Neue Wege für Ihre IT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neue Wege für Ihre IT"

Transkript

1 AUSGABE 10 Oktober 2010 aktiv. nordisch. digital. T h e m e n E d i to r i a l Top-Thema: Online Reputation Management Ihr guter Ruf im Internet ist bares Geld wert IT-Trends: Geld sparen mit Workflow-Software Performance steigern durch digital abgebildete Prozesse LYNET Intern: Wir unterstützen LANDWEGE Umweltstiftung Angetestet: Wyse Mobile Thin Clients Sicheres Arbeiten unterwegs Mittelstand: Mit einem Bein hinter Gittern? Kosten sparen durch Software-Lizenz-Management Team Portrait: Matthias Fleischer Leidenschaftlicher Medienmann Kunden vorgestellt: SEABRIDGE Transport GmbH Logistikdienstleistungen auf allen Kontinenten Webnews Neues im Netz Neue Wege für Ihre IT Sie kennen das: Manchmal bietet die IT nicht die gewünschte Leistung. Sie streikt, macht nicht, was sie soll, und zu teuer ist sie sowieso. Doch fast niemand möchte mehr auf den Komfort von neuen Technologien verzichten, dafür spielen sie in Beruf und Freizeit eine zu große Rolle und machen uns oft auch viel Spaß. Mit unseren Kunden teilen wir diese Leidenschaft für Technik. Unser sprichwörtlich außerordentlicher Einsatz für unsere Kunden erstreckt sich dabei auch auf unkonventionelle Lösungen. Manchmal hilft gutes Zureden und Ruhe bewahren, manchmal muss man ein bisschen nachdrücklicher am Gasgriff ziehen. Wenn es eng wird, können Sie immer auf uns zählen, wir kommen zum Ziel. Mal auf zwei Rädern, mal mit Differentialsperre und manchmal ist auch langsamer schneller. Probieren Sie es! Für das lynette Redaktionsteam To p -T h e m a Online Reputation Management Ihr guter Ruf im Internet ist bares Geld wert Zunehmend verlagern sich unsere Abläufe auf das Internet und damit einzelne Kommunikationskanäle wie Blogs, Twitter, Wikis, Facebook und viele mehr. Dabei geht es um eine große Anzahl einzelner Meinungen, die zusammen den Ruf des Unternehmens und seiner Produkte ausmachen. Über 95 % aller Internet-Nutzer informieren sich online über Unternehmen, Produkte und Marken. Immerhin 23 % aller Surfer rufen mindestens einmal pro Woche Kundenmeinungen ab. Und fast zwei Drittel der im Internet aktiven Konsumenten nutzt Produktinformationen anderer Kunden zur gezielten Kaufvorbereitung. Mit Einfluss auf die Kaufentscheidung: Etwa jeder Zweite hat schon aufgrund von Internet-Kundenmeinungen einen bestimmten Kauf getätigt und sogar noch mehr Konsumenten ließen sich von einem geplanten Kauf abhalten. Spannend ist der Siegeszug des Internets gegenüber dem TV: Dem aktuellen Digital Influence Index zufolge, der den Einfluss verschiedener Medien auf die Entscheidungsfindung der Verbraucher indiziert, weist das Internet einen Indexwert von 52 % auf, während das Fernsehen nur noch bei 17 % rangiert!

2 To p -T h e m a Die wenigsten Unternehmen schätzen ihr digitales Ansehen in der Öffentlichkeit realistisch ein. Mit teilweise fatalen Auswirkungen, wie kürzlich Krisen á la Jako, Jack Wolfskin oder Nestlé aufzeigten, die auch lange nach einem Vorfall massiv unter den Folgen zu leiden haben. Denn es erfordert viel Fleiß, bis ein schlechtes Online- Image wieder poliert ist. Laut einer aktuellen Studie reflektieren die Kommunikations-Budgets der Unternehmen die Bedeutung des Internets auch heute noch immer nicht, sondern betrachten weiterhin das Social Web mit Skepsis und dessen User mit einer gewissen Portion Angst. Das erfolgreiche Online Reputation Management erfasst die wichtigsten Kanäle im Social-Media-Umfeld sowie im Internet und erfordert systematisches Vorgehen und eine nachhaltige Strategie. Wichtiger Bestandteil ist dabei das Online Monitoring, die automatisierte Überwachung des Internets und des Social Webs. Denn nur so wissen Sie, was im Internet wirklich läuft. Dies macht insbesondere bei Werbe- und Marketing-Kampagnen Sinn, um zu überprüfen, wie Ihre Kampagnen bei der Zielgruppe ankommen. Um den Umgang Ihres Unternehmens mit Social Media zu klären und zu definieren, empfehlen wir die Entwicklung und Einführung von Social-Media-Richtlinien. Diese sollen die grundsätzliche Haltung gegenüber dem Web 2.0 definieren, den Umgang der eigenen Mitarbeiter mit Social Media regeln und die Prozesse sowie Maßnahmen bei Krisen-Ereignissen vorbereiten sowie festlegen. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung und Implementierung dieser Social Media Policies. Dies erfolgt etwa durch Workshops mit betroffenen Abteilungsvertretern, mit denen gemeinsam die Richtlinien entworfen und später bei den Mitarbeitern in Schulungen eingeführt werden. Bei größeren Unternehmen und Organisationen macht es darüber hinaus Sinn, eine Art digitalen Schutzschild aufzubauen, um Angriffe auf die Reputation abzuwehren. Dies ist eng verbunden mit der Überprüfung der Suchmaschinen-Treffer für Marken oder Produkte. Denn auch die Suchtreffer, die bei Abfragen für Produkte oder Marken in den Suchmaschinen erscheinen, beeinflussen die Vorbeugen statt reagieren Frühwarnsysteme und Online-Krisen-PR sichern eine gute Online-Reputation Mit dem Internet als neues Leitmedium tun Unternehmen gut daran, ihr digitales Ansehen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Mit Online Reputation Management werden wichtige Kanäle erfasst und überwacht, um mit rechtzeitigen PR-Maßnahmen ein gutes Image zu bewahren. Konsumenten-Wahrnehmung und damit das Image der Angebote. Letztendlich ist dies unmittelbar mit den Kaufentscheidungen verbunden. Mit einem kontinuierlichen Reporting können dann Ihre Ranking-Positionen in den Suchmaschinen überprüft werden. Trotz Präventionsmaßnahmen sind Krisen im Internet nicht immer vermeidbar. Im Fall der Fälle ist es besonders wichtig, rasch die richtigen Maßnahmen in die Wege zu leiten. Diese Online-Krisen-PR ist essentiell dafür, wie schnell Ihr Unternehmen solche Krisen überwinden kann. Dabei ist Social Media nur ein Bestandteil und sollte in die klassische Krisen-PR integriert werden. Für heikle Themen lassen sich Frühwarnsysteme einrichten. Je schneller Sie reagieren, umso wirkungsvoller sind Ihre Maßnahmen. Im Idealfall liegt Ihnen dann bereits ein Maßnahmenkatalog gegen Attacken aus dem Web vor. Bei all diesen Tätigkeiten unterstützen wir Sie gerne unter Einsatz unserer umfassenden Erfahrung. Egal ob Konzeption, Analyse, Monitoring oder Umsetzung. Unbürokratisch und schnell damit Sie nicht durch eine Flut von Online- Meinungen überrascht werden. Sprechen Sie uns gerne an. I T-T r e n d s Geld sparen mit Workflow-Software Performance steigern durch digital abgebildete Prozesse Mit wachsender Verbreitung internetfähiger Smartphones wie BlackBerry oder iphone lohnt es sich inzwischen, individuelle Applikationen für den Unternehmenseinsatz entwickeln zu lassen. Damit kann von unterwegs komfortabel und sicher auf interne Informationen und Funktionen des Unternehmens zugegriffen werden. Das Prinzip ist denkbar einfach und wird beispielsweise im Bankenbereich vorgelebt: Informationen und Funktionen werden auf Maschinen verlagert und der Kunde wird stärker in die Wertschöpfungskette integriert. Zugleich wird mit Hilfe von Software-Lösungen der gesamte Kundenvorgang elektronisch abgebildet, was Bearbeitungsaufwendungen minimiert. Die Realisierung und der Betrieb eines solchen Systems sind durch moderne Entwicklungswerkzeuge auch für mittlere Unternehmen aufwandsmäßig gut handhabbar. Damit rechnet sich ein solches Projekt meist innerhalb weniger Jahre. Es hat zudem einen weiteren Vorteil für das Unternehmen: Bestehende Abläufe werden unter die Lupe genommen und nach Möglichkeit vereinfacht, was zusätzliche Einsparungsmöglichkeiten schafft. Neben Kosteneinsparungen ist die Steigerung der Qualität besonders wichtig. Als angenehmer Nebeneffekt lassen sich erhebliche Qualitätsverbesserungen erreichen, wenn Abläufe mit elektronischer Unterstützung durchgeführt werden. Auch neu hinzukommenden Dokumentationsanforderungen wird so Genüge getan. In der betrieblichen Praxis haben sich viele typische Anwendungsfälle herauskristallisiert. So kann zum Beispiel das Management von Bewerbern auf ein solches System umgestellt werden. Das Handling von Info-Anfragen oder Service Cases ist ohne entsprechende Systeme nur äußerst schwer möglich. Wichtig ist es, dass die Systeme insgesamt erleichternd wirken. Es ist zu vermeiden, dass zusätzlicher bürokratischer Aufwand entsteht, der den erreichten Vorteil wieder aufhebt. Es hat wenig Sinn, wenn Abläufe weniger flexibel werden oder qualitativ leiden, weil das System sich nicht an den Anforderungen ausrichtet.

3 I T-T r e n d s W o r k f l o w- S o f t wa r e Ein Beispiel soll den Nutzen eines Workflow-Systems veranschaulichen. Ein mittleres Unternehmen nutzt ein sol- fügung. Bleibt es bei dem Status als Interessent, kann er nach definierter Zeit wieder aktiviert werden. Wird er Kun- Kostengünstig: Entwicklung ist bereits mit relativ wenig Aufwand möglich ches System zur Bearbeitung von Kundenanfragen und deren vertrieblicher Verfolgung bis hin zum abgeschlossenen Projekt. Eingehende Kontakte in verschiedenen Medien de, so kann der Verkaufsvorgang direkt gekoppelt werden. Im Gegensatz zu einem klassischen CRM-System steht hier die Kommunikation und Abstimmung im Vordergrund. Es Ortsunabhängig: Sie können von verschiedenen Standorten darauf zugreifen werden jeweils in einer digitalen Akte (Ticket) gespeichert. Alle relevanten Informationen sind mit diesem Datensatz verbunden. Jeder Mitarbeiter, der mit diesem Vorgang zu lassen sich dabei Schnittstellen zu bestehenden Systemen oder Abläufen schaffen. Die Bedienung ist leicht erlernbar und kann ortsunabhängig über das Internet durchgeführt Sicher: Durch Verwendung moderner Sicherheitstechnologien wie Verschlüsselung wird Fehlzugriff vermieden Schnell: Die Software wird speziell auf Ihre Geschwindigkeitsanforderungen hin optimiert Einfach: Die Bedienung ist rasch zu erlernen, eine Schulung meist nicht notwendig Zukunftssicher: Es werden internationale Standards verwendet, was Anpassungsmöglichkeiten sicherstellt Integrierbar: Insellösungen werden durch vielfältige Schnittstellen vermieden Leistungsfähig: Durch individuelle Konzeption kann die Applikation genau auf Ihren Workflow abgestimmt werden tun hat, überführt seine Informationen in dieses System. Durch eine individuelle Bewertung können wichtige Anfragen von weniger wichtigen unterschieden werden. werden. Das System ist modular und kann mit den Anforderungen des Kunden weiter entwickelt werden. LYNET entwickelt seit mehr als 10 Jahren prozessbezogene Lizenzkostenfrei: Als Programmplattform wird nur ein Browser verwendet, daher sparen Sie sich arbeitsplatzbezogene Kosten Neben der automatischen Kommunikation innerhalb Workflow-Applikationen auf Basis des Internets. Unsere dieses Vorgangs können nach Belieben Auswertungen Systeme sind skalierbar und durch die Verwendung stan- vorgenommen werden. Das ist besonders praktisch, denn dardisierter Bausteine können wir günstig und hochwertig diese Informationen stehen auf Knopfdruck direkt zur Ver- auch kleinere Projekte durchführen. Sprechen Sie uns an!

4 Ly n e t I n t e r n Wir unterstützen LANDWEGE Umweltstiftung Je moderner unser Leben wird, umso wichtiger werden Werte wie Ursprünglichkeit, Naturnähe und Nachhaltigkeit. All das sollten wir folgenden Generationen vermitteln, umso eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder zu erhalten. Um hier einen Beitrag zu leisten, fördert LYNET die Stiftung seit ihrer Gründung. Seit Jahrhunderten ist es in der Hansestadt Lübeck ehrwürdige Tradition, dass Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Verbände Vermögen in Form von Stiftungen, Spenden, Testamenten oder Legaten kulturellen und sozialen Zwecken zur Verfügung stellen. Lübeck gilt noch heute als Stadt mit ausgeprägtem Bürgersinn und ist Wirkungsstätte zahlreicher gemeinnütziger Stiftungen. Das Schöne an Stiftungen ist, dass sie auf den dauerhaften Erhalt der Stiftungsmittel ausgelegt sind. Das Geld ist also gewissermaßen für die Ewigkeit gespendet. Die LANDWEGE Umweltstiftung wurde 2008 gegründet, um die umweltpädagogische Arbeit des Vereins LANDWEGE langfristig zu fördern. Seit mehr als 17 Jahren betreibt der Verein LANDWEGE den Jugend- Naturschutz-Hof Ringstedtenhof und verfolgt mit seiner Arbeit auf für Lübeck einzigartige Weise ökologische und umweltpädagogische Ziele. Grundlage der pädagogischen Arbeit des Jugend-Naturschutz-Hofes und des Landkindergartens ist der eigenständig wirtschaftende Bioland-Betrieb. Hier können Kinder, Jugendliche und Erwachsene Pflanzen und Tiere sehen, riechen, berühren, eben mit allen Sinnen erleben. Jährlich besuchen etwa Schüler den Ringstedtenhof, um gesunde Ernährung und selbstständiges Kochen für sich zu entdecken. Die Stiftung wird dieses Jahr den Bau eines kleinen Gewächshauses ermöglichen, damit das Angebot für die Schulen erweitert werden kann. Durch seine vielfältigen Programme für Schulklassen, Führungen für Kindergärten, Seminare und andere ökologische Bildungsangebote ist der Jugend-Naturschutz- Hof ein wichtiger Bestandteil der außerschulischen Bildung in Lübeck. In Zeiten knapper Kassen sind private Unterstützung und Bürgersinn besonders wichtig, denn es ermöglicht vieles, was aus öffentlicher Hand allein nicht möglich wäre. LYNET freut sich besonders, hier einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum Bewahren unserer Natur für die Zukunft leisten zu können. Interessenten sei an dieser Stelle empfohlen, sich die Projekte auf dem Ringstedtenhof einmal näher anzuschauen. Details zur LANDWEGE Umweltstiftung finden sich unter A n g e t e s t e t Wyse Mobile Thin Clients Sicheres Arbeiten unterwegs Mit den stromsparenden Wyse X90cw profitieren auch mobile Anwender von den Vorteilen des Thin Computing und haben sicheren Zugriff auf Firmennetzwerke. Die Akkulaufzeit reicht bis zu 8 h, also für einen ganzen Arbeitstag. Gerne versorgen wir Sie mit weiteren Informationen über mobile Thin Clients. Sie erreichen uns unter 0451 / bzw. 040 / oder per an Thin Clients verbinden Anwender mit Applikationen auf einem Firmenserver im Rechenzentrum. Zudem können Administratoren alle Applikationen und Clients zentral verwalten, wodurch die lästige Software-Pflege und Datenhaltung auf einzelnen Rechnern entfällt. All diese Vorzüge gibt es jetzt auch im Notebook-Format. Beim Wyse X90cw handelt es sich um einen Thin Computer für den mobilen Einsatz im 11 -Netbook-Format. Mit dem leistungsfähigen und zugleich Energie sparenden Prozessor Intel Atom Z520 des Wyse X90cw verfügen Sie über ausreichende Leistungsreserven. Das Modell kommt ohne Lüfter und ohne Festplatte, also völlig ohne bewegliche Teile aus, was sich sehr positiv auf die Lebensdauer auswirkt. Das Windows XP Embedded bzw. Windows Embedded Standard 2009 wird auf einem Flash-Speicher installiert. Alle Daten werden entfernt auf dem Server bearbeitet und gespeichert, wodurch der Verlust eines solchen Notebooks nicht gleich Verlust von sensiblen Unternehmensdaten bedeutet. Das elegante Design und ein Gewicht von 1,8 kg prädestinieren solche Thin Client Computer für den mobilen Mitarbeiter mit häufig wechselnden Einsatzorten.

5 M i t t e l s ta n d Mit einem Bein hinter Gittern? Kosten sparen durch Software-Lizenz-Management In den letzten Jahren ist die Aktualisierungsnotwendigkeit von Software kontinuierlich angestiegen. Dies erfordert laufenden Support durch die Hersteller. Verständlich, dass diese auf die korrekte Lizenzierung ihrer Produkte besonders großen Wert legen. In vielen Unternehmen ist bis heute nicht angekommen, dass die Geschäftsleitung sowie die IT-Abteilung persönlich verantwortlich und damit haftbar für die korrekte Lizenzierung der von Ihnen eingesetzten Software sind. Aus diesem Grund bemühen sich Software-Hersteller mit Hilfe technischer Maßnahmen eine Unterlizenzierung unmöglich zu machen. Wenn dann doch ein Audit stattfindet oder aus einem anderen Grund Lizenzverstöße offenkundig werden, ist der wirtschaftliche Schaden hoch. Daher sollten sich auch kleine und mittlere Unternehmen Gedanken machen, wie ein solides und funktionierendes Lizenz- Management umgesetzt werden kann. Am Start eines solchen Projektes erfolgt zunächst eine umfassende Inventur. Das ist nicht immer einfach, denn hier gilt es, alle relevanten Daten zusammenzutragen und zu dokumentieren. Dies ist eine echte Team-Aufgabe, denn es müssen neben der physischen Bestandsauf-nahme des Einsatzes auch vertragliche Grundlagen sowie Notwendigkeit der Installationen überprüft werden. Durch Inventarisierungs-Tools kann meist darauf verzichtet werden, jeden PC einzeln unter die Lupe zu nehmen. Je nach bisheriger Software-Installationspraxis muss auch der Anwender mit ins Boot geholt werden. Die Nutzer sind Teil des Lizenz-Managements: Nur wenn eine nicht mehr benutzte Lizenz gemeldet wird, kann sie an anderer Stel- le eingesetzt werden. Damit ergeben sich nicht zwangsläufig Mehrkosten, sondern es können auch Einsparpotenziale aufgezeigt werden. Ein gut organisiertes Lizenz- Management und damit klare Verantwortlichkeiten schaffen Ordnung und ermöglichen den vertragsgemäßen Einsatz der benötigten Programme. LYNET besitzt umfassende Erfahrungen im Lizenz- Management für Unternehmen. Als Microsoft Licensing- Partner sowie Partner vieler weiterer Softwareanbieter verfügen wir auch über den direkten Draht, um die Ausgangssituationen klar bewerten zu können. Gerne bringen wir auch gemeinsam mit Ihnen Ihre Lizenzstrukturen auf Vordermann. Sprechen Sie uns an! T e a m P o r t r a i t Matthias Fleischer: Leidenschaftlicher Medienmann Als Diplom-Informatiker ist Matthias seit mehr als acht Jahren von Kunden und Kollegen geschätzter Bestandteil des LYNET Teams. Neben umfassender Projektarbeit leitet er das Team Development und ist Fachmann für Multimedia, DVD, interaktive Programmierung und vieles mehr. Als Early Bird greift er mediale Trends früh auf, leistet sich privat jedoch den konsequenten Luxus, auf ein Handy zu verzichten. Viele Einheimische kennen den waschechten Lübecker noch als DJ im Body&Soul, wo er sich am Plattenteller das Studium finanziert hat. Dementsprechend legendär ist sein Ton- und Bildträger-Archiv: Ein bunter Stilmix aus Punkrock, Crossover, Grunge sowie Filme, mit Vor- liebe im englischen Original, finden sich in großer Zahl. Abschalten tut er am besten bei einer Folge Simpsons, von denen er fast alle Staffeln besitzt, bevorzugt allerdings hier den Charme der deutschen Synchronisation. Seine Leidenschaft ist der Sport: Ob als Zuschauer von Basketball, Fußball, Formel 1, Football, DTM, Radsport oder aktiv mehrfach wöchentlich beim Basketball mit NBA-reifer Wurfquote von der Drei-Punkte-Linie ist Matthias auch bei der LYNET Basketball Betriebssportgruppe ein beliebter Mitspieler. Nebenbei trainiert der eingefleischte Katzen-Fan an Strategie- und Geschicklichkeitsspielen und bastelt im kleinen elektronischen Tonstudio hausgemachte Musik.

6 K u n d e n v o r g e s t e l lt SEABRIDGE Transport GmbH Logistikdienstleistungen auf allen Kontinenten Die SEABRIDGE Transport GmbH hat eine typisch hanseatische Tradition und eine Erfolgsgeschichte: Gegründet 1981 auf reiner Eigenkapitalbasis, bis heute in Familienbesitz, mit rund 50 festen Mitarbeitern und zweistelligen Umsatzsteigerungen stetig wachsend. Transporte auf allen Verkehrswegen sind das Kerngeschäft von SEABRIDGE weltweit und individuell. Asien, mittlerer Osten und Amerika sind ebenso Schwerpunkte wie der europäische Raum. Eigene Lagerkapazitäten und damit verbundene Logistikdienstleistungen, passgenaue Versicherungen und flexible Kurierdienste bilden wertvolle Zusatznutzen und machen SEABRIDGE zu einem Fullservice-Partner. Die Unternehmensphilosophie ist ganz einfach: Kundenund lösungsorientierte Arbeit schafft perfekte Ergebnisse, zufriedene Auftraggeber und Mitarbeiter. Erkennbar wird diese Qualität durch exzellente Marktkenntnis, kompetente Beratung, zuverlässiges Handeln, maximale Transparenz sowie ein umfassendes Qualitätsmanagement. LYNET betreut SEABRIDGE seit vielen Jahren mit individueller Software-Entwicklung, Providing, Netzwerk- und Serverinfrastruktur sowie Rollout- und Migrationsprojekten. Neben Beratung zählen auch Planung, Konfiguration, Support und Lizenzierung zu den Leistungen. Mit LYNET ist man überaus zufrieden: Die von LYNET entwickelten Lösungen sind inzwischen ein erheblicher Wettbewerbsfaktor für uns. Nur so erreichen wir schnelle Reaktionen und kostenoptimiertes Arbeiten, so Angela Reinhardt, IT-Leiterin bei SEABRIDGE. Hinzu kommt, dass wir unsere kompetenten und netten Ansprechpartner bei LYNET seit Jahren kennen. Diese Nähe führt zum reibungslosen Betrieb. Mehr Infos zu SEABRIDGE finden sich im Web unter W e b n e w s Knigge fürs Web 2.0 Studie: Lebenslang ein Passwort Ignoriere die Rechtschreibfehler anderer, es sei denn, dein Name wurde falsch geschrieben, s, die in Kleinbuchstaben und mit falscher Zeichensetzung verfasst sind, lassen dich ungebildet oder faul erscheinen oder Tritt einen Schritt zurück und schau weg, wenn andere an Computern oder Geldautomaten Passwörter eingeben, sind drei der inzwischen über 101 Empfehlungen zum digitalen Miteinander. Weiterhin geht es um Fragen wie beispielsweise Darf ich bei twitter auch Leuten folgen, die ich nicht persönlich kenne?, Was mache ich, wenn meine Freundschaftsanfrage bei Facebook ignoriert wird? oder Wie lange kann ich mich in Gesellschaft mit meinem Handy beschäftigen?. Der digitale Lifestyle ändert unser Leben und unser Verhalten. Und selbst Knigge weiß keinen guten Rat mehr zu Fragen der Höflichkeit 2.0. Das Projekt eetiquette ist im Creation Center der Telekom Laboratories unter der Leitung von Julia Leihener entwickelt worden und wurde dabei von Gesche Joost, Professorin für Interaction Design an der TU Berlin sowie rund 40 internationalen Nutzern, den Master-Studierenden des Royal College of Art in London und der Deutschen Knigge Gesellschaft unterstützt. Die eetiquette soll sich ständig weiterentwickeln. Die dazu eingerichtete Website stellt die Etiquette vor und lädt mit Kommentar- und Bewertungs-Tools zur Diskussion ein. Sie ist außerdem als Buch erhältlich und selbstverständlich auch auf Facebook und Twitter vertreten. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter eetiquette.de. Passwörter braucht man für Online Banking, s, Online Shops, Community- Seiten und viele weitere geschützte Bereiche im Internet. Sie verhindern den Zugriff auf sensible Daten oder die digitale Identität, mit der unter Umständen illegale Geschäfte getätigt und der Ruf beschädigt werden könnten. Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstitutes Forsa sind viele der Meinung, ein einziges Passwort wäre völlig ausreichend. 41 % gaben an, aus eigener Initiative niemals Ihre Zugangscodes zu ändern, 8 % lediglich alle paar Jahre und 11 % immerhin jährlich. Einen halbjährigen Wechsel der Passwörter gaben 6 % an, 9 % quartalsweise, 7 % monatlich und jeder hundertste sogar wöchentlich. Die meisten Anwender ändern Ihre Passwörter zu selten, empfohlen wird ein Rhythmus von 3 Monaten. Dies liegt meistens an der Sorglosigkeit der Anwender oder aus Angst, die neuen Passwörter zu vergessen. Für die einfache und sichere Verwaltung von Passwörtern gibt es so genannte Passwort-Safes, mit denen man keine Angst mehr haben muss, Zugangsdaten zu vergessen oder zu verlegen. So gesicherte Passwörter werden verschlüsselt und mit einem Haupt-Passwort oder einer Smartcard gesichert. Es können Zugangsdaten bestimmten Websites zugeordnet und besonders schwer entschlüsselbare Passwörter erstellt werden. Eine sehr gute Lösung stellt der Anbieter Mateso mit dem Tool Password Safe and Repository zur Verfügung. Bei Bedarf berät Sie unser qualifiziertes Sales-Team unter 0451 / oder 040 / jederzeit gerne. LYNET Kommunikation AG LYNET Zentrale Lübeck, Fünfhausen 1, Lübeck LYNET Hamburg, Wendenstraße 379, Hamburg Telefon 0451 / Fax 0451 / Website Verantwortlich Dr. Henning Hach

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen Unsere Leistungen 1 Beratung / Konzeption / Umsetzung Wie können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf den digitalen Plattformen zeitgemäß präsentieren und positionieren? Das Digitalkonsulat

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Tipps zur Einführung von CRM-Software

Tipps zur Einführung von CRM-Software Whitepaper: Tipps zur Einführung von CRM-Software GEDYS IntraWare GmbH Pia Erdmann Langestr. 61 38100 Braunschweig +49 (0)531 123 868-432 E-Mail: info@gedys-intraware.de www.crm2host.de Inhalt 1. Warum

Mehr

In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008.

In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008. In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008. Unsere Kunden. Von Hamburg aus liefern wir kompetente Beratung, nachhaltige Strategien und gute Ideen in die gesamte Welt.

Mehr

Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005

Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005 Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005 Bernhard Starke GmbH Kohlenstraße 49-51 34121 Kassel Tel: 0561/2007-452 Fax: 0561/2007-400 www.starke.de email: info@starke.de Kompakt-Audits 1/7 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Social Media-Trendmonitor

Social Media-Trendmonitor Social Media-Trendmonitor Wohin steuern Unternehmen und Redaktionen im Social Web? Mai 2014 Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz

Mehr

Classroom-Management. IT-basiertes Lernen, leicht gemacht.

Classroom-Management. IT-basiertes Lernen, leicht gemacht. Classroom-Management IT-basiertes Lernen, leicht gemacht. Avatech Ein Unternehmen der Gruppe Impero Education Pro Computerlabor ersetzt das traditionelle Klassenzimmer Das Klassenzimmer 2.0 ist heute Standard,

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? Flexibel und sicher mit Förster IT im Rechenzentrum der DATEV Damit die Auslagerung funktioniert......muss der Partner passen!

Mehr

Social Media Einsatz in saarländischen Unternehmen. Ergebnisse einer Umfrage im Mai 2014

Social Media Einsatz in saarländischen Unternehmen. Ergebnisse einer Umfrage im Mai 2014 Social Media Einsatz in saarländischen Unternehmen Ergebnisse einer Umfrage im Mai 2014 Social Media Nutzung in saarländischen Unternehmen Umfrage vom 06.05.2014 28.05.2014 Zehn Fragen 174 Teilnehmer Social

Mehr

MehrWerte. Das Wipak Web Center DE 2014/03

MehrWerte. Das Wipak Web Center DE 2014/03 MehrWerte Das Wipak Web Center DE 2014/03 DAS Wipak Web Center Druckprojekte einfach online managen Freigaben, Korrekturen, Versionsvergleiche, Farbwerte, Formatangaben, Projekthistorie, Druckbildarchiv

Mehr

Was unsere Kunden sagen:

Was unsere Kunden sagen: social media Was unsere Kunden sagen:» Für uns als 4*Superior Haus ist es wichtig in der großen Social-Media-Welt präsent zu sein und im ständigen Dialog mit unseren Gästen zu bleiben. Die vioma liefert

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14 Hootsuite Mehr als nur Social Media Management 4. Juni 2014 #IMWME14 Brandsensations Inbound Marketing Consulting Gegründet 2011 / NRW Düsseldorf HubSpot Partner Hootsuite Partner Hootsuite Ambassador

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 17. März 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Was

Mehr

Willkommen zum Azure Sales Scenario Training

Willkommen zum Azure Sales Scenario Training Azure Sales Training Willkommen zum Azure Sales Scenario Training Übung macht den Meister. Das gilt auch in Situationen, in denen man Kunden von der Nützlichkeit von Microsoft Azure überzeugen möchte.

Mehr

Social Media und Mobile Web als Herausforderung für das Customer Care Center Management von Versicherungen Prof. Dr. Heike Simmet

Social Media und Mobile Web als Herausforderung für das Customer Care Center Management von Versicherungen Prof. Dr. Heike Simmet Social Media und Mobile Web als Herausforderung für das Customer Care Center Management von Versicherungen Prof. Dr. Heike Simmet Versicherungsforen Wien Wien, 22. September 2011 Agenda 1) Eroberung des

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

Marketing mit Facebook & Co.

Marketing mit Facebook & Co. Internetmarketing für Unternehmer Marketing mit Facebook & Co. Internetmarketing für Unternehmen eine Überlebensfrage! www.hogeluecht-werbeberatung.de 1 Ein paar Worte zu mir: Meine Name ist Holger Hogelücht.

Mehr

Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist

Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist Juli 2013 Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist von Sarah Herberger Fast die Hälfte aller deutschen Unternehmen sind in Social Media Kanälen aktiv. Erstaunlich ist allerdings, dass es in jedem

Mehr

Dienstleistungen - Lösungen

Dienstleistungen - Lösungen EDV - IT - Server - Computer - PC - Netzwerk - Internet Dienstleistungen - Lösungen für KMU - Firmen - Organisationen Sicherheit - Optimierung - Internet - Notfallservice - Datenschutz Datensicherung -

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50 Benefit Partner GmbH Die Benefit Partner GmbH ist Ihr ausgelagerter Kundenservice mit Klasse. Wir helfen Ihnen, Ihre Kunden lückenlos zu betreuen. Wir sind Ihr professioneller Partner, wenn es um Kundenprozesse

Mehr

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff.

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Wie sieht denn die Ist-Situation in Ihrem Unternehmen aus? E-Mail, Fax, SMS, Anrufbeantworter

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 8. September 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Beschwerden sind lästig und halten mich nur von der Arbeit ab! Wenn auch Sie dieser Ansicht sind, lohnt es sich wahrscheinlich nicht weiter zu lesen aber bedenken

Mehr

Sichere Web-Authentifizierung. Schnelle Integration Stationär und mobil Kostenlose Software

Sichere Web-Authentifizierung. Schnelle Integration Stationär und mobil Kostenlose Software Sichere Web-Authentifizierung Schnelle Integration Stationär und mobil Kostenlose Software Was ist OWOK? Mit OWOK steht eine einfach zu bedienende Authentifizierungslösung zur Verfügung, welche mit geringem

Mehr

Utility Computing AGENDA

Utility Computing AGENDA Utility Computing Wolfgang Kiesel Customer Support Specialist HP Deutschland Die HP Lösung mittels SimDesk 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to

Mehr

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

2 Die Terminaldienste Prüfungsanforderungen von Microsoft: Lernziele:

2 Die Terminaldienste Prüfungsanforderungen von Microsoft: Lernziele: 2 Die Terminaldienste Prüfungsanforderungen von Microsoft: Configuring Terminal Services o Configure Windows Server 2008 Terminal Services RemoteApp (TS RemoteApp) o Configure Terminal Services Gateway

Mehr

unter und die im Blick. Alle Maschinen und Anlagen, Hardware, Software,

unter und die im Blick. Alle Maschinen und Anlagen, Hardware, Software, Ihre und vollständigen sind wichtige Grundlagen für ohne droht der Verlust Betriebseigentum. Womöglich säumnisse Garantie-, Wartungs- und Sie nicht so weit. Sie dabei. So kann er Ihnen eine komplette Übersicht

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

Grundlagen beim Linkaufbau

Grundlagen beim Linkaufbau Grundlagen beim Linkaufbau Link-Building welches heute eher als Link-Earning bezeichnet wird, hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Was sich nicht verändert hat, ist die Tatsache, dass Links

Mehr

Online Marketing & Trends

Online Marketing & Trends Online Marketing & Trends Mobile communication Es entsteht ein neuer Massenmarkt Internetnutzer insgesamt: 51,78 Mio. Smartphonebesitzer 2011 insgesamt: 23 Mio. Gesamtbevölkerung: 70,51 Mio. Basis: 112.450

Mehr

SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema.

SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema. SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema. Social Media im Business SocialMedia und die neuen Internetmedien SocialMedia

Mehr

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE Dr. Fried & Partner DEUTSCHE BAHN MIT HUMOR UND KREATIVITÄT IN DEN SOCIAL MEDIA UNTERWEGS 2010 CHEF-TICKET ENDET IM SHITSTORM

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Energieeffiziente IT

Energieeffiziente IT EnergiEEffiziente IT - Dienstleistungen Audit Revision Beratung Wir bieten eine energieeffiziente IT Infrastruktur und die Sicherheit ihrer Daten. Wir unterstützen sie bei der UmsetZUng, der Revision

Mehr

Das mobile Qualitätsmanagement- Werkzeug für

Das mobile Qualitätsmanagement- Werkzeug für Das mobile Qualitätsmanagement- Werkzeug für Groß - und Einzelhandel Lebensmittelproduzenten Lebensmittelhandwerk Gemeinschaftsverpflegung Importeure Food und Nonfood AGU GmbH & Co. Beratungsgesellschaft

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Lassen Sie sich entdecken!

Lassen Sie sich entdecken! Digital Marketing Agentur für B2B Unternehmen EXPERTISE ONLINE MARKETING IM B2B Lassen Sie sich entdecken! EINE GANZHEITLICHE ONLINE MARKETING STRATEGIE BRINGT SIE NACHHALTIG IN DEN FOKUS IHRER ZIELKUNDEN.

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Ausblick: Der Medienkonsum der Zukunft

Ausblick: Der Medienkonsum der Zukunft Ausblick: Der Medienkonsum der Zukunft 1 Ausblick: Der Medienkonsum der Zukunft 1.1 Zukünftige Bedeutung der Medien für die Konsumenten Medien werden immer wichtiger, sie prägen den Alltag der Konsumenten

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

TOP 5. Funktionen. von Retain

TOP 5. Funktionen. von Retain ediscovery Leichtes Audit Management Unified Archiving Compliance Die Facebook & Twitter Archivierung TOP 5 End-User Message Deletion Schnelle & leichte Wiederherstellung Funktionen [Archivierungs-] von

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit SMO Services Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit Einführung Das Web ist längst kein einseitiger Kommunikationskanal mehr. Social

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite Bremen, 12. Juni 2007 IGEL Technology präsentiert umfangreiche Software-Updates und

Mehr

Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search.

Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search. Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search. Die Lösung für Enterprise Search xdot search xdot search ist eine professionelle Semantische Suche Suchlösung

Mehr

Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale. Frankfurt am Main - Webchance 31. August 2014-11 Uhr

Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale. Frankfurt am Main - Webchance 31. August 2014-11 Uhr Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale Frankfurt am Main - Webchance 31. August 2014-11 Uhr Axel Hoehnke GF / Managing Partner sembassy Executive Board / MobileMonday

Mehr

Netzwerken - aber richtig. Geschäftsmodelle im Web 2.0

Netzwerken - aber richtig. Geschäftsmodelle im Web 2.0 Netzwerktag Netzwerken - aber richtig. Geschäftsmodelle im Web 2.0 1. Vorstellung der Neuheiten, Training, Diskussion 2. SITEFORUM: Social Networking for Business Robert Basic: Twitter: die neuen Kurzgespräche

Mehr

Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert.

Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert. Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert. Wie kommt die Strategie ins Content Marketing? Wissen Sie eigentlich, wieviel Geld Sie durch unnützen Content verschwenden? Es gibt eine einfache

Mehr

Drucker + IT-Lösungen + Verpackung + Bürobedarf + Produktlösungen

Drucker + IT-Lösungen + Verpackung + Bürobedarf + Produktlösungen Drucker + IT-Lösungen + Verpackung + Bürobedarf + Produktlösungen Willkommen bei MAY+SPIES Guten Tag, eine gute Kommunikation wird am modernen Arbeitsplatz immer wichtiger. Wenn man den Kollegen nicht

Mehr

Die.tel Domain. Mehrwert für Ihr Unternehmen. www.telyou.me

Die.tel Domain. Mehrwert für Ihr Unternehmen. www.telyou.me Die.tel Domain Mehrwert für Ihr Unternehmen Der Weg ins mobile Computing Was kann ich unter der.tel-domain für mein Unternehmen speichern? Warum eine.tel-domain? Mit einer.tel Domain können Sie Ihre

Mehr

Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010

Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010 Content Management. Früher und Heute. Nationale Suisse. Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010 Multi-Site Management. Agenda. à Multi-Site Management à Nutzen à

Mehr

Aktive Schnittstellenkontrolle

Aktive Schnittstellenkontrolle Aktive Schnittstellenkontrolle Version 1.0 Ausgabedatum 05.03.2013 Status in Bearbeitung in Abstimmung Freigegeben Ansprechpartner Angelika Martin 0431/988-1280 uld34@datenschutzzentrum.de Inhalt 1 Problematik...2

Mehr

Leistungsstarke. Onlineplattform

Leistungsstarke. Onlineplattform Leistungsstarke Onlineplattform Endlich! Ein CMS, das auf Sie hört. 02 Unternehmen und Produkt Welche Software muss ich zur Pflege der Seite installieren?» Keine! SIENN ist vollständig browserbasiert.

Mehr

Innovative und moderne Medienbeobachtung MEDIAMONITORING SOCIAL MEDIA MONITORING COMPLIANCE

Innovative und moderne Medienbeobachtung MEDIAMONITORING SOCIAL MEDIA MONITORING COMPLIANCE Innovative und moderne Medienbeobachtung altares Mediamonitoring altares Mediamonitoring bietet Ihnen ein ganzheitliches Leistungsspektrum: Ausgehend von der kompletten Medienbeobachtung und -analyse

Mehr

Bringt Ihre IT auf den Punkt.

Bringt Ihre IT auf den Punkt. Bringt Ihre IT auf den Punkt. Keep it simple, but smart Streamo IT-Consulting bietet Ihnen die Leistungen, das Wissen und die Möglichkeiten, die Sie für Ihre IT brauchen: auf hohem Niveau, mit kurzen

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

Social Media Krisen. Marcus Strobel

Social Media Krisen. Marcus Strobel Social Media Krisen Marcus Strobel Aufwärmprogramm Social Media Hass & Liebe zugleich Digitale Visitenkarte Gilt für Personen, Unternehmen & Marken Treiber der Entwicklung Wo stehen wir heute? Das Social

Mehr

Hilfe im Moment of Need

Hilfe im Moment of Need E-Learning produzieren Software IT-Dokumentation erstellen Hilfe im Moment of Need Corporate Learning Talent Management Über tts tts knowledge matters. tts ist Full-Service-Anbieter für Talent Management

Mehr

Social Commerce Social Media auf E-Commerce Plattformen. Der letzte Kick fehlt? Wie kommen facebook-nutzer auch zu Ihnen? Wir haben die Antwort.

Social Commerce Social Media auf E-Commerce Plattformen. Der letzte Kick fehlt? Wie kommen facebook-nutzer auch zu Ihnen? Wir haben die Antwort. Social Commerce Social Media auf E-Commerce Plattformen Der letzte Kick fehlt? Wie kommen facebook-nutzer auch zu Ihnen? Wir haben die Antwort. Die Idee Jeder weiß, wie wichtig heutzutage Kauf-bewertungen

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany Sicherheit für Ihre Daten Security Made in Germany Auf einen Blick. Die Sicherheitslösung, auf die Sie gewartet haben. Sicherheitslösungen müssen transparent sein; einfach, aber flexibel. DriveLock bietet

Mehr

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Überblick Warum digitale Kommunikation/ Internet-Marketing? Einfaches Vorgehen zur Planung und Umsetzung im Überblick Vorstellung

Mehr

SOCIAL MEDIA MARKETING. Alexander Brommer

SOCIAL MEDIA MARKETING. Alexander Brommer SOCIAL MEDIA MARKETING Alexander Brommer AGENDA Was ist Social Media? Was ist Social Media Marketing? Warum lohnt sich Social Media Marketing? (Ziele) Xing und Facebook Möglichkeiten und Tipps Beispiele

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Herzlich willkommen. Mobile Devices in der öffentlichen Verwaltung sicher managen baramundi software AG

Herzlich willkommen. Mobile Devices in der öffentlichen Verwaltung sicher managen baramundi software AG Herzlich willkommen Mobile Devices in der öffentlichen Verwaltung sicher managen baramundi software AG Tobias Frank (Geschäftsleitung) Beim Glaspalast 1 Fon: + 49 (821) 5 67 08-12 86153 Augsburg E-Mail:

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER Ganzheitliche Lösungen für ein effizientes Dokumenten-Management INPUT-MANAGEMENT Scannen, Erfassen, Erstellen, Dokumentieren BERATUNG, PLANUNG, KONZEPTION PRODUKTE VON FÜHRENDEN

Mehr

Das Open Source Content Management System

Das Open Source Content Management System Das Open Source Content Management System Erweiterbarkeit und Individualisierung visions-marketing Unternehmensberatung Alexander Winkler Postfach 950180 81517 München Tel.+Fax: 089 / 38 90 06 53 Mobil.:

Mehr

Eine kluge Wahl 02. 03. Integrator gründet Systemhaus 04. 05. Lösungsorientierte Konzepte 06. 07. Planung & Umsetzung 08. 09

Eine kluge Wahl 02. 03. Integrator gründet Systemhaus 04. 05. Lösungsorientierte Konzepte 06. 07. Planung & Umsetzung 08. 09 Eine kluge Wahl 02. 03 Integrator gründet Systemhaus 04. 05 Lösungsorientierte Konzepte 06. 07 Planung & Umsetzung 08. 09 Service & Verfügbarkeit 10. 11 Security & Backup 12. 13 Installation & Dokumentation

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr

SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET. Saferinternet.at

SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET. Saferinternet.at SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET Saferinternet.at Über Saferinternet.at Die Initiative Saferinternet.at unterstützt Internetnutzer/innen, besonders Kinder und Jugendliche,

Mehr

Wir machen das Komplizierte einfach

Wir machen das Komplizierte einfach Unser Konzept beruht darauf, dass der Käufer seine Kaufentscheidung umso bewusster trifft, je mehr zuverlässige und umfassende Informationen er über einen Artikel hat. Folglich wird er auch mit seinem

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone?

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone? Online-Anmeldung. Experten für Experten ist ein Angebot für Kunden von T-Systems. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Plätze für alle Veranstaltungen sind begrenzt. Nutzen Sie die Online-Anmeldung unter:

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

TRUST IN GERMAN SICHERHEIT G DATA PARTNER GUIDE WILLKOMMEN IN EINER STARKEN GESELLSCHAFT

TRUST IN GERMAN SICHERHEIT G DATA PARTNER GUIDE WILLKOMMEN IN EINER STARKEN GESELLSCHAFT TRUST IN GERMAN SICHERHEIT G DATA PARTNER GUIDE WILLKOMMEN IN EINER STARKEN GESELLSCHAFT DER G DATA PARTNER GUIDE In diesem Partner Guide finden Sie alles Wissenswerte rund um die starke G DATA Partnerschaft

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 1 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement

Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement Roland Ballacchino Es dauert zwanzig Jahre, sich eine Reputation zu erwerben und fünf Minuten, sie zu verlieren. Wenn man das im Auge behält, handelt

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert.

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung im Wettbewerb! Mit dem richtigen Partner ökonomisch wirtschaften Perspektiven

Mehr

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Schnellstartanleitung & Endbenutzer-Lizenzvertrag Die einfache, sichere und erfolgreiche Lösung für das Upgrade Es gibt zwei verschiedene Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Create Share Sell Track. Das innovative online Marketing- Tool für Verlage. Machen Sie den Point of Discovery zum Point of Sales.

Create Share Sell Track. Das innovative online Marketing- Tool für Verlage. Machen Sie den Point of Discovery zum Point of Sales. Create Share Sell Track Das innovative online Marketing- Tool für Verlage. Machen Sie den Point of Discovery zum Point of Sales. Create Mit dem intuitiven Online-Editor lassen sich Leseproben-Widgets,

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

500 POWER-TOOLS Die besten Programme, Widgets, Schriften, Icons, Hintergründe u.v.m.

500 POWER-TOOLS Die besten Programme, Widgets, Schriften, Icons, Hintergründe u.v.m. Sonderheft 02/09 März/April/Mai 300 Seiten Mac-OS X Mit DVD Der komplette Guide zu Mac-OS X System optimal einrichten Programme richtig nutzen Sicher surfen & mailen Versteckte Befehle anwenden Daten zuverlässig

Mehr

Social Media Konzept Betrieb Analyse

Social Media Konzept Betrieb Analyse Social Media Konzept Betrieb Analyse Philipp Berger, Kommunikationsbeauftragter ZID 21. November 2013 Agenda > Konzept Der Weg zur Social-Media-Strategie > Betrieb Planung und Workflow > Analyse Auswertung

Mehr

Demographischer Wandel

Demographischer Wandel Demographischer Wandel Personalmarketing für die Kommunen wo ist denn das Personal der Zukunft? Ingmar Behrens Geschäftsführer - Nebelung und Behrens, Hamburg Kiel, Altenholz 14. März 2012 Ausgangssituation:

Mehr