Mietbedingungen für gewerbliche Mieter

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mietbedingungen für gewerbliche Mieter"

Transkript

1 Mietbedingungen für gewerbliche Mieter Die grundplattenbasierenden Vorrichtungen werden zu folgenden Bedingungen vermietet: 1. Übergabe Das Mietobjekt wird dem Mieter in technisch einwandfreiem vollfunktionsfähigen Zustand mietweise übergeben. Die Übergabe erfolgt ab Lager des Vermieters. Mit der Übergabe geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder Beschädigung (im folgenden nur noch Gefahr oder Gefahrtragung ) auf den Mieter über. Wird die Mietsache auf Wunsch des Mieters versendet, so erfolgt der Versand auf Kosten und Gefahr des Mieters. Mit der vorbehaltlosen Annahme bestätigt der Mieter den vorstehend vertragsgemäßen Zustand des Mietobjekts (Rügeverlust), es sei denn, es handelt sich um Mängel, die bei einer fachkundigen Prüfung nicht erkennbar sind. Optische Beeinträchtigungen wie z.b. Lackschäden, kleine Macken, Kratzer oder Gebrauchsspuren stellen keine Mängel des Mietobjektes dar und sind vom Mieter zu akzeptieren. 2. Miete und Servicekosten: Für die Nutzung des oben aufgeführten Mietobjektes ist der Mieter verpflichtet 1% vom angebotenen Listenpreis pro Kalendertag zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen MwSt. zu entrichten. Die Mietzeit wird grundsätzlich nach Kalendertagen berechnet. Sie beginnt mit dem Tag der Abholung / Übergabe an den Frachtführer und endet mit dem Tag der Anlieferung beim Vermieter. Jeder angefangene Tag zählt als voller Kalendertag. 3. Mietdauer Die Miete ist befristet. Bei Beendigung hat der Mieter das Mietobjekt auf seine Kosten und Gefahr gemäß 11 der nachfolgend in Ziff. 4 vereinbarten Sonstigen Bestimmungen zurückzugeben 4. Sonstige Bestimmungen: 1 Vertragsabschluss Der Mietvertrag ist abgeschlossen, wenn der Vermieter die Bestellung entweder schriftlich bestätigt oder diese ausführt. Der Standort des Mietobjektes ist jederzeit zu nennen und dem Vermieter muss freien Zutritt zu dem Mietobjekt gestattet werden. 1

2 2 Mietzeit Die Mietzeit wird grundsätzlich nach Kalendertagen berechnet. Diese beginnt mit dem Tag der Abholung / Übergabe an den Frachtführer und endet mit dem Tag der Anlieferung beim Vermieter. Jeder angefangene Tag zählt als voller Kalendertag. Wird das Mietobjekt nicht am vorgesehenen Tag vom Mieter bzw. dessen Frachtführer abgeholt, so haftet der Mieter für den Mietausfall. Für Mietgeräte die nicht am vorgesehenen Tag vom Mieter bzw. dessen Frachtführer zurückgebracht werden, wird auch an den folgenden Tagen Miete erhoben. Persönliche, witterungs- oder strombedingte Ausfälle finden keine Berücksichtigung in der Mietzeit. 3 Mietzins Für die Nutzung des oben aufgeführten Mietobjektes ist der Mieter verpflichtet 1% vom jeweils angebotenen Listenpreis pro Kalendertag zuzüglich der jeweils gesetzlichen MwSt. zu entrichten. 4 Vertragsgemäße Nutzung 1. Bei der Übernahme des Mietobjektes hat der Mieter oder eine von Ihm mit der Entgegennahme beauftragte Person ein Übernahmeprotokoll zu unterzeichnen, in dem evtl. festgestellte Mängel oder Beschädigungen festgehalten werden. Erkennbare Mängel oder Beschädigungen, die nicht im Übernahmeprotokoll festgehalten werden, können nicht gerügt werden. Verborgene Mängel, Beschädigungen oder Funktionsstörungen sind unverzüglich nach dem Bekanntwerden dem Vermieter schriftlich anzuzeigen. Der Mieter kann die Behebung solcher Mängel verlangen, wenn diese die Sicherheit und/oder Funktionsfähigkeit des Mietgegenstandes nicht nur unerheblich beinträchtigen. Die Kosten hierfür trägt der Vermieter. 2. Der Mieter darf die Mietobjekte nur mit der von einem Eigentümer zu erwartenden gebotenen Sorgfalt nutzen und hat die Mietobjekte schonend und pfleglich zu erhalten. Die Anweisungen des Vermieters und die Betriebsanleitungen sind unbedingt zu beachten. Der Mieter hat dem Vermieter alle Schäden zu ersetzen, die nicht ausschließlich durch normalen Verschleiß entstandenen sind. Dies trifft auch bei Überlastung der Mietobjekte zu. Der Mieter hat dem Vermieter insbesondere alle Schäden zu ersetzen, die auf eine schuldhafte Verletzung von Vertragspflichten sowie darauf beruhen, dass Mietobjekte mechanisch beschädigt werden, verloren gehen, zerstört oder seiner Verfügungsmacht entzogen werden. Die beschädigten Komponenten werden dem werden dem Mieter in Rechnung gestellt und gehen vorbehaltlich der Bezahlung in dessen Eigentum über. 3. Der Mieter hat die Mietobjekte von Rechten Dritter freizuhalten; er darf sie insbesondere weder verkaufen, verpfänden, verschenken, vermieten oder verleihen, noch übereignen auch nicht zur Sicherheit. Von Ansprüchen Dritter auf Mietobjekte, Entwendungen, Beschädigung, Beschlagnahmung oder Verlust hat der Mieter den Vermieter unverzüglich zu benachrichtigen. Bei der Entwendung ist die bearbeitende Polizeidienststelle sowie seine Versicherung mit Versicherungspolice zu nennen. 2

3 5 Untersuchungs- und Rügepflicht 1. Der Mieter hat das Recht und die Pflicht, das Mietobjekt vor Übergabe zu besichtigen und zu überprüfen. Die entstehenden Kosten für die Besichtigung trägt der Mieter. 2. Erkennbare Mängel, welche bei der Übergabe den vorgesehenen Arbeitseinsatz nicht unerheblich beeinträchtigen, können nicht mehr gerügt werden, wenn sie nicht unverzüglich nach der Besichtigung schriftlich dem Vermieter angezeigt worden sind. Mängel die bei der Übergabe nicht sichtlich erkennbar waren, sind dem Vermieter unverzüglich schriftlich mitzuteilen, da sonst ein Rügeverlust eintritt. 6 Gefahrtragung und Versicherung Der Mieter trägt grundsätzlich die Gefahr des Transportes des Mietobjektes vom Lager des Vermieters und wieder zurück. Mietbeginn einschließlich mit dem verbundenen Gefahrenübergang ist im Falle des Versands der Zeitpunkt der Übergabe des Mietgegenstandes ab Lager des Vermieters an den Frachtführer. Mietende ist der Zeitpunkt der Ankunft des Mietgegenstandes beim Vermieter. Die Gefahrtragung während des Rücktransportes obliegt ebenfalls dem Mieter. Der Abschluss einer entsprechenden Versicherung ist Sache des Mieters. 7 Pflichten des Mieters Der Mieter ist verpflichtet, 1. vor Inbetriebnahme des Mietobjektes die Bedienungsanleitung und Sicherheitsanweisung sorgfältig durchzulesen, diese zu beachten und sich bei Rückfragen unverzüglich an den Vermieter zu wenden; 2. das Mietobjekt vor Überbeanspruchung in jeder Weise zu schützen; 3. für sach- und fachgerechte Wartung und Pflege des Mietobjektes Sorge zu tragen, insbesondere Betriebsstoffe (Wasser, Öle, Fette etc.) Reinigungsmittel usw. nur in einwandfreier Beschaffenheit oder wie in der Betriebsanleitung oder vom Vermieter ausdrücklich vorgeschrieben zu verwenden; 4. den Vermieter unverzüglich über evtl. eingetretene Beschädigungen oder Funktionsstörungen zu unterrichten. Erforderlichenfalls ist der Mietgegenstand sofort außer Betrieb zu setzen und die Weisung des Vermieters abzuwarten; 5. das Mietobjekt gegen Diebstahl etc. und außerhalb der Arbeitszeit so gut wie möglich gegen Witterungseinflüsse zu schützen; 6. dafür Sorge zu tragen, dass das Mietobjekt nur durch geschulte und eingewiesene Personen bedient wird. 8 Haftungsbeschränkung des Vermieters, Verkehrssicherungspflicht Der Vermieter haftet soweit nicht eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder einer Kardinalpflicht vorliegt nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Sollte aufgrund einer Pflichtverletzung des Vermieters der nach Auffassung der Parteien wenig wahrscheinliche Fall einer Verletzung von Leben, Körper Gesundheit eintreten, so ist eine Haftung des Vermieters dann ausgeschlossen, soweit nur eine leicht fahrlässige Pflichtverletzung vorliegt. Liegt die Verletzung einer Kardinalpflicht 3

4 vor, haftet der Vermieter auch bei leichter Fahrlässigkeit. Der Mieter steht für sachgemäßen Gebrauch der Mietsache ein und trägt die Verkehrssicherungspflicht. Für Schäden, die infolge nicht sachgemäßen Gebrauchs der Mietobjekte entstehen, haftet der Vermieter nicht. Die Haftung des Vermieters für Sachmängel sowie seine Schadenersatzpflicht gemäß 536a BGB ist ausgeschlossen, soweit diese nicht fristgemäß nach den Bestimmungen dieses Vertrags gerügt wurden. Entsprechendes gilt im Falle des Rügeverlustes. Soweit Sachmängel, die vom Vermieter zu vertreten sind, ordnungsgemäß gerügt wurden und kein Rügeverlust vorliegt, ist eine Haftung des Vermieters nebst einer Schadensersatzpflicht nach 536a BGB ausgeschlossen, soweit sich der Vermieter mit der Beseitigung eines von ihm zu vertretenden Mangels nicht im Verzug befindet. Für Sachmängel, die vom Mieter zu vertreten sind, haftet ausschließlich dieser. 9 Mietminderung Mietminderungsansprüche stehen dem Mieter nur für die Sachmängel zu, die vom Vermieter zu vertreten sind, ordnungsgemäß gerügt wurden und ein Rügeverlust nicht eingetreten ist und erst ab dem Zeitpunkt des Zugangs der Mängelrüge beim Vermieter. Im Übrigen ist Voraussetzung, dass es sich um Mängel handelt, durch welche die Gebrauchstauglichkeit nicht unerheblich beeinträchtigt wird. 10 Kündigung Der über eine bestimmte Mietzeit abgeschlossene Mietvertrag ist für beide Parteien grundsätzlich unkündbar. Eine Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberücksichtigt. 11 Rücklieferung des Mietgegenstandes Die Mieter hat das Mietobjekt betriebsbereit, gereinigt und mit allen Zubehörteilen zurückzuliefern. Ist eine Abholung durch den Vermieter vereinbart, so hat der Mieter das Mietobjekt in gleichem Zustand so rechtzeitig bereitzustellen, dass die Abholung innerhalb der Geschäftszeiten des Vermieters gewährleistet ist. Weißt das Mietobjekt mechanische Beschädigungen auf unabhängig ob diese für die Funktion relevant sind so sind die Kosten für das / die beschädigten Bauteile vom Mieter zu tragen. Die beschädigten Komponenten werden dem Mieter in Rechnung gestellt und gehen mit Bezahlung in dessen Eigentum über. 12 Verlust der Mietgegenstände Die Gefahrtragung des Mieters beginnt mit der Übernahme des Mietobjektes und endet mit deren Rückgabe an den Vermieter. Der Mieter haftet daher für die Dauer der Gefahrtragung auch für die Gefahr des zufälligen Untergangs einschließlich des Verlustes oder eines Totalschadens durch eine Straftat. Sollte es dem Mieter daher nicht möglich sein, das Mietobjekt im vertragsgemäßen Zustand zurückzugeben, so ist er zum Schadensersatz durch Geldersatz verpflichtet. Bei Geldersatz ist der Betrag zu leisten, der zur Beschaffung eines gleichwertigen Gerätes am vereinbarten 4

5 Rücklieferungsort und im Zeitpunkt der Entschädigungsleistung erforderlich ist. Der Verlust oder die Beschädigung des Mietobjektes durch eine Straftat ist unverzüglich der zuständigen Polizeibehörde anzuzeigen. 13 Eigentum Das gemietete Objekt bleibt auch im Falle eines anschließenden Kaufes bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. 14 Allgemeine Bedingungen 1. Erfüllungsort für die Lieferung ist, wenn in diesem Vertrag nichts anderes bestimmt ist, der Ort des Lagers des Vermieters. Erfüllungsort für die Zahlung ist Achstetten-Bronnen. 2. Gerichtsstand ist bei allen aus dem Vertrag ergebenden Streitigkeiten, wenn der Vertragspartner Kaufmann ist, Biberach / Riss. 5

Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007

Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007 Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007 Mietvertrag für Arbeitsbühnen / September 2007 / Seite 1 Mietvertrag für Arbeitsbühnen zur ausschließlichen Verwendung im Geschäftsverkehr gegenüber Unternehmern,

Mehr

Mietvertrag. im Folgenden Mieter genannt

Mietvertrag. im Folgenden Mieter genannt Mietvertrag Zwischen dem und Landkreis Teltow-Fläming vertreten durch die Landrätin Am Nuthefließ 2 14943 Luckenwalde im Folgenden Vermieter genannt wird nachstehender Mietvertrag geschlossen. 1 Mietgegenstand

Mehr

Nr. 09.1: System-Mietstand Rücksendung bis: 16.01.2009

Nr. 09.1: System-Mietstand Rücksendung bis: 16.01.2009 6. 8. März 2009 SMC Schäfer Messe-Consulting GmbH Herrn Erik Streich Postfach 10 06 08 40806 Mettmann Tel.: +49 (0) 2104 / 1393 10 Fax: +49 (0) 2104 / 1393 18 Email: streich@smc-events.de www.ihr-messeservice.de

Mehr

Mietvereinbarung zwischen

Mietvereinbarung zwischen Mietvereinbarung zwischen Party und Feinkost Servcie Vetter -77933 Lahr, Rainer-Haungs-Str.12-14 (nachfolgend Vermieter" genannt) und (nachfolgend "Mieter" genannt) über das Geschirr- und Spülmobil GSM

Mehr

ALLGEMEINE VERMIETBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE VERMIETBEDINGUNGEN eventa Aktiengesellschaft Flurweg 11 D-82402 Seeshaupt ALLGEMEINE VERMIETBEDINGUNGEN DER EVENTA AG STAND 06/2014 INDEX I.I. VERTRAGSGEGENSTAND UND GELTUNGSBEREICH II. MIETZEIT III. VERSAND & GEFAHRENÜBERGANG

Mehr

Nutzungsbedingungen für Räume und Einrichtungen im Steinbeis-Haus

Nutzungsbedingungen für Räume und Einrichtungen im Steinbeis-Haus Nutzungsbedingungen für Räume und Einrichtungen im Steinbeis-Haus Gürtelstraße 29A/30, 10247 Berlin-Friedrichshain 1 Begründung des Vertragsverhältnisses (1) Die mietweise Überlassung des Seminarraumes

Mehr

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom 15.8.2002

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom 15.8.2002 fours GmbH Licht und Ton Im Klingenbühl 1, Halle 11 69123 Heidelberg Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom 15.8.2002 1 Geltungsbereich Die nachfolgend aufgeführten ausschließlich geltenden

Mehr

Mietbedingungen für Kurzzeitmiete von Gabelstaplern und sonstigen Flurförderzeugen

Mietbedingungen für Kurzzeitmiete von Gabelstaplern und sonstigen Flurförderzeugen Mietbedingungen für Kurzzeitmiete von Gabelstaplern und sonstigen Flurförderzeugen 1 Allgemeine Rechte und Pflichten der Vertragspartner 1. Die vorliegenden Mietbedingungen für Gabelstapler gelten für

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de 1. Allgemeines Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben

Mehr

Vertrag. über die entgeltliche Überlassung eines ipads inkl. NWZ-ePaper

Vertrag. über die entgeltliche Überlassung eines ipads inkl. NWZ-ePaper Vertrag über die entgeltliche Überlassung eines ipads inkl. NWZ-ePaper zwischen Nordwest-Zeitung Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG Peterstraße 28-34 26121 Oldenburg nachfolgend: NWZ und Vor-/ Nachname der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hostelaufnahmevertrag des RE4Hostel in Erfurt. 1 (1)Geltungsbereich (2)Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die mietweise Überlassung von Hostelzimmern

Mehr

Vertragsbedingungen für die Vermietung von Fahrrädern und E Bikes

Vertragsbedingungen für die Vermietung von Fahrrädern und E Bikes Vertragsbedingungen für die Vermietung von Fahrrädern und E Bikes 1 Geltungsbereich für Fahrradvermietungen (1) Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Mietvertrages zur Ausleihe

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

(1) Vermietet werden im Haus... (Straße, Hausnummer) folgende Räume: a) Erdgeschoss: b) 1. Etage: usw. c) Keller: d) Dachboden:

(1) Vermietet werden im Haus... (Straße, Hausnummer) folgende Räume: a) Erdgeschoss: b) 1. Etage: usw. c) Keller: d) Dachboden: Muster eines Geschäftsraummietvertrages Zwischen... (Vermieter) und... (Mieter) wird folgender Geschäftsraummietvertrag geschlossen: 1 Mieträume (1) Vermietet werden im Haus... (Straße, Hausnummer) folgende

Mehr

Teil 1. (3) Die Nutzungsrechte an der Boscube Software und an der Dokumentation werden in Teil 2 geregelt.

Teil 1. (3) Die Nutzungsrechte an der Boscube Software und an der Dokumentation werden in Teil 2 geregelt. der Blue On Shop GmbH, Reuchlinstraße 10. 10553 Berlin Stand 01.06.2010 (im Folgenden Blue On Shop) für die Vermietung von Boscubes oder anderen Kurzstreckenfunk Sendeeinheiten (im Folgenden Boscube) regelt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren

Mehr

2.0 Allgemeine Rechte und Pflichten der Vertragspartner

2.0 Allgemeine Rechte und Pflichten der Vertragspartner Allgemeine Miet-, Nutzungsbedingungen Firma MOVE it GmbH 1.1 Diese Allgemeinen Miet-; Nutzungsbedingungen (im Folgenden: Bedingungen) gelten ausschließlich bei Verträgen mit Unternehmen, Gewerbetreibenden

Mehr

Allgemeine Vermietbedingungen Stand März 2008

Allgemeine Vermietbedingungen Stand März 2008 Allgemeine Vermietbedingungen Stand März 2008 I. Anwendungsbereich 1. Diese Allgemeinen Vermietbedingungen (im folgenden AVB genannt) gelten für alle mit uns abgeschlossenen Mietverträge. Entgegenstehende

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SCHLUND NETWORKS

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SCHLUND NETWORKS ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SCHLUND NETWORKS 1. ALLGEMEINES, GELTUNGSBEREICH 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden auch AGB ) gelten für alle unsere Geschäftsbeziehungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rock Shop GmbH Abteilung Crystal Sound Veranstaltungstechnik

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rock Shop GmbH Abteilung Crystal Sound Veranstaltungstechnik D8/D1983-15 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rock Shop GmbH Abteilung Crystal Sound Veranstaltungstechnik 1 Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten im

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der K.H. Dewert GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der K.H. Dewert GmbH K. H. Dewert GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der K.H. Dewert GmbH I. Geltung der Bedingungen 1. Wir schließen ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: Bedingungen)

Mehr

Allgemeine Vermietbedingungen der Firma Solarsysteme Kohler & Erd UG (haftungsbeschränkt) Nordfeld 16, D-34560 Fritzlar 1 Allgemeine Rechte und

Allgemeine Vermietbedingungen der Firma Solarsysteme Kohler & Erd UG (haftungsbeschränkt) Nordfeld 16, D-34560 Fritzlar 1 Allgemeine Rechte und Allgemeine Vermietbedingungen der Firma Solarsysteme Kohler & Erd UG (haftungsbeschränkt) Nordfeld 16, D-34560 Fritzlar 1 Allgemeine Rechte und Pflichten der Vertragspartner (1) Der Vermieter verpflichtet

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Lust Blechwaren GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Lust Blechwaren GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Lust Blechwaren GmbH Wir liefern ausschließlich an Kunden, die Unternehmer (freie Berufe, Industrie, Handwerk und Handel) sind und die bei Bestellung der Ware

Mehr

Allgemeine Mietvertragsbedingungen Für die Vermietung von Baumaschinen, Baugeräten und Industriemaschinen

Allgemeine Mietvertragsbedingungen Für die Vermietung von Baumaschinen, Baugeräten und Industriemaschinen Seite 1 Allgemeine Mietvertragsbedingungen Für die Vermietung von Baumaschinen, Baugeräten und Industriemaschinen 1 Ausschließliche Geltung dieser Allgemeinen Mietver tragsbedingungen gegenüber Unternehmern,

Mehr

Geschäftsführer: Dr. Karl de Molina Max-Planck-Str. 4, 85609 Dornach, HRB 162950 AG München - nachfolgend Vermieter genannt -

Geschäftsführer: Dr. Karl de Molina Max-Planck-Str. 4, 85609 Dornach, HRB 162950 AG München - nachfolgend Vermieter genannt - Allgemeine Geschäftsbedingungen für Mietverträge Stand: Februar 2008 Mietbedingungen der Geschäftsführer:, 85609 Dornach, AG München - nachfolgend Vermieter genannt - 1 Vertragsgegenstand, Vertragsbeginn,

Mehr

1.1 Die Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen.

1.1 Die Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. 1 Allgemeines / Geltungsbereich 1.1 Die Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. 1.2 Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen,

Mehr

Mietvertrag. Zwischen dem SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstraße 148, 72076 Tübingen, im Nachfolgenden Vermieter genannt, vertreten durch:

Mietvertrag. Zwischen dem SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstraße 148, 72076 Tübingen, im Nachfolgenden Vermieter genannt, vertreten durch: SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstr. 148, 72076 Tübingen Mietvertrag Zwischen dem SSC Tübingen e.v., Waldhäuserstraße 148, 72076 Tübingen, im Nachfolgenden Vermieter genannt, vertreten durch: im Nachfolgenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Gewerberaummietvertrag "Objekt..."

Gewerberaummietvertrag Objekt... 1 Gewerberaummietvertrag "Objekt..." Zwischen (Vermieter) und (Mieter) wird folgender Gewerberaummietvertrag geschlossen: 1 Mieträume (1) Vermietet wird das Grundstück bzw die Gewerbefläche "Hochofenstr.

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Schilling Omnibusverkehr GmbH für die Vermietung von Omnibussen 1. Angebot und Vertragsabschluss 1.1 Angebote der Schilling Omnibusverkehr GmbH nachfolgend SOV genannt

Mehr

Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen der Klaiber + Heubach GmbH & Co. KG (freigegeben am 31.03.2014)

Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen der Klaiber + Heubach GmbH & Co. KG (freigegeben am 31.03.2014) Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen der Klaiber + Heubach GmbH & Co. KG (freigegeben am 31.03.2014) Geltungsbereich dieser Bedingungen 1. Diese Allgemeinen Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen

Mehr

AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma parkenflughafendus.de

AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma parkenflughafendus.de AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma parkenflughafendus.de I. Geltung und Vertragsabschlüsse 1. Geltung der Bedingungen Für alle Angebote und Leistungen der Firma parkenflughafendus.de gelten

Mehr

Hier folgend die Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Mietbedingungen der HSN Aggregate GmbH.

Hier folgend die Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Mietbedingungen der HSN Aggregate GmbH. Allgemeine Geschäftsbedingungen Hier folgend die Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Mietbedingungen der HSN Aggregate GmbH. 1. Geltungsbereich Allgemeine Mietbedingungen 1.1 Sind diese Bedingungen einmal

Mehr

Reisebedingungen der Rautenberg Reisen ohg a) Abschluss des Reisevertrages Mit der Anmeldung, die schriftlich, mündlich, per Internet oder telefonisch vorgenommen werden kann, bietet der Kunde der Firma

Mehr

Mietbedingungen CHS Container Handel GmbH

Mietbedingungen CHS Container Handel GmbH CHS Container Handel GmbH 1. Mietbeginn: Als Mietbeginn gilt, soweit vorstehend nichts anderes vereinbart wurde, der Tag der Lieferung gem. Seite 1 des Vertrages. 2. Als Mietende gilt, soweit vorstehend

Mehr

ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1. Geltungsbereich... 1 2. Gewährleistung... 1 3. Angebote... 3 4. Untersuchungs- und RÜGEPFLICHT... 3 5. Haftung... 3 6. Eigentumsvorbehalt... 4 7. Zahlung... 4 8. Verschwiegenheitsverpflichtung...

Mehr

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen 1. Geltungsbereich (1) Diese Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Übersetzer und seinem Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich

Mehr

Multimediagestattung kabelanschluss, internet und telefon

Multimediagestattung kabelanschluss, internet und telefon Multimediagestattung kabelanschluss, internet und telefon Ihr Kabelanschluss für Fernsehen, Internet und Telefon. serviceadresse hausanschrift Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH,, Telefon 0800

Mehr

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen. AGB 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (go-to-smove) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden

Mehr

Mietbedingungen für Baustellen- und Verkehrsabsicherungsgeräte der Firma Sauer GmbH & Co. KG Kirschbüchel 5, Straßenhaus

Mietbedingungen für Baustellen- und Verkehrsabsicherungsgeräte der Firma Sauer GmbH & Co. KG Kirschbüchel 5, Straßenhaus Mietbedingungen für Baustellen- und Verkehrsabsicherungsgeräte der Firma Sauer GmbH & Co. KG Kirschbüchel 5, 56587 Straßenhaus I. Geltung der Bedingungen Unsere Mietbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Allgemeine Mietvertragsbedingungen für die Vermietung von Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Baugeräten und Industriemaschinen

Allgemeine Mietvertragsbedingungen für die Vermietung von Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Baugeräten und Industriemaschinen 1 Allgemeine Mietvertragsbedingungen für die Vermietung von Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Baugeräten und Industriemaschinen 1. Allgemeines - Geltungsbereich 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Mietvertragsbedingungen

Mehr

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen 1 Anwendungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Fa. Stahlbau Schäfer GmbH mit ihren Vertragspartnern (Auftraggebern). (2) Abweichende

Mehr

Bitte stimmen Sie ab! Abstimmergebnisse in Sekundenschnelle Mit Abstimmergebnissen werden Veranstaltungen wie Tagungen, Lehrgänge, Kongresse und Motivationstrainings Interaktiv. Über einen Handsender kann

Mehr

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen.

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Art.Nr. 00029 KAUFVERTRAG zwischen Privatleuten Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Bitte verwenden

Mehr

für die Gemeinschaftsräume der Dorfgemeinschaftshäuser in Landolfshausen und Mackenrode

für die Gemeinschaftsräume der Dorfgemeinschaftshäuser in Landolfshausen und Mackenrode BENUTZUNGSORDNUNG für die Gemeinschaftsräume der Dorfgemeinschaftshäuser in Landolfshausen und Mackenrode 1 Nutzung Das Dorfgemeinschaftshaus steht mit seiner Mehrzweckhalle und seinen Gemeinschaftsräumen

Mehr

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines Einkaufsbedingungen 1 Allgemeines 1. Es gelten ausschließlich unsere Einkaufsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten

Mehr

GEG Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbh. I. Anlieferung

GEG Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbh. I. Anlieferung GEG Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbh Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Entsorgung von Abfällen durch Privatleute I. Anlieferung 1. Die Anlieferung von Abfall unterliegt

Mehr

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Hinweise: Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen für Übersetzer sind ein unverbindliches Muster.

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. Timo Blumenschein

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. Timo Blumenschein ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Timo Blumenschein 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Timo Blumenschein und den

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

1 Geltungsbereich 2 Vertragsabschluss, -partner, Verjährung 3 Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

1 Geltungsbereich 2 Vertragsabschluss, -partner, Verjährung 3 Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung AGB s: 1 Geltungsbereich 1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten

Mehr

Allgemeine Geschäfts Bedingungen

Allgemeine Geschäfts Bedingungen Allgemeine Geschäfts Bedingungen OBI - Mietgeräte 1 Allgemeine Pflichten Der Vermieter verpflichtet sich, dem Mieter den umseitig aufgeführten Mietgegenstand für die Dauer der festgelegten Mietzeit mietweise

Mehr

VEREINBARUNG. zwischen

VEREINBARUNG. zwischen VEREINBARUNG zwischen - nachfolgend Kunde genannt und SVG - nachfolgend SVG genannt wegen Aufnahme, Erfassung und Verwaltung von Daten/Terminen und Schulungsnachweisen des Kunden und der von ihm mitgeteilten

Mehr

Bedingungen der DRS-DellenReparaturService Hagelschaden GmbH für die Ausführung von Arbeiten an Kraftfahrzeugen

Bedingungen der DRS-DellenReparaturService Hagelschaden GmbH für die Ausführung von Arbeiten an Kraftfahrzeugen Bedingungen der DRS-DellenReparaturService Hagelschaden GmbH für die Ausführung von Arbeiten an Kraftfahrzeugen Für alle durch den Kunden ( Auftraggeber ) bei der DRS-DellenReparaturService Hagelschaden

Mehr

Mietvertrag. Name Adresse Tel - Vermieter - Name Adresse Tel - Mieter -

Mietvertrag. Name Adresse Tel - Vermieter - Name Adresse Tel - Mieter - Mietvertrag Zwischen Name Adresse Tel - Vermieter - und Name Adresse Tel - Mieter - kommt nachfolgender Mietvertrag über Wohnraum zustande: 1 Mieträume Der Vermieter vermietet dem Mieter zu Wohnzwecken

Mehr

Allgemeine Verkaufsbedingungen (AVB) für den Online-Verkauf der Sächsischen Staatsbäder GmbH (SSB) Stand: Oktober 2014

Allgemeine Verkaufsbedingungen (AVB) für den Online-Verkauf der Sächsischen Staatsbäder GmbH (SSB) Stand: Oktober 2014 Allgemeine Verkaufsbedingungen (AVB) für den Online-Verkauf der Sächsischen Staatsbäder GmbH (SSB) Stand: Oktober 2014 1. Geltungsbereich Diese AVB regeln den Online-Verkauf von Sachen (z.b. Gutscheine,

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

M I E T V E R T R A G

M I E T V E R T R A G M I E T V E R T R A G abgeschlossen zwischen A.) Name, Geburtsdatum bzw. Firmenbuch-Nummer Adresse als VERMIETER in der Folge kurz so genannt und B.) Name, Geburtsdatum bzw. Firmenbuch-Nummer Adresse als

Mehr

2. Preisangaben im Auftrag/Kostenvoranschlag

2. Preisangaben im Auftrag/Kostenvoranschlag Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Züri Garage AG, 8006 Zürich, für die Ausführung von Arbeiten an Motorfahrzeugen, Anhängern, Aggregaten und deren Teilen und für

Mehr

Auftragsbestätigung für. Hiermit nehme ich/wir den Vertrag an. Bitte die Auftragsbestätigung an uns Unterschrieben zurücksenden oder Faxen.

Auftragsbestätigung für. Hiermit nehme ich/wir den Vertrag an. Bitte die Auftragsbestätigung an uns Unterschrieben zurücksenden oder Faxen. Auftragsbestätigung für Hiermit nehme ich/wir den Vertrag an. Ich habe die AGB s gelesen und erkläre mich damit einverstanden. Bitte die Auftragsbestätigung an uns Unterschrieben zurücksenden oder Faxen.

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für die Nutzung des Imbisswagens (Stand Oktober 2013)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für die Nutzung des Imbisswagens (Stand Oktober 2013) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für die Nutzung des Imbisswagens (Stand Oktober 2013) 1 Allgemeines, Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen Miet-mich-Imbiss.de (nachfolgend Vermieter) und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bird Like - Designagentur

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bird Like - Designagentur Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bird Like - Designagentur Bird Like - Designagentur / Schachtstr. 12b / 31180 Giesen info@bird-like.com / www.bird-like.com Stand April 2015 Seite 1 von 5 Allgemeine

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Angel s das hotel GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Angel s das hotel GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Angel s das hotel GmbH I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Global Cars

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Global Cars Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Global Cars I. Geltung der Bedingungen 1. Die Leistungen des Verkäufers erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Modern Golfacademy

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Modern Golfacademy ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Modern Golfacademy 1 Allgemeines, Geltungsbereich Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Modern Golfacademy und den

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kaffee Partner GmbH und der welltec GmbH für Kaufverträge unter www.kaffee-partner-shop.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kaffee Partner GmbH und der welltec GmbH für Kaufverträge unter www.kaffee-partner-shop.de Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kaffee Partner GmbH und der welltec GmbH für Kaufverträge unter www.kaffee-partner-shop.de 1. Geltungsbereich... 1 2. Vertragsschluss... 1 3. Identität des Vertragspartners...

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen FREIgeist Einbeck GmbH & Co. KG 37547 Einbeck

Allgemeine Geschäftsbedingungen FREIgeist Einbeck GmbH & Co. KG 37547 Einbeck Allgemeine Geschäftsbedingungen FREIgeist Einbeck GmbH & Co. KG 37547 Einbeck GELTUNGSBEREICH 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag im Hubertushof Oberstaufen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag im Hubertushof Oberstaufen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag im Hubertushof Oberstaufen Argenstrasse 45 in 87534 Oberstaufen Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop der, Geschäftsführer:,

Mehr

(6) Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

(6) Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung. Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") des Bröhan- Museums, Schloßstraße 1a, 14059 Berlin (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für

Mehr

Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) - Fernabsatz

Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) - Fernabsatz Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) - Fernabsatz AutomexX e.k. Alte Regensburgerstr. 17 84030 Ergolding Stand: 11/2015 I. Vertragsabschluss/Übertragung von Rechten und Pflichten

Mehr

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH AGB für Geschäftskunden Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH 1. AGB - Geltungsbereich 1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) regeln das Vertragsverhältnis

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) der Pension Haus Wendelstein, Inhaber Werner Schüller, Wendelsteinstraße 4, 81541 München

Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) der Pension Haus Wendelstein, Inhaber Werner Schüller, Wendelsteinstraße 4, 81541 München Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABG) der Pension Haus Wendelstein, Inhaber Werner Schüller, Wendelsteinstraße 4, 81541 München 1. Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Ausschluss der Sachmängelhaftung beim Verkauf durch eine Privatperson

Ausschluss der Sachmängelhaftung beim Verkauf durch eine Privatperson Ausschluss der Sachmängelhaftung beim Verkauf durch eine Privatperson Aus gegebenem Anlass wollen wir nochmals auf die ganz offensichtlich nur wenig bekannte Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm vom

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel S-CAD erbringt Leistungen insbesondere in den Bereichen Schulung und Datenanlage für imos- Software sowie darüber hinaus Leistungen bei Arbeitsvorbereitung, Planung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren Leistungen und

Mehr

VERMIETBEDINGUNGEN WOHNMOBIL

VERMIETBEDINGUNGEN WOHNMOBIL VERMIETBEDINGUNGEN WOHNMOBIL 1. Der Mietvertrag kommt zustande nach Entrichtung einer anteiligen Mietkaution in Höhe von EUR 256,- durch den Mieter und Annahme des Vertragsangebotes durch den Vermieter.

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Selbsteinlagerung der deutschen Möbelspedition (ABSdM) Konditionenempfehlung nebst Unverbindlichkeitserklärung

Allgemeine Bedingungen für Selbsteinlagerung der deutschen Möbelspedition (ABSdM) Konditionenempfehlung nebst Unverbindlichkeitserklärung Allgemeine Bedingungen für Selbsteinlagerung der deutschen Möbelspedition (ABSdM) Konditionenempfehlung nebst Unverbindlichkeitserklärung Der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.v. empfiehlt

Mehr

Vertragshilfe: Mietaufhebungsvertrag mit Abfindung

Vertragshilfe: Mietaufhebungsvertrag mit Abfindung Vertragshilfe: Mietaufhebungsvertrag mit Abfindung Abs.: Eheleute/Herr/Frau... (Ort/Datum) Mietaufhebungsvertrag Zwischen Herrn.. (Vor- und Zuname) sowie Frau... (Vor- und Zuname) in... als Vermieter/in

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion 1 Geltungsbereich 1. Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller elektronischen und schriftlichen Verträge mit Witteborn

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Selbsteinlagerung der deutschen Möbelspedition (ABSdM) Konditionenempfehlung nebst Unverbindlichkeitserklärung

Allgemeine Bedingungen für Selbsteinlagerung der deutschen Möbelspedition (ABSdM) Konditionenempfehlung nebst Unverbindlichkeitserklärung Allgemeine Bedingungen für Selbsteinlagerung der deutschen Möbelspedition (ABSdM) Konditionenempfehlung nebst Unverbindlichkeitserklärung Der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.v. empfiehlt

Mehr

Olaf Wittenbrock,Riemsloher Str.48,49324 Melle

Olaf Wittenbrock,Riemsloher Str.48,49324 Melle GRILL-IMBISSWAGEN Typ, Beschreibung Humbauer Imbissanhänger; OS-OW-320 VERMIETER: MIETER MIETVERTRAG Die detaillierte Beschreibung des Grill-Imbisswagens inklusive Ausstattung ergibt sich aus dem Übergabeprotokoll,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel Stand: 01. November 2009 Geltungsbereich & Abwehrklausel 1.1 Für die über diese Domain / diesen Internet-Shop

Mehr

E-Mail-Account-Vertrag

E-Mail-Account-Vertrag E-Mail-Account-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Einrichtung

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1. GELTUNGSBEREICH Diese AGB gelten für alle Gastaufnahmeverträge, die zwischen der Boardinghouse Rosenstrasse GbR mit Dritten (Gast) abgeschlossen werden sowie für alle

Mehr

Stadtrecht der Stadt Mannheim

Stadtrecht der Stadt Mannheim 7.8 Überlassungsbedingungen für die Veranstaltungsräume (Halle, Galerie, Raum 1) im vom 01.07.1981, in der Fassung vom 13.11.97, gemäß Gemeinderatsbeschluß v. 25.11.97 gültig ab dem 1. Januar 1998 1. Grundsätzliches

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Elektrowerkzeuge Schweißtechnik Wälzlager Werkzeugzubehör Befestigungstechnik Gartengeräte Arbeitsschutz Betriebseinrichtungen Werkzeugfachhandel e-mail: info@van-beusekom.de www.van-beusekom.de Johann

Mehr

B E N U T Z U N G S O R D N U N G

B E N U T Z U N G S O R D N U N G B E N U T Z U N G S O R D N U N G für das Bürgerhaus der Ortsgemeinde BOTTENBACH 1 Allgemeines Das Bürgerhaus steht in der Trägerschaft der Ortsgemeinde Bottenbach. 2 Gestattungsart (1) Wird das Bürgerhaus

Mehr

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht Allgemeine Einkaufsbedingungen der Uedelhoven GmbH & Co. KG 1 Geltungsbereich dieser Bedingungen 1.1 Alle unsere Bestellungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Einkaufsbedingungen. Diese

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Christian-Walter-Internet-Shops (im folgenden CW-IS genannt)

Allgemeine Geschäftsbedingungen Christian-Walter-Internet-Shops (im folgenden CW-IS genannt) Allgemeine Geschäftsbedingungen Christian-Walter-Internet-Shops (im folgenden CW-IS genannt) Das nachfolgende Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die von Ihnen bestellte Ware für Ihre eigene gewerbliche

Mehr

Ergänzende Bestimmungen. zur. Verordnung über Allgemeine Bedingungen. für die Versorgung mit Wasser. (AVBWasserV)

Ergänzende Bestimmungen. zur. Verordnung über Allgemeine Bedingungen. für die Versorgung mit Wasser. (AVBWasserV) Ergänzende Bestimmungen zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) I. Durch Gesellschafterbeschluss der Gemeindewerke Heusweiler GmbH vom 21.11.2012 werden die

Mehr

Vermietung von Hardware und Standard-Software (VM)

Vermietung von Hardware und Standard-Software (VM) ambifox GmbH Fleehook 1 48683 Ahaus Fon +49 (0) 2561 979989 0 Fax +49 (0) 2561 979989 102 post@ambifox.de www.ambifox.de 1. Vertragsgegenstand, Leistungen, Nutzungsrechte 1.1. Der Anbieter vermietet dem

Mehr

Heimat- und Verschönerungsverein Seidewitz 01 e. V. NUTZUNGSVERTRAG

Heimat- und Verschönerungsverein Seidewitz 01 e. V. NUTZUNGSVERTRAG Heimat- und Verschönerungsverein Seidewitz 01 e. V. Seidewitz Nr. 14 06618 Molauer Land NUTZUNGSVERTRAG Zwischen dem Heimat- und Verschönerungsverein Seidewitz 01 e. V. und (nachfolgend als Nutzer genannt)

Mehr

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist.

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist. LIZENZBEDINGUNGEN STREAMING / TELEMEDICINE SYSTEM Vorbemerkung Der Lizenznehmer plant den Einsatz des von der Maquet GmbH (im Folgenden: Maquet) entwickelten OP-Integrations-Systems TEGRIS in seinen Operationsräumen

Mehr