Quo vadis BIM im Tiefbau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Quo vadis BIM im Tiefbau"

Transkript

1 Quo vadis BIM im Tiefbau 25 Jahre Baugrund Dresden 65 Jahre Peter-Andreas von Wolffersdorff Dr.-Ing. Thomas Voigt Ed. Züblin AG Zentrale Technik

2 1 Einleitung Zentrale Technik (10/2014) Sendung mit der Maus-Heute: BIM Bastian/Sahrak

3 1 Einleitung Es wird geschätzt, dass % der weltweiten technologischen Informationskapazität digital war Albert Uderzo, Egmont Verlag 2007 waren es bereits 94 % [Digitalisierung#Wikipedia.org] Wie nutzt das Bauwesen diese Kapazität??? 3 BIM- Digitalisierung Was ist das? Warum BIM BIM im Tiefbau Quo Vadis Zentrale Technik (10/2014) Sendung mit der Maus-Heute: BIM Bastian/Sahrak

4 1 Einleitung Digitalisierungsgrad der 100 größten Unternehmen in Österreich nach Branchen im Jahr zwischen 2009 und 2013 (1 = minimal digitalisiert, 4 = stark digitalisiert, ) 4 BIM- Digitalisierung Was ist das? Warum BIM BIM im Tiefbau Quo Vadis Zentrale Technik (10/2014) Sendung mit der Maus-Heute: BIM Bastian/Sahrak

5 WISSENSTAND IM PROJEKT./. PROJEKTFORTSCHRITT 5 Warum BIM

6 WISSENSTAND IM PROJEKT./. PROJEKTFORTSCHRITT 6 Warum BIM

7 BIM WAS BIN ICH UND WARUM? Client Coordinator 7 Warum BIM

8 BIM IM TIEFBAU / SPEZIALTIEFBAU Erweiterte Möglichkeiten durch digitale Datengenerierung, Datenerfassung und integre Datenweitergabe Design CAD-Modell Leistungsverzeichnis Ausschreibung Vergabe Bauablaufplanung Absteckung Maschinensteuerung Leistungserfassung der Maschinen Aufmaß Controlling Abrechnung Instanthaltung db-bauzeitung.de 8 BIM im Tiefbau

9 BIM IM TIEFBAU / SPEZIALTIEFBAU Erweiterte Möglichkeiten durch digitale Datengenerierung, Datenerfassung und integre Datenweitergabe Design CAD-Modell Leistungsverzeichnis Ausschreibung Vergabe Bauablaufplanung Absteckung Maschinensteuerung Leistungserfassung der Maschinen Aufmaß Controlling Abrechnung Instanthaltung db-bauzeitung.de 9 BIM im Tiefbau

10 BIM CAD-MODELL WIEDERVERWENDBARKEIT VON BAUTEILEN Definition und Erstellung einzelner strukturierter Bauteilelemente Vergabe projektspezifischer Eigenschaften und Parameter Zusammenstellen der verschiedenen Elemente zu einem Gesamtmodell Ausschnitt einiger Spezialtiefbauelemente 10 BIM im Tiefbau Zentrale Technik (10/2014) Sendung mit der Maus-Heute: BIM Bastian/Sahrak

11 MODELLBASIERTES ARBEITEN IM SPEZIALTIEFBAU Grundkonzept der objektorientierten 3D-Modellierung Eigenschaften: Verfüllung Bohrloch Radius / Durchmesser Bohrung (Mengenermittlung) Länge Bohrloch (Mengenermittlung) Höhe Betonplombe (Mengenermittlung) Gesamtlänge der Bohrung Volumina und Materialgüten für Verfüllungen und Plombe (Mengenermittlung) Anstehende Geländeoberkante (Mengenermittlung) Verfüllung Trägerfuß Anstehende Baugrubensohle (Mengenermittlung) Einbindetiefe (Mengenermittlung) Bohrgeschwindigkeit/-fortschritt (Terminplan) Betonplombe Textliche Ergänzungen, z. B. Statischer Schnitt Nr. (zus. Info) Bohrverfahren (zus. Info) 11 BIM im Tiefbau Zentrale Technik (10/2014) Sendung mit der Maus-Heute: BIM Bastian/Sahrak

12 MODELLBASIERTES ARBEITEN IM SPEZIALTIEFBAU Grundkonzept der objektorientierten 3D-Modellierung Grundobjekt Bohrung mit Betonplombe mit unterschiedlichen Parameterbelegungen: 12 BIM im Tiefbau Zentrale Technik (10/2014) Sendung mit der Maus-Heute: BIM Bastian/Sahrak

13 MODELLBASIERTES ARBEITEN IM SPEZIALTIEFBAU 13 BIM im Tiefbau

14 MODELLBASIERTES ARBEITEN IM SPEZIALTIEFBAU 14 BIM im Tiefbau

15 MODELLBASIERTES ARBEITEN IM SPEZIALTIEFBAU Besonderheit: Interaktion Boden und Bauwerk 15 BIM im Tiefbau

16 MODELLBASIERTES ARBEITEN IM SPEZIALTIEFBAU Besonderheit: Interaktion Boden und Bauwerk Einbindung in Auffüllung Einbindung in tragende Schicht zwei Softwareprodukte erforderlich noch keine automatische Erkennung 16 BIM im Tiefbau

17 PLANABLEITUNG FÜR DIE BAUSTELLE / AUSFÜHRUNG Schnittbearbeitung Rohschnitt aus 3D-Modell abgeleitet Aus- und Umarbeitung mit 2D- Elementen (Beschriftung, Modifikation)

18 BIM IST EINFACHER, KLARER, SCHNELLER, AKTUELLER, TRANSPARENTER, WIRTSCHAFTLICHER?! Abbildung / Visualisierung des Bauvorhabens (what you see is what you get) Dadurch: frühzeitige Fehlererkennung & Gewerkeabstimmung (Vermeidung von Kollisionen, Sicherstellung der Vollständigkeit) Kostenvermeidung Wiederverwendbarkeit der aufwändigen Objekte schnelle / einfache Durchführung von Änderungen Berücksichtigung / Auswertung / Verwendung aller im Modell erfassten Objekte / Bauteile / Daten in der gesamten Nachlaufkette (Kalkulation, Controlling, FM) Verknüpfung 3D 2D: Änderungen (in beide Richtungen) möglich Aber: die Methode BIM ist nur ein Hilfsmittel! Bodenmechanik muß man trotzdem noch beherrschen! 18 BIM im Tiefbau Zentrale Technik (10/2014) Sendung mit der Maus-Heute: BIM Bastian/Sahrak

19 BIM - Quo vadis [Quelle: 19 Quo Vadis Zentrale Technik (10/2014) Sendung mit der Maus-Heute: BIM Bastian/Sahrak

20 BIM QUO VADIS BIM ist die Chance zu einem kollaborativen Arbeitsstil zurückzufinden! 20 Quo Vadis

21 BIM QUO VADIS FÜR DIE SOFTWAREINDUSTRIE Intelligente, integre Schnittstellen Bodenmodelle müssen integriert werden Bodenmodell Statikmodell 21 Quo Vadis

22 BIM QUO VADIS FÜR DEN BAUHERREN Frühzeitiges Festlegung auf die Beteiligten 22 Quo Vadis

23 BIM QUO VADIS FÜR DIE FIRMEN / INSTITUTIONEN Betriebssytem BIM / Qualifikationen / Bediener / Arbeitsreihenfolge Arbeitsvorbereiter Kalkulator Prüfingenieur Konstrukteur Bauherr Statiker BIM-Koordinator 23 Quo Vadis

24 BIM QUO VADIS FÜR DIE BETEILIGTEN Vereinbarungen LOD Level of Details / Level of Development 24 Quo Vadis

25 BIM QUO VADIS FÜR DEN GESETZGEBER Geeignete rechtliche Rahmenbedingungen / Vertragsmodelle auch für öffentliche Vergabeverfahren schaffen 25 Quo Vadis

26 BIM QUO VADIS FÜR DEN BAUGRUNDGUTACHTER 26 Quo Vadis

27 BIM ANALOGON FINITE ELEMENTE ~ Quo Vadis

28 BIM QUO VADIS FÜR DEN BAUGRUNDGUTACHTER BAUGRUND DRESDEN 28 Quo Vadis

29 BIM QUO VADIS FÜR BAUGRUND DRESDEN BIS 2041 Parameter Mohr- Coulomb -Model E, ν Hardening Soil Model with small-strain stiffness E p ref 50 ref, E, R ref 50 f, E, m ref ur, ϕ, c ϕ, c Dilatanz ψ ψ Festigkeitsparameter Steifigkeitsparameter Anfangsspannungszustand Durchlässigkeitsbeiwerte Steifigkeit bei kleinen Dehnungen γ/γ, K 0, OCR, POP K x, k y - γ/γ, K 0, OCR, POP K x, k y G ref 0, γ 0,7 OCR = Over consolidation Ratio POP = Pre-Overburden Pressure Ergebnis der Baugrunderkundung und -beurteilung: das 3D-Baugrundeigenschaftenvertragsmodell 29 Quo Vadis

30 BIM QUO VADIS FÜR BAUGRUND DRESDEN BIS 2041 Parameter Mohr- Coulomb -Model E, ν Hardening Soil Model with small-strain stiffness E p ref 50 ref, E, R ref 50 f, E, m ref ur, ϕ, c ϕ, c Dilatanz ψ ψ Festigkeitsparameter Steifigkeitsparameter Anfangsspannungszustand Durchlässigkeitsbeiwerte Steifigkeit bei kleinen Dehnungen γ/γ, K 0, OCR, POP K x, k y - γ/γ, K 0, OCR, POP K x, k y G ref 0, γ 0,7 OCR = Over consolidation Ratio POP = Pre-Overburden Pressure Ergebnis der Baugrunderkundung und -beurteilung: das 3D-Baugrundeigenschaftenvertragsmodell 30 Quo Vadis

BIM-Planung schön und gut Aber was passiert in der Praxis?

BIM-Planung schön und gut Aber was passiert in der Praxis? BIM-Planung schön und gut Aber was passiert in der Praxis? Max Bögl Bauservice I Abteilung BIM Alexander Kropp 29.06.2017 BIM bei Max TITEL Bögl Entstehung des BIM Gedanken 2D Fachplanungen per Hand in

Mehr

Praxisorientierte Ermittlung von Parametern moderner bodenmechanischer Stoffgesetze

Praxisorientierte Ermittlung von Parametern moderner bodenmechanischer Stoffgesetze Praxisorientierte Ermittlung von Parametern moderner bodenmechanischer Stoffgesetze Prof. Dr.-Ing. habil. Peter-Andreas von Wolffersdorff Inhaltsübersicht Einführung Moderne bodenmechanische Stoffgesetze

Mehr

BIM Nutzen und Auswirkungen für das Handwerk. Jens Bille, Zentrale Leitstelle für Technologietransfer

BIM Nutzen und Auswirkungen für das Handwerk. Jens Bille, Zentrale Leitstelle für Technologietransfer BIM Nutzen und Auswirkungen für das Handwerk Jens Bille, Zentrale Leitstelle für Technologietransfer Agenda 1 Definition BIM / aktueller Stand in Dt. & Ausland 2 BIM - Potentiale für das Bauhandwerk 3

Mehr

BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros. Chancen, Risiken, Prozesse

BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros. Chancen, Risiken, Prozesse BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros Chancen, Risiken, Prozesse GERMAN HAIMERL ARCHITEKT GERMAN HAIMERL Building Solutions GmbH www.germanhaimerl.de Architektur Beratung Design

Mehr

Building Information Modeling Die Digitalisierung des Bauprozesses. Bauhaus-Universität Weimar

Building Information Modeling Die Digitalisierung des Bauprozesses. Bauhaus-Universität Weimar TITELMASTERFORMAT DURCH KLICKEN BEARBEITEN Building Information Modeling Die Digitalisierung des Bauprozesses Bauhaus-Universität Weimar M.Sc. 1 ZUR PERSON Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Promovend der

Mehr

BIM IN DER PRAXIS ARBEITSWEISE ED. ZÜBLIN AG

BIM IN DER PRAXIS ARBEITSWEISE ED. ZÜBLIN AG DANIEL KELLER GRUPPENLEITER KALKULATION ARBEITSVORBEREITUNG ED. ZÜBLIN AG - DIREKTION MITTE - BEREICH THÜRINGEN - FISCHERGASSE 10 - JENA BIM IN DER PRAXIS ARBEITSWEISE ED. ZÜBLIN AG KONGRESS 2018 - BUILDING

Mehr

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten der Planungsprozess konventioneller Prozess CAD-Planung Qualitätssicherung Vergabevorbereitung Kosten rahmen Terminplanung Abrechnung Projektsteuerung

Mehr

Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD

Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD 1 Eisfeld Ingenieure AG BIM-Vortrag Frankfurt 30.08.2017 2 Eisfeld

Mehr

BIM eine Vision für das Straßeninformationssystem der Zukunft? Dr. Jochen Hettwer

BIM eine Vision für das Straßeninformationssystem der Zukunft? Dr. Jochen Hettwer BIM eine Vision für das Straßeninformationssystem der Zukunft? Dr. Jochen Hettwer Inhalt des Vortrags 1. Grundlagen des Building Information Modeling (BIM) 2. BIM zur Bestandsdokumentation von Straßen?

Mehr

Building Information Modeling (BIM) im Handwerk

Building Information Modeling (BIM) im Handwerk Building Information Modeling (BIM) im Handwerk Fachtagung Baustelle 4.0 Der digitale Wandel im Bau- und Ausbauhandwerk Jens Bille, Zentrale Leitstelle für Technologietransfer im Handwerk Agenda 1 Definition

Mehr

DIE QUALITÄT VON PLANUNGSMODELLEN

DIE QUALITÄT VON PLANUNGSMODELLEN DIE QUALITÄT VON PLANUNGSMODELLEN Grundlage digitaler und kollaborativer Planungsprozesse allplan.com M. Sc. Daniel Schädler ALLPLAN Deutschland GmbH BIM Sales Manager WOLFF & MÜLLER GmbH & Co. KG Holding

Mehr

EINFÜHRUNG VON BUILDING INFORMATION MODELING (BIM) IM BAUUNTERNEHMEN

EINFÜHRUNG VON BUILDING INFORMATION MODELING (BIM) IM BAUUNTERNEHMEN EINFÜHRUNG VON BUILDING INFORMATION MODELING (BIM) IM BAUUNTERNEHMEN Mai 2017 ZENTRALVERBAND DEUTSCHES BAUGEWERBE Herausgeber: Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.v. Kronenstr. 55 58 10117 Berlin

Mehr

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG AVA trifft BIM Alexander Mohr-Miesler, ORCA Software GmbH ORCA Software GmbH Telefon +49 8035 9637-0 info@orca-software.com orca-software.com ausschreiben.de

Mehr

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels Max Bögl Stiftung & Co. KG Geschäftsbereich Facility Management Was ist TITEL BIM? Wofür steht das Akronym BIM? BIM Building

Mehr

BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau

BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau Max Bögl Bauservice I Abteilung BIM Alexander Kropp 09.05.2017 BIM bei Max TITEL Bögl Prozessunterstützung

Mehr

Stufenplan - Stufenpläne

Stufenplan - Stufenpläne Digitales Planen, Bauen und Betreiben Stufenplan - Stufenpläne mit Auszug vom 15.Dezember 2015 (BMVI, Berlin), Dr. Jan Tulke, Dr. Ilka May, Helmut Bramann Archikon Stuttgart 2016 Dr..Volker Krieger Gesellschaft

Mehr

BIPV UND BIM AUS SICHT DES GENERALUNTERNEHMERS

BIPV UND BIM AUS SICHT DES GENERALUNTERNEHMERS BIPV UND BIM AUS SICHT DES GENERALUNTERNEHMERS KAROLINE FATH 16. NATIONALE PHOTOVOLTAIK-TAGUNG 19./20. APRIL 2018 1 BIPV 2 BIM BEIM 3 GENERALUNTERNEHMER BIPV UND BIM 2 1 HINTERGRUND Forschungs- und Demonstrationsprojekt

Mehr

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten Der BIM-Prozess im Straßenbau BIM Modellierung & Qualifizierung Mengenermittlung & Ausschreibung Ausstattung Vergabe Terminplanung Abrechnung

Mehr

Agenda. Kurz-Vorstellung Contelos GmbH Leistungsspektrum / Kunden

Agenda. Kurz-Vorstellung Contelos GmbH Leistungsspektrum / Kunden Agenda Kurz-Vorstellung Contelos GmbH Leistungsspektrum / Kunden BIM Die BIM-Plattform Revit Mehrwerte durch Datenbank Verknüpfungen Die Informationen in den Bauteilen Set of Information (SOI) Lifecycle

Mehr

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen Gerd Prause Prause Holzbauplanung BUILDING INFORMATION MODELING 2 Stufenplan 3 Definition Building Information Modeling (BIM)

Mehr

ALLPLAN ARCHITECTURE DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR ARCHITEKTEN

ALLPLAN ARCHITECTURE DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR ARCHITEKTEN ALLPLAN ARCHITECTURE DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR ARCHITEKTEN Projekt: SKY Tower Bietigheim-Bissingen, Architekturbüro: KMB; Bilder: Bietigheimer Wohnbau ALLPLAN ARCHITECTURE 1 ALLPLAN ARCHITECTURE

Mehr

BIM/5D im Verkehrswegebau Erste Ansätze und Erfahrungen. Dipl.-Ing. Jens Hoffmann, STRABAG AG Zentrale Technik Technisches Büro Wien (TB-W)

BIM/5D im Verkehrswegebau Erste Ansätze und Erfahrungen. Dipl.-Ing. Jens Hoffmann, STRABAG AG Zentrale Technik Technisches Büro Wien (TB-W) BIM/5D im Verkehrswegebau Erste Ansätze und Erfahrungen Dipl.-Ing. Jens Hoffmann, STRABAG AG Zentrale Technik Technisches Büro Wien (TB-W) 08.11.2016 Wien GESTRATA Digitalisierung Die technische sowie

Mehr

Ausschreibungscontrolling mit Multimodellen

Ausschreibungscontrolling mit Multimodellen Management Führung Information Simulation im Bauwesen scontrolling mit Multimodellen Robert Hienz & Sebastian Popescu gibgreiner GmbH 1 Inhalt Ziel Umsetzung einer Programmplanung in ausschreibbare Leistungen

Mehr

Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus

Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus 10. Anwendertag Hamburg, 18. Juni 2013 Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus DI(FH) Clemens Neubauer Bmstr. Eur. Ing. Anton Gasteiger PORR Design & Engineering

Mehr

Baustellenautomatisierung im Straßenbau. Die digitale Baustelle - multidimensional - modellbasiert

Baustellenautomatisierung im Straßenbau. Die digitale Baustelle - multidimensional - modellbasiert Baustellenautomatisierung im Straßenbau Die digitale Baustelle - multidimensional - modellbasiert Carsten Frantzen Wolfgang Bücken Topcon Positioning Group Tech Data GmbH Digitalisierung im Bauwesen? Seite

Mehr

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt 09.02.2017 Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Lean oder BIM? LEAN BIM 2 Öffentliche Hand fordert Digitalisierung/BIM Die Digitalisierung des Bauens

Mehr

Einleitung und Zielsetzung Europäische Normung Definition des Sicherheitsfaktors und Methoden der

Einleitung und Zielsetzung Europäische Normung Definition des Sicherheitsfaktors und Methoden der Nachweise für Böschungen und Baugruben mit numerischen Methoden, 16. und 17. OKTOBER 2003, WEIMAR Probleme bei Standsicherheitsnachweisen für Baugruben mittels FE-Methode AK 1.6 der DGGT Numerik in der

Mehr

BIM, so wird's gemacht. Produkt-Integration für BIM-konforme Planung

BIM, so wird's gemacht. Produkt-Integration für BIM-konforme Planung BIM, so wird's gemacht Produkt-Integration für BIM-konforme Planung Anforderungen an TGA-Software BIM ist keine Software, sondern eine Arbeitsmethode. Ohne Software, ist jedoch kein BIM möglich! Übersicht

Mehr

Erst Planen dann Bauen - BIM in der WSV

Erst Planen dann Bauen - BIM in der WSV Erst Planen dann Bauen - BIM in der WSV Gabriele Peschken Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Referat WS 12 Technik der Wasserstraßeninfrastruktur www.bmvi.de Erst Planen dann Bauen

Mehr

Werkstattveranstaltung Planungswettbewerbe in der Praxis am 27. Februar 2018

Werkstattveranstaltung Planungswettbewerbe in der Praxis am 27. Februar 2018 Werkstattveranstaltung Planungswettbewerbe in der Praxis am 27. Februar 2018 Ein gemeinsame Veranstaltung: - des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung, - der Brandenburgischen Ingenieurkammer

Mehr

2. Vorstellung Projekt WS2016/17. Hochhausgründungen WS 2016/2017 Prof. Dr.-Ing. J. Schmitt Kap. 2 Projekt Folie 1

2. Vorstellung Projekt WS2016/17. Hochhausgründungen WS 2016/2017 Prof. Dr.-Ing. J. Schmitt Kap. 2 Projekt Folie 1 2. Vorstellung Projekt WS2016/17 Hochhausgründungen WS 2016/2017 Prof. Dr.-Ing. J. Schmitt Kap. 2 Projekt Folie 1 Planung Gründung und Baugrube Hochhaus Marienturm in Frankfurt Tunnelbau Hochhausgründungen

Mehr

Die Digitalisierung des Bauens Building Information Modeling

Die Digitalisierung des Bauens Building Information Modeling Die Digitalisierung des Bauens Building Information Modeling Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing in Engineering Motivation 2 Digitale Transformation

Mehr

RIB itwo_bim Projekte

RIB itwo_bim Projekte RIB itwo_bim Projekte Arbeiten in der Praxis mit itwo im Zusammenspiel mit Autodesk Software Andreas Häusler BIM Was ist BIM5D? BIM 3D BIM5D 2D ist die logische Entwicklung von 2D über 3D hin zu intelligenten

Mehr

LEICA Tour Schachinger, Leica Tour Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation

LEICA Tour Schachinger, Leica Tour Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation LEICA Tour 2017 Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation Tel.: +43/664/ 825 68 05 mailto: hp.schachinger@swietelsky.at Swietelsky ZNL Hochbau Ost Baugesellschaft m.b.h.

Mehr

Klassifizierung von Bauteilen und Räumen bei der Erstellung digitaler Gebäudemodelle

Klassifizierung von Bauteilen und Räumen bei der Erstellung digitaler Gebäudemodelle Klassifizierung von Bauteilen und Räumen bei der Erstellung digitaler Gebäudemodelle Technische Universität Berlin - FG Bauinformatik Felix Bausemer Bachelorarbeit 08.09.2017 Maximilian Sternal, M. Sc.

Mehr

ALLPLAN ENGINEERING BUILDING DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR HOCHBAUINGENIEURE

ALLPLAN ENGINEERING BUILDING DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR HOCHBAUINGENIEURE ALLPLAN ENGINEERING BUILDING Authority for Urban Development and Environment, Hamburg, NBK, Photograph: Andreas Lechtape DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR HOCHBAUINGENIEURE ALLPLAN ENGINEERING 1 ALLPLAN

Mehr

Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher. Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software

Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher. Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software Gliederung 1. Grundlagen 1.1 Daten und ihre Speicherung 1.2 Struktur 2. Datenbereitstellung 2.1 Eingabe 2.2 Ausgabe/

Mehr

Digitalisierung im Einkauf - Der Fraunhofer Einkauf 4.0 Check. Quelle: Fraunhofer Seite 1

Digitalisierung im Einkauf - Der Fraunhofer Einkauf 4.0 Check. Quelle: Fraunhofer Seite 1 Digitalisierung im Einkauf - Der Fraunhofer Einkauf 4.0 Check Quelle: Fraunhofer Seite 1 Fraunhofer Einkauf 4.0 Check? Wo stehen wir auf dem Weg zum Einkauf 4.0? Der Einkäufer der 4. industriellen Revolution

Mehr

BIM.5D IN DER PRAXIS IN SKANDINAVIEN, DEUTSCHLAND UND QATAR STEIGERUNG DER PROZESSSICHERHEIT UND RISIKOMINIMIERUNG AUS SICHT EINES BAUUNTERNEHMENS

BIM.5D IN DER PRAXIS IN SKANDINAVIEN, DEUTSCHLAND UND QATAR STEIGERUNG DER PROZESSSICHERHEIT UND RISIKOMINIMIERUNG AUS SICHT EINES BAUUNTERNEHMENS BIM.5D IN DER PRAXIS IN SKANDINAVIEN, DEUTSCHLAND UND QATAR STEIGERUNG DER PROZESSSICHERHEIT UND RISIKOMINIMIERUNG AUS SICHT EINES BAUUNTERNEHMENS KONSTANTINOS KESSOUDIS BEREICHSLEITER BIM.5D ZENTRALE

Mehr

BIM Einführung in Deutschland Aktuelle Entwicklungen

BIM Einführung in Deutschland Aktuelle Entwicklungen BIM Einführung in Deutschland Aktuelle Entwicklungen Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing in Engineering EU BIM Handbook Erfahrungssammlung

Mehr

BIM im Brückenbau Stand der Technik und Ausblick. München, 22.01.2015 Dipl.-Ing. Rolf Jung

BIM im Brückenbau Stand der Technik und Ausblick. München, 22.01.2015 Dipl.-Ing. Rolf Jung BIM im Brückenbau Stand der Technik und Ausblick München, 22.01.2015 Dipl.-Ing. Rolf Jung Vorstellung LAP BIM Anwendung bei LAP Stand BIM im Brückenbau Stand der Entwicklung IFC-Bridge Potential BIM im

Mehr

ALLPLAN ENGINEERING BUILDING

ALLPLAN ENGINEERING BUILDING ALLPLAN ENGINEERING BUILDING DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR HOCHBAUINGENIEURE Authority for Urban Development and Environment, Hamburg, NBK, Photograph: Andreas Lechtape ALLPLAN ENGINEERING 1 ALLPLAN

Mehr

Sanitärtechnisches Symposium 2018

Sanitärtechnisches Symposium 2018 Sanitärtechnisches Symposium 2018 BIM im Bauingenieurwesen Einblick in verwandte Disziplinen Prof. Dr.-Ing. Henriette Strotmann und Leonie Temme B. Eng. Lehrgebiet Baubetrieb-Baumanagement Correnstr. 24

Mehr

Pilotprojekt Autobahndirektion Südbayern

Pilotprojekt Autobahndirektion Südbayern Beauftragt durch das: Steckbrief Pilotprojekt Autobahndirektion Südbayern A 99 BW 27/1 Unterführung der DB + S 8 Flughafen Ersatzneubau Stand: Oktober 2017 Steckbrief Pilotprojekt Autobahndirektion Südbayern

Mehr

BIM IN DER TGA PLANUNG GRUNDLAGEN, AKTUELLER STAND UND AUSBLICK

BIM IN DER TGA PLANUNG GRUNDLAGEN, AKTUELLER STAND UND AUSBLICK BIM IN DER TGA PLANUNG GRUNDLAGEN, AKTUELLER STAND UND AUSBLICK 18.06.2018 AGENDA 1. GRUNDLAGEN 2. AKTUELLE ENTWICKLUNGEN UND ANFORDERUNGEN 3. BIM IN DER TGA PLANUNG 4. BIM@REHAU Picture: American Journal

Mehr

DIGITALE PROZESSKETTEN

DIGITALE PROZESSKETTEN DIGITALE PROZESSKETTEN Auswirkungen auf Praxis und Planungskultur Bao an International Airport T3 Shenzhen, China Architect M. Fuksas Planungszeit 2008-2009 Bauzeit 2010-2013 1,6 km lang, 78 Gates 300.000

Mehr

Building Information Modeling: Ein Modul für Studierende im Bachelor-Studiengang

Building Information Modeling: Ein Modul für Studierende im Bachelor-Studiengang Building Information Modeling: Ein Modul für Studierende im Bachelor-Studiengang Wolfgang Huhnt Fachgebiet Bauinformatik 11. BIM Anwendertag, Königstein im Taunus, 21.5.2014 Inhalt Warum ein Modul zum

Mehr

Übergabe der Modelldaten in den Betrieb Zentrales BIM-Referenzprojekt Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig. 20.

Übergabe der Modelldaten in den Betrieb Zentrales BIM-Referenzprojekt Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig. 20. Übergabe der Modelldaten in den Betrieb Zentrales BIM-Referenzprojekt Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig 2 Überblick - Aufgaben von DhochN bei B11 modellbasierte Mengenermittlung für Ausschreibung

Mehr

ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM

ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM ARCHITEKTUR IM OPEN-BIM-WORKFLOW DIPL.-ING. (FH) FALKO PAUL // PAUL. GENERALPLANER GMBH, BIETIGHEIM-BISSINGEN BIB INNOVATIONSTAG: ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM VORTRAG 01 VORSTELLUNG 2 26 01

Mehr

BIM für Anfänger. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc BIM-Vortrag Gütersloh

BIM für Anfänger. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc BIM-Vortrag Gütersloh BIM für Anfänger Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD 1 WARUM BIM? HEUTIGE RAHMENBEDINGUNGEN Komplexere Gebäude Geometrie, TGA, Normanforderungen, etc. Baubegleitende Planung Kurze

Mehr

7. Erdbausymposium 2017 Fahrwegtiefgründungen, Planung und Realisierung Geotechnik und BIM

7. Erdbausymposium 2017 Fahrwegtiefgründungen, Planung und Realisierung Geotechnik und BIM Foto: Volker Emersleben 7. Erdbausymposium 2017 Fahrwegtiefgründungen, Planung und Realisierung Geotechnik und BIM DB Engineering & Consulting GmbH Dr. Michael Molzahn I.TPÜ(F) Berlin 11.11.2017 Agenda

Mehr

BIM als Antwort der Bauwirtschaft auf die Digitalisierung. Bmstr.Ing. Hanspeter Schachinger BIM Beauftragter Swietelsky

BIM als Antwort der Bauwirtschaft auf die Digitalisierung. Bmstr.Ing. Hanspeter Schachinger BIM Beauftragter Swietelsky Bmstr.Ing. Hanspeter Schachinger BIM Beauftragter Swietelsky 1 Mit der BIM Arbeitsmethode hatten wir als Bauherr Kosten, Termine, Qualitäten transparent im Griff Mit der BIM Arbeitsmethode haben wir jetzt

Mehr

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows BIM erfordert ein durchgängiges Datenmanagement entlang der gesamten Wertschöpfungskette und verändert bestehende Geschäftsprozesse enorm! Saint-Gobainist

Mehr

Eine Untersuchung zu Berufsanforderungen und Ausbildungsmöglichkeiten im Kontext der Bauwerksinformationsmodellierung

Eine Untersuchung zu Berufsanforderungen und Ausbildungsmöglichkeiten im Kontext der Bauwerksinformationsmodellierung Eine Untersuchung zu Berufsanforderungen und Ausbildungsmöglichkeiten im Kontext der Bauwerksinformationsmodellierung Sehr geehrte Damen und Herren, das Institut für Baubetrieb der TU Darmstadt bedankt

Mehr

Big Brother in der Abfallwirtschaft Anwendungsbeispiele für Geoinformationssysteme und Building Information Modeling

Big Brother in der Abfallwirtschaft Anwendungsbeispiele für Geoinformationssysteme und Building Information Modeling Big Brother in der Abfallwirtschaft Anwendungsbeispiele für Geoinformationssysteme und Building Information Modeling Daniel Söderlindh 11. November 2016 Inhalt Geoinformationssysteme - GIS Einführung Was

Mehr

5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1

5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1 5D-Experte 5D NEVARIS // 1 Inhalt 03 // Eine Software. Alle Baubereiche. 03 // 04 // Komponenten 07 // Das ist 09 // BIM-Workflow 10 // Mehrwerte 11 // Module 13 // Arbeitsweise 14 // Content Eine Software.

Mehr

5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1

5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1 5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1 Inhalt 03 // Eine Software. Alle Baubereiche. 03 // NEVARIS BIM 04 // Komponenten 07 // Das ist NEVARIS BIM 09 // BIM-Workflow 10 // Mehrwerte 11 // Module 13 //

Mehr

ALLPLAN ARCHITECTURE DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR ARCHITEKTEN

ALLPLAN ARCHITECTURE DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR ARCHITEKTEN Projekt: SKY Tower Bietigheim-Bissingen, Architekturbüro: KMB; Bilder: Bietigheimer Wohnbau ALLPLAN ARCHITECTURE DIE LEISTUNGSSTARKE BIM-LÖSUNG FÜR ARCHITEKTEN ALLPLAN ARCHITECTURE 1 ALLPLAN ARCHITECTURE

Mehr

Stufenplan Digitales Planen und Bauen

Stufenplan Digitales Planen und Bauen Entwicklung und Umsetzung Dr. Jan Tulke Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Erarbeitung durch im Auftrag vom unter Beteiligung von öffentlichen und privaten Bauherren

Mehr

Stufenweise Einführung von BIM

Stufenweise Einführung von BIM Stufenweise Einführung von BIM Dr. Jan Tulke Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gründung am

Mehr

BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung

BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung Forum Digitales Planen und Bauen 6. September 2018 Bauen und Modernisieren, Messe Zürich Andreas Jöhri Partner dipl. Architekt ETH/SIA Energie Ing. HTL NDS

Mehr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Von der Skizze zur Generalplanung in openbim Dipl. Ing. Architekt André Pilling Geschäftsführender Gesellschafter Dipl. Ing. Architekt AKNW 1992 Studium

Mehr

Dynamische Finite-Elemente-Analysen von Staudämmen unter Erdbebenbeanspruchungen

Dynamische Finite-Elemente-Analysen von Staudämmen unter Erdbebenbeanspruchungen Dynamische Finite-Elemente-Analysen von Staudämmen unter Erdbebenbeanspruchungen Dipl.-Ing. Frank Brötzmann BAUGRUND DRESDEN Ingenieurgesellschaft mbh 32. BAUGRUNDTAGUNG IN MAINZ SPEZIALSITZUNG FORUM FÜR

Mehr

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Bei der vorliegenden Präsentation

Mehr

Hausbau einfach gemacht: Ich AG Holzbauplaner Elementproduzent Neue Netzwerke entstehen

Hausbau einfach gemacht: Ich AG Holzbauplaner Elementproduzent Neue Netzwerke entstehen Hausbau einfach gemacht: Ich AG Holzbauplaner Elementproduzent Neue Netzwerke entstehen G. Prause 1 Hausbau einfach gemacht: Ich AG Holzbauplaner Elementproduzent Neue Netzwerke entstehen Gerd Prause Prause

Mehr

Was ist BIM? Ein paar möglichst einfache Antworten auf nicht ganz so einfache Fragen zur Digitalisierung im Infrastrukturbau

Was ist BIM? Ein paar möglichst einfache Antworten auf nicht ganz so einfache Fragen zur Digitalisierung im Infrastrukturbau Was ist BIM? Ein paar möglichst einfache Antworten auf nicht ganz so einfache Fragen zur Digitalisierung im Infrastrukturbau // 1 Es herrscht wenig Einigkeit Einige behaupten, BIM sei die Abkürzung von

Mehr

INTERDISZIPLINÄRE WISSENSCHAFTLICHE PROJEKTARBEIT Master

INTERDISZIPLINÄRE WISSENSCHAFTLICHE PROJEKTARBEIT Master INTERDISZIPLINÄRE WISSENSCHAFTLICHE PROJEKTARBEIT Master U-Bahn-Station in Deckelbauweise Ergänzungsdokument BIM-Pilot Prof. C. Bosl Prof. Dr. T. Ackermann Prof. T. Clausen Prof. Dr. W. Eger Prof. Dr.

Mehr

6. Deutscher Reparaturtag

6. Deutscher Reparaturtag 6. Deutscher Reparaturtag Folie 1 BIM in der Kanalsanierung Dipl.-Ing. Michael Hippe Folie 2 Was ist BIM? Building Information Modeling (Gebäudedatenmodellierung) Building Information Modeling (BIM) ist

Mehr

Seit Ich denke, also BIM ich. Planen bei GOLDBECK Hans-Jörg Frieauff

Seit Ich denke, also BIM ich. Planen bei GOLDBECK Hans-Jörg Frieauff Seit 1969. Ich denke, also BIM ich. Planen bei GOLDBECK Hans-Jörg Frieauff 30.03.2017 Was ist BIM? Building Information Modeling bei GOLDBECK Warum & wie funktioniert BIM bei GOLDBECK? Nächste Schritte

Mehr

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG Hospital Engineering Trends 2015 - Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden 2015 HDR TMK, all rights reserved. QUALIFIKATIONEN HOLGER

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK WIR BEGLEITEN SIE DURCH DIESES WEBINAR Ihr Moderator: Volker Schubert Leiter Akademie BAU Ihr Referent: Andreas Limberg Dipl. Ing. Versorgungstechnik

Mehr

Standardisierung und Innovation in der Bausteuerung aus Sicht der Praxis

Standardisierung und Innovation in der Bausteuerung aus Sicht der Praxis Standardisierung und Innovation in der Bausteuerung aus Sicht der Praxis Mark Baldwin, M. Arch. MAS CAAD (ETH) SIA, Leiter BIM Management Vorstellung Zürich Abu Dhabi Australien Mark Baldwin M. Arch. MAS

Mehr

ALLPLAN DESIGN2COST DIE LÖSUNG FÜR EINE SICHERE KOSTENPLANUNG. Allplan Design2Cost 1

ALLPLAN DESIGN2COST DIE LÖSUNG FÜR EINE SICHERE KOSTENPLANUNG. Allplan Design2Cost 1 DESIGN2COST DIE LÖSUNG FÜR EINE SICHERE KOSTENPLANUNG Allplan Design2Cost 1 RAISE YOUR LEVEL DESIGN2COST RAISE YOUR LEVEL Mit der BIM-konformen Arbeitsweise Allplan Design2Cost haben Sie bereits in einer

Mehr

BIM bei Infrastrukturprojekten

BIM bei Infrastrukturprojekten BIM bei Infrastrukturprojekten Agenda TOP 1: TOP 2: TOP 2: TOP 3: Vorstellung Büro Software und Werkzeuge: BIM-Modell BIM-Anwendungsfälle Projektbeispiele: B31 Immenstadt Friedrichshafen, Bauwerke Los

Mehr

BIMID BIM REFERENZ-OBJEKT IN DEUTSCHLAND

BIMID BIM REFERENZ-OBJEKT IN DEUTSCHLAND BIMID BIM REFERENZ-OBJEKT IN DEUTSCHLAND Ein Praxis-Modellprojekt für die deutsche Bau- und Immobilienwirtschaft Startersymposium, 21. Mai 2014, Königstein i. T. INHALT Motivation für BIMiD Das BIMiD-Haus

Mehr

BIM im Straßenbau. Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau. Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten 30.03.2017 Motivation in der Baubranche Quelle: Roland Berger, Digitalisierung der Bauwirtschaft, 2016 2 Erst digital, dann real bauen 3 BIM Projekte

Mehr

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Vereinbarung zur Finanzierung von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Hintergrundinformationen zu den Pilotvorhaben 2 1. NBS Wendlingen Ulm, Filstalbrücke Rohbau einer

Mehr

Chancen und Risiken in BIG BIM Projekten. aus Sicht des Bauingenieurs

Chancen und Risiken in BIG BIM Projekten. aus Sicht des Bauingenieurs Chancen und Risiken in BIG BIM Projekten aus Sicht des Bauingenieurs Inhalt 1) Einleitung 2) Tragwerksmodell, Rohbaumodell und Statikmodell 3) Mengenermittlung aus Tragwerksmodell für NPK Modellierungsregeln

Mehr

Digitale Baufortschrittskontrolle der Berliner Wasserbetriebe APP - digitaler Baufortschritt - Dipl.-Ing. Andrej Heilmann Berliner Wasserbetriebe

Digitale Baufortschrittskontrolle der Berliner Wasserbetriebe APP - digitaler Baufortschritt - Dipl.-Ing. Andrej Heilmann Berliner Wasserbetriebe Digitale Baufortschrittskontrolle der Berliner Wasserbetriebe APP - digitaler Baufortschritt - Dipl.-Ing. Andrej Heilmann Berliner Wasserbetriebe Digitale Baufortschrittskontrolle Industrie 1.0 bis 4.0

Mehr

BIM - Virtuelles Planen, Bauen und Nutzen

BIM - Virtuelles Planen, Bauen und Nutzen BIM - Virtuelles Planen, Bauen und Nutzen Bauführertagung, 03. Juni 2015 F. Häubi Tromlitz Häubi GmbH Die Baustelle der Zukunft gibt es schon You will not find any paper drawings on this site. Mark, General

Mehr

Prozessoptimierung im Tief- und Straßenbau

Prozessoptimierung im Tief- und Straßenbau Prozessoptimierung im Tief- und Straßenbau Osnabrücker Baubetriebstage 2019 08./09. Februar 2019 Thorsten Goerke Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung auch von Teilen

Mehr

3D-Planung der Kraftwerkskaverne PSW Forbach Stefan Reil

3D-Planung der Kraftwerkskaverne PSW Forbach Stefan Reil 3D-Planung der Kraftwerkskaverne PSW Forbach Stefan Reil Warnhinweis! 2 Welche BIM Methoden wollen wir bei Lahmeyer nutzen? 3D-Modell Objektplanung Planerstellung Kosten + Termine Massenermittlung Kostenberechnung

Mehr

BIM und Lean-Construction im Bauunternehmen umsetzen Digitales Planen, Bauen und Betreiben am Zentrale Technik 2017 I BIM-Lean-Team

BIM und Lean-Construction im Bauunternehmen umsetzen Digitales Planen, Bauen und Betreiben am Zentrale Technik 2017 I BIM-Lean-Team BIM und Lean-Construction im Bauunternehmen umsetzen Digitales Planen, Bauen und Betreiben am 17.01.2017 Zentrale Technik 2017 I BIM-Lean-Team Die Ausgangslage Ohne die Bauindustrie mit ihren Bauherren,

Mehr

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing Motivation Workshop 3D -Stadtmodelle

Mehr

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dresden, 05.09.2017 Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dipl.-Ing. (FH) Danilo Klitzsch, Ingenieurbüro Lehmann+Partner, Burkhardtsdorf/Chemnitz

Mehr

Workshop BIM EINSTIEG

Workshop BIM EINSTIEG Workshop BIM EINSTIEG GET IN TOUCH building skills - we make change vrame consult gmbh anklamer straße 28 10 115 berlin +49 (0) 30 6174 2828 info@vrame.com www.vrame.com Ihrem Unternehmen. Sie lernen,

Mehr

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine Implementierung und Ausbildung Neue Methoden / Neue Bauherrenanforderung / Neue Chancen

Mehr

Simulation der Baustellenlogistik am Beispiel eines Flugsteigs

Simulation der Baustellenlogistik am Beispiel eines Flugsteigs gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen Simulation der Baustellenlogistik am Beispiel eines Flugsteigs Dr. Sven Spieckermann SimPlan AG 1 Inhalt Einleitung Aufbereitung von

Mehr

BIM in der Praxis «Holzbau» aus der Perspektive der Bauwirtschaft in der Anwendung

BIM in der Praxis «Holzbau» aus der Perspektive der Bauwirtschaft in der Anwendung BIM in der Praxis F. Steffens 1 BIM in der Praxis «Holzbau» aus der Perspektive der Bauwirtschaft in der Anwendung Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Frank Steffens Brüninghoff Unternehmensgruppe Heiden, Deutschland

Mehr

Potenziale durch Digitalisierung im Automobilbau

Potenziale durch Digitalisierung im Automobilbau Potenziale durch Digitalisierung im Automobilbau Einblick in aktuelle Entwicklungen Heiner Reinhardt Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU Heiner Reinhardt Technische Universität

Mehr

MAS ETH GPB MAS Thesis Gesamtprojektleitung Bau. Stefan Appius. Bauqualität durch das Gesetz? Eine Analyse der öffentlichen Ausschreibung im Tiefbau

MAS ETH GPB MAS Thesis Gesamtprojektleitung Bau. Stefan Appius. Bauqualität durch das Gesetz? Eine Analyse der öffentlichen Ausschreibung im Tiefbau MAS ETH GPB MAS Thesis Gesamtprojektleitung Bau Stefan Appius Bauqualität durch das Gesetz? Eine Analyse der öffentlichen Ausschreibung im Tiefbau Referenten: Prof. Sacha Menz, Axel Paulus, Meret Alber,

Mehr

Building Information Modeling (BIM) in der WSV. Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Building Information Modeling (BIM) in der WSV. Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Building Information Modeling (BIM) in der WSV Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Reformkommission für den Bau von Großprojekten Nutzung digitaler Methoden Building Information Modeling

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK 1982 1900 2016 2020 2000 AGENDA 1. DEFINITION 2. BIM WELTWEIT 3. BIM IN DEUTSCHLAND 4. BIM SOFTWARELÖSUNGEN 5. HERSTELLERDATENSÄTZE 6. BIM BEI REHAU

Mehr

Effiziente Datenbereitstellung für vfm mit AutoCAD MEP

Effiziente Datenbereitstellung für vfm mit AutoCAD MEP IFM Symposium 2010 Immobilien Facilities Management Effiziente Datenbereitstellung für vfm mit AutoCAD MEP Dr.-Ing. Sylvia Kracht Geschäftsführerin Mitglied des Advisory Board CWSM GmbH Software Solutions

Mehr