ENTWICKLUNGS-UND WACHSTUMSFÖRDERNDE UMWELTEN FÜR KINDER UND DEREN KONSEQUENZ FÜR DAS LEBEN ALS ERWACHSENE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENTWICKLUNGS-UND WACHSTUMSFÖRDERNDE UMWELTEN FÜR KINDER UND DEREN KONSEQUENZ FÜR DAS LEBEN ALS ERWACHSENE"

Transkript

1 ENTWICKLUNGS-UND WACHSTUMSFÖRDERNDE UMWELTEN FÜR KINDER UND DEREN KONSEQUENZ FÜR DAS LEBEN ALS ERWACHSENE Karl Heinz Brisch Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München und Institut für Early Life Care Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg 1

2 ÜBERSICHT Voraussetzungen für eine gesunde Entwicklung Bindungsqualitäten Auswirkungen von Bindungstraumata auf Persönlichkeitsentwicklung Prävention Zusammenfassung COPYRIGHT K.H. BRISCH ALLE RECHTE VORBEHALTEN. 2

3 COPYRIGHT K.H. BRISCH ALLE RECHTE VORBEHALTEN. ÜBERLEBENSWICHTIGE BEDÜRFNISSE Physiologische Bedürfnisse Bindung Exploration Beziehung Selbstwirksamkeit Sensorischsexuelle Stimulation Vermeidung von negativen Reizen 3

4 DIE BINDUNGSTHEORIE NACH JOHN BOWLBY( ) Bindungsentwicklung Bindungsqualitäten Traumatische Erfahrungen Bedeutung für gesunde und kranke Entwicklung 4

5 JOHN BOWLBY "Bindung ist das gefühlsgetragene Band, das eine Person zu einer anderen spezifischen Person anknüpft und das sie über Raum und Zeit miteinander verbindet." 5

6 BINDUNG Bonding Bindung der Eltern an das Kind Pflegesystem Attachment Bindung des Kindes an die Eltern Sicherheitssystem 6

7 BINDUNG ZUM ÜBERLEBEN Bindung ist für das Leben so grundlegend wie Luft zum Atmen und Ernährung Die emotionale Bindung sichert das Überleben und die Entwicklung des Säuglings 7

8 BINDUNGSTHEORIE NACH JOHN BOWLBY Ein Säugling entwickelt im Laufe des ersten Lebensjahres eine spezifische emotionale Bindung an eine Hauptbindungsperson Die emotionale Bindung sichert das Überleben des Säuglings Die Bindungsperson ist der sichere emotionale Hafen für den Säugling 8

9 BINDUNGSTHEORIE I Durch Angst und Trennung wird das Bindungsbedürfnis aktiviert Durch körperliche Nähe zur Bindungsperson wird das Bindungsbedürfnis wieder beruhigt 9

10 BINDUNGSTHEORIE II Die primäre Bindungsperson muss nicht die leibliche Mutter/Vater sein Emotionale Bindung des Kindes an die Bindungsperson entsteht NICHT durch genetische Verwandtschaft In der wiss. fundierten Bindungstheorie gibt es keine Bindung durch "Blutsbande" 10

11 HIERARCHIE DER BINDUNGSPERSONEN (BINDUNGSPYRAMIDE) Hauptbindungsperson wird bei größtem Stress aufgesucht Kann am besten beruhigen Nachgeordnete Bindungspersonen Können bei kleinerem Stress trösten Werden als Ersatz für Hauptbindungsperson akzeptiert, wenn diese nicht verfügbar ist 11

12 BINDUNG EXPLORATION WIPPE NACH GROSSMANN UND GROSSMANN (2004) Erkundung aktiviert Bindung beruhigt Bindung beunruhigt Erkundung de-aktiviert 12

13 WODURCH WIRD EINE SICHERE BINDUNG GEFÖRDERT? 13

14 FEINFÜHLIGKEIT II Verhalten Sprache Rhythmus Blickkontakt Berührung COPYRIGHT K.H. BRISCH ALLE RECHTE VORBEHALTEN. 14

15 FEINFÜHLIGKEIT Die Pflegeperson mit der größten Feinfühligkeit in der Interaktion wird die Hauptbindungsperson für den Säugling große Feinfühligkeit fördert eine sichere Bindungsentwicklung Die Bindungsperson muss nicht die leibliche Mutter sein Die Pflegperson muss die Signale des Säuglings wahrnehmen richtig interpretieren prompt reagieren angemessen reagieren Mary Ainsworth ( ) 15

16 SPRACHLICHE INTERAKTION Förderung einer sicheren Bindung durch die Verbalisierung der inneren Welt der affektiven Zustände der Handlungszusammenhänge des Säuglings 16

17 RHYTHMUS DER INTERAKTION IN HANDLUNG UND SPRACHE Förderung einer sicheren Bindung durch reziproker Wechsel in der Mutter-Säuglings- Interaktion und Kommunikation Korrektur von Missverständnissen unsichere Bindung durch über-synchrone Interaktion und Kommunikation absolut asynchrone Interaktion 17

18 BLICKKONTAKT Blickkontakt mit gelungener Affektabstimmung (Intersubjektivität) zwischen Säugling und Pflegeperson fördert die sichere Bindungsentwicklung 18

19 BERÜHRUNG Feinfühlige Berührung und Körperkontakt zwischen Pflegeperson und Säugling fördert die sichere Bindungsentwicklung 19

20 COPYRIGHT K.H. BRISCH ALLE RECHTE VORBEHALTEN. STRESS-TOLERANZ-FENSTER UND AFFEKTE Übererregung Sympathikus Dissoziation EINFRIEREN Panik Todesangst + Aktiviertes Bindungsbedürfnis - Übererregung Parasympathikus Dissoziation ERSCHLAFFUNG modifiziert nach Lutz Ulrich Besser Copyright Besser

21 BINDUNGSQUALITÄTEN DES SÄUGLINGS AB DEM ALTER VON 12 MONATEN Schutzfaktor Bindung Sichere Bindung Risikofaktor Bindung Unsichere Bindungen Vermeidend Ambivalent Beginnende Psychopathologie der Bindung Desorganisiert Manifeste frühe Psychopathologie der Bindung Bindungsstörung 21

22 BINDUNGSQUALITÄTEN DES SÄUGLINGS AB DEM ALTER VON 12 MONATEN Ainsworthet al. (1978) Gloger-Tippelt, Vetter & Rauh (2000) Verhage (2016) B -sicher 66 % 45 % 52,2 % A -unsicher Vermeidend 22 % 28 % 14,6 % C unsicher Ambivalent 12 % 7 % 10 % D - desorganisiert desorganisiert (neu seit Main & Solomon, 1986, 1990) 20 % 23,2 % 22

23 BINDUNGSQUALITÄTEN- SICHERE BINDUNG DES SÄUGLINGS Trennungsprotest Weinen, Rufen, aktive Suche nach der Bindungsperson, Wunsch nach Körperkontakt Beruhigung durch Körperkontakt mit der Bindungsperson nach deren Rückkehr Fortsetzung der Erkundung nach kurzer Beruhigungszeit 23

24 URSACHEN FÜR SICHERE BINDUNG hohe Feinfühligkeit der Pflegeperson verlässliche Qualität der Feinfühligkeit Annahme von Bindungssignalen Zuverlässige Beantwortung von Bindungssignalen Emotionale Verfügbarkeit Pflegepersonen haben häufig selbst sichere Bindungen mit eigenen Eltern (Großeltern) 24

25 BINDUNGSQUALITÄTEN UNSICHER-VERMEIDENDE BINDUNG kaum oder kein Protest bei der Trennung etwas eingeschränktes Spiel während der Trennung kein Wunsch nach Körperkontakt bei Rückkehr der Bindungsperson aktive Abwendung von der Bindungsperson bei deren Rückkehr 25

26 URSACHEN FÜR UNSICHER-VERMEIDENDE BINDUNG Geringe Feinfühligkeit Zurückweisung von Bindungssignalen Emotional nur teilweise verfügbar Pflegepersonen haben häufig selbst unsichervermeidende Bindungen mit eigenen Eltern (Großeltern) 26

27 BINDUNGSQUALITÄTEN UNSICHER-AMBIVALENTE BINDUNG extremer Protest bei der Trennung unstillbares Weinen, extreme Erregung keine Beruhigung nach Rückkehr der Bindungsperson trotz Körperkontakt Nähesuchen und Widerstand/Ärger gleichzeitig keine rasche Rückkehr zum entspannten Spiel 27

28 URSACHEN FÜR UNSICHER-AMBIVALENTE BINDUNG Geringe Feinfühligkeit Wechselnde Qualität der Feinfühligkeit Unzuverlässige Beantwortung von Bindungssignalen Unvorhersehbarer Wechsel zwischen Überfürsorge und Zurückweisung Emotional nur teilweise verfügbar Pflegepersonen haben häufig selbst unsicherambivalente Bindungen mit eigenen Eltern (Großeltern) 28

29 BINDUNG UND PSYCHISCHE ENTWICKLUNG Sichere Bindung SCHUTZ bei psychischen Belastungen Unsichere Bindung RISIKO für die Entwicklung von psychischen Auffälligkeiten bei Belastungen aber KEINE Psychopathologie!!!! 29

30 BINDUNGSQUALITÄTEN Physiologie des Säuglings Stressreaktionen bei allen Bindungsmustern durch die Trennung von der Bindungsperson Erhöhung von Herzfrequenz, Erniedrigung von Hautwiderstand, Anstieg des Speichel-Cortisols maximale Werte und kaum Abfall nach Ende der Trennung bei unsicher-vermeidender Bindung desorganisierter Bindung 30

31 FOLGEN DER BINDUNGSENTWICKLUNG (1) Sichere Bindung Schutzfaktor bei Belastungen Mehr Bewältigungsmöglichkeiten Sich Hilfe holen Mehr gemeinschaftliches Verhalten Empathie für emotionale Situation von anderen Menschen Mehr Beziehungen Mehr Kreativität Mehr Flexibilität und Ausdauer Mehr Gedächtnisleistungen und Lernen 31

32 FOLGEN DER BINDUNGSENTWICKLUNG (2) Un-Sichere Bindung Risikofaktor bei Belastungen weniger Bewältigungsmöglichkeiten Lösungen von Problemen eher alleine Rückzug aus gemeinschaftlichen Aktivitäten weniger Beziehungen Mehr Rigidität im Denken und Handeln Weniger prosoziale Verhaltensweisen schlechtere Gedächtnisleistungen und Lernen Weniger Empathiefähigkeit 32

33 BEGINNENDE BINDUNGS-PSYCHOPATHOLOGIE MIT UNTERSCHIEDLICHEM SCHWEREGRAD unsicher-desorganisierte Bindung ca. 10% bis 80% Ansteigend in Risikogruppen Nach ungelöstem Trauma der Bindungsperson 33

34 URSACHEN DER DESORGANISIERTEN BINDUNG Ungelöstes Trauma der Eltern Auffälligkeiten der Pflegeperson in der Interaktion mit dem Kind Angstmachendes Verhalten Ängstliches Verhalten Hilfloses Verhalten In einzelnen Episoden Wiederholung des Traumas mit eigenem Kind (Gewalt) 34

35 VERHALTEN DES KINDES BEI DESORGANISIERTER BINDUNG I Widersprüchliches, nicht voraussagbares und rasch wechselndes Verhalten zwischen Nähesuche, Vermeidung, Ignorieren der Bindungsperson Stereotype motorische Verhaltensweisen "Unterwasser-Bewegungen" (verlangsamte Motorik) Wiederholt für einig bis viele Sekunden wie im Halbschlaf oder Tagtraum ( Trance, dissoziativer Zustand) 35

36 VERHALTEN DES KINDES BEI DESORGANISIERTER BINDUNG II Motorisches Einfrieren (Freezing) Nicht vorhersagbare Affektausbrüche Plötzliche Liebesbekundung und Körperkontakt Massive Wutanfälle Selbstverletzung Aggression gegen sich, andere Personen oder Gegenstände Akute Körpersymptome, Schmerzen 36

37 SYMPTOME NACH TRAUMA ANGST Angststörungen Panikattacken Phobien Somatoforme Störungen Schlafstörungen /Ess-Störungen Depressionen Selbstwertstörungen COPYRIGHT Copyright KARL K.H. HEINZ Brisch BRISCH Alle Rechte vorbehalten. LMU MÜNCHEN ALLE RECHTE VORBEHALTEN. 37

38 SYMPTOME NACH TRAUMA ANGST Dissoziative Störungen Borderline-Störung Selbstverletzendes Verhalten / Suizidalität ADHD Verhaltensstörungen Störungen im Bereich Lernen und Gedächtnis Störung der Affektregulation Zwangsstörungen Sucht / Drogenabhängigkeit COPYRIGHT Copyright KARL K.H. HEINZ Brisch BRISCH Alle Rechte vorbehalten. LMU MÜNCHEN ALLE RECHTE VORBEHALTEN. 38

39 BINDUNG ZWISCHEN DEN GENERATIONEN Zusammenhang zwischen Bindung der Eltern und des Kindes sichere Eltern mit sicheren Kindern Mutter-Kind ca. 75% Vater-Kind ca. 65% unsichere Eltern mit unsicheren Kindern traumatisierte Eltern mit desorganisierten Kindern Eltern, die ihre Kinder traumatisieren, haben bindungsgestörte Kinder Neuere Studien zeigen, dass Eltern zu 51 % ihre Bindungsrepräsentation an ihr Kind weitergeben (Verhage, 2016) 39

40 BINDUNGSSTÖRUNGEN ohne Bindung Promiskuität Übererregung Hemmung Unfall-Risiko Rollenwechsel Sucht Psychosomatik Aggression 40

41 SCHWIERIGKEITEN Schlafen Füttern Schreien Wutanfälle Trennungsprobleme und Ängste Fremdbetreuung Kindergarten Schule Jugendalter Ablösung und Selbstständigkeit COPYRIGHT K.H. BRISCH ALLE RECHTE VORBEHALTEN. 41

42 PRÄVENTION SAFE Sichere Ausbildung für Eltern BASE- Babywatching COPYRIGHT K.H. BRISCH ALLE RECHTE VORBEHALTEN. 42

43 Save the Date 18. Internationale Bindungskonferenz BINDUNG und GESCHWISTER Freitag, 13. September Sonntag, 15. September 2019 Congress Centrum Ulm, Einstein-Saal 43

44 ZUSAMMENFASSUNG Umweltbedingungen sind entscheidend für frühe Entwicklungsphase Bindungsentwicklung ist grundlegend für die Persönlichkeitsentwicklung UR-Vertrauen vs UR-Angst Bindungsqualität prägt Bindungsverhalten und Umgang mit Angst und Stress Bedeutung für Bindungsbeziehungen in Partnerschaft, Freundschaft, Elternschaft Bindungsstörungen als Ursache für viele psychische und somatische Störungen Prävention ist möglich COPYRIGHT K.H. BRISCH ALLE RECHTE VORBEHALTEN. 44

45 VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT

Bindung in Erziehung und Beratung

Bindung in Erziehung und Beratung Bindung in Erziehung und Beratung Karl Heinz Brisch Dr. von Haunersches Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München und Institut für Early

Mehr

Kinder stark machen Die Bedeutung von Bindung und Autonomie in der Pädagogik

Kinder stark machen Die Bedeutung von Bindung und Autonomie in der Pädagogik Kinder stark machen Die Bedeutung von Bindung und Autonomie in der Pädagogik Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Bindungsstörungen und Suchtverhalten. Karl Heinz Brisch

Bindungsstörungen und Suchtverhalten. Karl Heinz Brisch Bindungsstörungen und Suchtverhalten Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindung und Bildung: Die Bedeutung der kindlichen Bindungsentwicklung für den Lernprozess

Bindung und Bildung: Die Bedeutung der kindlichen Bindungsentwicklung für den Lernprozess Bindung und Bildung: Die Bedeutung der kindlichen Bindungsentwicklung für den Lernprozess Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Identitätsentwicklung und Bindung im Kontext der Familie. Übersicht. Überlebenswichtige Bedürfnisse. Karl Heinz Brisch

Identitätsentwicklung und Bindung im Kontext der Familie. Übersicht. Überlebenswichtige Bedürfnisse. Karl Heinz Brisch Identitätsentwicklung und Bindung im Kontext der Familie Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Die Bedeutung von Bindung im Lernprozess - Vor der Bildung steht die Bindung

Die Bedeutung von Bindung im Lernprozess - Vor der Bildung steht die Bindung Die Bedeutung von Bindung im Lernprozess - Vor der Bildung steht die Bindung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Die Bedeutung von Bindung in Sozialer Arbeit, Pädagogik und Beratung

Die Bedeutung von Bindung in Sozialer Arbeit, Pädagogik und Beratung Die Bedeutung von Bindung in Sozialer Arbeit, Pädagogik und Beratung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Die Bedeutung von Bindung in der Entwicklung eines Kindes

Die Bedeutung von Bindung in der Entwicklung eines Kindes Die Bedeutung von Bindung in der Entwicklung eines Kindes Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindung und Bindungsstörungen

Bindung und Bindungsstörungen Bindung und Bindungsstörungen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München

Mehr

Die Bedeutung der sicheren Bindung. Chancen und Risiken der kindlichen Entwicklung

Die Bedeutung der sicheren Bindung. Chancen und Risiken der kindlichen Entwicklung Die Bedeutung der sicheren Bindung. Chancen und Risiken der kindlichen Entwicklung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Stärke entdecken Ganzheit erleben. Bindungsmuster und Resilienz im Jugendalter Karl Heinz Brisch

Stärke entdecken Ganzheit erleben. Bindungsmuster und Resilienz im Jugendalter Karl Heinz Brisch Stärke entdecken Ganzheit erleben. Bindungsmuster und Resilienz im Jugendalter Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Bindung und Gefühle. Übersicht. Affekte nach Paul Ekman. Karl Heinz Brisch

Bindung und Gefühle. Übersicht. Affekte nach Paul Ekman. Karl Heinz Brisch Bindung und Gefühle Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München Übersicht

Mehr

Vermeidung von Bindungsstörungen bei Kindeswohlgefährdung

Vermeidung von Bindungsstörungen bei Kindeswohlgefährdung Vermeidung von Bindungsstörungen bei Kindeswohlgefährdung Karl Heinz Brisch Dr. von Haunersches Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München

Mehr

Bindungsorientiertes Arbeiten: Erziehungsarbeit und Feinfühligkeit. Karl Heinz Brisch

Bindungsorientiertes Arbeiten: Erziehungsarbeit und Feinfühligkeit. Karl Heinz Brisch Bindungsorientiertes Arbeiten: Erziehungsarbeit und Feinfühligkeit Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

KINDER BRAUCHEN (FRÜHE) BINDUNG

KINDER BRAUCHEN (FRÜHE) BINDUNG KINDER BRAUCHEN (FRÜHE) BINDUNG EARLY LIFE CARE: WARUM DIE ERSTEN 1.000 TAGE EINES KINDES SO WICHTIG SIND KARL HEINZ BRISCH EARLY LIFE CARE THEMEN GRUNDLAGEN PRÄVENTION FRÜHE HILFEN INTERVENTION AUSBLICK

Mehr

KINDER BRAUCHEN (FRÜHE) BINDUNG

KINDER BRAUCHEN (FRÜHE) BINDUNG KINDER BRAUCHEN (FRÜHE) BINDUNG EARLY LIFE CARE: WARUM DIE ERSTEN 1.000 TAGE EINES KINDES SO WICHTIG SIND KARL HEINZ BRISCH EARLY LIFE CARE THEMEN GRUNDLAGEN PRÄVENTION FRÜHE HILFEN INTERVENTION AUSBLICK

Mehr

Sichere Bindung zwischen Eltern und Kind als Basis für gesunde Entwicklung

Sichere Bindung zwischen Eltern und Kind als Basis für gesunde Entwicklung Sichere Bindung zwischen Eltern und Kind als Basis für gesunde Entwicklung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Aggression und Gewalt von Patienten und Angehörigen gegen Pflegende am Arbeitsplatz Ursachen und Prävention

Aggression und Gewalt von Patienten und Angehörigen gegen Pflegende am Arbeitsplatz Ursachen und Prävention Aggression und Gewalt von Patienten und Angehörigen gegen Pflegende am Arbeitsplatz Ursachen und Prävention Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische

Mehr

Die Bedeutung von positiver Eltern- Kind-Bindung und Auswirkungen von Bindungsproblemen auf die frühkindliche Entwicklung

Die Bedeutung von positiver Eltern- Kind-Bindung und Auswirkungen von Bindungsproblemen auf die frühkindliche Entwicklung Die Bedeutung von positiver Eltern- Kind-Bindung und Auswirkungen von Bindungsproblemen auf die frühkindliche Entwicklung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital

Mehr

Stopp! Festhalten! Grundlagen der Bindungstheorien und ihre Bedeutung für die Therapie

Stopp! Festhalten! Grundlagen der Bindungstheorien und ihre Bedeutung für die Therapie Stopp! Festhalten! n und ihre Bedeutung für die Therapie Jessica Kuhl DKSB Frühe Hilfen Dipl. Sozialpädagogin, systemischer Coach, Erzieherin Birgit Pammé SI,- und Bobath Ergo Lehrtherapeutin Diplomierte

Mehr

Bindung und Trauma. Karl Heinz Brisch

Bindung und Trauma. Karl Heinz Brisch Bindung und Trauma Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München

Mehr

Die Bedeutung der emotionalen Entwicklung zum Schutz des Kindeswohls

Die Bedeutung der emotionalen Entwicklung zum Schutz des Kindeswohls Die Bedeutung der emotionalen Entwicklung zum Schutz des Kindeswohls Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Sichere Bindungserfahrungen: Das Fundament einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung.

Sichere Bindungserfahrungen: Das Fundament einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung. Sichere Bindungserfahrungen: Das Fundament einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung. Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Kindern Grenzen setzen wie geht das liebevoll und feinfühlig?

Kindern Grenzen setzen wie geht das liebevoll und feinfühlig? Kindern Grenzen setzen wie geht das liebevoll und feinfühlig? Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Regulationsstörungen Schlafstörungen

Regulationsstörungen Schlafstörungen Regulationsstörungen Schlafstörungen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Sichere Bindung - Das beste Fundament für eine glückliche Entwicklung von Kindern. Folien?

Sichere Bindung - Das beste Fundament für eine glückliche Entwicklung von Kindern. Folien? Sichere Bindung - Das beste Fundament für eine glückliche Entwicklung von Kindern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Ein Platz allein genügt nicht Beste Qualität für Kleinkinder in der Krippe

Ein Platz allein genügt nicht Beste Qualität für Kleinkinder in der Krippe Ein Platz allein genügt nicht Beste Qualität für Kleinkinder in der Krippe Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Bindungsentwicklung und Bindungsstörungen. John Bowlby. Übersicht. Karl Heinz Brisch

Bindungsentwicklung und Bindungsstörungen. John Bowlby. Übersicht. Karl Heinz Brisch Bindungsentwicklung und Bindungsstörungen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindung das Fundament der Persönlichkeit: Grundlagen der Bindung, Diagnostik und bindungsbasierte Beratung

Bindung das Fundament der Persönlichkeit: Grundlagen der Bindung, Diagnostik und bindungsbasierte Beratung Bindung das Fundament der Persönlichkeit: Grundlagen der Bindung, Diagnostik und bindungsbasierte Beratung Karl Heinz Brisch Copyright Karl Heinz Brisch München 2012. Alle Rechte vorbehalten. Copyright

Mehr

Bindung, Trauma und Bindungsstörung: Ursachen, Therapie und Prävention

Bindung, Trauma und Bindungsstörung: Ursachen, Therapie und Prävention Bindung, Trauma und Bindungsstörung: Ursachen, Therapie und Prävention Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Folien? John Bowlby. Übersicht. Vorgeburtliche Bindung. Überlebenswichtige Systeme

Folien? John Bowlby. Übersicht. Vorgeburtliche Bindung. Überlebenswichtige Systeme und Trauma: Grundalgen der sentwicklung, sstörungen, Diagnostik und Therapie www.khbrisch.de Folien? Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische

Mehr

Bindungsentwicklung und Bindungsstörungen

Bindungsentwicklung und Bindungsstörungen Bindungsentwicklung und Bindungsstörungen Karl-Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindung und Trauma. Karl Heinz Brisch

Bindung und Trauma. Karl Heinz Brisch Bindung und Trauma Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München & Lehrstuhl

Mehr

Regulationsstörungen Schlafstörungen

Regulationsstörungen Schlafstörungen Regulationsstörungen Schlafstörungen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Frühkindliche Bindung und ihre Auswirkungen auf die sozial-emotionale Entwicklung von Vorschulkindern. Karl Heinz Brisch

Frühkindliche Bindung und ihre Auswirkungen auf die sozial-emotionale Entwicklung von Vorschulkindern. Karl Heinz Brisch Frühkindliche Bindung und ihre Auswirkungen auf die sozial-emotionale Entwicklung von Vorschulkindern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik Dr. von Haunersches Kinderspital Abteilung Pädiatrische

Mehr

Die Bedeutung von Bindung und Kontinuität für die Entwicklung des Kindes in der Kindertagespflege und Tageseinrichtung.

Die Bedeutung von Bindung und Kontinuität für die Entwicklung des Kindes in der Kindertagespflege und Tageseinrichtung. Die Bedeutung von Bindung und Kontinuität für die Entwicklung des Kindes in der Kindertagespflege und Tageseinrichtung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital

Mehr

Überblick. Alles Wachsen ist Veränderung. JOHN BOWLBY. Bindung und Beziehung. Basel, 10.September 2013

Überblick. Alles Wachsen ist Veränderung. JOHN BOWLBY. Bindung und Beziehung. Basel, 10.September 2013 Alles Wachsen ist Veränderung. Einführung in die Grundlagen der Bindungstheorie Dipl.Psych.Birgit Milz Meier, Liestal Überblick Bindungstheorie Übergangsobjekt Intermediärer Raum Trennung und Übergänge

Mehr

Psychologische Aspekte der Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern mit dem Fokus auf den Kindern. Karl Heinz Brisch

Psychologische Aspekte der Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern mit dem Fokus auf den Kindern. Karl Heinz Brisch Psychologische Aspekte der Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern mit dem Fokus auf den Kindern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische

Mehr

SAFE Sichere Ausbildung Für Eltern

SAFE Sichere Ausbildung Für Eltern Bindung die Wiege des Urvertrauens SAFE Sichere Ausbildung Für Eltern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

B.A.S.E. Eltern-Baby-Beobachtung im Kindergarten und in der Schule Vorbeugung von aggressiven und ängstlichen Verhaltensstörungen

B.A.S.E. Eltern-Baby-Beobachtung im Kindergarten und in der Schule Vorbeugung von aggressiven und ängstlichen Verhaltensstörungen Eltern-Baby-Beobachtung im Kindergarten und in der Schule Vorbeugung von aggressiven und ängstlichen Verhaltensstörungen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital

Mehr

Der sichere Liegeplatz im Hafen ermöglicht die Neugier für die Weiten des Meeres

Der sichere Liegeplatz im Hafen ermöglicht die Neugier für die Weiten des Meeres Der sichere Liegeplatz im Hafen ermöglicht die Neugier für die Weiten des Meeres. Bindungsbasierte Beratung &Therapie. www.traumabegleitung.de 1 Bindung ist... Nina 2 Jahre aus Mittagsschlaf geweckt, zur

Mehr

Bindung und Ablösung bei Jugendlichen mit mehreren Eltern

Bindung und Ablösung bei Jugendlichen mit mehreren Eltern Bindung und Ablösung bei Jugendlichen mit mehreren Eltern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindung, Angst und Aggression bei Pflege- und Adoptivkinder - Bindung und Umgang

Bindung, Angst und Aggression bei Pflege- und Adoptivkinder - Bindung und Umgang Bindung, Angst und Aggression bei Pflege- und Adoptivkinder - Bindung und Umgang Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und

Mehr

Folien Downloades Publikationen Folien: Brisch_Bad Tölz Bindung und Umgang

Folien Downloades Publikationen Folien: Brisch_Bad Tölz Bindung und Umgang Die sichere Bindung das stabile Fundament für die Persönlichkeitsentwicklung von Adoptiv- und Pflegekindern: Grundlagen, Störungen, Therapie und Prävention. Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik

Mehr

Copyright Karl Heinz Brisch München Alle Rechte vorbehalten.

Copyright Karl Heinz Brisch München Alle Rechte vorbehalten. Bindungsbasierte Diagnostik, Beratung, Psychotherapie und Prävention Grundlagen und Beispiele aus der Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik

Mehr

Wie die Liebe Wurzeln schlägt -

Wie die Liebe Wurzeln schlägt - CAMPUS INNENSTADT KINDERKLINIK UND POLIKLINIK IM DR. VON HAUNERSCHES KINDERSPITAL KLINIK UND POLIKLINIK DIREKTOR: PROF. DR. DR. MED. CHRISTOPH KLEIN Wie die Liebe Wurzeln schlägt - Die Entwicklung von

Mehr

Häusliche Gewalt im Erleben von Kindern: Auswirkungen auf Bindung und Entwicklung. Karl Heinz Brisch

Häusliche Gewalt im Erleben von Kindern: Auswirkungen auf Bindung und Entwicklung. Karl Heinz Brisch Häusliche Gewalt im Erleben von Kindern: Auswirkungen auf Bindung und Entwicklung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Copyright Karl Heinz Brisch München Alle Rechte vorbehalten.

Copyright Karl Heinz Brisch München Alle Rechte vorbehalten. Bindungsentwicklung, Traumatisierung und Auswirkungen auf den Entwicklungsverlauf - Möglichkeiten von Hebammen in der Früherkennung, Begleitung und Prävention Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik

Mehr

Das Kind und ich eine Bindung, die stärkt

Das Kind und ich eine Bindung, die stärkt Das Kind und ich eine Bindung, die stärkt P Ä D A G O G I S C H E W E R K T A G U N G 1 3. 1 5. J U L I 2 0 1 0 S A L Z B U R G Ich darf Sie durch diesen Workshop begleiten: Klinische- u. Gesundheitspsychologin

Mehr

Traumatisierung durch häusliche Gewalt und die Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und Bindungsfähigkeit von Frauen und Kindern

Traumatisierung durch häusliche Gewalt und die Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und Bindungsfähigkeit von Frauen und Kindern Traumatisierung durch häusliche Gewalt und die Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und Bindungsfähigkeit von Frauen und Kindern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen

Mehr

Folien Brauchen Kinder immer noch Märchen?

Folien Brauchen Kinder immer noch Märchen? Folien Brauchen Kinder immer noch Märchen? Karl Heinz Brisch www.khbrisch.de Downloads Folien: Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Familie und Bindung: Prägung, Prävention, Schwachstellen

Familie und Bindung: Prägung, Prävention, Schwachstellen Familie und Bindung: Prägung, Prävention, Schwachstellen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Downloads Die Bedeutung der Bindung für die stationäre Betreuung von Kleinstkindern Folien und andere Informationen Karl Heinz Brisch

Downloads Die Bedeutung der Bindung für die stationäre Betreuung von Kleinstkindern Folien und andere Informationen Karl Heinz Brisch Die Bedeutung der Bindung für die stationäre Betreuung von Kleinstkindern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Einführung in die Bindungstheorie sowie Diagnostik und Behandlung von Bindungsstörungen

Einführung in die Bindungstheorie sowie Diagnostik und Behandlung von Bindungsstörungen Einführung in die Bindungstheorie sowie Diagnostik und Behandlung von Bindungsstörungen Karl-Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

DIE BEUTUNG DER NEUGIER FÜR DIE KINDLICHE ENTWICKLUNG

DIE BEUTUNG DER NEUGIER FÜR DIE KINDLICHE ENTWICKLUNG KINDERKLINIK UND POLIKLINIK IM DR. VON HAUNERSCHEN KINDERSPITAL ABTEILUNG PÄDIATRISCHE PSYCHOSOMATIK UND PSYCHOTHERAPIE, LMU UNIVERSITY OF MUNICH 46. Lübecker Psychotherapietage NEUGIER Lübeck, 15. 19.

Mehr

Übersicht. Folien? Karl Heinz Brisch. Das Leben in die Hand nehmen aber sicher! Auswirkungen von Bindungserfahrungen im Jugendalter

Übersicht. Folien? Karl Heinz Brisch. Das Leben in die Hand nehmen aber sicher! Auswirkungen von Bindungserfahrungen im Jugendalter Das Leben in die Hand nehmen aber sicher! Auswirkungen von Bindungserfahrungen im Jugendalter Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische

Mehr

Bindungsstörungen bei älteren Kindern und Jugendlichen

Bindungsstörungen bei älteren Kindern und Jugendlichen Bindungsstörungen bei älteren Kindern und Jugendlichen Karl-Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindung, Trauma und Bindungsstörung: Ursachen, Therapie und Prävention

Bindung, Trauma und Bindungsstörung: Ursachen, Therapie und Prävention Bindung, Trauma und Bindungsstörung: Ursachen, Therapie und Prävention Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Bindungsstörungen und SAFE Sichere Ausbildung für Eltern

Bindungsstörungen und SAFE Sichere Ausbildung für Eltern Bindungsstörungen und SAFE Sichere Ausbildung für Eltern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

RETRAUMATISIERUNG IM KONTEXT VON KONTAKTRECHTEN

RETRAUMATISIERUNG IM KONTEXT VON KONTAKTRECHTEN KINDERKLINIK UND POLIKLINIK IM DR. VON HAUNERSCHEN KINDERSPITAL RETRAUMATISIERUNG IM KONTEXT VON KONTAKTRECHTEN GRUNDLAGEN, INTERVENTION UND PRÄVENTION Karl Heinz Brisch ÜBERLEBENSWICHTIGE BEDÜRFNISSE

Mehr

Übersicht. John Bowlby. Bindung und Bindungsstörungen: Bedeutung für Diagnose, Beratung und Therapie. Karl Heinz Brisch

Übersicht. John Bowlby. Bindung und Bindungsstörungen: Bedeutung für Diagnose, Beratung und Therapie. Karl Heinz Brisch Bindung und Bindungsstörungen: Bedeutung für Diagnose, Beratung und Therapie Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Paare: sicher gebunden - in Liebe verbunden

Paare: sicher gebunden - in Liebe verbunden Paare: sicher gebunden - in Liebe verbunden Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindungserfahrungen von Kindern bei Übergängen, Trennungen und Verlusten

Bindungserfahrungen von Kindern bei Übergängen, Trennungen und Verlusten Bindungserfahrungen von Kindern bei Übergängen, Trennungen und Verlusten Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Paare: sicher gebunden - in Liebe verbunden Vom Einfluss früher Bindungserfahrungen auf Partnerschaft und Familie

Paare: sicher gebunden - in Liebe verbunden Vom Einfluss früher Bindungserfahrungen auf Partnerschaft und Familie Paare: sicher gebunden - in Liebe verbunden Vom Einfluss früher Bindungserfahrungen auf Partnerschaft und Familie Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital

Mehr

Bindung und Trauma: Grundlagen, Beratung und Therapie, Prävention

Bindung und Trauma: Grundlagen, Beratung und Therapie, Prävention Bindung und Trauma: Grundlagen, Beratung und Therapie, Prävention Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Bindung und Bindungsstörungen Bedeutung für Diagnose, Beratung und Therapie

Bindung und Bindungsstörungen Bedeutung für Diagnose, Beratung und Therapie Bindung und Bindungsstörungen Bedeutung für Diagnose, Beratung und Therapie Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Die Herkunft der Bindungstheorie -ihre Bedeutung für Therapie und Prävention in transgenerationaler Perspektive

Die Herkunft der Bindungstheorie -ihre Bedeutung für Therapie und Prävention in transgenerationaler Perspektive CAMPUS INNENSTADT KINDERKLINIK UND POLIKLINIK IM DR. VON HAUNERSCHES KINDERSPITAL KLINIK UND POLIKLINIK DIREKTOR: PROF. DR. DR. MED. CHRISTOPH KLEIN Die Herkunft der Bindungstheorie -ihre Bedeutung für

Mehr

Traumatisierung durch häusliche Gewalt Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und die Bindungsfähigkeit bei Frauen und Kindern.

Traumatisierung durch häusliche Gewalt Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und die Bindungsfähigkeit bei Frauen und Kindern. Traumatisierung durch häusliche Gewalt Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und die Bindungsfähigkeit bei Frauen und Kindern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen

Mehr

Die EMDR-Methode in der Behandlung von Patienten mit Bindungstraumatisierungen. Therapeutische Aufgabe. Verarbeitung von Bindungstraumata

Die EMDR-Methode in der Behandlung von Patienten mit Bindungstraumatisierungen. Therapeutische Aufgabe. Verarbeitung von Bindungstraumata Die EMDR-Methode in der Behandlung von Patienten mit Bindungstraumatisierungen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und

Mehr

EMDR in der Behandlung von Bindungsstörungen

EMDR in der Behandlung von Bindungsstörungen EMDR in der Behandlung von Bindungsstörungen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Wie wichtig sind sichere Beziehungen? Über Kompetenz und Verletzlichkeit von Kleinkindern

Wie wichtig sind sichere Beziehungen? Über Kompetenz und Verletzlichkeit von Kleinkindern Wie wichtig sind sichere Beziehungen? Über Kompetenz und Verletzlichkeit von Kleinkindern 30. Oktober 2014 Prof. Dr. med. Alain Di Gallo Chefarzt Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik Die psychische

Mehr

Aggressives Verhalten bei Kindern Ursachen und Vorbeugung

Aggressives Verhalten bei Kindern Ursachen und Vorbeugung Aggressives Verhalten bei Kindern Ursachen und Vorbeugung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Das Pflegekind im Spannungsfeld zwischen leiblichen Eltern und Pflegeltern

Das Pflegekind im Spannungsfeld zwischen leiblichen Eltern und Pflegeltern Das Pflegekind im Spannungsfeld zwischen leiblichen Eltern und Pflegeltern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Aggressives Verhalten bei Kinder Ursachen und Vorbeugung

Aggressives Verhalten bei Kinder Ursachen und Vorbeugung Aggressives Verhalten bei Kinder Ursachen und Vorbeugung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Bindungsstörungen was ist das eigentlich?

Bindungsstörungen was ist das eigentlich? Bindungsstörungen was ist das eigentlich? Bindungsstörungen was ist das eigentlich? Übersicht 1. Definition und Bedeutung 2. Bindungsentwicklung 3. Bindungsqualitäten / Bindungsrepräsentationen 4. Traumatische

Mehr

Bindung und Trauma. Karl Heinz Brisch

Bindung und Trauma. Karl Heinz Brisch Bindung und Trauma Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München Übersicht

Mehr

Warum wir ohne Bindungen nicht leben können

Warum wir ohne Bindungen nicht leben können Warum wir ohne Bindungen nicht leben können Dr. med. Andreas Gschwind www.sonnenhalde.ch Es geht auch ohne Bindung Die Mutter leistet in keinem Fall Schutz oder Aufzuchthilfe, der Nachwuchs ist von Anfang

Mehr

Bindung zentrale Voraussetzung für ein gesundes Aufwachsen

Bindung zentrale Voraussetzung für ein gesundes Aufwachsen Bindung zentrale Voraussetzung für ein gesundes Aufwachsen Kinderschutz-Zentrum Kiel 2014 Der Mensch wird am Du zum Ich. Martin Buber Zu den Grundbedürfnissen von Babys und Kleinkindern gehören neben den

Mehr

EMDR in der Behandlung von Bindungsstörungen

EMDR in der Behandlung von Bindungsstörungen EMDR in der Behandlung von Bindungsstörungen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindungsbasierte Beratung und Therapie in der Arbeit mit Schwangeren und Paaren

Bindungsbasierte Beratung und Therapie in der Arbeit mit Schwangeren und Paaren Bindungsbasierte Beratung und Therapie in der Arbeit mit Schwangeren und Paaren Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Bindung und Trauma. Karl Heinz Brisch

Bindung und Trauma. Karl Heinz Brisch Bindung und Trauma Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München Übersicht

Mehr

Bindung und Bindungsstörungen Bedeutung für Diagnose, Beratung und Therapie

Bindung und Bindungsstörungen Bedeutung für Diagnose, Beratung und Therapie Bindung und Bindungsstörungen Bedeutung für Diagnose, Beratung und Therapie Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Frühkindliche Bindung, Trauma, Pflege und Umgang Folien? Übersicht Karl Heinz Brisch

Frühkindliche Bindung, Trauma, Pflege und Umgang Folien? Übersicht Karl Heinz Brisch Frühkindliche Bindung, Trauma, Pflege und Umgang Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindungsbeziehung und kindliche Entwicklung

Bindungsbeziehung und kindliche Entwicklung Frühe Bindung - späte Folgen Bindungsbeziehung und kindliche Entwicklung Daniela Eulert-Fuchs Zentrum für f r Entwicklungsförderung mit Schreiambulanz Ärztl.. Leiter: Prim. Dr.. F. Brandstetter Wiener

Mehr

Bindung und Sucht Dr.med. Nevena Vuksanovic

Bindung und Sucht Dr.med. Nevena Vuksanovic Dr.med. Nevena Vuksanovic Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München 2 Übersicht im Kontext

Mehr

PFLEGE- UND ADOPTIVELTERN, BINDUNGSPROBLEMATIKEN UND DER EINSATZ FRÜHER HILFEN

PFLEGE- UND ADOPTIVELTERN, BINDUNGSPROBLEMATIKEN UND DER EINSATZ FRÜHER HILFEN KINDERKLINIK UND KINDERPOLIKLINIK IM DR. VON HAUNERSCHEN KINDERSPITAL ABTEILUNG PÄDIATRISCHE PSYCHOSOMATIK UND PSYCHOTHERAPIE PFLEGE- UND ADOPTIVELTERN, BINDUNGSPROBLEMATIKEN UND DER EINSATZ FRÜHER HILFEN

Mehr

Du nervst mich schon, wenn Du den Mund aufmachst!

Du nervst mich schon, wenn Du den Mund aufmachst! Du nervst mich schon, wenn Du den Mund aufmachst! Bindungsstörungen und Aggressionen Monika Biener, Dipl. Psych. Marita Brümmer, VHT-Trainerin John Bowlby: Bindung ist das gefühlsgetragene Band, das eine

Mehr

Bindungsbasierte Therapie für früh und schwerst traumatisierte Kinder und ihre Bindungspersonen

Bindungsbasierte Therapie für früh und schwerst traumatisierte Kinder und ihre Bindungspersonen Bindungsbasierte Therapie für früh und schwerst traumatisierte Kinder und ihre Bindungspersonen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische

Mehr

Entwicklungspsychologische Konzepte zum Verständnis von Borderline-Störungen. Karl Heinz Brisch

Entwicklungspsychologische Konzepte zum Verständnis von Borderline-Störungen. Karl Heinz Brisch Entwicklungspsychologische Konzepte zum Verständnis von Borderline-Störungen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Intergenerationale Bindungen, Trauma und Dissoziation: Ursachen, Therapie und Prävention

Intergenerationale Bindungen, Trauma und Dissoziation: Ursachen, Therapie und Prävention Intergenerationale Bindungen, Trauma und Dissoziation: Ursachen, Therapie und Prävention Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Bindungen und Bindungsstörungen Hilfen für bindungsgestörte Kinder Anforderungen an Jugendhilfe und Pflegeeltern

Bindungen und Bindungsstörungen Hilfen für bindungsgestörte Kinder Anforderungen an Jugendhilfe und Pflegeeltern Bindungen und Bindungsstörungen Hilfen für bindungsgestörte Kinder Anforderungen an Jugendhilfe und Pflegeeltern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung

Mehr

MIGRATION UND DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR DEN EINSATZ DER FRÜHEN HILFEN

MIGRATION UND DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR DEN EINSATZ DER FRÜHEN HILFEN KINDERKLINIK UND KINDERPOLIKLINIK IM DR. VON HAUNERSCHEN KINDERSPITAL ABTEILUNG PÄDIATRISCHE PSYCHOSOMATIK UND PSYCHOTHERAPIE MIGRATION UND DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR DEN EINSATZ DER FRÜHEN HILFEN Karl

Mehr

Jeannette Hollerbach. Diplom Pädagogin. Karl Heinz Brisch

Jeannette Hollerbach. Diplom Pädagogin. Karl Heinz Brisch Baby-Beobachtung im Kindergarten und in der Schule zur Vorbeugung von aggressivem und ängstlichem Verhalten zur Förderung von Sensitivität und Empathie B.A.S.E. B.A.S.E. Jeannette Hollerbach Diplom Pädagogin

Mehr

Bindungsstörungen Diagnostik und Behandlung bei Adoptiv- und Pflegekindern Teil 1

Bindungsstörungen Diagnostik und Behandlung bei Adoptiv- und Pflegekindern Teil 1 Bindungsstörungen Diagnostik und Behandlung bei Adoptiv- und Pflegekindern Teil 1 Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Bindung und Jugend Bindungsstörungen, Therapie und Prävention

Bindung und Jugend Bindungsstörungen, Therapie und Prävention Bindung und Jugend Bindungsstörungen, Therapie und Prävention Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Vater-Mutter-Kind. Wie die Liebe Wurzeln schlägt. Karl Heinz Brisch

Vater-Mutter-Kind. Wie die Liebe Wurzeln schlägt. Karl Heinz Brisch Vater-Mutter-Kind Wie die Liebe Wurzeln schlägt Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Bindung. Definition nach John Bowlby:

Bindung. Definition nach John Bowlby: Bindung und Bildung Bindung Definition nach John Bowlby: Beziehung ist der übergeordnete Begriff Bindung ist Teil von Beziehung Mutter und Säugling sind Teilnehmer/innen in einem sich wechselseitig bedingenden

Mehr

Diagnostik und Prävention von Bindungsstörungen durch Frühintervention

Diagnostik und Prävention von Bindungsstörungen durch Frühintervention Diagnostik und Prävention von Bindungsstörungen durch Frühintervention Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Kinderpsychosomatik. Karl Heinz Brisch

Kinderpsychosomatik. Karl Heinz Brisch Kinderpsychosomatik Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität München Häufigkeit

Mehr