Benutzerdokumentation 2-Faktor-Authentisierung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Benutzerdokumentation 2-Faktor-Authentisierung"

Transkript

1 2FA Benutzerdokumentation 2-Faktor-Authentisierung Geht an: Alle Benutzer von den folgenden Zugriffspunkten: Kopie an: Version Datum Verantwortlich Kommentar M. Hediger Initialerstellung M. Hediger Anpassungen und Erweiterungen a:\comconsult-benutzerdokumentation 2-faktor-authentisierungv0.2.docx 1

2 Inhaltsverzeichnis Benutzerdokumentation 2-Faktor-Authentisierung Ausgangslage Was bedeutet 2-Faktor-Authentisierung Vorgaben für ein gültiges Muster Initiales Einrichten des persönlichen Muster Das persönliche Muster erstmal einrichten Zu viele Fehlversuche beim Definieren des persönlichen Musters Der Zeitraum für einen Abschluss der Zuteilung (Provisionierung) ist abgelaufen Wie ist zu verfahren, wenn das persönliche Muster geändert werden soll? Wie ist zu verfahren, wenn das persönliche Muster vergessen wurde? Anmelden an Citrix, OWA und ASMDB Bei Citrix anmelden Bei Outlook Web Access (OWA) anmelden Bei ASMDB anmelden Nützliche Links und weiter Informationen Dokumentationen Verwendet Abkürzungen

3 1. Ausgangslage 1.1. Was bedeutet 2-Faktor-Authentisierung Eine 2-Faktor-Authentisierung bedeutet für den Endbenutzer der comconsult, dass der externe Zugriff, auf interne zu schützende Ressourcen, mit Benutzernamen und Kennwort nicht ausreicht. Für solche Fälle ist eine weitere Sicherheitskomponente für den Anmeldevorgang notwendig. Das Gewählte Produkt heisst SafeNet GrIDsure und verwendet ein persönlich gewähltes Muster, das bei der Anmeldung zusätzlich eingegeben werden muss. Dabei merkt sich der Benutzer den selbst gewählten Startpunkt und den Weg des Musters, die konkret einzugebenden Ziffern (mindestens 4) ändern nach jeder erfolgreichen Anmeldung (sogenannten OTP One-Time-Password ). Die Begriffe PIP/GrID/Muster werden vielfach analog verwendet. Diese Dokumentation beinhaltet im Rahmen der 2-Faktor-Authentisierung fünf Benutzer- Hauptfälle: Initiales mit Anleitung des GrIDsure Verfahrens (Provisionierung - Einrichtungsschritte Benutzer) Der Zeitraum für einen Abschluss der Provisionierung durch den Benutzer ist abgelaufen Wie ist zu verfahren, wenn das persönliche GrID vergessen wurde (das Muster ist nicht mehr bekannt) Wie ist zu verfahren, wenn das persönliche GrID geändert werden soll (das Muster ist bekannt) Eingabe eines falschen Benutzernamens beim Anmeldeversuch 1.2. Vorgaben für ein gültiges Muster Damit das Muster akzeptiert wird, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Die Mindestlänge des gewählten Musters beträgt 4 Zeichen Die gewählte Zeichenfolge muss mindestens einen Knick aufweisen Achtung: Einfache Muster wie o alle Zeichen auf einer horizontalen vertikalen oder diagonalen Linie werden nicht akzeptiert. o alle 4 Ecken werden nicht akzeptiert. 3

4 1. Beispiele gültiger Muster. 2. Bei der Definition des persönlichen Musters ist bei den angebotenen Werten die Grossschreibung zu beachten. Andernfalls erscheint die Fehlermeldung Invalid characters in response. 4

5 2. Initiales Einrichten des persönlichen Muster 2.1. Das persönliche Muster erstmal einrichten Die initiale Zuteilung (Provisionierung) der 2-Faktor-Authentisierung erfolgt zentral über die comconsult. Der Benutzer erhält eine mit dem Link zur Einrichtung seines persönlichen Musters. 1. Es wird automatisch dieses versendet. Mit Klick auf den angegebenen Link kann das Muster (Bild 2) generiert werden. Hier ist auch nochmal die vorliegende Benutzerdokumentation verlinkt. 2. Automatisch wird diese Matrix angezeigt. Bei der Einrichtung besteht diese Matrix aus Buchstaben und Ziffern. Wichtig: Bei einer späteren Anmeldung bei einer WEB Applikation (z.b. Citrix, ASMDB) werden nur noch Ziffern angezeigt. Merken sie sich hier nicht die gewählten Zeichen! Es ist wichtig, sich nur den gewählten Startpunkt und den Weg zu merken. Grossschreibung beachten! Grossschreibung beachten! 3. Nach erfolgreichem Einrichten des persönlichen Musters erscheint die Meldung, dass Ihr Token korrekt aktiviert wurde. 5

6 2.2. Zu viele Fehlversuche beim Definieren des persönlichen Musters 1. Nach 3 falsche Eingaben (insb. Nichtbeachten Gross- /Kleinschreibung) getätigt haben, muss comconsult in Kenntnis gesetzt werden. Hierzu melden Sie sich beim oder Der Zeitraum für einen Abschluss der Zuteilung (Provisionierung) ist abgelaufen Nach dem Versand der Provisionierungs-Mail haben Sie 10 Tage Zeit, sich ihr persönliches Muster zu definieren. Ist der 10-tägige Zeitraum abgelaufen, muss für Sie der Vorgang erneut initiiert werden. Hierzu melden Sie sich beim oder

7 3. Wie ist zu verfahren, wenn das persönliche Muster geändert werden soll? Falls Sie das persönlich gewählte Muster ändern möchten, können Sie den Link auf der angewählten Applikation anwählen oder Sie rufen direkt in einem Browser den Link: oder der Sie automatisch auf die Self-service Portal von SafeNet (URL: umleitet. 1. Aufruf des SAS-Self Service Portal über den Link auf der Anmeldemaske (Abbildung zeigt die Citrix-Anmeldung) 2. Hier auf den Button PIP (= personal identity pattern) zurücksetzen klicken. 3. Sign in using your token wählen. 4. Eingabe nur des eigenen Benutzernamens, nicht eines OTP (Feld leer lassen) und Entertaste drücken (Das OTP ist das Muster ) 5. Das OTP ist in diesem Fall das (bekannte) persönliche Muster, das hier eingegeben werden muss. 7

8 6. Nun erscheint das ein neues Grid zum Neufestlegen des persönlichen Musters (PIP). Wichtig: Bei einer späteren Anmeldung bei einer WEB Applikation (z.b. OWA, ASMDB) werden nur noch Ziffern angezeigt. Merken sie sich hier nicht die gewählten Zeichen! Es ist nur wichtig, sich den gewählten Startpunkt und den Weg zu merken 7. Das Muster (PIP = personal identity pattern) wurde erfolgreich neu gesetzt. 8

9 4. Wie ist zu verfahren, wenn das persönliche Muster vergessen wurde? Falls Sie das persönlich gewählte Muster nicht mehr kennen, können Sie sich dies erneut zuweisen. Hierzu rufen Sie den Link auf der angewählten Applikation auf oder wählen direkt im Browser den Link: oder der Sie automatisch auf die Self-service Portal von SafeNet (URL: umleitet. 1. Aufruf des SAS-Self Service Portal über den Link auf der Anmeldemaske (Abbildung zeigt die Citrix-Anmeldung) 2. Hier auf den Button PIP (= personal identity pattern) zurücksetzen klicken. 3. Auswahl PIP vergessen LogOn- Passwort per senden klicken. 4. Eingabe des eignen Benutzernamens (Windows- Benutzername, z.b. martin.huber) und Send wählen. 5. If this User ID exists and has an address, you will be sent an containing your sign-in password. Danach erscheint diese Meldung des SelfService Portal. Nur mit der vorherigen Eingabe des korrekten Windows- Benutzernamens wird das System ihnen nun eine zustellen. 6. Eingegangene mit dem temporären OTP (die Gültigkeit aus Sicherheitsgründen ist auf 10 Minuten beschränkt) 7. Im Self-Service Portal erneut 9

10 Anmelden wählen 8. Mit bestehenden PIP anmelden klicken (PIP ist in diesem Fall das temporäre Kennwort aus dem ). 9. Eingabe des persönlichen Benutzernamen (Windows- Benutzername, z.b. martin.huber) und temporären Kennwort (aus dem ) 10. Festlegen des neuen Musters Wichtig: Bei einer späteren Anmeldung bei einer WEB Applikation (z.b. OWA, ASMDB) werden nur noch Ziffern angezeigt. Merken sie sich hier nicht die gewählten Zeichen! Es ist nur wichtig, sich den gewählten Startpunkt und den Weg zu merken. 11. Das Muster (PIP = personal identity pattern) wurde erfolgreich neu gesetzt. 10

11 5. Anmelden an Citrix, OWA und ASMDB 5.1. Bei Citrix anmelden 1. aufrufen 1. Benutzernamen eingeben 2. Passwort eingeben 3. Button Get GrID klicken > GrID erscheint 4. Zahlen-Werte aus dem GrID-Muster auslesen und im GrID-Feld eingeben Bei Outlook Web Access (OWA) anmelden 1. aufrufen 1. Benutzernamen eingeben 2. Passwort eingeben 3. Button Sign in klicken oder ENTER-Taste drücken > GrID erscheint Zahlen-Werte aus dem GrIDMuster auslesen und im OTP-FELD eingeben. 11

12 5.3. Bei ASMDB anmelden 1. aufrufen 1. Benutzernamen eingeben 2. Passwort eingeben 3. Button Login klicken > GrID erscheint 2. Zahlen-Werte aus dem GrIDMuster auslesen und im FELD eingeben. 6. Nützliche Links und weitere Informationen 6.1. Dokumentationen 7. Verwendet Abkürzungen OTP PIP One-Time-Password Personal Information Pattern 12

Anleitung für die KobolDsite. Das Internetportal für Kundenberater

Anleitung für die KobolDsite. Das Internetportal für Kundenberater Anleitung für die KobolDsite Das Internetportal für Kundenberater Vertriebsservice Ihre Anmeldung auf der KoboldSite In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie auf Ihre persönlche

Mehr

Anleitung für Die. Die Plattform für RepräsentantInnen

Anleitung für Die. Die Plattform für RepräsentantInnen Anleitung für Die THermomix WELT Die Plattform für RepräsentantInnen Ihre Anmeldung in der thermomix Welt In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie: a) auf Ihre Thermomix Welt

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE CITYSITE. Das Internetportal für Beraterinnen

ANLEITUNG FÜR DIE CITYSITE. Das Internetportal für Beraterinnen ANLEITUNG FÜR DIE CITYSITE Das Internetportal für Beraterinnen IHRE ANMELDUNG AUF DER CITYSITE In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie auf Ihre persönlche CitySite zugreifen

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE HVP VON THERMOMIX. Die Pla form r RepräsentantInnen

ANLEITUNG FÜR DIE HVP VON THERMOMIX. Die Pla form r RepräsentantInnen ANLEITUNG FÜR DIE HVP VON THERMOMIX Die Pla form r RepräsentantInnen IHRE ANMELDUNG AUF DER HVP In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie auf Ihre Handelsvertreterplattform von

Mehr

1. Setzen des Passwort in der ADP World

1. Setzen des Passwort in der ADP World Inhaltsverzeichniss 1. Setzen des Passwort in der ADP World... 2 1.1 Aufruf der Funktion... 3 1.2 Freischaltcode generieren... 4 1.3 Generierte Mail... 6 1.4 Passwort setzen... 7 1.5 Fehler beim Setzen

Mehr

1. Setzen des Passworts in der ADP World

1. Setzen des Passworts in der ADP World Inhaltsverzeichnis 1. Setzen des Passworts in der ADP World... 2 1.1 Aufruf der Funktion... 3 1.2 Freischaltcode generieren... 4 1.3 Generierte Mail... 6 1.4 Passwort setzen... 7 1.5 Fehler beim Setzen

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte Seite 1 von 17 1. Anmeldung am LWV

Mehr

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiterportal über das Internet

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiterportal über das Internet Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiterportal über das Internet für Pensionäre der und 100%-iger Tochtergesellschaften Aktivierung Benutzerkonto - Start Für den

Mehr

Benutzerhandbuch. für den Extranet-Zugang des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte (Stand: )

Benutzerhandbuch. für den Extranet-Zugang des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte (Stand: ) Benutzerhandbuch für den Extranet-Zugang des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte (Stand: 17.08.2018) Stand 17.08.2018 Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1. Systemvoraussetzungen...

Mehr

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiter-Portal über das Internet

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiter-Portal über das Internet Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiter-Portal über das Internet für Pensionäre der Daimler AG und 100%-er Tochtergesellschaften Stand 20.05.2015 Aktivierung Benutzerkonto

Mehr

Benutzerhandbuch der Zollkundenverwaltung (ZKV)

Benutzerhandbuch der Zollkundenverwaltung (ZKV) Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Zollverwaltung EZV Sektion Organisation 7. Juli 04 Benutzerhandbuch der Zollkundenverwaltung (ZKV) 3a.Initialpasswort / Passwort zurücksetzen Inhaltsverzeichnis.

Mehr

DB Secure-Access-Portal Benutzeranleitung SMS-Token

DB Secure-Access-Portal Benutzeranleitung SMS-Token DB Secure-Access-Portal Benutzeranleitung SMS-Token DB Systel GmbH Benutzeranleitung SMS-Token Version 1.03 Stand: 6. Juli 2016 Inhaltsverzeichnis: 1 Vorbemerkung 3 2 Token-Aktivierung 4 2.1 Allgemeine

Mehr

{tip4u://094} Passwort ändern

{tip4u://094} Passwort ändern {tip4u://094} Version 7 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Diese Anleitung erklärt die grundsätzlichen Anforderungen an das Passwort für Ihren ZEDAT-Account und die

Mehr

Userportal: GridCard und Token Self Service. Benutzeranleitung

Userportal: GridCard und Token Self Service. Benutzeranleitung Userportal: GridCard und Token Self Service Version: 1.0.7 Stand: 13.02.2019 LVR InfoKom, Ottoplatz 2, D-50679 Köln Tel.: 0221 809 3685 Internet: www.infokom.lvr.de Alle Rechte vorbehalten. Obwohl das

Mehr

Benutzerhandbuch der Zollkundenverwaltung (ZKV)

Benutzerhandbuch der Zollkundenverwaltung (ZKV) Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Zollverwaltung EZV Oberzolldirektion Sektion Organisation 7. Juli 04 Benutzerhandbuch der Zollkundenverwaltung (ZKV) a.initialpasswort / Passwort zurücksetzen

Mehr

Datenaustausch@IC RL

Datenaustausch@IC RL Datenaustausch@IC RL SAP cfolders Erste Schritte Erstes Login: Ihre Initial-Zugangsdaten zu SAP cfolders finden Sie im ProjektPortal nach Klick auf den Reiter Projekt SAP cfolders, im Channel SAP cfolders

Mehr

Anmeldung im I-Motion-KundenCenter

Anmeldung im I-Motion-KundenCenter Kategorie: Handbuch-fuer-Kunden Anmeldung im I-Motion-KundenCenter Betrifft: Erstanmeldung Klassifizierung: ÖFFENTLICH Version: 1.0 Veröffentlicht: 13.07.2018 Autor: t.weichert IMO# 2018071310000367 I-Motion

Mehr

Vodafone- CorporateDataAccess

Vodafone- CorporateDataAccess Administration von Teilnehmern über Login MeinVodafone Vodafone- CorporateDataAccess Vodafone D2 GmbH Stand 19.12.2005 Seite 1 von 7 Vodafone-CorporateDataAccess Die komfortable Administrierung per Internet

Mehr

Self Service Reset Password Benutzerhandbuch

Self Service Reset Password Benutzerhandbuch Self Service Reset Password Benutzerhandbuch Der Service Self Service Reset Password bietet den Benutzern der Provinzdomäne die Möglichkeit, ihr Passwort selbständig zu ändern oder zurückzusetzen. Um den

Mehr

Messe Westfalenhallen Dortmund. Anleitung zur Nutzung des kostenlosen WLAN

Messe Westfalenhallen Dortmund. Anleitung zur Nutzung des kostenlosen WLAN Messe Westfalenhallen Dortmund Anleitung zur Nutzung des kostenlosen WLAN Inhalt 1. NUTZUNG DES KOSTENLOSEN WLAN... 1 1.1 Mit dem WLAN verbinden... 1 1.2 Nach ersten Zugriff angezeigte WLAN Startseite...

Mehr

Administration von Teilnehmern über Login MeinVodafone

Administration von Teilnehmern über Login MeinVodafone Administration von Teilnehmern über Login MeinVodafone CorporateDataAccess (CDA) Version 2.1 Gültig ab: 19.07.2016 Vodafone GmbH Vodafone CorporateDataAccess Die komfortable Administrierung per Internet

Mehr

Self Service Reset Password Benutzerhandbuch

Self Service Reset Password Benutzerhandbuch Self Service Reset Password Benutzerhandbuch Der Service Self Service Reset Password bietet den Benutzern der Provinzdomäne die Möglichkeit, ihr Passwort selbständig zu ändern oder zurückzusetzen. Um den

Mehr

Anleitung. Registrierung im Forum der Varianta Klassenvereinigung e.v.

Anleitung. Registrierung im Forum der Varianta Klassenvereinigung e.v. Anleitung Registrierung im Forum der Varianta Klassenvereinigung e.v. Um im Forum der Varianta Klassenvereinigung e.v. Beiträge verfassen bzw. antworten schreiben zu können, muss man sich registrieren.

Mehr

Passwortverwaltung MapSolution

Passwortverwaltung MapSolution Passwortverwaltung MapSolution (Stand: 23.12.2016) MapSolution bietet auf der Startseite die Möglichkeit zur selbständigen Passwortwiederherstellung (wenn Passwort vergessen / Passwort ungültig) Passwortänderung

Mehr

ASP-Portal - Anleitung

ASP-Portal - Anleitung ASP-Portal - Anleitung Einführung Das CDK Global ASP-Portal ist ein Webportal für den Zugriff auf neue ASP-Verbindungen. Inhalt Das Portal wird für die Anmeldung an ASP-Verbindungen und -Desktops verwendet

Mehr

Inhaltsverzeichnis PROGRAMMDOKUMENTATION SPCM

Inhaltsverzeichnis PROGRAMMDOKUMENTATION SPCM Inhaltsverzeichnis 1. Wichtige Hinweise... 2 2. Anmeldung in... 3 3. Kennwörter ändern... 5 3.1 Kennwortregeln... 6 4. Entsperren von Zugängen (SPCM)... 7 5. Sicherheitsfragen... 8 Version 1.0 @Bauknecht

Mehr

Single Sign-On Iveco Portal Dienst zum eigenständigen zurücksetzen und zur Passwortänderung Handbuch 1. Inhaltsverzeichnis

Single Sign-On Iveco Portal Dienst zum eigenständigen zurücksetzen und zur Passwortänderung Handbuch 1. Inhaltsverzeichnis Single Sign-On Iveco Portal Dienst zum eigenständigen zurücksetzen und zur Passwortänderung Handbuch 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis... 2. Zugang zum Portal... 3. Besonderheiten... 4. Abmeldung

Mehr

Safenet Token Bereitstellung. Installationsanleitung für den Benutzer. Autoren: Christoph Neuhaus, Jan Kleinhans StA10 T Team 1

Safenet Token Bereitstellung. Installationsanleitung für den Benutzer. Autoren: Christoph Neuhaus, Jan Kleinhans StA10 T Team 1 Safenet Token Bereitstellung Installationsanleitung für den Benutzer Autoren: Christoph Neuhaus, Jan Kleinhans StA10 T Team 1 1 Dokumentenhistorie Version Datum Bearbeiter Status/Bemerkung 3.0 21.07.2017

Mehr

Benutzeranleitung. Intranet Zugang aus dem Internet. Zweck

Benutzeranleitung. Intranet Zugang aus dem Internet. Zweck Benutzeranleitung Intranet Zugang aus dem Internet Zweck Das Spital STS AG Intranet bietet Mitarbeitern, beauftragten Personen und Partnern folgend als Anwender bezeichnet die Möglichkeit zur web-basierten

Mehr

1. onesto2go User aktivieren

1. onesto2go User aktivieren onesto2go 1. onesto2go User aktivieren 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Bitte melden Sie sich in Ihrem Browser am Arbeitsplatz an das onesto Portal an und öffnen Sie Ihr Benutzerprofil. Scrollen Sie bis zur Rubrik

Mehr

Inhalt: Tipps rund um OWA (Outlook Web Access) (Stand: )

Inhalt: Tipps rund um OWA (Outlook Web Access) (Stand: ) Tipps rund um OWA (Outlook Web Access) (Stand: 29.6.18) Sie finden Hilfe in Form von Schulungsvideos und PDF-Dateien auf https://www.besch-it.com/wshilfe Inhalt: Anmeldung in Outlook Web Access (OWA...

Mehr

Mehr FAQ Dokumente auf www.unicodata.ch

Mehr FAQ Dokumente auf www.unicodata.ch Mehr FAQ Dokumente auf www.unicodata.ch Aktualisierte Version vom 14. April 2015 Erstelldatum 14. April 2015 1 Quelle: http://www.unicodata.ch Secure Login Handbuch für Anwenderinnen und Anwender Inhaltsverzeichnis

Mehr

Freie Universität Berlin. Statistikdatenbank Baustein eines Management-Informationssystems für die Freie Universität Berlin

Freie Universität Berlin. Statistikdatenbank Baustein eines Management-Informationssystems für die Freie Universität Berlin Freie Universität Berlin Statistikdatenbank Baustein eines Management-Informationssystems für die Freie Universität Berlin Handout für den Webzugriff auf die Statistikdatenbank überarbeitete Fassung vom

Mehr

https://firmenname.reise-kosten.de/client100

https://firmenname.reise-kosten.de/client100 Die Anmeldung Wenn Sie sich bei einem Internetbrowser (am besten ist der Microsoft Internetexplorer geeignet) anmelden wollen, müssen folgende zwei Bedingungen erfüllt sein: 1.) Sie müssen dem Reisekostensystem

Mehr

Kundenlogins: Einstellungen, s abrufen und verwalten, Rechnungen online

Kundenlogins: Einstellungen,  s abrufen und verwalten, Rechnungen online Kundenlogins: Einstellungen, E-Mails abrufen und verwalten, Rechnungen online Inhaltsverzeichnis 1. Kundenlogins... 2 1.1 E-Mails einrichten und verwalten im E-Mail-Portal... 3 1.1.1 Passwort ändern und

Mehr

Anleitung. THM Identity Management Passwortselbstverwaltung

Anleitung. THM Identity Management Passwortselbstverwaltung Anleitung THM Identity Management Passwortselbstverwaltung 1 Anmelden am Identity Manager Die Seite https://www.its.thm.de aufrufen und im Menü auf Passwort ändern klicken In der Anmeldemaske des Identity

Mehr

Handbuch für Endanwender Installation und Nutzung von MobilePass Token

Handbuch für Endanwender Installation und Nutzung von MobilePass Token Handbuch für Endanwender Installation und Nutzung von MobilePass Token Sehr wichtig Sie müssen auf Ihrem Smartphone die E-Mail-Adresse "Important Action Required to Activate Your Token" auf global-security-access-management.dbs@dsm.com

Mehr

ANWENDERDOKUMENTATION TEMPOBOX 2018

ANWENDERDOKUMENTATION TEMPOBOX 2018 ANWENDERDOKUMENTATION TEMPOBOX 2018 Zugriff über Web-Browser... 2 Annahme einer Freigabe... 5 Zugriff über Windows Desktop Client... 6 Für externe Benutzer außerhalb des BayWa Konzerns... 8 TempoBox App

Mehr

Leitfaden Einstieg, Registrierung und Anmeldung Version für den Zugang zu einem internen Bereich (BE-Logintern)

Leitfaden Einstieg, Registrierung und Anmeldung Version für den Zugang zu einem internen Bereich (BE-Logintern) Einstieg, Registrierung und Anmeldung Version für den Zugang zu einem internen Bereich (BE-Logintern) Finanzdirektion des Kantons Bern Einleitung BE-Login ist die elektronische Plattform des Kantons Bern.

Mehr

Benutzerdokumentation für Studierende. Self Service (PW-Recovery Tool) Verwaltungsdirektion Informatikdienste Marc Feer

Benutzerdokumentation für Studierende. Self Service (PW-Recovery Tool) Verwaltungsdirektion Informatikdienste Marc Feer Verwaltungsdirektion Informatikdienste Marc Feer Benutzerdokumentation für Studierende (PW-Recovery Tool) Frohburgstrasse 3 Postfach 4466 6002 Luzern T +41 (0)41 229 50 10 F +41 (0)41 229 50 20 helpdesk@unilu.ch

Mehr

Abrufen der Lohnabrechnung im Intranet der Gemeinde Westoverledingen

Abrufen der Lohnabrechnung im Intranet der Gemeinde Westoverledingen Abrufen der Lohnabrechnung im Intranet der Gemeinde Westoverledingen Generelles Um die Lohnabrechnungen bei der Gemeindeverwaltung und den Aussenstellen abrufen zu können, wird folgendes benötigt: Eine

Mehr

Benutzeranmeldung e-geodata Austria Portal

Benutzeranmeldung e-geodata Austria Portal Benutzeranmeldung e-geodata Austria Portal Wenn Sie bereits registriert sind, stehen Ihnen im egeodata Austria Portal verschiedene persönliche Services zur Verfügung. Um diese Services nutzen zu können,

Mehr

Anmeldung und Registrierung beim Schulmanager Online

Anmeldung und Registrierung beim Schulmanager Online Im Rahmen dieser kurzen Anmeldung wird beschrieben, wie Sie sich beim für die Realschule Schöllnach registrieren und anmelden können. Wichtiger Hinweis: Der beschriebene Vorgang ist nur einmal erforderlich.

Mehr

Benutzerhandbuch (Kurzfassung) für den Zugriff auf die Testversion einer MACRO- Studiendatenbank

Benutzerhandbuch (Kurzfassung) für den Zugriff auf die Testversion einer MACRO- Studiendatenbank Benutzerhandbuch (Kurzfassung) für den Zugriff auf die Testversion einer MACRO- Studiendatenbank Version: 1.02 Stand: 13.03.2012 Redaktion: Andrea Pfeiffer Zentrum für Klinische Studien, Köln Inhaltsverzeichnis

Mehr

mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos

mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos Ihre Anmeldung zur Langen nacht der Kirchen Ihre Kirche hat noch nie mitgemacht Anmeldung einer neuen Kirche Sie melden Ihre Kirche neu an und geben alle Daten ein. Ihr Diözesanadministrator bekommt Ihre

Mehr

Graphisch Technische Datenverarbeitung

Graphisch Technische Datenverarbeitung 1. Einleitung Die Einführung der online Bestellung von Gewährverschlüssen beim Deutschen Imker Bund ermöglicht es den Mitgliedern der teilnehmenden Landesverbände, Bestellungen einfacher und schneller

Mehr

Sie haben sich für den Zugang zum EBanking mit Digipass mobile entschieden. Vielen Dank, dass Sie diese sichere. Authentifizierung gewählt haben.

Sie haben sich für den Zugang zum EBanking mit Digipass mobile entschieden. Vielen Dank, dass Sie diese sichere. Authentifizierung gewählt haben. E-Banking mit digipass Mobile Anleitung zum Login-Vorgang Sie haben sich für den Zugang zum EBanking mit Digipass mobile entschieden. Vielen Dank, dass Sie diese sichere Authentifizierung gewählt haben.

Mehr

Komputer factory GmbH Sandstrasse 5 CH-3302 Moosseedorf

Komputer factory GmbH Sandstrasse 5 CH-3302 Moosseedorf Benutzeranleitung Neue Citrix Umgebung Inhaltsverzeichnis Citrix Plug-In installieren... 2 Anmelden... 3 Daten von Computer auf Server kopieren... 6 und umgekehrt... 6 Drucken... 8 Server/Citrix Kennwort

Mehr

Anleitung zur Passwortänderung im Infosystem (RIS) und der DiPolis-App

Anleitung zur Passwortänderung im Infosystem (RIS) und der DiPolis-App Anleitung zur Passwortänderung im Infosystem (RIS) und der DiPolis-App Inhaltsverzeichnis Sicherheitseinstellungen des Informationssystems und der DiPolis-App Seite 2 I. Passwortänderung im Informationssystem

Mehr

Webaccess Handbuch Benutzer

Webaccess Handbuch Benutzer Webaccess Handbuch Benutzer Version 1.2.4 Brandenburgischer IT-Dienstleister Dortustraße 46 14467 Potsdam ZIT-BB Inhalt 1 EINFÜHRUNG... 3 2 REGISTRIERUNG... 3 3 ZUGANG ZU IHREM POSTFACH... 4 4 FUNKTIONEN

Mehr

WebApp LVA-Online. Bevor Sie Lagerwertverlustausgleiche via WebApp LVA-Online übermitteln können, ist eine Registrierung notwendig.

WebApp LVA-Online. Bevor Sie Lagerwertverlustausgleiche via WebApp LVA-Online übermitteln können, ist eine Registrierung notwendig. WebApp LVA-Online 1. Registrierung Bevor Sie Lagerwertverlustausgleiche via WebApp LVA-Online übermitteln können, ist eine Registrierung notwendig. Tragen Sie dazu bitte Ihre siebenstellige IDF/BGA oder

Mehr

Leitfaden Mitarbeiter- und Passwortverwaltung

Leitfaden Mitarbeiter- und Passwortverwaltung Leitfaden Mitarbeiter- und Passwortverwaltung Dieser Leitfaden hilft Ihnen bei den wichtigsten Fragen rund um die Themen Anlage und Bearbeitung von Mitarbeitern sowie Passwortvergabe und Passwortverwaltung.

Mehr

Ihr Equid registriert in 4 Schritten!

Ihr Equid registriert in 4 Schritten! Ihr Equid registriert in 4 Schritten! Folgen Sie den unten aufgeführten Anweisungen, um Ihr Tier als Eigentümer zu registrieren. 1. Aufruf der Homepage und Registrierung Geben Sie in Ihrem Internet-Explorer

Mehr

Erklärung zum Login Login für die Benutzerrollen Administrator und Rechenzentrum Login für die Benutzerrolle Sachbearbeiter...

Erklärung zum Login Login für die Benutzerrollen Administrator und Rechenzentrum Login für die Benutzerrolle Sachbearbeiter... Anleitung Login Inhalt Erklärung zum Login... 2 Login für die Benutzerrollen Administrator und Rechenzentrum... 3 Login für die Benutzerrolle Sachbearbeiter... 6 Passwort ändern bei erstmaligem Login...

Mehr

Anmeldung Softwaretoken: SafeNet MobilePASS+ für Apple ios

Anmeldung Softwaretoken: SafeNet MobilePASS+ für Apple ios Anmeldung Softwaretoken: SafeNet MobilePASS+ für Apple ios Schritt 1: Öffnen Sie die E-Mail mit der Selbstanmeldung a. Öffnen Sie die E-Mail mit der Selbstanmeldung auf Ihrem Apple ios Handy. HINWEIS:

Mehr

Benutzerhandbuch für Managed Exchange 2016

Benutzerhandbuch für Managed Exchange 2016 Benutzerhandbuch für Managed Exchange 2016 Kurzbeschrieb Kurzdokumentation für Kunden mit dem Service Managed Exchange. Auftraggeber/in Autor/in Marc Grand Änderungskontrolle Version Datum Überarbeitungsgrund

Mehr

Bedienungsanleitung. Anmeldung. in der onlineacademy. newspm GmbH Schwerin Friedrichstrasse

Bedienungsanleitung. Anmeldung. in der onlineacademy. newspm GmbH Schwerin Friedrichstrasse Bedienungsanleitung Anmeldung in der onlineacademy Inhaltsverzeichnis 4 4 6 6 7 7 Anmeldung Webbrowser öffnen Adresseingabe Anmelde-Maske Benutzerdaten eingeben Lerninhalte auswählen Kursauswahl Zertifikate

Mehr

Unico Cloud AdminPortal V.2

Unico Cloud AdminPortal V.2 Unico Cloud AdminPortal V.2 Diese Anleitung hilft Ihnen im Umgang mit dem AdminPortal der Unico Cloud Unico Data AG Dorfmattweg 8a 3110 Münsingen 031 720 20 30 www.unicodata.ch Inhalt Login AdminPortal...

Mehr

BlackBerry Dynamics einrichten - Android

BlackBerry Dynamics einrichten - Android Status Vorname Name Funktion Datum DD-MM-YYYY Erstellt: V. De Riggi Junior Network Engineer 07.09.2017 12:31:16 V. De Riggi Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name)

Mehr

OeAV eportal. Benutzerverwaltung. für alle OeAV Ofiice Administratoren in den Sektionen und Ortsgruppen

OeAV eportal. Benutzerverwaltung. für alle OeAV Ofiice Administratoren in den Sektionen und Ortsgruppen OeAV eportal Die Online Verwaltungssoftware für OeAV Funktionäre Benutzerverwaltung für alle OeAV Ofiice Administratoren in den Sektionen und Ortsgruppen Version: 01.20100331 Einleitung Mit der Einführung

Mehr

WLAN Nutzung an der HTL Kapfenberg

WLAN Nutzung an der HTL Kapfenberg WLAN Nutzung an der HTL Kapfenberg Version Datum Bezeichnung Verantwortlicher V1.0 27.05.18 Erstanlage des Dokuments ht Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Schnellanleitung für WLAN-Einrichtung... 2

Mehr

Einstieg ins Tool. SuccessFactors Learning Management System (LMS). SBB AG Bildung SBB

Einstieg ins Tool. SuccessFactors Learning Management System (LMS). SBB AG Bildung SBB Einstieg ins Tool. SuccessFactors Learning Management System (LMS). SBB AG Bildung SBB Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung.... 3 2. Technische Voraussetzungen.... 3 3. Einrichtung Zwei-Faktor-Authentifizierung

Mehr

Anleitung eiam und CH-Login für das Berufsbildung Competence Center (BeCC) Für Supportanfragen wenden Sie sich bitte an HTTPS://WWW.bit.admin.

Anleitung eiam und CH-Login für das Berufsbildung Competence Center (BeCC) Für Supportanfragen wenden Sie sich bitte an HTTPS://WWW.bit.admin. Anleitung eiam und CH-Login für das Berufsbildung Competence Center (BeCC) Für Supportanfragen wenden Sie sich bitte an HTTPS://WWW.bit.admin.ch Inhalt Start Start Start 1. Erstregistrierung CH-Login 2.

Mehr

Anleitung für den externen Zugriff auf den Exchange-Server der ZUV über Outlook Web App

Anleitung für den externen Zugriff auf den Exchange-Server der ZUV über Outlook Web App Anleitung für den externen Zugriff auf den Exchange-Server der ZUV über Outlook Web App Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation Autor: Marko Klein Kommentare? Senden Sie Ihr

Mehr

Fortbildungsportal im KV-SafeNet. Anleitung

Fortbildungsportal im KV-SafeNet. Anleitung Fortbildungsportal im KV-SafeNet Anleitung INHALT 1 Einleitung... 4 2 Aufruf... 5 2.1 2.2 Direkter Aufruf... 5 Aufruf über KV-SafeNet Portal der KBV... 5 3 Login... 8 3.1 3.2 3.3 Registrierung... 9 Neues

Mehr

Dokumentenkontrolle Matthias Wohlgemuth Telefon 043 259 42 33 Matthias.Wohlgemuth@bvk.ch Erstellt am 26.06.2015

Dokumentenkontrolle Matthias Wohlgemuth Telefon 043 259 42 33 Matthias.Wohlgemuth@bvk.ch Erstellt am 26.06.2015 CITRIX DESKTOP CITRIX REMOTE ACCESS Dokumentenkontrolle Autor Matthias Wohlgemuth Telefon 043 259 42 33 E-Mail Matthias.Wohlgemuth@bvk.ch Erstellt am 26.06.2015 Status Draft Klassifizierung vertraulich

Mehr

Anhang C Testprotokoll. 1. Testumgebung. 2. Test der HTML-Seiten. 3. Anwendungstest

Anhang C Testprotokoll. 1. Testumgebung. 2. Test der HTML-Seiten. 3. Anwendungstest Anhang C 1. Testumgebung Wie im Pflichtenheft beschrieben, wird die Anwendung auf folgenden Systemen installiert : Debian GNU/Linux Sarge auf einem Pentium M 1500 mit 512 MB RAM, Apache 2, MySQL 4, PHP

Mehr

Operator Guide. Operator-Guide 1 / 5 V0.92 / 16.jan.08

Operator Guide. Operator-Guide 1 / 5 V0.92 / 16.jan.08 Operator Guide Einleitung Diese Guide vermittelt ihnen das Operator Know How für die Gästbox. Was müssen Sie wissen bevor Sie sich an die Arbeit machen. Von welchem PC aus kann ich die Gästbox bedienen.

Mehr

Zugriff auf https://mylogin.migros.ch für Benutzer mit oder ohne ein PKI-Zertifikat

Zugriff auf https://mylogin.migros.ch für Benutzer mit oder ohne ein PKI-Zertifikat Zugriff auf https://mylogin.migros.ch für Benutzer mit oder ohne ein PKI-Zertifikat Inhaltsverzeichnis 1 VORAUSSETZUNGEN... 2 2 LOGIN-ANGABEN... 2 2.1 PASSWORT SETZEN... 2 3 PROBLEMBEHEBUNG...6 3.1 E-MAIL-ADRESSE

Mehr

Wichtig: Bitte beachten, dass die URL mit https beginnt und nicht wie gewöhnlich mit http.

Wichtig: Bitte beachten, dass die URL mit https beginnt und nicht wie gewöhnlich mit http. 1. Anmeldevorgang Citrix Web Portal 1. Internetzugang zum Citrix Portal vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt: https://www.citrix.mba.zh.ch (auch ohne www möglich) Wichtig: Bitte beachten, dass die URL

Mehr

Step by Step Anleitung. Einrichtung Shirt-Shop 3.0.1 auf einem Netclusiv Webspace

Step by Step Anleitung. Einrichtung Shirt-Shop 3.0.1 auf einem Netclusiv Webspace Step by Step Anleitung Einrichtung Shirt-Shop 3.0.1 auf einem Netclusiv Webspace Step 1) Als erstes müssen Sie sich auf netclusiv.de einen Webspace mieten. Dieser sollte über min. PHP 4.4.2, MySQL 4.1.11

Mehr

edoku SafeNetportal Dünndarmkapselendoskopie Anleitung

edoku SafeNetportal Dünndarmkapselendoskopie Anleitung edoku SafeNetportal Dünndarmkapselendoskopie Anleitung 1 1 Vorwort... 3 2 Aufruf... 3 2.1 Direkter Aufruf... 3 2.2 Aufruf über SafeNet Portal der KBV... 4 3 Login... 7 3.1 Registrierung... 8 3.2 Neues

Mehr

Handbuch IntrumWeb. Version 2.0 Stand Juni 2016

Handbuch IntrumWeb. Version 2.0 Stand Juni 2016 Version 2.0 Stand Juni 2016 Inhaltsverzeichnis Das IntrumWeb von Intrum Justitia bietet Ihnen einen Überblick über alle Inkassofälle, die Intrum Justitia für Sie bearbeitet. In diesem Handbuch finden Sie

Mehr

Handbuch. Inhaltsverzeichnis 1. AKTIVIERUNG BENUTZUNG DES EXTERNEN BENUTZERZUGANGES KONTAKT... 10

Handbuch. Inhaltsverzeichnis 1. AKTIVIERUNG BENUTZUNG DES EXTERNEN BENUTZERZUGANGES KONTAKT... 10 Die Schweizerische Post Services Informationstechnologie Webergutstrasse 12 3030 Bern (Zollikofen) uhdit@post.ch Handbuch Autor/in Dokumentverantwortung Ausgabestelle Ausgabestelle Version Ausgabedatum

Mehr

Anleitung für Kennzeichner

Anleitung für Kennzeichner Anleitung für Kennzeichner 1. Registrierung auf dem Agrar-Portal Agate Geben Sie in Ihrem Internetprogramm die Adresse www.agate.ch ein. Sie gelangen auf die Startseite des Portals Agate. Klicken Sie oben

Mehr

Anleitung: Passwort-Self-Service-Portal

Anleitung: Passwort-Self-Service-Portal W ISO-IT Lz II.8 Anleitung: Passwort-Self-Service-Portal Mit dem Passwort-Self-Service haben Sie die Möglichkeit, Ihr Passwort auf bequeme Weise auch außerhalb der Fakultät zu erneuern und vergessene Passwörter

Mehr

Barmenia Versicherungen

Barmenia Versicherungen Barmenia Versicherungen Anmeldung am Citrix Access Gateway der Barmenia Stand: 08.08.2016 Clientservice Seite 1 von 9 Inhalt 1 Zugang über das Citrix Access Gateway... 3 1.1 Client-Software herunterladen

Mehr

SHAREPOINT ANMELDUNG. Datum: Version: 1.2 Status: Gültig ErstellerIn: WienIT OIS Inhalte von: WienIT OIS

SHAREPOINT ANMELDUNG. Datum: Version: 1.2 Status: Gültig ErstellerIn: WienIT OIS Inhalte von: WienIT OIS SHAREPOINT ANMELDUNG Datum: 30.01.2018 Version: 1.2 Status: Gültig ErstellerIn: WienIT OIS Inhalte von: WienIT OIS WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbh Thomas-Klestil-Platz 13 1030 Wien t: +43 5

Mehr

KURSANBIETER UND ABSOLVIERENDE Anleitung zu Registrierung und Anmeldung. Onlineportal «Vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen»

KURSANBIETER UND ABSOLVIERENDE Anleitung zu Registrierung und Anmeldung. Onlineportal «Vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen» KURSANBIETER UND ABSOLVIERENDE Anleitung zu Registrierung und Anmeldung Onlineportal «Vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen» 15. Dezember 2017 Zweck der Anleitung Ab Januar 2018 werden Absolvierende

Mehr

Agenda ASP Einrichten mit Browser-Login

Agenda ASP Einrichten mit Browser-Login Agenda ASP Einrichten mit Browser-Login Bereich: Onlineservices - Info für Anwender Nr. 86222 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Im ASP-Portal einloggen 3.2. Pulse Secure

Mehr

Ticketing mit ServiceNow Kurzanleitung

Ticketing mit ServiceNow Kurzanleitung Bearbeitungs-Datum: 07.03.2017 Version: 2.1 Dokument-Name: Dokument-Status: Klassifizierung: Ersteller: ServiceNow Benutzerhandbuch.docx Freigegeben Standard DV Bern AG DV Bern AG Nussbaumstrasse 21, 3000

Mehr

SERVICE NOW HANDBUCH. Service NOW (WebTool)

SERVICE NOW HANDBUCH. Service NOW (WebTool) HANDBUCH Service (WebTool) INHALT 1. Einführung 3 2. Zugriff auf das Service 3 2.1. URL für Service 2.2 Sicherheitsrichtlinien 2.3. Passwort vergessen 2.4. Anmelden, Startseite 3 4 5 8 3. Bearbeitung von

Mehr

Webportal für Geschäftsapplikationen Gehaltene Veranstaltungen

Webportal für Geschäftsapplikationen Gehaltene Veranstaltungen Zentrale Informatik Business Applications Webportal für Geschäftsapplikationen Autor/Inhaber: Marc Rauber Datum: 12. Dezember 2015 Version: 1.6 Status: Definitiv Dateiname: Gehaltene-Veranstaltungen_v16.docx

Mehr

Passwort-Service (PWS)

Passwort-Service (PWS) Kurzanleitung Passwort-Service (PWS) Inhaltsverzeichnis: Passwort-Service konfigurieren / anpassen... 1 Passwort ändern... 4 Passwort vergessen... 7 PWS Anleitung Version 1.0 30.04.2010 / INfoB / UDE Passwort-Service

Mehr

Anleitung zur Registrierung für Private Arbeitsvermittler ohne bestehendes Login

Anleitung zur Registrierung für Private Arbeitsvermittler ohne bestehendes Login Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Arbeitsmarkt / Arbeitslosenversicherung Anleitung zur Registrierung für Private Arbeitsvermittler

Mehr

Leitfaden zur Registrierung im T-Systems ServiceNet

Leitfaden zur Registrierung im T-Systems ServiceNet Leitfaden zur Registrierung im T-Systems ServiceNet Copyright T-Systems International GmbH 2016 Alle Rechte vorbehalten. Version 1.0 Ausgabe vom 01.02.2016 Status: in Arbeit Vervielfältigungen jeder Art,

Mehr

Kurzanleitung zum Stundenplan für Eltern

Kurzanleitung zum Stundenplan für Eltern Kurzanleitung zum Stundenplan für Eltern Man gelangt am schnellsten über den Link Supplierungen im Menü Aktuelles von unserer Schulhomepage www.bgstpoelten.ac.at auf die Seite WebUntis oder auch direkt

Mehr

Anmeldung im Power Menü als Nutzer oder Administrator

Anmeldung im Power Menü als Nutzer oder Administrator Anmeldung im Power Menü als Nutzer oder Administrator Konfigurationsanleitung 1. Einleitung In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie sich als Nutzer (siehe Abschnitt 5) oder Administrator (siehe Abschnitt

Mehr

Anleitungen. Registrierung in RWTHonline

Anleitungen. Registrierung in RWTHonline Anleitungen Registrierung in RWTHonline Stand: 04.12.2017 1 Registrierung als Bewerberin/Bewerber Öffnen Sie Ihren Browser und rufen Sie RWTHonline (https://online.rwth-aachen.de) auf. Auf dem Startbildschirm

Mehr

Teil II Erstregistrierung und Anmeldung im System Version 1.1 ( )

Teil II Erstregistrierung und Anmeldung im System Version 1.1 ( ) Teil II Erstregistrierung und Anmeldung im System Version 1.1 (06.11.2015) 1. Erstregistrierung a) Eingabe des Startcodes Der individuelle Startcode wurde Ihnen per Post zusammen mit dem Informationsschreiben

Mehr

Anleitung und Trainingsunterlage CLiP für Login-Seite

Anleitung und Trainingsunterlage CLiP für Login-Seite Anleitung und Trainingsunterlage CLiP für Login-Seite Beschreibung der Anwendung des Lieferantenportals der CLAAS KGaA mbh, Harsewinkel Stand: Version 2.0 Stand: 19.04.2005 09:00 19. April 2005 Trainingsunterlage_Login_CLiP_Version_2_0.doc

Mehr

NTT DATA Helpdesk Benutzerhandbuch MYIT

NTT DATA Helpdesk Benutzerhandbuch MYIT NTT DATA Helpdesk Benutzerhandbuch MYIT 1 Version 1.0 NTT DATA Helpdesk Handbuch MyIT Seite 1 von 15 Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Anmeldung... 3 3 Helpdesk... 4 3.1 Homepage... 4 3.1.1 ITSM-Incident erstellen...

Mehr

NEW4.0. Bedienungsanleitung. Neue oder zurückgesetzte FRITZ!Box beim Kunden mit einem Backup wiederherstellen

NEW4.0. Bedienungsanleitung. Neue oder zurückgesetzte FRITZ!Box beim Kunden mit einem Backup wiederherstellen NEW4.0 Bedienungsanleitung Neue oder zurückgesetzte FRITZ!Box beim Kunden mit einem Backup wiederherstellen Den homee mit dem WLAN des Kunden wiederverbinden Eine Anleitung für den Fall, dass Sie ein erstelltes

Mehr

ZF Net Remote - Authentication Bedienungsanleitung

ZF Net Remote - Authentication Bedienungsanleitung DRAFT Doc.Version 2.01.2 22.03.2018 FIII52 2 Lenkungsinformationen / Control Information ZF Net Remote - Titel: Authentication Titel: Erstellt/ Prepared by: Geprüft/ Checked by: Freigegeben/ Approved by:

Mehr

Web-Anwendung für den Download von Zertifikaten für den VHN

Web-Anwendung für den Download von Zertifikaten für den VHN Web-Anwendung für den Download von Zertifikaten für den VHN Leitfaden V1.1, März 2018 Diese WEB-Anwendung dient der Bereitstellung von Zertifikaten für den Vertrauenswürdigen Herkunftsnachweis (VHN) für

Mehr

Anleitung zum Einstieg in die Baustellendatenbank

Anleitung zum Einstieg in die Baustellendatenbank Anleitung zum Einstieg in die Baustellendatenbank Die BUAK hat gemeinsam mit der Arbeitsinspektion und dem Verkehrs-Arbeitsinspektorat eine Webapplikation zur Bekanntgabe nachfolgend angeführter Baustellenmeldungen

Mehr