Analyse der Riversurfcommunity im deutschsprachigen Raum. durch den. Rivermates Surfclub Salzkammergut

Advertisement


Advertisement
Ähnliche Dokumente
Ökonomische Auswirkungen von Flusswellen

BMV Visionen Ergebnisbericht der Mitglieder Befragung

Private Internetnutzung in der Stuttgarter Bevölkerung Ergebnisse der Stuttgarter Bürgerumfrage 2011

Schüler/innenumfrage der 4AHELI

Auswertung der Umfrage 1. Lehrjahr rauchfrei vom 10. Januar 2008

Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa

8 Mediennutzung. 8.1 Medienausstattung

Bekanntheit, Kauf und Konsum von Alcopops bei Jugendlichen 2003

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Migrationshintergrund in der Ausbildung

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance

Studierenden war unter den Befragungsteilnehmenden mit rd. 10 % vertreten. Die übrigen Nenbachtete

Umfrage Juli 2012: Warum steigen Raucher auf das E-Dampfen um?

CHIP COMMUNICATIONS. CHIP-Studie Kids am Computer

Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen

AnmelderIn MitarbeiterIn Firma MitarbeiterIn PAKanzlei. Frage 2: Wie häufig nutzen Sie die Bibliothek des ÖPA im Durchschnitt? mehrmals pro Monat

Multicheck Schülerumfrage 2013

Das Hörbuch geht online...

Security & Safety in einer smarten Energiewelt. Ergebnisse der Breitenbefragung Stand März 2013

Sind weitere Fachanwaltschaften erwünscht?

Umfrage zu Potentialen sozialer Medien in Gefahrenlagen 1

Jugendliche und Social Commerce

Anteil der arbeitsunfähig kranken GKV*-Pflichtmitglieder an allen Mitgliedern (mit Anspruch auf Krankengeld)

Patientenumfrage. Was wirklich zählt

MSO Migrantenselbstorganisationen in Ludwigshafen

Bisherige Ergebnisse. Elternhaus

Jugendentwicklungsplan Krems Befragung bringt Meinungen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen ans Licht!

Auswertung des Fragebogens zum CO2-Fußabdruck

Safer Internet Day 2014: DER KLASSEN HANDYCHECK

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft

Umfrage unter Jugendlichen zum Thema»Bio«

CITIES AGAINST RACISM RESPONSIBILITIES OF CITIES IN COUNTERACTING RACISM SUSTAINABILITY. Evaluation der Plakatkampagne der Stadt Graz gegen Rassismus

Die Bedeutung von People Skills in kleinen und mittelständischen Unternehmen

FOM-Umfrage für Studierende

Fachkräfte sichern. Altbewerber in der Ausbildung

Auswertung JAM! Fragebogen: Deine Meinung ist uns wichtig!

Fact Sheet "Jugendliche und Pornografie"

Analyse Tagesausflug AnTagA Winter 2012/2013

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Bekanntheit, Kauf und Konsum von Alcopops in der Bundesrepublik Deutschland 2003

Studenten-Umfrage 2010 Bildung ohne Abzocke

Studie zur Imageanalyse von Nordrhein-Westfalen als Reiseland

Ergebnisse der PendlerInnenbefragung des AMS NÖ

Auswertungsergebnisse der ÖBVP-Daten zur Situation der Psychotherapeutinnen und -therapeuten in Institutionen

Migrationshintergrund von SchülerInnen in Konstanz. 5. SchülerInnen-Befragung in den 5. Klassen im Schuljahr 2011 / 2012

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

GEMEINNÜTZIGES VERERBEN IN DEUTSCHLAND

Alltagskompetenz im Test Umfrage an Berliner Schüler

Dieses erste Kreisdiagramm, bezieht sich auf das gesamte Testergebnis der kompletten 182 getesteten Personen. Ergebnis

Wie sportlich sind die Österreicher? Viele Sportverweigerer aber Laufen und Nordic Walking stehen hoch im Kurs! SPECTRA-AKTUELL

Online Banking. Nutzung von Online Banking. Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 2011

Die soziale und wirtschaftliche Lage chinesischer Studierender in Berlin 2010

Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsanalyse - Frühjahr

Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren

Programm 4: Arbeiten mit thematischen Karten

Wohnen im Alter in Euskirchen. Ergebnisse einer Umfrage im Seniorenkino

Private Vorsorge für den Pflegefall

Was ist outdooractive.com?

Die beliebtesten Smartphones der CHECK24-Kunden. nach Hersteller, Geschlecht und Alter

Das Leben von Frauen und Männern in Europa (LQVWDWLVWLVFKHV3RUWUlWYRQ)UDXHQXQG 0lQQHUQLQDOOHQ/HEHQVDEVFKQLWWHQ

Zeitungstreff in der Grundschule 2008 Medienhaus Bauer

VORSORGEVERHALTEN DER ÖSTERREICHER

Auswertung der Online-Befragung zu den Standards und Richtlinien in der Mütter- und Väterberatung 2013/2014

Name: Ternes Vorname: Daniel Adresse: Am Spitzberg Koblenz- Karthause

Kundenbindung und Neukundengewinnung im Vertriebskanal Selbstbedienung

Österreichischer Führungskräfte Monitor Mehrheit wünscht kürzere Arbeitszeit

Auswertung der Umfrage

Die Verteilung dieser statistischen Gesamtheit lässt ein valides Ergebnis erwarten.

Nutzung und Akzeptanz von Webinaren Ergebnisse einer empirischen Studie

Kinder- und Jugend- Gesundheitsbericht 2010 für die Steiermark

INTERNET WEITER IM ANSTIEG 50+ GENERATION HOLT AUF! 7/06

Hab, aber Gut? Interview: Oliver Link Bildkonzept: hoch5 Büro für Konzeption und Gestaltung, Henrike Stefanie Gänß,

Auswertung der Online- Lärmumfrage des Umweltbundesamtes

Ergebnisse aus den Freibädern Sommer Saison 2006

Die Leser von report-k.de Kölns Internetzeitung Leseranalyse 2011 Bachelorarbeit von Jonas Käter Fachhochschule Köln Daten _ Fakten google analytics

allensbacher berichte

Auswertung zur. Hauptklausur Unternehmensbesteuerung. vom und Ergebnisse der Kundenbefragung

53. Wettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg. Thema 2 Umfrage: Welche Rolle spielt Sport für Jugendliche?

Die Anteile rauchender Schülerinnen und Schüler verteilen sich wie folgt:

HANDELSUMFRAGE 2014 DIE UMFRAGE IM DETAIL! ARBEITSSITUATION DER LEHRLINGE IM HANDEL EINE UMFRAGE DER GPA-DJP JUGEND.

Technische Hochschule Wildau Qualitätsmanagement. Ergebnisbericht. Öffentlicher Bericht für Fachbereiche

Fragebogenstudie an Berufsschulen NÖ

1. Geschlecht Weiblich Männlich. 2. Alter Älter 15 20; 21 30; 31 40; 41 50; 51 60; 61 70; 71 80; älter 80

Fragebogen für Jugendliche

CHECK24-Kreditkartenstudie. Indizes und Auswertungen nach - Altersgruppe - Kreditkartentyp und -marke - Bundesland - und Geschlecht

Die Entwicklung der Pflegebedürftigen in Thüringen bis 2020

Projekt Pädagogische Schulentwicklung in Berlin

Postenlauf Verkehr Arbeitsblatt

Kinder- und Jugend- Gesundheitsbericht 2010 für die Steiermark

Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen. Great Place to Work. September 2015

Fragebogen für Führungskräfte (t2)

Ergebnisse der Onlinebefragung Menschen mit Behinderung in Leipziger Sportvereinen

Vorauswahl von Azubi-Bewerbern nach Schulnoten und wie es besser geht. Kurzfassung. Prof. Dr. Heinrich Wottawa

Schule und soziale Netzwerke

Bewertung von Feedback-Berichten aus ärztlicher Sicht Ergebnisse aus den Disease Management Programmen (DMP) in der Region Nordrhein

Hamburger Kreditbarometer Ergebnisse der Sonderbefragung zur Kreditversorgung im Rahmen der Handelskammer-Konjunkturumfrage, I.

AUSLANDSERFAHRUNGEN UND MOBILITÄTSBEREITSCHAFT VON SCHULABSOLVENT/INNEN DER SEKUNDARSTUFE II

der Städtischen Berufsschule 4 Nürnberg Projektleitung: Tobias Holzhausen Marie Sußner

Bedarfserhebung 2008 Markt Scheidegg

Umfrage zum Kleidungskonsum

Dialego Market Research Online For Better Decisions

Advertisement
Transkript:

Analyse der Riversurfcommunity im deutschsprachigen Raum durch den Rivermates Surfclub Salzkammergut

Inhaltsverzeichnis 1 Analyse der Riversurfcommunity im deutschsprachigen Raum... 3 2 Fragebogen... 4 3 Grundlegende Analyse... 7 3.1 Geschlecht... 7 3.2 Altersverteilung... 8 3.3 Surferfahrung am Meer... 9 3.4 Surferfahrung am Fluss... 10 3.5 Wo lebst du zurzeit?... 11 3.6 Wo riversurfst du zurzeit am öftesten?... 12 3.7 Wie oft riversurfst du?... 13 3.8 Wie viele Riversurferinnen und Riversurfer gibt es in deiner Umgebung?... 14 3.9 Wie viele davon kennst du persönlich?... 15 3.10 An wie vielen Flusswellen surfst du pro Jahr?... 16 4 Detaillierte Analyse... 17 4.1 Größe der Community... 18 4.1.1 Bremgarten (92 Befragte)... 18 4.1.2 Salzburg (44 Befragte)... 19 4.1.4 München (154 Befragte)... 20 4.2 Verteilung der Riversurferinnen und Riversurfer, die lediglich an einem Spot riversurfen... 21 4.3 Häufigkeit der Riversurftage in München... 22 5 Conclusio... 23 Seite 2

1 Analyse der Riversurfcommunity im deutschsprachigen Raum Im Zeitraum 09.02.2015-23.02.2015 wurde vom Rivermates Surfclub Salzkammergut eine Umfrage zur Analyse der Riversurfcommunity im deutschsprachigen Raum durchgeführt. In diesem Zeitraum wurden insgesamt 489 Fragebögen über das Onlineportal Surveymonkey ausgefüllt und im Anschluss daran ausgewertet. Bei der Analyse des Alters wurden die abgegebenen Antworten in folgende Altersgruppen unterteilt: 10-19 Jahre 20-24 Jahre 25-29 Jahre 30-39 Jahre 40-49 Jahre 50-59 Jahre Bei der Frage nach dem derzeitigen bewohnten Land wurde die Antwortmöglichkeit Italien gemeinsam mit den Antworten Sonstiges unter der Rubrik Sonstige zusammengefasst, da in Italien lediglich ein Fragebogen ausgefüllt wurde. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die unten angeführten Kontaktmöglichkeiten. Dieses Dokument unterliegt dem Copyright, Vervielfältigungen nur mit Genehmigung des Autors. #weareriversurfers Maximilian Neuböck Obmann Surfclub Salzkammergut Bahnhofstraße 37 4802 Ebensee info@rivermates.com 0043 676 88 570 580 Seite 3

2 Fragebogen Geschlecht Männlich Weiblich Alter Offene Frage Wie lange surfst du schon am Meer? Gar nicht 0-2 Jahre 2-5 Jahre 5-10 Jahre Länger als 10 Jahre Wie lange surfst du schon am Fluss? 0-2 Jahre 2-5 Jahre 5-10 Jahre Länger als 10 Jahre In welchem Land lebst du zurzeit? Deutschland Österreich Schweiz Italien Sonstiges In welchem Ort lebst du zurzeit? (bitte Postleitzahl) Offene Frage Seite 4

Wo riversurfst du zurzeit am öftesten? München Südbayern Restl. Deutschland Salzburg Salzkammergut Graz Restl. Österreich Thun Bremgarten Restl. Schweiz Südtirol Restl. Italien Wie oft riversurfst du? Mehrmals pro Woche 1 Mal pro Woche Mehrmals pro Monat 1 Mal pro Monat 1-2 Mal pro Jahr Wie viele Riversurferinnen und Riversurfer gibt es in deiner Umgebung? (ca. 50 km) Bis 20 21-50 51-100 101-150 150-200 201-500 501-1000 Über 1000 Seite 5

Wie viele davon kennst du persönlich? Weniger als 5 6-10 11-15 16-20 21-30 31-50 Mehr als 50 An wie vielen Flusswellen surfst du pro Jahr? 1 Spot 2-5 Spots 6-10 Spots Mehr als 10 Spots Seite 6

3 Grundlegende Analyse 3.1 Geschlecht Geschlecht 21% Männlich Weiblich 79% Seite 7

3.2 Altersverteilung Bei der Analyse der Altersverteilung sind vor allem folgende Ergebnisse von besonderer Bedeutung: Drei Viertel der Befragten sind zwischen 20 und 39 Jahren alt Knapp die Hälfte der Befragten sind zwischen 30 und 49 Jahren alt Dies zeigt einerseits, dass Riversurfen keineswegs ein Sport rein für Jugendliche beziehungsweise junge Erwachsene ist. Andererseits stellt sich auch heraus, dass jene demografische Gruppe, welche besonders ausgabefreudig und somit touristisch sehr interessant ist, knapp die Hälfte der Riversurferinnen und Riversurfer ausmacht. Altersverteilung 9% 2% 11% 36% 20% 10-19 20-24 25-29 30-39 40-49 50-59 22% Seite 8

3.3 Surferfahrung am Meer Bei der Frage nach der Surferfahrung am Meer ist festzustellen, dass 12% der Befragten Riversurferinnen und Riversurfer noch keine Erfahrung im Meersurfen besitzen. Dieses Ergebnis zeigt, dass die Entwicklung des Riversurfens nicht unbedingt mit der Entwicklung des Meersurfens einhergeht. Da die Anreisezeit im deutschsprachigen Raum zu Flusswellen zum Großteil wesentlich geringer ist als zum Meer, fällt es leichter das Riversurfen zu beginnen und regelmäßig zu betreiben. Wie lange surfst du schon am Meer? 17% 12% 21% 19% gar nicht 0-2 Jahre 2-5 Jahre 5-10 Jahre Länger als 10 Jahre 31% Seite 9

3.4 Surferfahrung am Fluss Die Auswertung der Frage, wie lange die befragten Personen schon am Fluss surfen, zeigt, dass das Riversurfen eine extrem boomende Sportart ist. Knapp 50 Prozent der Befragten gaben an, erst seit weniger als zwei Jahren am Fluss zu Surfen. Dieser Boom wird außerdem dadurch unterstrichen, dass 80 Prozent der Riversurferinnen und Riversurfer, sprich der Großteil der Szene, erst in den letzten 5 Jahren damit begonnen haben. Zum Vergleich beträgt dieser Anteil bei den Personen welche am Meer surfen wiederum lediglich 50 Prozent. Wie lange surfst du schon am Fluss? 9% 11% 49% 0-2 Jahre 2-5 Jahre 5-10 Jahre Länger als 10 Jahre 31% Seite 10

3.5 Wo lebst du zurzeit? Der Großteil der Befragten kommt aus Deutschland, was daran liegt, dass München über eine vergleichsweise sehr große Riversurfszene verfügt. Die Gründe dafür liegen sowohl in der historischen Entwicklung als auch daran, dass München über eine ganzjährig befahrbare Flusswelle verfügt. Ein Drittel der befragten Riversurferinnen und Riversurfer kommt aus der Schweiz. Auch hier ist am Beispiel Bremgarten zu erkennen, wie sich das Vorhandensein einer ganzjährig funktionierenden Flusswelle auswirkt. Circa ein Fünftel der Befragten kommt aus Österreich. Bei näherer Betrachtung der räumlichen Verteilung (siehe Diagramm Wo riversurfst du zurzeit am öftesten? ) erkennt man, dass auch hier der Großteil der Befragten aus der Umgebung einer ganzjährig funktionierenden Flusswelle kommt (Almwelle Salzburg). Eine derart extreme räumliche Konzentration wie in Deutschland und der Schweiz ist jedoch in Österreich nicht erkennbar, da in Österreich mehrere bekannte Flusswellen existieren. In welchem Land lebst du zurzeit? 1% 31% 49% Deutschland Österreich Schweiz Sonstige 19% Seite 11

3.6 Wo riversurfst du zurzeit am öftesten? Wo riversurfst du zurzeit am öftesten? 10% 7% 4% 6% 6% 5% 4% 21% 35% 2% Bremgarten Graz München restl. Deutschland restl. Österreich restl. Schweiz Salzburg Salzkammergut Südbayern Thun Seite 12

3.7 Wie oft riversurfst du? Bei der Analyse der Frage wie oft die Befragten riversurfen, können die Antworten wie folgt in eine ungefähre Anzahl an Surftagen pro Jahr umgemünzt werden: Mehrmals pro Woche: Mehr als 100 Surftage pro Jahr 1 Mal pro Woche: 40-50 Surftage pro Jahr Mehrmals pro Monat: 20-40 Surftage pro Jahr 1 Mal pro Monat: 10-15 Surftage pro Jahr Anhand dieser Aufteilung nach einer konkreten Anzahl an Surftagen pro Jahr lässt sich das Ergebnis folgendermaßen darstellen: 26 Prozent der Befragten riversurfen mehr als 100 Mal pro Jahr 40 Prozent der Befragten riversurfen mehr als 40 Mal pro Jahr 60 Prozent der Befragten riversurfen mehr als 20 Mal pro Jahr Annahme: Eine Person verfügt über ca. 25 Urlaubstage pro Jahr (5 Wochen Urlaub à 5 Tage pro Jahr). In diesem Fall würde nur für knapp die Hälfte der Riversurferinnen und Riversurfer ihr Urlaub ausreichend sein, um Riversurfen zu gehen. Das lässt den Schluss zu, dass Riversurferinnen und Riversurfer vor allem Tageweise beziehungsweise über das Wochenende Flusssurfausflüge planen. Wie oft riversurfst du? 26% 26% 14% 14% Mehrmals pro Woche 1 Mal pro Woche Mehrmals pro Monat 1 Mal pro Monat 1-2 Mal pro Jahr 20% Seite 13

3.8 Wie viele Riversurferinnen und Riversurfer gibt es in deiner Umgebung? Die Antworten bei der Frage nach der Anzahl der Riversurferinnen und Riversurfer sind, wie in untenstehendem Diagramm erkennbar ist, sehr breit gefächert. Dies liegt vor allem daran, dass die Befragten aus den unterschiedlichsten Riversurfszenen des deutschsprachigen Raums kommen, welche sich von der Größe her teilweise signifikant unterscheiden. Eine genaue Analyse dieser Schätzung befindet sich im Bereich Detaillierte Analysen. Wie viele Riversurferinnen und Riversurfer gibt es in deiner Umgebung? (ca. 50 km) 10% 8% 9% 7% 5% 25% 21% bis 20 21-50 51-100 101-150 151-200 201-500 501-1000 Über 1000 15% Seite 14

3.9 Wie viele davon kennst du persönlich? In diesem Diagramm lässt sich sehr gut erkennen, welche Größe die Bezugsgruppen einzelner Riversurferinnen und Riversurfer innerhalb einer Riversurfszene haben. Zurzeit gibt es im deutschsprachigen Raum sehr viele verschiedene Communities, wie man an der räumlichen Streuung der Befragten erkennen kann. Diese Communities agieren teilweise sehr unabhängig voneinander agieren, jede für sich verfügt jedoch meist über eine gute Vernetzung. Wie viele davon kennst du persönlich? 9% 11% 25% 5% 11% weniger als 5 6-10 11-15 16-20 21-30 30-50 Mehr als 50 26% 13% Seite 15

3.10 An wie vielen Flusswellen surfst du pro Jahr? Die Auswertung dieser Frage zeigt, dass die Communities lokal beziehungsweise regional gebunden sind. 95 Prozent der Befragten surfen an maximal fünf verschiedenen Spots. Eine detaillierte Analyse jener Befragten, welche lediglich an einem Spot surfen, findet sich nachfolgend im Bereich Detaillierte Analyse. An wie vielen Flusswellen surfst du pro Jahr? 4% 1% 42% 1 Spot 2-5 Spots 6-10 Spots Mehr als 10 Spots 53% Seite 16

4 Detaillierte Analyse Bei der detaillierten Analyse wurde darauf geachtet, die Größe der einzelnen Riversurfcommunities mit dauerhaft funktionierenden Wellen besser bestimmen zu können. Hierfür wurden die Antworten der Frage Wie viele Riversurferinnen und Riversurfer gibt es in deiner Umgebung (ca. 50 km)? spezifisch für die Bereiche Bremgarten, München und Salzburg ausgewertet, auch in Kombination mit der absoluten Zahl der Befragten in den jeweiligen Communities. Zusätzlich wurde auch ein Augenmerk darauf gelegt, in welcher Region die Riversurferinnen und Riversurfer lediglich an einem Spot surfen. Seite 17

4.1 Größe der Community Bei der Analyse der Größe der Community lässt sich sehr gut erkennen, dass die Befragten selbst ihre Communities zum Großteil unterschätzen. Die Schätzungen in Kombination mit den absoluten Zahlen der Befragten zeigen, dass die Communites weitaus größer sind als angenommen. 4.1.1 Bremgarten (92 Befragte) In Bremgarten wurden in dem Umfragezeitraum 92 Umfragen ausgefüllt und abgegeben. Dadurch ergibt sich, dass knapp drei Viertel der Befragten ihre eigene Community unterschätzen, nämlich sämtliche Befragten mit der Antwort bis 20 bzw. 21-50 und auch der Großteil der Befragten mit der Antwort 51-100. Da durch diese Umfrage nicht alle Riversurferinnen und Riversurfer erreicht wurden, haben sogar knapp 80 Prozent die Größe ihrer eigenen Community unterschätzt. Wie viele Riversurferinnen und Riversurfer gibt es in deiner Umgebung? 7% 5% 4% 7% 24% 30% bis 20 21-50 51-100 101-150 151-200 201-500 501-1000 23% Seite 18

4.1.2 Salzburg (44 Befragte) In Salzburg wurden in dem Umfragezeitraum 44 Umfragen ausgefüllt und abgegeben. Dadurch ergibt sich, dass knapp die Hälfte der Befragten ihre eigene Community unterschätzen, nämlich sämtliche Befragten mit der Antwort bis 20 und auch der Großteil der Befragten mit der Antwort 21-50. Da durch diese Umfrage nicht alle Riversurferinnen und Riversurfer erreicht wurden, haben sogar knapp 70 Prozent die Größe ihrer eigenen Community unterschätzt. Bei der Anzahl an ausgefüllten Fragebögen aus Salzburg ist anzumerken, dass die Salzburger Riversurfcommunity kaum vernetzt ist. Die Anzahl der abgegebenen Fragebögen weicht daher massiv von der tatsächlichen Anzahl an Riversurferinnen und Riversurfern ab. Wie viele Riversurferinnen und Riversurfer gibt es in deiner Umgebung? 5% 5% 2% 19% 10% bis 20 21-50 51-100 101-150 9% 151-200 201-500 501-1000 33% Über 1000 17% Seite 19

4.1.4 München (154 Befragte) In München wurden in dem Umfragezeitraum 154 Umfragen ausgefüllt und abgegeben. Dadurch ergibt sich, dass knapp ein Drittel der Befragten ihre eigene Community unterschätzen, nämlich sämtliche Befragten mit der Antwort bis 20, 21-50, 51-100 und 101-150. Da durch diese Umfrage nicht alle Riversurferinnen und Riversurfer erreicht wurden, haben knapp 50 Prozent die Größe ihrer eigenen Community unterschätzt. Wie viele Riversurferinnen und Riversurfer gibt es in deiner Umgebung? 12% 28% 18% 9% 6% 4% 8% bis 20 21-50 51-100 101-150 151-200 201-500 501-1000 Über 1000 15% Seite 20

4.2 Verteilung der Riversurferinnen und Riversurfer, die lediglich an einem Spot riversurfen Hier ist zu erkennen, dass der Großteil jener Personen, welche lediglich an einem Spot riversurfen, dies in München oder Bremgarten tun, sprich an Orten an denen es eine ganzjährig funktionierende Welle gibt. Jene Personen, die nicht über das Angebot einer dauerhaft funktionierenden Flusswelle verfügen, sind dadurch gezwungen, sich mehrere Alternativen zu suchen. Verteilung der Riversurferinnen und Riversurfer, die lediglich an einem Spot surfen 3% 8% 6% 4% 3% 3% 4% 34% 1% Bremgarten Graz München restl. Deutschland restl. Österreich restl. Schweiz Salzburg Salzkammergut Südbayern Thun 34% Seite 21

4.3 Häufigkeit der Riversurftage in München An der Detailauswertung der Frage Wie oft riversurfst du? ist an dem Beispiel München zu erkennen, dass die Anzahl der Surftage überdurchschnittlich hoch ist, sobald eine ganzjährig funktionierende Flusswelle vorhanden ist. Hier werden die Angaben erneut wie folgt auf Surftage pro Jahr umgemünzt: Mehrmals pro Woche: Mehr als 100 Surftage pro Jahr 1 Mal pro Woche: 40-50 Surftage pro Jahr Mehrmals pro Monat: 20-40 Surftage pro Jahr 1 Mal pro Monat: 10-15 Surftage pro Jahr Anhand dieser Aufteilung nach einer konkreten Anzahl an Surftagen pro Jahr lässt sich das Ergebnis folgendermaßen darstellen: 35 Prozent der Befragten riversurfen mehr als 100 Mal pro Jahr 53 Prozent der Befragten riversurfen mehr als 40 Mal pro Jahr 74 Prozent der Befragten riversurfen mehr als 20 Mal pro Jahr Wie oft riversurfst du? Detailauswertung München 14% 12% 35% Mehrmals pro Woche 1 Mal pro Woche Mehrmals pro Monat 1 Mal pro Monat 1-2 pro Jahr 21% 18% Seite 22

5 Conclusio Aus den Ergebnissen dieser Umfrage lässt sich schließen, dass das Riversurfen seit knapp 5 Jahre einen extremen Boom erlebt, welcher in diesem Ausmaß bis dato kaum belegt war. Dieser extreme Boom in den letzten Jahren kann auch als Grund dafür gesehen werden, dass die Riversurferinnen und Riversurfer selbst die Größe ihrer eigenen Community zum Teil massiv unterschätzen. Bemerkenswert ist außerdem die Anzahl der Surftage der Riversurferinnen und Riversurfer. 40 Prozent der Befragten gaben an, an mehr als 40 Tagen pro Jahr am Fluss zu surfen. Da die durchschnittliche Anreisezeit ans Meer aus dem deutschsprachigen Raum sehr zeitintensiv ist und eine durchschnittliche Person lediglich über ca. 25 Urlaubstage pro Jahr verfügt, werden 40 Surftage am Meer kaum von 40 Prozent der im deutschsprachigen Raum lebenden Surferinnen und Surfer erreicht. Daraus ergibt sich, dass im Fall einer schnellen Erreichbarkeit einer Flusswelle die Surftage überproportional hoch sind. Zu guter Letzt wird eine Hochrechnung angestellt, wie viele Riversurferinnen und Riversurfer es im deutschsprachigen Raum in etwa gibt. Dafür werden folgende Faktoren berücksichtigt: Die abgegebene Anzahl an Fragebögen (489) Die geschätzte Größe der jeweiligen Communities Dass sich die Communities zum Teil massiv unterschätzen Dass der Durchführungszeitraum der Umfrage lediglich zwei Wochen betrug Dass bei weitem nicht alle Riversurferinnen und Riversurfer durch diese Umfrage erreicht worden sind (Kein Internetzugang, keine Communityanbindung, Urlaub, etc.) Anhand dieser Faktoren kann davon ausgegangen werden, dass es im deutschsprachigen Raum ca. 4000-5000 Riversurferinnen und Riversurfer gibt. Seite 23