Die neue wiederverwendbare Plattform für die transanale laparoskopische Chirurgie PRO /2015-D

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die neue wiederverwendbare Plattform für die transanale laparoskopische Chirurgie PRO 5 1.0 10/2015-D"

Transkript

1 Die neue wiederverwendbare Plattform für die transanale laparoskopische Chirurgie PRO /2015-D

2 Operationen am Rektum können durch Laparotomien, konventionelle Multi- Trokar Laparoskopien, Single-Incision-Laparoskopien oder transanale Laparoskopien durchgeführt werden. Bei einer transanalen Laparoskopie werden Port und Laparoskopie-Instrumente durch den Anus eingeführt. Benigne Läsionen sowie frühe maligne Läsionen des Rektums mit endoluminaler Position können entfernt werden. Bereiche im unteren, mittleren und oberen Rektum können resektiert werden. Die Resektion des Rektums durch eine totale mesorektale Exzision (TME) kann transanal durchgeführt werden, vom Anus aus kopfwärts in das Abdomen hinein. Das Spezimen wird schlussendlich durch den Anus entfernt somit wird eine Mini-Laparotomie im Abdomen überflüssig und die Anastomose wird von unten nach oben durchgeführt. Die transanale Laparoskopie kann auch bei Komplikationen nach einer Rektumresektion zum Einsatz kommen. Peri- und postoperative Leckagen und Blutungen sowie Kolorektal-Fisteln können durch den Anus behandelt und endoluminal vernäht werden und der Defekt heilt ab. Alle diese transanalen Eingriffe bedürfen einer angemessenen und angepassten Operationsplattform, die transanale Port-Zugänge und Laparoskopie- Instrumentarium umfasst. Aufgrund der besonderen Anatomie des analen Zugangs müssen diese Instrumente speziell geformt sein, um während des Eingriffs eine Kollision der Instrumentenspitzen und Handhabungsprobleme durch den Chirurgen zu vermeiden. Der neue und wiederverwendbare Port, der D-Port, ist für die transanale Laparoskopie konzipiert und für diese Operationsart wurde eine neue Plattform entwickelt. Dr. Giovanni Dapri, PhD Professor der Chirurgie 2

3 D-Port Durch das eingesetzte Material ist der transanale Port wiederverwendbar, der mehrfache Einsatz möglich und die Kosten pro Eingriff werden reduziert. Der D-Port setzt sich aus drei Hauptbestandteilen zusammen: Tubus und Obturator: Operations-Resektoskop-Tubus n. DAPRI, Ø 30 mm, Länge 7,5 cm, zwei LUER-Lock Anschlüsse zur Gas-Insufflation und Rauchabsaugung. Dieser Durchmesser wurde gewählt, um die Einführung des D-Ports in den Analrand ohne anale Dilatation zu erleichtern. Der Durchmesser ist groß genug, um ein 10-mm-Endoskop und zwei 5-mm-Instrumente einzusetzen. Instrumentenkonflikte während Dissektion, Resektion und Vernähen werden verhindert. Der D-Port ermöglicht CO 2 -Insufflation und die Absaugung des Rauchs, der bei einer Dissektion entsteht. Der Ring des Ports verfügt über vier ovale Löcher, die im Zuge der unterschiedlichen Operationsschritte die Fixierung des D-Ports an der Haut ermöglichen. Zudem sind im Inneren des Tubus die vier Kardinalpunkte markiert, die dem Operateur während Dissektion und Vernähen als Orientierung dienen. Dichtungskappe: Die DAPRI Dichtungskappe ist 1 cm dick, besteht aus Silikon und verfügt über drei Instrumentenzugänge auf einer horizontalen Linie. Die Kappe gewährleistet die Bewegungsfreiheit der Instrumente außerhalb des Tubus. Die Abmessungen der drei Öffnungen betragen 6 mm, 11 mm und 6 mm. Die Öffnungen sind in dieser Folge angeordnet und ermöglichen die Einführung des 10-mm-Endoskops in der Mitte und der beiden zusätzlichen 5-mm-Instrumente an der Seite. Diese Anordnung respektiert eines der Prinzipien der konventionellen Laparoskopie, das aus einem Dreieck mit mittigem Optiksystem und zwei seitlich arbeitenden Instrumenten besteht. Zudem ermöglicht die zentrale Öffnung der Dichtungskappe die Einführung eines Linear-Staplers, indem die 11-mm-Öffnung mit einer 13-mm-Öffnung getauscht wird. 3

4 Transanale Plattform D-Port n. DAPRI (Abbildungen 1, 2) Optik: 10 mm, 30º, starr und Standard-Länge (Abbildung 3) Einfach gebogene Fasszange n. DAPRI (Abbildung 4) Einfach gebogener Koagulationshaken n. DAPRI (Abbildung 5)

5 Einfach gebogener Nadelhalter n. DAPRI (Abbildung 6) Einfach gebogene Schere n. DAPRI (Abbildung 7) Einfach gebogene ROBI Fasszange n. DAPRI (Abbildung 8) Einfach gebogene ROBI Schere n. DAPRI (Abbildung 9) Einfach gebogene Saug- und Spülkanüle (Abbildung 10)

6 Übersicht und Anwendungsbeispiele Totale Mesorektale Exzision (TME) von unten nach oben mit kolorektaler Anastomose Abb. 1 a, b: Der D-Port wird in den Anus eingeführt und mit 4 Nähten an der Haut fixiert. Ein 10 mm starres 30 -Standard- Endoskop wird zusätzlich zur einfach gebogenen Fasszange (eingeführt auf 9-Uhr-Position) und dem einfach gebogenen Nadelhalter (eingeführt auf 3-Uhr-Position) eingesetzt. Abb. 2: Eine intraluminale Naht wird einige Zentimeter unterhalb der Läsion gesetzt. Abb. 3: Die Rektalwand wird mit dem einfach gebogenen Koagulationshaken (eingeführt auf 3-Uhr-Position) in Vollwandmethode perforiert. 1 a 2 1 b 3 6

7 Abb. 4 a, b, c, d: Die Dissektion beginnt posterior, respektiert die präsakrale Faszie, wird lateral und schlussendlich anterior weitergeführt, wo geschlechtsspezifisch Prostata oder Vagina zu berücksichtigen sind, und endet in der abdominalen Kavität. 4 a 4 c 4 b 4 d 7

8 Abb. 5 a, b: Das Spezimen wird transanal entnommen; der Stapler wird eingeführt und ins Becken gedrückt Abb 5 b, c: Die rektale Stumpföffnung wird mit einer Tabakbeutelnaht verschlossen und die kolorektale Anastomose wird unter abdominaler Sicht durchgeführt. 5 a 5 c 5 b Link zum Video Transanal total mesorectal excision (TME) with colorectal anastomosis 8

9 Totale Mesorektale Exzision (TME) von unten nach oben mit koloanaler Anastomose Abb. 1 a, b: Der D-Port, das Endoskop und die einfach gebogene Fasszange sowie der einfach gebogene Koagulationshaken werden nach Inzision der Analmukosa und Verschluss des Analstumpfes eingeführt. Abb. 2 a, b, c, d: Die TME beginnt posterior, respektiert die präsakrale Faszie, wird lateral und schlussendlich anterior weitergeführt, wo geschlechtsspezifisch Prostata oder Vagina zu berücksichtigen sind, und endet in der abdominalen Kavität. 1 a 2 b 1 b 2 c 2 a 2 d 9

10 Abb. 3 a, b: Das Spezimen wird transanal entfernt und die koloanale Anastomose wird durchgeführt 3 a 3 b 10

11 Transanale Reparatur einer direkten kolorektalen Leckage nach einer laparoskopischen Rektumresektion Abb. 1: Laparoskopischer Nachweis einer abdominalen, kolorektalen Leckage in den Bauchraum (Bläschen) Abb. 2 a: Endoluminale Naht Abb. 2 b: Extrakorporale Ansicht der ergonomischen Haltung des Chirurgen 1 2 a 2 b Link zum Video Transanal repair of immediate colorectal leak after laparoscopic resection of the rectum 11

12 Transanale Reparatur einer kolorektalen Fistel nach einer laparoskopischen Rektumresektion Abb. 1: Endoluminale Exposition der Fistelöffnung nach mechanischer kolorektaler Anastomose Abb. 2: Endoluminale Naht Abb. 3: Finale Ansicht Link zum Video Transanal repair of late colorectal fistula after laparoscopic resection of the rectum 12

13 Transanale Mukosektomie Abb. 1: Endoluminale Exposition der benignen Stenose 2,5 cm vom Analrand Abb. 2: Die Mukosektomie wird mit einem einfach gebogenen Koagulationshaken durchgeführt Abb. 3: Endoluminale Naht Abb. 4: Finale Ansicht Link zum Video Transanal total mucosectomy (for benign stenosis) 13

14 Transanale Plattform TS D-Port, Operations-Rektoskop-System n. DAPRI einschließlich: Operations-Rektoskop-Tubus n. DAPRI Obturator Dichtung, komplett SA Dichtung, komplett für Operations-Rektoskop-Tubus n. DAPRI, 3x Zugang 5 mm, 10 mm und/oder mm einschließlich: Dichtungskappe Dapri 3x A4 Reduzierstück, 13/5 mm und 13/3 mm A5 Reduzierstück, 13/10 mm Ventildichtung, Größe 5 mm, Packung zu 10 Stück Ventildichtung, Größe 10 mm, Packung zu 10 Stück BA HOPKINS Großbild-Vorausblick-Optik 30, Ø 10 mm, Länge 31 cm, autoklavierbar, mit eingebauter Fiberglas-Lichtleitung, Kennfarbe: rot ONG CLICKLINE Fasszange, mit besonders feiner atraumatischer Zahnung, gefenstert, ein Maulteil beweglich, mit Anschluss für unipolare Koagulation, Schaftbiegung n. DAPRI, Größe 5 mm einschließlich: Metall-Handgriff, isoliert, ohne Raste, mit 4 Arretierpositionen Außenschaft, mit Arbeitseinsatz 14

15 23775 CLG Koagulations- und Dissektionselektrode, L-förmige Spitze, Schaftbiegung n. DAPRI, Größe 5 mm KAR Makro-Nadelhalter n. KOH, zerlegbar, ein Maulteil beweglich, Maulteile gerade, mit Hartmetalleinsatz, mit ergonomischem Handgriff, axial, mit abschaltbarer Raste, Rastposition rechts, Schaftbiegung n. DAPRI, Größe 5 mm einschließlich: Außenschaft, mit Arbeitseinsatz Handgriff, axial, zur Verwendung mit Nahtmaterial Größe 0/0 bis 7/ MSG CLICKLINE Schere n. METZENBAUM, drehbar, gebogen, mit Anschluss für unipolare Koagulation, beide Maulteile beweglich, Länge der Maulteile 12 mm, Schaftbiegung n. DAPRI, Größe 5 mm, gestreckte Länge 40 cm einschließlich: Metall-Handgriff, isoliert, ohne Raste, mit 4 Arretierpositione Außenschaft, mit Arbeitseinsatz 15

16 38752 ONG ROBI Fasszange, Modell CLERMONT-FERRAND, zerlegbar, mit Anschluss für bipolare Koagulation, beide Maulteile beweglich, gefenstert, mit besonders feiner atraumatischer Zahnung, Schaftbiegung n. DAPRI, Größe 5 mm, Kennfarbe: hellblau einschließlich: ROBI Kunststoff-Handgriff, ohne Raste ROBI Außenschaft, mit Zangeneinsatz MWG ROBI Schere n. METZENBAUM, Modell CLERMONT- FERRAND, zerlegbar, mit Anschluss für bipolare Koagulation, beide Maulteile beweglich, Scherenblätter gebogen, dünn, Schaftbiegung n. DAPRI, Größe 5 mm einschließlich: ROBI Kunststoff-Handgriff, ohne Raste ROBI Schereneinsatz, mit Außenschaft LHG Saug- und Spülrohr, mit seitlichen Öffnungen, gebogen, Größe 5 mm Handgriff mit Zweiwege-Hahn, für Absaugung und Spülung, autoklavierbar, zur Verwendung mit Saug- und Spülrohren Größe 5 mm 16

17 Ausrüstung zur Unterstützung der transanalen Plattform: S-PILOT in Verbindung mit ENDOFLATOR 40 und ENDOFLATOR 50 Da es durch die Rauchgasabsaugung verhältnismäßig oft zu Druckabfällen kommt, ist ein verlässliches Gerät erforderlich, das den Gasverlust schnell und zuverlässig ausgleicht und für eine stabile Kavität sorgt. Die neuen KARL STORZ Insufflatoren ENDOFLATOR 40 (UI 400) und ENDOFLATOR 50 (UI 500) bieten diese Verlässlichkeit. Durch das neue Regelungskonzept in Verbindung mit einer enorm hohen Flowleistung werden bestmögliche Voraussetzungen für eine optimal funktionierende Rauchgasabsaugung geschaffen. Der sensible Gerätealgorithmus erkennt einen durch die Absaugung entstehenden Druckabfall sofort und reagiert unverzüglich darauf. Unter genauer Überwachung des Insufflationsvorgangs wird der Druck wieder ausgeglichen. Mit dem von KARL STORZ angebotenen High-Flow-Zubehör wie den HICAP Trokaren ist das Bereitstellen des maximalen Flows von 40 bzw. 50 l/min problemlos möglich. Trotzdem sollte darauf geachtet werden, dass der im Absaugbehälter vorhandene Unterdruck einen Wert von 0,3 bar nicht unterschreitet, um ein Zusammenfallen der Kavität zu vermeiden. Angesichts des hohen Flows von 50 l/min und der integrierten Gaserwärmung bietet sich vor allem der ENDOFLATOR 50 als Insufflator der Wahl an. Besonders bei längeren Operationen wird aufgrund der Rauchgasabsaugung das Gas in der Kavität immer wieder ausgetauscht und der Patient kühlt schneller aus. Mit dem ENDOFLATOR 50 und dem dazugehörigen beheizbaren Schlauchset kann dieser Effekt verhindert werden. Zusätzlich vermindert das erwärmte Gas das Beschlagen der Optik deutlich. Dank der CF-Klassifizierung von ENDOFLATOR 40 und ENDOFLATOR 50 eröffnet sich für die Kombination mit dem ebenfalls CF-klassifizierten S-PILOT eine Vielzahl an potenziellen Einsatzmöglichkeiten. UP 501 S1 S-PILOT, inkl. Fußschalter einschließlich: Einpedal-Fußschalter Schlauchset Absaugung, steril, zum Einmalgebrauch, Packung zu 5 Stück SCB-Verbindungskabel, Länge 100 cm UI 400 UI 500 ENDOFLATOR 40 SCB, mit integriertem SCB-Modul, Betriebsspannung VAC, 50/60 Hz, Systemvoraussetzung zur Verwendung mit SCB-PC: SCB-R-UI-Software-Release V oder höher ENDOFLATOR 50 SCB, mit integriertem SCB-Modul, Betriebsspannung VAC, 50/60 Hz, Systemvoraussetzung zur Verwendung mit SCB-PC: SCB-R-UI-Software-Release V oder höher 17

18 Notizen 18

19 Notizen Es wird empfohlen, vor der Verwendung die Eignung der Produkte für den geplanten Eingriff zu überprüfen. 19

20 KARL STORZ Endoskop Austria GmbH Landstraßer Hauptstraße 148/1/G Wien, Österreich Telefon: +43 (0) Telefax: +43 (0) KARL STORZ GmbH & Co. KG Mittelstraße 8, Tuttlingen, Germany Postfach 230, Tuttlingen, Germany Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) PRO /2015/EW-D

Die neue wiederverwendbare Plattform für die transanale laparoskopische Chirurgie PRO /2017-D

Die neue wiederverwendbare Plattform für die transanale laparoskopische Chirurgie PRO /2017-D Die neue wiederverwendbare Plattform für die transanale laparoskopische Chirurgie PRO 5 4.2 10/2017-D Operationen am Rektum können durch Laparotomien, konventionelle Multi- Trokar-Laparoskopien, Single-Incision-Laparoskopien

Mehr

Starre Endoskopie in der Rinderpraxis VET 24 5.0 08/2015-D

Starre Endoskopie in der Rinderpraxis VET 24 5.0 08/2015-D Starre Endoskopie in der Rinderpraxis VET 24 5.0 08/2015-D Theloresektoskopie-Set n. SEEH/HOSPES Entwickelt an der Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere der Justus-Liebig-Universität

Mehr

UNITS 11 1.0 04/2015-D ENDOFLATOR 50. Der neue High-Performance-Insufflator mit integriertem Wärmeelement von KARL STORZ

UNITS 11 1.0 04/2015-D ENDOFLATOR 50. Der neue High-Performance-Insufflator mit integriertem Wärmeelement von KARL STORZ UNITS 11 1.0 04/2015-D ENDOFLATOR 50 Der neue High-Performance-Insufflator mit integriertem Wärmeelement von KARL STORZ ENDOFLATOR 50 Der neue High-Performance-Insufflator mit integriertem Wärmeelement

Mehr

Highlights Ausgabe 1/2017. Geräte

Highlights Ausgabe 1/2017. Geräte Highlights 2017 Ausgabe 1/2017 Geräte AUTOCON III 400 Optimierte Leistung für bipolare Instrumente. Das neue High-End-HF-Gerät AUTOCON III 400 ist perfekt auf den Einsatz mit bipolaren Instrumenten abgestimmt.

Mehr

Instrumentarium für das endoskopische Stirnlift PL-CHIR 8 08/2012-D

Instrumentarium für das endoskopische Stirnlift PL-CHIR 8 08/2012-D Instrumentarium für das endoskopische Stirnlift PL-CHIR 8 08/2012-D Instrumentarium für das endoskopische Stirnlift Die Technik des endoskopischen Stirnlifts hat sich in den letzten Jahren für eine schonende

Mehr

LAP 45 16.0 07/2015-D. RoBi Instrumente. Rotierbare bipolare Fasszangen und Scheren in den Größen 3,5 mm und 5 mm NEU. RoBi jetzt auch in Ø 3,5 mm

LAP 45 16.0 07/2015-D. RoBi Instrumente. Rotierbare bipolare Fasszangen und Scheren in den Größen 3,5 mm und 5 mm NEU. RoBi jetzt auch in Ø 3,5 mm LAP 45 16.0 07/2015-D RoBi Instrumente Rotierbare bipolare Fasszangen und Scheren in den Größen 3,5 mm und 5 mm NEU RoBi jetzt auch in Ø 3,5 mm Rotierbare Bipolare Instrumente für die minimal-invasive

Mehr

SPS Secure Portal System

SPS Secure Portal System ART 21 10.0 06/2015-D SPS Secure Portal System Portalsysteme Schulterarthroskopie SPS Secure Portal System Das SPS Secure Portal System erleichtert die Positionierung der Portale in der Schulterarthroskopie

Mehr

VET 31 6.0 06/2015-D. Kleintier-Fiberskope. mit spezifischen Längen und geringem Durchmesser

VET 31 6.0 06/2015-D. Kleintier-Fiberskope. mit spezifischen Längen und geringem Durchmesser VET 31 6.0 06/2015-D Kleintier-Fiberskope mit spezifischen Längen und geringem Durchmesser Fiberskope mit geringem Durchmesser Besondere Merkmale: Veterinärspezifische Abmessungen erweiterte Länge, geringerer

Mehr

LAP /2015-D. Minilaparoskopie. Unipolare und bipolare Instrumente für die Minilaparoskopie

LAP /2015-D. Minilaparoskopie. Unipolare und bipolare Instrumente für die Minilaparoskopie LAP 66 2.0 06/2015-D Minilaparoskopie Unipolare und bipolare Instrumente für die Minilaparoskopie Operationen ohne sichtbare Narben Minilaparoskopie Die Minilaparoskopie stellt in der Zwischenzeit eine

Mehr

Laparoskopie und Thorakoskopie in der Pferdepraxis VET /2016-D

Laparoskopie und Thorakoskopie in der Pferdepraxis VET /2016-D Laparoskopie und Thorakoskopie in der Pferdepraxis VET 22 4.0 01/2016-D Laparoskopie und Thorakoskopie in der Pferdepraxis Im Vergleich zu traditionellen Verfahren der Abdominal- und Thoraxchirurgie beim

Mehr

Axillo Bilateral Breast Approach (ABBA)

Axillo Bilateral Breast Approach (ABBA) LAP 57 3.0 07/2013-D Axillo Bilateral Breast Approach (ABBA) für die Schilddrüsenoperation ein extrazervikaler Zugang Axillo Bilateral Breast Approach (ABBA) für die Schilddrüsenoperation ein extrazervikaler

Mehr

HF-Elektrochirurgiegerät AUTOCON II 80 UNITS 7-2 07/2014-D

HF-Elektrochirurgiegerät AUTOCON II 80 UNITS 7-2 07/2014-D HF-Elektrochirurgiegerät AUTOCON II 80 UNITS 7-2 07/2014-D HF-Elektrochirurgiegerät AUTOCON II 80 Das AUTOCON II 80 ist ein kompaktes und leistungsstarkes HF-Chirurgie-Gerät, das durch sein sehr gutes

Mehr

GE 3 3.0 06/2015-D KARL STORZ UNIMAT 30. Die Absaugung in der Gastroenterologie

GE 3 3.0 06/2015-D KARL STORZ UNIMAT 30. Die Absaugung in der Gastroenterologie GE 3 3.0 06/2015-D KARL STORZ UNIMAT 30 Die Absaugung in der Gastroenterologie KARL STORZ UNIMAT 30 in der Gastroenterologie Die KARL STORZ UNIMAT 30 schafft durch den geräusch- und vibrationsarmen Betrieb

Mehr

Neue und verbesserte universell einsetzbare Optik für die Kleintierpraxis VET /2016-D

Neue und verbesserte universell einsetzbare Optik für die Kleintierpraxis VET /2016-D Neue und verbesserte universell einsetzbare Optik für die Kleintierpraxis VET 16 8.1 10/2016-D Universell einsetzbare Optik für die Kleintierpraxis Die endoskopische Technik ermöglicht heute den direkten,

Mehr

LAPspay Systeme für Hunde und Katzen

LAPspay Systeme für Hunde und Katzen VET 32 6.0 01/2016-D LAPspay Systeme für Hunde und Katzen Laparoskopische Ovarektomie / Ovariohysterektomie Single- und Multi-Portal-Technik LAPspay Multi-Portal-Technik Standard-Laparoskop 62046 AA HOPKINS

Mehr

Miniatur-Laparoskopie

Miniatur-Laparoskopie VET 30 8.0 02/2016-D Miniatur-Laparoskopie Für Tiere unter 10 kg Schnellere Erholung und Heilung Ein grundlegendes Instrumentenset für jeden Tierarzt im Zoo-, Labor- oder Heimtierbereich auch weniger traumatisch

Mehr

Highlights MTP /2017/-D. MTP Einweg- Produkte

Highlights MTP /2017/-D. MTP Einweg- Produkte Highlights MTP 1 1.1 07/2017/-D MTP Einweg- Produkte Sterile Insufflationsschlauchsets mit Gasfilter zum Einmalgebrauch für die sichere Gasinsufflation Der Schutz des Patienten im Krankenhaus vor Infektionen

Mehr

Wiederverwendbarer Port für die laparoskopische Single-Portal-Chirurgie NOTES 2-4 02/2013-D

Wiederverwendbarer Port für die laparoskopische Single-Portal-Chirurgie NOTES 2-4 02/2013-D Wiederverwendbarer Port für die laparoskopische Single-Portal-Chirurgie NOTES 2-4 02/2013-D Die Anwendung des wiederverwendbaren Single Port Access- Portsystems (X-CONE) für die laparoskopische Cholecystektomie

Mehr

Highlights 2016. Ausgabe 2016, 2. Quartal. Zahn-, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie

Highlights 2016. Ausgabe 2016, 2. Quartal. Zahn-, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie Highlights 2016 Ausgabe 2016, 2. Quartal Zahn-, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie ALL-IN-ONE-Sialendoskope Besondere Merkmale: Semiflexible Miniaturendoskope zur Exploration der Speichelgänge und Entfernung

Mehr

In-House-Trainingsarbeitsplätze

In-House-Trainingsarbeitsplätze GYN 38 5.0 09/2015-D In-House-Trainingsarbeitsplätze von KARL STORZ In-House-Trainingsarbeitsplätze von KARL STORZ Endoskopische Trainingsmöglichkeiten direkt in der Klinik Die ständig fortschreitende

Mehr

Grundinstrumentarium zur Handgelenksarthroskopie ART /2017-D

Grundinstrumentarium zur Handgelenksarthroskopie ART /2017-D Grundinstrumentarium zur Handgelenksarthroskopie ART 62 1.3 11/2017-D Grundinstrumentarium zur Handgelenksarthroskopie 2 Legen Sie die Grundlagen für präzises und effizientes Arbeiten in der Handchirurgie

Mehr

Die flexible Lösung. Neue Flexibilität für die transanale und transabdominelle Chirurgie

Die flexible Lösung. Neue Flexibilität für die transanale und transabdominelle Chirurgie Die flexible Lösung Neue Flexibilität für die transanale und transabdominelle Chirurgie Neue Flexibilität für die transanale und transabdominelle Chirurgie Flexibilität ist der Schlüssel zur Effizienz.

Mehr

Spongiosaapplikatoren

Spongiosaapplikatoren ART 51 2.0 06/2015-D Spongiosaapplikatoren zur Auffüllung von Knochendefekten Spongiosaapplikatoren Bei zahlreichen arthroskopischen Eingriffen ist das Auffüllen von Knochendefekten notwendig. Derartige

Mehr

Uterus-Manipulator n. TINTARA

Uterus-Manipulator n. TINTARA GYN 23 3.0 03/2015-D Uterus-Manipulator n. TINTARA Prof. Hatern Tintara Uterus-Manipulator n. TINTARA Für die gynäkologische Laparoskopie ist ein Uterus-Manipulator unerlässlich. Der Uterus-Manipulator

Mehr

Arthroskopie Kleintiere VET 18 9.0 06/2015-D

Arthroskopie Kleintiere VET 18 9.0 06/2015-D Arthroskopie Kleintiere VET 18 9.0 06/2015-D Arthroskopie beim Hund Arthroskopie ist die Standardmethode für den größten Teil der Gelenkchirurgie sowohl beim Menschen als auch beim Pferd. Durch die aktuellen

Mehr

Highlights GYN /2017/-D. ENDOSKOPIE IN DER FETALMEDIZIN Empfohlene Zusammenstellungen

Highlights GYN /2017/-D. ENDOSKOPIE IN DER FETALMEDIZIN Empfohlene Zusammenstellungen Highlights GYN 10 1.2 09/2017/-D ENDOSKOPIE IN DER FETALMEDIZIN Empfohlene Zusammenstellungen Sets zur Behandlung des feto-fetalen Transfusionssyndroms Zweites Trimester vordere Plazenta Lenkhebel 26008

Mehr

UNITS /2017-D S-PILOT. Die Lösung für die Rauchgasabsaugung

UNITS /2017-D S-PILOT. Die Lösung für die Rauchgasabsaugung UNITS 12 5.0 07/2017-D S-PILOT Die Lösung für die Rauchgasabsaugung S-PILOT Die Lösung für die Rauchgasabsaugung von KARL STORZ Warten Sie nicht, bis sich der Rauch von selbst verzieht. 2 Endoskopische

Mehr

HNO /2016-D. Bipolare Koagulation. Koagulationspinzetten mit Silberspitze

HNO /2016-D. Bipolare Koagulation. Koagulationspinzetten mit Silberspitze HNO 130 2.0 02/2016-D Bipolare Koagulation Koagulationspinzetten mit Silberspitze Bipolare Koagulation Ausgangssituation Bei der Gewebekoagulation gilt es, Blutungen schnell und effektiv zu stillen. Hierbei

Mehr

Schlankes Design und starke Bilder Die neuen Monitore von KARL STORZ TP 46 1.1 09/2015-D

Schlankes Design und starke Bilder Die neuen Monitore von KARL STORZ TP 46 1.1 09/2015-D Schlankes Design und starke Bilder Die neuen Monitore von KARL STORZ TP 46 1.1 09/2015-D Ein brillantes endoskopisches Bild ist das Resultat einer hochwertigen, perfekt aufeinander abgestimmten Bildkette.

Mehr

SCOPEBOX All-in-one-Laparoskopieeinheit

SCOPEBOX All-in-one-Laparoskopieeinheit LAP 70 1.1 07/2016-D SCOPEBOX All-in-one-Laparoskopieeinheit Die Lösung für extra-hospitale laparoskopische Chirurgie Einleitung Die laparoskopische Chirurgie hat in den letzten 25 Jahren weltweit eine

Mehr

MICRO 6 6.0 06/2015-D H3-M COVIEW SPIES : FULL HD Kamerakopf für die Mikroskopie

MICRO 6 6.0 06/2015-D H3-M COVIEW SPIES : FULL HD Kamerakopf für die Mikroskopie MICRO 6 6.0 06/2015-D H3-M COVIEW SPIES : FULL HD Kamerakopf für die Mikroskopie H3-M COVIEW SPIES : FULL HD Kamerakopf für die Mikroskopie Entfesseln Sie die volle Leistung Ihres Operationsmikroskops

Mehr

QUINTUS und QUINTUS ZOOM

QUINTUS und QUINTUS ZOOM MICRO 7-1 07/2014-D QUINTUS und QUINTUS ZOOM Hochleistungs-TV-Adapter für Operationsmikroskope von Carl Zeiss Meditec QUINTUS und QUINTUS ZOOM Hochleistungs-TV-Adapter für Operationsmikroskope von Carl

Mehr

HNO 141 1.0 12/2015-D SMART SCOPE. Der Endoskop-Adapter für Smartphones

HNO 141 1.0 12/2015-D SMART SCOPE. Der Endoskop-Adapter für Smartphones HNO 141 1.0 12/2015-D SMART SCOPE Der Endoskop-Adapter für Smartphones SMART SCOPE Der Endoskop-Adapter für Smartphones Sie suchen eine schnelle, standortunabhängige und kostengünstige Alternative zur

Mehr

VAAFT: Video-Assisted Anal Fistula Treatment (Videogestützte Behandlung von Fisteln im Analbereich)

VAAFT: Video-Assisted Anal Fistula Treatment (Videogestützte Behandlung von Fisteln im Analbereich) PRO 3 5.0 09/2015-D VAAFT: Video-Assisted Anal Fistula Treatment (Videogestützte Behandlung von Fisteln im Analbereich) mit Verschluss der inneren Fistelöffnung durch Stapler die MEINERO-Technik Einleitung

Mehr

Thorakoskopie mit einem Einstich

Thorakoskopie mit einem Einstich HNO 103 6.0 07/2015-D Thorakoskopie mit einem Einstich Optisches 6 mm Set n. HEINE 2 Internistische Thorakoskopie Die internistische Thorakoskopie wird für die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen

Mehr

Instrumente für die HKB-Rekonstruktion ART 40 7.0 09/2015-D

Instrumente für die HKB-Rekonstruktion ART 40 7.0 09/2015-D Instrumente für die HKB-Rekonstruktion ART 40 7.0 09/2015-D Instrumente für die HKB-Rekonstruktion Für die Rekonstruktion des hinteren Kreuzbandes wird ein spezielles Instrumen tarium benötigt. Neben dem

Mehr

Highlights Ausgabe 1/2017. Zahn-, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie

Highlights Ausgabe 1/2017. Zahn-, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie Highlights 2017 Ausgabe 1/2017 Zahn-, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie ALL-IN-ONE-Sialendoskope, Modell ERLANGEN Besondere Merkmale: Semiflexible Miniaturendoskope zur Exploration der Speichelgänge und

Mehr

VET 36 2.1 07/2015-D TELE PACK VET X LED. Das Video-Komplettsystem für die mobile endoskopische Dokumentation

VET 36 2.1 07/2015-D TELE PACK VET X LED. Das Video-Komplettsystem für die mobile endoskopische Dokumentation VET 36 2.1 07/2015-D TELE PACK VET X LED Das Video-Komplettsystem für die mobile endoskopische Dokumentation Fünf Geräte, eine Das KARL STORZ TELE PACK VET X LED ist ein einzigartiges kompaktes und portables

Mehr

Highlights GYN /2017-D

Highlights GYN /2017-D Highlights GYN 11 1.1 10/2017-D Endoskopische Brustaugmentation via Axilla Empfohlene Set-Zusammenstellungen Unipolarer Endo-Dissektor n. DELMAR Der unipolare Endo-Dissektor wurde für die Präparation unter

Mehr

CALCULASE II 20 W Holmium LASER

CALCULASE II 20 W Holmium LASER URO 32 12.0 12/2015-D CALCULASE II 20 W Holmium LASER Erweiterte Anwendungsgebiete CALCULASE II 20 W Holmium LASER Erleben Sie die präzise und schnelle Laser behandlung, die höchste Ansprüche in der Lithotripsie

Mehr

Minimal-invasives Entnahmesystem für die Quadrizepssehne ART /2015-D

Minimal-invasives Entnahmesystem für die Quadrizepssehne ART /2015-D Minimal-invasives Entnahmesystem für die Quadrizepssehne ART 52 4.0 07/2015-D Minimal-invasives Entnahmesystem für die Quadrizepssehne Die Quadrizepssehne wird in der Kreuzbandrevisions-Chirurgie sowie

Mehr

Veterinary Video Camera III

Veterinary Video Camera III VET 27 5.0 09/2015-D Veterinary Video Camera III Hochauflösendes Ein-Chip-Videokamera-System Alles im Blick Durch ihre hochaufgelösten Videobilder ist die ergonomische Veterinär-Videokamera III eine ideale

Mehr

Endoskopische Entnahme der Vena Saphena Magna CARDIO-VAS 4-9 05/2013-D

Endoskopische Entnahme der Vena Saphena Magna CARDIO-VAS 4-9 05/2013-D Endoskopische Entnahme der Vena Saphena Magna CARDIO-VAS 4-9 05/2013-D Endoskopischer Venenretraktor Modell FREIBURG Auch in der Herzchirurgie wurden in den vergangenen Jahren verstärkte Anstrengungen

Mehr

HNO 134 5.0 03/2016-D TELE PACK X LED. LED-Stroboskopie in einer neuen Dimension

HNO 134 5.0 03/2016-D TELE PACK X LED. LED-Stroboskopie in einer neuen Dimension HNO 134 5.0 03/2016-D TELE PACK X LED LED-Stroboskopie in einer neuen Dimension Der TELE PACK X LED führt die Tradition der portablen All-in-One-Systeme von KARL STORZ fort. Mit einem Einsatzbereich von

Mehr

Highlights Ausgabe 2/2018. Pädiatrie

Highlights Ausgabe 2/2018. Pädiatrie Highlights 2018 Ausgabe 2/2018 Pädiatrie KARL STORZ, Ihr Partner in der Kinderchirurgie Diagnostik und Therapie bei Kindern erfordert ein auf die Besonderheiten der Anatomie abgestimmtes Instrumentarium.

Mehr

Highlights Ausgabe 2016, 2. Quartal. Thorax

Highlights Ausgabe 2016, 2. Quartal. Thorax Highlights 2016 Ausgabe 2016, 2. Quartal Thorax EndoCAMeleon HOPKINS Optik In jeder Hinsicht variabel Durch den variabel einstellbaren Blickwinkel von 0 120 kann die Blickrichtung der Optik an die jeweilige

Mehr

Mobile Video-Cystoskopie von KARL STORZ

Mobile Video-Cystoskopie von KARL STORZ URO 43 7.0 06/2015-D Mobile Video-Cystoskopie von KARL STORZ Machen Sie die digitale Bildtechnologie zu Ihrem Begleiter 2 Digitale Komplettlösung Mobile Video-Cystoskopie von KARL STORZ Mit dem C-VIEW

Mehr

SilCut PRO und SilGrasp PRO

SilCut PRO und SilGrasp PRO ART 47 6.1 08/2016-D SilCut PRO und SilGrasp PRO Erfahrung trifft Innovation Die neuen Handinstrumente der SILCUT PRO und SILGRASP PRO Linie setzen Maßstäbe in der arthroskopischen Resektion und beim Greifvorgang.

Mehr

Hysteroskope von KARL STORZ

Hysteroskope von KARL STORZ GYN 47 5.0 01/2017-D Hysteroskope von KARL STORZ Diagnostische und operative Lösungen für die Office Hysteroskopie BETTOCCHI Integrated Office Hysteroscope (B.I.O.H. ) basierend auf einer integrierten

Mehr

Highlights Ausgabe 2016, 2. Quartal. Anästhesie und Notfallmedizin

Highlights Ausgabe 2016, 2. Quartal. Anästhesie und Notfallmedizin Highlights 2016 Ausgabe 2016, 2. Quartal Anästhesie und Notfallmedizin C-MAC S Das Videolaryngoskop zum Einmalgebrauch für höchste Hygieneansprüche Das C-MAC S Videolaryngoskop überzeugt durch die bereits

Mehr

Chirurgie des Rektumkarzinoms

Chirurgie des Rektumkarzinoms Chirurgie des Rektumkarzinoms Prof. Dr. med. Robert Rosenberg Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäss- und Thoraxchirurgie Kantonsspital Baselland Liestal Chirurgie des Rektumkarzinoms Ziel: Komplette

Mehr

Highlights Ausgabe 1/2018. Laparoskopie

Highlights Ausgabe 1/2018. Laparoskopie Highlights 2018 Ausgabe 1/2018 Laparoskopie Die neue Trokargeneration von KARL STORZ Die neue Trokargeneration vereint Einweg- mit Mehrwegkomponenten. Der Philosophie von KARL STORZ entsprechend wurden

Mehr

Highlights Ausgabe 2016, 3. Quartal. Thorax

Highlights Ausgabe 2016, 3. Quartal. Thorax Highlights 2016 Ausgabe 2016, 3. Quartal Thorax IMAGE1 S Eine All-in-one-Lösung für die Thoraxchirurgie und Bronchoskopie IMAGE1 S ist die All-in-one-Lösung für die starre und flexible Endoskopie. Die

Mehr

Highlights Ausgabe 2016, 4. Quartal. Mikroskopie

Highlights Ausgabe 2016, 4. Quartal. Mikroskopie Highlights 2016 Ausgabe 2016, 4. Quartal Mikroskopie VITOM 3D 3D-Visualisierung für die Mikrochirurgie und die offene Chirurgie Das VITOM 3D System stellt eine revolutionäre Lösung für die Visualisierung

Mehr

Rektumprolaps - Wie weiter?

Rektumprolaps - Wie weiter? Rektumprolaps - Wie weiter? Anatomie Pascal Herzog, Oberarzt Chirurgie Erik Grossen, Leitender Arzt Chirurgie Definitionen Mukosaprolaps (= Analprolaps): Analhaut prolabiert ganz oder teilweise und kann

Mehr

Instrumenten-Set für die endoskopische Mittelohrchirurgie HNO /2018-D

Instrumenten-Set für die endoskopische Mittelohrchirurgie HNO /2018-D Instrumenten-Set für die endoskopische Mittelohrchirurgie HNO 137 2.2 02/2018-D Die endoskopische Mittelohrchirurgie Aufgrund neuer Instrumentenentwicklungen und verbesserter Visualisierungstechnologien

Mehr

Highlights Ausgabe 2016, 4. Quartal. Neurochirurgie

Highlights Ausgabe 2016, 4. Quartal. Neurochirurgie Highlights 2016 Ausgabe 2016, 4. Quartal Neurochirurgie LOTTA System für die intrakranielle Neurochirurgie Besondere Merkmale: Zwei einzigartige Ventrikuloskope Schaftdurchmesser 4,5 mm und 6,8 mm für

Mehr

Auf die Farbe kommt es an!

Auf die Farbe kommt es an! HNO 143 1.0 06/2016-D Auf die Farbe kommt es an! Personalisierte STAPES-Instrumente mit Farbring 2 Personalisierte STAPES-Instrumente mit Farbring Die Idee mehr Struktur in Ihrem OP! Für das korrekte Anreichen

Mehr

BioPlug 5.2 SPS Secure Portal System

BioPlug 5.2 SPS Secure Portal System EW ART 27-10 06/2014/-D BioPlug 5.2 SPS Secure Portal System zur Anwendung in der rekonstruktiven Schulterchirurgie am Humeruskopf BioPlug 5.2 SPS Secure Portal System zur Anwendung in der rekonstruktiven

Mehr

VET /2018-D. Kleintier-Fiberskope. mit spezifischen Längen und geringem Durchmesser

VET /2018-D. Kleintier-Fiberskope. mit spezifischen Längen und geringem Durchmesser VET 31 7.4 03/2018-D Kleintier-Fiberskope mit spezifischen Längen und geringem Durchmesser Fiberskope mit geringem Durchmesser Besondere Merkmale: Veterinärspezifische Abmessungen erweiterte Länge, geringerer

Mehr

1. Geräte und Instrumente Ausstattung eines Endoskopieturms Laparoskopische Instrumente 9

1. Geräte und Instrumente Ausstattung eines Endoskopieturms Laparoskopische Instrumente 9 I n h a l t 1. Geräte und Instrumente 7 1.1. Ausstattung eines Endoskopieturms 8 1.2. Laparoskopische Instrumente 9 2. Lagerung der Patientin und Anordnung des OP-Teams 19 3. Einführung der Trokare 23

Mehr

Visualisierung und Instrumente für thorakale Wirbelsäulenchirurgie CV /2017-D

Visualisierung und Instrumente für thorakale Wirbelsäulenchirurgie CV /2017-D Visualisierung und Instrumente für thorakale Wirbelsäulenchirurgie CV 16 5.1 12/2017-D Quelle: Dr. Rosenthal, Hochtaunus-Kliniken, Bad Homburg Im Zuge einer langen, an Innovationen reichen Tradition in

Mehr

Highlights Ausgabe 2016, 4. Quartal. Fluorescence Imaging

Highlights Ausgabe 2016, 4. Quartal. Fluorescence Imaging Highlights 2016 Ausgabe 2016, 4. Quartal Fluorescence Imaging Quelle: Dr. Niclas Kvarnström, Sahlgrenska Universitätskrankenhaus, Göteborg (Applikationsbild) Das Nahinfrarot (NIR/ICG)-System in der Leberchirurgie

Mehr

ALL-IN-ONE Kiefergelenkarthroskop

ALL-IN-ONE Kiefergelenkarthroskop ZMKG 12 2.0 02/2015-D ALL-IN-ONE Kiefergelenkarthroskop Endoskopische Chirurgie ohne Triangulation Die minimal-invasive arthroskopische Therapie von Kiefergelenk-Diskusdislokationen und Bandelongationen

Mehr

TP 44 5.0 07/2015-D IMAGE1 SPIES. IMAGE1 CONNECT und IMAGE1 X-LINK Your Link to Perfection

TP 44 5.0 07/2015-D IMAGE1 SPIES. IMAGE1 CONNECT und IMAGE1 X-LINK Your Link to Perfection TP 44 5.0 07/2015-D IMAGE1 SPIES IMAGE1 CONNECT und IMAGE1 X-LINK Your Link to Perfection 2 Aus Tradition KARL STORZ setzt im Bereich der endoskopischen Bildgebung immer wieder Meilensteine. So wurde im

Mehr

Große Vielfalt in kleinster Dimension

Große Vielfalt in kleinster Dimension Große Vielfalt in kleinster Dimension Das Erfolgskonzept für die Minilaparoskopie Das Erfolgskonzept für die Minilaparoskopie Sichtbar bleibt nur der Erfolg: Der Einsatz von 3,5 mm Instrumenten und chender

Mehr

OR1 30 07/2014-D KARL STORZ OR1 OVERVIEW NEO VIEWER IEC 80001 WHITE PAPER

OR1 30 07/2014-D KARL STORZ OR1 OVERVIEW NEO VIEWER IEC 80001 WHITE PAPER OR1 30 07/2014-D KARL STORZ OR1 OVERVIEW NEO VIEWER IEC 80001 WHITE PAPER Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 3 2 Systembeschreibung... 3 3 Netzwerkanforderungen... 4 4 Netzwerklast... 4 5 Firewalleinstellungen...

Mehr

Viszeralchirurgie mit Ultraschall-Technik von Söring: schnell und blutungsarm.

Viszeralchirurgie mit Ultraschall-Technik von Söring: schnell und blutungsarm. VISZERALCHIRURGIE Viszeralchirurgie mit Ultraschall-Technik von Söring: schnell und blutungsarm. www.soering.com Die Söring Ultraschall-Scheren und -Haken: für die Viszeralchirurgie. Schonendes Operieren

Mehr

Prokto- Rektoskopie Neue Perspektiven in der Rektoskopie! -System

Prokto- Rektoskopie Neue Perspektiven in der Rektoskopie! -System Prokto- Rektoskopie Neue Perspektiven in der Rektoskopie! -System -System Neue Perspektiven in der Rektoskopie! Die Rektoskopie gehört mit zu den ältesten Endoskopien und hat dennoch in den letzten Jahrzehnten

Mehr

Highlights Ausgabe 2/2017. Navigation

Highlights Ausgabe 2/2017. Navigation Highlights 2017 Ausgabe 2/2017 Navigation NAV1 electromagnetic Für eine punktgenaue Navigation in der FESS- und Ohrchirurgie Niedrige Folgekosten dank wiederverwendbarer EM-Instrumente in bewährter KARL

Mehr

Versaport Plus Bladeless

Versaport Plus Bladeless Versaport Plus Bladeless Get In With Confidence, Operate With Security Surgical Devices Produktkatalog bladeless trokare Versaport Plus Bladeless Einweg-Trokare Sichere Platzierung mit exzellenter Fixation

Mehr

Highlights THOR /2017-D. Optische Zangen zur starren Bronchoskopie

Highlights THOR /2017-D. Optische Zangen zur starren Bronchoskopie Highlights THOR 5 1.0 11/2017-D Optische Zangen zur starren Bronchoskopie 2 Die starre Bronchoskopie kann mittlerweile auf eine weit über 100-jährige Geschichte zurückblicken, in deren Verlauf bedeutende

Mehr

Instrumente n. BEHRBOHM

Instrumente n. BEHRBOHM HNO 140 1.0 03/2016-D Instrumente n. BEHRBOHM für die Revisionschirurgie der Nase Instrumente für die Revisionschirurgie der Nase Die vorliegenden Instrumente sind das Ergebnis jahrelanger Erfahrungen

Mehr

Dickdarmentfernung (Kolonresektion)

Dickdarmentfernung (Kolonresektion) Dickdarmentfernung (Kolonresektion) Der häufigste Grund für eine Teilentfernung des Dickdarms (Kolonresektion) ist nebst der Divertikulose des Dickdarms Polypen oder Karzinome, die nicht endoskopisch entfernt

Mehr

Einfach meisterhaft. Resektoskopie-System mit automatischer Chip-Absaugung für permanenten Überblick

Einfach meisterhaft. Resektoskopie-System mit automatischer Chip-Absaugung für permanenten Überblick RESECTION MASTER Resektoskop RESECTION MASTER PUMP PANOVIEW-Optik ø 3,3 mm, 30 Blickrichtung... 8656.422 RESECTION MASTER PUMP Set RESECTION MASTER PUMP (2228.001), Flaschenhalterungen (64030.125 u. 64031.381),

Mehr

Highlights Ausgabe 1/2018. Herz- und Gefäßchirurgie

Highlights Ausgabe 1/2018. Herz- und Gefäßchirurgie Highlights 2018 Ausgabe 1/2018 Herz- und Gefäßchirurgie Optiken für die Herzchirurgie In der video-assistierten Mitralklappenchirurgie werden standardmäßig 30 -Optiken mit einem Durchmesser von 5 oder

Mehr

G e f ä s s v e r s i e g e l u n g E R B E B i C l a m p. BiCl amp : Thermofusion von Gefässen

G e f ä s s v e r s i e g e l u n g E R B E B i C l a m p. BiCl amp : Thermofusion von Gefässen G e f ä s s v e r s i e g e l u n g E R B E B i C l a m p BiCl amp : Thermofusion von Gefässen und Gewebestruk turen Mit BiCl amp schnell, effek tiv und wirtschaf tlich thermofusionieren ERBE BiClamp ist

Mehr

Perkutane Endoskopische Lumbale Diskektomie (PELD) und weitere Eingriffe an der BWS und LWS mit dem SpineTIP System

Perkutane Endoskopische Lumbale Diskektomie (PELD) und weitere Eingriffe an der BWS und LWS mit dem SpineTIP System CV 17 3.0 10/2015-D Perkutane Endoskopische Lumbale Diskektomie (PELD) und weitere Eingriffe an der BWS und LWS mit dem SpineTIP System Dr. med. Thomas Lübbers, Fachbereich Neurochirurgie, Wirbelsäulenzentrum,

Mehr

Hysteroskope von KARL STORZ

Hysteroskope von KARL STORZ GYN 47 6.0 03/2018-D Hysteroskope von KARL STORZ Diagnostische und operative Lösungen für die Office Hysteroskopie BETTOCCHI Integrated Office Hysteroscope (B.I.O.H. ) basierend auf einer integrierten

Mehr

Ovale Klingendilatatoren

Ovale Klingendilatatoren ART 57 1.0 04/2015-D Ovale Klingendilatatoren Anatomische Tunneldilatation in der Kreuzbandchirurgie Eine möglichst anatomische Platzierung und Form der Knochentunnel ist, unabhängig von der Fixationstechnik,

Mehr

NEU. Einen Zu gang zum Bauchraum hat die Natur bereits vo rgesehen. TriPort+ LESS S 2.0. Chirurgie. Laparo-Endoscopic Single-Site Surgery

NEU. Einen Zu gang zum Bauchraum hat die Natur bereits vo rgesehen. TriPort+ LESS S 2.0. Chirurgie. Laparo-Endoscopic Single-Site Surgery Chirurgie LESS 2.0 Laparo-Endoscopic Single-Site Surgery Einen Zu gang zum Bauchraum hat die Natur bereits vo rgesehen. Hier geht s lang! NEU LESS S 2.0 Chirurgie LESS 2.0 Laparo-Endoscopic Single-Site

Mehr

Aesculap Surgical Instruments Permagna-Set

Aesculap Surgical Instruments Permagna-Set Aesculap Surgical Instruments Permagna-Set Extra lange Instrumente für adipöse Patienten Permagna-Set Adipositas Permagna übermäßige Fettleibigkeit der Patienten stellt den Chirurgen oftmals vor ein Problem:

Mehr

Geeignet ist diese Operationsmethode für alle Patienten mit Prostatakrebs, bei denen auch eine klassische Schnittoperation möglich wäre.

Geeignet ist diese Operationsmethode für alle Patienten mit Prostatakrebs, bei denen auch eine klassische Schnittoperation möglich wäre. Prostataentfernung mit dem davinci -Operationssystem an der Urologischen Klinik und Poliklinik des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München Das da Vinci -Operationssystem stellt ein

Mehr

Sterile Überzüge für die flexiblen KARL STORZ Rhino-Pharyngo-Laryngoskope HNO 138 2.0 03/2016-D

Sterile Überzüge für die flexiblen KARL STORZ Rhino-Pharyngo-Laryngoskope HNO 138 2.0 03/2016-D Sterile Überzüge für die flexiblen KARL STORZ Rhino-Pharyngo-Laryngoskope HNO 138 2.0 03/2016-D Die sterilen Überzüge können bei endoskopischen Untersuchungen der oberen Atemwege, der Stimmbänder und /

Mehr

7. Tag der Hygiene, 15. Oktober 2008 Congress Center Villach. J. Keckstein Landeskrankenhaus Villach

7. Tag der Hygiene, 15. Oktober 2008 Congress Center Villach. J. Keckstein Landeskrankenhaus Villach Welche Rolle spielt die endoskopische Chirurgie in der Gynäkologie in Bezug auf Infektionen? 7. Tag der Hygiene, 15. Oktober 2008 Congress Center Villach J. Keckstein Landeskrankenhaus Villach Wege der

Mehr

VITOM Ein einzigartiges Visualisierungssystem für die offene Handchirurgie ART 54 1.0 02/2015-D

VITOM Ein einzigartiges Visualisierungssystem für die offene Handchirurgie ART 54 1.0 02/2015-D VITOM Ein einzigartiges Visualisierungssystem für die offene Handchirurgie ART 54 1.0 02/2015-D Vorwort Bei offenen Eingriffen an der Hand verwenden wir entweder Lupenbrillen oder arbeiten mit dem bloßen

Mehr

Organspezifisches Modul Kolorektales Karzinom zum einheitlichen onkologischen Basisdatensatz von ADT/GEKID

Organspezifisches Modul Kolorektales Karzinom zum einheitlichen onkologischen Basisdatensatz von ADT/GEKID Organspezifisches Modul Kolorektales Karzinom zum einheitlichen onkologischen Basisdatensatz von ADT/GEKID Erstellt von der AG-Daten und Fachexperten: Prof. Dr. S. Benz, Dr. U. Altmann, Dr. H. Barlag,

Mehr

EndoWorld HNO 104-D/07-2009. Bronchoskopie Optische Riesen-Fasszangen

EndoWorld HNO 104-D/07-2009. Bronchoskopie Optische Riesen-Fasszangen EndoWorld HNO 104-D/07-2009 Bronchoskopie Optische Riesen-Fasszangen Die starre Bronchoskopie Die starre Bronchoskopie kann nunmehr auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Gustav Killian führte

Mehr

Darmpolypen richtig behandelt : Aus Sicht des Chirurgen

Darmpolypen richtig behandelt : Aus Sicht des Chirurgen 3. Landeskonferenz gegen Darmkrebs Darmpolypen richtig behandelt : Aus Sicht des Chirurgen H.J.C. Wenisch Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam Biologischer Verlauf

Mehr

Rektum-Resektion (Enddarm-Entfernung)

Rektum-Resektion (Enddarm-Entfernung) Rektum-Resektion (Enddarm-Entfernung) Der häufigste Grund für eine Rektumresektion ist ein gutartiger oder bösartiger Tumor (Rektumkarzinom), der nicht endoskopisch entfernt werden kann. Je nach Tumorausdehnung

Mehr

CAMIC - Curriculum der Minimal Invasiven Chirurgie

CAMIC - Curriculum der Minimal Invasiven Chirurgie CAMIC - Curriculum der Minimal Invasiven Chirurgie Gegliederte Kursstruktur und deren Inhalte Expertengruppe Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. R. Bittner (Fürth) Dr. med. T. Carus (Cuxhaven) Prof. Dr. med.

Mehr

In-House-Trainingsarbeitsplätze GYN /2017-D

In-House-Trainingsarbeitsplätze GYN /2017-D In-House-Trainingsarbeitsplätze GYN 38 8.0 06/2017-D In-House-Trainingsarbeitsplätze von KARL STORZ Endoskopische Trainingsmöglichkeiten direkt in der Klinik Die ständig fortschreitende Entwicklung der

Mehr

Highlights KS1 01/2017. MultiTrainer

Highlights KS1 01/2017. MultiTrainer Highlights KS1 01/2017 MultiTrainer MultiTrainer die High-End-Plattform für sicheres Training in der Gynäkologie, Urologie und Arthroskopie KARL STORZ bietet VR-Simulatoren für die Gynäkologie (GynTrainer),

Mehr

Brite-Blade-Laryngoskope AN 12-2 06/2014-D

Brite-Blade-Laryngoskope AN 12-2 06/2014-D Brite-Blade-Laryngoskope AN 12-2 06/2014-D Kaltlicht-Laryngoskopspatel Vorteile der KARL STORZ Laryngoskope auf einen Blick Höchster Qualitätsstandard Die Verwendung hochqualitativer Materialien, gepaart

Mehr