Schriftliche Kleine Anfrage

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schriftliche Kleine Anfrage"

Transkript

1 BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/ Wahlperiode Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Stefanie von Berg (GRÜNE) vom und Antwort des Senats Betr.: Türkischunterricht an Hamburger n In Hamburg findet laut Drs. 20/7408 an vier n bilingualer Sachfachunterricht beziehungsweise Sachfachunterricht in Fremdsprachen statt. Es handelt sich dabei um die Lämmersieth, die Heinrich-Wolgast-, die Stadtteilschule am Hafen sowie die Stadtteilschule Barmbek. Außerdem findet an Hamburger n auch der herkunftssprachliche Unterricht statt. Vor diesem Hintergrund frage ich den Senat: Die erfragten Daten werden von der zuständigen Behörde nicht zentral erfasst. Daher wurde eine Schulabfrage an den staatlichen allgemeinbildenden n und den Regionalen Bildungs- und Beratungszentren (ReBBZ) durchgeführt. Eine vollständige Qualitätssicherung war in der für die Beantwortung dieser Schriftlichen Kleinen Anfrage zur Verfügung stehenden Zeit nicht möglich. Dies vorausgeschickt, beantwortet der Senat die Fragen wie folgt: 1. Bieten seit dem Schuljahr 2013/2014 noch andere, als die oben genannten n türkischsprachigen Unterricht an? Wenn ja, welche? Ja, außer den oben genannten bieten folgende n im Schuljahr 2013/2014 türkischsprachigen Unterricht an: Anton-Rée- Allermöhe, Brüder-Grimm-, Elbinselschule, Fridtjof-Nansen-, Ganztagsgrundschule Sternschanze, Ganztagsschule an der Elbe, Ganztagsschule Fährstraße, Geschwister-Scholl-Stadtteilschule, Grundschule Arnkielstraße, Grundschule Kirchdorf, Grundschule Osterbrook, Grundschule Thadenstraße, Gymnasium Hamm, Katharinenschule in der HafenCity, Kurt-Tucholsky-, Loki- Schmidt-, Louise Schroeder, Max-Brauer-, Max-Traeger-, Nelson-Mandela- im Stadtteil Kirchdorf, Otto-Hahn-, ReBBZ Billstedt, ReBBZ Mitte, ReBBZ Wilhelmsburg, Rudolf-Roß-Grundschule, Arp-Schnitger- Stieg, auf der Veddel, Bahrenfelder Straße, Brehmweg, Charlottenburger Straße, Genslerstraße, Kroonhorst, Maretstraße, Marmstorf, Öjendorfer Damm, Rotenhäuser Damm, Rothestraße, Speckenreye, Stengelestraße, Sterntalerstraße, Wesperloh, Stadtteilschule Alter Teichweg, Stadtteilschule Ehestorfer Weg, Stadtteilschule Hamburg-Mitte, Stadtteilschule Mümmelmannsberg, Stadtteilschule Stübenhofer Weg, Stadtteilschule Wilhelmsburg, Theodor-Haubach-. 2. In wie vielen Klassen wird jeweils an welcher welcher bilinguale Sachfachunterricht in türkischer Sprache gehalten? n und Anzahl der Klassen in den n, in denen bilingualer Sachfachunterricht in türkischer Sprache erteilt wird:

2 Drucksache 20/9893 Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg 20. Wahlperiode Name der Anzahl der Klassen bzw. Lerngruppen Bilingual erteiltes Unterrichtsfach Grundschule Arnkielstraße 4 Sachunterricht Rothestraße 15 Sachunterricht Lämmersieth 4 Sachunterricht Heinrich-Wolgast- 4 Sachunterricht Stadtteilschule Barmbek 2 Lernbereich Gesellschaftswissenschaften Stadtteilschule Am Hafen 6 Lernbereich Gesellschaftswissenschaften Quelle: Schulabfrage vom 12. November An welchen Hamburger n wird jeweils in welcher Klassenstufe herkunftssprachlicher Unterricht in jeweils welcher Sprache unterrichtet? Siehe Anlage 1. Herkunftssprachlicher Unterricht findet in unterschiedlicher Weise statt: auf Grundlage der Rahmenpläne Herkunftssprachen, in herkunftssprachlichen Arbeitsgemeinschaften oder Neigungskursen, als herkunftssprachliche Angebote im Rahmen des Fremdsprachenunterrichts sowie als bilinguale e unter Einbeziehung einer Herkunftssprache, die in Kooperation mit ausländischen Vertretungen durchgeführt werden. 4. Wie viele Lehrkräfte für Türkischunterricht unterrichten jeweils an welcher? Handelt es sich jeweils um Vollzeitstellen? Die Anzahl der Lehrkräfte, die im Schuljahr 2013/2014 Türkischunterricht an Hamburger n erteilen, sind Anlage 2 zu entnehmen. Nicht enthalten sind dabei die türkischen Konsulatslehrkräfte, die an der Lämmersieth (vier Lehrkräfte), Heinrich-Wolgast- (vier Lehrkräfte) und an der Stadtteilschule Am Hafen (sieben Lehrkräfte) Türkischunterricht erteilen. 5. Gibt es derzeit offene Stellen für Lehrkräfte der türkischen Sprache? Derzeit gibt es keine Ausschreibung von n für das Fach Türkisch. Entfällt. a. Wenn ja, seit wann sind diese Stellen jeweils unbesetzt? b. Wie wird der so ausfallende bilinguale und/oder herkunftssprachliche Unterricht vertreten? c. Aus welchen Gründen konnte/-n die fehlende/-n Stellen bisher nicht besetzt werden? d. Gab es bereits in der Vergangenheit Schwierigkeiten oder Ähnliches bei der Besetzung mit geeigneten Lehrkräften? Wenn ja, welche und welche Lösungen plant der Senat? Nein. Im Schuljahr 2012/2013 konnten alle ausgeschriebenen Stellen für Türkisch besetzt werden. Entfällt. e. Ist eine zeitnahe Besetzung der Stellen geplant? Wenn nein, warum nicht? 2

3 Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg 20. Wahlperiode Drucksache 20/9893 Herkunftssprachliche e an Hamburger n, nach, Sprache und Klassenstufe Herkunftssprachliches Anlage 1 Klassenstufen, in denen das herlunftssprachliche erteilt wird Anton-Rée- Allermöhe Polnisch 1-4 Anton-Rée- Allermöhe Russisch 2-4 Anton-Rée- Allermöhe Türkisch (AG) 3-4 Brüder-Grimm- Türkisch 1-7 Clara-Grunwald- Polnisch 1-4 Elbinselschule Türkisch 1-4 Fridjof-Nansen- Türkisch 1-4 Ganztagsgrundschule Sternschanze Türkisch 2-4 Ganztagsschule an der Elbe Türkisch (AG) 2-4 Ganztagsschule Fährstraße Türkisch (AG) 2-4 Geschwister-Scholl-Stadtteilschule Türkisch (AG) 5-13 Grundschule Arnkielstraße Türkisch 1-4 Grundschule Kirchdorf Türkisch 1-4 Grundschule Osterbrook Türkisch (AG) 1-4 Grundschule St. Pauli Romanes 0-4 Grundschule Thadenstraße Türkisch 1-4 Gymnasium Altona Italienisch Gymnasium Corveystraße Italienisch 8-10 Gymnasium Hamm Russisch 8-12 Gymnasium Hamm Türkisch FS*** 8-12 Gymnasium Klosterschule Arabisch 10-13* Gymnasium Lerchenfeld Spanisch bilingual** 5-11 Heinrich-Wolgast- Türkisch bilingual** 1-4 Katharinenschule in der Hafencity Türkisch (AG) 0-4 Kurt-Tucholsky- Türkisch (AG) 7-10 Loki-Schmidt- Türkisch 0-4 Louise Schroeder Türkisch 1-4 Max-Brauer- Türkisch FS*** 7-13 Max-Traeger- Türkisch (AG) 1-4 Nelson-Mandela- im Stadtteil Kirchdorf Türkisch 7-13 Otto-Hahn- Türkisch (AG) 5-8 ReBBZ Altona Romanes 6-10 ReBBZ Billstedt Türkisch 1-10 ReBBZ Mitte Romanes jahrgangsübergreifend ReBBZ Mitte Türkisch 1-6 ReBBZ Wilhelmsburg Türkisch 7-10 Rudolf-Roß-Grundschule Portugiesisch bilingual** 1-4 Rudolf-Roß-Grundschule Türkisch 1-4 Arp-Schnitger-Stieg Türkisch (AG) 1-4 auf der Veddel Albanisch 1-4 auf der Veddel Türkisch 1-4 Bahrenfelder Straße Türkisch 1-4 Beim Pachthof Bosnisch 0-4 3

4 Drucksache 20/9893 Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg 20. Wahlperiode Herkunftssprachliches Klassenstufen, in denen das herlunftssprachliche erteilt wird Brehmweg Türkisch (AG) 1-4 Charlottenburger Straße Türkisch 0-4 Charlottenburger Straße Polnisch 1-4 Döhrnstraße Italienisch bilingual** 1-4 Genslerstraße Türkisch 0-4 Kroonhorst Türkisch 0-4 Lämmersieth Türkisch bilingual** 1-4 Lutterothstraße Spanisch bilingual** 1-4 Maretstraße Türkisch 1-3 Marmstorf Türkisch (AG) 3-4 Öjendorfer Damm Türkisch 1-4 Rotenhäuser Damm Türkisch 3-4 Rothestraße Türkisch 1-4 Speckenreye Türkisch (AG) 1-4 Stengelestraße Türkisch 1-4 Sterntalerstraße Türkisch 1-4 Wesperloh Türkisch 2-6 Wielandstraße Spanisch bilingual** 1-4 Stadtteilschule Alter Teichweg Türkisch 0-4 Stadtteilschule Am Hafen Portugiesisch bilingual** 5-13 Stadtteilschule Am Hafen Türkisch, Türkisch bilingual**, Türkisch 5-13 FS*** Stadtteilschule Am See Farsi 1-13 Stadtteilschule Barmbek Türkisch (AG) Türkisch bilingual 6 Stadtteilschule Bergedorf Russisch FS*** 7-9, 11 Stadtteilschule Ehestorfer Weg Türkisch 5-7 Stadtteilschule Hamburg-Mitte Romanes 5-7 Stadtteilschule Hamburg-Mitte Türkisch 5-8 Stadtteilschule Mümmelmannsberg Dari 5-10 Stadtteilschule Mümmelmannsberg Türkisch FS*** 7-11 Stadtteilschule Stellingen Spanisch bilingual** 5-13 Stadtteilschule Stübenhofer Weg Türkisch 6, 8, 9 Stadtteilschule Süderelbe Russisch Stadtteilschule Wilhelmsburg Türkisch FS*** 7-10 Stadtteilschule Wilhelmsburg Farsi 5-8 Stadtteilschule Winterhude Spanisch bilingual** 5-13 Theodor-Haubach- Türkisch 1-4 Quelle: Schulabfrage vom * zentrales Angebot, an dem Schülerinnen und Schüler auch aus Stadtteilschulen teilnehmen ** Angebote in Zusammenarbeit mit ausländischen Vertretungen *** Angebot im Rahmen des Fremdsprachenunterrichts 4

5 Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg 20. Wahlperiode Drucksache 20/9893 Anlage 2 Anzahl der Lehrkräfte insgesamt und der Lehrkräfte mit Vollzeitstelle, die im Schuljahr 2013/14 Türkischunterricht an Hamburger n erteilen Anzahl der Lehrkräfte, davon mit die Türkisch unterrichten Vollzeitstelle Anton-Rée- Allermöhe 1 0 Brüder-Grimm- 2 0 Elbinselschule 1 0 Fridjof-Nansen- 1 1 Ganztagsgrundschule Sternschanze 1 0 Ganztagsschule an der Elbe 0 (Erzieherin) 0 Ganztagsschule Fährstraße 1 0 Geschwister-Scholl-Stadtteilschule 1 0 Grundschule Arnkielstraße 1 0 Grundschule Kirchdorf 1 1 Grundschule Osterbrook 1 0 Grundschule Thadenstraße 1 0 Gymnasium Hamm 2 0 Katharinenschule in der Hafencity 1 0 Kurt-Tucholsky- 2 2 Loki-Schmidt- 1 0 Louise Schroeder 1 1 Max-Brauer- 2 1 Max-Traeger- 1 0 Nelson-Mandela- im Stadtteil Kirchdorf 4 3 Otto-Hahn- 1 0 ReBBZ Billstedt 1 1 ReBBZ Mitte 1 0 ReBBZ Wilhelmsburg 1 0 Rudolf-Roß-Grundschule 1 0 Arp-Schnitger-Stieg 1 0 auf der Veddel 1 1 Bahrenfelderstraße 1 1 Brehmweg 1 0 Charlottenburger Straße 1 1 Genslerstraße 1 1 Kroonhorst 1 0 Lämmersieth 1 0 Maretstraße 1 1 Marmstorf 1 0 Öjendorfer Damm 1 0 Rotenhäuser Damm 1 1 Rothestraße 1 1 Speckenreye 1 0 Stengelestraße 1 1 Sterntalerstraße 1 1 Traberweg 1 0 Wesperloh 1 0 Stadtteilschule Alter Teichweg 1 0 Stadtteilschule Am Hafen (RR) 3 1 Stadtteilschule Barmbek 1 0 5

6 Drucksache 20/9893 Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg 20. Wahlperiode Anzahl der Lehrkräfte, davon mit die Türkisch unterrichten Vollzeitstelle Stadtteilschule Ehestorfer Weg 1 0 Stadtteilschule Hamburg-Mitte 1 0 Stadtteilschule Mümmelmannsberg 2 2 Stadtteilschule Stübenhofer Weg 3 1 Stadtteilschule Wilhelmsburg 3 2 Theodor-Haubach- 1 1 Quelle: Schulabfrage vom

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/8056 21. Wahlperiode 28.02.17 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Nebahat Güçlü (fraktionslos) vom 20.02.17 und Antwort des Senats

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/7286 21. Wahlperiode 27.12.16 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Karin Prien (CDU) vom 19.12.16 und Antwort des Senats Betr.: Türkischer

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage 28. Februar 2017 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Nebahat Güçlü (fraktionslos) vom 20.02.2017 und Antwort des Senats - Drucksache 21/8056 - Betr.: Förderung herkunftssprachlicher Angebote in

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/13070 20. Wahlperiode 23.09.14 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Stefanie von Berg (GRÜNE) vom 16.09.14 und Antwort des Senats

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/5495 19. Wahlperiode 02.03.10 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Gerhard Lein (SPD) vom 24.02.10 Antwort des Senats Betr.: Türkisch-

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/10460 21. Wahlperiode 29.09.17 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Sabine Boeddinghaus (DIE LINKE) vom 21.09.17 und Antwort des Senats

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/6002 19. Wahlperiode 30.04.10 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Ties Rabe (SPD) vom 23.04.10 und Antwort des Senats Betr.: Muttersprachlicher

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/3523 19. Wahlperiode 14.07.09 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Peter Tschentscher (SPD) vom 08.07.09 und Antwort des Senats

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/3929 19. Wahlperiode 01.09.09 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Anne Krischok (SPD) vom 25.08.09 und Antwort des Senats Betr.: Betriebliches

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/1979 20. Wahlperiode 04.11.11 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Cansu Özdemir und Dora Heyenn (DIE LINKE) vom 27.10.11 und Antwort

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/12248 20. Wahlperiode 01.07.14 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Stefanie von Berg (GRÜNE) vom 24.06.14 und Antwort des Senats

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/4628 21. Wahlperiode 07.06.16 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Karin Prien (CDU) vom 30.05.16 und Antwort des Senats Betr.: Schulentwicklungsplanung

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/8676 21. Wahlperiode 18.04.17 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Karin Prien (CDU) vom 10.04.17 und Antwort des Senats Betr.: Rückgang

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/7757 19. Wahlperiode 12.11.10 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Ties Rabe (SPD) vom 04.11.10 und Antwort des Senats Betr.: Integration

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/638 20. Wahlperiode 03.06.11 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Martina Kaesbach und Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 25.05.11 und

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/245 21. Wahlperiode 21.04.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Karin Prien (CDU) vom 14.04.15 und Antwort des Senats Betr.: Spart

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/6787 20. Wahlperiode 12.02.13 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Stefanie von Berg (GRÜNE) vom 04.02.13 und Antwort des Senats

Mehr

Landtag Brandenburg 6. Wahlperiode. Drucksache 6/914

Landtag Brandenburg 6. Wahlperiode. Drucksache 6/914 Landtag 6. Wahlperiode Drucksache 6914 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 291 der Abgeordneten Kathrin Dannenberg der Fraktion DIE LINKE Drucksache 6640 FLEX- in Wortlaut der Kleinen Anfrage

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/9408 20. Wahlperiode 27.09.13 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Eva Gümbel (GRÜNE) vom 19.09.13 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/2737 20. Wahlperiode 10.01.12 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Martina Kaesbach (FDP) vom 04.01.12 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2564 21. Wahlperiode 18.12.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Karin Prien (CDU) vom 10.12.15 und Antwort des Senats Betr.: Beschulung

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/6756 20. Wahlperiode 08.02.13 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Stefanie von Berg (GRÜNE) vom 31.01.13 und Antwort des Senats

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/13406 20. Wahlperiode 28.10.14 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Birgit Stöver und Karin Prien (CDU) vom 21.10.14 und Antwort des

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2328 21. Wahlperiode 27.11.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Daniel Oetzel und Anna-Elisabeth Treuenfels (FDP) vom 20.11.15 und

Mehr

Klasse 1. Anmeldungen 2018/19 (Stand: ) Schulname - nur Grundschulen und Stadtteilschulen mit Grundschulabteilung

Klasse 1. Anmeldungen 2018/19 (Stand: ) Schulname - nur Grundschulen und Stadtteilschulen mit Grundschulabteilung Klasse 1 Schulname - nur Grundschulen und Stadtteilschulen mit Grundschulabteilung Anmeldungen 2018/19 (Stand: 13.02.2018) Adolph-Diesterweg-Schule 91 Adolph-Schönfelder-Schule 132 Albert-Schweitzer-Schule*

Mehr

Schulname - nur Grundschulen und Stadtteilschulen mit Grundschulabteilung

Schulname - nur Grundschulen und Stadtteilschulen mit Grundschulabteilung VSK Schulname - nur Grundschulen und Stadtteilschulen mit Grundschulabteilung Anmeldungen 2018/19 (Stand: 13.02.2018) Adolph-Diesterweg-Schule 47 Adolph-Schönfelder-Schule 81 Albert-Schweitzer-Schule 0

Mehr

Herkunftssprachlicher Unterricht im Kreis Olpe

Herkunftssprachlicher Unterricht im Kreis Olpe Herkunftssprachlicher Unterricht im Kreis Olpe Liebe Eltern, seit vielen Jahren wird im Kreis Olpe Unterricht in der Herkunftssprache angeboten und doch ist er nicht überall bekannt. Wir möchten Sie mit

Mehr

1. Wie viele Stunden für pädagogische Fachkräfte stehen den Klassen des Projekts Keiner ohne Abschluss sowie des Berufsvorbereitungsjahres

1. Wie viele Stunden für pädagogische Fachkräfte stehen den Klassen des Projekts Keiner ohne Abschluss sowie des Berufsvorbereitungsjahres LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16.Wahlperiode Drucksache 16/1874 04. 12. 2012 K l e i n e A n f r a g e n der Abgeordneten Bettina Dickes (CDU) und A n t w o r t des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/18 21. Wahlperiode 10.03.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Karin Prien (CDU) vom 03.03.15 und Antwort des Senats Betr.: Anmelderunde

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2874 21. Wahlperiode 22.01.16 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Anna-Elisabeth von Treuenfels-Frowein (FDP) vom 14.01.16 und Antwort

Mehr

Herkunftssprachlicher Unterricht an Schulen im Kreis Soest

Herkunftssprachlicher Unterricht an Schulen im Kreis Soest Herkunftssprachlicher Unterricht an Schulen im Kreis Soest Deutsch Herausgeber: KREIS SOEST Hoher Weg 1-3 59494 Soest Erdgeschoss, Raum: E182 E184 Telefon: 0 29 21 30-0 Telefax: 0 29 21 30-3493 E-Mail:

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/894 21. Wahlperiode 30.06.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dora Heyenn (fraktionslos) vom 24.06.15 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/3697 21. Wahlperiode 24.03.16 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Karin Prien (CDU) vom 17.03.16 und Antwort des Senats Betr.: Qualitätssicherung

Mehr

Unterrichtsausfall und Unterrichtsversorgung an Bremer Schulen (Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN vom 27.09.2006)

Unterrichtsausfall und Unterrichtsversorgung an Bremer Schulen (Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN vom 27.09.2006) Bremische Bürgerschaft Drucksache 16/627 S Stadtbürgerschaft (zu Drs. 16/606 S) 16. Wahlperiode 31.10.06 Mitteilung des Senats vom 31. Oktober 2006 Unterrichtsausfall und Unterrichtsversorgung an Bremer

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/8647 21. Wahlperiode 13.04.17 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Anna-Elisabeth von Treuenfels-Frowein (FDP) vom 06.04.17 und Antwort

Mehr

Landtag Brandenburg Drucksache 5/3006 5. Wahlperiode

Landtag Brandenburg Drucksache 5/3006 5. Wahlperiode Landtag Brandenburg Drucksache 5/3006 5. Wahlperiode Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 1068 der Abgeordneten Gerrit Große Fraktion DIE LINKE Drucksache 5/2743 Arbeitsverhältnisse von Lehrkräften

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/4962 20. Wahlperiode 21.08.12 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dennis Gladiator (CDU) vom 15.08.12 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Zukunft. Weg. Deine. Dein

Zukunft. Weg. Deine. Dein Schüler aus der Schweiz sind an den Zinzendorfschulen herzlich willkommen. Auf unseren Gymnasien könnt ihr das Abitur ablegen und damit später an allen Hochschulen in Europa studieren. Ideal ist das vor

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/12272 21. Wahlperiode 13.03.18 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Prof. Dr. Jörn Kruse (AfD) vom 07.03.18 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16.Wahlperiode. K l e i n e A n f r a g e. A n t w o r t. Drucksache 16/4789. der Abgeordneten Bettina Dickes (CDU) und

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16.Wahlperiode. K l e i n e A n f r a g e. A n t w o r t. Drucksache 16/4789. der Abgeordneten Bettina Dickes (CDU) und LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16.Wahlperiode Drucksache 16/4789 23. 03. 2015 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Bettina Dickes (CDU) und A n t w o r t des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung

Mehr

vom 08. Juni 2012 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 12. Juni 2012) und Antwort

vom 08. Juni 2012 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 12. Juni 2012) und Antwort Drucksache 17 / 10 589 Kleine Anfrage 17. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Simon Weiß (PIRATEN) vom 08. Juni 2012 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 12. Juni 2012) und Antwort Markenanmeldung

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage . November 0 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dora Heyenn (DIE LINKE) vom 7.0.0 und Antwort des Senats - Drucksache 0/8 - Betr.: Eltern erwünscht? Laut 7 Hamburgisches Schulgesetz muss an den

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 18/7792 18. Wahlperiode 29. 01. 08 Schriftliche Klee Anfrage der Abgeordneten Britta Ernst (SPD) vom 21.01.08 und Antwort des Senats Betr.: Jungen

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/5157 6. Wahlperiode 04.03.2016

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/5157 6. Wahlperiode 04.03.2016 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/5157 6. Wahlperiode 04.03.2016 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Simone Oldenburg, Fraktion DIE LINKE Erfüllung der Schulpflicht an den allgemein bildenden Schulen

Mehr

Die Entwicklung der Privatschulen in Baden-Württemberg

Die Entwicklung der Privatschulen in Baden-Württemberg Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 3911 05. 08. 2013 Antrag der Abg. Tobias Wald u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Die Entwicklung der

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / 2299 10. 09. 2012. 15. Wahlperiode. des Abg. Jochen Haußmann FDP/DVP.

Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / 2299 10. 09. 2012. 15. Wahlperiode. des Abg. Jochen Haußmann FDP/DVP. Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 2299 10. 09. 2012 Kleine Anfrage des Abg. Jochen Haußmann FDP/DVP und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Lehrer- und Unterrichtsversorgung

Mehr

Ein Sozialprojekt der Rotary Clubs Paderbon Kaiserpfalz

Ein Sozialprojekt der Rotary Clubs Paderbon Kaiserpfalz Ein Sozialprojekt der Rotary Clubs Paderbon Kaiserpfalz hilft Kindern von Ausländern und Aussiedlern, die deutsche Sprache zu erlernen. Das besondere hierbei ist, dass die betreuten Kinder in ihrer eigenen

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache /7008. Wahlperiode 26.02.13 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Gerhard Lein (SPD) vom.02.13 und Antwort des Senats Betr.: Duales Studium

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache /5009. Wahlperiode.08.12 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Stefanie von Berg (GAL) vom.08.12 und Antwort des Senats Betr.: Klassengrößen

Mehr

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/1238 02.07.2012 Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Abgeordnete Monika Hohmann (DIE LINKE) Fortbildungen des Landesjugendamtes

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 18/7592 18. Wahlperiode 21. 12. 07 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Walter Zuckerer (SPD) vom 13.12.07 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/3127 22.05.2014 Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Abgeordnete Birke Bull (DIE LINKE) Inklusionspädagogische Förderung

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2811 6. Wahlperiode 09.04.2014

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2811 6. Wahlperiode 09.04.2014 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2811 6. Wahlperiode 09.04.2014 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Simone Oldenburg, Fraktion DIE LINKE Besuch der örtlich nicht zuständigen Schule/freie Schulwahl

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/5052 20. Wahlperiode 31.08.12 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Walter Scheuerl (CDU) vom 23.08.12 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Große Anfrage. Betr.: Entwicklung und Potenziale der bilingualen Angebote an Hamburgs Schulen

Große Anfrage. Betr.: Entwicklung und Potenziale der bilingualen Angebote an Hamburgs Schulen BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 18/6134 18. Wahlperiode 15. 05. 07 Große Anfrage der Abgeordneten Wilfried Buss, Luisa Fiedler, Sabine Boeddinghaus, Dr. Barbara Brüning, Britta

Mehr

Fremdsprachen. 1. Untersuchungsziel

Fremdsprachen. 1. Untersuchungsziel Fremdsprachen Datenbasis: 1.004 Befragte im Alter ab 14 Jahre, bundesweit repräsentativ Erhebungszeitraum: 8. bis 10. April 2015 Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: CASIO Europe

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/8117 21. Wahlperiode 03.03.17 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Prof. Dr. Jörn Kruse (AfD) vom 24.02.17 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Volksentscheid am 14. Oktober 2007 "Hamburg stärkt den Volksentscheid - Mehr Demokratie" Endergebnis nach Abstimmungsstellen

Volksentscheid am 14. Oktober 2007 Hamburg stärkt den Volksentscheid - Mehr Demokratie Endergebnis nach Abstimmungsstellen Landeswahlamt 31. Oktober 2007 Volksentscheid am 14. Oktober 2007 "Hamburg stärkt den Volksentscheid - Mehr Demokratie" Endergebnis nach Abstimmungsstellen Nr Abstimmungsstelle Abstimmende Hamburg Mitte

Mehr

FRAGEBOGEN INTEGRATIONSPANEL KURSLEITER

FRAGEBOGEN INTEGRATIONSPANEL KURSLEITER FRAGEBOGEN INTEGRATIONSPANEL KURSLEITER Anleitung zum Ausfüllen Es gibt mehrere Arten von Fragen. Bei einigen Fragen kann nur eine der Antwortalternativen angekreuzt werden, bei anderen Fragen sind mehrere

Mehr

vom 08. April 2011 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 18. April 2011) und Antwort

vom 08. April 2011 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 18. April 2011) und Antwort Drucksache 16 / 15 371 Kleine Anfrage 16. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Özcan Mutlu (Bündnis 90/Die Grünen) vom 08. April 2011 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 18. April 2011) und Antwort

Mehr

Große Anfrage. Schulinspektion Veröffentlichung von Eckdaten. Vor diesem Hintergrund fragen wir den Senat:

Große Anfrage. Schulinspektion Veröffentlichung von Eckdaten. Vor diesem Hintergrund fragen wir den Senat: BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/1093 20. Wahlperiode 18.03.1 Große Anfrage der Abgeordneten Anna-Elisabeth von Treuenfels, Katja Suding, Finn-Ole Ritter, Thomas-Sönke Kluth,

Mehr

Große Anfrage. BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/ Wahlperiode

Große Anfrage. BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/ Wahlperiode BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/6346 20. Wahlperiode 15.01.13 Große Anfrage der Abgeordneten Robert Heinemann, Dr. Walter Scheuerl, Karin Prien, Christoph de Vries, Nikolaus

Mehr

Einführung von De-Mail im Land Bremen

Einführung von De-Mail im Land Bremen BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 18/513 Landtag 18. Wahlperiode 10.07.2012 Antwort des Senats auf die Kleine Anfrage der Fraktion der CDU Einführung von De-Mail im Land Bremen Antwort des Senats auf die

Mehr

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16.Wahlperiode. K l e i n e A n f r a g e. A n t w o r t. Drucksache 16/2392. der Abgeordneten Bettina Dickes (CDU) und

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16.Wahlperiode. K l e i n e A n f r a g e. A n t w o r t. Drucksache 16/2392. der Abgeordneten Bettina Dickes (CDU) und LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16.Wahlperiode Drucksache 16/2392 03. 06. 2013 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Bettina Dickes (CDU) und A n t w o r t des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung

Mehr

Situation des Schulschwimmens in den Jahrgangsstufen 3 und 4 der Grundschulen im Schuljahr 2011/2012

Situation des Schulschwimmens in den Jahrgangsstufen 3 und 4 der Grundschulen im Schuljahr 2011/2012 Situation des Schulschwimmens in den Jahrgangsstufen 3 und 4 der Grundschulen im Schuljahr 2011/2012 Quelle: Antwort des Senates zur schriftlichen kleinen Anfrage der Abgeordneten Martina Kaesbach (FDP),

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/4370 21. Wahlperiode 17.0.16 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Karin Prien (CDU) vom 09.0.16 und Antwort des Senats Betr.: Halbjahreszeugnisse

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/660 21. Wahlperiode Neufassung 11.06.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Daniel Oetzel und Carl-Edgar Jarchow (FDP) vom 02.06.15

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/8325 19. Wahlperiode 11.01.11 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Christiane Schneider (DIE LINKE) vom 04.01.11 und Antwort des Senats

Mehr

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007 1 / 12 Fachbereich 05 : Sprache Literatur - KulturInstitut für Romanistik Abt. Didaktik der romanischen Sprachen Prof. Dr. Franz-Joseph Meißner Karl-Glöckner-Str. 21 G 35394 Gießen Projet soutenu par la

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3312 18. Wahlperiode 2015-09-08

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3312 18. Wahlperiode 2015-09-08 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3312 18. Wahlperiode 2015-09-08 Kleine Anfrage der Abgeordneten Anita Klahn (FDP) und Antwort der Landesregierung - Ministerin für Schule und Berufsbildung

Mehr

Empfehlungen. der Regionalen Schulentwicklungskonferenz

Empfehlungen. der Regionalen Schulentwicklungskonferenz Behörde für Schule und Berufsbildung RSK 4 Empfehlungen der Regionalen Schulentwicklungskonferenz Übersicht Vorschlag A Vorschlag B Vorschlag C Vorschlag D Anhänge Deckblatt der Empfehlungen der Regionalen

Mehr

BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/251 20. Wahlperiode 19.04.11

BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/251 20. Wahlperiode 19.04.11 BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/251 20. Wahlperiode 19.04.11 Der Präsident des Rechnungshofs der Freien und Hansestadt Hamburg An die Präsidentin der Bürgerschaft Betr.: Ergänzung

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/14665 20. Wahlperiode 27.02.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Stefanie von Berg (GRÜNE) vom 20.02.15 und Antwort des Senats

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/7979 21. Wahlperiode 21.02.17 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dora Heyenn (fraktionslos) vom 15.02.17 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Versetzungsregeln in Bayern

Versetzungsregeln in Bayern Grundschule Schüler der Jahrgangsstufen 1 und 2 rücken ohne besondere Entscheidung vor. Das Vorrücken in den Jahrgangsstufen 3 und 4 soll nur dann versagt werden, wenn der Schüler in seiner Entwicklung

Mehr

AUSWERTUNG DER UMFRAGE UNTERRICHSTBEGINN LEHRER

AUSWERTUNG DER UMFRAGE UNTERRICHSTBEGINN LEHRER AUSWERTUNG DER UMFRAGE UNTERRICHSTBEGINN LEHRER Obwohl die Zahl der Lehrkräfte an unserer Schule sehr überschaubar ist, ist eine schriftliche Befragung für vorstellbare Entscheidungen immer eine Hilfe.

Mehr

Stadtteilschule Bahrenfeld. Integrative Stadtteilschule für kooperatives Lernen in Hamburg. Informationen. Wahlpflichtunterricht im Schuljahr 2015/16

Stadtteilschule Bahrenfeld. Integrative Stadtteilschule für kooperatives Lernen in Hamburg. Informationen. Wahlpflichtunterricht im Schuljahr 2015/16 Stadtteilschule Bahrenfeld Integrative Stadtteilschule für kooperatives Lernen in Hamburg Informationen Wahlpflichtunterricht im Schuljahr 2015/16 Stadtteilschule Bahrenfeld Integrative Stadtteilschule

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2705 6. Wahlperiode 10.03.2014. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2705 6. Wahlperiode 10.03.2014. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2705 6. Wahlperiode 10.03.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN en von Zuwendungen und Fördermitteln und ANTWORT

Mehr

FRAGEBOGEN INTEGRATIONSPANEL

FRAGEBOGEN INTEGRATIONSPANEL FRAGEBOGEN INTEGRATIONSPANEL ALPHA-KURSE KURSLEITER A. Ihr persönlicher Hintergrund 1. Wie alt sind Sie? Ich bin 0 0 Jahre alt. 2. Geschlecht Mann Frau 3. In welchem Land sind Sie geboren? Afghanistan

Mehr

Fremdsprachenunterricht. Schuljahr 2015/16 FREMDSPRACHENUNTERRICHT 1

Fremdsprachenunterricht. Schuljahr 2015/16 FREMDSPRACHENUNTERRICHT 1 Fremdsprachenunterricht Schuljahr 2015/16 FREMDSPRACHENUNTERRICHT 1 Fremdsprachenunterricht im Schuljahr 2015/16 04 Vorwort 06 Allgemeine Hinweise zur Sprachenfolge 08 Ratschläge für die Wahl von Fremdsprachen

Mehr

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Sozial-Amt? Dann ist diese Info wichtig für Sie:

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Sozial-Amt? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Informationen für Familien in Leichter Sprache Bekommen Sie Geld vom Sozial-Amt? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können noch mehr Unterstützung bekommen. Diese

Mehr

Drucksache 17 / 11 332 Kleine Anfrage. 17. Wahlperiode. des Abgeordneten Joschka Langenbrinck (SPD)

Drucksache 17 / 11 332 Kleine Anfrage. 17. Wahlperiode. des Abgeordneten Joschka Langenbrinck (SPD) Drucksache 17 / 11 332 Kleine Anfrage 17. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Joschka Langenbrinck (SPD) vom 06. Dezember 2012 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 12. Dezember 2012) und Antwort Entwicklung

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/9878 21. Wahlperiode 25.07.17 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Philipp Heißner (CDU) vom 19.07.17 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/9103 20. Wahlperiode 03.09.13 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Klaus-Peter Hesse (CDU) vom 27.08.13 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Rechtswidrige Abschiebepraxis in Bremen? Umgehung amtsärztlicher Krankschreibungen mit Hilfe externer Mediziner

Rechtswidrige Abschiebepraxis in Bremen? Umgehung amtsärztlicher Krankschreibungen mit Hilfe externer Mediziner BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 17/1315 Landtag (zu Drs. 17/1277) 17. Wahlperiode 1. Juni 2010 Antwort des Senats auf die Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE Rechtswidrige Abschiebepraxis in Bremen?

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/7445 20. Wahlperiode 09.04.13 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Katharina Wolff (CDU) vom 02.04.13 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

EVALUATION DES BILINGUALEN ZWEIGS

EVALUATION DES BILINGUALEN ZWEIGS EVALUATION DES BILINGUALEN ZWEIGS (Stand November 2014) 1) Schülerinnen- und Schüler-Befragung Sekundarstufe II Welche Gründe gab es für dich bei der Anmeldung am Gymnasium Marienschule, den bilingualen

Mehr

FORUM: Produktionsschule als Teil des Schulsystems

FORUM: Produktionsschule als Teil des Schulsystems FACHTAGUNG 2015 24. September 2015 Hattingen (Ruhr) FORUM: Produktionsschule als Teil des Schulsystems Im Schuljahr 2013/14 gab es 5.692 Privatschulen (Ersatzschulen). Diese unterteilen sich in 3.527 allgemeinbildende

Mehr

Gründe für fehlende Vorsorgemaßnahmen gegen Krankheit

Gründe für fehlende Vorsorgemaßnahmen gegen Krankheit Gründe für fehlende Vorsorgemaßnahmen gegen Krankheit politische Lage verlassen sich auf Familie persönliche, finanzielle Lage meinen, sich Vorsorge leisten zu können meinen, sie seien zu alt nicht mit

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/14205 20. Wahlperiode 16.01.15 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Walter Scheuerl (fraktionslos) vom 08.01.15 und Antwort des

Mehr

Niedersächsischer Landtag 14. Wahlperiode Drucksache 14/3935. Kleine Anfrage mit Antwort

Niedersächsischer Landtag 14. Wahlperiode Drucksache 14/3935. Kleine Anfrage mit Antwort Niedersächsischer Landtag 14. Wahlperiode Drucksache 14/3935 Kleine Anfrage mit Antwort Wortlaut der Kleinen Anfrage der Abg. Frau Schwarz (CDU), eingegangen am 2. August 2002 Lehrerstellen an Schulen

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/142 21. Wahlperiode 07.04.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Karin Prien (CDU) vom 30.03.15 und Antwort des Senats Betr.: Spart

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/1999 19. Wahlperiode 23.01.09 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Christiane Blömeke (GAL) vom 16.01.09 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Tierarzthelfer/-in jeweils einzeln und jeweils gesondert für Bremen und Bremerhaven

Tierarzthelfer/-in jeweils einzeln und jeweils gesondert für Bremen und Bremerhaven BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Landtag 15. Wahlperiode Drucksache 15 /106 Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 15. Oktober 1999 Ausbildungsplätze in den freien Berufen Wir fragen den Senat: 1.

Mehr

BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/ 20. Wahlperiode

BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/ 20. Wahlperiode BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/ 20. Wahlperiode A N T R A G der Abg. Dr. Friederike Föcking, Katharina Wolff, Nikolaus Hler, Karl-Heinz Warnholz, Hjalmar Stemmann, Wolfhard

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/800 19. Wahlperiode 29.07.08 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Jana Schiedek (SPD) vom 23.07.08 und Antwort des Senats Betr.: Gerichtliche

Mehr

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 14. Wahlperiode 31. 03. 2010 Kleine Anfrage des Abg. Christoph Bayer SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Mehr

Michael Meisel Koordinator der Privaten Sekundarschule Schloss Varenholz

Michael Meisel Koordinator der Privaten Sekundarschule Schloss Varenholz Internat mit Privater Real- und Sekundarschule Vergleich der Anzahl der geforderten und Klassenarbeiten zwischen Schulen in und der Privaten Sekundarschule in Michael Meisel Koordinator der Privaten Sekundarschule

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/9163 20. Wahlperiode 06.09.13 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Walter Scheuerl (CDU) vom 30.08.13 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/7355 20. Wahlperiode 02.04.13 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Stefanie von Berg (GRÜNE) vom 26.03.13 und Antwort des Senats

Mehr