Der heutige Abend ist eine Premiere, weil der Communicator-Preis erstmals im Rahmen der DFG-Jahresversammlung verliehen wird.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der heutige Abend ist eine Premiere, weil der Communicator-Preis erstmals im Rahmen der DFG-Jahresversammlung verliehen wird."

Transkript

1 VERLEIHUNG DES COMMUNICATOR-PREISES 2011 Sehr geehrter Herr Gigerenzer, sehr geehrter Herr Preißler (Haus der Geschichte), lieber Herr Oetker, lieber Herr Schüth, meine sehr geehrten Damen und Herren, ich freue mich sehr, Sie hier im Haus der Geschichte in Bonn zur Verleihung des Communicator-Preises 2011 zu begrüßen. Ich danke Herrn Dr. Preißler, Sammlungsdirektor der Stiftung Haus der Geschichte, für die Gastfeundschaft. Herr Preißler wird zum Ende der Preisverleihung noch kurz das Wort an uns richten. Der heutige Abend ist eine Premiere, weil der Communicator-Preis erstmals im Rahmen der DFG-Jahresversammlung verliehen wird. 1

2 Wir wollen auch in Zukunft mit einer Veranstaltung aus dem breiten Feld der Wissenschaftskommunikation im Rahmen der DFG- Jahresversammlung die Bedeutung dieses Engagements für und in der Wissenschaft unterstreichen. Der Communicator-Preis ist wie Sie wahrscheinlich wissen mit Euro dotiert und gilt als die wichtigste Auszeichnung für die Vermittlung von wissenschaftlichen Ergebnissen in Medien und Öffentlichkeit in Deutschland. Seit dem Jahr 2000 zeichnen die DFG und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, dem ich herzlich danke, mit diesem Preis Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus, die ihre Forschungsarbeiten einem breiten Publikum vielfältig, originell und kreativ nahebringen und sich darüber hinaus um den immer notwendigeren Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit verdient machen. 2

3 Den Preisträger des Jahres 2011, Herrn Professor Gerd Gigerenzer, Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, wird Ihnen gleich der Vorsitzende der Jury für den Communicator-Preis und Vizepräsident der DFG, Professor Ferdi Schüth, vorstellen. Ich darf Ihnen vorab verraten, dass die Jury, die aus Wissenschaftsjournalisten, Kommunikations- und PR-Fachleuten besteht, auch 2011 ihre Wahl zwischen einer Vielzahl qualitativ hochstehender und professioneller Bewerbungen zu treffen hatte. Insgesamt 36 Forscherinnen und Forscher aus allen Wissenschaftsgebieten waren für den Preis vorgeschlagen worden; 16 Kandidatinnen und Kandidaten kamen in die engste Wahl. Am Ende entschied man sich für Gerd Gigerenzer. Lieber Herr Gigerenzer, Sie befinden sich in überaus guter Gesellschaft, denn stolz können wir mittlerweile auf elf Preisträger zurückblicken: 3

4 Der erste Preisträger, im Jahr 2000, war der Mathematiker Albrecht Beutelspacher von der Universität Gießen, der mit seinem Preisgeld unter anderem ein Mathematik-Museum in Gießen gründete. Ihm folgte 2001 Gerold Wefer, Geowissenschaftler und Meeresforscher aus Bremen, den ich herzlich bei uns begrüße, der jetzt Vorsitzender der Initiative Wissenschaft im Dialog ist. Wolfgang Heckl, Nanowissenschaftler der Ludwig-Maximilians- Universität, erhielt 2002 den Communicator-Preis und ist jetzt Chef des Deutschen Museums in München folgte Wolf Singer, der Ihnen sicher allen bekannte Frankfurter Hirnforscher am gleichnamigen Max-Planck-Institut. Mit Hubert Wolf, katholischer Theologe und Kirchenhistoriker aus Münster, wurde 2004 der erste Geisteswissenschaftler ausgezeichnet. 4

5 Harald Lesch, Astrophysiker aus München, der inzwischen auch die Sendung Abenteuer Forschung im ZDF moderiert, war Preisträger des Jahres Im darauffolgenden Jahr ging die Auszeichnung an Friedemann Schrenk, Paläoanthropologe am Senckenberg-Museum in Frankfurt dann wurde erstmals eine Forschergruppe ausgezeichnet, nämlich die Arbeitsgruppe Glaziologie unter der Leitung von Heinrich Miller vom Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven war Günter Ziegler, jetzt Mathematiker an der FU Berlin und lange Zeit Präsident der Mathematiker-Vereinigung, unser Preisträger. Im Jahr 2009 wurde der Preis an Jutta Allmendinger, Sozialwissenschaftlerin an der Humboldt-Universität zu Berlin und Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, verliehen. 5

6 Communicator-Preisträger 2010 war Hanns Hatt, Inhaber des Lehrstuhls für Zellphysiologie an der Ruhr-Universität Bochum und Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften, einer der bekanntesten Riechforscher. Und jetzt, lieber Herr Gigerenzer, kommen Sie als zwölfter Preisträger hinzu. Der Preis wird symbolisiert durch das Hologramm, das Sie hier vorne sehen. Es greift Ihre Forschungsthemen auf und steht gleichzeitig für die Bedeutung der Transparenz in der Wissenschaft. Wenn man die Dinge ins rechte Licht rückt, entfalten sie ihre ganze Leuchtkraft, das ist der Gedanke hinter dem Hologramm. Gestaltet wurde es vom Kölner Künstler Michael Bleyenberg, der sich in Ihr Arbeitsgebiet hineingedacht hat und für Sie kreativ wurde. 6

7 Danken möchte ich der Jury und ihrem Vorsitzenden, unserem Vizepräsidenten Professor Ferdi Schüth, ebenso wie der Leiterin des Bereichs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der DFG, Frau Dr. Streier und ihrer Mitarbeiterin Frau Jutta Höhn, die den Preis seit Jahren betreuen. Und jetzt übergebe ich an Herrn Schüth, der Ihnen den Preisträger näher vorstellen wird. 7

BEGRÜSSUNG DFG-PRÄSIDENT PROFESSOR MATTHIAS KLEINER

BEGRÜSSUNG DFG-PRÄSIDENT PROFESSOR MATTHIAS KLEINER VERLEIHUNG DES COMMUNICATOR-PREISES 2012 BEGRÜSSUNG DFG-PRÄSIDENT PROFESSOR MATTHIAS KLEINER Lieber Herr Tautz, lieber Herr Oetker, lieber Herr Schüth, liebe Frau Gather, weitere Anreden lieber Herr Oberbürgermeister

Mehr

DFG. Laudatio. Sperrfrist: Beginn der Rede Es gilt das gesprochene Wort

DFG. Laudatio. Sperrfrist: Beginn der Rede Es gilt das gesprochene Wort Seite 1 von 5 Laudatio für Herrn Professor Dr. Hanns Hatt anlässlich der Verleihung des Communicator-Preises durch -Präsident Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner am 7. Juni 2010 in Magdeburg Sperrfrist: Beginn

Mehr

Rede. Professor Dr.-Ing. Matthias Kleiner Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft. anlässlich. der Verleihung des Communicator-Preises 2008

Rede. Professor Dr.-Ing. Matthias Kleiner Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft. anlässlich. der Verleihung des Communicator-Preises 2008 Rede Professor Dr.-Ing. Matthias Kleiner Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft anlässlich der Verleihung des Communicator-Preises 2008 am 3. Juli 2008 in Leipzig Sperrfrist: Beginn der Rede! Es

Mehr

Rede. von Professor Dr. Ernst-Ludwig Winnacker, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, anlässlich der

Rede. von Professor Dr. Ernst-Ludwig Winnacker, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, anlässlich der Rede von Professor Dr. Ernst-Ludwig Winnacker, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, anlässlich der Verleihung des Communicator-Preises 2006 am 18. Juli 2006 in München Es gilt das gesprochene

Mehr

Rede. von Professor Dr. Helmut Schwarz, Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, anlässlich der. Verleihung des Communicator-Preises 2003

Rede. von Professor Dr. Helmut Schwarz, Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, anlässlich der. Verleihung des Communicator-Preises 2003 Rede von Professor Dr. Helmut Schwarz, Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, anlässlich der Verleihung des Communicator-Preises 2003 am 16. September 2003 in Mainz Es gilt das gesprochene

Mehr

DFG. Begrüßung durch den Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft Professor Peter Strohschneider. Verleihung des Communicator-Preises 2014

DFG. Begrüßung durch den Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft Professor Peter Strohschneider. Verleihung des Communicator-Preises 2014 Verleihung des Communicator-Preises 2014 Begrüßung durch den Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft Professor Peter Strohschneider Dienstag, 1. Juli 2014 Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main

Mehr

Sehr geehrter Herr Professor Tolan, lieber Herr Professor Strohschneider, meine Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Professor Tolan, lieber Herr Professor Strohschneider, meine Damen und Herren, Verleihung des Communicator-Preises 2013 an Prof. Dr. Metin Tolan Lehrstuhlinhaber für Experimentelle Physik an der Technischen Universität Dortmund, Berlin, 2. Juli 2013 Begrüßung von Prof. Dr. Dr. Andreas

Mehr

Begrüßungsansprache. Professor Dr.-Ing. Matthias Kleiner Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft. anlässlich

Begrüßungsansprache. Professor Dr.-Ing. Matthias Kleiner Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft. anlässlich Begrüßungsansprache Professor Dr.-Ing. Matthias Kleiner Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft anlässlich der Verleihung des Ursula M. Händel-Tierschutzpreises am 13. Februar 2009 in Bonn Es gilt

Mehr

Sperrfrist: 5. November 2010, Uhr Es gilt das gesprochene Wort.

Sperrfrist: 5. November 2010, Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: 5. November 2010, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, bei der Verleihung des Preises

Mehr

Träger des Arthur Burkhardt-Preises

Träger des Arthur Burkhardt-Preises 2017 Professor Dr. Michael Hallek Direktor der Klinik I für Innere Medizin Universität Köln 2016 Professor Dr. Manfred Prenzel Susanne Klatten-Stiftungslehrstuhl für Empirische Bildungsforschung TU München

Mehr

Verleihung des Dr. Martini-Preises , 11:15 Uhr, UKE, Erikahaus

Verleihung des Dr. Martini-Preises , 11:15 Uhr, UKE, Erikahaus Seite 1 von 6 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Verleihung des Dr. Martini-Preises 12. 2. 2015, 11:15 Uhr, UKE, Erikahaus Es gilt das gesprochene Wort. Sehr

Mehr

Begrüßung anlässlich der Verleihung des Polytechnik-Preises am 16. Februar 2016

Begrüßung anlässlich der Verleihung des Polytechnik-Preises am 16. Februar 2016 1 Begrüßung anlässlich der Verleihung des Polytechnik-Preises am 16. Februar 2016 Meine Damen und Herren, ich begrüße Sie herzlich zur Verleihung des Polytechnik-Preises für die Didaktik der Mathematik,

Mehr

52. Jahrestagung der deutschen Universitätskanzlerinnen und -kanzler vom September 2009 in Leipzig

52. Jahrestagung der deutschen Universitätskanzlerinnen und -kanzler vom September 2009 in Leipzig 52. Jahrestagung der deutschen Universitätskanzlerinnen und -kanzler vom 24. 26. September 2009 in Leipzig Kurzbericht der Alexander von Humboldt-Stiftung 1. Einleitung Das Humboldt-Preisträgerprogramm

Mehr

Professorinnenprogramm III. im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen. Baden-Württemberg

Professorinnenprogramm III. im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen. Baden-Württemberg Stand: 12.11.2018 Professorinnenprogramm III im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 5 Universitäten, 6 Fachhochschulen, 2 Kunst- und Musikhochschulen Eberhard Karls Universität

Mehr

Verleihung der 4. Martin Warnke-Medaille an Prof. Dr. Michael Hagner 23. April 2014, 19:30, Warburg-Haus

Verleihung der 4. Martin Warnke-Medaille an Prof. Dr. Michael Hagner 23. April 2014, 19:30, Warburg-Haus Seite 1 von 7 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Verleihung der 4. Martin Warnke-Medaille an Prof. Dr. Michael Hagner 23. April 2014, 19:30, Warburg-Haus

Mehr

DEUTSCHER WISSENSCHAFTS PREIS 2016 HERAUSRAGENDES GESUCHT

DEUTSCHER WISSENSCHAFTS PREIS 2016 HERAUSRAGENDES GESUCHT DEUTSCHER WISSENSCHAFTS PREIS 2016 HERAUSRAGENDES GESUCHT Fotohinweis: Rawpixel Fotolia.com Machen Sie mit! Sehr geehrte Damen und Herren, als Berufsverband des Marketing Managements bieten wir Zugang

Mehr

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland.

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland. Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen wie der Biotechnologie, doch die praktische Nutzung wird zunehmend bedeutender. Der Wissens- und Technologietransfer

Mehr

Forschungsinfrastrukturen leisten in den Geistes- und Sozialwissenschaften einen zunehmend wichtigeren Beitrag. Sie tragen grundlegend dazu bei, das

Forschungsinfrastrukturen leisten in den Geistes- und Sozialwissenschaften einen zunehmend wichtigeren Beitrag. Sie tragen grundlegend dazu bei, das Forschungsinfrastrukturen leisten in den Geistes- und Sozialwissenschaften einen zunehmend wichtigeren Beitrag. Sie tragen grundlegend dazu bei, das kulturelle Erbe der Menschheit zu erschließen und den

Mehr

Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis 2009

Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis 2009 Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis 2009 Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis, der 2010 sein 25-jähriges Bestehen feiert, wird jährlich für herausragende studentische Abschlussarbeiten zu Themen des Dialogmarketings

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort! Max-Joseph-Straße München Telefon Telefax

Es gilt das gesprochene Wort! Max-Joseph-Straße München Telefon Telefax Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern, anlässlich der Verleihung des Innovationspreises Bayern am 19. November 2012 in München

Mehr

der Hochschule für Musik, der Stadt und nicht zuletzt der Initiative für Junge Forscher & Forscherinnen.

der Hochschule für Musik, der Stadt und nicht zuletzt der Initiative für Junge Forscher & Forscherinnen. Sperrfrist: 4. Juli 2014, 14.15 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, bei der Fachtagung

Mehr

2. Ökumenischer Förderpreis Eine Welt

2. Ökumenischer Förderpreis Eine Welt 2. Ökumenischer Förderpreis Eine Welt Titelseite: Preisträger 2007 Medien Das Aktionsbündnis Deine Stimme gegen Armut, Wetzlar. Preisträger 2007 Pastoral/Partnerschaft Evangelische Kirchengemeinde Bovenden

Mehr

Grußwort von Dr. Dagmar Schipanski

Grußwort von Dr. Dagmar Schipanski Grußwort von Dr. Dagmar Schipanski Präsidentin der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Thüringen anlässlich

Mehr

Herausragendes gesucht

Herausragendes gesucht 2017 Herausragendes gesucht Machen Sie mit! Sehr geehrte Damen und Herren, als Berufsverband des Marketing- Managements bieten wir Zugang zur Welt des Marketings über alle Bereiche und Ebenen. Mit dem

Mehr

STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND

STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND Februar 2018 STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND Zahlen aus der amtlichen Statistik STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND ZUSAMMENFASSUNG (I)» Gemäß amtlicher Statistik gab es 806 Stiftungsprofessuren im

Mehr

Pressekonferenz. der Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung. des Landes Nordrhein-Westfalen. Svenja Schulze am 26.

Pressekonferenz. der Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung. des Landes Nordrhein-Westfalen. Svenja Schulze am 26. Pressekonferenz der Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen Svenja Schulze am 26. November 2012 in Düsseldorf zur Vorstellung der Preisträger 2012 des Innovationspreises

Mehr

Information für die Presse

Information für die Presse Information für die Presse 09.01.2012 Vorstand Prof. Dr. Peter Herrlich Wissenschaftlicher Direktor Ernst-Jung-Medaille für Medizin in Gold 2012 für den Jenaer Altersforscher Prof. Dr. Peter Herrlich Dr.

Mehr

Foto Copyright: Peter Prengel, Stadt Essen 12. FORUM W I S S E N S C H A F T S KO M M U N I K AT I O N

Foto Copyright: Peter Prengel, Stadt Essen 12. FORUM W I S S E N S C H A F T S KO M M U N I K AT I O N 10. 12. Dezember 2019 Essen Foto Copyright: Peter Prengel, Stadt Essen 12. FORUM W I S S E N S C H A F T S KO M M U N I K AT I O N Inhalt Wissenschaft im Dialog 1 Das 12. Forum Wissenschaftskommunikation

Mehr

Lebensmittelverschwendung

Lebensmittelverschwendung Lebensmittelverschwendung hat ihren Preis. Engagement dagegen auch. jetzt bewerben! Bundespreis 2018 für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung Liebe Bürgerinnen und Bürger, Sie tun etwas gegen Lebensmittelverschwendung?

Mehr

Rede der Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung Cornelia Quennet-Thielen. anlässlich der

Rede der Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung Cornelia Quennet-Thielen. anlässlich der Rede der Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung Cornelia Quennet-Thielen anlässlich der Verleihung der Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2011 am 9. Mai 2011 in Berlin Es gilt das gesprochene

Mehr

Der. Thomas-Fredenhagen-Preis der Kaufmannschaft zu Lübeck für. Transfer und Wirtschaftskooperationen. der Universität zu Lübeck

Der. Thomas-Fredenhagen-Preis der Kaufmannschaft zu Lübeck für. Transfer und Wirtschaftskooperationen. der Universität zu Lübeck Der Thomas-Fredenhagen-Preis der Kaufmannschaft zu Lübeck 2019 für Transfer und Wirtschaftskooperationen der Universität zu Lübeck gefördert durch die Professor Hans-Heinrich Otte-Stiftung Die Kaufmannschaft

Mehr

BEGRÜßUNG OB BÜRGEL VERLEIHUNG DACHAU-PREIS Sa. 10. Dezember 2011, Uhr

BEGRÜßUNG OB BÜRGEL VERLEIHUNG DACHAU-PREIS Sa. 10. Dezember 2011, Uhr BEGRÜßUNG OB BÜRGEL VERLEIHUNG DACHAU-PREIS Sa. 10. Dezember 2011, 18.00 Uhr Sehr geehrte Zeitzeugen, Verehrte Frau Zamecnik-Bernat, Sehr geehrter Herr Zamecnik, Sehr geehrte Frau Dr. Krafft, sehr geehrte

Mehr

james meja ikobwa Dankesworte Jacob- und Wilhelm-Grimm-förderPreis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

james meja ikobwa Dankesworte Jacob- und Wilhelm-Grimm-förderPreis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes james meja ikobwa 2015 Dankesworte Jacob- und Wilhelm-Grimm-förderPreis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes james meja ikobwa Dankesworte anlässlich der Verleihung des Jacob- und Wilhelm-Grimm-Förderpreises

Mehr

Wissenschaftsdialog als politischer Anspruch

Wissenschaftsdialog als politischer Anspruch Wissenschaftsdialog als politischer Anspruch Perspektiven der Wissenschaftskommunikation in Deutschland. Ergebnisse einer Umfrage unter den Communicator-Preisträgern Von Frank Stäudner * Die Wissenschaftskommunikation

Mehr

REINHOLD MERKELBACH FORTFÜHRUNG DER INSCRIPTIONES GRAECAE. aus: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 92 (1992)

REINHOLD MERKELBACH FORTFÜHRUNG DER INSCRIPTIONES GRAECAE. aus: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 92 (1992) REINHOLD MERKELBACH FORTFÜHRUNG DER INSCRIPTIONES GRAECAE aus: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 92 (1992) 297 299 Dr. Rudolf Habelt GmbH, Bonn 297 FORTFÜHRUNG DER INSCRIPTIONES GRAECAE Da in

Mehr

Lob ist eine gewaltige Antriebskraft, deren Zauber seine Wirkung nie verfehlt, sagte der Musiker Andor Földes.

Lob ist eine gewaltige Antriebskraft, deren Zauber seine Wirkung nie verfehlt, sagte der Musiker Andor Földes. 1 Rede für Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld zur Verleihung des Ruhrpreises 2013 am Sonntag, 15. Dezember 2013, 11.00 Uhr Sparkasse - Es gilt das gesprochene Wort - Lob ist eine gewaltige Antriebskraft,

Mehr

OFFENER HÖRSAAL. Universitätsvorlesungen Sommersemester OFFENER HÖRSAAL Sommersemester

OFFENER HÖRSAAL. Universitätsvorlesungen Sommersemester OFFENER HÖRSAAL Sommersemester OFFENER HÖRSAAL Universitätsvorlesungen Sommersemester 2016 OFFENER HÖRSAAL Sommersemester 2016 1 OFFENER HÖRSAAL Universitätsvorlesungen Sommersemester 2016 Inhalt 75 Jahre Computer. Chance und Herausforderung

Mehr

INNOVATIONSPREIS 2017

INNOVATIONSPREIS 2017 Erfindergeist gesucht: INNOVATIONSPREIS 2017 der BioRegionen in Deutschland Zukunftsweisend Ideen umsetzen helfen Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen

Mehr

PRESSEMITTEILUNG der Hector Stiftung II vom 3. Februar 2014

PRESSEMITTEILUNG der Hector Stiftung II vom 3. Februar 2014 1 Verleihung des Hector Wissenschaftspreises am Freitag, 31. Januar 2014 an Prof. Dr. Antje Boetius (Universität Bremen) Prof. Dr. Dr. Christoph Klein (Ludwig-Maximilians-Universität München) und Prof.

Mehr

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland.

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland. Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen wie der Biotechnologie, doch die praktische Nutzung wird zunehmend bedeutender. Der Wissens- und Technologietransfer

Mehr

Pressespiegel THE DEUTSCHE BANK PRIZE IN FINANCIAL ECONOMICS 2007

Pressespiegel THE DEUTSCHE BANK PRIZE IN FINANCIAL ECONOMICS 2007 Pressespiegel THE DEUTSCHE BANK PRIZE IN FINANCIAL ECONOMICS 2007 Inhaltsverzeichnis DATUM MEDIUM TITEL 12.08.2006 Börsen-Zeitung Summer School zur Kapitalmarktforschung 18.08.2006 Frankfurter Allgemeine

Mehr

Sehr geehrter Herr Hoven, sehr geehrte Frau Hoven, liebe Angehörigen der Familie Hoven, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste,

Sehr geehrter Herr Hoven, sehr geehrte Frau Hoven, liebe Angehörigen der Familie Hoven, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste, Rede von Bürgermeister Werner Breuer anl. des Festaktes zur Verleihung des Ehrentellers der Stadt Würselen an Herrn Johann Hoven am Mittwoch, dem 28. Nov. 2001, 18.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses

Mehr

GERDA HENKEL STIFTUNG CORPORATE DESIGN

GERDA HENKEL STIFTUNG CORPORATE DESIGN CORPORATE DESIGN Die Gerda Henkel Stiftung zur Förderung der Wissenschaft ist im Juni 1976 von Frau Lisa Maskell zum Gedenken an ihre Mutter, Frau Gerda Henkel, als gemeinnützige Stiftung des privaten

Mehr

Workshop "Psychische Ressourcen zur Förderung nachhaltiger Lebensstile" am 22. Mai 2013 im Wissenschaftszentrum Bonn. Lebensläufe der Mitwirkenden

Workshop Psychische Ressourcen zur Förderung nachhaltiger Lebensstile am 22. Mai 2013 im Wissenschaftszentrum Bonn. Lebensläufe der Mitwirkenden Workshop "Psychische Ressourcen zur Förderung nachhaltiger Lebensstile" am 22. Mai 2013 im Wissenschaftszentrum Bonn Lebensläufe der Mitwirkenden Teilnehmer: Dr. Renate Frank, Fachbereich Psychologie und

Mehr

Preisverleihung. Alexander von Humboldt-Professur - Internationaler Preis für Forschung in Deutschland -

Preisverleihung. Alexander von Humboldt-Professur - Internationaler Preis für Forschung in Deutschland - Preisverleihung Alexander von Humboldt-Professur - Internationaler Preis für Forschung in Deutschland - Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom AG Französische Straße 33 a-c, 10117 Berlin, Mittwoch,

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort!

Es gilt das gesprochene Wort! Rede von Herrn Oberbürgermeister Jürgen Roters anlässlich der Verleihung des Nicolaus August Otto Preises der Stadt Köln für Innovation 2011 am 8. Dezember 2011, 19 Uhr, Historisches Rathaus, Piazzetta

Mehr

Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft

Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft Mittwoch, 12.07.2017 um 10:00 Uhr Literaturhaus München, Saal, 3. OG Salvatorplatz 1, 80333 München Grußwort Alfred Gaffal Präsident vbw Vereinigung

Mehr

ROTARY STIFTUNG zu LÜBECK. Laudatio

ROTARY STIFTUNG zu LÜBECK. Laudatio ROTARY STIFTUNG zu LÜBECK Laudatio von Prof. Dr. Alfred X. Trautwein Präsident des Rotary Clubs Lübeck anlässlich der Preisverleihung des Rotary-Förderpreises 2009 St. Annen-Museum Lübeck, 5. März 2009

Mehr

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland.

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland. Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen wie der Biotechnologie, doch die praktische Nutzung wird zunehmend bedeutender. Der Wissens- und Technologietransfer

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Rede des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, Gerhard Eck, anlässlich der Verleihung des Joseph-Ströbl-Preises

Mehr

Foto Copyright: Dr. Thomas Mauersberg W I S S E N S C H A F T S KO M M U N I K AT I O N

Foto Copyright: Dr. Thomas Mauersberg W I S S E N S C H A F T S KO M M U N I K AT I O N 7. 9. November 2018 Bonn Foto Copyright: Dr. Thomas Mauersberg 11. FORUM W I S S E N S C H A F T S KO M M U N I K AT I O N Inhalt Wissenschaft im Dialog 1 Das 11. Forum Wissenschaftskommunikation 3 Überblick

Mehr

Ich freue mich, dass Sie alle unserer Einladung zu dieser Preisverleihung gefolgt sind.

Ich freue mich, dass Sie alle unserer Einladung zu dieser Preisverleihung gefolgt sind. Sperrfrist: 16. November 2016, 16.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Verleihung der

Mehr

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland.

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland. Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen wie der Biotechnologie, doch die praktische Nutzung wird zunehmend bedeutender. Der Wissens- und Technologietransfer

Mehr

I. Begrüßung: Die Bedeutung der neuen Medien. Anrede

I. Begrüßung: Die Bedeutung der neuen Medien. Anrede Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 24.11.2011, 10:00 Uhr Rede des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler, anlässlich der Preisverleihung für den

Mehr

Ehrung von Mitgliedern der karnevalistischen Brauchtumspflege 18. Februar 2014, Uhr, Plenarsaal des Landtags

Ehrung von Mitgliedern der karnevalistischen Brauchtumspflege 18. Februar 2014, Uhr, Plenarsaal des Landtags Ehrung von Mitgliedern der karnevalistischen Brauchtumspflege 18. Februar 2014, 13.00 Uhr, Plenarsaal des Landtags Verehrte Gäste der karnevalistischen Brauchtumspflege, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Mehr

Nachbericht: Verleihung des Kurt Kaufmann-Preises an Dr. Gérard Bischof

Nachbericht: Verleihung des Kurt Kaufmann-Preises an Dr. Gérard Bischof Nachbericht: Verleihung des Kurt Kaufmann-Preises an Dr. Gérard Bischof Köln präsentierte sich von seiner sonnigsten Seite, als die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e. V. (AFI) am 29. Juni

Mehr

ihn heute für sein Lebenswerk, das sich vor allem mit Deutschland beschäftigt, auszeichnen wollen.

ihn heute für sein Lebenswerk, das sich vor allem mit Deutschland beschäftigt, auszeichnen wollen. Sehr geehrter (Vertreter von MP Hariri), Sehr geehrter Kulturminister Tammam Salam sehr geehrter Herr Prof. Sinno, sehr geehrter Herr Prof. Leder, verehrte Freunde, ich danke Ihnen allen herzlich, dass

Mehr

Vielleicht darf ich an dieser Stelle kurz aus der Begründung der Jury für ihre diesjährige Entscheidung zitieren. Dort heißt es u.a.

Vielleicht darf ich an dieser Stelle kurz aus der Begründung der Jury für ihre diesjährige Entscheidung zitieren. Dort heißt es u.a. Rede von Rektor Prof. Dr. Ing. Gerhard Sagerer bei der Verleihung des Bielefelder Wissenschaftspreises 2012 an Josef Perner, 29.01.2013, 18.00 Uhr, Kunsthalle Bielefeld Sehr geehrter Herr Dr. Brandt, sehr

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Annegret Kramp-Karrenbauer ist Politikerin des Jahres Saarländische Ministerpräsidentin wird beim SignsAward17 ausgezeichnet Zum Trendgipfel des Jahres in München

Mehr

DFG. (/ "kwra. i'i' 'I: 1 J^{],,1?r]i? Ausschreibung. zu lhrer lnformation möchte ich Sie auf die anliegende Ausschreibung zu o.g.

DFG. (/ kwra. i'i' 'I: 1 J^{],,1?r]i? Ausschreibung. zu lhrer lnformation möchte ich Sie auf die anliegende Ausschreibung zu o.g. i'i' 'I: 1 J^{],,1?r]i? Deursche fors(hungsqerneinschajr Deuts.he Forschirngsgemeinschait.5llT0 Bonr Qualitätssicherung und Verf ahrensentwicklung An die Mitglieder der Fachgesellschaften Kefnedya lee

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Sprießler, sehr geehrter Herr Kasparek, sehr geehrter Herr Dr. Goppel, Ihre Königliche Hoheit Elmira Prinzessin von Sachsen,

Sehr geehrter Herr Dr. Sprießler, sehr geehrter Herr Kasparek, sehr geehrter Herr Dr. Goppel, Ihre Königliche Hoheit Elmira Prinzessin von Sachsen, Sperrfrist: 21. Mai 2015, 19.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Verleihung des Denkmalpreises

Mehr

Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum. Lebenslauf

Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum. Lebenslauf Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Im Neuenheimer Feld 535 D-69120 Heidelberg Tel.: +49 (0)6221 482255, Fax: +49 (0)6221 482653

Mehr

Am heutigen Tag der Physik feiern wir das 50-jährige Bestehen des Physik- Departments der Technischen Universität München.

Am heutigen Tag der Physik feiern wir das 50-jährige Bestehen des Physik- Departments der Technischen Universität München. Sperrfrist: 22. Juli 2015, 13.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, beim Tag der Physik 50 Jahre

Mehr

Die Hanns-Seidel-Stiftung ist ein eingetragener Verein, der ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgt (vgl. den Abschnitt Steuerbegünstigte Zwecke der A b g a b e n o r d n u n g ).

Mehr

- die DFG-Nachwuchsförderprogramme. DFG-Angebote für Postdocs / Dr. Anjana Buckow München. 17. März 2011

- die DFG-Nachwuchsförderprogramme. DFG-Angebote für Postdocs / Dr. Anjana Buckow München. 17. März 2011 Die Wissenschaftskarriere aktiv gestalten - die DFG-Nachwuchsförderprogramme Themen Was ist, was macht die DFG DFG-Nachwuchsförderung München, 17. März 2011 Was ist, was macht die DFG? Was ist die DFG?

Mehr

Wissenschaft interaktiv der Publikumspreis des Stifterverbandes

Wissenschaft interaktiv der Publikumspreis des Stifterverbandes Wissenschaft interaktiv der Publikumspreis des Stifterverbandes Hintergrund Zum zweiten Mal schreiben Wissenschaft im Dialog und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft für 2009 gemeinsam einen

Mehr

4. Ökumenischer Förderpreis Eine Welt. Foto: Jörg Farys, Die.Projektoren

4. Ökumenischer Förderpreis Eine Welt. Foto: Jörg Farys, Die.Projektoren 4. Ökumenischer Förderpreis Eine Welt Foto: Jörg Farys, Die.Projektoren Katholischer Fonds und Brot für die Welt Evangelischer Entwicklungsdienst fördern gemeinsam über 1000 Projekte in der entwicklungsbezogenen

Mehr

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland.

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland. Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen wie der Biotechnologie, doch die praktische Nutzung wird zunehmend bedeutender. Der Wissens- und Technologietransfer

Mehr

Sehr geehrte Preisträgerin, liebe Professorin Därman,

Sehr geehrte Preisträgerin, liebe Professorin Därman, Grußwort VPL, Prof. Dr. Eva Inés Obergfell Caroline von Humboldt Preisverleihung und Professur 6. Dezember 2016 Sehr geehrte Preisträgerin, liebe Professorin Därman, liebe Frau Dr. Pratschke, sehr geehrte

Mehr

Mitteilungen der Justus-Liebig-Universität Gießen

Mitteilungen der Justus-Liebig-Universität Gießen Der Präsident Mitteilungen der Justus-Liebig-Universität Gießen 15.03.2001 5.20.10 Nr. 1 Forschung Satzung des Preises der Justus-Liebig-Universität Gießen StA II Genehmigung HMWK StAnz. Seite Satzung

Mehr

Grußwort der Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Sabine von Schorlemer anlässlich der

Grußwort der Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Sabine von Schorlemer anlässlich der Grußwort der Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Sabine von Schorlemer anlässlich der Eröffnung der DFG-Ausstellung Von der Idee zur Erkenntnis am 22.05.2012 - Es gilt das

Mehr

FameLab Germany Minuten für die Wissenschaft! - Hintergrund. FameLab Germany. Wer kann teilnehmen?

FameLab Germany Minuten für die Wissenschaft! - Hintergrund. FameLab Germany. Wer kann teilnehmen? 3 Minuten für die Wissenschaft! - Hintergrund Der Wettbewerb FameLab-Talking Science fand erstmals 2005 im Rahmen des Cheltenham Science Festivals in Großbritannien statt. Ziel des neuen Formates war,

Mehr

ich freue mich, Sie alle so zahlreich zur Preisverleihung unseres Liederwettbewerbes Schläft ein Lied in allen Dingen begrüßen zu dürfen!

ich freue mich, Sie alle so zahlreich zur Preisverleihung unseres Liederwettbewerbes Schläft ein Lied in allen Dingen begrüßen zu dürfen! Grußwort Dr. Andreas H. Apelt Bevollmächtigter des Vorstands, Deutsche Gesellschaft e. V.. Sehr geehrter Herr Koschyk, sehr geehrte Frau Bennemann, sehr geehrte Frau Goldt, meine sehr geehrten Preisträger,

Mehr

Verleihung des Erwin Niehaus-Preis der Alzheimer Forschung Initiative

Verleihung des Erwin Niehaus-Preis der Alzheimer Forschung Initiative Verleihung des Erwin Niehaus-Preis der Alzheimer Forschung Initiative Innovative Forschungsprojekte von jungen Alzheimer-Forschern fördern das ist das gemeinsame Ziel der Düsseldorfer Erwin Niehaus-Stiftung

Mehr

Sperrfrist: 27. Januar 2014, Uhr Es gilt das gesprochene Wort.

Sperrfrist: 27. Januar 2014, Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: 27. Januar 2014, 19.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der Ausstellung

Mehr

BERLIN 16. MÄRZ 2017

BERLIN 16. MÄRZ 2017 BERLIN 16. MÄRZ 2017 Zum XII. Hochschulsymposium Die Zukunft des Wissenschaftsstandorts Deutschland entscheidet sich im internationalen Wettbewerb immer auch unter den Perspektiven, die wir exzellenten

Mehr

18. Interdisziplinäre Entrepreneurship Jahreskonferenz (G-Forum) in Oldenburg

18. Interdisziplinäre Entrepreneurship Jahreskonferenz (G-Forum) in Oldenburg 18. Interdisziplinäre Entrepreneurship Jahreskonferenz (G-Forum) in Oldenburg Die Universität Oldenburg war diesjähriger Ausrichter der größten Konferenz zum Thema Unternehmensgründung im deutschsprachigen

Mehr

Mut zur Nachhaltigkeit

Mut zur Nachhaltigkeit Nachhaltige Entwicklung Die globale Herausforderung dieses Jahrhunderts Seminarreihe 2012 22. - 25.05.2012 26. - 29.06.2012 23. - 26.10.2012 06. - 09.11.2012 in der Europäischen Akademie Otzenhausen Unsere

Mehr

EINLADUNG. »Goethe-Preis für wissenschafts- und hochschulpolitischen Journalismus 2008« zur feierlichen Verleihung des

EINLADUNG. »Goethe-Preis für wissenschafts- und hochschulpolitischen Journalismus 2008« zur feierlichen Verleihung des EINLADUNG zur feierlichen Verleihung des»goethe-preis für wissenschafts- und hochschulpolitischen Journalismus 2008«der Goethe-Universität Frankfurt am Main in Kooperation mit der FAZIT-STIFTUNG 30. Januar

Mehr

Gemeinsame Ausschreibung für den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2016

Gemeinsame Ausschreibung für den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2016 Gemeinsame Ausschreibung für den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2016 Der Innovationspreis ist von der Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin und dem Minister für Wirtschaft

Mehr

Alfred Gerardi Gedächtnispreis

Alfred Gerardi Gedächtnispreis Alfred Gerardi Gedächtnispreis 275 Alfred Gerardi Gedächtnispreis Alfred Gerardi Gedächtnispreis Ziel des Alfred Gerardi Gedächtnispreises, den der Deutsche Dialogmarketing Verband seit Mitte der 1980er

Mehr

Ber. d. Reinh.-Tüxen-Ges. 9, 7-8. Hannover 1997

Ber. d. Reinh.-Tüxen-Ges. 9, 7-8. Hannover 1997 Ber. d. Reinh.-Tüxen-Ges. 9, 7-8. Hannover 1997 Vorwort Die Stadt Rinteln hat zum Andenken an ihren Ehrenbürger, den Wissenschaftler Prof. Dr. Drs. h.c. mult. Reinhold Tüxen, einen mit 10.000,- DM dotierten

Mehr

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Stand 30. Juni 2015 Hinweis: Ein Abkürzungsverzeichnis für die vollständigen Namen der vorschlagenden Institutionen nden Sie ab Seite 575. Seite

Mehr

Grußwort. von Professor Dr. Ernst-Ludwig Winnacker, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, anläßlich der

Grußwort. von Professor Dr. Ernst-Ludwig Winnacker, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, anläßlich der Grußwort von Professor Dr. Ernst-Ludwig Winnacker, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, anläßlich der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisverleihung am 15. Februar 2001 in der Aula der Rheinischen

Mehr

11. LfR-Hörfunkpreis. Lokale Werbespots : Ausschreibung ..!...?...!...?... :... :.. ...?...!... :... ..!...?...!...?...! .!...?...!...?...! ...?...!.

11. LfR-Hörfunkpreis. Lokale Werbespots : Ausschreibung ..!...?...!...?... :... :.. ...?...!... :... ..!...?...!...?...! .!...?...!...?...! ...?...!. Lokale Werbespots..!..?.....!...?.....!...?.....!.......!..?.....!..!..?.........................?.....!...?................ Lokale Werbespots..?.....!..?.....!...?.....!...?.....!...?.....!...?.....!......?.....!..?.....!..?.....!..?............................................

Mehr

NEULAND Der Innovationstag am KIT 2018

NEULAND Der Innovationstag am KIT 2018 NEULAND Der Innovationstag am KIT 2018 Sponsoring-Angebote für Ihr Unternehmen INNOVATIONS- UND RELATIONSMANAGEMENT (IRM) NEULAND Grußwort des Der Vizepräsidenten Innovationstag am KIT Sehr geehrte Damen

Mehr

Nachbericht: Verleihung des Kurt Kaufmann-Preises an Dr. Dr. Marc Aurel Busche

Nachbericht: Verleihung des Kurt Kaufmann-Preises an Dr. Dr. Marc Aurel Busche Nachbericht: Verleihung des Kurt Kaufmann-Preises an Dr. Dr. Marc Aurel Busche München präsentierte sich von seiner sonnigsten Seite, als die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e. V. (AFI) am

Mehr

15 Jahre Z-MNU. Zentrum zur Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts (Z-MNU)

15 Jahre Z-MNU. Zentrum zur Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts (Z-MNU) 15 Jahre Z-MNU Zentrum zur Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts (Z-MNU) Festveranstaltung am Mittwoch, 21. November 2018 >> Einladung. Vor mittlerweile 15 Jahren gründete die

Mehr

Forschungsdokumentation und berichterstattung in der Leibniz- Gemeinschaft

Forschungsdokumentation und berichterstattung in der Leibniz- Gemeinschaft Forschungsdokumentation und berichterstattung in der Leibniz- Gemeinschaft Andreas Bliemeister 2. Workshop Forschungsinformationssysteme in Deutschland: Standards und Harmonisierungsansätze für die Forschungsberichterstattung

Mehr

Herrn Dr. Ulrich Wüst Dorfstraße 37 a Staufen-Grunern. Deutscher Bürgerpreis 2013 Die Entscheidung ist gefallen. Sehr geehrter Herr Dr.

Herrn Dr. Ulrich Wüst Dorfstraße 37 a Staufen-Grunern. Deutscher Bürgerpreis 2013 Die Entscheidung ist gefallen. Sehr geehrter Herr Dr. Projektbüro Deutscher Bürgerpreis Deutscher Sparkassenverlag Friedrichstraße 83 10117 Berlin Herrn Dr. Ulrich Wüst Dorfstraße 37 a 79219 Staufen-Grunern Projektbüro Deutscher Bürgerpreis Deutscher Sparkassen

Mehr

Oskar und Helene-Medizinpreis am 6. Oktober 2010 in Berlin erstmalig verliehen

Oskar und Helene-Medizinpreis am 6. Oktober 2010 in Berlin erstmalig verliehen Pressemitteilung 7. Oktober 2010 Oskar und Helene-Medizinpreis am 6. Oktober 2010 in Berlin erstmalig verliehen Lungenspezialist für wegweisende Forschungsarbeit zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung

Mehr

Grußwort der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka,

Grußwort der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, Grußwort der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, anlässlich der Abendveranstaltung der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zum Thema Europäische Kulturerbforschung

Mehr

PROGRAMM. Donnerstag, im Vortragssaal des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig Uhr Beginn Begrüßung:

PROGRAMM. Donnerstag, im Vortragssaal des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig Uhr Beginn Begrüßung: PROGRAMM im Vortragssaal des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig Donnerstag, 22.06.1995 ab 14.00 Uhr Check in mit Kaffee-Empfang 15.00 Uhr Beginn Begrüßung: Prof. Dr. Cornelius Weiss Rektor der

Mehr

Erstellung einer Forschungslandkarte der Hochschulmedizin

Erstellung einer Forschungslandkarte der Hochschulmedizin Erstellung einer Forschungslandkarte der Hochschulmedizin Präsentation im Rahmen der 6. Jahrestagung der DeGEval in Hamburg 8.-10. Oktober 2003 Forschungsevaluation und Forschungsexzellenz Dr. Susanne

Mehr

Senatsempfang anlässlich der Einweihung des neuen Forschungsschiffs Sonne , Uhr, Landungsbrücken

Senatsempfang anlässlich der Einweihung des neuen Forschungsschiffs Sonne , Uhr, Landungsbrücken Seite 1 von 8 Fre ie u nd Hansestadt Hamburg B e h ö r d e f ü r W i s s e n s c h a f t u n d F o r s c h u n g DIE SENATORIN Senatsempfang anlässlich der Einweihung des neuen Forschungsschiffs Sonne

Mehr