!! Wien,! !!!! Informationsblatt!über!den!Sozialfonds!für!das! Übergangsjahr!!! Liebe!Studentin,! Lieber!Student,!! In! der! letzten!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "!! Wien,!02.09.2013!!!! Informationsblatt!über!den!Sozialfonds!für!das! Übergangsjahr!!! Liebe!Studentin,! Lieber!Student,!! In! der! letzten!"

Transkript

1 Wien, InformationsblattüberdenSozialfondsfürdas Übergangsjahr LiebeStudentin, LieberStudent, In der letzten Sitzung der Universitätsvertretung der vorherigen Exekutive der ÖH MedizinWienwurdeein Sozialtopf inderhöhevon beschlossen,derdie Studierenden des Übergangsjahres, welche ihre Tertiale nicht in Wien absolvieren dürfen,finanziellunterstützensoll. DieÖHMedizinWienhatneue,sinnvolleRichtlinienzurVergabederFördergelder ausgearbeitet, welche besonders die soziale Situation der Studierenden berücksichtigen. Damit ist gesichert, dass StudentInnen, die eine Unterstützung dringendnotwendighaben,dieseauchinausreichenderformbekommen. Die Kriterien werden erst nach ihrem Beschluss in der 1. UVXSitzung im Oktober rechtskräftig.sobaldeinbeschlussvorliegt,werdenwirdicherneutinformieren. Wer$hat$Anspruch?$ Angelehnt an die vom BMWF und der ÖH Bundesvertretung ausgearbeiteten KriterienfürdenSozialtopfderÖHBundesvertretunggibtesfolgendeRichtlinien: Der / Die Studierende hat ein Monatseinkommen unter 1066 (aktuelle Armutsschwelle) Der / Die Studierende ist sozial bedürftig (d.h. die monatlichen Ausgaben überschreitendiemonatlicheneinnahmen) Der/DieStudierendebefindetsichaktuellim6.Studienjahr(Übergangsjahr).

2 Wie$stelle$ich$einen$Antrag?$ UmeinenAntragzustellen,benötigenwirvondirKopienvonfolgendenUnterlagen: Kontoauszügederletzten3Monate(abDatumderAntragsstellung) Mietvertrag NachweisüberdieBezahlungvonStudiengebühren(wennvorhanden) GeburtsurkundeetwaigerKindersowiederenMeldezettel Stipendiennachweis(wennvorhanden) NachweiseüberdenVerdienstentgang(Zum$Nachweis$des$Verdienstentgangs$ muss$ ein$ Nachweis$ des$ Arbeitgebers$ über$ Stundenreduktion$ oder$ der$ Nachweis$über$die$Kündigung$der$Arbeitsstelle$vorgelegt$werden)$ ausgefülltesantragsformular (Download unter oder persönliche Abholungauf6M) Fahrtkostenzuschuss$ Ende des Sommersemesters 2014 werden, wie ursprünglich geplant, die übrigen Fördergelder als Fahrtkostenzuschuss an all jene Studierenden ausgehändigt, welche Tertiale in den Bundesländern absolviert haben, jedoch nicht den Anspruchskriterien des Sozialfonds entsprechen. Nähere Informationen zur BewerbungumdenFahrtkostenzuschusswirdesspätestensimSoSe2014geben. Jeder Antrag wird persönlich geprüft, daher kann die zeitliche Dauer bis zum VorliegenEntscheidungüberdenAntragvariieren. Alle an uns übermittelten Daten und Angaben unterliegen der VerschwiegenheitspflichtundwerdennichtanDritteweitergegeben. auchgerneeinpersönlichesberatungsgesprächausmachensowiedichüberandere StipendienundBeihilfeninformieren. LiebeGrüße, deineöhmedizinwien

3 Rechenbeispiel: Einkommen/Monat: bisher 1180, davon 300 aus einem Nebenjob der nun aufgegebenwerdenmuss Ausgaben/Monatgesamt960 Die Person bringt einen Nachweis, dass sie durch ein Bundeslandtertial dem Nebenjob nicht mehr nachgehen kann und hat daher nur mehr 880 /Monat zur Verfügung. Ihre Ausgaben übersteigen damit ihre Einnahmen sie ist sozial bedürftig. Die Person macht 3 Monate lang Tertiale in Bundesländern daher bekommtsiefolgendesummeanunterstützung: (1066X880)x3=558 Also die Armutsschwelle minus dem Einkommen mal der Anzahl der Monate, in welcheneinbundeslandtertialabsolviertwird.

4 An die HochschülerInnenschaft an der Medizinischen Universität Wien Sozialreferat Währinger Gürtel Neues AKH, Leitstelle 6M 1090 Wien Ansuchen an den Sozialfond für das Übergangsjahr Achtung: Bei unvollständigen Angaben bzw. Unterlagen vor allem die finanzielle Situation betreffend wird der Antrag aus Zeitgründen abgelehnt. 1. Persönliche Angaben Familienname:... Vorname:.... Geburtsdatum: StaatsbürgerInnenschaft:.. Telefonnummer:.. Adresse (Straße, PLZ, Stadt):..... Familienstand: O ledig O verheiratet O geschieden O Lebensgemeinschaft O getrennt lebend O verwitwet Hast du Kinder? O nein O ja: 1. Kind - Name & Geburtsdatum Kind - Name & Geburtsdatum Angaben 3. Kind - zu Name Studium & Geburtsdatum und den... Tertialen: Absolvierst du Tertiale außerhalb von Wien? O nein O ja: Welche, wo und wann? Tertial...Ort... Zeitpunkt & Dauer... Hast du die Mindeststudiendauer im aktuellen Studium bereits überschritten? O nein O ja: Warum?..... Hast du die Studienrichtung schon einmal gewechselt? O nein O ja: Ursprüngliche Studienrichtung:... Datum des Studienwechsels:..

5 3. Beziehst du Studienbeihilfe? O ja:.. pro Monat O nein, aber ich habe vom... bis... Studienbeihilfe bezogen. Aktuell beziehe ich keine Studienbeihilfe mehr, weil... O nein, ich habe niemals Studienbeihilfe bezogen, weil Einkünfte Höhe der monatlichen Einkünfte: Wie viel Geld hast du pro Monat zur Verfügung? Falls du in einer Partnerschaft lebst: Wie viel Geld habt ihr zusammen pro Monat insgesamt zur Verfügung? (inkl. Kind/er) O aus Erwerbstätigkeit:.. O Pensionen/Renten: O Wohnbeihilfe:..... O Familienbeihilfe für dich:... O Alimente: O Arbeitslosengeld/Notstandshilfe:.. O Sozialhilfe/Mindestsicherung: O Karenzgeld/Kindergeld... O Familienbeihilfe für dein/e Kind/er:..... O Nicht in Geld gegebene Unterstützungen:. O Unterstützung von Eltern/Verwandten/Bekannten:... O Unterstützung von Bund/Land/Gemeinde oder anderen Stellen: O Andere (z.b. Ferialjobs, Stipendien, Spenden etc.):..... O Eventuelle Aufwandsentschädigung im Übergangsjahr:... SUMME aller Einkünfte pro Monat:..

6 5. Ausgaben Höhe der monatlichen Ausgaben: Falls du in einer Partnerschaft lebst: Gib eure gemeinsamen monatlichen Ausgaben an (inkl. Kind/er). Für alle Ausgaben (ausgenommen Lebenserhaltungskosten: z.b. Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleidung,...) müssen dem Antrag Zahlungsbestätigungen der letzten drei Monate beigelegt werden. O Miete (inkl. BK):.... O Haushaltsversicherung:.. O Krankenversicherung:. O Lebenserhaltungskosten: O Kindergarten-/Hortkosten:.... O Gas, Strom & Heizung: O Telefon, Internet & GIS:.... O Studienbezogene Kosten:... O Fahrtkosten:..... O Sonstige:.... SUMME aller Ausgaben pro Monat:.. 6. Angaben zu deinen Eltern Mutter Vater Vor- und Zuname: Adresse: Angaben zu deinem Partner/deiner Partnerin Vor- und Nachname: Beruf & Einkommen: Adresse (Straße, PLZ, Stadt): 8. Angaben zu deiner Wohnung Bitte Anzahl der Monate während des Übergangsjahres eintragen:.hauptmiete. Untermiete/Zimmer. Studierendenheim. Genossenschaft. Eigentum. Gemeindewohnung. Wohngemeinschaft Sonstige... Größe der Wohnungen(in m²):.../... /... /... Beginn der Mietverhältnisse:.../... /.../ Mit wie vielen Menschen lebst du zusammen (inklusive dir)?... / / / Wer sind diese Personen?...

7 9. Begründung des Antrages Beschreibe in einigen Sätzen deine finanzielle Notlage, sodass sie für uns gut nachvollziehbar ist: Deine Bankverbindung Kontonummer:... BLZ:..... Bank: Hast du innerhalb der letzten zwölf Monate eine finanzielle Unterstützung von der ÖH oder von anderen Stellen (z.b. Caritas, AAI, ÖAD, BMWF, AK, Sozialamt, AMS, Landesregierung, usw.) erhalten? O nein O ja: Wann & wie viel?.. Ich bestätige durch meine Unterschrift die Richtigkeit der Angaben. Insbesondere bestätige ich, keine nicht angegebenen Einkünfte zu beziehen. Ort, Datum Unterschrift

8 Folgende Unterlagen musst du zusammen mit dem ausgefülltem Formular abgeben: Kontoauszüge der letzten 3 Monate (ab Datum der Antragsstellung) Mietvertrag Nachweis über die Bezahlung von Studiengebühren (wenn vorhanden) Geburtsurkunde etwaiger Kinder sowie deren Meldezettel Stipendiennachweis (wenn vorhanden) Nachweise über den Verdienstentgang (Zum Nachweis des Verdienstentgangs muss ein Nachweis des Arbeitgebers über Stundenreduktion oder der Nachweis über die Kündigung der Arbeitsstelle vorgelegt werden) Falls verheiratet oder in einer Partnerschaft lebend: Heiratsurkunde (falls Verheiratet) Einkommensnachweis deines Partners bzw. deiner Partnerin von den letzten 3 Monaten Kontoauszüge der letzten 3 Monate des / der PartnerIn

ANSUCHEN. Härtefonds der HTU und TU Wien. Vorname Nachname E-Mail. Summe der Wochenstunden des letzten Jahres h. ledig getrennt lebend verwitwet

ANSUCHEN. Härtefonds der HTU und TU Wien. Vorname Nachname E-Mail. Summe der Wochenstunden des letzten Jahres h. ledig getrennt lebend verwitwet HochschülerInnenschaft an der TU Wien 1040 Wien, Wiedner Hauptstr. 8 10 erster Stock, roter Bereich Tel.: 58801 49501 Fax: 586 91 54 WWW: http://www.htu.at Härtefonds der HTU und TU Wien ANSUCHEN Vorname

Mehr

Ansuchen an den Sozialtopf der Österreichischen HochschülerInnenschaft an der Universität Graz

Ansuchen an den Sozialtopf der Österreichischen HochschülerInnenschaft an der Universität Graz Ansuchen an den Sozialtopf der Österreichischen HochschülerInnenschaft an der Universität Graz SOZIALREFERAT ÖH Uni Graz Schubertstraße 6a, 8010 Graz Tel: +43 316 380-2955 Fax: +43 316 380-9200 E-Mail:

Mehr

HÄRTEFONDS DER ÖH MED WIEN UND MEDUNI WIEN

HÄRTEFONDS DER ÖH MED WIEN UND MEDUNI WIEN HOCHSCHÜLERINNENSCHAFT AN DER MEDUNI WIEN NEUES AKH, EBENE 6M WÄHRINGER GÜRTEL 18-20 1090 WIEN +43 (1) 40160 71000 UV(AT)OEHMEDWIEN.COM WWW.OEHMEDWIEN.COM HÄRTEFONDS DER ÖH MED WIEN UND MEDUNI WIEN ANSUCHEN

Mehr

ANSUCHEN. Härtefonds der HTU und TU Wien. Vorname Nachname . Summe der Wochenstunden des letzten Jahres h

ANSUCHEN. Härtefonds der HTU und TU Wien. Vorname Nachname  . Summe der Wochenstunden des letzten Jahres h Härtefonds der HTU und TU Wien ANSUCHEN Vorname Nachname E-Mail Adresse Telefonnummer Staatsbürgerschaft Geburtsdatum Matrikelnummer Studienrichtung/Kennzahl Summe der Wochenstunden des letzten Jahres

Mehr

Ansuchen an den Sozialfonds der ÖH der Medizinischen Universität Graz

Ansuchen an den Sozialfonds der ÖH der Medizinischen Universität Graz Ansuchen an den Sozialfonds der ÖH der Medizinischen Universität Graz ACHTUNG: Den geltend gemachten Ausgaben (außer Lebensmittelkosten) müssen Belege in Kopie (mit * markiert) der letzten drei Monate

Mehr

ANSUCHEN UM UNTERSTÜTZUNG AUS DEM öh joanneum SOZIALTOPF

ANSUCHEN UM UNTERSTÜTZUNG AUS DEM öh joanneum SOZIALTOPF ANSUCHEN UM UNTERSTÜTZUNG AUS DEM öh joanneum SOZIALTOPF Die Unterstützung aus dem öh joanneum Sozialtopf ist für Studierende der FH JOANNEUM gedacht, die in eine finanzielle Notlage geraten sind. Es handelt

Mehr

ANSUCHEN FÜR UNTERSTÜTZUNG AUS DEM ÖH-SOZIALFONDS

ANSUCHEN FÜR UNTERSTÜTZUNG AUS DEM ÖH-SOZIALFONDS HochschülerInnenschaft der FH Wien der WKW 1180 Wien, Währinger Gürtel 97 Raum B525 office@oeh-fhwien.at +43 1 476 77 57 95 ANSUCHEN FÜR UNTERSTÜTZUNG AUS DEM ÖH-SOZIALFONDS Sozialfonds-Antrag (Stand:

Mehr

Hochschülerschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien Sozialaktion im Sommersemester 2016. ANTRAGSFORMULAR Sozialaktion im SS 2016

Hochschülerschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien Sozialaktion im Sommersemester 2016. ANTRAGSFORMULAR Sozialaktion im SS 2016 ANTRAGSFORMULAR Sozialaktion im SS 2016 Name des Antragstellers Nr. Die Sozialaktion wurde von der ÖH WU ins Leben gerufen, um finanziell förderungswürdige Studenten durch eine Einmalzahlung finanziell

Mehr

Sozialfonds der SUB 30.09.2010

Sozialfonds der SUB 30.09.2010 Sozialfonds der SUB 30.09.2010 Was bei Stipendien- und Darlehensanträgen zu beachten ist: Allgemeines Personen mit finanziellen Schwierigkeiten im allgemeinen und AntragsstellerInnen im speziellen wird

Mehr

Untervermietung. Die Erlaubnis zur Untervermietung erhalten Sie von uns schriftlich. Bitte nehmen Sie diese Unterlagen zu Ihrem Mietvertrag.

Untervermietung. Die Erlaubnis zur Untervermietung erhalten Sie von uns schriftlich. Bitte nehmen Sie diese Unterlagen zu Ihrem Mietvertrag. Untervermietung Wenn Mieter/innen dritten Personen den Gebrauch der Wohnung oder eines Teils der Wohnung zur Nutzung überlassen, liegt ein Untermietverhältnis vor. Für eine Untervermietung benötigen Sie

Mehr

ANSUCHEN. zur Gewährung einer Wohnbeihilfe

ANSUCHEN. zur Gewährung einer Wohnbeihilfe An die Stadtgemeinde Klosterneuburg GA III/3 Sozialamt Eingangsstempel: Heißlergasse 5 3400 Klosterneuburg Tel.: 02243/444/226 ANSUCHEN zur Gewährung einer Wohnbeihilfe Wir erlauben uns darauf hinzuweisen,

Mehr

ANSUCHEN. um Gewährung eines Darlehens für den Ankauf einer Eigentumswohnung

ANSUCHEN. um Gewährung eines Darlehens für den Ankauf einer Eigentumswohnung Amt der Bgld. Landesregierung Landesamtsdirektion Raumordnung und Wohnbauförderung Europaplatz 1 7000 Eisenstadt ANSUCHEN um Gewährung eines Darlehens für den Ankauf einer Eigentumswohnung gemäß den Bestimmungen

Mehr

Antrag auf Gewährung einer Unterstützung durch die "Sparda-Bank Hamburg Stiftung"

Antrag auf Gewährung einer Unterstützung durch die Sparda-Bank Hamburg Stiftung Antrag auf Gewährung einer Unterstützung durch die "Sparda-Bank Hamburg Stiftung" 1. Persönliche Angaben Name, Vorname: Geburtsdatum: Straße: PLZ: Ort: Telefon: E-Mail: Familienstand: ledig verheiratet

Mehr

Richtlinien für die Vergabe von Mitteln des Härtefonds

Richtlinien für die Vergabe von Mitteln des Härtefonds Richtlinien für die Vergabe von Mitteln des Härtefonds 1. Grundsätze Der Härtefonds ist eine Überbrückungshilfe für Studierende der Technischen Universität Wien, die in eine Notlage geraten sind und durch

Mehr

Herzlich willkommen in der AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse

Herzlich willkommen in der AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse Herzlich willkommen in der AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse AOK Rheinland/Hamburg - Kunde Tel. *: E-Mail Adresse*: Name und Anschrift des AOK-Kunden Artnehmer Beruf: Auszubildender Geburtsdatum:

Mehr

Familienstand: ledig verheiratet verwitwet geschieden. Gesamt-Personenzahl der Bewerbung: Erwachsene/r:

Familienstand: ledig verheiratet verwitwet geschieden. Gesamt-Personenzahl der Bewerbung: Erwachsene/r: MARKTGEMEINDEAMT FRASTANZ Wohnungswerberantrag Nachstehende Unterlagen sind in Kopie beizulegen: Einkommensbestätigungen sämtlicher Personen im gemeinsamen Haushalt, aktuelle Mietvorschreibung oder Mietvertrag,

Mehr

RICHTLINIEN FÜR UNTERSTÜTZUNG AUS DEM ÖH-SOZIALFONDS

RICHTLINIEN FÜR UNTERSTÜTZUNG AUS DEM ÖH-SOZIALFONDS HochschülerInnenschaft der FH Wien der WKW 1180 Wien, Währinger Gürtel 97 Raum B525 office@oeh-fhwien.at +43 1 476 77 57 95 RICHTLINIEN FÜR UNTERSTÜTZUNG AUS DEM ÖH-SOZIALFONDS Sozialfonds-Richtlinien

Mehr

Antrag auf Kostenübernahme für die Ganztagsbetreuung von Schulkindern Schuljahr /

Antrag auf Kostenübernahme für die Ganztagsbetreuung von Schulkindern Schuljahr / Antrag auf Kostenübernahme für die Ganztagsbetreuung von Schulkindern Schuljahr / 1. Angaben zum Kind/ zu den Kindern 1. Familienname Vorname Geb.- Datum Staatsang. 2. 3. 4. 2.Angaben zu den Eltern Mutter

Mehr

Antrag auf Befreiung von der Rezeptgebühr

Antrag auf Befreiung von der Rezeptgebühr Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter Antrag auf Befreiung von der Rezeptgebühr Hinweise zum Ausfüllen Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus und schließen Sie die erforderlichen Nachweise

Mehr

Antrag auf Heizkostenzuschuss 2016

Antrag auf Heizkostenzuschuss 2016 Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Soziales Unterstützung hilfsbedürftiger TirolerInnen Michael-Gaismair-Str. 1 6020 Innsbruck Tel. 0512/508/3692 oder 3693, Fax 0512/508/742635 E-Mail: tiroler.hilfswerk@tirol.gv.at

Mehr

ANTRAG AUF UNTERSTÜTZUNG

ANTRAG AUF UNTERSTÜTZUNG 1 ANTRAG AUF UNTERSTÜTZUNG Antragsteller (Ehe-)Partner Ich/wir habe(n) vom Verein erfahren durch Name Vorname Straße, PLZ, Wohnort Telefon- und/oder Mobil-Nr. Geburtsdatum Geburtsort Familienstand verheiratet

Mehr

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail:

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: Vorname: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: An Kreisstadt Olpe Der Bürgermeister Amt Bildung, Soziales und Sport Franziskanerstraße 6 57462 Olpe Antrag: - auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines

Mehr

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand:

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand: Übersicht Vorsorge: eine Information für meine Hinterbliebene Für den Fall meines Todes lege ich im Folgenden einige Informationen über mich und meine Lebenssituation nieder. Sie sind nicht rechtlich bindend,

Mehr

EIN HERZ FÜR RENTNER E.V.

EIN HERZ FÜR RENTNER E.V. EIN HERZ FÜR RENTNER E.V. ANTRAGSFORMULAR Ich/wir habe(n) vom Verein erfahren durch Name Vorname Straße, PLZ, Wohnort Antragsteller (Ehe-)Partner Telefon- und/oder Mobil-Nr. Geburtsdatum Geburtsort Familienstand

Mehr

Antrag auf Erstattung des Semesterticketbeitrags aus sozialen Gründen!!! Druckbuchstaben verwenden!!! Hinweise auf der Rückseite beachten!!!

Antrag auf Erstattung des Semesterticketbeitrags aus sozialen Gründen!!! Druckbuchstaben verwenden!!! Hinweise auf der Rückseite beachten!!! An den AStA der TU Darmstadt Verkehrsreferat Hochschulstr. 1 64289 Darmstadt Eingangsdatum: Antrag auf Erstattung des Semesterticketbeitrags!!! Druckbuchstaben verwenden!!! Hinweise auf der Rückseite beachten!!!

Mehr

Bewerbung für finanzielle Unterstützung durch das KHG-Stipendium für Studierende mit Flüchtlingshintergrund

Bewerbung für finanzielle Unterstützung durch das KHG-Stipendium für Studierende mit Flüchtlingshintergrund Bewerbung für finanzielle Unterstützung durch das KHG-Stipendium für Studierende mit Flüchtlingshintergrund Persönliche Daten: Frau / Herr Name, Vorname: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefonnummer für Rückfragen:

Mehr

Antrag auf Einzelleistungen nach 6 Unterhaltssicherungsgesetz (USG)

Antrag auf Einzelleistungen nach 6 Unterhaltssicherungsgesetz (USG) An die Unterhaltssicherungsbehörde Antrag auf Einzelleistungen nach 6 Unterhaltssicherungsgesetz (USG) Wichtige Hinweise: Stellen Sie den Antrag spätestens drei Wochen vor Antritt des Grundwehr-/Zivildienstes.

Mehr

Wir machen den Weg frei. 1. Antragsteller 2. Antragsteller. Frau Herr Frau Herr. in Eigentum. verheiratet getrennt lebend einget. Lebenspartnerschaft

Wir machen den Weg frei. 1. Antragsteller 2. Antragsteller. Frau Herr Frau Herr. in Eigentum. verheiratet getrennt lebend einget. Lebenspartnerschaft Vermögensaufstellung 1. Antragsteller 2. Antragsteller Frau Herr Frau Herr Familienname (Geburtsname) Vorname(n), Titel Geburtsdatum, Geburtsort Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Aktuelle Wohnsituation in

Mehr

Mieterfragebogen & Selbstauskunft Bitte füllen Sie das Formular leserlich und in Blockschrift aus.

Mieterfragebogen & Selbstauskunft Bitte füllen Sie das Formular leserlich und in Blockschrift aus. Mieterfragebogen & Selbstauskunft Bitte füllen Sie das Formular leserlich und in Blockschrift aus. JA, Ich/Wir bekunden Interesse an einer Raumnutzung in untenstehender Liegenschaft: I. Liegenschaftsdaten

Mehr

Vorbereitung für die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung

Vorbereitung für die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung Vorbereitung für die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung Für unsere Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung ist Ihre aktive Mitarbeit unerlässlich! Wir bitten Sie daher, den Beratungstermin

Mehr

Antrag auf Befreiung von der Studienbeitragspflicht wegen unzumutbarer Härte bei Nicht-EU-Ausländern

Antrag auf Befreiung von der Studienbeitragspflicht wegen unzumutbarer Härte bei Nicht-EU-Ausländern Antrag auf Befreiung von der Studienbeitragspflicht wegen unzumutbarer Härte bei Nicht-EU-Ausländern An die Hochschule für Politik München Studentenkanzlei Ludwigstraße 8 80539 München Matrikelnummer:

Mehr

Anrede. Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft. verwitwet seit. andere/weitere

Anrede. Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft. verwitwet seit. andere/weitere Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft 1. Vorname 2. Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) Geburtsland ledig verheiratet eingetragene Partnerschaft hinterbliebener PartnerIn

Mehr

Anrede. Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft. verwitwet. andere/weitere

Anrede. Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft. verwitwet. andere/weitere Zutreffendes bitte ankreuzen Neuantrag Folgeantrag Akademischer Grad/Titel Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) Geburtsland ledig verheiratet

Mehr

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort Gemeinde Egling Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Telefon / E-Mail Familienstand: ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend

Mehr

nikolaus max stiftung

nikolaus max stiftung Von unserer Stiftung erfahren durch: NAME Vornamen Straße PLZ/Ort Telefon Handy E-Mail Geburtsname Geburtsdatum Geburtsort Nationalität / ggf. Aufenthaltsstatus / Dauer Familienstand Ausbildung Ausgeübter

Mehr

Antrag Rabatt für die familienergänzende Kinderbetreuung im Vorschulalter

Antrag Rabatt für die familienergänzende Kinderbetreuung im Vorschulalter Antrag Rabatt für die familienergänzende Kinderbetreuung im Vorschulalter Name, Vorname Adresse, PLZ, Ort Allgemeine Informationen Die Stadt Opfikon bietet Eltern die Möglichkeit, Kinder zu einkommensabhängig

Mehr

- Hinweis: Dieses Formular kann elektronisch ausgefüllt werden - Referat: SOZIALES. Antrag auf Zuschuss aus dem Sozialfonds

- Hinweis: Dieses Formular kann elektronisch ausgefüllt werden - Referat: SOZIALES. Antrag auf Zuschuss aus dem Sozialfonds - Hinweis: Dieses Formular kann elektronisch ausgefüllt werden - studirat@hff-potsdam.de www.studirat.de Antrag auf Zuschuss aus dem nach der -Satzung des Studierendenrats der HFF Potsdam Konrad Wolf Bitte

Mehr

ANTRAG AUF STUNDUNG / RATENZAHLUNG

ANTRAG AUF STUNDUNG / RATENZAHLUNG Antragsteller/in: Anschrift: Telefon-Nr.: Kreis Herzogtum Lauenburg Fachdienst Finanzen, Organisation und IT Team Zahlungsverkehr Barlachstraße 2 23909 Ratzeburg ANTRAG AUF STUNDUNG / RATENZAHLUNG Der

Mehr

A N T R A G auf Hilfe in besonderen Lebenslagen

A N T R A G auf Hilfe in besonderen Lebenslagen (Absender) An den Sozialhilfeverband Hartberg Geschäftsstelle Bezirkshauptmannschaft Hartberg Rochusplatz 2 8230 Hartberg, am A N T R A G auf Hilfe in besonderen Lebenslagen 15 Steiermärkisches Sozialhilfegesetz

Mehr

Für Erstsemester: Posteingang: Referent*in: Zahl der Anlagen:

Für Erstsemester: Posteingang: Referent*in: Zahl der Anlagen: Antrag auf Erstattung des Mobilitätsbeitrags für das WiSe 2017/18 An den AStA der Universität Siegen - Sozialreferat/Härtefälle - Hölderlinstraße 35 57076 Siegen Achtung Frist! Die Antragsfrist endet für

Mehr

Bensberger Bank Modernisierungskredit*

Bensberger Bank Modernisierungskredit* Aus alt mach neu mit dem * Ab 5.000,- - bis 35.000,- - Euro Ohne Grundschuldeintragung, Vorlage eines aktuellen Grundbuchauszugs nicht älter als 6 Monate ausreichend Beantragung vor Beginn der Modernisierungsmaßnahme

Mehr

Mitgliedsnummer Anrede* Frau Herr. Vorname* Name* Straße / Hausnummer* Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum* PLZ / Wohnort* Telefon* Mobiltelefon

Mitgliedsnummer Anrede* Frau Herr. Vorname* Name* Straße / Hausnummer* Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum* PLZ / Wohnort* Telefon* Mobiltelefon Wohnungsbewerbung Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Wohnung der interessieren. Bitte füllen sie das nachfolgende Formular so vollständig wie möglich aus. Sollten die Kriterien (Bezirk, Größe der Wohnung,

Mehr

Wichtige Hinweise zur Einreichung eines Herzenswunsches

Wichtige Hinweise zur Einreichung eines Herzenswunsches Deckblatt behalten die Antragsteller Behalten Sie diese Seite für Ihre Unterlagen! Wichtige Hinweise zur Einreichung eines Herzenswunsches Wir erfüllen die Herzenswünsche schwer kranker und sozial benachteiligter

Mehr

19. - 21. MAI AN DEINER HOCHSCHULE

19. - 21. MAI AN DEINER HOCHSCHULE 19. - 21. MAI AN DEINER HOCHSCHULE Wähle zwischen 19. und 21. Mai deine Vertretung für die nächsten zwei Jahre! Denn nur wer nicht wählt, hat nichts zu sagen! Mehr Informationen unter: wahl.oeh.ac.at Wenn

Mehr

Befragungsformular im Familienverfahren gemäß 35 (3) des Asylgesetzes 2005, BGBl. I Nr. 100/2005 idf BGBl. I Nr. 87/2012 (FNG)

Befragungsformular im Familienverfahren gemäß 35 (3) des Asylgesetzes 2005, BGBl. I Nr. 100/2005 idf BGBl. I Nr. 87/2012 (FNG) Anlage A Raum für behördliche Vermerke - Bitte nicht ausfüllen! Befragungsformular im Familienverfahren gemäß 35 (3) des Asylgesetzes 2005, BGBl. I Nr. 100/2005 idf BGBl. I Nr. 87/2012 (FNG) Bitte beachten

Mehr

Ihre persönliche Checkliste - Übersicht

Ihre persönliche Checkliste - Übersicht Ihre persönliche Checkliste - Übersicht Für die Erstellung des individuellen Konzeptvorschlages benötigen wir folgende Unterlagen: Erforderliche Unterlagen erforderlich erledigt 1 Legitimationsprüfung

Mehr

SELBSTAUSKUNFT. Objektanschrift. Straße, Hausnummer. PLZ, Ort. Geschosslage. Eckdaten. Gewünschter Mietbeginn. Haustiere*

SELBSTAUSKUNFT. Objektanschrift. Straße, Hausnummer. PLZ, Ort. Geschosslage. Eckdaten. Gewünschter Mietbeginn. Haustiere* SELBSTAUSKUNFT Objektanschrift Straße, Hausnummer PLZ, Ort Geschosslage Eckdaten Gewünschter Mietbeginn Anzahl der einziehenden Personen Haustiere*, davon sind Kinder Interne Vermerke wird von Vermietster.de

Mehr

Wohnungsbewerbung. Anrede: Frau Herr Straße: Titel: Ort : seit wann in Österreich: Aufenthaltsberechtigung bis ausgewiesen durch:

Wohnungsbewerbung. Anrede: Frau Herr Straße: Titel: Ort : seit wann in Österreich: Aufenthaltsberechtigung bis ausgewiesen durch: Marktgemeinde Lustenau Wohnungsreferat Rathausstraße 1 6890 Lustenau Tel.: 05577 8181 308 Fax: 05577 86868 hanno.fässler@lustenau.at Wohnungsbewerbung Alle Daten ankreuzen bzw. leserlich ausfüllen! Unvollständige

Mehr

EINKOMMENSTEUER CHECKLISTE

EINKOMMENSTEUER CHECKLISTE EINKOMMENSTEUER CHECKLISTE Wir kümmern uns um Ihre Steuern für das Jahr Sie halten unsere Steuer Checkliste in den Händen. Wir bitten Sie, diesen auszufüllen und unterschrieben mit den notwendigen Belegen

Mehr

ANSUCHEN um KOSTENLOSE BEISTELLUNG DES UNTERRICHTSBEDARFES (Freilernmittel)

ANSUCHEN um KOSTENLOSE BEISTELLUNG DES UNTERRICHTSBEDARFES (Freilernmittel) Kultur und Bildung, Schulen ANSUCHEN um KOSTENLOSE BEISTELLUNG DES UNTERRICHTSBEDARFES (Freilernmittel) SCHULJAHR: 1. Angaben zum/zur ANTRAGSTELLER/IN (Erziehungsberechtigte/er) Familienname, Vorname Wohnadresse

Mehr

E R K L Ä R U N G ===============

E R K L Ä R U N G =============== Absender / Absenderin: (Name, Vorname) Geb.-Datum (Straße und Hausnr.) (PLZ und Ort) An den Kreis Minden-Lübbecke - Sozialamt - Zi. Nr. 284 - Portastraße 13 32423 Minden Sozialhilfe für 50.2. (Name, Vorname)

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft

Vertrauliche Selbstauskunft Seite 1 Vertrauliche Selbstauskunft Name Vorname IBAN Geburtstag Adresse PLZ, Ort Beruf Telefon Fax Mobil E-Mail Arbeitgeber Branche tätig seit Familienstand ledig verheiratet getrennt lebend geschieden

Mehr

Antrag. 1. Kind Name, Vorname: Geb.-Datum: Name, Vorname: Geb.-Datum: Arbeitgeber: Staatsangeh./Nationalität: Name, Vorname: Geb.

Antrag. 1. Kind Name, Vorname: Geb.-Datum: Name, Vorname: Geb.-Datum: Arbeitgeber: Staatsangeh./Nationalität: Name, Vorname: Geb. Stadt/Gemeinde: Kindertagesstätte: Datum: Antrag gemäß 90 SGB VIII auf Übernahme der Betreuungskosten in der Kindertagesstätte (Feststellungsbogen zum Nachweis der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse)

Mehr

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Trier, im Oktober 2012 Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Soziale Unterstützungen, Windelstipendien und Freitische können nur insoweit vergeben werden,

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Aufenthaltstitel Familienangehöriger Die Behörde hat diese Erklärung absichtlich in einer einfachen Sprache geschrieben. In der Erklärung stehen immer nur die Wörter für

Mehr

Antrag. Name, Vorname: Geb.-Datum: Straße, PLZ, Wohnort: Arbeitgeber: Staatsangeh./Nationalität: Name, Vorname: Geb.-Datum: Straße, PLZ, Wohnort:

Antrag. Name, Vorname: Geb.-Datum: Straße, PLZ, Wohnort: Arbeitgeber: Staatsangeh./Nationalität: Name, Vorname: Geb.-Datum: Straße, PLZ, Wohnort: Stadt/Gemeinde: Kindertagesstätte: Datum: Antrag gemäß 90 SGB VIII auf Übernahme der Betreuungskosten in der Kindertagesstätte (Feststellungsbogen zum Nachweis der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse)

Mehr

Anrede. Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft. verwitwet. andere/weitere

Anrede. Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft. verwitwet. andere/weitere FSW-KundInnennummer Akademischer Grad Frau Herr Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft 1. Vorname 2. Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) Geburtsland ledig verheiratet eingetragene

Mehr

Oskar-Karl-Forster-Stipendium Förderungskreis: Begabte und bedürftige Studentinnen und Studenten an bayerischen Hochschulen

Oskar-Karl-Forster-Stipendium Förderungskreis: Begabte und bedürftige Studentinnen und Studenten an bayerischen Hochschulen Allgemeine Studienberatung Oskar-Karl-Forster-Stipendium Förderungskreis: Begabte und bedürftige Studentinnen und Studenten an bayerischen Hochschulen Es handelt sich hierbei um eine einmalige Beihilfe

Mehr

ANSUCHEN. um Gewährung einer Sozialhilfe der Gemeinde Gols

ANSUCHEN. um Gewährung einer Sozialhilfe der Gemeinde Gols Gemeinde Gols Untere Hauptstrasse 10 7122 Gols ANSUCHEN um Gewährung einer Sozialhilfe der Gemeinde Gols Persönliche Daten A N S U C H E N D E / R Zu-/Vorname SV-Nr. Geburtsdatum Staatsbürgerschaft derzeitige

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII (im Rahmen der Hilfen in anderen Lebenslagen - 9.

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII (im Rahmen der Hilfen in anderen Lebenslagen - 9. Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII (im Rahmen der Hilfen in anderen Lebenslagen - 9.Kapitel SGB XII) Eingangsstempel Ich/Wir beantrage(n) die Übernahme der Bestattungskosten

Mehr

Antrag auf Übernahme von. Bestattungskosten nach 74 SGB XII

Antrag auf Übernahme von. Bestattungskosten nach 74 SGB XII Landkreis Waldeck-Frankenberg Fachdienst Soziale Angelegenheiten Südring 2 34497 Korbach Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 SGB XII Ich/Wir beantrage(n) die Übernahme der Bestattungskosten

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft

Vertrauliche Selbstauskunft 1. Angaben zum Antragsteller - Selbstauskunft 1.1 Angaben zum Antragsteller: Herr Frau Titel, Name, Vorname: Adresse (Straße, Hausnummer, Plz, Ort): Arbeitgeber (Firma, Sitz): ausgeübter Beruf: beim Arbeitgeber

Mehr

SOZIALFONDS HÄRTEFONDS DER ÖH MED WIEN UND MEDUNI WIEN HOCHSCHÜLERINNENSCHAFT AN DER MEDUNI WIEN NEUES AKH, EBENE 6M WÄHRINGER GÜRTEL WIEN

SOZIALFONDS HÄRTEFONDS DER ÖH MED WIEN UND MEDUNI WIEN HOCHSCHÜLERINNENSCHAFT AN DER MEDUNI WIEN NEUES AKH, EBENE 6M WÄHRINGER GÜRTEL WIEN HOCHSCHÜLERINNENSCHAFT AN DER MEDUNI WIEN NEUES AKH, EBENE 6M WÄHRINGER GÜRTEL 18-20 1090 WIEN +43 (1) 40160 71000 UV(AT)OEHMEDWIEN.COM WWW.OEHMEDWIEN.COM SOZIALFONDS HÄRTEFONDS DER ÖH MED WIEN UND MEDUNI

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Niederlassungsbewilligung Künstler Niederlassungsbewilligung (Familienangehöriger) Die Behörde hat diese Erklärung absichtlich in einer einfachen Sprache geschrieben. In

Mehr

FSW-KundInnennummer. Akademischer Grad/Titel. Anrede. Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft. Nachname. 1. Vorname 2.

FSW-KundInnennummer. Akademischer Grad/Titel. Anrede. Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft. Nachname. 1. Vorname 2. FSW-KundInnennummer Akademischer Grad/Titel Anrede Frau Herr Nachname Nachname vor der 1. Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft 1. Vorname 2. Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) Geburtsland ledig verheiratet

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Aufenthaltsbewilligung Sonderfälle unselbständiger Erwerbstätigkeit Aufenthaltsbewilligung Familiengemeinschaft (mit Sonderfälle unselbständiger Erwerbstätigkeit) Die Behörde

Mehr

Zivilgericht des Kantons Basel-Stadt Formulare

Zivilgericht des Kantons Basel-Stadt Formulare Zivilgericht des Kantons Basel-Stadt Formulare Zivilgericht Basel-Stadt Bäumleingasse 5 Postfach 964 4001 Basel Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege nach Art. 119 ZPO bereits laufendes Verfahren Nr..

Mehr

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Infoblatt zur Beantragung eines Darlehens 1. Das Darlehen: Jede(r) Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg kann ein zinsloses Darlehen der Studierendenschaft beantragen. Die

Mehr

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:..

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:.. Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Hauptmieter (Name) Telefon: E-Mail Familienstand ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt

Mehr

Mein Nachname: Mein Geburts-Datum: Meine Sozial-Versicherungs-Nummer: Meine Sozial-Versicherungs-Nummer finde ich auf meiner E-Card

Mein Nachname: Mein Geburts-Datum: Meine Sozial-Versicherungs-Nummer: Meine Sozial-Versicherungs-Nummer finde ich auf meiner E-Card Soziale Rehabilitation Antrag für eine Förderung An das Amt der Oö. Landesregierung Direktion Soziales und Gesundheit Abteilung Soziales Bahnhofplatz 1 4021 Linz SGD-So/E-25 Eingangsstempel Mein Vorname:

Mehr

SELBSTAUSKUNFT. Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller

SELBSTAUSKUNFT. Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller SELBSTAUSKUNFT Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller Name: Geburtsname: Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort: Wohnort: Straße: Staatsangeh.:

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

WOHNUNGSBEWERBUNG. An das Gemeindeamt Koblach. Wohnungswerber. Vorzeiten

WOHNUNGSBEWERBUNG. An das Gemeindeamt Koblach. Wohnungswerber. Vorzeiten WOHNUNGSBEWERBUNG An das Gemeindeamt Koblach Bitte beachten Sie: Alle Daten ankreuzen bzw. gut leserlich ausfüllen! Ihre Wohnungsbewerbung ist einem Wohnbauförderungsantrag gleich zu halten. Die Angaben

Mehr

Antrag auf eine Seniorenwohnung

Antrag auf eine Seniorenwohnung Magistrat der Stadt Mörfelden-Walldorf Sozial- und Wohnungsamt Langener Str. 4 64546 Mörfelden-Walldorf Eingangsstempel: Antrag auf eine Seniorenwohnung Antragsteller/in (Nachname) (Vorname) weiblich männlich

Mehr

Bitte ausfüllen und ausdrucken!

Bitte ausfüllen und ausdrucken! Bitte ausfüllen und ausdrucken! Universität Trier Forschungsreferat Universitätsring 15 54286 Trier Eingang Forschungsreferat: Antrag auf ein Kurzzeit-Abschluss-Stipendium aus dem Exzellenzprogramm zur

Mehr

G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S

G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S Zusatzleistungen zur AHV/IV Zugerstrasse 10, Postfach 71, 8915 Hausen am Albis Telefon 044 764 80 22 Telefax 044 764 80 29 Homepage: www.hausen.ch ANMELDEFORMULAR

Mehr

Akademisches Auslandsamt

Akademisches Auslandsamt Akademisches Auslandsamt Antrag auf Bewilligung einer finanziellen Unterstützung für internationale Studierende Das Akademische Auslandsamt der Universität zu Lübeck gewährt ausländischen und staatenlosen

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Aufenthaltsbewilligung Studierender Aufenthaltsbewilligung Familiengemeinschaft (mit Studierender) Die Behörde hat diese Erklärung absichtlich in einer einfachen Sprache

Mehr

Checkliste zur Erstellung der Einkommensteuererklärung

Checkliste zur Erstellung der Einkommensteuererklärung Persönliche Daten Checkliste zur Erstellung der Einkommensteuererklärung Familienname: Vorname (Steuerpflichtiger/ Ehemann): Religion: Beruf: Straße, Hausnummer: PLZ: Ort: Telefonnummer : Emails Adresse:

Mehr

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin zusätzlich ärztliche Befunde und Untersuchungsergebnisse mit.

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin zusätzlich ärztliche Befunde und Untersuchungsergebnisse mit. Praxis für Hypnose-und Psychotherapie -Heilpraktikerin für Psychotherapie- Manuela Andrä Krumme Str. 26 31655 Stadthagen Tel.: 05721/9333992 Fax 05721/9333975 Mobil: 01605574404 Sie erreichen mich telefonisch

Mehr

Befragungsformular im Einreiseverfahren gem. 35 AsylG 2005

Befragungsformular im Einreiseverfahren gem. 35 AsylG 2005 BGBl. II - Ausgegeben am 3. Juni 2016 - Nr. 133 1 von 11 Anlage A Raum für behördliche Vermerke - Bitte nicht ausfüllen! Befragungsformular im Einreiseverfahren gem. 35 AsylG 2005 Bitte beachten Sie!!

Mehr

A n t r a g auf finanzielle Unterstützung

A n t r a g auf finanzielle Unterstützung DIVINA gemeinnützige GmbH ILSE KUBASCHEWSKI STIFTUNG DIVINA gemeinnützige GmbH Forum am Hirschgarten Friedenheimer Brücke 29 80639 München A n t r a g auf finanzielle Unterstützung Antragsteller Name,

Mehr

Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Bachelor-Studierende

Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Bachelor-Studierende Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Bachelor-Studierende Ein Antrag auf ein Leistungsstipendium kann gestellt werden, wenn nachstehende Kriterien erfüllt sind: WICHTIG: Wenn Sie die Voraussetzungen

Mehr

ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN BONSTETTEN, STALLIKON UND WETTSWIL

ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN BONSTETTEN, STALLIKON UND WETTSWIL Zusatzleistungen zur AHV/IV Durchführungsstelle für die Gemeinden Bonstetten, Stallikon, Wettswil ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN BONSTETTEN, STALLIKON UND WETTSWIL Für eine einfache

Mehr

B E W E R B U N G S B O G E N

B E W E R B U N G S B O G E N B E W E R B U N G S B O G E N zur Erlangung einer Universitätsmietwohnung I. Angaben zur Person des Bewerbers/der Bewerberin geboren am (Familienname) (Vorname) an der Universität Innsbruck Amtstitel (Univ.-Prof

Mehr

Anmeldung Nichterwerbstätige

Anmeldung Nichterwerbstätige Qualität ist uns wichtig AHV-Beitragspflicht Anmeldung Nichterwerbstätige Sind Sie bereits als Nichterwerbstätige/r bei einer anderen Ausgleichskasse (AK) angeschlossen? Falls ja, AK: seit: (bitte Kopie

Mehr

HCU Hamburg -Studierendenverwaltung- Hebebrandstr. 1 22297 Hamburg

HCU Hamburg -Studierendenverwaltung- Hebebrandstr. 1 22297 Hamburg HCU Hamburg -Studierendenverwaltung- Hebebrandstr. 1 22297 Hamburg Eingangsstempel Bitte Zutreffendes ankreuzen Bitte sorgfältig in Druckschrift ausfüllen 1 Angaben zu den Einkommens- und 2 Vermögensverhältnissen

Mehr

Antrag auf Übernahme des Kindertagesstätten-Beitrags

Antrag auf Übernahme des Kindertagesstätten-Beitrags Landkreis Wolfenbüttel Frau Kramer-Grodd (Antragsabgabe Kindertagesstätten, Zimmer 421) Die Landrätin Tel. 05331/84-338 mail: g.kramer-grodd@lk-wf.de Jugendamt Frau Haase (Zimmer 412) Bahnhofstraße 11

Mehr

SELBSTAUSKUNFT. Soweit weitere Personen die Wohnung bewohnen wollen, wird die Selbstauskunft um die Angaben der gewünschten Mitbewohner erweitert.

SELBSTAUSKUNFT. Soweit weitere Personen die Wohnung bewohnen wollen, wird die Selbstauskunft um die Angaben der gewünschten Mitbewohner erweitert. SELBSTAUSKUNFT Soweit weitere Personen die Wohnung bewohnen wollen, wird die Selbstauskunft um die Angaben der gewünschten Mitbewohner erweitert. Das gleiche gilt für Personen, die als Bonitätsgebender

Mehr

Abschnitt IV ausfüllen (siehe auch beiliegendes Merkblatt!)

Abschnitt IV ausfüllen (siehe auch beiliegendes Merkblatt!) AZ.: Landkreis Oberspreewald-Lausitz Jugendamt / SG III Postfach 10 00 64 Datum:. 01956 Senftenberg Formblatt 8 Antrag auf Übernahme von Elternbeiträgen für Maßnahmen der Kinder- und Jugenderholung I.

Mehr

ANTRAG AUF ZUERKENNUNG EINES STIFTUNGSSTIPENDIUMS

ANTRAG AUF ZUERKENNUNG EINES STIFTUNGSSTIPENDIUMS ANTRAG AUF ZUERKENNUNG EINES STIFTUNGSSTIPENDIUMS (Merkblatt) Für Studierende ohne positiven Bescheid der Studienbeihilfenbehörde Einzureichen in der Studien-und Prüfungsabteilung der Technischen Universität

Mehr

Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages. 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser)

Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages. 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) Gz.: 520.50 SE (wird von der Auslandsvertretung ausgefüllt) Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) Familienname Vorname(n) Geburtsname geboren am in

Mehr

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Kreis Stormarn - Der Landrat -Fachdienst Öffentliche Sicherheit - 41/507 23843 Bad Oldesloe Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Ich beabsichtige, die Staatsangehörigkeit

Mehr

Antrag auf Förderung von Maßnahmen der Behindertenhilfe

Antrag auf Förderung von Maßnahmen der Behindertenhilfe Fonds Soziales Wien Beratungszentrum Behindertenhilfe Guglgasse 7-9, 1030 Wien Tel.: 05 05 379-66 620 oder 01/40 00-66 620 Fax: 05 05 379-99 66 650 oder 01/40 00-99 66 650 E-Mail: post-bzbh@fsw.at, Web:

Mehr

Antrag auf Gewährung von Tagespflege, gem. 23, 24 SGB VIII

Antrag auf Gewährung von Tagespflege, gem. 23, 24 SGB VIII Kreisverwaltung Cochem-Zell Fachbereich Jugend und Familie Endertplatz 2 56812 Cochem 1 Antrag auf Gewährung von Tagespflege, gem. 23, 24 SGB VIII Antrag für das Kind / die Kinder 1. Kind Das Kind wohnt

Mehr

Sozialhilfegesuch. Personalien. Kontoverbindung. Regionaler Sozialdienst Reigoldswil. Name, Vorname. Adresse. Ort. Telefon. e-mail.

Sozialhilfegesuch. Personalien. Kontoverbindung. Regionaler Sozialdienst Reigoldswil. Name, Vorname. Adresse. Ort. Telefon. e-mail. Sozialhilfegesuch Regionaler Sozialdienst Reigoldswil Personalien Gesuchsteller/in Ehe- oder Lebenspartner/in Name, Vorname Adresse Ort Telefon e-mail Geburtsdatum AHV-Nummer Heimatort und Kanton Nationalität

Mehr

Antrag auf Unterstützung

Antrag auf Unterstützung 1 Antrag auf Unterstützung Antragsteller (Ehe-)Partner Ich/wir habe(n) vom Verein erfahren durch Name Vorname Straße, PLZ, Wohnort Telefon- und/oder Mobil-Nr. Geburtsdatum Geburtsort Familienstand verheiratet

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Blaue Karte EU Die Behörde hat diese Erklärung absichtlich in einer einfachen Sprache geschrieben. In der Erklärung stehen immer nur die Wörter für Männer. Es sind aber immer

Mehr

1. Einkommensnachweise der letzten 3 Monate (Verdienstnachweise, Rentenbescheide, Bürgschaften)

1. Einkommensnachweise der letzten 3 Monate (Verdienstnachweise, Rentenbescheide, Bürgschaften) OBJEKTNUMMER: _ GUTEZEIT IMMOBILIEN Lingnerallee 3 01069 Dresden TEL 0351 471 07 20 FAX 0351 471 09 21 EMAIL: info@gutezeit.de INTERNET: www.gutezeit.de Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, schön,

Mehr