Exchange ActiveSync wird von ExRCA getestet. Fehler beim Testen von Exchange ActiveSync.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Exchange ActiveSync wird von ExRCA getestet. Fehler beim Testen von Exchange ActiveSync."

Transkript

1 Exchange ActiveSync wird von ExRCA getestet. Fehler beim Testen von Exchange ActiveSync. Es wird versucht, den AutoErmittlungs- und Exchange ActiveSync-Test durchzuführen (falls angefordert). AutoErmittlung für Exchange ActiveSync erfolgreich getestet. Es wird versucht, alle Methoden zum Herstellen einer Verbindung zum AutoErmittlungsdienst zu verwenden. Der AutoErmittlungsdienst wurde erfolgreich getestet. Es wird versucht, die mögliche AutoErmittlungs-URL https://dahi.onmicrosoft.com/autodiscover/autodiscover.xml zu testen. Fehler beim Testen dieser potenziellen AutoErmittlungs-URL. Attempting to resolve the host name dahi.onmicrosoft.com in DNS. The host name couldn't be resolved. Weitere Informationen zu diesem Problem und zu möglichen Lösungen Host dahi.onmicrosoft.com couldn't be resolved in DNS InfoNoRecords. Es wird versucht, die mögliche AutoErmittlungs-URL https://autodiscover.dahi.onmicrosoft.com/autodiscover/autodiscover.xml zu testen. Fehler beim Testen dieser potenziellen AutoErmittlungs-URL. Attempting to resolve the host name autodiscover.dahi.onmicrosoft.com in DNS. IP addresses returned: Testing TCP port 443 on host autodiscover.dahi.onmicrosoft.com to ensure it's listening and open. The specified port is either blocked, not listening, or not producing the expected response. Weitere Informationen zu diesem Problem und zu möglichen Lösungen A network error occurred while communicating with the remote host. Es wird versucht, mit der HTTP-Umleitungsmethode eine Verbindung zum AutoErmittlungsdienst herzustellen. Der AutoErmittlungsdienst wurde mit der HTTP-Umleitungsmethode erfolgreich kontaktiert. Attempting to resolve the host name autodiscover.dahi.onmicrosoft.com in DNS. IP addresses returned: Testing TCP port 80 on host autodiscover.dahi.onmicrosoft.com to ensure it's listening and open. AutoErmittlung von Host dahi.onmicrosoft.com wird von ExRCA für HTTP-Umleitung zum AutoErmittlungsdienst überprüft. Die Umleitungsantwort (HTTP 301/302) wurde erfolgreich empfangen. Umleitungs-URL: https://autodiscover-s.outlook.com/autodiscover/autodiscover.xml Es wird versucht, die mögliche AutoErmittlungs-URL https://autodiscovers.outlook.com/autodiscover/autodiscover.xml zu testen. URL der AutoErmittlung erfolgreich getestet.

2 Attempting to resolve the host name autodiscover-s.outlook.com in DNS. IP addresses returned: , , , Testing TCP port 443 on host autodiscover-s.outlook.com to ensure it's listening and open. Testing the SSL certificate to make sure it's valid. The certificate passed all validation requirements. ExRCA is attempting to obtain the SSL certificate from remote server autodiscover-s.outlook.com on port 443. ExRCA successfully obtained the remote SSL certificate. Remote Certificate Subject: CN=outlook.com, OU=Exchange, O=Microsoft Corporation, L=Redmond, S=Washington, C=US, Issuer: CN=Microsoft Secure Server Authority, DC=redmond, DC=corp, DC=microsoft, DC=com. Validating the certificate name. The certificate name was validated successfully. Host name autodiscover-s.outlook.com was found in the Certificate Subject Alternative Name entry. Certificate trust is being validated. The certificate is trusted and all certificates are present in the chain. ExRCA is attempting to build certificate chains for certificate CN=outlook.com, OU=Exchange, O=Microsoft Corporation, L=Redmond, S=Washington, C=US. One or more certificate chains were constructed successfully. A total of 1 chains were built. The highest quality chain ends in root certificate CN=GTE CyberTrust Global Root, OU="GTE CyberTrust Solutions, Inc.", O=GTE Corporation, C=US. Analyzing the certificate chains for compatibility problems with versions of Windows. No Windows compatibility problems were identified. The certificate chain has been validated up to a trusted root. Root = CN=GTE CyberTrust Global Root, OU="GTE CyberTrust Solutions, Inc.", O=GTE Corporation, C=US. Testing the certificate date to confirm the certificate is valid. Date validation passed. The certificate hasn't expired. The certificate is valid. NotBefore = 4/17/2012 9:26:21 PM, NotAfter = 4/17/2014 9:26:21 PM Die IIS-Konfiguration Wird im Hinblick auf die Clientzertifikatsauthentifizierung überprüft. Keine Clientzertifikatsauthentifizierung erkannt. Clientzertifikate für Akzeptieren/Anfordern nicht konfiguriert. Es wird versucht, dem AutoErmittlungsdienst eine POST-Anforderung zu senden, damit er URLs ggf. automatisch erkennen kann.

3 ExRCA hat AutoErmittlung-Einstellungen erfolgreich durch Senden von AutoErmittlung- POST-Daten abgerufen. ExRCA versucht, eine XML-Antwort des AutoErmittlungsdiensts von URL https://autodiscover-s.outlook.com/autodiscover/autodiscover.xml für Benutzer abzurufen. Die XML-Antwort der AutoErmittlung wurde erfolgreich abgerufen. Als Antwort auf die AutoErmittlungsanforderung wurde eine HTTPS-Umleitung empfangen. Die URL der Umleitung ist https://pod51015.outlook.com/autodiscover/autodiscover.xml. Es wird versucht, die mögliche AutoErmittlungs-URL https://pod51015.outlook.com/autodiscover/autodiscover.xml zu testen. URL der AutoErmittlung erfolgreich getestet. Attempting to resolve the host name pod51015.outlook.com in DNS. IP addresses returned: , , , Testing TCP port 443 on host pod51015.outlook.com to ensure it's listening and open. Testing the SSL certificate to make sure it's valid. The certificate passed all validation requirements. ExRCA is attempting to obtain the SSL certificate from remote server pod51015.outlook.com on port 443. ExRCA successfully obtained the remote SSL certificate. Remote Certificate Subject: CN=outlook.com, OU=Exchange, O=Microsoft Corporation, L=Redmond, S=Washington, C=US, Issuer: CN=Microsoft Secure Server Authority, DC=redmond, DC=corp, DC=microsoft, DC=com. Validating the certificate name. The certificate name was validated successfully. Host name pod51015.outlook.com was found in the Certificate Subject Alternative Name entry. Certificate trust is being validated. The certificate is trusted and all certificates are present in the chain. ExRCA is attempting to build certificate chains for certificate CN=outlook.com, OU=Exchange, O=Microsoft Corporation, L=Redmond, S=Washington, C=US. One or more certificate chains were constructed successfully. A total of 1 chains were built. The highest quality chain ends in root certificate CN=GTE CyberTrust Global Root, OU="GTE CyberTrust Solutions, Inc.", O=GTE Corporation, C=US. Analyzing the certificate chains for compatibility problems with versions of Windows.

4 No Windows compatibility problems were identified. The certificate chain has been validated up to a trusted root. Root = CN=GTE CyberTrust Global Root, OU="GTE CyberTrust Solutions, Inc.", O=GTE Corporation, C=US. Testing the certificate date to confirm the certificate is valid. Date validation passed. The certificate hasn't expired. The certificate is valid. NotBefore = 4/17/2012 9:26:21 PM, NotAfter = 4/17/2014 9:26:21 PM Die IIS-Konfiguration Wird im Hinblick auf die Clientzertifikatsauthentifizierung überprüft. Keine Clientzertifikatsauthentifizierung erkannt. Clientzertifikate für Akzeptieren/Anfordern nicht konfiguriert. Es wird versucht, dem AutoErmittlungsdienst eine POST-Anforderung zu senden, damit er URLs ggf. automatisch erkennen kann. ExRCA hat AutoErmittlung-Einstellungen erfolgreich durch Senden von AutoErmittlung-POST-Daten abgerufen. ExRCA versucht, eine XML-Antwort des AutoErmittlungsdiensts von URL https://pod51015.outlook.com/autodiscover/autodiscover.xml für Benutzer abzurufen. Die XML-Antwort der AutoErmittlung wurde erfolgreich abgerufen. AutoErmittlung - Kontoeinstellungen XML-Antwort: <?xml version="1.0"?> <Autodiscover xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/xmlschema" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/xmlschema-instance" xmlns="http://schemas.microsoft.com/exchange/autodiscover/resp onseschema/2006"> <Response xmlns="http://schemas.microsoft.com/exchange/autodiscover/mob ilesync/responseschema/2006"> <Culture>en:us</Culture> <User> <DisplayName>Babaloolee</DisplayName> > </User> <Action> <Settings> <Server> <Type>MobileSync</Type> <Url>https://pod51015.outlook.com/Microsoft-Server- ActiveSync</Url> <Name>https://pod51015.outlook.com/Microsoft-Server- ActiveSync</Name> </Server> </Settings> </Action> </Response> </Autodiscover> Exchange ActiveSync-Einstellungen werden überprüft. Die Exchange ActiveSync-URL https://pod51015.outlook.com/microsoft-server-activesync wurde erfolgreich überprüft. Attempting to resolve the host name pod51015.outlook.com in DNS.

5 IP addresses returned: , , , Testing TCP port 443 on host pod51015.outlook.com to ensure it's listening and open. Testing the SSL certificate to make sure it's valid. The certificate passed all validation requirements. ExRCA is attempting to obtain the SSL certificate from remote server pod51015.outlook.com on port 443. ExRCA successfully obtained the remote SSL certificate. Remote Certificate Subject: CN=outlook.com, OU=Exchange, O=Microsoft Corporation, L=Redmond, S=Washington, C=US, Issuer: CN=Microsoft Secure Server Authority, DC=redmond, DC=corp, DC=microsoft, DC=com. Validating the certificate name. The certificate name was validated successfully. Host name pod51015.outlook.com was found in the Certificate Subject Alternative Name entry. Validating certificate trust for Windows Mobile devices. The certificate is trusted and all certificates are present in the chain. ExRCA is attempting to build certificate chains for certificate CN=outlook.com, OU=Exchange, O=Microsoft Corporation, L=Redmond, S=Washington, C=US. One or more certificate chains were constructed successfully. A total of 1 chains were built. The highest quality chain ends in root certificate CN=GTE CyberTrust Global Root, OU="GTE CyberTrust Solutions, Inc.", O=GTE Corporation, C=US. Analyzing the certificate chains for compatability problems with Windows Phone devices. No Windows Phone compatibility problems were identified. The certificate is trusted for Windows Mobile 5.0 and later versions. Root = CN=GTE CyberTrust Global Root, OU="GTE CyberTrust Solutions, Inc.", O=GTE Corporation, C=US ExRCA is analyzing intermediate certificates that were sent down by the remote server. All intermediate certificates are present and valid. All intermediate certificates were present and valid. Testing the certificate date to confirm the certificate is valid. Date validation passed. The certificate hasn't expired. The certificate is valid. NotBefore = 4/17/2012 9:26:21 PM, NotAfter = 4/17/2014 9:26:21 PM Die IIS-Konfiguration Wird im Hinblick auf die Clientzertifikatsauthentifizierung überprüft. Keine Clientzertifikatsauthentifizierung erkannt. Clientzertifikate für Akzeptieren/Anfordern nicht konfiguriert. HTTP-Authentifizierungsmethoden werden für URL https://pod51015.outlook.com/microsoft-server-activesync getestet. Die HTTP-Authentifizierungsmethoden sind richtig. Alle erwarteten und keine unzulässigen Authentifizierungsmethoden von ExRCA gefunden. Gefundene Methoden: Basic Es wird versucht, eine ActiveSync-Sitzung mit dem Server zu starten. Fehler beim Testen der Exchange ActiveSync-Sitzung.

6 Es wird versucht, einen OPTIONS-Befehl an den Server zu senden. Die OPTIONS-Antwort wurde erfolgreich empfangen und ist gültig. Empfangene Kopfzeilen: Allow: OPTIONS,POST MS-Server-ActiveSync: MS-ASProtocolVersions: 2.0,2.1,2.5,12.0,12.1,14.0,14.1 MS-ASProtocolCommands: Sync,SendMail,SmartForward,SmartReply,GetAttachment,GetHierarchy,CreateCollection,DeleteCollection,Mov ecollection,foldersync,foldercreate,folderdelete,folderupdate,moveitems,getitemestimate,meetingrespons e,search,settings,ping,itemoperations,provision,resolverecipients,validatecert Public: OPTIONS,POST Content-Length: 0 Cache-Control: private Date: Tue, 12 Jun :09:38 GMT Server: Microsoft-IIS/7.5 X-AspNet-Version: X-Powered-By: ASP.NET Es wird versucht, den Befehl 'FolderSync' in der Exchange ActiveSync-Sitzung auszuführen. Fehler beim Testen des Befehls 'FolderSync'. Weitere Informationen zu diesem Problem und zu möglichen Lösungen Exchange ActiveSync hat die Antwort 'HTTP 500' zurückgegeben.

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Risiko Datensicherheit End-to-End-Verschlüsselung von Anwendungsdaten. Peter Kirchner Microsoft Deutschland GmbH

Risiko Datensicherheit End-to-End-Verschlüsselung von Anwendungsdaten. Peter Kirchner Microsoft Deutschland GmbH Risiko Datensicherheit End-to-End-Verschlüsselung von Anwendungsdaten Peter Kirchner Microsoft Deutschland GmbH RISIKO Datensicherheit NSBNKPDA kennt alle ihre Geheimnisse! Unterschleißheim Jüngste Studien

Mehr

Benutzer- und Referenzhandbuch

Benutzer- und Referenzhandbuch Benutzer- und Referenzhandbuch MobileTogether Client User & Reference Manual All rights reserved. No parts of this work may be reproduced in any form or by any means - graphic, electronic, or mechanical,

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 13. Secure Socket Layer (SSL) VPN 13.1 Einleitung Sie konfigurieren das Feature SSL VPN für den Zugriff eines Clients auf das Firmennetzwerk. Die UTM in der Zetrale stellt Zertifikate für die VPN Clients

Mehr

4-441-095-42 (1) Network Camera

4-441-095-42 (1) Network Camera 4-441-095-42 (1) Network Camera SNC easy IP setup-anleitung Software-Version 1.0 Lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme des Geräts bitte genau durch und bewahren Sie sie zum späteren Nachschlagen

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

1.1 Anbinden der SEPPmail an Office365

1.1 Anbinden der SEPPmail an Office365 4 1.1 Anbinden der SEPPmail an Office365 Selbstverständlich ist das Nutzen der SEPPmail E-Mail Verschlüsselung auch in Verbindung mit Microsoft Office365 möglich. Konfigurationsvorschlag Der hier aufgeführte

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

Nameserver-Check - Neues Release 2005

Nameserver-Check - Neues Release 2005 Nameserver-Check - Neues Release 2005 Version 1.0-4. Aug. 2005 A Funktionelle Beschreibung 1) Obligatorische Anforderungen im Template Genau alle im DNS konfigurierten Nameserver für eine Zone müssen auch

Mehr

2. Rechtsklick auf Forward-Lookupzonen und im Kontextmenü Neue Zone wählen.

2. Rechtsklick auf Forward-Lookupzonen und im Kontextmenü Neue Zone wählen. SSL und Split-DNS In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung wird SSL und Split-DNS anhand des Beispiels der Active Directory Domain (example.local) genauer erklärt. Ab dem 1. November 2015 werden für lokale

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

2. Rechtsklick auf Forward-Lookupzonen und im Kontextmenu Neue Zone wählen.

2. Rechtsklick auf Forward-Lookupzonen und im Kontextmenu Neue Zone wählen. SSL und Split-DNS In diesem Beispiel haben wir eine Active Directory Domain (example.local). Ab dem 1. November 2015 werden für lokale Domänen keine Zertifikate mehr ausgestellt. Für einen Zugriff auf

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service Stefan Mennecke, Director Stefan Mennecke, Director Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion RIM

Mehr

Digitale Signatur. Digitale Signatur. Anwendungen der Kryptographie. Secret Sharing / Splitting. Ziele SSL / TLS

Digitale Signatur. Digitale Signatur. Anwendungen der Kryptographie. Secret Sharing / Splitting. Ziele SSL / TLS Digitale Signatur Digitale Signatur kombiniert Hash Funktion und Signatur M, SIGK(HASH(M)) wichtige Frage: Wie wird der Bithaufen M interpretiert Struktur von M muss klar definiert sein Wie weiss ich,

Mehr

Rechnernetze Übung 12

Rechnernetze Übung 12 Rechnernetze Übung 12 Frank Weinhold Professur VSR Fakultät für Informatik TU Chemnitz Juli 2011 Sie kennen sicherlich sogenannte Web-Mailer, also WWW-Oberflächen über die Sie Emails lesen und vielleicht

Mehr

Netzwerke und Sicherheit auf mobilen Geräten

Netzwerke und Sicherheit auf mobilen Geräten Netzwerke und Sicherheit auf mobilen Geräten Univ.-Prof. Priv.-Doz. DI Dr. René Mayrhofer Antrittsvorlesung Johannes Kepler Universität Linz Repräsentationsräume 1. Stock (Uni-Center) 19.1.2015, 16:00

Mehr

Sichere Identitäten in Smart Grids

Sichere Identitäten in Smart Grids Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid" Berlin, 23.05.2012 Sichere Identitäten in Smart Grids Dr. Thomas Störtkuhl, Agenda 1 2 Beispiele für Kommunikationen Digitale Zertifikate: Basis für Authentifizierung

Mehr

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access Frankfurt, 07.06.2013 IPv6-Kongress 1 Über mich Thorsten Raucamp IT-Mediator Berater Infrastruktur / Strategie KMU Projektleiter, spez. Workflowanwendungen im

Mehr

Seitenkanalangriffe im Web

Seitenkanalangriffe im Web Seitenkanalangriffe im Web Sebastian Schinzel Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Informatik 1 IT-Sicherheitsinfrastrukturen Supported by Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Mehr

Addressing the Location in Spontaneous Networks

Addressing the Location in Spontaneous Networks Addressing the Location in Spontaneous Networks Enabling BOTH: Privacy and E-Commerce Design by Moritz Strasser 1 Disappearing computers Trends Mobility and Spontaneous Networks (MANET = Mobile Ad hoc

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Z-Push. Heinlein Mailserverkonferenz 2011. Helmuth Neuberger. www.zarafa.com

Z-Push. Heinlein Mailserverkonferenz 2011. Helmuth Neuberger. www.zarafa.com Z-Push Heinlein Mailserverkonferenz 2011 Helmuth Neuberger 1/ Mobile Question? Who uses a mobile device? SyncML? RIM / Blackberry? Activesync? 2 2 Admin vs. Developer Who is a admin? Who is a developer?

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

Finish Future Internet Acceleration Programme

Finish Future Internet Acceleration Programme Finish Future Internet Acceleration Programme Informationsveranstaltung für Entwickler 13.11.2014 Bonn Guidelines against Food Waste Cooper, Frederic G. 1883 US FOOD ADMINISTRATION Währenddessen in Deutschland

Mehr

Releasenote zur AusweisApp Version 1.13.1 RC1 (Windows) Dokumentversion 1.1

Releasenote zur AusweisApp Version 1.13.1 RC1 (Windows) Dokumentversion 1.1 Releasenote zur AusweisApp Version 1.13.1 RC1 (Windows) Dokumentversion 1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung... 2 2 Unterstützte Systeme... 2 3 Änderungen zur vorherigen Version... 5 4 Anmerkungen...

Mehr

Konfigurationsbeispiel

Konfigurationsbeispiel Redundante VPN-Verbindung In diesem Beispiel wird ein redundantes VPN zwischen einer Zywall 35 und Zywall 70 konfiguriert. Diese Konfiguration ist nur mittels Hostnamen möglich. Falls Sie fixe oder selten

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

DynDNS für Strato Domains im Eigenbau

DynDNS für Strato Domains im Eigenbau home.meinedomain.de DynDNS für Strato Domains im Eigenbau Hubert Feyrer Hubert Feyrer 1 Intro homerouter$ ifconfig pppoe0 pppoe0: flags=8851...

Mehr

Visualisierung & Absicherung von Anwendungen, Benutzern und Inhalten. Sichtbarkeit & Transparenz: Entscheidungsqualität?

Visualisierung & Absicherung von Anwendungen, Benutzern und Inhalten. Sichtbarkeit & Transparenz: Entscheidungsqualität? Visualisierung & Absicherung von Anwendungen, Benutzern und Inhalten Operations Intelligence mit der Next Generation Firewall Achim Kraus Palo Alto Networks Inc. 11.2013 Sichtbarkeit & Transparenz: Entscheidungsqualität?

Mehr

a.i.o. control AIO GATEWAY Einrichtung

a.i.o. control AIO GATEWAY Einrichtung a.i.o. control AIO GATEWAY Einrichtung Die folgende Anleitung beschreibt die Vorgehensweise bei der Einrichtung des mediola a.i.o. gateways Voraussetzung: Für die Einrichtung des a.i.o. gateway von mediola

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

Scanner, Sniffer und Scanlogger

Scanner, Sniffer und Scanlogger Scanner, Sniffer und Scanlogger Sniffer Sniffer Grundlagen Promiscuous Mode Ethernet Gefahren und Nutzen von Sniffer Praxis mit Buttsniff und Sniffit Sniffer Grundlagen Ein Sniffer ist ein Device, ob Software

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

SSL-Zertifikate. Dr. Christopher Kunz

SSL-Zertifikate. Dr. Christopher Kunz SSL-Zertifikate Dr. Christopher Kunz Ihr Referent _ Dr. Christopher Kunz _ CEO Hosting filoo GmbH / TK AG _ Promotion IT Security _ X.509 / SSL _ Vorträge auf Konferenzen _ OSDC 2012: SSL-Hacks _ OSDC

Mehr

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829 RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT Expansion 111829 1. Introduction equip RS-232 Serial Express Card works with various types of RS-232 serial devices including modems, switches, PDAs, label printers, bar

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

SIMATIC Anleitung für Aufruf des Adaptec maxview Storage Managers Produktinformation

SIMATIC Anleitung für Aufruf des Adaptec maxview Storage Managers Produktinformation SIMATIC Anleitung für Aufruf des Adaptec maxview Storage Managers Produktinformation Das vorliegende Dokument gilt für einen SIMATIC IPC647D bzw. IPC847D mit einer der folgenden Artikelnummern: 6AG4112-2xUxx-xxxx

Mehr

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany MediaBoxXT 4.0 Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany Telefon: 0921-730 3363 Fax: 0921-730 3394 Internet: email:

Mehr

Quick Installation Guide

Quick Installation Guide WWW.REDDOXX.COM Erste Schritte Bitte beachten Sie, dass vor Inbetriebnahme auf Ihrer Firewall folgende Ports in Richtung Internet für die Appliance geöffnet sein müssen: Port 25 SMTP (TCP) Port 53 DNS

Mehr

Rechnernetze. 6. Übung

Rechnernetze. 6. Übung Hochschule für Technik und Wirtschaft Studiengang Kommunikationsinformatik Prof. Dr. Ing. Damian Weber Rechnernetze 6. Übung Aufgabe 1 (TCP Client) Der ECHO Service eines Hosts wird für die Protokolle

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Grundkonfiguration des Routers. - Ein Bootimage ab Version 7.4.x.

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Grundkonfiguration des Routers. - Ein Bootimage ab Version 7.4.x. 7. PPPoE Server 7.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration einer Dialin Verbindung über PPPoE zum Router beschrieben, um eine zusätzliche Authentifizierung durchzuführen. Bei der Einwahl eines

Mehr

KYOCERA CLOUD CONNECT INSTALLATIONSANLEITUNG

KYOCERA CLOUD CONNECT INSTALLATIONSANLEITUNG KYOCERA CLOUD CONNECT INSTALLATIONSANLEITUNG WARENZEICHEN HyPAS ist ein Warenzeichen der KYOCERA Document Solutions Inc. EVERNOTE und die Evernote Elephant Logos sind Warenzeichen der Evernote Corporation

Mehr

Newsletter2Go - API Dokumentation

Newsletter2Go - API Dokumentation Newsletter2Go - API Dokumentation Changelog: (version 1.2 version 1.3) - Funktion "Attribut setzen" hinzugefügt - Funktion "Newsletter abrufen" hinzugefügt - Funktion "Webversion-Link abrufen" hinzugefügt

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

Mobility mit IBM Traveler The Way it goes. Dötsch, Stefan. Consultant Collaboration Management

Mobility mit IBM Traveler The Way it goes. Dötsch, Stefan. Consultant Collaboration Management Mobility mit IBM Traveler The Way it goes. Dötsch, Stefan. Consultant Collaboration Management Agenda 1. Rückblick Was hat sich getan..? 2. Neuerungen Angekündigte Features und Roadmap 3. Troubleshooting

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

Sichere Namensauflösung mit DNSSec

Sichere Namensauflösung mit DNSSec Sichere Namensauflösung mit DNSSec Chemnitzer Linux Tage 2010 Heiko Schlittermann Marcus Obst http://www./doc/clt2010/ Inhalt Stand der Technik Motivation zum DNSSEC-Einsatz Sicherung mit TSIG Sicherung

Mehr

Smart Technologies. Integrating Technologies as a key to a smarter and more efficient use of Ag Inputs

Smart Technologies. Integrating Technologies as a key to a smarter and more efficient use of Ag Inputs Smart Technologies Integrating Technologies as a key to a smarter and more efficient use of Ag Inputs Integrating Technologies The Challenge Food security is the major challenge for the future. Food security

Mehr

EgoSecure Mail Encryption Quick Setup Guide

EgoSecure Mail Encryption Quick Setup Guide EgoSecure Mail Encryption Quick Setup Guide Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Vorbereitung... 3 2.1 Firewall... 3 3 Inbetriebnahme... 3 3.1 Einschalten und anschließen... 3 3.2 Erstes Login... 3 3.3 Admin-Passwort

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

1 Einleitung. 2 Vorbereitung 2.1 Firewall. 3.1 Einschalten und Anschliessen. 3.2 Erstes Login. 3.3 Admin-Passwort ändern. 3.

1 Einleitung. 2 Vorbereitung 2.1 Firewall. 3.1 Einschalten und Anschliessen. 3.2 Erstes Login. 3.3 Admin-Passwort ändern. 3. Version 5.2.0 1 Einleitung Wir gratulieren Ihnen zum Kauf Ihrer SEPPmail Appliance. Dieser Quick Setup Guide soll Ihnen helfen, die Appliance ohne Komplikationen in Betrieb zu nehmen. In diesem Quick Setup

Mehr

Inhalt. Erreichbarkeit von VPN-Gateways hinter einem Genexis FTTH-Abschlussrouter

Inhalt. Erreichbarkeit von VPN-Gateways hinter einem Genexis FTTH-Abschlussrouter Dieses Dokument beschreibt die notwendigen Einstellungen, um ein VPN-Gateway hinter einer Genexis OCG-218M/OCG-2018M und HRG1000 LIVE! TITANIUM trotz NAT-Funktion erreichbar zu machen. Inhalt 1 OCG-218M/OCG-2018M...

Mehr

Privacy-preserving Ubiquitous Social Mining via Modular and Compositional Virtual Sensors

Privacy-preserving Ubiquitous Social Mining via Modular and Compositional Virtual Sensors Privacy-preserving Ubiquitous Social Mining via Modular and Compositional s Evangelos Pournaras, Iza Moise, Dirk Helbing (Anpassung im Folienmaster: Menü «Ansicht» à «Folienmaster») ((Vorname Nachname))

Mehr

Auswirkungen von Sicherungsmechanismen auf Entwicklung und Anwendung von Testverfahren am Beispiel von Voice over IP

Auswirkungen von Sicherungsmechanismen auf Entwicklung und Anwendung von Testverfahren am Beispiel von Voice over IP Auswirkungen von Sicherungsmechanismen auf Entwicklung und Anwendung von Testverfahren am Beispiel von Voice over IP 15. ITG-Fachtagung Mobilkommunikation Annika Renz Daniel Hartmann Diederich Wermser

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

Diese Anleitung enthält Anweisungen, die nur durch erfahrene Anwender durchgeführt werden sollten!

Diese Anleitung enthält Anweisungen, die nur durch erfahrene Anwender durchgeführt werden sollten! Anmeldung über SSH Diese Anleitung enthält Anweisungen, die nur durch erfahrene Anwender durchgeführt werden sollten! Besitzer der Homepage Advanced und Homepage Professional haben die Möglichkeit, direkt

Mehr

STARFACE SugarCRM Connector

STARFACE SugarCRM Connector STARFACE SugarCRM Connector Information 1: Dieses Dokument enthält Informationen für den STARFACE- und SugarCRM-Administrator zur Inbetriebnahme des STARFACE SugarCRM Connectors. Inhalt 1 Inbetriebnahme...

Mehr

Security. Stefan Dahler. 6. Zone Defense. 6.1 Einleitung

Security. Stefan Dahler. 6. Zone Defense. 6.1 Einleitung 6. Zone Defense 6.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration von Zone Defense gezeigt. Sie verwenden einen Rechner für die Administration, den anderen für Ihre Tests. In der Firewall können Sie entweder

Mehr

IIS 7.5 mit Exchange Server 2010 OWA FBA Intern und Extern ueber Forefront TMG

IIS 7.5 mit Exchange Server 2010 OWA FBA Intern und Extern ueber Forefront TMG IIS 7.5 mit Exchange Server 2010 OWA FBA Intern und Extern ueber Forefront TMG Interne Exchange Benutzer sollen Outlook Web Access mit Formularbasierter Authentifizierung (FBA) verwenden. Aber auch Benutzer

Mehr

EDI Connect goes BusinessContact V2.1

EDI Connect goes BusinessContact V2.1 EDI Connect goes BusinessContact V2.1 Allgemeine Informationen Ziel dieser Konfiguration ist die Kommunikation von EDI Connect mit dem neuen BusinessContact V2.1 Service herzustellen Dazu sind im wesentlichen

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

Protokolle. Konrad Rosenbaum, 2006/7 protected under the GNU GPL & FDL

Protokolle. Konrad Rosenbaum, 2006/7 protected under the GNU GPL & FDL TCP/IP: Standard Protokolle Konrad Rosenbaum, 2006/7 DNS - Domain Name System hierarchische, global verteilte Datenbank löst Namen in IP-Adressen auf Host hat einen primären Nameserver, der Fragen selbst

Mehr

Netzwerksicherheit ARP-Spoofing

Netzwerksicherheit ARP-Spoofing Netzwerksicherheit ARP-Spoofing Tobias Limmer, Martin Gründl, Thomas Schneider Computer Networks and Communication Systems Dept. of Computer Sciences, University of Erlangen-Nuremberg, Germany 18. 20.12.2007

Mehr

Installation Manual. Plattformdokumentation. Universitätsstraße 3 56070 Koblenz Deutschland VERSION: 9.0

Installation Manual. Plattformdokumentation. Universitätsstraße 3 56070 Koblenz Deutschland VERSION: 9.0 Installation Manual DOKUMENT: TYP: Installation Manual Plattformdokumentation ERSTELLT VON: nova ratio AG Universitätsstraße 3 56070 Koblenz Deutschland VERSION: 9.0 STAND: 28. August 2015 Inhaltsverzeichnis

Mehr

SCMS Admin-PKI: Checkliste für ServiceDesk

SCMS Admin-PKI: Checkliste für ServiceDesk Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern Finanzdirektion Office d'informatique et d'organisation du canton de Berne Direction des finances Wildhainweg 9 Postfach 6935 3001 Bern Telefon 031

Mehr

Internet Security: Verfahren & Protokolle

Internet Security: Verfahren & Protokolle Internet Security: Verfahren & Protokolle 39 20 13 Vorlesung im Grundstudium NWI (auch MGS) im Sommersemester 2003 2 SWS, Freitag 10-12, H10 Peter Koch pk@techfak.uni-bielefeld.de 30.05.2003 Internet Security:

Mehr

Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller

Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller Mitarbeiter verwenden LinkedIn in Österreich Intranet mit

Mehr

Newsletter2Go - API Dokumentation

Newsletter2Go - API Dokumentation Newsletter2Go - API Dokumentation Changelog: (version 1.1 version 1.2) - Funktion "Gruppen abrufen" hinzugefügt - Funktion "Spezifische Merkmale abrufen" hinzugefügt - Funktion "Formular key generieren"

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-09-11

EEX Kundeninformation 2002-09-11 EEX Kundeninformation 2002-09-11 Terminmarkt Bereitstellung eines Simulations-Hotfixes für Eurex Release 6.0 Aufgrund eines Fehlers in den Release 6.0 Simulations-Kits lässt sich die neue Broadcast-Split-

Mehr

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 2 Impressum Herausgeber: Imprint Publisher: TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Dr. Holger Mühlbauer Geschäftsführer

Mehr

White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone

White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone Jörg Tonn (Hönigsberg & Düvel Datentechnik) Thorsten Weller Sarah Dietrich Copyright 2010 All rights reserved. Rittal GmbH & Co. KG Auf dem

Mehr

SP Web Applica on Intranet - Docusnap.intern

SP Web Applica on Intranet - Docusnap.intern Date Author 11.10.2012 Docusnap Number of Pages 5 Applica on Pool Applica on Pool Security Account Accept Username and Password Enable Addi onal Ac ons and Online Status Alerts Enabled Allow Access to

Mehr

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Documentation TYC Registration manual Registration and Login issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Content 1 Registration... 3 2 Login... 4 2.1 First login...

Mehr

Rechnernetze und -Organisation. 2010 Michael Hutter Karl C. Posch. www.iaik.tugraz.at/content/teaching/bachelor_courses/rechnernetze_und_organisation/

Rechnernetze und -Organisation. 2010 Michael Hutter Karl C. Posch. www.iaik.tugraz.at/content/teaching/bachelor_courses/rechnernetze_und_organisation/ und -Organisation 2010 Michael Hutter Karl C. Posch www.iaik.tugraz.at/content/teaching/bachelor_courses/rechnernetze_und_organisation/ 1 Overview - Application-Layer Protocols - Hypertext Transfer Protocol

Mehr

Tech Data Microsoft Microsoft Azure Webcasts. 25. März 2015 bis 20. April 2015

Tech Data Microsoft Microsoft Azure Webcasts. 25. März 2015 bis 20. April 2015 Tech Data Microsoft Microsoft Azure Webcasts 25. März 2015 bis 20. April 2015 Tech Data empfiehlt Microsoft Software Tech Data Microsoft Azure Webcast Serie Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr.

Mehr

Mobile Device Management (MDM) Part2

Mobile Device Management (MDM) Part2 Jürg Koller CONSULTANT trueit GMBH juerg.koller@trueit.ch @juergkoller blog.trueit.ch / trueit.ch Pascal Berger CONSULTANT trueit GMBH pascal.berger@trueit.ch @bergerspascal blog.trueit.ch / trueit.ch

Mehr

Christian Meder inovex. Sauberes Grün QS für Android

Christian Meder inovex. Sauberes Grün QS für Android Konferenz Christian Meder inovex Sauberes Grün QS für Android Sauberes Grün: QS für Android W-JAX, 2011 Christian Meder inovex GmbH Chief Technology Officer 09.11.2011 1 Speaker Christian Meder Schwerpunkte

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Kommunikationsnetze 6. Domain Name System (DNS) University of Applied Sciences. Kommunikationsnetze. 6. Domain Name System (DNS)

Kommunikationsnetze 6. Domain Name System (DNS) University of Applied Sciences. Kommunikationsnetze. 6. Domain Name System (DNS) Kommunikationsnetze Gliederung 1. Geschichte von DNS bis RFC 1035 2. Die Namenshierarchie 3. DNS-Server-Hierarchie 4. Rekursive und iterative Abfragen 5. Struktur der Datenbank 6. Struktur der Abfragen

Mehr

Next Generation Firewall: Security & Operation Intelligence

Next Generation Firewall: Security & Operation Intelligence Next Generation Firewall: Security & Operation Intelligence Umfassend über unterschiedliche Infrastrukturbereiche (P, DC, RA) Flexible Umsetzung: unterschiedliche Topologien & Plattformen Eine Richtlinie:

Mehr

Cause every minute counts. three60mobile telecom GmbH. - mobile solutions - Stephan.mairhofer@three60mobile.com

Cause every minute counts. three60mobile telecom GmbH. - mobile solutions - Stephan.mairhofer@three60mobile.com Cause every minute counts three60mobile telecom GmbH - mobile solutions - Stephan.mairhofer@three60mobile.com Executive Summary three60mobile is software solutions for mobile phones Lösungen: SmartDevMgr

Mehr

eurex rundschreiben 187 / 10

eurex rundschreiben 187 / 10 eurex rundschreiben 187 / 10 Datum: Frankfurt, 27. September 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Peter Reitz Volatilitäts-Futures:

Mehr