Mai The Energy Consulting Group Partner der EnergieWirtschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mai 2014. The Energy Consulting Group Partner der EnergieWirtschaft"

Transkript

1 Mai 2014 The Energy Consulting Group Partner der EnergieWirtschaft

2 The Energy Consulting Group, ECG ECG wurde aufbauend auf die Erkenntnisse des Wettbewerbs im Kraftwerksmarkt und die Liberalisierungserfahrungen im Elektrizitätsbereich (USA/GB), 1999 als Spin Off der ABB gegründet. ECG steht für Expertise. Unsere Mitarbeitenden bieten Ihnen langjährige Managementerfahrung aus der Kraftwerksindustrie und Energieversorgung. ECG ist eine unabhängige Aktiengesellschaft mit Sitz in Zürich und im Besitz der Geschäftsleitung. Sie agiert vertraulich und verlässlich, die Interessen Ihrer Kunden vertretend. ECG verfügt über ein internationales Netzwerk. Für jede Aufgabe wird ein spezifisches Team gebildet; damit ist höchste Kompetenz und Kreativität gewährleistet. Wir bieten individuelle, auf die Kundenbedürfnisse massgeschneiderte Lösungen. Seite 2

3 ECG-Geschäftsfelder: Industrie, Kraftwerke und Energieversorgung Zulieferer Komponentenhersteller Kraftwerksindustrie Industrie Kraftwerke Energieversorgung Rohstoff, Konzession Kraftwerke Handel Netze Vertrieb Kunden ECG Expertise und Beratungsdienstleistungen entlang der Versorgungskette von der herstellenden Industrie über die Kraftwerke, die gesamte Wertschöpfung der EnergieWirtschaft umfassend. Seite 3

4 ECG-Kompetenz: Industrie Industrie Kraftwerke Energieversorgung ECG Themenfelder, Industrie Beispiel: Development of a supply chain for GT blades Marktanalysen Standardisierung Engineering specification Superalloy castings Machining processes Protective coatings Finishing processes Repair and overhaul Supply Chain Management Qualitätssicherung Effizienzsteigerungsprojekte Prozessoptimierung "Make or Buy" Analysen M&A, Due Diligence Trouble Shooting Nutzen Sie unsere Expertise und profitieren Sie von unserer Industrieerfahrung ECG bietet der Kraftwerksindustrie ihre breite Erfahrung aus dem Anlagen und Komponentenbau. Von Marktstudien und Standardisierungsprojekten über spezielle Expertise wie z.b. den Aufbau einer Industrieanlage zur Schaufelproduktion bis hin zur Optimierung des Supply Chain Managements. Seite 4

5 ECG-Kompetenz: Kraftwerke Beispiel: Kraftwerk Projektentwicklung Industrie Kraftwerke Energieversorgung ECG Themenfelder, Kraftwerke: Projektentwicklung Ausschreibungen (EPC, O&M) Second Opinion (Konzept, Verträge) Projektevaluation Owner`s Engineer Review / Risk Management Operation & Maintenance Projektbegleitung Trouble Shooting Nutzen Sie unsere Expertise und profitieren Sie von unserer langjährigen, internationalen Erfahrung im Kraftwerksgeschäft ( MW) Wir bündeln Knowhow Gesamtverantwortung aus dem Kraftwerksbau mit einer Kapazität von über MW (diverse Technologien) Abschluss und Umsetzung von O&M Verträgen für 26 Kraftwerke und den Abschluss von Projektfinanzierungen über einen Gesamtwert von 15 Milliarden EUR. Seite 5

6 ECG-Kompetenz: Energieversorgung Industrie Kraftwerke Energieversorgung ECG Themenfeld, Energieversorgung: Beispiel: Portfoliomanagement Beschaffung, Produktion, CO 2 Absatzplanung Risk Management Strategisches Unbundling Regulierungsmanagement Netzkostenkalkulation, Analyse Vertriebsmodelle Produktmanagement, Pricing Asset Management Effizienzsteigerung Nutzen Sie unsere Expertise und profitieren Sie von unserer Erfahrung aus der Stromversorgungsbranche ECG unterstützt die Elektrizitätsversorgungsunternehmungen mit Know how aus der Stromversorgungsbranche. Dabei bieten wir Ihnen unsere breite Marktkenntnis von der Primärenergiebeschaffung, der Entwicklung von Erzeugungsanlagen, über Beschaffungsprojekte und Unbundling und Netzthemen, dem Produktmanagement bis zur belieferten Grosskundenseite. Seite 6

7 ECG-Kompetenz: Strategie, Kooperationen, M&A Industrie Kraftwerke Energieversorgung Beispiel: Akquisition eines Joint Ventures an einem 400 MW Kraftwerk ECG Themenfeld, EnergieWirtschaft Strategieentwicklung Analysen, Benchmarking Kooperationen Risk Management Merger and Akquisition ECG massgeschneiderte Beratung und Expertise für die EnergieWirtschaft Sie planen in einen neuen Markt zu investieren, benötigen technische, energie und finanzwirtschaftliche Analyse, suchen mögliche Kooperationspartner, Beteiligungsmöglichkeiten und/oder Distributionskanäle. Sie hinterfragen Ihre bestehende Strategie und die historisch gewachsenen Strukturen, suchen eine neutrale Moderation zu unternehmensrelevanten Fragestellungen. Wir unterstützen Sie. Seite 7

8 ECG Kernteam Ein starkes Team mit grosser praktischer Erfahrung. Rolf Kehlhofer Gründer und Executive Partner Peter Wieland Partner Dr. David Orzan Partner Franz Stirnimann Senior Consultant Mark Vogel Senior Consultant (as of 10/12) Cornel Russi Consultant Dominique Pollach Executive Assistant Seite 8

9 ECG Globales Netzwerk Jakarta Bejing Bangkok Hongkong Tokyo Princeton Casablanca Brüssel Madrid Schweiz Genua Alger Tripoli Istanbul Mumbai Dubai São Paulo Buenos Aires Auszug ECG Netzwerkpartner André Beyeler, Site Project Management Rod Burrough, Operation & Maintenance John Cuthbert, Manufacturing & Repair Thomas Etter, IT Services Alice Kehlhofer, Human Resources Bruno Odermatt, M&A, Corp. Finance, Corp. Recovery Jean Pierre Rickli, Power Plant Expert Heinz Roembell, Project Management Jean Rosa, Project Management, Project Development Giovanni Schnyder, Project Management Darren Shipley, Hot Gas Path Turbine Manufacturing und rund 30 weitere Netzwerkpartner Seite 9

10 ECG Referenzen, Elektrizitätswirtschaft, International Aceria de Angola, AO American National Power, US Azito Energie, CI Banque extérieure d Algérie, DZ BHP Billiton, ZA Blackstone / PQ Energy, USA Compagnia Italiana Energia, IT C.V.A. Trading, IT Dynegy, NL Electricité de France, FR Electroingenieria, AR Enel Energia, IT Energie AG Oberröstereich, AT Gecol, LY Globeleq, GB International Power, UK Kahrama, DZ Mark E, DE NEMO S.r.l. Rizziconi Energia, IT S.E.T. Italia, IT Shariket Kahraba Hadjret En Nouss, DZ Sithe Global, CA Società Autostrade Valdostane, IT Società Italiana Traforo Gran San Bernardo, IT The Tata Power Company, IN Tractebel Electricity & Gas, BE Transgas Energy, US Unit International, BE Vasa Energie, DE Grand St. Bernard Seite 10

11 ECG Referenzen, Elektrizitätswirtschaft, Schweiz AEK Energie, CH Alpiq, CH Axpo, CH Azienda elettrica ticinese, CH BKW FMB Energie, CH Bundesamt für Energie, CH Cimo, CH Centralschweizerische Kraftwerke, CH ED Energiedienst, CH Elektrizitäts Gesellschaft Laufenburg, CH Elektrizitätswerke des Kts Zürich, CH Elektrizitätswerk der Stadt Zürich, CH Enera AG, CH Energie Ouest Suisse, EOS, CH Energie Service Biel, CH Energie Thun AG, CH Energie Wasser Bern, CH Etat de Vaud, CH EW Vaz/Obervaz, CH Flims Electric, CH Forces Motrices Valaisannes, CH Groupe E, CH swissasset IBAarau, CH Industrielle Betriebe Kloten, CH IWB Basel, CH Repower, CH Romande Energie, CH SBB Energie CH Service intercommunal de l'électricité, CH Services Industriels de Genève, CH Sankt Galler Stadtwerke, CH Stadt Zürich, CH Städtische Werke Schaffhausen, CH Stadtwerke Grenchen, CH Stadtwerk Winterthur, CH Swissasset, CH Swisspower AG, CH Technische Betriebe Kreuzlingen, CH Technische Betriebe Weinfelden, CH Technische Betriebe Wil, CH Teldafax International, CH Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE, CH Ville de Lausanne, CH Werkbetriebe Frauenfeld, CH Seite 11

12 ECG Referenzen, Industrie ABB Schweiz AG, CH Sappi Schweiz AG, CH Alstom Power, US Siemens Building Technologies, DE Amdocs, IL Siemens, DE Ansaldo Energia, IT SIG Beverages International, CH Axair, CH Sultex, CH Babcock Borsig Power, BBP, DE Sulzer, CH Blackstone, USA Tessag, DE Bilfinger Berger, DE Tetra Pak, SE Energietechnische Anlagen, EAV, DE Uhde, DE GenPower, IT Voith Riva Hydro, IT Hitachi, JP Voith Siemens Hydro, DE Marubeni, JP Zürcher Kantonalbank, CH Mikron, CH Seite 12

13 The Energy Consulting Group AG Freigutstrasse Zürich Schweiz Tel Fax

Webstudie Energieversorger Schweiz 2011. Zollikon im November 2011

Webstudie Energieversorger Schweiz 2011. Zollikon im November 2011 Webstudie Energieversorger Schweiz 2011 Zollikon im November 2011 1 Die Webstudie für Energieversorger ist in Deutschland ein anerkannter Benchmark für den Internetauftritt und die Interaktion mit dem

Mehr

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG Axpo Informatik AG Firmenpräsentation Dezember 2014 Axpo Informatik AG Agenda 1. Unsere Vision 2. Unsere Strategische Ausrichtung 3. Unser Profil 4. Unsere Organisation 5. IT-Kundenportal 6. Axpo Informatik

Mehr

pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer

pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer In der Umsetzung entsteht Bewegung, unsere Leistungen sind Ihr Nutzen Erfahrene zertifizierte Projektmanager, Projektleiter und Terminplaner

Mehr

Energiebeschaffungsplattform für Schweizer Stadt- und Gemeindewerke

Energiebeschaffungsplattform für Schweizer Stadt- und Gemeindewerke Projektpräsentation Energiebeschaffungsplattform für Schweizer Stadt- und Gemeindewerke European Energy Trading GmbH Folie 1 Inhalt Die Erfolgsformel der als Instrument der Stadtwerke für den Wettbewerb

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP...

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP... Swisscanto SWISSCANTO (CH) INSTITUTIONAL BOND FUND Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Jahresbericht per 31. Mai 2011 Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012 ch Foundation April 2013 INDEX 1. Student mobility... 3 a. General informations... 3 b. Outgoing Students... 5 i. Higher Education Institutions... 5 ii. Level

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

F.E.E. Consult AG Öffentliche Betriebe & Verwaltungen

F.E.E. Consult AG Öffentliche Betriebe & Verwaltungen Kanton Aargau Landwirtschaft Aargau AFH Turgi KVA & ISO 14001 IKS / Riskmanagement OHSAS 18001 Zofingen Stadtwerke StWZ Energie AG Bereich Elektrizität Kanton Appenzell Ausserhoden Kant. Informatikamt

Mehr

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Traktandum 5.1: Wahlen in den Verwaltungsrat Point 5.1 à l ordre du jour: Elections au Conseil d'administration

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Referenzen Grossleitsysteme

Referenzen Grossleitsysteme Referenzen Grossleitsysteme SBB Leitsystem FSL SBB Leitsystem EMS Neues Fahrstromleitsystem für die Fernsteuerung Fahrleitungsschalter (ganze Schweiz) Consultant Bereich Leittechnik und spezifische Themenbereiche

Mehr

Ecap Solutions Unternehmenspräsentation

Ecap Solutions Unternehmenspräsentation Ecap Solutions Unternehmenspräsentation Einführung 2015 www.ecapsolutions.eu ( ecap ), wurde 2009 in Hamburg mit einem weiteren Standort in London, Großbritannien gegründet ecap Solutions verfügt über

Mehr

Firmendarstellung. September 2015. Neas Energy A/S Skelagervej 1 9000 Aalborg CVR/VAT.: 20293195

Firmendarstellung. September 2015. Neas Energy A/S Skelagervej 1 9000 Aalborg CVR/VAT.: 20293195 Firmendarstellung September 2015 Neas Energy A/S Skelagervej 1 9000 Aalborg CVR/VAT.: 20293195 Inhalt Kurzdarstellung 3 Portfolio 3 Energiekonzern 4 Eigentumsanteile 5 Aufsichtsrat 5 Geschäftsleitung 5

Mehr

Unternehmensdarstellung BearingPoint GmbH, Deutschland. Juli 2014

Unternehmensdarstellung BearingPoint GmbH, Deutschland. Juli 2014 Unternehmensdarstellung BearingPoint GmbH, Deutschland Juli 2014 Unternehmensprofil BearingPoint. Fokussierte Lösungen für komplexe Herausforderungen BearingPoint ist eine der führenden Management- und

Mehr

M&A Dienstleistungen. Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig.

M&A Dienstleistungen. Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig. Bewertungen und M&A Dienstleistungen Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig. unabhängig qualitätsbewusst engagiert Bewertungen

Mehr

Stadtwerke als wichtige Akteure für eine zukunftsfähige Energieversorgung

Stadtwerke als wichtige Akteure für eine zukunftsfähige Energieversorgung Stadtwerke als wichtige Akteure für eine zukunftsfähige Energieversorgung Markus Sägesser, Direktor von Stadtwerk Winterthur Blue-Tech, 13. September 2012 Inhalt Stadtwerke in der Schweizer Energielandschaft

Mehr

M2M Machine to Machine. 2008 smtag international AG / Device Insight / VOLAG System AG - vertraulich all right reserved

M2M Machine to Machine. 2008 smtag international AG / Device Insight / VOLAG System AG - vertraulich all right reserved M2M Machine to Machine Was ist M2M? M2M beschreibt die Anbindung von dezentralen Maschinen, Anlagen und Geräten an ein zentrales Managementsystem. M2M ermöglicht es Unternehmen, neue, verbesserte und kosteneffizientere

Mehr

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Eidg. Staatsanleihen/Emprunts fédéraux/, Prestiti federali

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

Auf einen Blick: Die PAX für Sie im Einsatz

Auf einen Blick: Die PAX für Sie im Einsatz Auf einen Blick: Die PAX für Sie im Einsatz Mit einem Klick die PAX in Ihrer Region Die PAX ist für Sie im Einsatz. Mit einem Klick auf den Namen Ihrer Region, gelangen Sie direkt zu den Kontaktdaten Ihrer

Mehr

Marktöffnungsmodelle im Elektrizitätsbereich

Marktöffnungsmodelle im Elektrizitätsbereich Marktöffnungsmodelle im Elektrizitätsbereich 1 Einleitung 2 Deregulierung und Regulierung 3 Marktöffnungsmodelle 4 Welches Modell für die Schweiz? 5 Schlussfolgerungen Literatur: Hunt, S. und Shuttleworth,

Mehr

Gradus Venture GmbH. Management Consulting & Investment Management Life Sciences

Gradus Venture GmbH. Management Consulting & Investment Management Life Sciences GmbH Management Consulting & Investment Management Life Sciences In einer auf Zuwachs programmierten Welt fällt zurück, wer stehen bleibt. Es ist so, als ob man eine Rolltreppe, die nach unten geht, hinaufläuft.

Mehr

Erdgastagung 2013 «Energiezukunft Schweiz»

Erdgastagung 2013 «Energiezukunft Schweiz» Erdgastagung 2013 «Energiezukunft Schweiz» Freitag, 22. März 2013 Kantonsratssaal St.Gallen Weitere Informationen unter www.erdgastagung.ch Thema und Adressatenkreis Herzlich Willkommen Der Erdgasmarkt

Mehr

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens ERASMUS Regionaltagung des DAAD 17.09. Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens Siemens AG 2009. Alle Rechte vorbehalten. Siemens : Historisches und Kennzahlen 1847 in Berlin gegründet, von

Mehr

ASIP Performancevergleich Pensionskasse der Muster AG

ASIP Performancevergleich Pensionskasse der Muster AG ASIP Performancevergleich Pensionskasse der Muster AG per 30. Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 3 Gesamtportfolio 9 Anhang 16 Teilnehmerliste 17 Disclaimer 18 ASIP Performancevergleich per 30. Juni 2014

Mehr

FICHTNER IT CONSULTING AG (FIT) IT Beratung und Lösungen

FICHTNER IT CONSULTING AG (FIT) IT Beratung und Lösungen FICHTNER IT CONSULTING AG () IT Beratung und Lösungen Professionelle Lösungen für Ihre Entscheidungen Kompetenzfelder Fichtner-Gruppe Energie Umwelt Wasser & Infrastruktur IT & Consulting Energiewirtschaft

Mehr

Die Energiebranche im Wandel vom Konsumenten zum Prosumer. 09. Juni 2015 Christian Schnell Senior Consultant Utilities

Die Energiebranche im Wandel vom Konsumenten zum Prosumer. 09. Juni 2015 Christian Schnell Senior Consultant Utilities Die Energiebranche im Wandel vom Konsumenten zum Prosumer 09. Juni 2015 Christian Schnell Senior Consultant Utilities Agenda 1. Vorstellung 2. Überblick Energiewirtschaft 3. Wertschöpfungskette der Energiewirtschaft

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Genehmigungen: FundStreet Property Fund China One - Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen Depotstelle: Zahlstelle: FundStreet

Mehr

Willkommen bei der Sydbank (Schweiz) AG

Willkommen bei der Sydbank (Schweiz) AG Dr. Thomas König Chief Executive Officer Sydbank (Schweiz) AG Willkommen bei der Sydbank (Schweiz) AG Und willkommen in einer Welt besonderer Kompetenzen und erstklassiger Beratung mit nur einem Ziel:

Mehr

Real Estate Advisory

Real Estate Advisory Real Estate Advisory Intro Sie erwarten innovative Leistungen und individuelle Services. Kompetentes Immobilienmanagement ist ein entscheidender Beitrag zum Unternehmenserfolg. Wir begleiten Sie als Advisor

Mehr

IDEX-CH 2: Stand und nächste Schritte. DSC-Expertenforum, Olten, 1. Juli 2015

IDEX-CH 2: Stand und nächste Schritte. DSC-Expertenforum, Olten, 1. Juli 2015 IDEX-CH 2: Stand und nächste Schritte DSC-Expertenforum, Olten, 1. Juli 2015 IDEX-CH 2: Die SAP Lösung für die Schweiz Agenda neo technologies SA: wer sind wir? Was genau ist IDEX-CH 2? Zeitplan und aktueller

Mehr

Kantonale Energiegesellschaften

Kantonale Energiegesellschaften Kantonale Energiegesellschaften Chancen und Risiken für die Gebirgskantone Referat auf Einladung der Landratsfraktion SP/Grüne Altdorf, 5. Februar 2014 Peder Plaz, Master in Public Administration (Harvard)

Mehr

Technologietransfer made by DLR - Der Solarturm Jülich -

Technologietransfer made by DLR - Der Solarturm Jülich - Technologietransfer made by DLR - Der Solarturm Jülich - Sonnenkolloquium Jülich am 13.07.2011 Kraftanlagen München GmbH Sonnenkolloquium Jülich 2011 Dipl. Ing. MBA Gerrit Koll 13.07.2011 Ridlerstraße

Mehr

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs-

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- und CEO-Führungserfahrung bei namhaften Unternehmen

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Osteuropa. Investitionspotenziale, Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsansätze

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Osteuropa. Investitionspotenziale, Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsansätze www.pwc.com Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Osteuropa Investitionspotenziale, Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsansätze Thomas Baum Einleitung Energieeffizienz in Osteuropa und 2 Finanzierungs-

Mehr

Strombeschaffung für kleine und mittlere EVU «Beschaffungsstrategien, Vorlieferantenmanagement, Risikoabsicherung»

Strombeschaffung für kleine und mittlere EVU «Beschaffungsstrategien, Vorlieferantenmanagement, Risikoabsicherung» Strombeschaffung für kleine und mittlere EVU «Beschaffungsstrategien, Vorlieferantenmanagement, Risikoabsicherung» 4 Abende (27. Mai bis 17. Juni 2015) I Zürich Universität St.Gallen CC Energy Management

Mehr

NEW BOOKS NEW SHOPS NEW JOBS VOM BESTSELLER ZUM ERFOLG IN DER NEW MEDIA WELT

NEW BOOKS NEW SHOPS NEW JOBS VOM BESTSELLER ZUM ERFOLG IN DER NEW MEDIA WELT NEW BOOKS NEW SHOPS NEW JOBS VOM BESTSELLER ZUM ERFOLG IN DER NEW MEDIA WELT Viviance new education Building High Quality Solutions For Your Return On Education Jean-Marc Grand, VP Business Development

Mehr

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern Future.Talk 5 / 2014 Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern I.VW-HSG in Kooperation mit dem World Demographic & Aging Forum Future.Talk 5 / 2014: Hintergrund und Ziel Praktisch alle Industrienationen

Mehr

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen Erteilte Arbeitszeitbewilligungen Bewilligung für Nachtarbeit (Art. 17 ArG) 14-001626 / 52130746 Collini AG, 8600 Dübendorf Produktion Dringendes Bedürfnis 30 M 14-001635 / 41080973 Cembra Money Bank AG,

Mehr

Geschäftsmodell Corporate FM. Frankfurt, 26.03.2015

Geschäftsmodell Corporate FM. Frankfurt, 26.03.2015 Geschäftsmodell Corporate FM Frankfurt, 26.03.2015 Drees & Sommer Umfassende Markt, Kunden und Produktexpertise Drees & Sommer Referent Christoph Zimmer, Head of Corporate Consulting Drees & Sommer Studium

Mehr

Umspannende Lösungen. für Energieversorgungsunternehmen

Umspannende Lösungen. für Energieversorgungsunternehmen Umspannende Lösungen für Energieversorgungsunternehmen Umspannende Lösungen für EVU Unsere Kompetenzen Beratung in der Strom-, Gas- Wasserversorgung sowie im Telekombereich Treuhänderische Verwaltung von

Mehr

«Wir sind Colliers CRA.»

«Wir sind Colliers CRA.» «Wir sind Colliers CRA.» Neu! Experten für kommerzielle Immobilien. Das Immobiliengeschäft fordert Team und Geist. «Wir verwirklichen Ihre Ambitionen.» Etude Ribaux & von Kessel Neuchâtel gribi theurillat

Mehr

Netz Asset-Management zwischen Theorie und Umsetzbarkeit

Netz Asset-Management zwischen Theorie und Umsetzbarkeit Netz Asset- zwischen Theorie und Umsetzbarkeit EVU Lunch 2012 Au Premier Zürich, 2. November 2012 Dominique Hartmann, Senior Consultant Agenda Entwicklung der Branche im Netz Asset- Prozesse des Netz Asset-s

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

UNIMOD. service. VOLAG System AG. 2011, VOLAG System AG

UNIMOD. service. VOLAG System AG. 2011, VOLAG System AG VOLAG System AG VOLAG System AG Versorgungsunternehmen Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Technische Betriebe, Elektrizitäts- und Wasserwerke Industrie und Handel Service- u. Aussendienst- Organisationen

Mehr

Electronic Manufacturing Services

Electronic Manufacturing Services Electronic Manufacturing Services Das Unternehmen Gründung 1874 Lange Tradition mit hohem Bekanntheitsgrad Finanzstarke Gruppe The Company Founded in 1874 Long tradition with a high level of customer awareness

Mehr

Unternehmenspräsentation nw-medsales Consulting

Unternehmenspräsentation nw-medsales Consulting Unternehmenspräsentation nw-medsales Consulting Das Unternehmen unterstützt die Medizintechnik gezielt im Bereich Vertrieb und Marketing. Unser Ziel ist eine ganzheitliche und kompetente Unterstützung

Mehr

Joachim Büchsenschütz * 28.08.1957 Human Resources Manager Rechtsanwalt

Joachim Büchsenschütz * 28.08.1957 Human Resources Manager Rechtsanwalt Externes Personalmanagement. Flexibel. Effizient. Kompetent. Joachim Büchsenschütz * 28.08.1957 Human Resources Manager Rechtsanwalt Kontakt Im Lohrsgarten 7 53639 Königswinter telefon 02223 297944 telefax

Mehr

M&A im Streit. Compliance-Management-Systeme und Haftungsvermeidung. bei Pöllath & Partner am 08. November 2012 in München

M&A im Streit. Compliance-Management-Systeme und Haftungsvermeidung. bei Pöllath & Partner am 08. November 2012 in München M&A im Streit bei Pöllath & Partner am 08. November 2012 in München Compliance Management Mittelstand GmbH www.cmm-compliance.com Seite 1 Woraus ergibt sich Notwendigkeit des Handelns? Es gibt (noch) keine

Mehr

F.E.E. Consult AG Kleinere und mittlere Unternehmen Auszug aus unserer Referenzliste

F.E.E. Consult AG Kleinere und mittlere Unternehmen Auszug aus unserer Referenzliste Leistungen Ausbildung S&B Institut für Berufs- und Lebensgestaltung AG, Bülach Sfb Schweizerisches Bildungszentrum, Dietikon Basismetalle, Metallprodukte Bau fehrtech - Joh. Fehr & Söhne AG, Buchberg EduQua

Mehr

Der Partner für Klimaschutz und Energieeffizienz

Der Partner für Klimaschutz und Energieeffizienz Der Partner für Klimaschutz und Energieeffizienz Partner von Martin Kernen, Mitglied der Geschäftsleitung der EnAW, März 2014 Agenda 1.! ÜBER UNS 2.! UNSERE PRODUKTE 3.! DIE UNIVERSALZIELVEREINBARUNG 4.!

Mehr

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 Karl Fesenmeyer, Vorstand IMAP Internationale Unternehmensberatung für Mergers & Acquisitions Spezialisiert auf mittelgroße

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL NR. 90 BERATERIN MARKTEXPERTIN STRATEGISCHE GESCHÄFTSENTWICKLERIN VERTRIEBSEXPERTIN. (Stand: September 2010)

QUALIFIKATIONSPROFIL NR. 90 BERATERIN MARKTEXPERTIN STRATEGISCHE GESCHÄFTSENTWICKLERIN VERTRIEBSEXPERTIN. (Stand: September 2010) QUALIFIKATIONSPROFIL NR. 90 BERATERIN MARKTEXPERTIN STRATEGISCHE GESCHÄFTSENTWICKLERIN VERTRIEBSEXPERTIN (Stand: September 2010) ÜBERBLICK 10 Jahre Erfahrung Branchen Unsere Mitarbeiterin ist Senior Market

Mehr

Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil

Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh, 2012-1 - Frontiers Management Consulting

Mehr

Die nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität. Eine Untersuchung zum aktuellen Stand der Debatte in der Verpackungsmittelindustrie

Die nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität. Eine Untersuchung zum aktuellen Stand der Debatte in der Verpackungsmittelindustrie Die nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität Eine Untersuchung zum aktuellen Stand der Debatte in der Verpackungsmittelindustrie Studie Nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität? 1. stellt sich

Mehr

Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner

Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner Unternehmens-Präsentation - 2015 1 Wir sind Ihr Partner für Electronics Manufacturing Services (EMS). Sie finden unsere Dienstleistungen im Alltag! Wo? Sehen Sie unsere

Mehr

Architekten Generalplaner

Architekten Generalplaner GV Metrobasel, 4. Mai 2015 Burckhardt+Partner AG Architekten Generalplaner Burckhardt+Partner AG Architekten Generalplaner Basel Bern Genf Lausanne Zürich www.burckhardtpartner.ch Wer wir sind Architekten

Mehr

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Chancen und Optionen der IKT in der Energiewirtschaft Detlef Schumann Münchner Kreis E-Energy / Internet der Energie 2009 Die Vision

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Plus Strom. Das modulare System für Gewerbe, Handel und Industrie.

Plus Strom. Das modulare System für Gewerbe, Handel und Industrie. Plus Strom Das modulare System für Gewerbe, Handel und Industrie. Wie viel Plus hätten Sie gern? Unsere Energie ist Teil Ihrer Wertschöpfungskette. Und damit entscheidend für funktionierende Prozesse in

Mehr

nova basic step modul Report ergodata Report ergodata Einrichtungssysteme für das Büro AXA Winterthur, Winterthur Gemeindewerke Horgen, Horgen

nova basic step modul Report ergodata Report ergodata Einrichtungssysteme für das Büro AXA Winterthur, Winterthur Gemeindewerke Horgen, Horgen ergodata Einrichtungssysteme für das Büro Report ergodata AXA Winterthur, Winterthur Gemeindewerke Horgen, Horgen Einrichtungssysteme für das Büro Version 1.3 Report nova basic IIHF International Ice Hockey

Mehr

4. Investorenkonferenz. 3. Investorenkonferenz. für junge Technologie- und Start-up-Firmen. Herzlich Willkommen

4. Investorenkonferenz. 3. Investorenkonferenz. für junge Technologie- und Start-up-Firmen. Herzlich Willkommen 4. Investorenkonferenz für junge Technologie- und Start-up-Firmen 3. Investorenkonferenz für junge Technologie- und Start-up-Firmen Herzlich Willkommen Begrüssung René Chopard Bereichsleiter Privat- und

Mehr

Trends für die zukünftige Energieversorgung durch Big Data

Trends für die zukünftige Energieversorgung durch Big Data Trends für die zukünftige Energieversorgung durch Big Data 8. Gasfachliche Tagung der VNG AG am 23. April 2015 in Mainz Dr.-Ing. Aaron Praktiknjo Definition von Big Data Extremely large data sets that

Mehr

Kompetenzzentrum Logistik und Produktion Auf einen Blick Ralf Cremer (Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. ) Innovations- und Technologiemanagement Auftragsabwicklung und Supply Chain Management Strategische

Mehr

Die faszinierende Reise in die Welt der Energie: von der Produktion zur Übertragung, vom Handel bis zum Vertrieb. Willkommen bei Repower.

Die faszinierende Reise in die Welt der Energie: von der Produktion zur Übertragung, vom Handel bis zum Vertrieb. Willkommen bei Repower. 360 Energie Unsere Energie für Sie. Die faszinierende Reise in die Welt der Energie: von der Produktion zur Übertragung, vom Handel bis zum Vertrieb. Willkommen bei Repower. 01 in kürze unsere reise beginnt

Mehr

Internes Kontrollsystem/Risikomanagementsystem im Lichte der sich ändernden Rahmenbedingungen. Risiko versus Chancen

Internes Kontrollsystem/Risikomanagementsystem im Lichte der sich ändernden Rahmenbedingungen. Risiko versus Chancen Internes Kontrollsystem/Risikomanagementsystem im Lichte der sich ändernden Rahmenbedingungen Risiko versus Chancen Energy Talks Ossiach 2010 Deloitte: 140mal am Punkt Weltweit ist mehr als die Hälfte

Mehr

In Search of Excellence

In Search of Excellence In Search of Excellence IT-Dienstleistungen - «In Search of Excellence» Die IT-Dienstleistungen von Bosshard & Partner sind seit 1996 durch fundierte Kompetenzen, starkes Vertrauen und grösste Zuverlässigkeit

Mehr

Herzlich Willkommen. bei. The Powerful Serviceprovider

Herzlich Willkommen. bei. The Powerful Serviceprovider Herzlich Willkommen bei The Powerful Serviceprovider Facts & Figures Firmengründung: 1997 Zentraler Standort: Tätigkeitsgebiet: Menschen: Hauptangebote: Zusatzangebote: Organisation: Strategische Ausrichtung:

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

www.bayertechnology.com

www.bayertechnology.com www.bayertechnology.com Sustainable Partnership Sustainable Solutions. Wir wollen die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden nachhaltig fördern. Durch Spitzentechnologien und hervorragende

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN AXONEO GROUP MERGERS & ACQUISITIONS UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN erfolgreich gestalten. AXONEO GROUP GmbH Unternehmensbroschüre 1 AXONEO GROUP. Wir sind in der qualifizierten Beratung für Unternehmenstransaktionen

Mehr

Ausbau Logistiksystemgeschäft

Ausbau Logistiksystemgeschäft Ausbau Logistiksystemgeschäft Industrials > Machinery Jungheinrich AG baut seine führende Position als Anbieter von Logistiksystemen weiter aus. Dazu hat die Jungheinrich AG eine Vereinbarung über den

Mehr

Curriculum Vitae. Mag. Margit Schoderböck. Kretschekgasse 27 A-1170 Wien. M: +43 664 88 73 77 11 E: margit@schoderboeck.com W: www.schoderboeck.

Curriculum Vitae. Mag. Margit Schoderböck. Kretschekgasse 27 A-1170 Wien. M: +43 664 88 73 77 11 E: margit@schoderboeck.com W: www.schoderboeck. Curriculum Vitae Mag. Margit Schoderböck Kretschekgasse 27 A-1170 Wien M: +43 664 88 73 77 11 E: margit@schoderboeck.com W: www.schoderboeck.com Seite: 1/7 Inhaltsverzeichnis LEBENSLAUF 3 BERUFLICHE TÄTIGKEIT

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Ihr Ansprechpartner Andreas Kories Geschäftsführer Andreas Kories / 15.06.2015 / 1 Inhalt F P6 GmbH Portfolio Oracle Primavera Kunden Kontakt Andreas Kories / 15.06.2015 / 2 Es

Mehr

strategischer d e r Frau nhof e r A c a de m y.

strategischer d e r Frau nhof e r A c a de m y. FRAUNHOFER-institut für materialfluss und logistik iml WEITERBILDUNG IN DER LOGISTIK MIT DER FRAUNHOFER ACADEMY Wissen ist strategischer Rohstoff im globalen Wettbewerb Le ben sl ange s L e r ne n wi rd

Mehr

Marktmodelle Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung einschließlich der Systemdienstleistungen

Marktmodelle Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung einschließlich der Systemdienstleistungen Grundgrün Energie GmbH Marktmodelle Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung einschließlich der Systemdienstleistungen Potsdam, 12. November 2014 Eberhard Holstein ÜBER GRUNDGRÜN

Mehr

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Zusammenfassung der Erfahrungen und Tätigkeiten Vorsitzender / Mitglied von Geschäftsführungen verschiedener Unternehmen der Dienstleistungs- und Automobilindustrie in Europa,

Mehr

Die Commerzbank Ihr Partner für Hermesgedeckte

Die Commerzbank Ihr Partner für Hermesgedeckte Die Commerzbank Ihr Partner für Hermesgedeckte Finanzierungen Tradition und Leistung gepaart mit starker globaler Präsenz Die beste Mittelstandsbank Deutschlands für Sie im In- und Ausland. Aufbauend auf

Mehr

Sind die Wertschöpfungsketten von Anbietern erneuerbarer Energien einem schnellen Atomausstieg gewachsen?

Sind die Wertschöpfungsketten von Anbietern erneuerbarer Energien einem schnellen Atomausstieg gewachsen? BrainNet-Analyse Sind die Wertschöpfungsketten von Anbietern erneuerbarer Energien einem schnellen Atomausstieg gewachsen? Bonn, 05. April 2011 Die Reaktor-Katastrophe in Japan hat in Deutschland eine

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Simon Dodds, Roche Pharma TechOps

Simon Dodds, Roche Pharma TechOps Risikomanagement: lokal und global SWISSI Infotag, 11.09.2014 Simon Dodds, Roche Pharma TechOps Roche Pharma Technical Operations (PT) Überblick Klinische und kommerzielle Produktion alle Roche-Medikamenten

Mehr

Professional Services

Professional Services Professional Services Veenendaal Köln Frankfurt Prag München Vöcklabruck Wien Neulengbach Bratislava Zürich Padua Mailand Rom San Francisco Sunnyvale Gegründet 1983, sind wir heute europaweit mit rund

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Siemens setzt Trends bei IT-Lösungen für cloud-basierte virtuelle Kraftwerke

Siemens setzt Trends bei IT-Lösungen für cloud-basierte virtuelle Kraftwerke Fachpressegespräch E-World 2015, 11. Februar 2015, Essen Siemens setzt Trends bei IT-Lösungen für cloud-basierte virtuelle Kraftwerke Siemens AG 2015 All rights reserved. Energy Management Smart Grid Solutions

Mehr

Business Process Management

Business Process Management Business Process Management Eine Einführung und Status quo Dr. oec. Clemente Minonne Lead Principal Business Architekt und VRP Clemente.Minonne@iProcess.ch iprocess AG www.iprocess.ch info@iprocess.ch

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Anmeldung zum Executive MBA der RWTH Aachen University (EMBA)

Anmeldung zum Executive MBA der RWTH Aachen University (EMBA) Foto Anmeldung zum Executive MBA der RWTH Aachen University (EMBA) 1. Angaben zur Person Nachname Akademischer Titel Geburtsdatum Straße, Hausnummer Land Telefon Vorname Beruf Nationalität Postleitzahl,

Mehr

HPC 2008 1. sap.kompetenz.nutzen

HPC 2008 1. sap.kompetenz.nutzen HPC 2008 1 Zahlen & Fakten Vor 20 Jahren gegründet Grosse und langjährige Kundenbasis 50 Mitarbeiter 7 Mio konsolidierter Umsatz in 2007 Standorte in Weinheim und San Francisco SAP Service Partner und

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

Stern Stewart & Co. führend in Reputation und Ergebniswirkung. Spitzenpositionierung in Automotive und Mechanical Engineering

Stern Stewart & Co. führend in Reputation und Ergebniswirkung. Spitzenpositionierung in Automotive und Mechanical Engineering Stern Stewart & Co. führend in Reputation und Ergebniswirkung Spitzenpositionierung in Automotive und Mechanical Engineering Studien bestätigen die Spitzenpositionierung von Stern Stewart & Co. >> Eine

Mehr

Maintenance & Asset Lifecycle Management

Maintenance & Asset Lifecycle Management Maintenance & Asset Lifecycle Management Asset Lifecycle Management GmbH, CH-8302 Kloten / Zürich 1 1 Inhalt der Präsentation Die A L M Leistungsumfang Situation in der Schüttgut und Recycling Branche

Mehr

Die Effizienz von Sachanlagen steigern

Die Effizienz von Sachanlagen steigern Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Die Effizienz von Sachanlagen steigern SNV-SEMINAR Gewinnen Sie einen Einblick in die wichtigsten Grundlagen der neuen Norm ISO 5500X Asset-Management.

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr