Kursangebote Kakao und Schokolade.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kursangebote 2015. Kakao und Schokolade."

Transkript

1 Kursangebote Kakao und Schokolade.

2 Bühler Kurs angebote. Erfolgreich durch Schulung. Nutzen Sie diese Möglichkeit, Ihr Unternehmen einen entscheidenden Schritt voranzubringen. Die in Bühler Kursen vermittelten Inhalte ermöglichen Ihrem Unternehmen eine Steigerung der Effizienz. Dank erworbenem Fachwissen zu Equipment und Prozessen verfügen Ihre Mitarbeiter über mehr Know-how und können ihre Aufgaben besser und effektiver lösen. In Anführungszeichen gesetzte Texte dieser Broschüre sind ausgewählte Zitate von Kursteilnehmern aus dem Jahr

3 Kursprogramm Kurse Sprache Datum Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Kurskosten Schulungsort Kakao-Kurs (Kursinfos S. 6 7) Englisch CHF 4800 EUR 3950 Freiberg (D) und USD 5300 Deutsch Freiberg (D) und Schokolade- Kurs / Labor-Kurs (Kursinfos S. 8 11) Englisch ( Labor) Deutsch ( Labor) Schokolade-Kurs CHF 3600 EUR 2950 USD 4000 inkl. Labor- Kurs CHF 4800 EUR 3950 USD 5300 Französisch ( Labor) Spanisch ( Labor)* Japanisch ( Labor) Deutsch ( Labor) Russisch ( Labor) Englisch ( Labor) Kombinationskurs Schokolade / Giessen & Formen (Kursinfos S. 8+12) Englisch für Schokolade, für Giessen & Formen CHF 6000 EUR 4900 USD 6600 und Bergneustadt (D) Giessen & Formen-Kurs (Kursinfos S ) Deutsch CHF 2400 EUR 2000 USD 2700 Bergneustadt (D) Service-Kurs (Kursinfos S ) Englisch CHF 3600 EUR 2950 USD 4000 Deutsch * Sprache Laborkurs ist Englisch 4 5

4 Kakao-Kurs (Uzwil, CH und Freiberg, D). Ich empfehle den Kurs zu 100 % und hoffe, dass auch andere Mitarbeiter unserer Firma teilnehmen können. Zielgruppe: Dieser Kurs wendet sich an Produktionsmitarbeiter, Produktentwickler und Technologen in der Kakao verarbeitenden Industrie. Der Kurs dauert vier Tage, davon finden drei Tage in Freiberg im Kakao-Kompetenzzentrum in Deutschland und ein Tag in Uzwil in der Schweiz statt. Kursinhalt: Der komplette Prozess und seine einzelnen Schritte: Reinigung, Debakterisierung, Röstung, Vermahlung und Pulverherstellung von Kakao, sowohl für Nibs- als auch für Bohnenverarbeitung. Praktische Übungen in Bühler Technikas in Freiberg und Uzwil ergänzen die theoretischen Kursinhalte. Anmerkungen: Kursdauer 4 Tage, max. 10 Personen pro Kurs. Der Transfer zwischen den Kursorten wird von Bühler organisiert. Online-Anmeldung: 6 7

5 Schokolade-Kurs (Uzwil, CH). Zielgruppe: Dieser Kurs wendet sich an Produktionsmitarbeiter, Produktentwickler und Technologen in der Schokolade erzeugenden Industrie. Der Kurs beinhaltet praktische Übungen, Erläuterungen und Vorführungen. Kursinhalt: Der Kurs bietet einen tiefen Einblick in die Herstellung von Schokoladenmassen. Dabei werden sowohl der Einfluss unterschiedlicher Rohstoffkomponenten auf den Prozess als auch technologische Zusammenhänge der Prozessstufen Dosieren, Mischen, Zweistufenwalzen sowie Conchieren erklärt und anhand von Demonstrationen in der Pilotanlage aufgezeigt. Einstellungen der Walzwerke und Führung des Conchierprozesses werden intensiv thematisiert. Anmerkungen: Kursdauer 3 Tage, max. 18 Personen pro Kurs. Der Kurs im August ist eine Kombination aus dem Schokolade-Kurs (3 Tage in Uzwil) und dem Giessen & Formen-Kurs (2 Tage in Bergneustadt). Die Module können auch einzeln gebucht werden. Online-Anmeldung: Auch wenn man schon sehr viel über Kakao, Schokolade etc. weiss, tauchten während dieses Kurses immer neue Ideen auf, die man umsetzen kann! 8 9

6 Labor-Kurs (Uzwil, CH). Zielgruppe: Dieser Kurs wird Produktentwicklern, Labor- und Produktionspersonal empfohlen. Er befasst sich mit analytischen Methoden zur Prozesskontrolle und Produktentwicklung für Kakao und Schokolade. Der Kurs findet im Anschluss an den Schoko-Kurs statt, mit Theorie und Besichtigung des Labors. Kursinhalt: Überblick der Laborarbeiten bei der Herstellung von Schokolade: Bestimmung der Partikelgrösse mit Nasssiebung und Lasermessung, rheologische Messungen zur Bestimmung von Viskosität und Fliessgrenze, Fettgehaltbestimmung und Charakterisierung des Schmelzverhaltens von Fett, Quantifizierung von Wasser mit Karl- Fischer-Titration und vieles mehr. Weitere Themen sind die Bildung von Aromastoffen in geröstetem Kakao und deren Charakterisierung mittels Gaschromatographie. Anmerkungen: Kursdauer 1 Tag, max. 10 Personen pro Kurs. Online-Anmeldung:

7 Giessen & Formen-Kurs (Bergneustadt, D). Zielgruppe: Dieser Kurs wendet sich an Produktionsmitarbeiter, Produktentwickler und Technologen in der Schokolade ver arbeitenden Industrie. Der Kurs findet im Giessen & Formen-Kompetenzzentrum in Deutschland statt. Kursinhalt: Giessmaschinen und ihre Anwendungen stehen im Mittelpunkt dieses Kurses: Dosieren von verschiedenen Massen, OneShot-Applikationen, Hülsenbildung, Kaltstempelverfahren, Vorkristallisation von Schokolade, Thermo technologie und Anlagenkonzepte. Auch Servicethemen wie vorbeugende Instandsetzung sowie Wartung und Bedienung der Maschinen werden behandelt. Anmerkungen: Kursdauer 2 ½ Tage, max. 10 Personen pro Kurs. Der Kurs im August ist eine Kombination aus dem Schokolade-Kurs (3 Tage in Uzwil) und dem Giessen & Formen-Kurs (2 Tage in Bergneustadt). Die Module können auch einzeln gebucht werden. Online-Anmeldung: Guter Kurs in grossartiger Atmosphäre. Ich traf viele interessante Menschen aus unterschiedlichen Teilen der Welt

8 Service-Kurs (Uzwil, CH). Zielgruppe: Dieser Kurs wendet sich an Mitarbeiter des technischen Unterhalts in der Schokolade erzeugenden Industrie. Der Kurs beinhaltet praktische Übungen, Erläuterungen und Vorführungen. Kursinhalt: Aufbau und Funktion von Bühler Schokoladenmischern, -walzwerken und -conchen. Weiterhin Maschineneinstellungen, Wartung der Maschinen und Reparaturen, Hydraulik und Pneumatik, vorbeugende Instandhaltung, Walzen abnutzung und -schäden sowie Retrofits zu Bühler Maschinen. Anmerkungen: Kursdauer 3 Tage, max. 12 Personen pro Kurs. Online-Anmeldung: Toller Bezug zur Praxis: Problemlösungsorientiert, abwechslungsreiches Abendprogramm

9 Einreisebestimmungen: Bitte beachten Sie die Einreiseinformationen für Ihr Land, speziell für Staatsbürger aus visumpflichtigen Ländern bzw. für Kursteilnehmer an Kursen, die in zwei Ländern stattfinden. Anmeldungen müssen bis spätestens einen Monat vor Kursbeginn bei uns eintreffen. Bei der Teilnahme wird die Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Hotelreservation für die Dauer des Kurses erfolgt automatisch mit der Anmeldung. Die Kurskosten sind vor Kursbeginn vollständig zu bezahlen. An- und Abreise. Anmeldung. Anreise zum Hotel: Individuell am Vortag des Kurses mit Flugzeug, Bahn oder Mietwagen. Hotel- und Anfahrtsinformationen werden rechtzeitig mitgeteilt. Am Anreisetag findet im Hotel um 19:00 h ein gemeinsames Abendessen statt. Kakao- bzw. Schokolade-Kurse bei Bühler AG, Schweiz, und Bühler Barth GmbH, Freiberg, Deutschland: T F Anreise mit Flugzeug (die Weiterreise zum Hotel erfolgt mit Bahn oder Mietwagen): Die Anreise erfolgt über die Flughäfen Zürich, Düsseldorf oder Köln bzw. Stuttgart, je nachdem, wo Ihre Kurse stattfinden. Giessen & Formen-Kurse bei Bühler GmbH, Bergneustadt, Deutschland: Anke Löttgen T F

10 Technologische Beratung. Zur Optimierung Ihrer Produktion empfehlen wir eine Beurteilung Ihrer Prozessinstallation durch einen Bühler Spezialisten. Er analysiert Ihre Anlage mit dem Ziel, Vorschläge zur Verbesserung der bestehenden Anlage zu erarbeiten und den aktuellen Prozess zu optimieren. Individuelle Kurse. Bühler Pilotanlagen. Gut ausgebildetes Personal garantiert Ihnen langfristigen Erfolg durch hohe Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit der An lagen sowie bestmögliche Qualität der Endprodukte. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, Schulungen direkt in Ihrem Betrieb durchzuführen. Unsere Spezialisten vermitteln Ihren Mitarbeitern die neuesten Erkenntnisse in der Kakaoverarbeitung und Schokoladeherstellung (Technologie, Betrieb und Unterhalt). Die zu behandelnden Themen werden individuell auf Ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst. Weitere Informationen: Bühler AG CH-9240 Uzwil, Schweiz Andreas Ziegler T F Unsere Kunden-Pilotanlagen sind mit modernsten Maschinen für die Kakaoverarbeitung und Schokoladeherstellung ausgerüstet. Wir übernehmen für Sie Pilotversuche, um Ihre guten Ideen zu testen, lange bevor Sie sich für den Kauf einer Anlage entscheiden müssen. Bitte kontaktieren Sie die Bühler Kompetenzzentren frühzeitig für Termine: Versuche Kakao und Nüsse: Versuche Kakao und Schokolade: Versuche Giessen & Formen: 18 19

11 Bühler AG CH-9240 Uzwil, Schweiz T F

Ausbildung und Beratung 2013. Kakao / Schokolade. DE / EN / FR / IT / ES

Ausbildung und Beratung 2013. Kakao / Schokolade. DE / EN / FR / IT / ES Ausbildung und Beratung 2013. Kakao / Schokolade. DE / EN / FR / IT / ES Inhalt. Vorwort 3 Ausbildung Terminplan 2013 4 Kakao-Kurs 5 Schoko-Kurs 6 Labor-Kurs 7 Giessen & Formen-Kurs 8 Service-Kurs 9 An-

Mehr

Kurse Kakao, Schokolade, Riegel und Nüsse. Innovations for a better world.

Kurse Kakao, Schokolade, Riegel und Nüsse. Innovations for a better world. Kurse 2017. Kakao, Schokolade, Riegel und Nüsse. Innovations for a better world. Bühler Kursangebote. Erfolgreich durch Schulung. Inhalt. Kursprogramm 2017 4 Die in Bühler Kursen vermittelten Inhalte ermöglichen

Mehr

Kursangebote 2016. Kakao und Schokolade.

Kursangebote 2016. Kakao und Schokolade. Kursangebote 2016. Kakao und Schokolade. 2 Inhalt Bühler Kursangebote 4 Kursprogramm 2016 6 Kakao-Kurs Basis 8 Kakao-Kurs Fortgeschrittene 10 Nuss-Kurs 12 Schokolade-Kurs 14 Labor-Kurs 16 Giessen & Formen-Kurs

Mehr

Fahrschule für gehörlose Migrantinnen und Migranten

Fahrschule für gehörlose Migrantinnen und Migranten Fahrschule für gehörlose Migrantinnen und Migranten Dima lernen in Gebärdensprache! FAHRSCHULE MANNHARD DIMA organisiert, gemeinsam mit der Fahrschule Mannhard, Zürich, die Fahrschule-Kurse für Gehörlose

Mehr

Kurse Kakao, Schokolade, Riegel und Nüsse. Innovations for a better world.

Kurse Kakao, Schokolade, Riegel und Nüsse. Innovations for a better world. Kurse 2018. Kakao, Schokolade, Riegel und Nüsse Innovations for a better world. Bühler Kursangebote. Erfolgreich durch Schulung. Inhalt. Kursprogramm 2018 4 Die in Bühler Kursen vermittelten Inhalte ermöglichen

Mehr

Januar 2016. Deadline und Abrechnungsdetails. Zeichnungen. Rücknahmen. Deadline CET. Deadline CET. Valuta Titellieferung. Valuta Geldüberweisung

Januar 2016. Deadline und Abrechnungsdetails. Zeichnungen. Rücknahmen. Deadline CET. Deadline CET. Valuta Titellieferung. Valuta Geldüberweisung und sdetails Januar 2016 CH0017403509 1'740'350 Reichmuth Himalaja CHF 25. Jan 16 12.00 25. Jan 16 1) 29. Jan 16 17. Feb 16 1. Feb 16 3) CH0017403574 1'740'357 Reichmuth Himalaja EUR 25. Jan 16 12.00 25.

Mehr

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation)

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Kurs: Projektmanagement (Moderation, Leadership, Team, Kommunikation) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen

Mehr

Dauer Richtung Bemerkung ca. 0:03 Adlershof, Karl-Ziegler-Str. barrierefrei Fahrradmitnahme möglich

Dauer Richtung Bemerkung ca. 0:03 Adlershof, Karl-Ziegler-Str. barrierefrei Fahrradmitnahme möglich t 61 ca. 0:03 Adlershof, Karl-Ziegler-Str. barrierefrei Fahrradmitnahme möglich v Montag - Freitag Samstag Sonntag* 05 30 50 06 10 30 51 07 11 31 51 08 11 31 51 49 49 09 11 31 51 09 29 50 09 29 49 10 11

Mehr

Ausgangslage: Modul 1 Modul 2 Modul 3

Ausgangslage: Modul 1 Modul 2 Modul 3 Aus- und Weiterbildung 2015 Ausgangslage: Der Energiemarkt ist einem grossen Wandel unterworfen. Der Anteil von Heizöl im Energiemix ist rückläufig. Die erneuerbaren Energieträger haben an Bedeutung gewonnen.

Mehr

Bühler Training. Schulungsangebot Druckguss.

Bühler Training. Schulungsangebot Druckguss. Bühler Training. Schulungsangebot Druckguss. «Mich als Kursteilnehmer hat die Kompetenz der Trainer bei Bühler beeindruckt. Die neugewonnenen Kenntnisse konnte ich rasch und gewinnbringend in meinem Unternehmen

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

HD MRP WRK ERG ERG ERG MRP. Kursprogramm 2016 Auf die richtigen Karten setzen

HD MRP WRK ERG ERG ERG MRP. Kursprogramm 2016 Auf die richtigen Karten setzen FE HD MRP WRK ERG ERG ERG MRP Kursprogramm 2016 Auf die richtigen Karten setzen «Niemand weiss, was er kann, bis er es probiert hat!» Publilius Syrus Liebe Reinigungsfachfrau Lieber Reinigungsfachmann

Mehr

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools)

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 1 (Planung, Methoden, Tools) Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen an, welche einen

Mehr

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Zuverlässig, schnell, kundennah Das ABB-Serviceteam vereinfacht Ihnen die tägliche Arbeit: Rund 800 Mitarbeitende bieten in der Schweiz

Mehr

Schulungs- Programme

Schulungs- Programme Schulungs- Programme Gleason Global Services: Umfassende Trainingslösungen Gleason Global Services (GGS) bietet die größte Vielfalt an Schulungen in diesem Gebiet und deckt damit das gesamte Themenspektrum

Mehr

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Seminare 2014/15 Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Organisatorische Informationen Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich unter seminar@leser.com an. Auf unserer

Mehr

Gepr. BüroFachplaner (MBA certified)

Gepr. BüroFachplaner (MBA certified) AUSBILDUNGSGANG in Kooperation mit bueroszene.ch Gepr. BüroFachplaner (MBA certified) Bürokonzepte entwickeln und umsetzen Bitte beachten: Um diesen Kurs zu absolvieren ist die Prüfung zum "Gepr. ArbeitsplatzExperten"

Mehr

Innovativ in die Zukunft BOY-Injectioneering

Innovativ in die Zukunft BOY-Injectioneering Spritzgiessautomaten Innovativ in die Zukunft BOY-Injectioneering Low Energy = C C n ± 0,01 igh Efficiency Verarbeitung Steuerung Schulung Kalibrierung Produktivität Seminare 2016 Zuverlässigkeit, Präzision

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...6. b. Impressum... 10. i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...6. b. Impressum... 10. i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...6 i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 6 ii. Von der Mahnung bis zur Zwangsvollstreckung...8 b. Impressum... 10 3 a. Standorte

Mehr

Unternehmensführungen Espace Media

Unternehmensführungen Espace Media Unternehmensführungen Espace Media Auswahl zwischen zwei unterschiedlichen Unternehmensführungen 1. Variante 1 Standard-Unternehmensführung Medienhaus, Dauer 1.5 bis 2 Stunden Die Präsentation Einblick

Mehr

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang Nr. Vorgasname Dauer Anfang Fertig stellen VorgWer 1 Kick Off 0 Tage Di 05.02.13 Di 05.02.13 Alle 2 Grobkonzept erstellen 20 Tage Di 05.02.13 Mo 04.03.131 CN 3 Vorauswahl Shopsysteme 21 Tage Di 05.02.13

Mehr

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media Betriebssystem Mac OS X 10. Organisation Adobe Bridge CS6 AVAM Kurstitel: DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media 12 2012 by pre2media gmbh Layout Adobe InDesign CS6 Grafik Adobe Illustrator CS6

Mehr

Category Manager 2011/2012. Lehrgang zum «Zertifizierten Category Manager ECR D-A-CH» 10-tägiger berufsbegleitender Lehrgang mit Top-Qualität

Category Manager 2011/2012. Lehrgang zum «Zertifizierten Category Manager ECR D-A-CH» 10-tägiger berufsbegleitender Lehrgang mit Top-Qualität Category Manager 2011/2012 Lehrgang zum «Zertifizierten Category Manager ECR D-A-CH» 10-tägiger berufsbegleitender Lehrgang mit Top-Qualität Category Manager Intensivschulung auf höchstem Niveau ECR Schweiz

Mehr

Gleason Global Services: Umfangreiche Schulungsmöglichkeiten

Gleason Global Services: Umfangreiche Schulungsmöglichkeiten Kundenschulungen Gleason Global Services: Umfangreiche Schulungsmöglichkeiten Gleason Global Services der globale Gleason-Kundenservice bietet die größte Bandbreite an Schulungskursen an, die in dieser

Mehr

boerse-stuttgart 3. Workshop Innovative Finanzdienstleistungen Fraunhofer Institut Stuttgart, 6. Juni 2002

boerse-stuttgart 3. Workshop Innovative Finanzdienstleistungen Fraunhofer Institut Stuttgart, 6. Juni 2002 boerse-stuttgart 3. Workshop Innovative Finanzdienstleistungen Fraunhofer Institut Stuttgart, 6. Juni 2002 Seite 1 boerse-stuttgart, 2002 Das neue Domizil der boerse-stuttgart: die Neue Börse an der Schlossstraße

Mehr

Castolin Schulungszentrum Ihr Schulungspartner für Verschleißschutz, Reparatur und Verbindungstechnik

Castolin Schulungszentrum Ihr Schulungspartner für Verschleißschutz, Reparatur und Verbindungstechnik Castolin Schulungszentrum Ihr Schulungspartner für Verschleißschutz, Reparatur und Verbindungstechnik Kursangebot 2015 Stronger, with Castolin Eutectic Unser Schulungszentrum bietet Ihnen : ein erfahrenes

Mehr

Kursbeschreibung. D34/16 Januar 2016 Oktober 2016 Diplomkurs in Mischfuttertechnik. Schule für Futtermitteltechnik

Kursbeschreibung. D34/16 Januar 2016 Oktober 2016 Diplomkurs in Mischfuttertechnik. Schule für Futtermitteltechnik D34/16 Januar 2016 Oktober 2016 Diplomkurs in Mischfuttertechnik SFT Uzwil / 160100 D34-16.doc 1 / 5 Sprache Deutsch Ziel und Zweck des Kurses Die Schule für Futtermitteltechnik bietet eine auf hohem Niveau

Mehr

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen!

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! AUSBILDUNGSGANG Gepr. ArbeitsplatzExperte European Workplace Expert (MBA certified) Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! TERMINE Herbst 2013 Modul 1: 24. 25.10.2013 Modul 2: 09. 11.12.2013

Mehr

Sprachschule BELS. Sprachaufenthalt Malta - Gozo: Chili-Sprachaufenthalte.ch

Sprachschule BELS. Sprachaufenthalt Malta - Gozo: Chili-Sprachaufenthalte.ch Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Malta - Gozo: Sprachschule BELS Warum wir diese

Mehr

Einladung zu Lernseminaren. für medizinische PraxisassistentInnen

Einladung zu Lernseminaren. für medizinische PraxisassistentInnen Einladung zu Lernseminaren für medizinische PraxisassistentInnen Gemeinsame Kursveranstaltungen der, Filialen Nord, Ost, West und Zentral Ihr Engagement für noch bessere Kenntnisse Sehr geehrte Damen und

Mehr

Kursprogramm 2014. Steinfels Swiss St. Gallerstrasse 180 CH 8411 Winterthur

Kursprogramm 2014. Steinfels Swiss St. Gallerstrasse 180 CH 8411 Winterthur Kursprogramm 2014 www.steinfels swiss.ch Steinfels Swiss St. Gallerstrasse 180 CH 8411 Winterthur Tel. 052 234 44 00 Fax 052 234 44 01 Inhaltsverzeichnis Fachreferenten...1 Duales Ausbildungskonzept...2

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs

Mehr

Monitoring Pflicht oder Kür?

Monitoring Pflicht oder Kür? Monitoring Pflicht oder Kür? Michael Schreiber Manager Online Communication, Festool GmbH Seite 1 Michael Schreiber, Festool GmbH Internet World 27.03.2012 Michael Schreiber Manager Online Communication

Mehr

Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft, Solingen, Deutschland. Praktischer Kurs in Schokoladen- und Pralinen- Herstellung

Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft, Solingen, Deutschland. Praktischer Kurs in Schokoladen- und Pralinen- Herstellung Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft, Solingen, Deutschland Praktischer Kurs in Schokoladen- und Pralinen- Herstellung - vom Kakao bis zum Endprodukt - 17. 21.10.2011 ZDS-Praktikum PRO-11

Mehr

Bühler Business Consulting. Mit Sicherheit in die Zukunft.

Bühler Business Consulting. Mit Sicherheit in die Zukunft. Bühler Business Consulting. Mit Sicherheit in die Zukunft. Bühler Business Consulting. Beraten heisst verstehen. Ihre Story kreiert die Lösung. Wir sind globaler Technologiepartner in der Getreide verarbeitenden

Mehr

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat Innovative Präzision 3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat 27.-29. September 2013 in Budapest 27.-29.09.2013 in Budapest Mit dem vorliegenden Programm möchte ich Sie herzlich zu unserer 4. Internationalen

Mehr

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen!

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! AUSBILDUNGSGANG Gepr. ArbeitsplatzExperte European Workplace Expert (MBA certified) Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! TERMINE Frühjahr 2013 Modul 1: 24. 26.04. 2013 Modul 2: 06.

Mehr

Robotik-Schulungen Praxisorientiert Individuell Flexibel

Robotik-Schulungen Praxisorientiert Individuell Flexibel Robotik-Schulungen Praxisorientiert Individuell Flexibel The Quality Connection Sowohl die Komplexität industrieller Automatisierungslösungen als auch die Anforderungen an Ihr Personal steigen. Unsere

Mehr

Überblick zum Handy-Ticket in Deutschland? Werkstattgespräch ÖPNV goes mobile! Bremen 24. Mai 2012

Überblick zum Handy-Ticket in Deutschland? Werkstattgespräch ÖPNV goes mobile! Bremen 24. Mai 2012 Überblick zum Handy-Ticket in Deutschland? Werkstattgespräch ÖPNV goes mobile! Bremen 24. Mai 2012 Klaus Dechamps Smartphones die mobile Chance für den ÖPNV? Der persönliche Ticket- und Auskunftsautomat

Mehr

Veranstaltungen rund um die Geburt 2015. Hirslanden A mediclinic international company

Veranstaltungen rund um die Geburt 2015. Hirslanden A mediclinic international company Veranstaltungen rund um die Geburt 2015 Hirslanden A mediclinic international company Infoabend für werdende Eltern Die Geburt Ihres Kindes ist wahrlich ein Ereignis fürs Leben. Eines, für das nur die

Mehr

Tennislehrer/in Swiss Tennis

Tennislehrer/in Swiss Tennis Ausschreibung Tennislehrer/in mit eidgenössischem Fachausweis (SBFI) 2015 Education Partners: - Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) - sportartenlehrer.ch (eidg. Berufsprüfung

Mehr

Castolin Schulungszentrum

Castolin Schulungszentrum Castolin Schulungszentrum Ihr Schulungspartner für Verschleißschutz, Reparatur und Verbindungstechnik Stronger, with Castolin Eutectic Kursangebot 2016 Unser Schulungszentrum bietet Ihnen : ein erfahrenes

Mehr

KURS AM HUMANPRÄPARAT FÜR MKG-CHIRURGEN: Zugangswege und Basistechniken 18. 20.03.2016. sponsored by

KURS AM HUMANPRÄPARAT FÜR MKG-CHIRURGEN: Zugangswege und Basistechniken 18. 20.03.2016. sponsored by KURS AM HUMANPRÄPARAT FÜR MKG-CHIRURGEN: Zugangswege und Basistechniken 18. 20.03.2016 sponsored by Budapest 18. 20. März 2016 Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, entspanntes Arbeiten

Mehr

MAMMUT LIFT SERVICE TRAINING. Schulungsbroschüre. Auf diese Kraft ist Verlass.

MAMMUT LIFT SERVICE TRAINING. Schulungsbroschüre. Auf diese Kraft ist Verlass. MAMMUT LIFT SERVICE TRAINING Schulungsbroschüre Auf diese Kraft ist Verlass. MAMMUT LIFT SERVICE TRAINING Unser Schulungskonzept für Reparaturwerkstätten Die Anforderungen an das Fachpersonal der Servicestellen

Mehr

STEP by STEP in die Vorsorge investieren. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

STEP by STEP in die Vorsorge investieren. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 STEP by STEP in die Vorsorge investieren Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 20 INVESTIEREN in WERTPAPIERE An den Börsen herrscht trotz der jüngsten Kurserholung eine gewisse Unsicherheit. Niemand

Mehr

Gepr. BüroEinrichter. European Office Professional (MBA certified) Gepr. BüroEinrichter AUSBILDUNGSGANG. Bürokonzepte entwickeln und umsetzen TERMINE

Gepr. BüroEinrichter. European Office Professional (MBA certified) Gepr. BüroEinrichter AUSBILDUNGSGANG. Bürokonzepte entwickeln und umsetzen TERMINE AUSBILDUNGSGANG Gepr. BüroEinrichter European Office Professional (MBA certified) Bürokonzepte entwickeln und umsetzen TERMINE Herbst 2013 Modul 1: 09.-10.09.2013 Modul 2: 09.-11.10.2013 Modul 3: 13.-15.11.2013

Mehr

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger infinident Training Inhalte Sie lernen die ersten Schritte und im Kursverlauf die vielseitigen Konstruktionsmöglichkeiten der Design-Software inlab SW 4.0

Mehr

Do it yourself! - Basic Business Development

Do it yourself! - Basic Business Development Do it yourself! - Basic Business Development Sehr geehrter Interessent, sehr geehrte Interessentin, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Seminarangebot Do it yourself!. Im Folgenden finden Sie detaillierte

Mehr

Von der Theorie bis zur Anwendung. Schulungsprogramm 2016 Aufzug

Von der Theorie bis zur Anwendung. Schulungsprogramm 2016 Aufzug Von der Theorie bis zur Anwendung Schulungsprogramm 2016 Aufzug Aufzugshydraulik Von der Theorie bis zur Anwendung Herzlich willkommen bei Bucher Hydraulics "Das ivalve setzt sich durch! " Die neue Liftregelventilgeneration

Mehr

Monat Datum Veranstaltung Veranstalter Mietkosten Bestätigung Vertrag Bezahlt

Monat Datum Veranstaltung Veranstalter Mietkosten Bestätigung Vertrag Bezahlt Monat Datum Veranstaltung Veranstalter Mietkosten Bestätigung Vertrag Bezahlt Januar Mi, 01.Jan.14 Do, 02.Jan.14 Fr, 03.Jan.14 Sa, 04.Jan.14 So, 05.Jan.14 Mo, 06.Jan.14 Di, 07.Jan.14 Mi, 08.Jan.14 Do,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden Inhaltsverzeichnis Seite Gesundheit und Wohlbefinden Sinnvolles Gehirntraining 2 Gesellschaftstanz I Anfänger/in 3 Disco Fox / Disco Swing Basis 4 Disco Fox / Disco Swing Aufbau 5 Hochzeitstanz 6 Sprachkurse

Mehr

Bitte beachten: Um diesen Kurs zu absolvieren ist die Prüfung zum "Geprüften ArbeitsplatzExperten" notwendig.

Bitte beachten: Um diesen Kurs zu absolvieren ist die Prüfung zum Geprüften ArbeitsplatzExperten notwendig. AUSBILDUNGSGANG Gepr. BüroEinrichter European Office Professional (MBA certified) Bürokonzepte entwickeln und umsetzen 1 Kurs 2 Zertifikate: Wenn Sie das Zertifikat "Gepr. BüroEinrichter" besitzen, können

Mehr

5. Juli 2015 Sitzung mit den Präsidenten (Teilnahme zwingend) und den Frauenfussbailleiterinnen der Verbände

5. Juli 2015 Sitzung mit den Präsidenten (Teilnahme zwingend) und den Frauenfussbailleiterinnen der Verbände FIF4 For the Came. For the World. AN DIE MITGLIEDER DER FIFA Zirkular Nr. 1467 Zürich, 15. Januar 2015 SG S/mfa/tha/dse 6. FIFA-Frauenfussball-Symposium, Vancouver, 3.-5. Juli 2015 Sehr geehrte Damen und

Mehr

Kursprogramm 2016. Steinfels Swiss St. Gallerstrasse 180 CH 8411 Winterthur

Kursprogramm 2016. Steinfels Swiss St. Gallerstrasse 180 CH 8411 Winterthur Kursprogramm 2016 www.steinfels swiss.ch Steinfels Swiss St. Gallerstrasse 180 CH 8411 Winterthur Tel. 052 234 44 00 Fax 052 234 44 01 Inhaltsverzeichnis Fachreferenten...1 Duales Ausbildungskonzept...2

Mehr

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr. Bleiben Sie gesund! Ein lohnendes Ziel für die Zukunft Hamburg, 04. Januar 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, das Arbeitsaufkommen erhöht sich von Jahr zu Jahr. Die Belastung für Sie und Ihre Mitarbeiter

Mehr

Produktschulungen. www.olymp.at

Produktschulungen. www.olymp.at 2014 Produktschulungen www.olymp.at H o l z S o l a r W ä r m e p u m p e Olymp Produktschulungen 2014 für Heizungsbauer, Planer, Händler sowie Techniker Vorwort Die Firma Olymp steht für laufende Neuerungen

Mehr

BM-Vorbereitungskurse 2015 / 2016

BM-Vorbereitungskurse 2015 / 2016 BM-Vorbereitungskurse 2015 / 2016 Die optimale BM Prüfungsvorbereitung Bildungsdepartement Inhalt 1. Fächer / Niveau 2. Kursinhalte 3. Kosten 4. Dauer / Kursdaten 5. Anmeldung 6. Fragen Seite 2 BM Vorbereitungskurse

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 26.11.2017 Sonntag S 02.03.2018 Freitag S Vertiefungstag 02.12.2017 Samstag S 03.03.2018 Samstag S Vertiefungstag 03.12.2017 Sonntag S 04.03.2018 Sonntag

Mehr

Praxiskurse 2013. Praxis. Wissen. Weiterbildung. Erfahrungsaustausch. Fit für s Flachdach

Praxiskurse 2013. Praxis. Wissen. Weiterbildung. Erfahrungsaustausch. Fit für s Flachdach Praxiskurse 2013 Praxis Erfahrungsaustausch Wissen Fit für s Flachdach Weiterbildung Wer von Abdichtungen spricht, spricht von SOPREMA Seit über 100 Jahren befasst sich die SOPREMA- Gruppe mit der Entwicklung,

Mehr

In Zusammenarbeit mit

In Zusammenarbeit mit Flüssiggaskurse 2016 In Zusammenarbeit mit Die neue EKAS-Richtlinie 6517 Flüssiggas definiert die Anforderung für das Ausführen von Flüssiggas-Installationen. Im Interesse der Sicherheit dürfen Arbeiten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...4. b. Impressum... 12. i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...4. b. Impressum... 12. i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...4 i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 4 ii. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 6 iii. Von der Mahnung bis

Mehr

Service-Lösungen für nachhaltigen Geschäftserfolg. Customer Service Bakery & Ingredient Handling.

Service-Lösungen für nachhaltigen Geschäftserfolg. Customer Service Bakery & Ingredient Handling. Service-Lösungen für nachhaltigen Geschäftserfolg. Customer Service Bakery & Ingredient Handling. Einzigartige Servicelösungen. Für mehr Produktivität und Anlageneffizienz. Motivierte Servicekräfte sind

Mehr

Heute starten morgen führen.

Heute starten morgen führen. Unternehmensberatung und ausbildung Basisausbildung in (WBK) Junior Development Program (NDK HF) Psychiatrie (NDK) Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen (NDS HF) Psychiatrie (CAS) Führen im Wandel

Mehr

Personalarbeit und Unternehmenserfolg Weiterbildung in Krisenzeiten

Personalarbeit und Unternehmenserfolg Weiterbildung in Krisenzeiten Personalarbeit und Unternehmenserfolg Weiterbildung in Krisenzeiten 3.05.2010 Schloss Waldthausen, Budenheim Dr. Linda von dem Bussche Senior Vice President, BASF SE, Ludwigshafen Auf einen Blick BASF

Mehr

SCHULE FÜR FÖRDERKURSE. BM2-Vorbereitung 2014/2015 für Erwachsene. Heinrichstrasse 239 8005 Zürich Tel. 044 272 75 00 www.sfk.ch

SCHULE FÜR FÖRDERKURSE. BM2-Vorbereitung 2014/2015 für Erwachsene. Heinrichstrasse 239 8005 Zürich Tel. 044 272 75 00 www.sfk.ch SCHULE FÜR FÖRDERKURSE BM2-Vorbereitung 2014/2015 für Erwachsene Heinrichstrasse 239 8005 Zürich Tel. 044 272 75 00 www.sfk.ch Übersicht Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aufbaukurse Repetitionskurse

Mehr

Weiterbildungskurs Gams 3. September 2010 Optimierung von Holzfeuerungen

Weiterbildungskurs Gams 3. September 2010 Optimierung von Holzfeuerungen Weiterbildungskurs Gams 3. September 2010 Optimierung von Holzfeuerungen Weiterbildungskurse von Holzenergie Schweiz im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt BAFU und des Bundesamtes für Energie BFE Umfeld

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS SCHULUNGSPROGRAMM

INHALTSVERZEICHNIS SCHULUNGSPROGRAMM Schulungsprogramm 2016 INHALTSVERZEICHNIS SCHULUNGSPROGRAMM Willkommen 5 Servicekurs I Keramik 6 Servicekurs II Armaturen arwa & Similor Kugler 8 Servicekurs III Armaturen Sanimatic 10 Servicekurs IV Wellness

Mehr

Seminare 1 2011 Seminare 1 2012

Seminare 1 2011 Seminare 1 2012 Seminare 1 2011 Seminare 1 2012 Seminare 2 2011 Seminare 2 2012 1 Neue Kompetenzen Neue Perspektiven Ihr objectflor-schulungsteam Jörg Leidenfrost Leiter Anwendungstechnik und Schulungswesen IHR WISSEN

Mehr

Vertrieb geht heute anders

Vertrieb geht heute anders Tagesseminare Andreas Buhr Vertrieb geht heute anders NEUES DENKEN UND HANDELN IM VERTRIEBS- PROZESS Zwei Termine zur Auswahl! Fit für den Kunden 3.0 Vertrieb mit Zukunft Im Vertrieb ist nichts mehr wie

Mehr

Kaufmann / Kauffrau für Versicherungen und Finanzen (IHK)

Kaufmann / Kauffrau für Versicherungen und Finanzen (IHK) Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft in München e.v. (BWV München) Fritz-Erler-Straße 30 81737 München 2015 / Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft in München e.v. (BWV München) Telefon

Mehr

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching)

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching) Lehrgang PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) In diesem intensiven Lehrgang werden die Projektmanagement Grundlagen nach IPMA/pma vermittelt inkl. Zertifizierungsvorbereitung pma Level-D. ab EUR 1.100,-

Mehr

RS-Darlehensverwaltung Version 2.4. Darlehensübersichten. Passwort: 0000. Eingabe Kreditdaten Berichte Ansicht Kredite Sonstiges.

RS-Darlehensverwaltung Version 2.4. Darlehensübersichten. Passwort: 0000. Eingabe Kreditdaten Berichte Ansicht Kredite Sonstiges. RS-Darlehensverwaltung Version 2.4 Darlehensübersichten Eingabe Kreditdaten Berichte Ansicht Kredite Sonstiges Kredit anlegen Kreditübersicht Kredit 1 Kredit 6 Haftungsausschluss Kredit bearbeiten Liquiditätsübersicht

Mehr

Inhaltsverzeichnis Schulungsprogramm

Inhaltsverzeichnis Schulungsprogramm Schulungsprogramm LAUFEN Forum Inhaltsverzeichnis Schulungsprogramm Willkommen 5 Seminar Typ I 6 Seminar Typ II 8 Seminar Typ III 10 Seminar Typ Iv 12 Seminar Typ v 14 Veranstaltungsort 16 Schulungsleiter

Mehr

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. Qualifizierungsprogramm: Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Z U K U N F T G E S T A L T E N www.biwe-akademie.de Qualifizierungsprogramm:

Mehr

Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung

Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung 07.-08. Juli 2015 in Hamburg Sensorik Workshops 2015 Sensorik in Produktentwicklung und Konsumentenforschung Inhalt Mit diesem Workshop soll eine Einführung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektive Zwangsvollstreckung... 9. b. Impressum... 11. i. Zwangsvollstreckung... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektive Zwangsvollstreckung... 9. b. Impressum... 11. i. Zwangsvollstreckung... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Effektive Zwangsvollstreckung... 9 i. Zwangsvollstreckung... 9 b. Impressum... 11 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen Standorten in der DACH-

Mehr

Prüfungsvorbereitung Sun Certified Java Programmer

Prüfungsvorbereitung Sun Certified Java Programmer Prüfungsvorbereitung Sun Certified Java Programmer Zeigen Sie, was in Ihnen steckt! Die Kurse verstehen sich als optimale, praktische Vorbereitung auf die begehrte SCJP-Zertifizierung, Grundlage aller

Mehr

Strassenmeisterkurse 2015

Strassenmeisterkurse 2015 Kommunale Infrastruktur Infrastructures communales Infrastrutture comunali 23. und 24 April 2015 25. und 26. Juni 2015 22. und 23. Oktober 2015 in Nottwil Kommunale Infrastruktur Eine Organisation des

Mehr

Kurs für Liegenschaftsverantwortliche (Interpretation und Kommunikation der Energiebuchhaltung)

Kurs für Liegenschaftsverantwortliche (Interpretation und Kommunikation der Energiebuchhaltung) Rotkreuz, 13. Mai 2016 Kurs für Liegenschaftsverantwortliche (Interpretation und Kommunikation der Energiebuchhaltung) Sehr geehrte Damen und Herren Sehr geehrter EnerCoach-Nutzer EnerCoach Online kann

Mehr

Die Analyse-Software für mehr Durchblick beim Telefonverhalten in Ihrem Unternehmen

Die Analyse-Software für mehr Durchblick beim Telefonverhalten in Ihrem Unternehmen www.aurenz.de Die Analyse-Software für mehr Durchblick beim Telefonverhalten in Ihrem Unternehmen Bessere Erreichbarkeit, weniger Kosten, mehr zufriedene Anrufer Der erste eindruck zählt. erst recht, Wenn

Mehr

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Die dreiteilige Weiterbildung zum Spezialisten für die Planung, Projektleitung und Umsetzung von Gips-Trockenbauprojekten in Massiv- und Holzbauten Partner: Weiterbildung

Mehr

SEMINARTERMINE 2016 2017

SEMINARTERMINE 2016 2017 Grundlagenseminar Ort LG Nr. Dauer Nürnberg PM GL 16 01 22. Feb 16 Mo 25. Feb 16 Do München PM GL 16 02 11. Apr 16 Mo 14. Apr 16 Do Nürnberg PM GL 16 03 06. Jun 16 Mo 09. Jun 16 Do Berlin PM GL 16 04 05.

Mehr

Strassenmeisterkurse. Strassenmeisterkurse 2015. 23. und 24 April 2015 25. und 26. Juni 2015 22. und 23. Oktober 2015. in Nottwil

Strassenmeisterkurse. Strassenmeisterkurse 2015. 23. und 24 April 2015 25. und 26. Juni 2015 22. und 23. Oktober 2015. in Nottwil Strassenmeisterkurse 2015 Strassenmeisterkurse 23. und 24 April 2015 25. und 26. Juni 2015 22. und 23. Oktober 2015 in Nottwil Monbijoustrasse 8, Postfach 8175, 3001 Bern Telefon 031 356 32 42 www.kommunale-infrastruktur.ch

Mehr

Steigerung der Produktivität, Leistung und Motivation in der Industrie

Steigerung der Produktivität, Leistung und Motivation in der Industrie Das Know-how. Steigerung der Produktivität, Leistung und Motivation in der Industrie Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai

Mehr

Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten, HACCP für Hofverarbeiter: was braucht es? Wo stehen wir?

Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten, HACCP für Hofverarbeiter: was braucht es? Wo stehen wir? KURS Kurs 11170: Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten, HACCP für Hofverarbeiter: was braucht es? Wo stehen wir? Datum Dienstag,

Mehr

3EB-Coaching für ErwachsenenbildnerInnen

3EB-Coaching für ErwachsenenbildnerInnen 3EB-Coaching für ErwachsenenbildnerInnen Kurs 1: 23. - 24. Januar 2016 Kurs 2: 28. - 29. Januar 2016 Das 3EB-Coaching ist ein Gewinn für jede Lehrperson in der Erwachsenenbildung. Jeder Mensch verfügt

Mehr

Ausschreibung Trainer C Swiss Tennis. (für Absolventen der J+S-Weiterbildung 2 vor 2012)

Ausschreibung Trainer C Swiss Tennis. (für Absolventen der J+S-Weiterbildung 2 vor 2012) Ausschreibung Trainer C Swiss Tennis (für Absolventen der J+S-Weiterbildung 2 vor 2012) 2015 In diesem Dokument wird der Einfachheit halber bei der Bezeichnung von Personen und Funktionen jeweils die männliche

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 20. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 20. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4 i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 ii. Bilanzen lesen und verstehen... 6 iii. Buchhaltung für Einsteiger...8 iv. Buchhaltung für Einsteiger...

Mehr

Ausbildungszeitraster für Flexodrucker EFZ 1. Lehrjahr

Ausbildungszeitraster für Flexodrucker EFZ 1. Lehrjahr 1. Lehrjahr 1. Semester 2. Semester 1.1 Unfallverhütung Sicherheitsmassnahmen. 5.3 Einrichten von e und Zusatzaggregaten ÜK 1 Farben 1.2 Krankheitsverhütung Hygienevorgaben 1.3 Umsetzung Sicherheitmassnahmen

Mehr

Architekten verstehen Architekten begeistern

Architekten verstehen Architekten begeistern AUSBILDUNGSGANG Architekten verstehen Architekten begeistern Architekten sind eigen! Architekten sind schwierig! Architekten sind wichtige Multiplikatoren im Vertrieb! Wer sie und ihre Erwartungen versteht,

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 06.10.2012 Samstag MD 15.02.2013 Freitag MD Vertiefungstag 20.10.2012 Samstag MD 16.02.2013 Samstag MD Vertiefungstag 03.11.2012 Samstag MD 17.02.2013

Mehr

Wussten Sie, dass Sie mit uns im Ulmer Modell studieren können?

Wussten Sie, dass Sie mit uns im Ulmer Modell studieren können? Wussten Sie, dass Sie mit uns im Ulmer Modell studieren können? Ulmer Modell ein Studium zwei Abschlüsse In einer Kooperation zwischen der Voith GmbH, der Hochschule Ulm, der Berufsschule Ulm bzw. Günzburg

Mehr

Kursprogramm 2015. «Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass mich tun und ich verstehe.» Konfuzius.

Kursprogramm 2015. «Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass mich tun und ich verstehe.» Konfuzius. «Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass mich tun und ich verstehe.» Konfuzius Kurstermine 2015 Liebe Reinigungsfachfrau Lieber Reinigungsfachmann Im Bildungswesen gibt es den Begriff

Mehr

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 Liebe Eltern! Die WELTAKADEMIE bietet in den Sommerferien einen Intensiv-Sprachkurs für Volksschulkinder an. Zeitraum: o Camp1: 06.07. 10.07.2015 o Camp2: 13.07. 17.07.2015

Mehr

Arbeitsmarktstatistik Januar 2017

Arbeitsmarktstatistik Januar 2017 Arbeitsmarktstatistik Januar 2017 Jan 17 Dez 16 Jan 16 Stellensuchende 3 523 2 431 5 954 3 374 2 414 5 788 3 236 2 298 5 534 Quote 6,8% B 5,1% B 6,0% A 6,5% B 5,1% B 5,8% A 6,2% B 4,9% B 5,6% A im Beschäftigungsprogramm

Mehr