Ausschreibungscontrolling mit Multimodellen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausschreibungscontrolling mit Multimodellen"

Transkript

1 Management Führung Information Simulation im Bauwesen scontrolling mit Multimodellen Robert Hienz & Sebastian Popescu gibgreiner GmbH 1

2 Inhalt Ziel Umsetzung einer Programmplanung in ausschreibbare Leistungen Ergebnis Leistungsverzeichnis mit Beziehungen zu: Bauwerksmodell und Terminplan als Multimodell-Container (MMC) Controlling Überprüfung der Flächen der mit den Vorgaben aus der Programmplanung Überprüfung der geplanten Bauteilmengen mit den ausgeschriebenen Mengen Steuerung der Prozessaktivitäten Methodik Vernetzte Fachmodelle (Multimodelle) Programmplanung (IFC) Leistungsbeschreibung (MMC) 2

3 Organisation der Controllingdaten Bedarfsmodell Konzeptmodell Genehmigungsmodell Vertragsmodell Dokumentationsmodell Massenmodell Entwurfsmodell smodell Leistungsmodell Objektversionen Fachmodelle (Multimodelle) zur Datenorganisation 3

4 Fortschreiben und Auswerten der Controllingdaten Bedarfsmodell Konzeptmodell Genehmigungsmodell Vertragsmodell Dokumentationsmodell Massenmodell Entwurfsmodell smodell Leistungsmodell Objektversionen Soll- Ist Vergleich Fortschreibung der Fachmodelle durch Prozesse u. Geschäftsobjekte Programmplanung Soll- Ist Vergleich Flächenbedarf geplante Bauteilmengen geplante Flächen Kostenermittlung ausgeschriebene Mengen Terminplanung Modellbasiertes Projektcontrolling 4

5 Planer Mefisto Plattform Auftraggeber (AG) Prozess für das scontrolling Vergabeeinheiten Gebäudemengen Flächensynopse Kostenberechnung Bedarfsplanung Prüfen Vorbereiten Prüfen & Veröffentl. Bedarfsplan Vergabe Rohbau Leistungen Rohbau RB.. weitere Modelle VE-Rohbau Erstellen Leistungsbeschreibung 5

6 Systempräsentation Bedarfsplanung Funktionen: Festlegung der relevanten Kataloge und Level of Detail (LoD) Erfassung Funktionsstruktur Erfassung (Soll) 6

7 Planer Mefisto Plattform Auftraggeber (AG) Prozess für das scontrolling Vergabeeinheiten Gebäudemengen Flächensynopse Kostenberechnung Bedarfsplanung Prüfen Vorbereiten Prüfen & Veröffentl. Bedarfsplan Vergabe Rohbau Leistungen Rohbau RB.. weitere Modelle VE-Rohbau Erstellen Leistungsbeschreibung 7

8 Systempräsentation: Prüfung Funktionen: Import des s Prüfen der Vollständigkeit der Basismengen für Räume und Bauteile Visualisierung des Zusammenhangs von funktionaler Sicht u. geometrischer Sicht am Beispiel des Funktionsbereichs Check-In Erstellen einer Flächensynopse zwischen und Entwurfsmodell mit Darstellung der Abweichungen und der Flächeneffizienz 8

9 Planer Mefisto Plattform Auftraggeber (AG) Prozess für das scontrolling Vergabeeinheiten Gebäudemengen Flächensynopse Kostenberechnung Bedarfsplanung Prüfen Vorbereiten Prüfen & Veröffentl. Bedarfsplan Vergabe Rohbau Leistungen Rohbau RB.. weitere Modelle VE-Rohbau Erstellen Leistungsbeschreibung 9

10 Systempräsentation: Vorbereiten Funktionen: Zeigen der Bauteile und Bauteilmengen aus dem IFC-Import Erstellung einer modellbasierten Kostenberechnung Erstellen der Vergabeeinheit Rohbau durch Filterung auf die relevanten Kostenelemente Erstellen des Rahmenterminplans 10

11 Planer Mefisto Plattform Auftraggeber (AG) Prozess für das scontrolling Vergabeeinheiten Gebäudemengen Flächensynopse Kostenberechnung Bedarfsplanung Prüfen Vorbereiten Prüfen & Veröffentl. Bedarfsplan Vergabe Rohbau Leistungen Rohbau RB.. weitere Modelle VE-Rohbau Erstellen Leistungsbeschreibung 11

12 Systempräsentation: Prüfung & Veröffentl. Funktionen: Plausibilisierung der vom Planer gelieferten Positionsmengen mit Hilfe der Bauteilmengen Soll-Ist Vergleich der geplanten Mengen der Vergabeeinheit mit den ausgeschriebenen Mengen Definition von Workflow-Vorlagen Instanz des Workflows Rohbau steht bei der Aktivität Veröffentlichung Erstellung Multimodell-Container für Rohbau Hochladen des Multimodell-Containers auf Mefisto-Plattform und Information der Bieter 12

13 Management Führung Information Simulation im Bauwesen Robert Hienz & Sebastian Popescu gibgreiner GmbH Ridlerstr. 75, München (089) (089)

Leistungs- und Fortschrittscontrolling

Leistungs- und Fortschrittscontrolling gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen Leistungs- und Fortschrittscontrolling Prof. Dr.-Ing. Peter Greiner gibgreiner GmbH 1 Leistungscontrolling Ist-Situation Mefisto Nr

Mehr

Mefisto Eine multimodellbasierte Plattform für das Bauprojektmanagement

Mefisto Eine multimodellbasierte Plattform für das Bauprojektmanagement gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen Mefisto Eine multimodellbasierte Plattform für das Bauprojektmanagement Sven-Eric Schapke Institut für Bauinformatik, Technische Universität

Mehr

Modellbasiertes Projektcontrolling und Risikomanagement

Modellbasiertes Projektcontrolling und Risikomanagement gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Modellbasiertes Projektcontrolling und Risikomanagement Robert Hienz gibgreiner GmbH 1 Agenda Modellbasiertes Projektcontrolling und Risikomanagement

Mehr

Prozessgesteuertes Bauprojektmanagement mit Multimodellen

Prozessgesteuertes Bauprojektmanagement mit Multimodellen Management Führung Information Simulation im Bauwesen Prozessgesteuertes Bauprojektmanagement mit Multimodellen Sven Eric Schapke & Frank Hilbert Institut für Bauinformatik, Technische Universtität Dresden

Mehr

Methoden und Softwarekomponenten zur Bearbeitung von Multimodellen

Methoden und Softwarekomponenten zur Bearbeitung von Multimodellen gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen Methoden und Softwarekomponenten zur von Multimodellen Dip.-Ing.(FH) Jürgen Demharter RIB Information Technologies AG, Stuttgart 1

Mehr

Angebots und Vertragsphase beim Auftragnehmer

Angebots und Vertragsphase beim Auftragnehmer Management Führung Information Simulation im Bauwesen Angebots und Vertragsphase beim Auftragnehmer Christoph Pflug, Firmengruppe Max Bögl Jürgen Demharter, RIB Information Technologies AG 1 Angebots und

Mehr

MEFISTO aus Sicht des Auftraggebers

MEFISTO aus Sicht des Auftraggebers gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen MEFISTO aus Sicht des Auftraggebers Monitoring und Steuerung einer nachhaltigen Projektabwicklung Prof. Dr.-Ing.Dipl-Wirtsch.-Ing. Peter Greiner

Mehr

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Bei der vorliegenden Präsentation

Mehr

Baubetriebslehre- Projektmanagement

Baubetriebslehre- Projektmanagement Peter Greiner Peter Eduard Mayer Karlhans Stark Baubetriebslehre- Projektmanagement 2., korrigierte Auflage Mit 160 Abbildungen Viewegs Fachbücher der Technik vieweg VII 1 Einführung 1 1.1 Projektbegriff

Mehr

EINFÜHRUNG. DBD-KostenKalkül IFC JULI 2018 DR. SCHILLER & PARTNER Liebigstraße 3, Dresden

EINFÜHRUNG. DBD-KostenKalkül IFC JULI 2018 DR. SCHILLER & PARTNER Liebigstraße 3, Dresden EINFÜHRUNG DBD-KostenKalkül IFC 2018-04 6. JULI 2018 DR. SCHILLER & PARTNER Liebigstraße 3, 01069 Dresden 1 Inhaltsverzeichnis 1. Grundsätzliches... 3 2. Projekt aus IFC-Datei anlegen... 4 3. Nach dem

Mehr

Simulation der Baustellenlogistik am Beispiel eines Flugsteigs

Simulation der Baustellenlogistik am Beispiel eines Flugsteigs gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen Simulation der Baustellenlogistik am Beispiel eines Flugsteigs Dr. Sven Spieckermann SimPlan AG 1 Inhalt Einleitung Aufbereitung von

Mehr

Softwareanwendungen für die Integration und Auswertung kombinierbarer Fachmodelle

Softwareanwendungen für die Integration und Auswertung kombinierbarer Fachmodelle gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Softwareanwendungen für die Integration und Auswertung kombinierbarer Fachmodelle H.-Dieter Muntzinger RIB Information Technologies AG 1 Überblick

Mehr

BIM-basiertes Projektcontrolling

BIM-basiertes Projektcontrolling BIM-basiertes Projektcontrolling Robert Hienz Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.Ing. Join the conversation #AU2017 #AUGermany Das Unternehmen und dessen Referenzprojekte (5 min) Organisation des Informationsmanagement

Mehr

Einsatz von Multimodellen zur Projektabwicklung im Bauunternehmen

Einsatz von Multimodellen zur Projektabwicklung im Bauunternehmen gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen zur Projektabwicklung im Bauunternehmen Dr.-Ing. Christoph Pflug Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG 1 Inhalt 1. Multimodelle zur Projektabwicklung

Mehr

Interdisziplinäre Nutzung von Fachmodellen

Interdisziplinäre Nutzung von Fachmodellen gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Interdisziplinäre Nutzung von Fachmodellen Dr. Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH 1 Hintergrund - BIM INTERDISZIPLINÄRE NUTZUNG VON FACHMODELLEN

Mehr

DIE QUALITÄT VON PLANUNGSMODELLEN

DIE QUALITÄT VON PLANUNGSMODELLEN DIE QUALITÄT VON PLANUNGSMODELLEN Grundlage digitaler und kollaborativer Planungsprozesse allplan.com M. Sc. Daniel Schädler ALLPLAN Deutschland GmbH BIM Sales Manager WOLFF & MÜLLER GmbH & Co. KG Holding

Mehr

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018 Managen Sie Ihr D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 018 BIM-Management mit DESITE Wie verstehen wir BIM-Management und welche Schwerpunkte setzen wir Wie setzen wir BIM-Management

Mehr

Baukosten und LV direkt in Autodesk Revit - ändert sich die Planung, ändern sich die Kosten mit

Baukosten und LV direkt in Autodesk Revit - ändert sich die Planung, ändern sich die Kosten mit Baukosten und LV direkt in Autodesk Revit - ändert sich die Planung, ändern sich die Kosten mit AUTODESK UNIVERSITY Darmstadt, 17. und 18. Oktober Dr.-Ing. Gerald Faschingbauer Dr. Schiller & Partner GmbH

Mehr

Eine Serviceplattform für die virtuelle Organisation von Bauprojekten

Eine Serviceplattform für die virtuelle Organisation von Bauprojekten gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Eine Serviceplattform für die virtuelle Organisation von Bauprojekten Sven-Eric Schapke Institut für Bauinformatik, Technische Universität Dresden

Mehr

01. Oktober SPM Stein Projektmanagement Jan Willem Stein pm.de

01. Oktober SPM Stein Projektmanagement Jan Willem Stein  pm.de Fachwissen Kosten und Kostenflächenarten 01. Oktober 2010 SPM Stein Projektmanagement Jan Willem Stein www.stein pm.de 1 Kostensteuerung allgemein 2 Kostenplanung im Rahmen der Projektsteuerung Ziele Grad

Mehr

ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM

ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM ARCHITEKTUR IM OPEN-BIM-WORKFLOW DIPL.-ING. (FH) FALKO PAUL // PAUL. GENERALPLANER GMBH, BIETIGHEIM-BISSINGEN BIB INNOVATIONSTAG: ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM VORTRAG 01 VORSTELLUNG 2 26 01

Mehr

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels Max Bögl Stiftung & Co. KG Geschäftsbereich Facility Management Was ist TITEL BIM? Wofür steht das Akronym BIM? BIM Building

Mehr

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine Implementierung und Ausbildung Neue Methoden / Neue Bauherrenanforderung / Neue Chancen

Mehr

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht, Burcu Esen Barutcu BIMiD, 7. Fachsymposium, 20.01.2017,

Mehr

BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros. Chancen, Risiken, Prozesse

BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros. Chancen, Risiken, Prozesse BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros Chancen, Risiken, Prozesse GERMAN HAIMERL ARCHITEKT GERMAN HAIMERL Building Solutions GmbH www.germanhaimerl.de Architektur Beratung Design

Mehr

Werkstattveranstaltung Planungswettbewerbe in der Praxis am 27. Februar 2018

Werkstattveranstaltung Planungswettbewerbe in der Praxis am 27. Februar 2018 Werkstattveranstaltung Planungswettbewerbe in der Praxis am 27. Februar 2018 Ein gemeinsame Veranstaltung: - des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung, - der Brandenburgischen Ingenieurkammer

Mehr

Management Führung Information Simulation im Bauwesen Programm

Management Führung Information Simulation im Bauwesen Programm Management Führung Information Simulation im Bauwesen Programm 3. Mefisto Kongress 20. September 2012, Internationales Congress Center Dresden Prof. Dr. Ing. Raimar J. Scherer, M.Sc. Sven Eric Schapke

Mehr

Baubetriebslehre - Projektmanagement

Baubetriebslehre - Projektmanagement Peter Greiner Peter E. Mayer Karlhans Stark Baubetriebslehre - Projektmanagement Erfolgreiche Steuerung von Bauprojekten 4., aktualisierte Auflage Mit 139 Abbildungen STUDIUM VIEWEG+ TEUBNER VII Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mefisto Partnerschaftliche Nutzung von Multimodellinformationen zur Steuerung, Simulation und Führung von Bauprojekten

Mefisto Partnerschaftliche Nutzung von Multimodellinformationen zur Steuerung, Simulation und Führung von Bauprojekten gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Mefisto Partnerschaftliche Nutzung von Multimodellinformationen zur Steuerung, Simulation und Führung von Bauprojekten Prof. Dr.-Ing. Raimar J.

Mehr

BIM-basiertes Bestands- und Projektcontrolling für. Bau- und Immobilienprojekte

BIM-basiertes Bestands- und Projektcontrolling für. Bau- und Immobilienprojekte BIM-basiertes Bestands- und Projektcontrolling für Bau- und Immobilienprojekte gibgreiner GmbH, 2016 Das System GRANID 1 Situation und Zielsetzung Private wie öffentliche Bauherrn und Investoren sind häufig

Mehr

Baubetriebslehre - Projektmanagement

Baubetriebslehre - Projektmanagement Peter Greiner Peter Eduard Mayer Karlhans Stark 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Baubetriebslehre

Mehr

Mefisto aus Sicht des Auftragnehmers

Mefisto aus Sicht des Auftragnehmers gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Mefisto aus Sicht des Auftragnehmers Modellbasierte Projektabwicklung im Bauunternehmen Dr.-Ing. Daniel Schmolke Max Bögl Bauservice GmbH & Co.

Mehr

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG AVA trifft BIM Alexander Mohr-Miesler, ORCA Software GmbH ORCA Software GmbH Telefon +49 8035 9637-0 info@orca-software.com orca-software.com ausschreiben.de

Mehr

ALLPLAN DESIGN2COST DIE LÖSUNG FÜR EINE SICHERE KOSTENPLANUNG. Allplan Design2Cost 1

ALLPLAN DESIGN2COST DIE LÖSUNG FÜR EINE SICHERE KOSTENPLANUNG. Allplan Design2Cost 1 DESIGN2COST DIE LÖSUNG FÜR EINE SICHERE KOSTENPLANUNG Allplan Design2Cost 1 RAISE YOUR LEVEL DESIGN2COST RAISE YOUR LEVEL Mit der BIM-konformen Arbeitsweise Allplan Design2Cost haben Sie bereits in einer

Mehr

Leistungsbild Projektsteuerung

Leistungsbild Projektsteuerung Leistungsbild Projektsteuerung Grundleistungen Besondere Leistungen 1. PROJEKTVORBEREITUNG A. Organisation, Information, Koordinierung und Dokumentation (übrige Handlungsbereiche einbeziehend) 1 Entwickeln,

Mehr

Internationale Arbeitstagung Brücken- und Ingenieurbau in Potsdam 24. bis

Internationale Arbeitstagung Brücken- und Ingenieurbau in Potsdam 24. bis Internationale Arbeitstagung Brücken- und Ingenieurbau in Potsdam 24. bis 26.04.2018 Pilotprojekt BIM: A 99 BW 27/1 Erste Erfahrungen aus der Ausführungsplanung Dr.-Ing. Michaela Wechsler Autobahndirektion

Mehr

Leistungsbilder für das Planen mit BIM. Dr. Jörg L. Bodden Rechtsanwalt

Leistungsbilder für das Planen mit BIM. Dr. Jörg L. Bodden Rechtsanwalt Leistungsbilder für das Planen mit BIM Dr. Jörg L. Bodden Rechtsanwalt BIM und HOAI Steht die HOAI der Beauftragung von BIM-Leistungen entgegen? Nein, die HOAI ist methodenneutral und ausschließlich Preisrecht.

Mehr

BIM TECHNOLOGIE DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT!

BIM TECHNOLOGIE DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT! BIM TECHNOLOGIE DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT! Tag der offenen Tür - HDR TMK Berlin 2015 HDR TMK, all rights reserved. Building Information Modelling 2D Planung vs. 3D Planung Definition von Bim und Revit

Mehr

PRESSEINFORMATION. Erfolgsfaktor intelligenter BIM-Content. Offenburg, 8. Mai 2018 BIM4You, die umfassende Systemlösung für die Bau- und

PRESSEINFORMATION. Erfolgsfaktor intelligenter BIM-Content. Offenburg, 8. Mai 2018 BIM4You, die umfassende Systemlösung für die Bau- und Erfolgsfaktor intelligenter BIM-Content 5 Offenburg, 8. Mai 2018 BIM4You, die umfassende Systemlösung für die Bau- und Immobilienwirtschaft, bietet eine innovative BIM-Objekt-Datenbank, bei der BOBs (Bau-Objekte)

Mehr

BIM Einführung in Deutschland Aktuelle Entwicklungen

BIM Einführung in Deutschland Aktuelle Entwicklungen BIM Einführung in Deutschland Aktuelle Entwicklungen Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing in Engineering EU BIM Handbook Erfahrungssammlung

Mehr

Digitales Planen, Steuern und Bauen - Bauprozesse effizient planen und steuern

Digitales Planen, Steuern und Bauen - Bauprozesse effizient planen und steuern Digitales Planen, Steuern und Bauen - Bauprozesse effizient planen und steuern Controlling unter Berücksichtigung der Informationsprozesse zwischen den Projektbeteiligten BAU 2011: 20.01.2011 Robert Hienz,

Mehr

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten der Planungsprozess konventioneller Prozess CAD-Planung Qualitätssicherung Vergabevorbereitung Kosten rahmen Terminplanung Abrechnung Projektsteuerung

Mehr

Hersteller: Planisware Aktuelle Version: Planisware 6.1 Website: https://de.planisware.com/

Hersteller: Planisware Aktuelle Version: Planisware 6.1 Website: https://de.planisware.com/ Planisware 6 Hersteller: Planisware Aktuelle Version: Planisware 6.1 Website: https://de.planisware.com/ ZUSAMMENFASUNG Planisware ist in der aktuell sechsten Version eine der führenden Toollösung für

Mehr

Eine Untersuchung zu Berufsanforderungen und Ausbildungsmöglichkeiten im Kontext der Bauwerksinformationsmodellierung

Eine Untersuchung zu Berufsanforderungen und Ausbildungsmöglichkeiten im Kontext der Bauwerksinformationsmodellierung Eine Untersuchung zu Berufsanforderungen und Ausbildungsmöglichkeiten im Kontext der Bauwerksinformationsmodellierung Sehr geehrte Damen und Herren, das Institut für Baubetrieb der TU Darmstadt bedankt

Mehr

VHB VOB öffentliche Ausschreibung

VHB VOB öffentliche Ausschreibung Verfahrensdokumentation VHB VOB öffentliche Ausschreibung Version 7.4.9.21 Modell 5.2.1 MPG - Testsystem Stand: 09.08.2016 Ausschreibungsdienst 1. Vorbereitung der Vergabe 1.1. Neue Vergabe anlegen Neue

Mehr

RIB itwo_bim Projekte

RIB itwo_bim Projekte RIB itwo_bim Projekte Arbeiten in der Praxis mit itwo im Zusammenspiel mit Autodesk Software Andreas Häusler BIM Was ist BIM5D? BIM 3D BIM5D 2D ist die logische Entwicklung von 2D über 3D hin zu intelligenten

Mehr

Szenariendefinition Ziel der Szenariendefinition

Szenariendefinition Ziel der Szenariendefinition Ziel der Definition von drei Szenarien mit unterschiedlich hohen BIM-Niveaus unterschiedlicher organisatorischer und finanzieller Aufwand unterschiedlicher Nutzen: Erhöhung von Effizienz, Transparenz,

Mehr

Dr.-Ing. Sebastian Fuchs. TragWerk Consult Ingenieure S.Fuchs GbR. BIM-LV-Container DIN SPEC EM A EM B

Dr.-Ing. Sebastian Fuchs. TragWerk Consult Ingenieure S.Fuchs GbR. BIM-LV-Container DIN SPEC EM A EM B LM 1 n Dr.-Ing. Sebastian Fuchs TragWerk Consult BIM-LV-Container DIN SPEC 91350 EM A EM B EM Firmenporträt Partner IT-Beratung Standorte Dr.-Ing. Sebastian Fuchs Fachlich: Bauinformatik, Multimodelle

Mehr

BIM Lieferprozesse Standards für die Datenübergabe von Modellen und Multimodellen

BIM Lieferprozesse Standards für die Datenübergabe von Modellen und Multimodellen BIM Lieferprozesse Standards für die Datenübergabe von Modellen und Multimodellen Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM Seite 1 Themen Einleitung Einordnung von Methoden und Standards Informationslieferketten

Mehr

VHB VOB beschränkte Ausschreibung

VHB VOB beschränkte Ausschreibung Verfahrensdokumentation VHB VOB beschränkte Ausschreibung Version 7.4.9.32 Modell 5.7 MPG - Testsystem Stand: 12.10.2016 Ausschreibungsdienst 1. Vorbereitung der Vergabe 1.1. Neue Vergabe anlegen Neue

Mehr

Lebenszyklus-Controlling für Immobilien- und Infrastrukturbauwerke

Lebenszyklus-Controlling für Immobilien- und Infrastrukturbauwerke Lebenszyklus-Controlling für Immobilien- und Infrastrukturbauwerke Situation und Zielsetzung Private wie öffentliche Bauherrn und Investoren sind häufig mit der parallelen Abwicklung von mehreren unterschiedlich

Mehr

Simulation, Visualisierung, Analyse und Optimierung von Produktions- und Logistikprozessen für Bauprojekte

Simulation, Visualisierung, Analyse und Optimierung von Produktions- und Logistikprozessen für Bauprojekte CST- Simulation, Visualisierung, Analyse und Optimierung von Produktions- und Logistikprozessen für Bauprojekte CST ist ein prozess-basierte Simulationsbaukasten für Bauindustrie. CST ermöglicht es eine

Mehr

Kai Freitag BIM ein Prozess lernt laufen München

Kai Freitag BIM ein Prozess lernt laufen München Architekten von Gerkan, Marg und Partner Kai Freitag BIM ein Prozess lernt laufen München 17.01.2017 gmp gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner 1/ Bürovorstellung 2/ Kurze BIM Definition 3/ BIM Historie

Mehr

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt 09.02.2017 Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Lean oder BIM? LEAN BIM 2 Öffentliche Hand fordert Digitalisierung/BIM Die Digitalisierung des Bauens

Mehr

Planung - Planungsschritte. DIN Titel: Bedarfsplanung im Bauwesen veröffentl.: 11/2016; Ersatz für DIN von 04/1996

Planung - Planungsschritte. DIN Titel: Bedarfsplanung im Bauwesen veröffentl.: 11/2016; Ersatz für DIN von 04/1996 Planung - Planungsschritte DIN 18205 Titel: Bedarfsplanung im Bauwesen veröffentl.: 11/2016; Ersatz für DIN 18205 von 04/1996 Diese Norm gilt für die Bedarfsplanung im Bauwesen. Sie legt die Begriffe fest

Mehr

BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau

BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau Max Bögl Bauservice I Abteilung BIM Alexander Kropp 09.05.2017 BIM bei Max TITEL Bögl Prozessunterstützung

Mehr

VHB VgV öffentliche Ausschreibung

VHB VgV öffentliche Ausschreibung Verfahrensdokumentation VHB VgV öffentliche Ausschreibung Version 7.4.9.21 Modell 5.2.1 MPG - Testsystem Stand: 10.08.2016 Ausschreibungsdienst 1. Vorbereitung der Vergabe 1.1. Neue Vergabe anlegen Neue

Mehr

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing Motivation Workshop 3D -Stadtmodelle

Mehr

Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum)

Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum) Bauen 4.0 Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens Kongress am 15. Dezember 2015 Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum)

Mehr

Building Information Modeling (BIM) im Straßenbau. Erfahrungsaustausch BIM-Pilotprojekte BMVI Berlin,

Building Information Modeling (BIM) im Straßenbau. Erfahrungsaustausch BIM-Pilotprojekte BMVI Berlin, Building Information Modeling (BIM) im Straßenbau Erfahrungsaustausch BIM-Pilotprojekte BMVI Berlin, 23.10.2017 Agenda 1. B87 Abschnitt Eilenburg-Mockrehna 2. Tunnelkette A44 3. Fazit aus bisheriger Pilotierung

Mehr

Baubetriebslehre - Projektmanagement

Baubetriebslehre - Projektmanagement Baubetriebslehre - Projektmanagement Wie Bauprojekte erfolgreich gesteuert werden Bearbeitet von Peter Greiner, Peter E. Mayer, Karlhans Stark Neuausgabe 2005. Taschenbuch. X, 327 S. Paperback ISBN 978

Mehr

Digital und modellbasiert. Effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft. Erfolg ist steuerbar.

Digital und modellbasiert. Effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft. Erfolg ist steuerbar. Digital und modellbasiert Effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft BIManagement Digital und modellbasiert effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft 1. BRZ Deutschland GmbH

Mehr

Wahlpflichtfach Kostenermittlung

Wahlpflichtfach Kostenermittlung Wahlpflichtfach Kostenermittlung 05.11.2015 Stefan Scholz I. Inhalt II. Themen 1. Anwendung in den LP 5 bis 8 2. Präsentation Hasenbein / Orca 3. Checkliste weitere Arbeit WPF Kostenermittlung 14:00 16:00

Mehr

BIM LEITFADEN FÜR DEUTSCHLAND

BIM LEITFADEN FÜR DEUTSCHLAND BIM LEITFADEN FÜR DEUTSCHLAND Jakob Przybylo Dipl.-Ing. CAAD MAS (ETH) Arch. Thomas Liebich Dr.-Ing. OBERMEYER PLANEN + BERATEN Standorte Planungsgesellschaften und Büros Istanbul Abu Dhabi Kabul Algier

Mehr

Umsetzung von BIM in der Integralen Planung

Umsetzung von BIM in der Integralen Planung Umsetzung von in der Integralen Planung Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck 1,2 1 Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D, RWTH Aachen University 2 E3D Ingenieurgesellschaft mbh, Aachen

Mehr

VHB VgV offenes Verfahren

VHB VgV offenes Verfahren Verfahrensdokumentation VHB VgV offenes Verfahren Version 7.4.9.21 Modell 5.2.1 MPG - Testsystem Stand: 18.08.2016 Ausschreibungsdienst 1. Vorbereitung der Vergabe 1.1. Neue Vergabe anlegen Neue Vergabe

Mehr

Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD

Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD 1 Eisfeld Ingenieure AG BIM-Vortrag Frankfurt 30.08.2017 2 Eisfeld

Mehr

Leistungsphase Pos. Bezeichnung der Leistung/Tätigkeit Gesamtpreis (netto)

Leistungsphase Pos. Bezeichnung der Leistung/Tätigkeit Gesamtpreis (netto) 1. Vorplanung (Finalisierung der durch den AG begonnen Vorplanung) Der Leistungsumfang bemisst sich nach Kapitel 3.2 der Leistungs- und Tätigkeitsbeschreibung für die Planung des 2. Entwurfsplanung Der

Mehr

BIM-Fachmodell Schalungstechnik (Ortbetonbauweise) Die Überwindung der Arbeitsteilung

BIM-Fachmodell Schalungstechnik (Ortbetonbauweise) Die Überwindung der Arbeitsteilung 14. BIM-Anwendertag 9. Juni 2016 BIM-Fachmodell Schalungstechnik (Ortbetonbauweise) Die Überwindung der Arbeitsteilung Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko Inhalt 1. Motivation 2. buildingsmart Arbeitsgruppe

Mehr

Multimodelle Anforderung an die Datenstandardisierung

Multimodelle Anforderung an die Datenstandardisierung gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen Multimodelle Anforderung an die Datenstandardisierung Dr. Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH 1 Übersicht BIM-Methode und Multimodelle

Mehr

BIM Building Information Modeling Das Allheilmittel für die Zukunft des Bauens?

BIM Building Information Modeling Das Allheilmittel für die Zukunft des Bauens? BIM Building Information Modeling Das Allheilmittel für die Zukunft des Bauens? In Zusammenarbeit mit Digitales Bauen wichtige Einsatzszenarien des modellbasierten Arbeitens BRZ Mittelstandsforum 2014

Mehr

Building Information Modeling: Ein Modul für Studierende im Bachelor-Studiengang

Building Information Modeling: Ein Modul für Studierende im Bachelor-Studiengang Building Information Modeling: Ein Modul für Studierende im Bachelor-Studiengang Wolfgang Huhnt Fachgebiet Bauinformatik 11. BIM Anwendertag, Königstein im Taunus, 21.5.2014 Inhalt Warum ein Modul zum

Mehr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Von der Skizze zur Generalplanung in openbim Dipl. Ing. Architekt André Pilling Geschäftsführender Gesellschafter Dipl. Ing. Architekt AKNW 1992 Studium

Mehr

BIM IN DER KOSTENPLANUNG

BIM IN DER KOSTENPLANUNG BIM IN DER KOSTENPLANUNG BIM CAMP 2016 PBK AG www.pbk-ag.ch Zürich, Oktober 2016 ABLAUF Wieso BIM in der Kostenplanung Daten Modellkonventionen Beispiele 2 1 VORSTELLUNG Bauökonomie und Kostenplanung Strategische

Mehr

Projektteam: fit4bim. Peter Scherer 22. Juni 2017

Projektteam: fit4bim. Peter Scherer 22. Juni 2017 Projektteam: fit4bim Peter Scherer 22. Juni 2017 Zusammenarbeit optimieren Kooperation Zusammenwirken Intentional Absicht Interaktion Leadership Führung Source: eigene Darstellung Management Abwicklungsmodelle

Mehr

Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher. Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software

Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher. Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software Gliederung 1. Grundlagen 1.1 Daten und ihre Speicherung 1.2 Struktur 2. Datenbereitstellung 2.1 Eingabe 2.2 Ausgabe/

Mehr

Die elektronische Vergabe von Planungsleistungen

Die elektronische Vergabe von Planungsleistungen Die elektronische Vergabe von Planungsleistungen Die elektronische Vergabe von Planungsleistungen mit der ehad Frankfurt 17. Februar 2016 1 evergabe mit ehad Der Vergabeprozess 2 evergabe mit ehad digitaler

Mehr

BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung

BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung Forum Digitales Planen und Bauen 6. September 2018 Bauen und Modernisieren, Messe Zürich Andreas Jöhri Partner dipl. Architekt ETH/SIA Energie Ing. HTL NDS

Mehr

VHB VOL/VgV beschränkte Ausschreibung

VHB VOL/VgV beschränkte Ausschreibung Verfahrensdokumentation VHB VOL/VgV beschränkte Ausschreibung Version 8.3.0.1 Modell 6.0 RC2 MPG - Testsystem Stand: 18.01.2017 Ausschreibungsdienst 1. Vorbereitung der Vergabe 1.1. Neue Vergabe anlegen

Mehr

Pilotprojekt Wasserstraßenund Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Pilotprojekt Wasserstraßenund Schifffahrtsverwaltung des Bundes Beauftragt durch das: Steckbrief Pilotprojekt Wasserstraßenund Schifffahrtsverwaltung des Bundes Neubau der Westkammer der Schleuse Wedtlenstedt Stand: September 2017 Steckbrief Pilotprojekt Wasserstraßen-

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR BIM Methodik und Rahmenbedingungen M. Eng., Dipl.-Ing (FH) Bernhard Machnik Inhalt BIM

Mehr

Bermudadreieck Bemusterung Bundeskongress Öffentliche Infrastruktur

Bermudadreieck Bemusterung Bundeskongress Öffentliche Infrastruktur Bermudadreieck Bemusterung 01.12.2016 11. Bundeskongress Öffentliche Infrastruktur STRATEGIE Projektziel Qualität Experten Laien Kommunikation Die Beteiligten VERTRÄGE Leistungsbilder in der HOAI Leistungsbild

Mehr

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM. Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM. Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht BIMiD, 6. Fachsymposium, 13.09.2016, Berlin AEC3 Kompentenzen

Mehr

1. Projektvorbereitung

1. Projektvorbereitung 1. Projektvorbereitung A Organisation, Information, Koordination und Dokumentation 1 Entwickeln, Abstimmen und Dokumentieren der projektspezifischen Organisationsvorgaben mit Projektstrukturplanung 2 Entwickeln

Mehr

Quo vadis BIM im Tiefbau

Quo vadis BIM im Tiefbau Quo vadis BIM im Tiefbau 25 Jahre Baugrund Dresden 65 Jahre Peter-Andreas von Wolffersdorff Dr.-Ing. Thomas Voigt Ed. Züblin AG Zentrale Technik 1 Einleitung http://www.traumpfade.info/traumpfade-rhein-mosel-eifel/rhein/hoehlen-und-schluchtensteig/

Mehr

BIM - smart planen, bauen und nutzen

BIM - smart planen, bauen und nutzen BIM - smart planen, bauen und nutzen Agenda Teil 1 -Was ist BIM? Teil 2 -Wie funktioniert BIM? Teil 3 - Pilotprojekte Digitalisierung - Industrie 4.0 Digitalisierung -als Substanzrevolution von Wirtschaft

Mehr

Data Mining: Daten als der neue Werthebel von der Due Diligence bis zum Nutzungskonzept

Data Mining: Daten als der neue Werthebel von der Due Diligence bis zum Nutzungskonzept Data Mining: Daten als der neue Werthebel von der Due Diligence bis zum Nutzungskonzept Datenmanagement und spezifische Organisationsvorgaben mit 4D 7D BIM Applikationen Unter Data-Mining [ ˈdeɪtə ˈmaɪnɪŋ]

Mehr

ALLPLAN ARCHITECTURE DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR ARCHITEKTEN

ALLPLAN ARCHITECTURE DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR ARCHITEKTEN Projekt: SKY Tower Bietigheim-Bissingen, Architekturbüro: KMB; Bilder: Bietigheimer Wohnbau ALLPLAN ARCHITECTURE DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR ARCHITEKTEN ALLPLAN ARCHITECTURE 1 ALLPLAN ARCHITECTURE

Mehr

Bayerische Architektenkammer

Bayerische Architektenkammer Bayerische Architektenkammer ERWEITER TER GRUNDLEISTUNGSKATALOG Merkblatt 3 HOAI 2013 Einführung Mit der Novellierung der HOAI 2013 wurden neue Grundleistungen aufgenommen, die sich in erster Linie auf

Mehr

Projektmanagement für Bauherren und Planer

Projektmanagement für Bauherren und Planer Projektmanagement für Bauherren und Planer von Prof. Dr.-Ing.Wolfdietrich Kalusche Brandenburgische Technische Universität Cottbus 3., überarbeitete Auflage Oldenbourg Verlag München Vorwort der Herausgeber

Mehr

Kompetenz Bauinformatik

Kompetenz Bauinformatik Kompetenz Bauinformatik Vorstellung der Vertiefungen und Kompetenzen Institut für Bauinformatik Prof. Dr.-Ing. Raimar J. Scherer Dresden, 16.01.2014 Bauinformatik 1. Ist ein Schwerpunkt im Rahmen der Vertiefung

Mehr

Visualisierung von Informationen aus Multimodellen

Visualisierung von Informationen aus Multimodellen gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen Visualisierung von Informationen aus Multimodellen Helga Tauscher Institut für Bauinformatik, TU Dresden 1 Fachspezifisches Visualisierungswissen

Mehr

Softwareanwendungen für die Integration und Auswertung kombinierbarer Fachmodelle

Softwareanwendungen für die Integration und Auswertung kombinierbarer Fachmodelle Mefisto Kongress 2010 Softwareanwendungen für die Integration und Auswertung kombinierbarer Fachmodelle Dieter Muntzinger 1 & Sebastian Fuchs 2 1 RIB Information Technologies AG 2 Institut für Bauinformatik,

Mehr

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen Dipl.- Ing. Herbert Rheinberg Vorsitzender des Hauptausschuss GAEB Leiter der Arbeitsgruppe 7- Zeitverträge Zentrale Abteilung Bundes-Bau 1 Organisation des

Mehr

1.4! Einführung. Systemmodellierung. Methoden und Werkzeuge

1.4! Einführung. Systemmodellierung. Methoden und Werkzeuge Einführung. Vorbemerkungen und Überblick. Die elektronischen e des Fahrzeugs. Prozesse in der Fahrzeugentwicklung im Überblick,.4 Grundlagen. Steuerungs- und regelungstechnische e (Prof. Schumacher). Diskrete

Mehr

!,o s" DIN Kosten im Bauwesen Teil 1: Hochbau. Building costs Part 1: Building construction Coûts de bâtiment Partie 1: Bâtiment

!,o s DIN Kosten im Bauwesen Teil 1: Hochbau. Building costs Part 1: Building construction Coûts de bâtiment Partie 1: Bâtiment DEUTSCHE NORM DIN 276-1 November 2006 D ICS 91.010.20 Ersatz für DIN 276:1993-06 Kosten im Bauwesen Teil 1: Hochbau Building costs Part 1: Building construction Coûts de bâtiment Partie 1: Bâtiment Gesamtumfang

Mehr

Netzwerk Baukultur Brandenburg am 21. März 2018

Netzwerk Baukultur Brandenburg am 21. März 2018 Netzwerk Baukultur Brandenburg am 21. März 2018 Netzwerk Baukultur Brandenburg, 21. März 2018 Referent Prof. Dr.-Ing. Schweibenz, BBIK Professur Baubetrieb und Baumanagement FH Potsdam, Mitglied Ausschuss

Mehr