Offshore-Wind: Eine tragende Säule der Energiewende

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Offshore-Wind: Eine tragende Säule der Energiewende"

Transkript

1 Zeljko Barisic, Leiter Offshore Sales Deutschland, Siemens Wind Power Offshore-Wind: Eine tragende Säule der Energiewende Hannover, 07. April 2014 siemens.com/answers

2 Agenda Siemens Wind Power Division Entwicklung der Windtechnologie Kostensenkungspotentiale und Ausblick Seite2

3 Wind Power Division Organizational Structure Wind Power Division CEO Dr. Markus Tacke Division Onshore Offshore Market Units Supply Chain Management Technology Quality Management Product Integrity Division Functions Onshore Wind Farms* Offshore Wind Farms* Business Fields *Energy Service Division (E S) Seite3 Offshore No. 1 Market position

4 Onshore: Regional entities ensure customer proximity Onshore Orlando Brande DK Hamburg Global market coverage via one Onshore unit with 3 regional sub-units ensuring customer proximity AM Americas UNA UK, Northern Europe, APAC (w/o CN, IN) CSM Central Europe, Southern Europe, MEA Sub-units combine Sales, Project Management, Customer Order Engineering and QM&EHS

5 Offshore: One global unit Offshore Responsibility for global market coverage via one Offshore unit Sales Project Management High degree of centralization of core functions Sales, Project Management, Customer Order Engineering, PLM, QM&EHS and Procurement to serve large projects Customer Order Engineering PLM (G4 and D6) Sales structured in Regions (DE, UK, RoE, AM, APAC) PLM with own responsibility for G4 and D6 platforms QM&EHS Procurement Seite5

6 Siemens Wind Power Offshore-Fakten Siemens Wind Power Offshore Facts Siemens ist ein führender Anbieter von Offshore-Windenergieanlagen Pionier der ersten Stunde über 20 Jahre Erfahrung auf hoher See Erstes Offshore-Windkraftwerk der Welt (Vindeby 1991) Größtes Offshore-Windkraftwerk der Welt (London Array 2013) Nr. 1 in Deutschland Auftragsbestand 8 Projekte (> MW) Installierte WEA weltweit: > mit > MW Leistung Installierte Offshore-WEA: > mit > MW Leistung Seite6

7 Agenda Siemens Wind Power Division Entwicklung der Windtechnologie Kostensenkungspotentiale und Ausblick Seite7

8 Technologische Entwicklung der Siemens-Anlagen Von 30 kw zu 6 MW Leistung in 30 Jahren 79.8 Meter A : 154 meters 1980: 11 meters 1991: 35 meters 30 kw 450 kw 6 MW Seite8

9 Entwicklung Offshore-Projektleistung In 22 Jahren von 5 MW auf 630 MW 1991 Vindeby 2000 Middelgrunden 2003 Nysted 2011 Rudong Intertidal 2012 Greater Gabbard 2013 London Array Erster OWP der Welt Erster OWP der Welt mit Anlagen der Multi-MW-Klasse Größter OWP der Welt in Betrieb Offshore- Markteintritt in China, dem weltweit größten Windmarkt Größter OWP der Welt in Betrieb Größter OWP der Welt in Betrieb 5 MW 40 MW 166 MW 48,3 MW 504 MW 630 MW Unsere Leistung Führender Anbieter von Offshore-WEA 1) Industrialisierung von Offshore-Wind (OWP-Leistungssteigerung von 5 MW auf 630 MW) Markteintritt in China 1) In Megawatt - EWEA, June 2013 Seite9

10 Agenda Siemens Wind Power Division Entwicklung der Windtechnologie Kostensenkungspotentiale und Ausblick Seite 10

11 Inovationen leisten Beitrag zur Senkung der Stromgestehungskosten (LCOE) Ansätze zur Kostensenkung Siemens Wind Power Szenario: -40% in weniger als einer Dekade. < 10 Jahre bis zur Wirtschaft lichkeit Direktantrieb DD LCOE [ct / kwh] Quantum- Rotorblatt Effizientes Produktionsniveau Partnerschaften 2013 Seite 11

12 Technologie-Innovation Direktangetriebene Windenergieanlagen Direct Drive Innovation Neues Antriebskonzept mit Permanentmagnet-Generator Vorteile Geringeres Gewicht 50 % weniger Komponenten Geringere Anzahl rotierendet Teile Kompaktes Design Benefits Höhere Energieproduktion Reduzierte Komplexilität führt zu geringeren Kosten bei Installation, Service und Wartung Einfacher Transport und Installation Seite 12

13 Das Quantum-Rotorblatt: Beitrag zur Senkung der Stromgestehungskosten Quantum Blade Innovation Neu gestaltete Blattwurzel und -Spitze Siemens flatback Form Produziert im IntegralBlade Prozess Vorteile Hervorragendes Gewichts- und Belastungsverhältnis Minimale Verluste an der Blattwurzel und höherer Auftrieb Herstellung aus einem Guss ohne Naht- und Klebestellen nach patentiertem Integral Blade-Verfahren Benefits Höhere Energieausbeute bei mittleren und niedrigen Windgeschwindigkeiten Vergleichsweise niedriges Gewicht und hohe Festigkeit bei entsprechender Flexibilität Reduktion von Turm und Fundamentosten Seite 13

14 Interne Partnerschaften Kosten senken durch neue Service-Konzepte Service 2010 Anzahl WEA pro Techniker: 7 pro Jahr Service 2014 Anzahl WEA pro Techniker: 12 pro Jahr Innovative Servicekoncepte Nutzung von ipads durch Siemens-Servicetechniker optimieren die Abläufe Ferndiagnose Pro-aktive Planung und Bündelung von Service- und Wartungsaufgaben reduzieren Ressourceneinsatz Offshore-Service-Logistik Maßgeschneiderte Lösungen Hubschraubereinsatz, Besatzungsschiffe, Arbeitschiffe Service- und Wartung für zusätzliche 1,000 WEA bei gleicher Anzahl von Service- Technikern Seite 14

15 Externe Partnerschaften Kosten senken mit neuen Installationsschiffen A2Sea: Siemens 49 % und DONG 51 % Bündelung Offshore-Know-how von Hersteller, Betreiber und maritimer Wirtschaft Maßgeschneiderte Schiffe senken Installationszeiten und -kosten auf See Errichterschiff der neuesten Generation errichtet erstmals 6-MW-Anlage im Testfeld Gunfleet Sands III von DONG Widrige Installationsbedingungen im Januar Rekordinstallationszeit: Weniger als 24 Stunden pro Windturbine Seite 15

16 25 Jahre Design-Lifetime: Beitrag zur Senkung der Stromgestehungskosten 25 Jahre Lebensdauer Innovation Das innovative Konzept von Siemens erhöht die Design- Lifetime Vorteile Das Siemens Direct Drive design bietet 5 zusätzliche Jahre Design-Lifetime mit einer entsprechend höheren Energieausbeute Benefits 25 % höhere Energieproduktion im Vergleich zur 20 Design- Lifetime Seite 16

17 Optimierte Produktionsprozesse führen zu schnellerer Projektübergabe WEA Fabrik Straßen Transport See Transport Installation & Inbetriebnahme Übergabe an den Kunden SWT-6.0 Fabrik Hafen See Transport Installation & Inbetriebnahme Übergabe an den Kunden Nabenmontage sowie Gondelmontage (modulares design) im Hafen Power unit und Transformator in der Gondel angeordnet. Vorinbetrienahme des gesamten elektrischen System an Land. Vermeidung von Schwerlasttransporten auf der Straße Bessere Qualität und frühzeitige Fehlerbehandlung Weniger Zeit auf See: - Schneller Lieferung und geringere Kosten - Höhere Sicherheit für Personal - Weniger Wetter-Unsicherheiten Seite 17

18 Vorteile der Offshore-Windkraft Höhere Ausbeute Turbine 2.3 MW Typische jährliche Energieausbeute Onshore 7 GWh (35%cf) 3.6 MW 6.0 MW Hohe Zuverlässigkeit 97% Verfügbarkeit Küstennah (onshore) 9 GWh (45%cf) 12 GWh (38% cf) 23 GWh (44% cf) Offshore 18 GWh (57% cf) 31 GWh (59% cf) Nachhaltigkeit 7 Monate zur positiven Energiebilanz Stetigere Ausbeute 100% mehr Vollaststunden Mehr als Betriebsstunden jährlich mit voller Leistung möglich Breite Akzeptanz Keine Landnutzung Seite 18

19 Offshore Wind ein wichtiger Beitrag zur Energieversorgung der Zukunft Seite 19

20 Vielen Dank! siemens.com/answers

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt GE Power & Water Renewable Energy Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt Die GE 2.5-120 Eine intelligente Maschine GE 2.5-120 Mit der Kraft des Windes Evolution statt

Mehr

Zuverlässigkeitsanalyse von Offshore-Windparks

Zuverlässigkeitsanalyse von Offshore-Windparks 1. Wuppertaler Energie-Forum Zuverlässigkeitsanalyse von Offshore-Windparks Dr. Friedrich Koch, RWE Innogy AG, Essen M. Sc. Issam Athamna, Bergische Universität Wuppertal Wuppertal, den 20. Januar 2012

Mehr

Transport und Errichtung von Windenergieanlagen. Einführung in das Thema

Transport und Errichtung von Windenergieanlagen. Einführung in das Thema Transport und Errichtung von Windenergieanlagen Einführung in das Thema Flensburg, 31. März 2011 4/4/2011 Dipl.-Ing. Peter Grosse, MBA (UofL/USA) 1 Gliederung der Einführung in das Thema: Der Windenergiemarkt

Mehr

Im Folgenden gibt es Kurzporträts einiger Unternehmen, die ihre Präsenz in Hamburg seit 2009 gestärkt bzw. sich neu angesiedelt haben.

Im Folgenden gibt es Kurzporträts einiger Unternehmen, die ihre Präsenz in Hamburg seit 2009 gestärkt bzw. sich neu angesiedelt haben. Erneuerbare Energien boomen in Hamburg: Zentrale Branchenvertreter in der Hansestadt vertreten Die Branche der erneuerbaren Energien gewinnt in Hamburg zunehmend an Bedeutung. Neben Siemens Wind Power

Mehr

Offshore Windenergie: Sergej Drechsel Iberdrola Renovables Offshore Deutschland GmbH Projektentwicklung/Genehmigungsverfahren

Offshore Windenergie: Sergej Drechsel Iberdrola Renovables Offshore Deutschland GmbH Projektentwicklung/Genehmigungsverfahren Offshore Windenergie: Potentiale in der Ostsee Sergej Drechsel Iberdrola Renovables Offshore Deutschland GmbH Projektentwicklung/Genehmigungsverfahren Unsere Position und Aktivitäten 2 Weltweit führender

Mehr

E.ON Aktivitäten Offshore-Wind

E.ON Aktivitäten Offshore-Wind Anlage 5 E.ON Aktivitäten Offshore-Wind Helgoland-Tag des Wirtschaftsausschusses des schleswig-holsteinischen Landtags 04.10.2010 Rudolf Neuwirth Im Focus: Offshore Wind Die Erneuerbaren Energien Wo steht

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

öglichkeiten der nergiewende

öglichkeiten der nergiewende öglichkeiten der nergiewende GSW Gold-SolarWind Strom für 150.000 Menschen Wind: 63 Windenergieanlagen 93 MW Stromertrag: 160.000.000 kwh Investition: 135 Millionen Solar: Freiland-Anlagen: 15 MWp Dach-Anlagen:

Mehr

Auswahlverfahren und Standardisierung RBW-LIMS CI/CES4 Ronald Weikinat

Auswahlverfahren und Standardisierung RBW-LIMS CI/CES4 Ronald Weikinat Auswahlverfahren und Standardisierung RBW-LIMS CI/CES4 Ronald Weikinat CI Corporate Sector Information Systems and Services 1 CI/CES4 26.10.2010 Labor Management Konferenz 2010 Robert Bosch GmbH 2010.

Mehr

OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES

OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES OFFSHORE MANAGEMENT RESOURCES

Mehr

Der turbo Beetle. InnoVentum AB InnoVentum AB

Der turbo Beetle. InnoVentum AB InnoVentum AB Der turbo Beetle Globaler Kundenkreis Begeisterte Kunden weltweit: In sechs Ländern Europas, sowie auf drei weiteren Kontinenten, wurden bisher mehr als 300 Windkraftanlagen installiert. Installation auf

Mehr

23. Windenergietage. Spreewind. The New Normal - Direktvermarktung im Fokus. Christine Lauber Vattenfall Energy Trading GmbH.

23. Windenergietage. Spreewind. The New Normal - Direktvermarktung im Fokus. Christine Lauber Vattenfall Energy Trading GmbH. 23. Windenergietage Spreewind The New Normal - Direktvermarktung im Fokus Christine Lauber Vattenfall Energy Trading GmbH November 2014 Inhalt 1 The New normal 2 Energiewende was heißt das? 3 Die deutsche

Mehr

Daten und Fakten zum Siemens-Standort Nürnberg Vogelweiherstraße

Daten und Fakten zum Siemens-Standort Nürnberg Vogelweiherstraße Press Presse Press Presse Industry Sector Drive Technologies Division Nürnberg, 23. Februar 2011 BACKGROUND PAPER Daten und Fakten zum Siemens-Standort Nürnberg Vogelweiherstraße Anzahl Mitarbeiter: 3100

Mehr

BTPS 6500 Windkraftanlage - Die neue Art der Windenergiegewinnung

BTPS 6500 Windkraftanlage - Die neue Art der Windenergiegewinnung BTPS 6500 Windkraftanlage - Die neue Art der Windenergiegewinnung Die BTPS Windturbine ist eine getriebelose Windenergieanlage, die mit nur 1,8m Durchmesser und 110 kg Gewicht in Gebieten mit Windklasse

Mehr

Andreas Isler, Project Manager Service, Product Group Transportation / ABB Automation & Power World 2013 Lebenszyklus-Management in der Traktionskette

Andreas Isler, Project Manager Service, Product Group Transportation / ABB Automation & Power World 2013 Lebenszyklus-Management in der Traktionskette Andreas Isler, Project Manager Service, Product Group Transportation / ABB Automation & Power World 2013 Lebenszyklus-Management in der Traktionskette April 23, 2013 Slide 1 ABB Traction Solutions Individuelle

Mehr

DNV BUSINESS ASSURANCE MANAGEMENTSYSTEM ZERTIFIKAT

DNV BUSINESS ASSURANCE MANAGEMENTSYSTEM ZERTIFIKAT MANAGEMENTSYSTEM ZERTIFIKAT Zertifikat-Nr.: 112223-2012-AHSO-GER-TGA Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen mit den im Anhang aufgeführten Einheiten ein Managementsystem in Übereinstimmung mit

Mehr

TechDoc in der Praxis. SLM-Prozesse DATACOPY/ASCAD 10.07.2013

TechDoc in der Praxis. SLM-Prozesse DATACOPY/ASCAD 10.07.2013 TechDoc in der Praxis SLM-Prozesse DATACOPY/ASCAD 10.07.2013 Die DATACOPY 30 Jahre Erfahrung in der Erstellung strukturierter Publikationen Consulting, Projektmanagement, Programmierung, Support Bisher

Mehr

Logistik für die Errichtung von Windenergieanlagen. Einführung in das Thema

Logistik für die Errichtung von Windenergieanlagen. Einführung in das Thema Logistik für die Errichtung von Windenergieanlagen Einführung in das Thema Flensburg, 27. Mai 2010 Dipl.-Ing. Peter Grosse, MBA (UofL/USA) 1 Gliederung der Einführung in das Thema: Einige Zahlen und Fakten

Mehr

Integriertes Projekt Risiko Management mit @Risk in der Öl und Gas Industrie

Integriertes Projekt Risiko Management mit @Risk in der Öl und Gas Industrie Integriertes Projekt Risiko Management mit @Risk in der Öl und Gas Industrie Bodo Friese Corporate Project Risk Manager Palisade User Conference, Frankfurt, Germany 09-Oct-2014 Agenda Cameron in kurzen

Mehr

Making Things Right mit Industry Services

Making Things Right mit Industry Services Dirk Hoke, CEO Customer Services Making Things Right mit Industry Services siemens.com/hannovermesse Making Things Right mit Industry Services Services Seite 2 18. Februar 2014 Wachsende Herausforderungen

Mehr

Offshore Windenergie in Deutschland Aktuelle Situation

Offshore Windenergie in Deutschland Aktuelle Situation Offshore Windenergie in Deutschland Aktuelle Situation Andreas Wagner, Geschäftsführer Stiftung OFFSHORE WINDENERGIE Stiftung OFFSHORE WINDENERGIE 2005 gegründet als überparteiliche und unabhängige Einrichtung

Mehr

Transforming IT into Business Value

Transforming IT into Business Value Stand 16.09.2009 Transforming IT into Business Value Andreas Ziegenhain CEO Deutschland München, 20. Oktober 2009 Agenda Krise und Megatrends als Chance zukünftiger Geschäftserfolge Wertsteigerungshebel

Mehr

Produzierendes Gewerbe Industrial production

Produzierendes Gewerbe Industrial production Arbeitswelten / Working Environments Produzierendes Gewerbe Industrial production Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG München, 29. März 2011

Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG München, 29. März 2011 Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, München, 29. März 2011 Es gilt das gesprochene Wort. Siemens rüstet sich für Sprung über 100-Milliarden-Euro-Marke

Mehr

Batteriespeicher. Technologie Consulting Projektentwicklung

Batteriespeicher. Technologie Consulting Projektentwicklung Batteriespeicher Technologie Consulting Projektentwicklung Experience from battery storage megawatt installed Founding of the Company: 2005 200m invested in our technology platform since inception 130

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

2010 DACH Konferenz. Willkommen. Aras Momentum Update. Martin Allemann SVP Global Operations www.aras.com. aras.com

2010 DACH Konferenz. Willkommen. Aras Momentum Update. Martin Allemann SVP Global Operations www.aras.com. aras.com 2010 DACH Konferenz Willkommen Aras Momentum Update Martin Allemann SVP Global Operations www. Copyright 2010 Aras All Rights Reserved. Status der Community 2009 war ein Rekordjahr: # Downloads, # Installationen,

Mehr

Full-Serviceverträge mit Hersteller-CMS vs. unabhängiges Monitoring Welche Möglichkeiten bieten sich dem Betreiber?

Full-Serviceverträge mit Hersteller-CMS vs. unabhängiges Monitoring Welche Möglichkeiten bieten sich dem Betreiber? 23. Windenergietage 2014 Potsdam Full-Serviceverträge mit Hersteller-CMS vs. unabhängiges Monitoring Welche Möglichkeiten bieten sich dem Betreiber? Dipl.-Ing. Bernd Höring Geschäftsführer 8.2 Monitoring

Mehr

Paralleles Engineering in einem gemeinsamen Engineering-Repository

Paralleles Engineering in einem gemeinsamen Engineering-Repository Paralleles Engineering in einem gemeinsamen Engineering-Repository evosoft GmbH 2014 Paralleles Engineering in einem gemeinsamen Engineering-Repository unrestricted 1 Agenda evosoft GmbH Herausforderungen

Mehr

Energiepolitischer Rahmen in Europa Drei ambitionierte Ziele für das Jahr 2020

Energiepolitischer Rahmen in Europa Drei ambitionierte Ziele für das Jahr 2020 8. Energie-Gipfel im Kanton Aarau, Spreitenbach, 13. September 2012 Prof. Dr.-Ing. Jochen Kreusel Technologische Voraussetzungen für die Energiewende 13.09.2012 EnergiegipfelAarau_20120913.ppt GF-SG 1

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit siemens.com/answers Industrie 4.0 Was ist das? Der zeitliche Ablauf der industriellen Revolution

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Der Ordnung halber wird darauf hingewiesen, dass die vorliegenden Unterlagen nur zum persönlichen Gebrauch vorgesehen sind und daher weder als Ganzes noch in Teilen an

Mehr

Begleitung von Kunden ins Ausland bei der Realisierung von Projekten im Bereich Erneuerbare Energien

Begleitung von Kunden ins Ausland bei der Realisierung von Projekten im Bereich Erneuerbare Energien Alexander von Dobschütz, Bereichsleiter Structured Credit Begleitung von Kunden ins Ausland bei der Realisierung von Projekten im Bereich Erneuerbare Energien Fachtagung Klima schützen Werte schaffen 28.

Mehr

Globale energiepolitische Herausforderungen 2050*

Globale energiepolitische Herausforderungen 2050* Energiezukunft: Ausgangssituation & Herausforderungen Wolfgang Anzengruber, Generaldirektor VERBUND MSc-Lehrgang Management & Umwelt, 19.01.2012 VERBUND AG, www.verbund.com Globaler Kontext Globale energiepolitische

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

Sinn und Unsinn einer vertikalen Supply Chain

Sinn und Unsinn einer vertikalen Supply Chain Sinn und Unsinn einer vertikalen Supply Chain Thomas Beckmann Vice President Supply Chain Management LOGISTIK HEUTE, Hamburg, 3.5.2012 Agenda Seite 2 1. Charles Vögele 2. Was heisst vertikale Supply Chain?

Mehr

Die Energiebranche im Wandel vom Konsumenten zum Prosumer. 09. Juni 2015 Christian Schnell Senior Consultant Utilities

Die Energiebranche im Wandel vom Konsumenten zum Prosumer. 09. Juni 2015 Christian Schnell Senior Consultant Utilities Die Energiebranche im Wandel vom Konsumenten zum Prosumer 09. Juni 2015 Christian Schnell Senior Consultant Utilities Agenda 1. Vorstellung 2. Überblick Energiewirtschaft 3. Wertschöpfungskette der Energiewirtschaft

Mehr

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Insight 2013, Nürnberg November 2013 Jens Donig, Dr. Martin Künzle Agenda 01 Einleitung 02 Model-based ALM 03 Demo 04 Lernende Plattform November 2013 Jens

Mehr

Repowering plus. We move your world

Repowering plus. We move your world Repowering plus Repowering Zahlen und Fakten Ersatz alter WEA durch neue Anlagen mit höherem Wirkungsgrad 2010: Demontage von 116 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 56 MW, dafür 80 WEA mit

Mehr

Offshore Wind Windkraft als Teil der Energiewende

Offshore Wind Windkraft als Teil der Energiewende Offshore Wind Windkraft als Teil der Energiewende Holger Gassner Leiter Märkte & Politik / CR RWE Innogy GmbH Essener Gespräche zur Infrastruktur Essen, 08. März 2012 SEITE 1 Inhalt Politische Rahmenbedingungen

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Neue Möglichkeiten für Ihr Rechenzentrum

Neue Möglichkeiten für Ihr Rechenzentrum Neue Möglichkeiten für Ihr Rechenzentrum Microsoft Azure Thomas Lichtenstern Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH Doris Franke Technologieberaterin Microsoft Deutschland GmbH Huge infrastructure

Mehr

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt 8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt Präsentiert von Martin Seifert, CEO Agenda Über officeatwork Vorlagenmanagement oder «EDC»? Die «EDC» Herausforderung officeatwork Konzepte officeatwork

Mehr

Smart Grid A Way Forward for Hydro

Smart Grid A Way Forward for Hydro Smart Grid A Way Forward for Hydro Wasserkraftwerke Jedes Wasserkraftwerk ist ein wichtiger Knoten im Netz Bemposta, Portugal Agonitz, Österreich Iron Gate, Rumänien Kandil-Kaskade, Türkei Sihwa, Korea

Mehr

Rede zur Jahrespressekonferenz Geschäftsjahr 2012 Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG Berlin, 8. November 2012

Rede zur Jahrespressekonferenz Geschäftsjahr 2012 Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG Berlin, 8. November 2012 Rede zur Jahrespressekonferenz Geschäftsjahr 2012 Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Berlin, 8. November 2012 Es gilt das gesprochene Wort. Sehr ordentliches Geschäftsjahr 2012 Hier in unserem Gasturbinenwerk

Mehr

Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland

Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland Zusammenfassung Im Auftrag von: Deutsche WindGuard GmbH - Oldenburger Straße 65-26316 Varel 04451/95150 - info@windguard.de - www.windguard.de Bearbeitung:

Mehr

Mehr Ertrag im Windpark das eno up.site-prinzip

Mehr Ertrag im Windpark das eno up.site-prinzip 13.11.2013 Mehr Ertrag im Windpark das eno up.site-prinzip Martin Hörenz Seite 2 13.11.2013 Inhalt 1. Die eno energy Gruppe 2. Ertrag im Windpark 3. Die neue eno 3,5 MW-Plattform 4. Das eno up.site-prinzip

Mehr

Status. Collaboration & Knowledge Management Auf dem Weg zu einer lernenden Organisation. Project Collaboration and Knowledge Management (CKM)

Status. Collaboration & Knowledge Management Auf dem Weg zu einer lernenden Organisation. Project Collaboration and Knowledge Management (CKM) Collaboration & Knowledge Management Auf dem Weg zu einer lernenden Organisation Powered by: Project Collaboration and Knowledge Management (CKM) Status Aug 1, 2011 1 Die Vision A New Way of Working Eine

Mehr

ISMS mit Verinice Schwachstellenmanagement bei Continental Automotive

ISMS mit Verinice Schwachstellenmanagement bei Continental Automotive Bitte decken Sie die schraffierte Fläche mit einem Bild ab. Please cover the shaded area with a picture. (24,4 x 11,0 cm) ISMS mit Verinice Schwachstellenmanagement bei Continental Automotive www.continental-corporation.com

Mehr

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Uwe-Armin Ruttkamp Industrial Automation Systems Director Product Management SIMATIC 1 05/2009 IA AS Siemens AG, 2009. All

Mehr

Windkraft in der Steiermark. www.igwindkraft.at

Windkraft in der Steiermark. www.igwindkraft.at Windkraft in der Steiermark Mai 2012 Regionale Verteilung der Windkraft 622,2 Bundesland Leistung Anlagen Österreich 1.100,1 MW 663 Niederösterreich 622,2 MW 383 Burgenland 390,5 MW 213 Steiermark 53,05

Mehr

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

DIE PERFEKTE PITCHREGELUNG

DIE PERFEKTE PITCHREGELUNG DIE PERFEKTE PITCHREGELUNG Lösungen für Windenergieanlagen YOUR PARTNER IN PITCH CONTROL ZUVERLÄSSIGKEIT UND HOHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT MIT MODERNSTEN PITCHREGELUNGSLÖSUNGEN Weltweit entscheiden sich Regierungen

Mehr

INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY

INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY Horst Pfluegl, Global Research Program Manager AVL List GmbH Instrumentation and Test Systems October 11, 2012 ÜBERBLICK Vorstellung AVL Herausforderung Innovationsmanagement

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Präsentation MDX Devices GmbH Innovative Devices by Micro-Injection Moulding & Service Excellence

Präsentation MDX Devices GmbH Innovative Devices by Micro-Injection Moulding & Service Excellence Präsentation MDX Devices GmbH Innovative Devices by Micro-Injection Moulding & Service Excellence Harald Grün, Dipl.-Ing. (FH), Wirtsch.-Ing. (FH), QMB Geschäftsführer (Managing Director) Mobil: +49 (0)176

Mehr

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen 4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen Photovoltaikanlagen erfordern hohe Kapitalinvestitionen und einen relativ großen Energieaufwand für die Herstellung der Solarmodule. Die

Mehr

Innovation und Wertschöpfung in der Nutzfahrzeug-Industrie

Innovation und Wertschöpfung in der Nutzfahrzeug-Industrie Innovation und Wertschöpfung in der Nutzfahrzeug-Industrie Michael Hankel Mitglied des Vorstands ZF Friedrichshafen AG 1 26.06.2014 Effizienz für Motion and Mobility Globale Megatrends Gesellschaft, Umwelt

Mehr

Porträt KNK Onventus GmbH

Porträt KNK Onventus GmbH Porträt KNK Onventus GmbH Onshore Windkraftprojekte der WV Energie AG September 13 Über uns Ein Unternehmen der WV Energie AG In der KNK Onventus GmbH bündelt WV Energie AG alle Aktivitäten in der Onshore

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Offshore Windenergy & Energi påp. havet. Sigurd Blöndal sb@danperform.com / sb@danishoffshoreacademy.com

Offshore Windenergy & Energi påp. havet. Sigurd Blöndal sb@danperform.com / sb@danishoffshoreacademy.com Offshore Windenergy & Energi påp havet Sigurd Blöndal sb@danperform.com / sb@danishoffshoreacademy.com Sigurd Blöndal MSc Enterprise Development Danish Offshore Academy Concept Development Offshore Energy/

Mehr

A Glob Al SolUTIoN. O R L D. A G R E A T W

A Glob Al SolUTIoN. O R L D. A G R E A T W A GREAT WORLD. A Global SOLUTION. EURO SKY PARK Satellitenkommunikation für Unternehmen Wir verbinden Standorte Information und Kommunikation sind für Unternehmen heute erfolgsentscheidend. Wie abgelegen

Mehr

Siemens ehighway Die effiziente Lösung für den Güterkraftverkehr von morgen

Siemens ehighway Die effiziente Lösung für den Güterkraftverkehr von morgen Siemens ehighway Die effiziente Lösung für den Güterkraftverkehr von morgen Siemens AG 2012 Motivation des Forschungsprojekts ENUBA - Elektromobilität bei schweren Nutzfahrzeugen zur Umweltenlastung von

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

Windpark Remlingen Eindrücke und Informationen

Windpark Remlingen Eindrücke und Informationen Eindrücke und Informationen Drei von insgesamt sechs Windenergieanlagen im Remlinger Wald Im Jahr 2009 hat der Wiesbadener Windprojektentwickler mit der Planung der sechs Windenergieanlagen (WEA) in der

Mehr

Investitionsrechnungsvergleich von Windkraftanlagen mit unterschiedlichen Kapazitäten

Investitionsrechnungsvergleich von Windkraftanlagen mit unterschiedlichen Kapazitäten Projektarbeit Betriebswirtschaft für Ingenieure Investitionsrechnungsvergleich von Windkraftanlagen mit unterschiedlichen Kapazitäten Denys Bogdanov denys.bogdanov@hs-augsburg.de 927731 Mykola Parashchenko

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

on Software Development Design

on Software Development Design Werner Mellis A Systematic on Software Development Design Folie 1 von 22 How to describe software development? dimensions of software development organizational division of labor coordination process formalization

Mehr

AB Energy Deutschland

AB Energy Deutschland AB Energy Deutschland D i e p e r f e k t e K o m b i n a t i o n Die besten Produkte für Gruppo AB ist seit mehr als 30 Jahren in den Bereichen Kraft- Wärme-Kopplung, Energieerzeugung und Energieeffizienz

Mehr

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Riet Cadonau designierter Chief Executive Officer Schweizer Staatsbürger Lic. oec. publ. Universität Zürich (CH); Advanced Management Program INSEAD

Mehr

Heizcontainer Serie XS Heating container series XS ENERLOG B i omasseh eizcontainer

Heizcontainer Serie XS Heating container series XS ENERLOG B i omasseh eizcontainer Heizcontainer Serie XS Heating container series XS B i omasseh eizcontainer 8 kw 12 kw 15 kw 22 kw 25 kw 35 kw Spezialcontainer für geringen Energiebedarf, z.b. weit abgelegene oder nicht erschlossene

Mehr

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Die Firmengeschichte 2001 2002 Gründung als ASS Automotive Solar Systems GmbH in München Produktionsstart

Mehr

Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner

Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner Unternehmens-Präsentation - 2015 1 Wir sind Ihr Partner für Electronics Manufacturing Services (EMS). Sie finden unsere Dienstleistungen im Alltag! Wo? Sehen Sie unsere

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Home Energy Storage Solutions

Home Energy Storage Solutions R Home Energy Storage Solutions NUTZEN SIE DIE KRAFT DER SONNE Durch Photovoltaikanlagen (PV) erzeugter Solarstrom spielt eine größere Rolle bei der Stromversorgung als je zuvor. Solarstrom ist kostengünstig,

Mehr

Nachhaltige Geschäftsmodelle: Unternehmen in der Transformation

Nachhaltige Geschäftsmodelle: Unternehmen in der Transformation Nachhaltige Geschäftsmodelle: Unternehmen in der Transformation Leuphana Universität Lüneburg Centre for Sustainability Management (CSM) IÖW Jahrestagung 2013 Geschäftsmodell Nachhaltigkeit Berlin, 21.

Mehr

Starker Partner unserer Kunden vor Ort

Starker Partner unserer Kunden vor Ort SOMATOM Spirit eine Erfolgsge schichte aus China Reportage 2 Starker Partner unserer Kunden vor Ort Im chinesischen Shanghai fertigt Siemens das Einsteigerprodukt SOMATOM Spirit. Ein Drittel der jährlichen

Mehr

Franz Grüter, Green / André Schärer, ABB Mai 2012. Vorteile der Gleichstromversorgung im Rechenzentrum Erfahrungen mit dem Projekt bei Green

Franz Grüter, Green / André Schärer, ABB Mai 2012. Vorteile der Gleichstromversorgung im Rechenzentrum Erfahrungen mit dem Projekt bei Green Franz Grüter, Green / André Schärer, ABB Mai 2012 Vorteile der Gleichstromversorgung im Rechenzentrum Erfahrungen mit dem Projekt bei Green Green: Zahlen & Fakten 3 300 m 2 Rechenzentrumsfläche, wovon

Mehr

Steigern Sie Ihre Erträge Optimieren Sie Ihre Inspektion Inspektionssysteme für Kunststoff-Folien und -Filme 100%

Steigern Sie Ihre Erträge Optimieren Sie Ihre Inspektion Inspektionssysteme für Kunststoff-Folien und -Filme 100% Steigern Sie Ihre Erträge Optimieren Sie Ihre Inspektion Inspektionssysteme für Kunststoff-Folien und -Filme 100% Optische Bahninspektion - der direkte Weg zum Ziel Wir bieten Technologie für das Ertragsmanagement

Mehr

VDI - Konferenz Ludwigsburg. Moderne Ni-Cd und Li-ion Batteriesysteme und deren Mehrwert für stationäre Anwendungen

VDI - Konferenz Ludwigsburg. Moderne Ni-Cd und Li-ion Batteriesysteme und deren Mehrwert für stationäre Anwendungen VDI - Konferenz Ludwigsburg Moderne Ni-Cd und Li-ion Batteriesysteme und deren Mehrwert für stationäre Anwendungen Agenda 1 2 3 4 Wartungsfreie Ni-Cd Batterien für Energieerzeugung und - verteilung, Öl

Mehr

Oracle SCM Einführungsprojekte

Oracle SCM Einführungsprojekte Oracle SCM Einführungsprojekte Herausforderungen in der Praxis PRIMUS DELPHI GROUP GmbH Anke Elsten 25. Juni 2013 1 V_14062013 Warum??? entscheidet sich ein Unternehmen für eine Software Einführung? Drohender

Mehr

Pressekonferenz Bremerhaven 21.08.2013. Die verlässlichen Partner der deutschen Offshore-Industrie

Pressekonferenz Bremerhaven 21.08.2013. Die verlässlichen Partner der deutschen Offshore-Industrie Pressekonferenz Bremerhaven 21.08.2013 Die verlässlichen Partner der deutschen Offshore-Industrie Offshore-Wind ist der zentrale Baustein einer effizienten Energiewende Photovoltaik war, ist und bleibt

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Green Logistics. Anforderungen an den umweltfreundlichen Seetransport aus Verlader-Sicht

Green Logistics. Anforderungen an den umweltfreundlichen Seetransport aus Verlader-Sicht Green Logistics Anforderungen an den umweltfreundlichen Seetransport aus Verlader-Sicht Stephan Schiller Bereichsleiter Sea & Air Operations Hermes Transport Logistics GmbH 1 13.04.2011 Agenda 1 Die Hermes

Mehr

Windenergie in Kanada

Windenergie in Kanada Willkommen Bienvenue Welcome Hamburg 20. September 2011 Agenda Installierte Kapazität: 4.611 MW (September 2011) (2008: 2.369 MW, 2009: 3.319 MW, 2010: 4.008 MW) Z Boomregionen: Ontario Quebec Nova Scotia

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

Traktanden. Michael Burghardt, Danfoss

Traktanden. Michael Burghardt, Danfoss 1 Traktanden 09:00 Café und Gipfeli 09:30 Begrüssung Roland Steinemann, SwissTnet 09:40 Effiziente elektrische Antriebssysteme, neue IEC Normen Conrad U. Brunner, S.A.F.E. 10:00 Anlagenbauer im aktuellen

Mehr

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Laminate Flooring Melamine Boards HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Hymmen ContiFloor - this Double Belt Press produces laminate flooring for the worldwide market leaders, at

Mehr

CRM meets SPM - Über die Konvergenz von CRM und SPM! Keynote MuniConS Rolf Pollmeier, Geschäftsführer MuniConS!

CRM meets SPM - Über die Konvergenz von CRM und SPM! Keynote MuniConS Rolf Pollmeier, Geschäftsführer MuniConS! CRM meets SPM - Über die Konvergenz von CRM und SPM! MUNICONS( think!(act!(!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!rolf Pollmeier!!!MuniConS GmbH! Keynote MuniConS Rolf Pollmeier, Geschäftsführer MuniConS! Im Zentrum

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

U 10. Nationale Photovoltaik-Tagung 2012 TRAFO Baden, Schweiz, 23. März 2012 Page 2

U 10. Nationale Photovoltaik-Tagung 2012 TRAFO Baden, Schweiz, 23. März 2012 Page 2 Umweltdumping versus Technikexzellenz - Wie Marktveränderungen und Technologieentwicklung die Ökobilanz von Solarstrom beeinflussen Rolf Frischknecht, Matthias Stucki, Karin Flury ESU-services GmbH, Uster,

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Nicolas Heibeck Conergy AG Agenda Conergy auf einen Blick Der Photovoltaik-Markt und seine grundlegenden Veränderungen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Mehr