Redaktionsschluss geändert! Für Kalenderwoche 20 (Christi Himmelfahrt am ) ist der Redaktionsschluss

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Redaktionsschluss geändert! Für Kalenderwoche 20 (Christi Himmelfahrt am 14.05.2015) ist der Redaktionsschluss"

Transkript

1 Verbandsgem. a.d. Wstr. Verbandsgemeinde an der Weinstraße Ellerstadt Friedelsheim Gönnheim 43. Jahrgang Nr. 18 Freitag, 01. Mai Ellerstadt - Friedelsheim - Gönnheim - Es grünt so grün... nein, wir müssen nicht bis nach Spanien! Wir gehen die Grüne Meile vom Marktplatz die Burgstraße rauf und sehen, riechen, schmecken, fühlen: Kräuter für Gärten, für Gourmets und fürs (Wohl)Gefühl. Wild und schön lautet das Motto der diesjährigen Kräuterwanderung, kleines Brevier inklusive. Nach dem legendärem Open-Air-Gottesdienst um 10 Uhr eröffnet der Stadtbürgermeister offiziell den Kräutermarkt um 11 Uhr - auf grünem Rasen, versteht sich, gleich hinter dem Gemeindehaus. Fünfzig Aussteller stehen dann bereit, die Gastronomie schwingt die Löffel und der Heimatverein freut sich auf Ihren Besuch! Übrigens: nachgewürzt wird am Montag danach, die After-Work-Party für alle Helfer findet bei Familie Peter statt. gez. F. Beimborn Redaktionsschluss geändert! Für Kalenderwoche 20 (Christi Himmelfahrt am ) ist der Redaktionsschluss auf Freitag, 08. Mai 2015, Uhr, vorverlegt. Wir bitten um Beachtung, zu spät eingereichte Manuskripte werden nicht berücksichtigt!

2 Freitag, den 01. Mai 2015 Seite 2 Verbandsgemeindeverwaltung, Weinstr. 16, Tel /9580-0, Fax , Internet Besuchszeiten bei der Verbandsgemeindeverwaltung montags-freitags von 8-12 Uhr, donnerstags von Uhr Schiedsmann der Verbandsgemeinde : Herr Gerhard Rist, Tel Beigeordnete: Helmut Rentz, Speyerer Str. 44, Ellerstadt, Tel /2794 Heike Ditrich, Hermann-Sinsheimer-Weg 11, Gönnheim, Tel /65371 Ortsgemeinden Wichtige Telefon-Nummern feste Sprechzeiten und Termine in der Verbandsgemeinde Bürgersprechstunden Ortsgemeinde Ellerstadt Nach Vereinbarung, Telefonnummer 06237/3125 Ortsgemeinde Friedelsheim Termine nach Vereinbarung, Telefonnummer 06322/ Ortsgemeinde Gönnheim Termine nach Vereinbarung, Telefonnummer Stadt Donnerstags nach Vereinbarung -adressen: Schulen Grundschule Ellerstadt 06237/3180 Grundschule Friedelsheim/Gönnheim 06322/7811 Grundschule 06322/66074 IGS Deidesheim/ 06322/66074 Realschule plus Deidesheim/ Tourist-Information Weinstr. 15, Adresse: Öffnungszeiten Montag-Freitag Uhr, Uhr Samstag Uhr Wichtige Rufnummern: Polizei (für alle Ortsgemeinden) 06322/963-0 Notruf 110 Sprechstunden des Bezirksbeamten der Polizei: Schutzpolizei-Inspektion Bad Dürkheim (nur während der Dienstzeit) 06322/9630 Informationszentrum Prävention, Ludwigshafen Gleichstellungsbeauftragte der VG : Marie-Theres Hoppe, (dienstags Uhr) 06322/2714 Frauenhaus Notruf Bad Dürkheim 06322/8588 Kinder- und Jugendtelefon 0800/ Krankenhäuser Bad Dürkheim 06322/607-0 Neustadt 06321/8590 Grünstadt 06359/5091 Giftnotrufzentrale 06131/ Rettungsdienst (ohne Vorwahl) Ehrenamtsagentur : Mittwoch Uhr, Donnerstag Uhr, 06322/ Apotheken Burg-Apotheke,, Weinstraße 06322/ Riesling-Apotheke, Ellerstadt, Fließstraße 06237/ Ökumenische Sozialstation Haßloch-Mittelhaardt e.v / Pflegestützpunkt Elke Pohlmann 06324/ / Stromversorgung Ortsbürgermeister Wohnung für Ellerstadt, Friedelsheim, Gönnheim Pfalzwerke Netz AG, Fax 06237/ Voltastr. 1, Maxdorf 06237/ Bei allen Störungen im Stromnetz: 0800/ für, Fa. Köhler 06322/2183 Wasserversorgung Zweckverband für Wasserversorgung Friedelsheimer Gruppe für Ellerstadt, Friedelsheim, Gönnheim Mo.-Do Uhr, Fr Uhr 06237/92700 In dringenden Notfällen: 0174/ für Mo-Do Uhr, Fr Uhr 06322/ Herrr Weitzel (Bauhof) 06322/65757 Funktelefon 0173/ Gasversorgung für Ellerstadt, Friedelsheim und Gönnheim Pfalzgas Frankenthal 06233/6040 für Mo-Do Uhr, Fr Uhr 06322/ Bei Störungen in der Gasversorgung: Stadtwerke Neustadt 06321/4020 Bezirksschornsteinfeger: Die einzelnen Kehrgebiete sind unter folgenden Telefonnummern abzurufen: Bei der Verbandsgemeinde : Frau Sebastian 06322/ Bei der Kreisverwaltung Bad Dürkheim: Herr Sluiter WOCHENENDDIENSTE Kläranlagen An Samstagen, sowie Sonn- und Feiertagen ist die Kläranlage von 7.00 bis Uhr unter der Rufnummer erreichbar.. Ärztliche Notfalldienstzentrale Dr.-Kauffmann-Str. 2, Bad Dürkheim Bereitschaftszeiten: Mittwoch Uhr bis Donnerstag Uhr Freitag Uhr bis Montag Uhr Feiertags Uhr bis Folgetag Uhr Augenarzt Diensthabender Arzt zu erfragen unter Tel.: 06232/1330, St.-Vincentius-Krankenhaus, Speyer. Zahnarzt Freitag, (Tag der Arbeit) Dr. Ulrich Wallach, Mannheimer Straße 16, Bad Dürkheim, Tel.: Samstag, und Sonntag, Za. Thomas Overwien, Friedrich-Pietzsch-Straße 15, Friedelsheim, Tel.: Apotheken Freitag, (Tag der Arbeit) Mühltor Apotheke, Mühltorstr. 8, Lambsheim, Tel.: 06233/ Samstag, Rats-Apotheke, Hauptstr. 35, Weisenheim/B., Tel.: 06353/7838 Sonntag, St. Urban Apotheke, Hauptstr. 45, Freinsheim, Tel.: 06353/7173 Riesling-Apotheke, Fließstraße 1, Ellerstadt, Tel.: 06237/ Impressum: Herausgeber: Verbandsgemeindeverwaltung a.d.w. Verantwortlich für den amtlichen Teil: Erster Beigeordneter Helmut Rentz. Verantwortlich für Nachrichten und Hinweise: Erster Beigeordneter Helmut Rentz (für den Inhalt der Verfasser) Verantwortlich für Anzeigen: Fieguth-Amtsblätter, Süwe Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH, Rainer Zais, Niederlassung: Friedrichstraße 59, Neustadt, Telefon , Fax , (für den Inhalt der Auftraggeber). Druck: Badisches Druckhaus, Baden Baden. Kostenlose Zustellung wöchentlich freitags. Einzelstücke zu beziehen bei: Verbandsgemeindeverwaltung, Weinstraße 16, Telefon Feuerwehr Notarztwagen Ellerstadt Friedelsheim Gönnheim Rentz, Helmut Fleischer, Peter Meinhardt, Wolfram Bechtel, Torsten Speyerer Straße 44 Buhl scher Hof 1 Ludwigstraße 49 Römerweg / / / / / / / /7514 Rettungswagen für alle vier Gemeinden (ohne Vorwahl)

3 Seite 3 Freitag, den 01. Mai 2015 Amtlicher Teil Verbandsgemeinde Pflegestützpunkt Haßloch - Mittelhaardt Beratung und Hilfe aus einer Hand Um den Bürgern der Verbandsgemeinde eine wohnortnahe Beratung zu ermöglichen, finden in der Verbandsgemeindeverwaltung jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von Uhr Sprechstunden statt. Bitte melden Sie sich an bei: Frau Elke Pohlmann, Tel / oder -422 Pflegestützpunkt Haßloch - Mittelhaardt, Langgasse 133, Haßloch An alle BürgerInnen aus der Verbandsgemeinde: Betreuung demenziell erkrankter Menschen Jeden Mittwoch von Uhr bis Uhr findet eine Betreuung von Menschen mit Demenz im Katharina-von-Bora-Haus in Friedelsheim zur Entlastung der pflegenden Angehörigen statt. Mit auf das Krankheitsbild abgestimmten Aktivitäten erleben unsere Gäste mit den geschulten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern einen schönen Nachmittag. Fahrdienst ist möglich. Info und Anmeldung bei Sabine Strang, Tel.: 06324/ , Mail: Veranstalter: Ökumenische Sozialstation Haßloch-Mittelhaardt Öffentliche Bekanntmachung Wahl zur Bürgermeisterin/zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde am 10. Mai 2015 Bekanntmachung über die öffentliche Sitzung des Wahlausschusses am Montag. dem 11. Mai 2015 um Uhr findet in der Verbandsgemeindeverwaltung, Sitzungssaal, Weinstr. 16, die Sitzung des Wahlausschusses zur Feststellung des Wahlergebnisses statt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Sitzung öffentlich ist und jedermann Zutritt hat gez.: Helmut Rentz, Wahlleiter Gefahrenabwehrverordnung - Anleinpflicht für Hunde Die geltende Gefahrenabwehrverordnung der Verbandsgemeinde a.d.w. sieht eine Anleinpflicht für Hunde im gesamten Verbandsgemeindegebiet vor. Innerhalb bebauter Ortslagen dürfen Hunde nur angeleint ausgeführt werden. Auf allen Wegen außerhalb der bebauten Ortslage sind Hunde umgehend und ohne Aufforderung anzuleinen, wenn sich andere Personen nähern. Die vollständige Gefahrenabwehrverordnung kann über die Verbandsgemeinde a.d.w., Ordnungsabteilung, angefordert werden. gez.: Helmut Rentz, Erster Beigeordneter 43. Verbandsgemeinde-Tischtennis-Meisterschaften In diesem Jahr veranstaltet die Verbandsgemeinde die 43ten Verbandsgemeindemeisterschaften im Tischtennis. Die Spiele der Mannschaften finden am Mittwoch, 13. Mai, ab 19:00 Uhr statt (Ende offen). Das Turnier der Erwachsenen Aktiven- und Hobbyspieler wird am Freitag, 29. Mai 2015, ebenfalls ab Uhr (Hallenöffnung Uhr) ausgetragen. Die Siegerehrung ist gegen Uhr geplant. Beide Siegerehrungen führt der Verein selbst durch. Alle Spiele werden in der Schulturnhalle der Kurpfalzschule in ausgetragen. Das Turnier der Schüler und Jugend wird zu einem späteren Zeitpunkt ausgetragen und rechtzeitig im Amtsblatt veröffentlicht. Herzliche Einladung geht an alle Tischtennisfreunde aus, Gönnheim, Friedelsheim und Ellerstadt. Über die Teilnahme von Hobbyspieler/innen Einsteiger (Damen und Herren) würden wir uns besonders freuen. Die Sieger und Platzierten erhalten Weinpräsente, Ehrenpreise und Urkunden. Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Herr Wolfgang Muhrer, Abteilungsleiter Tischtennis des TuS (Tel /68298 und Frau Ulrike Brand, Ansprechpartnerin der Tischtennisabteilung des TV Ellerstadt (Tel / ) sowie Andreas Pitz Tel /980064, Ansprechpartner TV Gönnheim. gez.: Heike Ditrich, Beigeordnete VOLKSHOCHSCHULE der Verbandsgemeinde WACHENHEIM/WSTR. in der Kreisvolkshochschule Bad Dürkheim Im EDV-Bildungszentrum der Kvhs in Kirchheim: Umgang mit iphone und ipad für Einsteiger Am 4. Mai beginnt im EDV Bildungszentrum der KVHS in Kirchheim, Weinstraße Nord 1 (Friederich-Diffiné-Haus) unter Leitung von Marius Pollmer ein neues Seminar: Umgang mit iphone und ipad für Einsteiger. Themen: Wo finde ich welche Einstellung / Wie macht man Fotos, Videos und spielt sie nachher auf den PC runter / Wie lade ich Apps herunter und verwende sie / Wie funktioniert itunes und wie kann ich Bilder/Videos auf meinen PC übertragen / Wie kann ich mir einen Account einrichten / Wie kann ich Texte erstellen, bearbeiten und kopieren / Wie springe ich zwischen den Apps, wie funktioniert Surfen / Was ist die Cloud und was ist Apple TV / Welche Tipps & Tricks gibt es sonst noch? Voraussetzung: ein eigenes iphone oder ipad (Achtung: keine Android oder Windows Geräte!) Der Kurs dauert 3 Montagabende von 19 bis Uhr. Die Gebühr beträgt 33 Euro. Höchstteilnehmerzahl 12 Personen. Für alle Teilnehmenden steht ein PC zur Verfügung. Fotos und Smartphone wie geht das effektiv Im EDV Bildungszentrum startet an 7. Mai unter der Leitung von Klaus Lippert ein neues Seminar: Fotos und Smartphone wie geht das effektiv. Dieses Seminar ist für Teilnehmer geeignet, die bereits schon einige Zeit ihre mobilen Geräte (Smartphone/Tablet-PC - Android oder iphone/ipad- ios) besitzen und damit gerne fotografieren und effektiv bearbeiten und verwalten möchten. Themen: Was kann mein mobiles Gerät alles? Welches sinnvolle Zubehör gibt es noch dazu (z.b. Zusatzobjektive)? Mit welchen Apps kann man noch besser arbeiten? Verarbeiten und Verwalten von Fotos (Verbesserungen, Versand per , Ablage in einer Cloud oder auf dem PC)? Zur Unterstützung und Vertiefung des Kurses werden Sie mit zusätzlichen Informationen über informiert. Das Seminar umfasst 2 Abende, jeweils donnerstags von 19 bis Uhr. Die Kursgebühr beträgt 26. Information und Anmeldung bei Ingrid Minuth (Tel /81785) bis 19 Uhr, Internet: Ellerstadt Kinder- und Jugendtreff KlickKlack Bruchstraße 191 (Bürgerhaus), Frau Maria Baruck, Tel , Öffnungszeiten: Dienstag: 15:00-18:00 18:00-19:00 ab 12 Jahre Donnerstag: 15:00-18:00 18:00-19:00 ab 12 Jahre Der Bau- und Friedhofsausschuss tagt Sitzung des Bau- und Friedhofausschusses Ellerstadt am Montag, 4. Mai 2015, um 18:00 Uhr. Treffpunkt: Eingang Neuer Friedhof Tagesordnung öffentlicher Teil: 1. Feststellung der Beschlussfähigkeit, der rechtzeitigen und formgerechten Einladung, der fehlenden Mitglieder sowie Anträge zur Tagesordnung 2. Genehmigung der Niederschrift 3. Begehung des Friedhofes; verschiedene Einzelprobleme einschl. Aussegnungshalle 4. Antrag der CDU-Fraktion: Wasserzapfstellen auf dem Friedhof 5. Anbringung von Spielstraßenschildern im Baugebiet Mittelgewanne Ost (Anregung aus der vorletzten Gemeinderatssitzung, TOP Fragestunde) 6. Anbringung eines Hinweisschildes zum Weingut Schneider im Bereich der südlichen Hohl 7. Antrag der Pallatina-Bus wegen Verlegung der Haltestelle von der Feuerwehr zurück zum früheren Standort neben der Kreissparkasse 8. Rampe am Fußweg zwischen Rhein-Haardt- Bahn und Jahnring 9. Eindeckung der Bahnstraße im Bereich der Haltestelle und der Schule; Mehrkosten 10. Installierung eines Rankengerüstes am Ortseingang Mittelgewanne aus der Gönnheimer Straße 11. Standorte für die Aufstellung der Vorrichtungen für die Ausgabe kostenloser Hundekottüten 12. Verschiedenes Im Anschluss findet ein nichtöffentlicher Sitzungsteil statt. Tagesordnung: 1. Bauangelegenheiten 2. Vergaben 3. Finanzangelegenheiten gez.: Helmut Rentz, Ortsbürgermeister

4 Freitag, den 01. Mai 2015 Seite 4 Der Ortsgemeinderat tagt Sitzung des Ortsgemeinderates Ellerstadt am Dienstag, 5. Mai 2015, um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Ellerstadt. Tagesordnung öffentlich: 1. Feststellung der Beschlussfähigkeit, der rechtzeitigen und formgerechten Einladung, der fehlenden Mitglieder sowie Anträge zur Tagesordnung 2. Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung am Fragestunde für Einwohner und den ihnen nach 14 Abs. 3 und 4 Gem0 gleichgestellten Personen und Personenvereinigungen 4. Eindeckung der Bahnstraße im Bereich der Haltestelle und der Schule; Mehrkosten 5. Antrag der CDU-Fraktion: Wasserzapfstellen auf dem Friedhof; vorberaten im Bauausschuss am Antrag der Palatina-Bus wegen Verlegung der Haltestelle von der Feuerwehr zurück zum früheren Standort neben der Kreissparkasse; vorberaten im Bauausschuss am Rampe am Fußweg zwischen Rhein-Haardt- Bahn und Jahnring; vorberaten im Bauausschuss 8. Verschiedenes Im Anschluss findet ein nichtöffentlicher Sitzungsteil statt. Tagesordnung: 1. Vergaben 2. Bauangelegenheiten 3. Finanzangelegenheiten gez.: Helmut Rentz, Ortsbürgermeister Bekanntmachung zur Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Am Sonntag, dem 10. Mai 2015, wird die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde durchgeführt. Die Wahlhandlung dauert von 8 bis 18 Uhr. I. Wahlberechtigt ist, wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein erhalten hat. Wer nicht brieflich wählt, kann nur in dem Wahlraum des Stimmbezirks wählen, der in der Wahlbenachrichtigung angegeben ist. Zur Wahl soll die Wahlbenachrichtigung mitgebracht und der Personalausweis, bei Besitz der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union ein gültiger Pass oder Passersatz, bereitgehalten werden. In der Ortsgemeinde Ellerstadt wird ein Stimmbezirk gebildet. Der Wahlraum befindet sich im Bürgerhaus, Bruchstr II. Wahlberechtigte, die nicht in ihrem Wahlraum wählen wollen, können noch bis Freitag, den 8. Mai 2015, 18 Uhr, einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen. Im Falle einer nachweislichen plötzlichen Erkrankung, bei der ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich ist, kann der Antrag noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung in gestellt werden. Diese Antragsfrist gilt auch für Wahlberechtigte, die ohne ihr Verschulden weder im Wählerverzeichnis nachgetragen worden sind noch einen Wahlschein von Amts wegen erhalten haben. III. Zur Wahl erhalten die Wählerinnen und Wähler einen Stimmzettel, in dem die Bewerber unter Angabe des Familiennamens, Vornamens, Berufes oder Standes und der Anschrift aufgeführt sind. Die Wählerinnen und Wähler geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, welchem Bewerber sie ihre Stimme geben wollen. IV. Wahlhandlung und Ermittlung des Wahlergebnisses sind öffentlich., den gez.: Helmut Rentz, Erster Beigeordneter und Wahlleiter Offene Jugendarbeit Friedelsheim im Haus der Jugend Gönnheim Öffnungszeiten: Montag: Uhr Jugend- Treff (ab ca. 14 Jahre) Uhr Fußball- Treff Dienstag: Uhr Kinder- Treff (bis ca. 13 Jahre) Mittwoch: Uhr Jugend- Treff (ab ca. 14 Jahre) Donnerstag: Uhr Kinder- Treff (bis ca. 13 Jahre) Freitag: Uhr Jugend- Treff (ab ca. 14 Jahre) mit Koch- und Back-Treff Bekanntmachung zur Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Am Sonntag, dem 10. Mai 2015, wird die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde durchgeführt. Die Wahlhandlung dauert von 8 bis 18 Uhr. I. Wahlberechtigt ist, wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein erhalten hat. Wer nicht brieflich wählt, kann nur in dem Wahlraum des Stimmbezirks wählen, der in der Wahlbenachrichtigung angegeben ist. Zur Wahl soll die Wahlbenachrichtigung mitgebracht und der Personalausweis, bei Besitz der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union ein gültiger Pass oder Passersatz, bereitgehalten werden. In der Ortsgemeinde Friedelsheim wird ein Stimmbezirk gebildet. Der Wahlraum befindet sich in der Schwabenbachhalle, Dürkheimer Straße 1. II. Wahlberechtigte, die nicht in ihrem Wahlraum wählen wollen, können noch bis Freitag, den 8. Mai 2015, 18 Uhr, einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen. Im Falle einer nachweislichen plötzlichen Erkrankung, bei der ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich ist, kann der Antrag noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung in gestellt werden. Diese Antragsfrist gilt auch für Wahlberechtigte, die ohne ihr Verschulden weder im Wählerverzeichnis nachgetragen worden sind noch einen Wahlschein von Amts wegen erhalten haben. III. Zur Wahl erhalten die Wählerinnen und Wähler einen Stimmzettel, in dem die Bewerber unter Angabe des Familiennamens, Vornamens, Berufes oder Standes und der Anschrift aufgeführt sind. Die Wählerinnen und Wähler geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, welchem Bewerber sie ihre Stimme geben wollen. IV. Wahlhandlung und Ermittlung des Wahlergebnisses sind öffentlich., den gez.: Helmut Rentz, Erster Beigeordneter und Wahlleiter Haus der Jugend Gönnheim Ludwigstr. 46 Jugendpfleger Oliver Heil, Handy: , Öffnungszeiten: Montag: Dienstag: Mittwoch: Uhr Jugend- Treff (ab ca. 14 Jahre) Uhr Fußball- Treff Uhr Kinder- Treff (bis ca. 13 Jahre) Uhr Jugend- Treff (ab ca. 14 Jahre) Donnerstag: Uhr Kinder- Treff (bis ca. 13 Jahre) Freitag: Uhr Jugend- Treff (ab ca. 14 Jahre) mit Koch- und Back-Treff Das Haus der Jugend bietet allen Kindern und Jugendlichen aus Gönnheim und Friedelsheim einen Freiraum zum Spaß haben. Im offenen Treff können alle Freizeitgeräte genutzt werden, dazu gehört neben Spielkonsolen auch ein echter Williams Flipper (von 1967!!!), Billard, Air Hockey, Kicker, Jonglierkoffer, vernetzte Internet-PCs und viele andere Spielmöglichkeiten. Bei schönem Wetter gehen wir auch raus, z.b. zum Bogenschießen, Fußball spielen usw. Essen und Trinken gibt es ausreichend und zu Taschengeldpreisen. Gemeindebücherei Gönnheim Altes Schulhaus, Bismarckstraße 19 Die Bücherei ist montags von bis Uhr geöffnet. gez.: Müller-Kochendoerfer

5 Seite 5 Freitag, den 01. Mai jähriges Jubiläum Wein- und Kulturtage Bestellung Ortsflaggen Die Gemeinde Gönnheim beabsichtigt anlässlich des Jubiläums Ortsflaggen zu bestellen. Wir freuen uns auf ein festlich geschmücktes Gönnheim. Verschiedene Gönnheimer Bürger haben in der Vergangenheit nach Ortsflaggen gefragt. Wir möchten daher die Möglichkeit einer kostenpflichtigen Mitbestellung eröffnen. Wenn auch Sie Ihr Haus entlang der Umzugsstrecke mit einer Ortsflagge herausputzen wollen, freuen wir uns. Es stehen zwei Größen mit Querstab zur Auswahl: 80 x 200 cm Bannerflagge mit Holzquerstab und Met.Karabinerhaken 50,00 inkl. MwSt. oder 120 x 300 cm Bannerflagge mit Holzquerstab und Met.Karabinerhaken 115,00 inkl. MwSt. sowie zwei Größen für Fahnenmasten zur Verfügung x 300 cm Hochformatflagge doppelt gesäumt mit Karabinerhaken 105,00 inkl. MwSt x 400 cm Hochformatflagge doppelt gesäumt mit Karabinerhaken 155,00 inkl. MwSt. Alle Preise incl. Mwst. und Lieferung. Interessierte Bürger können sich an der Bestellung (Vorkasse) beteiligen. Bei Interesse bitte schriftliche Bestellung mit Adresse und Unterschrift bis an Wolfram Meinhardt, Ludwigstraße 49, Gönnheim, Tel , Den entsprechenden Betrag bitte an die Gemeinde Gönnheim überweisen: Sparkasse Rhein-Haardt, IBAN DE , BIC MALA- DE51DKE, Verwendungszweck: 03/28101/44259/Ortsflagge. Bestellung erfolgt erst nach Eingang der Vorkasse. Für den Festausschuss gez.: Heike Ditrich Bekanntmachung zur Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Am Sonntag, dem 10. Mai 2015, wird die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde durchgeführt. Die Wahlhandlung dauert von 8 bis 18 Uhr. I. Wahlberechtigt ist, wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein erhalten hat. Wer nicht brieflich wählt, kann nur in dem Wahlraum des Stimmbezirks wählen, der in der Wahlbenachrichtigung angegeben ist. Zur Wahl soll die Wahlbenachrichtigung mitgebracht und der Personalausweis, bei Besitz der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union ein gültiger Pass oder Passersatz, bereitgehalten werden. In der Ortsgemeinde Gönnheim wird ein Stimmbezirk gebildet, Der Wahlraum befindet sich im Gemeindezentrum, Bahnhofstr. 1. II. Wahlberechtigte, die nicht in ihrem Wahlraum wählen wollen, können noch bis Freitag, den 8. Mai 2015, 18 Uhr, einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen. Im Falle einer nachweislichen plötzlichen Erkrankung, bei der ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich ist, kann der Antrag noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung in gestellt werden. Diese Antragsfrist gilt auch für Wahlberechtigte, die ohne ihr Verschulden weder im Wählerverzeichnis nachgetragen worden sind noch einen Wahlschein von Amts wegen erhalten haben. III. Zur Wahl erhalten die Wählerinnen und Wähler einen Stimmzettel, in dem die Bewerber unter Angabe des Familiennamens, Vornamens, Berufes oder Standes und der Anschrift aufgeführt sind. Die Wählerinnen und Wähler geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, welchem Bewerber sie ihre Stimme geben wollen. IV. Wahlhandlung und Ermittlung des Wahlergebnisses sind öffentlich., den gez.: Helmut Rentz, Erster Beigeordneter und Wahlleiter Stadtwerke gratulieren der Freiwilligen Feuerwehr zur Einweihung des umgebauten Gerätehauses Am 19. Mai 2015 durfte die Freiwillige Feuerwehr ihr umgebautes Gerätehaus allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorstellen. Die Feuerwehr leistet in vorbildlicher Weise ehrenamtliche Arbeit für unsere Sicherheit. Sie hat es verdient, dass ihr ein angemessenes Gebäude mit Sanitäranlagen und Umkleidemöglichkeiten, getrennt nach Geschlechtern, und moderner Ausstattung zur Verfügung steht. Der multifunktionale Schulungsraum im Dachgeschoss ermöglicht der Feuerwehr technische Fortbildungen und steht in Kooperation der ortsansässigen DLRG für Bildungsmaßnahmen zur Verfügung. Gleichzeitig ist dieses Feuerwehrgerätehaus ein Symbol des Zusammenhalts. Die Stadtwerke haben eine Photovoltaikanlage aufgelegt und das Blockheizkraftwerk des Freibads versorgt Feuerwehr und Kindertagesstätte Pusteblume mit Wärme. Dies ist ein Beiwww.wachenheim.de Jugend-KulturTreff De Saftlade Weinstr. 16 (Rathaus),, Frau Maria Baruck, Tel: 67883, Öffnungszeiten Montag 16:00 Uhr - 18:00 Uhr 18:00 Uhr 19:00 Uhr (ab 12 Jahre) Mittwoch 15:00 Uhr - 18:00 Uhr 18:00 Uhr - 20:00 Uhr (ab 12 Jahre) 20:00 Uhr - 21:00 Uhr (ab 16 Jahre) Freitag 15:00 Uhr - 18:00 Uhr 18:00 Uhr - 20:00 Uhr (ab 12 Jahre) 20:00 Uhr - 22:00 Uhr (ab 16 Jahre) spiel für ein hervorragendes Miteinander in unserer Stadt. Um die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrleute weiter zu unterstützen, überreichte Stadtbürgermeister Bechtel an diesem Tag eine Spende im Namen der Stadtwerke. Bekanntmachung zur Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Am Sonntag, dem 10. Mai 2015, wird die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde durchgeführt. Die Wahlhandlung dauert von 8 bis 18 Uhr. I. Wahlberechtigt ist, wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein erhalten hat. Wer nicht brieflich wählt, kann nur in dem Wahlraum des Stimmbezirks wählen, der in der Wahlbenachrichtigung angegeben ist. Zur Wahl soll die Wahlbenachrichtigung mitgebracht und der Personalausweis, bei Besitz der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union ein gültiger Pass oder Passersatz, bereitgehalten werden. In der Stadt werden zwei Stimmbezirke gebildet. Die Wahlräume befinden sich in der Kurpfalzschule, Hinterm Graben 3. II. Wahlberechtigte, die nicht in ihrem Wahlraum wählen wollen, können noch bis Freitag, den 8. Mai 2015, 18 Uhr, einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen. Im Falle einer nachweislichen plötzlichen Erkrankung, bei der ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich ist, kann der Antrag noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung in gestellt werden. Diese Antragsfrist gilt auch für Wahlberechtigte, die ohne ihr Verschulden weder im Wählerverzeichnis nachgetragen worden sind noch einen Wahlschein von Amts wegen erhalten haben. III. Zur Wahl erhalten die Wählerinnen und Wähler einen Stimmzettel, in dem die Bewerber unter Angabe des Familiennamens, Vornamens, Berufes oder Standes und der Anschrift aufgeführt sind. Die Wählerinnen und Wähler geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, welchem Bewerber sie ihre Stimme geben wollen. IV. Wahlhandlung und Ermittlung des Wahlergebnisses sind öffentlich., den gez.: Helmut Rentz, Erster Beigeordneter und Wahlleiter Abschließbare Mietfahrradgarage am Bahnhof in - Bedarfsermittlung Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Stadt ist intensiv damit beschäftigt, an der Haltestelle der Deutsche Bahn am Bahnhof in eine absch-

6 Freitag, den 01. Mai 2015 Seite 6 ließbare Mietfahrradgarage zu verwirklichen. An der Haltestelle Bahnhof kommt es regelmäßig zu Vandalismus-schäden und Diebstählen der dort an den öffentlichen Fahrradständern abgestellten Fahrräder. Aus diesem Grund plant die Stadt die Errichtung einer abschließbaren, überdachten Fahrradgarage. Die Stellplätze dieser Garage werden an registrierte Nutzer zum Preis von ca. 5,00 pro Monat dauerhaft vermietet. Um die Anzahl der notwendigen Fahrradstellplätze zu ermitteln, bittet die Stadt alle Bürger, die Interesse an der Anmietung eines abschließbaren Fahrradabstellplatz an der Haltestelle Bahnhof haben, ihren Bedarf bei der Stadt anzumelden. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich zu den regulären Öffnungszeiten: Frau Nicole Sebastian, Verbandsgemeindeverwaltung, Weinstraße 16, Zimmer 2.04, 67157, / oder melden Ihren Bedarf an unter: Vielen Dank für Ihre Unterstützung! gez.: Torsten Bechtel, Stadtbürgermeister Wir gratulieren Die Bürgermeister, Beigeordneten, Ratsmitglieder und Verwaltung gratulieren herzlich, auch allen nicht genannten Geburtstagskindern! In Friedelsheim Frau Anastasia Allbach zum 88. Geburtstag am Umweltecke Container-Standorte Friedelsheim Schwabenbachhalle (Festplatz): Glas- und Papiercontainer Gönnheim Parkplatz des TV Gönnheim (Jahnstr.): Glasund Papiercontainer Am Goldbächel, Am Alten Galgen: Glascontainer Kleidercontainer: Ellerstadt: Schubertstraße Robinienstraße (Akaziensiedlung) Friedelsheim: Schwabenbachhalle Gönnheim: Parkplatz TV Gönnheim : Sportzentrum Wir bitten um Fragen und Anregungen der Bürger/innen. Bitte wenden Sie sich an folgende Adressaten: für Ellerstadt: M. Wiel, Tel.: 06237/6243 für Gönnheim: U. Hinrichsen, Tel.: 06322/61294 für Friedelsheim: Dr. N. Müller, Tel.: 06322/63123 für : Bitte an einen der vorgenannten Herren wenden. Schadstoffmobil geht wieder auf Tour Zwischen 08. und 16. Mai Vom 27. April bis 30. Mai findet im Landkreis Bad Dürkheim die 2. Schadstoffsammlung 2015 statt. Dazu Klaus Pabst, Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebes im Kreishaus Bad Dürkheim: Schadstoffhaltige Abfälle (Problem- müll) müssen persönlich am Fahrzeug abgegeben werden. Das Abstellen vor Eintreffen des Sammelfahrzeug bildet eine Gefahr für spielende Kinder und die Umwelt und ist daher nicht erlaubt. Was sind schadstoffhaltige Abfälle? Als Schadstoffe gelten u.a. flüssige Farben, Lacke, Dispersionsfarben, Batterien, Lösungsmittel, Thermometer, Neonröhren, Energiesparlampen, Spraydosen mit Inhalt, Laugen und Säuren, Holzschutzmittel, Haushaltsreiniger, Pflanzenschutzmittel in haushaltsüblichen Kleinmengen. Eingetrocknete Farbreste gehören in den Restmüll. Die Anlieferung flüssiger Abfälle muss in festschließenden Behältern erfolgen (kein Glas!). Altmedikamente brauchen nicht mehr zur Schadstoffsammlung gebracht werden, sie können in die Restmülltonne. Etwas Geduld muss sein! Der Abfallwirtschaftsbetrieb bittet, kürzere Wartezeiten am Sammelfahrzeug in Kauf zu nehmen, um so eine geordnete und umweltverträgliche Entsorgung der Problemabfälle zu ermöglichen. Ein anderer wichtiger Hinweis der Umweltschützer: Achten Sie bereits beim Einkauf auf schadstoffarme und umweltschonende Produkte. Oft gibt es Alternativen zu chemisch-aggressiven Mitteln. Fragen zur Schadstoffsammlung beantwortet im Kreishaus Bad Dürkheim der Abfallberater Bernhard Hohenbrink, (Tel / ). VG : Parkplatz am Schwimmbad, Sa. 16. Mai, 10 bis 11 Uhr (gesamte VG) sowie Fr. 15. Mai, 10 bis 11:15 Uhr (Stadt) Ellerstadt: Friedhof, Parkplatzende Richtung Erpolzheim, Mo. 11. Mai, 10 bis 10:45 Uhr Friedelsheim: Parkplatz Schwabenbachhalle, Fr. 8. Mai, 14:30 bis 15:15 Uhr Gönnheim: Bahnhofstraße, Am Sportplatz, Fr. 8. Mai, 15:30 bis 16 Uhr

7 Seite 7 Freitag, den 01. Mai 2015 Nichtamtlicher Teil Tourist-Information Kostenlose Führung durch den historischen Stadtkern von Begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise durch und lernen Sie während der einstündigen Führung das kleine Städtchen und seine bewegende Geschichte kennen. Unser Gästeführer unterhält Sie am 2. Mai um 16 Uhr mit Wissenswertem, interessanten Anekdoten und kuriosen Begebenheiten. Die Führung startet auf dem Marktplatz vor der St. Georgs Kirche. Sie müssen sich nicht anmelden. Besuchen Sie doch anschließend das Konzert der er Serenade im Alten Kelterhaus, Weingut Dr. Bürklin Wolf. Das Konzert beginnt um Uhr. Karten bekommen Sie z.b. in der Tourist-Information. Auf den Spuren der Wittelsbacher Unter den Wittelsbachern erhielt 1341 die Stadtrechte; in dieser Zeit wurden die Stadtmauer errichtet und der Diebsturm, eine von mehreren Stationen der Themenführung in historischer Gewandung. 2 Wittelsbacher - 2 Weine 2 Plätze : Unter diesem Motto geleitet Johann Casimir, Sohn des Kurfürsten Friedrich III., gemeinsam mit Therese, Königin von Bayern, die Gäste durch die Stadt. Die historische Tour beginnt im Diebsturm bei einem Gläschen Sekt und endet mit einer 2-teiligen Weinprobe. Die Führung (ca. 1,5 Stunden) durch findet am 2. Mai statt, Mindestteilnehmerzahl 6 Personen; Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Marktplatz. Inclusive der Weinverkostung fallen pro Person 12, Euro Teilnahmegebühr an. Voranmeldung erforderlich bei der Tourist-Information, Tel / Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Freiwillige Feuerwehr hat ihr neues Gerätehaus eingeweiht Nach der offiziellen Übergabe am konnten wir am endlich unser umgebautes Gerätehaus der Bevölkerung zeigen. An diesem Sonntag standen alle Räume den interessierten Bürger und Bürgerinnen zur Besichtigung offen. Ein Dank geht auf diesem Wege an all die vielen Beteiligten, die das Fest in diesem Rahmen ermöglicht haben. Zuerst gilt es, den Landfrauen zu danken, die uns an diesem Tag viele selbstgebackene Kuchen und Torten gespendet haben. Auch den vielen Spendern, die uns an diesem Tag Zuwendungen überreicht haben, möchten wir auf diesem Wege nochmals ein Dankeschön sagen. Nicht zuletzt ist allen Feuerwehrleuten, Jugendfeuerwehrleuten und den dazugehörigen Frauen zu danken, die durch ihre tatkräftige Unterstützung diesen Tag der offenen Tür so erfolgreich gestaltet haben. Wir freuen uns schon heute, alle am 30. April und 1. Mai auf dem Marktplatz zum Maifest begrüßen zu dürfen. gez.: Förderverein Jugendfeuerwehr Die Jugendfeuerwehr trifft sich einmal die Woche zur Übung. Diese findet immer freitags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr statt. In den Schulferien und an Feiertagen ist keine Übung. Neben den normalen Übungen nimmt die Jugendfeuerwehr auch an Zeltlagern und anderen Ausflügen teil. Wer Interesse hat und mindestens 10 Jahre alt ist, kommt einfach freitagabends ans Feuerwehrgerätehaus. Weitere Informationen auch auf Sportnachrichten Tennisclub Ellerstadt Saisoneröffnung Am Sonntag, den 19. April 2015 wurde die Freiluftsaison beim TCE eröffnet. Die Plätze präsentierten sich in einem hervorragenden Zustand, so dass die Teilnehmer/innen beste Bedingungen vorfanden. Am Turnier beteiligten sich 16 Spieler/innen, erfreulicherweise auch sehr viele junge Mitglieder. Bei den Damen siegte Julia Sprinzl vor Isabell Alznauer. Bei den Herren Christian Merk vor Günter Geyer/Andreas Reinecke. Medenrunde Die ersten Heimspieltermine stehen und was wünschen sich die Mannschaften???? Viele, viele Zuschauer!!! Jungen U 15 Freitag, , Uhr, TCE TC Rot-Weiss Neustadt Herren Sonntag, , Uhr, TCE TC 1985 Göllheim Herren 40 Samstag, , Uhr, TCE SC Alemania Maudach Herren Sonntag, , Uhr, TCE - TC 1986 Ottersheim Damen Sonntag, , Uhr, TCE - TC Mutterstadt Neumitglieder Mach mit... spiel Tennis!!! - Sie wollen fit und gesund bleiben - Sie möchten Ihre Familie mit einbeziehen - Sie wünschen sich Spaß in geselliger Runde dann sind Sie in unserem Verein richtig!!! Für alle Neumitglieder ist das 1. Jahr beitragsfrei. Die Trainingspläne der Aktiven und Jugend (mit Ansprechpartner) sind im TCE Clubhaus ersichtlich. Besuchen Sie uns auf unserer Homepage: gez.: U. Braun Verbandsgemeinde NABU Mittelhaardt Termine im Mai NABU Stammtisch am Donnerstag, 07. Mai, um 20 Uhr im Badehaisel, am früheren Badeweiher in, Waldstraße 103 (K16). Themen sind: - Neue Regelungen bezüglich der Betreuung und Pflege des Grundbesitzes der Bezirksgruppe Pfalz des NABU im Forster Bruch - Augenblicklicher Stand der Rückkehr der Zugvögel - Bericht über die Amphibienwanderung beim Kurpfalz-Park (K12) und der Laicherfolg in den dortigen Weihern - Sonstige allgemeine Informationen Nachtigallenspaziergang mit Dr. Peter Hoppe am Samstag, 09. Mai, um 18 Uhr am Parkplatz des Forster Winzervereins. Bitte gedeckte Kleidung anziehen. Wenn möglich Ferngläser mitbringen. Bei schönem Wetter werden wir aus vielen Büschen bei unserer Tour den Nachtigallengesang vernehmen. Es wird ausführlich über die Besonderheiten bei der Nachtigall berichtet. Aber auch auf die anderen Singvögel - meist bis 30 Arten, die auf der Tour gesehen oder gehört werden, wird eingegangen. gez.: Nadja Faißt Ellerstadt Malteser Ellerstadt Treffpunkt der Malteser ist der Gruppenraum des evangelischen Kindergartens (Keller) in Ellerstadt. Die Gruppenstunde für Kinder ab acht Jahren findet dort jeweils freitags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Neben der Kindergruppe gibt es noch eine Jugendgruppe für Kinder von 12 bis 14 Jahren. Treffpunkt ist immer donnerstags zwischen 18:30 und 19:30 Uhr. Der Aktive Dienst (ab 15 Jahren) trifft sich ebenfalls donnerstags zwischen 19:40 und 21:00 Uhr. gez.: Kesselring VCP - Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder, Stamm St. Nikolaus, Ellerstadt Kontakt: oder unter Unsere Sippen- und Rudelstunden: Wölflinge: Rudel Füchse, Mittwoch 16:30-17:30 Uhr, Akelas: Julia Hoffmann, Pauline Adolf; Rudel Eichhörnchen, Dienstag 17:30 18:30 Uhr, Marc Herzberger; Rudel Biber, Mittwoch 15:30-16:30 Uhr, Akelas: Isabell Alznauer, Patrick Wrazidlo Pfadfinderstufe: Sippe Adler, Montag 17:30 18:30 Uhr, Akela: Leonie Morgenstern, Sippe Wildschweine, Dienstag 15:30 16:30 Uhr, Akela: Klemens Dieringer, Annalena Grünewald; Rover Rotmilane, Donnerstag 18:00 19:00 Uhr, Rover/Sippenführerrunde Mittwoch 20:00-22:00 Uhr; Stammesakela: Isabel Alznauer, Pfadistufenführer: Leonie Morgenstern Stammesführer: Klemens Dieringer Tel: gez.: Herzberger ELLERSTADT ein Kräutergarten - Fetthenne im Salat? - Lindenblüten zum Knabbern? - Wild-Rucola im eigenen Pesto? - Spitzwegerich gegen Insektenstiche? Und das alles einfach so am Wegesrand finden Am 09. Mai 2015, Treffpunkt 16 Uhr, Bürgerhaus, Bruchstraße 191 Bündnis90/Die GRÜNEN laden ein, im Rahmen des 20-jährigen Bestehens der Ortsgruppe Ellerstadt unseren Ort als Kräutergarten zu entdecken.

8 Freitag, den 01. Mai 2015 Seite 8 Fachkundig geführt schlendern wir, sammeln hier und naschen da. Anschließend gibt es im Hof in der Ratsstraße 19 die 1.GRÜNE TAFEL Lassen Sie sich überraschen von einem vielfältigen grünen Speiseangebot. Ellerstadt in Bewegung der Name ist Programm Nachdem dieser Verein 2009 mit der Namensänderung aus der ehemaligen Ortsund Weinwerbegemeinschaft hervor ging und sich die Ausrichtung mit Veranstaltungen wie Sternenhimmel, Fackelwanderung, Markt der Künstler, Vortragsreihen und weiteren Ideen veränderte, haben wir nach 6 Jahren weitere Ideen. Am Montag, 11. Mai 2015 um 19 Uhr im Bürgerhaus findet die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Dabei werden wir unser Konzept vorstellen. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des 1. Vorsitzenden 3. Kassenbericht 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastung 6. Neuwahlen 7. Ausblick 8. Verschiedenes Seien Sie dabei. Wir würden uns über eine rege Beteiligung freuen. gez.: Uschi Morgenstern Veranstaltungen im Mai: 01. Maibaum aufstellen Kerwebuwe 05. Gemeinderat (B) 09. Ellerstadt - ein Kräutergarten GRÜNE :00 Uhr Mitgliederversammlung EiB 17. Boule-Turnier für Jedermann Boulefreunde 17. Wanderung PWV 21. BluesSession in Weinstube Ultes KuKiE 26. Lesetreff in der kath. Kirche EiB 28. Konzert in Weinstube Ultes KuKiE 31. Schlachtfest FWG Änderungen vorbehalten! Friedelsheim Jugendsammelwoche Die Jugendfeuerwehr Friedelsheim-Gönnheim unterstützt den Landesjugendring Rheinland- Pfalz bei der Jugendsammelwoche. Bis 03. Mai 2015 sammelt die Jugendfeuerwehr in Friedelsheim Spenden. Die eine Hälfte des gesammelten Geldes darf die Jugendfeuerwehr behalten. Hiermit werden z. B. gemeinschaftliche T-Shirts, Gruppenausflüge, Spiele und verschiedene Materialien finanziert. Die andere Hälfte geht an den Landesjugendring. Hiermit werden u. a. Projekte der Mitgliedsverbände und des Landesjugendringes, z. B. im Rahmen der Behindertenarbeit und der Entwicklungshilfe unterstützt. Die Sammler sind berechtigt, Spendenquittungen auszustellen. Die Jugendsammelwoche ist durch den Erlaubnisbescheid der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier vom , Aktenzeichen /23 landesweit genehmigt und wird in ihrer Durchführung behördlich überwacht. gez.: Jugendwarte Gönnheim Heimat- und Kulturverein Gönnheim e.v. Bericht zur Hauptversammlung am Eröffnung und Begrüßung: Der 1. Vorsitzende, Rolf Deckert, begrüßt die 32 Anwesenden, darunter die Ehrenvorsitzende Hannelore Meinhardt, Frau Monika Köhler von der Rheinpfalz, Herrn Ortsbürgermeister Wolfram Meinhardt und als besonderen Gast den Referenten Herrn Pfarrer Friedhelm Hans. Jahresbericht 2014: Der Schriftführer, Walter Meinhardt, schildert in einem kurzen Rückblick die Vereinsaktivitäten des Jahres 2014, wie Veranstaltungen und weitere Aktivitäten. Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer für 2014 mit Aussprache Der Kassenbericht von Kassenwart Burkhard Laudenbach bestätigt die gute Finanzlage des Vereins. Die Kassenprüfer Gerd Blaul und Klaus Panzer haben die Kasse am geprüft und keine Beanstandungen gefunden. Sie bestätigen eine korrekte Kassenführung. Der Kassenprüfbericht wird von Gerd Blaul vorgetragen. Entlastung des Vorstandes Die Versammlung erteilt auf Antrag von Gerd Blaul dem Vorstand einstimmig unter Enthaltung des Vorstandes die Entlastung. Totenehrung Der 2 Vorsitzende Helmut Orth gedenkt in einer Schweigeminute des in 2014 verstorbenen langjährigen Mitglieds Werner Koeth (verstoben am ) Neuwahlen Der Vorstand setzt sich für die kommenden 3 Jahre folgendermaßen zusammen: 1. Vorsitzender: Rolf Deckert 2. Vorsitzender: Helmut Orth Kassenwart: Burkhard Laudenbach Schriftwart: Sven Hafner Kassenprüfer für 2016: Gerd Blaul und Ellen Swillus Planung : Die Kulturelle Exkursion muss mangels Teilnehmer abgesagt werden. Sa, 1.8.: Ganztagesausflug nach Koblenz Sa, : Halbtagesausflug zum Kloster Lorsch Vortrag von Herrn Pfarrer Friedhelm Hans, Landau Vor 200 Jahren geboren Erinnerungen an Otto von Bismarck. Pfarrer Friedhelm Hans, der im Gönnheimer Pfarrhaus in der Bismarckstraße seine Kindheit verbrachte, referierte anlässlich des 200. Geburtstages des ehemaligen Reichskanzlers Otto Fürst von Bismarck über dessen Bedeutung, vor allem in der Rezeption des er Pfarrers Georg Michael Wamsganß (+1945). Wamsganß war ein begeisterter Bismarckverehrer, der noch 1932 in die prot. Kirche im überwiegend katholischen Filialort Deidesheim ein Bismarck-Fenster einbauen ließ. Hans ordnete die heute überholte Sicht ein in die Zusammenhänge der Zeit der Reformation und des ausgehenden 19. und frühen 20. Jhs. Gegen 22:30 Uhr endet die gelungene Veranstaltung. Es war ein Gewinn für alle, die an der Veranstaltung teilgenommen hatten. gez.: Walter Meinhardt Veranstaltungen Mai 2015 Detailinformationen zu den Veranstaltungen unter Alle Gönnheimer Vereine, Organisationen und andere Gruppen können ihre geplanten Veranstaltungen, sofern sie von allgemeinem öffentlichem Interesse sind, bei dem nachstehend beauftragten Redakteur anmelden. Die Gönnheimer Web-Seite informiert nicht nur über alle geplanten Veranstaltungen. Sie bietet darüber hinaus allen Mitbürgern ein lückenloses Informationsspektrum rund um die Gemeinde Gönnheim mit all ihren wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen und kommunalen Einrichtungen. Schauen Sie sich das vielfältige Angebot über alles Wissenswerte in unserer Dorfgemeinschaft an und geben Sie uns Anregungen, die Inhalte auf dem Laufenden zu halten und zu verbessern! Christian Best, Im Rustengut 26, Bad Dürkheim, Tel.: , , 10:30 Uhr Gottesdienst zur Konfirmation Ort: Martinskirche Veranstalter: Prot. Kirchengemeinde , 17:00 Uhr Römerkelter am Weilberg Ort: Ungstein Parkplatz Römervilla Veranstalter: LandFrauen Gönnheim , 16:00 Uhr Laura I. zeigt ihre Welt - unsere Pfälzer Weinprinzessin Veranstalter: LandFrauen Gönnheim + Pfälz. Bauern- und Winzerschaft e.v , Vereinsfahrt und Bürgerreise nach Cuisery Veranstalter: Deutsch-französischer Freundeskreis -Cuisery e.v , 9:00 Uhr Wanderung des Gesangvereins an Christi Himmelfahrt Veranstalter: Gesangverein 1845 Gönnheim e.v , 19:30 Uhr Mitgliederversammlung SPD Ortsverein Gönnheim Ort: Turnerschänke des TV Frohsinn, Nebenraum, Jahnstraße 1, Gönnheim , 19:30 Uhr Gemeinderatssitzung Ort: Gemeindezentrum / Ratssaal , 10:30 Uhr Gottesdienst am Pfingstmontag Ort: Martinskirche Gönnheim Veranstalter: Prot. Kirchengemeinde Gönnheim , 20:00 Uhr Prot. Kirchengemeinde Öffentliche Presbyteriumssitzung Ort: Prot. Gemeindehaus, Ludwigstraße , 10:00 Uhr Jedermann-Turnier der AH Gönnheim Ort: Rasenplatz am Sportplatz des TV Gönnheim Veranstalter: AH-Abteilung des Turnverein Frohsinn 1891 Gönnheim e.v , 10:00 Uhr Sport- und Spielfest des Turnvereins

9 Seite 9 Freitag, den 01. Mai 2015 Ort: Sportgelände des TV Frohsinn Gönnheim, Jahnstraße 1 Veranstalter: Turnverein Frohsinn 1891 Gönnheim e.v. Stemning - Stimmung Unter der Leitung von Martina Jutz präsentiert der er Chor CantoDelMondo sein aktuelles, stimmungsvolles Programm Stemning - Chormusik aus Skandinavien. Der Chor lässt ganz unterschiedliche Seiten des Nordens lebendig werden. Kommen Sie mit auf die Reise durch dunkle Wälder, zu Trollen und Elfen, Schatten und Licht, besuchen Sie das Meer und feiern Sie einen Hochzeitstag. Lassen Sie sich durch unterhaltsame Moderation und stimmungsvolle Klänge in die Welt des Nordens mitnehmen. Karten im Vorverkauf 10,00, ermäßigt 7,00, Abendkasse 12,00, ermäßigt 8,00 Sonntag, 10.Mai, Uhr Edith-Stein-Kirche VV: Café Schellack und Naturkostladen Die Eule, Buchhandlung Frank, Bad Dürkheim Rosetten und die Schwalbennestorgel. Danach ist Zeit zum Kaffee trinken bis wir die Rückfahrt ca. 17 Uhr antreten. Preis pro Person 20 für Mitglieder, 25 für Nichtmitglieder. Der Bus ist bis jetzt komplett besetzt. Abmeldung oder Anmeldung auf die Warteliste bei U. Naumer, Tel / oder W. Bernhardt, Tel / Abfahrt 8.00 Uhr Ellerstadt Denkmal 8.05 Uhr Gönnheim Waage 8.10 Uhr Friedelsheim Winzergenossenschaft 8.10 Uhr Friedelsheim Bushaltestelle Beck 8.15 Uhr Schwimmbad Ich wünsche allen einen schönen Tag. gez.: W. Bernhardt, Ihr Reiseleiter Pfälzerwald-Verein Hexentanz um den Hexenstein Am 30. April veranstaltet der Pfälzerwald-Verein wieder sein kleines Fest rund um den Hexenstein auf dem Mittelberg. Wie jedes Jahr werden wieder verschiedene Kinderunterhaltungen angeboten, um die Zeit bis zum Einfliegen der PWV-Hexen zu überbrücken, so wird auch ein Zauberer den Kindern sein Können zeigen. Für die Kinder und Ihre Begleitpersonen, wird sich das Team des PWV- ab 16 Uhr bereithalten, um die Gäste mit Bratwurst und Getränken zu versorgen. Zum Abschluss werden die Hexen wieder Ihren Tanz um den Hexenstein aufführen. Die Wege zum Hexenstein sind zusätzlich ausgeschildert. Einladung Mit einer besonderen Feier eröffnen wir, die Katholische Chorgemeinschaft Forst /, zusammen mit der Kupfertaler Stubenmusik, am Freitag, dem 01. Mai 2015, nachmittags Uhr, in der Forster Pfarrkirche die Maiandachten des Monats. Hierzu laden wir alle Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft und darüber hinaus alle Interessierte sehr herzlich ein. Aus der Nachbarschaft Altenhilfe Fahrt nach Strasbourg am Mittwoch, 13. Mai Unsere Fahrt führt uns über die Autobahn nach Strasbourg. Dort machen wir mit dem Bus und einem Stadtführer eine Stadtrundfahrt durch die Außenbezirke von Strasbourg. Die Altstadt kann nicht mit dem Bus befahren werden. Danach geht es zum Mittagessen Im alten Zellhaus. Anschließend Besichtigung des Münsters mit Führung. Das Liebfrauenmünster zu Strasbourg ist ein römisch katholisches Gotteshaus und gehört zu den größten Sandsteinbauten der Welt. Den hohen Nordturm mit seinen 142 Metern ist bis heute das Wahrzeichen des Elsass. Ab dem Jahr 1015 wurde das Münster immer wieder neu aufgebaut und erweitert. Zu den berühmtesten Ausstattungsstücken zählen die Astronomische Uhr, Engelspfeiler, LandFrauen-Verein Hallo LandFrauen, wie Ihr bei der Mitgliederversammlung erfahren habt, fahren wir am nach Mannheim. Wir werden dort das Nationaltheater und die Gläserne Eismanufaktur Fontanella besuchen. Wir fahren mit der Bahn nach DÜW und dann weiter mit der RHB. Wir treffen uns um Uhr am Bahnhof in (Rückkehr ca Uhr). Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann sich noch bis bei mir melden (Tel ). Bei Anmeldung sind 20 zu zahlen. Die Kosten für die Bahnfahrt werden wir gesondert abkassieren. Es wird bestimmt ein schöner, erlebnisreicher Tag und wir freuen uns auf viele Teilnehmer. Bis dann gez.: Jutta Ullrich Selbsthilfegruppe Herzpatienten Treffen am , 19 Uhr im Krankenhaus Hetzelstift, Stiftstr. 10, Neustadt, Pflegeschule Zimmer A 207. Ansprechpartner K.H.Henig, Tel Carl-Orff-Realschule Bad Dürkheim Freundes- und Förderverein e.v. Mitglieder-Hauptversammlung Zur ordentlichen Mitglieder-Hauptversammlung am Montag, den 11. Mai 2015 um Uhr im Käsbüro am Dorfplatz 1 in Bad Dürkheim laden wir Sie hiermit herzlich ein. Tagesordnungspunkte: 1. Bericht der 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Schatzmeisters 3. Bericht der Kassenprüfer 4. Entlastung des Vorstandes 5. Haushaltsvoranschlag Anregungen Mitteilungen- Verschiedenes Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie zur Mitglieder-Hauptversammlung recht zahlreich begrüßen dürften. gez.: Ilse Räuber Verbraucherzentrale Rheinland- Pfalz Energietipps: Austauschpflicht für Heizkessel Heizungsanlagen die älter als 30 Jahre sind dürfen laut Energieeinsparverordnung (EnEV)

10 Freitag, den 01. Mai 2015 Seite 10 nicht mehr betrieben werden. Das gilt zumindest für Heizöl- und Erdgasheizungen mit so genanntem Konstanttemperaturkessel. Aufgrund der durchgängig hohen Kesseltemperatur haben diese einstigen Standardkessel einen hohen Energieverbrauch und einen schlechten Wirkungsgrad. In der Praxis sind diese aber nur noch selten zu finden. Eine Austauschpflicht besteht nicht bei Niedertemperatur- oder Brennwertkesseln sowie alten Küchenherden. Wer seit dem 1. Februar 2002 im eigenen Einoder Zweifamilienhaus wohnt ist ebenfalls von der Austauschpflicht ausgenommen, sollte aber prüfen ob sich ein Austausch dennoch rentiert. Unabhängig vom Kesselalter müssen bisher völlig ungedämmte und zugängliche Verteilleitungen für Heizung und Warmwasser im unbeheizten Bereich gedämmt werden. Die Mindestdicke der Dämmung ist abhängig von Innendurchmesser der Rohre. Bei gängigen Leitungen mit einem Innendurchmesser von 22 bis 35 Millimetern muss die Dämmschicht 30 Millimeter dick sein, bei einer Wärmeleitfähigkeit des Dämmstoffs von 0,035 W/(m * K). Das ist unabhängig von der gesetzlichen Verpflichtung auch wirtschaftlich empfehlenswert. Die unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale helfen Ihnen dabei, energiesparende Maßnahmen an Ihrem Haus zu planen und Ihre Sanierungspflichten zu identifizieren. Typische Wärmebrücken bei Altbauten Jedes alte Haus ist anders aber eines haben fast alle gemeinsam: Mancherorts zieht es und die Wände sind kalt. Sehr kalte Stellen werden als Wärmebrücken bezeichnet, denn über sie wandert besonders viel Wärme nach draußen, die eigentlich im Haus bleiben soll. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost und Schimmelschäden verursachen. Viele Wärmebrücken sind durch Konstruktion und Material bedingt Außenwandecken sowie Vorsprünge, Gauben, Glasbausteine und Fensterstürze oder eine Stahlbetonplatte die sich als Balkon nach draußen fortsetzt haben materialbedingt eine hohe Wärmeleitfähigkeit und geben durch ihre große Oberfläche viel Wärme ab. Sie lassen sich oft nur durch große Dämm-Maßnahmen beheben. Typische Wärmebrücken entstehen auch, wenn bei der Durchführung einer Dämmung die Anschlüsse vernachlässigt werden, etwa die Fensterlaibung ausgespart wird hier sollte die Laibung mitgedämmt und die Dämmung bis zur Mitte des äußeren Fensterrahmens geführt werden. Ebenfalls leicht einzudämmen ist der Wärmeverlust an Rollladenkästen und Heizkörpernischen. Der unabhängige Energieberater der Verbraucherzentrale berät nach Terminvereinbarung zur Sanierung von Wärmebrücken und allen weiteren Fragen der Energieeinsparung. Energietipp: Frischluft muss rein aber wie? In jedem Haus, in dem Menschen wohnen, muss gelüftet werden das weiß jeder. Die oft erwähnte atmende Wand gibt es nicht weder in gedämmten noch in ungedämmten Gebäuden. Und auch durch Fugen und Ritze in der Gebäudehülle kommt selbst in Altbauten zu wenig Luft rein als dass man auf aktives Lüften verzichten könnte. Feuchtigkeit und weitere (Schad)Stoffe müssen raus aus dem Haus und die Bewohner brauchen Sauerstoff zum Atmen. Daher muss man sich bei der Neubauplanung frühzeitig Gedanken darüber machen, wie man im Haus künftig lüften will. Man kann das klassisch über das regelmäßige Öffnen von Fenstern und Türen machen oder eine Lüftungsanlage einbauen. Die Fensterlüftung ist die kostengünstige Lösung aber man muss überlegen, wie lange mache ich die Fenster auf und man muss dran denken, sie auch wieder zu schließen, besonders wenn man das Haus verlässt. Nach dem Schließen der Fenster wird die Luft jedoch zunehmend wieder schlechter bis zum nächsten Öffnen und oft sind die Fensterbänke vollgestellt, was das komplette Öffnen umständlich macht. Der Einbau einer Lüftungsanlage ist zwar teuer, aber sie sorgt automatisch für einen hohen Raumluftkomfort und den notwendigen Luftwechsel. Eine einfache Abluftanlage kostet im Einfamilienhaus bis zu Viertausend Euro und mit zusätzlicher Wärmerückgewinnung etwa das Doppelte. Die Lüftungsanlage verbraucht zusätzlich Strom, aber mit einer Wärmerückgewinnung spart sie ein Mehrfaches an Energie wieder ein. Achtet man auf die regelmäßige Reinigung bzw. den Austausch der notwendigen Filter, hat man dauerhaft eine gleichbleibend gute Luft und durch den Einbau eines Pollenfilters freuen sich Heuschnupfengeplagte über eine Entlastung im Frühjahr und Sommer. Fragen zur Neubauplanung sowie zu allen anderen Bereichen des Energiesparens im Altund Neubau beantworten die Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einem persönlichen Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung. Die Energieberaterin hat in Bad Dürkheim am Donnerstag, den von 14 bis 18 Uhr Sprechstunde in der Kreisverwaltung, Philipp- Fauth-Straße 11. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter / Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin: Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / (kostenfrei) montags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr. KIRCHHEIMER KONZERTWINTER Liederabend Hugo Wolf Italienisches Liederbuch Sibylla Rubens Sopran Dominik Wörner Bassbariton Simon Bucher Klavier So :00 Uhr Prot. Kirche Kirchheim/Wstr. Stellenausschreibungen Verbandsgemeinde Maxdorf Die Ortsgemeinde Birkenheide sucht einen/eine staatlich anerkannter/e Erzieher/ Erzieherin mit abgeschlossener Ausbildung für eine Teilzeitstelle (75 %) unbefristet für unsere Kindertagesstätte Hundertmorgenwald ab sofort! Wir sind eine 3-gruppige Kita und betreuen / fördern Kinder im Alter von 1-6 Jahren. Wir bieten eine Bezahlung nach TVöD, S 6, Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst, Möglichkeit zur Teilnahme an Fortbildungen, ein qualifiziertes und engagiertes Team sowie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit. Bitte melden Sie sich bei der Leiterin Frau Göhring unter Telefon-Nr Schicken Sie uns Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an die Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf, Personalreferat, Hauptstr. 79, Maxdorf. Die Bewerbungsmappen können nicht zurück gesendet werden. Wir bitten daher keine Originale einzureichen. Kirchliche Nachrichten Protestantische Kirchengemeinde Ellerstadt Pfarrer Sören Rockenbach, Haardtstr. 4, Ellerstadt, Tel /2303, Fax 06237/60325, Mail: Gottesdienst Sonntag, , Uhr, Kirche Pfarrer Rockenbach Bibelwanderung Vortour Mittwoch, , Uhr, Treffpunkt DBH Konfirmandenunterricht Donnerstag, , Uhr, DBH Wöchentliche Termine Kirchenchor montags, Uhr Kontakt: Herr Franz Magin, Tel. 0172/ Frauenturnen mittwochs, Uhr, Dietrich-Bonhoeffer- Haus Kontakt: Frau Ingrid Seifried, Tel /8183 Krabbelstunde donnerstags, ab 9.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer- Haus Kontakt: Iliana Kitsch, Trifelsring 4, oder: Carmen Fischer, Portugieserring, Dietrich-Bonhoeffer-Haus Vermietung Kontakt: Frau Heike Scheepers, Tel / Kirchendiener Vakant wir suchen einen Kirchendiener / eine Kirchendienerin! Protestantische Kirchengemeinde Friedelsheim Gartenweg 5, Gönnheim Pfarrerin Andrea Jung, Tel Sprechzeiten: nach Vereinbarung Mail: Internet: protkirche-friedelsheim.de Protestantische Kirchengemeinde Gönnheim Gartenweg 5, Gönnheim Pfarrerin Andrea Jung, Tel Sprechzeiten: nach Vereinbarung Mail: Internet: protkriche-goennheim.de Prot. Pfarramt Sonntag, 3. Mai 2015, Uhr

11 Seite 11 Freitag, den 01. Mai 2015 Open-Air-Gottesdienst im Pfarrhof als Auftakt zum Kräutermarkt (Pfr. M. Storck, Prädikant M.Zeller) In diesem Gottesdienst darf wieder an biblischen Spezereien geschnuppert werden. Darüber hinaus wird ein Salböl nach biblischem Rezept zubereitet, das im Gottesdienst gleich zur Anwendung kommt. Das Thema lautet Christus als Apotheker Gottes Nach dem Gottesdienst wird der Kräutermarkt ganz offiziell im Pfarrhof eröffnet. (Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt) Mittwoch, 6. Mai, Uhr Ökumen. Friedensgebet in der St. Georgskirche Veranstaltungen in unserem Gemeindehaus (Burgstr. 1) Konfi-Unterricht am Donnerstag, 30. April um Uhr Bastelkreis am Montag, 4. Mai um Uhr Musikgruppe Intakt Probe Montag, um Uhr Ev. Kirchenchor am Mittwoch, 6. Mai. um Uhr Krabbelgruppe trifft sich jeweils am Mittwoch im Monat um Uhr zum gemeinsamen Singen, Spielen, Basteln, Erfahrungsaustausch u.v.m. Sprechstunde Pfarrer M. Storck Dienstag von h bis h oder anderntags nach Vereinbarung Tel / Öffnungszeiten Pfarrbüro: MO+DI und DO+FR Uhr bis Uhr Mittwoch geschlossen Tel / , Fax: Mail: Kath. Pfarrgemeinde, St. Georg mit Ellerstadt, St. Nikolaus und Friedelsheim/Gönnheim, Maria Himmelfahrt Pfarreiengemeinschaft Bad Dürkheim, Pfarrer Norbert Leiner, Tel Büro für die Pfarreien: Fritz-Wendel-Str. 1, 67157, Tel: , Fax , Hier unsere Gottesdienstzeiten und sonstigen Veranstaltungen: Freitag, keine Gottesdienste Samstag, , Uhr Vorabendmesse Ellerstadt Freitag, , Uhr Eucharistiefeier Sonntag, , 9.00 Uhr Eucharistiefeier Gottesdiensttermine Birkenheide Freitag, , 09:00 Uhr Eucharistiefeier (Patrozinium) Sonntag, , 09:00 Uhr Eucharistiefeier Dienstag, :30 Uhr Rosenkranz 19:00 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, :30 Uhr Maiandacht Mennonitengemeinde Friedelsheim (evangelische Freikirche) Burgstr. 5-7, Friedelsheim Tel.: 06322/63577 Sonntag, 03. Mai, Uhr Gemeindegruppengottesdienst in Altleiningen Jehovas Zeugen Bad Dürkheim Königreichsaal in Bad Dürkheim - Ungstein, Honigsäckelstr. 1 Freitags Uhr: Bibelstudium Uhr Predigtdienstschule Uhr Dienstzusammenkunft Sonntags Uhr: Biblischer Vortrag Uhr Bibelbetrachtung mit Zuhörerbeteiligung Evangelische Freikirche(n) Freie Christengemeinde Rote-Kreuz-Straße 1, Bad Dürkheim Gottesdienst: Sonntag um Uhr Parallel zum Gottesdienst gibt es einen fröhlichen Kindergottesdienst. Hauskreis auf Anfrage! Tel Die Gemeinde in Bad Dürkheim Neutestamentliches Gemeindeleben in unserer Region Einladung zur Hausversammlung samstags in jeder ungeraden Kalenderwoche, außerdem treffen wir uns wöchentlich auch dienstags und donnerstags Pfarrer-Maurer-Strasse. 3, Ungstein Kontakt Andere Behörden Aufwandsentschädigung für freiwillige Feuerwehren Durch eine Änderung der Feuerwehr-Entschädigungsverordnung vom sind die Sätze der Aufwandsentschädigung um 3,3 % angehoben worden. Die Verordnung sollte erst mit Wirkung vom , statt wie ursprünglich im Gesetzentwurf vorgesehen zum , in Kraft treten. Dies widerspricht aus Sicht des GStB der Begründung des Verordnungsentwurfs und ist zugleich mit einem erheblichen Verwaltungsaufwand verbunden. Vorgesehen war im Gesetzentwurf, dass die Sätze zum gleichen Zeitpunkt wie die Aufwandsentschädigungen für die übrigen kommunalen Ehrenämter angehoben werden, um eine Ungleichbehandlung von kommunalen Funktionsträgern zu vermeiden. Der GStB hat sich nunmehr erfolgreich dafür eingesetzt, dass die erhöhten Entschädigungssätze auch für ehrenamtliche Feuerwehrangehörige rückwirkend für den ganzen Monat Januar 2015 gewährt werden. Kreisverwaltung Bad Dürkheim Sprechstunde für Migranten Am 7. Mai im Kreishaus Bad Dürkheim Der Beirat des Landkreises Bad Dürkheim für Migration und Integration bietet jeden 1. Donnerstag im Monat eine Sprechstunde für ausländische Bürgerinnen und Bürger des Landkreises an. Die nächste ist am 7. Mai. Bayram Türkoglu und Maren Schow erwarten die Besucherinnen und Besucher von 16 bis 18 Uhr im Kreishaus Bad Dürkheim. Ehrenamtliche Sprachmittler bei Übersetzungen für Flüchtlinge gesucht Infogespräch des Migrationsbeirats am 7. Mai Der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Bad Dürkheim sucht Frauen und Männer, die ehrenamtlich bei Sprachproble- men von Flüchtlingen helfen. Die meisten Flüchtlinge benötigen Hilfe im Umgang mit Behörden und Ärzten, beim Verstehen amtlicher Schreiben und bei der Kommunikation, so Ernst Bedau, Vorsitzender des Beirats. Der Beirat will ein Netzwerk von Frauen und Männern mit Sprachkenntnissen, möglichst auch in Muttersprachen, aufbauen und organisatorisch verwalten. Es werden dringend Sprachkenntnisse zum Beispiel in Arabisch, Dari, Serbisch, Albanisch, Romanes Farsi, Englisch, Französisch, Spanisch und in weiteren Sprachen benötigt. Dabei genügen Sprachkenntnisse, die eine einfache Kommunikation ermöglichen. Keinesfalls müsse ein Dolmetscher-Niveau erreicht werden. Die Begleitung von Flüchtlingen zu Terminen wird nur in Ausnahmefällen nötig sein. In der Regel genügt ein Übersetzen am Telefon, informiert Bedau. Wer Interesse hat, möge sich bei folgenden Mitgliedern des Beirates melden. Diese stehen auch für weitere Informationen zur Verfügung: Ernst Bedau, Tel.: , Ernst- Anna Breier, Tel.: , Inci Uzun, Tel.: , Alle Interessierten treffen sich zu einem Vorgespräch am Donnerstag, 7. Mai 2015 um 18 Uhr in der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Besprechungsraum B 16. Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz Informationsveranstaltungen in Speyer und Kaiserslautern: Todesfall: Versorgt über den Partner? Über die Leistungen für Hinterbliebene und wie lange diese gezahlt werden oder wie Einkommen angerechnet wird - darüber informiert die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz bei Veranstaltungen am 20. Mai um 17:30 Uhr in Speyer, Eichendorffstraße 4-6. und am 28. Mai um 17:00 Uhr in Kaiserslautern, Auskunfts- und Beratungsstelle, Schubertstraße 17 a. Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich: Für Speyer unter Telefon , Fax oder Für Kaiserslautern unter Telefon , Fax oder Bezirksverband Pfalz Spezialitäten aus Pfälzerwald und Nordvogesen Deutsch-französischer Biosphären-Bauernmarkt in Neustadt an der Weinstraße Der nächste Biosphären-Bauernmarkt des grenzüberschreitenden Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen findet am Sonntag, 3. Mai, von 11 bis 18 Uhr in Neustadt an der Weinstraße auf dem Marktplatz statt. Das stimmungsvolle Marktgeschehen eröffnet die Möglichkeit, die umweltschonend erzeugten Qualitätsprodukte von 35 Anbietern aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen zu kosten und zu erwerben, beispielsweise Schinken, Wurst, Fleisch, Kuh- und Ziegenkäse, Säfte, Biowein und Sekt, Marmelade und Honig. Auch der Forellenwilli aus Hinterweidenthal mit seinen frisch geräucherten Forellen aus den glasklaren Bächen des Pfälzerwaldes ist wieder mit dabei. Eine besondere Gaumenfreude

12 Freitag, den 01. Mai 2015 Seite 12 Freitag, den 1. Mai 2015 Seite 12 Veranstaltungen in der Wein- und Ferienregion im Mai Freitag, , Uhr Tag der offenen Tür im Noltenius Ausstellung - Malerei - Objekte - Plastiken von Rita Thiel, Haßloch 17 Uhr Lesung aus der Glossensammlung Hüben & Drüben von Jean- Philippe Devise, Spirkelbach Infos unter Tel oder Ort/ Veranstalter: theater oliv, Waldstr. 104, Freitag, , 13 Uhr im Sturm der Zeit Stationentheater auf der Wachtenburg Samstag, , 14 Uhr 2 Wittelsbacher - 2 Plätze - 2 Weine Führung durch in historischen Kostümen Auf den Spuren der Wittelsbacher mit Besichtigung des Diebsturmes und weiteren historischen Gebäuden, sowie und 2-teiliger Weinverkostung. Kosten: 12 EUR Dauer: ca. 1,5 Std. Die Führung findet ab 6 Personen statt. Voranmeldung erforderlich bei der Tourist-Information, Tel Treffpunkt: Marktplatz (Platz vor St. Georg-Kirche) Veranstalter: Tourist-Information Samstag, , 16 Uhr Führung durch den historischen Stadtkern von Dauer: ca. 1 Stunde Keine Voranmeldung; die Führung ist kostenlos Treffpunkt: Marktplatz (Platz vor St. Georg-Kirche) Veranstalter: Tourist- Information Samstag, , 19 Uhr er Serenade Meisterwerke der Quartettliteratur Mendelssohn Quartett Leipzig Eintritt: 19 EUR Erwachsene; 12 EUR Schüler/ Studenten Kinder unter 12 Jahren frei! Vorverkauf: Tourist- Information, Weinstr. 15, Musikhaus Haas, Weinstr. Süd 12, Bad Dürkheim Ort: Hof des Weingutes Dr. Bürkin-Wolf, Weinstr. 4, Veranstalter: Stadt / Freundeskreis er Serenade e.v. Sonntag, , Uhr 12. er Kräutermarkt Kräuter für Garten, Küche und Gesundheit, Schönes für Haus und Garten, Schlemmerstände und Kinderprogramm. Veranstalter: Heimatverein e.v. Infos auf www. wachenheim-erleben.de Sonntag, , Uhr Deutscher Sekttag Sektkellerei Schloss mit Besichtigung und Sektprobe Ort: Kommerzienrat-Wagner-Str. 1, Veranstalter: Sektkellerei Schloss Sonntag, , 13 Uhr im Sturm der Zeit Stationentheater auf der Wachtenburg Freitag, , 20 Uhr Kraftvoll im Abgang oder Gemeinsam sind wir stark Zweiakter mit Weinverkostung ca. 1 Std. Infos unter Tel Kosten: 18 EUR pro Person Ort: Noltenius, Waldstr. 104, Veranstalter: Theater Oliv Mannheim/ Samstag, und Sonntag, Tag der offenen Tür im Weincontor Schloss Friedelsheim Samstag von 9-20 Uhr, Sonntag von Uhr Informationen unter Tel / , das Programm finden Sie unter Ort: Hauptstr , Friedelsheim Veranstalter: Weincontor Schloss Friedelsheim Samstag, , 15 Uhr Bürklins Welt Historisches, Unterhaltsames, Neues und Wissenswertes aus unserem Alltag in Keller und Weinberg. Besichtigung des historischen Kellergewölbes des Weingutes und Wanderung durch die bekanntesten Weinlagen der Mittelhaardt. Kosten: 35 EUR Dauer: ca. 3,5 Std. Ort/ Veranstalter: Weingut Dr. Bürklin Wolf, Weinstr.65,, Tel Sonntag, , Uhr Muttertagsmatinee im Badehaisel Muttertagsbrunch mit der Band Once Zwei Sänger, zwei Gitarren und eine Mundharmonika handgemachte Musik, Folk, Soul, Rock und Blues. unplugged Singer Songwriter Informationen und Kartenreservierung Tel oder Veranstalter: Badehaisel e.v., Sonntag, , Uhr Kräuterwanderung Brennnessel, Schachtelhalm und Co. Wie nutzen Sie die Mineralstoffe aus den Wildkräutern z.b. in Tee`s. Kennenlernen der heimischen Wildkräuter Treffpunkt: Gästeschild in /neben dem Eingang zur Sektkellerei Kosten: Erw. 15 EUR, Kinder 5 EUR Anmeldung erforderlich bis Tel /1064, Renate. Veranstalter: Renate Bremicker, Bahnhofstr. 42, Donnerstag, , 13 Uhr im Sturm der Zeit Stationentheater auf der Wachtenburg Samstag, , 11 Uhr Führung an der villa rustica (röm. Ausgrabungen) Dauer: ca. 1 Std. Treffpunkt: Parkplatz villa rustica (an der B 271) Kosten: 3 EUR; keine Voranmeldung Veranstalter: Tourist-Information Sonntag, , 13 Uhr im Sturm der Zeit Stationentheater auf der Wachtenburg Sonntag, Wanderung mit dem Pfälzerwald Verein - grüne Bank - Eckkop f- Weißer Stich - Waldschenke Deidesheim - Mühltal -, Wegstrecke ca. 20 km Uhrzeit s. Tagespresse oder PWV Schautafel Treffpunkt: Parkplatz Hotel Goldbächel Veranstalter: Pfälzerwald Verein Donnerstag, , 20 Uhr Blues Session Eintritt frei! Reservierung für Sitzplätze unter Tel Ort: Weinstube Ultes, Fließstr. 9, Ellerstadt Veranstalter: KuKIE e.v. Ellerstadt Freitag, , 11 Uhr Herstellung des Pfälzer Saumagens (Präsentation) Freitag, , 20 Uhr Badehaisel Quiz Das ultimative Kneipenquiz findet wieder statt. Es werden wieder 40 knifflige Fragen aus Politik, Kultur, Wissenschaft etc. gestellt, diese sollten korrekt beantwortet werden. Auch dieses Mal sollten wieder Teams gebildet werden (Teilnahme kostenlos). Klar... es gibt auch wieder Preise. Wir freuen uns auf Euer Kommen! Ort/ Veranstalter: Badehaisel Verein e.v., Waldstr. 103, Samstag, , 14 Uhr Führung über den Stadtmauerweg zur Wachtenburg von unten und von oben erleben. Auf dem Weg zur Burg, dem Balkon der Pfalz, erfahren Sie wissenswertes über die Geschich-

13 Seite 13 Freitag, den 1. Mai 2015 Veranstaltungen in der Wein- und Ferienregion im Mai te der Stadt. Bei schönem Wetter genießen Sie den wunderbaren Ausblick über die Rheinebene bis in den Odenwald und den Schwarzwald. Treffpunkt: Marktplatz (vor der St. Georg-Kirche) Kosten: 4 EUR/ Person Veranstalter: Tourist-Information Samstag, bis Montag, Weinfest am Friedelsheimer Burgweiher Informationen Tel Veranstalter: Ortsgemeinde Friedelsheim Sonntag, , 13 Uhr im Sturm der Zeit Stationentheater auf der Wachtenburg Sonntag, bis Montag, Wein- und Sektgala der Wachtenburg Winzer e.g. Informationen unter Tel Ort: Weinstr. 2, Veranstalter: Wachtenburg Winzer e.g. Montag, , 13 Uhr im Sturm der Zeit Stationentheater auf der Wachtenburg Mittwoch, Wanderung mit dem Pfälzerwald Verein Führung: Roswita Mertz Treffpunkt und Uhrzeit s. Tagespresse oder PWV Schautafel Veranstalter: Pfälzerwald Verein Mittwoch, , 20 Uhr Jam Session im Badehaisel jeden 4. Freitag im Monat initiiert von Harald Stein und Carolin Simpson Eintritt frei! Infos unter Ort/ Veranstalter: Badehaisel Verein e.v. Waldstr.103, Donnerstag, , 20 Uhr Blues Session - Sonderkonzert Eintritt frei! Reservierung für Sitzplätze unter Tel Ort: Weinstube Ultes, Fließstr. 9, Ellerstadt Veranstalter: KuKIE e.v. Ellerstadt Samstag, Wanderung mit dem Pfälzerwald Verein Weitwanderung: Route und Treffpunkt siehe Presseveröffentlichung und Aushang an der PWV Infotafel Streckenlänge ca 35 km Führung: Siegfried Hauer Veranstalter: Pfälzerwald Verein Sonntag, , Uhr 2. Burg- und Weinmeile Informationen unter Tel Veranstalter: Förderkreis zur Erhaltung der Ruine Wachtenburg Sonntag, , 13 Uhr im Sturm der Zeit Stationentheater auf der Wachtenburg Sonntag, hält Hof Kunst aus unserer Heimat, vorgestellt in er Höfen und Gärten. Ort, Uhrzeit und Programm s. Tagespresse Veranstalter: Heimatverein e.v. Infos auf www. wachenheim-erleben.de Regelmäßige Veranstaltungen donnerstags, Uhr Wochenmarkt auf dem Parkplatz der VR-Bank freitags, Uhr Kellerführung mit Begrüßungssekt Dauer: ca. 1 Stunde; Keine Voranmeldung Kosten: 5, EUR/Person Treffpunkt: Probierraum der Wachtenburg Winzer eg Veranstalter: Wachtenburg Winzer eg, Weinstraße 2, Donnerstags und samstags Uhr, sonn- und feiertags Uhr Besichtigung der Sektkellerei Schloss mit Sektprobe (für Einzelpersonen und Minigruppen) Kosten/Person: 5, EUR; keine Voranmeldung. Dauer: ca. 1 Stunde Informationen Tel Veranstalter: Sektkellerei Schloss Jeden letzten Samstag im Monat Uhr Besichtigung der Historischen Schmiede mit Vorführung des Schmiedehandwerkes Kosten/Person: 2, EUR; keine Voranmeldung, Informationen Tel Ort: Bahnhofstraße 13, Friedelsheim Veranstalter: Ortsverschönerungsverein Friedelsheim Uhr Besichtigung des Friedelsheimer Backhauses mit Backvorführung Auf Wunsch kleiner Imbiss mit Weinverkostung (gegen Entgelt) keine Voranmeldung, Informationen Tel Ort: Am Burgweiher, Friedelsheim Veranstalter: Förderverein Friedelsheimer Backhaus Uhr Führung auf dem Johann-Casimir-Rundweg mit Besuch der Historischen Schmiede und des Friedelsheimer Backhauses mit Backvorführung (Verkostung des selbstgebackenen Brotes mit Pfälzer Wurstspezialitäten und Friedelsheimer Weinen auf eigene Kosten) Dauer der Führung: ca. 1 bis 1,5 Stunden Kosten/Person: 4, EUR Führung, 2, EUR Schmiede Treffpunkt: Backhaus, Am Burgweiher, Friedelsheim Veranstalter: Tourist-Information

14 Freitag, den 01. Mai 2015 Seite 14 nehmer erfahren viel Wissenswertes über Selbstsorge und Entspannung sowie Anspruchsniveau und Ideale und lernen, mit ihrem Kräftehaushalt umzugehen. Die eigenen Einstellungen gilt es zu beleuchten und nützliche Strategien zu entwickeln. Dabei kommen auch Entspannung und Humor nicht zu kurz. Am Mittwoch, 20. Mai, geht es im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements für kleinere und mittlere Unternehmen um Prävention am Arbeitsplatz. Die ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin Anette Rump geht auf die Unterschiede von Gesundheitsmanagement und -förderung ein. Sie betrachtet die Gründe für ein betriebliches Gesundheitsmanagement auf Basis einer Kosten-Nutzen- Analyse sowie die rechtlichen Grundlagen und nimmt den Gesundheitscheck für das jeweilige Unternehmen sowie die konkrete Umsetzung in den Blick. Lebensqualität mit den Methoden der Achtsamkeit vermittelt Brigitte Schuck, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Ergo- sowie Körpertherapeutin, am 1./2. Juni. Nach einem Kurzvortrag zu den Faktoren von krankmachenden Stressoren und einer Einführung in die Achtsamkeitsarbeit und deren positive Auswirkung auf den Organismus, stehen Atem-, Achtsamkeits- und Körperübungen in der Gruppe im Vordergrund; auch eine Klangmeditation können sich die Teilnehmer freuen. Schließlich gibt es eine Ideensammgarantieren wieder die verschiedenen Ziegenkäsesorten der Fromagerie Demmerlé aus dem lothringischen Walschbronn. Ein vielfältiges Getränkeangebot von Winzern lassen den Markt zum Einkaufserlebnis und zu einem kulinarischen Rundgang der besonderen Art werden. Von 13 bis 18 Uhr besteht außerdem die Möglichkeit, den verkaufsoffenen Sonntag in Neustadt zu nutzen. Ziel der Biosphären-Bauernmärkte, die unter Schirmherrschaft der rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer stehen, ist es, die Landwirtschaft in der Region zu stärken und dafür zu werben, dass sich der Kauf von umweltschonend erzeugten Produkten aus einer intakten Umwelt lohnt. Denn damit trägt jeder einzelne dazu bei, dass die einzigartige Kulturlandschaft des Biosphärenreservats erhalten bleibt und keine langen Transportwege anfallen, bis das Produkt auf dem Teller der Verbraucher landet. Die Termine finden sich unter Für sich selbst sorgen Seminare der Pfalzakademie Lambrecht im Mai Im Mai bietet die Pfalzakademie in Lambrecht einige interessante Seminare an, zu denen man sich umgehend anmelden sollte. Die Diplompsychologin Sabine Schäfer sagt am 18./19. Mai dem Stress den Kampf an mit ihrem Seminar Mit Vollgas ist der Tank schnell leer. Die Teil- lung, wie man das Erfahrene in den Alltag einbezieht. Bereits am Dienstag, 12. Mai, greift der Trainer und Berater Marcus Koch für Lehrkräfte in die Methodenschatzkiste und stellt kreative Ansätze für einen erfolgreichen Unterricht vor. Nach einer Einführung in die Theorie der multiplen Intelligenzen mit konkreten Transferideen für den Unterricht zeigt er praktische Beispiele aus unterschiedlichen Lehr- und Lernsituationen auf. Wichtig ist ihm, wie man trockene und faktenbehaftete Themen spannend und erlebnisorientiert präsentieren kann. Außerdem bespricht er Inhalte, die für Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten relevant sind, wie zum Beispiel gruppendynamische Prozesse, multisensorisches Lernen, Kriterien guten Unterrichts sowie den Einsatz von Energizern und Muntermachern. Informationen zu allen Veranstaltungen finden sich unter Das Bildungshaus des Bezirksverbands Pfalz, das mit seiner Lage im Grünen auch einen hohen Freizeitwert bietet, ist über die Telefonnummer und per Mail an zu erreichen. Übernachtungsgästen stehen modern ausgestattete Zimmer mit Dusche/WC, Fernsehgerät und Internetanschluss zur Verfügung; Restaurant, Weinstube, Sauna und Fitnesspfad sorgen ebenfalls fürs Wohlbefinden. Fieguth-Amtsblätter SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH & Co. KG Sie haben kein Amtsblatt erhalten? Dann melden Sie sich bei uns: Amtsblatt Fieguth Amtsblätter Friedrichstr. 59, Neustadt Das aktuelle Amtsblatt, freitags ab 12 Uhr unter Telefon Telefax

15 Taschentücher gibt s im Supermarkt. Blut nicht. Termine und Infos oder

16 Gesundheit Senioren Anzeigensonderveröffentlichung Wichtige Vitalstoffe für Senioren Experten geben Tipps zur daran, leidet bei älteren Vorbeugung vor Menschen die geistige und Mangelzuständen körperliche Fitness. Außerdem können sich (djd/pt). Die Erkrankungen wie Supermarktregale bersten vor Bluthochdruck, Herzverlockenden Angeboten - Kreislaufkrankheiten, Diabetes und dennoch ist auch in oder Demenz leichter entwickeln oder verstärken. Wer modernen Gesellschaften das abschätzen möchte, ob er ausreichend mit Vitalstoffen versorgt ist, kann dies mithilfe eines Tests tun. Mehr Informationen und Hinweise auf Broschüren zum kostenlosen Download gibt das Verbraucherportal Thema Mangelernährung gerade bei älteren Menschen virulent. Zu schlank und nicht ausreichend versorgt sind der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungsund Stoffwechsel-krankheiten (DGVS) zufolge nicht nur bis zu 50 Prozent der Krankenhauspatienten, sondern auch Menschen in Pflegeheimen sowie Ältere, die zu Hause leben. Test zur ausreichenden Versorgung mit Vitalstoffen Doch was macht eine bedarfsgerechte Ernährung aus, vor allem bei älteren Menschen? Die Wissenschaftler der Gesellschaft für Biofaktoren (GfB) betonen vor allem die Rolle von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Fehlt es Ratgeberzentrale unter rung. Was der Körper braucht Zu den Vitalstoffen, an denen es Senioren häufig mangelt, zählt beispielsweise das Vitamin B12. Ist es nicht ausreichend vorhanden, kann es etwa Probleme bei der Blutbildung geben oder neurologische Störungen zur Folge haben. Ein Vitamin D- Mangel macht oft anfällig für Infekte und kann unter anderem die Osteoporose fördern. Wenn der Organismus zu wenig Magnesium erhält, können dagegen der Blutdruck und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ansteigen. Häufig leiden Patienten, die chronisch erkrankt sind, unter solchen Mangelzuständen. Ein wesentlicher Grund: Verschiedene Arzneimittel, die sie beispielsweise gegen Bluthochdruck, Herz- Erkrankungen oder Diabetes nehmen müssen, können Wechselwirkungen mit essentiellen Mikronährstoffen verursachen. Das bedeutet, dass diese Nährstoffe nicht richtig vom Körper aufgenommen und verwertet werden. Auch die Krankheiten an sich können den Bedarf an Vitalstoffen deutlich erhöhen. Eine Unterversorgung sollte gezielt mit Präparaten ausgeglichen werden. Die Vitalstoffexperten der Gesellschaft für Biofaktoren betonen, dass auf diese Weise die Prävention und Therapie alterstypischer Erkrankungen und Störungen wirksam unterstützt werden können. Lusanum Perückenstudio Irmgard Töngi Yorkstr. 1, Ludwigshafen Tel.: Ihre Zweithaarspezialisten Unsere Leistungen für Sie: Schnelle Hilfe bei Chemotherapie Abrechnung mit allen Krankenkassen Diskrete und individuelle Beratung Auf Wunsch zu Hause oder in der Klinik Termine telefonisch Zuschnitt und Pflege des Zweithaars Große Auswahl in Kunstund Echthaar Alle Farbmodelle und Strähnentechniken möglich NUR in der Theodor-Heuss-Straße 15! Wir reparieren alles, was einen Stecker hat! Dienstbereit auch nach Uhr und samstags! Bobenheim-Roxheim SERVICE Theodor-Heuss-Straße 15 Seniorenfreundlicher Meisterbetrieb - Service vor Ort! ck49mi14

17 Gesundheit Senioren Anzeigensonderveröffentlichung Die warme Jahreszeit aktiv erleben - und dabei das Trinken nicht vergessen (djd/pt). Schnell die Wanderschuhe schnüren oder in den Rennrad-Sattel steigen - und ab ins Grüne. Kaum jemanden hält es in der sonnigen Jahreszeit noch in den eigenen vier Wänden. Die einen steuern den nächsten Baggersee an, andere unternehmen lange Touren mit dem Zweirad oder folgen reizvollen Wanderrouten. In jedem Fall spielt sich das Freizeitleben jetzt wieder unter freiem Himmel ab. "Wichtig ist es, dabei eines zu beachten: Wer sich viel bewegt, sollte viel und regelmäßig trinken, damit der Kreislauf alle Aktivitäten mitmacht. Am besten ist dafür tagsüber eine alkoholfreie Erfrischung geeignet", empfiehlt Gesundheitsexpertin Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Regelmäßig trinken Bis zu zwei Liter Flüssigkeit sollte man pro Tag zu sich nehmen, so lautet die Faustformel. Während und nach dem Sport oder an heißen Tagen darf es gerne auch etwas mehr sein. Viele Freizeitsportler und Radwanderer setzen dabei auf ein gut gekühltes, alkoholfreies Bier. Beim Bitburger 0,0% alkoholfreies Pils zum Beispiel kommt noch dessen isotonische Wirkung hinzu - praktisch gerade für aktive Menschen. Denn die Isotonie unterstützt eine schnelle Regeneration nach dem Sport sowie den Ausgleich von verlorenen Vitaminen. Geschmackliche Abwechslung Zugleich ist das Alkoholfreie nicht so süß wie andere Erfrischungen und kann mit nur 29 Kilokalorien pro 100 Milliliter - deutlich weniger zum Beispiel als in vielen Fruchtsäften oder Fruchtschorlen - zu einer bewussten Ernährung beitragen. Besonders genussreich ist das Bitburger 0,0%, wenn es zuvor gut gekühlt wurde. Empfohlen wird dazu eine Trinktemperatur von sechs Grad Celsius. Und auch die geschmackliche Abwechslung Aber echt. Auch als Gutschein. GESTERN SCHLAFF, MORGEN STRAFF! 5 Sterne Institut ECHO² - DIE AKTIVE SAUERSTOFFBEHANDLUNG IN DREI SCHRITTEN ENTKRUSTEN - BELEBEN - UNTERFÜLLEN - GLÄTTEN IHR PERSÖNLICHER NUTZEN: Extrem gut für Ihre wintergestresste Haut! Weg mit den Spuren, rasch jünger wirken! Drei Schritte 1) peelen & liften, 2) mit Sauerstoff vitalisieren, 3) entspannen, aktivieren das Repairpotential der reifen Haut, sie mildern viele Schönheitsmakel. Schön, wenn auch andere das Resultat sofort sehen. 1. AQUABRATION befreit Ihre Haut von Unreinheiten, Ablagerungen und Verhornungen. 2. Die Behandlung mit MEDIZINISCH REINEM SAUERSTOFF setzt in der Tiefe der Haut an, das heißt glätten, straffen, Fältchen verringern. Ähnlich einem Lifting ohne Skalpell. 3. Die ENTSPANNENDE YIN-YANG-MASSAGE rundet die wohltuende Behandlung perfekt ab. bleibt nicht auf der Strecke: Neben dem klassischen Alkoholfreien gibt es etwa Bitburger 0,0% noch als Radler und neu in der Variante Grapefruit - aus 40 Prozent alkoholfreiem Pils und 60 Prozent Grapefruit- Erfrischungsgetränk mit fünf Prozent Saftanteil. 100 % Begeisterung Ihre Expertin Regine Wielsch» IHR VORTEIL BIS 20. MAI 2015 Sparen Sie 60,- I Der Preis für diese luxuriöse Behandlung beträgt nur 99,- TERMINE & INFORMATIONEN / Kosmetikinstitut Karolinenhof R. Wielsch Karolinenstraße / Carl-Theodor-Straße Frankenthal Telefon +49 (0)

18 Gesundheit Senioren Anzeigensonderveröffentlichung Wichtige Vitalstoffe für Senioren Zur Vorsorge sollten ältere Menschen auf ihre Magnesiumversorgung achten (djd/pt). Mit zunehmendem Alter haben immer mehr Menschen mit Herz-Kreislaufoder Stoffwechselerkrankungen zu kämpfen. Laut Statistischem Bundesamt gehören Herzinsuffizienz, Hirninfarkt, Vorhofflattern und Vorhofflimmern zu den Diagnosen, die bei Senioren am häufigsten zu einem Aufenthalt im Krankenhaus führen. Doch so weit muss es nicht kommen. Ältere Menschen können vorbeugen. Zahlreiche Studien belegen, dass die Entwicklung von Erkrankungen wie Herzrhythmusstörungen und auch Typ-2-Diabetes mit dem Magnesiumspiegel in Zusammenhang steht. Daher sollten Ältere auf eine ausreichende Versorgung mit dem Mineralstoff achten. Keinen Mangel riskieren "Das Auftreten von Herzrhythmusstörungen, eine der häufigsten Ursachen für den plötzlichen Herztod, wird mit einer geringen Magnesiumzufuhr verbunden", macht Professor Dr. Jürgen Vormann deutlich. Nach den Erfahrungen des Geschäftsführers des Instituts für Prävention und Ernährung (IPEV) in Ismaning bei München sind in der Nahrung älterer Menschen häufig nur geringe Magnesiummengen enthalten. Um keinen Mangel zu riskieren, rät der Experte Senioren zur Einnahme von 300 bis 400 Milligramm Magnesium täglich. Bei der Auswahl des Präparats empfiehlt er, auf die Bioverfügbarkeit zu achten. Magnesiumcitrat, wie es etwa im Trinkgranulat von "Magnesium-Diasporal 300 mg" aus der Apotheke enthalten ist, sei besonders körperfreundlich. Unter r finden Interessierte weiterführende Informationen zum Magnesiumbedarf im Alter. Folgeerkrankungen vermeiden Wichtig ist der Mineralstoff auch für Typ-2-Diabetiker. Denn aufgrund einer gestörten Nierenfunktion wird bei ihnen häufig ein niedriger Magnesiumspiegel festgestellt. "Es konnte gezeigt werden, dass eine hohe Magnesiumzufuhr in der Lage ist, nicht nur die Folgen des Diabetes abzumildern und die Blutzuckereinstellungen zu verbessern, sondern auch mit einem deutlich geringeren Risiko verbunden ist, überhaupt einen Diabetes zu entwickeln", macht Professor Vormann deutlich. Mit einem ausgeglichenen Magnesiumhaushalt sinke auch das Risiko für Folgeerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Beschwerden. Ihre kompetente Kanzlei bei Fragen zu Erbrecht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung H O L G E R L E O N H A R D S T E F A N N O W O T N Y R E C H T S A N W Ä L T E *Auch Fachanwalt für Miet- und Weg-Recht Weitere Tätigkeitsschwerpunkte u.a.: Familienrecht Verkehrsrecht Erbrecht Ihr Ansprechpartner bei Fragen der Vorsorgeregelungen Rechtsanwalt Holger Leonhard verbindet Einfühlungsvermögen in die sehr persönlichen Aspekte dieses Themas mit umfassender Kompetenz. Finkenweg Deidesheim Telefon: * Selbstbestimmt leben auch morgen noch Im Alter kann es zu Krankheit oder Demenz kommen. Oder ein Unfall verändert plötzlich alles. Dann stehen Angehörige oft hilflos vor schwierigen Entscheidungen, wenn wir unseren Willen nicht mehr äußern können. Mit der auf Sie persönlich abgestimmten Vorsorgevollmacht berechtigen Sie für diesen Fall eine Person Ihres Vertrauens, für Sie zu handeln und beugen so der sogenannten rechtlichen Betreuung vor. So ist gesichert, wie eine Behandlung in bestimmten Krankheitssituationen aussehen soll, z. B. in Bezug auf künstliche Beatmung und Ernährung, Organspenden, Reanimation u. ä., auch wenn Sie nicht mehr in der Lage sind, Anzeige alleine zu entscheiden. Wichtig bei solch sensiblen und weitreichenden Regelungen ist eine klare Formulierung, um nicht die Wirksamkeit Ihrer Vorsorgeregelung in Frage zu stellen. Ein Anwalt verfügt über das juristische Fachwissen und kennt verbindliche Formulierungen, um Ihren Willen eindeutig festzuhalten. Rechtsanwalt Holger Leonhard beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dieser Problematik und hat seine Kenntnisse in verschiedenen Vorträgen weitergegeben. Er verbindet Einfühlungsvermögen in die sehr persönlichen Aspekte des Themas mit umfassender fachlicher Kompetenz. INFO-ABENDE FÜR WERDENDE ELTERN Dienstag, April Mai 2015, 19 Uhr Anmeldung und Kursinformation ab 18 Uhr möglich. Programm und alle Termine finden Sie im Internet unter www. hetzelstift.de Ständig neue Geburtsvorbereitungskurse Tel: 06321/ Krankenhaus Hetzelstift Stiftstraße Neustadt/Weinstr.

19

20 Fieguth-Amtsblätter SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH & Co. KG Bestellschein -Anzeigenauftrag Ausfüllen und per Fax an / oder per Post an Fieguth-Amtsblätter, Friedrichstr. 59, Neustadt. Ausgabe(n): Bad Dürkheim Meisenheim Mutterstadt Böhl-Iggelheim Freinsheim Erscheinungswoche(n): Text: Hettenleidelheim Deidesheim Wörth Haßloch Maxdorf Heßheim Waldfischbach-Burgalben Waldfischbach-Burgalben Bobenheim-Roxheim Bobenheim-Roxheim Lambsheim-Heßheim Lambsheim Anzeige direkt unter schalten! Preis: Pro Ausgabe und Erscheinungstermin fallen in der Standardgröße (4 x 4 cm) 21,50 inkl. MwSt an. Einzugsermächtigung: Name/Vorname: Telefon: Straße: PLZ/Ort: Bank: BLZ: Konto: Datum/Unterschrift

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Der Kalender im ipad

Der Kalender im ipad Der Kalender im ipad Wir haben im ipad, dem ipod Touch und dem iphone, sowie auf dem PC in der Cloud einen Kalender. Die App ist voreingestellt, man braucht sie nicht laden. So macht es das ipad leicht,

Mehr

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget mehr Selbstbestimmung, mehr Selbstständigkeit, mehr Selbstbewusstsein! Dieser Text soll den behinderten Menschen in Westfalen-Lippe,

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert.

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Mit dem Wahlrecht können wir uns in die Politik einmischen. Die

Mehr

Info- Broschüre. zur kostenlosen Mitgliedschaft. grundschule AM HEIDBERG

Info- Broschüre. zur kostenlosen Mitgliedschaft. grundschule AM HEIDBERG Info- Broschüre zur kostenlosen Mitgliedschaft grundschule AM HEIDBERG Der SiB-Club: Seit 2000 gibt es den Sportverein SiB-Club e.v.am Standort der Schulen Am Heidberg. SiB bedeutete Schule in Bewegung,

Mehr

KREIS JUGEND FEUERWEHR Westerwald e.v.

KREIS JUGEND FEUERWEHR Westerwald e.v. KREIS JUGEND FEUERWEHR An alle Jugendfeuerwehrwarte, Sprecher der JF der VG, VG-Wettkampfwarte, Vorstand der KJF, Wehrleiter, Kreisfeuerwehrinspekteur, Mitglieder des Jugendforums Verteiler: per E-Mail

Mehr

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich!

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! » Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und günstig mitfahren. Oder selbst Fahrten anbieten und davon profitieren. » Die NVV-Mobilfalt. Einfach gut! Sichere Mobilität

Mehr

Leichte-Sprache-Bilder

Leichte-Sprache-Bilder Leichte-Sprache-Bilder Reinhild Kassing Information - So geht es 1. Bilder gucken 2. anmelden für Probe-Bilder 3. Bilder bestellen 4. Rechnung bezahlen 5. Bilder runterladen 6. neue Bilder vorschlagen

Mehr

Zur Teilnahme am Webinar bitten wir Sie, sich auf der Lernplattform der Firma edudip zu registrieren.

Zur Teilnahme am Webinar bitten wir Sie, sich auf der Lernplattform der Firma edudip zu registrieren. Informationen zur Anmeldung auf der Lernplattform der Firma edudip Zur Teilnahme am Webinar bitten wir Sie, sich auf der Lernplattform der Firma edudip zu registrieren. Was ist ein Webinar? Ein Webinar

Mehr

Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau

Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau Zusammenfassung der Ergebnisse in Leichter Sprache Timo Wissel Albrecht Rohrmann Timo Wissel / Albrecht Rohrmann: Örtliche Angebots-

Mehr

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart Jahresplanung für das Jahr 2014 Ausgabe 1 / 2014 Stuttgart 10.12.2013 Januar : Do. 23.01.2014 / 19.00 Uhr Clubabend im Commundo Tagungshotel ** *** Mo. 06.01.2014 Dreikönigswanderung (weiteres siehe Anhang)

Mehr

Die Stadt-Bibliothek Mannheim in einfacher Sprache.

Die Stadt-Bibliothek Mannheim in einfacher Sprache. 1 Die Stadt-Bibliothek Mannheim in einfacher Sprache. Wo ist die Stadt-Bibliothek? Zur Stadt-Bibliothek gehören die Bibliothek für Erwachsene im Stadthaus N1 die Kinder-und Jugendbibliothek im Dalberghaus

Mehr

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Sie möchten im Betreuten Wohnen leben. Dafür müssen Sie einen Vertrag abschließen. Und Sie müssen den Vertrag unterschreiben. Das steht

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

Einladung Die 67. Jahrestagung der Deutsch-Niederländischen Juristenkonferenz findet statt vom

Einladung Die 67. Jahrestagung der Deutsch-Niederländischen Juristenkonferenz findet statt vom Deutsch - Niederländische Juristenkonferenz Deutscher Arbeitsausschuss Einladung Die 67. Jahrestagung der Deutsch-Niederländischen Juristenkonferenz findet statt vom 2. bis 4. Oktober 2015 in Lüneburg

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Darum geht es heute: Was ist das Persönliche Geld? Was kann man damit alles machen? Wie hoch ist es? Wo kann man das Persönliche Geld

Mehr

Aufgabe: Knapp bei Kasse

Aufgabe: Knapp bei Kasse Bitte tragen Sie das heutige Datum ein: Anna und Beate unterhalten sich: Anna: Ich habe monatlich 250 Euro Taschengeld. Damit komme ich einfach nicht aus. Wieso das? 250 Euro sind doch viel Geld. Mein

Mehr

Inhalt: Ihre persönliche Sedcard... 1 Login... 1 Passwort vergessen... 2 Profildaten bearbeiten... 3

Inhalt: Ihre persönliche Sedcard... 1 Login... 1 Passwort vergessen... 2 Profildaten bearbeiten... 3 Inhalt: Ihre persönliche Sedcard..... 1 Login... 1 Passwort vergessen... 2 Profildaten bearbeiten... 3 Passwort ändern... 3 email ändern... 4 Sedcard-Daten bearbeiten... 4 Logout... 7 Ich kann die Sedcard

Mehr

im Beruf Schriftliche Kommunikation: Wichtige Wörter und Wendungen für Geschäftsbriefe

im Beruf Schriftliche Kommunikation: Wichtige Wörter und Wendungen für Geschäftsbriefe 1 Wie nennt man solche Texte? Lesen Sie und ergänzen Sie. (die) Kündigung (die) Anfrage (die) Absage (das) Anschreiben (die) Adressänderung (das) Angebot (das) Anschreiben a Sehr geehrte Frau Storch, mit

Mehr

BürgerService. Einfach mehr Service!

BürgerService. Einfach mehr Service! BürgerService Einfach mehr Service! Stand September 2008 Einfach mehr Service Das Angebot des BürgerService Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Besucherinnen und Besucher des BürgerService im, das

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache

akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache Vorwort Die Vorworte stehen am Anfang vom Buch. Christine

Mehr

1. Was ist der Thüringer Landtag?

1. Was ist der Thüringer Landtag? 1. Was ist der Thüringer Landtag? In Thüringen gibt es 3 wichtige Verfassungs-Organe. die Landes-Regierung den Verfassungs-Gerichtshof den Landtag Ein anderes Wort für Verfassung ist: Gesetz. In der Verfassung

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Ihren Kundendienst effektiver machen

Ihren Kundendienst effektiver machen Ihren Kundendienst effektiver machen Wenn Sie einen neuen Kundendienstauftrag per Handy an Ihrem Monteur senden mag das ja funktionieren, aber hat Ihr Kunde nicht schon darüber gemeckert? Muss der Kunde

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache *

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Was ist die Aktion Mensch? Viele Menschen sollen gut zusammenleben können. Dafür setzen wir uns ein. Wie macht die Aktion Mensch das? Wir verkaufen

Mehr

Die Bundes-Zentrale für politische Bildung stellt sich vor

Die Bundes-Zentrale für politische Bildung stellt sich vor Die Bundes-Zentrale für politische Bildung stellt sich vor Die Bundes-Zentrale für politische Bildung stellt sich vor Deutschland ist ein demokratisches Land. Das heißt: Die Menschen in Deutschland können

Mehr

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft.

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft. Das ist ein Text in leichter Sprache. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln für den Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter e. V.. Das hier ist die Übersetzung der Originalsatzung. Es wurden nur

Mehr

Nicht über uns ohne uns

Nicht über uns ohne uns Nicht über uns ohne uns Das bedeutet: Es soll nichts über Menschen mit Behinderung entschieden werden, wenn sie nicht mit dabei sind. Dieser Text ist in leicht verständlicher Sprache geschrieben. Die Parteien

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

Studieren- Erklärungen und Tipps

Studieren- Erklärungen und Tipps Studieren- Erklärungen und Tipps Es gibt Berufe, die man nicht lernen kann, sondern für die man ein Studium machen muss. Das ist zum Beispiel so wenn man Arzt oder Lehrer werden möchte. Hat ihr Kind das

Mehr

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen, lagfa NRW Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen lagfa NRW - Am Rundhöfchen 6-45879 Gelsenkirchen Koordinationsbüro Am Rundhöfchen 6 45879 Gelsenkirchen Telefon: 0209

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon.

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. www.blogger.com Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. Sie müssen sich dort nur ein Konto anlegen. Dafür gehen Sie auf

Mehr

1 Name und Sitz. 2 Zweck

1 Name und Sitz. 2 Zweck 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Kinderbildungswerk Magdeburg. Sitz des Vereins ist Magdeburg. Er soll in das Vereinsregister beim Amtsgericht Magdeburg eingetragen werden. Geschäftsjahr ist

Mehr

SATZUNG Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule "Johann Wolfgang von Goethe" Heidenau

SATZUNG Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule Johann Wolfgang von Goethe Heidenau 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr SATZUNG Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule "Johann Wolfgang von Goethe" Heidenau (1) Der Verein führt den Namen " Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

Erklärung zum Internet-Bestellschein

Erklärung zum Internet-Bestellschein Erklärung zum Internet-Bestellschein Herzlich Willkommen bei Modellbahnbau Reinhardt. Auf den nächsten Seiten wird Ihnen mit hilfreichen Bildern erklärt, wie Sie den Internet-Bestellschein ausfüllen und

Mehr

GUT. Für die Gemeinschaft. 30.000,00 Euro.

GUT. Für die Gemeinschaft. 30.000,00 Euro. GUT. Für die Gemeinschaft. Wir fördern Vereine, Verbände, soziale Einrichtungen, Schulen, Kindergärten, Jugendstätten, Hilfsorganisationen und sonstige Institutionen, die sich mit ihrem Vorhaben für die

Mehr

Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene n Schulbedarf n Ausflüge n Schülerbeförderung 1n Lernförderung/ Nachhilfe 2 Zuschuss zum gemeinschaftlichen

Mehr

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite AMTSBLATT Nr. 17 vom 07.05.2004 Auskunft erteilt: Frau Druck I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt Seite 29.04.04 Bekanntmachung der Jagdgenossenschaft Kirchheimbolanden

Mehr

Anleitung über den Umgang mit Schildern

Anleitung über den Umgang mit Schildern Anleitung über den Umgang mit Schildern -Vorwort -Wo bekommt man Schilder? -Wo und wie speichert man die Schilder? -Wie füge ich die Schilder in meinen Track ein? -Welche Bauteile kann man noch für Schilder

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Hallo, Sie haben sich dieses E-book wahrscheinlich herunter geladen, weil Sie gerne lernen würden wie sie im Internet Geld verdienen können, oder? Denn genau das

Mehr

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH Online-Shop 1 - Ein kleiner Leitfaden - Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH 1. Schritt: Auswahl unserer Gutscheinangebote Auf der Startseite unseres Online-Shops befindet sich auf der linken

Mehr

CompassfaIrs. messehandbuch. 24. - 26. JanUar 2014. flensburg. flens-arena Campusallee 2 24943 flensburg. COMPASSFairs

CompassfaIrs. messehandbuch. 24. - 26. JanUar 2014. flensburg. flens-arena Campusallee 2 24943 flensburg. COMPASSFairs CompassfaIrs messehandbuch 24. - 26. JanUar 2014 flensburg flens-arena Campusallee 2 24943 flensburg COMPASSFairs nun ist es Zeit über die technik zu sprechen und Ihren Messestand so einzigartig wie möglich

Mehr

Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule

Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter (Stand: September 2015) Name, Vorname Geburtsdatum Strasse

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen?

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Kindergarten Schillerhöhe

Kindergarten Schillerhöhe Kindergarten Schillerhöhe Kontaktdaten: Mozartstr. 7 72172 Sulz a.n. 07454/2789 Fax 07454/407 1380 kiga.schillerhoehe@sulz.de Kindergartenleitung: Marion Maluga-Loebnitz Öffnungszeiten: Montag, Dienstag,

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010 DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps Juli 2010 Was ist das DigitalBarometer? Untersuchungssteckbrief Methodik Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Thema telefonische Mehrthemenbefragung,

Mehr

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Sie bekommen Ergänzungs leistungen? Dann ist dieses Merk blatt für Sie. Ein Merk blatt in Leichter Sprache Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Wann bekommen Sie Geld zurück? Dieser

Mehr

Wie der Shop funktioniert!

Wie der Shop funktioniert! Wie der Shop funktioniert! 1. Einkaufen als Neukunde? Als erstes sollten Sie sich anmelden. Klicken Sie auf die Schrift "Neukunde? Jetzt registrieren" auf der rechten Seite. Dann geben Sie Ihre Daten ein

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Senioren helfen Junioren

Senioren helfen Junioren Was lernen Sie hier? Sie überprüfen Ihr Wort- und Textverständnis. Was machen Sie? Sie finden Synonyme, beurteilen und formulieren Aussagen. Senioren helfen Junioren Lektion 9 in Themen aktuell 2, nach

Mehr

Abschrift. Zur Optionspflicht, welche für Sie am eingetreten ist, weisen wir Sie auf folgendes hin:

Abschrift. Zur Optionspflicht, welche für Sie am eingetreten ist, weisen wir Sie auf folgendes hin: Abschrift Absender: Stadt - Einwohneramt Adresse: Mit Postzustellungsurkunde Herr Betr.: Staatsangehörigkeit; Optionspflicht aufgrund Eintritt der Volljährigkeit Anlage 1: Anlage 2: Anlage 3: Optionserklärung

Mehr

Beispiel Shop-Eintrag Ladenlokal & Online-Shop im Verzeichnis www.wir-lieben-shops.de 1

Beispiel Shop-Eintrag Ladenlokal & Online-Shop im Verzeichnis www.wir-lieben-shops.de 1 Beispiel Shop-Eintrag Ladenlokal & Online-Shop. Als Händler haben Sie beim Shop-Verzeichnis wir-lieben-shops.de die Möglichkeit einen oder mehrere Shop- Einträge zu erstellen. Es gibt 3 verschiedene Typen

Mehr

ANE Elternbriefe. Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2

ANE Elternbriefe. Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2 ANE Elternbriefe Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2 Ihr Baby ist nun ein Kleinkind Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Ihr Kind ist neugierig und möchte viele neue Dinge lernen. Das geht

Mehr

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Ich fühle mich wohl im BeWo! Mein Name ist Thomas Dieme. Ich bin 26 Jahre alt. Seit einigen Jahren bin

Mehr

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite AMTSBLATT Nr. 28 vom 17.07.2009 Auskunft erteilt: Frau Druck I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt Seite 13.07.09 Bekanntmachung über die Haushaltssatzung der 332 Ortsgemeinde

Mehr

Eltern- Newsletter KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH. März 2013. 2013 Ausgabe 2. T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen

Eltern- Newsletter KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH. März 2013. 2013 Ausgabe 2. T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen 2013 Ausgabe 2 sches Eltern- Newsletter März 2013 KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH DER ORTSGEMEINDE KETTIG T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen in der Kita Brandschutzwoche Organisatori-

Mehr

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Informationen in leichter Sprache Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Damit Sie überall mitmachen können! Behindertenfahrdienst Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im

Mehr

Heidelberger Lebensversicherung AG

Heidelberger Lebensversicherung AG Heidelberg Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2013 Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit ein zur ordentlichen Hauptversammlung der am Donnerstag, 13. Juni 2013, um 11:00 Uhr, Forum

Mehr

Anmeldung zur Sommermachane 2015 Zeitraum: 31.07.2015 11.08.2015 Region: Österreich, Salzburger Land

Anmeldung zur Sommermachane 2015 Zeitraum: 31.07.2015 11.08.2015 Region: Österreich, Salzburger Land Anmeldung zur Sommermachane 2015 Zeitraum: 31.07.2015 11.08.2015 Region: Österreich, Salzburger Land Angaben zum Kind Name des Kindes: Vorname: Geburtsdatum des Kindes: Handynummer des Kindes: Emailadresse

Mehr

Fragebogen für Hauptamtliche im Konfi 3. Falls derzeit kein Konfi 3 läuft, bitte Zahlen des vorherigen Jahrgangs eintragen.

Fragebogen für Hauptamtliche im Konfi 3. Falls derzeit kein Konfi 3 läuft, bitte Zahlen des vorherigen Jahrgangs eintragen. Konfi 3 Fragebogen für Hauptamtliche im Konfi 3 Falls derzeit kein Konfi 3 läuft, bitte Zahlen des vorherigen Jahrgangs eintragen. RAHMENBEDINGUNGEN ZU KONFI 3 IN IHRER GEMEINDE Seit welchem Jahr läuft

Mehr

Fotos und Videos von Ihnen und von Ihren Kindern und Jugendlichen

Fotos und Videos von Ihnen und von Ihren Kindern und Jugendlichen Fotos und Videos von Ihnen und von Ihren Kindern und Jugendlichen Die Evangelische Jugend von Westfalen macht viele spannende und schöne Veranstaltungen. Viele Kinder und Jugendliche machen etwas zusammen.

Mehr

Information zum Projekt. Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier

Information zum Projekt. Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier Information zum Projekt Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr Wir führen ein Projekt durch zur Mitwirkung von Menschen mit Demenz in

Mehr

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Fachbereich Rechtswissenschaft Einladung zum Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar Sommersemester 2015 Prof. Dr. Wolf-Dietrich Walker Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht

Mehr

Herzlich willkommen auf unserer Internet-Seite über Ganztags-Schulen. Hier finden Sie folgende Informationen in Leichter Sprache:

Herzlich willkommen auf unserer Internet-Seite über Ganztags-Schulen. Hier finden Sie folgende Informationen in Leichter Sprache: Herzlich willkommen auf unserer Internet-Seite über Ganztags-Schulen. Hier finden Sie folgende Informationen in Leichter Sprache: Allgemeine Hinweise Was finden Sie in den Dienst-Bereichen dieser Internet-Seite?

Mehr

S Sparkasse Elektronisches Postfach

S Sparkasse Elektronisches Postfach 1. Anmeldung von Konten, Kreditkarten und Wertpapierdepots ❶ Bitte öffnen Sie die Seite www.sparkasse-koblenz.de in Ihrem Browser. ❷ Melden Sie sich links oben mit dem Ihnen bekannten Anmeldenamen und

Mehr

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig!

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig! Schulleitung Ühlingen Schulstr. 12 79777 Ühlingen Birkendorf Telefon 07743 / 920390 Fax 07743 / 9203920 poststelle@schluechttal.schule.bwl.de H. Zillessen - Rektor www.schluechttal-schule.de G r u n d

Mehr

Ihre Fragen unsere Antworten rund um die Fusion der Sparkassen Wesel und Dinslaken-Voerde-Hünxe. Mehrwert der Fusion. Das Wichtigste vorab:

Ihre Fragen unsere Antworten rund um die Fusion der Sparkassen Wesel und Dinslaken-Voerde-Hünxe. Mehrwert der Fusion. Das Wichtigste vorab: Ihre Fragen unsere Antworten rund um die Fusion der Sparkassen Wesel und Dinslaken-Voerde-Hünxe Das Wichtigste vorab: Der Zahlungsverkehr (inkl. Karten, Online-Banking, Vordrucke usw.) wird bis auf weiteres

Mehr

Um sich zu registrieren, öffnen Sie die Internetseite www.doodle.de und wählen Sie dort rechts oben

Um sich zu registrieren, öffnen Sie die Internetseite www.doodle.de und wählen Sie dort rechts oben Doodle Anleitung Konto erstellen Die Registrierung eines Benutzerkontos ist für Umfragen nicht erforderlich. Sollten Sie jedoch öfters Umfragen erstellen, ist dies aus Gründen der Übersicht und Einfachheit

Mehr

MJD baut Brunnen. Pfandflaschenprojekt mit Tuisa e.v. Leitfaden

MJD baut Brunnen. Pfandflaschenprojekt mit Tuisa e.v. Leitfaden MJD baut Brunnen Pfandflaschenprojekt mit Tuisa e.v. Leitfaden Inhalt 1. Überblick... 3 1.1 Was ist das Pfandflaschenprojekt?... 3 1.2 Wieso kooperiert die MJD mit Tuisa e.v.?... 3 2. Die Kooperation...

Mehr

Pressemitteilung Nr.:

Pressemitteilung Nr.: DER MAGISTRAT Pressemitteilung Nr.: Datum: 7. Januar 2015 Gute Vorsätze im neuen Jahr - Zeit für ein Ehrenamt Sie planen Ihre Zeit nach der Berufstätigkeit? Ihre Kinder sind selbständiger geworden und

Mehr

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003 Nicht kopieren Der neue Report von: Stefan Ploberger 1. Ausgabe 2003 Herausgeber: Verlag Ploberger & Partner 2003 by: Stefan Ploberger Verlag Ploberger & Partner, Postfach 11 46, D-82065 Baierbrunn Tel.

Mehr

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel UMZUG leicht gemacht Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel Herzlich willkommen in Gera! Die Stadtverwaltung freut sich, Sie als neuen Bürger in Gera begrüßen zu können. Sicher können Sie bestätigen,

Mehr

TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes

TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes Abteilung Tennis Amtsblatt vom 23.04.2015 Maibaum-Hocketse auf dem Kuppinger Marktplatz Wir laden Euch alle recht herzlich zu unserem

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen für Apple ipad

A1 E-Mail-Einstellungen für Apple ipad Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen für Apple ipad Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Einfach Informationen schneller zum Ziel. und anschließend auf Konto hinzufügen. Mit

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich Leit-Bild Elbe-Werkstätten GmbH und PIER Service & Consulting GmbH Mit Menschen erfolgreich Vorwort zu dem Leit-Bild Was ist ein Leit-Bild? Ein Leit-Bild sind wichtige Regeln. Nach diesen Regeln arbeiten

Mehr

Reizdarmsyndrom lindern

Reizdarmsyndrom lindern MARIA HOLL Reizdarmsyndrom lindern Mit der Maria-Holl-Methode (MHM) Der ganzheitliche Ansatz 18 Wie Sie mit diesem Buch Ihr Ziel erreichen Schritt 1: Formulieren Sie Ihr Ziel Als Erstes notieren Sie Ihr

Mehr

Anmeldung zur Ferienbetreuung Sommer 2014

Anmeldung zur Ferienbetreuung Sommer 2014 1 Bitte abgeben bei: Offene Jugendarbeit Ascheberg (OJA) Lüdinghauser Str. 38 59387 Ascheberg Anmeldung zur Ferienbetreuung Sommer 2014 Hiermit melde ich/ melden wir verbindlich das Kind, geb. am, für

Mehr

Lern- und Kommunikationsplattform Moodle. Kurzanleitung für Lehrende

Lern- und Kommunikationsplattform Moodle. Kurzanleitung für Lehrende Lern- und Kommunikationsplattform Moodle Kurzanleitung für Lehrende Kurzanleitung Moodle Moodle ist die Lern- und Kommunikationsplattform der KHSB und bietet Lehrenden die Möglichkeit u.a. Lehrmaterialen

Mehr

Einladung zum Dialog-Forum zum Thema: Engagement von Menschen mit Behinderung

Einladung zum Dialog-Forum zum Thema: Engagement von Menschen mit Behinderung Einladung zum Dialog-Forum zum Thema: Engagement von Menschen mit Behinderung Junge Menschen können sich im Ausland engagieren. Dazu sagt man auch: Auslands-Engagement. Engagement spricht man so aus: Ong-gah-schmong.

Mehr

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären:

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Gold Line International Ltd. Seite 1 STELLEN SIE SICH VOR: Jeder Mensch auf der Erde gibt Ihnen 1,- Dollar Das wäre nicht schwer

Mehr