Rauchfangswerder Ein Besuch im südlichsten Ort von Berlin von Lothar Gruner Der Schmöckwitzer Werder mit der südlichsten Spitze von Berlin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rauchfangswerder Ein Besuch im südlichsten Ort von Berlin von Lothar Gruner Der Schmöckwitzer Werder mit der südlichsten Spitze von Berlin"

Transkript

1 Rauchfangswerder Ein Besuch im südlichsten Ort von Berlin von Lothar Gruner Der Schmöckwitzer Werder mit der südlichsten Spitze von Berlin

2 Wer einmal den südlichsten Ort von Berlin kennen lernen möchte, der ist in Rauchfangswerder richtig. Dieser kleine Fleck gehört zum Ortsteil Schmöckwitz und liegt rund 4 Kilometer von dem ehemaligen Fischerdorf Schmekewitze entfernt. Geschätzt wird Rauchfangswerder vor allem als Naherholungsgebiet und als Wassersportzentrum. Denn der kleine Ort befindet sich praktisch auf einer Halbinsel, umgeben vom Zeuthener See, der zur Bundeswasserstraße der Dahme gehört, und vom Großen Zug mit der Verbindung zum Krossinsee in Richtung Wernsdorf. Man könnte sogar sagen, dass es sich um eine Insel handelt, denn wenn man den OderSpree-Kanal dazu rechnet, wird der Werder ganz von Wasser umgeben. Insgesamt eine wunderschöne, abwechslungsreiche Gegend mit Wasser, Wäldern und Wiesen, die alle zum Schmöckwitzer Werder gehören. Die Schmöckwitzer Flur bildet nämlich die südliche Begrenzung der Müggellandschaft. Und diese liegt mit ihren Kolonien in der herrlichen Umgebung auf einem hochwasserreichen, nachzeitlichen Dünenzug. Ausgrabungsfunde beweisen, dass auch hier in Rauchfangswerder schon in frühen Zeiten alte Siedlungsplätze waren. Immerhin wurden neben Tonscherben, Pfeilspitzen auch Axt- oder Paradedolche gefunden. Sie entsprechen der älteren Bronzezeit und zeigen, dass bereits seit Jahrtausenden fast ununterbrochen Menschen dort gelebt haben müssen. Erwiesen ist, dass es vorwiegend Slawen waren, die sich besonders an Seen und Flüssen niedergelassen haben. Meistens handelte es sich um Fischer, die sich vorwiegend vom Fischfang ernährt haben. Vielleicht erklärt sich davon auch der Name des Ortes, denn die Fischer haben ihren Fang vorwiegend für die SpeisenZubereitung geräuchert und sich für ihre Erwärmung in kühleren Zeiten einen Rauchfang eingerichtet. Außerdem halfen die Rauchfangs bei der gegenseitigen Verständigung auf dem Wasser, denn die Fischer legten für den Verkauf ihrer Fänge lange Wege bis Köpenick zurück. Und so passen die Begriffe Rauch - Fang Werder eng zueinander. Die Halbinsel Rauchfangswerder aus der Luft gesehen

3 In verschiedenen Quellen und auf älteren Landkarten ersichtlich, wurde der Werder früher in einen nördlichen Teil mit Namen Schmöckwitzwerder, in einen südlichen Teil mit Namen Rauchfangswerder und in einen mittleren Teil mit Namen Bockswerder eingeteilt. Der gesamte Ort Rauchfangswerder selbst zählt heute knapp 500 Einwohner, dazu kommen in den Sommermonaten viele Gäste, die entweder ein Boot, ein Wochenend- oder ein Gartengrundstück ihr Eigen nennen. Denn es gibt dort zahlreiche Bootshäuser und zumeist Siedlerhäuser, Garten- und Wassergrundstücke. Inzwischen reihen sich zahlreiche neue Häuser und Villen in Rauchfangswerder ein. Schade ist nur, dass einzelne alte Häuser, die früher sicher einmal mit viel Liebe und Können erbaut wurden, zusehends verfallen, weil sich keine Interessenten fanden oder finden oder wo die Eigentumsfragen weiterhin unerklärt sind. Für Besucher des Ortes ist jedenfalls gut zu wissen, dass im Nord-Teil die Fähr-, Jacky- und Argo-Allee zu finden sind und im südlichen Teil vor allem der Moßkopfring, der sich praktisch wie in einer Schleife um den südlichen Ortskern windet. Einkaufsmöglichkeiten allerdings findet man heutzutage leider nicht mehr. Es gab auch niemals eine Kirche und eine eigene Schule. Wer heute zum Beispiel an Gottesdiensten teilnehmen, zum Einkaufen oder zur Arbeit gehen möchte, muss sich genauso wie die Schulkinder auf den Weg machen nach Schmöckwitz, Eichwalde, Zeuthen oder Grünau. Historisch betrachtet kann Rauchfangswerder auf eine interessante Geschichte verweisen. Auskunft darüber geben unter anderem eine umfangreiche Orts-Chronik von Herrn Manfred Mäder, die er im Auftrag der Freiwilligen Feuerwehr Rauchfangswerder zusammengestellt und geschrieben hat, und ein Beitrag vom damaligen Grundbesitzerverein Berlin Rauchfangswerder aus dem Jahr 1947 mit dem Verfasser Max Heiß. Ihren Angaben zufolge kaufte der Hausmann Martin Barnack aus Zeuthen im Jahre 1743 rund 33 Morgen Pachtacker vom Alten Fritz. Damit begann die Besiedlung des Landstriches Rauchfangswerder. Der Preußenkönig billigte nämlich am 11. Juli 1743 den Zeuthener Büdnern Barnack, Mielitz und Guthke das Recht zu, auf dem Werder zu siedeln. Sie waren Söhne von alteingesessenen Kossätenfamilien aus Zeuthen und selbst als Kleinbauern beziehungsweise Büdner tätig. Nachweislich besiedelten sie das ganze Territorium des heutigen Rauchfangswerder, wobei Barnak und Mielitz vor allem den nördlichen und Guthke den südlichen Teil der Halbinsel bewirtschafteten. Ihre Nachfolger waren bei Barnack und Brunnert die Familien Jacky, Hellwig und Krause. Bei den Mielitz folgten die Familien Schmidt und Steffen, später Weber und Baumeister Pieckenhagen. Und bei den Guthkes waren es die Familien Waldow und Ebel. Rund 100 Jahre später wurden die Ländereien innerhalb der Familien und durch Zuzüge von Verwandten, von Kindern und Kindeskindern aufgeteilt. In diesem Zusammenhang soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass die Fischer Judis und Ranke die Fischereirechte für Rauchfangswerder erhielten. In früheren Zeiten gab es nämlich im Cöpenicker Kietz 24 bis 31 Fischerfamilien. Sie nutzten die Gewässer der Spree und Dahme zum Fischfang bis zum Zeuthener- und Krossinsee. Weiter kann man in den Aufzeichnungen, Chroniken und Grundbüchern lesen, dass man auf der Halbinsel von Rauchfangswerder im Jahre 1870 mit der Parzellierung

4 der Grundstücke begann. Und schon 10 Jahre später verkaufte man die ersten Parzellen an neue Siedler, zumeist aus Berlin. Alles zusammen führte zur Entwicklung einer Kolonie und damit zum Aufschwung von Rauchfangswerder. Im Januar 1900 zählte man bereits 15 massive Wohnhäuser im Ortsbereich. Die ersten sechs Hauseigentümer, so steht es in der Schrift, die von Max Heiß 1947 verfasst wurde, waren die Familien Jacky, Schmidt, Steffen, Ebel, Göbel und Schulze. Denen gehörte zum Beispiel auch der Privatfriedhof. Dazu stand in der Berliner Morgenpost vom unter dem Titel Letzter Halt Rauchfangswerder sinngemäß: In Rauchfangswerder gibt es einen einzigartigen Friedhof. Sechs Männer hätten vor 140 Jahren ein Stück Wald gekauft, um einen Friedhof für ihre Familien einzurichten. Man begrub die Leute dort noch selbst, weil die Verstorbenen nicht auf irgendeinem anderen Friedhof außerhalb ihres Wohnortes begraben werden wollten. Einen offiziellen Bestatter, eine Kapelle oder ein ähnliches Gebäude zur Aufbewahrung der Toten gab es allerdings nicht. Die Verstorbenen aber mussten innerhalb von drei Tagen beerdigt werden. Dazu gehörige Trauerfeiern wurden nach Auskunft des Ortschronisten Manfred Mäder entweder in dem alten Feuerwehrgebäude oder in Räumen von Gasthäusern vorgenommen. Fakt ist, dass der am Schmöckwitzer Damm befindliche Friedhof heute heute noch privat genutzt wird, aber nur noch für Urnenbestattungen. Dieser Privatfriedhof wird von Ralf Weber zusammen mit zwei anderen Bewohnern verwaltet. Ralf Weber ist ein Mann in fünfter Generation, der heute noch als Totengräber tätig ist, so stand es in der Berliner Morgenpost geschrieben. Er macht diesen Job ehrenamtlich, weil sich einer darum kümmern müsse, wie er meint. Tatsache ist, dass auf diesem Friedhof zahlreiche alteingesessene, einflussreiche und verdienstvolle Bürger aus dem Ort ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Ähnliche Privatfriedhöfe soll es in Berlin oder sogar in ganz Deutschland nicht mehr geben. Lange Zeit, so steht es in Chroniken, blieb Rauchfangswerder ein winziger Ort ohne kommunale Bindung. Ursprünglich gehörte Rauchfangswerder zum Landkreis Teltow. Dieser hieß in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts einige Zeit lang TeltowStorkow. Er umfasste den südlich der Spree gelegenen Teil des Umlandes von Berlin und dazu zählten bis 1920 zahlreiche Stadtteile Berlins, so auch Treptow und Köpenick unter anderem mit Schmöckwitz und Rauchfangswerder. Im Teltower Landratsamt erfolgte auch die Verwaltung dieses Gebietes. Polizeilich gesehen aber gehörte Rauchfangswerder zusammen mit Schmöckwitz und Eichwalde zunächst zum Amtsbezirk Waltersdorf und später zum Amtsbezirk Zeuthen. In den Chroniken steht dazu geschrieben, dass zur besseren Regelung des kommunalen Verhältnisses der Kolonie Rauchfangswerder seitens des Landrats des Kreises Teltow im Jahre 1893 Verhandlungen eingeleitet wurden mit dem Ziele, Rauchfangswerder vom forstfiskalischen Gutsbezirk Cöpenick Forst abzutrennen und der Gemeinde Zeuthen zuzulegen. Doch die Zeuthener protestierten dagegen und lehnten die Zugehörigkeit von Rauchfangswerder aus bestimmten Gründen ab. Dazu zählten verschiedene Abgaben und Steuern, die von den Bürgern an Zeuthen gezahlt werden sollten. Konkret lehnten es die Büdner von Rauchfangswerder ab, für Zeuthen bestimmte Gemeindelasten beizutragen. Der Landrat jedoch entschied gegen Zeuthen. Als

5 Begründung wurde angeführt: Rauchfangswerder müsse als Ortsteil von Zeuthen angesehen werden ebenso wie der Miersdorfer Werder, weil beide Ortsteile wirtschaftlich völlig abhängig von Zeuthen seien. Gerichtlich wurde aber 1901 entschieden, dass Rauchfangswerder nicht mehr zur Gemeinde Zeuthen gehöre, sondern ein Teil des forstfiskalischen Gutsbezirks Grünau-Dahme-Forst sei. Und so wurde die preußische Stadt Köpenick um die Jahrhundertwende auch für Rauchfangswerder zuständig. Und mit der Gebietsreform von 1920 wurde der Ort endgültig in die Gemarkung Groß-Berlin einverleibt. Seit dem ist die Halbinsel mit Rauchfangswerder auch offiziell der südlichste Teil von Berlin. Festgehalten in der Ortschronik von Herrn Manfred Mäder ist weiterhin, dass um das Jahr 1880 die Fährallee im nördlichen Teil von Rauchfangswerder besiedelt wurde. Es entstanden mehrere Häuser, Villen und Bootshäuser. Insgesamt, so Mäder, gab es in dieser Zeit drei Fähr-Anlagen. Sie wurden genutzt für die Überfahrt nach Ziegenhals, nach Miersdorf und Zeuthen. Alle mit Ruderbooten ausgestattet, denn in früheren Zeiten gab es ja noch keine Bootsmotoren. Hier waren also Ruderkräfte, Geschick, Wissen und Können gefragt. Besonders wichtig für die meisten Rauchfangswerder Bürger war vor allem die Fährverbindung hinüber nach Zeuthen. Die Familie Schulze, bekannt auch als Fährschulze, betrieb am Ufer des Zeuthener Sees eine kleine Werft und eine Fähre. Wilhelm Schulze und seine Frau ruderten auf Zuruf und nach Bedarf hinüber nach Zeuthen und zurück, um Leute und Waren einoder auszuladen. Daher der Name Fährallee. Einige andere Quellen berichten, dass Frau Auguste Ebel, eine geborene Waldow, im Jahre 1909 Ländereien im südlichen Teil von Rauchfangswerder an die Herren Rudolph Witte und Friedrich Carl verkaufte. Auch der Büdner August Schmidt veräußerte sein Acker- und Wiesengelände an die Grundstückshändler Witte und Rath. Und der Büdner Friedrich Ebel hat ein Teil seines Besitzes im Jahre 1920 an die Grundstückshändler Wiesenhütter und Klant verkauft. Durch Vergabe weiterer Parzellen an Interessenten aus Stadt und Land nahm die Besiedlung auf der gesamten Halbinsel enorm zu. Es entstanden die Kolonien Rauchfangswerder Süd und Nord. Kein Wunder bei dieser herrlichen Lage umgeben von so viel Grün und Wasser, denn in einem Bogen geht es hier vom Zeuthener See in den Großen Zug, der in den Krossinsee mündet. Gegenüber sieht man die Ufer vom Miersdorfer Werder, welcher zu Zeuthen gehört. Miersdorf war die damalige Kolonie Hankels-Ablage, in dessen Nähe sich auch der Miersdorfer Tonsee befindet. Der Name Hankels-Ablage beruht darauf, dass sich ungefähr 1898 dort die Ablage beziehungsweise Verfrachtungsstelle der Miersdorfer Ziegelei befand. Fest steht also, dass auf der Halbinsel Rauchfangswerder immer mehr Wohnhäuser, Wochenendgrundstücke, Restaurants, kleine und größere Bootshäuser entstanden. Auch Fremde kamen immer mehr dazu. Beispielsweise der Brauereibesitzer Landre später Otto Ladewig, der Goldschmidt Jahn später Frau Marcks, der Schiffer Jacobi, ein Schwiegersohn von Fischer Kindt, der Bäckermeister Broch später Reißner, der Kaufmann Arendt-Kähler sowie die Fischermeister Ranke und Judis. So entwickelte sich Rauchfangswerder Schritt für Schritt zu einem begehrten Ausflugsgebiet und Wassersportzentrum. Die herrliche

6 Lage mit viel Wald und Wasser boten insgesamt beste Voraussetzungen für den enormen Aufschwung. Nur bei der Infrastruktur, bei Straßen und Verkehrswege haperte es noch einige Zeit. Die feste Verbindungsstraße nach Schmöckwitz beispielsweise entstand erst später. Um 1900 begann der Aufschwung im südlichsten Ort von Berlin Zur gleichen Zeit entstanden neue, schöne Häuser und Villen In der Bucht zwischen dem Nord- und Südteil, die in einigen Quellen als die Baabe bezeichnet wird, entstand um 1900 eines der gefragtesten Lokale der ganzen Gegend. Es handelte sich um das Waldhaus Rauchfangswerder, das von Eduard Rutkowski

7 immer mehr zu einer Ausflugsgaststätte ausgebaut wurde. Ursprünglich stand dort ein Forsthaus. Rutkowski ließ das Haupthaus mit Hallen und Sälen erweitern und entlang des Ufers Tische und Stühle wie in einem großen Gartenlokal aufstellen. Unter hoch gewachsenen, schattigen Bäumen konnten die Gäste dort nicht nur essen und trinken sondern dabei auch den Blick über das Wasser schweifen lassen und das Treiben der immer zahlreicher werdenden Boote aller Größen und Bauarten verfolgen. Aber nicht nur das. An einer Steg-Anlage vor dem Gartenlokal machten bald auch Dampfer fest. Die Gäste und sogar ganze Gesellschaften kamen immer zahlreicher aus Berlin und aus anderen Gegenden. Interessant in diesem Zusammenhang zu wissen, dass der Besitz mit dem Waldhaus ursprünglich auf die Familie Jacky zurück geht. Nach ihr wurde auch die Jackyallee im früheren Bockswerder benannt. Der Büdner Friedrich Jacky hatte einige Grundstücke parzellieren lassen. Seine Schwiegersöhne, die einige Grundstücke erwarben, waren unter anderen der Zimmermann Josef Müller, auf dessen Grundstück später das Restaurant Zur Linde stand, und der Bootsbauer Hermann Steffen, wo heute das Klubhaus des Vereins Berliner Segler steht. Und schließlich Hermann Hellwig und später der Kaufmann Paul Hellwig. Letztlich verkaufte Jacky 1898 den familiären Stammbesitz an einen Berliner Gastronom und zwar an Herrn Eduard Rutkowski, der dort das Restaurant Waldhaus ausbauen und erweitern ließ. Durch Ideen und Initiativen von Rutkowski begann mit diesem Ausflugslokal ein enormer Aufschwung, der sich auch zum Nutzen des ganzen Ort auswirkte. Ihm folgte die Familie Krause. Fritz Krause hatte das Waldhaus 1919 gekauft und eine noch größere Steg-Anlage für das Anlegen von Dampfern bauen lassen. Besonders an den Wochenenden in den Sommermonaten setzte ein wahrer Boom auf die Halbinsel und in das Ausflugs-Lokal ein. Angaben zu Folge sollen einmal bis zu 3000 Gäste im Waldhaus Platz gefunden haben. Das Ausflugslokal Waldhaus Rauchfangswerder an der Baabe-Bucht Erst der zweite Weltkrieg brachte eine vorüber gehende Flaute. Doch nach Ende des Krieges ging es glücklicherweise in Rauchfangswerder und damit auch im Waldhaus wieder aufwärts. Zunächst führte Olga Krause das Geschäft weiter und zwar bis

8 1961. Danach wurde das Waldhaus von der Familie Ebeling bewirtschaftet. Günter Ebeling und seine Frau Gerda bemühten sich redlich um die Fortsetzung der gastronomischen Tradition. Im Waldhaus insgesamt wurde also wieder kräftig gefeiert, getanzt, gesungen, gespeist und getrunken. Eine tolle Atmosphäre, die bis 1986 anhielt. Irgendwann aber war Schluss mit Lustig und das Restaurant Waldhaus wurde an den VEB IFA verkauft. Dieser Betrieb wollte aus dem Besitz ein Erholungs- und Schulungszentrum machen. Doch die Wende bedeutete auch für dieses Unternehmen das Aus. Nun hatte die Treuhand die Hand drauf. Da sich aber lange Zeit kein weiterer Interessent zeigte, fiel das gesamte Objekt in einen langen Dämmerschlaf. Das Waldhaus wurde leider irgendwann abgerissen, heute stehen dort zahlreiche Einfamilien-Häuser. Eigentlich schade. Großen Anteil an der zunehmenden Bedeutung des Naherholungsgebietes hatte vor allem der Wassersport. So gründete sich bereits 1885 der Verein Berliner Segler, wobei der Segelsport zunächst vor allem in der Straulauer Wassergegend seinen Anfang machte. Schon zwei Jahre später zählte der Verein 120 Mitglieder und 42 registrierte Boote. Am 15. Mai des gleichen Jahres fand bereits die erste Pokalregatta statt. Und wieder zwei Jahre später war der Verein Mitbegründer des Berliner Wettsegelverbandes. Heute ist der Verein in der Fährallee zu finden. Und im Jahre 2010 feierte man dort das 125 jährige Bestehen. Daneben entwickelten sich über die Jahre viele weitere Sportvereine sowohl im Nord- als auch im Südteil der Halbinsel. Zu den bekanntesten Sportvereinen zählen weiterhin der Segel Club Argo in der Argoallee, der 1909 gegründet wurde, der Wassersportclub Rauchfangswerder im Moßkopfring und die Seglergemeinschaft Rauchfangswerder ebenfalls im Moßkopfring. Segeln war also zu allen Zeiten in Rauchfangswerder Sportart Nummer Eins, was bei dieser herrlichen Wasserlage nicht verwundert. Der älteste Wassersportverein von Rauchfangswerder

9 Große Verdienste für die Entwicklung von Rauchfangswerder hat auch die Feuerwehr. Am 22.November 1911 fand nämlich die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Zu den Mitbegründern und ersten Wehrleitern zählten Paul Waldow und Emil Kindt. Angefangen hatte alles in einem Schuppen in der Fährallee neben dem Grundstück Müller. Später zog die Feuerwehr in die obere Fährallee auf das Anwesen von Hermann Hellwig. Und in der Zeit zwischen 1957 und 1959 konnte endlich ein richtiges Wehrgebäude am Schmöckwitzer Damm 20 fertig gestellt werden. Das Gründungs-Symbol der Freiwilligen Feuerwehr Die erste Kameradschaft der Feuerwehr von Rauchfangswerder Heute zählt die Freiwillige Feuerwehr 18 aktive und 5 ehrenamtliche Mitglieder. Und seit 2001 gibt es die Jugendfeuerwehr, welcher zeitweise bis zu 28 Mitglieder angehörten. Wehrleiter ist Christian Rößler. Und beim dazu gehörigen Förderverein

10 zählt man immerhin 22 Mitglieder. Hier ist der 1. Vorsitzende und Ansprechpartner Torsten Range. Wichtig ist, dass diese Feuerwehr heute als selbstständige Freiwillige Orts-Feuerwehr fungiert. Auch der Ortschronist Manfred Mäder, welcher selbst jahrelang Mitglied dieser Feuerwehr war und dort heute noch ehrenamtlich tätig ist, hat zahlreiche Verdienste beim Aufbau und bei der Arbeit der Feuerwehr. Nicht unerwähnt soll an dieser Stelle sein, dass es in Rauchfangswerder seit dem Jahre 1902 einen Grundbesitzer-Verein Berlin-Rauchfangswerder gab. Man zählte damals 20 Mitglieder unter dem Vorsitz des Herrn Kanzleirath a. D. Radestock. Später übernahm der Glaser-Meister Georg Moßkopf das Amt, nun aber in einem gemeinsamen Verein, da es zuvor zwei dieser Organisationen gegeben haben soll. Herr Moßkopf wurde 1935 von dem Kaufmann Willy Braune abgelöst. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der Treuhänder und Graveurmeister Rudolph Werner mit der Leitung des Vereins beauftragt. Dieser Verein hatte die Aufgabe, die Interessen der Grundbesitzer im Ort zu vertreten. Bedingt durch die wunderschöne Lage zwischen Wäldern und Seen zogen verständlicherweise immer mehr Interessenten nach Rauchfangswerder. Besonders auch Künstler, Schauspieler und Sänger entdeckten für sich die herrliche Gegend. Stellvertretend sollen hier nur die Opernsängerinnen Celistina Casapietra und Irmgard Arnold, der Kammersänger Gerhard Frei, der Dirigent Herbert Kegel, der Schauspieler und Sänger Dean Reed, die Schauspielerin Renate Blume, die Schauspieler Heinz Behrens, Horst Schulze und Walter Plathe genannt werden. Vor allem Heinz Behrens, der vielen Fernseh- und Theater-Zuschauern heute noch bekannt ist, machte sich stets verdient für das aktive Leben im Ort. Ein Besuch der südlichsten Spitze von Berlin lohnt sich also auf jeden Fall. Wer einmal nach Rauchfangswerder reisen möchte, der hat vor allem drei Möglichkeiten dorthin zu kommen. Zum einen über die Landstraße Schmöckwitzer Damm - sie zweigt in Schmöckwitz von der Wernsdorfer Straße ab zum anderen mit dem Boot immer entlang der Bundeswasserstraße der Dahme und des Zeuthener Sees bis zur Uferspitze von Rauchfangswerder. Oder mit einer Wanderung durch die Wälder des Schmöckwitzer Werder, wobei man auch direkt am Ufer des Zeuthener Sees, vorbei am Schmöckwitzer Badestrand, am Campingplatz Zeuthen und am Teikyo Hotel, dem früheren Gästehaus des FDGB, sehr entspannt spazieren gehen kann. Erholsam und abwechslungsreich ist der Weg allemal. Wer nicht motorisiert oder gut zu Fuß ist, kann Rauchfangswerder aber auch von Schmöckwitz aus mit dem kleinen öffentlichen Linienbus 168 erreichen. Gemütliche Gastlichkeit findet man in der Kajüte in der Fährallee und in der Heideklause am Eingang des Ortes. Die Kajüte übrigens gilt heute als die südlichste Gaststätte von Berlin. Bleibt zu hoffen, dass der südlichste Ort von Berlin auch in Zukunft eine ruhige und erholsame Idylle für Jedermann bleibt. Berlin Schmöckwitz 2013

Was ist Sozial-Raum-Orientierung?

Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Dr. Wolfgang Hinte Universität Duisburg-Essen Institut für Stadt-Entwicklung und Sozial-Raum-Orientierte Arbeit Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Sozialräume

Mehr

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag.

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag. An den Ufern eines Flusses haben sich Bauern angesiedelt. Die Stelle eignet sich gut dafür, denn der Boden ist fest und trocken und liegt etwas höher als das sumpfige Land weiter flussaufwärts. In der

Mehr

Kulturelle Evolution 12

Kulturelle Evolution 12 3.3 Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution 12 Seit die Menschen Erfindungen machen wie z.b. das Rad oder den Pflug, haben sie sich im Körperbau kaum mehr verändert. Dafür war einfach

Mehr

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit?

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Grexit sind eigentlich 2 Wörter. 1. Griechenland 2. Exit Exit ist ein englisches Wort. Es bedeutet: Ausgang. Aber was haben diese 2 Sachen mit-einander zu tun?

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

Was ist eigentlich MinLand?

Was ist eigentlich MinLand? Was ist eigentlich MinLand? Mindanao Land Foundation (MinLand) ist eine Organisation in Davao City auf der Insel Mindanao, die im Süden der Philippinen liegt. Erick und die anderen Mitarbeiter von MinLand

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office Der Name BEREICH.VERSCHIEBEN() ist etwas unglücklich gewählt. Man kann mit der Funktion Bereiche zwar verschieben, man kann Bereiche aber auch verkleinern oder vergrößern. Besser wäre es, die Funktion

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren W. Kippels 22. Februar 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Lineargleichungssysteme zweiten Grades 2 3 Lineargleichungssysteme höheren als

Mehr

Nicht über uns ohne uns

Nicht über uns ohne uns Nicht über uns ohne uns Das bedeutet: Es soll nichts über Menschen mit Behinderung entschieden werden, wenn sie nicht mit dabei sind. Dieser Text ist in leicht verständlicher Sprache geschrieben. Die Parteien

Mehr

Evangelisieren warum eigentlich?

Evangelisieren warum eigentlich? Predigtreihe zum Jahresthema 1/12 Evangelisieren warum eigentlich? Ich evangelisiere aus Überzeugung Gründe, warum wir nicht evangelisieren - Festes Bild von Evangelisation - Negative Erfahrungen von und

Mehr

Anleitung über den Umgang mit Schildern

Anleitung über den Umgang mit Schildern Anleitung über den Umgang mit Schildern -Vorwort -Wo bekommt man Schilder? -Wo und wie speichert man die Schilder? -Wie füge ich die Schilder in meinen Track ein? -Welche Bauteile kann man noch für Schilder

Mehr

Das große ElterngeldPlus 1x1. Alles über das ElterngeldPlus. Wer kann ElterngeldPlus beantragen? ElterngeldPlus verstehen ein paar einleitende Fakten

Das große ElterngeldPlus 1x1. Alles über das ElterngeldPlus. Wer kann ElterngeldPlus beantragen? ElterngeldPlus verstehen ein paar einleitende Fakten Das große x -4 Alles über das Wer kann beantragen? Generell kann jeder beantragen! Eltern (Mütter UND Väter), die schon während ihrer Elternzeit wieder in Teilzeit arbeiten möchten. Eltern, die während

Mehr

infach Geld FBV Ihr Weg zum finanzellen Erfolg Florian Mock

infach Geld FBV Ihr Weg zum finanzellen Erfolg Florian Mock infach Ihr Weg zum finanzellen Erfolg Geld Florian Mock FBV Die Grundlagen für finanziellen Erfolg Denn Sie müssten anschließend wieder vom Gehaltskonto Rückzahlungen in Höhe der Entnahmen vornehmen, um

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt.

Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt. Reisebericht Mit der LENA P 182 im Achterwasser vom 29.06. bis 10.07. 2014 Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt. Beim letzten

Mehr

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Michael Fütterer und Jonathan Zachhuber 1 Einiges zu Primzahlen Ein paar Definitionen: Wir bezeichnen mit Z die Menge der positiven und negativen ganzen Zahlen, also

Mehr

Die Post hat eine Umfrage gemacht

Die Post hat eine Umfrage gemacht Die Post hat eine Umfrage gemacht Bei der Umfrage ging es um das Thema: Inklusion Die Post hat Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung gefragt: Wie zufrieden sie in dieser Gesellschaft sind.

Mehr

Weltweite Wanderschaft

Weltweite Wanderschaft Endversion nach dem capito Qualitäts-Standard für Leicht Lesen Weltweite Wanderschaft Migration bedeutet Wanderung über große Entfernungen hinweg, vor allem von einem Wohnort zum anderen. Sehr oft ist

Mehr

Studienkolleg der TU- Berlin

Studienkolleg der TU- Berlin Aufnahmetest Studienkolleg der TU- Berlin a) Hörtext Stadtolympiade 5 10 15 20 25 Seit 1896 finden alle vier Jahre die modernen Olympischen Spiele statt, bei denen Spitzensportler der ganzen Welt ihre

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Zeichen bei Zahlen entschlüsseln

Zeichen bei Zahlen entschlüsseln Zeichen bei Zahlen entschlüsseln In diesem Kapitel... Verwendung des Zahlenstrahls Absolut richtige Bestimmung von absoluten Werten Operationen bei Zahlen mit Vorzeichen: Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren

Mehr

Partitionieren in Vista und Windows 7/8

Partitionieren in Vista und Windows 7/8 Partitionieren in Vista und Windows 7/8 Windows Vista und Windows 7 können von Haus aus Festplatten partitionieren. Doch die Funktion ist etwas schwer zu entdecken, denn sie heißt "Volume verkleinern".

Mehr

Erst Lesen dann Kaufen

Erst Lesen dann Kaufen Erst Lesen dann Kaufen ebook Das Geheimnis des Geld verdienens Wenn am Ende des Geldes noch viel Monat übrig ist - so geht s den meisten Leuten. Sind Sie in Ihrem Job zufrieden - oder würden Sie lieber

Mehr

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Verband der TÜV e. V. STUDIE ZUM IMAGE DER MPU

Verband der TÜV e. V. STUDIE ZUM IMAGE DER MPU Verband der TÜV e. V. STUDIE ZUM IMAGE DER MPU 2 DIE MEDIZINISCH-PSYCHOLOGISCHE UNTERSUCHUNG (MPU) IST HOCH ANGESEHEN Das Image der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) ist zwiespältig: Das ist

Mehr

In Guebwiller gibt es drei Gymnasien, aber für uns ist das Deck- Gymnasium das beste. Théodore Deck war ein berühmter Keramiker, der 1823 in

In Guebwiller gibt es drei Gymnasien, aber für uns ist das Deck- Gymnasium das beste. Théodore Deck war ein berühmter Keramiker, der 1823 in Das Deck-Gymnasium In Guebwiller gibt es drei Gymnasien, aber für uns ist das Deck- Gymnasium das beste. Théodore Deck war ein berühmter Keramiker, der 1823 in Guebwiller geboren wurde. Die Schule trägt

Mehr

Leben früh seine Prägung. Als Gerhard Fritz Kurt Schröder am 7. April 1944, einem Karfreitag, im Lippeschen geboren wird, steht das Deutsche Reich

Leben früh seine Prägung. Als Gerhard Fritz Kurt Schröder am 7. April 1944, einem Karfreitag, im Lippeschen geboren wird, steht das Deutsche Reich Der Aussteiger 1944 1966»Ich wollte raus da.«als er das im Rückblick auf seine jungen Jahre sagt, geht Gerhard Schröder auf die fünfzig zu. 1 Inzwischen hat er mehr erreicht, als man zu träumen wagt, wenn

Mehr

Reisebericht Kursfahrt Prag Geo- Leistungskurs Fr. Thormeier

Reisebericht Kursfahrt Prag Geo- Leistungskurs Fr. Thormeier Reisebericht Kursfahrt Prag Geo- Leistungskurs Fr. Thormeier 1.Tag Nach unserer Ankunft am Prager Bahnhof fuhren wir mit der U- Bahn zu unserem Hotel in die Prager Neustadt. Da sich der Check- In im Praque

Mehr

BUCHHALTUNG BUCHFÜHRUNG WO IST ER EIGENTLICH? - DER UNTERSCHIED?

BUCHHALTUNG BUCHFÜHRUNG WO IST ER EIGENTLICH? - DER UNTERSCHIED? BUCHHALTUNG BUCHFÜHRUNG WO IST ER EIGENTLICH? - DER UNTERSCHIED? Wenn auch die Begriffe "Buchhaltung Buchführung" in der letzten Zeit immer mehr zusammen zuwachsen scheinen, so ist er doch noch da: Der

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Herzlich Willkommen beim Webinar: Was verkaufen wir eigentlich?

Herzlich Willkommen beim Webinar: Was verkaufen wir eigentlich? Herzlich Willkommen beim Webinar: Was verkaufen wir eigentlich? Was verkaufen wir eigentlich? Provokativ gefragt! Ein Hotel Marketing Konzept Was ist das? Keine Webseite, kein SEO, kein Paket,. Was verkaufen

Mehr

Alle Schlüssel-Karten (blaue Rückseite) werden den Schlüssel-Farben nach sortiert und in vier getrennte Stapel mit der Bildseite nach oben gelegt.

Alle Schlüssel-Karten (blaue Rückseite) werden den Schlüssel-Farben nach sortiert und in vier getrennte Stapel mit der Bildseite nach oben gelegt. Gentlemen", bitte zur Kasse! Ravensburger Spiele Nr. 01 264 0 Autoren: Wolfgang Kramer und Jürgen P. K. Grunau Grafik: Erhard Dietl Ein Gaunerspiel für 3-6 Gentlemen" ab 10 Jahren Inhalt: 35 Tresor-Karten

Mehr

Spielanleitung. Art.-Nr.: 60 610 4539 Spieleautoren: Arno Steinwender und Christoph Puhl

Spielanleitung. Art.-Nr.: 60 610 4539 Spieleautoren: Arno Steinwender und Christoph Puhl Spielanleitung Art.-Nr.: 60 610 4539 Spieleautoren: Arno Steinwender und Christoph Puhl Spielangaben Spieler: 2-4 Alter: ab 10 Jahre / Erwachsene Spieleautoren: Arno Steinwender und Christoph Puhl Inhalt:

Mehr

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Forschungsprojekt: Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Leichte Sprache Autoren: Reinhard Lelgemann Jelena

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

mehrmals mehrmals mehrmals alle seltener nie mindestens **) in der im Monat im Jahr 1 bis 2 alle 1 bis 2 Woche Jahre Jahre % % % % % % %

mehrmals mehrmals mehrmals alle seltener nie mindestens **) in der im Monat im Jahr 1 bis 2 alle 1 bis 2 Woche Jahre Jahre % % % % % % % Nicht überraschend, aber auch nicht gravierend, sind die altersspezifischen Unterschiede hinsichtlich der Häufigkeit des Apothekenbesuchs: 24 Prozent suchen mindestens mehrmals im Monat eine Apotheke auf,

Mehr

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft.

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft. Das ist ein Text in leichter Sprache. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln für den Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter e. V.. Das hier ist die Übersetzung der Originalsatzung. Es wurden nur

Mehr

Pädagogische Arbeitsblätter zu Band 224: Friedl Hofbauer, Die Glückskatze

Pädagogische Arbeitsblätter zu Band 224: Friedl Hofbauer, Die Glückskatze Kreuze die richtige Antwort an! Wo wohnt die kleine Katze zu Beginn der Geschichte? o In einer Stadtwohnung o Im Wald o Auf einem Bauernhof o In einer Tierhandlung Wie sieht sie aus? o Sie ist schwarz

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 11.10.2011

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 11.10.2011 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Vorschau. 1. Welche positiven Folgen könnte die Selbstständigkeit für Marie haben?

Vorschau. 1. Welche positiven Folgen könnte die Selbstständigkeit für Marie haben? Arbeitsblatt 3a Selbstständigkeit Marie ist zwar gerade erst mit ihrer Ausbildung fertig, aber sie weiß jetzt schon, dass sie zukünftig nicht als Angestellte, sondern selbstständig arbeiten möchte. Gemeinsam

Mehr

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Vor einigen Tagen habe ich folgende Meldung in der örtlichen Presse gelesen: Blacky Fuchsberger will ohne Frau nicht leben. Der Entertainer

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Outlook. sysplus.ch outlook - mail-grundlagen Seite 1/8. Mail-Grundlagen. Posteingang

Outlook. sysplus.ch outlook - mail-grundlagen Seite 1/8. Mail-Grundlagen. Posteingang sysplus.ch outlook - mail-grundlagen Seite 1/8 Outlook Mail-Grundlagen Posteingang Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um zum Posteingang zu gelangen. Man kann links im Outlook-Fenster auf die Schaltfläche

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

BESUCH BEI KATT UND FREDDA

BESUCH BEI KATT UND FREDDA DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL INGEBORG VON ZADOW BESUCH BEI KATT UND FREDDA Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 1997 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs-

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Gutes Leben was ist das?

Gutes Leben was ist das? Lukas Bayer Jahrgangsstufe 12 Im Hirschgarten 1 67435 Neustadt Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Landwehrstraße22 67433 Neustadt a. d. Weinstraße Gutes Leben was ist das? Gutes Leben für alle was genau ist das

Mehr

Vibono Coaching Brief -No. 39

Vibono Coaching Brief -No. 39 Gemüse hat doch auch Kohlenhydrate! Wieso kann man mit Gemüse also überhaupt abnehmen? Vibono GmbH 2011-2012, www.vibono.de Kann man mit Gemüse abnehmen, wenn es doch auch Kohlenhydrate hat? Diese Frage

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Kolumbus fuhr noch dreimal zur See. Aber er fand keinen Seeweg nach Indien. Seine Träume erfüllten sich nicht und er starb 1506 in Spanien.

Kolumbus fuhr noch dreimal zur See. Aber er fand keinen Seeweg nach Indien. Seine Träume erfüllten sich nicht und er starb 1506 in Spanien. Christopher Kolumbus war ein berühmter Seefahrer. Er wurde 1451 in Genua in Italien geboren. Vor über 500 Jahren wollte er mit seiner Mannschaft von Spanien aus nach Indien segeln. Zu dieser Zeit war Indien

Mehr

Zahlenwinkel: Forscherkarte 1. alleine. Zahlenwinkel: Forschertipp 1

Zahlenwinkel: Forscherkarte 1. alleine. Zahlenwinkel: Forschertipp 1 Zahlenwinkel: Forscherkarte 1 alleine Tipp 1 Lege die Ziffern von 1 bis 9 so in den Zahlenwinkel, dass jeder Arm des Zahlenwinkels zusammengezählt das gleiche Ergebnis ergibt! Finde möglichst viele verschiedene

Mehr

Leseprobe - Seite 5 - Kapitel 5 Fragetechniken - Einfürung

Leseprobe - Seite 5 - Kapitel 5 Fragetechniken - Einfürung So werden Sie ein Nutzenverkäufer Fernlehrgang 1-04 2b4u Kapitel 5-1 Leseprobe - Seite 5 - Kapitel 5 Fragetechniken - Einfürung Wie bereits oben erwähnt: haben die Funktion von Wegweisern! Kunde: Kunde:

Mehr

Einkaufen im Internet. Lektion 5 in Themen neu 3, nach Übung 10. Benutzen Sie die Homepage von: http://www.firstsurf.de/klietm9950_f.

Einkaufen im Internet. Lektion 5 in Themen neu 3, nach Übung 10. Benutzen Sie die Homepage von: http://www.firstsurf.de/klietm9950_f. Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie formulieren Ihre Vermutungen und Meinungen. Was machen Sie? Sie erklären Wörter und Ausdrücke und beurteilen Aussagen. Einkaufen im Internet Lektion 5 in Themen neu

Mehr

Erfahrungsbericht: Ein Auslandspraktikum bei der Interseroh Austria in Österreich

Erfahrungsbericht: Ein Auslandspraktikum bei der Interseroh Austria in Österreich Erfahrungsbericht: Ein Auslandspraktikum bei der Interseroh Austria in Österreich Mein Name ist Kimhout Ly. Ich bin 21 Jahre alt und mache eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der

Mehr

Objekt Nr. 69 Achtern Diek 62

Objekt Nr. 69 Achtern Diek 62 FORNEW LIVING Großes Grundstück für ein Einfamilienhaus in netter Nachbarschaft! FORNEW LIVING Frank Karkow Grundstücksgesellschaft mbh Voßberg 37 22927 Großhansdorf Tel: 04102 / 45 83 63 info@for-new-living.de

Mehr

Ein Sozialprojekt der Rotary Clubs Paderbon Kaiserpfalz

Ein Sozialprojekt der Rotary Clubs Paderbon Kaiserpfalz Ein Sozialprojekt der Rotary Clubs Paderbon Kaiserpfalz hilft Kindern von Ausländern und Aussiedlern, die deutsche Sprache zu erlernen. Das besondere hierbei ist, dass die betreuten Kinder in ihrer eigenen

Mehr

Verliebt in die Stille

Verliebt in die Stille Verliebt in die Stille Es gefällt ihm hier. Kurt und Angela Klotzbücher aus Deutschland sind nun schon zum zweiten Mal Gäste auf Sjöbakken und versichern, auch nächsten Sommer wieder zu kommen. Sie kommen

Mehr

Übergänge- sind bedeutsame Lebensabschnitte!

Übergänge- sind bedeutsame Lebensabschnitte! Übergänge- sind bedeutsame Lebensabschnitte! Liebe Eltern, Ihr Kind kommt nun von der Krippe in den Kindergarten! Auch der Übergang in den Kindergarten bedeutet für Ihr Kind eine Trennung von Vertrautem

Mehr

Was ist das Budget für Arbeit?

Was ist das Budget für Arbeit? 1 Was ist das Budget für Arbeit? Das Budget für Arbeit ist ein Persönliches Geld für Arbeit wenn Sie arbeiten möchten aber nicht mehr in einer Werkstatt. Das gibt es bisher nur in Nieder-Sachsen. Und in

Mehr

Beantwortet die Fragen in der vorgesehenen Reihenfolge, dann kann gar nichts schief gehen!!!

Beantwortet die Fragen in der vorgesehenen Reihenfolge, dann kann gar nichts schief gehen!!! Kleiner Tipp: Beantwortet die Fragen in der vorgesehenen Reihenfolge, dann kann gar nichts schief gehen!!! Der Beginn der Rallye ist der Domplatz. Am Dom angekommen? Betrachtet man den Dom genauer, stellt

Mehr

Krippenspiel für das Jahr 2058

Krippenspiel für das Jahr 2058 Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen & Gestalten Krippenspiel für das Jahr 2058 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Impressum Weihnachtsspielangebot 2009 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Die Aufführungsrechte

Mehr

Bürgerhilfe Florstadt

Bürgerhilfe Florstadt Welche Menschen kommen? Erfahrungen mit der Aufnahme vor Ort vorgestellt von Anneliese Eckhardt, BHF Florstadt Flüchtlinge sind eine heterogene Gruppe Was heißt das für Sie? Jeder Einzelne ist ein Individuum,

Mehr

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Hallo, Sie haben sich dieses E-book wahrscheinlich herunter geladen, weil Sie gerne lernen würden wie sie im Internet Geld verdienen können, oder? Denn genau das

Mehr

V ist reicher Erbe und verwaltet das von seinem Vater geerbte Vermögen. Immobilien oder GmbH-Anteile gehören nicht hierzu.

V ist reicher Erbe und verwaltet das von seinem Vater geerbte Vermögen. Immobilien oder GmbH-Anteile gehören nicht hierzu. V ist reicher Erbe und verwaltet das von seinem Vater geerbte Vermögen. Immobilien oder GmbH-Anteile gehören nicht hierzu. Zum 1.1.2007 hat V seinen volljährigen Sohn S an seinem Unternehmen als Partner

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

Nutzungsmöglichkeiten der interaktiven Westoverledingen Karte

Nutzungsmöglichkeiten der interaktiven Westoverledingen Karte Nutzungsmöglichkeiten der interaktiven Westoverledingen Karte Mit den interaktiven Karten möchte die Gemeinde Westoverledingen Ihnen einen Service bieten, der Ihnen die Orientierung in Westoverledingen

Mehr

Ein Buch entsteht. Ein langer Weg

Ein Buch entsteht. Ein langer Weg Ein Buch entsteht ilo 2003 Ein langer Weg Wenn ein Schriftsteller oder eine Schriftstellerin eine Geschichte schreibt, dann ist das noch ein langer Weg bis daraus ein Buch wird. Der Autor Alles fängt damit

Mehr

Mein persönlicher Lerncheck: Einen Bericht schreiben

Mein persönlicher Lerncheck: Einen Bericht schreiben Arbeitsblatt 4.1 a Mein persönlicher Lerncheck: Einen Bericht schreiben Auf den folgenden Arbeitsblättern überprüfst du, was du im Bereich bereits kannst. Gehe dafür so vor: Bearbeite die Aufgaben (Arbeitsblätter

Mehr

CSS-Grundlagen. Etwas über Browser. Kapitel. Die Vorbereitung

CSS-Grundlagen. Etwas über Browser. Kapitel. Die Vorbereitung Kapitel 1 Die Vorbereitung Vorgängerversionen. Bald darauf folgte dann schon die Version 4, die mit einer kleinen Bearbeitung bis vor Kurzem 15 Jahre unverändert gültig war. All das, was du die letzten

Mehr

Charakteristikum des Gutachtenstils: Es wird mit einer Frage begonnen, sodann werden die Voraussetzungen Schritt für Schritt aufgezeigt und erörtert.

Charakteristikum des Gutachtenstils: Es wird mit einer Frage begonnen, sodann werden die Voraussetzungen Schritt für Schritt aufgezeigt und erörtert. Der Gutachtenstil: Charakteristikum des Gutachtenstils: Es wird mit einer Frage begonnen, sodann werden die Voraussetzungen Schritt für Schritt aufgezeigt und erörtert. Das Ergebnis steht am Schluß. Charakteristikum

Mehr

Die Gesellschaftsformen

Die Gesellschaftsformen Jede Firma - auch eure Schülerfirma - muss sich an bestimmte Spielregeln halten. Dazu gehört auch, dass eine bestimmte Rechtsform für das Unternehmen gewählt wird. Für eure Schülerfirma könnt ihr zwischen

Mehr

Leitartikel Weltnachrichten 2 / 2016

Leitartikel Weltnachrichten 2 / 2016 Leitartikel Weltnachrichten 2 / 2016 Armut smart bekämpfen Smart heißt intelligent, schlau oder geschickt. Manchmal ist damit auch gemeint, dass man moderne Technik wie Handys oder Internet einsetzt. Zum

Mehr

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit.

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit. Nicaragua Nicaragua ist ein Land in Mittel-Amerika. Mittel-Amerika liegt zwischen Nord-Amerika und Süd-Amerika. Die Haupt-Stadt von Nicaragua heißt Managua. In Nicaragua leben ungefähr 6 Millionen Menschen.

Mehr

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer Für die Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer mit einem Besuch im ASISI-Mauerpanorama Gruppe: gefördert durch: Herausgeber: Berliner Forum für geschichte und gegenwar

Mehr

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung Sicher habt Ihr schon mal von einem Gericht gehört. Der Ort, wo die Richter entscheiden, ob zum Beispiel ein Dieb ins Gefängnis muss. Gerichte haben aber sehr viel mehr Aufgaben. Die Mitarbeiter sind zum

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort. Anrede

Es gilt das gesprochene Wort. Anrede Sperrfrist: 28. November 2007, 13.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort Statement des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Karl Freller, anlässlich des Pressegesprächs

Mehr

Mobile Intranet in Unternehmen

Mobile Intranet in Unternehmen Mobile Intranet in Unternehmen Ergebnisse einer Umfrage unter Intranet Verantwortlichen aexea GmbH - communication. content. consulting Augustenstraße 15 70178 Stuttgart Tel: 0711 87035490 Mobile Intranet

Mehr

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget mehr Selbstbestimmung, mehr Selbstständigkeit, mehr Selbstbewusstsein! Dieser Text soll den behinderten Menschen in Westfalen-Lippe,

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa

Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa Überblick Studie Größe gesamte Stichprobe: 12.015 Märkte: 6 Länder Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Polen, und Spanien Untersuchungszeitraum:

Mehr

Am 02.05.2015 trafen sich 11 Mitglieder und 3 Spaniels unserer LG zu einer Wanderung vom Kloster Nimbschen entlang der Mulde nach Kleinbothen.

Am 02.05.2015 trafen sich 11 Mitglieder und 3 Spaniels unserer LG zu einer Wanderung vom Kloster Nimbschen entlang der Mulde nach Kleinbothen. Wanderung der BG Leipzig Am 02.05.2015 trafen sich 11 Mitglieder und 3 Spaniels unserer LG zu einer Wanderung vom Kloster Nimbschen entlang der Mulde nach Kleinbothen. Vor der Wanderung stimmte uns Frau

Mehr

Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau

Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau Zusammenfassung der Ergebnisse in Leichter Sprache Timo Wissel Albrecht Rohrmann Timo Wissel / Albrecht Rohrmann: Örtliche Angebots-

Mehr

Meet the Germans. Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens. Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten

Meet the Germans. Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens. Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten Meet the Germans Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten Handreichungen für die Kursleitung Seite 2, Meet the Germans 2. Lerntipp

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

Aufgabe: Knapp bei Kasse

Aufgabe: Knapp bei Kasse Bitte tragen Sie das heutige Datum ein: Anna und Beate unterhalten sich: Anna: Ich habe monatlich 250 Euro Taschengeld. Damit komme ich einfach nicht aus. Wieso das? 250 Euro sind doch viel Geld. Mein

Mehr

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo projektu: Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo šablony: 11 Název materiálu: Ročník: 4.L Identifikace materiálu: Jméno autora: Předmět: Tématický celek: Anotace: CZ.1.07/1.5.00/34.0410

Mehr

Also kann nur A ist roter Südler und B ist grüner Nordler gelten.

Also kann nur A ist roter Südler und B ist grüner Nordler gelten. Aufgabe 1.1: (4 Punkte) Der Planet Og wird von zwei verschiedenen Rassen bewohnt - dem grünen und dem roten Volk. Desweiteren sind die Leute, die auf der nördlichen Halbkugel geboren wurden von denen auf

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu.

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu. Kosten für ein Girokonto vergleichen 1. Was passt? Ordnen Sie zu. a. die Buchung, -en b. die Auszahlung, -en c. der Dauerauftrag, - e d. die Überweisung, -en e. die Filiale, -n f. der Kontoauszug, - e

Mehr

Der monatliche Tarif für ein Handy wurde als lineare Funktion der Form f(x) = k x + d modelliert (siehe Grafik).

Der monatliche Tarif für ein Handy wurde als lineare Funktion der Form f(x) = k x + d modelliert (siehe Grafik). 1) Handytarif Der monatliche Tarif für ein Handy wurde als lineare Funktion der Form f(x) = k x + d modelliert (siehe Grafik). Euro Gesprächsminuten Tragen Sie in der folgenden Tabelle ein, welche Bedeutung

Mehr

Der Weg ist das Ziel. Besuch in L Aquila, der zweite.

Der Weg ist das Ziel. Besuch in L Aquila, der zweite. Der Weg ist das Ziel. Besuch in L Aquila, der zweite. Es war strahlender Sonnenschein, als wir am 18.10.2012 im Rifugio eintrafen. Wie schon bei unserem ersten Besuch, erwarteten uns die Kessler Zwillinge,

Mehr

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal!

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Das Erinnerungsalbum deines Lebens Aus dem Niederländischen von Ilka Heinemann und Matthias Kuhlemann KNAUR Von mir für dich weil du

Mehr

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an!

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an! Erkundungsbogen Datenspionage Klassenstufen 7-9 Spionage gibt es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern hat über viele Jahrhunderte auch unser Leben sehr beeinflusst! Mit den neuen, digitalen Medien

Mehr

Das RSA-Verschlüsselungsverfahren 1 Christian Vollmer

Das RSA-Verschlüsselungsverfahren 1 Christian Vollmer Das RSA-Verschlüsselungsverfahren 1 Christian Vollmer Allgemein: Das RSA-Verschlüsselungsverfahren ist ein häufig benutztes Verschlüsselungsverfahren, weil es sehr sicher ist. Es gehört zu der Klasse der

Mehr

Finanzdienstleistungen

Finanzdienstleistungen Methodenblatt Finanzdienstleistungen Ein Quiz für junge Leute Zeit Material 30 bis 40 Minuten beiliegende Frage und Auswertungsbögen Vorbereitung Das Satzergänzungs oder Vier Ecken Spiel aus Projekt 01

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld

Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld Wir leben in einer Zeit des Aufbruchs und des Umbruchs. Viele Menschen machen sich auf und beginnen zu suchen. Sie suchen nach etwas, nach dem die

Mehr