HyperCoat CTPM125 DE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HyperCoat CTPM125 DE"

Transkript

1 HypeCoat DE

2 CEATIZIT secets of success Secets of success CEATIZIT ist de Patne fü anspuchsvollste Hatstofflösungen. Hatstoffe und Wekzeuge von CEATIZIT - das sind einzigatige Lösungen, die integative Bestandteil des Kundenefolgs sind. Podukte von CEATIZIT stehen fü: Witschaftlichkeit - Langlebigkeit - Schnelligkeit! Es ist genau diese Kombination, die unseen Geschäftspatnen diekte Wettbewebsvoteile veschafft. Höchstleistungen entstehen duch die völlige Identifikation mit den Aufgabenstellungen. Die Basis sind ständige Dialog und flexibles Denken. Pioniegeist und tief geifendes Wissen in de Pulvemetallugie haben die Geschichte von CEATIZIT gepägt. Es ist ein Mekmal unsee Untenehmensphilosophie, nach Pefektion zu steben zielgeichtet - nachhaltig - leidenschaftlich! Intensive Foschungs- und Entwicklungs- aktivitäten, welche die Anfodeungen und Abeitspozesse de Kunden genauestens beücksichtigen, sogen schon heute fü die Lösungen von übemogen. Untenehmenswete De Standpunkt und de Fokus unsee Geschäftspatne zählen Innovatives und flexibles Denken zählt Kommunikation zählt Pesonalentwicklung zählt Pofessionalität zählt Unsee Umwelt zählt Maßgeschneidete Zespanungslösungen Schneidstoffe, Beschichtungen, Wendeschneidplatten, Wekzeugsysteme und Beabeitungslösungen - all das umfasst die Division Zespanung bei CEATIZIT. Weltweit beabeiten namhafte Untenehmen anspuchsvolle Wekstoffe mit Zespanungspodukten von CEATIZIT: von de Automobil-, de Luft- und aumfahtindustie übe den Maschinen- und Wekzeugbau bis hin zu Petoindustie. Basis diese oft langjähigen Geschäftsbeziehungen ist das Vetauen de Kunden auf das umfassende Know-how de Hatmetallspezialisten. 2

3 SPEED > Übe Podukte online konfiguieen und sofot bestellen > Sofotige Auftagsbestätigung > Online Liefestatus alle Bestellungen > Poduktschnellsuche übe Mateialnumme ode ISO-Bezeichnungen > Bestellungen bis 18 Uh weden am selben Tag ausgeliefet INFOMATION > Topaktuelle CEATIZIT-Poduktkatalog mit allen technischen Details und gafischen Dastellungen > Übe Wekzeugkombinationen online zusammenstellen > Zubehö und Wekzeugaltenativen > Übesichtliche Navigation, einfache Benutzefühung SEVICES > 98%ige Liefevefügbakeit fü online Bestellungen > und um die Uh vefügba > Diekt-Link zu Ihem pesönlichen Anspechpatne > 1:1 dxf-maßstabzeichnungen zum Download - Sevice-Suppot duch das E-SOLUTION Cente > Optimale Sicheheit duch SSL-Veschlüsselung und > pesönliche Zugangsbeechtigung BUSINESS > Online zu Ihen Nettopeisen und Konditionen bestellen > echnungen, Liefeungen und Zahlungen püfen > "Last-minute" Ändeungen von offenen Bestellungen > Nutzung pesönliche Bestellvolagen möglich > Ausliefeung übe das Intenet vefolgen (Tack & Tace) 3

4 Sicheheit fü Ih Wekstück deckt eine Vielfalt de Dehbeabeitungen im Beeich ostfei, von Schlichten bis Schuppen, mit außegewöhnliche Sicheheit und Ausdaue ab. Ein speziell entwickeltes Hatmetallsubstat und eine innovative PVD-Schicht veleihen de neuen Sote ein Maximum an Zähigkeit ohne dabei die fü ostfeizespanung nötige Wamhäte und Veschleißfestigkeit zu beeinflussen. Niedige bis hohe Schnittgeschwindigkeiten, glatte bis untebochene Schnitte im Anwendungsbeeich ISO M25 kein Thema fü die neue. Voteile IH Nutzen Hohe Beständigkeit gegen Feiflächenveschleiß Hohe Schnittgeschwindigkeiten möglich Ehöhung de Poduktivität eduziete Aufbauschneidenbildung Höchste Obeflächengüten Engste Toleanzen am Wekstück Gute Einschnüungsbeständigkeit Anwendungszuvelässigkeit Bessee Maschinenauslastung 4

5 Podukteigenschaften Spanleitstufen -F30 Die Feine Zum Schlichten unteschiedliche Wekstückkontuen Schafe Schneidkanten Hochpositive Spanwinkel Fü exakte Schnitte Fü höchste Anspüche an die Obefläche Bei Spanbuchpoblemen Bei Wekstücken mit geingen Aufmaßen -M30 Die Schnittige Fü die mittlee Zespanung Schafe, positive Schneidkanten Geschwungene Schneidkante Geinge Gatbildung Gute Obeflächengüten Niedige Schnittkäfte Hevoagende Spanbuch Fü labile Maschinen -M60 Die Univeselle Fü den mittleen bis leichten Schuppbeeich Vestäkte Schneidkanten Pozesssicheheit auch bei Schmiedehaut und Gusskuste Auch fü untebochene Schnitte geeignet Positive Spanwinkel Minimiet Aufbauschneidenbildung -F30 a p [mm] -M60 -M30 schlichten -M30 -F30 -M60 mittlee Beabeitung f [mm/u] mittlee bis leichte Schuppbeabeitung 5

6 ostfeie Stahl Hauptguppen Feitische ostfeie Stähle Matensitische ostfeie Stähle Austenitisch ostfeie Stähle Duplex (feitisch austenitisch) ostfeie Stähle Banchen Schiffsbau Petoindustie Luft- und aumfaht Medizintechnik Lebensmittelindustie Tanspotwesen Maschinenbau Typische Bauteile Pumpen Wälzlage Befestigungsteile ühweke Implantate Flansche ohvebindungen Wämetausche 6

7 Anwendung Hate Wekstoffe Stahl ostfei Dehen Schlichten bis Schuppen Glatte bis untebochene Schnitte Hochwamfest NE-Metalle Hauptanwendung Eweitete Anwendung Eisenguss Typ/Empfehlung F M F fein M mittel gob ideal gut geeignet bedingt empfohlen Beabeitungsat/Stabilität seh gut gut mittelmäßig schwieig Anwendungsempfehlung glatte Schnitt wechselnde Schnitttiefen untebochene Schnitt Spanleitstufe -F30 -M30 -M60 Beabeitung Wekstoff 7

8 Tests in de Paxis Paxisbeispiele FLANSCH X2CNiMo Längsdehen + Plandehen Einsatzdaten: v c = 160 m/min a p = 2,50 mm f = 0,27 mm/u ctpm % ctpm125 Wettbeweb/Benchmak Standmenge: 4 Teile CEATIZIT Standmenge: 6 Teile DISTANZBUCHSE X5CNi18-10 Längsdehen Einsatzdaten: v c = 220 m/min a p = 3,0 mm f = 0,35 mm/u ctpm % ctpm125 Wettbeweb/Benchmak Standmenge: 50 Teile CEATIZIT Standmenge: 65 Teile 8

9 CEATIZIT Bezeichnungssystem Hestelle: CEATIZIT CTP M125 Schneidstoffat W- Hatmetall unbeschichtet C - Hatmetall beschichtet CVD P - Hatmetall beschichtet PVD T - Cemet unbeschichtet E - Cemet beschichtet N - Siliziumnitid unbeschichtet M- Siliziumnitid beschichtet S - Mischkeamik I - Sialon D - PKD B - CBN L - CBN beschichtet H - PM/HSS ISO 513 Anwendungsbeeich z.b ISO K05/P Pimäe Eignung fü Wekstoff Vaiante 1: Numme 1 - Stahl 2 - ostfeie Stahl 3 - Eisenguss 4 - Leicht- und Buntmetalle/Nichtmetalle 5 - Supelegieungen/Titan 6 - hate Wekstoffe 7 - Mehbeeichssote ohne besondeen Wekstoffschwepunkt Pimäe Eignung fü Anwendung 1 - Dehen 2 - Fäsen 3 - Stechen 4 - Bohen 5 - Gewindedehen 6 - Andee 7 - Mehbeeichssote ohne besondeen Anwendungsschwepunkt Pimäe Eignung fü Wekstoff Vaiante 2: ISO-Buchstabe P - Stahl M - ostfeie Stahl K - Eisenguss N - Leicht- und Buntmetalle/Nichtmetalle S - Supelegieungen/Titan H - hate Wekstoffe X - Mehbeeichssote ohne besondeen Wekstoffschwepunkt 9

10 Sotenbescheibung HC-P35 HC-M25... Zusammensetzung: Co 9,6%; Mischkabide 7,8%; andee 0,4%; WC est Kongöße: 1-2 µm Häte: HV 1460 Schichtsystem: TiN / TiAlN; 6 µm Stahl.. Zähigkeit Veschleißfestigkeit ostfei.. Zähigkeit Veschleißfestigkeit Anwendungsbeeich F30 / M30 / M60 Beabeitungs- und Stabilitätssituation Beabeitungstyp Spanleitstufe Wekstoff F / M / γ F F30 γ = 15 a p : 0,8 2,5 mm f: 0,1 0,35 mm γ M M30 γ = 10 a p : 1,0 4,5 mm f: 0,15 0,4 mm γ M60 M γ = 6 a p : 1,5 6,0 mm f: 0,25 0,5 mm MasteGuide: Stahl ostfei Hochwamfest Hauptanwendung Eweitete Anwendung Beabeitungs- und Stabilitätssituation: seh gut gut mittelmäßig schwieig Empfehlung: ideal gut geeignet bedingt empfohlen Beabeitungstyp: F fein M mittel gob 10

11 Sotenübesicht Sotenbezeichnung Nombezeichnung Schneidstoffat Anwendungsbeeich HC-P35 P HC-M25 P A F N S H Stahl ostfei Eisenguss NE-Metalle Hochwamfest Hate Wekstoffe Hauptanwendung Eweitete Anwendung Anwendungsbeeich de Spanleitstufen a p [mm] Anwendungsbeeich: CNMG EN-F30 a p : f: 0,8 2,5 mm 0,1 0,35 mm ostfeie Stähle Stahl allgemein ,1 0,2 0,3 0,4 0,5 0,6 f [mm/u] a p [mm] Anwendungsbeeich: CNMG EN-M30 a p : f: 1,0 4,5 mm 0,15 0,4 mm ostfeie Stähle Stahl allgemein Supelegieungen ,1 0,2 0,3 0,4 0,5 0,6 f [mm/u] a p [mm] Anwendungsbeeich: CNMG EN-M60 a p : f: 1,5 6,0 mm 0,25 0,5 mm ostfeie Stähle Stahl allgemein Supelegieungen ,1 0,2 0,3 0,4 0,5 0,6 f [mm/u] 11

12 Wendeplatten CNMG -F30 -M30 -M60 [mm] Type, Bezeichnung L N l d s d 1 [mm] [mm] [mm] [mm] 0,40 CNMG EN-F30 N 12,90 12,70 4,76 5,16 0,80 1,20 1,60 CNMG EN-F30 N 12,90 12,70 4,76 5,16 CNMG EN-M30 N 12,90 12,70 4,76 5,16 CNMG EN-M60 N 12,90 12,70 4,76 5,16 CNMG EN-M30 N 12,90 12,70 4,76 5,16 CNMG EN-M60 N 12,90 12,70 4,76 5,16 CNMG EN-M30 N 12,90 12,70 4,76 5,16 CNMG EN-M60 N 12,90 12,70 4,76 5,16 Hauptanwendung Eweitete Anwendung Stahl ostfei Eisenguss NE-Metalle Hochwamfest Hate Wekstoffe Intenationales CEATIZIT-Pogamm, aktuelle Liefemöglichkeiten siehe Peisliste Bestellbeispiel: 10 Stück CNMG EN-F30 12

13 Wendeplatten DNMG -F30 -M30 -M60 [mm] Type, Bezeichnung L N l d s d 1 [mm] [mm] [mm] [mm] 0,40 DNMG EN-F30 N 11,60 9,52 4,76 3,81 DNMG EN-F30 N 11,60 9,52 4,76 3,81 0,80 DNMG EN-M30 N 11,60 9,52 4,76 3,81 1,20 DNMG EN-M30 N 11,60 9,52 4,76 3,81 0,40 DNMG EN-F30 N 15,50 12,70 6,35 5,16 DNMG EN-F30 N 15,50 12,70 6,35 5,16 0,80 DNMG EN-M30 N 15,50 12,70 6,35 5,16 DNMG EN-M60 N 15,50 12,70 6,35 5,16 DNMG EN-M30 N 15,50 12,70 6,35 5,16 1,20 DNMG EN-M60 N 15,50 12,70 6,35 5,16 Hauptanwendung Eweitete Anwendung Stahl ostfei Eisenguss NE-Metalle Hochwamfest Hate Wekstoffe Intenationales CEATIZIT-Pogamm, aktuelle Liefemöglichkeiten siehe Peisliste Bestellbeispiel: 10 Stück DNMG EN-F30 13

14 Wendeplatten SNMG -F30 -M30 -M60 [mm] Type, Bezeichnung L N l d s d 1 [mm] [mm] [mm] [mm] 0,40 SNMG EN-F30 N 12,70 12,70 4,76 5,16 0,80 1,20 SNMG EN-F30 N 12,70 12,70 4,76 5,16 SNMG EN-M30 N 12,70 12,70 4,76 5,16 SNMG EN-M60 N 12,70 12,70 4,76 5,16 SNMG EN-M30 N 12,70 12,70 4,76 5,16 SNMG EN-M60 N 12,70 12,70 4,76 5,16 1,60 SNMG EN-M60 N 12,70 12,70 4,76 5,16 Stahl ostfei Eisenguss NE-Metalle Hochwamfest Hate Wekstoffe Hauptanwendung Eweitete Anwendung Intenationales CEATIZIT-Pogamm, aktuelle Liefemöglichkeiten siehe Peisliste Bestellbeispiel: 10 Stück SNMG EN-F30 14

15 Wendeplatten TNMG -F30 -M30 -M60 [mm] Type, Bezeichnung L N l d s d 1 [mm] [mm] [mm] [mm] 0,40 TNMG EN-F30 N 16,50 9,52 4,76 3,81 0,80 1,20 TNMG EN-F30 N 16,50 9,52 4,76 3,81 TNMG EN-M30 N 16,50 9,52 4,76 3,81 TNMG EN-M60 N 16,50 9,52 4,76 3,81 TNMG EN-M30 N 16,50 9,52 4,76 3,81 TNMG EN-M60 N 16,50 9,52 4,76 3,81 Hauptanwendung Eweitete Anwendung Stahl ostfei Eisenguss NE-Metalle Hochwamfest Hate Wekstoffe Intenationales CEATIZIT-Pogamm, aktuelle Liefemöglichkeiten siehe Peisliste Bestellbeispiel: 10 Stück TNMG EN-F30 15

16 Wendeplatten VNMG -F30 -M30 [mm] Type, Bezeichnung L N l d s d 1 [mm] [mm] [mm] [mm] 0,40 VNMG EN-F30 N 16,60 9,52 4,76 3,81 0,80 VNMG EN-F30 N 16,60 9,52 4,76 3,81 VNMG EN-M30 N 16,60 9,52 4,76 3,81 Hauptanwendung Eweitete Anwendung Stahl ostfei Eisenguss NE-Metalle Hochwamfest Hate Wekstoffe Intenationales CEATIZIT-Pogamm, aktuelle Liefemöglichkeiten siehe Peisliste Bestellbeispiel: 10 Stück VNMG EN-F30 16

17 Wendeplatten WNMG -F30 -M30 -M60 [mm] Type, Bezeichnung L N l d s d 1 [mm] [mm] [mm] [mm] 0,40 WNMG EN-F30 N 6,50 9,52 4,76 3,81 0,80 1,20 0,80 1,20 WNMG EN-F30 N 6,50 9,52 4,76 3,81 WNMG EN-M30 N 6,50 9,52 4,76 3,81 WNMG EN-M60 N 6,50 9,52 4,76 3,81 WNMG EN-M30 N 6,50 9,52 4,76 3,81 WNMG EN-M60 N 6,50 9,52 4,76 3,81 WNMG EN-F30 N 8,69 12,70 4,76 5,16 WNMG EN-M30 N 8,69 12,70 4,76 5,16 WNMG EN-M60 N 8,69 12,70 4,76 5,16 WNMG EN-M30 N 8,69 12,70 4,76 5,16 WNMG EN-M60 N 8,69 12,70 4,76 5,16 Hauptanwendung Eweitete Anwendung Stahl ostfei Eisenguss NE-Metalle Hochwamfest Hate Wekstoffe Intenationales CEATIZIT-Pogamm, aktuelle Liefemöglichkeiten siehe Peisliste Bestellbeispiel: 10 Stück WNMG EN-F30 17

18 Schnittdatenichtwete Soten/Wekstoff Wekstückwekstoff Behandlungsat / Legieung VDI 3323 Guppe Häte HB v c [m/min] geglüht 0,15% C unlegiete Stahl geglüht 0,15% - 0,45% C vegütet 0,45% C geglüht A niediglegiete Stahl vegütet vegütet 7 / hochlegiete Stahl geglüht vegütet nichtostende Stahl geglüht vegütet feitisch matensitisch geglüht feitisch / matensitisch ostfeie Stahl abgescheckt abgescheckt austenitisch Duplex ausgehätet matensitisch / austenitisch

19 CEATIZIT woldwide CEATIZIT weltweit Poduktionsstätten in den dei goßen Witschaftsäumen sowie ein weltweites Netzwek von eigenen Vetiebsgesellschaften und Vetiebspatnen gaantieen Kundennähe. Wi pflegen den Dialog mit unseen Kunden und steben patneschaftliche, langfistige Geschäftsbeziehungen an. Finden Sie Ihen pesönlichen Vetiebspatne weltweit bei: CEATIZIT Poduktionsstandote ode Filialen Beteuung duch egionale Schwepunkt-Filiale CEATIZIT Vetiebspatne CEATIZIT - weltweit Stammwek Luxembug CEATIZIT Luxemboug Sàl oute de Holzem 101, B.P. 51 L-8201 Mame Tel.: Fax Anspechpatne fü dieses Podukt: CEATIZIT Austia Gesellschaft m.b.h. A-6600 eutte/tiol Tel.: +43 (5672) Fax: +43 (5672)

20 DE Technische Ändeungen, Poduktvebesseungen vobehalten.

Für den Endkunden: Produkt- und Preissuche

Für den Endkunden: Produkt- und Preissuche Fü den Endkunden: Podukt- und Peissuche Ducke Mit finde.ch bietet PoSelle AG eine eigene, umfassende Podukt- und Peissuchmaschine fü die Beeiche IT und Elektonik. Diese basiet auf de umfassenden Datenbank

Mehr

Frässtifte 202 202 202

Frässtifte 202 202 202 Fässtifte 1 Fässtifte Inhaltsvezeichnis Inhalt Seite Allgemeine Infomationen 3 De schnelle Weg zum optimalen Wekzeug 4 Antieb Inhalt Seite HM-Fässtifte fü univeselle Anwendungen (HM = Hatmetall) HM-Fässtifte

Mehr

VR-Bank Mittelsachsen eg

VR-Bank Mittelsachsen eg N. 3 / Septembe 2012 Bötewitz Ostau Lommatzsch Leisnig Döbeln Hatha Waldheim Miltitz Roßwein Nossen Dittmannsdof Goßvoigtsbeg Wi fü Sie - Vebunden mit den Menschen in unsee Region Feibeg Band-Ebisdof Obebobitzsch

Mehr

VR-FinalSparen. Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. h n. im 4

VR-FinalSparen. Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. h n. im 4 Mai 2010 - An alle Haushalte oe, T h Me sen: n i Z meh % 5 2, 3. Jah im 4 VR-FinalSpaen Unse Anlagepodukt spielt Ihnen beeits vo dem esten Anstoß de Fußball-Weltmeisteschaft 2010 in Südafika einen exklusiven

Mehr

4/09. Interview mit Prof. Margrit Kennedy: Komplementärwährungen im Aufwind. Halbjahresbericht: Bilanzsumme wächst weiter. Hauptsitz im neuen Look

4/09. Interview mit Prof. Margrit Kennedy: Komplementärwährungen im Aufwind. Halbjahresbericht: Bilanzsumme wächst weiter. Hauptsitz im neuen Look Inteview mit Pof. Magit Kennedy: Komplementäwähungen im Aufwind 12 Halbjahesbeicht: Bilanzsumme wächst weite Hauptsitz im neuen Look 4 8 www.wibank.ch INHALT Ein neues Kleid fü die WIR Bank in Basel. 8

Mehr

Mehr Leistung beim Drehen von rostfreiem Stahl

Mehr Leistung beim Drehen von rostfreiem Stahl B201D Mehr Leistung beim Drehen von rostfreiem Stahl Ein verbesserter Widerstand gegen Kerbverschleiß und plastische Deformation sowie eine hohe Gratkontrolle gewährleisten mehr Produktivität. ISO -Serie

Mehr

3. SDS-Jahreskongress. 9. /10. Mai 2014. Konstanz am Bodensee, Hotel Riva

3. SDS-Jahreskongress. 9. /10. Mai 2014. Konstanz am Bodensee, Hotel Riva 3. SDS-Jaheskongess 9. /10. Mai 2014 Konstanz am Bodensee, Hotel Riva 3 8 SDS 2.0 Keine Patienten velieen Weiß implantieen! 4 5 Editoial D. Ulich Volz 1. Konstanze Konzil Seh geehte, liebe Kolleginnen

Mehr

Unfallversicherungsschutz für Kinder in Tagespflege

Unfallversicherungsschutz für Kinder in Tagespflege Unfallvesicheungsschutz fü Kinde in Tagespflege Infomationen fü Tagesmütte und -väte Unfallvesicheungsschutz fü Kinde in Tagespflege Inhalt Einleitung 3 Was ist die gesetzliche Unfallvesicheung? 4 Gesetzliche

Mehr

AC405K / AC415K / AC420K Neue beschichtete Hartmetallsorten für die Gussbearbeitung

AC405K / AC415K / AC420K Neue beschichtete Hartmetallsorten für die Gussbearbeitung TOOLING NEWS D-13 P M K N S H / / Neue beschichtete Hartmetallsorten für die Gussbearbeitung - Für Hochgeschwindigkeitsdrehen - Für allgemeine Drehanwendungen - Für Drehen im unterbrochenen Schnitt 1 /

Mehr

Hartmetalldrehwerkzeuge

Hartmetalldrehwerkzeuge Sumitomo Hochleistungszespanungswekzeuge PROGRAMM- ERWEITERUNG Hatmetalldehwekzeuge Sumitomo Dehwekzeuge Inhalt Seite Auswahl 1-3 Negative Wendeschneidplatten (α = ) 7-5 C D S T V W K R (8-3) (33-3) (37

Mehr

über insgesamt Vorvertragliche Erläuterungen zum Darlehensantrag Name aller Darlehensnehner Sehr geehrter Kunde,

über insgesamt Vorvertragliche Erläuterungen zum Darlehensantrag Name aller Darlehensnehner Sehr geehrter Kunde, dessaue st. 5 I 06862 dessau-oßlau email info@pobaufi.de I www.pobaufi.de Kundenanschift Ih Anspechpatne Vovetagliche Eläuteungen zum Dalehensantag Name alle Dalehensnehne übe insgesamt Dalehensbetag Seh

Mehr

Casttec LC610H, LC620H. Gussbearbeitung Cast machining. www.boehlerit.com

Casttec LC610H, LC620H. Gussbearbeitung Cast machining. www.boehlerit.com Casttec, Gussbeabeitung Cast machining www.boehleit.com Gussdehsoten Casttec und Cast ion tuning gades Casttec and Mit de neuen veschleißfesten Casttec (K10) egänzt LMT Boehleit das Pogamm zu zähen Casttec

Mehr

PKV-Beitragsoptimierer-Auftragserteilung

PKV-Beitragsoptimierer-Auftragserteilung PKV-Beitagsoptimiee-Auftagseteilung zu einmaligen Beatung Bei dem Vesichee : mit de Vetagsnumme : fü folgende Pesonen : Auftaggebe Name : Geb.-Dat. : Staße : PLZ und Ot : Telefon : Mobil : E-Mail : Beuf

Mehr

Zahnarztangst? Wege zum entspannten Zahnarztbesuch. Mit einer von Marc A. Pletzer konzipierten und gesprochenen Trance. Bearbeitet von Lea Höfel

Zahnarztangst? Wege zum entspannten Zahnarztbesuch. Mit einer von Marc A. Pletzer konzipierten und gesprochenen Trance. Bearbeitet von Lea Höfel Zahnaztangst? Wege zum entspannten Zahnaztbesuch. Mit eine von Mac A. Pletze konzipieten und gespochenen Tance Beabeitet von Lea Höfel 1. Auflage 2012. Taschenbuch. 136 S. Papeback ISBN 978 3 7945 2870

Mehr

«Samariter im Netz» Praxisleitfaden zur Nutzung der neuen Medien

«Samariter im Netz» Praxisleitfaden zur Nutzung der neuen Medien «Samaite im Netz» Paxisleitfaden zu Nutzung de neuen Medien Leitfaden_RZ_2010_03_26.indd 1 26.03.2010 15:01:25 2 Inhaltsvezeichnis 1 2 Einleitung 4 1.1 Intenet: Ein Ekläungsvesuch 4 1.2 Web 2.0 Plattfomen

Mehr

Rendite gesucht! Union Investment Wir optimieren Risikobudgets. r r. e i. 29. Euro

Rendite gesucht! Union Investment Wir optimieren Risikobudgets. r r. e i. 29. Euro 01-U4-JB-2009-Umschlag-Y:01-U4-JB-2008-Umschlag-A 11.03.2010 9:51 Uh Seite 1 JAHRBUCH 2010 29. Euo s unte o f n I Meh sikoi e i d www..de e manag Union Investment Wi optimieen Risikobudgets Union Investment

Mehr

Wirtschaft in Mittelnassau

Wirtschaft in Mittelnassau Industie- und Handelskamme Limbug Febua 2014 Mäz 2014 IHK-Wahl 2014 Die Witschaft hat gewählt Witschaft in Mittelnassau Schwepunktthema Deutschland im Wettbeweb: Gutes sichen Neues wagen Regionale Umfage

Mehr

... als Teil der Finanzplanung

... als Teil der Finanzplanung Liquiditätsplan ... als Teil de Finanzplanung Liquiditätsstatus Kuzfistig 1 Woche bis 1 Monat Planungseinheit: Tag Finanzplan i.e.s. mittelfistig 1 Jah Planungseinheit: Woche o. Monat Kapitalbedafsplan

Mehr

_ Die neue Kraft. Zerspanen war gestern, tigern ist heute.

_ Die neue Kraft. Zerspanen war gestern, tigern ist heute. _ Die neue Kraft Zerspanen war gestern, tigern ist heute. _ silbern, schwarz, stark Die neue Kraft in der Zerspanung. Durchschnittliche Performance-Steigerungen von 75 Prozent beim Fräsen von Guss und

Mehr

Haupteigenschaften und Einsatzmerkmale

Haupteigenschaften und Einsatzmerkmale Unsere Produktreihe umfasst Schneidstoffe aus polykristallinem kubischen Bornitrid (CBN), die speziell für die Zerspanung harter Eisenwerkstoffe unter Bedingungen sowohl der Grob- als auch der Mittel-

Mehr

VOLLE POWER DANK HAI-TECH.

VOLLE POWER DANK HAI-TECH. INNOVATION Preise zzgl. MwSt., gültig bis 31. 07. 2016 VOLLE POWER DANK HAI-TECH. Der neue GARANT Hochleistungs-Schneidstoff HB 7020 für maximale Verschleißfestigkeit inspiriert von der Natur. GARANT HB

Mehr

ABSGHIEDVOM GIESSKANNENPRINZIP I I I I I I I. I I I t I I I I. Durch Massenmarketing werden zwar viele Personen gleichzeitig

ABSGHIEDVOM GIESSKANNENPRINZIP I I I I I I I. I I I t I I I I. Durch Massenmarketing werden zwar viele Personen gleichzeitig t DREKTMARKETNG: GEZELTE KUNDENANSPRACHE ABSGHEDVOM GESSKANNENPRNZP Duch Massenmaketing weden zwa viele Pesonen gleichzeitig effeicht, doch meist nicht die ichtigen. Was hat etwa ein Hochhausbewohne von

Mehr

Kluge Köpfe finden, erkennen und zielgerecht einsetzen. Wir suchen Talente. Das Unternehmen. Historie...2. Unser Team Unsere Kernaufgaben...

Kluge Köpfe finden, erkennen und zielgerecht einsetzen. Wir suchen Talente. Das Unternehmen. Historie...2. Unser Team Unsere Kernaufgaben... Complete you Staff Kluge Köpfe finden, ekennen und zielgeecht einsetzen Wi suchen Talente Das Untenehmen Wi feuen uns auf Sie! Inhalt Histoie...2 Unse Team Unsee Kenaufgaben...3 Das zeichnet uns aus...4

Mehr

LightRules. Produktdetails

LightRules. Produktdetails Podutdetails Podutübeblic Eine de gößten Kostenfaten von Anlagen ist eine teue und ineffee Beleuchtung, die imme AN ist. De Enegievebauch duch Beleuchtungsanlagen lässt sich ontollieen und damit betächtlich

Mehr

Grundbildung Nachholbildung Kauffrau/Kaufmann

Grundbildung Nachholbildung Kauffrau/Kaufmann Gundbildung Nachholbildung Kauffau/Kaufmann mit eidg. Fähigkeitszeugnis Inhaltsvezeichnis Ih Kusstat ist zu 100 % gaantiet. 1. Nachholbildung fü Ewachsene 4 2. Zulassungsbedingungen und Voaussetzungen

Mehr

KOMPONENTENTAUSCH. Elmar Zeller Dipl. Ing (FH), MBA Quality-Engineering

KOMPONENTENTAUSCH. Elmar Zeller Dipl. Ing (FH), MBA Quality-Engineering KOMPONENTENTAUSCH Komponententausch Beim Komponententausch weden nacheinande einzelne Komponenten zweie Einheiten vetauscht und ih Einfluss auf das Qualitätsmekmal untesucht. Ziele und Anwendungsbeeiche:

Mehr

Consulting & Private Equity eine strategische Symbiose?

Consulting & Private Equity eine strategische Symbiose? Matin Fanssen Inteim Management Consulting & Pivate Equity eine stategische Symbiose? Untenehmen: Ot: Name: Funktion: Telefon: Bitte schicken Sie uns den ausgefüllten Fagebogen pe Fax ode Post zuück an:

Mehr

Gesetzliche Änderungen zum 1.1.2009

Gesetzliche Änderungen zum 1.1.2009 Gesetzliche Ändeungen zum 1.1.2 Kdegeldehöhung fü das 1. und 2. Kd um 1, alle weiteen um 16 Abeitslosenvesiche ung skt auf 2,8% Anspuch auf Abeitslosen geld fü Selbständige Rechtsanspuch auf Hauptschulab

Mehr

WERKZEUGE TECHNOLOGIE ANWENDUNG

WERKZEUGE TECHNOLOGIE ANWENDUNG SPK-INNOVATION FÜR DIE BEARBEITUNG GEHÄRTETER STÄHLE WERKZEUGE TECHNOLOGIE ANWENDUNG IKS-PROMini NEUE KLEMMTECHNOLOGIE FÜR DAS HOCHLEISTUNGS-HARTDREHEN 2 IKS-PRO Mini IKS-PROMini wurde speziell zum Hartdrehen

Mehr

Rollenrichtprozess und Peripherie

Rollenrichtprozess und Peripherie Rollenichtpozess und Peipheie Macus Paech Die Hestellung von qualitativ hochwetigen Dahtpodukten efodet definiete Eigenschaften des Dahtes, die duch einen Richtvogang eingestellt weden können. Um den Richtpozess

Mehr

Der Qualitätsmanagementbeauftragte Produktion

Der Qualitätsmanagementbeauftragte Produktion Themenspezial De Qualitätsmanagementbeauftagte Poduktion Themenspezial: Kundenzufiedenheit nach ISO 10001 und 10002 Kundenzufiedenheit: Was die Kunden wiklich denken und wie Sie es heausfinden De Pozentsatz

Mehr

Dr. Jürgen Faik: Vorlesungsskriptum Betriebswirtschaftslehre

Dr. Jürgen Faik: Vorlesungsskriptum Betriebswirtschaftslehre D. Jügen Faik E-Mail: jfaik@web.de D. Jügen Faik: Volesungsskiptum Betiebswitschaftslehe PLEASE DO NOT QUOTE!!! Fankfut am Main im Septembe 004 Gliedeung 1. Gundlagen und Begiff de BWL 1.0 Zum Begiff des

Mehr

HM-WENDESCHNEIDPLATTEN

HM-WENDESCHNEIDPLATTEN HM-WENDESCHNEIDPLATTEN Zum Drehen von exotischen Werkstoffen. Problemlöser bei der Zerspanung von exotischen Materialien Nebenanwendung bei rostfreien Stählen Hohe Kerbverschleißfestigkeit Sehr gute Hitzebeständigkeit

Mehr

Unverbindliche Musterberechnung für den Wealthmaster Classic Plan von

Unverbindliche Musterberechnung für den Wealthmaster Classic Plan von Unvebindliche Mustebeechnung fü den Wealthmaste Classic Plan von Die anteilsgebundene Lebensvesicheung mit egelmäßige Beitagszahlung bietet Ihnen die pefekte Kombination aus de Sicheheit eine Kapitallebensvesicheung

Mehr

Komplexe Widerstände

Komplexe Widerstände Paktikum Gundlagen de Elektotechnik Vesuch: Komplexe Widestände Vesuchsanleitung 0. Allgemeines Eine sinnvolle Teilnahme am Paktikum ist nu duch eine gute Vobeeitung auf dem jeweiligen Stoffgebiet möglich.

Mehr

Schwingungsisolierung. Hilfen zur Auslegung. und Körperschalldämmung. von elastischen Lagerungen

Schwingungsisolierung. Hilfen zur Auslegung. und Körperschalldämmung. von elastischen Lagerungen Schwingungsisolieung und Köpeschalldäung Hilfen zu Auslegung von elastischen Lageungen Schwingungsisolieung und Köpeschalldäung Hilfen zu Auslegung von elastischen Lageungen 2 Vowot 4 1. Einfühung 4 2.

Mehr

Masters of Robotics and Motion Control

Masters of Robotics and Motion Control Mastes of Robotics and Motion Contol Electic No. 1 Automation Euope E euopäische Patne Electic ist weltweit fühende Hestelle von Fequenzumichten, Sevoantieben, Maschensteueungen, Mittelspannungsumichten

Mehr

Das makroökonomische Grundmodell

Das makroökonomische Grundmodell Univesität Ulm 89069 Ulm Gemany Dipl.-WiWi Sabina Böck Institut fü Witschaftspolitik Fakultät fü Mathematik und Witschaftswissenschaften Ludwig-Ehad-Stiftungspofessu Wintesemeste 2008/2009 Übung 3 Das

Mehr

Grundlagen der Berichterstattung:

Grundlagen der Berichterstattung: Gundlagen de Beichtestattung: Fima: F. Hoffmann-La Roche AG o Inklusive TAVERO AG (100 % Roche Tochte: Tagesvepflegung und weitee Sevices) Aeal: Roche-Aeal in Basel (Genzachestasse) o Fü einige de Daten

Mehr

Modelle in der Raumplanung I

Modelle in der Raumplanung I Modelle in de Raumplanung I Klaus Spiekemann Michael Wegene 8 Infomationsgesellschaft und Raumentwicklung 9. Dezembe 2008 OS CP SK HL MC AM HB BL BM RT DS PR WS DB LN AN CO BR FR MU BV MS KV PA LX ST VI

Mehr

Elektrischer Strom. Strom als Ladungstransport

Elektrischer Strom. Strom als Ladungstransport Elektische Stom 1. Elektische Stom als Ladungstanspot 2. Wikungen des ektischen Stomes 3. Mikoskopische Betachtung des Stoms, ektische Widestand, Ohmsches Gesetz i. Diftgeschwindigkeit und Stomdichte ii.

Mehr

ISBN 978-3-00-052134-8. Schriftenreihe Institut der Deutschen Messewirtschaft Edition 44

ISBN 978-3-00-052134-8. Schriftenreihe Institut der Deutschen Messewirtschaft Edition 44 Bibliogafische Infomation de Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek vezeichnet diese Publikation in de Deutschen Nationalbibliogafie; detailliete bibliogafische Daten sind im Intenet unte t http://dnb.d-nb.de

Mehr

Generalversammlung der Roche Holding AG 1. April 2003

Generalversammlung der Roche Holding AG 1. April 2003 Genealvesammlung de Roche Holding AG 1. Apil 2003 Anspache von Fanz B. Hume (es gilt das gespochene Wot) Anspache F.B. Hume Seite 2/13 Seh geehte Aktionäinnen und Aktionäe, meine seh veehten Damen und

Mehr

1. lst die Mutter psychisch krank? lst der Vater psychisch krank? Sind beide Elternteile psychisch krank?

1. lst die Mutter psychisch krank? lst der Vater psychisch krank? Sind beide Elternteile psychisch krank? 1. lst die Mutte psychisch kank? lst de Vate psychisch kank? Sind beide Eltenteile psychisch kank? 2. Handelt es sich um eine akute Kankheitsphase? Wie lange dauet diese Phase schon an? 3. lst die Ekankung

Mehr

Beispielsammlung. PS Statistik 1. Abteilungen Hackl und Ledolter

Beispielsammlung. PS Statistik 1. Abteilungen Hackl und Ledolter Beispielsammlung zum PS Statistik 1 Abteilungen Hackl und Ledolte 2 Übungsbeispiele PS Statistik 1 Skiptum zu diese Übungssammlung: Reinhold Hatzinge: Statistik fü Sozial und Witschaftswissenschaften,

Mehr

AUTOWORK Portfolio. Unternehmensbereiche

AUTOWORK Portfolio. Unternehmensbereiche SICHERHEIT - AUTOMATION - SOCIAL BUSINESS AUTOWORK Potfolio A Untenehmensbeeiche Die Autowok steht fü umfassende, nachhaltige IT Beatung. Duch unse Know-how, unsee Beatungsund Dienstleistungen sowie die

Mehr

Inhalt der Vorlesung A1

Inhalt der Vorlesung A1 PHYSIK A S 03/4 Inhalt de Volesung A. Einfühung Methode de Physik Physikalische Gößen Übesicht übe die vogesehenen Theenbeeiche. Teilchen A. Einzelne Teilchen Bescheibung von Teilchenbewegung Kineatik:

Mehr

Perfekte Speicherkarten für jeden Zweck

Perfekte Speicherkarten für jeden Zweck Pefekte Speichekaten fü jeden Zweck Speichekaten micosd und SDCads 02 03 Standad Evo Po Leistung Das solide Standad Modell eleichtet alltägliche Datensicheung und den Umgang mit Inhalten. Diese Katen sind

Mehr

Für eine hohe Spankontrolle bei der Drehbearbeitung von Stahlwerkstoffen!

Für eine hohe Spankontrolle bei der Drehbearbeitung von Stahlwerkstoffen! Neuer Spnbrecher für Drehberbeitungen -Spnbrecher B158D Für eine hohe Spnkontrolle bei der Drehberbeitung von Sthlwerkstoffen! y Idel uch für Anwendungen mit unterschiedlichen Schnitttiefen, Vorschüben

Mehr

Bericht über die Bestimmung der Hauptbranchen und der die Entwicklung der Stadt Lublin unterstützenden Branchen

Bericht über die Bestimmung der Hauptbranchen und der die Entwicklung der Stadt Lublin unterstützenden Branchen Beicht übe die Bestimmung de Hauptbanchen und de die Entwicklung de Stadt Lublin untestützenden Banchen De Auftagsgegenstand wude im Rahmen des Regionalen Opeationspogamms de Woiwodschaft Lublin fü die

Mehr

Krems Hadersdorf Langenlois Horn Sigmundsherberg

Krems Hadersdorf Langenlois Horn Sigmundsherberg Kems Hadesdof Lgenlois Hon Sigmundshebeg Fahpl 2013 gültig 09. 1 2012 Sofotige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" pe SMS 0828 20200 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nu mit gültige Fahkate,

Mehr

Die Entwicklung der Direktinvestitionen im Jahre 2000

Die Entwicklung der Direktinvestitionen im Jahre 2000 Die Entwicklung de Diektinvestitionen im Jahe 2000 SNB 42 Quatalsheft 4/2001 Die schweizeischen Diektinvestitionen im Ausland Kaitalexot Die schweizeischen Kaitalexote fü Diektinvestitionen im Ausland

Mehr

Vollhartmetall-Werkzeuge für den Werkzeug- und Formenbau und die Dentalindustrie

Vollhartmetall-Werkzeuge für den Werkzeug- und Formenbau und die Dentalindustrie Vollhartmetall-Werkzeuge für den Werkzeug- und Formenbau und die Dentalindustrie Vollhartmetall-Werkzeuge für den Werkzeug- und Formenbau SPEEDFÄSE TOUSFÄSE KUGELFÄSE INOCkwell Hochpräzisionskugelfräser

Mehr

Technisches Zeichnen Technische Kommunikation. Informationsband. Grund- und Fachbildung Metall. EUROPA-FACHBUCHREIHE für Metallberufe. 7.

Technisches Zeichnen Technische Kommunikation. Informationsband. Grund- und Fachbildung Metall. EUROPA-FACHBUCHREIHE für Metallberufe. 7. EUROP-FCHUCHREIHE fü Metallbeufe echnisches Zeichnen echnische Kommunikation Gund- und Fachbildung Metall Infomationsband. uflage Euopa-N.: VERLG EUROP-LEHRMIEL. Nouney, Vollme GmbH & Co. KG Düsselbege

Mehr

ABC 6 / 32 / 45 / 50 für NovaChat Neu: Accent 1200 mit Augensteuerung Weihnachtsangebote Neues aus dem PRD-Team PRD-Ideen des Monats: Neuerungen

ABC 6 / 32 / 45 / 50 für NovaChat Neu: Accent 1200 mit Augensteuerung Weihnachtsangebote Neues aus dem PRD-Team PRD-Ideen des Monats: Neuerungen Minfo 4-2012 Eine Zeitschift fü Feundinnen und Feunde von Pentke Romich Deutschland Ausgabe N. 77 Okt. - Dez. 2012 In diese Ausgabe: Neu: NovaChat 5, 7 und 10 Minfo in neue Escheinungsfom PRD auf de RehaCae

Mehr

Endbericht zum Forschungs- und Entwicklungsvorhaben ISIMAT. Interaktives Schiffsverkehrsmanagement-Tool. Teilprojekt 2:

Endbericht zum Forschungs- und Entwicklungsvorhaben ISIMAT. Interaktives Schiffsverkehrsmanagement-Tool. Teilprojekt 2: zum Foschungs- und Entwicklungsvohaben ISIMAT Inteaktives Schiffsvekehsmanagement-Tool Teilpojekt 2: Stuktuen, Schnittstellen, Domänenstategie Hambug, den 3.0.2006 Das diesem Beicht zugunde liegende Vohaben

Mehr

21.02.2011. ...als ein gründergeführtes Unternehmen. Roth & Rau stellt sich vor... ... zur internationalen AG. Von der nationalen GmbH...

21.02.2011. ...als ein gründergeführtes Unternehmen. Roth & Rau stellt sich vor... ... zur internationalen AG. Von der nationalen GmbH... Responsibility fo a sunny futue. 1 Wetschöpfungskette Wettbewebeanalyse SWOT - 2 Roth & Rau stellt sich vo... Gündungsjah 1990 Kenmäkte Euopa Asien USA Hauptsitz Hohenstein- Enstthal Wetschöpfungskette

Mehr

R E I N H A R D G E N S C H

R E I N H A R D G E N S C H S t e u e b e a t e Checkliste zu Einkommensteueekläung 2013, Stand 15.03.2015 mit eine Zusammenstellung de u.a. benötigten Untelagen im Kuzübeblick auf de letzten Seite Diese Checkliste enthält eine beispielhafte

Mehr

Auswahl der DAM-Software. Die DAM-Benutzeroberfläche. DAM-Software für weitere Aufgaben nutzen. Verwalten des Archivs. Weitere DAM-Funktionen

Auswahl der DAM-Software. Die DAM-Benutzeroberfläche. DAM-Software für weitere Aufgaben nutzen. Verwalten des Archivs. Weitere DAM-Funktionen Auswahl de DAM-Softwae Die DAM-Benutzeobefläche DAM-Softwae fü weitee Aufgaben nutzen Vewalten des Achivs Weitee DAM-Funktionen Fallstudien 201 Die Bildvewaltungssoftwae 7 Dieses Kapitel soll Ihnen eine

Mehr

Übung zur Einführung in die VWL / Makroökonomie. Teil 7: Das IS-LM-Modell

Übung zur Einführung in die VWL / Makroökonomie. Teil 7: Das IS-LM-Modell Begische Univesität Wuppetal FB B Schumpete School of Economics and Management Makoökonomische Theoie und Politik Übung zu Einfühung in die VWL / Makoökonomie Teil 7: Das IS-LM-Modell Thomas Domeatzki

Mehr

Testnormal. Mikroprozessorgesteuerter Universal-Simulator für fast alle gängigen Prozessgrössen im Auto- Mobilbereich und Maschinenbau

Testnormal. Mikroprozessorgesteuerter Universal-Simulator für fast alle gängigen Prozessgrössen im Auto- Mobilbereich und Maschinenbau Testnomal Mikopozessogesteuete Univesal-Simulato fü fast alle gängigen Pozessgössen im Auto- Mobilbeeich und Maschinenbau Inhalt 1. Einsatzmöglichkeiten 2. Allgemeines 2.1. Einstellbae Sensoaten 2.2. Tastatu

Mehr

Individuelle Indienreisen

Individuelle Indienreisen Individualeisen in Süd-Indien Keala, Thekkady, Tamil Nadu, Süd-Indien www.heliches-indien.de Individuelle Vo-Ot Beteuung Pefekte Beteuung: Ihe Reisefühein ist Deutsche Authentizität: Ihe Reisefühein kennt

Mehr

8. Transmissionsmechanismen: Der Zinskanal und Tobins q. Pflichtlektüre:

8. Transmissionsmechanismen: Der Zinskanal und Tobins q. Pflichtlektüre: z Pof. D. Johann Gaf Lambsdoff Univesität Passau WS 2007/08 Pflichtlektüe: Engelen, C. und J. Gaf Lambsdoff (2006), Das Keynesianische Konsensmodell, Passaue Diskussionspapiee N. V-47-06, S. 1-7. 8. Tansmissionsmechanismen:

Mehr

Keramik. Für die smarte, produktive Zerspanung von Superlegierungen

Keramik. Für die smarte, produktive Zerspanung von Superlegierungen Keramik Für die smarte, produktive Zerspanung von Superlegierungen Zerspanung mit Keramik Anwendungen Keramiksorten kommen bei unterschiedlichsten Werkstoffen und Anwendungen zum Einsatz. Sie werden vor

Mehr

Wien Südbahnhof (Ostseite)

Wien Südbahnhof (Ostseite) Wien Südbahnhof (Ostseite) Wien Ezhezog Kalstaße Machegg Batislava Sofotige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" pe SMS 088 0 00 Fahpl 0 gültig. 0 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nu mit

Mehr

WEKA FACHMEDIEN GmbH. Technische Spezifikationen für die Anlieferung von Online-Werbemitteln

WEKA FACHMEDIEN GmbH. Technische Spezifikationen für die Anlieferung von Online-Werbemitteln WEKA FACHMEDIEN GmbH Technische Spezifikationen fü die Anliefeung von Online-Webemitteln Jonathan Deutekom, 01.07.2012 Webefomen Webefom Beite x Höhe Fullsize Banne 468 x 60 Leadeboad 728 x 90 Rectangle

Mehr

Solare Brennstoffe Erzeugung, Nutzungsverfahren und Umwandlungseffizienzen

Solare Brennstoffe Erzeugung, Nutzungsverfahren und Umwandlungseffizienzen Solae Bennstoffe Ezeugung, Nutzungsvefahen und Umwandlungseffizienzen Die dezeitige Enegievesogung insbesondee fü mobile Anwendungen basiet zu einem Goßteil auf de Nutzung fossile Bennstoffe. De hohe Vebauch

Mehr

Die. Zeltla1.08. bis 08.08.201. Stadtgemeinde St.Valentin www.takatuka.at

Die. Zeltla1.08. bis 08.08.201. Stadtgemeinde St.Valentin www.takatuka.at Die m n e i e c h e F Zeltl1.08. bis 08.08.201 0 l t n N ge im 5 2015 Stdtgemeinde St.Vlentin www.tktuk.t Liebe Kinde! Liebe Elten! 2 Beeits in wenigen Wochen beginnen die Sommefeien. Die Stdtgemeinde

Mehr

Spanleitstufe DSL 01 Spanleitstufe DSL 01 Spanleitstufe DSL 01 Spanleitstufe DSL 01 Spanleitstufe DSL 01 Spanleitstufe DSL 01 Spanleitstufe DSL 01 Spanleitstufe DSL 01 Spanleitstufe DSL 01 Spanleitstufe

Mehr

SCHULLAUFBAHNBERATUNG auf der 4. Schulstufe

SCHULLAUFBAHNBERATUNG auf der 4. Schulstufe WIR WISSEN WEITER SCHULLAUFBAHNBERATUNG auf de 4. Schulstufe Eine Handeichung fü Lehe/innen? IMPRESSUM: Schullaufbahnbeatung auf de 4. Schulstufe Eine Handeichung fü Leheinnen und Lehe. BMBWK, Wien 2002.

Mehr

Finanzmathematik Kapitalmarkt

Finanzmathematik Kapitalmarkt Finanzmathematik Kapitalmakt Skiptum fü ACI Dealing und Opeations Cetificate und ACI Diploma In Zusammenabeit mit den ACI-Oganisationen Deutschland, Luxemboug, Östeeich und Schweiz Stand: 02. Apil 2010

Mehr

Generalthema: Ausgewählte Fragen der Fremdfinanzierung

Generalthema: Ausgewählte Fragen der Fremdfinanzierung Institut fü Geld- und Kaitalvekeh de Univesität Hambug Pof. D. Hatmut Schmidt Semina zu llgemeinen Betiebswitschaftslehe und Bankbetiebslehe Wintesemeste 1999/2000 Zuständige Mitabeite: Dil.-Kfm. Dik Niedeeichholz

Mehr

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr. Green IT? Was Anwender tun müssen, um kein blaues Wunder u erleben.

Deutschland 4,80 / Österreich 4,90 / Schweiz 9,40 sfr. Green IT? Was Anwender tun müssen, um kein blaues Wunder u erleben. N. 43 vom 24. Oktobe 2008 Deutschland 4,80 / Östeeich 4,90 / Schweiz 9,40 sf www.computewoche.de Geen IT? Was Anwende tun müssen, um kein blaues Wunde u eleben. Sieben Tipps fü die E-Mail-Achivieung Die

Mehr

Makroökonomie 1. Prof. Volker Wieland Professur für Geldtheorie und -politik J.W. Goethe-Universität Frankfurt. Gliederung

Makroökonomie 1. Prof. Volker Wieland Professur für Geldtheorie und -politik J.W. Goethe-Universität Frankfurt. Gliederung Makoökonomie 1 Pof. Volke Wieland Pofessu fü Geldtheoie und -politik J.W. Goethe-Univesität Fankfut Pof.Volke Wieland - Makoökonomie 1 Mundell-Fleming / 1 Gliedeung 1. Einfühung 2. Makoökonomische Analyse

Mehr

aktuell r r r Ausgabe 7 Juli 2010 Drei Fragen an den Tarifausschussvorsitzenden Überarbeitung der BGV-Satzung Einladung zum Gartenbautag Gartenschauen

aktuell r r r Ausgabe 7 Juli 2010 Drei Fragen an den Tarifausschussvorsitzenden Überarbeitung der BGV-Satzung Einladung zum Gartenbautag Gartenschauen GARTENBAU aktuell Ausgabe 7 Juli 2010 Dei Fagen an den Taifausschussvositzenden Übeabeitung de BGV-Satzung Einladung zum Gatenbautag Gatenschauen Neues Bügschaftsangebot Mitteilungsblatt GARTENBAU aktuell

Mehr

INFO. Klienten. Nr. 10 Winter 2003 NEUES ABGABEN- ÄNDERUNGSGESETZ 2003 GEPLANTE MODERNISIERUNG DES ÖSTERREICHISCHEN HANDELSRECHTS

INFO. Klienten. Nr. 10 Winter 2003 NEUES ABGABEN- ÄNDERUNGSGESETZ 2003 GEPLANTE MODERNISIERUNG DES ÖSTERREICHISCHEN HANDELSRECHTS Klienten INFO N. 10 Winte 2003 NEUES ABGABEN- ÄNDERUNGSGESETZ 2003 GEPLANTE MODERNISIERUNG DES ÖSTERREICHISCHEN HANDELSRECHTS Untenehme und Untenehmegesetzbuch Offene Pesonengesellschaft Libealisieung

Mehr

Software Engineering Projekt

Software Engineering Projekt FHZ > FACHHOCHSCHULE ZENTRALSCHWEIZ HTA > HOCHSCHULE FÜR TECHNIK+ARCHITEKTUR LUZERN Softwae Engineeing Pojekt Softwae Requiements Specification SRS Vesion 1.0 Patick Bündle, Pascal Mengelt, Andy Wyss,

Mehr

IMMOBILIEN-VORSORGEMODELL 1190 Wien, Heiligenstädter Straße 223

IMMOBILIEN-VORSORGEMODELL 1190 Wien, Heiligenstädter Straße 223 IMMOBILIEN-VORSORGEMODELL 1190 Wien, Heiligenstädte Staße 223 wohninvest hat sich auf die Entwicklung von Wohnimmoilien spezialisiet. Daei ist die Auswahl geeignete Ojekte von zentale Bedeutung. Im Auftag

Mehr

"ambiento" - Büroflächen

ambiento - Büroflächen "ambiento" Büoflächen 0 Wien, Huttengasse 4 Stiege / Büo 0 Wien, Huttengasse 4 Stiege / Büo Seite von Dieses Büo befindet sich im Edgeschoss, sowie im. und. Stock des modenen Wohnkomplexes. Das außegewöhnliche

Mehr

Das Partnerprogramm für Vereine stellt sich vor.

Das Partnerprogramm für Vereine stellt sich vor. 2 1 1 Das Patnepgamm fü Veeine stellt sich v. Gezielt. Spüba. Gt. Obehessische Veeinsabeit hat einen hhen Stellenwet fü jedes einzelne Mitglied, nsee Gesellschaft nd ns, die Spakasse Obehessen. Seit Jahen

Mehr

Die Zukunft selbst gestalten

Die Zukunft selbst gestalten In de Joseph-von-Faunhofe-Halle deht sich am Feitag und Samstag alles und um Ausbildung, Beufswelt und Fotbildung: Es sind wiede Kaieetage. Neben Ausstellungen finden an beiden Tagen auch Votäge und Wokshops

Mehr

ASTROLOGICUM Dipl. Astro-Coach Karin Staffa / Karmische Analyse

ASTROLOGICUM Dipl. Astro-Coach Karin Staffa / Karmische Analyse ASTROLOGICUM Dipl. Asto-Coach Kain Staffa www.astologicum.at 0650 / 315 83 55 office@astologicum.at Kamische Analyse ES WAR EINMAL Eine Reise in die Vegangenheit fü Chales und Anne Lindbegh ASTROLOGICUM

Mehr

Der eigentliche Druck

Der eigentliche Druck 147 De eigentliche Duck 5 Kamea: Konica Minolta Maxxum 7D Ist das Bild gut vobeeitet und teten keine Pobleme auf, so ist das Ducken mit den heutigen fü Fine-At geeigneten Tintenducken ein Vegnügen. Leide

Mehr

Wien Tulln Hadersdorf am Kamp Krems a.d. Donau

Wien Tulln Hadersdorf am Kamp Krems a.d. Donau Tulln Kems a.d. Donau Fahpl 2015 gültig 14. 1 2014 Sofotige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" pe SMS 0828 20200 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nu mit gültige Fahkate, auße Stationen

Mehr

ROBA -alphastop Elektromagnetische Sicherheitsbremse

ROBA -alphastop Elektromagnetische Sicherheitsbremse Elektomagnetische Sicheheitsbemse www..com l einfache Montage zwischen Moto und Flansch l komplett mit spielfeie Kupplung l Isolationsklasse F und einsetzba fü 100 % ED P.897.V03.D C US Ih zuvelässige

Mehr

Clojure. magazin. Java Mag. Quo vadis Clojure 1.6. Zugriff auf relationale Datenbanken. Polyglotte Entwicklung mit Clojure und Java

Clojure. magazin. Java Mag. Quo vadis Clojure 1.6. Zugriff auf relationale Datenbanken. Polyglotte Entwicklung mit Clojure und Java De Tod de Java Application Seve: Sind sie noch zeitgemäß? 55 Java Mag Deutschland 9,80 Östeeich 10,80 Schweiz sf 19,50 Luxembug 11,15 7.2014 magazin Java Achitektuen Web Agile RoboVM SeviceMix ios-apps

Mehr

PKD und CBN. Diamant- und Bornitrid Schneidstoffe TECHNISCHE INFORMATIONEN

PKD und CBN. Diamant- und Bornitrid Schneidstoffe TECHNISCHE INFORMATIONEN PKD und CBN Diamant- und Bornitrid Schneidstoffe TECHNISCHE INFORMATIONEN Schneidstoffe Seite 2 Inhaltsverzeichnis P K D - Technische Information 4 - Vergleichstabelle technische Eigenschaften 5 - Bearbeitungsbeispiele

Mehr

PASSAUER DISKUSSIONSPAPIERE

PASSAUER DISKUSSIONSPAPIERE Das Keynesianische Konsensmodell eine offenen Volkswitschaft Chistian Engelen Johann Gaf Lambsdoff Diskussionsbeitag N. V-49-07 Volkswitschaftliche Reihe ISSN 1435-3520 PSSUER DISKUSSIONSPPIERE Heausgebe:

Mehr

Einführung in die Finanzmathematik - Grundlagen der Zins- und Rentenrechnung -

Einführung in die Finanzmathematik - Grundlagen der Zins- und Rentenrechnung - Einfühung in die Finanzmathematik - Gundlagen de ins- und Rentenechnung - Gliedeung eil I: insechnung - Ökonomische Gundlagen Einfache Vezinsung - Jähliche, einfache Vezinsung - Untejähliche, einfache

Mehr

Schneidstoffübersicht

Schneidstoffübersicht Schneidstoffübersicht Schneidstoff Schneidstoffbezeichnung Schichtzusammensetzung Schichtfarbe Fräsen Drehen Aufbohren Reiben Empfohlene Anwendung Cermet CVD beschichtet CC111 Al 2 O 3 Schwarz Feinstkorn-Cermetsorte

Mehr

PERFEKTE SPEICHERKARTEN FÜR JEDEN ZWECK

PERFEKTE SPEICHERKARTEN FÜR JEDEN ZWECK PERFEKTE SPEICHERKARTEN FÜR JEDEN ZWECK SPEICHERKARTEN UND MICRO FRÜHJAHR 2015 02 03 Leistung Standad Po Das solide Standad Modell eleichtet alltägliche Datensicheung und den Umgang mit Inhalten bei gelegentliche

Mehr

Schlussprüfung 2013. Allgemeinbildung Lernbereich Gesellschaft. Name und Vorname: Beruf und Klasse: Prüfungsnummer: Lehrperson ABU:

Schlussprüfung 2013. Allgemeinbildung Lernbereich Gesellschaft. Name und Vorname: Beruf und Klasse: Prüfungsnummer: Lehrperson ABU: Schlusspüung 2013 3 Allgemeinbildung Lenbeeich Gesellschat Quelle: Swissminiatue, Melide Name und Voname: Beu und Klasse: Püungsnumme: Lehpeson ABU: Rotkoektu Expete/in: Günkoektu Expete/in: Eeichte Punktzahl

Mehr

ULTIMATE TOOLING BY PIONEERING SPIRIT

ULTIMATE TOOLING BY PIONEERING SPIRIT ULTIMATE TOOLING BY PIONEERING SPIRIT EcoCut DAS ORIGINAL DE 2 EcoCut das Original EcoCut Mini EcoCut das Original der Multifunktionswerkzeuge EcoCut vereint die verschiedenen Werkzeuge zum Bearbeiten

Mehr

Blitz- und Überspannungsschutz hilft Schäden in Milliardenhöhe vermeiden

Blitz- und Überspannungsschutz hilft Schäden in Milliardenhöhe vermeiden Komponenten & Peipheie Blitz- und Übespannungsschutz hilft Schäden in Milliadenhöhe vemeiden Die vom Gesamtveband de Deutschen Vesicheungswitschaft e. V. (GDV) estellten Statistiken weisen aus, dass in

Mehr

neu! Hohe Prozeßsicherheit beim Stechdrehen G.T.S. - Systemvorteile www.jd-tools.de Nr. 300/2012-DE GP 2120 GM 5130

neu! Hohe Prozeßsicherheit beim Stechdrehen G.T.S. - Systemvorteile www.jd-tools.de Nr. 300/2012-DE GP 2120 GM 5130 Nr. 300/2012-DE G.T.S.-Stechdrehsystem Hohe Prozeßsicherheit beim Stechdrehen GP 2120 GM 5130 neu! G.T.S. - Systemvorteile Einzigartiges W-Klemmsystem sorgt für stabile Stechoperation, vor allem beim Stechdrehen

Mehr

Bohrungsbearbeitung Seco Feedmax SD205A, Geometrie -C1, -C2... 136-142 Xfix... 143-178 Halter für CN-Wendeplatten zum Schrupp-Ausdrehen...

Bohrungsbearbeitung Seco Feedmax SD205A, Geometrie -C1, -C2... 136-142 Xfix... 143-178 Halter für CN-Wendeplatten zum Schrupp-Ausdrehen... Inhalt Drehen Fräsen ISO, Drehen Technische Informationen........................... 3-6 Wendeschneidplatten............................... 7-46 MDT Technische Informationen...........................

Mehr

Frästechnik. Germany. Zirkonoxid. PMMA / PEEK / Wachs. Kobalt-Chrom / Titan. Glaskeramik / e.max

Frästechnik. Germany. Zirkonoxid. PMMA / PEEK / Wachs. Kobalt-Chrom / Titan. Glaskeramik / e.max Fästechnik Milling Technology ikonoxid iconium oxide PMMA / PEEK / Wachs PMMA / PEEK / Wax Kobalt-Chom / Titan Cobalt-chome / Titanium Glaskeamik / e.max Glass ceamic / e.max Einsetzba in offenen und geschlossenen

Mehr

Neue Möglichkeiten mit Mikrobearbeitung

Neue Möglichkeiten mit Mikrobearbeitung Neue Möglichkeiten mit Mikrobearbeitung Herstellung der Mikrowerkzeuge aus Hartmetall Die Mikrofräser Mikrogewinden : Mikrogewindebohrer Mikrogewindefräser Innengewindewirbler Spezielle Mikrobohrer zum

Mehr

10. Deutsches MesseForum 2006 Messen: Marktplätze für Innovationen

10. Deutsches MesseForum 2006 Messen: Marktplätze für Innovationen www.auma-messen.de E D I T I O N 2 4 Ausstellungs- und Messe-Ausschuss de Deutschen Witschaft e.v. Littenstaße 9 10179 Belin Telefon (030) 24 000-0 Telefax (030) 24 000-330 10. Deutsches MesseFoum 2006

Mehr