Hightech- und Elektronikbranche

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hightech- und Elektronikbranche"

Transkript

1 Transformation des Innovationsprozesses in der Hightech- und Elektronikbranche Siemens PLM Software Führende Unternehmen in der Hightech- und Elektronikbranche implementieren Product Lifecycle Management-Lösungen (PLM), um in einem globalen und hart umkämpften Markt erfolgreich zu sein. Es ist ihr Ziel, neue Produktideen gewinnbringend und schneller als ihr Wettbewerb auf den Markt zu bringen um damit Umsätze und Marktanteile zu steigern.

2 Herausforderungen in dieser Branche Die Hightech- und Elektronikbranche steht gegenwärtig vor zahlreichen Herausforderungen: Unternehmen müssen in immer kürzeren Zyklen innovative Produkte entwickeln, um sich in einem hart umkämpften und äußerst preissensitiven globalen Markt zu behaupten. Sie müssen eine aufwändige Produktentwicklung betreiben und die wachsende Zahl gesetzlicher Auflagen berücksichtigen. Sie bewegen sich dabei oft an der Grenze des technologisch Machbaren und sehen sich mit einer aggressiven Preispolitik der Konkurrenz konfrontiert. Dieser Druck nagt an der Profitabilität und trägt zur Kommodisierung bei. Dies alles führt zu höherer Komplexität und damit zu komplizierteren Entwicklungs- und Fertigungsprozessen, was die Verkürzung der Markteinführungszeiten wiederum erschwert. Unternehmen, die in dieser Branche eine Spitzenposition behaupten wollen, müssen sich deshalb folgenden Herausforderungen stellen: Innovationen so vorantreiben, dass neue Produkte und Technologie schneller zur Marktreife gebracht werden können. Die Rentabilität von (Produkt-) Programmen durch ein effektives Kostenmanagement steigern. Global Innovation Networks etablieren, um die Leistungsfähigkeit einer weltweit verteilten Produktentwicklung zu fördern. Die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen von Anfang an und durchgängig in die Prozessketten integrieren, anstatt diese Forderung als isolierte Randbedingung erst am Ende des Produktlebenszyklus zu betrachten. Ein globales Supply Chain Management installieren, um kritische Erfolgsfaktoren wie das Einhalten von Kostenplänen sowie Liefertreue und -qualität zu erfüllen. Wenn Innovation funktionieren soll, muss sie oberste Priorität haben und im gesamten Unternehmen verankert werden. Elaine Dundon The Seeds of Innovation

3 Besondere Anforderungen in der Hightech- und Elektronikbranche Zukunftsorientierte Unternehmen in der Hightech- und Elektronikbranche etablieren heute Global Innovation Networks, um ihre Produkte und Prozesse kontinuierlich zu verbessern und ihre Wertschöpfungsketten so zu organisieren, dass Innovationen erfolgreich umgesetzt werden. Mit diesen Netzwerken lassen sich wichtige geschäftlichen Anforderungen leichter erfüllen, wie beispielsweise: Höhere Erträge aus Innovationen. Die Fähigkeit innovative Ideen in erfolgreiche Produkte umzusetzen, entscheidet oft über den Erfolg oder Misserfolg von Unternehmen. Überlegene Produkte, technologischer Fortschritt sowie effiziente Entwicklungsund Fertigungsprozesse zeigen, dass Innovation auf verschiedene Arten zur Wertschöpfung beitragen kann. Kürzere Markteinführungszeiten. Für Hightech- und Elektronikunternehmen ist Schnelligkeit oberstes Gebot. Mithilfe von Global Innovation Networks können Unternehmen ihre Prozesse, Konstruktionen und Lieferanten besser vergleichen und analysieren, wie effektiv sie in Hinsicht auf Time-To-Market zusammenwirken. > Fördern Sie die weltweite Zusammenarbeit durch Global Innovation Networks Konformität. Die Einhaltung gesetzlicher Regularien und anderer Bestimmungen ist besonders in der Hightech- und Elektronikbranche keine Option, sondern ein Muss. Schon heute verbieten geltende Vorschriften den Einsatz umweltgefährdender Substanzen und verpflichten die Hersteller zur Rücknahme und zum Recycling von Altgeräten. Global Innovation Networks ermöglichen es Unternehmen, die Einhaltung dieser Bestimmungen als strategische Maßnahme zu verfolgen, anstatt sie als reine Angelegenheit des Berichtswesens zu betrachten. Konsequenterweise wird man die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen in alle Phasen des Produktlebenszyklus integrieren. Ressourcenoptimierung. Der globale Wettbewerb schmälert die Chancen von Unternehmen, ihre Investitionen in Forschung und Entwicklung Gewinn bringend zu nutzen. Mithilfe von Global Innovation Networks können Unternehmen ihre Ressourcen optimieren und die Kosten- und Qualitätsziele erreichen, die für die Nutzung zeitlich begrenzter Vermarktungsmöglichkeiten von entscheidender Bedeutung sind. Globalisierung als Chance und Wettbewerbsvorteil. Mit Global Innovation Networks, einem Verbundsystem aus Mitarbeitern des eigenen Unternehmens, der Kunden, Lieferanten und der anderen Geschäftspartner, lassen sich unternehmerische Risiken reduzieren, Inkonsistenzen vermeiden und die Effizienz der Geschäftsprozesse speziell für die Einführung neuer Produkte verbessern. Menschen weltweit miteinander verbunden Erfassen und verwalten Know-how als Teamwork Machen Wissen überall verfügbar strukturiert und einfach 1

4 Initiativen für die Hightech- und Elektronikindustrie Die Lösungen von Siemens PLM Software fördern die Innovationsfähigkeit und unterstützen die Umsetzung strategischer Initiativen. Sie beruhen auf unseren eigenen sowie auf den Erfahrungen unserer Kunden. Kürzere Markteinführungszeiten durch Beschleunigung der Produktentwicklung Neue Tools und Methoden für die Produktentwicklung geben Ingenieuren die Möglichkeit, innovative Ideen effizienter in neue Produkte und die entsprechenden Markteinführungsprozesse einfließen zu lassen. Sie helfen Unternehmen aus der Hightechund Elektronikbranche bei der Erschließung neuer Märkte und der Vergrößerung von Marktanteilen. Zur Unterstützung spezifischer Massnahmen kann Siemens Best Practice-Erfahrungen aus vielen erfolgreichen Projekten einbringen: Phase-Gate-Prozesse und Deliverable Management werden durch spezielle Tools für die Planung, Steuerung und Kontrolle von Produktprogrammen unterstützt. Dadurch können Entscheidungen auf der Basis fundierter Kenntnisse maßgeblicher Informationen schneller und sicherer getroffen werden. In der Konzeptphase lässt sich ein Design mithilfe von Modellierungswerkzeuge für Form und Layout iterativ verbessern. Geeignete Funktionen erlauben die Optimierung von Platform Management-Konzepten auf der Basis des Lifecycle Product Managements zur besseren Handhabung von Optionen und Varianten. Mithilfe der digitalen Simulation und Validierung kann auf überflüssige Iterationsschritte und auf physische Prototypen verzichtet werden. So lassen sich Durchlaufzeiten verkürzen und Kosten einsparen. Auch Produktionsfreigaben werden schneller und zuverlässiger erteilt durch die Simulation und Optimierung der Fertigungsprozesse Kostensenkung durch bessere Ressourcennutzung Die anhaltende Preiserosion schmälert Erträge und Gewinne. Daher müssen besonders die Unternehmen der Hightech- und Elektronikindustrie den Produktentwicklungsprozess permanent optimieren, damit die Einführung neuer Produkte erfolgreich und profitabel ist. Mit PLM-Lösungen von Siemens sind Hersteller in der Lage, Kosten besser zu kontrollieren, die Qualität zu verbessern und die Produktivität zu steigern. Dies lässt sich erreichen durch: effizientes Management von Entwicklungsressourcen und -kosten mithilfe von speziellen Tools für die Programmplanung und -steuerung. Sie erlauben ein Monitoring in Echtzeit. bessere Verwaltung von Zukaufteilen durch ein integriertes Lieferantenmanagement > Schnellere Einführung neuer Produkte und Gewährleistung der Programmrentabilität konsequente Nutzung des Lieferanten-Know-hows durch ein erweitertes globales Supply Chain Management Senkung der Entwicklungskosten mithilfe digitaler Simulation und Validierung Nutzung von Produktinformationen in der nachgelagerten Prozesskette für die Werkzeugkonstruktion und -steuerung Reduzierung der Gesamtkosten durch Optimierung der Fertigungsprozesse Verkürzung der Produktionsanlaufzeit durch den Einsatz von Manufacturing Execution Systems (MES) 2

5 Herausragende Leistungen in der globalen Produktentwicklung Die Unternehmen der Hightech- und Elektronikindustrie benötigen heute eine Systemumgebung, die die Zusammenarbeit fördert und dafür sorgt, dass kreative, neue Ideen zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit schnell umgesetzt werden. Die Lösungen von Siemens ermöglichen es Herstellern, ihre erweiterte Wertschöpfungskette durch die Nutzung geeigneter Funktionalität gemäß den gesetzten Zielsetzungen zu optimieren. Konkrete Beispiele sind: die Qualifikation und Selektion von Geschäftspartnern und Lieferanten in einem frühen Stadium im Rahmen der Programmplanung und -steuerung, die Strukturierung,Verteilung und Nutzung von Produktdaten über ein globales Supply Chain Management, die Transparenz ausgelagerter Produktionsstätten, die ein Monitoring von Materialverbrauch und Maschinenverfügbarkeit beinhaltet. Weniger Risiko bei der Einhaltung von Umweltschutzbestimmungen Fast alle führenden Wirtschaftsnationen der Welt haben Gesetze zum Schutz der Umwelt eingeführt, die auch für Unternehmen der Hightech- und Elektronikbranche verbindlich sind. Die Einhaltung gesetzlicher Auflagen ist ein Kernelement innerhalb des Lösungsportfolios von Siemens. Es beinhaltet spezielle Funktionalitäten die helfen,verstöße und Strafen zu vermeiden, indem folgende Anforderungen unterstützt werden: die Definition und Formulierung einer Strategie zur Einhaltung von Umweltschutzgesetzen. Hierzu zählt auch die Möglichkeit, Anforderungen, Ziele und Zwischenergebnisse zu monitoren und zu prüfen, ob die eigenen Bauteile und die von Lieferanten mit den internationalen Bestimmungen konform sind. bereits in der Design- und Konstruktionsphase dafür zu sorgen, dass Produkte die Anforderungen hinsichtlich Recyclingfähigkeit und Wiederverwertbarkeit erfüllen die Identifikation schadstofffreier Stoffe und Komponenten bei der Entwicklung, Beschaffung und Lagerhaltung sowie die Überprüfung relevanter Prozesse zur Unterstützung einer gesetzeskonformen Fertigung > Fördern Sie Kreativität und Innovation in allen Bereichen der Wertschöpfungskette In Anbetracht dertatsache, dass bei mehr als 50 % aller Aufträge [ ] bestimmungskonforme Bauteile erforderlich sind, müssen Hersteller sofort geeignete Maßnahmen ergreifen, um ihre Prozesse fehlerfrei zu gestalten und Lagerbestände auszutauschen und damit die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen nachzuweisen. Simon Jacobson AMR Research 3

6 Innovation in allen Phasen Produktionsplanung Produktentwicklung und Konstruktion Produktplanung Ideensammlung und Konzeptentwicklung Portfolio-Planung 4

7 des Produktlebenszyklus Prüfung zur Produkteinführung Massenproduktion, Serienfertigung Instandhaltung und vorbeugende Wartung Austausch- und Ersatzplanung 5

8 Unterstützung spezifischer Geschäftsprozesse in der Hightech- und Elektronikindustrie Führende Hersteller der Branche implementieren Lösungen von Siemens, um ihre Innovationsfähigkeit zu verbessern und so die größtmögliche Wertschöpfung für das Unternehmen zu erzielen. Siemens bietet das weltweit umfangreichste Lösungsportfolio, das leistungsfähige Funktionen für das Wissensund Prozessmanagement enthält, sowie spezielle Anwendungen für Visualisierung und Collaboration. Dank seiner weit reichenden Erfahrungen und der Zusammenarbeit mit Tausenden von Kunden konnte sich Siemens zum weltweit führenden Anbieter von Technologie für das Product Lifecycle Management (PLM) entwickeln. Die Lösungen von Siemens ermöglichen es Herstellern der Hightech- und Elektronikindustrie, Innovation zur Grundlage sämtlicher Entwicklungs-, Fertigungs- und Managementaktivitäten zu machen. Digitale Produktentwicklung Mit seinen Lösungen für die digitale Produktentwicklung stellt Siemens praxisbewährte Anwendungen und Automatisierungstools bereit, mit denen Unternehmen ihre Produktentwicklung in jeder Hinsicht verwalten, automatisieren und optimieren können. Dazu zählt besonders die Unterstützung der nachfolgend beschriebenen Prozesse: Die Funktion Concept and Layout hilft Entscheidungen zu beschleunigen und qualitativ erheblich zu verbessern. Zweidimensionale Skizzen und Studien können in 3D-Modelle umgewandelt und räumlich dargestellt werden. Bereits in frühen Machbarkeitsstudien und bei der Entwicklung von Plattformkonzepten lassen sie sich so nutzbringend verwenden. Mit shape design and refinement sind Konstrukteure in der Lage, einen Entwurf durch ausgefeilte Modellierungs-, Analyse- und Visualisierungstools in kürzester Zeit zu optimieren. Mit dem Modul Detailled Engineering, das Funktionalitäten zur Verwaltung von Produktoptionen und -varianten beinhaltet, steht ein fortschrittliches Tool für die Anfertigung von Entwürfen und deren Validierung bereit. Es ermöglicht auch das Erfassen von unternehmensspezifischen Erfahrungen und deren automatische Umsetzung in andere Konstruktionen sowie spezielle Funktionen für das Changemanagement. Digital Simulation and Validation unterstützt die Verwendung beliebiger Produktcharakteristiken als Teil des digitalen Modells und die Überprüfung auf Einhaltung funktionaler Anforderungen. Auf diese Weise kann der Bedarf an physischen Prototypen erheblich reduziert werden. Funktionen im Modul Tooldesign and Machining bilden eine integrierte Fertigungslösung mit einem Leistungsspektrum, das vom vollständig automatisierten Entwurf von Gussformen bis zur effektiven Simulation und Programmierung der Gussformbearbeitung reicht. Digital Lifecycle Management Mit den Lösungen für Digital Lifecycle Management ist es möglich, das produkt- und prozessspezifische Wissen des Unternehmens über die erweiterte Wertschöpfungskette hinweg zu nutzen. Dies gilt für die Mitarbeiter des eigenen Unternehmens ebenso wie für die der Lieferanten, Partner und Subunternehmer. Mit Program and Planning Control lassen sich businessrelevante Entscheidungen auf der Basis fundierter Informationen sicher treffen, da eine bessere Transparenz von Ressourcen, Produktionsplänen und Produktdaten gegeben ist. Lifecycle Product Management erlaubt Unternehmen produktspezifisches Know-how über den gesamten Produktlebenszyklus zu erfassen, verwalten und wieder zu verwenden, so dass in der Produktentwicklung vom Konzept bis zur Auslieferung für eine optimale Transparenz gesorgt ist. Mit Regulatory Compliance Strategy and Reporting Treats werden Anforderungen hinsichtlich der Einhaltung von Bestimmungen zu einem integrierten Bestandteil des Produktlebenszyklus. Dies bedeutet, dass die Konformität von Produkten mit einer Vielzahl gesetzlicher Anforderungen jederzeit geprüft werden kann. Global Supply Chain Management unterstützt Aufbau und Pflege von Geschäftsbeziehungen mit Partnern und Lieferanten bereits zu einem frühen Planungszeitpunkt und gewährleistet, dass die Abstimmung aller Ressourcen über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg möglich ist. 6

9 Digitale Fabrik Siemens hat führende Lösungen für die digitale Fertigung auf der Basis bewährter Technologien für Wissensmanagement in einem Portfolio integriert und bietet damit seinen Kunden das umfassendste Lösungsangebot für die Optimierung von Fertigungsprozessen. Manufacturing Process Optimization deckt den gesamten Prozess der Entwicklung und Einführung neuer Produkte (New Product Introduction, NPI) ab, einschließlich Design for Assembly (DFA), Design for Testability (DFT), sowie Montage und Testen von Leiterplatten (PCB) bis hin zur Dokumentation. Montagefähigkeit und Testbarkeit können damit sowohl auf Leiterplatten- als auch auf Baugruppenebene frühzeitig geprüft werden. Das bedeutet, dass der NPI-Prozess von Anfang an fehlerfreie Ergebnisse liefert (First-Time-Right). Die Lösung bietet außerdem eine Softwareplattform für die Programmierung von Einzel- bzw. Multi-Vendor SMT-Konfigurationen und unterstützt sowohl Single-Job- als auch Multi-Job-Szenarien. Manufacturing Execution deckt beispielsweise die Componentto-Final-Lieferung ab und erlaubt die Überprüfung der Einhaltung kundenspezifischer und gesetzlicher Anforderungen auf Produktionsebene. Des Weiteren wird die Produktionssteuerung für höchstmögliche Transparenz wichtiger Leistungskennzahlen (KPIs) unterstützt, zum Beispiel der aktuelle Materialverbrauch, die Fertigungsqualität und die Reparaturanfälligkeit sowie die Gesamteffizienz einer Maschine (OEE), sowohl bezogen auf eine einzelne Produktionsstätte als auch auf Unternehmensebene. Darüber hinaus erlaubt diese Lösung die Integration in ERP-/MRP- bzw. PLM-Systeme und die Kopplung mit anderen Anwendungen zur Produktionssteuerung. Outsourced Manufacturing Management steuert Geschäftsprozesse, hilft die Fertigungsqualität und die Lagerbestände bei ausgelagerten Produktionsprozessen zu optimieren und sorgt auf diese Weise dafür, dass verantwortliche Manager besseren Einblick in die operativen Abläufe haben. Für alle Fertigungsunternehmen bedeutet Innovation Wachstum. Daher ist es paradox, dass die Gestaltung oder Restrukturierung betrieblicher Abläufe, die das Ziel haben, neue Produkte und Dienstleistungen profitabler zu machen, für die meisten Firmen nur von geringerer Bedeutung ist. Deloitte Mastering Innovation 7

10 Transformation ein Ansatz für die Hightech- und Elektronikindustrie Zur Hightech- und Elektronikindustrie zählen Unternehmen unterschiedlichster Kategorien und Marktsegmente. Die Komplexität und Vielseitigkeit in diesen Branchen bedingt eine Reihe von Herausforderungen, denen sich alle gemeinsam stellen müssen. Dazu zählt auch die Notwendigkeit, innovative und unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten erfolgreiche Produkte zu entwickeln, schneller am globalen Markt zu sein als der Wettbewerb sowie lokale und internationale Umweltschutzbestimmungen konsequent einzuhalten.wertschöpfungsketten müssen dabei global funktionieren und den jeweiligen Herausforderungen gewachsen sein. Die Lösungen für die Hightech- und Elektronikindustrie von Siemens zielen auf alle Kernprozesse ab, für die Innovationen von entscheidender Bedeutung sind. Die Offenheit der zugrunde liegenden Architektur erlaubt eine nahtlose Integration mit anderen Unternehmenslösungen und die Nutzung unserer Basistechnologie durch Drittanbieter komplementärer Anwendungen. Spezielle Lösungen von Siemens für diese Industrie ermöglichen es, dass Innovation zum festen Bestandteil der Produktentwicklung wird und unterstützt Unternehmen bei der Transformation ihrer Geschäftsprozesse. Mit Siemens erhalten Sie Zugang zum Know-how und zu Best Practice-Erfahrungen des Unternehmens mit der weltweit größten Kundenbasis im Bereich Product Lifecycle Management. Siemens setzt dieses Wissen zur Neu- und Weiterentwicklung integrierter Lösungen ein, die darauf ausgerichtet sind, bei der Bewältigung aller strategischen Herausforderungen dieser Branche einen wichtigen Beitrag zu leisten. 8

11 Lassen auch Sie unsere Lösungen für sich arbeiten Lassen Sie die Möglichkeit, Innovationen in jeder Phase Ihrer Wertschöpfungskette zu fördern, nicht außer Acht.Wenden Sie sich noch heute an Ihren Ansprechpartner bei Siemens, und informieren Sie sich ausführlich über unsere Lösungen für die Hightech- und Elektronikindustrie. >Transform your Process of Innovation Innovation ist für jedes Unternehmen (über-)lebensnotwendig. Und unser Wettbewerbsvorteil? Wir sind in der Lage, uns in vielerlei Hinsicht von unseren Wettbewerbern abzuheben. Das macht uns unschlagbar. Dr. Randall Ledford Vice President und CTO Emerson Corp.

12 Über Siemens PLM Software Siemens PLM Software, ein Geschäftsgebiet von Siemens Industry Automation, ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM) mit 5,5 Millionen Softwarelizenzen und Kunden auf der ganzen Welt. Mit den offenen Enterprise-Lösungen von Siemens PLM Software, eines in Plano, Texas, ansässigen Unternehmens, können Organisationen und ihre Partner über weltweite Innovationsnetzwerke zusammenarbeiten und hochwertige Produkte und Dienstleistungen entwickeln und auf den Markt bringen.weitere Informationen zu Produkten und Services von Siemens PLM Software erhalten Sie unter Siemens PLM Software USA Granite Park One 5800 Granite Parkway Suite 600 Plano,TX Fax Nord-, Mittel- und Südamerika Granite Park One 5800 Granite Parkway Suite 600 Plano,TX Fax: Deutschland Siemens Product Lifecycle Management Software (DE) GmbH Hohenstaufenring D Köln Fax Europa Norwich House Knoll Road Camberley, Surrey GU15 3SY Großbritannien 44 (0) Fax: 44 (0) Österreich Siemens Product Lifecycle Management Software (AT) GmbH Franzosenhausweg 53 A Linz Fax Asien-Pazifik-Raum Suites , 68/F., Central Plaza 18 Harbour Road, WanChai Hongkong Fax: Schweiz Siemens Product Lifecycle Management Software (CH) AG Grossmattstrasse 9 CH Urdorf Fax Siemens Product Lifecycle Management Software Inc.Alle Rechte vorbehalten. Siemens und das Siemens-Logo sind eingetragene Marken der Siemens AG.Teamcenter, NX, Solid Edge,Tecnomatix, Parasolid, Femap, I-deas,Velocity Series und Geolus sind Marken oder eingetragene Marken der Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern.Alle anderen Logos, Marken, eingetragenen Marken oder Dienstleistungsmarken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber W 10-GE 12/08

im Maschinen- und Anlagenbau

im Maschinen- und Anlagenbau Transformation des Innovationsprozesses im Maschinen- und Anlagenbau Siemens PLM Software www.siemens.com/plm Führende Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus bauen auf Product-Lifecycle-Management-Lösungen

Mehr

Kraftfahrzeugindustrie

Kraftfahrzeugindustrie Transformation des Innovationsprozesses in der Kraftfahrzeugindustrie Siemens PLM Software www.siemens.com/plm Unternehmen der Kraftfahrzeugindustrie (darunter subsumiert Siemens die Hersteller von PKWs,

Mehr

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry.

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry. Lösungen für die Teilefertigung Ein umfassendes Paket an Lösungen für die Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrtindustrie PLM-Software Answers for industry. Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrt

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

PLM Software. Erste Schritte zum Produktdatenmanagement Wichtigste Funktionen und Vorteile eines PDM-Systems. Answers for industry.

PLM Software. Erste Schritte zum Produktdatenmanagement Wichtigste Funktionen und Vorteile eines PDM-Systems. Answers for industry. Siemens PLM Software Erste Schritte zum Produktdatenmanagement Wichtigste Funktionen und Vorteile eines PDM-Systems www.siemens.com/teamcenter E x e c u t i v e W h i t e P a p e r Unternehmen implementieren

Mehr

PLM Software. Answers for industry. Siemens PLM Software. W h i t e P a p e r

PLM Software. Answers for industry. Siemens PLM Software. W h i t e P a p e r Siemens PLM Software Die richtigen Produkte bereitstellen Erste Schritte mit gemeinsamem Anforderungsmanagement, um Kundenbedürfnissen besser gerecht zu werden www.siemens.com/teamcenter W h i t e P a

Mehr

Der Vorteil von NX CAM-SINUMERIK Optimierung der Verbindung zwischen der CAM-Software und dem Steuergerät der Werkzeugmaschine

Der Vorteil von NX CAM-SINUMERIK Optimierung der Verbindung zwischen der CAM-Software und dem Steuergerät der Werkzeugmaschine Siemens PLM Software Der Vorteil von NX CAM-SINUMERIK Optimierung der Verbindung zwischen der CAM-Software und dem Steuergerät der Werkzeugmaschine www.siemens.com/nx W h i t e p a p e r Um mit modernen

Mehr

Tecnomatix für die Automobilzulieferindustrie Digitale Fertigungslösungen

Tecnomatix für die Automobilzulieferindustrie Digitale Fertigungslösungen Tecnomatix für die Automobilzulieferindustrie Digitale Fertigungslösungen Siemens PLM Software www.siemens.com/plm Mit Tecnomatix Software sind Automobilzulieferer in der Lage, Entwicklungszyklen zu verkürzen,

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen Nutzen Sie Ihr Potenzial? In vielen Unternehmen sind historisch gewachsene CAx-Insellösungen

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

PTC Retail PLM Solution

PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution Pünktlich, trendgemäß und budgetgerecht Die PTC Retail PLM Solution kann die kollaborative Planung, das Design, die Entwicklung und Beschaffung von Produkten

Mehr

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über Entwicklung 4.0 Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Betrifft mich Industrie 4.0 schon heute? Es ist noch ein langer Weg bis zur Einführung von Industrie

Mehr

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen Webinar : 29. Januar 2015, 14:00 15:00 Uhr Ihre heutigen Referenten: Torsten Westphal NX Presales Peter Scheller NX Marketing

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Der schnelle Weg zu cpdm

Der schnelle Weg zu cpdm Teamcenter Express Der schnelle Weg zu cpdm Siemens PLM Software www.siemens.com/velocity Auch kleine und mittelständische Fertigungsunternehmen müssen ihre Produkte immer schneller und in hoher Qualität

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

PLM Software. Answers for industry. Siemens PLM Software

PLM Software. Answers for industry. Siemens PLM Software Siemens PLM Software Produkt- und Programmleistungsüberwachung und Berichterstellung Nutzung von PLM-gesteuerter Berichterstellung und Analyse zur effektiveren Verwaltung komplexer Programme und Produktinnovationen

Mehr

PLM erreicht immer mehr Anwendungsbereiche

PLM erreicht immer mehr Anwendungsbereiche Presseinformation des sendler\circle, August 2009 PLM erreicht immer mehr Anwendungsbereiche sendler\circle, München, 27. August 2009 Wie erleben die Anbieter von IT-Tools im Umfeld des Produkt-Lebenszyklus-Management

Mehr

Wie transformieren wir den Innovationsprozess für die High-Tech- und Elektronikindustrie?

Wie transformieren wir den Innovationsprozess für die High-Tech- und Elektronikindustrie? Wie transformieren wir den Innovationsprozess für die High-Tech- und Elektronikindustrie? Siemens PLM Software bietet Lösungen für das Product Lifecycle Management (PLM) an, mit denen erfolgreiche Produkte

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Lifecycle Management Interoperabilität in der Produktentstehung Xinnovations 2009 Humboldt-Universität zu Berlin, 14.09.2009 Ulrich Ahle Inhalt 1 Herausforderung 2 Die Antwort 3 Kundennutzen 4

Mehr

PLM Software. Answers for industry. Siemens PLM Software. W h i t e p a p e r

PLM Software. Answers for industry. Siemens PLM Software. W h i t e p a p e r Siemens PLM Software Wiederverwendung von Daten zur Steigerung der Produktivität und Senkung der Kosten Nutzen des vollen Werts Ihres geistigen Eigentums www.siemens.com/plmcomponents W h i t e p a p e

Mehr

Eine Mobilitätsstrategie für PLM-Anwender

Eine Mobilitätsstrategie für PLM-Anwender Eine Mobilitätsstrategie für PLM-Anwender White Paper Fundierte Entscheidungen unabhängig von Zeit und Standort Die Mobility-Anwendung von Teamcenter verbindet Ihre mobilen Mitarbeiter nahtlos mit den

Mehr

PLM Software. Erfolgreich Produkte entwickeln, produzieren und auf den Markt bringen. Answers for industry.

PLM Software. Erfolgreich Produkte entwickeln, produzieren und auf den Markt bringen. Answers for industry. Erfolgreich Produkte entwickeln, produzieren und auf den Markt bringen Mit PLM mehr Ideen in erfolgreiche Produkte umsetzen PLM Software Answers for industry. Siemens PLM Software Innovation bestimmt den

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

www.siemens.com/solidedge

www.siemens.com/solidedge Solid Edge Insight Siemens PLM Software www.siemens.com/solidedge Solid Edge Insight integriert CAD-System, Konstruktionsmanagement und webbasierte Zusammenarbeit nahtlos in ein Tool, das einfach zu installieren

Mehr

your engineering partner boost your development

your engineering partner boost your development boost development Individuelle Lösungen von Ihrem Engineering Partner Luft- und Raumfahrt Wir realisieren Ihre Visionen und setzen unser ganzes Know-How ein, damit Ihre Ziele praxisgerecht, zeitnah und

Mehr

Product Lifecycle Management Schlüssel zu schnelleren Produktinnovationen, profitablem Wachstum, effizienter Globalisierung und Compliance.

Product Lifecycle Management Schlüssel zu schnelleren Produktinnovationen, profitablem Wachstum, effizienter Globalisierung und Compliance. Product Lifecycle Management Schlüssel zu schnelleren Produktinnovationen, profitablem Wachstum, effizienter Globalisierung und Compliance. In den letzten 20 Jahren sind Produkte wie Mobiltelefone, Automobile,

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

NX EasyFill Analysis Moldex3D vollständig in NX 8.5 integriert

NX EasyFill Analysis Moldex3D vollständig in NX 8.5 integriert Pressemitteilung 6/2012 NX EasyFill Analysis Moldex3D vollständig in NX 8.5 integriert Aachen, 14. Dezember 2012 SimpaTec, eines der führenden Software- und Dienstleistungsunternehmen für die kunststoffverarbeitende

Mehr

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME ECR ist der schweizer Spezialist mit langjähriger Erfahrung für die Manufacturing nahe Entwicklung und Fertigung von qualitativ hochwertigen und komplexen

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Dr. Kurt Hofstädter, Head of Sector Industry CEE Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers Zeitungsartikel Page Page 3 3 20XX-XX-XX

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. AspenTech

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. AspenTech Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma AspenTech Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung AspenTech unterstützt mit seinen Software-Lösungen unterdem

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PAC DOSSIER Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg. (Henry Ford) Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung

Mehr

Fünf Schritte zum Erstellen eines gewinnbringenden Produktportfolios

Fünf Schritte zum Erstellen eines gewinnbringenden Produktportfolios Fünf Schritte zum Erstellen eines gewinnbringenden Produktportfolios White Paper Die strategische Bedeutung des Portfoliomanagements Die Führungskräfte in Unternehmen geben an, eine der drei größten Herausforderungen

Mehr

Tecnomatix automotive

Tecnomatix automotive Tecnomatix automotive Digitale Fertigungslösungen für die Automobilindustrie Siemens PLM Software www.siemens.com/plm Umfassende, praxiserprobte digitale Lösungen für die Optimierung der Fertigungsprozesse

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench

Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench Faszination für Innovation und IT. Begeisterung für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie. T-Systems Project Delivery Center

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Komplexität der Information - Ausgangslage

Komplexität der Information - Ausgangslage Intuition, verlässliche Information, intelligente Entscheidung ein Reisebericht Stephan Wietheger Sales InfoSphere/Information Management Komplexität der Information - Ausgangslage Liefern von verlässlicher

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PRESSEMITTEILUNG Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche München, 22. April 2008 Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung von Produktionsstandorten und der Tendenz vertikale Wertschöpfungsketten

Mehr

2. Swiss Food & Beverage Automation Forum

2. Swiss Food & Beverage Automation Forum 2. Swiss Food & Beverage Automation Forum Baden, 9. Juni 2015 HERZLICH WILLKOMMEN 2. Swiss Food & Beverage Automation Forum Technologie- und Systempartner: Medienpartner: Kommunikationspartner: Philippe

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Industriesoftware von Siemens

Industriesoftware von Siemens Industriesoftware von Siemens Die Zukunft hat schon begonnen: virtuell planen, real produzieren. siemens.de/industrie-software Answers for industry. 2 Produktionsplanung 1 Produktdesign Digitalisierung

Mehr

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte Communication World 2008 Marc Sauter, GmbH 2008, All rights reserved Inhalt Was ist M2M? Markttrends und -treiber Intelligent M2M Communication Eine M2M Erfolgsgeschichte

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Stuttgart, 18.09.2006 Vector Consulting GmbH, der Anbieter von Prozesstools

Mehr

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG RFID-Lösungen im Überblick Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG

Mehr

Geometrie-basierte Simulation in Offshore- und Schiffbauindustrie

Geometrie-basierte Simulation in Offshore- und Schiffbauindustrie Geometrie-basierte Simulation in Offshore- und Schiffbauindustrie Eckardt Niederauer Business Page 1 Manager CAE & Felix Mühlhoff shipdesign mühlhoff Siemens Organisation Vier Sektoren arbeiten an den

Mehr

Product Lifecycle Management als essentielles Konzept für leistungsfähiges Produkt- und Prozessmanagement

Product Lifecycle Management als essentielles Konzept für leistungsfähiges Produkt- und Prozessmanagement Product Lifecycle Management als essentielles Konzept für leistungsfähiges Produkt- und Prozessmanagement Name: Dr. Adrian Reisch Funktion/Bereich: Senior Manager/PLM-Beratung Organisation: J&M Management

Mehr

SIAB Cabs Supply Chain Management

SIAB Cabs Supply Chain Management Herzliche Willkommen zum heutigen Webseminar: SIAB Cabs Supply Chain Management 27.02.2015, 11:00 11:30 Stefan Lampl, Thomas Grasser, SIAB Business Solutions GmbH Agenda Webseminar SIAB Cabs 1 2 3 4 5

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble Prozessmanagement Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble dd li b addval Consulting GmbH ds@addval consulting.ch www.addval consulting.ch Prozessmanagement

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit siemens.com/answers Industrie 4.0 Was ist das? Der zeitliche Ablauf der industriellen Revolution

Mehr

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Setzen Sie Ihr Image Nicht auf s FACT BOOK Spiel! DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Wirksam und dauerhaft erfolge sichern Wirkungsvolles Risk- und Compliance Management System Mittelständische

Mehr

IT- Fähigkeitsmodell nach OYSTER (Exemplarischer Ausschnitt)

IT- Fähigkeitsmodell nach OYSTER (Exemplarischer Ausschnitt) IT- Fähigkeitsmodell nach OYSTER (Exemplarischer Ausschnitt) Umfassendes Know How Ein starkes Team Pragmatische, methodengestützte Vorgehensweise OYSTER Consulting GmbH greift auf einen langjährigen weltweiten

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

VDMA Leitfaden Produktlebenszyklusmanagement. Vorwort... 4. 1 Einleitung... 5. 2 Begriffsdefinitionen... 6. 3 Phasen des Produktlebenszyklus...

VDMA Leitfaden Produktlebenszyklusmanagement. Vorwort... 4. 1 Einleitung... 5. 2 Begriffsdefinitionen... 6. 3 Phasen des Produktlebenszyklus... 3 Inhalt Vorwort... 4 1 Einleitung... 5 2 Begriffsdefinitionen... 6 3 Phasen des Produktlebenszyklus... 6 4 Prozesse, Methoden, Werkzeuge (PMW)... 8 4.1 PMW-Definition...8 4.2 PMW-Beschreibung...9 4.3

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer

pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer In der Umsetzung entsteht Bewegung, unsere Leistungen sind Ihr Nutzen Erfahrene zertifizierte Projektmanager, Projektleiter und Terminplaner

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung

Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung Management Briefing Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung Erhalten Sie die Einblicke, die Sie brauchen, um schnell auf Nachfrageschwankungen reagieren zu können Sales and

Mehr

Section1 Das Digitale Produkt

Section1 Das Digitale Produkt Section1 Das Digitale Produkt Vertiefung Produktstrukturierung & -Konfiguration im Digitalen Produkt Übersicht Erläuterung des Digitalen Produktes Beispiele der Umsetzung des Digitalen Produktes in der

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

The activity stream: applying social media concepts in PLM

The activity stream: applying social media concepts in PLM The activity stream: applying social media concepts in PLM Workshop Smart Factories Mensch & Computer 2014 Reiner Schlenker Dr. Patrick Müller München, 2. September 2014 Product Lifecycle Management (PLM)

Mehr

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten Outsourcing Advisor Bewerten Sie Ihre Unternehmensanwendungen auf Global Sourcing Eignung, Wirtschaftlichkeit und wählen Sie den idealen Dienstleister aus. OUTSOURCING ADVISOR Der Outsourcing Advisor ist

Mehr

Vodafone Test & Innovation Center.

Vodafone Test & Innovation Center. Vodafone Test & Innovation Center. Wir bieten Ihnen ideale Bedingungen, um Ihre neuen Hard- und Software-Lösungen aus dem IT- und Kommunikations bereich zu testen und zu optimieren von der ersten Idee

Mehr

PLM Trend in Richtung integrierte Lösungen

PLM Trend in Richtung integrierte Lösungen PRESSEMITTEILUNG PLM Trend in Richtung integrierte Lösungen München, 4. September 2008 Pierre Audoin Consultants (PAC) geht davon aus, dass die Notwendigkeit, Produktentwicklungszyklen weiter zu verkürzen,

Mehr

Thema: Geschäftsinformationen zur Erweiterung des Nutzens Ihrer PLM-Lösung. PLM-Reife ermöglicht bessere Nutzung von Analyseergebnissen

Thema: Geschäftsinformationen zur Erweiterung des Nutzens Ihrer PLM-Lösung. PLM-Reife ermöglicht bessere Nutzung von Analyseergebnissen Thema: Geschäftsinformationen zur Erweiterung des Nutzens Ihrer PLM-Lösung PLM-Reife ermöglicht bessere Nutzung von Analyseergebnissen Tech-Clarity, Inc. 2009 Inhalt Inhalt... 2 Einführung in das Thema...

Mehr

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Unternehmen Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Lösungen mit hochklassigen Storage-Systemen für den Mittelstand dank Service Provider Programm von NetApp auch in der Cloud Kunden der FIT

Mehr

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business BUSINESS SOFTWARE There is no business like SO: Business SO:... DER MARKT ertraute Marktstrukturen brechen auf, verändern und erweitern sich. Von erfolgreichen Unternehmen wird verlangt, sich den Wandel

Mehr

G2 Technology GmbH Unternehmenspräsentation München, 2011

G2 Technology GmbH Unternehmenspräsentation München, 2011 2 G2 Technology GmbH Unternehmenspräsentation München, 2011 Ihr Ansprechpartner Goran Ratkovic G2 Technology GmbH Landsberger Straße 155 D - 80687 München Tel. +49 (0)89 / 57 95 9-418 Fax +49 (0)89 / 57

Mehr

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved CT BE OP Lean Management & Manufacturing Olaf Kallmeyer, Juni 2014 Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Zielsetzung von Lean@Suppliers Zielsetzung Mit dem Siemens Production System

Mehr

NX-Übersicht. Siemens PLM Software. www.siemens.com/nx

NX-Übersicht. Siemens PLM Software. www.siemens.com/nx NX-Übersicht Siemens PLM Software www.siemens.com/nx Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX -Software integrierte und technologisch führende Funktionen für Konstruktion,

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Gemeinsam auf Erfolgskurs Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt. Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

Mehr als Engineering.

Mehr als Engineering. Mehr als Engineering. Automotive Robert Bosch GmbH Daimler AG Automatisierung / Mess- und Prüftechnik Medizintechnik TZM Robert-Bosch-Straße 6 D-73037 Göppingen Fon +49 7161 5023-0 Fax +49 7161 5023-444

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Wertschöpfung durch Einkaufsoptimierung

Wertschöpfung durch Einkaufsoptimierung Wertschöpfung durch Einkaufsoptimierung Einkauf Strategie Operative Dienstleistung Ihr Partner für Unternehmensoptimierung und profitables Wachstum Mit System zu optimaler Einkaufseffizienz Hintergrund

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Referenzen Basis-Plattform

Referenzen Basis-Plattform Unternehmensportal / Intranet Diese Unternehmen stellen Ihren Mitarbeitern einen zentralen Zugangspunkt für Informationen, Dokumente und Inhalte zur Verfügung. Mitarbeiter haben so einen kollaborativen

Mehr

Mit Manufacturing Execution System zu effizienterer Produktion

Mit Manufacturing Execution System zu effizienterer Produktion Case Study: Limtronik GmbH Mittelständischer Elektronikzulieferer definiert Manufacturing Execution System der itac Software AG als stärkstes Glied in der Prozesskette Mit Manufacturing Execution System

Mehr

Leistungsfähigkeit von NX Nastran So verbessert Siemens PLM Software NX Nastran

Leistungsfähigkeit von NX Nastran So verbessert Siemens PLM Software NX Nastran Siemens PLM Software Leistungsfähigkeit von NX Nastran So verbessert Siemens PLM Software NX Nastran www.siemens.com W h i t e P a p e r Die Produktentwicklungsgruppe von Siemens PLM Software verbessert

Mehr

Wir schaffen mehr Wert für Ihr Geschäft!

Wir schaffen mehr Wert für Ihr Geschäft! Wir schaffen mehr Wert für Ihr Geschäft! EMS-Spezialitäten made in Germany - Qualität und vorausschauende Beratungskompetenz im Product-Lifecylce Letron electronic GmbH Susanne Mackensen-Eder Sales & Marketing

Mehr

Monitoring garantiert produktiv Planning garantiert übersichtlich planen Optimizer garantiert das optimale Planungsergebnis Quality garantiert

Monitoring garantiert produktiv Planning garantiert übersichtlich planen Optimizer garantiert das optimale Planungsergebnis Quality garantiert Monitoring garantiert produktiv Planning garantiert übersichtlich planen Optimizer garantiert das optimale Planungsergebnis Quality garantiert Qualität produzieren Setup garantiert die passende Maschineneinstellung

Mehr

WIE DEUTSCHE UNTERNEHMEN IM WETTBEWERB ZU JAPANISCHEN UNTERNEHMEN BESTEHEN. 03.12.2005 PQ Unternehmensberatung GmbH 2

WIE DEUTSCHE UNTERNEHMEN IM WETTBEWERB ZU JAPANISCHEN UNTERNEHMEN BESTEHEN. 03.12.2005 PQ Unternehmensberatung GmbH 2 WIE DEUTSCHE UNTERNEHMEN IM WETTBEWERB ZU JAPANISCHEN UNTERNEHMEN BESTEHEN 03.12.2005 PQ Unternehmensberatung GmbH 2 ÜBERSICHT + Deutsche Unternehmen im Spannungsfeld der Globalisierung + Erfolgsrezepte

Mehr

Erfolgreiche Innovationen in der Medizintechnik

Erfolgreiche Innovationen in der Medizintechnik Erfolgreiche Innovationen in der Medizintechnik Curriculum GMP-Compliance for Medical Devices 2010 Peter Steimle, Account Manager Siemens Industry Software MEDIZINTECHNIK: Geschäftsanforderungen an Product

Mehr

Prozessoptimierung für die Elektromechanische Produktentwicklung. Mittwoch, 22. April 2010 Heinz Eichholzer, Dipl. Ing. FH

Prozessoptimierung für die Elektromechanische Produktentwicklung. Mittwoch, 22. April 2010 Heinz Eichholzer, Dipl. Ing. FH Prozessoptimierung für die Elektromechanische Produktentwicklung Mittwoch, 22. April 2010 Heinz Eichholzer, Dipl. Ing. FH Documentation Produktentwicklung mit steigender Herausforderung Komplexe Produkte

Mehr