Goldene Regeln für das Bankgespräch und öffentliche Fördermittel für Existenzgründung. Leverkusen, Jochen Oberlack

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Goldene Regeln für das Bankgespräch und öffentliche Fördermittel für Existenzgründung. Leverkusen, Jochen Oberlack"

Transkript

1 Goldene Regeln für das Bankgespräch und öffentliche Fördermittel für Existenzgründung Leverkusen, Jochen Oberlack

2 DZ BANK Teil der genossenschaftlichen Vielfalt finanzgruppe.de Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

3 Gute Konjunktur Flaute bei den Existenzgründungen Die Zahl der Existenzgründer deutlich gefallen in den letzten Jahren Chancengründer können sich der Entwicklung zwar nicht entziehen, ihr Rückgang ist aber weniger stark Überproportional weniger Notgründer Rund 20% der Gründungstätigkeit entfallen auf Digitale Gründer Quelle: IfM Bonn Quelle: Gründungsmonitor 2016 der KfW Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

4 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 1 Termin bei der Hausbank vor Vorhabensbeginn Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

5 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 2 qualifizierter Gesprächspartner Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

6 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 3 Unterlagen sorgfältig vorbereiten ggf. professionelle Unterstützung dem Vorhaben angemessen Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

7 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 4 Machen Sie sich mit Ihren Unterlagen vertraut Planzahlen unterstützen Ihre Argumente! Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

8 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 5 Zeigen Sie Branchenkenntnis! Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

9 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 6 Beziffern Sie Ihren Kapitalbedarf! Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

10 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 7 Treten Sie selbstsicher und beharrlich auf! Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

11 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 8 Verdeutlichen Sie Ihre Kreditwürdigkeit Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

12 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 9 Halten Sie Termine und Zusagen ein Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

13 Regeln für den erfolgreichen Bankkontakt Regel 10 Argumentieren Sie stets konstruktiv! Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

14 So sollte Ihr Businessplan aussehen Diese Punkte sind entscheidend: Ihre Geschäftsidee Persönliche Voraussetzungen Markteinschätzung Wettbewerbssituation Produktions-/Dienstleistungsfaktoren Standort Zukunftsaussichten Sonstige Aspekte Investitionsplan/Liquiditätsplan/Rentabilitätsvorschau Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

15 Entscheidende Faktoren für die Bank Für die Bank von besonderem Interesse: Wie hoch ist Ihr Eigenkapital? Welche Sicherheiten können Sie anbieten? Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal? Sind die geplanten Finanzierungsmittel ausreichend? Sind Umsatz und Rentabilität realistisch geplant? Wie sieht es mit Liquiditätsreserven aus? Im Vordergrund stehen jedoch SIE als Gründerin/Gründer. Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

16 Sehen Sie das Beratungsgespräch als Chance Anfrage nicht erfolgreich? Anfrage erfolgreich? Fragen Sie detailliert nach den Gründen für eine Ablehnung! Favorisieren Sie den Einsatz von Fördermitteln! Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

17 Der Weg zum Förderkredit Antragstellung Stets vor Vorhabensbeginn Ausnahmefälle: Dokumentiertes Finanzierungsgespräch vor Beginn der Maßnahme Antrag bis maximal drei Monate nach Vorhabensbeginn Wenn unter 50 % Vorhabensfortschritt, auch später noch möglich 17 Dez 2016 Firmenkundenseminar

18 ERP-Gründerkredit Startgeld (067) Auf einen Blick Antragsberechtigte Art und Höhe natürliche Personen als Existenzgründer und Angehörige freier Berufe (inkl. Heilberufe) KU bis zu 100 % der förderfähigen Kosten max. 100 TEUR pro Antragsteller (davon max. 30 TEUR Betriebsmittel) monatliche Tilgung ExGrü (Neugründung, Übernahmen, tätige Beteiligung) und Festigung innerhalb von 5 Jahren nach ExGrü Nebenerwerb, der mittelfristig auf den Vollerwerb ausgerichtet ist Gegenstand Bearbeitungsentgelt bei Erstantrag Unterlagenpaket erforderlich 80 % Haftungsfreistellung obligatorisch Besonderheiten Seite Titel der Präsentation (Eingabe über "Einfügen > Kopf- und Fußzeile")

19 Beispielfall 1 Ein Gastronom aus Essen eröffnet ein größeres Lokal in Kupferdreh. Der Kunde hat die Meisterprüfung absolviert; der Businessplan ist nachvollziehbar und aussagekräftig eine Finanzierung der Maßnahme durch unser Haus erscheint sinnvoll und wünschenswert. Investitionskosten Einrichtung/Küchengeräte Euro Warenlager Euro Betriebsmittel inkl. Mietvorauszahlung: Euro Gesamtkosten: Euro Eigenkapital in Höhe von Euro wird eingesetztbracht. 19 Dez 2016 Firmenkundenseminar

20 Beispielfall 1 Worauf müssen wir achten? Betriebsmittelgrenze EUR Fremdmittelanteil maximal EUR Stolperfallen im Businessplan: Liquiditätsunterdeckung Fachliche- bzw. kaufmännische Qualifikation Mangelnde Kreditsicherheiten sind keine Stolperfalle! 20 Dez 2016 Firmenkundenseminar

21 ERP-Kapital für Gründung (058) Auf einen Blick Antragsberechtigte Art und Höhe Natürliche Personen für Gründung eines Unternehmens bzw. einer freiberuflichen Existenz als Haupterwerb Nachrangdarlehen in Höhe von max. 500 TEUR pro Antragsteller 1% Garantieentgelt Errichtung oder Übernahme von Unternehmen sowie der Erwerb einer tätigen Beteiligung Festigungsmaßnahmen innerhalb von 3 Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit Gegenstand Laufzeit 15 Jahre, davon 7 Tilgungsfreijahre Eigenmitteleinsatz erforderlich (10% NL, bzw. 15% AL) Keine Bereitstellungsprovision Besonderheiten Seite Titel der Präsentation (Eingabe über "Einfügen > Kopf- und Fußzeile")

22 ERP-Gründerkredit Universell (073,074,075,076) Auf einen Blick Antragsberechtigte Art und Höhe natürliche Personen, die ein Unternehmen gründen oder Festigungsinvestitionen durchführen KMU und GU Angehörige freier Berufe bis zu 100 % der förderfähigen Kosten max. 25 Mio. EUR pro Vorhaben Zinspräferenz bei KMU-Betrieben ExGrü (Neugründung, Übernahme, tätige Beteiligung, inkl. Nachfolgeregelung), auch im Nebenerwerb Festigung innerhalb von 5 Jahren HFS möglich ab dem 3. Jahr monatliche Abrechnung 20-jährige Zinsbindung möglich Gegenstand Besonderheiten Seite Titel der Präsentation (Eingabe über "Einfügen > Kopf- und Fußzeile")

23 NRW.BANK.Gründungskredit Auf einen Blick Antragsberechtigte Art und Höhe natürliche Personen als Existenzgründer und Angehörige freier Berufe (inkl. Heilberufe) Unternehmen bis max. 500 Mio. Gruppenumsatz bis zu 100 % der förderfähigen Kosten max. 10 Mio. EUR pro Vorhaben monatliche Tilgung ExGrü (Neugründung, Übernahmen, tätige Beteiligung) und Festigung innerhalb von 5 Jahren nach Geschäftsaufnahme Gegenstand Haftungsfreistellung möglich ab dem 3. Jahr Besonderheiten Seite Titel der Präsentation (Eingabe über "Einfügen > Kopf- und Fußzeile")

24 Bürgschaftsbank NRW, Neuss Zielgruppe Existenzgründer/innen, gewerbliche Unternehmen (KMU), Freiberufler Einsatzbereich Ausfallbürgschaften über 80 % bis zu 1,25 Mio. EUR gegenüber Kreditinstituten für zahlreiche Verwendungszwecke Neugründungen, tätige Beteiligungen, Unternehmensübernahmen Erweiterungsinvestitionen Besonderheit Bürgschaft ohne Bank (BoB), direkte Ansprache des Instituts ohne Hausbank Express-Bürgschaft für Bestandsunternehmen Agrarbürgschaft Zielsetzung: fehlende Sicherheiten ersetzen 24 Dez 2016 Firmenkundenseminar

25 Mikromezzaninfonds Deutschland KBG/ Bürgschaftsbank NRW Zielgruppe und Einsatzbereich Alle kleinen und jungen gewerblichen Unternehmen, Existenzgründer, Beschäftigte < 50 und Umsatz max. 10 Mio. EUR oder Bilanzsumme max. 10 Mio. EUR Investitionen, Betriebsmittel, (alle gewerblichen Zwecke) - ohne Ablösung bestehender Bankverbindlichkeiten Kosten und Rahmenbedingungen max EUR bei max. 10 Jahren Laufzeit (Die Tilgung erfolgt nach dem 7. Jahr in 3 gleichhohen Jahresraten) Konditionen 8 % p. a. der Beteiligung - variable Gewinnbeteiligung in Höhe von 50 % des Gewinns, maximal 1,5 % p.a. der Gewinnbeteiligung bezogen auf die Beteiligungssumme - einmaliges Bearbeitungsentgelt von 3,5 % der Beteiligung bei Auszahlung Besicherung Es sind keine Sicherheiten zu stellen 25 Dez 2016 Firmenkundenseminar

26 NRW /EU. Mikrodarlehen Antragsberechtigte Kleinstunternehmen mit Hauptwohnsitz in NRW Kleinstunternehmer unter 3 Jahren selbständiger Tätigkeit Förderhöhe zwischen min EUR und max EUR Laufzeit 5 Jahre inkl. 1 Freijahr Zinssatz fest für die gesamte Laufzeit Tilgung monatlich nach Ablauf des tilgungsfreien Anlaufjahres apl. Tilgung jederzeit möglich Antragstellung Startercenter NRW Eine Beratung vor Antragstellung ist zwingend Voraussetzung 26 Dez 2016 Firmenkundenseminar

27 Seite Gründermesse AUFBRUCH 2017

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack Agenda 1. Worauf Sie bei einem Gespräch mit der Bank unbedingt achten sollten 2. Öffentliche

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen

Öffentliche Finanzierungshilfen Öffentliche Finanzierungshilfen 23. November 2010 Jochen Oberlack 1 Öffentliche Finanzierungshilfen Tipps für das Kreditgespräch 2 Der Weg zur optimalen Finanzierung DAS BANKGESPRÄCH Auswahl des richtigen

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittelexperten.

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittelexperten. Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittelexperten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch 20. November 2015, Gründer- und Jungunternehmermesse Leverkusen Tobias Kraus Die Agenda

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Jochen Oberlack 1 Öffentliche Finanzierungshilfen Tipps für das Kreditgespräch 2 Der Weg zur optimalen Finanzierung DAS BANKGESPRÄCH Auswahl

Mehr

Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen

Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April 2016 Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen wettbewerbsneutraler Partner

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen Ines Zemke Mittelstandshotline des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Christian Gnegel NRW.Bank Rudolf

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Formen der Existenzgründung Neugründung = Existenzgründung Unternehmensübernahme

Mehr

Existenzgründungsfinanzierung : Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen

Existenzgründungsfinanzierung : Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen Existenzgründungsfinanzierung : Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Klaus Fürwitt Bürgschaftsbank Sachsen

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Ines Zemke Infotelefon zu Mittelstand und Existenzgründung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Formen der Existenzgründung Neugründung

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Markus Merzbach KfW Bankengruppe Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin Formen der Existenzgründung Neugründung = Existenzgründung

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Aufschwung Messe und Kongress Frankfurt am Main 24.03.2011 Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BMWi

Mehr

Finanzierung vor und nach der Gründung Guido Hellmer, Förderberater NRW.BANK

Finanzierung vor und nach der Gründung Guido Hellmer, Förderberater NRW.BANK Gründungstag Kreis Steinfurt am 3. Februar 2017 Stroetmanns Fabrik, Emsdetten Finanzierung vor und nach der Gründung Guido Hellmer, Förderberater NRW.BANK Allgemeines Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Aufschwung Frankfurt am Main Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung

Aufschwung Frankfurt am Main Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung Aufschwung Frankfurt am Main 10.03.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung www.bmwi.de Kleingründungen/Nebenerwerbsgründungen Vorteile von Kleingründungen (Finanzierungsbedarf unter

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Formen der Existenzgründung Neugründung = Existenzgründung Unternehmensübernahme

Mehr

Fördermöglichkeiten im Bereich der Betriebsnachfolge

Fördermöglichkeiten im Bereich der Betriebsnachfolge Fördermöglichkeiten im Bereich der Betriebsnachfolge Dipl.-Bankbetriebswirt Holger Scharnhorst Agenda Nachfolge ein aktuelles Thema ERP Kapital für Gründung KfW Startgeld Nexxt Initiative Startothek Gründungsrecht

Mehr

Förder- und Finanzierungshilfen

Förder- und Finanzierungshilfen Raum für Investitionen Förder- und Finanzierungshilfen Gründer brauchen Mut Gründer brauchen Geld Gewerbe- und Gründerzentrum Kalkar, 11. September 2018 Förderbereiche Gründungsinvestitionen/ Betriebsmittel

Mehr

Unternehmesnachfolge. S Sparkasse Meschede. 19. März 2015

Unternehmesnachfolge. S Sparkasse Meschede. 19. März 2015 Unternehmesnachfolge 19. März 2015 Wenn der Nachfolger fehlt 19. Marz 2015 Unternehmensnachfolge - BVMW 2 Übertragungsarten Familieninterne Übertragung Familienexterne Übertragung 54 % 46 % unentgeltlich

Mehr

Erfolgreich gründen und übernehmen mit (Kredit-)Sicherheit

Erfolgreich gründen und übernehmen mit (Kredit-)Sicherheit Erfolgreich gründen und übernehmen mit (Kredit-)Sicherheit CHANCEN FÜR GRÜNE WIRTSCHAFT Forum 4: Finanzierung für Gründungen und Start-ups Gelsenkirchen, 23. Januar 2016 Lothar Galonska Bürgschaftsbank

Mehr

Informations- und Netzwerkabend Falkensee, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB

Informations- und Netzwerkabend Falkensee, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Informations- und Netzwerkabend Falkensee, 15.11.2016 Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Ausgewählte Angebote zur Unternehmensförderung Angebote für die Brandenburger Wirtschaft Zuschüsse Darlehen

Mehr

Referent: Philip Wittkamp

Referent: Philip Wittkamp Der Weg zur passenden Förderung: Öffentliche Finanzierungsmittel 12.11.2018 Referent: Philip Wittkamp 1. Grundlage: Der Businessplan 2. Öffentliche Fördermittel Vorteile 3. Förderbedingungen Agenda 4.

Mehr

Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit

Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit Veranstaltung im HiMO am 25.11.2008 Irmgard Breidenich, Sparkasse Aachen, Abteilung Investitionsförderung Themen Vorbereitung des Bankgespräches Finanzierung

Mehr

Infotag Kreis Steinfurt Öffentliche Finanzierung: Auch für mich? Emsdetten 16. Februar 2018

Infotag Kreis Steinfurt Öffentliche Finanzierung: Auch für mich? Emsdetten 16. Februar 2018 Infotag Kreis Steinfurt Öffentliche Finanzierung: Auch für mich? Emsdetten 16. Februar 2018 Gliederung 1 Die NRW.BANK 2 Grundlagen öffentlicher Förderung 3 Ausgewählte Förderprogramme im Hausbankenverfahren

Mehr

ISB- Gründertag Workshop 1. "Welches Finanzierungsinstrument passt zu meiner Gründung?" Mainz den 11. Juni 2018 Michael Stieb (ISB)

ISB- Gründertag Workshop 1. Welches Finanzierungsinstrument passt zu meiner Gründung? Mainz den 11. Juni 2018 Michael Stieb (ISB) ISB- Gründertag 2018 Workshop 1 "Welches Finanzierungsinstrument passt zu meiner Gründung?" Mainz den 11. Juni 2018 Michael Stieb (ISB) www.isb.rlp.de AGENDA Die ISB im Überblick Die Aufgaben der ISB Planungsphase

Mehr

2. Die Hausbank prüft das Vorhaben, hilft bei der Antragstellung und leitet den Antrag an die Förderbank weiter.

2. Die Hausbank prüft das Vorhaben, hilft bei der Antragstellung und leitet den Antrag an die Förderbank weiter. Merkblatt Öffentliche Förderkredite Wesentliche Merkmale In der Regel günstigerer Zinssatz, risikogerechtes Zinssystem, abhängig vom Rating (der Zinssatz ist abhängig von der Bonität bzw. den Sicherheiten

Mehr

Existenzgründung Wer soll das bezahlen?

Existenzgründung Wer soll das bezahlen? KoNet Finanzierung von Existenzgründungen Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referentin: Rita Emde Dipl.-Betriebswirtin (FH) Prokuristin Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbh KoNet

Mehr

ssparkasse KölnBonn NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting

ssparkasse KölnBonn NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting ssparkasse NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting Vorstellung Sparkasse (Zahlen vom 31.12.2016) Geschäftsvolumen: 27 Mrd. Mitarbeiter: 4.181 darunter

Mehr

Gewerbliche Finanzierungen der KFW mit den aktuellen Änderungen zum

Gewerbliche Finanzierungen der KFW mit den aktuellen Änderungen zum Gewerbliche Finanzierungen der KFW mit den aktuellen Änderungen zum 01.04.2011 Informationsveranstaltungen 02.03.2011 in Ilmenau bzw. 03.03.2011 in Suhl Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter der KFW-Bankengruppe

Mehr

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben Referent: Thimo Frielinghaus

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben Referent: Thimo Frielinghaus Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben 11.05.2017 Referent: Thimo Frielinghaus Agenda 1. Grundlage: Der Businessplan 2. Öffentliche Fördermittel

Mehr

Sie gründen wir finanzieren : attraktive und passgenaue Förderprogramme für Existenzgründer

Sie gründen wir finanzieren : attraktive und passgenaue Förderprogramme für Existenzgründer AUFBRUCH 2017: Das Forum für junge Unternehmen, 30. Juni 2017 Sie gründen wir finanzieren : attraktive und passgenaue Förderprogramme für Existenzgründer Gliederung Einleitung Basisinformationen Ausgewählte

Mehr

Kreissparkasse Euskirchen. Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen. Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank?

Kreissparkasse Euskirchen. Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen. Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank? Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank? 1. Ihr Geschäftskonzept 2. Ihr Investitionsplan Agenda 3. Ihre Rentabilitäts- und Liquiditätsvorschau

Mehr

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 23.11.2013 Martin Kleimann Rund ein Viertel aller Gründungen ist nach spätestens drei Jahren wieder aus

Mehr

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Diplomvolkswirt Josef Roider Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz 1 Geld Banken Kredite Worum geht s in Finanzierung eigentlich? Rating Zinsen Sicherheiten 20. März 2018 2 Was ist

Mehr

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Wolfgang Frieden Informationstag Unternehmensnachfolge im Handwerk 22. Oktober 2016 Inhalte 1. Angebote der Gründungsberatung 2. Persönliche Voraussetzungen

Mehr

Gute Ideen finden ihre Förderung

Gute Ideen finden ihre Förderung Gute Ideen finden ihre Förderung Seminarreihe Gründerland Kreis Kleve Kleve 1 07. Juli 2018 2018 WFG Kreis Kleve Rainer van Straaten Gliederung 1 Grundsätze der öffentlichen Förderung 2 Förderprogramme

Mehr

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Dieter Hennige Teamleiter Wirtschaftsförderung

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Dieter Hennige Teamleiter Wirtschaftsförderung Unternehmensnachfolge im ländlichen Raum, 11.06.2013, Dieter Hennige 1 Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg Dieter Hennige Teamleiter Wirtschaftsförderung 1 Agenda Unternehmensnachfolge

Mehr

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold Existenzgründungsseminar erfolgreich starten Finanzierung mit der Hausbank n in Lippe Alena Stolle Existenzgründungsberaterin der Paderborn- Detmold Existenzgründung ist einfach. Mit den Spezialisten der

Mehr

Intelligente Lösungen für den Mittelstand

Intelligente Lösungen für den Mittelstand Intelligente Lösungen für den Mittelstand Saarlouis, den 11.10.2016 Die Förderbank des Saarlandes Gründung 1951 als Spezialkreditinstitut für mittel- und langfristige Kreditgewährungen Aktionäre 51% Bundesland

Mehr

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009 Fördermöglichkeiten für Unternehmen Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009 Heinrich Weißhaupt Kundenberater Gewerbliche und Öffentliche Kunden Tel: 0331 660-1597 Fax: 0331 6606-1597 Mobil: 0163

Mehr

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten Öffentliche Finanzierungshilfen Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen Zweigstelle Paderborn + Höxter Paderborn,

Mehr

IHK Spezial Gründen Finanzierung und Fördermöglichkeiten

IHK Spezial Gründen Finanzierung und Fördermöglichkeiten IHK Spezial Gründen Finanzierung und Fördermöglichkeiten Die Themen 1. Unterlagen für das Bankgespräch 2. Kapitalbedarfsplanung 3. Finanzierungsformen 4. Grundzüge öffentlicher Förderung 5. Finanzierungsbeispiel

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 04. September 2009 Tag der türkischen Wirtschaft in Deutschland Rolf Sternke Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung

Mehr

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus 25.09.2010 1 Volksbank Stefan Schill - Firmenkundenbetreuer Instrumente der öffentlichen Förderung Öffentliche Förderprogramme - Finanzierungsschwerpunkte

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Hamburg, 28. April 2010 Impulse für Erfolg - Moderne Investitionsförderung für Arztpraxen Stephan Gärtner Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner

Mehr

Existenzgründung Wer soll das bezahlen?

Existenzgründung Wer soll das bezahlen? KoNet Finanzierung von Existenzgründungen Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referent: Hans-Peter Schomisch Dipl.-Betriebswirtin (FH) Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbh KoNet Existenzgründung

Mehr

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008 Investitionsvorhaben - optimal finanzieren Jochen Oberlack 12. November 2008 1 Mezzanine-Produkte 3-Säulen-Modell: Unternehmerkapital (wird 2009 modifiziert) II. I. Unternehmerkapital Gründung Unternehmerkapital

Mehr

Die richtige Finanzierung der Nachfolge

Die richtige Finanzierung der Nachfolge Die richtige Finanzierung der Nachfolge Seite 1 Agenda Aktuelle Situation und Hürden Finanzierungsmöglichkeiten Beispiele Unterlagen für das Bankgespräch Seite 2 Typische Hürden für Übergeber DIHK-Report

Mehr

KoNet Seminarreihe Existenzgründungen aus Hochschulen WS 2011/

KoNet Seminarreihe Existenzgründungen aus Hochschulen WS 2011/ KoNet Seminarreihe Existenzgründungen aus Hochschulen WS 2011/2012 12.11.2011 Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referent: Hans-Peter Schomisch Dipl.-Betriebswirt (FH) Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Mehr

Grenzenlos innovativ am 22. Februar 2017 in Bielefeld. NRW.BANK.Innovative Unternehmen

Grenzenlos innovativ am 22. Februar 2017 in Bielefeld. NRW.BANK.Innovative Unternehmen Grenzenlos innovativ am 22. Februar 2017 in Bielefeld NRW.BANK.Innovative Unternehmen Zeit für etwas neues 2 oder besseres? Quelle: de.webfail.com 3 Förderansatz für Innovationsprogramme niedriger Innovationsgrad

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Norbert Kadau Bürgschaftsbank

Mehr

Gründen mit der KfW. Eckard v. Schwerin degut, Berlin,

Gründen mit der KfW. Eckard v. Schwerin degut, Berlin, Gründen mit der KfW Eckard v. Schwerin degut, Berlin, 12.10.2018 Agenda Inhaltsverzeichnis mit zweiter Ebene 1. Überblick und Antragsweg 2. Gründen und Nachfolgen Start und erste Schritte finanzieren a)

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 02.10.2010 Tag der türkischen Wirtschaft Robert Nau, Prokurist Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte

Mehr

Bürgschaften und Beteiligungen Instrumente der Wirtschafts- und Unternehmensförderung

Bürgschaften und Beteiligungen Instrumente der Wirtschafts- und Unternehmensförderung Bürgschaften und Beteiligungen Instrumente der Wirtschafts- und Unternehmensförderung Netzwerktagung Gründungsberatung am 25. August 2016 25.08.2016 Seite 1 Geschäftsmodell Bürgschaftsbank und MBG unterstützen

Mehr

Unternehmertreffen Elstal, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB

Unternehmertreffen Elstal, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Unternehmertreffen Elstal, 29.05.2017 Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Ausgewählte Angebote zur Unternehmensförderung Angebote für die Brandenburger Wirtschaft Zuschüsse Darlehen Eigenkapital

Mehr

Kapitalfrühstück. Finanzierung technologieorientierter Unternehmen

Kapitalfrühstück. Finanzierung technologieorientierter Unternehmen Kapitalfrühstück Finanzierung technologieorientierter Unternehmen Edgar Wich Senior Firmenkundenbetreuer Roland Weiß Spezialist Öffentliche Fördermittel 29.11.2016 Agenda 1. in Zahlen 2. Investitionsphasen

Mehr

Digitalisierung Energieeffizienz Neue Fördermöglichkeiten. Ausgewählte Unterstützungsmöglichkeiten im Land Brandenburg

Digitalisierung Energieeffizienz Neue Fördermöglichkeiten. Ausgewählte Unterstützungsmöglichkeiten im Land Brandenburg Veranstaltungsreihe Innovation im Handwerk Digitalisierung Energieeffizienz Neue Fördermöglichkeiten Ausgewählte Unterstützungsmöglichkeiten im Land Brandenburg Dr. Philipp Steinkamp, Regionalleiter Zukunftsagentur

Mehr

Öffentliche Förderprogramme für Existenzgründer

Öffentliche Förderprogramme für Existenzgründer Öffentliche Förderprogramme für Existenzgründer 30.04.2015 Annette Poblotzki Welche Informationen erhalten Sie heute Übersicht der Geldgeber / Förderinstitute Basisinformationen Ausgewählte Förderkredite

Mehr

1. Förderprogramme der NRW.BANK. Die NRW.BANK

1. Förderprogramme der NRW.BANK. Die NRW.BANK Die NRW.BANK Die NRW.BANK ist die Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen Sie agiert wettbewerbsneutral als Partner der Banken und Sparkassen Eigentümer der NRW.BANK ist das Land Nordrhein- Westfalen

Mehr

Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten

Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten Düsseldorfer Gründertag Ingo Otten Düsseldorf, 12.11.2018 Seite l 1 Förderinstrumente in Deutschland Kombination der einzelnen Instrumente i. d. R. nicht

Mehr

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold Existenzgründungsseminar erfolgreich starten Finanzierung mit der Hausbank n in Lippe Alena Vieregge Existenzgründungsberaterin der Paderborn- Detmold Netzwerk und Partner Gemeinsam mit starken Partnern

Mehr

Der Weg in die Selbstständigkeit

Der Weg in die Selbstständigkeit Der Weg in die Selbstständigkeit Finanzierungsmöglichkeiten von Existenzgründungen über öffentliche Fördermittel Seite 1 1. Orientierungs- und Planungsphase 2. Finanzierung 3. Öffentliche Förderdarlehen

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank im Hotel- und Gaststättengewerbe

Finanzierungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank im Hotel- und Gaststättengewerbe Finanzierungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank im Hotel- und Gaststättengewerbe Erfurt, 19.09.2012 Wirtschaftsförderung in Thüringen Zulagen / Zuschüsse - Investitionszulage - GA/GRW - Thüringen-

Mehr

Förder- und Finanzierungsprogramme für den Breitbandausbau in NRW 2. NGA - Breitbandforum NRW, 2. September 2014

Förder- und Finanzierungsprogramme für den Breitbandausbau in NRW 2. NGA - Breitbandforum NRW, 2. September 2014 Förder- und Finanzierungsprogramme für den Breitbandausbau in NRW 2. NGA - Breitbandforum NRW, 2. September 2014 Ralph Ishorst, Kundenbetreuer Öffentliche Kunden Gliederung Förder- & Finanzierungsprogramme

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Photovoltaikanlagen. Die Programme der KfW-Förderbank

Finanzierungsmöglichkeiten für Photovoltaikanlagen. Die Programme der KfW-Förderbank Finanzierungsmöglichkeiten für Photovoltaikanlagen Die Programme der KfW-Förderbank Solartagung Rheinland-Pfalz, Umwelt-Campus Birkenfeld, 20.10.2005 2 Markenstruktur. KfW Förderbank. Zielgruppe: Unternehmen,

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW-

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- -Finanzierung mit der Hausbank- Existenzgründungsberater Firmenkunden Seite 1 Firmenkunden Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg L-Bank Partner des Mittelstands, NewCome 2011 1 Agenda L-Bank: Förderpartner Existenzgründungsfinanzierung Startfinanzierung 80 Gründungsfinanzierung

Mehr

Fördermöglichkeiten, Kredite und Crowdfunding. Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen,

Fördermöglichkeiten, Kredite und Crowdfunding. Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen, Fördermöglichkeiten, Kredite und Crowdfunding Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen, 12.02.2018 Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten Regionale Verankerung der NBank Beratungsangebot

Mehr

Wie unterstützt mich die Berliner Sparkasse bei der Gründungsfinanzierung?

Wie unterstützt mich die Berliner Sparkasse bei der Gründungsfinanzierung? Wie unterstützt mich die Berliner Sparkasse bei der Gründungsfinanzierung? Businessplan-Wettbewerb 2016, Investitionsbank Berlin (IBB) 07. Dezember 2015 Seite 1 Agenda 1. FirmenCenter Gründung und Nachfolge

Mehr

Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten. Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen,

Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten. Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen, Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten Michael Krause, Gründungsforum Region Göttingen, 13.02.2017 Eigenkapital, Kredite und Fördermöglichkeiten Regionale Verankerung der NBank Beratungsangebot

Mehr

BPW P v o v r o Ort i m Grün ü d n e d rcent n er de d r Berliln i e n r V o V l o k l sba b nk 01. März 2017 Guid i o W e W g e ner

BPW P v o v r o Ort i m Grün ü d n e d rcent n er de d r Berliln i e n r V o V l o k l sba b nk 01. März 2017 Guid i o W e W g e ner BPW vor Ort im der Berliner Volksbank 01. März 2017 Guido Wegner Berliner Volksbank eg Berlin Tel. 030 3063 1150 www.berliner-volksbank.de BPW vor Ort im der Berliner Volksbank Vorstellung des s Berlin

Mehr

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Gliederung Aktuelle Ausgangslage Grundsätze der öffentlichen Förderung

Mehr

Die Gründungsförderung der KfW

Die Gründungsförderung der KfW Die Gründungsförderung der KfW degut Berlin, 08. Oktober 2016 Manuela Mohr Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Antragsweg 2 ERP-Gründerkredit StartGeld (067) 3 ERP-Gründerkredit Universell (073,

Mehr

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Überblick Allgemeine Informationen Gründen und erweitern Sie mit unserer Unterstützung Ihr Unternehmen Erst durch ein sicheres finanzielles Fundament kann aus

Mehr

E x p e d i t i o n M i t t e l s t a n d

E x p e d i t i o n M i t t e l s t a n d E x p e d i t i o n M i t t e l s t a n d 2 0 1 8 Operation Wüstenblume Workshop III Finanzierung für Gründer und Unternehmer Ingelheim den 06. März 2018 Ralph Boller (Sparkasse Rhein-Nahe) und Michael

Mehr

Die Förderbank stellt sich vor. Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) Saarlouis, den

Die Förderbank stellt sich vor. Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) Saarlouis, den Die Förderbank stellt sich vor Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) Saarlouis, den 21.10.2017 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie

Mehr

Die Kredite werden durch die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) um bis zu 0,10%-Punkte nom. p. a. zinsvergünstigt.

Die Kredite werden durch die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) um bis zu 0,10%-Punkte nom. p. a. zinsvergünstigt. Kredite für mittelständische Unternehmen und freiberuflich Tätige bei Unternehmensgründungen, Unternehmensnachfolgen und - festigungen (bis 5 Jahre nach Geschäftsaufnahme, d. h. dem Datum der ersten Umsatzerzielung)

Mehr

Mit Sicherheit finanzieren

Mit Sicherheit finanzieren Mit Sicherheit finanzieren Fit für die Zukunft Industrie- und Handelskammer Arnsberg, Hellweg-Sauerland Arnsberg, 1. Februar 2017 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank NRW KBG NRW Kreditzugang für Unternehmen

Mehr

Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland. IBB Berlin Carola Kretschmer

Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland. IBB Berlin Carola Kretschmer Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland IBB Berlin 09.12.2004 Carola Kretschmer Die neue Markenstruktur der KfW- Bankengruppe Förderung des Mittelstands, Existenzgründer, Start-ups

Mehr

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009 Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung Gliederung Die NRW.BANK Grundsätze der öffentlichen Förderung Ausgewählte Förderangebote

Mehr

Voller Energie in Eppelborn: Erneuerbare Energien. Mehrwert durch Förderung. Referentin: Elke Lorson, SIKB

Voller Energie in Eppelborn: Erneuerbare Energien. Mehrwert durch Förderung. Referentin: Elke Lorson, SIKB Voller Energie in Eppelborn: Erneuerbare Energien Mehrwert durch Förderung Referentin: Elke Lorson, SIKB 24.10.2018 Die Förderbank im Saarland GRÜNDUNG 1951 als Spezialkreditinstitut AKTIONÄRE 51 % Bundesland

Mehr

Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht

Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W.) Saarbrücken, den 27.04.2016 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie der SIKB)

Mehr

Existenzgründung/-sicherung

Existenzgründung/-sicherung Existenzgründung/-sicherung Öffentliche Finanzierungshilfen für Existenzgründer/-innen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft Stand: Juni 2018 II Existenzgründung/-sicherung Bei weiteren Fragen

Mehr

Baden-Württemberg geht voran Die L-Bank schafft die passenden Förderangebote!

Baden-Württemberg geht voran Die L-Bank schafft die passenden Förderangebote! L-Bank, IHK Heilbronn-Franken am 10.12.2014 1 Baden-Württemberg geht voran Die L-Bank schafft die passenden Förderangebote! Nadja Mössner Kreditreferentin Wirtschaftsförderung Agenda L-Bank, IHK Heilbronn-Franken

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermöglichkeiten für Glasfaserprojekte 5. NGA-Breitbandforum NRW. 20. November 2017

Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermöglichkeiten für Glasfaserprojekte 5. NGA-Breitbandforum NRW. 20. November 2017 Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermöglichkeiten für Glasfaserprojekte 5. NGA-Breitbandforum NRW 20. November 2017 Förderangebote Potenzielle Fördernehmer = Investoren ins Glasfasernetz Förder- & Finanzierungsprogramme

Mehr

Innovation im Mittelstand Wie finde ich die richtigen Förderprogramme? Workshop DUS+ME innovativ 14. März 2018

Innovation im Mittelstand Wie finde ich die richtigen Förderprogramme? Workshop DUS+ME innovativ 14. März 2018 Innovation im Mittelstand Wie finde ich die richtigen Förderprogramme? Workshop DUS+ME innovativ 14. März 2018 Überblick der Förderinstitute NRW.BANK Landesförderinstitut www.nrwbank.de Kreditanstalt für

Mehr

Wurzeln wachsen lassen. Herzlich willkommen!

Wurzeln wachsen lassen. Herzlich willkommen! Wurzeln wachsen lassen Herzlich willkommen! Vorbereitung auf das Bankgespräch Praxistipps für die Existenzgründung Existenzgründerwoche 2018 12. Juni 2018 Torsten Damköhler Kundenberater für Gewerbekunden

Mehr

Sparkasse Osnabrück. IHK Aktionstag Praxistipps für das Bankgespräch

Sparkasse Osnabrück. IHK Aktionstag Praxistipps für das Bankgespräch Osnabrück IHK Aktionstag 27.04.2016 Praxistipps für das Bankgespräch IHK Aktionstag 27.04.2016 1. Vorbereitung der Gründung 2. Finanzierungsunterlagen 3. Kreditsicherheiten 4. Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Unternehmenswachstum durch Förderprogramme

Unternehmenswachstum durch Förderprogramme Weltweit aktiv im Kreis Warendorf zu Hause Veranstaltung bei der Firma hygi.de GmbH & Co. KG in Telgte am 7. März 2016 Unternehmenswachstum durch Förderprogramme Die NRW.BANK Die NRW.BANK ist die Förderbank

Mehr

Die Bank als Partner.

Die Bank als Partner. Die Existenzgründung.. Marc Tripler Berater für Existenzgründungen 1 Inhalt 1 2 3 4 Das Gespräch mit der Bank Öffentliche Förderprogramme Wie hilft mir der Staat? Wer hilft bei der Sicherstellung? Bin

Mehr

MERKBLATT. Fördermittel (Stand: ) Inhalt. I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen. 1.

MERKBLATT. Fördermittel (Stand: ) Inhalt. I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen. 1. Fördermittel (Stand: 1. 2. 2015) Inhalt I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen 1. Gründungszuschuss 2. ERP-Gründerkredit StartGeld 3. ERP-Gründerkredit Universell 4. KfW-Unternehmerkredit

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Investition und Finanzierung

Investition und Finanzierung Investition und Finanzierung Existenzgründung im Bio-Fachhandel Horst Hartmann Dipl. Oec. Investitionen richtig einschätzen! Marktpotenzial solide prognostizieren z.b. 600.000 Euro Kennzahlen des Institut

Mehr

NRW.BANK in Kürze Effizienz Forum Wirtschaft, Bocholt Lennart Ender, Förderberater

NRW.BANK in Kürze Effizienz Forum Wirtschaft, Bocholt Lennart Ender, Förderberater NRW.BANK in Kürze Förderbank für Nordrhein-Westfalen Größte Landesförderbank Eigentümer: Land NRW (100%) Haushaltsunabhängig Wettbewerbsneutral Partner der Banken und Sparkassen Hausbankenprinzip 1 Hausbankenverfahren

Mehr

Pro Building Workshop 28.09.2010 Förderung mittelständischer Unternehmen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Instrumente der Förderung Finanzielle Hilfen Information

Mehr

Auslandsgeschäfte im Mittelstand wir finanzieren: KfW!

Auslandsgeschäfte im Mittelstand wir finanzieren: KfW! Auslandsgeschäfte im Mittelstand wir finanzieren: KfW! Greifswald, 4.11.2010 FINANZA 2010 Eckard v. Schwerin Agenda 1. Überblick über die KfW Bankengruppe 1. Investitionen im Ausland 2. Betriebsmittelfinanzierung

Mehr

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Diplomvolkswirt Josef Roider Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz 1 Geld Banken Kredite Worum geht s in Finanzierung eigentlich? Rating Zinsen Sicherheiten 11. Juli 2017 2 Was ist

Mehr