Outlook 2003/2007 Version

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Outlook 2003/2007 Version 11.1 20.09.2007"

Transkript

1 1 Outlook 2003/2007 In der folgenden kochbuchartigen Beschreibung versuchen wir, auf alle möglichen Aspekte bei der Nutzung von Outlook 2003/2007 in Verbindung mit einem Microsoft Exchange 2003 Server einzugehen einschließlich der Nutzung eines PDA/MDA. Verbesserungsvorschläge sind gerne willkommen. Zielgruppe dieses Artikels sind die EDV-Beauftragten bzw. Multiplikatoren in den Instituten und Einrichtungen sowie versierte Anwender. Um die volle Funktionalität zu erhalten, braucht man mindestens Office nicht nur Outlook 2003 mit einer älteren Officeversion sowie Windows XP Professional!!! 1.1 Outlook für Exchange vorbereiten Voraussetzungen: Im Microsoft Active Directory ist durch den Administrator ein Benutzerkonto eingerichtet und auf dem Microsoft Exchange Server besteht ein Postfach für den Benutzer. Der Exchange Server führt standardmäßig für jeden Benutzer eine interne Mailadresse der Form Beim Einspielen der Benutzer wird durch den Administrator für jeden Benutzer ein Umschreiben dieser internen Mailadresse auf die normale Mailadresse definiert, z.b. wird (intern) (extern) umgeschrieben, sodass nur noch die externe Mailadresse zu sehen ist. 1.2 Windows Internet Name Service Da das entsprechende Microsoft Netzwerkprotokoll NetBios nicht über Subnetzgrenzen geht, muss man auf seinem PC WINS (Windows Internet Name Service) eintragen : Netzwerkumgebung rechte Maustaste Eigenschaften Eigenschaften von TCP/IP erweitert WINS hinzufügen und Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 1 von 60

2 1.3 Exchange Mailkonto erstellen für Outlook 2003 Einstellungen Systemsteuerung Mail - Konten ein neues Konto hinzufügen MS Exchange Server Microsoft Exchange Server : exchange.uni-heidelberg.de und Benutzername (Benutzerkennung im Microsoft Active Directory): z.b. xc8 dann Namen prüfen lassen; wenn er aufgelöst wird, erscheint er - wie oben - unterstrichen dargestellt fertig stellen. - Konten nochmals öffnen vorhandene - Konten anzeigen auswählen und hier bei Neue Nachrichten übermitteln an das Postfach- Benutzername auswählen und fertig stellen. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 2 von 60

3 Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 3 von 60

4 2 Migration von anderen Systemen nach Outlook 2003 Meistens hat man schon vorher benutzt oder einen elektronischen Kalender geführt. Wie bekommt man seine Mailboxen, Mailadressen und/oder Kalendereinträge vom alten System nach Outlook 2003? Für einige ausgewählte Szenarien wollen wir diesen Umstieg beschreiben. 2.1 Import von Outlook Express Daten Outlook aufrufen Datei Importieren/Exportieren Internet- Mail und Adressen importieren auswählen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 4 von 60

5 Outlook Express auswählen und Weiter Damit werden Mailadressen und alle Ordner importiert. 2.2 Umzug eines IMAP-Kontos Zuerst muss man unter Outlook 2003 dieses IMAP-Konto anlegen mittels Extras -Konten Ein neues -Konto hinzufügen IMAP Posteingangsserver (IMAP): cyrus.urz.uni-heidelberg.de Postausgangsserver (SMTP): extmail.urz.uni-heidelberg.de Usw. Danach kann man unter Outlook 2003 die Mailboxen kopieren: IMAP Posteingang: alle Mails auswählen und kopieren in Postfach Posteingang von Outlook 2003 IMAP- Postablage: jeden einzelnen Ordner verschieben nach Postfach - Tipp: am besten im Ordner Postfach einen neuen Ordner Postablage anlegen und die IMAP-Ordner dahin verschieben. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 5 von 60

6 2.3 Weiterleiten von Mail an Exchange 2003 Man kann natürlich auf Dauer mit Outlook 2003 mehrere Mail-Konten betreiben, wie im vorigen Punkt beschrieben. Man kann aber auch alle Mail, die an das alte -Konto (IMAP-Konto auf cyrus) geht, weiterleiten an das neue Exchange 2003 Postfach und hat dann nur noch ein Mail-Konto zu bedienen: Web-Browser aufrufen URZ: Service-Seiten RZuser Profil Anmelden -Verwaltung auswählen Forward Mail Adresse eingeben wie unten, siehe interne Mailadresse zu Beginn Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 6 von 60

7 Danach kann das Cyrus-Postfach in Outlook 2003 gelöscht werden. 2.4 Konvertieren von Mailadressen Siehe Microsoft Artikel Importieren von Nachrichten und Adressen von Netscape Messenger 4.5, später in Outlook 2002 und in Outlook 2003 unter Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 7 von 60

8 3 Arbeiten mit Outlook von zuhause oder unterwegs 3.1 Web-Zugang (OWA) Der Exchange Server 2003 bietet unter dem Namen Outlook Web Access (OWA) einen Web-Zugang. Man kann also mit einem Web-Browser auf sein Outlook-Konto auf dem Exchange-Server zuzugreifen über folgende URL: https://exchange.uni-heidelberg.de/exchange Auf der Anmeldemaske muss man seinen Benutzernamen wie dargestellt (ad\xc8) das Benutzerkonto im Active Directory - und sein Kennwort angeben. Bei Subdomänen (z.b. zuv) gilt dann Subdomäne\Benutzername (z.b. zuv\zk) Damit stehen die meisten Anwendungen von Outlook zur Verfügung. 3.2 Verbindung via VPN VPN (Virtual Private Network) baut einen Tunnel zu dem VPN-Server in der Universität auf, über den die gesamte Kommunikation läuft damit wird der PC ein Teil des Universitätsnetzes und kann so alle Dienste nutzen, die nur innerhalb der Universität funktionieren. U.a. kann man damit auch Outlook auf dem heimischen PC mit dem Postfach auf dem Exchange Server verbinden und synchronisieren. Dazu muss man im Wesentlichen ein -Konto für den Exchange Server in Outlook 2003 einrichten - wie oben beschrieben und einen VPN-Clienten einrichten (siehe ). Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 8 von 60

9 Beim Aufruf des VPN-Clienten werden automatisch für den VPN-Adapter die entsprechenden WINS-Einträge gemacht. Nach Starten des VPN-Client kann man dann wie in der Uni gewohnt Outlook 2003 aufrufen und benutzen. 3.3 Verbindung via http Wenn man von außerhalb NUR den vollwertigen Zugang von Outlook 2003 zum Exchange Server benötigt (statt des vollen VPN-Zugangs), kann man dies auch über entsprechende Proxy-Definitionen tun: Um die volle Funktionalität zu erhalten, braucht man Office nicht nur Outlook 2003 mit einer älteren Officeversion sowie Windows XP Professional!!! Systemsteuerung Mail -Konten Vorhandenes Konto bearbeiten Microsoft Exchange Server auswählen Ändern Weitere Einstellungen hier Karte Verbindung auswählen Exchange-Verbindung mit HTTP herstellen und anschliessend Exchange- Proxyeinstellungen bearbeiten Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 9 von 60

10 die URL exchange.uni-heidelberg.de eintragen und bei Verbindungseinstellungen beide Felder auswählen d.h. sowohl bei schnellen als auch bei langsamen Netzwerken die Verbindung über HTTP herstellen (genauer über HTTPS)! Die Authentifizierung auf Standardauthentifizierung setzen Bei Windows Vista und manchmal auch bei Windows XP sollte man einmal eine Verbindung über VPN herstellen, erst danach funktioniert der oben beschriebene Proxy (ohne VPN). 3.4 Zertifikate auf PC installieren Wenn man eine SSL-verschlüsselte Verbindung zwischen dem PC und dem Exchange-Server benutzen will (wird vom Exchange-Server erzwungen), muss man mehrere Zertifikate auf dem PC installieren: Root-Zertifikat des Deutschen Forschungsnetzes (DFN) Zertifikat der Universität Heidelberg Zertifikat des Universitätsrechenzentrums Zertifikat des Exchange-Servers Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 10 von 60

11 Diese Zertifikate kann man auf den PC laden über die URL Eigentlich reicht es, wenn Sie die Zertifikate anklicken, öffnen, installieren und den Zertifikatspeicher automatisch suchen lassen Windows XP macht das richtig Zertifikate unter Windows Vista Unter Windows Vista muss man den Zertifikatsspeicher selbst bestimmen. DFN-Wurzelzertifikat doppelklicken Öffnen Zertifikat installieren... Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 11 von 60

12 Weiter Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 12 von 60

13 Alle Zertifikate in folgendem Speicher speichern Durchsuchen Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen OK Weiter Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 13 von 60

14 Fertigstellen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 14 von 60

15 "Ja" (Falls Fingerabdruck korrekt ) OK In ähnlicher Weise werden die Zertifikate für die Universität Heidelberg (uni-ca) und das URZ (urz-ca) in den Speicher Zwischenzertifizierungsstellen und das Zertifikat für den Exchange-Server (exchange-ca) in den Speicher andere Person abgelegt. Den Stand der Zertifikate können Sie überprüfen, z.b. im Internet Explorer unter Extras Internetoptionen Inhalte Zertifikate Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 15 von 60

16 3.5 Mobiler Zugang mittels PDA (OMA) Der Exchange Server 2003 bietet unter dem Namen Outlook Mobile Access (OMA) einen eigenen Zugang für Mobilgeräte (PDA). Ein Personal Digital Assistant (PDA) sollte die neueste Version des Betriebssystems Windows Mobile 5 sowie über ein Telefonprogramm verfügen wie z.b. der MDA Pro/Vario von T-Mobile. Dieser PDA kann jetzt auf verschiedene Weise mit Outlook 2003 bzw. Exchange Server 2003 synchronisiert werden: mittels eines USB-Anschlusses über den PC unter Verwendung der Software ActiveSync 4.1 oder höher aktuell 4.5 für Windows XP oder Windows Mobile Geräte-Center 6.1 für Windows Vista. über WLAN (FunkLAN) innerhalb der Universität über GSM (Telefonnetz) sonst Nach Einspielen der Software ActiveSync auf dem PC erscheint bei der ersten Verbindung mit dem PC automatisch der Synchronisierungssetup-Assistent: Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 16 von 60

17 bei dem man die direkte Synchronisierung mit dem Exchange-Server auswählt und die benötigten Daten eingibt. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 17 von 60

18 Danach kann man auswählen, welche Daten synchronisiert werden wir empfehlen Kalender und evtl. Kontakte: Bevor man die erste Verbindung mit dem Exchange-Server aufbaut, braucht man das für die verschlüsselte Verbindung notwendige root-zertifikat. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 18 von 60

19 3.5.1 Zertifikate auf PDA installieren Wenn man eine SSL-verschlüsselte Verbindung zwischen dem PDA und dem Exchange-Server benutzen will (wird vom Exchange-Server erzwungen), muss man mehrere Zertifikate auf dem PDA installieren: Root-Zertifikat des Deutschen Forschungsnetzes (DFN) Zertifikat der Universität Heidelberg Zertifikat des Universitätsrechenzentrums Zertifikat des Exchange-Servers Diese Zertifikate kann man auf den PC laden über die URL Anschliessend muss man die Zertifikate auf den PDA übertragen Im Windows Explorer erscheint - wenn der PDA über das USB-Kabel angeschlossen ist - ein Eintrag "Mobiles Gerät", auf den man mit normalem Kopieren/Einfügen die Zertifikate übertragen kann. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 19 von 60

20 Auf dem PDA müssen die Zertifikate installiert werden durch einfaches Anklicken. Dazu ruft man auf dem PDA über Start Programme Dateiexplorer auf und klickt auf das Zertifikat Setzen/Ändern der ActiveSync -Optionen und Parameter Die Optionen und Parameter der Synchronisation kann man über die Software Active Sync entweder auf dem PC oder auf dem PDA setzen, sie werden bei der nächsten Synchronisation vom anderen Partner übernommen: Als erstes ist einzustellen, dass der Computer mit dem Internet verbunden ist mit Datei Verbindungseinstellungen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 20 von 60

21 Die Auswahl, was von wo synchronisiert werden soll, trifft man mittels Extras Optionen wobei man so viel wie möglich direkt mit dem Exchange-Server synchronisieren sollte. Auf diese Weise ist es egal, ob der PDA mit dem PC verbunden oder im WLAN oder im GSM-Netz ist. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 21 von 60

22 Über die Auswahl Zeitplan kann man den Netzverkehr kontrollieren. Wenn man ein Synchronisieren Beim Eintreffen neuer Elemente wählt, muss man unter Geräteadresse eine SMS- Adresse des Geräts angeben, z.b. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 22 von 60

23 3.5.3 Direct Push Mit der neuesten Firmware für die T-Mobile MDAs und entsprechenden Updates für den Exchange 2003 Server wird die Direkt Push Technologie unterstützt, die einen vollautomatischen Abgleich ohne Angabe einer SMS-Adresse ermöglicht ActiveSync über mehrere PCs Sie können auf dem MDA Ihren Benutzernamen eintragen, dann meldet sich das Gerät bei ActiveSync damit an unabhängig an welchem PC Sie synchronisieren. Start Einstellungen System Info Geräte-ID hier den Namen eintragen Mail schreiben über PDA/MDA Damit Sie Mail auf dem PDA erstellen und verschicken können, müssen Sie bei den ActiveSync -Optionen auswählen siehe Dann kann man einfach den Posteingang öffnen und über den Menüpunkt Neu die Mail erstellen, die dann beim nächsten Sync an den Exchange-Server geschickt wird bei der Direct Push Technologie geschieht das Synchronisieren automatisch. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 23 von 60

24 4 Tipps und Tricks Im Folgenden haben wir verschiedene Tipps und Tricks gesammelt, die beim Umgang mit Outlook 2003, Exchange Server 2003 oder einem PDA aus unserer Sicht von Interesse bzw. wichtig sind. 4.1 Web-Zugang zu anderen Kalendern Normalerweise kommt man mit dem Web-Zugang nur an seine eigenen Ressourcen (Postfach mit Posteingang, Postablage, Kalender, Kontakte). Wenn jetzt ein anderer Benutzer seinen Kalender (zum Lesen) freigegeben hat, kann man auch über das Web diesen Kalender einsehen mittels der URL Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 24 von 60

25 4.2 Kontakte Outlook 2003 hat eine Standardreihenfolge für Kontakt-Einträge, nämlich Vorname Nachname, was bei Suchen von Mailadressen zu Problemen führen kann. Wir empfehlen daher diese Reihenfolge auf Nachname, Vorname zu ändern mittels Extras Optionen Kontaktoptionen Reihenfolge Diese Einstellungen gelten nur für neu anzulegende Kontakte, bestehende müssen per Hand korrigiert werden. 4.3 Adressbuch Die gleiche Änderung (der Reihenfolge bei Kontakten) sollte man auch im Adressbuch vornehmen mittels Extras - Konten Vorhandene Verzeichnisse oder Adressbücher anzeigen weiter Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 25 von 60

26 Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 26 von 60

27 Outlook Adressbuch auswählen und Ändern Da kann dann angegeben werden, welche Adressbücher verwendet werden sollen und wie die Namen angeordnet werden sollen. Hinweis: Das ist der entscheidende Punkt, dass die Kontaktliste, die beim Schreiben von Mail verwendet wird, ordentlich sortiert wird. 4.4 Ordner zurückholen In Outlook 2003 kann man in der Navigationsliste Ordner löschen und damit nicht mehr anzeigen lassen. Um solche Ordner, die zuvor in der Navigationsliste geschlossen wurden, wieder herzustellen, muss man in Outlook 2003 Datei Öffnen Outlook Datendateien Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 27 von 60

28 dort den entsprechenden Ordner auswählen dann erscheint er wieder in der Navigationsliste. 4.5 Ändern der Übermittlungseinstellungen Standard für die Übermittlung von neuen Mails sind 5 Minuten, ändern kann man diesen Wert durch Extras Optionen Setup Senden/Empfangen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 28 von 60

29 Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 29 von 60

30 Hier die Zeit nach Wunsch verkürzen, z.b. auf 1 min 4.6 IMAP-Konto in Outlook 2003 Gelöschte Mails werden nur durchgestrichen, d.h. als gelöscht markiert. Zum endgültigen Löschen muss man in das IMAP-Konto wechseln und o Bearbeiten Gelöschte Nachrichten permanent löschen anklicken; erst dann werden die Mails - nach erneuter Rückfrage - entfernt. 4.7 AutoReplay automatische Antwortmail Abwesenheitsassistent Mit Hilfe des Abwesenheitsassistenten o Extras Abwesenheitsassistent kann man einen Text eingeben, der automatisch als Antwort verschickt wird. Allerdings wird diese Antwort nur einmal an jeden Absender geschickt Regeln und Benachrichtigungen Falls man immer eine automatische Antwort wünscht, auch an den gleichen Absender, oder andere Variationen, kann man dies erreichen über o Extras Regeln und Benachrichtigungen wählen Sie Regel ohne Vorlage erstellen aus und klicken Sie auf weiter nun können Sie noch weitere Details auswählen; wenn diese Regel für alle Mails gelten soll können Sie gleich auf weiter klicken. Wichtig: das Häkchen bei nur an diesem Computer darf nicht gesetzt sein! im nächsten Fenster Häkchen bei Diese vom Server mit einer Nachricht beantworten setzen, unten können Sie nun auf einer Nachricht klicken und den Text/Betreff für die Antwort eingeben Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 30 von 60

31 Es können im nächsten Fenster noch Ausnahmen definiert werden. Dann der Regel einen Namen geben und die Regeloptionen festlegen. Fertigstellen. 4.8 Regeln für Spam-Mail Alle an der Universität Heidelberg eingehenden s werden auf Werbemüll (Spam) untersucht - d. h. Header und Text werden nach vielen Kriterien daraufhin bewertet, ob es sich bei der möglicherweise um eine Spam-Mail handelt. Dabei werden für jeden Hinweis Punkte vergeben. Bei mehr als (zurzeit) 5 Punkten wird die im Betrefffeld als Spam markiert mit [SPAM?] und im Text angeben, wieso der Filter glaubt, dass es eine Spam-Mail ist. Der Rest des Textes wird natürlich mitgesandt (Zur Sicherheit wird die Original-Mail auch noch als Attachment angehängt) siehe Da diese Spam-Mails stören, kann man sie automatisiert z.b. in einen Ordner ablegen, den man gelegentlich durchschauen sollte; ebenso kann man automatisch Spam-Mails, die älter als 4 Wochen sind, löschen. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 31 von 60

32 4.8.1 Ordner Spam anlegen Einen Ordner im Postfach anlegen mit Namen "Spam" o Eigenes Postfach mit der rechten Maustaste anklicken o Neuer Ordner auswählen und den Namen Spam vergeben Als Spam markierte Mails in den Ordner "Spam" verschieben o Regelassistenten aufrufen über Extras Regeln und Benachrichtigungen Regelassistent Neue Regel auswählen und OK Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 32 von 60

33 Unter Regeln ohne Vorlage erstellen den Punkt Nachricht bei Ankunft prüfen auswählen und weiter Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 33 von 60

34 "mit bestimmten Wörtern in der Nachrichtenkopfzeile" auswählen unten bestimmten Wörtern anklicken zu suchende Wörter X-Spam-Level: XXXXXX eingeben Hinzufügen und OK Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 34 von 60

35 Weiter diese in den Ordner Zielordner verschieben auswählen Unten Zielordner anklicken und den Ordner Spam auswählen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 35 von 60

36 nächste Karte überspringen mit Weiter (ausser man will Ausnahmen definieren) Regelname ggf. ändern und Fertig stellen und Fertig stellen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 36 von 60

37 hier noch auf OK drücken. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 37 von 60

38 4.8.3 Als Spam markierte Mails automatisch nach 4 Wochen löschen o Den Ordner Spam anklicken, mit rechter Maustaste markieren und Eigenschaften auswählen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 38 von 60

39 o Den Reiter Autoarchivierung wählen o Für diesen Ordner folgende Einstellungen verwenden wählen o Elemente löschen, wenn älter als 4 Wochen angeben o Alte Elemente endgültig löschen anklicken o OK 4.9 Mail-Format zum Lesen und Versenden Outlook bietet zwei verschiedene Formate zum Lesen und Versenden von an Nur-Text-Format (empfohlen) HTML-Format Wir empfehlen, grundsätzlich das Nur-Text-Format auszuwählen. Die meiste Mail besteht nur aus Texten und ist mit dieser Einstellung beim Versenden auch auf Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 39 von 60

40 jedem Zielsystem lesbar. Beim Lesen im HTML-Format besteht außerdem ein Sicherheitsrisiko, da in HTML-Seiten ausführbarer Code versteckt sein kann. Man kann die Standard-Formate für Lesen steuern über o Extras Optionen Einstellungen -Optionen Standardnachrichten im Nur-Text-Format lesen auswählen Damit wird eingehende Mail standardmäßig nur als Text angezeigt. Falls doch eine Mail im HTML-Format vorliegt, wird dies beim Lesen der Mail angezeigt durch eine blau unterlegte Meldung Diese Nachricht wurde zum Nur-Text- Format konvertiert. Durch Klicken auf diese Meldung kann man dann sich auch das HTML-Format anzeigen lassen. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 40 von 60

41 und zum Versenden über Optionen -Format Bei Verfassen im Nachrichtenformat auswählen Nur Text Internetformat In Nur-Text-Format konvertieren auswählen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 41 von 60

42 4.10 Gelöschte Elemente wiederherstellen Um (versehentlich) gelöschte Elemente wiederherstellen zu können, muss man auf dem Rechner, auf dem Outlook 2003 läuft, die Registry bearbeiten bei Outlook 2007 ist das schon im Standard dabei. Vorsicht: Die Registry ist das Kernstück der Windows-Systeme und sollte nur mit größter Vorsicht bearbeitet werden. ansonsten riskiert man ein nicht mehr benutzbares System. Wir haben zur Vereinfachung einen fertigen Registry-File abgelegt auf der Seite den man nur noch herunterladen muß und durch Doppelklick aktivieren kann. Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 42 von 60

43 5 Postfächer 5.1 Eigenes Postfach freigeben Sie können nicht nur einzelne Ordner wie z.b. den Kalender freigeben, sondern auch ihr ganzes Postfach. Ordnerliste Postfach auswählen und rechte Maustaste betätigen Freigeben Hinzufügen Namen auswählen Leider genügt es nicht, nur das Postfach freizugeben, man muß auch alle vorhandenen Unterordner, die man freigeben möchte wie z.b. den Posteingang und ggf. den Postausgang, explizit freigeben. Anders ist es mit neuen Unterordnern im Postfach, diese erben automatisch die Freigabeberechtigungen. Wenn für das freigegebene Postfach auch eine Schreibberechtigung bestehen soll, muss noch der Stellvertreter bestimmt und mit entsprechenden Berechtigungen ausgestattet werden siehe Alternativ kann auch durch den Administrator die Berechtigung im Auftrag senden erteilt werden. 5.2 Freigegebenes Postfach hinzufügen Falls jemand sein eigenes Postfach für Sie freigegeben hat, müssen Sie folgende Schritte unternehmen, um dieses freigegebene Postfach hinzuzufügen: Extras Konten Vorhandenes Konto bearbeiten Ändern Weitere Einstellungen Reiter Erweitert Hinzufügen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 43 von 60

44 Und dort das freigegebene Postfach hinzufügen. Danach erscheint das Postfach in der Navigationsleiste. 5.3 Mehrere Personen mehrere Postfächer Eine Person hat mehrere -Adressen Als erstes muss man in Outlook 2003 das Postfach auf dem Exchange-Server festlegen. Dazu wählt man entweder die -Adresse, unter der man die meiste Mail verarbeitet, oder die -Adresse, bei der die Kalenderfunktionalität benötigt wird. Danach legt man für die zweite (oder weitere ) -Adressen ein IMAP-Konto an, damit ein separater Posteingang angelegt wird. Das IMAP-Konto kann man auf dem Exchange- oder einem anderen Mail-Server (cyrus, instmail usw.) anlegen. Dann erscheint beim Schreiben einer neuen Mail in der Symbolleiste der Button KONTO hier kann man das Konto, d.h. die adresse auswählen, unter der die Mail verschickt wird. Die Standardeinstellung ist das Exchange Konto. Hinweis: Alle verschickten Mails, egal von welchem Konto sie verschickt wurden, landen im Ordner Gesendete Objekte im Postfach. Daher sollte man die Mails im Ordner Gesendete Objekte markieren und in die entsprechende Ablage verschieben siehe auch Kapitel über Makros Mehrere Personen bearbeiten ein Postfach ( -Adresse) Im Active Directory muss (durch den Administrator) bei dem Benutzer, dessen Mails von einer oder mehreren Personen bearbeitet werden sollen, beim Reiter Exchange Allgemein unter Zustelloptionen eine Weiterleitung an die betreffenden Personen eingerichtet werden. Es sollte dabei immer der Haken Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 44 von 60

45 Nachricht an Empfänger und alternativen Empfänger übermitteln gesetzt werden!!! Danach muss der Postfachbesitzer im Outlook 2003/2007 den Stellvertreter bestimmen und die entsprechende Berechtigung erteilen unter o Extras Optionen Stellvertretungen Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 45 von 60

46 Damit der Postfachbesitzer die Mails, die in seinem Namen erfolgen, auch sieht/ erhält, muss der Stellvertreter diese mit BCC an die Mailadresse des Postfachbesitzers schicken. Dieser kann dann ggf. über Regeln entscheiden, wo diese Mails abgelegt werden sollen siehe auch Kapitel über Makros. Wenn der Stellvertreter auch Mails im Namen des eigentlichen Postfachbesitzers schreiben soll, muss im Outlook bei einer neuen zusätzlich die Option Von wie auch BCC - ausgewählt werden (in der Symbolleiste unter Optionen). Einmal ausgewählt erscheinen diese beiden Felder bei jeder neuen siehe auch Kapitel über Makros. 5.4 Mehrere Postfächer in einem Outlookprofil Es können nicht nur einzelne Bereiche wie z.b. Kalender, sondern auch ganze Postfächer für andere Personen freigegeben werden z.b. Funktionsadressen. Ein freigegebenes zusätzliches Postfach wird über o Extras - Konten vorhandene -Konten bearbeiten Exchange-Konto Ändern weitere Einstellungen Reiter Erweitert Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 46 von 60

47 geöffnet. Dies erscheint dann im eigenen Outlookprofil als weiteres Postfach.- solange man online ist! Wichtig: ausgehende Mail wird standardmässig mit der Mail-Adresse dessen versehen, dessen Outlookprofil geladen ist und es gibt keine Kontoauswahl. Statt dessen muss, wenn mit anderer Mail-Adresse gesendet werden soll, auch wieder mit dem Feld Von gearbeitet werden und alle gesendete Mail landet im Ordner Gesendete Objekte desjenigen, der in Outlook angemeldet ist. Diese unterschiedlichen Mails im Ordner Gesendete Objekte können/sollten in den passenden Ablage-Ordner verschoben werden. 5.5 Funktionsadressen Oft macht es Sinn, eine Funktionsadresse z.b. mehreren Personen zugänglich zu machen, die dann nach Absprache alle Mails an die Funktionsadresse bearbeiten. Zuerst muss (vom Administrator) ein separates Postfach angelegt und entsprechende Freigaben und Berechtigungen vergeben werden siehe oben. Außerdem muss im Active Directory (vom Administrator) bei dem entsprechenden Postfach unter Sicherheit die berechtigten Personen eingetragen werden und ihnen das Recht Senden als eingetragen werden, damit sie unter der Funktionsadresse Mail schreiben dürfen. Anschließend müssen die berechtigten Personen dieses Postfach in ihrem Outlook-Profile einbinden siehe 5.4. Auch hier sollten die berechtigten Personen einmal bei einer neuen über Optionen Felder Aktivieren der Felder VON und BCC (Outlook 2003) bzw. BCC anzeigen & Anzeigen aus (Outlook 2007) die Anzeige der Felder VON und BCC aktivieren, die dann für alle zukünftigen s gelten. Da es standardmäßig nur eine Absenderadresse (des Aufrufers) gibt, sollte man beim Verarbeiten von aus dem Postfach der Funktionsadresse diese auch im Feld VON eintragen. Gleiches gilt für das Feld BCC (Eintragen der Funktionsadresse), da sonst die verschickte nur dem Absender (im Ordner gesendete Objekte) zugänglich ist, aber nicht der gesamten Gruppe. Das Eintragen der Felder VON und BCC kann man automatisieren durch ein entsprechendes Makro siehe 6.2 Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 47 von 60

48 6 Makros Mit Outlook-Makros können Sie den Ablauf von Outlook steuern und an den passenden Stellen auch Werte setzen. Zum Einbinden von Makros gehen Sie bitte folgendermaßen vor: Gehen Sie in Outlook auf o Extras Makro Visual Basic Editor Projekt1(VbaProjekt.OTM) Microsoft Office Outlook Objekte Diese Outlooksitzung Öffnen Sie (durch Doppelklick) das Fenster VbaProjekt.OTM Diese Outlooksitzung (Code) Kopieren Sie eines der unten angegebenen Makros in dieses Fenster und passen Sie die entsprechenden Zeilen Mailboxname und BCC- Adresse entsprechend an Anschliessend speichern Sie das Makro über Datei VbaProjekt.OTM speichern Und kehren zu Outlook zurück durch Datei Schliessen und zurück zu Microsoft Office Outlook Allerdings muss nun noch die Sicherheitsstufe für Makros angepasst werden, da Outlook standardmäßig keine Makros zulässt: o Extras Makro Sicherheit: hier Mittel auswählen Sie werden bei jedem Start gefragt, ob das Makro aktiviert werden soll!! Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 48 von 60

49 6.1 Makro für das Feld Bcc Wenn mehrere Personen eine -Adresse bearbeiten, landen die verschickten Mails im Ordner Gesendete Objekte auf dem Computer, von dem man die Mail verschickt hat. Daher bietet sich an, das BCC-Feld auf diese Adresse zu setzen, damit alle Berechtigten sehen, dass die Mail bearbeitet wurde. Wenn man die gesendeten Mails auch auf dem/den anderen Computern verfügbar haben will, kann man das Feld Bcc (blind carbon copy) auf die gemeinsam bearbeite Mailadresse (z.b. Funktionsadresse) setzen. Dadurch erhält man automatisch eine Kopie aller gesendeten Mails im Posteingang und kann sie im Postfach ablegen. Mit diesem Makro wird das Feld Bcc automatisch gefüllt: Dim WithEvents colinsp As Outlook.Inspectors Private Sub Application_Startup() Set colinsp = Application.Inspectors End Sub Private Sub colinsp_newinspector(byval Inspector As Inspector) Dim objmail As Outlook.MailItem If Inspector.CurrentItem.Class = olmail Then Set objmail = Inspector.CurrentItem If objmail.sent = False Then objmail.bcc = "Ihre Adresse" End If End If Set objmail = Nothing End Sub 6.2 Makro für das Feld Von und Bcc abhängig vom ausgewählten Postfach Falls eine Funktionsadresse siehe Kapitel und 5.4 von mehreren Personen bearbeitet wird, benötigt man das folgende Makro, um die Absenderadresse (Funktionsadresse) zu setzen und eine Kopie der gesendeten Mails im Postfach zu erhalten. Das Makro wirkt nur, wenn das Postfach der Funktionsadresse ausgewählt ist. Mit diesem Makro wird das Feld Von und Bcc automatisch gefüllt, wenn man das Postfach der Funktionsadresse (in unserem Beispiel bearbeitet: Kerstin Zapf, Michael Hebgen URZ Seite 49 von 60

Einrichtung E-Mail V2009/01

Einrichtung E-Mail V2009/01 Einrichtung E-Mail V2009/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung zu berücksichtigen. Bitte blättern Sie gleich weiter zu der, auf der Ihr persönliches Mailprogramm beschrieben

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine im Ihrem Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express 1.Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihrem PC installieren können, benötigen

Mehr

Erzeugen eines eigenen Profils für das Exchange-Konto

Erzeugen eines eigenen Profils für das Exchange-Konto Outlook einrichten Für alle weiteren Schritte ist eine VPN-Verbindung zum KWI erforderlich! Außerdem muss das KWI-SSL-Zertifikat importiert sein. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Outlook für die Verwendung

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

Einrichtung E-Mail V2015/01

Einrichtung E-Mail V2015/01 WVNET Information und Kommunikation GmbH Einrichtung E-Mail A-3910 Zwettl, Edelhof 3 Telefon: 02822 / 57003 Fax: 02822 / 57003-19 V2015/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung

Mehr

Einrichtung der E-Mail-Dienste

Einrichtung der E-Mail-Dienste ADM/ABL/2008/ Version 1.0, Januar 2008 Wien, 21. Jänner 2008 Einrichtung der E-Mail-Dienste Jeder Benutzer erhält zu seinem Account eine weltweit gültige E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adressen haben das Format

Mehr

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren Seite1 KSN-OUTLOOK-BASICS Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client Lokale Mailclients konfigurieren WebMail bezeichnet eine Methode E-Mail direkt mit dem Web-Browser nach Eingabe von Benutzername und Kennwort

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie sie Ihren Mailaccount mit Hilfe der IMAP- Konfiguration als Mailkonto in Outlook

Mehr

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden E-Mail Client Konfiguration Leitfaden 1 Impressum Herausgeber Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Zentraler Service Anschrift der Redaktion Deutsche Telekom Technischer Service GmbH Zentraler Service

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine in Ihrem Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen buchen.

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

KONFIGURATION liveexchange

KONFIGURATION liveexchange KONFIGURATION liveexchange erstellt von itteliance GmbH Beueler Bahnhofsplatz 16 53225 Bonn support@itteliance.de Revision erstellt, überarbeitet Version Stand Möckelmann, Janis 1.0.0.0 15.05.2012 Möckelmann,

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

Einrichten des Email-Clients (Outlook-Express)

Einrichten des Email-Clients (Outlook-Express) Einrichten des Email-Clients (Outlook-Express) 1. Outlook Express öffnen 2. Anschließend im Menü Extras Konten wählen. 3. Dann können Sie wie unten abgebildet ein Konto hinzufügen. 4. Hier tragen Sie bitte

Mehr

Version 1.1.0. NotarNet Bürokommunikation. Bedienungsanleitung für die Einrichtung POP3/IMAP und SMTP in Outlook Express 6

Version 1.1.0. NotarNet Bürokommunikation. Bedienungsanleitung für die Einrichtung POP3/IMAP und SMTP in Outlook Express 6 Version 1.1.0 NotarNet Bürokommunikation Bedienungsanleitung für die Einrichtung POP3/IMAP und SMTP in Outlook Express 6 Seite 1 Vorgehensweise bei der Einrichtung... 2 2 Unterschied von POP3 und IMAP

Mehr

Mailing primarweinfelden.ch

Mailing primarweinfelden.ch Mailing primarweinfelden.ch Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Angaben / Wichtig... 1 2 Mails an private Adresse weiterleiten... 2 3 Mailing übers Internet (Webmail = Outlook Web App = OWA)... 4 4 Mailing

Mehr

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H 2001 za-internet GmbH Abfrage und Versand Ihrer Mails bei

Mehr

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2013 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2013 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 27. Oktober 2014 Seite 1/9 Kurzbeschrieb: Anleitung zur Konfiguration

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Konfiguration von Microsoft Entourage Links: Entourage ist Teil von Microsoft Office für Mac OS X. Es kann als reines Mail-Programm für beliebige POP- oder IMAP-Postfächer benuzt werden, aber erst im Zusammenspiel

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines IMAP E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines IMAP E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird Seite 1 von 13 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Mozilla Thunderbird Seite 2 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 2 2.1 Herunterladen der Installationsdatei...

Mehr

Anleitung: Umstieg von POP/SMTP zu IMAP für Outlook Express 6. Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6

Anleitung: Umstieg von POP/SMTP zu IMAP für Outlook Express 6. Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6 Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6 Im Folgenden wird die Erstellung eines IMAP-Kontos für die E-Mailadresse des tubit-kontos für das Programm Outlook Express 6 beschrieben. Schritt 1:

Mehr

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Klicken Sie auf Start->Programme->Outlook Express Wählen Sie oben in der Leiste den Menüpunkt Extras Klicken Sie dann bitte auf Konten. Nun erscheint

Mehr

Zugang zum Exchange System

Zugang zum Exchange System HS Regensburg Zugang zum Exchange System 1/20 Inhaltsverzeichnis 1. Zugang über die Weboberfläche... 3 2. Konfiguration von E-Mail-Clients... 6 2.1. Microsoft Outlook 2010... 6 a) Einrichten einer Exchangeverbindung

Mehr

1.4 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365

1.4 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365 1.4 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365 Wer das iphone oder ipad im Unternehmen einsetzt, sollte

Mehr

HOSTED EXCHANGE MAIL FÜR MAC

HOSTED EXCHANGE MAIL FÜR MAC HOSTED EXCHANGE MAIL FÜR MAC INHALT Postfach in Mail einrichten... 2 Exportieren eines Postfachs als MBOX-Datei... 6 Importieren eines Postfachs aus einer MBOX-Datei... 7 Teilen eines Kalenders mit der

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013)

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Inhalt: 1. Migration des Mailservers von Exchange 2003 auf 2010 2. Exchange/IMAP/POP3 was für ein Mailkonto habe ich? 3. Exchange-Konto in Microsoft

Mehr

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 E-Mail Einstellungen Konfigurationsanleitungen für folgende E-Mail-Clients: Outlook Express 5 Outlook Express 6 Netscape 6 Netscape 7 Eudora Mail The Bat HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 Bankverbindung:

Mehr

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Kontoeinstellungen/Neu Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Wichtig sind E-Mail-Adresse Benutzername (oft alles

Mehr

Grundlagen 4. Microsoft Outlook 2003 / 2007 / 2001 7. Apple Mail (ab Version 4.0) 9. Outlook 2011 für Mac 10. IOS (iphone/ipad) 12

Grundlagen 4. Microsoft Outlook 2003 / 2007 / 2001 7. Apple Mail (ab Version 4.0) 9. Outlook 2011 für Mac 10. IOS (iphone/ipad) 12 Hosted Exchange Hosted Exchange 1 Einrichtung und Grundlagen 1.1 Grundlagen 4 2 Einrichtung im Mail-Client 2.1 2.2 2.3 Microsoft Outlook 2003 / 2007 / 2001 7 Apple Mail (ab Version 4.0) 9 Outlook 2011

Mehr

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2010 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2010 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 27. Oktober 2014 Seite 1/10 Kurzbeschrieb: Anleitung zur Konfiguration

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X)

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Entourage für Cablevision konfigurieren, um damit Ihre Nachrichten zu verwalten.

Mehr

E-Mail Nutzen Einrichten Verwalten

E-Mail Nutzen Einrichten Verwalten E-Mail Nutzen Einrichten Verwalten Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zum Ändern des E-Mail Passworts, einrichten von Weiterleitungen und Abwesenheitsnotizen, sowie zum Einrichten von E-Mailsoftware

Mehr

Exchange Standard / Business / Premium

Exchange Standard / Business / Premium Exchange Standard / Business / Premium Konfigurationsanleitung 1 Einleitung und Leistungsmerkmale... 2 1.1 Leistungsmerkmale... 2 1.2 Systemvoraussetzungen:... 3 2 Outlook 2003... 4 2.1 In Verbindung mit

Mehr

Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails

Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails Voraussetzung: Sie haben vorher mit Outlook Express oder Outlook gearbeitet. Sie benutzen die Computer in den Computerpools der FH. Schritte: 1. Outlook

Mehr

Einrichten einer Verbindung zwischen Outlook 2010 und Exchange-Postfach per RPC over HTTPS

Einrichten einer Verbindung zwischen Outlook 2010 und Exchange-Postfach per RPC over HTTPS Einrichten einer Verbindung zwischen Outlook 2010 und Exchange-Postfach per RPC over HTTPS Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Konfiguration ist ein korrekt installiertes und funktionierendes Microsoft

Mehr

Unterschied von Exchange und IMAP... 2. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 3. Abrufen der Server-Einstellungen...

Unterschied von Exchange und IMAP... 2. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 3. Abrufen der Server-Einstellungen... Einrichtung der Weiterleitung auf live@edu Mail-System der KPH Wien/Krems Sie haben bereits Ihre Zugangsdaten zum live@edu Mail-System erhalten. Ihre live@edu E-Mail- Adresse setzt sich folgendermaßen

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden.

Mehr

E-Mails lesen, senden und empfangen

E-Mails lesen, senden und empfangen Kontakt samt Adresse in MS- Word einfügen Kontakt samt Adresse in MS-Word einfügen Sie möchten eine Adresse aus dem -Adressbuch in ein Word-Dokument einfügen. Eine entsprechende Funktion ist in Word allerdings

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

Installationsleitfaden kabelnet Office mit MS Outlook 2003

Installationsleitfaden kabelnet Office mit MS Outlook 2003 Installationsleitfaden kabelnet Office mit MS Outlook 2003 Einrichtung von kabelnet Office mit dem Outlook MAPI-Connector in Microsoft Outlook 2000, XP und 2003. Als PDF herunterladen Diese Anleitung können

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Outlook Kurz-Anleitung

Outlook Kurz-Anleitung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Email-Konten Ein neues Email-Konto Hinzufügen, dann POP3 auswählen und weiter Dann müssen folgende Werte eingegeben werden Wichtig sind E-Mail-Adresse

Mehr

Hilfe-Dokumentation: Einrichten eines IMAP-Accounts unter Microsoft Outlook 2010

Hilfe-Dokumentation: Einrichten eines IMAP-Accounts unter Microsoft Outlook 2010 Hilfe-Dokumentation: Einrichten eines IMAP-Accounts unter Microsoft Outlook 2010 1 Neues Konto hinzufügen Im Menüpunkt Extras finden Sie den Unterpunkt Kontoeinstellungen. Wenn Sie diesen Punkt anklicken

Mehr

"E-Mail-Adresse": Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein.

E-Mail-Adresse: Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein. Microsoft Outlook Um ein E-Mail-Postfach im E-Mail-Programm Outlook einzurichten, gehen Sie bitte wie folgt vor: Klicken Sie in Outlook in der Menüleiste auf "Extras", anschließend auf "E-Mail-Konten".

Mehr

E-Mail Zugang - kanu-meissen.de

E-Mail Zugang - kanu-meissen.de E-Mail Zugang - kanu-meissen.de Webmail: webmail.kanu-meissen.de Benutzername = E-Mail-Adresse Posteingangs-Server (*) IMAP: mail.kanu-meissen.de ; Port 993; Sicherheit SSL/TLS IMAP: mail.kanu-meissen.de

Mehr

Computerschule Brühl Outlook-2010 Kurz-Anleitung

Computerschule Brühl Outlook-2010 Kurz-Anleitung Inhalt Neues Email-Konto einrichten... 1 Nachrichten beantworten... 2 Nachrichten weiterleiten... 2 Neue Email schreiben... 3 Ordner für besondere Mails unterhalb vom Posteingang erstellen... 3 Der Outlook

Mehr

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein.

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein. Nachdem Sie im World4You-Webmail ein Email-Konto eingerichtet haben, können Sie dieses auch mit den Email-Programmen Microsoft Outlook, Outlook Express oder Mozilla Thunderbird abrufen. Eine Übersicht

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Funktions-Postfach (Shared Mailbox) in Outlook 2010/2013 einrichten

Funktions-Postfach (Shared Mailbox) in Outlook 2010/2013 einrichten Funktions-Postfach (Shared Mailbox) in Outlook 2010/2013 einrichten Es gibt zwei Möglichkeiten wie Sie ein Funktionspostfach in Outlook einrichten können. Hier werden beide Varianten beschrieben und die

Mehr

Einrichten der E-Mailkonten

Einrichten der E-Mailkonten Einrichten der E-Mailkonten Der von uns neu eingerichtete Mailserver wird gemeinsam mit Ihrer jetzigen, bestehenden Mailadresse abgefragt. Die dazu notwendigen Schritte sind einfach. Bei Outlook Express

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Outlook Express E-Mail-Client

Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Outlook Express E-Mail-Client Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Outlook Express E-Mail-Client Achtung: Diese Anleitung bezieht sich nur auf Outlook Express. Wollen Sie die Lotsen E-Mail unter einem anderen E-Mail-Programm

Mehr

Technische Informationen zum Webmail, bereitgestellt durch den Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols.

Technische Informationen zum Webmail, bereitgestellt durch den Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols. Technische Informationen zum Webmail, bereitgestellt durch den Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols. 1. Wie kann man die Mails vom PC direkt abrufen? Bei bestehender Internetverbindung

Mehr

E-Mail Konfigurationen

E-Mail Konfigurationen Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG E-Mail Konfigurationen 1. Outlook Express.. 2 2. Outlook 2010 6 3. Windows Live Mail.. 8 4. Applemail. 12 5. iphone / ipad...16 6. Beschreibung des Posteingangsservers.21

Mehr

Allgemeine Hinweise... 2. Unterschied von Exchange und IMAP... 3. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 4

Allgemeine Hinweise... 2. Unterschied von Exchange und IMAP... 3. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 4 Einrichtung eines Mail-Clients für Office365 Mail-System der KPH Wien/Krems Ihre Zugangsdaten zum Mail-Account sind dieselben, die Sie für PH-Online verwenden (Benutzername und Passwort). Ihre E-Mail-Adresse

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines POP3 E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines POP3 E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

Einrichten von Outlook Express

Einrichten von Outlook Express Einrichten von Outlook Express Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Einrichtung eines neuen Email-Kontos für Emails unter www.rotary1880.net in Ihrem Emailprogramm

Einrichtung eines neuen Email-Kontos für Emails unter www.rotary1880.net in Ihrem Emailprogramm 3. 4. Einrichtung eines neuen Email-Kontos für Emails unter www.rotary1880.net in Ihrem Emailprogramm Die an Ihre rotarischen Mailadressen [vorname.nachname]@rotary1880.net und [amt]@rotary1880.net gesandten

Mehr

1) Klicken Sie in der Menüleiste auf "Extras" -> "E-Mail-Konten".

1) Klicken Sie in der Menüleiste auf Extras -> E-Mail-Konten. email-konto einrichten mit Outlook XP Damit Sie über Ihren neu eingerichteten POP-Account Emails abrufen und versenden können, müssen Sie in Ihrem Emailprogramm ein neues Emailkonto einrichten. Die Konfiguration

Mehr

Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6

Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6 Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6 Um sicher und bequem Nachrichten mit Outlook zu verwalten, muss der E-Mail Client passend zu unseren E-Mail Einstellungen konfiguriert

Mehr

Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2010 (Windows) Stand: 03/2011

Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2010 (Windows) Stand: 03/2011 Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2010 (Windows) Stand: 03/2011 Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch. Direkter Kapitelsprung [POP3] [IMAP] [SSL/TSL] [Zertifikat] 1. Klicken

Mehr

Mit jedem Client, der das Exchange Protokoll beherrscht (z.b. Mozilla Thunderbird mit Plug- In ExQulla, Apple Mail, Evolution,...)

Mit jedem Client, der das Exchange Protokoll beherrscht (z.b. Mozilla Thunderbird mit Plug- In ExQulla, Apple Mail, Evolution,...) Das tgm steigt von Novell Group Wise auf Microsoft Exchange um. Sie können auf ihre neue Exchange Mailbox wie folgt zugreifen: Mit Microsoft Outlook Web Access (https://owa.tgm.ac.at) Mit Microsoft Outlook

Mehr

E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird

E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird Sie benötigen: Ihre E-Mailadresse mit dazugehörigem Passwort, ein Mailkonto bzw. einen Benutzernamen, die Adressen für Ihre Mailserver. Ein

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

iphone-kontakte zu Exchange übertragen

iphone-kontakte zu Exchange übertragen iphone-kontakte zu Exchange übertragen Übertragen von iphone-kontakten in ein Exchange Postfach Zunächst muss das iphone an den Rechner, an dem es üblicherweise synchronisiert wird, angeschlossen werden.

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

Konfiguration von email Konten

Konfiguration von email Konten Konfiguration von email Konten Dieses Dokument beschreibt alle grundlegenden Informationen und Konfigurationen die Sie zur Nutzung unseres email Dienstes benötigen. Des Weiteren erklärt es kurz die verschiedenen

Mehr

Einrichtung eines Mailkontos unter Microsoft Outlook 2000 / Outlook Express Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op

Einrichtung eines Mailkontos unter Microsoft Outlook 2000 / Outlook Express Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne Einrichtung eines Mailkontos unter Microsoft Outlook 2000 / Outlook Express Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op CampusIT Tel. +49 221

Mehr

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Inhalt Outlook-Umstellung... 1 Inhalt... 1 Änderungen an diesem Dokument... 1 Einleitung... 2 Hilfe... 2 Automatische Umstellung...

Mehr

Microsoft Outlook Express 5.x (S/MIME-Standard)

Microsoft Outlook Express 5.x (S/MIME-Standard) Microsoft Outlook Express 5.x (S/MIME-Standard) Das E-Mail-Programm Outlook Express von Microsoft bietet Ihnen durch die Standard- Integration des E-Mail-Verschlüsselungsprotokolls S/MIME (Secure/MIME)

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange Hosted Exchange Inhalte Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013... 2 Automatisch einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 2 Manuell einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 4

Mehr

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Installationsanleitungen für verschiedene Net4You Services Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

Dokumentation CAMPUSonline Postfach (E-Mail-Konto)

Dokumentation CAMPUSonline Postfach (E-Mail-Konto) CAMPUSonline Informationsmaterial CAMPUSonline Postfach ( E-Mail-Konto) Seite 1/7 Dokumentation CAMPUSonline Postfach (E-Mail-Konto) Autor: Mario Löchler Stand vom 05/10/2009 http://online.konswien.at

Mehr

Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum #50 Version 2 Um Ihre E-Mails über den Mailserver der ZEDAT herunterzuladen oder zu versenden, können Sie das Mailprogramm Windows Live Mail verwenden. Windows Live Mail ist in dem Software-Paket Windows

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Spamfilter-Konfiguration für Outlook 2000 und höher

Spamfilter-Konfiguration für Outlook 2000 und höher Spamfilter-Konfiguration für Outlook 2000 und höher Schritt 1 Starten Sie das Mailprogramm Outlook 2000/2002/2003 Schritt 2 Klicken Sie mit der linken Maustaste in der Menüleiste auf Extras und im sich

Mehr

E-Mail-Konto einrichten

E-Mail-Konto einrichten E-Mail-Konto einrichten Sie haben die Möglichkeit, Ihr E-Mail Konto bei der RAK-Berlin auch über Ihr eigenes E- Mail Programm abzurufen. Voraussetzung: Eine bereits eingerichtete E-Mail-Adresse bei der

Mehr

E-Mail Postfach Migration auf Microsoft Exchange 2013 mit Microsoft Outlook 2013

E-Mail Postfach Migration auf Microsoft Exchange 2013 mit Microsoft Outlook 2013 E-Mail Postfach Migration auf Microsoft Exchange 2013 mit Microsoft Outlook 2013 Inhaltsverzeichnis 1.0 Voraussetzungen... 2 2.0 IT-Servicezentrum (ITS)... 3 2.1 IT-Servicezentrum kontaktieren... 3 2.2

Mehr

Konfigurationsanleitung für Internet & AktivSync. Samsung I900 Omnia Windows Mobile 6.5

Konfigurationsanleitung für Internet & AktivSync. Samsung I900 Omnia Windows Mobile 6.5 Konfigurationsanleitung für Internet & AktivSync Windows Mobile 6.5 Version 03 / September 2011 Internet Einstellungen Über Menüpunkt: Start -> Einstellungen -> Registerkarte Verbindung -> Verbindungen

Mehr

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Diese Anleitung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihr E-Mail-Konto auf dem Mail-Server (Mailhost) der Universität Hamburg haben.

Mehr

Office 2013 ist eingerichtet - aber es gibt noch keinen Zugang zu dem Postfach im neuen Mailsystem

Office 2013 ist eingerichtet - aber es gibt noch keinen Zugang zu dem Postfach im neuen Mailsystem Outlook 2013 auf Windows 7 ohne Domäne für das neue Mailsystem Symptom: Office 2013 ist eingerichtet - aber es gibt noch keinen Zugang zu dem Postfach im neuen Mailsystem Problem: E-Mail-Profil für Outlook

Mehr

Installationsanleitung Email

Installationsanleitung Email Installationsanleitung Email ilnet ag Telefon: 081 926 27 28 Postfach 87 Telefax: 081 926 27 29 7302 Landquart info@ilnet.ch / www.ilnet.ch Einrichten des E-Mail-Kontos auf ihrem Computer 1. Outlook Express

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung Seite 1 Einrichtung der Verschlüsselung für Signaturportal Verschlüsselung wird mit Hilfe von sogenannten Zertifikaten erreicht. Diese ermöglichen eine sichere Kommunikation zwischen Ihnen und dem Signaturportal.

Mehr

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus.

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus. 16 E-Mail-Client Über dieses Modul können Sie Ihre verwaltungsrelevanten E-Mails gleich in Immoware24 empfangen und senden. Im DMS hinterlegte PDF s können komfortabel als Anhang per E-Mail verschickt

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr