Neue Systematik für das Regelwerk der gesetzlichen Unfallversicherung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neue Systematik für das Regelwerk der gesetzlichen Unfallversicherung"

Transkript

1 Neue Systematik für das Regelwerk der gesetzlichen Unfallversicherung Seit dem hat sich die Systematik des Schriftenwerks der gesetzlichen Unfallversicherung verändert. Hierdurch werden Überschneidungen, die sich aus der Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossen- schaften und öffentlichen Unfallversicherungsträgern ergeben haben, bereinigt und vereinheitlicht. Kürzel wie BGV/GUV-V, BGI/GUV-I oder GUV-SI wird es deshalb in Zukunft nicht mehr geben. Durchgängig werden die Schriften in vier Kategorien eingeteilt werden: DGUV Vorschriften DGUV Regeln DGUV Informationen DGUV Grundsätze Parallel dazu bekommt auch die Nummerierung der Schriften eine neue Ordnung. Jede Publikation des Vorschriften und Regelwerks der DGUV erhält eine in der Regel sechsstellige Kennzahl, nur die Unfallverhütungsvorschriften werden ein- bis zweistellige Ziffern haben. Dazu zwei Beispiele: Aus der GUV-V S1 Schulen wird die DGUV Vorschrift 81 Schulen. Aus der GUV-SI 8094 Klasse(n) Räume für Schulen - Empfehlungen für gesundheits- und lernfördernde Klassenzimmer wird die DGUV Information Klasse(n) Räume für Schulen - Empfehlungen für gesundheits- und lernfördernde Klassenzimmer. Eine Synopse der verwendeten Kürzel und Nummerierungen für den Internetauftritt finden Sie in der nachfolgenden Auflistung. Zusätzlich können Sie in der DGUV-Publikationsdatenbank, sowohl nach allen alten als auch nach allen neuen Nummern zu suchen. Weitere Informationen erhalten sie unter

2 Vorschriften GUV-V S1 DGUV Vorschrift 81 Schulen GUV-V A1 DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention GUV-V A3 DGUV Vorschrift 4 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel GUV-V A8 DGUV Vorschrift 10 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz GUV-V B2 DGUV Vorschrift 12 Laserstrahlung GUV-V C1 DGUV Vorschrift 18 Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung GUV-V C22 DGUV Vorschrift 39 Bauarbeiten GUV-V D5 DGUV Vorschrift 51 Chlorung von Wasser GUV-V D6 DGUV Vorschrift 53 Krane GUV-V D8 DGUV Vorschrift 55 Winden, Hub- und Zuggeräte GUV-V D34 DGUV Vorschrift 80 Verwendung von Flüssiggas Regeln BGR/GUV-R 108 DGUV Regel Betrieb von Bädern GUV-R 181 DGUV Regel Fußböden in Arbeitsräumen und Arbeitsbereichen mit Rutschgefahr BGR/GUV-R 198 DGUV Regel Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz BGR/GUV-R 199 DGUV Regel Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen zum Retten aus Höhen und Tiefen BG/GUV-SR 2003 DGUV Regel Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen BG/GUV-SR 2004 DGUV Regel Stoffliste zur Regel Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen

3 Informationen BGI/GUV-I DGUV Information Erste Hilfe (Plakat, DIN A2) BGI/GUV-I DGUV Information Verbandbuch BGI/GUV-I 561 DGUV Information Treppen BGI 622 DGUV Information Belastungstabellen für Anschlagmittel aus Rundstahlketten, Stahldrahtseilen, Rundschlingen, Chemiefaserhebebändern, Chemiefaserseilen, Naturfaserseilen BGI/GUV-I 669 DGUV Information Glastüren, Glaswände GUV-I 694 DGUV Information Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten BGI DGUV Information Sicherheit bei Produktion und Veranstaltungen - Lasten über Personen; Fernsehen, Hörfunk, Film, Theater, Veranstaltungen (Version 2.0) BGI DGUV Information Sicherheit bei Produktionen und Veranstaltungen - Scheinwerfer; Fernsehen, Hörfunk, Film, Theater, Veranstaltungen (Version 1.3) BGI DGUV Information Sicherheit bei Produktionen und Veranstaltungen - Besondere szenische Effekte und Vorgänge; Fernsehen, Hörfunk, Film, Theater, Veranstaltungen (Version 1.2) BGI DGUV Information Sicherheit bei Produktion und Veranstaltungen - Brandschutz im Dekorationsbau; Fernsehen, Hörfunk, Film, Theater, Veranstaltungen (Version 1.1) BGI/GUV-I 812 DGUV Information Sicherheit bei Veranstaltungen und Produktionen BGI 827 DGUV Information Sonnenschutz im Büro BGI/GUV-I DGUV Information Sicheres Arbeiten in Laboratorien BGI 856 DGUV Information Beleuchtung im Büro; Hilfen für die Planung von Beleuchtungsanlagen von Räumen mit Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen GUV-I 5007 DGUV Information Laser-Einrichtungen für Show- oder Projektionszwecke

4 BGI/GUV-I 5024 DGUV Information Gehörschutz BGI 5074 DGUV Information Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Dächern BGI/GUV-I 7007 DGUV Information Tageslicht am Arbeitsplatz - leistungsfördernd und gesund GUV-SI 8009 DGUV Information Sicher und fit am PC in der Schule BG/GUV-SI 8010 DGUV Information Schulranzen - kinderleicht! GUV-SI 8011 DGUV Information Richtig sitzen in der Schule BG/GUV-SI 8013 DGUV Information Klettern in Kindertageseinrichtungen und Schulen GUV-SI 8014 DGUV Information Naturnahe Spielräume GUV-SI 8016 DGUV Information Sichere Schultafeln GUV-SI 8017 DGUV Information Außenspielflächen und Spielplatzgeräte GUV-SI 8018 DGUV Information Giftpflanzen - Beschauen, nicht kauen! GUV-SI 8027 DGUV Information Mehr Sicherheit bei Glasbruch GUV-SI 8037 DGUV Information Papier GUV-SI 8038 DGUV Information Metall - Ein Handbuch für Lehrkräfte GUV-SI 8039 DGUV Information Kunststoff BG/GUV-SI 8040 DGUV Information Sicher experimentieren mit elektrischer Energie in Schulen GUV-SI 8041 DGUV Information Holz GUV-SI DGUV Information Holzstaub im Unterricht allgemein bildender Schulen GUV-SI 8042 DGUV Information Lebensmittel- und Textilverarbeitung GUV-SI 8051 DGUV Information Feueralarm in der Schule GUV-SI 8064 DGUV Information Sicherheit in der Schule GUV-SI 8065 DGUV Information Erste Hilfe in Schulen GUV-SI 8073 DGUV Information Schulhöfe

5 GUV-SI 8082 DGUV Information Seilgärten in Kindertageseinrichtungen und Schulen BGI/GUV-I 8524 DGUV Information Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel GUV-I 8527 DGUV Information Bodenbeläge für nassbelastete Barfußbereiche GUV-I 8542 DGUV Information Meldungen des Sicherheitsbeauftragten GUV-I 8559 DGUV Information Hautkrankheiten und Hautschutz GUV-I 8560 DGUV Information Gefahrstoffe in Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung GUV-I 8629 DGUV Information Bereitstellung und Benutzung von Versenkeinrichtungen GUV-I 8636 DGUV Information Fliegen von Personen bei szenischen Darstellungen BGI/GUV-I 8687 DGUV Information Bewertung der Rutschgefahr unter Betriebsbedingungen BGI/GUV-I 8658 DGUV Information GHS-Global Harmonisiertes System zur Einstufung von Kennzeichnung von Gefahrstoffen BGI/GUV-I DGUV Information GHS-Plakat: Physikalisch-chemische Gefahren und Umweltgefahren BGI/GUV-I DGUV Information GHS-Plakat: Brand- und Explosionsgefahren BGI/GUV-I DGUV Information GHS-Plakat: Gesundheitsgefahren BGI/GUV-I 8688 DGUV Information Gefahrstoffe bei der Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser BGI/GUV-I 8700 DGUV Information Gefährdungs- und Belastungs-Katalog - Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz Grundsätze BGG/GUV-G 912 DGUV Grundsatz Grundsätze für die Prüfung maschinentechnischer Einrichtungen in Bühnen und Studios

6 Nicht mehr geführte Broschüren Bisherige Nummer GUV-R 133 BGI 588 GUV-I 650 GUV-I 652 BGI BGI 813 GUV-SI 8465 GUV-I 8504 GUV-I 8626 Titel Ausrüstung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern Merkblatt für Metallroste Bildschirm- und Büroarbeitsplätze Hausmeister, Hausverwalter und Beschäftigte in der Haustechnik Sicherheit bei Produktionen und Veranstaltungen - für die Praxis Fernsehen, Hörfunk und Film - Prüfung elektrischer Anlagen und Geräte Klettern in der Pause Informationen für die Erste Hilfe bei Einwirken gefährlicher chemischer Stoffe Musikermedizin, Musikerarbeitsplätze

Hilfe zum Umstieg. Die vollständige Transferliste erhalten Sie über die Homepage der DGUV. Infos und Download unter: www.dguv.

Hilfe zum Umstieg. Die vollständige Transferliste erhalten Sie über die Homepage der DGUV. Infos und Download unter: www.dguv. Hilfe zum Umstieg Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Vorschriften, Informationen, Regeln und Grundsätze auf einen Blick für den erweiterten Bereich Flurförderzeuge. Die vollständige

Mehr

Bisherige Neue Bezeichnung Titel Bezeichnung

Bisherige Neue Bezeichnung Titel Bezeichnung Neue BGV A 1 DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention DGUV Vorschrift 2 DGUV Vorschrift 2 Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit BGV A 3 DGUV Vorschrift 3 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Mehr

DGUV GUV-Nr. alt Auflage/ Fassung. Bestellmenge. Stand 18.06.2015 Q:\Pfarr\Schriftenverzeichnis SUV neu.doc Seite 1 von 6

DGUV GUV-Nr. alt Auflage/ Fassung. Bestellmenge. Stand 18.06.2015 Q:\Pfarr\Schriftenverzeichnis SUV neu.doc Seite 1 von 6 DGUV Vorschrift 1 GUV-V A1 01/2015 Grundsätze der Prävention DGUV Vorschrift 2 01/2011 UVV Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit DGUV Vorschrift 3 GUV-V A3 07/1998 UVV Elektrische Anlagen

Mehr

Das neue Vorschriften- und Regelwerk der DGUV 2014 Umsteigehilfe der wichtigsten Vorschriften, Informationen, Regeln und Grundsätze auf einen Blick

Das neue Vorschriften- und Regelwerk der DGUV 2014 Umsteigehilfe der wichtigsten Vorschriften, Informationen, Regeln und Grundsätze auf einen Blick Das neue Vorschriften- und Regelwerk der DGUV 2014 Umsteigehilfe der wichtigsten Vorschriften, Informationen, Regeln und Grundsätze auf einen Blick Das Vorschriften- und Regelwerk der DGUV richtet sich

Mehr

Transferliste UK PT Regelwerk November 2014

Transferliste UK PT Regelwerk November 2014 Transferliste UK PT Regelwerk November 2014 Seit dem 1. Mai 2014 hat sich die Systematik des Regelwerkes der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) geändert. Dies ist notwendig geworden, da sich

Mehr

Regelwerk Sicherheit und Gesundheitsschutz. Schriften und Medien der Unfallversicherung der öffentlichen Hand

Regelwerk Sicherheit und Gesundheitsschutz. Schriften und Medien der Unfallversicherung der öffentlichen Hand Regelwerk Sicherheit und Gesundheitsschutz Schriften und Medien der Unfallversicherung der öffentlichen Hand GUV-I 8540 März 2008 Inhaltsverzeichnis Alphabetisches Stichwortverzeichnis... 3 Nummerische

Mehr

Medienverzeichnis. Bildungswesen. Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Bildungseinrichtungen

Medienverzeichnis. Bildungswesen. Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Bildungseinrichtungen Kommunale Unfallversicherung Bayern Bayerische Landesunfallkasse GUV-X 99902 Medienverzeichnis Bildungswesen Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Bildungseinrichtungen Medienverzeichnis Bildungswesen

Mehr

Schriften und Medien zur Sicherheitsförderung in Kindertageseinrichtungen, Schulen und Hochschulen

Schriften und Medien zur Sicherheitsförderung in Kindertageseinrichtungen, Schulen und Hochschulen CD Fit in allen Booten Sicherheit im Wassersport an Schulen GUV 77.70 Juni 2008»Atme die Lötdämpfe nicht ein! Halte Abstand und sorge für eine gute Lüftung!«GUV-Information Mit Kindern im Wald Möglichkeiten

Mehr

Medienverzeichnis. Bildungswesen. Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Bildungseinrichtungen

Medienverzeichnis. Bildungswesen. Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Bildungseinrichtungen Kommunale Unfallversicherung Bayern Bayerische Landesunfallkasse GUV-X 99902 Medienverzeichnis Bildungswesen Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Bildungseinrichtungen Medienverzeichnis Bildungswesen

Mehr

Medienverzeichnis. Bildungswesen. Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Bildungseinrichtungen

Medienverzeichnis. Bildungswesen. Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Bildungseinrichtungen Kommunale Unfallversicherung Bayern Bayerische Landesunfallkasse Medienverzeichnis Bildungswesen Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Bildungseinrichtungen GUV-X 99902 Medienverzeichnis Bildungswesen

Mehr

MHC Anlagentechnik GmbH Lombardinostr. 4 76726 Germersheim. Ausbildung/Unterweisung Prüfung von Arbeitsmittel. www.mhc-gruppe.de

MHC Anlagentechnik GmbH Lombardinostr. 4 76726 Germersheim. Ausbildung/Unterweisung Prüfung von Arbeitsmittel. www.mhc-gruppe.de MHC Anlagentechnik GmbH Lombardinostr. 4 76726 Germersheim Ausbildung/Unterweisung Prüfung von Arbeitsmittel www.mhc-gruppe.de Arbeitgeber bzw. Betreiber von technischen Arbeitsmitteln müssen nach dem

Mehr

Medienverzeichnis. Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Kindertageseinrichtungen GUV-SI 8404. (bisher GUV 40.0.4)

Medienverzeichnis. Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Kindertageseinrichtungen GUV-SI 8404. (bisher GUV 40.0.4) Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Kindertageseinrichtungen GUV-SI 8404 (bisher GUV 40.0.4) Medienverzeichnis Bayerischer Gemeindeunfallversicherungsverband Bayerische Landesunfallkasse Medienverzeichnis

Mehr

Arbeitsplätze im Labor/Stand 1.0 vom 26.10.07

Arbeitsplätze im Labor/Stand 1.0 vom 26.10.07 Gebäude Gefährdungsb. Nr. Jahr 1 Gefährdungsbeurteilung gemäß 5 Arbeitsschutzgesetz Beurteilungsdatum: 2 Arbeitsplätze im Labor/Stand 1.0 vom 26.10.07 Abteilung: 3 Bereich: 4 Ersteller / Verantwortlicher

Mehr

Unterschiede in BG-Vorschriften und GUV-Vorschriften (Musterunfallverhütungsvorschriften) 1. Grundsätze der Prävention (BGV A1-GUV-V A1)

Unterschiede in BG-Vorschriften und GUV-Vorschriften (Musterunfallverhütungsvorschriften) 1. Grundsätze der Prävention (BGV A1-GUV-V A1) Unterschiede in BG-Vorschriften und GUV-Vorschriften (Musterunfallverhütungsvorschriften) 1. Grundsätze der Prävention (BGV A1-GUV-V A1) redaktionell BGV A1 Verwendung des Begriffs BG 32 Ordnungswidrigkeiten

Mehr

Druckschriften-Verzeichnis BUK-Regelwerk Sicherheit und Gesundheitsschutz

Druckschriften-Verzeichnis BUK-Regelwerk Sicherheit und Gesundheitsschutz Unfallkasse Rheinland-Pfalz Orensteinstr. 10 56626 Andernach Telefon (0 26 32) 9 60-0 Telefax (0 26 32) 9 60-311 e-mail: info@ukrlp.de Internet: www.ukrlp.de Druckschriften-Verzeichnis BUK-Regelwerk Sicherheit

Mehr

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz 30.08.2012 17:46:33 Uhr UkPT-1244_062 Sammelmappe Medien zur Suchtpra vention.indd 1 UkPT_1244_070_Seminarprogramm_2013_Umschlag.indd 1 12.11.2012 12:53:28 Uhr 07.02.2012 10:16:03 Uhr Regelwerk kompakt

Mehr

Transferliste DGUV Regelwerk Stand Mai 2014

Transferliste DGUV Regelwerk Stand Mai 2014 Transferliste DGUV Regelwerk Stand Mai 2014 Transferliste DGUV Regelwerk Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV) Mittelstraße 51 10117 Berlin Tel.: 030 288763800 Fax:

Mehr

Transferliste DGUV Regelwerk Stand Mai 2014

Transferliste DGUV Regelwerk Stand Mai 2014 Transferliste DGUV Regelwerk Stand Mai 2014 Transferliste DGUV Regelwerk Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV) Mittelstraße 51 10117 Berlin Tel.: 030 288763800 Fax:

Mehr

Druckschriften-Verzeichnis Gesamtregelwerk

Druckschriften-Verzeichnis Gesamtregelwerk Druckschriften-Verzeichnis Gesamtregelwerk Ausgabe September 2001 Unfallverhütungsvorschriften Richtlinien Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz Sicherheitsregeln Merkblätter Grundsätze Broschüren

Mehr

Gesamtverantwortlicher DGUV-I 215-310 (Leitfaden) 2.1 / Veranstaltungsleiter - Betreiber-Verantwortung 38 MVStättVO. Tel.

Gesamtverantwortlicher DGUV-I 215-310 (Leitfaden) 2.1 / Veranstaltungsleiter - Betreiber-Verantwortung 38 MVStättVO. Tel. Checkliste spezifische Betriebsvorschriften Seite 1 Titel der Produktion / Veranstaltung : Ort : Datum : Beginn : Uhr Pause ca. : Uhr Ende gepl. : Uhr Anzahl Besucher ca. : Personen Anzahl Mitwirkende

Mehr

Vorwort... 3. 1.3.1 Zuständigkeiten der Berufsgenossenschaften... 29 1.3.2 Zuständigkeiten der Gewerbeaufsicht... 30

Vorwort... 3. 1.3.1 Zuständigkeiten der Berufsgenossenschaften... 29 1.3.2 Zuständigkeiten der Gewerbeaufsicht... 30 Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................... 3 1 Sicherheitsarbeit im Produktionsbetrieb............................ 9 1.1 Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten...........................................

Mehr

Übersicht Prüfpflichten für Arbeitsmittel

Übersicht Prüfpflichten für Arbeitsmittel Übersicht Prüfpflichten für Arbeitsmittel 5/2011 1/2013 Folge 1 Allgemeinbildende Schulen Seite 2 Folge 2 Wald- und gärtnerische Arbeiten Seite 4 Folge 3 Kindertageseinrichtungen Seite 6 Folge 4-1 Elektrische

Mehr

Anforderungen an die Ausbildung von fachkundigen Personen für die Überprüfung und Beurteilung der Beleuchtung von Arbeitsstätten

Anforderungen an die Ausbildung von fachkundigen Personen für die Überprüfung und Beurteilung der Beleuchtung von Arbeitsstätten 315-201 DGUV Grundsatz 315-201 Anforderungen an die Ausbildung von fachkundigen Personen für die Überprüfung und Beurteilung der Beleuchtung von Arbeitsstätten Januar 2015 Impressum Herausgeber: Deutsche

Mehr

Sicherheitsregeln Kindergärten

Sicherheitsregeln Kindergärten GUV-SR 2002 Bay (bisher GUV 16.4 Bay) Sicherheitsregeln Kindergärten Ausgabe Februar 1994 Aktualisierte Fassung Februar 2006 Bayerischer Gemeindeunfallversicherungsverband Bayerische Landesunfallkasse

Mehr

Maßgeschneiderte Hilfen für kleine und mittlere Unternehmen

Maßgeschneiderte Hilfen für kleine und mittlere Unternehmen 7006-1 BGI/GUV-I 7006-1 Gesund und fit im Kleinbetrieb Schweißrauche geeignete Lüftungsmaßnahmen Saubere Luft beim Schweißen Geht das? September 2010 Gesund und fit im Kleinbetrieb Maßgeschneiderte Hilfen

Mehr

SiGe-Plan. Bauvorhaben: Umbau und Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Nürnberg-Gostenhof, 2014_003. Mittlere Kanalstraße 31, 90429 Nürnberg

SiGe-Plan. Bauvorhaben: Umbau und Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Nürnberg-Gostenhof, 2014_003. Mittlere Kanalstraße 31, 90429 Nürnberg SiGe-Plan Bauvorhaben: Umbau und Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Nürnberg-Gostenhof, 2014_003 Anschrift: Bauherr: SiGeKo: Mittlere Kanalstraße 31, 90429 Nürnberg Udo Hellmann, Rothenburger Straße

Mehr

10.Oberfränkischer Arbeitsschutztag Bamberg

10.Oberfränkischer Arbeitsschutztag Bamberg Experimental Vortrag Brände und Explosionen im Industrie- Werkstatt- und Laborbereich 10.Oberfränkischer Arbeitsschutztag Bamberg Mittwoch, 29.Juni 2011 Thomas Pietschmann Fachbereichsleiter Katalogfachhandel

Mehr

Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte

Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte 2015 Chemie Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte Digitaler Begleitservice Im Internet finden Sie digitale Dokumente zum Buch. Unter www.universum.de/downloads wählen

Mehr

Stand Q:\Pfarr\Schriftenverzeichnis AV neu.doc Seite 1 von 13

Stand Q:\Pfarr\Schriftenverzeichnis AV neu.doc Seite 1 von 13 DGUV Vorschrift 1 GUV-V A1 UVV Grundsätze der Prävention 01/2015 DGUV Vorschrift 2 GUV V A2 UVV Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit 01/2011 DGUV Vorschrift 4 GUV-V A3 UVV Elektrische Anlagen

Mehr

Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes

Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes Dipl.-Ing. (FH) Martina Hefner 06.12.2013 Warum muss Arbeitsschutz organisiert werden? Der Unternehmer hat die erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung von

Mehr

Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten im öffentlichen Dienst

Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten im öffentlichen Dienst Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten im öffentlichen Dienst -Stand: Dezember 2013-1. Einleitung 2. Vorgehensweise im Betrieb 3. Praxisbeispiel 1. Einleitung In 22 Sozialgesetzbuch

Mehr

Inhalt. Seite. 1 Geltungsbereich... 5

Inhalt. Seite. 1 Geltungsbereich... 5 Inhalt Seite Erstes Kapitel: Geltungsbereich 1 Geltungsbereich.................................. 5 Zweites Kapitel: Maßnahmen zur Verhütung von Gefahren für Leben und Gesundheit beim Aufenthalt in Kindertageseinrichtungen

Mehr

Seminare. Arbeits- und Gesundheitsschutz an Hochschulen und Universitäten

Seminare. Arbeits- und Gesundheitsschutz an Hochschulen und Universitäten 2013 Seminare für Führungskräfte der Hochschulen Wir müssen der Wandel sein, den wir in der Welt zu sehen wünschen. Mahatma Gandhi (1869 1948) Arbeits- und Gesundheitsschutz an Hochschulen und Universitäten

Mehr

Leistungsbeschreibung für den Neubau von Kindertageseinrichtungen durch private Anbieter/Investoren

Leistungsbeschreibung für den Neubau von Kindertageseinrichtungen durch private Anbieter/Investoren Leistungsbeschreibung für den Neubau von Kindertageseinrichtungen durch private Anbieter/Investoren Oktober 2014 Stadt Münster Der Oberbürgermeister Amt für Kinder, Jugendliche und Familien Hafenstraße

Mehr

Information und Motivation zum sicheren und gesunden Arbeiten in Kindertageseinrichtungen

Information und Motivation zum sicheren und gesunden Arbeiten in Kindertageseinrichtungen EFAS informiert: Information und Motivation zum sicheren und gesunden Arbeiten in Kindertageseinrichtungen - Die richtige Unterweisung - Nachher ist man schlauer. Ein Unfall oder eine bei der Arbeit erworbene

Mehr

Regierung von Unterfranken Gewerbeaufsichtsamt Neues aus dem Arbeitsschutz

Regierung von Unterfranken Gewerbeaufsichtsamt Neues aus dem Arbeitsschutz Neues aus dem Arbeitsschutz 12. Oktober 2010 Seite 1 Neufassung der Gefahrstoffverordnung 2010 Auslöser : neues Einstufungs- und Kennzeichnungssystem der CLP-GHS- Verordnung 1272/2008/EG ( Globally Harmonised

Mehr

Verordnung über Arbeitsstätten. und Technische Regeln für Arbeitsstätten - ASR

Verordnung über Arbeitsstätten. und Technische Regeln für Arbeitsstätten - ASR Verordnung über Arbeitsstätten ArbStättV vom 12.08.2004 (letzte Änderung v. 19.07.2010) und Technische Regeln für Arbeitsstätten - ASR 1 Rückblick und derzeitiger Stand Regelungen für die menschengerechte

Mehr

Muster. Brandschutzordnung für. Schulen in Schleswig Holstein

Muster. Brandschutzordnung für. Schulen in Schleswig Holstein Muster Brandschutzordnung für Schulen in Schleswig Holstein In Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband S-H und der Gemeindefeuerwehr Norderstedt Stand: Dez. 2006 1. Allgemeines 1.1. Die bei Brandausbruch

Mehr

Sicherheitsunterweisung

Sicherheitsunterweisung Sicherheitsunterweisung Für die Arbeitsgruppen Gerhards, Niedner-Schatteburg und alle Vertiefungsstudierende, Praktikanten etc. TU Kaiserslautern, 15.07.2014 Sicherheitsunterweisung Warum? Zur Vermeidung

Mehr

Die Rolle der Unfallversicherung bei der Ausgestaltung eines kohärenten Regelwerks

Die Rolle der Unfallversicherung bei der Ausgestaltung eines kohärenten Regelwerks Die Rolle der Unfallversicherung bei der Ausgestaltung eines kohärenten Regelwerks Dr. Olaf Gémesi Referat Handel und Arbeitsstätten Abteilung Sicherheit und Gesundheit DGUV BAuA Dortmund 9. Mai 2011 Gliederung

Mehr

Kongress Zukunftsraum Schule Vorbeugender Brandschutz an Schulen. Ausgangssituation: Rechtsgrundlagen

Kongress Zukunftsraum Schule Vorbeugender Brandschutz an Schulen. Ausgangssituation: Rechtsgrundlagen Vorbeugender Brandschutz an Schulen 1 24 Ausgangssituation: Rechtsgrundlagen Baulicher vorbeugender Brandschutz aus Sicht des Unfallversicherungsträgers Organisatorischer Brandschutz/ Brandschutzerziehung

Mehr

BGI 870. Haltegurte und Verbindungsmittel. für Haltegurte. BG-Information

BGI 870. Haltegurte und Verbindungsmittel. für Haltegurte. BG-Information Berufsgenossenschaftliche Information für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BG-Information BGI 870 (ZH 1/495) Haltegurte und Verbindungsmittel für Haltegurte vom Oktober 2003 Berufsgenossenschaften

Mehr

GUV-X99900 Medienverzeichnis für Broschüren und Plakate

GUV-X99900 Medienverzeichnis für Broschüren und Plakate GUV-X99900 Medienverzeichnis für Broschüren und Plakate Unfallverhütungsvorschriften Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz Informationen, Gründsätze Anmerkung Die im nummerischen Verzeichnis in der

Mehr

Regel Kindertageseinrichtungen

Regel Kindertageseinrichtungen Regel Kindertageseinrichtungen BG/GUV-SR S2 April 2009 Herausgeber Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Mittelstraße 51 10117 Berlin Tel.: 030 288763800 Fax: 030 288763808 E-Mail: info@dguv.de

Mehr

102-002 DGUV Regel 102-002. Kindertageseinrichtungen

102-002 DGUV Regel 102-002. Kindertageseinrichtungen 102-002 DGUV Regel 102-002 Kindertageseinrichtungen April 2009 Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV) Glinkastraße 40 10117 Berlin Tel.: 030 288763800 Fax: 030 288763808

Mehr

Auswirkungen der neuen Gefahrstoffverordnung auf das betriebliche Gefahrstoffmanagement

Auswirkungen der neuen Gefahrstoffverordnung auf das betriebliche Gefahrstoffmanagement Auswirkungen der neuen Gefahrstoffverordnung auf das betriebliche Gefahrstoffmanagement Tobias Stefaniak, IAS Stiftung ST/Karlsruhe Neufassung der Gefahrstoffverordnung Auswirkungen auf die Praxis LUBW

Mehr

Sichere Schulen und Kindertageseinrichtungen. Sonderdruck. Bayerischer Gemeindeunfallversicherungsverband Bayerische Landesunfallkasse

Sichere Schulen und Kindertageseinrichtungen. Sonderdruck. Bayerischer Gemeindeunfallversicherungsverband Bayerische Landesunfallkasse Sichere Schulen und Kindertageseinrichtungen Sonderdruck Bayerischer Gemeindeunfallversicherungsverband Bayerische Landesunfallkasse PRÄVENTION» Vorwort Den Bayerischen Gemeindeunfallversicherungsverband

Mehr

Herzlich Willkommen zur Tagung für Sicherheitsfachkräfte in Boltenhagen. Spartenprävention Sparte 2 Chemie- Papier- Zucker

Herzlich Willkommen zur Tagung für Sicherheitsfachkräfte in Boltenhagen. Spartenprävention Sparte 2 Chemie- Papier- Zucker Herzlich Willkommen zur Tagung für Sicherheitsfachkräfte in Boltenhagen Spartenprävention Sparte 2 Chemie- Papier- Zucker Zielmodell 2020 Unfall- und Berufskrankheitsgeschehen BG RCI - Präventionsstrategie

Mehr

Effekt-Studie für r Wischproben in Apotheken. MEWIP Monitoring-Effekt. Präventionsangebote der BGW für f r Apotheken. Apothekerin Karin Gruber

Effekt-Studie für r Wischproben in Apotheken. MEWIP Monitoring-Effekt. Präventionsangebote der BGW für f r Apotheken. Apothekerin Karin Gruber MEWIP Monitoring-Effekt Effekt-Studie für r Wischproben in Apotheken Präventionsangebote der BGW für f r Apotheken Apothekerin Karin Gruber BGW Hauptverwaltung, Hamburg Karin Gruber MEWIP, Hennef 29.04.2008,

Mehr

Inhalt. Gruppe 0: Allgemeine Grundsätze. Gruppe 1: Energieanlagen. Einführung Grundlagen VDE 0022:2008-08 11

Inhalt. Gruppe 0: Allgemeine Grundsätze. Gruppe 1: Energieanlagen. Einführung Grundlagen VDE 0022:2008-08 11 Inhalt Gruppe 0: Allgemeine Grundsätze Einführung Grundlagen Fundstelle Seite Satzung für das Vorschriftenwerk des VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.v. Dokumente der Elektrotechnik

Mehr

Büroarbeit verbessern

Büroarbeit verbessern http://www.vbg.de/bueroarbeit/arbhilf/ga_buero/ga_buero.htm 1 von 1 15.01.2015 12:59 Büroarbeit verbessern Beurteilung der Arbeitsbedingungen Notfallvorsorge Arbeitsumgebung Organisation der Büroarbeit

Mehr

8 Medienverzeichnis. Anhang. Medienverzeichnis. CD-ROMs

8 Medienverzeichnis. Anhang. Medienverzeichnis. CD-ROMs CD-ROMs ä Kompendium Arbeitsschutz der BG Chemie Alle derzeit gültigen Unfallverhütungsvorschriften der BG Chemie, Gesetze, Verordnungen, Merkblätter, Symbolbibliothek etc. Jedermann-Verlag, Heidelberg

Mehr

Fachausschuss- Information

Fachausschuss- Information Fachausschuss- Information Fachausschuss Elektrotechnik Fachausschuss- Informationsblatt Nr. FA ET 6 Stellungnahme des Fachausschuss Elektrotechnik Sachgebietes Laserstrahlung: Aufgaben und Stellung des

Mehr

3.2 Das Vorschriften- und Regelwerk der Unfallversicherungsträger

3.2 Das Vorschriften- und Regelwerk der Unfallversicherungsträger 3.2 Das Vorschriften- und Regelwerk der Unfallversicherungsträger 3.2.1 Berufsgenossenschaftliche Vorschriften (früher Vorschriften der Berufsgenossenschaften = Unfallverhütungsvorschriften) Grundlage

Mehr

wenn Gefährdung möglich, wurden geeignete Maßnahmen getroffen

wenn Gefährdung möglich, wurden geeignete Maßnahmen getroffen Gefährdungsgruppen 1 1 Gefährdungen durch Arbeitsumgebung - Raumklima (Temperatur, Zugluft, ) - Lichtverhältnisse (Beleuchtung, Sonne) - Lärm - Elektromagnetische Felder - Arbeitsplatzanordnung (Platzbedarf)

Mehr

Ersatzstoffe für stark lösemittelhaltige Oberflächenbehandlungsmittel für Parkett und andere Holzfußböden

Ersatzstoffe für stark lösemittelhaltige Oberflächenbehandlungsmittel für Parkett und andere Holzfußböden TRGS 617 - Seite 1 von 7 Ausgabe: Januar 2013 *) GMBl 2013 S. 328-331 v. 7.3.2013 [Nr. 15] Technische Regeln für Gefahrstoffe Ersatzstoffe für stark lösemittelhaltige Oberflächenbehandlungsmittel für Parkett

Mehr

Inkohärente künstliche optische Strahlung ist jede künstliche optische Strahlung außer Laserstrahlung.

Inkohärente künstliche optische Strahlung ist jede künstliche optische Strahlung außer Laserstrahlung. Seite 64 I 10 Tätigkeiten mit künstlicher optischer Strahlung I 10 Tätigkeiten mit künstlicher optischer Strahlung I 10.1 Begriffsbestimmungen I 10.1.1 Optische Strahlung Optische Strahlung ist jede elektromagnetische

Mehr

Neue Kennzeichnung für Gefahrstoffe

Neue Kennzeichnung für Gefahrstoffe Neue Kennzeichnung für Gefahrstoffe Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien () Die CLP-Verordnung Chemische Stoffe und Gemische werden künftig weltweit nach identischen

Mehr

Themenliste UWEB2000-09.2015

Themenliste UWEB2000-09.2015 Themenliste UWEB2000-09.2015 A Absicherung von Arbeitsstellen in Verkehrsbereichen Alkohol- und Drogenproblematik am Arbeitsplatz Allergien - Wissenswertes von Ursachen bis (Ab)Hilfe Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Mehr

Übersicht Gefährdungsermittlung und -beurteilung Seite 1 von 2

Übersicht Gefährdungsermittlung und -beurteilung Seite 1 von 2 Übersicht Gefährdungsermittlung und -beurteilung Seite 1 von 2 Nr.: 04 lfd. Nr. Arbeitsplatz/Arbeitsmittel Tätigkeit Bereich: Küche Gefährdung/Belastung Maßnahmen/Schutzziel Regelwerk Prüfliste 1 Mängel

Mehr

Anforderungen an Leitlinien und Handlungsanweisungen für die Prävention aus Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung

Anforderungen an Leitlinien und Handlungsanweisungen für die Prävention aus Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung Leitlinien Workshop der DGAUM Rostock, 19. Juni 2009 Anforderungen an Leitlinien und Handlungsanweisungen für die Prävention aus Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung Prof. Dr. Stephan Brandenburg

Mehr

Sicheres Arbeiten in der pharmazeutischen Industrie (BGI 5151)

Sicheres Arbeiten in der pharmazeutischen Industrie (BGI 5151) Sicheres Arbeiten in der pharmazeutischen Industrie (BGI 5151) Gefährdungsbeurteilung in der Praxis Fachtagung der LUBW am 14.10.2009 bei der IHK in Karlsruhe Dr. Michael Glück Leiter Referat Wissens-

Mehr

Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern

Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern PROF.DR. BERND SCHEEL Gefährdungsbeurteilung, SIFA-Tagung 2011 Bad Kissingen 30.10.2011 Stand der Gefährdungsbeurteilung in Betrieben (Umfrage DGUV 2010) Durchgeführt Dokumentiert 100% 90% 80% 70% 60%

Mehr

Rolle und Aufgabenbild der Sicherheitsbeauftragten im öffentlichen Dienst in N Nordrhein-Westfalen

Rolle und Aufgabenbild der Sicherheitsbeauftragten im öffentlichen Dienst in N Nordrhein-Westfalen Rolle und Aufgabenbild der Sicherheitsbeauftragten im öffentlichen Dienst in N Nordrhein-Westfalen Bauhof KITA Rathaus / zentrale Verwaltung Schule Kläranlage Theater CUA DGUV-Fachveranstaltung Sicherheitsbeauftragte

Mehr

Schutz gegen Absturz Lifeline-Systeme für die Veranstaltungstechnik. Auffangsystem und Auffanggurt

Schutz gegen Absturz Lifeline-Systeme für die Veranstaltungstechnik. Auffangsystem und Auffanggurt Schutz gegen Absturz Lifeline-Systeme für die Veranstaltungstechnik Eine der Hauptgefährdungen in der mobilen Veranstaltungstechnik ist der mögliche Absturz von kletternden Bühnentechnikern oder Riggern.

Mehr

Internetbestellung : http://www.suva.ch/ -> suvapro -> Informationsmittel -> waswo Bestellung SUVA (FAX-SUVA 041 419 59 17)

Internetbestellung : http://www.suva.ch/ -> suvapro -> Informationsmittel -> waswo Bestellung SUVA (FAX-SUVA 041 419 59 17) Anz. Checklisten Bestell-Nr Thema Boden- und Wandöffnungen 67008.d Böden 67012.d Ortsfeste Leitern 67055.d Reinigung und Unterhalt von Gebäuden 67045.d Tragbare Leitern 67028.d Verkehrswege für Fahrzeuge

Mehr

Workshop. Umsetzung Gefährdungs- / Arbeitsplatzbeurteilung. Grundlagen

Workshop. Umsetzung Gefährdungs- / Arbeitsplatzbeurteilung. Grundlagen Workshop Umsetzung Gefährdungs- / Arbeitsplatzbeurteilung Grundlagen Themen Grundlagen, Gesetze, Verordnungen Begriff Gefährdungsbeurteilung Arbeitsschutzgesetz Handlungskreis, Schritte der Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Gefahrstoffverordnung 2010

Gefahrstoffverordnung 2010 GHS [1] BGBl.1 Nr. 59 v. 30.11.2010 S. 1643 CLP Gefahrstoffverordnung 2010 TRGS DGUV Information 213-850 1 Europäische Union weltweit Hersteller/Lieferanten/Importeure Internationales Gefahrstoffrecht

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2015 W. Kohlhammer, Stuttgart VII

Inhaltsverzeichnis. 2015 W. Kohlhammer, Stuttgart VII Vorwort zur 20. Auflage........................... V 1 Arbeitsstätten............................. 1 Einleitung zur Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)... 1 1.1 Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung

Mehr

Anforderungen an den Bau und die Ausstattung von S1- Laboratorien (Stand 12/2012)

Anforderungen an den Bau und die Ausstattung von S1- Laboratorien (Stand 12/2012) Anforderungen an den Bau und die Ausstattung von S1- Laboratorien (Stand 12/2012) Vorwort Bei der Aufstellung dieser Anforderungen wurden gesetzliche, berufsgenossenschaftliche und normenrechtliche Bestimmungen

Mehr

Anforderungen an die Beleuchtung im Büro aus Arbeitsstättenverordnung und Normen

Anforderungen an die Beleuchtung im Büro aus Arbeitsstättenverordnung und Normen Anforderungen an die Beleuchtung im Büro aus Arbeitsstättenverordnung und Normen 8. April 2014 "Licht an! Kosten runter! Münchner Unternehmen verbessern ihre Energieeffizienz" Welche Regelungen gelten?

Mehr

Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge BGI/GUV-I Information

Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge BGI/GUV-I Information 504-41 BGI/GUV-I 504-41 Information Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 41 Arbeiten mit Absturz gefahr Januar 2010 Herausgeber Deutsche

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ordner 1. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Wegweiser. Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. 1 Rechtsvorschriften

Inhaltsverzeichnis. Ordner 1. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Wegweiser. Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. 1 Rechtsvorschriften Inhaltsverzeichnis Ordner 1 Vorwort Wegweiser Inhaltsverzeichnis Stichwortverzeichnis 1 Rechtsvorschriften 1.0 Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit

Mehr

Das Drei-Säulen-Modell für eine zukunftsorientierte Prävention

Das Drei-Säulen-Modell für eine zukunftsorientierte Prävention Weniger Vorschriften - kundenorientiertes Praxishandbuch - attraktives Anreizkonzept Das Drei-Säulen-Modell für eine zukunftsorientierte Prävention Geschäftsbereich Prävention 0 StBG Das Drei-Säulen-Modell

Mehr

Gesamtverantwortlicher BGI 810 (Leitfaden) Punkt 2.1 / Veranstaltungsleiter - Betreiber-Verantwortung gem. 38 MVStättV. Tel.

Gesamtverantwortlicher BGI 810 (Leitfaden) Punkt 2.1 / Veranstaltungsleiter - Betreiber-Verantwortung gem. 38 MVStättV. Tel. Checkliste spezifische Betriebsvorschriften Seite 1 Titel der Produktion / Veranstaltung : Ort : Datum : Beginn : Uhr Pause ca. : Uhr Ende gepl. : Uhr Anzahl Besucher ca. : Personen Anzahl Mitwirkende

Mehr

Inhalt. Gruppe 0: Fundstelle Seite Allgemeine Grundsätze. Gruppe 1: Energieanlagen. Einführung Grundlagen

Inhalt. Gruppe 0: Fundstelle Seite Allgemeine Grundsätze. Gruppe 1: Energieanlagen. Einführung Grundlagen Inhalt Gruppe 0: Fundstelle Seite Allgemeine Grundsätze Einführung Grundlagen Satzung für das Vorschriftenwerk des VDE Verband VDE 0022:1994-09 11 der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.v.

Mehr

Rechtssicherheit praxisorientiert herstellen. Detlef Hofmann 20. September 2012

Rechtssicherheit praxisorientiert herstellen. Detlef Hofmann 20. September 2012 Rechtssicherheit praxisorientiert herstellen Detlef Hofmann 20. September 2012 Aktuelle Rechtsänderungen 2 Rechtspyramide Unternehmerpflichten (Delegation an die Beauftragten) Kennen Sie alle wesentlichen

Mehr

Safety first! Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter! Mit der RAMSyst Lebenslaufanalyse. Zertifizierter Prüfungsfachbetrieb! www.elektro-kasch.

Safety first! Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter! Mit der RAMSyst Lebenslaufanalyse. Zertifizierter Prüfungsfachbetrieb! www.elektro-kasch. Safety first! Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter! Mit der RAMSyst Lebenslaufanalyse FY-K-02-0614 Zertifizierter Prüfungsfachbetrieb! www.elektro-kasch.de Unfälle vermeiden - Menschenleben retten Warum

Mehr

2.8 GHS. 2.8.1 Gefahrenbeschreibung nach GHS

2.8 GHS. 2.8.1 Gefahrenbeschreibung nach GHS 2 Gefahrstoffe 2.8 GHS Das Globally Harmonized System of Classifikation and Labelling of Chemicals (Globales harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien, GHS) ist ein weltweit

Mehr

BGI/GUV-I 8592. Information. Ersthelfer im öffentlichen Dienst. Mai 2011

BGI/GUV-I 8592. Information. Ersthelfer im öffentlichen Dienst. Mai 2011 8592 BGI/GUV-I 8592 Information Ersthelfer im öffentlichen Dienst Mai 2011 Herausgeber Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Mittelstraße 51 10117 Berlin Tel.: 030 288763800 Fax: 030 288763808

Mehr

Das Flachdach als Nutzraum. Verantwortung Das G-A-L 3-Säulenmodell

Das Flachdach als Nutzraum. Verantwortung Das G-A-L 3-Säulenmodell Verantwortung Das G-A-L 3-Säulenmodell Verantwortung Arbeitsschutzgesetz Arbeitsstätten-Verordnung Arbeitsstätten-Richtlinie Bauordnung (LBO) Baustellenverordnung Betriebssicherheitsverordnung Unfallverhütungsvorschriften

Mehr

Die neue DGUV Vorschrift 1

Die neue DGUV Vorschrift 1 Die neue Unfallverhütungsvorschrift Grundsätze der Prävention FASI-Veranstaltung Dr. Frank Bell Ausgangslage wesentliche Änderungen Kommunikation DGUV Regel 100-001 Genehmigung/Inkrafttreten 2 - Ausgangslage

Mehr

Normenreihe DIN VDE 0100 " Errichten von Niederspannungsanlagen"

Normenreihe DIN VDE 0100  Errichten von Niederspannungsanlagen Normen zum Workshop beim eplanerforum Mai 2012 Seite 1 Normenreihe DIN VDE 0100 " Errichten von Niederspannungsanlagen" Achtung: die nachfolgende Auflistung beinhaltet nicht alle Teile der Normenreihe,

Mehr

205-023 DGUV Information 205-023 Brandschutzhelfer

205-023 DGUV Information 205-023 Brandschutzhelfer 205-023 DGUV Information 205-023 Brandschutzhelfer Ausbildung und Befähigung Februar 2014 Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV) Glinkastraße 40 10117 Berlin Tel.: 030

Mehr

Netzdienstleistung Mitarbeiterschulungen

Netzdienstleistung Mitarbeiterschulungen Netzdienstleistung Mitarbeiterschulungen Die Mitarbeiterschulungen umfassen ein breites Angebot an Aus- und Weiterbildungsangeboten 1. Ausbildung zum Erwerb der Schaltberechtigung bis 30 kv - für Elektrofachkräfte

Mehr

Zuständigkeit der Unfallversicherung Bund und Bahn... 2. Begriffsbestimmungen... 3

Zuständigkeit der Unfallversicherung Bund und Bahn... 2. Begriffsbestimmungen... 3 Medienverzeichnis Inhaltsübersicht Stand: 12/2015 Seite Zuständigkeit der Unfallversicherung Bund und Bahn... 2 Begriffsbestimmungen... 3 1. DGUV Vorschriften Vorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung...

Mehr

2000 09 1 Die Verkehrssicherungspflicht der Schulleitung. 11 3 Prüfpflichtige Anlagen und Einrichtungen in der Schule. 12 4 Brandschutz in der Schule

2000 09 1 Die Verkehrssicherungspflicht der Schulleitung. 11 3 Prüfpflichtige Anlagen und Einrichtungen in der Schule. 12 4 Brandschutz in der Schule 2000 09 1 Die Verkehrssicherungspflicht der Schulleitung 10 2 Sichere und gesundheitsgerechte Gestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen 11 3 Prüfpflichtige Anlagen und Einrichtungen in der Schule 12 4 Brandschutz

Mehr

Licht Leuchten Entwicklung. Norbert Fernkorn SPITTLER Lichttechnik GmbH

Licht Leuchten Entwicklung. Norbert Fernkorn SPITTLER Lichttechnik GmbH Licht Leuchten Entwicklung Norbert Fernkorn SPITTLER Lichttechnik GmbH Licht und Gesundheit Licht und Gesundheit Der Mensch hat sich unter dem Einfluss der Sonne entwickelt Licht eine Welle Licht gehört

Mehr

SiGeKo und Sonderthemen Arbeitssicherheit. 1. Aufgaben der SiGeKos 2. Umgang mit Lasern 3. Weitere besondere Arbeitsplätze

SiGeKo und Sonderthemen Arbeitssicherheit. 1. Aufgaben der SiGeKos 2. Umgang mit Lasern 3. Weitere besondere Arbeitsplätze 1. Aufgaben der SiGeKos 2. Umgang mit Lasern 3. Weitere besondere Arbeitsplätze 1 Aufgaben des Koordinators während der Ausführung des Bauvorhabens ( 3 Abs. 3 BaustellV) I Gegebenenfalls Aushängen und

Mehr

"Neue DGUV Regel 115-002"

Neue DGUV Regel 115-002 "Neue DGUV Regel 115-002" Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung Ersetzt die alten Durchführungsanweisungen der DGUV Vorschrift 17/18 (BGV C1 / GUV-V C1) Veröffentlicht: Februar

Mehr

Anleitung zum Gefahrstoffverzeichnis online

Anleitung zum Gefahrstoffverzeichnis online Sicherheit mit Anleitung zum Gefahrstoffverzeichnis online Autor: Fred Graumann uve GmbH für Managementberatung Im Rahmen des Modellprogramms zur Bekämpfung arbeitsbedingter Erkrankungen gefördert vom:

Mehr

Prävention von Rückenbelastungen Informationen für Eltern

Prävention von Rückenbelastungen Informationen für Eltern Prävention von Rückenbelastungen Informationen für Eltern Infobroschüre Eltern Introtext Liebe Eltern, wir möchten, dass Ihr Kind gesund aufwächst! Deshalb unterstützen wir Sie mit breit gefächerten Informationen

Mehr

BGR/GUV-R 108. Regel. Betrieb von Bädern. Juni 2009 aktualisierte Fassung Juni 2011

BGR/GUV-R 108. Regel. Betrieb von Bädern. Juni 2009 aktualisierte Fassung Juni 2011 108 BGR/GUV-R 108 Regel Betrieb von Bädern Juni 2009 aktualisierte Fassung Juni 2011 Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV) Mittelstraße 51 10117 Berlin Tel.: 030 288763800

Mehr

DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention Hrsg. von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.v. (DGUV)

DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention Hrsg. von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.v. (DGUV) DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention Hrsg. von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.v. (DGUV) vom 1.11.2013 Erstes Kapitel Allgemeine Vorschriften 1 Geltungsbereich von Unfallverhütungsvorschriften

Mehr

Symposium Gefahrstoffe 2009 Schlema VI - TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Symposium Gefahrstoffe 2009 Schlema VI - TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen Fachzentrum für Produktsicherheit und Gefahrstoffe Dr. Ursula Vater Symposium Gefahrstoffe 2009 Schlema VI - TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen 26. -28. Januar 2009 Situation

Mehr

Arbeitsschutz im Betrieb nach der aktuellen BetrSichV

Arbeitsschutz im Betrieb nach der aktuellen BetrSichV nach der aktuellen BetrSichV 1. Auflage 2015. CD. ISBN 978 3 8111 3433 1 Wirtschaft > Spezielle Betriebswirtschaft > Arbeitsplatz, Arbeitsschutz, Gefahrstoffschutz Zu Leseprobe schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Liste der beauftragten Personen

Liste der beauftragten Personen Abfallbeauftragter AMS-Beauftragter Asbestbeauftragter Aufzugswärter elektr. Betriebsmitteln Leitern Anschlag- und Lastaufnahmemitteln 54 Kreislaufwirtschaftsgesetz i.v.m. 1 (2) Nr. 5 Abfallbeauftragtenverordnung

Mehr

DIN EN 15635 und DGUV 108-007

DIN EN 15635 und DGUV 108-007 DIN EN 15635 und DGUV 108-007 Wichtig! Aus BGR 234 wird die DGUV 108-007 Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung hat eine neue Nummerierung des Vorschriften- und Regelwerks veröffentlicht. Diese erfolgt

Mehr

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG Sylke Neumann / Fachausschuss Verwaltung / Hamburg Büro-Einrichtungsberatung ein Service der Sylke Neumann, Fachveranstaltung Handlungshilfen zur Arbeitsstättenverordnung 14./15. Juni 2007, Hennef Ihre

Mehr

Prüfungsfragen mit Antworten zur Auswahl für das Elektrotechniker- Handwerk

Prüfungsfragen mit Antworten zur Auswahl für das Elektrotechniker- Handwerk Prüfungsfragen mit Antworten zur Auswahl für das Elektrotechniker- Handwerk Berufliches Aufbauwissen Elektrotechnik und Unfallverhütung für Gesellen - Meister - Techniker Bearbeitet von Gerd A. Scherer

Mehr