angewandte Informatik

Angewandte Informatik Angewandte Informatik Teil 9.1 Web Seiten V1.3 12.03.2011 1 von 37 Inhaltsverzeichnis 3... Welche Browser werden verwendet? 4... Mit welchen Browser surft die Welt? 5... Wie kommt der Browser zur Seite?

Mehr

Praxisbeispiel 01:18 Webformulare 07:39 Flexibles zweispaltiges Layout 05:24 Image-Replacement-Techniken 04:02

Praxisbeispiel 01:18 Webformulare 07:39 Flexibles zweispaltiges Layout 05:24 Image-Replacement-Techniken 04:02 Einfach mehr können. HTML/CSS Einstieg für Anspruchsvolle Bonusmaterial Praxisbeispiel 01:18 Webformulare 07:39 Flexibles zweispaltiges Layout 05:24 Image-Replacement-Techniken 04:02 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Um einen Form-Mailer in Ihre Seite zu integrieren, kopieren Sie bitte den folgenden HTML-Code und fügen ihn in den Quelltext Ihrer Seite ein:

Um einen Form-Mailer in Ihre Seite zu integrieren, kopieren Sie bitte den folgenden HTML-Code und fügen ihn in den Quelltext Ihrer Seite ein: Was ist ein Kontaktformular / Form-Mailer? Über ein Kontaktformular können Besucher Ihrer Webseite, Ihnen direkt über die Webseite eine Nachricht zukommen lassen. Der Besucher füllt einfach die Felder

Mehr

Internet-Technologien

Internet-Technologien Internet-Technologien PHP Workshop Bau eines Gästebuches Bisher: Heute: Clientseitiges Skripting (Bsp.: JavaScript) Ausführung von Programm-Code auf dem Client-Rechner Entlastung des Server-Rechners ++

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5. Formulare und mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5. Formulare und mehr VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 5 Formulare und mehr SS 2003 Inhaltsverzeichnis 5. Formulare und mehr...1 5.1. Formulare...1 5.1.1. Erstellen eines einfachen

Mehr

Signatur mit Formatierung

Signatur mit Formatierung Bedienungstip: Signatur mit Formatierung Seite 1 Signatur mit Formatierung Es können Signaturen hinterlegt werden, die beim Erstellen von Nachrichten automatisch angehängt werden. Das ist sehr praktisch,

Mehr

http://www.therealgang.de/

http://www.therealgang.de/ http://www.therealgang.de/ Titel : Author : Kategorie : Vorlesung HTML und XML (Einführung) Dr. Pascal Rheinert Sonstige-Programmierung Vorlesung HTML / XML: Grundlegende Informationen zu HTML a.) Allgemeines:

Mehr

Anwendersoftware. Thema 7 Dialoggestaltung mit HTML-Formularen. Sommersemester Dr. Henry Herper

Anwendersoftware. Thema 7 Dialoggestaltung mit HTML-Formularen. Sommersemester Dr. Henry Herper Anwendersoftware Thema 7 Dialoggestaltung mit HTML-Formularen Sommersemester 2016 - Dr. Henry Herper HTML - Formulare Formulare bieten die Möglichkeit, innerhalb einer HTML-Seite Daten zu erfassen und

Mehr

PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03

PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03 PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03 Bei dem vierten Teil geht es um etwas praktisches: ein Emailformular, dass man auf der eigenen

Mehr

HTML - Die Sprache des Internets. Grundlagen und Kurzprojekt

HTML - Die Sprache des Internets. Grundlagen und Kurzprojekt - Die Sprache des Internets Grundlagen und Kurzprojekt aus der Presse: Definition : Hypertext Markup Language Sprache des WWW definiert: Text- und Absatzformate Links Bild- und Tonelemente Farben offener

Mehr

Es gibt zahlreiche Web-Programmiersprachen: HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, Python, HTTP, XML und viele weitere.

Es gibt zahlreiche Web-Programmiersprachen: HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, Python, HTTP, XML und viele weitere. 1.0.0 Allgemeine Informationen Es gibt zahlreiche Web-Programmiersprachen: HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, Python, HTTP, XML und viele weitere. Wir werden uns hauptsächlich mit HTML beschäftigen, weil

Mehr

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie Hergestellt nur für den privaten Gebrauch von Harry Wenzel. w Kopieren Vervielfältigen nur mit Genehmigung des Verfassers! apple Mit Excel einen Kalender für das Jahr 2013 erstellen. Vorab erst noch ein

Mehr

Hier mal einige Tipps zum Einbau vom "Anfy" Applets. Hier die Seite von "Anfy" und zum Download des Programms: http://www.anfyteam.

Hier mal einige Tipps zum Einbau vom Anfy Applets. Hier die Seite von Anfy und zum Download des Programms: http://www.anfyteam. Hier mal einige Tipps zum Einbau vom "Anfy" Applets. Hier die Seite von "Anfy" und zum Download des Programms: http://www.anfyteam.com/... ich habe "Version 2.1" und zeige hier Bilder und Beschreibungen

Mehr

(TWS) Microsoft JScript für den Hobby-Programmierer Objekt window.document.form.input 23.05.08 Seite 1 von 11

(TWS) Microsoft JScript für den Hobby-Programmierer Objekt window.document.form.input 23.05.08 Seite 1 von 11 (TWS) Microsoft JScript für den Hobby-Programmierer Objekt window.document.input 23.05.08 Seite 1 von 11 window.document.input Objekt und seine Varianten beim Internet Explorer window.document.input Objekt

Mehr

HTML-Grundlagen. Die Layout- und Formatierungsanweisungen heißen Tags, z.b.

HTML-Grundlagen. Die Layout- und Formatierungsanweisungen heißen Tags, z.b. HTML-Grundlagen HTML (Hypertext Markup Language) -Dokumente sind einfache Textdateien, die neben dem eigentlichen Text zusätzliche Anweisungen enthalten, wie das Dokument von einem Browser auf dem Bildschirm

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5 Formulare

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 5 Formulare VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 5 Formulare SS 2004 Inhaltsverzeichnis 1. Formulare - Datenaustausch mit dem Anwender...1 1.1. Formulare - Die Syntax...1 1.1.1.

Mehr

Design anpassen eine kurze Einführung

Design anpassen eine kurze Einführung Design anpassen eine kurze Einführung Das gesamte Layout von Papoo basiert auf modernen CSS Layouts die vollständig ohne Layout Tabellen funktionieren. Um schnell vorhandene Designs anpassen zu können

Mehr

Textverarbeitung 1. 1. Textentwurf 2. Texterfassung 3. Textumformung 4. Textgestaltung 5. Textverwendung

Textverarbeitung 1. 1. Textentwurf 2. Texterfassung 3. Textumformung 4. Textgestaltung 5. Textverwendung Informatik - Text / HTML 1 Textverarbeitung 1 1. Textentwurf 2. Texterfassung 3. Textumformung 4. Textgestaltung 5. Textverwendung Leistungsmerkmale Textverarbeitung ist Standardsoftware - nutzerorientiert,

Mehr

Grundlagen zu HTML. Vortrag im Rahmen der BTK-Vorlesung von Herrn Professor Kärger

Grundlagen zu HTML. Vortrag im Rahmen der BTK-Vorlesung von Herrn Professor Kärger Grundlagen zu HTML Vortrag im Rahmen der BTK-Vorlesung von Herrn Professor Kärger Folie: 1 Gliederung Folie: 2 Was ist HTML Die Sprache HTML Aufbau von HTML-Tags Das HTML-Grundgerüst Hintergrundformatierungen

Mehr

Handbuch Formulare. Stand: Advantic Systemhaus GmbH

Handbuch Formulare. Stand: Advantic Systemhaus GmbH Handbuch Formulare Stand: 2003-10-01 Advantic Systemhaus GmbH Dieses Benutzerhandbuch beschreibt den Funktionsumfang der Software bzw. eines Moduls zum Zeitpunkt der Erstellung der Dokumentation. Der Lieferumfang

Mehr

HTML Teil 2. So kann man HTML-Seiten mit <div> und CSS gestalten. So sehen einfache Formulare aus

HTML Teil 2. So kann man HTML-Seiten mit <div> und CSS gestalten. So sehen einfache Formulare aus HTML Teil 2 So kann man HTML-Seiten mit und CSS gestalten So sehen einfache Formulare aus Wie könnte ein komplexer Internetauftritt aussehen? Trennung Inhaltsbereich und Navigationsbereich 2 Beispiel:

Mehr

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq Konzept für die e Learning Fortbildung wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui

Mehr

HTML Tutorial Part I - Einführung und erste Texte schreiben

HTML Tutorial Part I - Einführung und erste Texte schreiben HTML Tutorial Part I - Einführung und erste Texte schreiben Hallo und Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Hier dreht sich alles um das Thema HTLML Programmierung. Das ganze beginnt bei den einfachsten

Mehr

XHTML und CSS. Marco Skulschus Daniel Winter Alexander Muß

XHTML und CSS. Marco Skulschus Daniel Winter Alexander Muß XHTML und CSS Marco Skulschus Daniel Winter Alexander Muß 1 2 XHTML und CSS Marco Skulschus Daniel Winter Alexander Muß Webseite zum Buch: www.comelio-medien.com/dedi3_568.php 2008 Comelio Medien 3 Alle

Mehr

PHP JavaScript Kapitel 9. Java-Script-Objekte und das Event-Modell

PHP JavaScript Kapitel 9. Java-Script-Objekte und das Event-Modell Java-Script-Objekte und das Event-Modell 1 Interaktions-Methoden des Window-Objekts

Mehr

HTML und CSS. Eine kurze Einführung

HTML und CSS. Eine kurze Einführung HTML und CSS Eine kurze Einführung Begriff Markup Begriff aus Druckindustrie: Layouter fügt Anmerkungen/Markierungen (Tags) hinzu Markup-Languge (ML) = Auszeichnungssprache Beispiele a) das Wort wird fett

Mehr

12. Jgst. 3. Kursarbeit Datum: Fach: Informationsverarbeitung (Leistungskurs) & )!!*+,!- -.!-

12. Jgst. 3. Kursarbeit Datum: Fach: Informationsverarbeitung (Leistungskurs) & )!!*+,!- -.!- 12. Jgst. 3. Kursarbeit Datum: 26.03.2007 Klasse: GY 05 c Fach: Informationsverarbeitung (Leistungskurs) Themen: XHTML; CSS Name: Bitte speichern Sie Ihre Ergebnisse regelmäßig. Punkte:!" # Note: 8 $ %!&'(

Mehr

Abgabetermin: , 23:59 Uhr

Abgabetermin: , 23:59 Uhr HTML 19.01.2016 Projektanforderungen Struktur: Zentrale (index-)seite Sinnvolle Ordnerstruktur von index.html aus verlinkte Seiten mit Querverweisen (insgesamt mindestens 3 Seiten) Elemente, die irgendwo

Mehr

Web-Programmierung (WPR)

Web-Programmierung (WPR) Web-Programmierung (WPR) TFH-Berlin Sommer Semester 2008 Manfred Gruner mailto:wpr@gruner.org Web-Programmierung (WPR) Literatur: Web-Technologien (Heiko Wöhr) Konzepte Programmiermodelle - Architekturen

Mehr

"Die HTML-PHP-Schnittstelle -- Ein- und Ausgabe der Daten"

Die HTML-PHP-Schnittstelle -- Ein- und Ausgabe der Daten Mini-Workshop "Die HTML-PHP-Schnittstelle -- Ein- und Ausgabe der Daten" Dirk Wiebel 28.07.03 1. HTML-Grundlagen SGML-basierte Formatiersprache (HyperText Markup Language) Basiert auf Tags und Attributen

Mehr

PHP Formulare. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 22.05.2014

PHP Formulare. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 22.05.2014 PHP Formulare Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 22.05.2014 1 Formularverarbeitung Durch Formulare werden Webseiten interaktiv. Durch Formulare können Daten an den Webserver geschickt werden, um sie

Mehr

Ergänzungen zum HTML - Grundkurs

Ergänzungen zum HTML - Grundkurs Ergänzungen zum HTML - Grundkurs Ein HTML - Dokument besteht grundsätzlich aus zwei Teilen; HEADER (Kopf, enthält allg. Angaben zu Titel und ähnlich) BODY (Körper, enthält den eigentlichen Text mit Überschriften,

Mehr

E-Commerce: IT-Werkzeuge. Web-Programmierung. Kapitel 3: Webdesign mit CSS Stand: Übung WS 2015/2016. Benedikt Schumm M.Sc.

E-Commerce: IT-Werkzeuge. Web-Programmierung. Kapitel 3: Webdesign mit CSS Stand: Übung WS 2015/2016. Benedikt Schumm M.Sc. Übung WS 2015/2016 E-Commerce: IT-Werkzeuge Web-Programmierung Kapitel 3: Stand: 30.10.2015 Benedikt Schumm M.Sc. Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Mehr

Einführung in HTML. Tutorium. Präsentation der Sitzung vom 2./9. Juni 2004 Martin Stricker

Einführung in HTML. Tutorium. Präsentation der Sitzung vom 2./9. Juni 2004 Martin Stricker Tutorium Einführung in HTML Präsentation der Sitzung vom 2./9. Juni 2004 Martin Stricker martin.stricker@rz.hu-berlin.de Programm Grundlagen von HTML Objekte, Elemente, Tags Grundaufbau eines HTML-Dokuments

Mehr

Die Programmiersprache des Webs. HTML HyperText Markup Language Hypertext - Auszeichnungssprache

Die Programmiersprache des Webs. HTML HyperText Markup Language Hypertext - Auszeichnungssprache Was ist HTML? Die Programmiersprache des Webs HTML HyperText Markup Language Hypertext - Auszeichnungssprache Dateiname Man muss Groß/Kleinschreibung beachten Leerzeichen ist nicht erlaubt Umlaute wie

Mehr

BFV Widgets Kurzdokumentation

BFV Widgets Kurzdokumentation BFV Widgets Kurzdokumentation Mit Hilfe eines BFV-Widgets lassen sich die neuesten Ergebnisse und die aktuellen Tabellen des BFV auf der eigenen nicht kommerziellen Webseite mit wenig Aufwand einbeten.

Mehr

Publizieren im Internet

Publizieren im Internet Publizieren im Internet Eine eigene Homepage erstellen Teil 2 Margarita Esponda esponda@inf.fu-berlin.de Ein Bild als Hintergrund Webseite mit einen Bild als Hintergrund

Mehr

Eine Schnelleinführung in CSS

Eine Schnelleinführung in CSS Eine Schnelleinführung in CSS Michael Dienert 11. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist CSS? 1 2 Verwenden der CSS-Stylesheets 2 3 Struktur eines CSS-Stylesheets 2 4 Selektoren im Detail 3 4.1 Verwandschaftsbeziehungen:

Mehr

-Wählen Sie die gewünschten Kriterien für die Selektion und klicken Sie anschließend auf OK um die Datensätze zu selektieren.

-Wählen Sie die gewünschten Kriterien für die Selektion und klicken Sie anschließend auf OK um die Datensätze zu selektieren. HowTo: Personalisierte Serienemails aus Selektion (ggf. mit Anhang) Versionen: CRM 5, CRM SIX I. Vorbereitung a) Erstellen einer Selektion -Grundlage für alle Serienbriefe oder Serienemails mit SuperOffice

Mehr

Falls Sie den Hintergrund der Website schon kennen, wählen Sie am einfachsten die gleiche Farbe in Photoshop für die Schaltfläche.

Falls Sie den Hintergrund der Website schon kennen, wählen Sie am einfachsten die gleiche Farbe in Photoshop für die Schaltfläche. 1. Schritt Schaltfläche vorbereiten In Photoshop eine neue Datei in Größe der Schaltfläche erstellen. Hier: Breite: 100 Pixel Höhe: 50 Pixel Auflösung 72 dpi Hintergrund: Weiß* Der weiße Hintergrund ist

Mehr

Über den Link Inhalte bearbeiten in der Navigation erreichen Sie den Online Editor.

Über den Link Inhalte bearbeiten in der Navigation erreichen Sie den Online Editor. Homepage bearbeiten mit dem ezillo.com Online Editor Bei ezillo.com können Sie für Ihre kostenlose Erotik Homepage eigene Unterseiten erstellen und bearbeiten. Dazu steht Ihnen mit dem Online Editor ein

Mehr

KAPITEL 4. Interaktive Programmierung. HTML-Formulare und PHP Gästebuch Blackjack Funktionsplotter Chat Forum Dateibasierter Einkaufskorb

KAPITEL 4. Interaktive Programmierung. HTML-Formulare und PHP Gästebuch Blackjack Funktionsplotter Chat Forum Dateibasierter Einkaufskorb Interaktive Programmierung HTML-Formulare und PHP Gästebuch Blackjack Funktionsplotter Chat Forum Dateibasierter Einkaufskorb Internet ist Kommunikation und Interaktion. Der Reiz von PHP liegt im Austausch

Mehr

Internet und Webseiten-Gestaltung

Internet und Webseiten-Gestaltung Internet und Webseiten-Gestaltung Wirtschaftsinformatik 3 Vorlesung 28. April 2004 Dipl.-Inf. T. Mättig 2004-04-28 Internet und Webseiten-Gestaltung - T. Mättig 1 Vorbemerkungen Dipl.-Inf. T. Mättig E-Mail:

Mehr

Die Funktionalität von Suchportalen

Die Funktionalität von Suchportalen Studiengang Sprache und Kommunikation 1/6 Die Funktionalität von Suchportalen Anweisungen zur Erstellung eines eigenen Suchportals Ziel dieser Übung ist es, ein eigenes kleines Suchportal zu einem spezifischen

Mehr

Web2Lead. Konfiguration

Web2Lead. Konfiguration Web2Lead Konfiguration 1. Was ist Web2Lead?... 3 2. Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular... 3 2.1 Optionen...4 2.2 Benachrichtigungen...4 2.3 Verkaufschance...4 2.4 Formular Felder...4 Copyright

Mehr

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Entwicklung webbasierter Anwendungen 1 Entwicklung webbasierter Anwendungen, SS2016, Christopher Dörge / David Müller / Thomas Sauer 19.04.2016 Hochschule Darmstadt

Mehr

Allgemeine Technologien II Sommersemester Mai 2011 CSS

Allgemeine Technologien II Sommersemester Mai 2011 CSS Allgemeine Technologien II Sommersemester 2011 02. Mai 2011 CSS Kursthemen Designparadigmen Framesets Tabellenbasierte Layouts -basierte Layouts: CSS & Co. Cascading Style Sheets CSS CSS einbinden

Mehr

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Entwicklung webbasierter Anwendungen 1 Entwicklung webbasierter Anwendungen, WS2015/2016, Christopher Dörge / David Müller 20.10.2015 Hochschule Darmstadt Fachbereich

Mehr

Erste Schritte in NVU

Erste Schritte in NVU NVU (http://www.nvu-composer.de/) ist ein leicht zu bedienender HTML-Editor. Nach dem Start von NVU sieht der Bildschirm wie folgt aus: Lasse dich von dieser Anzeige nicht irritieren, es ist alles halb

Mehr

Web-basierte Anwendungssysteme XHTML-Grundlagen

Web-basierte Anwendungssysteme XHTML-Grundlagen Web-basierte Anwendungssysteme XHTML-Grundlagen Prof. Dr. Sergej Alekseev (alekseev@fb2.fra-uas.de) Prof. Dr. Armin Lehmann (lehmann@e-technik.org) Fachbereich 2 Informatik und Ingenieurwissenschaften

Mehr

2. HTML. Vorlesung und Übung Dr. Peter Pfahler Institut für Informatik Universität Paderborn. Das Umfeld dynamischer Web-Anwendungen 2-2

2. HTML. Vorlesung und Übung Dr. Peter Pfahler Institut für Informatik Universität Paderborn. Das Umfeld dynamischer Web-Anwendungen 2-2 Vorlesung und Übung Dr. Peter Pfahler Institut für Informatik Universität Paderborn 2 2. HTML Das Umfeld dynamischer Web-Anwendungen 2-2 Geschichte Tim Berners Lee Erfinder des World Wide Web 1989 Jetzt

Mehr

1 Definition der Selektoren Einbinden der CSS 3 Möglichkeiten Farbangaben Schriftformatierung Abstände...

1 Definition der Selektoren Einbinden der CSS 3 Möglichkeiten Farbangaben Schriftformatierung Abstände... CSS GRUNDLAGEN 1 Definition der Selektoren... 2 2 Einbinden der CSS 3 Möglichkeiten... 2 3 Farbangaben... 4 4 Schriftformatierung... 4 5 Abstände... 4 6 Box Modell... 5 7 Links... 5 8 Eigene Klasse definieren...

Mehr

Fachcurriculum ITG Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Klassenstufe 9/10 H. Bauer. Thema Inhalte/Umsetzung Programme Lehrplanbezug.

Fachcurriculum ITG Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Klassenstufe 9/10 H. Bauer. Thema Inhalte/Umsetzung Programme Lehrplanbezug. Fachcurriculum ITG Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Klassenstufe 9/10 H. Bauer Thema Grundlagen der Erstellung von Webseiten Maximalplan 1 Was man wissen sollten 2 Die erste Webseite mit HTML erstellen

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

Grundaufbau eines HTML5-Dokumentes (Grautöne visualisieren die Zwiebelstruktur des Dokumentes) <!DOCTYPE HTML> <html> <head>

Grundaufbau eines HTML5-Dokumentes (Grautöne visualisieren die Zwiebelstruktur des Dokumentes) <!DOCTYPE HTML> <html> <head> Grundaufbau eines HTML5-Dokumentes (Grautöne visualisieren die Zwiebelstruktur des Dokumentes) name Ihres HTML-Dokumentes

Mehr

1. Übung IT-Management HTML, CSS und JavaScript Teil 2. Einführung, , PC Pool

1. Übung IT-Management HTML, CSS und JavaScript Teil 2. Einführung, , PC Pool 1. Übung IT-Management HTML, CSS und JavaScript Teil 2 Einführung, 26.04.2017, PC Pool Stand und Ausblick Einführung: 26.04.2017, 16.00 Uhr (c.t.), PC Pool Übung: 03.05.2017, 16.00 Uhr, PC Pool Übung:

Mehr

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved Easy Mobile Homepage Nützliche Tipps für die Nutzung der Software Danke für Ihr Interesse! Danke für Ihr Interesse an unserer neuen Software und wir freuen uns darüber, dass Sie die Tutorials angefordert

Mehr

Entwicklung einer Suchmaschine mit dem Internet Information Server

Entwicklung einer Suchmaschine mit dem Internet Information Server Entwicklung einer Suchmaschine mit dem Internet Information Server Überblick: Der Index Server erstellt einen Index für alle Inhalte und Eigenschaften von Dokumenten, die auf dem Internet Information Server

Mehr

HTML & Co. Ein kurzer Einblick

HTML & Co. Ein kurzer Einblick HTML & Co Ein kurzer Einblick 1 Was ist HTML? HTTP= Datenübertragungsprotokoll HTML (Hypertext Markup Language) = Formatiersystem für Textdokumente Entwickelt in Genf (CH) am CERN Befehle zur Formatierung,

Mehr

Projekt Integrierte LV-Planung Anleitung zur Bearbeitung von Textbausteinen

Projekt Integrierte LV-Planung Anleitung zur Bearbeitung von Textbausteinen Projekt Integrierte LV-Planung Anleitung zur Bearbeitung von Textbausteinen Änderungsdokumentation: Version 1.4 Datum Autor Version Status Beschreibung 13.06.2012 Stenzel 1.0 final 23.07.2012 Stenzel 1.1

Mehr

HTML5. Wie funktioniert HTML5? Tags: Attribute:

HTML5. Wie funktioniert HTML5? Tags: Attribute: HTML5 HTML bedeutet Hypertext Markup Language und liegt aktuell in der fünften Fassung, also HTML5 vor. HTML5 ist eine Auszeichnungssprache mit der Webseiten geschrieben werden. In HTML5 wird festgelegt,

Mehr

Cascading Style Sheets

Cascading Style Sheets CSS Cascading Style Sheets von Carsten Euwens CSS Vortragsgliederung Grundlagen Bedeutung Wie binde ich CSS überhaupt ein Wie weise ich Styles den einzelnen Elementen zu Was kann man damit machen Text

Mehr

HTML Fortgeschrittene Techniken

HTML Fortgeschrittene Techniken Informatik 1 für Nebenfachstudierende Grundmodul HTML Fortgeschrittene Techniken Kai-Steffen Hielscher Folienversion: 5. Dezember 2016 Informatik 7 Rechnernetze und Kommunikationssysteme Inhaltsübersicht

Mehr

Formulare mit jquery Mobile

Formulare mit jquery Mobile Formulare mit jquery Mobile Inhalt: a)textfeld erstellen, Search, Clear-Button b)checkboxen c)radiobutton vertikal und horizontal d)auswahl e)zwei-werte-schalter FlipSwitch f)absenden / Zurücksetzen

Mehr

Die wichtigsten HyperTextMarkupLanguage tags 1(6)

Die wichtigsten HyperTextMarkupLanguage tags 1(6) Die wichtigsten HyperTextMarkupLanguage tags 1(6) HTML ist entgegen vielen Gerüchten keine Programmiersprache, sondern lediglich ein Hilfsmittel um Text und Bild zu formatieren, welche in einem Browser

Mehr

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" "http://www.w3.org/tr/html4/loose.dtd">

<!DOCTYPE HTML PUBLIC -//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN http://www.w3.org/tr/html4/loose.dtd> HTML Theoriefragen 1. Wofür steht die Abkürzung HTML? 2. Warum ist HTML keine Programmier sprache? 3. Wofür steht die Abkürzung DTD? 4. Beantworten Sie die Fragen zur folgenden DTD:

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

for ($i=1 ;$i<=25 ;$i++) { echo "$i "; }?> <br> <a href="http://localhost/php.php">zurück zur Index-Seite</a> </body> </html>

for ($i=1 ;$i<=25 ;$i++) { echo $i ; }?> <br> <a href=http://localhost/php.php>zurück zur Index-Seite</a> </body> </html> 8 Schleifen Schleifen werden in der Programmierung viel verwendet. Sie sind deshalb sehr wichtig, weil man mit Ihrer Hilfe erreichen kann, dass etwas unter bestimmten Bedingungen immer wieder ausgeführt

Mehr

Dokumentation Externe Anzeige von Evento Web Dialogen

Dokumentation Externe Anzeige von Evento Web Dialogen Dokumentation Externe Anzeige von Evento Web Dialogen Autor: Roger Guillet Telefon 058 404 83 57 E-Mail roger.guillet@crealogix.com CREALOGIX Evento Postfach 112, Baslerstrasse 60 CH-8066 Zürich Telefon

Mehr

Grundlagen-Beispiel CSS

Grundlagen-Beispiel CSS Grundlagen-Beispiel CSS Öffne im Ordner 2.css.uebung die vorhanden Dateien index.html und erstelle eine neue CSS-Datei mit dem Namen bildschirm.css. Füge im Bereich folgende Verlinkung ein:

Mehr