FORSCHUNGSFABRIK MIKROELEKTRONIK DEUTSCHLAND FMD-Space - Die FMD als Hochtechnologie-Inkubator für Innovatoren und Start-Ups

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FORSCHUNGSFABRIK MIKROELEKTRONIK DEUTSCHLAND FMD-Space - Die FMD als Hochtechnologie-Inkubator für Innovatoren und Start-Ups"

Transkript

1 FORSCHUNGSFABRIK MIKROELEKTRONIK DEUTSCHLAND FMD-Space - Die FMD als Hochtechnologie-Inkubator für Innovatoren und Start-Ups Fraunhofer-Verbund Mikroelektronik in Kooperation mit den Leibniz-Instituten FBH und IHP Seite 1

2 FMD - Der Makerspace für Mikro- und Nanoelektronik START-UP GRÜNDER (TEAM) HIGH-TECH FÜR HARDWARE START-UPS PROTOTYP KMU TEAM IP-TRÄGER HIGH-TECH PIONEER GESCHÄFTSMODELL- & TEAMENTWICKLUNG FÜR HIGH-TECH PROJEKTE INVESTOR PITCH BUSINESS MODEL Seite 2

3 4 Phasen des Unterstützungskonzept der FMD für Innovatoren und Start-Ups Start-ups aus Deutschland und Europa Gründer aus Universitäten und Hochschulen Teams aus Instituten (FMD, Helmholtz, Max-Planck,...) Innovative Neue Produkte Produkte und und Firmen Firmen mit mit deutscher deutscher auf auf dem dem Weltmarkt Weltmarkt Matching & Prototyping 1 Scouting 2 Selection 3 & Incubation 4 Launch Projekt Johannes Rojahn Design Seite 3

4 Unterstützungskonzept der FMD Aufbau des Gründermoduls in 4 Phasen Scouting START-UPS Erfinder Querdenker High-Tech Pioniere Teams aus Instituten Matching & Selection MATCHING MICRO ACCELERATOR 3 Tage-WS SELEKTION Gründer Team TRL & Potential ARBEIT AM Produkt ARBEIT AM Unternehmen Reflect & Readjust 2 Tage-WS Prototyping & Incubation Development #1 PROTOTYPING BESCHLEUNIGUNG #2 Initial Batch #3 Test & Evaluation Demo-Day 1 Tag-WS #4 Launch COMMERCIALI- ZATION & SUPPORT * WS = Workshop Seite 4

5 1. Scouting Scouting START-UPS Erfinder Querdenker High-Tech Pioniere Teams aus Instituten Matching & Selektion MATCHING MICRO ACCELERATOR 3 Tage-WS SELEKTION Gründer Team TRL & Potential KICK-OFF PROJEKT- ARBNEIT MIT FMD INSTITUT Reflect & Readjust 2 Tage-WS Prototyping & Inkubation #1 BESCHLEUNIGUNG #2 #3 ENTWICKLUNG & ERSTELLUNG DEMONSTRATOR/ PROTOTYP Demo-Day 1 Tag-WS #4 PROTOTYPEN TEST Start-up Zugang zu Investoren Hilfe bei Marktangang Netzwerk für Serienfertigung Vermittlung von Partnern + FRAUNHOFER VENTURE FÖRDERFORMATE EVALUATION PROTYP Seite 5

6 1. Scouting 1.1 Kommunikation des FMD Leistungsangebots Vermittlung der Kerninhalte des FMD Angebots für Gründer und Start-ups via Website, Roadshow, Flyer, Mailing, Social Media 1.2 Ausschreibung Möglichkeit zur Bewerbung technologischer Bedarf im Bereich der Mikroelektronik Bewerbung via Online-Tool unter Angabe von: beschreibung & -bedarf, TR Level, Kundenproblem & Lösungsansatz etc. 1.3 Screening Prüfung der Unterlagen Sichtung der Unterlagen nach Vollständigkeit Rücksprache bei Unvollständigkeit und ggf. Nachforderung fehlender Infos Nächste Schritte: Suche nach passenden Partnern innerhalb der FMD-Institute und deren Partner Evaluation der technologischen Anforderungen hinsichtlich Notwendigkeit und Machbarkeit Erarbeitung eines zugeschnittenen Angebots

7 2. Matching and Selection Scouting START-UPS Erfinder Querdenker High-Tech Pioniere Teams aus Instituten Matching & Selection MATCHING MICRO ACCELERATOR 3 Tage-WS SELEKTION Gründer Team TRL & Potential KICK-OFF PROJEKT- ARBNEIT MIT FMD INSTITUT Reflect & Readjust 2 Tage-WS Prototyping & Inkubation #1 BESCHLEUNIGUNG #2 #3 ENTWICKLUNG & ERSTELLUNG DEMONSTRATOR/ PROTOTYP Demo-Day 1 Tag-WS #4 PROTOTYPEN TEST Start-up Zugang zu Investoren Hilfe bei Marktangang Netzwerk für Serienfertigung zu Zugang Vermittlung von Partnern + FRAUNHOFER VENTURE + FÖRDERFORMATE FRAUNHOFER VENTURE FÖRDERFORMATE EVALUATION PROTYP * WS = Workshop Seite 8

8 2. Matching and Selection 2.1 beratung parkmanager 2.2 Geschäftsevaluation Fraunhofer Venture 2.3 Match-Making Finden der Partner in der FMD 2.4 Support-Angebot & Unternehmen 2.5 MICRO ACCELERATOR Fraunhofer Venture 2.6 Selektion FMD-Jury-Präsentation Erstberatung zur Ermittlung des tatsächlichen technologischen Bedarfs Abgleich mit FMD Kompetenzen und Potentialen Evaluation hinsichtlich bspw. Fähigkeiten, Kompetenzen, Status und Team Identifikation von Kernbedarfen im Rahmen der INKUBATION Auswahl möglicher FMD Institute mit passenden Kompetenzen Match-Making in Dreier-Runde: Bewerber, Institut(e) & FMD-GS Erstellung des Angebots zur technologischen Unterstützung durch die FMD Aufzeigen des Konzepts für Business- & Teamentwicklung durch Fh Venture Ermittlung der Anforderungen & Erwartungen, Entwicklung einer Roadmap Aufbau eines überzeugenden gemeinsamen Pitch für die Jury-Präsentation Gemeinsamer Pitch durch das Team und einen FMD-Mentor Entscheidung zur Mittelzuteilung durch eine Jury Nächste Schritte: Erstellung eines Demonstrators in enger Kooperation mit den Teams der FMD-Institute Weiterentwicklung des Teams & schärfen des Geschäftsmodells im Rahmen der INKUBATION durch Fh Venture

9 3. Prototyping and Incubation Scouting START-UPS Erfinder Querdenker High-Tech Pioniere Teams aus Instituten Matching & Selection MATCHING MICRO ACCELERATOR 3 Tage-WS SELEKTION Gründer Team TRL & Potential ARBEIT AM Produkt ARBEIT AM Unternehmen Reflect & Readjust 2 Tage-WS Prototyping & Incubation Development #1 PROTOTYPING BESCHLEUNIGUNG #2 Initial Batch #3 Test & Evaluation Demo-Day 1 Tag-WS #4 Start-up Zugang zu Investoren Hilfe bei Marktangang Netzwerk für Serienfertigung zu Zugang Vermittlung von Partnern + FRAUNHOFER VENTURE + FÖRDERFORMATE FRAUNHOFER VENTURE FÖRDERFORMATE EVALUATION PROTYP * WS = Workshop Seite 10

10 3. Prototyping and Incubation 3.1 Prototyping Arbeit am Produkt Gemeinsame Entwicklung des Prototypen unter Verwendung geeigneter n aus dem FMD-Anlagenpark ggfs. Aufbau einer ersten initialen Serie für Test, Zertifizierung, User- Experiences bzw. Investoren-Pitches beschreibung des mikroelektronischen Produkts, die eine Fertigung in großen Serien ermöglicht 3.2 Incubation Arbeit am Unternehmen Unterstützungsworkshops zur gezielten Weiterentwicklung von Team & Unternehmen je nach individuellem Status und bezüglich Vollständigkeit des Teams im Bezug auf elementare Kompetenzen Ausarbeitung eines stimmigen Geschäftsmodells und Unterstützung auf dem Weg zur Erstellung eines (ersten) Business Plans als Basis für die Gründung und Suche nach Investoren Nächste Schritte: Evaluation der Ergebnisse im Netzwerk der FMD (Partner-) Institute Unterstützung bei der Suche nach Partnern zur Fertigung und zur Leistungserbringung Launch: ggf. weitere Unterstützung bei Suche nach Investoren, Team-/ Geschäftsmodellentwicklung, etc.

11 4. Evaluation Scouting START-UPS Erfinder Querdenker High-Tech Pioniere Teams aus Instituten Matching & Selection MATCHING MICRO ACCELERATOR 3 Tage-WS SELEKTION Gründer Team TRL & Potential ARBEIT AM Produkt ARBEIT AM Unternehmen Reflect & Readjust 2 Tage-WS Prototyping & Incubation Development #1 PROTOTYPING BESCHLEUNIGUNG #2 Initial Batch #3 Test & Evaluation Demo-Day 1 Tag-WS #4 Launch COMMERCIALI- ZATION & SUPPORT * WS = Workshop Seite 13

12 4. Launch 4.1 Networking Finanzen, Lieferketten, Markt Gemeinsame Ansprache von Investoren aus dem Umfeld der FhG Vermittlung und Hilfe für Marktangang und Evaluierung Unterstützung bei der Akquise von Pilotkunden Vermittlung von Partnern entlang der Wertschöpfungskette innerhalb des Fraunhofer Ökosystems zur Etablierung einer Serienfertigung Enge Zusammenarbeit mit dem High-Tech Gründerfonds 4.2 Support Beratung,, Prototypen Mögliche Anschlussförderungen im Bezug auf Team- oder Unternehmensentwicklung innerhalb eines erprobten und strukturierten Förderprozess Begleitung des Gründungsprozesses durch erfahrene Coaches Unterstützung bei der Detaillierung von Business Plänen Professionalisierung des Management, Kompetenzausbau in Strategie, Marketing & Vertrieb mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswerts

13 DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT IHR ANSPRECHPARTNER Jörg Amelung Leiter der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland FMD Anna-Louisa-Karsch-Str Berlin GEFÖRDERT VOM Seite 15

Business-Model-Generation/Check-Program. Der Fünf-Phasen-Entwicklungsprozess:

Business-Model-Generation/Check-Program. Der Fünf-Phasen-Entwicklungsprozess: Business-Model-Generation/Check-Program Das zukunftsweisende Programm zur Entwicklung und Validierung von Geschäftsmodellen und dem Training von Gründungsteams! powered by: Der Fünf-Phasen-Entwicklungsprozess:

Mehr

Accelerator as a Service

Accelerator as a Service Accelerator as a Service Wie werden Innovationen Ihre Branche in den nächsten Jahren verändern? Sind Sie flexibel genug, um den Wandel zu gestalten? Die Zukunft wird anders. Innovation für die Zukunft

Mehr

+++ SAVE THE DATE(S) +++

+++ SAVE THE DATE(S) +++ +++ SAVE THE DATE(S) +++ 1 FDays mit Schwerpunkt auf softwarebasierten Geschäftsideen Bewerbt Euch auf das 3-monatige Akzeleratorprogramm >>Fraunhofer Days FDays

Mehr

Entwicklung eines Ökosystems für Start-ups & Gründer / Förderung des Innovationstransfers. nextmg e.v.

Entwicklung eines Ökosystems für Start-ups & Gründer / Förderung des Innovationstransfers. nextmg e.v. Entwicklung eines Ökosystems für Start-ups & Gründer / Förderung des Innovationstransfers nextmg e.v. Das Ziel: Ein Ökosystem für Gründerkultur Ziel Ökosystem für Gründerkultur in Mönchengladbach entwickeln

Mehr

Konzeptvorstellung. Innovationsplattform Logistik

Konzeptvorstellung. Innovationsplattform Logistik Konzeptvorstellung Innovationsplattform Logistik Duisburg // 16. Oktober 2017 Seite 1 Raum für Logistiklösungen von morgen. Seite 2 01_Hintergrund Der Duisburger Hafen ( duisport ) ist die führende Logistikdrehscheibe

Mehr

Innovationsplattform Logistik

Innovationsplattform Logistik Konzeptvorstellung Innovationsplattform Logistik Duisburg // Seite 1 Raum für Logistiklösungen von morgen. Seite 2 01_Hintergrund Der Duisburger Hafen ( duisport ) ist die führende Logistikdrehscheibe

Mehr

KICKSTART Start-up Programm

KICKSTART Start-up Programm KICKSTART Start-up Programm Überblick UnternehmerTUM 19.11.2013 KICKSTART Das neue Start-up Programm der UnternehmerTUM für ausgewählte Gründerteams Was ist KICKSTART? KICKSTART ist das neu entwickelte

Mehr

Recruiting Prozess-Consulting Active Sourcing Social Media Monitoring Talent-Relationship-Management

Recruiting Prozess-Consulting Active Sourcing Social Media Monitoring Talent-Relationship-Management Recruiting Prozess- Active Sourcing Social Media Monitoring Talent-Relationship-Management Was MaRe IT macht Seit 2015 unterstützt MaRe IT Unternehmen im IT Management, IT Strategie Beratung und Unterstützung

Mehr

FUTURY INNOVATORS ACADEMY PROJEKT- INFORMATIONEN MEDTECH. Futury Dr. Rixa Kroehl Henning Daut

FUTURY INNOVATORS ACADEMY PROJEKT- INFORMATIONEN MEDTECH. Futury Dr. Rixa Kroehl Henning Daut FUTURY INNOVATORS ACADEMY PROJEKT- INFORMATIONEN MEDTECH Futury Dr. Rixa Kroehl Henning Daut FUTURY INNOVATORS ACADEMY DAS PROJEKTBRIEFING // CORPORATE PARTNER UND THEMA. DEIN PROJEKT. CORPORATE PARTNER

Mehr

Das Leistungsportfolio des digitalhub besteht aus drei Grundsäulen Arbeitsflächen, Matching, sowie Beratung und Training

Das Leistungsportfolio des digitalhub besteht aus drei Grundsäulen Arbeitsflächen, Matching, sowie Beratung und Training Das Leistungsportfolio des digitalhub besteht aus drei Grundsäulen Arbeitsflächen, Matching, sowie Beratung und Training Arbeitsflächen Matching Beratung und Training Unser Leistungsportfolio Unsere konkreten

Mehr

Geschäftsbereich Technologie-Transfer

Geschäftsbereich Technologie-Transfer Geschäftsbereich Technologie-Transfer Beratung und Betreuung der Ausgründungsvorhaben am Forschungszentrum Mitglied in der Helmholtz-Gemeinschaft 22. Januar 2015 Dr. Andrea Mahr Mitglied in der Helmholtz-Gemeinschaft

Mehr

STARTUP WEEKEND OSTFRIESLAND ENERGIE & DIGITALES. 4. bis 6. Mai Johannes a Lasco Bibliothek in Emden

STARTUP WEEKEND OSTFRIESLAND ENERGIE & DIGITALES. 4. bis 6. Mai Johannes a Lasco Bibliothek in Emden STARTUP WEEKEND OSTFRIESLAND ENERGIE & DIGITALES Powered by veranstaltet von 4. bis 6. Mai 2018 Johannes a Lasco Bibliothek in Emden https://sw.startupgermany.org/ostfriesland organisiert von STARTUP WEEKEND

Mehr

Im Rahmen der Veranstaltung: Regionale Wissenschaftsnetzwerke in Sachsen Erfahrungsberichte und Zukunftskonzepte

Im Rahmen der Veranstaltung: Regionale Wissenschaftsnetzwerke in Sachsen Erfahrungsberichte und Zukunftskonzepte IMPULSVORTRAG Im Rahmen der Veranstaltung: Regionale Wissenschaftsnetzwerke in Sachsen Erfahrungsberichte und Zukunftskonzepte - HighTech Startbahn Initiative - Best Practice Beispiel für die Wissenschaftsregion

Mehr

FUTURY INNOVATORS ACADEMY PROJEKT- INFORMATIONEN Viega Eike Heetderks Marco Bücking. Futury Dr. Rixa Kroehl Henning Daut

FUTURY INNOVATORS ACADEMY PROJEKT- INFORMATIONEN Viega Eike Heetderks Marco Bücking. Futury Dr. Rixa Kroehl Henning Daut FUTURY INNOVATORS ACADEMY PROJEKT- INFORMATIONEN 23.12.2018 Viega Eike Heetderks Marco Bücking Futury Dr. Rixa Kroehl Henning Daut FUTURY INNOVATORS ACADEMY DAS PROJEKTBRIEFING // CORPORATE PARTNER UND

Mehr

BRAINGARDEN als. gefördert durch. Innovationstreiber

BRAINGARDEN als. gefördert durch. Innovationstreiber BRAINGARDEN als gefördert durch Innovationstreiber Ausgangssituation & Herausforderungen 67 Institute und F&E-Einrichtungen, dezentral organisiert Teilw. sehr individuelle Innovationskultur Fokussierung

Mehr

Wir sind die Spezialisten für Erfolgsgeschichten made in Berlin. Business Support. Flexible Angebote für Gründer und Unternehmen

Wir sind die Spezialisten für Erfolgsgeschichten made in Berlin. Business Support. Flexible Angebote für Gründer und Unternehmen Wir sind die Spezialisten für Erfolgsgeschichten made in Berlin. Business Support Flexible Angebote für Gründer und Unternehmen Wir sind die Spezialisten für Erfolgsgeschichten made in Berlin. Was auch

Mehr

Anlage zur PRESSEMITTEILUNG 17. September 2018

Anlage zur PRESSEMITTEILUNG 17. September 2018 MINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT, FORSCHUNG UND KUNST PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Anlage zur PRESSEMITTEILUNG 17. September 2018 Nr. 110/2018 Offensive VirtualReality@bw VirtualReality@bw setzt sich

Mehr

- Intelligente Spezialisierung auf städtischer Ebene -

- Intelligente Spezialisierung auf städtischer Ebene - - Intelligente Spezialisierung auf städtischer Ebene - In Focus intelligente Spezialisierung auf lokaler Ebene Bielsko-Biala Turin Metropolregion Quelle: http://www.urbact.eu/ In Focus intelligente Spezialisierung

Mehr

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Liebe Leserinnen, liebe Leser, auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an Magazino zum ersten Platz beim Münchener Businessplan Wettbewerb. 15.000 Euro Preisgeld konnte das Team aus der UnternehmerTUM

Mehr

Verwertung als Bestandteil der Unternehmenskultur

Verwertung als Bestandteil der Unternehmenskultur Verwertung als Bestandteil der Unternehmenskultur Instrumente zum Aufbau einer Unternehmerkultur Herbstveranstaltung Kultur des Wissens- und Technologietransfers am 21./22.11.2013 im BMBF Thomas Doppelberger

Mehr

DIGITAL BUILDING HEUTE UND MORGEN. Gebäudeautomation im Zeichen der Digitalisierung

DIGITAL BUILDING HEUTE UND MORGEN. Gebäudeautomation im Zeichen der Digitalisierung DIGITAL BUILDING HEUTE UND MORGEN Gebäudeautomation im Zeichen der Digitalisierung Digital Building heute und morgen mit Siemens Digital Building in die Zukunft Henrik Lüngen siemens.com Digitalisierung

Mehr

Recruiting Consulting

Recruiting Consulting Recruiting Consulting Active Sourcing Social Media Monitoring Talent Relationship Management Was KSF Consult macht Seit 2014 unterstützt KSF Consult Unternehmen im IT Management, IT Strategie Beratung

Mehr

Swisscom StartUp Challenge 2017

Swisscom StartUp Challenge 2017 Swisscom StartUp Challenge 2017 Communication Kit Informationen Swisscom StartUp Challenge 2017 1/10 Wie kannst du uns bei der Bewerbung der Swisscom StartUp Challenge unterstützen? Ruf Schweizer High-growth

Mehr

AUFBRUCH 2017 Die Anatomie digitaler Geschäftsmodelle

AUFBRUCH 2017 Die Anatomie digitaler Geschäftsmodelle AUFBRUCH 2017 Die Anatomie digitaler Geschäftsmodelle Stephan Herwartz Coaching & Consulting 10 Jahre Erfahrung Beratung & Coaching Von KMUs und Gründern 25 Jahre Erfahrung KMU, Mittelstand, Gründer, Jungunternehmer

Mehr

Unsere Services für dich!

Unsere Services für dich! Foto: Softwarepark Hagenberg Unsere Services für dich! WHERE IDEAS TURN INTO SUCCESS Foto: Love the wind/shutterstock.com Das Netzwerk FÜR DEINE ERFOLGREICHE KARRIERE Der Softwarepark Hagenberg ist Forschungs-,

Mehr

Startup Garage als Instrument der Zukunftsgestaltung

Startup Garage als Instrument der Zukunftsgestaltung Startup Garage als Instrument der Zukunftsgestaltung Jana Koch Head of comdirect Start-Up Garage Business Development & Innovation Management Köln, 15.05.2018 Wie viel Geld müsste ich Ihnen zahlen, damit

Mehr

Verstetigungsprozess - Verstetigungserfolg - Kulturveränderung IHP Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder)

Verstetigungsprozess - Verstetigungserfolg - Kulturveränderung IHP Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) Verstetigungsprozess - Verstetigungserfolg - Kulturveränderung IHP Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) Wolfgang Kissinger Transferwerkstatt, 10. November 2016 Agenda 1 Das

Mehr

Die Rolle von Business Angels bei der Entwicklung von Startup- Unternehmen

Die Rolle von Business Angels bei der Entwicklung von Startup- Unternehmen Die Rolle von Business Angels bei der Entwicklung von Startup- Unternehmen Dr. Manfred Spindler Business Angels FrankfurtRheinMain e. V. ehealth-kongress IHK Frankfurt/M 13. September 2017 Manfred Spindler:

Mehr

Die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen

Die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen Die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen futuresax die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen Sehr geehrte Damen und Herren, futuresax die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen bietet

Mehr

Startup Weekend Regensburg bis

Startup Weekend Regensburg bis Startup Weekend Regensburg 27.11 bis 29.11.2015 Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch und die Unternehmer

Mehr

Von der Ideengenerierung bis zum Nutzertest. Kollaborative Entwicklung von Innovationen. Kick Off Kassel 1. November 2018 Marko Berndt

Von der Ideengenerierung bis zum Nutzertest. Kollaborative Entwicklung von Innovationen. Kick Off Kassel 1. November 2018 Marko Berndt Von der Ideengenerierung bis zum Nutzertest Kollaborative Entwicklung von Innovationen Kick Off Kassel 1. November 2018 Marko Berndt Forschungsgruppe Innovations- und Regionalforschung Technology Foresight

Mehr

UnternehmerTUM Sales Academy Mehr Erfolg im B2B-Verkauf

UnternehmerTUM Sales Academy Mehr Erfolg im B2B-Verkauf UnternehmerTUM Sales Academy Mehr Erfolg im B2B-Verkauf UnternehmerTUM Sales Academy Man darf nicht auf den Kunden warten, man muss sich den Markt nehmen. Erich Sixt Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung können

Mehr

Kurzpräsentation zum Förderprogramm EXIST-Forschungstransfer

Kurzpräsentation zum Förderprogramm EXIST-Forschungstransfer Kurzpräsentation zum Förderprogramm EXIST-Forschungstransfer 1 EXIST-Förderung Bundesweites Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums Teil der High-Tech-Strategie der Bundesregierung Zuschuss für

Mehr

Die Business Angels in Berlin und Brandenburg Aktivitäten und Projektbeispiele

Die Business Angels in Berlin und Brandenburg Aktivitäten und Projektbeispiele Die Business Angels in Berlin und Brandenburg Aktivitäten und Projektbeispiele Bernhard Böhm Vorstandsmitglied Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.v. Innovation Gründung Arbeit Fachtagung 7. Nov.

Mehr

Green Corporate Start-up

Green Corporate Start-up Etablierte Unternehmen wachsen mit internen Start-ups schneller Green Corporate Start-up Eine Initiative von 1 Das Innovieren innovieren! Stärker als Produkte und Dienstleistungen verändert sich das Innovieren.

Mehr

FRAUNHOFER-VERBUND MIKROELEKTRONIK TECHNOLOGIEN UND SYSTEME AUS EINER HAND

FRAUNHOFER-VERBUND MIKROELEKTRONIK TECHNOLOGIEN UND SYSTEME AUS EINER HAND FRAUNHOFER-VERBUND MIKROELEKTRONIK TECHNOLOGIEN UND SYSTEME AUS EINER HAND Gesamte Wertschöpfungskette für die Mikro- und Nanoelektronik aus einer Hand Die im April 2017 ins Leben gerufene standortübergreifende

Mehr

Attraktives Cleantech-Umfeld im Kanton Bern. Orlando Gehrig, Leiter Strategische Standortentwicklung

Attraktives Cleantech-Umfeld im Kanton Bern. Orlando Gehrig, Leiter Strategische Standortentwicklung Attraktives Cleantech-Umfeld im Kanton Bern Orlando Gehrig, Leiter Strategische Standortentwicklung 25. August 2016 Elemente in der Innovationsförderung Coaching Technologie Finanzierung Flächen Netzwerke

Mehr

Catalyzing start-ups LSI Bonn Dr.Fregien

Catalyzing start-ups LSI Bonn Dr.Fregien Life Science Photonic Instrumentenerprobung Catalyzing start-ups LSI Bonn Dr.Fregien LSI 12/06/12 1- Motivation Motivationshintergründe LSI Rückläufige Gründungszahlen Knappheit von privatem Risikokapital

Mehr

STUDIENSCHWERPUNKT UNTERNEHMENSGRÜNDUNG UND UNTERNEHMENSENTWICKLUNG

STUDIENSCHWERPUNKT UNTERNEHMENSGRÜNDUNG UND UNTERNEHMENSENTWICKLUNG STUDIENSCHWERPUNKT UNTERNEHMENSGRÜNDUNG UND UNTERNEHMENSENTWICKLUNG Institut für Unternehmensgründung und Unternehmensentwicklung Vorstellung Schwerpunktfach WS 2018 TEAM DES IUG Norbert Kailer Judith

Mehr

Nachfolgeplanung und Wachstumsfinanzierung in KMU-Unternehmen Was kann Private Equity zu Lösungen beitragen?

Nachfolgeplanung und Wachstumsfinanzierung in KMU-Unternehmen Was kann Private Equity zu Lösungen beitragen? Nachfolgeplanung und Wachstumsfinanzierung in KMU-Unternehmen Was kann Private Equity zu Lösungen beitragen? paprico ag, Zugerstrasse 8a, 6340 Baar, Schweiz; www.paprico.ch Finanzierungsmöglichkeiten 1

Mehr

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS HIGH-TECH GRÜNDERFONDS DER DRITTE FONDS Dr. Michael Brandkamp HTGF III HTGF II 2 Kontinuität und Langfristigkeit werden gewährleistet! Investitionsperiode 09/2005 11/2011 11/2011 Q4/2017 Q4/2017 Q4/2023

Mehr

Der Business Model Contest THE VENTURE. inklusive Praxisbeispiel Carsharing- Geschäftsmodelle

Der Business Model Contest THE VENTURE. inklusive Praxisbeispiel Carsharing- Geschäftsmodelle Der Business Model Contest THE VENTURE inklusive Praxisbeispiel Carsharing- Geschäftsmodelle Vortragende/r: N.N. 9. April 2015 Dieser Foliensatz kann beliebig verändert und angepasst werden. Hier kann

Mehr

Erfolg bei Business Angels und dem High-Tech Gründerfonds

Erfolg bei Business Angels und dem High-Tech Gründerfonds Zu Gast im: STARTUP-WORKSHOP & -SPRECHTAG Erfolg bei Business Angels und dem High-Tech Gründerfonds DIENSTAG, 19. FEBRUAR 2018 13.30 18.30 UHR IM VABN FRANKFURT/M. Als Startup haben Sie Großes vor. Ihr

Mehr

DisAbility Wirtschaftsforum

DisAbility Wirtschaftsforum DisAbility Wirtschaftsforum Gemeinsam mit der Wirtschaft für eine chancengleiche und barrierefreie Gesellschaft. Offizieller Partner von Feierliche Eröffnung des Forums am 7.April 2016 mit über 200 Gästen

Mehr

Was musst Du machen, um Dein Startup im Zeitalter der digitalen Transformation agil und fokussiert voranzubringen? DER SOMMER FÜR DEINE IDEE.

Was musst Du machen, um Dein Startup im Zeitalter der digitalen Transformation agil und fokussiert voranzubringen? DER SOMMER FÜR DEINE IDEE. Was musst Du machen, um Dein Startup im Zeitalter der digitalen Transformation agil und fokussiert voranzubringen? DURCHSTARTEN! DER SOMMER FÜR DEINE IDEE. Wir bieten Dir DIE Chance in drei Monaten Deine

Mehr

Vorreiter & Zukunftsweiser

Vorreiter & Zukunftsweiser Vorreiter & Zukunftsweiser Wo alles begann I Schloss Hagenberg Softwarepark Hagenberg 2017 Smart Synergy DAS ERFOLGSKONZEPT konzipiert, initiiert und geleitet von Prof. Bruno Buchberger als Spin-off der

Mehr

UMSETZUNG INDUSTRIE 4.0

UMSETZUNG INDUSTRIE 4.0 UMSETZUNG INDUSTRIE 4.0 Innovation Day, 25.8.2016 Prof. Dr. Roman Hänggi Rapperswil, August 2016 Agenda Industrie 4.0 Chancen & Risiken Umsetzung von Industrie 4.0 Projekten Initiative Digitales Lab an

Mehr

Jetzt bewerben. bis zum 24. Mai 2019!

Jetzt bewerben. bis zum 24. Mai 2019! Jetzt bewerben bis zum 24. Mai 2019! Nachhaltige Gründer gesucht: Bewerben Sie sich jetzt um den Next Economy Award! 2019 vergibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.v. in Zusammenarbeit mit

Mehr

Geschäftsmodelle von morgen Projekt Industrie 4.0 in Bayern

Geschäftsmodelle von morgen Projekt Industrie 4.0 in Bayern Projekt Industrie 4.0 Bayern Produktion und Geschäftsmodelle von morgen Geschäftsmodelle von morgen Projekt Industrie 4.0 in Bayern 21. September 2017 EMO, Hannover VDMA Wir Lieben Technik VDMA Thomas

Mehr

Talent Management. Executive Development

Talent Management. Executive Development Talent Management Executive Development Mission Talent Management bildet einen integralen Bestandteil der strategischen Unternehmensführung und stellt einen zentralen Pfeiler des langfristig nachhaltigen

Mehr

INNOVATION CHALLENGE KÜNSTLICHE INTELLIGENZ BRIEFING DOKUMENT. 20. August Dr. Rixa Kroehl Charlie N. Müller

INNOVATION CHALLENGE KÜNSTLICHE INTELLIGENZ BRIEFING DOKUMENT. 20. August Dr. Rixa Kroehl Charlie N. Müller INNOVATION CHALLENGE KÜNSTLICHE INTELLIGENZ BRIEFING DOKUMENT 20. August 2018 Dr. Rixa Kroehl Charlie N. Müller KI-POTENZIALE IM ELEKTROGROßHANDEL PROJEKT HINTERGRUND Mit mehr als 44.500 Mitarbeitern,

Mehr

Die Freelancer Plattform für User Experience Experten

Die Freelancer Plattform für User Experience Experten Die Freelancer Plattform für User Experience Experten ANGEBOTE FILTERN Viele Pauschalangebote Arbeitsproben umständlich zu stöbern Unsicherheit ERGEBNIS Kein WOW-Erlebnis Notwendigkeit Dadurch seltener

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Dienstleistungsangebot. Für Unternehmen. JobCoaching Training & Personalentwicklung Berliner Straße 145 14467 Potsdam

Dienstleistungsangebot. Für Unternehmen. JobCoaching Training & Personalentwicklung Berliner Straße 145 14467 Potsdam Dienstleistungsangebot Für Unternehmen JobCoaching Training & Personalentwicklung Berliner Straße 145 14467 Potsdam Tel.: 0331 23 700 672 Email: info@jobcoaching-potsdam.de Freigegeben & geprüft durch

Mehr

MUNICH URBAN COLAB Lösungen für die Stadt der Zukunft

MUNICH URBAN COLAB Lösungen für die Stadt der Zukunft FACTSHEET MUNICH URBAN COLAB Lösungen für die Stadt der Zukunft Das MUNICH URBAN COLAB UnternehmerTUM und die Landeshauptstadt München bauen gemeinsam ein neues Innovationsund Gründerzentrum für Smart

Mehr

Re(al)cycling statt Downcycling. Workshop: Technology Readiness Level (TRL) in Horizont Eine Erfolgsgeschichte der HLW TEC GmbH

Re(al)cycling statt Downcycling. Workshop: Technology Readiness Level (TRL) in Horizont Eine Erfolgsgeschichte der HLW TEC GmbH Re(al)cycling statt Downcycling Workshop: Technology Readiness Level (TRL) in Horizont 2020. Eine Erfolgsgeschichte der HLW TEC GmbH Wer oder was ist die HLW? Hervorgegangen aus langjähriger Forschung.

Mehr

ZENTRUM für DIGITALE INNOVATIONEN (ZDI) Mainfranken

ZENTRUM für DIGITALE INNOVATIONEN (ZDI) Mainfranken ZENTRUM für DIGITALE INNOVATIONEN (ZDI) Mainfranken Zukunftsstrategie: BAYERN DIGITAL Bayerisches Förderprogramm 80 Mio. Euro in 7 Regierungsbezirken für den Bereich Digitalisierung 75% Infrastruktur /

Mehr

Mehr Mittelstandsinstrumente im EU-Forschungsprogramm Horizont 2020

Mehr Mittelstandsinstrumente im EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 Mehr Mittelstandsinstrumente im EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 Köln, 29.4.2015 Daniel Stürzebecher Nationale Kontaktstelle KMU PT DLR Agenda Horizont 2020 KMU Instrument Fasttrack to Innovation 2

Mehr

Horizon 2020: Das KMU-Instrument

Horizon 2020: Das KMU-Instrument Horizon 2020: Das KMU-Instrument Christian.Frey@ffg.at 26.02.2015 Eingliederung in AT Förderlandschaft FFG Basisprogramme Themenoffen z.b. Feasibility Studien Technische Machbarkeit mit Partner z.b. Basisprogramm

Mehr

Startup Weekend. Dresden HTW Dresden

Startup Weekend. Dresden HTW Dresden Startup Weekend Dresden 2016 11.11. - 13.11.2016 @ HTW Dresden Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch und die

Mehr

Unternehmenspräsentation CREAGO Solutions

Unternehmenspräsentation CREAGO Solutions Unternehmenspräsentation CREAGO Solutions Prof. Dr. Georg Oenbrink, Geschäftsführer April 2017 Das Unternehmen Gegründet im Januar 2017 Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) Firmensitz: Haverlandweg

Mehr

Start-up Garage - ein Instrument für digitale Transformation 08/10/2015

Start-up Garage - ein Instrument für digitale Transformation 08/10/2015 Start-up Garage - ein Instrument für digitale Transformation 08/10/2015 Analog ist out die Welt wird digital?????? 2005 2013 2020 2 Disruption macht auch vor Banking nicht halt! Unbundling of banks einzelne

Mehr

STARTUP MELT MAINZ STARTUP GERMANY. in Kooperation mit

STARTUP MELT MAINZ STARTUP GERMANY. in Kooperation mit STARTUP MELT MAINZ 25.11.2016-27.11.2016 in Kooperation mit STARTUP GERMANY Startup Melt Was ist das? 1 Das Startup Melt ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch

Mehr

Darmstädter Summer School

Darmstädter Summer School Darmstädter Summer School 11. 15.09.18 Info und Anmeldung: http://www.wirtschaftspaten.de/seminare-sprechstunden/seminare/ Veranstalter: Gefördert durch: 1 Zusammenfassung Wer sich beruflich selbstständig

Mehr

Smart Systems Hub Enabling Dresden

Smart Systems Hub Enabling Dresden Smart Systems Hub Enabling IoT @ Dresden Smart Systems Hub Enabling IoT @ Dresden Wirtschaftsförderung im digitalen Ökosystem Auf dem Weg zu IoT-Ökosystemen Durch technische Plattformen zu Ökosystemen

Mehr

BERATUNGSPAKET HR PORTAL

BERATUNGSPAKET HR PORTAL CHECK-IN TO A NEW PORTAL DIMENSION BERATUNGSPAKET HR PORTAL Projektdefinition HR Portal auf SAP-Basis. Kurz vorgestellt: Das VANTAiO HR Portal. Wie kann die Position von HR in Unternehmen unterstützt

Mehr

UMSETZUNG DIGITALISIERUNG

UMSETZUNG DIGITALISIERUNG UMSETZUNG DIGITALISIERUNG Konferenz 30.8.2016, HSR Rapperswil Prof. Dr. Roman Hänggi Produktionsmanagement Rapperswil, August 2016 Agenda Industrie 4.0 Chancen & Risiken Umsetzung von Industrie 4.0 Projekten

Mehr

GRENZEN ÜBERGEORDNETER TRANSFERSTRUKTUREN 7. TRANSFERWERKSTATT 16. / 17.NOVEMBER 2017

GRENZEN ÜBERGEORDNETER TRANSFERSTRUKTUREN 7. TRANSFERWERKSTATT 16. / 17.NOVEMBER 2017 GRENZEN ÜBERGEORDNETER TRANSFERSTRUKTUREN 7. TRANSFERWERKSTATT 16. / 17.NOVEMBER 2017 Quelle: www.styrian-leading.eu ÜBERBLICK Transfer in Verbundstrukturen Mehrdimensionale Transferstrategie Übergreifende

Mehr

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Juniorprofessur Entrepreneurship in Gründung und Nachfolge Stiftungsprofessur der Sparkasse Chemnitz

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Juniorprofessur Entrepreneurship in Gründung und Nachfolge Stiftungsprofessur der Sparkasse Chemnitz Vorlesung 1 Einführung Social Entrepreneurship Jun.-Prof. Dr. Mario Geissler (mario.geissler@wirtschaft.tu-chemnitz.de) Chemnitz University of Technology Dittesstraße 15 09126 Chemnitz Vorstellung Juniorprofessur

Mehr

CREA TIVE MEDIA ENTRE PRENEUR. Weiterbildung und Coaching für (werdende) Media Start-Ups, Spin-Offs und Intrapreneure bewirb Dich jetzt!

CREA TIVE MEDIA ENTRE PRENEUR. Weiterbildung und Coaching für (werdende) Media Start-Ups, Spin-Offs und Intrapreneure bewirb Dich jetzt! PROGRAMM 2016/2017 CREA TIVE MEDIA ENTRE PRENEUR Weiterbildung und Coaching für (werdende) Media Start-Ups, Spin-Offs und Intrapreneure bewirb Dich jetzt! CREATIVE MEDIA ENTREPRENEUR ist ein 300 Tage Programm

Mehr

Unternehmensgründung aus der Forschung in Göttingen - Möglichkeiten & Akteure. Dr. Harald Süssenberger (UNI-TT) & Dr. Bernd Schieche (GWG/HWG)

Unternehmensgründung aus der Forschung in Göttingen - Möglichkeiten & Akteure. Dr. Harald Süssenberger (UNI-TT) & Dr. Bernd Schieche (GWG/HWG) Unternehmensgründung aus der Forschung in Göttingen - Möglichkeiten & Akteure Dr. Harald Süssenberger (UNI-TT) & Dr. Bernd Schieche (GWG/HWG) Kontaktdaten Hightech Wachstum Göttingen c/o GWG mbh Dr. Bernd

Mehr

BUSINESS ANGELS-, HIGH-TECH GRÜNDERFONDS- UND FÖRDER-SPRECHTAG KNOW-HOW & In Kooperation mit der: IN DER IHK WIESBADEN

BUSINESS ANGELS-, HIGH-TECH GRÜNDERFONDS- UND FÖRDER-SPRECHTAG KNOW-HOW & In Kooperation mit der: IN DER IHK WIESBADEN KNOW-HOW & In Kooperation mit der: BUSINESS ANGELS-, HIGH-TECH GRÜNDERFONDS- UND FÖRDER-SPRECHTAG IN DER IHK WIESBADEN MONTAG, 3. APRIL 2017 14.00 18.30 UHR Business Angels FrankfurtRheinMain e.v. Börsenplatz

Mehr

Vorteile für AutomationML e. V. Mitglieder

Vorteile für AutomationML e. V. Mitglieder Vorteile für AutomationML e. V. Mitglieder Die Community für den durchgängige Datenaustausch in der Engineering- Wertschöpfungskette für fertigungs- und prozesstechnische Anlagen Businessvorteile Frühzeitige

Mehr

SOLIDWORKS für Start-Ups, Forschungsinstitute und Hochschulen

SOLIDWORKS für Start-Ups, Forschungsinstitute und Hochschulen SOLIDWORKS für Start-Ups, Forschungsinstitute und Hochschulen SOLIDWORKS Education & Research Mit freundlicher Unterstützung von: Ihre Ansprechpartner Anne Groth Vertrieb / Innendienst SOLIDWORKS Applikationen

Mehr

Angebot Start-up Coaching Kickstart Ihrer Unternehmensidee in sechs Monaten

Angebot Start-up Coaching Kickstart Ihrer Unternehmensidee in sechs Monaten creating change Kickstart Ihrer Unternehmensidee in sechs Monaten Im Pitch Training stellen wir die Präsentation Ihrer Unternehmensidee auf den Prüfstand und verbessern diese gemeinsam Pitch Training Inhalte

Mehr

Das Open Science Labor der TIB

Das Open Science Labor der TIB Das Open Science Labor der TIB Etablierung von Kreativräumen (Cultural Labs, community-orientierte Makerspaces) Dr. Irina Sens Frühjahrssitzung der Sektion 4 im dbv 25. April 2018 Creative Commons Namensnennung

Mehr

Die Entwicklung der INNOVATIONSOFFENSIVE HOLZ beruht auf den Ergebnissen der Befragungen von Unternehmen aus der Holzbranche

Die Entwicklung der INNOVATIONSOFFENSIVE HOLZ beruht auf den Ergebnissen der Befragungen von Unternehmen aus der Holzbranche Die Entwicklung der INNOVATIONSOFFENSIVE beruht auf den Ergebnissen der Befragungen von Unternehmen aus der Holzbranche Ausgangssituation der INNOVATIONSOFFENSIVE Hohes Potential an innovativen Ideen an

Mehr

Willkommen zur Präsentation

Willkommen zur Präsentation Willkommen zur Präsentation Unsere Erfahrungen Unsere TQM-Philosophie Unsere Dienstleistungen www.bmp.li 1 Erfahrungen Beratung: Erfahrungen seit 1986 in Organisationsentwicklung in den Branchen Industrie

Mehr

EMPOWERING STUDENTS TO MAKE A DIFFERENCE

EMPOWERING STUDENTS TO MAKE A DIFFERENCE n EMPOWERING STUDENTS TO MAKE A DIFFERENCE STATUS QUO Situation in Europa: Es gibt großes Potential 20 Millionen Studierende an Hochschulen (2010 eurostat) Generation Y: Hohe Bereitschaft sinvolle Arbeit

Mehr

Lean Digitization. Digitale Produkte Digitale Services Digitale Prozesse Geschäftsmodelle Industrie 4.o. CoObeya

Lean Digitization. Digitale Produkte Digitale Services Digitale Prozesse Geschäftsmodelle Industrie 4.o. CoObeya CoObeya Lean Digitization Risikoarm, erfolgreich und effizient die digitale Zukunft gestalten Digitale Produkte Digitale Services Digitale Prozesse Geschäftsmodelle Industrie 4.o Lean Digitization Development

Mehr

Öffentliche Förderung für Gründer und Unternehmer in NRW einige wichtige Förderprogramme

Öffentliche Förderung für Gründer und Unternehmer in NRW einige wichtige Förderprogramme Öffentliche Förderung für Gründer und Unternehmer in NRW einige wichtige Förderprogramme 2016 Thierhoff Consulting 2016 1 Angels & Venture Capital Banken & Kredite Öffentl. Förderung Crowdfunding & Crowdinvestment

Mehr

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS HIGH-TECH GRÜNDERFONDS Ein starker Motor für erfolgreiche High-Tech Start-Ups Info-Event Start-Up-Finanzierung der Business Angels RheinMain Claudia Raber, Verena Köhn-Hövel Frankfurt, 18.01.2018 Agenda

Mehr

CAROLIN DESIRÉE TÖPFER. Digitalisierung jetzt!

CAROLIN DESIRÉE TÖPFER. Digitalisierung jetzt! CAROLIN DESIRÉE TÖPFER Digitalisierung jetzt! Ich helfe mittelständischen Unternehmen und ihren Menschen dabei, die Herausforderungen der Digitalen Transformation erfolgreich zu meistern. 18.05.2017 Carolin

Mehr

BUSINESS ANGELS- UND HIGH-TECH GRÜNDERFONDS- SPRECHTAG KNOW-HOW & Zu Gast bei: und

BUSINESS ANGELS- UND HIGH-TECH GRÜNDERFONDS- SPRECHTAG KNOW-HOW & Zu Gast bei: und KNOW-HOW & Zu Gast bei: und BUSINESS ANGELS- UND HIGH-TECH GRÜNDERFONDS- SPRECHTAG ZU GAST BEI DER HIGHEST-GRÜNDUNGSBERATUNG DER TU DARMSTADT UND DER IHK DARMSTADT MITTWOCH, 12. JULI 2017 14.00 18.30 UHR

Mehr

Transferwerkstatt des BMBF. Transfer des Transfers. Zur Verankerung des Wissens- und Technologietransfers in der Institutsstrategie. Bonn,

Transferwerkstatt des BMBF. Transfer des Transfers. Zur Verankerung des Wissens- und Technologietransfers in der Institutsstrategie. Bonn, Transferwerkstatt des BMBF Transfer des Transfers Zur Verankerung des Wissens- und Technologietransfers in der Institutsstrategie Bonn, 19.11.2015 Dr. Rudolf Faymonville Technologiemarketing Was ich ihnen

Mehr

HAMBURG AVIATION: INTERNATIONALISIERUNGSPROZESS. Erfahrungsaustausch-Treffen InterSpiN , BMBF, Berlin

HAMBURG AVIATION: INTERNATIONALISIERUNGSPROZESS. Erfahrungsaustausch-Treffen InterSpiN , BMBF, Berlin HAMBURG AVIATION: INTERNATIONALISIERUNGSPROZESS Erfahrungsaustausch-Treffen InterSpiN 2.3.2017, BMBF, Berlin BMBF CALL INTERNATIONALISIERUNG 2016 2017 2018 2019 Konzeptionsphase Internationalisierungsstrategie

Mehr

STARTUP MEETS MITTELSTAND GEMEINSAM FÜR EINE STARKE REGION

STARTUP MEETS MITTELSTAND GEMEINSAM FÜR EINE STARKE REGION STARTUP MEETS MITTELSTAND GEMEINSAM FÜR EINE STARKE REGION 13.06.2018 AGENDA 1. BITO Startupprojekte (Auswahl) 2. Ausbau Volksschule 3. Accelerator Startup meets Mittelstand 4. Nutzen für regionale Unternehmen

Mehr

SANDBOX INNOVATION PROCESS

SANDBOX INNOVATION PROCESS SANDBOX INNOVATION PROCESS EFRE-Projekt zur nachhaltigen Stärkung der Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit der Region SANDBOX INNOVATION PROCESS//TATJANA TIMOSCHENKO, VERENA MEYER & FABIAN PLEß» www.leuphana.de

Mehr

IT S ALL ABOUT SKILLS, MINDSET & NETWORK.

IT S ALL ABOUT SKILLS, MINDSET & NETWORK. IT S ALL ABOUT SKILLS, MINDSET & NETWORK. DEIN PROGRAMM FÜR DEINE 18 SHIFTSCHOOL-MONATE: INDIVIDUELLE PROJEKTMODULE: #ONE ART OF THE START #ONLINE 1 CODEMODE #ONLINE 2 WALKTHETALK Mindset für Gestalter

Mehr

Die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft. Können die Erwartungen erfüllt werden? Ministerialdirektor Harald Kuhne 19.

Die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft. Können die Erwartungen erfüllt werden? Ministerialdirektor Harald Kuhne 19. Die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft Können die Erwartungen erfüllt werden? Ministerialdirektor Harald Kuhne 19. April 2016 Gesundheitswirtschaft 4.0 Differenzierung der Anwendungsmöglichkeiten

Mehr

Das ZDI kommt!

Das ZDI kommt! 28.06.2016 - Das ZDI kommt! 21.03.2017 - Übergabe des Förderbescheids Das Ziel ZDI Mainfranken - eine Plattform zur Vernetzung von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die regionale und

Mehr

VON UNTERNEHMERN FÜR UNTERNEHMER Informationsbroschüre des Startup Germany e.v.

VON UNTERNEHMERN FÜR UNTERNEHMER Informationsbroschüre des Startup Germany e.v. VON UNTERNEHMERN FÜR UNTERNEHMER Informationsbroschüre des Startup Germany e.v. 2 Die Idee 3 Die besten Ideen und Konzepte gehen oft ungenutzt verloren. Jeder Mensch wird mit Neugierde und Tatendrang geboren.

Mehr

Startup Weekend Die Alm bis

Startup Weekend Die Alm bis Startup Weekend Die Alm 30.10 bis 01.11.2015 Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch und die Unternehmer von

Mehr

Ganzheitliche Gründungsförderung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ganzheitliche Gründungsförderung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Ganzheitliche Gründungsförderung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Workshop Forschungs- und Technologietransfer in den neuen Steuerungsmodellen zur Hochschulfinanzierung Wittenberg, 17.04.2012

Mehr

Zuschüsse für: - betriebswirtschaftliches Coaching - Gründungen und Start-ups

Zuschüsse für: - betriebswirtschaftliches Coaching - Gründungen und Start-ups Zuschüsse für: - betriebswirtschaftliches Coaching - Gründungen und Start-ups Ines Kretschmar, Projektkoordinatorin Coaching BONUS & Transfer BONUS 13.06.2018 Fördertag media:net IBB Business Team GmbH

Mehr