Forum 18 Zukunft Wohnen. Einladung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Forum 18 Zukunft Wohnen. Einladung"

Transkript

1 Forum 18 Zukunft Wohnen Einladung

2 Forum ʼ18 Reisen Sie mit uns in die Zukunft des Wohnens und wieder zurück in die Gegenwart und ihre Herausforderungen. Wir betrachten über ein Szenario-Design das Wohnen im Jahr 2030: Wie schreitet die Digitalisierung der Immobiliendienstleister voran und was bedeutet das für Ihr Unternehmen? Wir widmen uns wie in den Vorjahren auch gemeinsam mit interessanten Ver tretern der Immobilienwirtschaft und unseren Experten den aktuellen Themen des Wohnens. Michael Müller, Audit, Leiter Real Estate Deloitte Deutschland Dr. Julia Petersen, Deloitte Legal Themen Auf den nebenstehenden Seiten finden Sie die einzelnen Themen sowie den zeitlichen Ablauf im Überblick.

3 Informationen Veranstaltungsorte und -termine Vorabendevent Donnerstag, 13. September 2018, ab Uhr Café am Neuen See, Lichtensteinallee 2, Berlin Veranstaltung Forum ʼ18 Freitag, 14. September 2018, Uhr anschließend Get-together Deloitte, Kurfürstendamm 23, Berlin Anmeldung Bitte melden Sie sich online bis zum 1. September 2018 an. Eine gesonderte Anmeldebestätigung erfolgt per . Auskünfte und Hotelempfehlung Georgina Parsons Tel: Teilnahmegebühren Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Abendveranstaltung und Dokumentation (online verfügbar) EUR 200, (zzgl. USt.). Allgemeines Parkhäuser befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort (Parkhaus Neues Kranzler Eck und Parkhaus am Zoo). Stornobedingungen Eine kostenfreie Stornierung ist bis sieben Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Bei einem Rücktritt ab sieben Tage vor Beginn der Veranstaltung stellen wir Ihnen 50% der Gesamtkosten, bei einem Rücktritt ab drei Tage vor Beginn der Veranstaltung die Gesamtkosten in Rechnung.

4 Agenda 13. September 2018 Vorabendevent ab Uhr Get-together Café am Neuen See, Lichtensteinallee 2, Berlin 14. September 2018 Forum Wohnungswirtschaft, Berlin Uhrzeit Themen Eintreffen, Registrierung & Snack Begrüßung Dr. Julia Petersen Keynote Philip Grosse, CFO Deutsche Wohnen SE Berlin quo vadis? Herausforderungen und Chancen im Berliner Wohnimmobilienmarkt aus Sicht eines börsennotierten Immobilienunternehmens mit anschließender Diskussion Keynote Stefanie Frensch, Geschäftsführerin der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbh Bezahlbares Wohnen für alle der Spagat zwischen Vision und Wirklichkeit mit anschließender Diskussion Kaffeepause Deloitte-Vortrag Michael Müller Der Deloitte Property Index-Wohnen im europäischen Vergleich Deloitte-Vortrag Marco Engelmann, Susan Lange und Raffael Busch Aktuelle Entwicklungen aus dem Immobilienrecht (Bau und Miete) Deloitte-Vortrag Sven Roth und Martin Görlitz Aktuelle Entwicklungen aus dem Immobilien steuerrecht

5 Uhrzeit Themen Mittagspause Deloitte-Vortrag Bernhard Schreiber Szenario-Design: Die Zukunft der Wohnungsunternehmen in Deloitte-Vortrag Hendrik Aholt Blockchain konkrete Technologien für Real Estate Unternehmen Deloitte-Vortrag Petra Rösner PropTech und der digitale Wandel Deloitte-Vortrag Stephanie Alzuhn Tax Compliance Management Projekterfahrung in der Wohnungswirtschaft Kaffeepause Keynote Marco Hofmann, Director Business Development, LoB Real Estate, SAP SE Digitale Transformation durch neue Technologien die SAP Real Estate Roadmap mit anschließender Diskussion Keynote Prof. Tobias Just, Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienwirtschaft an der IREBS International Real Estate Business School der Universität Regensburg Wohnen in Deutschland mit anschließender Diskussion Zusammenfassung Dr. Julia Petersen ab Get-together

6 Forum 18 Fachveranstaltung zu aktuellen Fragestellungen und Herausforderungen in der Wohnungswirtschaft Vier Keynote-Speaker Sieben Fachbeiträge Erfahrungsaustausch Innovationen Netzwerken Diskussionen Die Versteuerung der Sachzuwendung erfolgt gem. 37b EStG durch Deloitte. Die Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ( Deloitte ) als verantwortliche Stelle i.s.d. EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und, soweit gesetzlich zulässig, die mit ihr verbundenen Unternehmen und ihre Rechtsberatungspraxis (Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbh) nutzen Ihre personenbezogenen Daten (insbesondere Name, -Adresse, Kontakt - daten etc.) im Rahmen individueller Vertragsbeziehungen sowie für eigene Marketing zwecke. Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke jederzeit durch entsprechende Mitteilung an Deloitte, Business Development, Kurfürstendamm 23, Berlin, oder widersprechen sowie ihre Berichtigung oder Löschung verlangen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited ( DTTL ), eine private company limited by guarantee (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch Deloitte Global genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detail liertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie auf

Forum '17 Wohnungswirtschaft. Einladung

Forum '17 Wohnungswirtschaft. Einladung Forum '17 Wohnungswirtschaft Einladung Forum '17 Wir haben ein Ziel: Ihren Erfolg! Hierfür stehen Ihnen unsere Real-Estate-Experten aus den Bereichen Steuern, Recht, Prüfung, Finanzierung und Beratung

Mehr

Internationaler Bankentag 2017 Anti Financial Crime. Einladung

Internationaler Bankentag 2017 Anti Financial Crime. Einladung Internationaler Bankentag 2017 Anti Financial Crime Einladung Anti Financial Crime aktuelle Herausforderungen Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2017 ein. Der thematische

Mehr

Einladung. Forum 16 Wohnungswirtschaft Lösungsansätze im herausfordernden Umfeld

Einladung. Forum 16 Wohnungswirtschaft Lösungsansätze im herausfordernden Umfeld Einladung Forum 16 Wohnungswirtschaft Lösungsansätze im herausfordernden Umfeld Neue Herausforderungen erfordern neue Wege. Gottfried Niebaum, deutscher Lyriker und Erfinder Forum 16 Lösungsansätze im

Mehr

Einladung. Wie geht es Ihrem Immobilienvermögen? Transparenzoffensive im Immobilienbestand

Einladung. Wie geht es Ihrem Immobilienvermögen? Transparenzoffensive im Immobilienbestand Einladung Wie geht es Ihrem Immobilienvermögen? Transparenzoffensive im Immobilienbestand Wenn dein einziges Werkzeug ein Hammer ist, wirst du jede Sache so behandeln, als ob sie ein Nagel wäre. Abraham

Mehr

Internationaler Bankentag 2016 Anti Financial Crime

Internationaler Bankentag 2016 Anti Financial Crime Einladung Internationaler Bankentag 2016 Anti Financial Crime Anti Financial Crime Aktuelle Herausforderungen Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2016 ein. Schwerpunktthemen

Mehr

Einladung Internationaler Bankentag 2012

Einladung Internationaler Bankentag 2012 Einladung Internationaler Bankentag 2012 Aktuelle Entwicklungen im Aufsichtsrecht: Geldwäscheprävention, US-Finanzsanktionen und FATCA Forensic & Dispute Services lädt Sie herzlich zum Internationalen

Mehr

Internationaler Bankentag 2018 Anti-Financial Crime. Einladung

Internationaler Bankentag 2018 Anti-Financial Crime. Einladung Internationaler Bankentag 2018 Anti-Financial Crime Einladung Anti-Financial Crime Entwicklungen und Herausforderungen Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2018 ein. Der thematische

Mehr

Einladung. Betriebsstättenbesteuerung. Die neue Verordnung und ihre Folgen

Einladung. Betriebsstättenbesteuerung. Die neue Verordnung und ihre Folgen Einladung Betriebsstättenbesteuerung Die neue Verordnung und ihre Folgen In Zeiten zunehmender Verflechtungen grenzüberschreitender Wertschöpfungs ketten sehen sich Konzerne immer komplexeren Gesetzen

Mehr

Internationaler Bankentag 2014 Financial Crime

Internationaler Bankentag 2014 Financial Crime Einladung Internationaler Bankentag 2014 Financial Crime Financial Crime Prevention and Detection Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Inter nationalen Bankentag 2014 ein. Der thematische Fokus liegt

Mehr

Einladung. Bridging the gap US and German tax laws

Einladung. Bridging the gap US and German tax laws Einladung Bridging the gap US and German tax laws Nach wie vor sind die USA für Deutschland einer der wichtigsten Handelspartner. Das Deloitte-Seminar Bridging the gap US and German tax laws vermittelt

Mehr

Einladung. Erbschaftsteuer quo vadis?

Einladung. Erbschaftsteuer quo vadis? Einladung Erbschaftsteuer quo vadis? Was du ererbt von deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen. Johann Wolfgang von Goethe Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil vom 17. Dezember 2014

Mehr

Einladung Gemeinsam immer einen Schritt voraus. Lohnsteuer & Sozialversicherung 2012

Einladung Gemeinsam immer einen Schritt voraus. Lohnsteuer & Sozialversicherung 2012 Einladung Gemeinsam immer einen Schritt voraus. Lohnsteuer & Sozialversicherung 2012 Auch im Jahr 2012 müssen sich alle Unternehmen auf zahlreiche Änderungen im Bereich der Lohnsteuer und Sozialversicherung

Mehr

* Stand Mitte Deloitte Quelle: Venture scanner, Juni 2018; FINTECH Global März 2018

* Stand Mitte Deloitte Quelle: Venture scanner, Juni 2018; FINTECH Global März 2018 PropTech und der digitale Wandel Petra Rösner The rise of Proptech Ein globaler Überblick 1.664 Real Estate technology startups Mitte 2018, Kurs Wachstum Herkunftsland Das Finanzierungsvolumen beträgt

Mehr

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct Einladung Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct From Financial Crime towards Integrated Financial Conduct Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2015 ein. Integrative

Mehr

Real Estate Fund Conference X. Build the Real Future

Real Estate Fund Conference X. Build the Real Future Real Estate Fund Conference X Build the Real Future Real Estate Fund Conference X Programm* Mittwoch, 6. Juni 2018 10.30 Uhr Prolog: Update zur Investmentsteuer-Reform und FS Reporting Engine in der Praxis

Mehr

Einladung. Kaufpreise bei M&A-Transaktionen Ermittlung, Strukturierung und Absicherung

Einladung. Kaufpreise bei M&A-Transaktionen Ermittlung, Strukturierung und Absicherung Einladung Kaufpreise bei M&A-Transaktionen Ermittlung, Strukturierung und Absicherung Dem Kauf oder Verkauf eines Unternehmens gehen oftmals langwierige Verhandlungen voraus, bis sich die Vertragsparteien

Mehr

Deloitte Center for Data Privacy (CDP) Ganzheitliche Lösungen im Bereich Datenschutz

Deloitte Center for Data Privacy (CDP) Ganzheitliche Lösungen im Bereich Datenschutz Ganzheitliche Lösungen im Bereich Vereinbarkeit von konformität und Wettbewerbsfähigkeit Das Deloitte Center for Data Privacy unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation mit ganzheitlichen

Mehr

Deloitte Center for Data Privacy (CDP)

Deloitte Center for Data Privacy (CDP) Deloitte Center for Data Privacy (CDP) Ganzheitliche Lösungen im Bereich Datenschutz Februar 2018 Das Deloitte Center for Data Privacy unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation mit ganzheitlichen

Mehr

Veranstaltung - Thema Datum Ort

Veranstaltung - Thema Datum Ort Transfer Pricing Veranstaltungen 1. Halbjahr 2019 Veranstaltung - Thema Datum Ort Breakfast Seminar Expatkostenverrechnung mit der Vorführung unseres ICR Tools 5. Februar 7. Februar 12. Februar 20. Februar

Mehr

Einladung. Gemeinsam immer einen Schritt voraus Lohnsteuer & Sozialversicherung 2015

Einladung. Gemeinsam immer einen Schritt voraus Lohnsteuer & Sozialversicherung 2015 Einladung Gemeinsam immer einen Schritt voraus Lohnsteuer & Sozialversicherung 2015 Auch Ihr Unternehmen wird sich im kommenden Jahr wieder auf um fangreiche Änderungen in den Bereichen Lohnsteuer und

Mehr

BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungs-unternehmen e.v. 37. Berliner Steuerforum 2018

BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungs-unternehmen e.v. 37. Berliner Steuerforum 2018 BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungs-unternehmen e.v. 37. Berliner Steuerforum 2018 Berlin, 22. November 2018 Martin Görlitz Deloitte GmbH Überlegungen der Bundesländer zur Reform der Grunderwerbsteuer

Mehr

Einladung. Gut gesteuert.

Einladung. Gut gesteuert. Einladung Gut gesteuert. Speziell für Unternehmen aus der Automobilbranche bieten wir ein Seminar zu steuerlichen Themen an. Am 30. und 31. Mai 2011 werden wir in Frankfurt, wie bereits in den vergangenen

Mehr

Veranstaltung - Thema Datum Ort

Veranstaltung - Thema Datum Ort Global Employer Services Veranstaltungen 1. Halbjahr 2019 Veranstaltung - Thema Datum Ort Expatkostenverrechnung mit der Vorführung unseres ICR Tools Webinar Global Immigration im Fokus Immigration - Entwicklungen

Mehr

Seminar. 18. Januar Stuttgart. Home Office Risiken und Nebenwirkungen. 7. Februar München. 22. Februar Stuttgart. 23.

Seminar. 18. Januar Stuttgart. Home Office Risiken und Nebenwirkungen. 7. Februar München. 22. Februar Stuttgart. 23. Global Employer Services Veranstaltungen 1. Halbjahr 2018 Veranstaltung - Thema Datum - Ort Seminar Home Office Risiken und Nebenwirkungen 18. Januar Stuttgart 7. Februar München 22. Februar Stuttgart

Mehr

alstria office Prime Portfolio GmbH & Co. KG Hamburg Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dammtorstraße Hamburg

alstria office Prime Portfolio GmbH & Co. KG Hamburg Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dammtorstraße Hamburg Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dammtorstraße 12 20354 Hamburg Postfach 30 58 29 20318 Hamburg Deutschland Tel: +49 (0)40 32080 0 Fax: +49 (0)40 32080 4700 www.deloitte.com/de alstria office

Mehr

Einladung. Brauwirtschaftliche Tagung

Einladung. Brauwirtschaftliche Tagung Einladung Brauwirtschaftliche Tagung Montag, 6. Mai 2013 Uhrzeit Themen 15.00 15.30 Begrüßung Friedrich Düll, Präsident, Bayerischer Brauerbund e.v. 15.30 16.15 Die Positionierung von Bierspezialitäten

Mehr

Einladung. Potenziale nutzen und Risiken erkennen.

Einladung. Potenziale nutzen und Risiken erkennen. Einladung Potenziale nutzen und Risiken erkennen. Potenziale nutzen und Risiken erkennen Die Welt der indirekten Steuern und Zölle 2012 Auch im dritten Jahr nach der Einführung des Mehrwertsteuerpaketes

Mehr

TaxCast. TaxCast. TaxCast

TaxCast. TaxCast. TaxCast Transfer Pricing Veranstaltungen 1. Halbjahr 2019 Veranstaltung - Thema Datum Ort OECD-Entwicklungen für die digitale Wirtschaft LATAM: Post BEPS Transfer Pricing ControversyandPlanning Chapter II: South

Mehr

Hotel-Investment Index 2017 CEO Survey (Hotel-)Immobilieninvestoren. Michael Müller, Jennifer Carolin Dugornay Hamburg,

Hotel-Investment Index 2017 CEO Survey (Hotel-)Immobilieninvestoren. Michael Müller, Jennifer Carolin Dugornay Hamburg, Hotel-Investment Index 2017 CEO Survey (Hotel-)Immobilieninvestoren Michael Müller, Jennifer Carolin Dugornay Hamburg, 16.11.2017 Hintergrund und Zielsetzung der Umfrage Hintergrund Basierend auf der letzten

Mehr

Veranstaltung - Thema Datum Ort

Veranstaltung - Thema Datum Ort Global Employer Services Veranstaltungen 2. Halbjahr 2018 Veranstaltung - Thema Datum Ort Basisschulung Internationale Mitarbeiterentsendung 6.-7. September Hannover Seminar Ausländische Mitarbeiter bei

Mehr

Ihr Schlüssel zur Simulation einer praxisnahen Abschlussprüfung

Ihr Schlüssel zur Simulation einer praxisnahen Abschlussprüfung Ihr Schlüssel zur Simulation einer praxisnahen Abschlussprüfung Workshop zur Prüfung einer Kapitalgesellschaft 08./09. Mai 2014 Lehrstuhl Accounting & Auditing Prof. Dr. Manuela Möller Die Menschen hinter

Mehr

Veranstaltung - Thema Datum Ort

Veranstaltung - Thema Datum Ort Global Employer Services Veranstaltungen 1. Halbjahr 2019 Veranstaltung - Thema Datum Ort Expatkostenverrechnung mit der Vorführung unseres ICR Tools 14. Januar 15. Januar 16. Januar 5. Februar 7. Februar

Mehr

alstria office Prime Portfolio GmbH & Co. KG (vormals DO Deutsche Office AG, Köln) Hamburg

alstria office Prime Portfolio GmbH & Co. KG (vormals DO Deutsche Office AG, Köln) Hamburg Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dammtorstraße 12 20354 Hamburg Postfach 30 58 29 20318 Hamburg Deutschland Tel: +49 (0)40 32080 0 Fax: +49 (0)40 32080 4700 www.deloitte.com/de alstria office

Mehr

Einladung BFW 4.0. Entwickeln, bauen, erhalten digital Es bleibt alles anders. Dienstag, 4. Juli 2017 Colonia Nova Uhr

Einladung BFW 4.0. Entwickeln, bauen, erhalten digital Es bleibt alles anders. Dienstag, 4. Juli 2017 Colonia Nova Uhr Einladung BFW 4.0 Entwickeln, bauen, erhalten digital Es bleibt alles anders Dienstag, 4. Juli 2017 Colonia Nova 12 18 Uhr Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, fragt man nach den großen

Mehr

IFRS fokussiert. IASB schlägt Änderungen an IAS 8 zur Auswirkung von Agendaentscheidungen des IFRS IC vor. IFRS Centre of Excellence Nr.

IFRS fokussiert. IASB schlägt Änderungen an IAS 8 zur Auswirkung von Agendaentscheidungen des IFRS IC vor. IFRS Centre of Excellence Nr. IFRS Centre of Excellence Nr. 4 März 2018 IFRS fokussiert IASB schlägt Änderungen an IAS 8 zur Auswirkung von Agendaentscheidungen des IFRS IC vor Das Wichtigste in Kürze Der International Accounting Standards

Mehr

Klarstellungen bzw. Korrekturen, die daher nicht Teil eines größeren Projekts des IASB oder Gegenstand eines gesonderten Projekts sein mussten.

Klarstellungen bzw. Korrekturen, die daher nicht Teil eines größeren Projekts des IASB oder Gegenstand eines gesonderten Projekts sein mussten. IFRS Centre of Excellence Nr. 2 Januar 2017 IFRS fokussiert IASB schlägt Änderungen im Rahmen des jährlichen Verbesserungsprozesses vor Das Wichtigste in Kürze Im Rahmen des aktuellen Zyklus 2015 2017

Mehr

IFRS fokussiert. Interpretation zu Unsicherheiten bei der ertragsteuerlichen Behandlung veröffentlicht. IFRS Centre of Excellence Nr.

IFRS fokussiert. Interpretation zu Unsicherheiten bei der ertragsteuerlichen Behandlung veröffentlicht. IFRS Centre of Excellence Nr. IFRS Centre of Excellence Nr. 8 Juni 2017 IFRS fokussiert Interpretation zu Unsicherheiten bei der ertragsteuerlichen Behandlung veröffentlicht Das Wichtigste in Kürze Das IFRS Interpretations Committee

Mehr

IDW RS ÖFA 3 Neue Möglichkeiten zur ganzheitlichen Bilanzierung von Energieverträgen für Energieversorgungsunternehmen

IDW RS ÖFA 3 Neue Möglichkeiten zur ganzheitlichen Bilanzierung von Energieverträgen für Energieversorgungsunternehmen Neue Möglichkeiten zur ganzheitlichen Bilanzierung von Energieverträgen für Energieversorgungsunternehmen Ausgangslage und Hintergrund Die Beschaffungs- und Absatzverträge von Energieversorgungsunternehmen

Mehr

Special Interest Group. HR/Talentmanagement. Gothaer Systems mbh Anna Biesenthal Geschäftsführung 10:00 17:00 Uhr 15. November 2018, Köln

Special Interest Group. HR/Talentmanagement. Gothaer Systems mbh Anna Biesenthal Geschäftsführung 10:00 17:00 Uhr 15. November 2018, Köln Special Interest Group HR/Talentmanagement Gothaer Systems mbh Anna Biesenthal Geschäftsführung 10:00 17:00 Uhr 15. November 2018, Köln 1 01 Beschreibung der SIG Initiiert wurde die SIG durch die Allianz

Mehr

Operations Insights: Compliance im Einkauf Sicherheit und Wertbeitrag durch einen starken Einkauf

Operations Insights: Compliance im Einkauf Sicherheit und Wertbeitrag durch einen starken Einkauf Operations Insights: Compliance im Einkauf Sicherheit und Wertbeitrag durch einen starken Einkauf Compliance-Sicherheit und Ergebnisbeitrag durch starken Einkauf Regeleinhaltung (Compliance) im Einkauf

Mehr

Digitales Controlling die Zukunft ist Heute. Markus Zorn & Miriam Hirs & Louniel Blom 26. September 2017

Digitales Controlling die Zukunft ist Heute. Markus Zorn & Miriam Hirs & Louniel Blom 26. September 2017 Digitales Controlling die Zukunft ist Heute Markus Zorn & Miriam Hirs & Louniel Blom 26. September 2017 Agenda Digitales Controlling: Fiktion oder Realität Digitale Technologien als Treiber Der Weg ins

Mehr

Virtual Reality. Hype oder Content-Revolution? Berlin, 26. Januar 2017

Virtual Reality. Hype oder Content-Revolution? Berlin, 26. Januar 2017 Virtual Reality Hype oder Content-Revolution? Berlin, 26. Januar 2017 Status Quo Mit Virtual Reality etabliert sich eine völlig neue Gerätekategorie 10% der Deutschen haben bereits Virtual Reality ausprobiert

Mehr

Marco Engelmann, Susan Lange

Marco Engelmann, Susan Lange Aktuelle Entwicklungen aus dem Immobilienrecht Marco Engelmann, Susan Lange Mietpreisbremse und aktuelle Entwicklungen Mietrechtsanpassungsgesetz 2018 Deloitte 2 Mietpreisbremse und aktuelle Entwicklungen

Mehr

AML & Sanctions Compliance

AML & Sanctions Compliance Risiko hoher Strafzahlungen bei non-compliance In einer sich schnell verändernden und global vernetzten Welt steigt für Unternehmen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Finanzsektors die Gefahr, für

Mehr

Tax Compliance und Tax Risk-Management

Tax Compliance und Tax Risk-Management Tax Compliance und Tax Risk-Management 29. November 2016, Luther Office München Rechts- und Steuerberatung www.luther-lawfirm.com Herzlich Willkommen zum Luther Steuerseminar Stetig neue und immer umfangreichere

Mehr

EU-Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen

EU-Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen EU-Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen Mittwoch, 20. März 2019 Eschborn In Kooperation: EU-Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen Veranstaltungsinhalt: Auch in diesem Jahr

Mehr

Thementag. EU-Datenschutz- Grundverordnung (EU-DSGVO oder GDPR) Osborne Clark Köln Uhr

Thementag. EU-Datenschutz- Grundverordnung (EU-DSGVO oder GDPR) Osborne Clark Köln Uhr Thementag EU-Datenschutz- Grundverordnung (EU-DSGVO oder GDPR) Osborne Clark Köln 04.12.2017 10.00-17.00 Uhr 1 01 Zielgruppe IT-Juristen, CIO, IT-Leiter, Geschäftsführer & Vorstände von Anwenderunternehmen

Mehr

Umbau oder Neubau. Was Energieversorger tun, um Kunden zu überzeugen. Dr. Thomas Schlaak,

Umbau oder Neubau. Was Energieversorger tun, um Kunden zu überzeugen. Dr. Thomas Schlaak, Umbau oder Neubau Was Energieversorger tun, um Kunden zu überzeugen Dr. Thomas Schlaak, 24.01.2018 Kundenerwartungen Kunden erwarten Veränderung Produkt Kampagnen Entwicklungszyklen Neue Kategorien Kundenerwartungen

Mehr

Umbau oder Neubau? Was Energieversorger tun, um Kunden zu überzeugen Januar 2018

Umbau oder Neubau? Was Energieversorger tun, um Kunden zu überzeugen Januar 2018 Umbau oder Neubau? Was Energieversorger tun, um Kunden zu überzeugen Januar 2018 Informationen zur Umfrage Gemeinsam mit der BDEW-Landesgruppe NRW hat Monitor Deloitte eine Umfrage zum Umgang von Energieversorgern

Mehr

Neue Spielregeln Steuerjahr 2011

Neue Spielregeln Steuerjahr 2011 Einladung Der Gesetzgeber befindet sich im Endspurt für das Jahr 2010. Auf der Tagesordnung der nächsten Monate stehen u.a. das Jahres steuergesetz 2010 und das Haushaltsbegleitgesetz 2011. Die Gesetze

Mehr

Freiräume schaffen. 8. November 2017 Nürnberg

Freiräume schaffen. 8. November 2017 Nürnberg Freiräume schaffen 8. November 2017 Nürnberg Freiräume schaffen Durch das Auslagern von Geschäftsprozessen können Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren und effizienter handeln. Wir übernehmen

Mehr

München, Themenvorschläge für Abschlussarbeiten Zur Abstimmung mit Prof. Brecht

München, Themenvorschläge für Abschlussarbeiten Zur Abstimmung mit Prof. Brecht München, 17.08.2011 Themenvorschläge für Abschlussarbeiten Zur Abstimmung mit Prof. Brecht Am 04.08.2011 in Ulm wurde das Themengebiet als der zentrale Anknüpfungspunkt für Abschlussarbeiten definiert

Mehr

Online bewerben - so funktioniert's

Online bewerben - so funktioniert's Online bewerben - so funktioniert's Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Für die Online-Bewerbung sollten Sie sich ca. 10-15 Minuten Zeit nehmen. Zusätzlich zu den Angaben im Online-Bewerbungsbogen

Mehr

IFRS fokussiert. IASB schlägt Verfeinerung der Definition von Wesentlichkeit in den IFRS vor. IFRS Centre of Excellence Nr.

IFRS fokussiert. IASB schlägt Verfeinerung der Definition von Wesentlichkeit in den IFRS vor. IFRS Centre of Excellence Nr. IFRS Centre of Excellence Nr. 12 September 2017 IASB schlägt Verfeinerung der Definition von Wesentlichkeit in den IFRS vor Das Wichtigste in Kürze Mit dem vorliegenden Entwurf und dem parallel entwickelten

Mehr

Das EU-Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen

Das EU-Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen Das EU-Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen Dienstag, 21. März 2017 Eschborn In Kooperation: Das EU-Beihilfenrecht für Kommunen und kommunale Unternehmen Das EU-Beihilfenrecht hat weiterhin

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2019

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2019 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2019 Donnerstag, 21. März 2019, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München Rechts- und Steuerberatung www.luther-lawfirm.com RESTRUKTURIERUNGSKONFERENZ

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2017

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2017 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2017 Freitag, 30. Juni 2017, ab 13:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München Rechts- und Steuerberatung www.luther-lawfirm.com RESTRUKTURIERUNGSKONFERENZ

Mehr

EY Healthcare ImPuls. Ihr Pulsmesser im deutschen Gesundheitssystem! Einladung. 23. September bis 8. Oktober 2015

EY Healthcare ImPuls. Ihr Pulsmesser im deutschen Gesundheitssystem! Einladung. 23. September bis 8. Oktober 2015 EY Healthcare ImPuls Ihr Pulsmesser im deutschen Gesundheitssystem! Einladung 23. September bis 8. Oktober 2015 Und das sind die Themen: Wir geben Ihnen einen praxisnahen Überblick über aktuelle Entwicklungen

Mehr

Interaktiver Mehrwert Das Deloitte Lab für SAP S/4HANA Finance

Interaktiver Mehrwert Das Deloitte Lab für SAP S/4HANA Finance Interaktiver Mehrwert Das Deloitte Lab für SAP S/4HANA Finance Visualisieren Sie Ihre Ziele. Suchen Sie nach Möglichkeiten. Transformieren Sie Ihr Business. Kern unserer Zusammenarbeit Die Finanzorganisation

Mehr

European Tax Survey Steuerabteilung großer Unternehmen im Wandel

European Tax Survey Steuerabteilung großer Unternehmen im Wandel European Tax Survey Steuerabteilung großer Unternehmen im Wandel Einleitung Die Globalisierung der Wirtschaftswelt in den letzten Jahren macht vor den Unternehmenssteuern keinen Halt. Die Arbeit der Steuerabteilungen

Mehr

InsurTechHub Munich Machine Learning

InsurTechHub Munich Machine Learning inspire @ InsurTechHub Munich Machine Learning 24./25. September 2018 / WERK1.Bayern GmbH / Grafinger Str. 6 / 81671 München InsurTech Hub Munich in Kooperation mit den Versicherungsforen Leipzig Hintergrund

Mehr

Finance Performance Day

Finance Performance Day Finance Performance Day Köln: 23. Oktober 2015 Stuttgart: 28. Oktober 2015 Hamburg: 4. November 2015 Nürnberg: 13. November 2015 Finance Performance Day Sie kennen die Herausforderung: das eigene Wachstum

Mehr

Christmas Survey Zentrale Ergebnisse für Deutschland

Christmas Survey Zentrale Ergebnisse für Deutschland Christmas Survey 2016 Zentrale Ergebnisse für Deutschland Oktober 2016 Christmas Survey 2016 Weihnachtsgeschäft kurbelt Wirtschaft an Deutsche bleiben dem stationären Handel treu Die aktuelle Ausgabe des

Mehr

VdW Datenschutz-Forum

VdW Datenschutz-Forum VdW Datenschutz-Forum Donnerstag, 9. November 2017 in Bochum 2 VdW Datenschutz-Forum Tagesordnung 9:00 Uhr Kaffee 9:30 Uhr Begrüßung RA`in Cindy Merz, Referentin für Rechtsangelegenheiten, Lisa Wilczek,

Mehr

Grenzen zulässiger Rechtsberatung. Rechtsanwalt Dr. Nicolai von Holst 23. September 2015

Grenzen zulässiger Rechtsberatung. Rechtsanwalt Dr. Nicolai von Holst 23. September 2015 Grenzen zulässiger Rechtsberatung Rechtsanwalt Dr. Nicolai von Holst 23. September 2015 Grenzen zulässiger Rechtsberatung Aktuelle Rechtsprechung BGH, Urteil vom 05.10.2006 I ZR 7/04 Rechtsberatung im

Mehr

IFRS fokussiert IASB schlägt Klarstellungen an IFRS 15 vor

IFRS fokussiert IASB schlägt Klarstellungen an IFRS 15 vor IFRS Centre of Excellence August 2015 IFRS fokussiert IASB schlägt Klarstellungen an IFRS 15 vor Der International Accounting Standards Board (IASB) hat am 30. Juli 2015 den Standardentwurf ED/2015/6 Clarifications

Mehr

Regulatorische Compliance mittels RegTech intelligent umsetzen. Technische Antworten auf regulatorische Anforderungen

Regulatorische Compliance mittels RegTech intelligent umsetzen. Technische Antworten auf regulatorische Anforderungen 22. November 2017 Regulatorische Compliance mittels RegTech intelligent umsetzen Technische Antworten auf regulatorische Anforderungen Der Anstieg der regulatorischen Anforderungen an Banken seit der Finanzkrise

Mehr

Gesetzesänderung bei der Abzinsung von Pensionsrückstellungen nach 253 Abs. 2 HGB

Gesetzesänderung bei der Abzinsung von Pensionsrückstellungen nach 253 Abs. 2 HGB Gesetzesänderung bei der Abzinsung von Pensionsrückstellungen nach 253 Abs. 2 HGB Einleitung Nach HGB müssen Unternehmen für Pensionsverpflichtungen im Jahresabschluss Rückstellungen bilden. Diese Verpflichtungen

Mehr

Christmas Survey Zentrale Ergebnisse für Deutschland

Christmas Survey Zentrale Ergebnisse für Deutschland Christmas Survey 2017 Zentrale Ergebnisse für Deutschland Oktober 2017 Christmas Survey 2017 Weihnachtsgeschäft kurbelt Wirtschaft an Deutsche bleiben dem stationären Handel weiterhin treu doch Online

Mehr

Transaktions-Forum November 2016, Berlin. Rechts- und Steuerberatung

Transaktions-Forum November 2016, Berlin. Rechts- und Steuerberatung Transaktions-Forum 2016 16. November 2016, Berlin Rechts- und Steuerberatung www.luther-lawfirm.com Einladung Wir laden Sie herzlich zu unserem Transaktions-Forum 2016 ein. Diese Veranstaltung findet am

Mehr

EU Referendum Brexit und die Folgen für deutsche Unternehmen. Juni 2016

EU Referendum Brexit und die Folgen für deutsche Unternehmen. Juni 2016 EU Referendum Brexit und die Folgen für deutsche Unternehmen Juni 2016 Hintergrund 2 Hintergrund Der Brexit wird das Umfeld für deutsche Unternehmen deutlich verändern Der Austritt des Vereinigten Königreichs

Mehr

Im Zuge der Erstanwendung neuer Standards (IFRS 9, IFRS 15 und IFRS 16) erforderliche Angaben im Zwischenabschluss

Im Zuge der Erstanwendung neuer Standards (IFRS 9, IFRS 15 und IFRS 16) erforderliche Angaben im Zwischenabschluss IFRS Centre of Excellence Nr. 6 Juni 2018 IFRS fokussiert Im Zuge der Erstanwendung neuer Standards (IFRS 9, IFRS 15 und IFRS 16) erforderliche Angaben im Zwischenabschluss Das Wichtigste in Kürze Sowohl

Mehr

NewTV Summit 2015 Video-on-Demand: Start frei für Premium-TV

NewTV Summit 2015 Video-on-Demand: Start frei für Premium-TV Berlin, 29. Januar 2015 If you have a client logo or other co-branding to include, this should go here. It should never be larger than the Deloitte logo. NewTV Summit 2015 Video-on-Demand: Start frei für

Mehr

Wann Ihnen Deloitte Finance Advisory helfen kann 7x7 Schlüsselfragen zur Identifizierung von Optimierungspotenzial in Ihrer Finanzfunktion

Wann Ihnen Deloitte Finance Advisory helfen kann 7x7 Schlüsselfragen zur Identifizierung von Optimierungspotenzial in Ihrer Finanzfunktion Wann Ihnen Deloitte Finance Advisory helfen kann 7x7 Schlüsselfragen zur Identifizierung von Optimierungspotenzial in Ihrer Finanzfunktion Stefan Helm Service Line Finance Advisory Unser Ziel ist es, Ihre

Mehr

Wert und Wandel öffentlicher Infrastrukturen in Zeiten fortschreitender Digitalisierung. am 24. Juni 2015 von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Wert und Wandel öffentlicher Infrastrukturen in Zeiten fortschreitender Digitalisierung. am 24. Juni 2015 von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr Einladung Der MÜNCHNER KREIS veranstaltet gemeinsam mit der Metropolregion Rhein- Neckar GmbH und dem Forschungsverbund Intelligente Infrastrukturen und Netze in Heidelberg eine Abendveranstaltung zum

Mehr

Innovationen im Steuerbereich Unter Berücksichtigung des 3D Druck. Flurin Poltera 09. März 2015

Innovationen im Steuerbereich Unter Berücksichtigung des 3D Druck. Flurin Poltera 09. März 2015 Innovationen im Steuerbereich Unter Berücksichtigung des 3D Druck Flurin Poltera 09. März 2015 Steueroptimierung heute Beispiel Aggressive Finanzierung, ev. hybride Instrumente Holding / Management Risiken

Mehr

CFO Survey Frühjahr 2015 Ausblick Mid Market

CFO Survey Frühjahr 2015 Ausblick Mid Market CFO Survey Frühjahr 2015 Ausblick Mid Market Deloitte CFO Survey Frühjahr 2015 Ergebnisse für den gehobenen Mittelstand Branche N=150 Umsatz N=150 4% 3% 10% 9% 29% 38% 10% 62% 13% 21% Fertigungsindustrie

Mehr

4 Manufacturing Trends Ausblick Frühjahr 2015

4 Manufacturing Trends Ausblick Frühjahr 2015 4 Manufacturing Trends Ausblick Frühjahr 2015 Deloitte CFO Survey Frühjahr 2015 Ergebnisse für die Fertigungsindustrie Branche Umsatz 9% 3% 4% 29% 14% 7% 4% 30% 10% 10% 13% 21% 20% 24% Fertigungsindustrie

Mehr

Unternehmer im Dialog

Unternehmer im Dialog 18. Juni 2012, IHK Heilbronn-Franken Einladung Agenda Mittelstand Unternehmer im Dialog Einblicke, Strategien, Innovationen Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken Unternehmer im Dialog Einblicke,

Mehr

Automatisierung und die Angst vor Arbeitslosigkeit. 1956, New York Times

Automatisierung und die Angst vor Arbeitslosigkeit. 1956, New York Times Zukunft der Arbeit Folgen der Automatisierung auf die Beschäftigung Bjørnar Jensen Managing Partner Deloitte Consulting PolitTalk Digitales Zürich 24.01.2017 Automatisierung und die Angst vor Arbeitslosigkeit

Mehr

Management und Governance gemeinnütziger Organisationen

Management und Governance gemeinnütziger Organisationen www.pwc.de/verantwortung Management und Governance gemeinnütziger Workshops für Führungskräfte und Mitglieder von Aufsichtsgremien gemeinnütziger Management und Governance gemeinnütziger Termine und Veranstaltungsorte

Mehr

Wir zeigen Ihnen unsere Geheimnisse Damit Ihre Geheimnisse sicher sind! Ihre Einladung zur Helmich IT-Security Fachmesse am

Wir zeigen Ihnen unsere Geheimnisse Damit Ihre Geheimnisse sicher sind! Ihre Einladung zur Helmich IT-Security Fachmesse am Ihre Einladung zur Helmich IT-Security Fachmesse am 13 09 2018 Wir zeigen Ihnen unsere Geheimnisse Damit Ihre Geheimnisse sicher sind! Einladung Einladung zur Helmich IT-Security Fachmesse Wir zeigen Ihnen

Mehr

Globale Geschäfte abwickeln Potenziale nutzen und Transparenz schaffen mit SAP GTS

Globale Geschäfte abwickeln Potenziale nutzen und Transparenz schaffen mit SAP GTS www.pwc.de/events Globale Geschäfte abwickeln Potenziale nutzen und Transparenz schaffen mit SAP GTS Business Breakfast 14. September 2017, Hamburg 5. Oktober 2017, Frankfurt am Main 8. November 2017,

Mehr

E-Business Strategien für Industrie und Großhandel 5. und 6. November Reithaus Ludwigsburg. Referenten. Medienpartner

E-Business Strategien für Industrie und Großhandel 5. und 6. November Reithaus Ludwigsburg. Referenten. Medienpartner E-Business Strategien für Industrie und Großhandel 5. und 6. November 2008 - Reithaus Ludwigsburg Referenten Medienpartner Heiler Innovation Days 5. und 6. November 2008 5. November 2008 ab 14:00 Uhr mit

Mehr

2nd International Start-up Forum: Venture Capital & U.S. Market Entry

2nd International Start-up Forum: Venture Capital & U.S. Market Entry www.pwc.de/de/events www.gaccny.com Veranstaltung 2nd International Start-up Forum: Venture Capital & U.S. Market Entry Forum 21. September 2017, Stuttgart 2nd International Start-up Forum: Venture Capital

Mehr

Hintergrundinformationen zum jährlichen. Der jährliche Verbesserungsprozess ist zu einem festen Bestandteil der Standardfortentwicklung

Hintergrundinformationen zum jährlichen. Der jährliche Verbesserungsprozess ist zu einem festen Bestandteil der Standardfortentwicklung IFRS Centre of Excellence Nr. 17 Dezember 2017 IFRS fokussiert IASB veröffentlicht Änderungen im Rahmen des jährlichen Verbesserungsprozesses Das Wichtigste in Kürze Im Rahmen des aktuellen Zyklus 2015

Mehr

Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden

Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden Was ist ein Studium an den Dualen Hochschulen? Das Studium an den Dualen Hochschulen besteht aus einem theoretischen Bachelor-Studium (Abschluss

Mehr

Österreichischer Alpenverein Sektion Graz Darstellung Jahresabschluss 2016 und Budget 2017

Österreichischer Alpenverein Sektion Graz Darstellung Jahresabschluss 2016 und Budget 2017 Österreichischer Alpenverein Sektion Graz Darstellung Jahresabschluss 2016 und Budget 2017 Agenda Jahresabschluss Sektion Graz 2016 3 Bilanz 4 Gewinn- und Verlustrechnung 5 Mitgliederstatistiken 6 Budget

Mehr

IFRS fokussiert. IASB erfragt Umsetzungserfahrungen für spezifische Themenbereiche von IFRS 13. IFRS Centre of Excellence Nr.

IFRS fokussiert. IASB erfragt Umsetzungserfahrungen für spezifische Themenbereiche von IFRS 13. IFRS Centre of Excellence Nr. IFRS Centre of Excellence Nr. 7 Juni 2017 IFRS fokussiert IASB erfragt Umsetzungserfahrungen für spezifische Themenbereiche von IFRS 13 Das Wichtigste in Kürze Der IASB hat am 25. Mai 2017 eine Bitte um

Mehr

IFRS fokussiert. IDW veröffentlicht Fortsetzung von IDW RS HFA 48 zur Modifikation finanzieller Vermögenswerte nach IFRS 9

IFRS fokussiert. IDW veröffentlicht Fortsetzung von IDW RS HFA 48 zur Modifikation finanzieller Vermögenswerte nach IFRS 9 IFRS Centre of Excellence Nr. 9 Oktober 2018 IDW veröffentlicht Fortsetzung von IDW RS HFA 48 zur Modifikation finanzieller Vermögenswerte nach IFRS 9 Das Wichtigste in Kürze Das Institut der Wirtschaftsprüfer

Mehr

IFRS fokussiert IASB schlägt Leitlinien zur Anwendung des Konzepts der Wesentlichkeit in der Bilanzierungspraxis vor

IFRS fokussiert IASB schlägt Leitlinien zur Anwendung des Konzepts der Wesentlichkeit in der Bilanzierungspraxis vor IFRS Centre of Excellence November 2015 IFRS fokussiert IASB schlägt Leitlinien zur Anwendung des Konzepts der Wesentlichkeit in der Bilanzierungspraxis vor Das Wichtigste in Kürze Mit dem vorliegenden

Mehr

DIGITALISIERUNG MEHRWERTE ZUKUNFTSCHANCEN h Die digitale Welt neue Produkte und Mehrwertdienste für EVU (findet im Hauptraum statt)

DIGITALISIERUNG MEHRWERTE ZUKUNFTSCHANCEN h Die digitale Welt neue Produkte und Mehrwertdienste für EVU (findet im Hauptraum statt) ITEMS-FORUM 2016 DIGITALISIERUNG MEHRWERTE ZUKUNFTSCHANCEN PROGRAMMABLAUF (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) 19.05.2016 FORUM 1 FORUM 2 10.15 10.30 h Check-in und Ausgabe der Tagungsunterlagen 10.30 10.55 h Begrüßung

Mehr

CCO IDW. Behörde. Cloud. Nachweis. Integration. Brutto. Digital. Aufsicht Sorgfalt. Software DCGK. GmbHG Ethik. Readiness

CCO IDW. Behörde. Cloud. Nachweis. Integration. Brutto. Digital. Aufsicht Sorgfalt. Software DCGK. GmbHG Ethik. Readiness Prüfung des Compliance-Management-Systems Compliance- Management Audit-Committee Angemessenheit Wirksamkeit Richtlinien Schulungen Konzeption Kontrollen Effizienz Effizienz Kultur Kultur DCGK DCGK PS Bescheinigung

Mehr

AEOI/CRS Health-Check Sind Sie bereit für das Reporting?

AEOI/CRS Health-Check Sind Sie bereit für das Reporting? AEOI/ Health-Check Sind Sie bereit für das Reporting? Deutsche Finanzinstitute sind erstmals im Jahre 2017 dazu verpflichtet, Kundendaten an die nationale Steuerbehörde zu melden. Haben Sie die Vorbereitungen

Mehr

und wann werden Sie gehackt? Aktuelles zur Cybersicherheit für den Thüringer Mittelstand

und wann werden Sie gehackt? Aktuelles zur Cybersicherheit für den Thüringer Mittelstand www.pwc.de und wann werden Sie gehackt? Aktuelles zur Cybersicherheit für den Thüringer Mittelstand 21. April 2016, Jena Bei organisatorischen Fragen für Sie da: Katleen Herzer Tel.: +49 361 5586-114 E-Mail:

Mehr

Fokustag. Tax Compliance Management Systeme für Energieversorger

Fokustag. Tax Compliance Management Systeme für Energieversorger Fokustag Tax Compliance Management Systeme für Energieversorger Leipzig, 05. Juni 2018 Agenda 05. Juni 2018 ab 09:30 Uhr Empfang mit Begrüßungskaffee 10:00 Uhr BEGRÜßUNG UND VORSTELLUNG DER ENERGIEFOREN

Mehr

Life Sciences and Health Care Sicherstellungszuschlag für defizitäre Krankenhäuser

Life Sciences and Health Care Sicherstellungszuschlag für defizitäre Krankenhäuser Life Sciences and Health Care Sicherstellungszuschlag für defizitäre Krankenhäuser Hintergrund Die Finanzierung von Krankenhäusern basiert in der Regel auf einer Vergütung durch Fallpauschalen. In einigen

Mehr

Finance Advisory Effektivität und Effizienz im Einklang

Finance Advisory Effektivität und Effizienz im Einklang Finance Advisory Effektivität und Effizienz im Einklang Smart Administration Effektivität und Effizienz im Einklang Bei der Entwicklung der Finanzfunktion eines Unternehmens stehen zunächst Effizienz und

Mehr