Telefonieren Sie gern?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Telefonieren Sie gern?"

Transkript

1 Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Digitalisierung und Schule Schulträgertagung 2018 Rendsburg Telefonieren Sie gern? Thore Olaf Kühn Das erste Telefon! Lesen Sie gern? Romane machen unglücklich! Technologischer Fortschritt 1

2 hält bis heute an! Start Internet? 1991! Gründung Google? 1998! 2

3 Das erste iphone? 2007! Von analog zu digital! Autonomes Fahren Gesundheit 3

4 Personennahverkehr Smarte Lampen Auswirkungen Digitalisierung in der Gesellschaft Arbeitswelt Sprechstunde online Mobilität Bildung Politik Gesundheit sehr stark stark Universität Regensburg 2114 Wir wissen noch nicht, wo wir ankommen, Zukunftsforscher gehen davon aus, dass alles digitalisiert wird, was digitalisiert werden kann. Digitaler Alltag Jugendlicher 4

5 Smartphone-Besitz bei Jugendlichen 2017 Smartphone-Besitz bei Kindern % 92% 98% 98% 99% 6% 33% 97% 94% 67% Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre 6-7 Jahre Jahre Quelle JIM Studie 2017 Quelle Statista Internetnutzung Jugendliche % 20% täglich ca. 221 min. 11% 30% Früher sagt meine Schwester sie ist zehn Jahre älter als ich, hat man noch in diesen Telefonzellen telefoniert. Überleg mal, wie krass krank das sein muss, dass man Münzen in diesen Automat reinsteckt. Ich weiß nicht, ich kann mir das nicht vorstellen. Ich kann s mir einfach nicht vorstellen, dass man kein Telefon in der Tasche hat. Stell dir vor, es passiert was oder mir ist langweilig auf der Straße. Was mache ich?! Kommunikation Spiele Informationssuche Unterhaltung Quelle JIM Studie 2017 Schülerin, 16 Jahre Quelle Wie ticken Jugendliche? SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH Sinusstudie 2016 Ich weiß nicht. Also für 200 würde man sich das überlegen, aber durchhalten Aber zwei Wochen finde ich schon, dass das voll die krass lange Zeit ist. Wie gesagt, ich stehe mit meinem Handywecker auf, bis ich in die Schule gehe, bin ich die ganze Zeit im Internet drin. Ich habe sogar mir so einen Ersatzakku gekauft, falls es ausgeht. Die Kinder und Jugendliche kommen mit einer starken medialen Prägung in die Schule. Schüler, 15 Jahre Quelle Wie ticken Jugendliche? SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH Sinusstudie

6 Bildungsauftrag der Schule Bildungsauftrag der Schule Schule hat einen Bildungsauftrag, auch in einer medial geprägten Zeit. Guter Unterricht! Guter Unterricht mit digitalen Medien! Lehrkräfte werden vor der Aufgabe stehen, Schülerinnen und Schüler auf Berufe vorzubereiten, die noch nicht existieren, sie dazu befähigen, mit Technologien umzugehen, die noch nicht erfunden sind und mit Unsicherheiten und Freiheiten umzugehen, die die Zukunft bringen wird. 6

7 Computerkompetenz als Schlüsselkompetenz für lebenslanges Lernen (Europäische Kommission, 2006) 21th century skills Kreativität Kommunikation Zusammenarbeit kritisches Denken Medienkompetenz Informationskompetenz Problemlösung Medienbildung im 21. Jahrhundert als Grundbildung für private und berufliche Erfordernisse Lernen über Medien Lernen mit Medien Medienkompetenz Lernen mit Medien Schneller Informationszugang Versuche dokumentieren Individualisierung von Lernprozessen automatisierte Fehleranalyse und Rückmeldung durch Software Kooperative Arbeitsformen Texte gemeinsam schreiben Robotik und informatische Grundbildung 7

8 Mathematikunterricht Pädagogik vor Technik 73% Häufigkeit der Computernutzung durch Lehrpersonen im Unterricht Kanada International Computer and Information Literacy Study 2013 Deutschland 9% Strategie der Kultusministerkonferenz "Bildung in der digitalen Welt" (Beschluss der KMK vom ) Digitale Lernumgebung Ziel der Kultusministerkonferenz ist es, dass möglichst bis 2021 jede Schülerin und jeder Schüler jederzeit, wenn es aus pädagogischer Sicht im Unterrichtsverlauf sinnvoll ist, eine digitale Lernumgebung und einen Zugang zum Internet nutzen können sollte. Medienkompetenzen Alle Schülerinnen und Schüler, die zum Schuljahr 2018/2019 in die Grundschule eingeschult werden oder in die Sek I eintreten, können bis zum Ende der Pflichtschulzeit die in einem Rahmen formulierten Kompetenzen erwerben. 8

9 Medienkompetenzen in SH Impulskongress 2018 Modellschulen SH Zertifikatskurse Schneller Internetanschluss 49% 51,3% Schulmedientage IT Ausstattungsumfrage

10 Fest installiertes WLAN Konzeptionelle Einbindung von Medien 25% 75% 30,7% 69% 79,5% 21% IT Ausstattungsumfrage 2018 IT Ausstattungsumfrage 2018 Digitale Ausstattung 8:1 BYOD Digitalisierung und Schule 26% 74% Die technischen Geräte und Systeme funktionieren nicht immer zuverlässig. 27% 73% Es fehlt eine professionelle Betreuung der digitalen Infrastruktur an der Schule. fortschreitende Medienentwicklungsplanung fachbezogene Lehrkräftequalifizierung schulbezogene Lehrpläne schulweite Infrastruktur nachhaltige Bereitstellung der Ausstattung lehrerunabhängige Supportstrukturen Monitor Digitale Bildung Bertelsmannstiftung

Umsetzung der KMK-Strategie in Schleswig- Holstein

Umsetzung der KMK-Strategie in Schleswig- Holstein Umsetzung der KMK-Strategie in Schleswig- Holstein Dr. Gesa Ramm Schulentwicklung & IT-Medien 21.11.2017 Schleswig-Holstein. Der echte Norden. GLIEDERUNG 1. Die KMK-Strategie Bildung in der digitalen Welt

Mehr

Digitalisierungsgipfel Handelskammer Hamburg Digitalisierungsstrategie Behörde für Schule und Berufsbildung

Digitalisierungsgipfel Handelskammer Hamburg Digitalisierungsstrategie Behörde für Schule und Berufsbildung Handlungsfelder der Digitalisierungsstrategie Bildungspläne, Unterrichtsentwicklung Lehreraus-und -fortbildung Bildungsmedien, Content Martin Brause Chief Digital Officer DIGITALISIERUNGSSTRATEGIE BEHÖRDE

Mehr

Auf was für eine Generation können Sie sich einstellen?

Auf was für eine Generation können Sie sich einstellen? Nachwuchskräfte 4.0 Auf was für eine Generation können Sie sich einstellen? Berlin, 07.06.2016 Wir verstehen junge Menschen. Und die, die in Unternehmen für sie verantwortlich sind. Auf einen Blick 1.

Mehr

Online-Diagnostik mit LeOniE³ in Schleswig-Holstein

Online-Diagnostik mit LeOniE³ in Schleswig-Holstein Online-Diagnostik mit LeOniE³ in Schleswig-Holstein Nadja Einhaus nadja.einhaus@iqsh.landsh.de 08.12.2017 EMSE-Tagung Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Gliederung 1. Umsetzung der KMK-Strategie in

Mehr

Zentrale Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung der Evaluation an den Modellschulen

Zentrale Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung der Evaluation an den Modellschulen Zentrale Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung der Evaluation an den Modellschulen Prof. Dr. Julia Gerick, Universität Hamburg Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Universität Paderborn Vortrag im Rahmen

Mehr

Digitalisierung- Herausforderungen für die Schule

Digitalisierung- Herausforderungen für die Schule Digitalisierung- Herausforderungen für die Schule Dr. Ilka Hoffmann, VB Schule Medienbildung betrifft alle Medien: Fernsehen, Radio und Bücher spielen weiterhin eine Rolle. ist eine Querschnittsaufgabe

Mehr

Digitale Bildung in der Grundschule Was bedeutet Digitalisierung? De-materialisierung des Alltags Die nächste Gesellschaft

Digitale Bildung in der Grundschule Was bedeutet Digitalisierung? De-materialisierung des Alltags Die nächste Gesellschaft Digitale Bildung in der Grundschule Was bedeutet Digitalisierung? Stefan Aufenanger Universität Mainz https://aufenanger.de stefan@aufenanger.de @aufenanger De-materialisierung des Alltags Die nächste

Mehr

Medienbildung als Handlungsfeld für Schulleitung

Medienbildung als Handlungsfeld für Schulleitung Medienbildung als Handlungsfeld für Schulleitung Speyer, 23.4.2018 Bernd Rieder, Michael Schacht Zentrum für Schulleitung Folie Folie 11 Medienkompetenz Medienkompetenz soll, aufs Ganze gesehen, den Nutzer

Mehr

commons.wikimedia.org

commons.wikimedia.org commons.wikimedia.org Sind Wir Lehrkräfte noch auf der richtigen Spur? commons.wikimedia.org Screenshot: Digitale Schulbücher Warum müssen wir Lehrkräfte uns damit beschäftigen? 1. Gesellschaftliche Realität

Mehr

Hessische Lehrkräfteakademie. Workshop 13 Digitale Bildung. Gerhard Röhner Studienseminar für Gymnasien Darmstadt

Hessische Lehrkräfteakademie. Workshop 13 Digitale Bildung. Gerhard Röhner Studienseminar für Gymnasien Darmstadt Workshop 13 Digitale Bildung Gerhard Röhner Studienseminar für Gymnasien Darmstadt Ablauf des Workshops Vorstellung der KMK-Strategie Bildung in der digitalen Welt» 30 min Einführung in die Gruppendiskussion»

Mehr

Vorgaben durch Rahmenpläne, Bildungsstandards sowie Bildungs- und Erziehungsplan

Vorgaben durch Rahmenpläne, Bildungsstandards sowie Bildungs- und Erziehungsplan Digitale Medien im Unterricht der Grundschule Vorgaben durch Rahmenpläne, Bildungsstandards sowie Bildungs- und Erziehungsplan von Susanne Becirevic & Martin Adam Inhalt 1. Gruppenarbeit 1. Rahmenplan

Mehr

Die Realschule in der digitalen Gesellschaft

Die Realschule in der digitalen Gesellschaft Die Realschule in der digitalen Gesellschaft Voraussetzungen Möglichkeiten Grenzen Prof. Dr. Dr. Werner Wiater Schulpädagogik Universität Augsburg 1. Einleitung Spezifika der Realschule im differenzierten

Mehr

Schule 4.0. Schule und Lernen in einer digitalen Welt

Schule 4.0. Schule und Lernen in einer digitalen Welt Schule 4.0 Schule und Lernen in einer digitalen Welt Digital Roadmap Austria Österreichische IT-Strategie Handlungsfeld Bildung Adressiert alle Bildungsbereiche: vom Kindergarten über Schule, Hochschulen,

Mehr

Smartphones und Tablets in der Schule

Smartphones und Tablets in der Schule Smartphones und Tablets in der Schule Eine sinnvolle und nützliche Unterstützung beim Lernen Ein Leitfaden für Eltern und Lehrpersonen Kinder und Jugendliche nutzen Smartphones und Tablets unbefangen und

Mehr

Kompetenzen in Zeiten der Digitalisierung Input

Kompetenzen in Zeiten der Digitalisierung Input Kompetenzen in Zeiten der Digitalisierung Input Bildung.0 - Politische Weichen für die Welt von morgen Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung Prof. Dr. Birgit Eickelmann Köln, 1. Juni 2017 Ausgangslage

Mehr

Gesamtkosten lernförderlicher IT- Infrastrukturen für Schulen

Gesamtkosten lernförderlicher IT- Infrastrukturen für Schulen Gesamtkosten lernförderlicher IT- Infrastrukturen für Schulen Das Bildelement mit der Beziehungs-ID rid2 wurde in der Datei nicht gefunden. Prof. Dr. Andreas Breiter Hannover, 22.2.2018 abreiter@ifib.de

Mehr

Neue Ansätze für Leseförderung und Medienkompetenzentwicklung im Rahmenlehrplan für die Jahrgangsstufe 1 10

Neue Ansätze für Leseförderung und Medienkompetenzentwicklung im Rahmenlehrplan für die Jahrgangsstufe 1 10 Neue Ansätze für Leseförderung und Medienkompetenzentwicklung im Rahmenlehrplan für die Jahrgangsstufe 1 10 in Berlin und Brandenburg Birgit Kölle, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft,

Mehr

Konzept zum Umgang mit neuen Medien

Konzept zum Umgang mit neuen Medien Konzept zum Umgang mit neuen Medien Medienkompetenz ist als Kulturtechnik zu betrachten, die notwendig ist, um auch zukünftige Medienentwicklungen kritisch und konstruktiv zu beeinflussen. Der Erwerb von

Mehr

Digitalisierungsstrategie Schule 4.0

Digitalisierungsstrategie Schule 4.0 Digitalisierungsstrategie Schule 4.0 Neue Entwicklungungen in der Vermittlung digitaler Kompetenzen an Österreichs Schulen Über mich 1993 2001 BRG Hamerlingstr., Informatik-Zweig 2001 2005 FH Hagenberg,

Mehr

Den Wandel gestalten

Den Wandel gestalten Den Wandel gestalten Unterrichts- und Schulentwicklung mit digitalen Medien Martin Fugmann Schulleiter am Evangelisch Stiftischen Gymnasium, Gütersloh Bis Juli 2016 Schulleiter an der GISSV Projektleiter

Mehr

Strategien und Konzepte zur Vermittlung digitaler Kompetenzen in der Schule

Strategien und Konzepte zur Vermittlung digitaler Kompetenzen in der Schule Strategien und Konzepte zur Vermittlung digitaler Kompetenzen in der Schule Martin Bauer Abteilung Präs/15 IT-Didaktik Masterplan Digitalisierung in der Bildung Handlungsfeld 1 Software Pädagogik, Lehr-

Mehr

Schulentwicklungstag 2018 Medienkonzept Kompetenzrahmen und die Einarbeitung in die didaktischen Lehrpläne

Schulentwicklungstag 2018 Medienkonzept Kompetenzrahmen und die Einarbeitung in die didaktischen Lehrpläne Schulentwicklungstag 2018 Medienkonzept Kompetenzrahmen und die Einarbeitung in die didaktischen Lehrpläne Schritte bei der Entwicklung des Mediencurriculums an den Beruflichen Schulen Altötting 1. Schritt:

Mehr

Schule 4.0. Schule und Lernen in einer digitalen Welt. elearning-experts-conference 2017

Schule 4.0. Schule und Lernen in einer digitalen Welt. elearning-experts-conference 2017 Schule 4.0 Schule und Lernen in einer digitalen Welt elearning-experts-conference 2017 Digital Roadmap Austria Österreichische IT-Strategie Handlungsfeld Bildung Adressiert alle Bildungsbereiche: vom Kindergarten

Mehr

Digitalisierung als Chance für die Schulentwicklung

Digitalisierung als Chance für die Schulentwicklung Sprechzettel der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Digitalisierung als Chance für die Schulentwicklung Pressekonferenz mit NRW-Schulministerin Sylvia

Mehr

Konzept für Lernen mit digitalen Medien am Regionalen Berufsbildungszentrum des Kreises Plön

Konzept für Lernen mit digitalen Medien am Regionalen Berufsbildungszentrum des Kreises Plön Konzept für Lernen mit digitalen Medien am Regionalen Berufsbildungszentrum des Kreises Plön Inhaltsverzeichnis 1 Präambel... 2 2 Ziele des Konzepts für Lernen mit digitalen Medien... 3 3 Pädagogisch/Didaktisches

Mehr

Fortschreibung Multimedia-Empfehlungen

Fortschreibung Multimedia-Empfehlungen Fortschreibung Multimedia-Empfehlungen Forum Technische Ausstattung von Schulen im digitalen Zeitalter Bildungskongress Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter Medienbildung in Baden-Württemberg 2016

Mehr

Medienentwicklungsplanung 4.0

Medienentwicklungsplanung 4.0 Medienentwicklungsplanung 4.0 Aktuelle bildungspolitische Entwicklungen Björn Eric Stolpmann ifib consult GmbH stolpmann@ifib-consult.de Bildungspolitischer Kontext der Medienentwicklungsplanung DigitalPakt

Mehr

CAS Medien und Informatik für Lehrpersonen weiterentwickeln.

CAS Medien und Informatik für Lehrpersonen weiterentwickeln. Weiterbildung CAS Medien und für Lehrpersonen weiterentwickeln. CAS Medien und für Lehrpersonen (CAS MIL) Lehrpersonen und Schulen nehmen bei der Bewäl tigung der Herausforderungen der «Digitalisierung

Mehr

Vernetztes Lehren und Lernen. 6 Thesen. von Martin Hüppe Geschäftsführer Bündnis für Bildung e.v. und Didacta e.v.

Vernetztes Lehren und Lernen. 6 Thesen. von Martin Hüppe Geschäftsführer Bündnis für Bildung e.v. und Didacta e.v. Vernetztes Lehren und Lernen 6 Thesen von Martin Hüppe Geschäftsführer Bündnis für Bildung e.v. und Didacta e.v. Unser Bildungssystem steht vor einem grundlegenden Transformationsprozess. Seine Strukturen,

Mehr

Digitalisierung: Diese sieben Dinge braucht die Schule der Zukunft

Digitalisierung: Diese sieben Dinge braucht die Schule der Zukunft Digitalisierung: Diese sieben Dinge braucht die Schule der Zukunft Die digitale Transformation verlangt einen bildungspolitischen Wandel und stellt künftige Arbeitskräfte vor neue Herausforderungen. Wir

Mehr

Abschlussveranstaltung zum Schulversuch lernreich 2.0 üben und feedback digital

Abschlussveranstaltung zum Schulversuch lernreich 2.0 üben und feedback digital Abschlussveranstaltung zum Schulversuch lernreich 2.0 üben und feedback digital Montag, 04.07.2016 um 10:00 Uhr Veranstaltungsforum, Fürstenfeld Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck Grußwort Bertram

Mehr

Konkurrenz oder Kooperation: Medienbildung und Informatik

Konkurrenz oder Kooperation: Medienbildung und Informatik Aus bildrechtlichen Gründen wurden einige Bilder der Präsentation entfernt. Wir bitten um ihr Verständnis! Konkurrenz oder Kooperation: Medienbildung und Informatik Prof. Dr. Torsten Brinda Sprecher des

Mehr

Digitale Kompetenzen. Stefan Aufenanger Universität Mainz.

Digitale Kompetenzen. Stefan Aufenanger Universität Mainz. Digitale Kompetenzen Stefan Aufenanger Universität Mainz https://aufenanger.de aufenang@uni-mainz.de @aufenanger Kompetenzen berufsbezogene Fähigkeiten in bestimmten Bereichen Verbindung von Wissen und

Mehr

Ausschussdrucksache 18(18)91 a

Ausschussdrucksache 18(18)91 a Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung Ausschussdrucksache 18(18)91 a 16.04.2015 Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Universität Paderborn Stellungnahme Öffentliches Fachgespräch zum Thema

Mehr

Bildungspläne Leitperspektive Medienbildung Unterstützungsangebote des Medienzentrenverbundes

Bildungspläne Leitperspektive Medienbildung Unterstützungsangebote des Medienzentrenverbundes Bildungspläne 2016- Leitperspektive Medienbildung Unterstützungsangebote des Medienzentrenverbundes Dr. Peter Jaklin, LMZ BW Medienbildung- Grundsätzliches Medienwelt ist oft Lebenswelt junger Menschen

Mehr

Schule 4.0 jetzt wird s digital. Presseunterlage,

Schule 4.0 jetzt wird s digital. Presseunterlage, Schule 4.0 jetzt wird s digital Presseunterlage, 23.1.2017 Digitalisierungsstrategie»Schule 4.0 jetzt wird s digital«die Welt in der wir leben, die Art wie wir arbeiten, unsere Freizeit gestalten, miteinander

Mehr

Referat Medienbildung Referat Evaluation und Qualitätssicherung

Referat Medienbildung Referat Evaluation und Qualitätssicherung Fragebogen zur Bestandsaufnahme der Medien- und IT-Ausstattung an den Referenzschulen des Projektes medienfit Medienbildung und Medienentwicklungsplanung an Grundschulen im Land Brandenburg Sehr geehrte

Mehr

Digitale Grundbildung in der Sekundarstufe I an der. NMS FRIESACH Hemmaland

Digitale Grundbildung in der Sekundarstufe I an der. NMS FRIESACH Hemmaland Verbindliche Übung Digitale Grundbildung in der Sekundarstufe I an der NMS FRIESACH Hemmaland Inhalte, Organisation Warum Digitale Grundbildung? AL Mag. Martin Bauer, MSc Leiter der Abteilung II/8 IT-Didaktik

Mehr

Wie können digitale Medien das selbstgesteuerte Lernen fördern? Modul 7 Digitale Medien

Wie können digitale Medien das selbstgesteuerte Lernen fördern? Modul 7 Digitale Medien Wie können digitale Medien das selbstgesteuerte Lernen fördern? Digitale Bildung notwendig Unsere Lernsituation: - rasante Entwicklung im Bereich der mobilen Endgeräte - viele neue Anwendungen und Nutzungsformen

Mehr

Digitale Transformation Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche

Digitale Transformation Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche Digitale Transformation Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche Dr. Sarah Genner ZHAW // Fachgruppe Medienpsychologie ZHAW Psychologisches Institut ZHAW Psychologisches Institut 2 ZHAW Psychologisches

Mehr

FIT FÜR DIE ZUKUNFT. Unser Weg zum Schulentwicklungsprogramm Mittelschule Neunburg v. W.

FIT FÜR DIE ZUKUNFT. Unser Weg zum Schulentwicklungsprogramm Mittelschule Neunburg v. W. Mittelschule Neunburg v. W. mit Medien für den Beruf in der Person STARK Praktische Beispiele im Wissen Das Fach AWT Berufsberatung/- einstiegsbegleitung TAFF Wirtschaft/Soziales Junior BO-Camp Waldmünchen

Mehr

IPAD-EINSATZ IN DEN SCHULEN DER STADT HAMM 20. MAI 2016 EIN ERFAHRUNGSBERICHT CHRISTIANE SIMON, MEDIENZENTRUM HAMM

IPAD-EINSATZ IN DEN SCHULEN DER STADT HAMM 20. MAI 2016 EIN ERFAHRUNGSBERICHT CHRISTIANE SIMON, MEDIENZENTRUM HAMM IPAD-EINSATZ IN DEN SCHULEN DER STADT HAMM EIN ERFAHRUNGSBERICHT 20. MAI 2016 CHRISTIANE SIMON, MEDIENZENTRUM HAMM SCHULEN IN HAMM rd. 27.800 Schülerinnen und Schüler DAS PROJEKT - ANLASS UND BEWEGGRÜNDE

Mehr

Digitale Kompetenzen für Industrie 4.0. noe.arbeiterkammer.at 1

Digitale Kompetenzen für Industrie 4.0. noe.arbeiterkammer.at 1 Digitale Kompetenzen für Industrie 4.0 noe.arbeiterkammer.at 1 Erwartete digitale Kompetenzen Hohe Anwenderkompetenz in Bezug auf gängige, klassische EDV-Programme und internetbasierte Kommunikationskanäle

Mehr

Digitalisierung an Beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Mit Umsetzungsbeispielen aus dem Schulversuch tabletbs

Digitalisierung an Beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Mit Umsetzungsbeispielen aus dem Schulversuch tabletbs Digitalisierung an Beruflichen Schulen in Baden-Württemberg Mit Umsetzungsbeispielen aus dem Schulversuch tabletbs Veränderte Umwelt verändertes Lernen Einsatz neuer Medien Ein Schüler mit Geburtsjahrgang

Mehr

DIGITALISIERUNG IN DER SCHULE GYMNASIUM COSWIG SCHULE 4.0

DIGITALISIERUNG IN DER SCHULE GYMNASIUM COSWIG SCHULE 4.0 DIGITALISIERUNG IN DER SCHULE GYMNASIUM COSWIG SCHULE 4.0 AUFTRAG Der schulische Bildungs- und Erziehungsauftrag ist mit der Digitalisierung breiter geworden. Die Medienbildung ist nunmehr fester Bestandteil

Mehr

Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter - Digitalisierung und digitale Ausstattung

Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter - Digitalisierung und digitale Ausstattung Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter - Digitalisierung und digitale Ausstattung Ergebnisse einer bundesweiten Repräsentativbefragung - 2019 Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung

Mehr

Kennzahlen Smart School

Kennzahlen Smart School Kennzahlen Smart School Frage Antwort Name Ihrer Schule: Schulart: Anzahl der Schüler: Anzahl der Lehrer: Name der Schulleitung: Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien

Mehr

Wir sind Schule 4.0. Bundesministerium für Bildung. Salzburg, Abteilung II/8. Martin Bauer. BKA/Aigner

Wir sind Schule 4.0. Bundesministerium für Bildung. Salzburg, Abteilung II/8. Martin Bauer. BKA/Aigner BKA/Aigner Martin Bauer Bundesministerium für Bildung Abteilung II/8 Salzburg, 24.11.2017 Wir sind Schule 4.0 Das Bild der Digitalen Bildung beruht auf 4 Säulen Schule 4.0 Digitale Grundbildung Digital

Mehr

Bildungspolitischer Rahmen für kreative Lehr-und Lernmethoden

Bildungspolitischer Rahmen für kreative Lehr-und Lernmethoden OeAD Nationalagentur Lebenslanges Lernen 1 Europäischer Sozialfonds meets Erasmus+ Bühne frei für KreA(k)tivität und innovative Methoden in der Bildung Montag, 9. November 2015 1 Bildungspolitischer Rahmen

Mehr

Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter Digitalisierung und digitale Ausstattung

Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter Digitalisierung und digitale Ausstattung Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter Digitalisierung und digitale Ausstattung Ergebnisse einer bundesweiten Repräsentativbefragung Auswertung Nordrhein-Westfalen 29. März 2019 q9314/37506

Mehr

Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter Digitalisierung und digitale Ausstattung

Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter Digitalisierung und digitale Ausstattung Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter Digitalisierung und digitale Ausstattung Ergebnisse einer bundesweiten Repräsentativbefragung 29. März 2019 q9314/37505 Ma, Fe forsa Politik- und

Mehr

Digitalisierung: was heisst das für den Unterricht (v.a. an kaufmännischen) Berufsfachschulen?

Digitalisierung: was heisst das für den Unterricht (v.a. an kaufmännischen) Berufsfachschulen? Gemeinsame Tagung Table Ronde Berufsbildender Schulen Thun, 8.9.2017 Digitalisierung: was heisst das für den Unterricht (v.a. an kaufmännischen) Berufsfachschulen? Ausgangslage Digitalisierung in aller

Mehr

Theodor-Heuss-Schule

Theodor-Heuss-Schule Theodor-Heuss-Schule Kaufmännische berufliche Schule in Wetzlar Ausbilderarbeitskreis Büromanagement Industrie Groß- u. Außenhandel 12.11.18 AL Florian Müller & Iserv-Koordinator Oliver Paul Inhalt Rahmenbedingungen

Mehr

MAINZ, 21. MÄRZ 2018 JOHANNES MOSKALIUK Die digitale Hochschule: Vision oder Wirklichkeit?

MAINZ, 21. MÄRZ 2018 JOHANNES MOSKALIUK Die digitale Hochschule: Vision oder Wirklichkeit? MAINZ, 21. MÄRZ 2018 JOHANNES MOSKALIUK Die digitale Hochschule: Vision oder Wirklichkeit? Was verändert die Digitalisierung wirklich an Hochschulen? Wie kann die Hochschule auf diese Veränderung reagieren?

Mehr

Salon 1: Mein Roboter kann aufräumen! Wie kann informatische Bildung für Kinder (auch ohne Computer) aussehen?

Salon 1: Mein Roboter kann aufräumen! Wie kann informatische Bildung für Kinder (auch ohne Computer) aussehen? Salon 1: Mein Roboter kann aufräumen! Wie kann informatische Bildung für Kinder (auch ohne Computer) aussehen? Referent: Uwe Rotter "Haus der kleinen Forscher - Referent für MINT-Bildung, Schwerpunkt digitale

Mehr

I N F O R M A T I O N. Landeshauptmann. Landesrätin

I N F O R M A T I O N. Landeshauptmann. Landesrätin I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Landesrätin Mag. a Christine Haberlander am Freitag, 1. September 2017 im Presseclub Linz, Saal A zum Thema Land OÖ

Mehr

Wettbewerb zum digitalen Wandel an Schulen

Wettbewerb zum digitalen Wandel an Schulen Wettbewerb zum digitalen Wandel an Schulen Ideen machen Schule Viele Wege führen zum Ziel dies gilt auch und gerade für die Medienbildung. Unsere bayerischen Schulen nehmen die Herausforderung an, ihre

Mehr

STRATEGISCHE MAßNAHMEN ZUR UMSETZUNG

STRATEGISCHE MAßNAHMEN ZUR UMSETZUNG STRATEGISCHE MAßNAHMEN ZUR UMSETZUNG Willi Lichtenberg, Ministerium für Bildung DER DIGITAL AUFGEKLÄRTE MENSCH WISCHEN IST ZU WENIG Wer Kindern bloß das Programmieren beibringen will, schafft keine digital

Mehr

Denken lernen, Probleme lösen Sek I. Digitale Grundbildung in der Sekundarstufe 1 Arbeiten mit dem BBC micro:bit

Denken lernen, Probleme lösen Sek I. Digitale Grundbildung in der Sekundarstufe 1 Arbeiten mit dem BBC micro:bit Denken lernen, Probleme lösen Sek I Digitale Grundbildung in der Sekundarstufe 1 Arbeiten mit dem BBC micro:bit Vorbereitung auf die Welt von morgen Digitalisierung ist heute gelebter Alltag und wird auch

Mehr

Medienkonzepte an bayerischen Schulen

Medienkonzepte an bayerischen Schulen Thomas Thaller, BerR MIB Tel. 09932/3412 E-Mail: info@thaller-thomas.de www.thaller-thomas.de Schulanschrift Mittelschule Osterhofen Seewiesen 2 94486 Osterhofen Tel: 09932/907180 Matthias Wolf, SEM Angrüner-Mittelschule

Mehr

Wie setzt sich die Politik für digitale Transformation und Bildung ein?

Wie setzt sich die Politik für digitale Transformation und Bildung ein? Wie setzt sich die Politik für digitale Transformation und Bildung ein? Rosmarie Quadranti-Stahel, Nationalrätin, Mitglied Kommission Wissenschaft, Bildung und Kultur 5 Punkte und Schlussfolgerungen Was

Mehr

Medienkompetenz - Neue Herausforderungen für die Gestaltung des Lehramtsstudiums

Medienkompetenz - Neue Herausforderungen für die Gestaltung des Lehramtsstudiums Medienkompetenz - Neue Herausforderungen für die Gestaltung des Lehramtsstudiums Stefan Aufenanger Universität Mainz www.aufenanger.de aufenang@uni-mainz.de @aufenanger Folien sind unter www.aufenanger.de

Mehr

Und jeder bringt was mit (Neue) Herausforderungen an die Schul-IT. Univention Summit Januar 2015 in Bremen Björn Eric Stolpmann

Und jeder bringt was mit (Neue) Herausforderungen an die Schul-IT. Univention Summit Januar 2015 in Bremen Björn Eric Stolpmann Und jeder bringt was mit (Neue) Herausforderungen an die Schul-IT Univention Summit 2015 15. Januar 2015 in Bremen Björn Eric Stolpmann 1 ifib / ifib consult: Wer wir sind Mittelgeber: EU, Bund, Länder

Mehr

Schulträgertagung 2018 Digitalisierung und Schule

Schulträgertagung 2018 Digitalisierung und Schule Schulträgertagung 2018 Digitalisierung und Schule am 26.09.2018 in Rendsburg Glasfaseranschluss und WLAN für Schulen Dirk Bornhöft MELUND Abteilung V 3 Digitalisierung und Zentrales IT-Management der Landesregierung

Mehr

CAS Medien und Informatik für Lehrpersonen weiterentwickeln.

CAS Medien und Informatik für Lehrpersonen weiterentwickeln. Weiterbildung CAS Medien und für Lehrpersonen weiterentwickeln. CAS Medien und für Lehrpersonen (CAS MIL) Lehrpersonen und Schulen nehmen bei der Be wäl tigung der Herausforderungen der «digitalen Transformation»

Mehr

Konzept digitale Medien der German International School New York

Konzept digitale Medien der German International School New York Konzept digitale Medien der German International School New York 1 Vorbemerkungen Das 21. Jahrhundert ist in vielen Lebensbereichen geprägt durch die Digitalisierung von Information und Kommunikation.

Mehr

Digitales Lernen in den Curricula. Rahmenbedingungen Aktuelles Bestandsaufnahme

Digitales Lernen in den Curricula. Rahmenbedingungen Aktuelles Bestandsaufnahme Digitales Lernen in den Curricula Rahmenbedingungen Aktuelles Bestandsaufnahme Grundlagen der Positionspapiere Leitbild NRW: Lernen im Digitalen Wandel Der digitale Wandel ist Teil unserer Lebenswirklichkeit.

Mehr

Medienkompetenz als Innovationskompetenz Digitale Medien in Lebens-, Arbeits- und Lernwelten

Medienkompetenz als Innovationskompetenz Digitale Medien in Lebens-, Arbeits- und Lernwelten Medienkompetenz als Innovationskompetenz Digitale Medien in Lebens-, Arbeits- und Lernwelten Fachtagung BIBB: Digitale Medien in der Berufsbildung 29./30.04.2008 Heidi Schelhowe Informatik, TZI, Universität

Mehr

Von Dagstuhl in die Zukunft - Bildung in der digitalen vernetzten Welt

Von Dagstuhl in die Zukunft - Bildung in der digitalen vernetzten Welt 1 Von Dagstuhl in die Zukunft - Bildung in der digitalen vernetzten Welt Prof. Dr. Ira Diethelm Didaktik der Informatik - Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und bildungspolitische Außenministerin

Mehr

Verbindliche Übung Digitale Grundbildung in der Sekundarstufe I

Verbindliche Übung Digitale Grundbildung in der Sekundarstufe I Verbindliche Übung Digitale Grundbildung in der Sekundarstufe I Inhalte Organisatorische Hinweise Informationen für Schulen Krems, 2018-04-04 Warum digitale Grundbildung? Um in unserem Alltag mündige Entscheidungen

Mehr

1 Warum ein Medienkonzept? Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen

1 Warum ein Medienkonzept? Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen Inhaltsverzeichnis 1 Warum ein Medienkonzept?... 1 1.1 Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen... 1 1.2 Digitalisierung in Gesellschaft und Wirtschaft... 2 1.3 Veränderte und sich weiter ändernde

Mehr

Unser IT-Konzept ELTERNSEMINAR 2018/19 KLASSENSTUFE 5 DIENSTAG, 21.AUGUST StR Holger Kest, Koordination MINT und Einsatz digitaler Medien

Unser IT-Konzept ELTERNSEMINAR 2018/19 KLASSENSTUFE 5 DIENSTAG, 21.AUGUST StR Holger Kest, Koordination MINT und Einsatz digitaler Medien ELTERNSEMINAR 2018/19 KLASSENSTUFE 5 DIENSTAG, 21.AUGUST 2018 StR Holger Kest, Koordination MINT und Einsatz digitaler Medien Übersicht Hintergrund Entstehung unseres IT-es Umsetzung und Implementierung

Mehr

Ausbildung 4.0 welche Kompetenzen brauchen Mitarbeiter*innen in der digitalen und vernetzten Verwaltung 4.0?

Ausbildung 4.0 welche Kompetenzen brauchen Mitarbeiter*innen in der digitalen und vernetzten Verwaltung 4.0? Ausbildung 4.0 welche Kompetenzen brauchen Mitarbeiter*innen in der digitalen und vernetzten Verwaltung 4.0? 24. Europäischer Verwaltungskongress 2019 Am 21. und 22. Februar im Haus der Bürgerschaft, Ziel

Mehr

Digitale Bildung Mehr als Smartphones im Klassenzimmer

Digitale Bildung Mehr als Smartphones im Klassenzimmer Hier kann Ihr Text stehen Digitale Bildung Mehr als Smartphones im Klassenzimmer Richard Heinen, Universität Duisburg-Essen Saarbrücken, 07.10.2015 Hier kann Ihr Text stehen Digitale Bildung Mehr als Smartphones

Mehr

IT-Strategie für Nürnberger Schulen: Lernen und Lehren an städtischen und staatlichen Schulen in Nürnberg im Digitalen Zeitalter

IT-Strategie für Nürnberger Schulen: Lernen und Lehren an städtischen und staatlichen Schulen in Nürnberg im Digitalen Zeitalter Bürgermeister Geschäftsbereich Schule und Sport IT-Strategie für Nürnberger Schulen: Lernen und Lehren an städtischen und staatlichen Schulen in Nürnberg im Digitalen Zeitalter 02.02.2017, Grundschule

Mehr

Herausforderungen und Perspektiven für Lernende Schulen in der digitalen Welt Prof. Dr. Birgit Eickelmann

Herausforderungen und Perspektiven für Lernende Schulen in der digitalen Welt Prof. Dr. Birgit Eickelmann Herausforderungen und Perspektiven für Lernende Schulen in der digitalen Welt Prof. Dr. Birgit Eickelmann Fachtagung Schulaufsicht,Schulaufsicht im Wandel: Reform der Schulaufsicht Digitalisierung der

Mehr

Stellungnahme des VBE Schleswig-Holstein. Schriftliche Anhörung des Innen- und Rechtsausschusses zum Antrag Digitale Agenda für Schleswig-Holstein

Stellungnahme des VBE Schleswig-Holstein. Schriftliche Anhörung des Innen- und Rechtsausschusses zum Antrag Digitale Agenda für Schleswig-Holstein Schleswig-Holsteinischer Landtag Umdruck 18/7375 Digitale Agenda S-H: Stellungnahme des VBE Schleswig-Holstein Schriftliche Anhörung des Innen- und Rechtsausschusses zum Antrag Digitale Agenda für Schleswig-Holstein

Mehr

Schule gemeinsam gestalten

Schule gemeinsam gestalten Ein Projekt von: Schule gemeinsam gestalten Mit Unterstützung von: Warum machen wir? 2 Warum machen wir? Der Schulleiter und die Lehrer machen ja eh was sie wollen. Schüler, 9. Klasse während eines aula-workshops

Mehr

Hybride Lerninfrastrukturen

Hybride Lerninfrastrukturen Hier kann Ihr Text stehen Hybride Lerninfrastrukturen Handlungsfelder für die systematische, lernförderliche Integration digitaler Medien in Schule und Unterricht Richard Heinen, Universität Duisburg-Essen

Mehr

FG Inklusive Medienbildung Dr. Ingo Bosse Fakultät Rehabilitationswissenschaften, TU Dortmund

FG Inklusive Medienbildung Dr. Ingo Bosse Fakultät Rehabilitationswissenschaften, TU Dortmund FG Inklusive Medienbildung Dr. Ingo Bosse Fakultät Rehabilitationswissenschaften, TU Dortmund Bedingungen der Medienbildung für Menschen mit Behinderung in der Schule Struktur 1. KMK Beschlüsse zu Inklusion

Mehr

3. Fachtagung des Forschungsnetzes Frühe Bildung Stendal,

3. Fachtagung des Forschungsnetzes Frühe Bildung Stendal, Bildungsbiografien erfolgreich gestalten Möglichkeiten, Chancen und Aufgaben von Kitas in Sachsen-Anhalt Digitalisierung am Anfang der Bildungsbiografie 3. Fachtagung des Forschungsnetzes Frühe Bildung

Mehr

Mein Roboter kann aufräumen! Informatik entdecken mit und ohne Computer

Mein Roboter kann aufräumen! Informatik entdecken mit und ohne Computer Mein Roboter kann aufräumen! Informatik entdecken mit und ohne Computer ein Angebot zur informatischen Bildung für pädagogische Fach- und Lehrkräfte in Kita, Hort und Grundschule 2. Bildungskonferenz Südniedersachsen,

Mehr

«Argumente für den pädagogischen ICT Support»

«Argumente für den pädagogischen ICT Support» Stab Informatik ICT Bildung «Argumente für den pädagogischen ICT Support» Zusammengestellt für Primarschulen von: Romy Diehl, Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion, ICT Bildung ZIEL WARUM? Notwendigkeit

Mehr

Vorsprung Bayern Digitale Medien in bayerischen Schulen

Vorsprung Bayern Digitale Medien in bayerischen Schulen Vorsprung Bayern Digitale Medien in bayerischen Schulen Montag, 13. November 2017 um 11:00 Uhr hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft ConferenceArea, Europasaal Potenziale digitaler Medien für Bildung ausschöpfen

Mehr

LEHREN UND LERNEN MIT DIGITALEN MEDIEN. ipad-klassen 2018/2019

LEHREN UND LERNEN MIT DIGITALEN MEDIEN. ipad-klassen 2018/2019 LEHREN UND LERNEN MIT DIGITALEN MEDIEN ipad-klassen 2018/2019 WARUM DIGITALE MEDIEN? Der mündige und kritische Umgang mit modernen Medien ist eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Teilhabe an der

Mehr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule Offene Ganztagsgrundschule

Dietrich-Bonhoeffer-Schule Offene Ganztagsgrundschule Dietrich-Bonhoeffer-Schule Offene Ganztagsgrundschule Mediencurriculum Präambel Digitale Medien sind in unserem heutigen Alltag fest verankert und gehören ganz selbstverständlich zum täglichen Leben unserer

Mehr

KREATIVITÄT IN NATUR UND TECHNIK SMARTE TEXTILIEN. NEUES KURSANGEBOT AB 15. SEPTEMBER 2018 FÜR WEN? Lehrpersonen der Oberstufe.

KREATIVITÄT IN NATUR UND TECHNIK SMARTE TEXTILIEN. NEUES KURSANGEBOT AB 15. SEPTEMBER 2018 FÜR WEN? Lehrpersonen der Oberstufe. KREATIVITÄT IN NATUR UND TECHNIK SMARTE TEXTILIEN NEUES KURSANGEBOT AB 15. SEPTEMBER 2018 FÜR WEN? Lehrpersonen der Oberstufe www.smartfeld.ch www.smartfeld.ch KREATIVITÄT IN NATUR UND TECHNIK SMARTE TEXTILIEN

Mehr

Medien und Informatik in Kindergarten und Primarschule

Medien und Informatik in Kindergarten und Primarschule Medien und Informatik in Kindergarten und Primarschule Olivier Wüest, Leiter facile, PHSZ 19.11.2015 Übersicht Medien und Informatik in Kindergarten und Primarschule Inhalt und Ziele des Vortrags Bedeutung

Mehr

Pädagogisches ICT-Konzept. Heilpädagogische Schule Lyss

Pädagogisches ICT-Konzept. Heilpädagogische Schule Lyss Pädagogisches ICT-Konzept Heilpädagogische Schule Lyss 1 Einleitung Der Einsatz von neuen Medien wie Computer, Mobiltelefon oder Tablet ist durch die rasante Entwicklung des Internets nicht mehr aus dem

Mehr

Digitale Bildung in der Grundschule

Digitale Bildung in der Grundschule Digitale Bildung in der Grundschule Stefan Aufenanger Universität Mainz www.aufenanger.de aufenang@uni-mainz.de @aufenanger 11.9.2001 Was kennzeichnet die Digitalisierung? Die nächste Gesellschaft Schrift

Mehr

Binnendifferenzierung mit digitalen Medien gestalten

Binnendifferenzierung mit digitalen Medien gestalten Studienseminar Koblenz Wahlmodul S. Bott Binnendifferenzierung mit digitalen Medien gestalten 05.11.2018 Modell des Lehr-Lern-Prozesses Lehren Aufgabenstellungen Kompetenzen Lernumgebung Im Lernkontext

Mehr

Schule 4.0 / Digitale Kompetenz. Anliegen und Informationen von LSI Alfred Nussbaumer

Schule 4.0 / Digitale Kompetenz. Anliegen und Informationen von LSI Alfred Nussbaumer Schule 4.0 / Digitale Kompetenz Anliegen und Informationen von LSI Alfred Nussbaumer 4 Säulen Säule 1: Digitale Grundbildung 2 4 WoSt schulautonom in AHS-Unterstufe eigener Unterrichtsgegenstand oder integrativ

Mehr

Bring Your Own Device: Vorteile für Klassenraum und Schule. BYOD in SCHULE

Bring Your Own Device: Vorteile für Klassenraum und Schule. BYOD in SCHULE Bring Your Own Device: Vorteile für Klassenraum und Schule Praxiserfahrung aus dem Hamburger Pilotprojekt Start in die nächste Generation BYOD in SCHULE Dietmar Kück www.schulbyod.de Übersicht Pilotprojekt

Mehr

Medienkonzept. CC BY Mittelschule Markt Indersdorf (Autoren: Petra Fuchsbichler, Dagmar Höller, Tobias Frischholz)

Medienkonzept. CC BY Mittelschule Markt Indersdorf (Autoren: Petra Fuchsbichler, Dagmar Höller, Tobias Frischholz) 1. Präambel Unsere Schülerinnen und Schüler wachsen in einer zunehmend digitalisierten Welt auf. Die digitalen Medien bestimmen dabei den Alltag der Kinder und Jugendlichen und haben einen großen Einfluss

Mehr

Die nächste Gesellschaft

Die nächste Gesellschaft Digitale Bildung - Pädagogische Antworten auf die Herausforderungen der digitalen Welt Stefan Aufenanger Universität Mainz https://aufenanger.de aufenang@uni-mainz.de @aufenanger 11.9.2001 Was kennzeichnet

Mehr

Ergebnisse der Roberta-Evaluation 2018

Ergebnisse der Roberta-Evaluation 2018 Roberta-Evaluation 2018 Roberta-Evaluation 2018 2 Ergebnisse der Roberta-Evaluation 2018 Mehr als 2000 Roberta-Teacher unterrichten bereits an Schulen in ganz Deutschland. Von der Grundschule bis zur Sekundarstufe

Mehr

Bibliothek macht Schule! Anmerkungen zum (medien-)pädagogischen Nutzen eines (vernachlässigten) Lernorts

Bibliothek macht Schule! Anmerkungen zum (medien-)pädagogischen Nutzen eines (vernachlässigten) Lernorts Bibliothek macht Schule! Anmerkungen zum (medien-)pädagogischen Nutzen eines (vernachlässigten) Lernorts Vortrag im Rahmen der Fachtagung Die Schulbibliothek neu gedacht, neu geplant am 13.12.2012 in der

Mehr

Informationsabend 30. April 2018

Informationsabend 30. April 2018 Informationsabend 30. April 2018 Informationsabend der Schule Matten vom 30. April 2018 Programm (1. Teil): Lehrplan 21 Kompetenzorientierter Unterricht Lektionentafel Beurteilungspraxis Digitalisierung

Mehr