Industrielle Identifikation für nachhaltig effiziente Prozesse

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Industrielle Identifikation für nachhaltig effiziente Prozesse"

Transkript

1 Industrielle Identifikation für nachhaltig effiziente Prozesse Umfassendes Portfolio an RFID- und Code-Lesesystemen für lückenlose Transparenz in jeder Branche SIMATIC Ident siemens.de/ident

2 SIMATIC Ident: Umfassendes Portfolio für die industrielle Identifikation von heute und morgen Sie wollen Ihre Produktion flexibel steuern, Ihre Assets effizient managen, Produkte und Komponenten zuverlässig zurückverfolgen oder Supply Chains intelligent synchronisieren. Genau das ermöglicht industrielle Identifikation von Siemens. Mit SIMATIC Ident bietet Ihnen Siemens ein einzigartig umfassendes und durchgängiges Spektrum an RFID- und Code-Lesesystemen, das Ihnen die perfekte Ident-Lösung für Ihre Wettbewerbsfähigkeit liefert und Sie flexibel für die Zukunft macht. Identifikationssysteme: RFID- und optische Codes 4 Siemens der richtige Partner für wegweisende industrielle Identifikation 5 Produktionssteuerung mit SIMATIC Ident 7 Asset Management mit SIMATIC Ident 9 Tracking & Tracing mit SIMATIC Ident 10 Supply Chain Management mit SIMATIC Ident 13 Ein Portfolio grenzenlose Möglichkeiten 14 Profis mit System: Einblick ins SIMATIC Ident Portfolio 15 2

3 Industrielle Identifikation für nachhaltig effiziente Prozesse Wann befindet sich welches Produkt bzw. welche Komponente wo und in welchem Zustand? Die Antwort liefert Ihnen SIMATIC Ident schnell und zuverlässig. Maschinenlesbare, automatisierte und berührungslose Identifikationssysteme synchronisieren virtuelle Datenströme der IT-Systeme mit realen Warenströmen und sorgen für höchste Transparenz sowohl in den Produktionsprozessen als auch in den externen Logistikprozessen. Vorteile entstehen entlang der gesamten Supply Chain: Qualitätsanforderungen lassen sich zuverlässig erfüllen, die Fertigung flexibler gestalten, manuelle Arbeitsschritte reduzieren und potenzielle Fehlerquellen umgehend erkennen sowie beheben. Mit SIMATIC Ident profitieren Sie auf alle Fälle von mehr Effizienz in Logistik, Materialmanagement, Produktion und Service. Funk oder Optik die Applikation entscheidet Abhängig von der jeweiligen Applikation kommen im industriellen Umfeld hauptsächlich zwei Technologien zum Einsatz: RFID (Radio Frequency Identification) auf Basis von Funkwellen oder optisch arbeitende Code-Lesesysteme zur Erkennung von 1D-Codes (Barcode), 2D-Codes wie Data Matrix Codes (DMC) und Klarschrift OCR (Optical Character Recognition). Diese höchst zuverlässigen Technologien stellen eine lückenlose Verfolgbarkeit von Produkten und Komponenten entlang des gesamten Herstellungs-, Beschaffungs- oder Versandprozesses sicher. Mit SIMATIC Ident setzen Sie auf ein durchgängiges Portfolio für die industrielle Identifikation von Code- Lesern und RFID-Systemen bis hin zur Integrationssoftware. Industrielle Identifikation Ihre Vorteile auf einen Blick: Lückenlose Rückverfolgbarkeit Qualitätssteigerung Erfüllung gesetzlicher Vorschriften Schnellere Time to Market Flexiblere Fertigung Just-in-Time- und Just-in- Sequence-Logistik Optimierte Lagerbestände und damit geringere Kosten Schnelle Lieferung 3

4 Identifikationssysteme: RFID- und optische Codes Ob Barcode, DMC, RFID oder OCR: Jede Technologie hat ihre spezifischen Stärken. So wird Klarschrifterkennung dort eingesetzt, wo Informationen auch für Menschen lesbar sein müssen, wie beim Mindesthaltbarkeitsdatum. 2D-Codes und RFID überzeugen durch hohe Datensicherheit und haben sich selbst in rauer Industrieumgebung bewährt. Das entscheidende Kriterium für ein Identifikationssystem: Ihre individuelle Applikation. Verifizierung, Identifikation: Code-Lesesysteme Wo mehr Leistung gefordert ist, empfehlen sich als Alternative zum Barcode 2D-Codes, da sie eine höhere Speicherkapazität und eine bessere Leserate bieten. Sie können kostengünstig, z. B. gemeinsam mit Versandetiketten, aufgebracht werden. Außerdem ermöglichen sie die direkte Markierung der Erzeugnisse (Direct Part Marking, DPM) durch Lasern, Drucken oder Nageln, was sie besonders robust gegenüber äußeren Einflüssen macht. Die Erfassung von 2D-Codes gelingt selbst aus einem schrägen Blickwinkel oder unter schwierigen Beleuchtungsverhältnissen absolut zuverlässig. Mit SIMATIC Code-Lesesystemen liefern wir Ihnen die ideale Lösung zum Lesen und Verifizieren von 1D- und 2D-Codes für die sichere Rückverfolgbarkeit von Produktionschargen über die Fertigungsanlage hinaus. Identifikation, mobile Datenspeicherung: RFID Wenn es keine Sichtverbindung zwischen Erfassungsgerät und Kennzeichnung gibt, große Datenmengen oder große Reichweiten nötig sind oder gespeicherte Informationen verändert werden müssen, kommt RFID zum Einsatz. Dabei wird das Produkt oder Objekt mit einem per Funk programmier- und lesbaren Speicherchip versehen. Mit preiswerten Smart Labels für die Logistik, robusten Datenspeichern für Montagelinien sowie Transpondern mit hoher Reichweite ist RFID für vielfältigste Applikationen ideal geeignet. Unsere intelligente SIMATIC RF Systemfamilie bietet Ihnen lückenlose Transparenz. So stehen Daten jederzeit entlang des gesamten Produktions- und Distributionsweges zur Verfügung für die perfekte Steuerung und Optimierung von Materialfluss und Logistik. 4

5 Siemens der richtige Partner für wegweisende industrielle Identifikation Siemens kennt die strategische Bedeutung der industriellen Identifikation und treibt den Fortschritt auf diesem Gebiet seit über 25 Jahren konsequent voran. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches und skalierbares Portfolio an Hard- und Software abgerundet durch Prozessberatung, Systemintegration und Projektmanagement. Selbstverständlich realisieren wir auch Ident-Komplettlösungen von A bis Z aus einer Hand. Mit uns als Partner setzen Sie auf jeden Fall auf fundiertes Technologie- und Branchen- Know-how. Schon heute von zukunftsfähigen Lösungen profitieren Mit Totally Integrated Automation (TIA), unserer offenen Systemarchitektur für die unternehmensweite Automatisierung und deren Kernstück SIMATIC, dem umfassenden und durchgängigen Automatisierungssystem, liefern wir Ihnen das komplette Automatisierungsportfolio aus einer Hand. Der konsequente Einsatz bewährter Standards und die Realisierung offener, erweiterungsfähiger Architekturen ermöglicht die einfache Systemintegration aller Komponenten in die Automatisierungs- und IT-Landschaft. Und Sie sichern sich schon heute zukunfts fähige Identifikationslösungen für nachhaltig optimierte und wirtschaftliche Prozesse. SIMATIC Ident: industrielle Identifikation aus einer Hand Über 25 Jahre Erfahrung Breites Angebot an Identifikationssystemen (RFID, 1D/2D-Code-Lesesysteme, OCR), Anschaltmodulen und Software für unterschiedlichste Anwendungen Vollautomatisches und schnelles Identifizieren, mit 100%iger Übertragungssicherheit Komponenten in hoher Schutzart für den industriellen Einsatz, unempfindlich gegen Temperaturschwankungen und Verschmutzungen Breites Spektrum an Datenspeichern vom Smart Label bis zum Transponder mit 64 KByte Flexible Kommunikation zum Automatisierungssystem: seriell, via PROFIBUS, PROFINET oder Ethernet Leistungsfähige Integration in übergeordnete IT-Systeme (ERP, MES, SCM) Nahtlose Integration in SIMATIC sichert reduzierte Engineeringkosten Unterstützung globaler Standards

6 Ein namhafter Automobilhersteller suchte nach einem Identifikationssystem, das die Rückverfolgbarkeit sämtlicher Karosseriebauteile optimiert und die ursprüngliche Handbeschriftung sowie deren Fehlerpotenzial ausschließt. Die Wahl fiel auf einen genadelten bzw. gelaserten Data Matrix Code und eine Teilenummer in Klarschrift. Zur automatischen Erkennung werden Code-Lesesysteme von Siemens eingesetzt. Das Unternehmen profitiert nun von der eindeutigen Zuordnung der Bauteile zu den einzelnen Fahrzeugen, automatisierten, fehlerfreien Abläufen für eine verwechslungsfreie Montage, durchgängiger Datenhaltung sowie der Rückverfolgung bis zur Endmontage. 6

7 Produktionssteuerung mit SIMATIC Ident Flexible Prozesse für eine wirtschaftliche und variantenreiche Fertigung SIMATIC Ident ermöglicht Ihnen eine absolut zuverlässige und effiziente Make-to-Order- Produktion. Dank flexibler Produktions- und Materialflusssteuerung meistern Sie die Anforderungen der steigenden Produktvielfalt entlang des Fertigungsprozesses, erfüllen individuelle Kundenwünsche und stärken Ihre Wettbewerbsfähigkeit. Steigende Herausforderungen meistern Eine zunehmende Produkt- und Variantenvielfalt, verkürzte Entwicklungs- und Lieferzyklen und unvorhersehbare Bedarfsschwankungen: Die Individualisierung der Massenproduktion stellt die Fertigungsindustrie vor große Herausforderungen. SIMATIC Ident sorgt für die eindeutige Identifikation der Erzeugnisse und ermöglicht somit eine flexible Produktions- und Materialflusssteuerung. Dadurch wird eine völlig individuelle Fertigung von Produkten möglich bis hin zum Unikat und ohne Umrüstzeiten. Mit SIMATIC Ident lässt sich eine variantenreiche und gleichzeitig wirtschaftliche Produktion realisieren. Make-to-Order-Produktion mit SIMATIC Ident SIMATIC Ident sorgt für lückenlose Transparenz die Voraussetzung für eine absolut zuverlässige und wirtschaftliche Make-to-Order-Produktion. Beispiel Automobilindustrie: Hier ermöglicht die sequenzgerechte Anlieferung von Werkstücken und deren eindeutige Identifizierung autonome Fertigungsschritte in flexiblen Fertigungsstationen. Das vermeidet Installationsfehler, Verzögerungen und Nachbearbeitungsfehler. Weitere Vorteile: deutlich weniger Komplexität beim Engineering, höhere Anlagenverfügbarkeit und minimierte Stillstandszeiten dank des hohen Automatisierungsgrades und der robusten Identifikationstechnologie. Zudem ermöglichen wieder - beschreibbare Datenträger die Realisierung dezentraler Automatisierungsarchitekturen. Die Kunststofftechnik Bernt GmbH optimiert mit SIMATIC Ident die Prozesse beim Galvanisieren von Kunststoffteilen. Die RFID- Lösung sorgt dafür, dass jeder einzelne Schritt zur Herstellung der hochwertig veredelten Kunststoffteile jederzeit zuverlässig nachverfolgbar ist. Produktionsdaten werden eindeutig dem jeweiligen Werkstück zugeordnet, fehleranfällige Eingaben per Hand reduziert und eine transparentere und effizientere Produktion realisiert. Auch die Wartung der hoch beanspruchten Warenträgerstelle wird mit industrieller Identifikation optimal planbar. 7

8 Die Sachsenmilch AG, einer der modernsten milchverarbeitenden Betriebe Europas, rüstete den Bereich Pulverabsackung mit RFID-Paletten und UHF-Readern von Siemens aus, um die Transparenz der internen Logistik zu erhöhen sowie das Paletten- und Produkthandling zu optimieren. Die Vorteile: erhöhte Flexibilität, lückenlose Chargenverfolgung sowie leichte Reinigung und Wartung trotz beschränkter Platzverhältnisse. 8

9 Asset Management mit SIMATIC Ident Optimierter Ressourceneinsatz für mehr Performance und weniger Kosten SIMATIC Ident erleichtert Ihnen deutlich das Management Ihrer Assets wie beispielsweise Werkzeuge, Behälter oder Anlagenteile. Der Bestand lässt sich in Echtzeit erfassen und der aktuelle Status exakt bestimmen. Dank lückenloser Dokumentation vermeiden Sie Schwund, verbessern die Auslastung und profitieren von optimierter Wartung. Assets im Blick Kosten im Griff Wann befindet sich welches Asset wo und in welchem Zustand? Das beantwortet Ihnen SIMATIC Ident schnell und zuverlässig. Identifikationssysteme von Siemens erfassen die Bewegungs- und Zustandsdaten aller Assets und liefern so eine genaue Bestandsaufnahme und das in Echtzeit. Somit lässt sich der Einsatz der Assets jederzeit perfekt überwachen und hinsichtlich Bestandsmenge, Auslastung und Wartung gezielt optimieren. Weitere Vorteile: deutlich reduzierte Fehlerquoten und Vermeidung von Schwund. Nicht genutzte Güter können identifiziert und dem Prozess wieder zugefügt oder aus ihm entfernt werden. So senkt SIMATIC Ident die Prozesskosten und trägt zu wirtschaftlicher Produktion und Logistik bei. Dank standardisierter Datenstrukturen und -schnittstellen gelingt die effiziente Nutzung von wiederverwendbaren Transporteinheiten (RTI) deutlich einfacher selbst in weit verzweigten Logistiknetzen. Vermögenswerte perfekt managen Der Einsatz von Identifikationstechnik empfiehlt sich besonders in geschlossenen Kreisläufen. Die Vorteile sind umso größer, je wertvoller bzw. wartungsintensiver die eingesetzten Container sind. Ein Beispiel: In Anlagen der chemischen Industrie ermöglicht SIMATIC Ident die exakte Dokumentation aller Wartungsarbeiten direkt am Gerät. Ein führender Produzent von Aluminium-Gusslegierungen liefert sein Flüssigaluminium in speziellen Behältern zum Kunden. Um die geforderte Qualität bei geringstmöglichem Energie- und Ressourceneinsatz zu erreichen, ist eine umfassende Transparenz hinsichtlich der Verwendung der Tiegel und der Lieferzeiten wichtig das wurde mit robuster RFID-Technologie von Siemens perfekt gelöst. Die Vorteile: sofortige Statusinformationen der Tiegel, bessere Disposition im Werk, der Nachweis am Warenausgang über Produkt- und Lieferqualität und die Nutzung der EPCglobal-Standards für die gesamte Lieferkette. Identifikationstechnik optimiert Service- und Wartungsprozesse von Anlagen und Maschinen. 9

10 Tracking & Tracing mit SIMATIC Ident Höchste Transparenz über den gesamten Produktlebenszyklus Mit SIMATIC Ident hinterlässt jedes Produkt eine digitale Spur, die sich lückenlos bis zum Ursprung seiner einzelnen Bestandteile zurückverfolgen und dokumentieren lässt. So können Sie Produkteigenschaften und Qualität zuverlässig sicherstellen und im Rahmen rechtlicher Vorgaben nachweisen. Lückenlose Produkthistorie Schwankende Produktqualität und fehlerhafte Produkte sind ein kritischer Faktor innerhalb der Produktion. Doch die Lokalisierung der Schwachstelle gestaltet sich meist schwierig vor allem bei mehreren hintereinandergeschalteten Bearbeitungsprozessen in unterschiedlichen Anlagen und oft sogar in verschiedenen Unternehmen. Mit SIMATIC Ident sichern Sie sich eine nahtlose Produktverfolgung und -rückverfolgung. Denn mit den tatsächlichen Zustands- und Ortsveränderungen wird eine digitale Spur erzeugt, die bis zum Ursprung des Produkts zurückführt. Schließt diese auch Komponenten oder Substanzen eines Erzeugnisses ein, lassen sich dessen Eigenschaften und Qualität zuverlässig sicherstellen und nachweisen. Steigerung der Qualität in Fertigung und Logistik Mit SIMATIC Ident lassen sich in der Fertigung Schwankungen in der Produktqualität bis zur einzelnen Maschine nachvollziehen. Fehler können frühzeitig erkannt und behoben werden. In der Logistik ermöglichen RFID- und Code-Lesesysteme von Siemens das systematische Erkennen, Analysieren und Beseitigen von Prozessschwachstellen. Eine weitere Motivation für Tracking & Tracing mit SIMATIC Ident: das Einhalten bestehender rechtlicher Regelungen. So lassen sich z. B. in der Pharmaindustrie Medikamentenfälschungen einfacher identifizieren, gesetzliche Auflagen zuverlässig erfüllen und höchste Patientensicherheit gewährleisten. Ein internationaler Tabakkonzern führte als eines der ersten Tabakunternehmen ein umfassendes Tracking & Tracing- System zum Kampf gegen den illegalen Zigarettenhandel ein. Des Weiteren erfüllte BAT damit die Anforderungen des WHO framework convention on tobacco control. Gelöst wurde das mit optischen Code-Lesesystemen von Siemens. Das umfassende Angebot aus einer Hand ermöglichte eine schnelle Entwicklung und Umsetzung der Lösung ohne nennenswerte Produktionsunterbrechungen. Identifikationstechnologie von Siemens ermöglicht die lückenlose Erfassung aller Produktbestandteile. 10

11 Das spanische Unternehmen Leche Pascual, ein führendes Unternehmen im Bereich Lebensmittel, suchte nach einer Identifikationslösung, die eine automatische Zuordnung von Produktionsort und -charge der Rohstoffe zu Fertigprodukten, zuverlässige Qualitätsüberwachung und die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften leistet. RFID von Siemens sichert die lückenlose Einhaltung der gesetzlichen Auflagen und der hohen Qualitätsanforderungen. Weitere Vorteile: geringere Verluste aufgrund unklarer Produktdokumentation und höchste Transparenz über mehrere Standorte hinweg. 11

12 Bei der SECM GmbH & Co. KG in Leipzig sollte eine Identifikationslösung die Produktqualität und eine transparente Lieferkette sicherstellen, interne und externe Geschäftsprozesse optimieren sowie für den Ausschluss von unberechtigten Service- und Ersatzteilansprüchen sorgen. Das Unternehmen setzte auf eine RFID-Lösung von Siemens und profitiert nun von effizienteren logistischen Abläufen, schnellerer Kommissionierung der Endgeräte, einem besseren Plagiatschutz und der Vermeidung von Schwund.

13 Supply Chain Management mit SIMATIC Ident Komplexe Netzwerke intelligent beherrschen Mit SIMATIC Ident werden hochkomplexe, unternehmens- und länderübergreifende Lieferketten transparent und optimal planbar. In Echtzeit stehen alle relevanten Informationen zur Verfügung, um interne und externe Abläufe automatisch zu synchronisieren. So lassen sich Lieferengpässe und Stillstandszeiten vermeiden, Lagerbestände optimieren und Gewinnmargen erhöhen. Grüne Welle in der Supply Chain Oft sind Zulieferer weit vom Hersteller des Endprodukts entfernt. Das Resultat: globale Lieferketten, die synchronisiert und koordiniert werden müssen. Hierbei kann SIMATIC Ident helfen. Mit RFID- und Code-Lesesystemen von Siemens lassen sich alle Einzelteile in Echtzeit auf ihrem Transportweg verfolgen und externe Abläufe besser in die eigentliche Fertigung integrieren. Damit können Teile sofort, wenn sie im Werk angekommen sind, in der richtigen Reihenfolge weiterverarbeitet werden. SIMATIC Ident ermöglicht es, Synergien im Netzwerk aufzudecken, Prozesse zunehmend zu automatisieren und die Systemauslastung zu optimieren. Damit Produkte schneller dort sind, wo sie sein sollen: beim Kunden. Optimierung auf ganzer Linie Identifikationslösungen von Siemens machen Ihre Warenströme völlig transparent und damit beherrschbar. Sie bieten Ihnen die Möglichkeit, just in time zu agieren, Out-of-Stock-Situationen zu vermeiden, eventuelle Schwachstellen schnell aufzuspüren und zu beheben sowie Schwund und Fälschungen auf ein Minimum zu reduzieren. Ein Beispiel: Mit SIMATIC Ident lassen sich in der Logistik Warenströme in Echtzeit artikelgenau verfolgen, Lagerumsätze steigern und Umschlagszyklen verkürzen. Ihre Vorteile: weniger Kosten, höhere Margen und zufriedene Kunden dank hoher Produktverfügbarkeit, großer Auswahl und schnellem Service. Bei Çimko, einem türkischen Zementhersteller, sorgt industrielle Identifikation von Siemens für die effizientere Verladung im Zementwerk Narli. Realisiert wurde ein passives RFID-System, um den Verkehrsfluss der Zementtransporter durch das Werk zu steuern und die Effizienz der täglichen Wiege- and Verladevorgänge von Lastwagen zu steigern. Die Vorteile: eine sehr schnelle Umsetzung und eine verbesserte Anlagenkapazität um bis zu 20 Prozent dank lückenloser Transparenz. 13

14 Ein Portfolio grenzenlose Möglichkeiten SIMATIC Ident steht für Flexibilität und Zukunftssicherheit. Siemens liefert Ihnen nicht nur beide Identifikationstechnologien aus einer Hand, sondern auch perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten. Sie profitieren von nahtloser Integration in die SIMATIC und SINUMERIK Steuerung für eine durchgängige Systemlandschaft gemäß ISO- und EPC-Standards. Industrielle Identifikation aus einem Guss Je nach Applikation und Anforderung können in der gleichen Produktionslinie RFID- und Code-Lesesysteme nebeneinander eingesetzt werden: beispielsweise DMC für die Direktmarkierung am Produkt und RFID für Paletten oder Werkstückträger. Auch in diesem Fall spielt SIMATIC Ident seine Vorzüge aus: Gemeinsame Kommunikationsmodule bzw. Funktionsbausteine sorgen für eine nahtlose Anbindung beider Identifikationstechnologien an die SIMATIC Steuerung. Das sichert Ihnen eine durchgängige Software-Architektur und spart deutlich Aufwand und Kosten bei Engineering, Inbetriebnahme und Wartung. Eine Partnerschaft mit Zukunft Wir bieten technologieneutrale Applikationsberatung. Sie profitieren von über 25 Jahren Erfahrung in der Identifikationstechnik sowie von umfassender Automatisierungs- und Integrationskompetenz. Ganz gleich, ob Sie Ihre bestehende Identifikationslösung sukzessive erweitern oder flexibel bleiben möchten für einen späteren Technologieaustausch mit Siemens als Partner sichern Sie sich eine zukunftsfähige Identifikationslösung. Identifikationstechnologien ergänzen sich: Die Integration erfolgt über standardisierte Schnittstellen in die Automatisierungsoder IT-Landschaft. Managementebene Ethernet Manufacturing Execution Systems (MES) Industrial Ethernet Enterprise Resource Planning (ERP) Steuerungsebene SIMATIC-Anbindung Anbindung an PC und Fremdsteuerungen S7-300/ASM 475 ET 200pro/RF170C RFID Data & Management mit SIMATIC RF-MANAGER PROFINET/ Industrial Ethernet Industrial Ethernet PROFIBUS RS232/RS422 Erfassungsebene ASM 456/RF160C ANT 18 RF180C/R F182C (TCP/IP) SCALANCE X108PoE RF620A Reader RF340R RF620R MV420 RF350R RF210R MV440 RF380R RF670R G FS10 XX 00413

15 Profis mit System: Einblick ins SIMATIC Ident Portfolio Ganz gleich, welche Branche oder welcher Bereich: Mit SIMATIC Ident wird die maßgeschneiderte, durchgängige Ident-Lösung Realität. Dafür sorgt unser technisches Know-how, unsere umfangreiche Projekterfahrung sowie die Tatsache, dass unser komplettes Hardware- und Software- Spektrum offen und durchgängig ist und alle Anforderungen internationaler Standards erfüllt. SIMATIC RF200: kompaktes RFID-System für HF-Standard-Anwendungen SIMATIC RF200 ist hervorragend geeignet für den industriellen Einsatz in Kleinmontagelinien oder in der Intralogistik. Das System unterstützt ISO Transponder, welche besonders preisgünstig, wartungsfrei und für raue Industrieumgebungen geeignet sind. Die kompakte Bauart ermöglicht einen Einsatz auch in Montagelinien mit beengten Platzverhältnissen. SIMATIC RF300: leistungsstarkes RFID-System im HF-Bereich Ideal für die Produktions- und Materialflusssteuerung: Das skalierbare, wartungsfreie und robuste SIMATIC RF300 System eignet sich besonders zur berührungslosen Identifikation im geschlossenen Produktionskreislauf. Je nach Anforderung an die Leistungsfähigkeit des Identsystems stehen unterschiedliche Systemvarianten zur Verfügung. Möglichkeiten und überzeugt durch besonders hohe Leseraten. Der Vorteil: weniger Fehler und schnellere Prozesse. SIMATIC MV420/MV440: flexible Code-Lesesysteme SIMATIC MV420 und SIMATIC MV440 Code-Lesesysteme erkennen zuverlässig und schnell jede Art von 1D/2D-Codes auf verschiedensten Oberflächen selbst bei schwierigen Umgebungsbedingungen. Die kompakten Geräte sind höchst flexibel, skalierbar und hervorragend geeignet für Produktverfolgung, Produktionssteuerung, Verifikation und Klarschriftlesen (OCR). Weiteres Plus: die vielfältigen Beleuchtungs-, Kommunikations- und Anschlussmöglichkeiten. SIMATIC RF600: leistungsstarkes RFID-System im UHF-Bereich Dank hoher Reichweite ist SIMATIC RF600 nicht nur für Applikationen in der Produktion, sondern auch in der produktionsnahen Logistik und Distribution die erste Wahl. Das erweiterte Spektrum an UHF- Schreib- und Lesegeräten bietet vielfältigste 15

16 Siemens AG Industry Sector Sensors and Communication Postfach NÜRNBERG DEUTSCHLAND Änderungen vorbehalten 03/11 Bestell-Nr.: E20001-A310-P871 Dispostelle WÜ/31146 MI.SC.FS.XXXX WS Gedruckt in Deutschland Siemens AG 2011 Die Informationen in dieser Broschüre ent halten lediglich allgemeine Beschreib ungen bzw. Leistungs merk male, welche im konkreten Anwendungsfall nicht immer in der beschriebenen Form zutreffen bzw. welche sich durch Weiterentwicklung der Produkte ändern können. Die gewünschten Leistungs merkmale sind nur dann ver bindlich, wenn sie bei Vertrags schluss ausdrück lich ver einbart werden. Alle Erzeugnisbezeich nungen können Marken oder Erzeugnis namen der Siemens AG oder anderer, zu liefern der Unternehmen sein, deren Benutzung durch Dritte für deren Zwecke die Rechte der Inhaber verletzen kann.

Industrielle Identifikation für nachhaltig effiziente Prozesse

Industrielle Identifikation für nachhaltig effiziente Prozesse Industrielle für nachhaltig effiziente Prozesse Umfassendes Portfolio an RFID- und Code-Lesesystemen für lückenlose Transparenz in jeder Branche SIMATIC Ident siemens.de/ident SIMATIC Ident: Umfassendes

Mehr

Herzlich willkommen zu

Herzlich willkommen zu Herzlich willkommen zu Erfolgreiche Applikationen mit RFID Michael Bock RFID und optische Codeleser Mail: Bock.Michael@siemens.com Tel.: +49 911 895 3558 Mobil: +49 173 699 0385 Änderungen vorbehalten

Mehr

RFID steuert Produktion und Logistik

RFID steuert Produktion und Logistik RFID steuert Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 2012-12-04 M. Weinländer

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr

RFID Perspektiven für den Mittelstand

RFID Perspektiven für den Mittelstand RFID Perspektiven für den Mittelstand Prozeus Kongress Peter Kohnen Siemens AG Sales und Marketing Industrial ID Copyright Siemens AG 2008. All rights reserved Seite 2 Jan 2011 Peter Kohnen RFID eine bewährte

Mehr

SITRAIN. Training für SINUMERIK solution line und Safety Integrated

SITRAIN. Training für SINUMERIK solution line und Safety Integrated Ausführliche Informationen zu den Kursen SINUMERIK solution line und aktuelle Termine finden Sie im Internet: www.siemens.de/sitrain-sl Möchten Sie weitere Informationen zu den Kursen der SINUMERIK solution

Mehr

RFID in der Fertigungssteuerung

RFID in der Fertigungssteuerung RFID in der Fertigungssteuerung Peter Kohnen Siemens AG Automatisierung in der Fertigung: Zwischen Massenproduktion und Variantenreichtum 1913 2010 You can paint it any color, so long as it s black Henry

Mehr

RFID und 2D-Codes steuern Produktion und Logistik

RFID und 2D-Codes steuern Produktion und Logistik RFID und 2D-Codes steuern Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 9.12.2010

Mehr

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Agenda Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Tägliche Herausforderungen & Chancen Industrielle Revolution Detailbeispiele Industrie 4.0 in der Elektronikproduktion Effizienzsteigerung

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic Archivierung und Reporting mit System SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014 siemens.de/simatic Effiziente Betriebsführung und Analyse Die moderne Datenflut Herausforderung und

Mehr

Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss

Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss Vortrag auf dem Seminar ebusiness-lotse in Karlsruhe 24. Oktober 2013 Wolf-Ruediger

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Ansatz zur Verbesserung von unternehmensübergreifenden End-to- End-Prozessen mithilfe der RFID-Technologie

Ansatz zur Verbesserung von unternehmensübergreifenden End-to- End-Prozessen mithilfe der RFID-Technologie Ansatz zur Verbesserung on unternehmensübergreifenden End-to- End-Prozessen mithilfe der RFID-Technologie Informationssysteme in Industrie und Handel (ISIH 06) auf der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik

Mehr

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder HARTING RFID Systemkomponenten unterstützen bei der Optimierung von Fertigungs- und Instandhaltungsprozessen. 2014-02-05 Mit RFID zum intelligenten

Mehr

Auf das Wesentliche konzentriert: SIMATIC HMI Basic Panels

Auf das Wesentliche konzentriert: SIMATIC HMI Basic Panels Auf das Wesentliche konzentriert: SIMATIC HMI Basic Panels siemens.de/simatic-basic-panels Die Nummer eins im Bedienen und Beobachten Von einfachen bedienfeldern über mobile Geräte bis hin zu High-End

Mehr

Was immer Sie bewegt Performance you trust

Was immer Sie bewegt Performance you trust Was immer Sie bewegt Performance you trust Das innovative Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7 siemens.de/pcs7 Answers for industry. SIMATIC PCS 7 unterstützt Sie dabei, Kosten zu senken, die Zuverlässigkeit

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Dr. Kurt Hofstädter, Head of Sector Industry CEE Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers Zeitungsartikel Page Page 3 3 20XX-XX-XX

Mehr

WinCC / PerformanceMonitor V7.3. Produktionsanalyse und -optimierung auf Basis individueller Kennzahlen. siemens.de/wincc

WinCC / PerformanceMonitor V7.3. Produktionsanalyse und -optimierung auf Basis individueller Kennzahlen. siemens.de/wincc WinCC / PerformanceMonitor V7.3 Produktionsanalyse und -optimierung auf Basis individueller Kennzahlen siemens.de/wincc Produktivität gezielt steigern... Der WinCC / PerformanceMonitor ermöglicht die flexible

Mehr

Branchendialog RFID Eine Zukunftstechnologie für den Mittelstand IHK Akademie Mittelfranken, Nürnberg 3. Juli 2007

Branchendialog RFID Eine Zukunftstechnologie für den Mittelstand IHK Akademie Mittelfranken, Nürnberg 3. Juli 2007 : Von der Fertigungssteuerung bis zur Supply Chain Branchendialog RFID Eine Zukunftstechnologie für den Mittelstand IHK Akademie Mittelfranken, Nürnberg 3. Juli 2007 RFID: eine bewährte Technologie Automation

Mehr

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens.

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens. Automation meets IT X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET siemens.de/switches X-500 höchste Effizienz und Flexibilität Automation meets IT Die Verfügbarkeit

Mehr

Höchster Komfort im Klinikalltag. HiMed Cockpit: die innovative und wirtschaftliche Multimedialösung direkt am Patientenbett. siemens.

Höchster Komfort im Klinikalltag. HiMed Cockpit: die innovative und wirtschaftliche Multimedialösung direkt am Patientenbett. siemens. Höchster Komfort im Klinikalltag HiMed Cockpit: die innovative und wirtschaftliche Multimedialösung direkt am Patientenbett siemens.de/himed Intelligente Antwort auf die Herausforderungen des Klinikalltags

Mehr

Tracking & Tracing Systeme in Wertschöpfungsnetzwerken Rückverfolgbarkeit mit Hilfe von RFID

Tracking & Tracing Systeme in Wertschöpfungsnetzwerken Rückverfolgbarkeit mit Hilfe von RFID Tracking & Tracing Systeme in Wertschöpfungsnetzwerken Rückverfolgbarkeit mit Hilfe von RFID Brandenburgische Technische Universität Cottbus Lehrstuhl für Industrielle Informationstechnik Dipl.-Ing. Jens

Mehr

SIMATIC RF600 RFID-System im UHF-Bereich für Logistik und Distribution

SIMATIC RF600 RFID-System im UHF-Bereich für Logistik und Distribution RFID-System im UHF-Bereich für Logistik und Distribution Broschüre Vorabinformation Das RFID-System SIMATIC RF600 entspricht den Anforderungen der Normen EPCglobal und ISO / IEC 18000-6 und eignet sich

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

Potenziale der Nutzung von EPCIS für BI-Anwendungen. Ralph Tröger Senior Manager Ident./Data Carrier MicroStrategy Summit Frankfurt 2014-05-06

Potenziale der Nutzung von EPCIS für BI-Anwendungen. Ralph Tröger Senior Manager Ident./Data Carrier MicroStrategy Summit Frankfurt 2014-05-06 Potenziale der Nutzung von für BI-Anwendungen Ralph Tröger Senior Manager Ident./Data Carrier MicroStrategy Summit Frankfurt 2014-05-06 Kurzportrait GS1 - Jeder kennt sie die GTIN (Global Trade Item Number)

Mehr

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT Seite 1 Speziallösung Dynamics NAV ScanConnect Auf einen Blick: DYNAMICS NAV SCAN CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Die Speziallösung zur Integration Ihrer Barcode- und RFID-Lösungen in Ihr Microsoft

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit siemens.com/answers Industrie 4.0 Was ist das? Der zeitliche Ablauf der industriellen Revolution

Mehr

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Intelligente Transportverpackung Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Wolfgang Orgeldinger Mitglied des Vorstandes Chief Operating Officer Ifco Systems N.V. Überblick Ifco

Mehr

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG RFID-Lösungen im Überblick Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG

Mehr

Weltklasse Maschinen. Totally Integrated Automation für den Maschinenbau mit einem starken Partner. Totally Integrated Automation

Weltklasse Maschinen. Totally Integrated Automation für den Maschinenbau mit einem starken Partner. Totally Integrated Automation Totally Integrated Automation Weltklasse Maschinen Totally Integrated Automation für den Maschinenbau mit einem starken Partner siemens.de/oem-solutions Schneller, besser, effizienter willkommen in der

Mehr

Höchste Produktivität mit Totally Integrated Automation

Höchste Produktivität mit Totally Integrated Automation Höchste Produktivität mit Totally Integrated Automation Durchgängige Automatisierungslösungen für die gesamte Wertschöpfungskette siemens.de/tia Answers for industry. Totally Integrated Automation Mehrwerte

Mehr

HARTING Auto-ID System Integration

HARTING Auto-ID System Integration HARTING Auto-ID System Integration HARTING Integrierte Auto-ID Lösungen Mobile Reader Business Application Framework Enterprise Service Bus Auto-ID Transponder Middleware Backend System Stationäre Reader

Mehr

DATEN - Das Gold des 21. Jahrhunderts? Dr. Oliver Riedel, AUDI AG

DATEN - Das Gold des 21. Jahrhunderts? Dr. Oliver Riedel, AUDI AG DATEN - Das Gold des 21. Jahrhunderts? Dr. Oliver Riedel, AUDI AG Inhalt Globale und unternehmensspezifische Herausforderungen Von Big Data zu Smart Data Herausforderungen und Mehrwert von Smart Data 2

Mehr

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien Basis Informationen zu RFID Trends und Technologien Automatische Identifikationssysteme BARCODE System RF-ID Radio Frequency Identification OCR Character Recognition Systems AUTO-ID CHIP-Cards Non Contact-less

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Produkte & Systeme Prozesse & Software Tools Josef Schindler, Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Herausforderungen: Wandel in der Produktion schneller als

Mehr

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Uwe-Armin Ruttkamp Industrial Automation Systems Director Product Management SIMATIC 1 05/2009 IA AS Siemens AG, 2009. All

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Zukunftsforum Automation&Robotik Inspiring Innovations- Trends und Entwicklungen aktiv mitgestalten Roland Bent Geschäftsführer Phoenix Contact GmbH & Co. KG PHOENIX CONTACT

Mehr

Industriesoftware von Siemens

Industriesoftware von Siemens Industriesoftware von Siemens Die Zukunft hat schon begonnen: virtuell planen, real produzieren. siemens.de/industrie-software Answers for industry. 2 Produktionsplanung 1 Produktdesign Digitalisierung

Mehr

Die Software, die Prozesse effizienter macht

Die Software, die Prozesse effizienter macht Die Software, die Prozesse effizienter macht SIMOCODE ES Setting standards with Totally Integrated Automation. Umfassende Features für jede Anforderung Weniger Engineeringaufwand, kürzere Inbetriebnahmezeiten,

Mehr

Anwendungen. Eberle GmbH 2010. www.fe-tronic.de

Anwendungen. Eberle GmbH 2010. www.fe-tronic.de Anwendungen RFID www.fe-tronic.de Anwendungsbeispiele für RFID RFID ist zukünftig für jedes Unternehmen unerlässlich. Die Web-Software FEtronic für RFID Anwendungen ermöglicht die Teilnahme am dynamischem

Mehr

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras So flexibel, modular und leistungsfähig kann Factory Automation sein. Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21: Lagerverwaltung und Materialfluss-Steuerung Die einfache Antwort auf komplexe Prozesse DC21 ist

Mehr

VIPAC Kamerabasierte Identifikationstechnologie

VIPAC Kamerabasierte Identifikationstechnologie INDUSTRIE LOGISTIK Technische Information VERKEHRSTECHNIK FORSCHUNG Logistik VIPAC Kamerabasierte Identifikationstechnologie VIPAC im Überblick Barcode-Lese-Software höchste Leseraten bei Fördergeschwindigkeiten

Mehr

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies Die ES4-Familie Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung Industrial Technologies ES4: Die nächste Generation unserer Systemfamilie Die perfekte Ergänzung für Ihr

Mehr

Mobile Softwaresysteme -Auto ID & Smartphones in der Logistik-

Mobile Softwaresysteme -Auto ID & Smartphones in der Logistik- Mobile Softwaresysteme -Auto ID & Smartphones in der Logistik- avado Projects GmbH 3. Südbrandenburger ebusiness-tag (23.09.2014) Auto-ID-Techniken SINN & ZWECK: Wir wollen im 21. Jahrhundert (verflixt

Mehr

Systemlösungen für Montage und Automation

Systemlösungen für Montage und Automation D Systemlösungen für Montage und Automation Einfach genial genial einfach. Schnaithmann Partner der Besten: Alle Leistungen aus einer Hand für Montage- und Automatisierungsanlagen Applikationsberatung

Mehr

Workshop 3 Industrie 4.0 im Mittelstand: Vorteile der Digitalisierung in Finanzwesen, Produktion, Fertigungssimulation und Fabrikautomation

Workshop 3 Industrie 4.0 im Mittelstand: Vorteile der Digitalisierung in Finanzwesen, Produktion, Fertigungssimulation und Fabrikautomation Workshop 3 Industrie 4.0 im Mittelstand: Vorteile der Digitalisierung in Finanzwesen, Produktion, Fertigungssimulation und Fabrikautomation Björn Schuster, Business Development 11. September 2015 N+P Informationssysteme

Mehr

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics DSV Automotive Air & Sea Road Solutions Global Transport & Logistics Inhalt Einleitung 03 DSV Automotive 05 DSV Automotive Leistungen 07 Leistungen Air & Sea 09 Leistungen Road 11 Leistungen Solutions

Mehr

Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung

Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung PRESSEINFORMATION Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung ICS zeigt zur LogiMAT 2014 Innovationen in der Supply Chain zur Prozesskostenoptimierung und

Mehr

Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick

Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick Dresden, 11.06.2010 Erik Steckler 00 Inhalt 1. Motivation 2. Einführung in MES 3. AIS-MES als Beispiel 4. Zusammenfassung TU Dresden, 11.06.2010 HS TIS MES

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

So lebt B&R Industrie 4.0

So lebt B&R Industrie 4.0 Smart Factory So lebt B&R Industrie 4.0 Was heute unter dem Begriff Industrie 4.0 zusammengefasst wird, lebt der Automatisierungsspezialist B&R seit Jahren in der eigenen Produktion. Die durchgehend vernetzte

Mehr

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ihre Vorteile auf einen Blick Ihre Vorteile auf einen Blick SIMATIC Inventory Baseline als Basis für weitere Dienstleistungen Plant Inventory Vorhandene Bestandsdaten Projektdaten & Bestandsdaten SIMATIC System Assessment/ Audit Modul

Mehr

Die intelligente Produktion von morgen Mit IT-powered Automation zu Industrie 4.0

Die intelligente Produktion von morgen Mit IT-powered Automation zu Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen Mit IT-powered Automation zu Industrie 4.0 Mit IT-powered Automation zu Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen soll vom Engineering bis zum Betrieb

Mehr

OBID RFID by FEIG ELECTRONIC. RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF

OBID RFID by FEIG ELECTRONIC. RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF OBID RFID by FEIG ELECTRONIC RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF RFID-Lesegeräte von der Nr. 1 FEIG ELECTRONIC ist der Spezialist für Steuerungselektronik,

Mehr

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik 16.07.2015 Jochen Seidler Die Entwicklung zur Industrie 4.0 4. Industrielle Revolution auf Basis von Cyber-Physical Systems Industrie 4.0 2. Industrielle

Mehr

Prozesse globalisieren. Integration vereinfachen. Datenflüsse bündeln. F190 RFID-UHF-Schreib-/Lesekopf

Prozesse globalisieren. Integration vereinfachen. Datenflüsse bündeln. F190 RFID-UHF-Schreib-/Lesekopf Prozesse globalisieren. Integration vereinfachen. Datenflüsse bündeln. F190 RFID-UHF-Schreib-/Lesekopf 2 Maximale Performance für den weltweiten Einsatz RFID-Technologie, die Grenzen sprengt: Global agierende

Mehr

Steuer- und Regeltechnik

Steuer- und Regeltechnik Steuer- und Regeltechnik Mit Sicherheit zur perfekten Lösung Siemens Solution Partner, der Inbegriff für maßgeschneiderte Lösungen von höchster Qualität auf dem Gebiet Automation und Power Distribution

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Deutsche Bahn: Konzernweite Transparenz für 350.000 Anschlüsse

Deutsche Bahn: Konzernweite Transparenz für 350.000 Anschlüsse Business Infrastructure Control Pressemitteilung Deutsche Bahn: Konzernweite Transparenz für 350.000 Anschlüsse Berlin, 27. Mai 2009 Die Deutsche Bahn implementiert eine Lösung von AUCONET und erreicht

Mehr

Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Frei verwendbar Siemens Schweiz AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Frei verwendbar Siemens Schweiz AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Herzlich willkommen bei der ersten Safety & Security Veranstaltung Safety Integrated & Industrial Security Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Seite

Mehr

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik ASSIST4 Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik Erfassung und Qualifizierung der Aufträge: Alle Bestellungen zentral erfassen, verwalten, steuern und überwachen. Bringen Sie Ordnung

Mehr

Karasto Einweihung. Logistik mit Zukunft - wohin geht der Weg? Karl Kaufmann Magister, MBA, Bachelor GF Metasyst Informatik GmbH, Wien 8.

Karasto Einweihung. Logistik mit Zukunft - wohin geht der Weg? Karl Kaufmann Magister, MBA, Bachelor GF Metasyst Informatik GmbH, Wien 8. Karasto Einweihung Logistik mit Zukunft - wohin geht der Weg? Karl Kaufmann Magister, MBA, Bachelor GF Metasyst Informatik GmbH, Wien 8. Mai 2009 Der logistische Auftrag lautet: 6 r nach R. Jünemann das

Mehr

RELEASE AUF KNOPFDRUCK: MIT CONTINUOUS DELIVERY KOMMEN SIE SCHNELLER ANS ZIEL.

RELEASE AUF KNOPFDRUCK: MIT CONTINUOUS DELIVERY KOMMEN SIE SCHNELLER ANS ZIEL. RELEASE AUF KNOPFDRUCK: MIT CONTINUOUS DELIVERY KOMMEN SIE SCHNELLER ANS ZIEL. Die Erwartungen Ihrer Businesskunden an ihre IT steigen. Mehr denn je kommt es darauf an, die Software optimal am Kunden auszurichten

Mehr

HARTING Ha-VIS RFID. People Power Partnership

HARTING Ha-VIS RFID. People Power Partnership HARTING Ha-VIS RFID People Power Partnership H a - V I S R F I D S U I T E Ha-VIS RFID Das vollständig integrierte RFID-System Die Schlüsseltechnologie RFID (Radio Frequency Identification) ist die Schlüsseltechnologie

Mehr

Wasim Nassar TE2C Supply Chain Management. München den 17.08.2009

Wasim Nassar TE2C Supply Chain Management. München den 17.08.2009 Wasim Nassar TE2C Supply Chain Management München den 17.08.2009 1. Einführung in die Projektfabrik a. Begriffserklärungen bzw. Definitionen b. Was wird produziert? c. Aufbau der Projektfabrik und Fertigungsmodule

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 WMS im Überblick! Die Merkmale: Abbildung aller relevanten Intralogistik-Prozesse: - Wareneingang - Qualitätssicherung

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Produktübersicht Mobile Identifikationssysteme

Produktübersicht Mobile Identifikationssysteme Produktübersicht Mobile Identifikationssysteme Für Barcodes, 2D-Codes und RFID PRODUKTINFORMATION Scanner für die mobile Identifikation. Variabel im Einsatz, perfekt beim Identifizieren. Überall dort wo

Mehr

Automatisierung aus einer Hand Anlagenmodernisierung aus einer Hand. TAR Automation GmbH

Automatisierung aus einer Hand Anlagenmodernisierung aus einer Hand. TAR Automation GmbH Motion Motion Control Control System System Automatisierung aus einer Hand Anlagenmodernisierung aus einer Hand TAR Automation GmbH Wir über uns Spezialisten für die Bewegungsautomation Profitieren Sie

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Die digitale Fabrik von der Vision zur Realität Frei verwendbar Siemens Schweiz AG 2015

Die digitale Fabrik von der Vision zur Realität Frei verwendbar Siemens Schweiz AG 2015 Siegfried Gerlach, CEO der Siemens Schweiz Die digitale Fabrik von der Vision zur Realität Daten als der Rohstoff des 21. Jahrhunderts Digitale Daten ~ 1960 Data Warehousing Data Mining ~1990 Big-Data-Analytik

Mehr

MES - Software für Produktionslinien. Referentin: Dipl. Ing. Claudia Stephan

MES - Software für Produktionslinien. Referentin: Dipl. Ing. Claudia Stephan MES - Software für Produktionslinien Referentin: Dipl. Ing. Claudia Stephan MES Software für Produktionslinien Inhalt Rohwedder AG Einführung MES ISA Modell Automationspyramide Schnittstellen zur Steuerungstechnik

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

Markenschutz. Moderne Etiketten Bodyguards für Ihre Marke

Markenschutz. Moderne Etiketten Bodyguards für Ihre Marke Markenschutz Moderne Etiketten Bodyguards für Ihre Marke Lassen Sie Ihre Marke auf dem Weg durch die Welt nie mehr aus den Augen Vorsicht, Fälschungen! Produktpiraterie, Fälschungen, sonstige Verletzungen

Mehr

Industrial Security im Kontext von Industrie 4.0

Industrial Security im Kontext von Industrie 4.0 Industrial Security im Kontext von Industrie 4.0 Prof. Dr. Dieter Wegener, Head of Technology, Industry Sector. Answers for industry. Industrial Security Schlagzeilen über aufgedeckte Schwachstellen mittlerweile

Mehr

Beschaffungslogistik

Beschaffungslogistik Beschaffungslogistik Trends und Handlungsempfehlungen Ralf Grammel Steigender Interregionaler Handel Quelle: 2009; www.bpb.de Entwicklung der Logistik in Europa Und morgen? Ab 1970 Klassische Logistik

Mehr

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Lean Management sind alle Methoden, die dazu beitragen,

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

siemens.de/simatic-pcs7 SIMATIC Process Historian und Reporting Answers for industry.

siemens.de/simatic-pcs7 SIMATIC Process Historian und Reporting Answers for industry. siemens.de/simatic-pcs7 SIMATIC Process Historian und Reporting Answers for industry. Informationsvorsprung statt Datenflut Moderne Prozessanlagen produzieren enorme Datenmengen: Unzählige Prozesswerte,

Mehr

Lösungen mit System IVISION. Der kompetente Ansprechpartner für Automatisierungslösungen. Lösungen mit System IVISION

Lösungen mit System IVISION. Der kompetente Ansprechpartner für Automatisierungslösungen. Lösungen mit System IVISION Lösungen mit System IVISION. Der kompetente Ansprechpartner für Automatisierungslösungen. Lösungen mit System IVISION Lösungen mit System. Die BHV Automation ist ein junges Technologieunternehmen im Bereich

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können.

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Name: Funktion/Bereich: Organisation: Herr Bernd Krakau Geschäftsleitungsmitglied der Industriesparte Services

Mehr

2 Über Evolaris 3 Industrie 4.0 4 Was wir bieten 5 Lösungen und Vorteile 6 Referenz Infineon 7 Referenz Knapp 8 Referenz AVL 9 Ihr Ansprechpartner

2 Über Evolaris 3 Industrie 4.0 4 Was wir bieten 5 Lösungen und Vorteile 6 Referenz Infineon 7 Referenz Knapp 8 Referenz AVL 9 Ihr Ansprechpartner SEITE INHALT 2 Über Evolaris 3 Industrie 4.0 4 Was wir bieten 5 Lösungen und Vorteile 6 Referenz Infineon 7 Referenz Knapp 8 Referenz AVL 9 Ihr Ansprechpartner Unsere Lösungen und deren Vorteile Seit der

Mehr

Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26.

Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26. Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26. Januar 2012 Transparenz in Produktion & Logistik 15+ Mitarbeiter in Dresden,

Mehr

Die Supply-Chain-Execution-Strategie von SAP

Die Supply-Chain-Execution-Strategie von SAP Die Supply-Chain-Execution-Strategie von SAP Franz Hero, Leiter Entwicklung Supply Chain Management und Logistik 25. November 2014 Die Supply Chain muss sich an neue Realitäten anpassen Innovative Technologien

Mehr

Barcode, QR-Code oder RFID Speichermedien der Zukunft für das Stückgutgeschäft

Barcode, QR-Code oder RFID Speichermedien der Zukunft für das Stückgutgeschäft Barcode, QR-Code oder RFID Speichermedien der Zukunft für das Stückgutgeschäft 4. DVZ Symposium Stückgut; 27. November ; Hamburg Peter Schenk; Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co KG Barcode, QR-Code,

Mehr

Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0?

Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0? Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0? Themen: 1 Vision "Industrie 4.0" 2 Wieviel Intralogistik braucht Industrie 4.0?

Mehr

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Wie verändert der Megatrend Urbanisierung die industrielle Welt? Maschinenbau 3,9 Industrie

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

Kennzeichnen, Identifizieren, Erfassen.

Kennzeichnen, Identifizieren, Erfassen. ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH Hagsdorfer Straße 3 85368 Sixthaselbach Telefon 08764 / 9329-0 Telefax 08764 / 9329-33 E-Mail info@prologis.de Internet www.prologis.de Kennzeichnen, Identifizieren,

Mehr

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015 Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Realize innovation. Eine kleine Zeitreise 1 9 7 3 1 9 8 5 2 0 1 5 Im Jahre

Mehr

Presseinformation. Unabhängigkeit statt Sackgasse. Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich.

Presseinformation. Unabhängigkeit statt Sackgasse. Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich. Presseinformation Mai 0 GLAESS Software & Wir machen industrielle Optimierung möglich. Unabhängigkeit statt Sackgasse Josef- Strobel- Str. 0/ Ravensburg GLAESS Software & entwickelt Software, die Effizienz

Mehr

Produktionsdatenmanagement. Cross Industry IT Solutions. Systematisch Produktivitätsreserven in der Fertigung erkennen und in Profit umsetzen

Produktionsdatenmanagement. Cross Industry IT Solutions. Systematisch Produktivitätsreserven in der Fertigung erkennen und in Profit umsetzen Cross Industry IT Solutions Produktionsdatenmanagement Systematisch Produktivitätsreserven in der Fertigung erkennen und in Profit umsetzen Industrial Services 1 Die Herausforderung: Gläserner Produktionsprozess

Mehr

RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen. RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen ENTERPRISE AG

RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen. RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen ENTERPRISE AG RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen ENTERPRISE AG Alles im Griff dank Wireless Ein Spital ist eine Welt

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

Das Portfolio von GS1

Das Portfolio von GS1 Track and Trace JA - aber standardisiert GS1 der Standard zum Erfolg Alexander Peterlik GS1 auf einen Blick GS1 ist eine Notfor-Profit Organisation die Standards für die Identifikation von Waren und Dienstleistungen

Mehr